Start Reading

Madame Blavatsky

Ratings:
0 page

Summary

Begründerin der modernen Theosophie. Von Ursula Keller | Sie gilt als die "Sphinx des 19. Jahrhunderts": Helena Petrowna Blavatsky (1831 - 1891) wollte mit ihrer spirituellen Lehre die "Welträtsel" entschleiern und inszenierte sich als Vermittlerin okkulten Wissens. Sie war Mittelpunkt der 1875 in New York gegründeten Theosophischen Gesellschaft und schon zu Lebzeiten ebenso berühmt wie umstritten. Ihre Werke haben dazu beigetragen, dass Begriffe wie "Karma", "Reinkarnation" und "Nirwana" heute zum Allgemeinwissen gehören. Künstler wie Wassili Kandinsky, Piet Mondrian, James Joyce und Hermann Hesse setzten sich mit ihren Ideen auseinander; für Rudolf Steiner waren sie ein Ausgangspunkt seiner anthroposophischen Lehre. Von ihren Anhängern wurde Madame Blavatsky als "Hohepriesterin der Theosophie" gefeiert - ihre Kritiker jedoch bezeichneten sie als Hochstaplerin und Betrügerin.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.