Start Reading

Hemmungslos Ein ruchloser Krimi aus dem Wien der 1920er- Jahre

Ratings:
168 pages2 hours

Summary

In seinem Kriminalroman Hemmungslos, einem Sittenbild der ersten Jahre der Zwischenkriegszeit, gelingt es Hugo Bettauer in grellen Bildern und gnadenlos überzeichneten Klischees die massiven, gesellschaftlichen Umwälzungen nach Ende des Ersten Weltkriegs darzustellen: Seine Welt der 1920er Jahre ist schwer gezeichnet vom Aufeinandertreffen unterschiedlicher Gesellschaftsentwürfe, von feministischem Aufbegehren versus erzkonservativer Rollenbilder und einem zutiefst wienerischen Antisemitismus. (Wikipedia)

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.