im �idte ber 9affeerPenntniß
Son Qenera( .ubenbor
ff
unb
mat�ilbe 5ubenbo
rff
cer(ag Oliter �obe · \ibbeffe I ,ilbes�eim
�in �orf prud. �on ®eueral �ubenborff
meiienadten, ein :eutfd)ea �ef
�on matlilbe �ubenborff
:er meiienadtbaum - bie mertenef de
�on matlilbe �ubenborff
mie in 3a9rtaufenben aua :eutfd)er meilenad)t bie
3
4
8
inbif de �eier unb baa jüoif d)e <lriffefl rurben 1 3
�on matlilbe �ubenborff
Jüoifdea aldflfef-:eutfde meiienadten . . . . 23
�on ®eneral �ubenborff
�in Tadttort. �on matlilbe �ubenborff . . . . . 27
1. Qluflage 1933
29.-32. �aufenb 1937
'aOmi(.�rud 1993
QUe fete orbeflten.
Cit freunblicber eenebmigung
beS cdageS -be crte-'rana u. �ebenburg �e
�rud-metlag-crfanb
OfurSo�
31077 Gibbef� • 1f 111
<in �orfprud
:M :afeecu"aden in (oige ber �obesnot bes 'orfes im leithiege uno
nnd igm gat (d in bem ®ottedennen, bns meine �rau uns fdenfte, �ur
Ie�ten Siargeit burdgerungen. :as ®ottagnen unf erer ;orfagren gat ßr,
fülung gefunben. �ng terwolen Ielt unfer ®efdIed)t je�t wieber mit ben
:lgnen.
Jgre 'efe werben uns toieber bu :eutf den �eiern. :ie driflid)e :elre
gat (e gefdict bu drifiiden �efen gemad)t, um bas :eutfde ®emüt fünf'
Iid mit ber �rembiegre bu terlinben. :as ging nur Iangfam. jat bod ber
römifde favfl ®regor nod um bas Jagr 6oo feinen friefern, bie aud unfe,
ren ;orfagren bie �rleigenart negmen f oHten, f ogar auebrüclid bie Iifige
leifung gegeben, "baß man bie �efe ber jeiben almäglid in drifllide um,
wanbein foiie nnb in manden ®tücen nadalmen müfe". ®o wurbe :llnengut
planmäßig umgefäifdt. �eiern wir :eutfden nun drifiide �efe, bie in
ilrem Serne "leibnifde" �eiern unferer :llnen fnb, fo lat bae ®emüt :ln,
teil baran. :lir bebogen bies ßdeben auf bas {Iriflide, aber es war :ußerung
bes �rlgutes ber :l�men in uns. :ies edenneu wir je�t banf unferem ;afe,
erwaden.
mae wifen wir über ben ®inn ber €itten ber :lfmen, las toar ignen meile,
nadten, was wurbe im �aufe ber Jagrtaufenbe aus biefer �eier, unb wie wurbe
fie �um jübifden (griffef' :ae (nb bie �ragen, bie leute erwadte :eutfde
�efdäftigen, bie :l ntwort geben wir i�men gier.
3
�eitenacten, ein Seutfce5 �eft
;f ir feiern bae une Heb�e 'e� bee Jalree, bae 'e� ber leilenadten.
9idte lönnte une wol{ beutlicer bie töUige Qntwuqelung unf eree �oUee au6
bem ®Iaulen unb ben @itten unf erer �lnen beigen wie bie :atf ace, baß unter
ben ;iUionen :eutfden nur ein fleiner :eH weiß, baß biee leilenadtfejl
ein :eutf cee i� unb er( nacträgiid bu einem dri(iiden 'eje umgewanbelt
toorben ij. Qrj Qnbe bee tierten Jalrlunberte, nac bem ®iege üler bie
�rianer, wurbe bat leilenadtfejl, um bie germanifden �ölfer für fd a
u
gewinnen, bon ber �omlirde a{e Sirdenfej anerlannt unb bum Cefe ber ®e�
lurt Jefu bon 9a�aretl ernannt. �lenfo wie bae �uferjelungfej ber 9atur,
bas Djlerafej, fo lat aud leilenadten feinen alten 9amen aut fernen Jalr'
taufeoben linülergerettet bie in unfere :age. "3e wilen nalten" ließ ee in
a{tbeutfd, "an ben geweilten :ädten" ober aud
"
!eiligen 9äcten". SeHig
unb leile aler finb aue fernen Jalrtaufenben Iinülergerettete �e3eidnungen
für a! bae, wae mit bem ®öttliden 3ufammenlängt unb beelall ben menfden
un�erförlar unb unantajlar fein f ol.
®o wect fdon ber Srang bee 9amene leilenadten bae �affeerlgut fern'
jler :orbeit in unf er er ®eele nnb wect ®emütewerte, beten fd) aud ber ber'
frembetje :eutf de nidt ent3ielen lann, wei[ er fe feine �rlart nidt aue
ber ®eele 3u reißen bermag. :ie tiefe �ebeutung bee 'ejee wurbe bon . unf e�
rem �olfe leilelalten lie in unf ere �age.
lnfere �lnen, bie bie ®efe�e ber 9atur mit �edt ale Dffenfarungen bee
göttliden mmene 1ttfalen, forfdten nac bem lefen bee ®öttliden. :iefer
Qlrfurdt bor ben :tturgefe�en unb bief em Corfcerfnn finb ilrt 9adfalren
tro� aHen Crembeinfiüfen treu gellielen. :a ilnen aler bie lifenfdaft tld
nict bie lege in bie ®eleimnife ber 3eUe, noc nidt ben �Iic unferer Jn'
jrumente in fernje �ernen eröffnet latte, mit bereu Siife wir leute bie ein�
�einen :ttnrlräfte fo weitgelenb erforfct lalen, baß wir tiele lelerrfden unb
terwerten, fo Iaftete ilre Corfdnng bor tlem gn ben ®efe�en bee Sreifene
ber ®ejirne, benn biefen �Iltlmue fonnten fie bom Simme{ allefen. :ie
fdeinbare :relung bee gefamten Jimme[egewölbee um bie 2cfe, bie burd bie
�rbe gebogen bu benfen q, wurbe ilnen ®innbilb ber göttliden ®efe�e bee
leitaUe nnb bie Jalret3eiten in ilrnn ledfel ®innlilb bee menfdeniofee.
lie bee lintere :ot 3Ubedäffg unb unnmjößlid bem jule[nben �uferjelen
4
ber �atur im (rülIing wid, fo feimte für fie in tieffer ®cidfalenot bie
jnbelnbe Soffnung bee mieberauferfelene ilree :oUee unb fälIte ilre :at=
fraft auc in fin(erfeu 3eiten. mie im Serbf bie �atur (c auf einen
(iHen �ob ,ju lerdic(ler ®cönleit bereitet, fo war auc für fie felbf bae
®deiben aue bem �eben fein jammernbee, wimmerubee, ft fräubenbee :er=
enben, fonberu ein freubigee ®ceiben aue ber ®cönleit nnb in ®dönleit.
®ab ilnen babei baa ®didfal ben ®egen, für einen eblen ®inn bae �eben
�u lafen, für bet :oifet (reileit nnb �lre, für ber ®ivve ®cu� unb moll
3u ferben, fo wurbe aus bem flillen �infdlafen in :nle ber Iadenbe �ob ber
lelbifden �rfü[ung. Jn biefem ®leicnit ilree �ebene mit ben JafretAeiten
feierten fie im (rülling bat 5eimen unb merben ber menfcen im �inflang
mit bem seimen unb merben ber �lüten auf ben (luren, unb bie �otenfeier,
bae uralte _ulfef, feierten fie in ben fÜr3ejen �agen,. bie ben meilenacten tOt=
angingen, wie bies bia Ieute aud in ben dtifliden 5irden beibelalten wurbe.
�ei bief em Ieiligen ®leid)niff e ifree �igenlebent unb ilree ;olMefent mit
ben göttliden :ileneentfü[ungen im :elta[ unb ben ®e3eiten bet _alree,
tradteten fe fe biefem mmen ein�ureilen, inbem fie ilr gan3e6 ,e&en, iir
S:un unb ilr :ulcn, ilr (eiecn nnb ilre �rfeit nad biefen ®e�eiten glie=
�erten. ®o fülIten (e fid im �inNang mit ®ott unb im Ieiiigen (rieben ber
@eele.
menn fie nun bas �eben ilree ;oifee unb ilr �igenleben im ®Ieicnie
(alen mit ben ®e3eiten bes _airee, fo falen fie in bem größten ®efirn, ber
®onne, ben göttliden ®egenf venber für bie gan�e �rbe. :ie quäleube, fen=
genbe, börrenbe ®Iut ber @onne im ®üben fannten fe nict. ®ie ent&elrten
fe gar felr in langen, falten ;3 internid)tert, bei fpirlidem �ienfraniicte.
mocen Iinburd felnten fie fd nad iir, fo war fie ilnen bae ®innbilb gött=
Iider, fegnenber �iebe, unb lange erfelnt war ber �ag, ber nad ber �otcn=
feier, nad bem _ulfe(le, enblid bie minterf onnenwenbe, IidtfralIenbe �age
terfie�. "1ifen naften" waren Ierangenalt, bie I eiligen 1 2 �äd)te, ton
benen (d nnfer :oif, alt ber neue ®fan&e fam, eine ein�ige meifenad)t
rettete.
3Ir mttloe, ber ben @inn ber lder nad meife eines märdene bid=
terifd einlidbete unb fo bem ;ofee lieb unb Ieoenbig macte, wußte nun ton
biefen �wölf Ieiligen �ädten gar mandee �u fagen. :ie neitumfpannenbe
®otteemutter feierte in biefen �ädten in ilrem mirlen. :amit bem ;oUe
bie göttiide _bee nict menfdIid tedieinert würbe, gaben fie im �ilbe biefer
· ®otteemutter ben 5reie ber �i,jernbilber am Simmei aft "Saiebanbfdmudu,
nnb Oie mertenadfe war ifr ®vinnrocen, an bem fie bie ®efcidte bee meit=
a[e fpinnt. 3n ben �nölf "wilen naltenu aber, ba rulte bie ®otteamutter aut
tom meoen, 9ieit inne. ®ie feierte unb fann nac. :a nar te 3eit für bie
5
:lenfden!inber, and) über ilr ®efdid nad3ufinneu unb gute lünfde für
(d unb bie ®einen in bie feieriide mertenrule I in ein �� eutf enben. �eine
:lenfdenfrau entweiite biefe 3WÖlf 'ädte ber meitenruie burd ®pinnen,
nod tor �eginn bea (e�ea war jeber ®pinnroden leergefponnen unb bliel
es wälrenb ber gan�en {eier. ®o wudfen bie (rauen ber ®otteamutter aur
;ertrauten, weil fie teilnalmen an ilrer ;ule unb ilrem ®innen, wie fit
teilnalmen an bem (leiß ba übrigen :alrea, unb bie :l änner �äilten im
{eiern Oie �raft �u neuen manneataten.
:od ber Iieb�e :fuabrud ber guten Iünfde lJaren ilnen oie meilenadt•
gaben. :n älte�en 3eiten wurben fie fdon bei bem �otenfe�, fpäter :ulfe�
genannt, gleidfam als ob bie :oten feiE� fie brädten, �ur .faHe lineiuge,
worfen, uub baa �(appern ber ;oßlufe, OM OM meiterjagen bea �otenlema
lünbete, wurbe babei ternommeu. :er :(ame unb bie ®itte bea :ulnapp
längt Oamit 3Ufammen. :la bann fpäter Oie �otenfeier �iller WUtOe1 Oa Oidtett
ber :lttloa bie ®age, mooan felb� reite torüber unb lege oie ®aben auf
bie ®dweHe. :n ber ®e�alt bea leiligen :ifoiaua lat man ben �inbern
oie alte ®itte erlaiten. :n bem :l ttloa ton ber göttiiden lutter, oie im
mirfen Oer :lenfdengefdice inneläft, um auf bie :lenfdenwünfde liu3U•
Iaufceu, unb bem mit ®aben ber :iebe bie lenfden auffudenben ®otttater,.
brüdten unf ere :lnen OM innere Qrieben bea :anlea unb ber {reube über
baa ®dwinben ber langen Iinternädte unb bie miebedelr ber leiiidten
�age unb über bM :uflören ber mintetanot aus.
'ict nur Iictfer unb Falt waren bie langen mintermonbe, Cd lie@ auc
.mbere Qnt&elrungen 3u über�elen, benn feiten nur fonnte ber :agbwiiie bea
Iettera UnbiU &efiegen. :a war benn fdon Ioden 3utor ein :ubel ber
;orfreube, baß 12 �age unb 'äcte linburd aiiee Iinterbar&en unter,
brocen, unb ber (ejQ&er mit anberen �o�barfeiten bie magere �o� a&Iöfe
nnb wieber auf Ioden �u Qnt&elrungen lJiber�anbefrol macte. :enn er�,
wenn bea mintera �ärte ge&roden war, fonnte alle :ot unb Qnt&elrung mit
®iderleit ala überwunben geiten. :er Jaß :fnoeregiäu&iger lat aus biefen
(eiern unferer ;oreitern baa 3errbilo lemmungiofer ®elagc gemadt.
menn bann bie 3wölf :ädte torüber waren, bann fcIoß bie meileuadteu
ab mit bent (e�e bee :eieiuen ®ottea, ber ale folder bie :amen Ioban1
Iile, mel trug, unb an biefe �age (leute bem 6. :anuar) fdrie&eu fie
bae germauifde 3eideu ber göttlideu :iebe, bae �reu�, mit ben brei W, brei•
mal ü&er bie �üre, aie 3eiden, baß ilr �eim bie �aie� baß leißt ber !eilige
.rt bee �inllanga mit bem ®öttiiden, aud im ueuen :alr bleiben foiite.
:lu bem (efe ber "milen :alten I lielten aud aUe uuf ere 2IutalCt'
wanbten fef, bie i leiligen (rüllig aueluberteu �u fernen :anben, nad
6
·�cm ®üben, ber ®onne a"· :l�er weil eo nidt mu: blutetetroooen, fonleru
�eimatlerwooen i�., f o ließ es fd nidt Ieidt in füblide �änber terpflau�en.
�0 j� ein 'e� beo :orbeno, in bem ber menfd fd eublange moden nad
ber Seimle�r ber ®onne fe�nt, in bem er batlt unb friert unb leibet unter
cen lintermouben uub bem 'rüllingoerwaden entgegenjubelt, fdon am trfen
:age ber linterf onnenwenbe. lao f oUte eo ba ben auagetounbecten �( orbett
in fübliden �änbertt, �· .'. in :nbien nod oefagen' �in 'e� bea �ritmernE
an bie Seimat fonnte eE Ofeioen, aoer nidt bie linterf �nneuweube bucfte
melr im ;itteipnnft flelen, forbern nur ber tiefere ®inn bec 'eier, bec :anf
für bie fegnenbe, göttlid)e :iebe, :iefen lanbel ber ltiJenad)t in OCII Jagr'
taufenben werben wir im 'olgenben nod oetrndten.
Unfer �on, baa in ber Seimat olieo, �at feio� unter bem netten ®lauoen
Diele ber Urftten beE 'e�eE oeibe�a{ten, tor allem ben tiefen f'Jinn, baß ea ein
'e� ber :anl&adeit fiir göttiidJe �ieoe i�, bie bie leufdJen fid) buccf> @ubeu
geben uni gute liinf de aud gegenf eitig bu aeigen terf uden.
:od nidt nur lec ®inn beE 'eflea, f onbern aucl bie tttt)t�ifd)en :id)'
tungen �aoen fd> in beutiiden ®puren erialten. Jd> erinnerte fd)on an bie
®itte beo �urapp, an bie ®itte beE leiligen :iMau! ober bee gabeufpen,
ienben ·�Jdjfinbee. :a, aud bao (eieru ber ®ottetmnttcr am ®piunrocen
blieb er�alten. :ie (rauen, bie leute nod) fpiunen, trac�ten forgfum, baß IOt
ben leilenädten aller 'ladf 1om :ocen gef pounen i�, uub tot bem
6, 3anuar nict tliebcr gef ponneu wirb. Unb an bief em 'ef be� :reieiuen
®ottea werben nod lente lielfad) bie brei sreuae über bie :iire geaeicnet,
nur erlalten fie nid)t brei W, fonbern C., M, B, bie �(nfangooucl��lben bet
.<önige aus bem �Rorgenlanbe follen nun baa Sunf fd·ü�eu.
menn aud tief bea bluttertoobeuen 11110 bea f)eimuttertoobeuen meilenad)t'
fe�ef ton unf erem �o(Fe in bälem sampf erlalten wurbe, f o felIt lem 'e�t
lei Dielen bat Xeitail terwooene biefer fiiien, leiligen :iid)te ber :tule. Xie
lide benfen nidt melr an ben ®inn bec �ule5eit. lie wenige fdauen tooll
in bief en leifenädten auf at ben ®ternemoelten uub ilrec unermeQiiden
'erne unb ®tile' lattd)e fnb fo im ®roßfabttaume( untergegangen, baQ
fie ton lärmeober neujalrtfeier Ieimtaumelnb, einen fumpfeu ,[j( btl biefen
leiten Iinwenbcn, oine jebeo innere �rlelen. lie foUte ba biea 'e� bno �r,
Jalenwerben über bao ®didf ai, baa Jerauolelen ano bem �ugen unb sleinen,
bat ®tadwerben tor bem welleibigen �eqagen unb bat .elardid)Meiben
fei bem �erfolgen eineo großen 3ielea ber �enfdeufeele fd)enfeu föunen, wao
bie nnetlittliden, niemals wanlenben ®efe�e bea ®ternmfreifeo fo einbriugfid
fiinben'
.od ein neneo �rtoaden ber :atndiebe gelt burd nuf er ',�olt 3u ®d)areu
jlürmt bie 3ugenb auf bem einfargenben Sänferuieer in beu I 2 Xeilenädttn
7
linauo in Oie :interpradt auf bie fonnenumfluteten, einfamen Qergeogipfel.
öreilid, gar mander unbeutfde ®roß�abtfumpf wagt fd) mit linauf auf bie
leiligen, reinen Jölen. :od bief e reben in ilrer �iifen, feiediden �ule, in
ber flimmeroben fradt ber ®dneefelber aud 3u ben �ntarteten. ;od ein,
bdnglider als bie ®dönleit ber Iidtüberfluteten �age aber reben bie f dweig,
famen ®ternennädte in ilrer unerlörten :interllarleit. ®ie Fünben ben
@ro�abtgewofnten, 3Ut meifenadt Jeimgefelrten Oom Weltaiiburdf eelen,
ben ®otte, wie ein� unferen �Inen. Xon :alr 3u :alr melrt fc bie 3oll
betet, 3U benen Oie ®ternennädyte in ben meilenädten Wieber reben fÖnnen,
toeH fie wieber Ieimfanben 3ur ;aturoerlunbenleit. �ber oon :alr 3u Jalr
toäd� aud bie 3a9l berer, bie wieber Ieimfanben �ur �Inenelrung, unb bie
bie f eelentiefe Oeier unf er er Xorfalren wiff en unb elr- en, �att fie 3u leugnen
ober �u ent�eiien.
:as :eilenadtfe� i� urbeutfd. :ir erfennen nun ben "frommen �rug"
in ber �äufdung, bie leute nod getrieben wirb, WPnn man bem Xolfe fagt,
meilenadten f ei ein dd�Iideo Oe�, unb wer fe nidt melr 3um IIri�en'
glaulen lelenne, ber labe gar fein �nredt bar auf, bief es Oef 3u feiern. 3ö'
gernb nur Ialen bie �ifdöfe ber �omfirde unferem XoUe nadgegeben, weil
es gar 3u innig· mit ber Oeier feines artgemäßen ®Iaulens ber Xor�eit oer,
woben war. Jaben wir fdon im Ie�ten 2bfdnitte ben tiefen ®inn biefer Oeier
fennen gelernt, fo woUen wir uns nun nody etwas e- ingelenber mit ein3elnen
mltlifden ®innbilber biefer Oeier unb ber aus ilnen erwadfenen ®itten
befaffen.
:ie mile ;alten, bie �wölf leifigen ;ädte Wutben fo ern� •eingeleitet;
wie bie .od3eitfeier unf er er Xorfalren. felte bod in unf eren �Inen eine
erfdütterbe ®egenwärtigfeit bes �obes. ®ie oergaßen nie bae Xerge!en,
wurben oom �obe nidt, wie bie Ilri�en, erfdrect überrafdt. ®o laben fie
aud am glüclidfen �ag ilres febens, am Jod�eittage, oor aUem bes �obes
gebadt. mir fele leute nod in ;ieberfadfen .äufer, an benen bas �weite
�or angebradt if, bae oon ben jungen ®atten, wenn fie 3um erfenmal ilr
neuei Jeim betreten, burdfdritten wirb, aber bann gefdlofen bleibt bis 3u
ber ®tunbe, an bem ilre �otenbalre linauogetragen wirb. :ie jungen, lIü,
lenben menfden gebadten alfo beim Qetreten ilres Jeimef am .od3eit'
tage, weil fie wußte, wann alein biefeo �or wieber geöffnet werben wirb,
8
i�ree �obee unb werteten beelalb ifre �fe unb ilr gan�ee �eben an biefem
ern�en �reunb aler lebenbigen ®eelen; Oie flade �obterge@Iidleit lag ilnen
ferner.
®an� ebenfo leiteten fie aud) bae Iiebjle, freubige meilenadtfef ein mit
�er Julfeier (belannt aue ben JuiUappftten), bem alten �otenfef. Ja bie
®itten unb :räude ber �otenfeier terfdmol3en bann fpäter mit benen ber
il eilenadten. :ie t!ri(en aler trennten bae �otenfe(, foweit bae �oll biet
(ulbete, !On ber meilenadtfeier. ®o wirb ee leute am Ie�ten ®onntag bOt
:btent ton ben frote�anten, ton ben satlolieen aber fd)on bei :otemler,
beginn gefeiert.
mir woUen nidt ben "alten ®ermanenglauben", unbefümmert um bie ge,
weiteten uno tertieften 8aturerlenntuife, wieber aufddten, toir wolen beslall
aud nidt fflatifd bie alten ®itten bee 'efee in ifrem Urfinn wieberbefeben,
aber oer ewige unteränberlide ®elalt ber �eier 1oirb une bleiben, unb er
tJirb in oer Iielfen ®itte, ber ®itte bee meifenadtbaumee, ben bur :eutf d)en
®otterlenntnie .eimgelelrten boppeit lewu@t.
Jn �ifeefifte ber mintermonbe, bei bem büjlern ®c)ein ber �acefn, unter
�ntbelrungen edler :rt unb unter �obeegefalren, benen unfere 3eit ferner
. gerüct if, larrten bie :lnen ber {eiligen 3eit, ba bie ®onne fd wenbet unb
aUm erfen male ltieber bie fuqen �age länger Werben. :iefe mieberfelr
bee �idtef, bie in ilrer aUterläffgen @ewifleit ben nalenben �rülIing er'
{offen lä@t, erfdien ben :lnen ale ber größte nur beuflare göttlide ®egen,
unb :anlbadeit unb �teube für oie göttlide �iebe, bie ilnen ourd bief e
minterfonnenwenbe ba& �eben erleidterte unb fdü�te, erfülte fie unb ben
®eif ber ganaen 'eier.
:ie ®eburt bee �idtee, bie ®onnenwiebedelr, terbicltete fiel in beu bidy
terifden �egenben, bie fie fie erbällten 3u ber ®elurt beL jungen �id)tgottes
�albur, bes :einen, bee �ieblinge aler ®ötter unb menf d)ett, aler fflanacn
nnb �iere, bem niemanb gram fein lonnte unb ber nur burd ben "blinben
5aber1 in feiner Jugenb gemorbet wurbe. :idte gemein lat biefer uralte
Jalrefmttloe mit ber Joee bee meiterlöfere ton ben ®ünben ber menfden,
iiee Ieweif am lefen, baß :albur nad feiner �rmorbung evenf o wie jeber
anbete, ber nidt im sampfe firlt, im Seireid) au finben ifr. - :ber waa
lebeutet ber :aum'
Ja, wae bebeutet ber :aum' �r if unferen :lnen eines ber leiligfen :ir,
ber bee �ebene gewefen. :ue :äumen wurbe, fo eqälIt ilr mttlos, burd bae
munbergefdenf bes breieinen ®ottef, aus ®eif c,;moban"), "mme" unb
bem �mpfinben c"mel") bie menfden gefdaffen. :lber ber :aum war
ilnen nidt nur ®innbilb für bie menfden, er war ilnen aud {eiliges ®inn'
lilb bee ®otterlebene in ben menfdenfeelen (fiele ":eutfder ®ottglaube").
9
®o wanberten fie an allen �o�en Qefcn unb 'eiern 0u bcn e�rwürbig�cn,
ebelfen unb fdönflen Qäumen al6 3u �eiligen ®tätten, bie würbige6 ®ott'
gleidnie finb.
Tur an einem 'efle, bem gemütstieffen aHer Jalresfeiern, oerlot bic
�ife6fälte unb Ietterungunf bic (eier unter freiem �immei, unter ben
feieriiden �äumen. Tun, fo mußte bM Jeim 3um Jaine werben. :a6
fonnte es freilid gar gut, benn bas Jeim war ja bie ".aHe1, war ber Ici,
Iige .rt bes Ierbens unb �ebene ber ®ippe unb bes Iidene für bie ®ippe.
®o war fie aud würbig, ben �eiligen �aum, bae ®lmbol bes ®otterlebent,
3u Ieifenadt auf0unefmen. ®taub er erf in ber 1itte ber Jaiie, bann
n.mrbe fie felbf mit �annengrün gefdmüct, wäfrenb ber 12 Ieiienädte
tvar fie i einen Jain oerwanbelt.
:er ein0ige Qaum, ber in ber Iinterläite feine QIattnabeln 0u erlalten
wußte, ber :annenbaum, wurle in ben Ieilenädten 3um "Ieitenbaum",
0nr "Ieltenefde", aue bem oerfdneiten Iinterwaibe wanberte er in lie fefl'
Iid gefdmücte Jaiie, oon beren :ade fdon feit �eginn bee Julmonbes baa
grüne, Iidtgefdmücte ®ounenrab fernieberfing.
Ienn bie :anne aud ben .leinen unter ben .inbern 0ur lebenbigen, frolen
(rülIingafreube unb ®ommerfoffnung werben foiite, bann mußte in ber
Tadt tor bem (eje, wenn fie aiie fdIiefen, ein Iunber gefdelen. �iebe
1utterfänbe 3auberten bann an bie :tje rotwangige :pfei unb Tüfe. ®inn'
toi if biefer uralte ®dmuc für biefee (efl bee Jalreewedfele, ber Iinter,
fonnwenbe, ber (reube auf bie ®e.rtfunbe bee fommenben (rülIinge, bee
Qaibur unb bcr ®ommerloffnung. ®innloe if bief er ®dmuc für bie drif,
Iide (äifdung bee (efee 0ur ®eburtfunbe bea bie ®ünber edöf enben Clrifue.
:od wenn ber Ieilenadtbaum ben �leinen ein faßbares ®innbiib ber
Iieberfe�r ber ®onne 3u bem Torben lin tverben foli, bann muß er aud
ton bem fralIenben �idte ber ®onne einen :bglan0 tragen. ®o leudten
,idter oon allen feinen 1tfen nnb 3weigen. (reilid, mit bem gii�ernben
@lan0e ber ®onne fönneu fie (d nidt meffen, aber oieieidt wirb lendtenbet
®oiblaar, ton ber mutter über bie 1tfle gefreut, etwas ton bem fiimmernben
l:idte Wiebergeben!
®o if ber gefdmücte �annenbaum eine 'radt unb �erriidfeit für bie
.leinen im Jauf e unb für fie beutiidee unb faßbaret @Ieidnif bee ®innee
ber uralten (eier. :ber aud bie feranwadfenbe Jugenb will ifr befonberee,
gfeimnieooUee Qanb 3u ber Ieileuadttanne laben. �f foii nidt nur ber
3auber ifrer (rü�finbleit über ber (eier liegen. ®ie träumt bem :ilbe ber
Ieltenefde nod weiter nad unb gebenft ber wunberbaren ,ueiien unter ben
Ieltefdenwuqeln, aus benen bie :f enfd;enfee[e bic ®otterfwutnie fdöpft
10
(fie� :eutfqer ®ottglaube, ®. 71 ff.). �efonbero benft fie an bie eine, �ei·
lig(e ber .ueien, 3u ber bie Jugenb fo manqe�mal (H �infqrdtet, an ben
9ätf dn Oe� 9erbena unb �erge�eu� ben ®inu bes ®eins 3um erjen Tafe
nlnenb, ben erj bie 9eife bea .e&ens erfaffen lelrt (fieie .. :es siubes ®eefe
unb oer �Itern �mt", "�m Uroborn unb feinen ®eleimnifen1). ®o 3aubert
bie iernnwaqfenbe Jugenb im jaufe to[ �ifer an ben :agen tor bem �efe
unter mur�elwed unb :annengrün am �uße bea 93 eiienaqtbaumes ben lei·
ligen geleimniatoUen Urb&orn, befen tiefe 93afer burc ein �ict am �ef'
abenb bef onbera feierlidJ unb traut beleuctet fein werben. ®an3 wie im uralten
Tttloa lreifen auf bem ®ee be� Urbquera bie leiben fHberweißen ®dwine,
"bie �ergangenleit ober baa �ergelen" unb 1bie 3ufunft ober baa :3erben"
bebeutenb. :as if für fie nun faf ber fqöufe ®qmuc bes 93 eiieuadt'
.aumea. �s feffelt (e ilr sunft!erf nun ntelr als bie fract an ben 3weigen.
- Tit bent [eiligen llrbborn unter ber murael bea �aumee ij nun auq
für bie lerattt!adJf enbe Jugenb ein faßliqea ®innbilb bea geleintnisreiqeu,
tiefen meqfera ber ®e3eiten unb be� �ebeno geworben. �r if nun für fie noc
reider an �ebeutung ala für bie sleinen im jaufe.
3f bann ber 93 eilenadtabenb mit aU feinem sinbcrjubel 93 idlidfeit ge'
rorben unb lat (e bie �reube ber sleiuen an feinem �iqterglanae, an aU ben
®abtu faf 1ÜDetfreUf1
I
liegen fie mit fteOerleißen mangen Unb btU fqöufen
(er ®pieifaqen im 2rm fdon im �ettqen, bann er3ällen Me �Itern ben
®tößeren beim seraenfdein, t!eolalb benn gerabe ber �nneubaum ein fo
runbertoHes ®innbHb if für :eutfqe fttliqe sraft. ®ein 3äler :3 iber,
(aub im sampfe um fein ®ein lieG feine �lätter retterlart gu 9abeln werben,
bie uiqt ber :3intedäite weiqen miifen, niqt tiifen nnb faren bei bem
rr(en �rof, fonbern burdialten im 3älen 9tingen um baa �eben bie ganaen
langen monbe bea norbifc[en mintera linburC. :iefer fämpfenbe :3 ibertro{
aUer Unbill be� ®Cicfaie gegenüber, biefer eiferne :ebenowiUe if ea, ber bea
:eutfden ®tärfe bebeutet. 3In tor allem lat baa �Iri(entnm in bemütigen
.ulberfinn unb �rtragen bee �einbwoHena umgewanbelt. ®o nalm man
unferem :eutfden �rbdarafter ba� Iebenerlaltenbe ®egenfic �u feiner fo
gefälriiden Unfäligfeit �u �rgwoln nnb feiner noC gefälriiCeren �eignng,
�rolenbe& Unleil ala "unwalrfCeinlid)1, ja unmögliq ton ft abaufqütteln,
um wieber frol fein �u bürfen, um
ft
bem innigen ®emüt&edelen im �inllang
mit ber 9atur unb allem ®uten unb ®dönen ungefört bu weilen. Ja� bie
93 orte ber �Itern an bie leranwadfenbe 3ugenb ü&tr bat� ®innbilb ber :anne
am 93eilenadtabenb fönnen ilr i unferen :agen ®enefung werben ton
ben gefä9rlicen �inflüffen ber fremben �afe unb ber fremben 2e9re, benn
uidt �riilHngeloffnung alein barf in ber ®eele wolnen! :idt neben ilr muß
r r
bas :ifen ton ben ernjen :interjürmen bes ®cidfale, ton len lro�eben
®efa�ren uni las lifen tom �erge�en im :obe je�en.
@ing auc lit �eranwacfenbe 3ugenb 8Ur �U�e, bann läßt ber me�e,
nactlaum, aie ®iunbiib ber :eiteuefde, bie �eifen aa bit gli{ernbe 1ract
feiner 3weige tergefen. �r erinnerte fie an bas ernje mort ton ler �ä�rnie
bee ®otterlelene in ber menfcenfeeie, bat bie :�nen in bie .ilbworte bet
:e[tefceng[eicnifet faßten, ton ben :obesgefalren unb - ton ber ®ewiß•
�eit, baS tro{ aier 'ä�mit biet ®otterlelen ewig er�aiten lieilt.
:ie morte ber �bba fcwelen im �aume unb wirfen in bie ®eelen ber
�rnjen unb �eifen unter bem :ei�enactlaum:
"mifetat, me�r als menfcen wo�I meinen
lnb lngemad bu[bet bie <fde,
3m :ipfei bie Jirfde, im ®tamm bie 9erwefung,
3m :Ut�tiWetf nagef ber �eibwurm . , . I
!oc nac biefem erfcütternben unb nur �u wa�ren ma�nen llingt ba
tröjlice mort ber ewigen Joffuung unb 3nterfct:
"3d weiS eine �f ce, bie :eiteulaum �eißt,
�in weißiicer �elei lene{et ben :ipfei,
!rauß' fäUet ber :au, ber bie :iefen lefrudtet,
3 m m e r g r ü n f e l t f i e a m Q r u n n e n b e r ll r b."
�bba, ®9Ifaginniug.
'ür bief e �eilige ®ewißleit bee ewig {elenbigen ®otterlelenf, tro{ aier
graufamen 'älrnit, if nun ber immergrüne Qaum in ber Jaie, mitten in
ben bro�enben monben bes :interf bas Iiele unb �uterfctHce ®Ieidnia
geworben, unb unter biefen lorten
"3mmergrün felt fie am Qrunnen ber lrb"
gleiten bie �eiligen 1 2 :ei�enäcte �inüler in baa neue 3alr toi erfejer
mifetat unb lngemac für unfer �oll.
12
�ie in 3a�rtaufen�en auß <eutfder �ei9enadt
bie inbifde �ier unb �a5 jübifde �lriftfeft wurben
lenn luir bie ®efd)idte unfm6 mei�enadtfe�eß in ben tergaugenen 3a�r'
taufenben mit oem waden :luge unfmr 3eit terfoigen, fo erlenneu wir, bß
biee (ej in crfdütternb Narer ®prade ben furdtbaren :eibeneweg unferer
�ale fnnOtut. lirO unfer �o(f Oen rettenbeu ;feg 6Ut �in�eit tOU �(ut,
�aleerbgut, $u(tur unb ;firtfdaft wieberfinoen, fo wirb gerale oie ®efdidte
bief ea (ejca in fommenben 3a�rtauf enben ge�iitet llerben a(a �eiliger ®dic,
faleriinber ber �ergangenfeit nnb als ernfer larner aier geretteten, fom'
menben ®efdledter.
:ie futd)tbare, ernfe .: atfade, baS alle bfü�enben $ultur�aaten, bie biefes
ferrlid)e :ole in tergangeneu Ja�rtauf enben in fernen fänbern grünbete,
ebenfo unfelig 311 ®runbe gingen, tvie leute Oie le�ten Tad)fa�ren biefes �Iutee
im Seiratlanoe �u ®runbe 3" ge�en brolen, erNärt fd uns �rwadten aus
bem UuleH,· ba{ unfere :llnen bie �afegefe�e !eilig eradteten, folange fie
fd ilre'n @Hauben rein erlielten, baß fie aber nidt nlnten, wie felr ein fodern
ber �inleit ton �Iut unb ®raube aud bie �lrfurdt tor ber �alereinleit unb
bie $(arleit bee �af eibeala gefälrbet unb fomit baa :ebeu bebrolt.
3unädf gerieten nur bie ;lnen in bie große ®efa�r bes Unterganges, bie
bie Seimat tedießen, nur geriijet mit ber flaren milen bet Unantafbarfeit
ber �affereinleit. lenn immer in einem "{eiligen 'rülIing" ") bie Jung'
fdaren oiefes lerrlid)ett �oUet llllt30ßen nad) oem ®üben ober iiber baß :feer,
um loln(� 3n fud)en, ba oao Seimatlano bem blülenben �oUe nidt freie
®ite melr bieten fonnte, f o brad)ten fe in ilrem großmütigen Seqen ben
lunf d) mit, oie �öUer ber fernen :änber an ilrem �eidtum bes ®ott,
fcauens nnb ®otterlebena teilnelmen 3u laffen. ®ie bradten itnen ®Iaub�n
unb $u(tur unb ließen fie in ber ilnen eingeborenen 3uibfamfeit aud nnbe'
teiigt in itrem alten ®rauben weitedeben, f ofern iinen bies melr buf agte.
®erabe burd) biefe 3ulbfamfeit gewannen fie im :aufe oer 3eiten bie ur,
einwolner bes ,anbes melr unb me'r für fd, unb fo wurbe ton itrem ®lau•
ben unb ®utfein gar tielee angenommen. :lber bei biefem friebtollen 3ufam�
mettleben mit ben ilnen nun itnlider benfenben Ureinwoinern, naimen bann
. and fie f elbf mandes ton bereu @laulen an. laren a· �. bie Ureinwolner
ton ®ce(eulanb, bie :elasger, grieifd genug in itrem ®lanben geworbe,
um ilre ®ottteiten ant ben unterirbijdn Söilen auf ben �erg ,(ltl �u
I3
bCrpffanaen, fo Iatten Oie @rieden unter ilrem �inf[u� ilre @ottleit UUt Oen
mertaiweiten beß ®terneniimmei9 Ieralgeioit auf ben .erg .llmp. :a�·
gittiide ®efd!ed)t ber �f en f a� nun i ®e(a!t Ieillaftiger ®ötter lei ben
pefaGgif den ®öttern.
mar fo bie �inleit bon .lut unb mraulen in leiben �affen gelodert, io
f dwanb bie .farleit ilrer �af eibeaie, eß !erwif dte (d ilr ®ittenliib, unl
Jaf enmif dung war bie bwangaläufige Ooige. ®o gingen ilre biüienben .uf,
turen in �afemifdung unb �nt(ttiidung unter. :aa war bann aUemal ber
�ugenlfic, in bem bie �eidenfiebberer ber �afen ilr �mt leginntw Pennten.
:aa "Oreffen" bief er 'Jnifdböller lonnte bann anielen.
:ie in ber Seimat !erweiienben ®ermanen waren tor foldem ®d)icfale
gefdü�t lia tot 1 soo �alren. ®ie lielten ®Iaube unb ®prad)e rein, unb fo
war e a awangtIäufig, baS aud ilr �afTeibeai llar lfieb unb iir .lut (d
raferein erlielt. �let aud fc waren fie ber leiligen leioleit ber 9olfs,
eriaitung nict bewuSt, bie eine �inleit bon .lut, �af eerbgut, .ultur unb
mirtfcaft fo unerlittfid) forbert. �[9 baß Qlrijentum hm, ba bolbeten fie bie
'Jniffon in ilren �eilen, bi9 bie Qlrijen mäctig genug geworben, um mit
'Jnorben bie Serrfcaft ilreß ®Iaulen9 3u eqwingen. 9un begann unter immer,
wälrenben neuen 'Jnaffenmorben �nbersgiäubiger bie gleice �ntwuqeiung,
ber gieice �bjieg, bie gieice �afenmifcung. :er ®tur3 in bie �iefe war nur
iiel jäier als in jenen .ultudänbern, wo germauif ce ®laubeusbulbf amleit
Ierrfcte. lurbe boc !on ben Qlrifeu baß bollserlalteube ®efe� ber �inleit
uon .lut unb ®lauben unter ®ewaltanwenbung beriöiut unb in jübifdJem
®Iaubensiaf e_ mit OüSen getreten. ·
®o fam gar balb bie 3eit, wo ber �eicenflebberer, ber mit beu 'Jnif[onaren
ins :eutfce �anb fcIic, fattfam 3u tun latte, unb baa "OrefTen'' bea :eut'
fcen 9olfeß fonnte beginnen.
:ies gana ungeieuer erfle ®cicfai fünbet uns ber manbei ber meiie•
nactfeier im ,anfe ber �airtauf enbe.
�ie Qgntfeier ber :nber
�n unferer Seimat fanb, wie wir Iörten, bae meiienactfej wie aUe
3airesfeiern ber ®ermanen im innigen 3nfammeniange mit bem 9atnr•
gefcelen unb war ein IeHiges Oreuben• uni :anlfef für bie sutmlif(ge,
ausnaimeiofe unb baler fegenmice, �ule unb sraft fpenbenbe ®ewiß�eit
ber ®onnenwenbe. �m 9orben begrüßt ber ;enfc bas ®onneniict a(G bie
fegnenbe sraftquele bee :ebens, als ben gütigen ®dirmer tor Orof, a(s bim
:ebenswecer aier Oruct, ai9 ben ®penber föflicer 1irme. 3m 9orben
brauct niema(G bie börrenbe ®lut ber ®onne gefürctet �u werben, i 9or'
lcn fiiidtet man nid)t bor i�r in Jäuf er unb Sö�len, f onbern nimmt glic,
felig i�re ®tra�len auf. ®o war benn nac langen 'intertagen, an benen
man, bet 'ettere Ungunj fliefenb, in ber .�alle um bne �euet lagern mußte
unb an langen 'interabenben bei fpärlicem �acelfceine auf bie beferc
Jafrea�eit farrtc, bM �ef ber ®onnenwenbe, ein jubelnbea :anlfef ber
'iebedefr ber ®onne.
:aa foite wofl aus biefem :aulfefe werben bei ben �(fnen, bie nun aut
iem �orben und) bcm ®üben 3ogen' 5onuten bie in Jnbien, in +erfien wof'
nenben �orblänber nun aud) nod) ben innigen :anl für bic 9�ücUcfr ber
®onnc empfinben, Ot\ fie biefe boc nie entbefrten, fonbetn unter ifrcr fengen'
bcn ®Iut oft fd)macteten'
Unfer 2lut ifl lie( 31 efrlic, um :anE unb �reube 3u er�euceln, ea ift
auc biel 3u frei in feinem ®ottglauben, um eine �eier, bie in ifrem früferen
Jnfalte nid)t erlebt werben rann, beiaulie9alten; et if cnblic biel 3u inner'
lie, um nid)t bas 'efen ber �der für bas 'idfigc 31 faltcn. ®o trat bei
bcn ausgewanberten QftttEgefcwiflern ber 'eifena�ttttt)tfos 6Uriic, unb et
&Heb bM 'efen ber 'eier boU erfalten: :a ur nnb �reube für Oie iegnenbe,
[e6enferfaltenbe · :Latutfraft. �us bem �efle ber ®onnenwenbe unb ber @e,
lurt bet jungen :a\ms (.albur) wurbc bM Oreubenfcf ber ®eburt bes
Oeuert, bes 5icfte6 aus bem göttiid)en ®onnenlid)te, bet. ®ottetfolnet "�gni".
®o ect norbifd> nun aud) biefes �erfalten ber �usgewanberten tlar, fo
9atten fie bo� lon bcn .'eu>ofnern ber ®üblänber gar liel gelernt. ®ie �atten
ein �ituul I Oeier eingefiifrt, oraucten einen +riefer, ber ea antfülrte,
uno na9men 1rittler', .pfH' uttb �döfuuglelren an.
®o eraällt benn bie 'eilenad)tfeier, lie 1500 Jalre lor unferer 3cito
ceclnuug, o. 1. 1or melr als 3ooo Jalren, , .lutsbriiber in Jnbicn feierten,
lltf ernfle ®d)icfal lon bem 2lnnelmen fretttbbliitiger ®laubenolräud)e unb
bem tiefgreifenbell 3erlre�en ber �inleit lon .lut uno ®fauben, eqäf[t uno
af,er audy ttOd) t�eit mictigetc6.
:i (euer, "�(gni", wurbe als ®oln ®ottee, als alie lefeu (�Teuf�en
unb �iere) in ®üte uno ficbe fegnettber �ettet gefeiert.
"@leid)Wie bie 5inbet fier lungrig
®i�en um bie mutter fer,
�Hfo bie mefen ar f�en
�ings um bas 2lgnifotram ( = morgenfeucr) �er,
Ja, rings um bas �gnifotram fer",
fo feiBt ct in ber ®amateba, ßlanbogla,Upanitfao, 5· �ert.
mar bas morgengebet bem :anle für bat �euer gewcilt, fo erf re�t bas
groBe 3alreefe� ler (euerfeier, bM 'ei�ena�tfe�.
.: ie ®eburt bea :gni wurbe nad bem 2eridte .:rieamanna •
) am 25 . .:e'
�ember gefeiert, oa biefer �ag ber meilenadten burd oaa �rfdtinen eineo
®efirnea auage�eidnet gewef en war.
3ur 3eit bea �ntfelena ber �bangelien ber drifliden 2ibel war biea �ef
ber ®eburt bea ®otteafolnea �gni unb feiner ®albung �um ":l fta" bem
"®ef aiDten" (griedifd "�Idfoe") f don in bide griedif de ®täote i slein,
afen gebrungen, wurbe woll oa, wo bie jübifden ®dreiber ber �Mngeiien
lebten, aud gefeiert.
megen ber fo feitfamen Übereinfimmung biefer �der mit ben jübifdcn
"gef didtliden 2eridten 11 ber �bangelien wirb fie une boppelt widtig.
�e wirb gut fein, wenn wir une ber ®dar ber feieroben 3nber {or 3ooo
ober ber ®rieden {or faf 2ooo :alren, alfo "�ur 3eit bee saifcre 2ugufue",
anfdHe�en, um Oiefe meilenadtfeier mit3uerleben!
�e if �adt, ber fdefer fdreitet ber ®dar boran auf eine :nlöle . .:ort
1erlünbet er, ba� ber meilenadtflern am Jimmel erfdienen, unb oa� nun
bie "frole 2otfdaft11 ber nalen ®eburt bee ®otte6folne6 aler mert gefünb�t
werben foite. Uno nun beginnt bie �eier ber ��eugung bet ®ottetfolnee
"2gni11 ,, bet 'euer! • .: em fdefer �ur ®eite felt ber 3immermann (:wafi),
ber �er fertiger bet I eiligen Iölöemen Jafenfreu3eß ( ®wafifa); ba im
Jafenfreu3 ber ®otteafoln er0eugt wirb, fo if er ber "irbifde ;ater" biefee
®onnenfolnea, biefea ®ottetfolnee. �r etöeugt in ber {ertieften mulbe Oiefes
5afenfreuöe6 nun burd ben (euerquirl (framatla) in rafder .:relung ben
/unfen. .:enn in bief er .öllung wolnt bie fdöpferifde ®öttin "mutter
maja111 unb fo Wirb biefe jöllung im Jafenfreu3 ber "®a)O� ber mutter
maja" genannt. 3n feieriider ®tille wartet bie menge, bis ber erfe (unfe
erbeugt if . .:ann lünbet ber 1defer bie "frole 2otfdaft11 , baß baa "3arte,
göttiide, aHe melt errettenbe sinb" geboren, unb ber :ubelgefang aHer
ertönt:
". 2gni, leiiigenbea, reinigenbea (euer, ber bu im ®doße ber mutter
maria fdlummerf unb bid) bur glän3enben (lamme nun erleben wiiif, bu
bifl ber in 2Uem unb 2Uen lerborgene, göttiice (unfe unb ber ®onne glor'
reid)e ®tele.
:er friefer legt nun ben barten, gfimmenben (unfen auf geläuftee ®trol,
unb I eilauf flammt "bat 3arte sinb wie bie ®dar ca jubelnb fingt. .: ann
fädelt ber fdefer ilm ben minblaud (;aju), ben "Ieiligen @eif1 �u unb
erlält iln f o atit :eben. �un wirb er auf geläufte 3weige gelegt, unb immer
färler wädf er, ber �etter aler mefen Ieran. ;on ber sul, bie �ur :infcu
bee fdefera fe!t, nimmt er nun �ur ®albnng bea 2gni bie !eilige 2utter,
•)
"
:er menfd ier llr!eit
"
, .einrid Zrie&mannl, 'er(ag Itrcder uni ®tröier.
Etuttgart, 1920.
16
unb jubelnb fngt bie ®dar, baß 2gni nun �um "®efalbten", "2fta 1 (grie=
difd QIrifos), geworben.
3ur :edten bes friefers felt ber �fei, ber bas ®etränf "®oma" für ben
®ottesf oln trägt. T'un gießt ber frie(er bies üler bie Olamme, unb Iod
auf, bis �u ben l'olfen, feigt fie. 3e�t fngt bie ®dar ben feierliden ®ang,
oa� ber ®ottesfoin auffälrt bum Jimmei, unb fein le�tes :rall, bas .pfer,
�rot unb :ein, wirb in bie (lamme gesofen. :od aud bie fdefer neimen
einen �eH bes leines unb bie "jofie", unb ber�elren fie als ":eib unb �lut"
bes ®ottesfolnes, ber fdy ben :f 'enfden als �ermittler ilret ,pfers an ®ott
/argeboten unb fd als ,pfer berbelrt. �or 3500 3alren fd)rieben besialb
bie 3nber in ben �eben, baß 2gni ber "eingeborene ®oln bes ®awi(ri"
( = limmlifden �atert) alt ":l idt lU! bem ,nel ale! �idte611 auf bie �rbe
gefommen, "geboren aus bem ®doöe ber göttliden :utter :aja" fei.
�ine ®didf alsgef didte unf er er :afe i( fürtvalr bies :eilenadtfe(:
1varen bie �lutsbrüber mit biefer ßeier fdon weit abgeirrt bon ber �inieit
bon �lut unb ®lauben, latten fie biel ®üblänbifde!, 3eremonieen unb frie(er,
mittler=, ·,pfer• unb �riöfunggebanfen angenommen, fo waren fie bod in
bem einen liutsmä�ig geblieben, baß fie biefer Oeier beutlid rein ftmbolifden
Qlarafter gaben. TI'iemanb lätte fe �u gefdidtliden �atfaden ober bu einem
:ogma umbidten fönneu ober wolen. ®o wurbe ber wunberbare geiflige ®e=
Ialt, bie �erelrung bes göttiiden ßunfen! in aller �rfdeinung als ber Iäu=
ternbeu, Ieiligen :f'ad)t jeber ®eeie erlalten unb ber le�te, !eilige, tiefe ®inn
bea ®Iaubens ber 21nen nod gerettet.
Unb wieber i( bas tveitere ®dicf ai ber 2gnifeier eine erf dütternb Nar�
®efdidte unferes 9taffefdicfals. Tun fdreiben nad ber ,eit bes $aifers
lugu(us 3uben in griedifder ®prade ben 3nlalt bief er QIri(osfeier, bie
um fe Ier gefeiert wurbe, uieber, aber umranfen fie mit einer gefdidtliden
:arfellung, fdreiben alle biefe �eile ber alten 2gnifeier bem :eben bes 3efut
ton T'ab'aretl �u unb nennen iln ben "®oln :abibs 1 "). ®ie eqällen bon ber
:felterlöfung burd einen :n'enfden ilres �lutes unb forbern mit jübifdem
Oanatismus bas 1vörtiide @Iauben an ilre �r�ällung als an eine gefdidt=
Iide �atf ade. Jiermit trennen fe bie leilenadtfeier reflos ton norbifdem
®laubensinlalt. Jierburd bernidten fie nun bie �inleit bon �Iut unb :af eerb=
gut in aiien �ölfern tolenbs. .ierburd fdern fie fe enblid bie �lren(eiiuug
bes auserwälIten �oUes, aus befen �Iut ber �rlöfer ber lelt (amme.
Jierburd erobern fie nun, mit bem friefer in bie norbifden fänber brin•
genb, bie 9ladt über bie in ber Jeimat gellielenen norbifden �öller. ®ie
•) 6. "1ae groje @ntfe�en- bie �i&el nidt ®ottee Wort".
I(
entwur�eln fie aue !em �rtglauoen uni nelmen ilnen fo !ie tolferlaltenbe
sraft .
.eigt une !ie �etradtung !er �gnifeier in erfdüttern!er Slarleit alle �e'
fanbteile !ee drifliden @Iaulen�Idenntniffef, fo wir! unG !ieG nod beut'
fider bewu�t, wenn Wir Une !ie morte !iefee �efenntniffea, wie bieG :riee'
rnanna tut, unter �infe�ung ber iu!ifden :amen tergegenwärtigen, bann er'
i d)eint uns oief ee ®Iaulene6clenntnie ala nidtf anberea wie bie :ortgefal'
tung ber �gnifeier:
",d glaube an ben ®ott, ien allmädtigen later (6 n r i f r i), ben <döpfer
.imrnela unb ber �rben unb an .efu! @frijuG, feinen eingeborenen 6ofn, Eidt tom
Eidte (2gni, ber <onne gl orreide <eele) nidt gefdaffen, fonbern erötugt, refene¯
gleid mit bem later, ferabgejiegen tom .immd, burd ben [eiligen ®eij (laju)
empfangen unb geboren oom <doge ber .ungfrau :lada (oom <doje ber :luttcr
:l aja) unb nad feinem Xobe aufgefafren 'gen .!immd ...
7on ber @e6urt Iie lin bur Simmeifalrt uno bem Sufte bee �[IenbmafIea
fimmt !ie �gnifeier mit ben �tangeiien ülerein, unb ood) weid gewaitigt
siuft! Sier nod �ltloe, nur @Ieidnie bee ®öttiiden, nur ®innlHb feiner
f egnenben Sraft, bort gef didtiide �atf aden einer @3urt eines ®ottetf ofneß
ana jübifdem ®efdIedte, unb �wifden oeiben fuden wir nun nod ben tom
3nber toi�ogenen Ülergang. mir fuden nad :ltloe, nad ,egenbe, bie
fdon nidt melr ton einem ®inniiib bee ®öttliden, fonbern ton einem
;.l1enfd gewor!enen ®otteefoln lanbeit, aler in bidterifder ®dinleit se'
gelen, bem nor!ifden ®inn für ®dinleit uni ,iebe �ur :atur nod gereclt
wirb uni wal�Iid feine gef didtlide �atf ade, f onbern :idtung fein wiH,
bie !aa ®öttlide bem Xolle fatIid mact, lebenbis in bie ®ccle legt tmb
warm Iegeifert.
®o nur lönnten wir nuß ben leg ber weiteren �ntnorbung ber 3nber
torfellen, fo auc !ie jübifde 7erwertung !iefer weiteren ®tufe! �s if bie
Srifcnaielre ber 3nber, bie biefer �rwartung entf.ridt.
<ie �rifdnafeier
:er �gnifult, bie ®runblage bee criflicen :ogmaa, foiite in bem inbi'
fcen 7olfe in einer �orm wieber aufleoen, bie nod) unmittelbarer lon bem
neuen �efamente in ber ®eourtgefdicte bee �efus ton :a�aretl ülernommen
Wnrbe, Oer lente ben :ltloe ber CIrifen Oifbet, Wefden fic in ilren 5itd)eU
an bem �age bee :eutfden leilenactfeflee feiern.
:er �gnifult lat in flmoolifcer Oorm fcon aii bae entlaiten, nM in bie
lirflicfdt ülertragen ale liforifce �egelenleit ton �efue ton Ja�aretl
burc bie jübif cen �bangeiifen lerictet Worben if. :oc aud bie Umwanb'
lung �ee ftmboiifden ®otteefolefl in ben feib�aftigen �rlöfet il1 jübifde �nt,
Ielnung. :aa inbifde ;oif lat nad feinet :anbetung aue bem �otben
nad :nbien f obiel ton bet lhbetölferung übernommen, f o1ief ;lttgemäßea
ber norbifden ��afe oerlafen, baß es fogat ein frie�ertum einfülrte. Ja fdon
IlolI Jalttaufenbe oot unferet 3eittednung erlob ee einen .berprieflet iati'
�ifcj aUUl ;ettreter @ottee. :iee alfee Waren fdWettliegenbe :rttÜmer.
:er ®Iaube an ®ünbenfrafe unb an ®ülnopfer, bie ein frie�ertum erfl
mäctig mad)ert1 erfladte, ®o wat ;lgni, ber ötnädf nut laf f egenbringenle
'euer bebeutete, aUmälIid aud 3um "�döfer bon ben ®ünben" umgewan'
belt. :uf bief er ®tufe bee :trtuma nun wirb ber frieJ1er attt �ebenffderung
unentbeldid). lh foU bie �döfung, ben ®du� bot ben ®ttafen erleictern.
:iefe ®trafen aber foHen aud nad bem �obe brolen! :o friejer finb, ba
ij aud ber :rrtum oon ber .öie unb ilren ®trafen att .auf e; benn wo
frieflet finb, gibt ea unter ilnen aud madtgierige, bie bie nngeleuere ;nad)t
begreifen, bie für fie in bem Söienglauben liegt. :ie Qnttäufcung bef �of,
fea an folden mactgierigen frieflern terbidtet bann bie ®elnfudt, baß
;lgni, ber Qdöfer, nict nur ftmboGfd ge3eugt unb geloren tvirb im "jung,
fräuliden" ®d)oß bee .renn•.oiaeß maja am :eilenadtfefle, fonbern tat'
f ädIid unb toid(id) im ®dJoße einer göttGden :ungfrau geboren werben
mög�, umfo melr, je brücenber bie frieflerlerrfdaft tvirb. �ß wirb erfelnt,
ge!offt uno terfüubet, baß er unter ben ;nenfcen Ielrt unb lebt, um ilnen
5u lelfen, ja, baß er, ber �eine, baa "®ülnopfer toirb für bie ®ünben unb
ber �etter ton ben .öienqualen".
:iefer Jrrtum oor bem �lrifua, bem ®olne ®ottee, ber ®ülnopfer wirb
füt bie menfden, finbet ftd> nirgenbe anbere als bei allen jenen �öllern, bie
iem :rrtum oer .öienflrafen unb liermit aUmälIid auc ber frieferlm,
fdaft oerfaHen tvaren. �a if alfo burdaua {ogifd, ja alOangaläufig, baß
unfere �orfalreu, bie im �orben lei bem llrmttlos ber ®onnenwiebedelr,
bea :alteeaeitenwecfele, bliebeu, nur biefe fete mieberfelr bes �ebene in
.albura ®elurt feierten. ;ller ba fie bem furdtbaren .öienglauben, ber
®trafanflalt nac bem �obe, nict ocrfielen •), fo llieleu fie aud oetfdont
oon fdefetlerrfcaft uno bem :trtum, baß ein ®ott feinen reinen ®oln als
®ülnopfer für bie ®ünbet annimmt. :e weniger notbifc eiu ;o{f fd im
®iiben erlalten latte, umfo melr wutbe lei biefem ��tifloaglauben ba ®ülu,
opfcr betont, je reiner bie norbifde �tlil nod borgerrfc)te, umfo melr wurbe,
wie bei ben 3nbern, bie �e9te bea �lrifoe aia baa �döf enbe etadtet.
:ie ;lgni•(eier fonnte an fd erfaiten bltilen. ®ie birgt nun ben gan3en
®toff oes $rifdna=mttloa für baa inbifc ;orr. :as "gimmlifde �inb"

) .n bem .tlreid if ber rrinfe i�rer 2lfen, �a!bur fe!&f, bes�a!& if biefe .e!, bae
<dattenreid, feineswegs eine .ö!!e, b. �· eine <trafanfa!t fur bie <ünbe.
19
1\urbe nun ton einer Jungfrau empfangen unb geboren. �6 war um bM
Jalr 4ooo tor unferer .eitrednung, alfo tor 6ooo Jalren, baG ben Jnbern
nad ilrem @Hauben biefer 5rifdna alo �döfer geboren wurbe. �ut ben lro'
pletien biefeo �döfert gebe id �iniget (f. mein �ud " �döfung ton Jefu
alrifo 11 ). �a I eiSt e:
"�r rirb fommen, unb ,immd unb �rbe rerben von �reube erfüllt fein, lie
6terne verb!ajen vor feinem 6deine, unb bie 6onne rirb i�re 6tra�!en �u fdroad
finben, um i�n �u &deudten, bie �rle rirl �u Nein für lie Weite I einee �!idee, au
eng, um i�n aufsune�men . . . �r rirb fommen, unb bae Eeben fürdtet ben Xob nidt
me�r . . . �r rirb alle &den läutern. . . 3m �ufen einer �rau rirb ber 6tra�!
göttliden ®lan�ee menfdHde �orm anne�men, unb fie rirb ale 3ungfrau gebären. "
:etanati, bie leilige Jungfrau, mutter be! 5tifdna, erfälrt frül bie
fropletie

). �ei ben Jnbern erfälrt bat ®Ieide, aud 62o tor unf erer .eit'
teduung, aU ber .eit, a[! mofe! ben :uben feine @efe�e gab, bie göttlide
:ungfrau maja, bie mutter be! neuen inbifden �döfero .�ubbla'.
mit unenbiid tiei loefie unb bidtedf der ®dönleit f dmücten bie inbi'
fden Jegenben bie Ieiben!reide Jugenbgefdidte ber leiiigen mutter :eta,
nati aut, bereu göttlide �e�immung f ogar bie �Iumen unb :: iere alnen.
�on ilrem .lm wirb fie terfoigt unb ins ®efängnis gefe�t., benn er fürdtete
ben ®oln, ton beffen lropletie er gelört lat. �ber "ber ®ei� ®ottet11 fdü�t
fie tor Sunger unb :ergiftungerfdeinungen .
.ffenlar aut verfdiebenen �poden �ammen unterfdieblide ,egenben üler
bie �mpfängnit bes ®ottesfolnet. �ine erinnert nod gar felr an bie norbifd)t
Seimat ber Jpber, benn bie meitenefde, ber �aum, ber ja bie ®ottoffen'
larnng in ber menfdenfede ftmloiifiert (fiele ":eutfder @ottglaule1)
wirb lier lebeutfam. .ei biefer ,egenbe wurbe :etana!i aue bem 5er!er
bet .lmt fdon tor ber �mpfängnie burd munber in einfame lälber �u
�remiten gerettet.
"6o lebt :evanafi me�rere Jlonate unter i�nen im ®e&ete unb in frommen �e'
tradtungen. 3m Walbe rar ein grofer �aum, ben bie �infiebler ,ben �aum beG
Eebent' nannten. :euanafi liebte et, fd in ben <datten liejet �aumet1 au fe�en.
�inet1 Xagee glaubte fie in ben �lättern .arfenflänge �u terne�men, �ugleid tat fd
ber .immd über i�r auf, unb fie fa� ma�abeva, umfra�lt ton ®lorie auf fie AU•
Pommen. �r beugte fd über fie unb burdleudtete fie mit einem 6tra�(e bes Eebme.
Gie fü�(te i�r ganaet Wef en eraittern, fie �atte len göttliden Go�n empfangen. N
Qu6 anbetet .eit fammt bie �r�älIung, nad ber :elanafi nod im 5erfer
ben ®oln empfängt unb geliert, erf lei ber ®eburt tut fd unter gewaltigem

) 2�nlid lauten lie 'rop�etien ber 'erfer. :ie aueerrä�(te 3ungfrau, bie ben .ei•
lanb, überfdattet uom göttliden ®eife, gebiert, roirb. burd eine 'rop�etie ober burd
Xräume auf i9r �o�ee 2lmt torberritet. �ei ben lerfern if ee :ogb, lie ton ber gött•
Iiden �mpfängnie i�ree 6o�net 3oroafler träumt.
20
�eben ber �rbe ber serler auf, bie mauern llaffen auseinanber
J
unb Oie
göttlid mutter rettet fd unb i�r sinb ungefä�rbet in bie einfamen mälber.
�ro� $erlerqualen waren �mpfängmf. unb bie monbe oor ber ®eburt i�r
eine 3eit ber tiefen (reube unb ®Iücfeligleit. Jier �eißt ef :
"�inee 2benbe, ale bie ,ungfrau betete, erfdoll eine (immlifde murr, lae �e·
fängni6 lar reU er!eudtet, unb lifdnu erfdien irr im �lanAe feiner göttliien ma•
jeflät. :eoanaPi fiel in �Pfafe, unb nadbem fie oom �eife �ottee, ber menfdens
gefalt anne�men noUte, ,überfdattet' nar, empfing fie."
:ie bdtte �egenbe fdHeßt fd innig an ben :lgniluit am mei�enadtfeje
an, wie wir i�n oben fdiiberten, unb i�r i( wörtlid bie ®eburtgefdidte ber
jübifden �oangelien entnommen, woraus fd benn aud bie feitfame ®efdidte
ber ®dä�ung im ®eburtort erliirt, bie im römifden �eid gar nidt ®itte
war. ®ie erAi�It, baß bie �Itern oor ber ®eburt bel göttiiden ®o�nes nad
mabura gebogen feien, wegen ber ®teuerba�Iung unb 3i�Iung. :ort wirb
bann ber göttlide ®oln $rifdna geboren, liegt im su�(aii, umgeben oon
jirten unb Jirtinnen, bie iln anbeten. menige �age nad ber ®eburt lom:
men weife männer au6 ber (erne, um ilm AU luibigen. :IIe6 aifo la&en bie
�oangeli(en wörtHd übernommen.
:ie �egenben ber fropletien finb in wunber&ar poetifde �rAi9Iungen ein'
gereilt. �Is :eoanali oor bem böfen $önig wegbielt, grüßt fie ein �remit :
"®e&enebeiet feifl :u, :eoanaPi, unter ben �rauen, fei nil!Pommen unter ben
(eiligen �ifdis. :u &if aueerfe�en aum WerPe ber �rlöfung. ,n :einem �ufen
nirb ber <tra�l bes göttliden ®lanaee menfd nerben, unb bal .eben nirl bel
.obe1 f potten. . . �r nirb Pommen mit leudtenber �rone . . . Jimmel unb �rbe
nerben ool!er �reube fein; benn er ifl ias Unenblide, benn er if bie madt, benn er
if bie Weis�eit, benn er if bie <dön�eit, er if bal 2ll im 2U. "
:is fie fd mutter fülIt, grüßt er fie :
",ungfrau unb mutter, nir grüfen :id, :u &if unfer aUer mutter, benn aus
:ir nirb ber geboren, ber uns erlöfen foU . . . :u foUf il)n �rif�na nennen.
"
:ie jübifden �tangeli(en �aben biefen ®ruß ber �1utter bes 3o�annef,
�Iifabetl, in ben munb gelegt. 3n �egenben bes AWeiten Jeiianbes ber 3nber,
�ubbla6, bes ®o�nes ber 3ungfrau maja (620 oor 3efus) finben wir bie
morte bes alten ®imeon unb ber Janna gelegentlid ber :arfellung bes neu'
geborenen 3efus oon 9abaretl im �empel. �uf bie 91adridt oon ber ®e,
burt bes .ubb�as lommt ein alter gebredIider �ralmane mit 9amen �dita
oom jimalata lerab unb proplt!eit :
·
·
"�uer <o�n �ier nirl �um Jei!e aUee befien, nas lebt, geboren, er nirl ein Welt'
erlöfer nerben, nirb ein bauernbee .idt an5ünben aUem Wefen. . . :ie fdneren
'forten finferen Unglaubens . . . er nirl fie fprengen unb �efreiung bringen."
:arauf gelt er weg, wtinenb, baß ilm fein loles :Iter nidt melr ge�attet,
bie 3eit bes Seilf aU erleben. :M if ber ein&ige Unterf dieb bn ®imeon, ber
�nfrieben ferben will, weil feine :ngen ben Jeilanb gefelen laben; ber Jube
änbert immer ein Nein wenig, wenn er alfdreilt.
Qeibe ®ottesfölne, 5rifdna unb :nbbla, werben terfolgt bon 5önigen.
Sanfa bei 5rifdna unb :fola lei :ubbla fürdten ben ;eugeborenen . unb
woiien iln gewaitfam Jefeitigen. :fola gibt aber fdIießiid ben graufamen
®ebanfen auf; aber Sanf a berlilt fd gana genau wie ber Jerobes ber :ibel.
nad einem böfen Sraum, baß ein :lädtiger geboren werbe, gibt er ben
:efell:
",n allen feinen 6taatm alle männliden sinler, lie in lerfdben :adt tie
srif�na geboren roorlen waren, 3u töten."
:a Serobes, wie gef didtlid fe(elt, f don bier Jalre bot ber ®eburt
bes Jefus ton 9agaretl gejlorlen i�, unb bie inbifden :eridte 4ooo Jalre
(lei 5rifdna) unb 62o (lei :ubbla) älter fub,, fo ij Ieidt gu erfelen, wie
biefe 9adridten in bie :ibel famen! mälrenb aber im neuen �efament
Jelowal, ber bll Jubenboll burd tieie munber aus größten ®efalren ge�
rettet latte, ber göttliden :lutter unb bem ®ottesfoln anrät, fd burd �lttd)t
31l retten, Weiß bie inbifde ,egenbe anbeteß bOn ber mürbe einet göttfiden
:utter unb bes jungen ®ottes. menn je ilr ®ott burd munber fd)Ü�t, fo
tut er es tor alem lier. :ie Säfder bes söuigs bringen ein in bie Jiitte ber
göttiiden jungen :lutter, fe fiielt nidt bor ilnen, aber bas sino., ba fe
nod eben an ber :ruf nälrt, widf in wenigen :iugenllicen gum snaben.
:l ögen biefe .eifpieie lier genügen, um gu beigen, wie bie jübifden �bau'
geiifen blll meilenadtebangelium üler Jefus aus bem ®tamme :abib ben
.\rifdJnalegenben entnommen laben. ®ie wurben bann fpäter ber :l ttlo! be!
G
lriffefes.
�om ®tanbpunft unferer �tafeedeuntnia felen wir flar, baß bie " �nt'
norbungu , bas leißt bie �ntfernung bom altgermanifden ®ottglauben ber
minterfonnwenbfeier im faufe ber Jalrtaufenbe immer melr gugenommen
lat. ®roß war bie Siuft gwifden ber minterfonnenwenbe unferer �orfalren,
wie wir fe in ben erflen :lfdnitten letradtet laben, unb ber :gnifeier, lei
ber ber göttiide �unPe nur bM ®innbilb bes göttliden ®olnee ber ®onne
war unb in ber :lnlbe bes Safenfreuges, als bem ®innbiib bes mütterliden
®doßes, geboren warb. ®roß i� bie sluft gwifden biefem :gnifult unb
ber 5rifdnalelre, bie einen :enfd geworbenen ®ottesfoln, einen göttliden
�rlöfer, in einer Jungfrau bom leiligen ®eif empfangen nnb geboren werben
läßt, groB aud bie sinft gwifden biefer 5rifdnalelrt Jalrtanfenbe bot un,
ferer 3eitretnnng unb bem Snlt bes ®elurtfefes bes 5rifdna, wie er 5ur
3eit, als bie erjen drifiiden :liffonare im 7· Jalrlunbert unferer 3eit�
rednung nad 3nbien lamen, "fdon in ben 9eitigen ®driften ber 3nber in ben
'uranat fe(gtlegt war.
:a wurbe bie 9eilige :ungfrau im ®ül mit bem ®otteefoln auf bem
®coße barge(eUt, unb bie .firten tom �dbe, umgeben ton ben ::ieren bet
{elbet, 9ulbigen bem Jinbe.
�m größten aber enblid i( bie Jluft �wifden ben Jrifdnalelren unb jenem
®emifd ber �egenben unb �e9ren ber 3nber mit jübifcen meffrat9offnungen
unb jübifder ®laubentunbulbfamfeit, wie fie bidt linter ber mei9enadtbot•
f daft in bem neuen ::efamente �u finben i(.
3n folder ®e(lalt wurbe bann bat alte minterfonnwenbfe( ben :eutfden
reit �ube bet 4. 3a9r9unberte als �ef ber ®ehnrt bea 3nben au6 bem
®tamme :atibt alt bet merterlöfert gegeben, unb bautbar fdauen bie
ald(en nad bem jübif den .rte �etllelem als ber ®eburt(itte bet .eiie
für ale �ölfer ber �rbe.
(ürwalr in bem ®dicfal bea meilenadtfeßea im faufe ber 3alrtaufenbe
fpiegelt fc bat ®dicfai unferer �afe, bereu ®ein unb �idtfein baton ab'
lingt, ob i{r �rwaden fie nun �um artgemäßen ®otterlennen fülren wirb.
:ie jübifde �oUtreHgion lennt einen @ott, ber bem 3uben bie meltlerr•
f daft im alten ::efament terf pddt unb ba �rreicen bief es 3ielee alt gött•
lidet ®ebot forbert.
:en gleicen @ott belieöen bie :uben ber Weltreligion bet aId(entums,
bas fie fdufen, um mit feiner .ilfe bie einaelnen menfd)en unb �ölrer, gemäj
bem ®ebote :alwelt im alten ;e(ament, fe untertan �u maden.
'de(er wußten in biefer meltreligion bie :uben beifeite �u fcieben unb
bie im alten ;e(ament bem 3uben terleißene mettlerrfcaft als ilnen ton
®ott gegebenes 3iel lin�u(eUen.
�s i( burdaut folgerictig, wenn fimtlice @ewtilte 3alwels bie drif·
Iide felre alt bae betradten, was fie i(, ale 1ropaganbalelre 3ur .erbei·
fülrung ber :uben• unb 1rieferlerrfcaft. :lir terloren beu mertlrieg, weil
wir ber feinblicen 1ropaganba nidt acteten tro� aU unferem .elbentum im
�ampfe an ber �ront. mir werben auc mit ben anbeten �Ölfern 3ngrnnbe
ge9en, weil wir bie driflide felre nidt alt politifdee 1ropaganbamittei er•
lennen. 3d fülrte aus, wie fe bie �öller entwur�elt, bie �rau entredtet, bie
minberwertigen erwä�lt, Jnectegefnnnng (ü�t, bie 1enl� m:b llrtei(sfraft
auf bem ®ebiet bea ®Iaulene fcwädt unb unlewußt Qlri�en ben oHuiten
:lnfcIägen fün�Iider �erwirrung ausliefert. Wie jebe gute 'ropaganba foU
bie <lri�enlelre überbies aud auf bae menfdIice ®emüt einwiden. :ie
:eutfde ®emütatiefe im lefonbmn wirb ein Werf3eug für bie ton 3uben
unb 'riefern ausgelenbe propaganbififdJe �eeinfiuffung bee :eutfden.
maria, 3ofepl, bas 3efuslinb, ber ®taii wurben, wenn aud unter einigem
Wiberfreben ber Sirdenbeamtcn, Iifig !crfdmolaen mit bem (ef unferer
:llnen, ber Winterfonnenwenbe, b. l. ber 1 2 Weilenäcte mit bem �annen'
[,anm als ®innbiib ber Weltenefce. �od im 1 4. Jalrlunbert !erboten. 'rie'
fer bae :lufjeiien bes �annenbaumes. :ller bae �rlerinnern im :eutfdJen
�olfe war fo jad, baß es ben ®eloten ber Sircen tro�te unb ilre �eamten
�um �acgeben 3waug. :lus biefem öef unferer :llnen lvnrbe bae jübifde
<Iriflfef, olfdon foidee (efl mit ber driflliden felre ja überlaupt nidtß
3u tun lat. :ie ®emütslewegung, bie bas öef nnferer :llnen in uns banf
bem :afeerbgute auslöj, wurbe in ben :ienj Jalwels gefeHt, um bas
pofitifde Wolen feiner ®eweilten �u erleidtern.
:M ij ber ®inn bes <Jrijfejea für bie ®eweilten 3alwela. �s i11
trugtoles �eginnen, !eHige (eiern freier menfd)et aU63UUU�et1 um fie 3U
enecten.
:er �annenbaum als ®innbilb ber Weltenefde felt aber noc lente in
jebem :eutfden .aufe. :aran mögen bie :eutfden erfennen, wie befdränh
bie mact ber ®eweilteu Jalwela gegenüber bem 3älen Wiberjlanoe :eut,
fcen �Iutes if, uub wie 3äl bie :cutfcen mit ber Sitd)e um ilre, ilnen
!eiligen ®elräuce gerungen lalen, holI in bem unNaren �ewußtf�in, weides
lnleii ilnen wiberfälrt, wenn fie �rberinnern fe raulen unb umfälfden
iafen.
:ie <lriflen, bie leute bas jübifce �lriffef feiern, fönneu fe üler bie
ungeleure IÖ!lifde �ot nidt beflagen; in ber es leute ton millionen :eut'
fder, ton 9niUionen in anberen �mern legangen wirb. ®ie arleiten ja fämt'
Iid bamit an ber �rfüiiuug ber !on 3alwel auf biefer �rbe gewoiiten ".rb'
nung", in bie fe jeber, ber auf biefer �rbe Ielt, einanfügen lat, nnb Oie ifn
&erfdmettern foU, wenn er wiberjlrebt. ®o meinen bie ®eweilten Jafwela,
bie innedid lereits ilre ®iderleit tedoren laoen, weil fie fo toUenbs burc'
fd)aut fnb.
:lud id feierte einf foldes jübifdes <lrijfej, aierbings olne Srippe,
unb freute mid bes fidterglanbea bee �annenlaumes, olne 311 wifen, baß
bie :l fnen um ilu gegen <lrifen geNmpft latten. Seute feiere id bie Win'
terfonnenwenbe unb bie Weilenädte eng �erwolen mit ben ��nen. ®ie aln,
ten bas ®öttlide unb tvußten um ewiges, unabänberlides �aturgefdefen.
€ie gaben bem ®öttiicen and menfdIide ®efalten - fo wnrben bie :lfen -
unb �eUten i�nen ale �erfnnbHblidung uuieHuoHer :naturge�alten bie
:tiefen gegeuüler. �a rangen :lfen unb ;iefen gegeneinanber. :ie minter•
fonnenwmbe teriieß ben :linen nad ben minterfürmen märme, bie neue&
:elen auf ber �rbe ent�e�en ließ unb :lrleiten bea menfden frudtlringenb
maden würbe. :ie :lfen ftten bie ;iefen terbrängt. ®olde �orfelungen
&efriebigten inbea baa ®ottalnen ber :llnen nidt. ®ie �weifelten unb forfd•
tm unb wurben in iirem 3weifel unb �orfden �eute ber iinen mit blutiger
®ewalt aufge�wungenen, artfremben �lri�enlelre tro{ aler inneren :lblel•
nung berfeU)en. :eren fe�er �eianptung, bie mairieit ton @ott erialten
3u Ia&en, fonnten fie nidt eine gleide ®iderieit gegenüler(ien, ba�u waren
fe �u walr. Jlr �rlgut inbea triel in ben ;adfairen �u weiterem �orfden.
Seute if baa :linen unb �orfden erfüiit. @otterfennen if uns geworben.
:leine �rau gal es uns unb gal bamit bie �Irifenleire in �eutfden @auen
btm Untergange preis. :ie farre aIrifenleire, bie tor 2ooo Jairen entfan•
ben war unb tro{ allem �ortfdritt in ben :naturerfenntniffen unueränbert
weiter lefeien wil, wie ea bie morte "aIrifua Ieute unb morgen unb ber•
f elle in alle �wigfeit" fenn�eidnen, if enblid innerlid toii ülerwunben.
mir erfennen Ieute ®ott jenfeite ton 3eit, :aum unb lrfädIidfeit uni
feine bewußte �rfdeinung im :fenfdengefdIedt. �ffen liegen tor uua ber
®inn bea Werbena ber merten unb beG menfclenlelena tttb ber �öiferle·
fHmmung, fowie baa Wefen unb bie ®efe{e ber :fenfdenfecle. :er mert bes
:tafeerwaden! unb bes �rlerinnerne unb ber ®inn bes �erwolenfeins ber
Ielenben mit ben tergangenen unb 0ufünftigen ®efdIedtern finb uns �rfennt•
nie geworben. :iefes �erantwortunggefüiI für bas eigene ®efdic, bat bes
�olfel', ja aler �öller unb nie rafenbea ®trelen, in ber furdtbaren :not
bief ee �ernntwortunggefülI �u betätigen, fnb in un! wad.
Jn foitm @otterfennen feiern wir bie meiienädte unferer :linen leute
nie :eutfce leiienädte.
®ie folen UU6 $raft gelen, baß ®dicfal beß �olfee 30 llenben UUO aU
terlüten, baß bie n'acfairen nidt in bie gleiden @Iaulentwirrniffe terfalen,
wie bie :linen. ®ie Ialen e! leidter alt biefe. ®ie wifen oon bem entfd)ei•
benben lerte bet ;afeerlgutes unb uon ber :atface, baß jebet �rbgut ben
®ott anbete fdaut, unb baß wir iin erfennen in feinem mmen, lewußt in
�rfdeinung 0u treten.
:ae fefe ®erüf :eutfder @otterfenntnia fönneu fie nun &eredtigt, in
gleic innerer ®iderieit, mit ber einf bie römifden :iffonare unberedtigt
auftraten, ber a�dfenle�re aie weit überlegene �eieieit gegenülerfeiien,
unlefümmert um ale @ewaitmaßnaimen, mit benen bie ��rifenle�re fe
nod am :elen !alten wil.
®olde ®ebnnfen in ben �ei�enädten, bie tief aus unferem �afm&gut
unb unferem ®otterfennen auf�eigen, fetten nidt me!r bie :eutfden burd
®emütlbewegung irgenbwelcer :rt an bie ®ewei!ten 3a!we!l, fonbern fie
�eilen :eutfcen �atwiUen in ben :ien� bel ®db�er!altnngwi((enl, ber
�oUIer!altung unb ber ®otter!altung in fe fdb� unb im �olle.
�ertieft bal jübif de Q!riMe� bie Snectnng ber :eutf den, f o weifen
:eutfde mei!enicte bem :eutfcen
ben meg 3ur �rei!eit!
3mmer wieber be3eicne ic �edt unb (ttlice (rei!eit al1 bie lö�Iicen
®üter einei menfcen, eine (rei!eit, bie uict actlol an bem ®efcic bes
�ebenmenfcen torleige!t, fonbern bereu ®treben ei i�, bal gleice �reifein
auc bem �ebenmenfcen 3u bringen.
mei!enicten befcHeöen ein ern�e� 3a!r unb leiten ein tieiieict nod
ernferef ein.
mögen fie :entfden neue Sräfte 3Um Sampf für �edt UUb (ttlid (rti'
!eit geben, bie erf bann errungen fein werben, wenn bal alte unb bal neue
;efament alo bal erlannt finb, Wal fie (nb, al1 ®efe�buc 3alwe!l unb
al1 'ropaganbalelre für bie �erwirnicung biefer ®efe,e, unb nun ton allen
�öllern aud abgelelnt werben. mir nelmen ben menfdn bamit nicts.
mir geben ilnen ja neuel, reice1 ®otterlennen, 3eigen ilnen ben wa!ren
@inn bel menfcen{ebenf UUb fcaffen i!nen bie möglicfeit, iln 3U erfüllen,
unb ben �ölrern, ilr :eben in �reileit nad unanta�barem ®ittengefe' 3u
gefalten, o!ne anbere 3u bebrängen!
:er :eutfce ;annenbaum unferer meilenacten möge bal 3eicen fein,
was wir una er!idten, unb waa 3u erreicen wir in ber :age finb, wenn tvir
lrafttoU ben meg inne!aiten, ben �rberinnern unb ®ottfcau une ge!en
le!ren.
mit f olcem 3utrauen in bie eigene Sraft f creiten wir burc bie mtilf'
nicte weiter, neuer .ebenl, unb meltgefaltung unb :entf cer �olltf döp'
fung entgegen, bie un1 bal bringt, Wal wir erfe!nen:
�inigleit unb �ect unb (rei!eit.
26
ilir fennen tier tiefernje ileilenadtfeiern wälrenb bes ileltfriegel.
ilie oft feiten wir bamalt bie (rage:
Jönnen wir feiern, wä�renb brauSen ber graufame Srieg bie Ie&frifden
:oUegefdwi�er .tötet, fie terle�t ober für bat gan�e .eben ter�ümmelt'
5ötmen wir im trauten .eime feiern, wenn braulen im ;finternnwetter
�aufenbe tagtäglid, ben �ob im ;luge, für nnt im ®clamm ber ®düfen=
gräben waden unb welren, wenn fc iu ben Sranfenlagern linter ber (ront
unb ben Sranfenläufern ber .eimat �aufenbe in ®dmeqen winben, bie fiir
ilr �oll unb ilre .eimat llbermenfdHcef gelei�et laben'
Jönnen wir feiern, wenn bie .age bee :eutf den � ollei gegen eine Über'
madt ton Qeinben tro� aUen unerlörten ®iegen immer ernfer unb ernjer wirb,
!leil ba in ber .eimat barbenbe �oll, ton geleimen �ollefeinben aufge=
wüllt unb mit breifen .ügen betört wirb, bie 93affen �ur (reube ber Qeinbe
niebequlegen '
:amale antworteten bie einen: :a, ltit müffen f ogar einmal wieber feiern,
�inmai ton ber graufamen 93irtlidMt wegbenlen, einmal wieber larmlot
frol fein wie in früleren �agen. lnb fie waren toU �ifer b,lbei, bae 93eile,
nadtfe� fogar auegelafener benn je im �ergefen ber ®nwcn bei Sriegee, in
;l bienPung ton ben ®orgen ber 3ufunft 3u feiern, unb glaubten woll gar, fd
mit foldem �un at fäden.
:ie anbeten aber feierten unfec :eutfdee Qef ber 93interfonnenwenbe,
uufere meilenadt alt �lriffefl. ®ie jubelten in ®lücfeligleit, baf bas
iübifd)e �olf ilnen burc beu ®ottetfoln :efua ton �a�aretl erf bie �elre
�er :enfdenliebe unb überbiea �rlöfung ton termeintliden Söienqualen
nad) bem �obe gebtadt labe. ®ie bemülten fd, Umaingelt tOn lafenben,
ltaffenfarrenben Qeinben, eben bief e Qeinbe bennod �u " lieben", weil fie ja
und �ldjen feien, unb nur jene nod 3u laffen, bie nidt an 3efum glauben.
Jlre Oeier war ern�er unb innerlidr tieHeidt al! bie jener anbeten, bie id
nannte. ;lber aud fie lenfte bie Qeiernben grünbiid ab ton ber �oUanot.
®ie pilgerten nad �etlIelem, ber jübifcen ®tabt :atiba, juf 3u ber 3eit,
ba biea jübifde �olf unb bie �äfaren ber dri(iiden Jird unfer eigenes �oll
gänalic au ternidten lofften.
:ann gab el aud t>ieie :eutfde, bie weber wie bie er�en, nod wie bie
&weiten meilenadten bet meitfrieget begingen. ®ie fotuten nidt melr feiern,
iU fdwer traf fie ber ®ram um bie :oten. ®ie laberten wolI aud mit bem
®dicf al, baa gerabe ilnen baa ®dwere gebradt, fie alnten, baß bief er Jrieg
tin teuflifdes :a�werf ber �oUafeinbe war, bal oerbitterte fie. �nr nod
Jngdmm lebte in i�nen, bM �eiern war ilen rie bt �eben lergiUt für
immer.
�6 gab aber aud enblid :eutfde, bie begingen bie mei�uad)ten bes :elt·
frieget mit einer Jnnigfeit unb Siefe wie nod nie buuor im feben. :er mert•
frieg gatte i�nen bat �Iri(fe( bum Julfe( gemadt, bur meilenadt ber
�Inen. ®ie waren erj burd iln wieber mit ilrem �olfe uol uerwoben.
�[(e �ntwuqelung aus bem �olre war an bem feierliden Sage ü6errunben�
an bem fie i�r �eben für ilr �olf gintrugen in bie ®rauen eines 5rieges
unferer .dt. :raußen aber an ber �ront gatten fe bann mit all bem un,
erwartet �urdtbaren unb aud �nttäufdenben bod fo ®ewaltiges an Selben'
taten für ilr �olf erlebt, baß fe tief erfdüttert bor folder �Igewalt bes
Jelbentums unb ber �oiMiebe janben. mie blügte biefes gittlide �ülIen,
bief e .inga6e für bna �olr in unenblider ®dinleit, wie erlob ee f el6(ifde
unb enge ®eelen über fd 9iuaus in bas �r9alene. Unb gerabe weil biefe
.elben fd felbj nidt priefen ober (d gar füt �rlöfer ber 9Tenfden Iielteu,
weil fie ilr Sun fdIidt ilre +flidt nannten nnb ÜbermenfdIidef wie eine
®eloj!et(inblidEeit leijeten, war baß �debte nod etgreifenber. �Ie bie,
bie bnf! raden 2lugef mitlebten unb erlebten, glaubten nun er( bn wif en,
Wa Wir in bet meilenadt, bem (e(le ber menfdenliebe, feiern, UnO gar
tiele feierten braußen an ber Oront, bidt an ben Soren bes Sobea, baf er'
9ebenb(le leilenadtfe( ilree �ebens.
�ud ben anbern, bie foldes aHes nur aus ber �erne aber mit ganber ®eele
miterlebten unb nur in ber Jeima
_
t �olffpflidt tol6dngen burften, erging
ea ganb älnlid: 'ie im �elen Iatten (e fo tief lewegt bie :eilenadt gefeiert
wie in ben Jalren, in benen ilnen ber ®ang ber blumengefdmücten .rieger
in ben .Iren nadNang, bie ginaus für fe unb bie Seimat aU bem größten
unb fdwer(en aler -dege biefer �rbe 3ogen. �ud in ignen war bas �olfs,
Iewuötf ein bei -riegsbeginn (ad erwadt unb gatte bie ®puren ber �grijen'
legten aus ber ®eele gewifdt. �ud (e pilgerten nidt melt nad 2etglegem,
ber jübifden ®tabt, ein anberes �orbilb ber menfdenliebe unb .inga6e für
bae �oU gatte ilre ®eele ergriffen, unb fie feierten im leltfriege bie er�e
:eutfde :eigenadt als .eimgele�rte �u i�rem �olfe.
Unb �eute'
:ir, bie wir feit wenigen 3agren enblid bas gegeime �erfdwörertum, bas
feit megr als taufenb Jagten :eltgefdidte in ben �ölfer mit Jilfe non
giß6raud ber ®eelengefe{e bee menfden treibt, burdfd)auen, bie ben teuf'
Iifden ®inn al ber �in�eitaten auf wirtfd}aftlidem unb fulturellem ®eliete
i ben Ie{ten 3a�r�nnberten fiar erfennen, fragen wieber bie (rage bee mtft,
frieges :
sönnen wir feiern'
:aa furdtlare �rlennen legte fd wie eine 3entneriafl auf bie ®d)uitern
unb na�m i�nen Aunäd( graufam aUen 'rolfinn. 'ür ein "'ergefen ber
furdtbaren mirflidPeit" finb fie nidt fiad genug. �ud wifen fe, ba� nad
foider grünbliden "�bienlung", nad bem 'ergefcn ber fdrediiden �at,
faden, um fo furdtbarere moden bea Umgewölnena folgen, in benen tieffe
TiebergefdIagen9eit baa Pur3e 'rolfein rafd erlöfdt !
�ber wenn fie nun glauben, fie bürften unfer loffnungreidfea 'ef, baa
(efl ber minterfonnentlenbe, baG feine 3uoerfdt auf ber wanMiofen ®efe�'
mäßigfeit bea :la aufbaut unb .feine ®eelentiefe burd baa 'eiern ber gött,
Iid geridteten Jl eufdenHebe erfälrt, nidt feiern, weil fie bie �obeanot bea
'ollea unb aiier Xölfer erfannt laben, fo wifen fe ülerlaupt nod nidt,
welde �rt beG 'eierna IeibreideG :eben Ielren lann.
'dern ber �rwadfenen leißt nidt unlefdwert frölIid fein wie bie Sinber
im 'ergef en einer unenbiicen 'üle bea .eibG, ber Tot unb ber ®orge.
�ber bennod if baG 'eiern ber �rwadfenen nidt etwa ärmer alG bas ber
Sinber, nei reider unb tiefer nur. :as .eben fimmte in ben ®eelen ber
�rwadfeneR feit 3alren fdon bie Oielgefaltigflen meifen an, Unb lole Sunj
ber Jl enfdenfeeie if ef, aua al biefen srängen einen wunberbaren larmo'
nifden �lforb 3u fdaffen. :urd bie :rt ber �ntwort ber Jlenfdenfeeie
auf bea :elenG unterf l{)ieblidfe meif en werben fie 3u bief em wunberbaren
3ufammenNingen umgefaltet. 3ebwebe ®eeie, bie biefe sunf erwarl, mödte
feinen ein3igen ber sränge bef febent mifen, Weber in ben �agen ber �rbeit
unb bea samvfeG, nod) in ben �agen ilrer 'eier. �nd auf ben (rieblöfen
ber ®eele,, auf benen fie nidt meufden, fonbern eriofdene .offnungen be'
gräbt, Ningen ilr 3llar gar fdmer3Iide aber bennod unenblid fdöne Ieifen
entgegen. Tie mödte fe fd oon ilnen " allenfen" laffen!
3a, fürwalr am iunerlidjen unb reidflen feiert ber Jl enfd bie großen
'8eftage feineG Xolfea, ber bie sraft gewann, alen summer, ale ®orge für
bie Tädfen unb fein Xolf, gan3 wie baG ®ebenfen an ben �ob mit linein,
3unelmen in bie (eierfunben unb 'eiertage f eineG febena unb in ilrer ®egen'
wart bea febenß ®dönleit unb :eidtum ool �u beialen. @orge, ®dmer3
unb Tot werben bann wolI faunenbe 3eugen freubooller 'eier, bie feiner
" :llenfung" unb feiner Umfälfdungen, feiner �efdönigungen bebarf! mie
in be reiden Jelobien, bie gottwadt Jl enfden fdufen, tiefea mel unb
innige (reube einanber grüßen unb gerabe lierburd ben wed)f elnben meifen
bet febena ®efait tedielen i(, fo fe�t and in ber ®eele befen, ber walrlaft
3u feiern termag, alea mel, alea ®lüd bea eigenen felena, bea QoUea unb
aler Jlenfden nebeneinanber, feinea überfcattet ober terbrängt bae anbere.
@o fönneu and wir biefe meilenact tro' aler �ot unb ®efa�r bea Xo[,
fes feier. mir [enfen unG nidt baoon ab, baß baG fommenbe 3a�r unb bie
f päteren für jeben lon uns, bas gan�e ;oU unb ale ;ölfer Diel bes (urdt:
haren bringen fönnen, unb bod wirb feierlide �teube unfer 'ei wei�en. �ad
foidem 'eiern gibt es fein "jä�es �rwaden �ur graufamen mirNidfeit".
Jad foldem 'eiern Hingt bie innige �reube nod nad in bie �age bes �arten
:afeins: unb 'rei�eitfampfes. ®oides (eiern färlt ben �bwe�rwiUen gegen
bM .bel unb wect ®otterleben, weil es bie �rme weit bem gan�en 2eben
ö
ff
net
e, feinem unerbittiiden �rnfe, feiner graufamen (üle ber feibmög:
Iidfeit, feinen tiefen �reuben unb feiner 9eiligen @ammlung.
®o fei benn wiUfommen, mei9enadt, :u feit unferer 5inb9eit uns trautef1e
:eutfde 'eier. �idt umfonf 9aben unfere ��neu Ja9r9unberte um :id
unb :eine alten :eutfden ®itten mit ben �9rifen gefämpft! ®ab bas ®dic,
fai uns bie Jlöglidfeit, in ®alen anbete �u erfreuen, fo foll es uns nidt
anbers 8Umnte fein, als wenn wir AU jenen ge9ören, bie barauf fdon lange
ler8idten müfen. fieS es uns eine groBe ®dar juoelnber 5inber, bereu unk
fdwertes @lüc bas (e� üoerfonnt, fo wolen wir es nidt anbers feiern, als
wenn bas ®cicfal uns bies nie gefdenft ober aber geraubt 9ätte. mas an
�eib bes febens anbete tre
f
fen fann, bas fe9t als flares mif en wie erlebtes
me9, bas uns bas feben bis AU biefem (eftage bradte, in ber ®tele. :ie
�ot ber Jl enfden, bie wir faum AU Iinbern Dermodten, unb bas bro9enbe ®dic,
fal bes ;olfes unb ber �ölfer wollen wir bei biefer (eier Augegen 9aben.
�ber weil wir al unfere Sraft unausgefe�t ber �bwe9r bes Un�eils unb ber
:ettung bes ;o[fee fdenfen wollen, if uns Mes ®ebenlen nidt eine (ofter,
fonbern nur �nfporn.
_
3a, fei un� wiiUommen, mei9enadt, unb gib uns bas �rinnern an ber
�erggipfei ®onnenglana unb ®dönfeit, aber aud an ber graufamen Unwetter
.oben, gib uns ber Hebliden unb ber gewaltigen �iller ungeminberte 'üle!
faß uns bas feben in feinem wedfelnbeu �eidtum, in feinem göttiiden ®inn
fofen, bann wirb bas ernfe, forgenreide fommenbe Ja9r uns fampf• unb
tragfatl finben.
:O
E e j u n i t e t & r e i t e t :
�at�ilbt fubenborff, i�r merP unb mirPen
,erauegege&en ton @ e n e r a l E u i e n i o r f f
.
@e[drie&en ton i�m uni anberen :litar&eitern.
®analeinen 7.- ::l., ®an�leber 18.- ::l., 344 <eiten, 1937
:r. m a t � i l i e . u i e n i 0 r f f
:
::dump� be6 UnfttllidPeitwiUen6
ungeP. 2o!Psausga&e, ge�. 2.50 ::l., ®analeinen 5.-, ::., 41 6 <eiten,
25.-32. !au[enb, 1937
:: annenlergja�rlud 1938
88 <eiten, mit 16 �ilbtafeln uni 4 tierfarbigen �ilbern, 1. 50 9:.
:eutfder lampfPalenber 1938
mit 54 Stuuflrmf&lättern, 4 tierfar&igen lofParten uni breifarbigem Um,
[dlag&HI :.H! :m.
fieber btt :elltfdJell
3ufannnenneflcllt ton � r i t . u g o . o f f m a n n
.l)cf t 2olr unl Eid>
"
2 'ßcilenadten - :littwinter - 6onncmvenle
"
:I 1orfrübling - .jer
"
•l :l arjdlieler - 6olbatenliel - '1anlerlicl
"
I .fo�e Jaien - <ommer - <onncntvcnic
"
tl .er&f
"
7 Weilenadten - ein :entjdel �ef
"
l :cr :laien
.eft l -- H mit :Rappe
Jappc einaeln
.feft 1-7 einacln je
.eft H .
�latt Weilenadtlieber
2.3o :t.
-.50 :: .
-.25 :: .
-.3o :m.
--. 1o :m.
3u �eaielen burd ben geiamten �ud(anlel, lurd bie .ubenlorff·�udlanllungen
unb .�udtertreter
, 11 b e 1 b o r f f 6 t t r I a g ®. m. b. ..,
� ü n d t n 1 g
bie blaue leibe
umfaöt 2b�anblungen lon :r. m. � u b t l b 0 r
f
f
bie in algemein ler�inblider (orm einbelne @e&iete
ber :eutf den ®otterlenntnie be�anbeln.
� i s � e r f i n b e r f d i e n e n :
1 . :eutfder @ottglauJe
84 Ceiten, lreie gefeftet 1.50 :m., ®analtinen 2.- :m.
2. ;lus ber @otterfenntnie meiner merfe
144 Ceiten, lreie ge�eftet 1.50 :m., ®analtinen 2.50 :m.
3· ®ivvenfeiern unb ®ivvenleben
96 Ceiten, 1reis ge9eftet 1. 50 :m., ®anaieinen 2.50 :m.
3 n 2o r & e r e i t u n g :
4. �ür (eierfunben
5· ma�t�eit unb :a�n
:ie &laue :eile rirb burd reitere �üder [aufenb ergänat.
3n beAie9en burd ben gefamten �udl)anbd, burd bie Eubenborff·�udranblungen
unb ·�uduerfreter
M99ll WMð8t$
w ææwW
wwM· · - · · · · · . m
mÞwWMMW ÞWMW
WmWWWW· . l•
WwM ·WWWm
W # ¢ÞWWWw
w««:w¤¾ t æææ· ææ
w·WMW
-=--·--·-
____» « __ --
!u�en�orffs l�lbmon�tsfdrift
"2m .eiligen <uel �eutf der lraft"
mit Xiefbrud&ilbern, erfdeint am 5. unb 20. jeben monate.
�1 if bie ein3ige 3eitfddft, in ber ber �elblm unb feine
®attin fdrei&en. 3mmer gegenrartna�e, unterridtet E u '
b e n b o r f f 1 . a I b m o n a t s f d r i f t über alle @e,
bitte uölfifden ®eifee{ebene, über :eutfde ®otterlennt•
ni1, aber aud uber bae �eutige Wirfen ber uberfaatliden
:ädte in ben lölfern �uropae unb ber gan3en Welt;
aud finben badn 2bfanb[ungcn über 5unf, Wifenfdaft,
Wirtfdaft, �r3ielung unb .odfdulrefen 2ufnarme.
linaelpreis -.40 :m., monatebeaugevreis burd) bie lof -.6 :m.,
unter <treifbanb uom ledag ¯. 70 :m.
f u b e n b o r f f s � e r l a g @. m. I. S.
,
m ü n d e n 1 9

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful