You are on page 1of 1

Heiligen Klara von Assisi

Das Privileg der seraphischen Armut


> von Papst Gregor IX. am 17. September 1228 der heiligen Klara besttigt Gregor !is"ho# $iener der $iener Gottes entbietet den in %hristo geliebten &'"htern Klaras (nd den anderen )gden %hristi die bei der Kir"he San $amiano im !ist(m Assisi in *l'sterli"her Gemeins"ha#t leben Gr(+ (nd apostolis"hen Segen. 1. ,ie es o##enbar ist habt ihr in dem !egehren e("h dem Herrn allein -( .eihen dem /erlangen na"h -eitli"hen $ingen entsagt0 dar(m habt ihr alles ver*a(#t den Armen verteilt (nd e("h vorgenommen in *einer ,eise irgend.el"he !esit-(ngen -( haben (nd in allen $ingen e("h an die 1(+sp(ren des2enigen -( he#ten der #3r (ns arm ge.orden ist er der ,eg die ,ahrheit (nd das 4eben 5vgl. 6oh 17 89. 2. /on einem derartigen /orhaben aber s"hre"*t e("h ni"ht der )angel an !esit- ab0 denn die 4in*e des himmlis"hen !r(tigams ist (nter e(erem Ha(pte 5vgl. Hld 2 80 8 :9 (m .as s"h.a"h ist an e(erem K'rper -( (nterst3t-en das ihr in geordneter 4iebe dem Geset-e des Geistes (nter.or#en habt. :. S"hlie+li"h .ird der der die /'gel des Himmels 5vgl. )t 8 289 nhrt (nd die 4ilien des 1eldes 5vgl. )t 8 289 *leidet es e("h in glei"her ,eise ni"ht mangeln lassen an ;ahr(ng (nd Kleid(ng bis er selbst (mhergehend e("h bedient 5vgl. 4* 12 :79 in der <.ig*eit .enn nmli"h seine =e"hte gl3"*seliger e("h (marmt 5vgl. Hld 2 80 8 :9 in der 13lle seiner Ans"ha((ng. 7. ,ie ihr also gebeten habt so be*r#tigen ,ir e(er /orhaben allerh'"hster Arm(t mit apostolis"her G(nst indem ,ir e("h d(r"h die A(toritt gegen.rtigen S"hreibens -(gestehen da+ ihr von niemand ge-.(ngen .erden *'nnt !esit-(ngen an-(nehmen. >. Keinem )ens"hen soll es also erla(bt sein dieses ?nser !e.illig(ngss"hreiben -( verlet-en oder ihm #reventli"h entgegen-(treten. Sollte aber2emand das -( t(n si"h vermessen so soll er .issen da+ er der ?ngnade des allm"htigen Gottes (nd seiner heiligen Apostel Petr(s (nd Pa(l(s ver#llt. Gegeben -( Per(gia den 17. September im -.eiten 6ahre ?nseres Ponti#i*ats.

1@

1>

2@

2>

:@

:>