You are on page 1of 1

Ka

Karin Evers-Meyer
Mitglied des Deutschen Bundestages
Abgeordnete des Wahlkreises
Friesland-Wilhelmshaven

Allianz für den Mittelstand schafft die Arbeit von morgen

PRESSEMITTEILUNG
Karin Evers-Meyer spricht mit Unternehmer Harald Christ

Berlin, 25. August 2009 – „Die Krise überwinden und neue Arbeitsplätze schaffen,
das sind unsere Ziele und dafür haben wir klare Vorstellungen“, so die hiesige SPD-
Bundestagsabgeordnete Karin Evers-Meyer im Anschluss an ein Gespräch mit dem
Unternehmer Harald Christ, zuständig für Mittelstandspolitik im Team Steinmeier.

Evers-Meyer hob die mittelständischen Strukturen im Raum Friesland, Wittmund und


Wilhelmshaven hervor: „Wir haben bei uns von der Dienstleistung bis zur Hightech
alles vertreten. Mit dem Jade-Weser-Port bekommen wir 2011 den entscheidenden
zusätzlichen Impuls.“

Kritisch äußerten sich Christ und Evers-Meyer heute in Berlin zu den Konzepten von
Union und Liberalen. „Man gewinnt den Eindruck, die haben sich mit der
Arbeitslosigkeit abgefunden. Es gibt bei denen schlicht weg keinen Willen, eine Krise,
wie wir sie gegenwärtig erleben, künftig zu verhindern. Union und FDP setzen auf
wegducken und weiter so. Dabei ist eine vernünftige Regulierung der Märkte
möglich, wenn man es will.“

Harald Christ kündigte eine „Allianz für den Mittelstand“ an. Dabei soll es in erster
Linie darum gehen, die Kreditklemme für den Mittelstand zu beseitigen und eine
mittelstandsfreundliche Forschungsförderung über Steuergutschriften zu
organisieren. Christ setzt dabei auf Zukunftstechnologien: „Wir werden uns um
Wagniskapital aus erfahrenen Produktionsunternehmen kümmern und eine neue
Hochschule für Software-Entwicklung gründen.“ Darüber hinaus kündigte Christ die
Förderung von Professuren in naturwissenschaftlichen Fächern und ein Bündnis für
Elektromobilität an.

Karin Evers-Meyer bekräftigte in diesem Zusammenhang noch einmal ihre Forderung


nach mehr Kooperationen von hiesigen Unternehmen mit Fachhochschulen und
Universitäten. „Nicht nur in Varel haben wir Hochtechnologieunternehmen, die für
solche Kooperationen sehr gut geeignet sind“, so die Bundestagsabgeordnete.

Karin Evers-Meyer, MdB - 11011 Berlin - Platz der Republik 1


Tel: (030) 227 – 77 78 5 Fax: (030) 227 – 76 78 5
karin.evers-meyer@bundestag.de - www.evers-meyer.de