MLI – Marc Lussy Innovation

Personal Branding mit Social Media
SKO TrendShop
11. September 2012
Referent: Marc Lussy Führungsfachmann mit eidg. Fachausweis Consultant Banking & Social Media

Meine Erfahrung

7 Jahre

Händler, Sales, Relationship Manager

5 Jahre Aktiv in Social Media
• • • • • XING, LinkedIn, Facebook, Twitter Blogging Research Aufbau von Businesskontakten in Brasilien Kontaktaufbau zu VIPs / Entscheidungsträgern Vertiefen von Freundschaften in Brasilien, USA, UK etc.
2

8 Jahre

Projektleiter im Private Banking Bereich

5 Jahre

Senior Consultant Banking & Social Media

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

Mein Einfluss & Expertise gem. Web Analyse
Klout misst den Online Einfluss auf einer Scala von 1 bis 100

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

3

Kursinhalte Überblick Social Media Strategie Personal Branding Aufbau digitale Reputation Erfolgskontrolle Diese Präsentation finden sie zum Downloaden auf:
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 4

Zitate « Ich will nicht, dass man (negative) Informationen über mich im Internet findet. Darum habe ich kein Social Media Profil »

« Social Media bringt keinen messbaren Nutzen »

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

5

Digitaler Fussabdruck Isswild Murst …

…ist stolz darauf, dass man ihn auf Google nicht findet
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 6

Digitaler Fussabdruck 22. August 2012

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

7

Digitaler Fussabdruck 11. September 2012

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

8

Digitaler Fussabdruck 11. September 2012

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

9

Digitaler Fussabdruck Facebook, Picasa, Flickr etc.

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

10

Digitaler Fussabdruck Ranglisten, Vereinsseiten, Handelsregister etc.

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

11

Digitaler Fussabdruck

 Je länger je mehr werden wir alle im Internet
immer mehr Fussabdrücke hinterlassen…ob wir das wollen oder nicht!

Vermeiden können wir es nicht. Wir können
lediglich sicherstellen, dass die gewollten positiven Informationen auf den ersten Googleseiten erscheinen!

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

12

Nutzen

« Social Media bringt keinen messbaren Nutzen »

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

13

Nutzen

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

14

Nutzen

Nutzen

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

15

Nutzen

Nutzen

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

16

Nutzen

Nutzen

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

17

Nutzen

Nutzen

Wo konnten Sie mit Social Media bisher einen Nutzen generieren?

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

18

Praxisbeispiel

Praxis

Praxisbeispiel: Kontakt knüpfen zu prominenten Persönlichkeiten

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

19

Praxisbeispiel

Praxis

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

20

Kursinhalte Überblick Social Media

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

21

Social Media Typ
Überblick Social Media

 Conversationalists (Unterhalter)  Creators (Schöpfer) +  Critics (Kritiker)  Collectors (Sammler) Aktivität  Joiners (Mitglieder)  Spectators (Zuschauer)  Inactives (keine Aktivitäten)
Benchmark study, 2008 Forrester Research, Inc.

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

22

Soziale Netzwerke
Überblick Social Media

 Profil

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

23

Soziale Netzwerke: XING
Überblick Social Media

Nutzer Welt Nutzer Schweiz Verweildauer CH
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation

ca. 6.5 Mio ca. 250 Tsd ca. 8 Min.
24

Zahlen beruhen auf Google Statistik  IP Adresse

Ausprägung von XING
Überblick Social Media

 Pflege von Business Kontakten  Mehrheitlich bereits bekannte Kontakte  Gegenseitiges Vorstellen  Referenzen  Einladen von Unbekannten möglich  Grosse Anzahl von Foren  Auswertung über Besucher
MLI – Marc Lussy Innovation 25

11. September 2012

Soziale Netzwerke: LinkedIn
Überblick Social Media

Nutzer Welt Nutzer Schweiz Verweildauer CH
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation

ca. 80 Mio. ca. 400 Tsd ca. 8 Min.
26

Zahlen beruhen auf Google Statistik  IP Adresse

Ausprägung von LinkedIn
Überblick Social Media

 Ausprägung ähnlich wie XING  Rät von Kontakten mit Unbekannten ab  Einladung nur für 2nd+3rd Level möglich  Auswertung über Besucher  Tweets (Twitter) Anzeige. Bei
entsprechender Einstellung nur Tweets mit Abkürzung #ln

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

27

Soziale Netzwerke: Facebook
Überblick Social Media

Nutzer Welt Nutzer Schweiz Verweildauer CH

ca. 880 Mio. ca. 4.5 Mio. ca. 24 Min.

Zahlen beruhen auf Google Statistik  IP Adresse
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 28

Ausprägung von Facebook
Überblick Social Media

 Mehrheitlich private Kontakte  In der Regel engere Beziehung zu
Facebook Freunden

 Freundschaftspflege  Ausland  Bei Jüngeren läuft das halbe Leben
über Facebook ab

 Online Chat  Durchschnittliche Verweildauer höher
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 29

Praxisbeispiel

Praxis

Praxisbeispiel: Kontaktpflege mit Freunden in anderen Kontinenten

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

30

Praxisbeispiel

Praxis

Pflegen und Vertiefen von Kontakten in: Brasilien, Kolumbien, USA und Japan

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

31

Soziale Netzwerke: Google+
Überblick Social Media

Nutzer Welt Nutzer Schweiz Verweildauer CH

ca. 100 Mio. n. a. tief

Zahlen stammen von der Firma Google. Gemessen wird jeder Nutzer, der ein Konto bei einem Google Service hat, z.B. auch Youtube
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 32

Ausprägung von Google+
Überblick Social Media

 Soll / sollte Facebook konkurrieren  Funktionalitäten ähnlich wie Facebook,
zum Teil sogar besser  Grundsätzlich interessant, da vernetzt mit anderen Google Tools

 Viele Nutzer / kurze Verweildauer  Hat aus meiner Sicht den Durchbruch
bis jetzt nicht geschafft.
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 33

Soziale Netzwerke
Überblick Social Media

 Distribution

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

34

Soziale Netzwerke: Twitter
Überblick Social Media

Nutzer Welt Nutzer Schweiz Verweildauer CH
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation

ca. 240 Mio. ca. 450 Tsd ca. 8 Min.
35

Zahlen beruhen auf Google Statistik  IP Adresse

Ausprägung von Twitter
Überblick Social Media

 Lediglich Texte von 140 Zeichen  Sehr mächtiges Distributionstool  Eignet sich sehr gut auf Blog Posts
YouTube Uploads, Dokumente etc. aufmerksam zu machen

 Einfach neue Kontakte zu knüpfen  Kontakte (Followers) vielfach sehr
oberflächlich
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 36

Praxisbeispiel

Praxis

Praxisbeispiel: Kontaktaufbau auf Twitter aufgrund gemeinsamer Interessen

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

37

Soziale Netzwerke
Überblick Social Media

 Inhalt

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

38

Soziale Netzwerke: Blogs
Überblick Social Media

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

39

Ausprägung von Blogs
Überblick Social Media

 Am Bekanntesten: Blogger von Google
und WordPress

 Beliebige Texte können erfasst werden  Flexible Designmöglichkeiten  Einfügen von Bildern möglich  Statistiken

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

40

Soziale Netzwerke: Slideshare
Überblick Social Media

Besucher / Monat Slide Views pro Monat

ca. 60 Mio. ca. 3 Mrd.

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

41

Ausprägung von Slideshare
Überblick Social Media

 Eigene Dokumente können
raufgeladen werden  Mit Hilfe von Twitter können diese Dokumente optimal promoted werden

 Statistiken

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

42

Soziale Netzwerke: YouTube
Überblick Social Media

Videos pro Tag Nutzer Schweiz Verweildauer CH

ca. 4 Mrd. n. a. n. a.

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

43

Praxisbeispiel

Praxis

Praxisbeispiel: Vermitteln von Kompetenz an Business Leaders durch Blogging

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

44

Ausprägung von YouTube
Überblick Social Media

 Upload privater Filme  Musiker  Justin Bieber  Upload Fachreferate  Lernvideos  Abonnieren von Kanälen  Statistik  (Schweizer) Politiker
MLI – Marc Lussy Innovation 45

11. September 2012

Von der Idee zur Umsetzung
Überblick Social Media

Idee

Analyse

Auswertung

Strategie

Massnahmen
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 46

Kursinhalte

Strategie Personal Branding

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

47

Zentrales Ziel mit Social Media

Strategie Personal Branding

 Kontakte, die ich anrufen kann  Kontakte, die mich anrufen  Beim Googeln nach dem eigenen
Namen erscheinen die gewünschte Fachgebiete auf den ersten 3 Seiten  Bei der Suche nach einer meiner Fachgebiete erscheint mein Name auf den ersten 3 Seiten

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

48

Zentrale Elemente für strategischen Erfolg

Strategie Personal Branding

Social Media Aktivitäten Offline Networking Aktivitäten Nutzen Fähigkeiten

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

49

Fehlendes Offline Networking

Strategie Personal Branding

Social Media Aktivitäten Offline Networking Aktivitäten Nutzen Fähigkeiten

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

50

Fehlende Klarheit über eigene Fähigkeiten

Strategie Personal Branding

Social Media Aktivitäten Offline Networking Aktivitäten Nutzen Fähigkeiten

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

51

Nur Aktivitäten mit Social Media = Nutzen gering

Strategie Personal Branding

Social Media sind in erster Linie ein Multiplikator

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

52

Mit wem möchten Sie einen Kontakt aufbauen?

Strategie Personal Branding

 Welche Kontakte sind hilfreich  Mein Nutzen für diese Kontakte  Wo sind Kontakte  Analyse eigenes Wissen  Zeitaufwand
Wenn Sie klare Ziele haben, wissen wer Ihre potenziellen Kontakte sind, wissen was Ihre Assets (Wissen) sind und auch wie viel Zeit sie einsetzen können, dann können Sie die entsprechenden Medien auswählen

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

53

Kombination von Social Media

Distribution
Strategie Personal Branding

Inhalt Profil

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

54

Die ideale Entwicklung eines Online Kontakts

Follower
Strategie Personal Branding

Kontakt

Freund
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 55

Nutzen der Kontakte kommt vor Eigennutzen

 Das Beste, das Ihnen passieren kann,
Strategie Personal Branding

ist wenn Sie jemand via Social Media um einen Gefallen bittet  Gehen Sie auf Leute zu, weil es Interessante Menschen sind, mit welchen Sie sich zum gegenseitigen Nutzen gerne austauschen würden  Bauen Sie Kontakte langfristig auf, nicht erst wenn Sie etwas von dieselben brauchen.
MLI – Marc Lussy Innovation 56

11. September 2012

Folgende Strategien sind vorstellbar Typ
Strategie Personal Branding

Zeit

Medien
Vollständiges Ausgefülltes Profile inklusive, professionelles Foto in XING und LinkedIn. Adden der bekannten Kontakte Minimalist + adden von neuen noch nicht bekannten Kontakten. Regelmässiges Bloggen und uploaden von Dokumenten auf Slidshare. Verwenden von Twitter Networker + YouTube, eigene Webpage, eigenes Forum eröffen (LinkedIn, XING), Verwendung von mehreren Twitter Account

Minimalist 15 Min/ Woche Networker 2 h / Woche Profi >2 h / Woche

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

57

Praxisbeispiel

Praxis

Praxisbeispiel: Aufbau/Kaltakquise von Business Kontakten in einem anderen Kontinent

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

58

Strategie

Machen Sie einen Vorschlag für die Social Media Strategie von Herrn Muster
Gruppenarbeit

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

59

Beispiel Blog / LinkedIn / XING Ausganslage / Profil: Hans Muster
   
Gruppenarbeit
Hans ist 40 Jahre alt, und arbeitet seit ca 10 Jahren bei einer Schweizer Grossbank Er ist IT Projektleiter im Börsenumfeld im mittleren Kader und hat während den 10 Jahren in unterschiedlichen Bereichen gearbeitet Hans ist innerhalb der Bank gut vernetzt, hat aber ausserhalb kaum Geschäftliche Kontakte Hans ist etwas besorgt, dass seine Stelle abgebaut werden könnte. Aktuell ist er von der Arbeitsmenge her nicht ausgelastet. Während der nächsten Monate wird er nur 80% arbeiten. Abgesehen von seinen Befürchtungen möchte er sowieso im Laufe dieses Jahres eine neue Stelle ausserhalb der Bank suchen Hans ist ein erfahrener Börsianer In den Social Media, hat Hans lediglich auf XING grob seine beruflichen Erfahrungen erfasst

 

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

60

Beispiel Blog / LinkedIn / XING Aufgabenstellung
   
Gruppenarbeit Definieren Sie 2 – 3 Strategische Ziele In welchen Social Media, sollte Hans aktiv werden und warum Welche Aktivitäten in welchen Social Media Zeit und Häufigkeit

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

61

Kursinhalte

Aufbau digitale Reputation

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

62

Setzen Sie sich klare Ziele

 Setzen Sie sich klare, realistische und
Messbare Ziele

 Wenn Sie online sind, fokussieren Sie
Aufbau digitale Reputation

sich auf Ihre Ziele bevor Sie etwas im Web «herumsurfen»

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

63

Setzen Sie sich klare Ziele Ziele können sein:  Einen neuen Kontakt knüpfen/Woche  Pro Woche 5 Leute, die Sie kennen in einem Social Network adden  Schreiben eines Blog Posts/Woche  3 Tweets pro Tag  3 Retweets pro Tag  Twitter:20 neuen Leuten folgen/Woche  2 Leuten ein Feedback geben/Woche  1 Kommentar in einem Forum/Monat
MLI – Marc Lussy Innovation 64

Aufbau digitale Reputation

11. September 2012

Erstellen Sie einen Plan

 Plan mit wiederkehrenden und
einmaligen Aufgaben  Zeitschätzung für die jeweiligen Aufgaben  Überprüfen Sie ob die Aufgaben in der Zeit, welche Sie für Personal Branding aufwenden möchten, erledigt werden können  Halten Sie sich an ihren Plan  Es gilt, lieber weniger Aktivitäten dafür regelmässig
MLI – Marc Lussy Innovation 65

Aufbau digitale Reputation

11. September 2012

Tauschen Sie sich mit Ihren Kontakten aus

 Kontakte vertiefen Sie durch
regelmässigen Austausch  Machen Sie ein Kompliment zu einem guten Blogeintrag  Machen Sie 2 Ihrer Kontakte, die sich noch nicht kennen, aber gemeinsame Intressen haben miteinander bekannt  Geben Sie wertvolle Informationen «proaktiv» weiter  Stellen Sie Fragen, z. B. in Twitter
MLI – Marc Lussy Innovation 66

Aufbau digitale Reputation

11. September 2012

Analisieren Sie den Zielereichungsgrad

 Kontrollieren Sie regelmässig, ob Sie
die geplanten Ziele im Rahmen der geplanten Zeit erreicht haben
Aufbau digitale Reputation

 Seien Sie kritisch und nehmen Sie
Anpassungen vor, falls Ihr Plan und Ihre Ziele nicht optimal sind

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

67

Beispiel: Meine Ziele

 Geschäftsmöglichkeiten / Karrieremöglichkeiten schaffen in Brasilien

 Bessere Vermarktung meiner
Aufbau digitale Reputation

Kernkompetenzen im Banking
    
Portfolio Management Client Advisory Trading Project Management und Leadership Core Banking Solutions

 Kontaktaufbau zu Top Managern/Banken
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 68

Massnahmen XING / LinkedIn I/II

 Premium Member werden
Aufbau digitale Reputation

 Profil vervollständingen
   
Wants und Haves  Search «Über mich» ausfüllen Einträge berufliche Erfahrung auf Konsistenz überprüfen Referenzen einholen

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

69

Massnahmen XING / LinkedIn II/II

 Neue Konktakte knüpfen mit:
Aufbau digitale Reputation

 

Kontakten aus dem Bankingumfeld in Brasilien Top Manager von Banken

 Mitglied werden in entsprechenden
Foren

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

70

Massnahmen Twitter I/II

 Einsatz von Tools für eine effizientes
Aufbau digitale Reputation

Finden von Kontakten mit ähnlichen Interessen

 Adden von Followers  Pro Tag im Minimum 3 möglichst
interessante Tweets oder Retweets in meinen Fachgebieten

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

71

Massnahmen Twitter II/II

 Abonnieren von Google News in
Aufbau digitale Reputation

meinem Themengebiet um die aktuellsten News umgehend Tweeten zu können

 Mit Followers in Verbindung treten

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

72

Massnahmen: Upload Dokumente

Aufbau digitale Reputation

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

73

Massnahmen: Blog

Aufbau digitale Reputation

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

74

Risiken

 Eigene Kommentare / Publikationen die
der eigenen Reputation schaden

 Kommentare / Publikationen von
Aufbau digitale Reputation

anderen die der eigenen Reputation schaden

 Verletzung von Persönlichkeitsrechten
oder Copyright
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 75

Risiken im Griff haben

 Erzählen Sie online nur, was Sie als
Teenager auch Ihrer Mutter erzählt hätten

 Seien Sie aktiv in Social Media + Ego
Aufbau digitale Reputation

Googeln

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

76

Praxisbeispiel

Praxis

Praxisbeispiel: Kontaktiert werden von wichtigen Personen aufgrund OnlineReputation

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

77

Strategie

Definieren Sie die Massnahmen für Hans Muster
Gruppenarbeit

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

78

Beispiel Blog / LinkedIn / XING Ausganslage / Profil: Hans Muster
   
Gruppenarbeit
Hans ist 40 Jahre alt, und arbeitet seit ca 10 Jahren bei einer Schweizer Grossbank Er ist mittleres Kader und hat während den 10 Jahren in unterschiedlichen Bereichen gearbeitet Hans ist innerhalb der Bank gut vernetzt, hat aber ausserhalb kaum Geschäftliche Kontakte Hans ist etwas besorgt, dass seine Stelle abgebaut werden könnte. Aktuell ist er von der Arbeitsmenge her unterbelasted. Während der nächsten Monate wird er nur 80% arbeiten. Abgesehen von seinen Befürchtungen möchte er sowieso im Laufe dieses Jahres eine neue Stelle ausserhalb der Bank suchen In den Social Media, hat Hans lediglich auf XINGgrob seine beruflichen Erfahrungen erfasst

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

79

Beispiel Blog / LinkedIn / XING Aufgabenstellung
 
Erstellen Sie eine Liste mit Massnahmen für die nächsten 6 Monate Eine Massnahme sollte folgende Informationen enthalten  Was: Aufbau zu 5 Kaderleuten bei UBS / Bereich PM  Wann: bis 31.10.2012  Wie häufig/Aufwand: 1 Stunde/Woche  Wo: XING  Messgrösse: 5 bestätigte Kontakte im XING

Gruppenarbeit

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

80

Kursinhalte

Erfolgskontrolle

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

81

Googeln nach eigenem Name (Ego Googln)

 Search nach eigenem Namen eg.
«marc lussy»

 Ueberprüfen wieviele Beiträge werden
gelistet

 Von den ersten 3 Seiten, wieviele
Beiträge beziehen sich auf mich
Erfolgskontrolle
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 82

Googeln nach eigenem Name (Ego Googln)

 Von den ersten 3 Seiten, wieviele
Beiträge beziehen sich auf mich und zudem auf die Fähigkeiten und das Wissen, das ich promoten will

 Erfassung eines News Alert mit dem
Erfolgskontrolle
11. September 2012

eigenen Namen. Um sicher zu stellen, dass man sofort erkennt, falls der eigene Name in einem negativen Kontext aufgeführt wird
MLI – Marc Lussy Innovation 83

Google Search Name (Ego Googeln)

Erfolgskontrolle
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 84

Google Search Fachgebiet

Erfolgskontrolle
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 85

Messung Influence mit einem Tool z.B. Klout

Erfolgskontrolle
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 86

Weitere Auswertungen

 Wie häufg wird mein Blog abgefragt  Wie häufig werden meine Dokumente
auf Slidshare abgerufen. Wie lange wird darauf verweilt

 Wieviele Leute besuchen mein Profil
bei LinkedIn und XING pro Monat
Erfolgskontrolle
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 87

Weitere Auswertungen

 Wie viele Besuche habe ich bei XING
total bin, im Vergleich mit anderen

 Wie häufig werde ich kontaktiert
aufgrund meiner Social Media Aktivitäten (Headhunter, Personen welche im gleiche Bereich arbeiten, Journalisten etc.)
Erfolgskontrolle
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 88

Nutzen

« Social Media bringt keinen messbaren Nutzen »

?

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

89

Nutzen? In Social Media aktiv zu sein kostet viel Aufwand und bringt wenig bis nichts !...?? + richtige Strategie

In Social Media aktiv zu sein kostet viel Aufwand und bringt wenig bis nichts ...bringt viel !!!!
11. September 2012 MLI – Marc Lussy Innovation 90

Fragen

Fragen
Marc Lussy MLI – Marc Lussy Innovation Fuehrungsfachmann mit Eidg. Fachausweis e-mail: XING: LinkedIn: Twitter: Blogs: marclusmarclussy@bluewin.ch: www.xing.com/profile/Marc_Lussy www.linkedin.com/in/marclussy www.twitter.com/MarcLussy http://socialmedia-marclussy.blogspot.com http://banking-marclussy.blogspot.com http://managementleadership-marclussy.blogspot.com http://businessbrazil-marclussy.blogspot.com Dokumente: http://www.scribd.com/marclussy:

11. September 2012

MLI – Marc Lussy Innovation

91