Das kranke Hirn

(Wo ist die Ordnung hin?)

In der Stadt auf dem Weg zum Zug begegnete Sie Menschen ,von vieler Kultur, denen Sie zuvor keine Aufmerksamkeit hat zukommen lassen, war Sie doch bis vor kurzem gefangen gewesen in Ihrem eigenen Traum, dem Sie nicht entfliehen konnte. Stets bewegte Sie sich nur in Ihrem Raum der kleiner und kleiner zu werden schien und Sie einzuengen vermochte und Ihr das Gefühl gab nicht mehr atmen zu können. Dieses Gefühl der Unbeweglichkeit schloss Sie ein obwohl doch in Ihrem Herz ein stärkeres Feuer brannte, dass nur darauf wartete, die gesamte Welt in Brand zu setzen. Doch so groß ein Mensch ist, so klein und unbedeutend kann er scheinen, wenn er die Worte und Taten nicht zeigt und die Kraft zeigt, die in Ihm steckt. So stellt sich ein jeder viel vor und redet viel, schafft aber nichts, spricht offen, aber nicht aus dem Herzen, behandelt nur die Haut der Erkrankung, doch der wahre Schmerz liegt im Kern. Was ist eine Führung, dessen Gehirn krank ist und an Demenz leidet, sodass es nicht sieht, nicht hört, nicht riecht und unachtsam ist gegenüber anderen. Stört es sich nicht daran zu zerstören, setzt Regeln, die es nicht hält. Wie auch soll ein Körper funktionieren, wenn die Organe nicht zusammen arbeiten, würde die Nahrung wieder ausgespäht und würde man nicht mehr atmen können, wie zuvor. Liefen die Füße nicht gleichmäßig und man läuft und stößt sich immer und immer wieder. Schlugen die Arme in den Körper und der Körper würde keinen einzigen Schmerz fühlen. Das wäre der Tod für den Organismus, der inexistent wäre und den Menschen von innen heraus tötete. Wie nun kann man solch eine Krankheit behandeln? Mit Medikamenten, die der Körper selbst produziert, dies selbst ist auch nicht mehr möglich. Die Antikörperfunktion, wurde infiziert, ein Virus der ständig mutiert und unheilbar scheint. Wenn nun all dies geschieht, im Körper des Menschen, dann deswegen weil: 1.Keine Regeln existieren 2.das Hirn verseucht ist und nicht mehr denkt 3.das Herz zerfetzt von all dem Gift wurde 4.das alle Organe ein Eigenleben führen und keines mehr seiner Funktion folgt Die Folge ist Chaos! Tod! und Leid! unendlich stark ist dies und nimmt auch kein Ende, wenn keine neue Ordnung geschaffen wird. So wie ein Mensch im anatomischen Sinne funktioniert,so funktioniert auch alles andere. Eine Ordung, die all das Alte löscht und eine neue Richtung hervorschafft. Alles wurde geschaffen mit einem guten Sinn ,einer guten Absicht. Leben ist etwas Gutes ,doch fließt einmal Gift in den Strom des Lebens ist dieser verseucht und vergiftet und kann nicht heilen, alles in ihm stirbt ,bis der Lauf der Natur einsetzt und alles radikal eine Änderung findet. Alles hat seinen Sinn,nur müssen wir diesen sehen.!

war ich jedoch nicht verseucht .sondern verschlossen. . und kämpft um den Gewinn des eigenen Buches das es doch bitte auf der Bestsellerliste zu bleiben vermag. die so verschieden sind.Habe ich nun gelitten und bin mit geschlossenen Augen gewandelt . doch im Grunde ist der Kern und die Botschaft und der Ursprung der gleiche. So werden Bücher geschrieben mit 5 verschiedenen Titeln.so soll dies so sein . Ihr Kern. so muss ich wenn ich erwache aus meiner Narkose . dass auch die anderen unten stehen und man selber oben erstrahlt. von außen. aber auch von innen. streitet man es ab. Mit Blut. doch hält mich das nicht vom Sehen ab. der sie verbindet ist unsichtbar und sehr gut versteckt und scheint im Grunde vergessen zu sein. Ich sehe all die Menschen.zwar schwankend laufen und so muss mir unwohl sein in meinem Magen. um sicher zu gehen. wenn dies nötig ist. doch anstatt dies zu sehen.

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful