living Abonnement

we love

6 x living

Leser werben und Prämie erhalten nur we love für kurze Zeit!

+
für

je

Trinkflasche

eine superschöne

1x

29,90 4
Karte ausschneiden und gleich abschicken... 
K
Ja, ich werbe einen we love living Neuabonnenten und möchte die Eva Solo Trinkflasche als Prämie
Bitte schicken Sie an die unten stehende Adresse des von mir geworbenen Abonnenten die nächsten 6 Ausgaben we love living für 29,90 Euro*. Das Abonnement gilt zunächst für 1 Jahr (6 Ausgaben), danach kann der Abonnent zur folgenden Ausgabe mit Geld-zurück-Garantie für zu viel bezahlte Hefte kündigen. Anschrift des Neuabonnenten
Vorname/Nachname Straße/Hausnummer PLZ/Ort E-Mail Datum/Unterschrift Telefon Geburtsdatum Bitte freimachen oder per Fax an 0211/69078950

von EVA SOLO 

K Ja, ich bin damit einverstanden, dass mir die we love living GmbH
per Telefon und/oder E-Mail interessante Zeitschriftenangebote (Print/Online) unterbreitet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

*Alle Preise inkl. MWST, im Ausland zzgl. Versand

Ja, ich habe diesen we love living Abonnenten geworben
Vorname/Nachname Straße/Hausnummer PLZ/Ort WL_LW1302 Geburtsdatum

Abonnement-Vertrieb MZV direkt GmbH & Co. KG Postfach 10 41 39 40032 Düsseldorf

... oder einfach anrufen unter 02 11/69 07 89 66 oder schreib’ eine mail an weloveliving @ mzv-direkt.de

Wohnsitz, seit 2009 ist Friesland ihre neue alte Heimat: Rixt und Arjan Siersma leben wie die Glückspilze mitten im Königreich der Niederlande. Und bewirtschaften das Gästehaus it Flinkeboskje. Gleich nebenan steht ihr eigenes Wohlfühlwohnhaus – ein Ort für fröhliche Freigeister

... Zuerst war Curaçao ihr gemeinsamer

1

2

Die Backsteinfassade des 1927 erbauten Bauernhauses in Hemelum ist für die Nordsee-Region typisch. Früher war das Walmdach noch mit Schilf und Reisig bedeckt, im Laufe der Zeit haben jedoch rote Ziegel die Reetkonstruktion abgelöst. Die Eingangstür steht meist offen, denn tagsüber ist hier reger Betrieb. Gäste kommen und gehen, Rixt pendelt zwischen Wohnhaus und Gäste-Cottage hin und her, die Kinder spielen nach der Schule im Garten. Auch Labrador-Nachbarhund Djambo schaut gerne mal schwanzwedelnd vorbei

Bequeme Dreisitzer 1 Jelle (8), Sef (7) und Mart (4) stecken jede freie Minute ihre Köpfe zusammen. „Meist reicht ein Nintendo aus, um sie happy zu machen”, grinst Rixt. Die Bilder und das Mobile sind Souvenirs aus Curaçao. 2 Die graue Artifort-Couch des Amsterdamer Designers Kho Lian Le aus dem Jahr 1968 ist ein echter Designklassiker und ein Second-Hand-Kauf Die Schiebetüren, die Wohnraum und Arbeitsbereich voneinander trennen, wurden von einem Tischler maßgefertigt. „Wir wollten, dass sie wie originale Scheunentore aussehen, um den Charakter des Hauses beizubehalten“, erzählt Rixt
Die Grenzen zwischen „privat!“ und dem Bereich für die Gäste gehen auf it Flinkeboskje fließend ineinander über. Im Wohnhaus der Siersmas befinden sich genauso Gästezimmer wie im B&B Cottage daneben

Der Kelim auf den gekalkten Eichendielen im Arbeitsbereich stammt aus Curaçao. „Mir war es wichtig, etwas von meiner alten Heimat mitzubringen, denn irgendwie fehlen mir die Inselfarben, der Himmel und das Meer”, gesteht Rixt

Karibikflair

Komm, sei unser Gast!
we love living 2/2013

Home-Office 17

16

11

ulovely idea! ...

Two in one – das raffinierte Wandmöbel wurde von einem Tischler gefertigt. Die offenen Stauraumflächen dienen als Bücherregal, hinter den geschlossenen Fronten verschwindet alles, was aus dem Blickfeld soll. Die Hocker erstand Rixt bei interieur-vivre.nl

2/2013 we love living

1
Der vormalige Besitzer, der das Anwesen in ein B&B verwandelt hat, zwackte einen Teil des Privathauses ab und nutzte ihn als weiteren Gästetrakt. Rixt und Arjan legten den Rückwärtsgang ein, brachen die Trennwand zwischen Privat- und Gästeareal wieder durch und machten daraus ein Arbeitszimmer mit fließendem Übergang zum Wohnraum. Ideal: In die Nische wurde ein breites Brett als Schreibtisch integriert

Switch back

2

„Einmal Friese, immer Friese”, lacht Rixt und zwinkert mit den Augen. „Das hat meine Großmutter schon gesagt. Und sie hat recht: Richtig zu Hause habe ich mich eigentlich immer nur an der Küste gefühlt.” Weil das Meer stets in Rixts Blickfeld sein muss, fiel 1997 die Wahl auf Curaçao, um sich dort für ein Praktikum im Zuge ihrer Hotelfachausbildung zu bewerben. Dass dann aus den geplanten zehn Monaten zwölf Jahre wurden, ist ihrem Mann Arjan zu verdanken, den sie auf der Karibikinsel kennen und lieben lernte. „Unglaublich, dass ich erst ans andere Ende der Welt reisen musste, um mich in einen Holländer zu verlieben, mit dem ich alt werden möchte.” Nach einer romantischen Heirat wurden die gemeinsamen Söhne Jelle, Sef und Mart auf Curaçao geboren, das Glück schien perfekt. „Doch das Heimweh verschwand nie ganz”, gibt Rixt zu und grinst: „Vor allem Arjan hatte große Sehnsucht nach Windmühlen, Holzclogs und Gouda ...”

1 Im gusseisernen Ofen brennt an kalten Tagen immer ein Feuer. „Wir schlagen das Brennholz im benachbarten Wald selbst”, erzählt Rixt. Der Ofen ist von janus.nl 2 „Flackernde Kerzen gehören natürlich zu einem gemütlichen Abend dazu...”

Schöner Schein

Als Arjan auf einer Immobilienseite das Anwesen it Flinkeboskje in Hemelum entdeckte, war es um ihn geschehen. „Er war hin und weg und schickte meinen Vater los, um sich das Grundstück anzusehen”, erinnert sich Rixt. „Wir bekamen über 100 Bilder von ihm gemailt und entschlossen uns, ohne lang zu fackeln, den Hof zu kaufen, auch wenn wir selbst nicht life vor Ort gewesen waren.” Besonders entgegen kam der Familie, dass das Bauernhaus, sowie das zughörige Gäste-Cottage in einem top Zustand waren. „Wir schlugen zwei Fliegen mit einer Klappe: Wir mussten nicht viel renovieren und außerdem war das Problem gelöst, wie wir unseren Neuanfang in Friesland finanzieren sollten, denn das neue Projekt brachte auch gleich neue Jobs mit sich”, lacht Rixt. Heute kann sie sich ihr Leben gar nicht mehr anders vorstellen. „Leben und Arbeiten unter einem Dach war schon immer unser Traum”, schwärmt die Hotelière. „Wir sind echte Familienmenschen und so o zusammen, wie es der Alltag zulässt. Das färbt auch auf unsere Gäste ab, die sich bei uns immer ganz wie zu Hause fühlen ...”

... ist das selbstgemacht?
4

+

Idee

3

Farbtupfer 3 „Ohne softe Blau- und Grüntöne geht es bei mir nicht”, sagt Rixt. Das sind mal Hortensie-Blüten aus dem Garten ... 4 oder ein Kerzenständer aus Porzellan, flankiert von ausgebleichten Geweihstücken

Das Wandbild im Arbeitszimmer ist von Wiepke de Boer, einer friesischen Künstlerin. Die Bilderreihen sind mit getrockneten, gepressten Blumen und Blüten beklebt und an einem Brett aufgehängt

we love living 2/2013

18

2/2013 we love living

19

+

Idee

Zeitlos „Ich lese vormittags gerne in der Küche die Tageszeitung, wenn die Kinder aus dem Haus und die Gäste versorgt sind”, erzählt Rixt. Das Tischgestell war ein Geschenk eines Freundes – Rixt hat darauf eine neue Platte montiert. Die Flechtstühle aus den 50er-Jahren hat der niederländische Designer Dirk van Sliedrecht entworfen. Die lange Holzbank stand früher in einer benachbarten Kirche

Rixts Lieblingsrezepte
Der Rhabarber für den leckeren Biskuitkuchen stammt aus dem eigenen Garten, der direkt von der Küche aus erreichbar ist. Rixt macht auch Marmelade und Kompott daraus. Wenn Ihr Lust habt, dann schreibt Rixt doch eine E-Mail und fragt sie nach ihren Lieblingsrezepten:

Open space Wohnzimmer und Küche gehen barrierefrei ineinander über. Das moderne Bild ist von Frits Adriaans, einem bekannten curaçaischen Künstler. „Wir haben es zu unserer Hochzeit geschenkt bekommen”, verrät Rixt

info@itflinkeboskje.nl

Memories that last 1 „Ich sammle Keramiktassen und Teegläser in aquamarinen Tönen. Manchmal höre ich sogar das Meeresrauschen, wenn ich sie ansehe”, lächelt Rixt 2 Inspiriert von der Machart eines traditionellen Fleischerblocks: die massive Anrichte neben der Küchenzeile 3 Der Retro-Kochtopf stammt von Rixts Großmutter, die – wie ihre Enkelin – eine passionierte Köchin ist. „Ich wechsle mich mit drei anderen Freundinnen ab, und jede von uns kocht einmal die Woche ein Drei-Gänge-Menü. So muss man an drei Tagen nichts tun und bekommt dennoch ein köstliches Abendessen aufgetischt ...”
learn to recycle

1

2

3

„Wir haben die alte Küche komplett herausgerissen und alles neu designt. So konnten wir auch sicherstellen, dass alles perfekt zusammenpasst”, erzählt die Hausherrin. „Um den Eichenfußboden wählte ich eine Bordüre aus portugiesischen Fliesen in meinen Lieblingsfarben. Die Küchenfronten sind aus Ablagebrettern gefertigt, auf denen früher der Käse in einer Molkerei lagerte.”

Naturmaterialien

we love living 2/2013

20

2/2013 we love living

21

6

7

8

Idee
1 2
Ähnliche PorzellanspiegelBlickfänge leuchten von 3 Das Seidenkleid auf Wilhelm Wagen- dem Bügel samt Schmuck betont die feld, wie die lässige Eleganz des über der Wanne, Schlafzimmersdas Blugibt’s bei design 4 ... wie auch auf der menstillleben Wannenablage 5 Die classics24.eu Eltern ließen ihre drei
Jungs im Alter von zwei Jahren auf Curaçao malen. Die Bilder hängen im Flur Jelle und Sef teilen sich ein Kinderzimmer. „Wir haben leider im ersten Stock nicht so viele Räumlichkeiten, dass jeder sein eigenes Reich haben könnte. Und da Jelle und Sef schon in Curaçao in einem Zimmer wohnten, steckten wir sie auch hier zusammen. Meistens spielen aber alle drei Jungs gemeinsam hier ...” Die beiden Betten hat ein Tischler aus Kiefernholz angefertigt

Raum für alle

3

1 Früher war der Raum ein Gästezimmer, aber Rixt und Arjan entschieden sich, daraus ihr Elternschlafzimmer zu machen. „Es ist so herrlich gemütlich unterm Dach”, freut sich Rixt. Die Wand zwischen Bad und Zimmer wurde eingerissen 2 So entstand daraus ein einziges Areal auf zwei Ebenen, das viel Privatsphäre gewährleistet. „Ich finde es sensationell, dass ich mich in der Badewanne entspannen und anschließend gleich ins Bett kuscheln kann ...”

Privatsuite

... white light

5

6 Auf den eingerahmten Delfter Fliesen stehen jeweils die Namen und Geburtsdaten der Jungs. 7 Die originelle Gartenfigur, die in Jelle und Sefs Zimmer auf dem Nachttischchen steht, findet Ihr auf frust zwerg.de, wenn Ihr ins Suchfenster „Storch“ eingebt 8 „Mart hat sein eigenes kleines Reich. Er sammelt leidenschaftlich gerne Traktoren. Außerdem liebt er Fische”, erzählt seine Mutter. Der bemalte „KokosnussFlossler” ist ein Mitbringsel aus der Karibik. Den hübschen Kleiderbügel kaufte Rixt bei colorique.com

Toys for boys

+

4

we love living 2/2013

22

2/2013 we love living

23

1

2
1 „Ich habe die Gästezimmer genauso persönlich eingerichtet, wie unser eigenes Refugium. Die meisten Möbel und Accessoires stammen vom Flohmarkt”, sagt Rixt 2 Ein Gäste-Doppelzimmer befindet sich im Privathaus im ersten Stock. Die anderen Zimmer sind in der umgebauten Scheune untergebracht, die an den Hof angrenzt

Zu Hause in der Fremde

In der ausgebauten Tenne dient den Besuchern ein ultralanger Esstisch zum geselligen Beisammensein. „Wir servieren hier das Frühstück. Es kommen oft größere Gruppen zu uns, die es toll finden, viel Platz für alle zu haben”, erzählt Rixt. Die angrenzende Gästeküche steht jedem offen – wer mag, kann die Bewirtung selbst übernehmen

Tafelfreuden

+

Idee

Dekorativer Drahtseilakt Rixt hat über den Tisch unbekleidete Lampenschirme gehängt, auf denen Miniaturhühner in luftiger Höhe herumturnen

5 Wenn die Gästezimmer nicht belegt sind, kann es passieren, dass sich ein Familienmitglied vom Trubel im Haupthaus zurückzieht – so wie Sef, der hier gerade ein Mittagsschläfchen im Kasernen-Hochbett macht. Rixt ersteigerte es auf marktplaats.nl 6 „Ich hänge gerne Kleidungstücke auf, weil sie einem Raum mehr Personality verleihen”, verrät Rixt

Auszeit vom Alltag

3 Die Schwarzweiß-Fotos im Flur auf der oberen Etage des Cottages zeigen die raue Schönheit Frieslands: Nordsee, hohe Deiche, Windmühlen und endlos lange Strandabschnitte 4 Die liebevoll eingerichteten Zimmer bieten viel Platz für Erholung. Die meisten davon verfügen über ein integriertes Bad. Die gebeizten Türen sind eine Hommage an die Scheune

Von der Natur geprägt

3

4

5

6

we love living 2/2013

24

2/2013 we love living

25

1

2

3

Leuchtend grüne Frühlingsgefühle 1 Ein Kiesweg führt rund ums Wohnhaus, bis hinüber zur Scheune. In den weißen Sitztruhen sind gepolsterte Auflagen verstaut, die die Truhen bequem machen 2 Die grau verwitterten Deckchairs sind unverwüstlich. Ähnliche Outdoorstühle im Hampton-Beach-Style gibt es bei americanhomestyles.de 3 Rixt konnte es nicht lassen, ihr Geschick fürs Dekorative auch im Freien unter Beweis zu stellen. „Ich habe die alten geflochtenen Lampenschirme im Internet ersteigert. Arjan hat sie alle angeschlossen und nun hängen sie in den Bäumen und erleuchten abends romantisch den Garten ...”

Zur Buchung? Bitte hier entlang!
‘it Flinkeboskje’ hat Platz für über 20 Gäste Idee und ist ganzjährig geöffnet. Wenn Ihr weifür tere Infos über das B&B haben möchtet, schickt einfach eine mail an Rixt und einen Wochendausflug! Arjan: info@itflinkeboskje.nl
‘FrisianFair’nennt Rixt
den kleinen

Markt, den sie mit

Weites Land Das Anwesen ist von einem Wassergraben umgeben – seit jeher eine typisch friesische Art der Grundstücksbegrenzung. Die Gräben werden mit Süßwasser geflutet und dienen zudem als natürliche Tränke für das Weidevieh. „Ich genieße den Ausblick auf die saftig grünen Wiesen, auf denen Schafe und Kühe grasen”, freut sich Rixt. Ihre Kids finden das Schwungseil im Garten klasse
26

+

5. Mai, 2. Juni, 7. Juli, 4. August, 1. September, 6. Oktober

Freundinnen in ihrem Garten verantsalltet. Dort gibt es lokale Produkte, Kuchen und auch sonst so allerlei Selbstgemachtes, Selbstgebackenes und -gekochtes zu entdecken. Die Termine 2013?

we love living 2/2013

2/2013 we love living

27

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful