APOLLO 11

Mondlandung
Die Landung auf dem Mond war, wie Kommander Neil Armstrong sagte: "ein kleiner Schritt für einen Menschen und ein gigantischer Sprung für die Menschheit". Es war vor allem aber der Sieg im Wettlauf mit den Russen und damit eine Quelle großen, US-nationalen Stolzes. Eine Milliarde Menschen sah zu, wie vier Tage nach dem Start zum erstenmal zwei Menschen -- Armstrong und Aldrin -- ihren Fuß auf einen fremden Himmelskörper setzten, lautlos (denn auf dem lufthüllenlosen Mond pflanzt sich kein Schall fort) und für die Ewigkeit (denn weder Wind noch Wetter werden ihre Fußspuren je verwischen). Dieser Schritt ins Weltall beflügelt bis heute die Faszination an der Erforschung des Weltalls. Das Dossier fast die zeitgenössische Berichterstattung des SPIEGEL zusammen.

DER SPIEGEL Startschuss ins All.DER SPIEGEL 29/1969

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful