P. 1
Jetzt. Die Kunst Des Perfekten Timings

Jetzt. Die Kunst Des Perfekten Timings

|Views: 36|Likes:
Published by andrebenn

More info:

Published by: andrebenn on Jan 31, 2014
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

04/04/2014

pdf

text

original

Sections

  • Vorwort
  • Einleitung
  • Zeitliche Interpunktion
  • Intervall und Dauer
  • Polyphonie
  • Eine Timinganalyse in sieben Schritten
  • Anmerkungen
  • Danksagung
  • Register

Jetzt!

Stuart Albert ist einer der weltweit führenden Timingexperten. Sein praxisorientiertes Konzept basiert auf über 20 Jahren Forschung, in denen er seine Methode im ständigen Austausch mit Führungskräften und Unternehmen verfeinert und eine Datenbank mit vielen Tausenden Fallbeispielen aufgebaut hat. Stuart Albert lehrt an der Carlson School of Management der University of Minnesota und war Gastprofessor an der Harvard University und am Massachusetts Institute of Technology. Er ist Mitglied der International Society for the Study of Time, der weltweit führenden Organisation für interdisziplinäre Zeitstudien. Seine Forschungen hat er auf internationalen Konferenzen und in Fachzeitschriften vorgestellt.

Stuart Albert

Jetzt!
Die Kunst des perfekten Timings
Aus dem amerikanischen Englisch von Ulrike Bischoff

Campus Verlag Frankfurt/New York

Die englischsprachige Originalausgabe erschien unter dem Titel When: The Art of Perfect Timing Copyright © 2013 by John Wiley & Sons. All Rights Reserved. This translation published under license with the original publisher John Wiley & Sons, Inc.

ISBN 978-3-593-39691-0 Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ist ohne Zustimmung des Verlags unzulässig. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Copyright © 2013. Alle deutschsprachigen Rechte bei Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main. Umschlaggestaltung: total italic, Amsterdam und Berlin Satz: Fotosatz L. Huhn, Linsengericht Gesetzt aus: Scala und Scala Sans Druck und Bindung: Beltz Bad Langensalza Printed in Germany Dieses Buch ist auch als E-Book erschienen. www.campus.de

Dieses Buch ist für Rosita .

.

. . . . . . . . . . . . . . . . . Danksagung . . . . . . . . . . . . . . . . . 8. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Inhalt Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 Einleitung . 13 1. . . . . . . . . . 5. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39 61 95 125 146 174 211 235 260 268 270 282 286 . . . . . . . . . . Coda: Ein verändertes Weltbild . 4. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Sequenz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Register . . . . . . . . . . 9. . . . . Anmerkungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Eine Timinganalyse in sieben Schritten . . . . . . . . Zeitliche Interpunktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Intervall und Dauer . . . . . . . . . . . Polyphonie . . . . . . . . . . . . . . . . . Tempo . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6. . . . . 7. . . . .  Anwendung der Timinglinsen. . . . . . . . Form . . . . . . . . . Anhang: Zeitarchitektur . . . . . Zum Timing von Widerspruch . . . . . . . . 3. . . . . . . . . . . . . . . . . 2. . . . . . . . . .

.

Vorwort

Nach gängiger Meinung ist jeder Versuch, Timing zu verstehen, absolut zwecklos. Niemand, so heißt es, könne den richtigen Zeitpunkt am Markt bestimmen oder glaubwürdig die Zukunft vorhersagen. Die Welt tion sei einfach zu komplex. Es gebe zu viele Unbekannte. Jede Situa­ unterscheide sich in irgendeiner wesentlichen Hinsicht von anderen – was frühere Erfahrungen zu einer unvollkommenen Richtschnur mache. Das richtige Timing – zur rechten Zeit mit dem richtigen Produkt oder der richtigen Dienstleistung am richtigen Ort zu sein –, sei manchmal einfach reine Glückssache. In all diesen Feststellungen steckt etwas Wahres. Aber die Ansicht, wir könnten in Fragen des Timings kein Können erwerben, ist allzu pessimistisch gedacht und schlichtweg nicht wahr. Mit den richtigen Werkzeugen können wir Fragen des Timings weitaus besser managen und entscheiden, als die gängige Meinung vermuten lässt. Das vorliegende Buch beschreibt diese Werkzeuge und ihre Anwendung. Mir kam die Schlüsseleinsicht in Timingfragen im Jahr 2004. Ich arbeitete in einem provisorischen Büro in der Wohnung meiner Schwiegermutter in São Paulo, Brasilien. Dort wohnten meine Frau und ich, während Dona Ella ihren letzten Kampf mit dem Krebs austrug. Ein Leben ging zu Ende, und ich dachte über die Zeit nach. Jeden Morgen schien die kalte Wintersonne auf die dunkle Palisanderwand in unserem Schlafzimmer, und ich lauschte auf das Krähen des Hahns, das ich bei früheren Besuchen immer gehört hatte. Aber in diesem Jahr blieb der Hahn still. Die letzten Geräusche aus der ländVorwort 9

lichen Vergangenheit der Stadt waren verschwunden. In dieser Wohnung, in der wir seit über 30 Jahren Sommer- und Weihnachtsferien verbracht hatten, entdeckte ich das Konzept der Zeitarchitektur, das den Kern dieses Buches bildet. Auch wenn es mir damals noch nicht ganz klar war, eröffnete dieses Konzept einen neuen Zugang zum Problem des Timings. Als ich im Frühjahr 1991 anfing, mich mit Timing zu befassen, beschloss ich ausdrücklich, mich nicht an die Normen meines Berufes zu halten. Ich bin Professor an einer Business School, ausgebildet in Natur- und Sozialwissenschaften. Im Gegensatz zu meinen Kollegen besaß ich keine »Hypothese« oder Erklärung von »Fakten«, die ich prüfen musste, und ich hatte auch keine kontrollierten Experimente oder umfangreichen Erhebungen durchzuführen. Ich brauchte keinen Computer, um »Daten zu analysieren« oder mathematische Modelle zu erstellen. Ich brauchte keine Statistik, weil es nichts zu zählen oder zu messen gab. Kurz, ich brauchte keines der ausgeklügelten Instrumente moderner Sozialwissenschaften. Stattdessen ging ich zurück in die Zeit, bevor sie erfunden wurden. Ich wurde zum Sammler und Jäger. Ich las die New York Times, das Wall Street Journal und den Economist von vorne bis hinten und schnitt jeden Artikel aus, ganz gleich, zu welchem Thema, wenn er nur etwas mit Timing zu tun hatte. Besondere Aufmerksamkeit richtete ich auf Timingfehler: eine Handlung, die zu früh oder zu spät begann, ein Projekt, das sich unterwartet verzögerte, und ein gesundes Unternehmen, das zu aller Überraschung über Nacht zusammenbrach. In jedem Einzelfall versuchte ich herauszufinden, wie ein optimiertes Timing das Ergebnis hätte verbessern können. Nach und nach entwickelte ich ein Klassifikationssystem, um den Überblick über die mittlerweile über 2000 Zeitungsausschnitte zu behalten, die ich gesammelt hatte. Das war keineswegs nur eine rein akademische Übung. Oft gelingt es uns nicht, Timingprobleme im Voraus zu erkennen. Das liegt unter anderem daran, dass es keine praktische Methode gibt, nach ihnen zu suchen. Die beste Möglichkeit, etwas zu finden, besteht darin, ihm einen Namen und einen spezifischen Ort in einer bekannten Struktur zu geben. Eben das möchte dieses Buch leisten: Es möchte eine Methode entwerfen, die es uns ermöglicht, Timing10  Jetzt!

probleme überall in der Arbeit und im Leben zu erkennen, zu benennen und anzugehen. Noch während ich dieses Material sichtete und sortierte, begann ich für eine Reihe von Unternehmen zu arbeiten. Dabei ging es um diverse Probleme: Ein unternehmerisches Vorhaben, das auf einer neuen Technologie basierte, schlug fehl, und eindeutig war das Timing einer der Gründe. Eine Firma landete wegen Vertragsbruchs vor Gericht, und nach meiner Einschätzung hätte ein besseres Verständnis des Timings zu einem anderen Ergebnis geführt. Der Eigentümer eines Unternehmens, mit dem ich zusammenarbeitete, versuchte zu entscheiden, ob er sich an die Preisstruktur einer Konkurrenzfirma anpassen sollte. Eine Timing­ analyse ergab, dass keine Maßnahmen notwendig waren: Die raschen Veränderungen der Branche würden das Problem von selbst lösen. Als ich nun feststellte, wie viele geschäftliche und wirtschaftliche Fragen eng mit dem Timing verflochten waren, musste ich innehalten. Offenbar war Timing ein grenzenloses Thema. Es besaß kein Zentrum, keinen offensichtlichen Anfang und kein Ende. Zudem war es komplex, weil manchmal das Timing keine Rolle spielt. Manches gelingt oder scheitert, ganz unabhängig vom Zeitpunkt, zu dem wir handeln. In den ersten zehn Jahren schrieb ich also überwiegend nur für mich. Ich sammelte nahezu 800 Seiten Notizen und Analysen auf meinem Computer in einem Ordner mit dem Namen Ein Buch für den Eigengebrauch. Beim Schreiben dieser Notizen fand ich heraus, dass Timingfehler kein Zufall waren und zumindest einige von ihnen sich ebendeshalb vermeiden ließen. Je tiefer ich in das Thema eindrang, umso mehr entdeckte ich Prozesse und Phänomene, die mir zuvor nicht aufgefallen waren. Und in meiner Arbeit mit Unternehmen stellte ich fest, dass der Ansatz, den ich entwickelte, sich unmittelbar praktisch anwenden ließ. Als ich mich später hinsetzte, um aufzuschreiben, was ich entdeckt hatte, sah ich mich mit der großen Ironie unserer Zeit konfrontiert: keine Zeit. Viel beschäftigte Menschen haben selten Zeit, ein längeres oder komplexeres Buch zu lesen. Also komprimierte ich, kürzte und strich. Wer dieses Buch auf einem Transatlantikflug zu lesen beginnt, wird bei der Landung eine gute Vorstellung davon haben, worin eine Timing­ analyse besteht. Und wenn der Flug (wie so oft) Verspätung hat, bleibt
Vorwort 11

genügend Zeit, es zu Ende zu lesen. Gibt es eine bessere Art, die Zeit totzuschlagen, als ein Buch über Timing zu lesen?1

12  Jetzt!

Einleitung

Timing ist wichtig. Es spielt an nahezu jeder Stelle des Geschäfts eine Rolle: von der Markteinführung eines neuen Produkts bis hin zu Entscheidungen, wann man die strategische Ausrichtung ändern, einen Unternehmensbereich abstoßen, ein Gegenangebot annehmen oder in neue Anlagen investieren sollte. Die Geschichte ist voller innovativer Produkte und Dienstleistungen, die scheiterten, weil sie zu früh kamen. Der Markt war noch nicht reif dafür. Die Technologie hatte zu viele Mängel. Es gab keine unterstützende Infrastruktur. In einer Welt, die von Aufputschmitteln und Anabolika gesteuert zu sein scheint, kommt der fatale Fehler, zu spät zu kommen, häufiger vor. Wir hätten schneller vorgehen sollen. Unsere Strategie hätte funktioniert, wenn wir nur früher aktiv geworden wären. Leider ist es der Gipfel an Dummheit, zu spät klug zu werden, wie Homer sagte. Ich habe dieses Buch für Führungskräfte aller Bereiche und für Menschen auf allen Organisationsebenen geschrieben, in denen das richtige Timing wichtig ist. Schon jetzt ziehen die meisten Menschen und Organisationen das Timing auf die eine oder andere Weise in Betracht. Der Einzelne verlässt sich vielleicht auf sein Bauchgefühl oder darauf, wie er etwas in der Vergangenheit gehandhabt hat; eine Organisation verfügt möglicherweise über einen formalen Planungsprozess oder über ausgeklügelte Modelle und Algorithmen. Dennoch sind Timingfehler weit verbreitet. Manche Timingprobleme sind leicht zu erkennen. Wir wissen im Voraus darüber Bescheid: Wann ist beispielsweise der richtige Zeitpunkt,
Einleitung 13

würden sie nicht mit voller Geschwindigkeit fahren. den Fortgang zu beschleunigen. zu leiten. Das Letzte. • Die Höchstgeschwindigkeiten auf der Bahn würden gegen Ende des Trainings. Der 21-jährige Rennrodler Nodar Kumaritashvili aus Georgien verunglückte beim letzten Trainingslauf mit hoher Geschwindigkeit und starb. dann das eigentliche Rennen. Hätten Sie diese Katastrophe vorhersehen können oder sollen? Ein Unfall ist immer furchtbar.ein neues Produkt auf den Markt zu bringen oder ein neues Unternehmen zu gründen? Ist es zu früh oder zu spät? Wann wird sich ein Zeitfenster für eine Chance öffnen und wann schließen? Welche zeitbezogenen Risiken gehe ich ein? Wird meine Branche sich über Nacht verändern? Wie sollte ich vorgehen: vorsichtig stufenweise oder so schnell wie möglich? Manche Timingprobleme sind nicht so leicht zu erkennen. Dazu würden Sie die ausgeklügelten Instrumente des Projektmanagements einsetzen. wäre ein tragischer Unfall kurz vor der Eröffnungsfeier. aber sie zu übersehen kann tragische Konsequenzen haben. Angenommen. die für Rennen trainierten. es gab eine bekannte Abfolge (Sequenz): zuerst Training. wie das Timing zu diesem Unfall beitrug. kurz: Es war vorhersehbar. Sie hätten die Organisation der Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver. aber das Timing eines tödlichen Unfalls kurz vor Beginn der Olympischen Spiele hätte gar nicht schlimmer sein können. also ein eindeutiges 14  Jetzt! . Am Anfang. während sie die Bahn noch kennenlernten. wie Teilnehmer. also unmittelbar vor der offiziellen Eröffnung der Spiele erreicht. Aber genau das passierte. Der Schwerpunkt läge auf Logistik und Terminplanung. worauf Sie vorbereitet wären. Sehen wir uns rückblickend an. dafür zu sorgen. so ergibt sich folgendes Bild: • Vor Beginn der Olympischen Spiele würden Trainingsläufe stattfinden. dass die Austragungsstätten fertig und alle Bauarbeiten rechtzeitig zu den Spielen abgeschlossen wären. kurz. Und bei Verzögerungen würden Sie nach Möglichkeiten suchen. ihr Tempo erhöhen würden. Bezogen auf das Timing bestünde die wichtigste Aufgabe eindeutig darin. Kanada. • Es gab eine klare Abgrenzung zwischen dem Ende der Trainingsläufe und der offiziellen Eröffnung der Spiele.

die Sicherheitsvorkehrungen zu verdoppeln? Oder würden die verschiedenen Anhaltspunkte und Hinweise. • Aus allen diesen Faktoren zusammen erwuchs schließlich ein Synchronrisiko. • Wieso war die Bahn so gefährlich? Der Ort. also die Gefahr. Es liegt Einleitung 15 . solche Timingrisiken im Voraus aufzudecken. was folgt. Die Gefährlichkeit der Bahn war also zum Teil das Ergebnis einer Planung. um nach den Olympischen Spielen ein kommerzieller Erfolg zu werden –. solange noch Zeit ist. im Hintergrund bleiben. Das zweite erhöhte die mit dem ersten verbundenen Risiken. Wir wissen also. aufzuzeigen und die Schöpfer solcher Anlagen aufzufordern. eines während der Olympischen Spiele und ein zweites danach. wann das Timing eines tödlichen Unfalls die größte Erschütterung auslösen würde. Ein Unfall am Anfang überschattet alles. Es gab zwei Chancenfenster. liegt nicht nur an der Komplexität und Unsicherheit der Welt.Interpunktionszeichen und dazwischen wenig Zeit (ein kurzes Intervall). Wären Sie in der Lage. dass zwei Vorgänge oder Ereignisse (die Höchstgeschwindigkeit auf der Bahn und der Beginn der Spiele) in enger zeitlicher Nähe erfolgten. die Sie für diese Entscheidung brauchten. etwas dagegen zu tun. die ein solches Timingrisiko darstellten. kurvenreiche Bahn sorgte. Warum entgeht uns das Timing? Dass wir Timingprobleme übersehen oder falsche Timingentscheidungen treffen. besaß zufällig eine Topografie. was potenziell schwerwiegende Konsequenzen hätte. ein Unfall am Ende bleibt in Erinnerung und trübt das Vorhergegangene. die Ereignisse. • Anfänge und Enden sind mit besonderen Emotionen verbunden. an dem sie gebaut wurde – ausgewählt. so positiv es auch gewesen sein mag. ohne dass Sie danach suchten oder darauf achteten? Dieses Buch möchte dazu beitragen. die für eine besonders steile. die ihrer zukünftigen Nutzung Rechnung trug.

Rückstände. der eine Minute dauert. das vielleicht den Zweck hat. und bei jedem Plan. der den Bruchteil einer Sekunde dauert. wenn sie nicht »T« enthält. ob für alle Beteiligten die gleichen Anreize gelten. Man schaue sich nur einmal das bekannte Konzept der wirtschaftlichen Anreize an. Wenn diese Merkmale unbenannt bleiben. erfordert eine gewisse Zeit. Man kann Ereignisse nicht zeitlich 16  Jetzt! . Ich nenne diese fragmentarischen Beschreibungen zeitverarmt. Diese zeitlichen Merkmale vergessen wir nicht nur bei der Planung von Ereignissen. Aus der Timingperspektive genügt das jedoch nicht. und ein Kuss. das gewünschte Ergebnis zu produzieren. Darüber hinaus müssen wir wissen. um zu wissen. wir müssen wissen. zur Zeitstruktur gehören – bei jeder Aktion. keine Umarmung mehr. passiert in einer bestimmten Reihenfolge. Interpunktionszeichen. Welcher wird dominieren. die bei allem. warum diese Anreize zu diesem bestimmten Zeitpunkt wichtig wurden. Zwang auszuüben. wie lange ein Kuss dauert. Zeit ist also kein Behältnis unserer Handlungen. Ebenso ist eine Umarmung. was vorgeht. Alles. verwende ich als Beispiel einen Kuss. Wir übersehen sie regelmäßig in unserem Alltagsdenken. der umgesetzt wird. Wenn ich am College den Begriff der zeitverarmten Beschreibung erkläre. was in der Welt geschieht. ist ein Wiederbelebungsversuch. weil sie nicht alle Abfolgen. ein Küsschen ist. In der Regel fragen wir. können wir leicht übersehen oder missverstehen. da sie Fakten auslässt. die ausgeführt. die wir brauchen. dass ein Kuss. Wir müssen wissen. beginnt und endet in einem spezifischen Moment und so weiter. was er bedeutet. sondern ein Festhalten. Intervalle. Ich sage den Studenten. aber länger dauert. ein schlechtes Ergebnis auf die falschen Anreize zu schieben. ist ein eindeutiger Antrag. Mir geht es um Folgendes: Eine Gleichung lässt sich nicht nach »t« auflösen. ob es die richtigen sind und ob sie stark genug sind. Formen.auch an unserer Beschreibung der Welt und der zu erfüllenden Aufgaben. Überschneidungen und anderen zeitbezogenen Merkmale einbeziehen. die weniger intensiv ist. ein Kuss. Kurz. der länger als fünf Minuten dauert. ob alle relevanten Anreize gleichzeitig vorhanden sein werden. Geschwindigkeiten. wenn unterschiedliche Anreize da sind? Wird einer verblassen. was geschieht. sondern einer ihrer Bestandteile. sobald ein anderer auftaucht? Es genügt nicht. Vorsprünge.

wann es zu handeln gilt oder was das Tun eines anderen bedeutet. dass uns die nötigen Informationen für Timingentscheidungen entgehen. an dem wir wahrhaft lebendig sind. Jetzt ist der einzige Ort in der Zeit. in unserer unmittelbaren. die Zeit. aber wir werden immer im gegenwärtigen Moment verhaftet sein. die ich gelesen habe. fehlt die Notwendigkeit der Synchronisation. Erstens zählt. Einleitung 17 . was die Hand überaus nützlich macht. es sei denn in unserer Fantasie. Unser eigener Standort in der Zeit lässt sich mit einem Wort beschreiben: jetzt. was wir sehen können. Wir konzentrieren uns auf das. vor allem der Standort. verfügen Sie nicht über die erforderlichen Informationen. Die menschliche Hand könnte nicht als das hervorragende Werkzeug funktionieren. Dauer. wenn die Totalität ( T ) zeitrelevanter Merkmale (Abfolge. Das ermöglicht es uns. es sei denn metaphorisch. Folglich vergessen wir. Wir können weder in der Vergangenheit leben. das sie ist. Ende usw. von denen das Timing abhängt.abstimmen und entscheiden. Müsste der Daumen minutenlang auf das Eintreffen der anderen Finger warten oder umgekehrt. Unsere Daumen sind opponierbar – sie können also den vier übrigen Fingern gegenüber stehen. Eine weitere Quelle unserer Kurzsichtigkeit ist ironischerweise unser Sehvermögen. Ein Beispiel ist die Anatomie der menschlichen Hand.). würde uns vieles aus den Fingern gleiten. was wir sehen. Tempo. Aber in jeder Schilderung des opponierbaren Daumens. Man sagt uns zwar immer. Anfang. Es gibt viele Gründe. Der Daumen und die Finger müssen gleichzeitig am selben Punkt eintreffen. Eine räumliche Anordnung wird gewürdigt. Wir leben jetzt. die unsichtbar ist. noch in der Zukunft. warum unsere Beschreibungen und Erklärungen der Welt tendenziell zeitverarmt sind. darüber hinaus ist aber auch das Leistungsvermögen unseres Gehirns mit dafür verantwortlich. wie Immobilienmakler uns gern erklären. Solange Sie nicht auf diese zeitlichen Merkmale achten und sie bemerken. konkreten Realität. aber die Arbeit erledigt das Timing! Wir fokussieren uns tendenziell gerne auf das. wir sollten die Lehren der Geschichte nicht vergessen und langfristig denken. die Sie für gute Timingentscheidungen brauchen. Gegenstände zu greifen und festzuhalten. in der eigenen Weltsicht gar nicht vorkommt. in Betracht zu ziehen.

Es haben keine Alarmsirenen geschrillt. um dort hinzukommen. ist zugleich mitverantwortlich dafür. Die Tatsache. was es nicht kann. wenn viele Aktionen und Ereignisse gleichzeitig stattfinden. ist ein enormer Vorteil. in der Musik mehr als drei Melodien gleichzeitig wahrzunehmen. Stellen Sie sich vor. die entstehen. Die Neurowissenschaften bezeichnen dieses Phänomen als Zeitreise. die es erschwert. deren Ausführung eine Stunde erfordert. Ohne diese Q-Kapazität könnten wir gar nicht überleben. sondern von etwas. das eine Stunde brauchen würde. an dem Sie dieses Buch lesen. um dort hinzugelangen. Wenn in einer Komposition vier oder fünf Stimmen zur gleichen 18  Jetzt! . Dieses Mal spreche ich nicht von etwas. Dieses Phänomen nenne ich die Copland-Beschränkung nach dem Komponisten Aaron Copland. indem es sämtliche Zwischenschritte auslässt. dass unser Denken große Zeitspannen überspringt. Haben Sie das Bild deutlich vor Augen? Gut. um über eine Tätigkeit nachzudenken. die wirklich wichtig sind. der alle diese Schritte enthalten hätte. was Sie ausgelassen haben. Ich nenne es die Quantum. die nötigen Informationen für gute Timingentscheidungen zu bekommen. dass wir bei Timingentscheidungen schlecht abschneiden. von einem Zeitpunkt zum anderen zu springen. dass diese Schritte ausgelassen wurden – dass Sie beispielsweise ein Gebäude verlassen und mit dem Auto durch dichten Verkehr fahren müssten. was unser Gehirn gut leistet. was ich meine. ohne uns den notwendigen zeitlichen Ablauf vorzustellen.oder Q-Kapazität des Gehirns. der feststellte. Sie haben sämtliche Schritte auf dem Weg von dem Ort. Pausen und andere Zeitelemente zu übersehen. Unsere Fähigkeit. dass es uns schwerfällt. Wir wären gelähmt – verlangsamt durch ein Gehirn. einen Schlüssel ins Schloss Ihrer Haustür zu stecken. nämlich die Muster zu erfassen und zu erforschen. Vor Ihrem geistigen Auge ist auch kein detaillierter Film im Zeitraffer abgelaufen.Ein schlichtes Denkexperiment veranschaulicht. Daraus resultiert jedoch ein Kompetenzparadox. Intervalle. bis zu Ihrer Haustür übersprungen. Nun machen Sie sich klar. macht es einfach. Wir können nicht nur ganz einfach über die ferne Vergangenheit oder Zukunft nachdenken – wir können es auch tun. Abfolgen. Dabei hat Ihr Gehirn Sie nicht daran erinnert. was es mühelos leistet. den Schlüssel ins Schloss zu stecken.2 Unser Gehirn hat noch eine weitere Eigenschaft. Sie haben sich einfach vorgestellt. Das.

warum Ereignisse eingetreten sind. die wir brauchen. wenn wir gehen. als es der Fall war. Folglich entgehen uns viele zukünftige Auswirkungen all jener Ereignisse. In gewisser Weise sind wir schlecht an unsere Umwelt angepasst. Jede Meldung. verschmelzen sie zu einem Geräuschteppich. die sie bilden. wann eine Liquiditätskrise oder die verheerenden Auswirkungen eines schweren Sturms drohen. nicht etwa aus Platzmangel oder redaktionellen Fehlurteilen aus – und welches enorme Ausmaß diese Auslassungen haben. die notwendig sind. wird am Ende dieses Buches deutlich. Die Information ( T ). die zeitverarmte Beschreibungen der Welt zugrunde legen. die wir brauchen. wann Blasen entstehen. dass wir leicht die Informationen übersehen. ist unvollständig. Das innere Organisationsmuster geht schlicht verloren. bedeuten. denken wir darüber nach. uns nicht sagen – und gar nicht sagen können –. Sie lässt Informationen über die Zeitmerkmale aus. In jedem Augenblick vollziehen sich Hunderttausende Ereignisse und Prozesse gleichzeitig. Diese Meldungen lassen Informationen. können uns leicht entgehen. die wir hören oder lesen. Aktionen und Ereignisse überwachen und sinnvoll einordnen. sie zu erfassen und zu verstehen.). Ü. wenn wir planen oder überlegen. Es kann daher kaum überraschen. müssten wir unzählige synchrone Prozesse. sagen wir ein Wort nach dem anderen. dass mathematische Modelle. was wir im Kopf leisten können. Das Problem * »Perfekter Sturm« bezeichnet im Folgenden eine seltene Verkettung besonders verhängnisvoller Umstände (A. Abfolgen. was auf was folgt. Das ist nichts. Um beispielsweise die Gefahr eines »perfekten Sturms«* vorherzusagen. die Quantumkapazität des Gehirns und seine Copland-Beschränkung. d. um zu verstehen. die für Timingentscheidungen notwendig sind. Einleitung 19 . Aber wir leben in einer Welt massenhafter Parallelereignisse. Das Gleiche gilt für Nachrichten. die wir online lesen oder im Radio hören. und was wir für die Zukunft erwarten können. ist in diesen Modellen schlichtweg nicht enthalten. Das Gleiche passiert bei Ereignissen. weil uns das periphere Sehen fehlt.Zeit zu hören sind. um solche Bedingungen vorherzusagen. Diese beiden Merkmale. Die Muster. die gerade passieren. setzen wir einen Fuß vor den anderen. Wir sind serielle Lebewesen: Wenn wir sprechen.

Dezember gibt es in seiner Heimatstadt Proteste. • 17. Um zu sehen. welchen Einfluss das Timing hatte. was gar nicht darin angelegt ist. Rhythmen. An diesem Punkt drängte sich allen die Frage auf: Was würde als Nächstes passieren? Würden die Proteste auf Ägypten übergreifen? Niemand wusste es. können wir nicht nur besser vorhersagen. die mit Ereignissen in der realen Welt verbunden sind. wie groß die Datenbasis oder wie ausgeklügelt die Suchalgorithmen auch sein mögen: Es lässt sich daraus nichts gewinnen. zündet sich an. Wie wir im Fall des tödlichen Unfalls bei den Olympischen Winterspielen 2010 gesehen haben. Januar 2011: Bouazizi stirbt im Krankenhaus kurz nach einem Besuch des tunesischen Präsidenten. der als zu wenig und zu spät eingestuft wird. Weithin herrscht die Überzeugung. Wenn wir alle Intervalle. Sequenzen und so weiter mit einbeziehen. dass es dabei zu Wahlbetrug kommt. Ganz gleich. Mohamed Bouazizi. die Tunesiens Präsidenten zum Rücktritt zwangen. Dezember: Ein tunesischer Straßenhändler. Wir sprechen häufig von systemischen Risiken und davon. Einzelpunkte zu verbinden. Millionen verstreuter Informationshäppchen zu sammeln und dann die Punkte zu verbinden. der die Meldung verfasst. • 14. Aber bevor wir die Punkte verbinden können. die Einfluss auf das Timing von Ereignissen haben. wie eine »zeitreiche« Beschreibung aussehen könnte. weder dem Reporter. Die Lösung besteht daher nicht im Data-Mining. nehmen wir die Chronologie unter die Lupe: • Herbst 2010: In Ägypten finden Parlamentswahlen statt. ist das nicht einfach. der sie bearbeitet. noch dem Redakteur. der nun schon so lange zurückzuliegen scheint. in den Sinn kommen. dass alle zeitlichen Merkmale. sondern auch wann. • 4. also darin. begann. was passieren könnte. am 18. Sein Tod löste Proteste aus. Dieser Frühling. müssen wir sie erst einmal finden. oder dem Leser. als ein Straßenhändler in Tunesien von der Polizei gedemütigt wurde und sich selbst verbrannte. 20  Jetzt! . Aus Empörung über Bouazizis Tod und die hohe und weiter steigende Arbeitslosigkeit brechen gewaltsame Proteste aus. wie viele sich wohl noch erinnern. Der Arabische Frühling liefert ein Beispiel. der sie liest. Januar: Proteste zwingen den tunesischen Präsidenten Ben Ali zum Rücktritt.ist vielmehr.

an dem Demonstrationen gegen Polizeibrutalität geplant waren. hätten sie sich langsam gesteigert. sondern auch die Geschwindigkeit. Gehen wir als Nächstes von einer unveränderten Chronologie aus. wenn sie ein schwieriges Ziel schnell erreichen. dass es keinen festen Termin für Proteste gegen Polizeibrutalität gegeben hätte. ihn zum Rücktritt zu zwingen. Was die Ereignisse in Tunesien zu einem eindrucksvollen. als es der Fall war. Angenommen. wenn sie unmittelbare Auswirkungen haben. das die tunesischen Demonstranten erreicht hatten. Nehmen wir als Letztes an. wenn es einen einzelnen definierten Zeitpunkt gibt. dass die Proteste in Tunesien einen anderen Verlauf genommen hätten. nehmen aber an. war nicht nur das Ergebnis. wenn die auslösenden Ereignisse dicht beieinander liegen. Statt rasant zu eskalieren und sofort zum Sturz Präsident Ben Alis zu führen. Das hätte zwei Folgen gehabt. Proteste brechen leichter aus. (Druck = Kraft/Fläche. stellen wir uns einmal einen anderen zeitlichen Verlauf vor. nachahmungswürdigen Vorbild machte. Um herauszuarbeiten. Das Gleiche gilt für menschliches Handeln. und es hätte Monate statt Wochen gedauert. weil die Ereignisse in Tunesien noch gar nicht stattgefunden hätten. aber es hätte keinen geplanten Auslösezeitpunkt gegeben. Erstens hätte es sie zeitlich von den ägyptischen Wahlen im Herbst abgerückt. Nach den Ereignissen in Tunesien hätten sich die Spannungen in Ägypten vielleicht verschärft. Einleitung 21 . Menschen erleben ein Gefühl der Effektivität. Zweitens hätten sie erst nach dem 25. die sich noch an ihre Schulphysik erinnern). für alle. an dem sie sich konzentrieren können. • 11.• 25. Physikalische Ursachen werden in der Regel als stärker wahrgenommen. die Ereignisse in Tunesien wären fünf Monate später eingetreten. Januar: In Ägypten beginnen seit Monaten geplante Demonstrationen gegen die Brutalität der Polizei und eskalieren rasant. inwieweit das Timing der Ereignisse zu Mubaraks Rücktritt beitrug. Januar stattgefunden. mit der sie es erreicht hatten. Damit hätten die Demonstranten am 25. dem Datum. Wut kann sich leichter aufbauen. Februar: Der ägyptische Präsident Mubarak ist gezwungen zurückzutreten. Januar sich Tunesien nicht zum Vorbild nehmen können.

Daher ist es wichtig. Aber wenn wir diese zeitlichen Elemente. nicht genügend Zeit für die Aufgaben zu haben. an dem man sie braucht. was die Zukunft bereithält. Wenn wir sie in unser Denken einbeziehen und in Echtzeit beobachten. einbeziehen – wie schnell sie ausbrachen und eskalierten. ich sage niemandem. Es geht nicht um Zeitmanagement. was wann passierte. von denen dieses Buch ausnahmslos nicht handelt. 22  Jetzt! . dass Demonstrationen ihn aus dem Amt gezwungen hätten. die wir erledigen müssen. Es ist kein Buch darüber. Über die üblichen Verdächtigen hinausdenken Mir ist aufgefallen. Das Buch soll nicht dabei helfen. werden wir besser darauf vorbereitet sein. worum es in diesem Buch nicht geht. Es ist kein Buch darüber. blitzschnell zu reagieren. schnell und flexibel zu sein – also um die persönliche und organisatorische Fähigkeit. dass ich ein Buch über Timing schreibe. Es geht nicht um Geschwindigkeit im engeren Sinne oder darum. Es hätte dennoch sein können. Projektmanagement oder bessere Organisation.« Hier sind nun die üblichen Verdächtigen. Wissen können wir es natürlich nicht. also wie man in kürzerer Zeit mehr schafft. dass das richtige Bauteil oder eine Ressource genau zu dem Zeitpunkt verfügbar ist. Am Ende des Films Casablanca sagt der Polizeichef zu einem Untergebenen den berühmten Satz: »Verhaften Sie die üblichen Verdächtigen. ihre Position im Verhältnis zu anderen Ereignissen und so weiter –. wie man am Aktienmarkt den richtigen Zeitpunkt erkennt. den Zeitpunkt der geplanten Proteste gegen die Polizei. dass Menschen bestimmte Vermutungen anstellen. wann er kaufen oder verkaufen soll. Es geht nicht um Effizienz. zu erklären.Bei einem anderen Timing der Ereignisse könnte Mubarak also noch an der Macht sein. verstehen wir erheblich besser. Betriebsabläufe zu optimieren und beispielsweise zu gewährleisten. Es geht nicht darum. die zeitliche Gestaltung der Proteste. wenn ich erwähne. Unsere Risikoabwägung wird genauer. Prioritäten zu setzen.

dem Anstieg einer Einleitung 23 . Kein Programmheft raschelt mehr. die er dirigieren soll. wann es zu handeln gilt 2. es geht nicht um die üblichen Verdächtigen. Vielmehr möchte ich die Fähigkeit fördern. die mit einem Konzertbeginn einhergeht. Trendanalysen oder Zukunftsvorhersagen. in einen Markt ein.oder daraus auszusteigen. Mit ihnen sehen sich alle Gruppen und Organisationen konfrontiert. ein neues Produkt auf den Markt zu bringen. mit vier entscheidenden Timingproblemen umzugehen.Ebenso wenig behandle ich die Planung von Szenarien. weil er sich eines zeitlichen Musters akut bewusst ist – in diesem Fall der wachsenden Spannung. und jeder begegnet ihnen regelmäßig im Privatleben und im Beruf: 1. wenn der Dirigent seinen Willen und alle seine Kräfte auf die Musik. konzentriert hat. Wenn nämlich die Musiker sich bereit gemacht und gesammelt haben und die Erwartung von ihnen Besitz ergreift. einen Strategieplan umzusetzen oder von ihm abzugehen? Wann ist der richtige Zeitpunkt zu handeln?3 Der Dirigent Leonard Bernstein beschreibt das Gespür für den richtigen Moment: Nur einen einzigen flüchtigen Augenblick hat der Dirigent das Gefühl. wenn das Publikum still geworden ist. Timingrisiken managen 3. eine Organisation umzustrukturieren. wann es zu handeln gilt Das erste Problem lässt sich mit einem Fragewort zusammenfassen: wann? Wann ist der richtige Zeitpunkt. in neue Technologie zu investieren. Eine Sekunde später wäre es bereits zu spät. daß genau jetzt der Einsatz kommen muß. Wissen. Kurz. Die richtige Zeitgestaltung wählen Wissen. eine andere Firma zu kaufen. Die Bedeutung des Timings erkennen 4.4 Bernstein versteht sich auf das richtige Timing. die Musiker haben die Instrumente angesetzt – und jetzt kommt der Einsatz.

Sie kann es sich leisten. • Für Käufer sind die Wechselkosten hoch. schnelles Handeln. dass ein anderer der Erste ist: • Man kann aufholen. und dann zügig nachmachen. • Frühes. bis Standards gesetzt und Risiken geklärt sind. Der Erste zu sein gilt gewöhnlich als Vorteil. abzuwarten. verlorenen Boden schnell gutzumachen. • Man kann sich Vorkaufsrechte auf knappe Ressourcen sichern oder eine Marktnische vollständig besetzen. • Lernen und Erfahrung sind wichtig und schwer nachzuahmen.Spannung. Vermarktung oder Vertrieb. dass der Erste. Sobald Kunden eine Wahl getroffen haben. ist sie daran gebunden. die Konkurrenz darum beendet. ein Pionier zu sein. weil es für alle schädlich wäre. • Durch einen frühzeitigen Start kann man bei Lieferanten und Händlern eine Erfolgsbilanz aufbauen. was funktioniert. die es ihr ermöglichen. die Kostenvorteile und Vorzugsbehandlung sichert. Für viele Führungskräfte lautet die herkömmliche Antwort auf Timingfragen: Geschwindigkeit. genau im richtigen Moment aufgelöst zu werden. sich auf demselben Markt zu betätigen. • Es herrscht ein hohes Maß an Marktunsicherheit. Manchmal ist es klug. • Kundenbindung zählt. • Der Erste zu sein beendet das Spiel: Unter Wettbewerbern herrscht also Einigkeit. die danach verlangt. ist wichtig.5 Unter bestimmten Umständen kann es jedoch besser sein. der das Rennen macht. um der Konkurrenz zuvorzukommen. Sobald eine Firma in die Umstellung auf das Produkt eines Anbieters investiert hat. abzuwarten. den Kampf fortzusetzen. Das stimmt aber nur. anderen Firmen die Aufklärung der Kunden und die Anfangsfehler zu überlassen. Wer früh 24  Jetzt! . achten sie vielleicht nicht mehr auf Alternativen oder haben kein In­ teresse mehr daran. wenn Folgendes gilt: • Das Image. Eine Firma besitzt vielleicht besondere Stärken in Herstellung. umfangreiches und unumkehrbares Engagement schreckt andere ab.

investiert in die falsche Technologie und sieht sich mit hohen Umstellungskosten konfrontiert.handelt. Leider war zu dieser Jahreszeit die Strömung so Einleitung 25 . und bei dieser Versammlung war Geheimpolizei anwesend. das ich kenne. Wer würde als Erster aufhören zu klatschen? Nicht der Parteisekretär auf dem Podium – seinen Vorgänger hatte man erst kürzlich verhaftet. Timingrisiken managen Das zweite Timingproblem sind die Risiken. bildet vielleicht die falschen Fähigkeiten aus. anschließend wanderte er für zehn Jahre ins Gefängnis. ereignete sich in der Sowjetunion zur Zeit der stalinistischen Säuberungen. die Stimmung wurde leicht zögerlich und schließlich angespannt. Alle erhoben sich und applaudierten prompt. Das dramatischste Beispiel. Die Sekunden vergingen. Nach elf Minuten hörte schließlich der Direktor einer Papierfabrik. Am selben Abend wurde der Mann verhaftet. sich anzuschließen. Der Erste zu sein ist auch dann ein Nachteil. Erleichtert folgte die Menge seinem Beispiel. Wir stoßen unweigerlich auf unvorhergesehene Timingrisiken – und wünschten. wir hätten sie vorhergesehen. Am Ende einer Konferenz der Kommunistischen Partei wurde zu einem Tribut an Stalin aufgefordert. Aber sie unterstreicht den wesentlichen Punkt: Der Erste zu sein ist nicht immer am besten. wenn andere nicht bereit sind. weil sie vor langer Zeit geschah und nicht uns passierte. Beim Verhör erklärte man ihm. Der Finanzautor Mark Ingebretsen beschreibt in seinem Buch Why Companies Fail ein typisches Beispiel. Ein großer amerikanischer Nahrungsmittelhersteller baute eine Fabrik zur Ananasverarbeitung flussaufwärts vom Anbaugebiet. die sich nicht leicht beantworten lässt. als Erster zu klatschen auf und setzte sich. der mit auf der Bühne saß.6 Diese Anekdote ist auf finstere Art amüsant – teils. Der Beifall hielt einige Minuten an. und »wann« ist eine Frage. Zur Erntezeit sollte eine Barke die Ananas zu der Konservenfabrik bringen. wie es bei den Olympischen Spielen 2010 der Fall war. man dürfe »nie als Erster aufhören zu applaudieren«. wenn die Bedingungen sich ändern.

aber Sie haben nicht realisiert. wie das Timing ihrer Reaktion sich auf Ihren Marketingplan auswirken würde. Von Ihrem Bauchgefühl her ist Ihnen vielleicht klar. was Sie sofort tun müssten. wie Konkurrenten auf Ihre neue Produktlinie reagieren werden. dass sich das Zeitfenster dafür so schnell schließen würde. er finde es frustrierend. als die Unternehmensgewinne mit dem reißenden Fluss davonschwammen. welcher Teil seiner Arbeit für ihn am schwierigsten sei. Vielleicht machen Sie sich Gedanken. sich die Szene auszumalen: wütende Stimmen. »wenn Fortschritt auf Probleme stößt. aber Ihnen war nicht klar. das Sie leiten. und wie lange wird meine Vorwarnzeit sein? Die Bedeutung des Timings erkennen Steven Ballmer.8 Nicht alle Timingprobleme sind offensichtlich. dessen Stelle in Gefahr war. dass das Projekt. Ich war nicht dabei. Die Verantwortlichen hätten es wissen müssen. dass das Boot nicht dagegen ankam. antwortete 2009 auf die Frage. das Timing nicht in Betracht zu ziehen. aber Sie haben nicht durchdacht. länger brauchen wird als geplant. Verständlich und vielleicht angebracht. die man hätte vorhersehen müssen oder die man schlicht nicht hätte vorhersehen können«.7 Bei Risiken denken wir gewöhnlich in erster Linie an die Art einer Gefahr: Welche Art von Risiko gehe ich ein? Werden neue Konkurrenten in die Marktnische eindringen. nämlich das Timing: Wann könnte ein Risiko wie das eines schweren Sturms eintreten. Ihr Fehler war. dass Sie Personalentscheidungen treffen müssten. Vielleicht wussten Sie ja. In 26  Jetzt! . CEO von Microsoft.stark. wenn es eintritt? Es gibt aber noch einen weiteren Aspekt. um Ihre Leute und Ressourcen vor den Folgen einer Verzögerung zu schützen. Aber es fällt nicht schwer. die ich derzeit dominiere? Werden neue Gesetze meine Innovationsmöglichkeiten einschränken? Werden wissenschaftliche und technologische Fortschritte meine Produkte oder Dienstleistungen überflüssig machen? Als Nächstes denken wir an die Größe eines Risikos: Wie schwerwiegend ist dieses Risiko? Was würde passieren. den wir bedenken sollten. Fingerzeige. jemand.

Häufiger erstreckt sich unser Vorgehen über einen längeren Zeitraum.jedem komplexen Unternehmen gibt es eine Fülle von Timingproblemen. Die richtige Zeitgestaltung erfordert einiges Nachdenken. Was ist zuerst zu tun? Soll ich schrittweise vorgehen. Ein Kollege an einer technischen Position. wie und wann der aktuelle Firmenchef zu einem festgelegten zukünftigen Zeitpunkt zurücktritt. also beispielsweise Sequenz. damit solche Probleme Sie nicht unvorbereitet treffen. die beste Zeitgestaltung zu wählen. George Mitchell – der für seine Friedensbemühungen in Nordirland den Friedensnobelpreis erhielt – liefert ein gutes Beispiel für effektive Zeitgestaltung. der die Lücke schließt. sie aufzuspüren. Um eine angemessene Erfolgsplanung zu gewährleisten. Dieses Buch möchte Ihnen helfen. Sie führen mit einigen Kandidaten Gespräche. Die richtige Zeitgestaltung wählen Manchmal lässt sich eine bestimmte Maßnahme nur zu einem einzigen Zeitpunkt durchführen. denken der Aufsichtsrat und der Vorstandschef vielleicht jahrelang über geeignete Nachfolger für die Unternehmensführung nach. die Ihnen bewusst sein sollten. die spezifische Fähigkeiten und Qualifikationen erfordert. Dieses Buch möchte Ihnen helfen. wenn er die Vorbereitung eines Treffens zwischen dem britischen Premierminister Tony Blair und dem irischen Premierminister Bertie Ahern beschreibt: Einleitung 27 . kündigt plötzlich. Tempo und Rhythmus genau auf Ihre Anforderungen und Aufgaben abzustimmen. Sie brauchen sofort Ersatz. Darum stellen Sie unverzüglich die einzige Person aus Ihrem zuverlässigen Netzwerk ein. Das Timing wird sorgfältig inszeniert. holen sie in Schlüsselpositionen und erstellen einen Aktionsplan. die die entsprechende Erfahrung besitzt. wenn sie auftauchen. einen Prototyp entwickeln und dann die Lage ausloten? Soll ich abwarten oder besser so schnell wie möglich handeln? Jede Herangehensweise hat ihren Platz – es kommt jeweils auf den größeren Zusammenhang an.

eine Wahl zu treffen. Mitchell verlangte einen durchgängigen.9 Diese Schilderung enthält zwei wesentliche Entscheidungen. unterbrechen wir bis nächste Woche«. für Entscheidungen nutzen. dass ihm eines klar war: Er hatte eine Wahl und wusste. verfügte er über die Macht. dass eine Vorgehensweise in diesem bestimmten Moment wahrscheinlich effektiver war als eine andere. die in einer bestimmten Situation für bessere Timing­ ent­ scheidungen notwendig sind. aber wir sind alle müde. wann diese besondere Zeitgestaltung notwendig war. Ich habe die Absicht. bis wir fertig sind. nur eine anhaltende Bemühung. dass ich über eine solche Bitte nicht einmal nachdenken werde. ununterbrochenen Prozess. nicht für eine Woche. so oder so. 28  Jetzt! . den Parteien zu erklären. werde ich antworten: »Das kommt überhaupt nicht infrage. Es durfte keine Unterbrechungen. um die Fakten herauszufinden. Die erste betrifft die zeitliche Interpunktion (siehe Kapitel 3). Wenn jemand zu mir sagt: »Wir haben es beinahe geschafft. 2) sie analysieren und 3) die Informationen. was wir geschafft haben oder warum wir gescheitert sind. Es gibt keine Unterbrechung. Wir bleiben hier. In ihrer Grundform besteht sie aus drei Schritten: 1) Muster in der eigenen Arbeit und Umgebung erkennen. die sie enthalten. Eine Timinganalyse Eine Timinganalyse ist eine strukturierte Methode. bis wir fertig sind. muss jedem klar sein. Nachdem Mitchell den Respekt beider Seiten gewonnen hatte.Wenn wir am Donnerstagmorgen anfangen. nicht für eine Stunde. Ebenso wichtig ist jedoch. nicht für einen Tag. Es kann keine Rede von einer Pause oder Unterbrechung sein. zu einer Vereinbarung zu gelangen. dass wir weitermachen. Entweder wir kommen zu einer Vereinbarung oder wir kommen nicht zu einer Vereinbarung. Auszeiten oder Pausen geben. Die zweite Entscheidung betraf die Frage. Dann gehen wir alle gemeinsam hinaus und erklären der Presse und der wartenden Welt.

0. die ich weiter unten ausführe. Dabei geht es jedoch nicht um beliebige Muster.1: Ausschnitt aus der Partitur zu Beethovens Fünfter Symphonie Den Kern einer Timinganalyse bildet die Suche nach Mustern. Zweitens besitEinleitung 29 . Die für Timingfragen wichtigen Muster zeichnen sich durch zwei Merkmale aus: Erstens bestehen sie aus sechs Elementen.Abb.

wann die richtigen Bedingungen für bestimmte Aktionen gegeben sind. ihr Tempo und ihren Rhythmus. Viele Dinge passieren gleichzeitig (die vertikale Dimension). in der Timing wichtig ist. ist hier ein Ausschnitt aus der Partitur zu Beethovens Fünfter Symphonie abgebildet. Jede Situation. Interpunktion. Tempo und Form – definieren und beschreiben die horizontale Dimension der Partitur. sich überschneidenden Stimmen – ob es harmonisch. eine vertikale und eine horizontale Dimension. dissonant oder nur lärmend und chaotisch ist – bestimmt. Intervall. Jede Stimme (ein Satz von Handlungen) hat ihre eigene Sequenz.zen sie eine bestimmte Struktur. die sich anhand eines vertrauten Bildes veranschaulichen lässt: einer Partitur. Hierfür übernehme ich aus der Musik den Begriff der Polyphonie (Vielstimmigkeit). die nicht zufällig Musiker sind. Das sechste Element fügt die Vielschichtigkeit und damit die vertikale Dimension hinzu. Die Noten der einzelnen Stimmen. wird Ihnen die Analogie zu einer Partitur klar. Sie besitzt. ergeben Melodien. Nun kurz zu den einzelnen Elementen: 30  Jetzt! . Noten. Von der Komplexität dieser Partitur sollte sich niemand abschrecken lassen. die nacheinander gespielt werden. dass sie aus sechs Elementen bestehen. Jede Person oder Gruppe spielt ihre eigene Stimme (die horizontale Dimension) – oder versucht es zumindest. Unterschiedliche Instrumente (vertikal angeordnet) spielen unterschiedliche Stimmen. eine andere Firma eine andere. hat zahlreiche bewegliche Elemente. die auf oder zwischen den Liniensystemen stehen. Man braucht keine musikalischen Kenntnisse! Wichtig ist die Gesamtstruktur einer Partitur. Schaut man sich die Vorgänge in der Wirtschaft genauer an. Wenn Sie kurz über Ihre eigene Arbeit nachdenken. Für alle. Die ersten fünf – Sequenz. Die Beziehungen zwischen den Noten der horizontalen und der vertikalen Dimension definieren und bilden die Komposition. so zeigt sich. Eine Firma erledigt eine Aufgabe. wie man sieht. Gleichzeitig gespielte Noten ergeben Akkorde oder Harmonien und in manchen Musikstücken Dissonanzen. werden nacheinander von links nach rechts gespielt. Das Zusammenspiel dieser verschiedenen.

ist es hilfreich und oft wesentlich.• Sequenz: Dieses Element bezieht sich auf die Abfolge von Ereignissen wie Noten einer Melodie. Ihr Zusammenspiel in vertikal und horizontal angeordneten Mustern vermittelt uns einen Einblick in das Timing. Die zeitliche Interpunktion funktioniert wie die Satzzeichen in der Sprache. Spitzen oder Täler. Punkte und so weiter in einem ansonsten ununterbrochenen Strom von Handlungen oder Ereignissen. Jedes Unternehmen hat seine Liefertermine. Polyphonie fragt nach ihrer Wechselbeziehung. Egal ob im Geschäft oder im sonstigen Leben: Alles braucht seine Zeit. vielleicht läuft es aber auch umgekehrt: Zuerst verkauft man etwas und baut oder produziert es anschließend.oder Budgetrahmen überschritten hatte. oder musste überrascht feststellen. jeder Plan oder Prozess hat einen Anfang. zu wissen. Für das Funktionieren einer Firma ist entscheidend. wie viel Zeit zwischen Ereignissen liegt (Länge des Intervalls) und wie lange jedes Ereignis dauert oder braucht (Dauer). In jeder Situation. • Zeitliche Interpunktion: Dieses Element bezieht sich auf Anfang. in der Timing eine Rolle spielt. Wer hat nicht schon einmal erlebt. • Intervall und Dauer: Dieses Element zeigt an. Das Gleiche gilt für diese sechs Elemente. Manches entwickelt sich schnell. wie ihre Einzelteile organisiert sind. Pausen und Ende von Ereignissen oder Prozessen. Einleitung 31 . sie setzt Kommas. was auf was folgt. So mag sich ein Chancenfenster öffnen. Rückkopplungsschleifen. eines W oder einen anderen Verlauf? • Polyphonie: In jedem Muster können viele Dinge gleichzeitig passieren und ihren jeweils eigenen Verlauf nehmen. anderes langsamer. • Tempo: Dieses Element bezieht sich auf die Geschwindigkeit. Hat ein Konjunkturtief beispielsweise die Form eines V. wie schnell sich Wirtschaftsbedingungen ändern können? • Form: Dieses Element beschreibt Rhythmen und andere Bewegungsmuster wie zum Beispiel Zyklen. Ein Abschwung in China kann zusammen mit einer Krise in der EU Auswirkungen auf die Wirtschaftsbedingungen in den USA haben. mit der sich Ereignisse vollziehen. Zuerst stellt man etwas her und dann verkauft man es. dass ein Projekt den Zeit.

ihrer Struktur und ihrer Verwendung als Zeitarchitektur. Mir geht es um Folgendes: Für das richtige Timing müssen Sie die Partitur kennen!10 Die Muster. das Timing zu diskutieren. Vielmehr versteht man eine Timinganalyse am besten als Satz diagnostischer und analytischer Instrumente. die es zu erkennen gilt. Eine Timinganalyse versucht nicht. um mit den spezifischen komplexen. kann daraus ein schwerer Sturm oder ein tragischer Unfall erwachsen. werden Sie feststellen. Sie fühlen sich richtig oder falsch. bei einem Unternehmen. Ihr Produkt ist fertig und Ihr Konkurrent hinkt um Jahre hinterher).) Wenn Sie die Muster der Zeitarchitektur erkennen und untersuchen. Eine Timinganalyse lässt sich vielfältig nutzen. Software-. Was im Labor. mit denen Sie tatsächlich konfrontiert sind – also mit den sogenannten Feldbedingungen. vor die Sie sich gestellt sehen. chaotischen Situationen der realen Welt zu arbeiten. Zudem liefert sie eine gemeinsame Sprache. wenn das nötig ist. Eine solche gemeinsame Sprache erleichtert es unterschiedlichen Abteilungen einer Organisation. in einer Branche oder irgendwann in der Geschichte funktioniert. Sie ist auch nicht die praktische Anwendung eines abstrakten Modells. die Zukunft vorherzusagen. mit bereits vorhandenen. Vielmehr stellt sie eine Möglichkeit dar. Was völlig unbekannt oder ungewiss schien. aber nicht erkannten oder untersuchten Mustern zu arbeiten. gilt möglicherweise nicht für die Probleme. bezeichne ich aufgrund ihres Aufbaus. (Die Zeitarchitektur wird im Anhang ausführlicher behandelt. die jeweils ihren eigenen Fachjargon haben (den der Finanz-. Wenn andere Bedingungen herrschen. eines Rahmenwerks oder bestimmter Forschungsergebnisse. weil sie ebenso wie die räumliche Architektur eine ästhetische oder emotionale Qualität besitzen. ist nun weniger unklar. gut oder schlecht für die anstehende Aufgabe an. Wirtschafts-. als Sie dachten.wenn ein bestimmter Akkord ertönt – also wenn gewisse Bedingungen gleichzeitig gegeben sind (es gibt einen Markt.). Marketingfachleute usw. Sie ergänzt und erweitert den derzeitigen Umgang einer Organisation mit Timingfragen und kritisiert und korrigiert ihn. miteinander zu reden und 32  Jetzt! . dass Sie erheblich mehr über Timing und die wahrscheinliche Entwicklung einer Situation wissen.

lehre ihn fischen. Timinglösungen. Sie sollen die Fähigkeit vermitteln. die sich unmittelbar in Ihrem Unternehmen anwenden lassen. Jedes beschreibt ein Element und dient als eine Art Linse (als Satz von Beispielen. und du ernährst ihn für einen Tag. Das ist der erste Teil des Sprichworts. Das Ergebnis ist eine besser koordinierte Timingstrategie für die gesamte Firma. weil sie eine Quelle für Timingrisiken sind. Damit befassen sich die ersten sechs Kapitel dieses Buches. und du ernährst ihn ein Leben lang. In der Regel hat es nicht mehr als ein halbes Dutzend charakteristische Merkmale. und anderes mehr. die als Orientierung dienen und das jeweilige Element im Kontext zu erkennen helfen. Aber den Vergleich mit einer Linse benutze ich. Sie lösen ein bestimmtes Problem. lassen sich anderen mitteilen und gemeinsam weiterentwickeln. die Ihnen helfen soll. müssen wir zunächst ihre Bestandteile finden. Anschließend beschreibe ich ausführlich die Merkmale dieses Elements. ebenso. An vielen Stellen dieses Buches finden Sie spezifische Beispiele. Das ist der zweite Teil des Sprichworts und meiner Ansicht nach der tiefgreifendere. wichtigere Beitrag dieser Kapitel. Illustrationen und Hinweisen. nach diesem Element zu suchen und es eingehend unter die Lupe zu nehmen. Jedes der ersten sechs Kapitel beginnt mit einem oder zwei Beispielen. Timingprobleme in jeder Situation zu sehen und zu analysieren. helfen. Sie sind wichtig. die in einer Abteilung oder einem Bereich entwickelt wurden. wie man mit einem starken Fernglas jedes Objekt betrachten und Einzelheiten entdecken kann. Informationen über Risiken lassen sich auf zwei Arten nutzen: um sich auf mögliche zukünftige Probleme vorzubereiEinleitung 33 . weil diese Kapitel eine umfassendere Funktion erfüllen sollen. die zuvor nicht zu erkennen waren. Instrumente oder Methoden. wo man was suchen sollte). Zum Aufbau dieses Buches Um Muster zu erkennen. eine schwierige Entscheidung zu treffen.zu arbeiten. Wir alle kennen das Sprichwort: Gib einem Mann einen Fisch.

Das ist immer der Fall. wie die sechs Timinglinsen in einer gängigen Arbeitssituation anzuwenden sind: in einem Meeting. Das macht sie so wirkungsvoll. wenn man unter die Oberfläche schaut. Sie zeigen auf. den ich besonders faszinierend finde. also das zurückzubringen. die Elemente der Zeitarchitektur und die Muster zu erkennen. Die gute Nachricht lautet. Er beschreibt einen Aspekt. dass man sie auf nahezu jede Situation anwenden kann. dass ein Plan oder Projekt hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. wie sich die Elemente nutzen lassen. Das siebte Kapitel – zum Timing von Widerspruch – führt alle Elemente zusammen. sondern sie wiederherzustellen. um die Arbeit effektiver und profitabler zu gestalten. Dem Abschnitt über Risiken in jedem Kapitel folgt meist ein Abschnitt über Chancen und Möglichkeiten. Eine weitere Quelle für die Stärke einer Timinganalyse ist. Eine knappe Zusammenfassung am Ende dieser »Linsenkapitel« zeigt noch einmal die wesentlichen Ideen auf. ob man nun die Infrastruktur eines Gebäudes untersucht oder eine Magnetresonanztomographie des Gehirns macht. mit der eine Führungs34  Jetzt! . wie Timingfehler dazu beigetragen haben. dass eine Timinganalyse eine Möglichkeit bietet. ob sie ein neues Produkt auf den Markt bringen sollen oder nicht. Wer sein Auge darin schult. die Komplexität zu erhöhen. Das letzte Kapitel des Buches beschreibt die einzelnen Schritte und allgemeinen Leitlinien für eine Timinganalyse und baut auf den vorhergehenden Kapiteln auf. Es soll leicht und schaumig sein – allerdings muss ich zugeben. Dieses Kapitel veranschaulicht. In jedem dieser sechs Kapitel bildet ein Abschnitt mit der Überschrift »Zeitfantasie« den Abschluss. Ziel einer Timinganalyse ist es jedoch nicht. um seine Einwände rechtzeitig und wirksam vorzubringen. entdeckt eine reichere. diese Komplexität zu organisieren. dass manche auch als vollwertige Mahlzeit durchgehen könnten. was unser Auge nicht sieht und unser Denken nicht berücksichtigt. um zu demonstrieren. komplexere Welt. die sie bilden. in dem ein Firmenchef und seine Kollegen diskutieren. wie sich dieses Element nutzen lässt. Für mich ist er so etwas wie das Dessert nach dem Hauptgang.ten oder um rückblickend besser zu verstehen.

Einige beschreiben Bedingungen in der Welt. dass geschicktes Einleitung 35 . die Sie oder andere ergreifen könnten. organisatorische. strategische. Vorgänge in einem bestimmten Rahmen oder Umfeld. Der beste Weg dazu ist. dass die Barrieren. muss man fairerweise anerkennen. um zu wissen. Organisation oder Rolle beschränkt sind: Vielmehr bringen wir sie unter anderem in Form der Copland-Beschränkung und der Q-Kapazität des Gehirns mit. Die in den Kapiteln geschilderten Beispiele fallen in zwei Grundkategorien. Es wäre ineffizient und kontraproduktiv. die Führungskräfte und leitende Angestellte berücksichtigen müssen. bevor sie eine Timingentscheidung treffen. Diese Kategorien spiegeln den doppelten Nutzen einer Timinganalyse wider: seine Umgebung zu verstehen. dass die Instrumente und Methoden einer Timinganalyse in hohem Maße allgemein sind. in denen wir jeweils anders denken müssten. Führungskräfte müssen breit angelegt denken und alle Facetten eines Problems untersuchen. Der zweite Grund ist. wirtschaftliche. Einer der Gründe dafür ist die Tatsache. die in diesem Kontext effektiv ist. Andere schildern Maßnahmen. Die Kunst des richtigen Timings Auch wenn ich praktische Werkzeuge für die Lösung von Timingproblemen vorschlage. rechtliche. die unter vielfältigen Rahmenbedingungen funktionieren. Wir brauchen Instrumente. die Welt als Ansammlung von Silos zu sehen. zumal. und eine zeitlich fundierte Vorgehensweise zu entwickeln. dass wir unter die Oberfläche schauen und die Zeitstruktur oder -architektur eines Problems erkennen lernen. nicht auf eine spezifische Situation. Geschick in Timingfragen erfordert zudem. politische und psychologische Aspekte –. sich das Wirken desselben Timingprinzips in verschiedenen Zusammenhängen anzusehen. wann man handeln sollte. wenn viel auf dem Spiel steht.kraft konfrontiert wird. In einer komplexen Welt gibt es immer eine Kombination verschiedener Faktoren – unter anderem finanzielle. wettbewerbsbezogene. die uns am richtigen Timing hindern. Aus diesem Grund enthält dieses Buch eine Fülle von Beispielen.

da eine Gruppe von Schauspielern. auf Momente der Spannung oder Entspannung. auf das Erzählen. Nicht jede Einzelheit kann erprobt werden. bedient.11 Diese Beschreibung zeigt. weil es unkünstlerisch ist. Er weiß. Plötzlich eines Morgens muß die Arbeit umschlagen: das Ergebnis tritt an die erste Stelle. wo sich niemand über das Ergebnis seiner Mühen Sorgen machen soll … Dann gibt es einen weiteren Punkt. er muß den Rhythmus des Ablaufs fühlen und seine Einteilung beachten. sondern auch auf die Zeitstruktur der Probe. und die gesamte Aufmerksamkeit wird auf die Funktion des Abends gelenkt. das Darstellen. Er liest seine Umgebung perfekt. den Kontakt mit dem Publikum. Überschwang und Unverantwortlichkeit gefunden werden kann. Tonstärke usw. auf welche Probleme er wann stoßen wird und wie sein Handeln in ebendiesen Momenten über Erfolg oder Scheitern der Probe bestimmen wird. Ich kann mir keine bessere Illustration der Kunst des Timings vorstellen als die Beschreibung einer Theaterprobe des legendären Theaterregisseurs Peter Brook (Hervorhebungen von mir): Manchmal muß die ganze Aufmerksamkeit auf einen Schauspieler gerichtet sein. Es ist daher töricht. Es ist erschreckend leicht für einen Regisseur. in einer Methode steckenzubleiben.Timing eine Kunst ist. den der Regisseur aufspüren muß. die Hörbarkeit. wenn sich der Regisseur einer doktrinären Ansicht verschreibt. das Stück aus den Augen verliert. Wollte man jede Möglichkeit mit einem jeden durchdiskutieren. Für alles muß der rechte Augenblick gegeben sein: die großen Linien eines Stückes zu besprechen oder sie zu vergessen und zu entdecken. Es gibt auch den Augenblick. was wir automatisieren oder »nach Anleitung« tun könnten. auf Momente. in denen er innehalten und 36  Jetzt! . von ihrem eigenen Talent und der aufregenden Arbeit berauscht. Er muß den Augenblick spüren. was nur durch Freude. oder daß er dies vermeidet. die Technik. zu anderen Zeiten gebietet der Kollektivprozeß der Arbeit des Individuums Einhalt. Er konzentriert sich nicht nur auf das Stück oder die Fähigkeiten der Schauspieler. dann könnte das zu viel Zeit in Anspruch nehmen und dem Ganzen schaden. Er horcht auf den Rhythmus der Vorgänge. Dann werden Scherze und Ausschmückungen unbarmherzig entfernt. Es ist nichts. entweder daß er sich der technischen Sprache über Tempo. dass Brook ein Meister ist. Hier muß der Regisseur seinen Zeitsinn bewähren.

lässt sich nicht über Nacht erwerben.die Richtung wechseln muss. gut nutzen und kostspielige Fehler vermeiden wollen. was Timingexpertise in jedem Bereich ausmacht. das Brook an den Tag legt. Sie werden das Timing Ihrer Handlungen und Tätigkeiten verbessern und damit wahrscheinlich Ihren Erfolg erhöhen. Einleitung 37 . Dieses Zitat fängt in gewissem Sinne ein. Nachdem Sie dieses Buch gelesen haben. Das Können. Aber die Zeit. ist gut angelegt. wenn Sie und Ihre Organisation Chancen als Erste erkennen. werden Sie eine wirkungsvolle neue Sicht auf Ihr tägliches Tun gewonnen haben. die Sie in die Verbesserung Ihres Timinggeschicks investieren.

1 Sequenz
Zeit ist das Mittel, mit dem die Natur verhindert, dass alles gleichzeitig passiert.
John Wheeler1

Stellen Sie sich vor, Sie gießen Wasser durch einen Trichter. Würde das gesamte Wasser gleichzeitig versuchen, durch den engen Hals zu fließen, gäbe es Chaos wie bei dem Menschengedränge am Ausgang eines Kinos, nachdem jemand »Feuer!« gebrüllt hat. Ein Trichter funktioniert, weil Schwerkraft und andere Kräfte sanft bewirken, dass die Wassermoleküle eine Reihe bilden, aus der eine schnell drehende Spirale wird. Wenn wir einen Trichter betrachten, sehen wir seine Form und verstehen seine Funktion. Woran wir aber nicht denken, ist der zugrunde­liegende, häufig unsichtbare Zeitmechanismus, durch den er funktioniert: die Sequenz oder Abfolge. In der Wirtschaft wie auch im Leben allgemein beherrschen und manipulieren wir vor allem das, was wir sehen und anfassen können: Wir ersetzen eine Technologie durch eine andere oder verändern die Verpackung unserer Produkte. Sequenzen sind dagegen abstrakt, nicht greif bar und daher leicht zu übersehen. Es ist jedoch wichtig, sie zu erkennen. Verändert man eine Abfolge – produziert etwa ein Produkt, bevor statt nachdem die Nachfrage da ist –, dann ergibt sich ein völlig anderes Risiko-Chancen-Profil. Eine Sequenz zu ändern oder anders zu beschreiben kann die Wahrnehmung eines Produkts verändern, was sich auf den Verkauf auswirkt. Hatte der Jaguar aus zweiter Hand, den Sie gerade kaufen möchten, einen Vorbesitzer – hat er also jemandem gehört, bevor Sie ihn kaufen – oder ist er gebraucht – kaufen Sie ihn also, nachdem ein anderer ihn gefahren hat? Wenn wir eine Sequenz entdecken oder bemerken, kann das der SchlüsSequenz 39

sel zu der Entscheidung sein, wann wir handeln müssen. Zu wissen, welche Schritte ein Land absolvieren muss, um eine Atomwaffe zu produzieren, ist ausschlaggebend für die Entscheidung, wann man, wenn überhaupt, Maßnahmen ergreifen sollte, um es zu verhindern. Deshalb müssen wir unseren Blick schulen, in unserer Umgebung nach Sequenzen Ausschau zu halten: Sie enthalten wichtige Hinweise zum Timing. Sie können uns auch helfen, zu verstehen, warum sich etwas verzögert. Wenn es beispielsweise keine klar festgelegte Abfolge von Schritten gibt, die einem Land den Austritt aus der EU erlaubt, ohne sich (und die übrigen Länder) zu gefährden, kann man damit rechnen, dass eine Entscheidung, diesen Weg einzuschlagen, hinausgezögert wird – vielleicht sogar auf immer.

Merkmale von Sequenzen
Sobald Sie eine Reihe von Ereignissen finden, die eine Sequenz bilden wie die Wassermoleküle im Trichter, sollten Sie sich diese genauer anschauen. Bei Sequenzen geht es nicht nur darum, was auf was folgt. Sie besitzen vielmehr wichtige Eigenschaften, die ich in diesem Kapitel beschreibe. 1. Reihenfolge. Was folgt auf was und warum? Gibt es einen Grund, warum B auf A und C auf B folgt? Ist diese Reihenfolge notwendig? Wäre es besser, etwas in einer anderen Reihenfolge zu tun? 2. Interpunktion. Gibt es erkennbare Stufen oder Stadien? Kann man eine auslassen, später zurückkommen und die Aufgabe erledigen (Schleife)? 3. Intervall und Dauer. Wie lange dauert jeder Schritt, jedes Stadium, und welche Zeitspanne liegt zwischen ihnen? 4. Form. Gibt es Flaschenhälse oder andere Engpässe (siehe unten), die den Fortschritt verzögern oder erschweren? 5. Position. Eine Sequenz definiert eine Reihe von Positionen. Tritt ein Ereignis am Anfang, in der Mitte oder am Ende einer Sequenz auf, und spielt die Position eine Rolle? 6. Sequenzausdehnung. Wie lang ist eine Sequenz? Wann fängt sie an, wann endet sie?
40  Jetzt!

Abbildung 1.1 zeigt diese Merkmale der Sequenz wie in einer Großaufnahme.
Abb. 1.1: Großaufnahme einer Sequenz
Reihenfolge Position Sequenzumfang Form Intervall

A B C D

Dauer Interpunktion

E

Zirkularität

F

Flaschenhals

Y Z

Betrachten wir nun jedes Merkmal eingehender.

Reihenfolge
Die Reihenfolge, in der Ereignisse oder Handlungen eintreten, ist die Haupteigenschaft jeder Sequenz. Auf A folgt B, auf B folgt C und so weiter. Wenn Sie Kaffee in einer neuen Geschmacksrichtung herausbringen möchten, unternehmen Sie bestimmte Schritte, bevor Sie das Produkt ankündigen: Sie legen die Rezeptur fest, geben der Geschmacksrichtung einen Namen, testen sie am Markt, ändern die Bestandteile, um den Geschmack anzupassen, führen erneut einen Markttest durch und so weiter. Sobald Sie wie in diesem Kaffeebeispiel eine bestimmte Reihenfolge Ihrer Aktivitäten feststellen oder erkennen, stellt sich als Nächstes die Frage, ob sie sich verändern lässt. Könnte ein Schritt vor einem anderen getan werden oder ließe sich die Abfolge zweier Schritte umkehren? Würde Ihr Unternehmen von einer solchen Änderung der Reihenfolge profitieren? Angenommen, Sie warten mit der Namensgebung der Kaffeesorte bis nach dem Markttest – würde das die Reaktion der Kunden verändern? Oder könnte man einen Schritt auslassen? Was wäre, wenn Sie auf den zweiten Markttest verzichteten – welche Auswirkungen hätte das auf Ihr Budget? Alles, was wir tun, hat eine bestimmte Reihenfolge. Manchmal ist es nützlich, Alternativen in Betracht zu ziehen, besonders, wenn Sie etwas seit Jahren in derselben Abfolge machen.
Sequenz 41

Wenn die Reihenfolge eines Ablaufs sich nicht ändern lässt (ein Schritt auf den anderen folgen muss und keiner ausgelassen werden darf), kann das Probleme verursachen. Nehmen wir die Markteinführung von Dean Kamens Elektroroller Segway als Beispiel für das, was ich strikte serielle Zwänge nenne. Als der originale Segway PT (Personal Transporter) 2001 auf den Markt kam, wirkte er vermutlich so, als würde er mitsamt Fahrer umkippen. Das passiert aber nicht, weil der Segway selbstbalancierend ist – und ebendeshalb ist er bahnbrechend. Trotzdem wäre wohl jeder skeptisch, was Sicherheit und Bequemlichkeit angeht, bevor er den Roller nicht selbst gefahren hätte. Mit diesem Wissen im Hinterkopf fragt sich: Wann würden Sie ein Exemplar kaufen? Vermutlich nicht, bevor Sie eine Probefahrt gemacht hätten. Und wann ist das? Erst wenn Einzelhändler ihn führen. Aber die Einzelhändler nahmen den Roller lange nicht ins Programm, weil in den meisten Staaten der Einsatz von Segways auf Bürgersteigen gesetzlich verboten war. Sie hätten einen Segway also erst nach einer Änderung der Gesetzeslage kaufen können. Die Firma verlor über fünf Jahre an Umsatz, weil sie das Produkt einführte, bevor es sich weithin nutzen ließ. Segway steckte in einem Teufelskreis: Einzelhändler nahmen das Produkt nicht ab, bevor sie nicht wussten, ob es einen Markt gab, das konnten sie aber gar nicht wissen, bevor Kunden das Produkt ausprobierten; aber die Kunden konnten es nicht ausprobieren, weil die Einzelhändler es nicht führten. Wegen seiner revolutionären Konstruktion war die Entwicklung des Segway geheim. Daher konnte das Unternehmen die nachgelagerten Aufgaben wie die kommunale Lobbyarbeit, das Gerät für Bürgersteige zuzulassen, nicht angehen, bevor das Produkt vorgestellt war. Sahen die Entwickler des Segway Möglichkeiten, die staatliche Zulassung zu beschleunigen oder eine spätere Markteinführung zu beschließen? Sahen sie den Teufelskreis voraus, in dem sie in Hinblick auf die Einzelhändler steckten? Die Antworten auf diese Fragen kenne ich nicht, und in gewissem Sinne sind sie für unsere Zwecke auch irrelevant. Es kommt darauf an, dass Sie lernen, in Ihrem Unternehmen Fragen zur Sequenz zu stellen, damit Sie die möglicherweise auftretenden Schwierigkeiten besser voraussehen können.
42  Jetzt!

2 Nach seiner damaligen Einschätzung bestand das Problem darin. das mit der Reihenfolge zusammenhing. auf der schnellstmöglichen Markteinführung des Produkts. die kaum oder gar keinen Zugang zu medizinischer Versorgung haben – eine Frage der Politik und der Wirtschaft. Sequenz 43 .Im Fall des Segway hätte man sämtliche Timingrisiken. wie und wohin Sie schauen müssen. An dieser Stelle will ich sie nur kurz anreißen. Aber das Unternehmen verfolgte offenbar eine typische Timingstrategie: Der Schwerpunkt lag auf der Schnelligkeit. Aber zugleich war es auch ein Timingproblem. Als Student am MIT (Massachusetts Institute of Technology) erfand Griffith 2004 einen Weg. preiswerte Brillen für Menschen in den Entwicklungsländern maßzufertigen. Technisch war seine Erfindung ein großer Erfolg. Folglich fand seine Erfindung nie einen Markt. Griffith erklärte: »Das eigentliche Problem bei Brillen in den Entwicklungsländern ist nicht die Herstellung der Linsen … es ist die Messung der Sehstärke und das Brillenrezept für Menschen. von der ein Erfolg seiner Erfindung abhing. Wie Dean Kamen musste auch Saul Griffith die Schritte erkennen.«3 Er übersah die Schritte. Er bekam vom MIT 30 000 Dollar Preisgeld und von der MacArthur Foundation einen »Genius Grant« über 500  000 Dollar. von Anfang an erkennen können. die Menschen tun mussten. die arme Länder sich nicht leisten konnten. Leider hatte Griffith in seinem Werkzeugkasten keine Timinglinse. die Sequenz zu erkennen. ohne eine kostspielige Fabrik bauen zu müssen. die für den Erfolg seiner Erfindung notwendig gewesen wären. dass Sie erheblich mehr sehen. die für die Wirtschaft relevant sind. jede Linsenstärke aus einer schnell härtenden Flüssigkeit zu gießen. Als Lösung entwickelte Griffith ein Verfahren. Linsen herzustellen. Sequenzen haben natürlich neben der Reihenfolge noch weitere Merkmale. bevor sie seine Technologie nutzen konnten. nicht der Technologie. was es sicher auch war. weil spätere Kapitel sie ausführlich behandeln. wenn nur jemand darauf geachtet hätte. die mit der Reihenfolge zusammenhingen. wenn Sie wissen. Aber Griffith saß auch einer Fehldiagnose auf. die ihm geholfen hätte. Dieses Buch möchte Ihnen zeigen. Er sah es als politisches und wirtschaftliches Problem.

Wenn Schnelligkeit im Vordergrund steht.Interpunktion Sequenzen nutzen Schritte und Stadien. sollte man sich auf die Timingprobleme einstellen. müsste auch 44  Jetzt! . Gewöhnlich versuchen wir. zu rühren und zu backen. kann Fehler machen. und vor der Ausführung diese Aktien auf eigene Rechnung in dem Wissen erwirbt. dass Frauen bei einer so simplen Zubereitung ohne frische Zutaten ein schlechtes Gewissen hätten – also fügten sie den zusätzlichen Schritt ein. Schritte zu überspringen und vorzupreschen kann sogar illegal sein. dass er damit ihren Börsenkurs steigert. zum Ende zu springen. Auf diese Weise erreichten sie die Hauptstadt schneller. auf diese Schritte zurückzukommen. So hätte man einer Pfannkuchenmischung ohne weiteres gefriergetrocknetes Ei beimengen können. auf den es angewiesen ist. bestimmte Aktien zu kaufen. mussten aber später zurückgehen und sich um die Sicherheitsprobleme kümmern. dass die Frauen selbst ein Ei zugeben mussten. Anschließend verkauft er dem Investor die Aktien zu dem höheren Kurs und macht damit Gewinn. die übersprungene Schritte mit sich bringen. Steigt die Nachfrage nach diesem Rohstoff. Wer nicht sämtliche Schritte einer Sequenz in Betracht zieht. Nicht immer ist es möglich. damit Kunden bei der Nutzung des Produkts Zeit sparen. Nehmen wir als Beispiel einen Aspekt. Fragen Sie sich. wie beim »Front-Running« in der Finanzwelt. um einen kontinuierlichen Prozess aufzuteilen – so wie Kommas und Semikolons einen Satz gliedern und Leerräume Absätze trennen. ohne eine Pause oder ein anderes Interpunktionszeichen einzufügen. wann es möglich ist. einen Prozess zu verdichten und Schritte zu beseitigen. Wenn ein Händler von einem Investor den Auftrag erhält. indem sie unterwegs einige kleinere Städte umgingen. der für jedes Unternehmen grundlegend ist: den Preis eines Rohstoffs. Die Hersteller waren damals jedoch überzeugt. so bezeichnet man diesen Vorgang als Front-Running. und was Sie dann vorfinden werden. So rückten die alliierten Truppen im Irakkrieg zügig nach Bagdad vor. die sich in der Zwischenzeit verschärft hatten. Der Konsument brauchte dann nur noch Wasser zuzugeben. Aber Schritte zu beseitigen und schneller einen Punkt zu setzen ist nicht immer die Lösung.

ohne die ein Satz schwer zu lesen ist. die zwischen dem Abschluss einer Transaktion und der Abrechnung von Wertpapiergeschäften liegt. um über eine Reduzierung der Spanne zu diskutieren. welche Zeitspanne zwischen den Schritten liegt (Intervall) und wie lange jeder Schritt dauert (Dauer). Vergisst man diesen Schritt in der Sequenz wie ein Komma oder einen Punkt. dass es eher früher als später rentabel arbeitet – sie wünschen sich die kürzestmögliche Spanne zwischen diesen beiden Stadien. alles zu überdenken und vielleicht eine Lösung zu finden. Nachdem ein junges Unternehmen Finanzmittel bekommen hat. müssen wir darauf achten. Gewöhnlich unterteilen wir eine Woche in zwei große Gruppen von Tagen. Erdgas kann man lagern. ob die Finanzkrise bei Lehman Brothers 2008 einen anderen Ausgang genommen hätte. So steigt und fällt der Erdgaspreis nicht je nach Fördermenge und Gesamtnachfrage. Sequenz 45 . Sinkt die Nachfrage. Es gibt einen Zwischenschritt. die fünftägige Arbeitswoche und das zweitägige Wochenende. lässt sich ein Überangebot vom Markt fernhalten. wäre das Wochenende fünf Tage und die Arbeitswoche zwei Tage lang gewesen. In der realen Welt liegen die Dinge jedoch nicht ganz so einfach. Intervall und Dauer Wenn wir uns eine Sequenz ansehen. so versteht man nicht. die Lehman gerettet hätte. dass in der Zwischenzeit ein unerwartetes Ereignis wie die Zahlungsunfähigkeit einträte. Ich frage mich.der Preis steigen. So kamen die Vertreter europäischer Aufsichtsbehörden im Herbst 2010 zusammen. in denen ein kurzes Intervall zwischen Schritten oder Stadien wünschenswert ist. Ein kürzeres Intervall würde das Risiko vermindern. Wenn die Lagerkapazitäten steigen. Es gibt viele Fälle. müsste auch der Preis fallen. warum ein Überangebot an Erdgas (das aus der Quelle strömt) nicht immer zu niedrigeren Verbraucherpreisen führt. Damit hätte die amerikanische Regierung mehr Zeit gehabt. bis die Preise sich erholen. weil der Rohstoff nicht unmittelbar von der Quelle an den Verbraucher geht. möchten Investoren.

In der grafischen Darstellung sieht keine dieser beiden Formen wie eine gerade Linie aus (siehe Abbildung 1. Upstream-Lösungen bergen das Risiko. bevor Kunden das Gerät probieren konnten. bevor sie wussten. So schlugen die amerikanischen Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention 2006 neue Richtlinien vor. Downstream-Flaschenhälse zu schaffen. dass manche Schritte oder Stadien einer Sequenz kürzer oder länger sind als andere. ohne ihn vorher ausprobieren zu können. dass ein Markt dafür bestand. müssen wir die Schritte A (Entwicklung des Produkts). AIDS-Aktivisten waren alarmiert. die Hausärzte verpflichteten.Form Bei einer Sequenz stellen wir uns in der Regel vor. in der B auf A folgt. dass eins logisch auf das andere folgt. Um ein neues Produkt auf den Markt zu bringen. B (Herstellung) und C (Vermarktung) durchlaufen. In dieser und jeder anderen Sequenz gibt es jedoch zwei Verlaufsformen. muss sich die gesamte Sequenz verändern. So war der Segway so neuartig. die sich der Abfolge der Ereignisse in den Weg stellen können: Zirkularität und Flaschenhälse. dass Kunden ihn nicht kaufen wollten. der aber nicht entstehen würde. Die einfachste Darstellung einer Sequenz besteht in Punkten auf einer Linie. Im HIV-Beispiel sollte man Patienten. C auf B und so fort. Um die Geschwindigkeit effektiv zu erhöhen. Das fünfte Kapitel (»Form«) behandelt verschiedene solcher Formen eingehend. damit man Engpässe vermeidet. alle Patienten. ungeachtet ihrer Risikofaktoren. Flaschenhälse verlangsamen Prozesse. Position Meist gehen wir davon aus.1). Zirkularität ist eine klassische Zwickmühle. die Symptome oder ein hohes Infektionsrisiko aufweisen. auf HIV zu testen. Im Wirtschaftsleben ist 46  Jetzt! . weil bei einer Ausweitung der Tests (ohne dass gleichzeitig der Zugang zu medizinischer Versorgung ausgebaut würde) viele Patienten ohne angemessene Behandlung bleiben würden. bei Tests und Behandlung vorziehen. aber Einzelhändler führten das Produkt nicht.

Sie unterstellte damit. nachdem das Flugzeug am Gate geparkt hat. Folglich können uns Ereignisse überraschen. dass der Hersteller einen Teil der Produkte zurückbekommt. Wir denken. dass die Rückrufaktion kein Einzelereignis. Fliegen kann langweilig sein. möchten wir nicht. Sequenzausdehnung Mit Ausdehnung meine ich die Gesamtlänge einer Sequenz vom Anfang bis zum Ende. die in China hergestellt worden waren. Auf lange Schlangen bei den Sicherheitskontrollen vor dem Boarding stellen wir uns von vornherein ein. wie es Saul Griffith passierte.es wichtig. obwohl es nicht der Fall ist. und dieses Übersehen kann zu Problemen führen. erklärte Rachel Weintraub. das Flugzeug zu verlassen. kann also ebenso wichtig sein wie ihre Länge.4 »Der erste Schritt ist der Rückruf des Produkts«. »Der zweite Schritt ist. in denen Downstream-Ereignisse eine wesentliche Rolle spielten. wie früh die Sequenz beginnt. aber wenn diese viertelstündige Verzögerung eintritt. Eine viertelstündige Verspätung während des Fluges macht sich kaum bemerkbar. Wenn wir darauf eingestellt sind. Wenn eine Sequenz einen klar umrissenen Anfang. die durchaus vorhersehbar waren. dass Anfang und Ende relativ kurz sind. Nur selten ziehen wir die gesamte Dauer von Sequenzen in Betracht. Leiterin der Abteilung für Produktsicherheit bei der Verbraucherschutzorganisation Consumer Federation of America laut Zitat der Zeitung. Aber sobald wir sitzen und auf den Start warten. Der Artikel führte Sequenz 47 . reagieren sie wahrscheinlich extrem frustriert. In der New York Times lautete die Schlagzeile: »The Recalls’ Aftershocks« (Nachbeben der Rückrufe). sich über diese Erwartungen im Klaren zu sein. Mittelteil und Schluss hat. eine Sequenz sei vorbei. Im Jahr 2007 kam es zum Rückruf zahlreicher Spielzeuge. die Passagiere jedoch nicht aussteigen können. Wann eine Verzögerung eintritt. Oder wir vergessen. erwarten wir in der Regel. sondern eine Reihe von Schocks war. Und der dritte Schritt ist: Was passiert als Nächstes?« Niemand kannte den nächsten Schritt der Sequenz. kann jede Verzögerung aufreibend sein. dass sich uns etwas in den Weg stellt.

weit genug in die Vergangenheit und in die Zukunft reichen. nicht zu erkennen. Sorgen Sie dafür. Die Immobilien48  Jetzt! . wie es bei Saul Griffiths Erfindung der Fall war. Die Staatsverschuldung explodierte. Zudem dürfen Hersteller die zurückgerufenen Produkte im Ausland verkaufen. Wenn Sie in Ihrem eigenen Geschäftsbereich Sequenzen erkennen. Selbst wenn Unternehmen wissen. die mit dieser Sequenz einhergehen. aktiv zu werden. dass die Sequenzen. die mit Sequenzen einhergehen. dass überhaupt eine Sequenz vorhanden ist. Aber selbst wenn sie unausweichlich sind. wenn die Rückrufaktion freiwillig erfolgt. Wenn wir eine Sequenz nicht in ihrem vollen Umfang einbeziehen oder uns ein anderes Timingmerkmal entgeht. um alles Wichtige zu erfassen. Die langwierige Sequenz der Ereignisse bei einer Rückrufaktion hatte niemand erwartet.weiter aus. das in einem bestimmten Fall relevant ist. Hier nun einige der häufigsten sequenziellen Risiken: Eine Sequenz übersehen Das häufigste Risiko besteht darin. dass also beispielsweise A vor B erfolgen muss. Sequenzielle Risiken Viele Risiken. die Sie in Betracht ziehen. Ein weiteres Beispiel ist die Finanzkrise von 2008/2009 mit einer ganzen Reihe verknüpfter Ereignisse im Bankensektor. wo diese Produkte sind. übersehen wir möglicherweise wichtige Risiken und Chancen. lassen sich vermeiden. Folglich fanden mangelhafte Produkte wieder ihren Weg zurück in Kinderhände. achten Sie immer auf die längste relevante Sequenz – die sich manchmal über Jahrzehnte erstreckt. ist man dann besser auf den Umgang mit ihnen vorbereitet. dass bis zu 80 Prozent der vom Rückruf betroffenen Produkte nicht an den Hersteller zurückgehen. wenn man sie im Voraus erkennt. besteht für sie keine gesetzliche Verpflichtung.

Subprime-Hypothekenkredite – Kredite. Bei der katzenhaften Punktfixierung konzentrieren wir uns jeweils auf einen einzigen Zeitpunkt. Vielmehr erwuchsen diese Punkte selbst aus Handlungsketten: Wenn A x tat. die aus dem Übersehen einer wichtigen Sequenz erwachsen. warum übersehen wir sie dann (abgesehen davon. Menschen und Institutionen waren in Handlungsketten gefesselt. sahen aber nicht. wenn die Reihenfolge zweier Schritte verändert wird und nicht zuerst A.blase platzte. dann B erfolgt. Viele Finanzfachleute erkannten vereinzelte und beunruhigende Probleme. und sobald das geschah. Aber die Schwierigkeit bestand nicht nur darin. die sie nicht vorhergesehen hatten und aus denen sie sich nicht befreien konnten. die an Schuldner mit mangelhafter Bonität vergeben wurden – gerieten in die Krise. was wahrscheinlich vor und nach diesem Moment passieren wird. Wenn Sequenzen so wichtig sind. Verbindungen zwischen erkennbaren. Ein Cartoon der Reihe »Pepper…and Sequenz 49 . umso wahrscheinlicher übersehen wir die Sequenzen. dass sie so abstrakt sind)? Ein Grund ist die »katzenhafte Punktfixierung«. Dann würde C sich ins Getümmel stürzen und so weiter. Wie wir gesehen haben. Bei dieser Denkweise entscheiden wir uns zunächst für eine bestimmte Kategorie des Handelns: Ich werde eine Weinstube und Konditorei in Cannes eröffnen. die mit einem bestimmten Prozess oder einer Situation verknüpft sind? Denken Sie daran. sollten Sie sich fragen: Habe ich die Reihenfolge der Ereignisse erkannt. Eine Sequenz versehentlich umkehren Zur Umkehrung einer Sequenz kommt es. würde A mit z reagieren – und zwar umgehend. einen Ausweg aus dieser Situation zu finden. Um Risiken zu vermeiden. würde B y tun. die bestimmen. Je mehr wir über diesen Einzelpunkt nachdenken. dass und wie schnell eins zum anderen führen würde. leicht zu verbindenden Punkten herzustellen. sondern zuerst B und anschließend A stattfindet. dass mehrere Sequenzen sich überschneiden können. wie ich dieses Phänomen nenne. Dann beschließen wir separat: an meinem fünfzigsten Geburtstag. Sie stellten keine Verbindung zwischen den Einzelpunkten her. ist es schwierig.

sehen wir sie nicht. Sie beschlossen jedoch. So ist es recht einfach. wenn ich die Reihenfolge der Ereignisse in einer Sequenz ändere? Der fehlende Blick »downstream« Die letzten Schritte einer Sequenz sind häufig am schwierigsten einzuschätzen: Weil sie so weit »downstream«. 50  Jetzt! . vorherzusehen. Fehler passieren aber dann. aber schwierig. Januar 2000 geplante Hochzeit einen Tag vorher ab. dass einer oder mehrere Schritte oder Ereignisse an der falschen Position einer Sequenz stehen? Führt es zu besseren Ergebnissen. die richtige Reihenfolge festzustellen. Selbstverständlich sind nicht alle Sequenzumkehrungen tragisch (soweit es überhaupt eine »richtige« Reihenfolge gibt). wie eine Abfolge von Ereignissen enden wird. ein Facebook-Profil einzurichten. Was ist als Erstes zu tun. oder sollte man zuerst die Wirtschaft ankurbeln und später sparen? Welche Abfolge ist richtig? Ein Fehler kann in eine Depression oder zu jahrelangen Wirtschaftsproblemen führen.6 Sie sollten sich also fragen: Ist die Reihenfolge richtig? Besteht die Möglichkeit.«5 In diesem Fall funktionierte es offenbar. den Empfang trotzdem abzuhalten. es schnell und vollständig zu löschen. bevor Sie einen Termin vereinbart haben – Ihre Initiative gefällt mir. Jemand führt ein Bewerbungsgespräch mit einem Kandidaten.Salt« aus dem Wall Street Journal illustriert eine amüsante Sequenzumkehrung. Am nächsten Tag flog das Paar in die Flitterwochen nach Mexiko und heiratete einige Tage später am Strand. ob zusätzliche Stimuli notwendig sind. Die Bildunterschrift lautet: »Sie sind zum Bewerbungsgespräch gekommen. wenn eine Volkswirtschaft mit einem hohen Defizit ins Wanken gerät? Sollte man die Ausgaben kürzen und abwarten. So sagten Kristen Gesswein und Stephen Fealty laut einem Bericht der New York Times ihre für den 15. Es ist jedoch wichtig. den normalen Ablauf umzukehren. bevor das Budget bewilligt ist. In vielen Fällen kann es kompliziert sein. also im Prozess so weit nachgelagert sind. wenn man das Pferd von hinten aufzäumt und beispielsweise Mittel für ein Projekt bereitstellt.

sollte berücksichtigen. die es Einzelhändlern in bestimmten Ländern ermöglicht. sobald der Kunde an der Kasse bezahlt hat. wo es bis dahin keine gab. wie eine bestimmte Sequenz enden könnte? Was sagt mir jeder potenzielle Ausgang darüber. Selbst die Entscheidung. Leider genügt sie nicht (wie das Beispiel Segway gezeigt hat). Wichtige Fragen lauten: Habe ich weit genug in die Zukunft gedacht. Manchmal können Sie sich einen Vorteil verschaffen. ein neues Produkt. dass er eine Technologie anbietet. Einige Tage später holt ein Geldtransporter das Bargeld ab und bringt es zur Bank. die wir hätten kommen sehen müssen. was langfristig passieren und wie die Endphase aussehen könnte. Jedes Element einer Sequenz geht mit eigenen Risiken und Chancen einher.»Schnell sein. Jedes Sequenzmerkmal bietet eine Möglichkeit. sondern auch Chancen. Unser blindes Vertrauen auf Geschwindigkeit bewirkt. als Erster zu handeln. Hier nun einige Beispiele: Bewusste Sequenzumkehrung Ein Geschäftsmann in Brasilien erzählte mir. um Downstream-Ereignisse vorherzusehen? Bin ich mir darüber im Klaren. einen neuen Prozess oder eine neue Dienstleistung zu erfinden oder bereits bestehende zu verbessern. Nach der üblichen Abfolge muss Sequenz 51 . Geld elektronisch auf dem Bankkonto gutzuschreiben. Damit schränken wir unser Verständnis der Vorgänge ein und können uns Risiken aussetzen. früh dabei sein« gilt als ausreichende Regel für Erfolg im Wettbewerb. dass wir den Blick nicht auf nachgelagerte Teile des Prozesses richten und zukünftige Schritte oder Stadien nicht in Betracht ziehen. wie ich die Abfolge meiner Handlungen heute gestalten sollte? Sequenzielle Optionen und Chancen Sequenzen und ihre Merkmale bergen nicht nur Risiken. indem Sie die übliche Reihenfolge eines Vorgangs ändern oder eine Abfolge schaffen.

der aus der Umkehrung der üblichen Sequenz erwächst: erst Bargeld einzahlen.der Händler das Bargeld einzahlen. Das ist die normale Abfolge. schauen Sie ruhig und fest auf das Loch (oder den Zielpunkt) und zählen bis drei. dann Zinsen bekommen.7 In einer schnelllebigen Zeit hat eine frühzeitige. Die traditionelle Praxis. bevor er Zinsen bekommen kann. Eine Studie fand 2006 heraus. weil Einzelhändler glaubten. Sie müssen auch darauf achten. Wenn wir Geschäftsprozesse als Sequenzen sehen. bezahlen Sie im Voraus. Aber ein Vorgehen gegen jede Intuition – eine Sequenzumkehr – rettet in diesem Fall Leben. dass es die Überlebenschancen zahlreicher Patienten mit Magenkrebs verbessert. wenn sie vor und nach der Operation eine Chemotherapie erhalten. wie wir heute wissen. Die richtige Dauer wählen Für den Erfolg genügt es nicht. Dinge in der richtigen Reihenfolge zu tun. So kam es aber nicht. Statt eine Rechnung für einen genutzten Service zu bekommen. langsamen und diffusen Schritt (Chemotherapie). zeigte nur wenig oder gar keine Wirkung. aber mit der Technologie dieser Firma kann er schon Tage früher Zinsen erhalten – ein Vorteil. In der Medizin hat es schon Leben gerettet. Die kanadische Professorin für Kinesiologie Joan Vickers gibt zum Einlochen beim Golf folgenden Rat (Hervorhebungen von mir): … wenn Sie bereit sind einzulochen. richten Sie den Blick wieder auf den 52  Jetzt! . Chemotherapie nur nach der Operation anzuwenden. kann das zu neuen Erkenntnissen. einschneidende und präzise Maßnahme (Operation) den Vorzug vor einem späten. Nach seinen Angaben nutzte der Geschäftsmann die Technologie seiner Firma deswegen nicht früher kommerziell. die Reihenfolge von Behandlungen zu ändern. wie lange jeder Schritt oder jedes Stadium im Verhältnis zu anderen dauert. Kreditkarten würden Bargeld vollständig ersetzen und somit bestünde kaum Bedarf für ein besseres Management von Bargeldzahlungen. Denken Sie nur an Handys mit Prepaidkarte. Chancen und Geschäftsmodellen führen.

Verbreitete Beispiele: Wie lange testet man den Prototyp eines Produkts? Oder wie lange lässt man das Scheitern eines Projekts zu. Sie planen eine 24-stündige Spendenaktion für einen öffentlichen Fernsehsender. wird sein nächstes Produkt bei der Markteinführung bessere Erfolgschancen haben. dass Sie durch die Fokussierung auf einen bestimmten Tag für das Event auf eine Sequenzstrategie verzichtet haben. Dann führen Sie den Schlag aus und schauen weiter auf den Boden. Wenn Sie die Spendenaktion unter dem Sequenzaspekt betrachten. wo der Ball lag.8 In vielen Zusammenhängen ist die Entscheidung wichtig. Sie schauen auf den Kalender und diskutieren das Für und Wider verschiedener Termine. wie lange ein Schritt oder Stadium dauern darf. Leider lässt ausgerechnet an diesem Tag ein außergewöhnlicher Eissturm die Stromleitungen zusammenbrechen und taucht die Stadt 24 Stunden lang in Dunkelheit. hat Sie auf Gedeih und Verderb dem Risiko unvorhergesehener Ereignisse ausgeliefert. Eine Sequenzlösung. fällt der zweite Teil aus. während Sie mindestens bis eins zählen. zeigt sich. und die Reparaturarbeiten dauern nahezu eine Woche. Der Fernsehsender hätte den Zuschauern eine Wahl einräumen können: Wenn die Aktion ihr Spendenziel bereits im ersten Teil erreicht. fixieren Sie den Blick auf die Rückseite (oder Oberseite) des Balls und zählen bis zwei.Ball und zählen bis eins. die viele SpendenSequenz 53 . Schließlich entscheiden Sie sich für einen Tag Mitte Mai. Ihr Fernsehsender muss über den Sturm und seine Folgen berichten. Die Entscheidung. für die Spendenaktion – wie bei der katzenhaften Punktfixierung – nur einen einzigen Termin vorzusehen. bevor es eingestellt wird? Wenn ein Konsumartikelhersteller Zeit und Energie investiert. Sie hätten die Aktion auf zwei Tage mit einem gewissen zeitlichen Abstand aufteilen können. Die Spendenaktion wird abgesagt. Eine Sequenz schaffen Angenommen. zuerst eine Marke zu entwickeln. Darauf ist niemand vorbereitet.

den falschen Tag zu erwischen. wann der Patentantrag gestellt wurde. sondern nur noch. das mit einem Einzeltermin einhergeht. Die gängige Abfolge war: auf den Auslöser drücken und nach einer Woche oder länger das Bild sehen. wie lange die Aktion dauert. eröffnet das neue geschäftliche Möglichkeiten. auf den Auslöser zu drücken und sofort das 54  Jetzt! .aktionen wählen. Schritte auszulassen. wann jemand eine Erfindung gemacht hat. Die Digitalfotografie ermöglicht es uns. mitzuentscheiden. Einen Schritt auslassen Wenn wir uns entscheiden. Positionsverschiebung Eine Entscheidung oder Handlung auf ein späteres Prozessstadium zu verschieben kann von Vorteil sein. Das war aus zwei Gründen wünschenswert: Zum einen sorgte es für »mehr globale Zusammenarbeit und Effizienz bei Patentprüfungen«9. sondern der Eingang des Patentantrags (»first to file«) entscheidend ist. Noch immer sind Timingentscheidungen zu treffen: die Wahl des Anfangstermins. zum anderen schuf es die – für große Unternehmen wichtige – Gewissheit. Das verlagerte den Prozess downstream. Zweitens: Niemand mag Spendenaktionen. Aber der Fernsehsender ist flexibler und kann das Risiko minimieren. Wenn man vor 15 Jahren ein Foto machte. die patentierte Erfindung des Unternehmens im Kern bereits vorher gemacht zu haben. wonach nicht der Zeitpunkt der Erfindung (»first to invent«). brachte man den Film anschließend zum Entwickeln zum Fotografen oder in eine Drogerie. Eine Sequenzlösung gibt Zuschauern die Möglichkeit. Für das Patentamt spielt es keine Rolle mehr. So stellten die USA 2011 ihr Patentrecht auf den internationalen Standard um. hat zwei Vorzüge. Länge und Abstand der einzelnen Phasen. dass nicht später jemand auftauchen und behaupten konnte. Erstens: Das Ereignis über einen längeren Zeitraum auszudehnen verringert das Risiko.

kann es nützlich sein. indem Sie einen Schritt überspringen.10 Der Verkäufer fragt nicht etwa. schuf eine neue Industrie. Konsumenten Wahlmöglichkeiten anzubieten. In einer Anmerkung schlägt der Autor dem Leser zwei Vorgehensweisen vor: entweder nacheinander die Kapitel 1 bis 56 zu lesen. es nicht geradlinig zu lesen. dass Sie sich bereits entschieden haben. Das ist natürlich ein Verkaufstrick.) In manchen Fällen ist eine bestimmte Reihenfolge notwendig. wie Sie an einen etablierten Prozess anders herangehen können. ermuntert das Buch seine Leser. sondern ob Sie 100 oder 300 Anteile möchten. der auf das Hüpfspiel Himmel und Hölle verweist. und unterstellt damit. trieb aber zugleich das Unternehmen Kodak. Die Möglichkeit.Bild zu sehen. Wahlmöglichkeiten lassen Verlangt Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung eine bestimmte Abfolge von Schritten. Wenn das nicht der Fall ist. wie es bei der Verkaufstechnik des presumptive close der Fall ist. oder nach einer Anweisungstafel durch 155 Kapitel zu springen. Das tat der Schriftsteller Julio Cortázar in seinem Roman Rayuela: Himmel und Hölle. dessen Gewinne auf dem Verkauf von Filmen basierten. Einen Schritt auszulassen kann manchmal zum Abschluss eines Geschäfts führen. also zwei Schritte auszulassen: Sie macht den Film und den Abzug überflüssig. Zudem lässt Cortázar Lesern auch noch eine dritte Möglichkeit: sich selbst einen Weg durch das Buch zu suchen. vermittelt aber eine Vorstellung. sondern hin und her zu springen. die Reihenfolge einer Sequenz zu ändern und Kunden oder anderen Beteiligten Wahlmöglichkeiten einzuräumen? Sequenz 55 . Wie schon der Titel andeutet. diese beiden Schritte auszulassen. effektiv in den Ruin. ob Sie Aktien eines bestimmten Unternehmens kaufen wollen. die das Zustandekommen eines Geschäfts bereits unterstellt. Mit Cortázars Strategie im Hinterkopf werden Sie sich immer eine wichtige Frage stellen: Hat es Vorteile. die sich nicht ändern lässt? (Noch einmal: Das nenne ich strikte serielle Zwänge.

Singularität. und wenn er fertig ist. von denen Ihre Arbeit oder Ihr persönlicher Erfolg abhängt. dass es nicht nur unmöglich. die mit jeder Sequenz einhergehen. Wenn die Zeit knapp ist und Sie keine zweite Chance bekommen. um sequenzbezogene Chancen zu entdecken. dass sein Artikel zur falschen Zeit erscheint: Eine unerwartete Krise fesselt die Aufmerksamkeit der Leser und stellt seinen Beitrag in den Schatten. alles in einem einzigen Schritt zu einem einzelnen Zeitpunkt zu machen: Das entspricht der katzenhaften Punktfixierung. Der 4S-Rahmen: Wann ist die Sequenz die Lösung? Jenseits der Risiken und Chancen. Aber allgemein gilt. schreibt er einen langen Artikel darüber. und wählen dann einen bestimmten Zeitpunkt aus. sollten Sie sämtliche Abfolgen auflisten. Darwin musste sich bei der Drucklegung seines Meisterwerks über die Entstehung der Arten beeilen. ein investigativer Journalist recherchiert zu einem Thema. nutzen Sie den Augenblick. sondern auch nicht erstrebenswert ist. Dann fragen Sie sich: Was wäre. Es besteht jedoch das Risiko. Profit. es umzusetzen. den falschen Augenblick zu erwischen. weil er fürchtete. wenn …? Was wäre. zwischen mehreren Möglichkeiten zu entscheiden. wenn Sie oder jemand anderes eine dieser Sequenzen änderte? Wie würde sich das auf Leistung. Alternativ könnte der Artikel auch zu früh (es herrscht kein Interesse an dem Thema) oder zu spät (ein anderer Reporter ist ihm zuvorgekommen) erscheinen. Ansehen und Zukunftspläne auswirken? Das lässt sich zwar nicht über Nacht umsetzen. stellt sich noch eine übergeordnete Frage: Wann ist die sequenzielle Reihenfolge (eins nach dem anderen zu tun) das richtige Verfahren? Der »4S-Rahmen« soll Ihnen helfen. sollte aber zum festen Bestandteil jeder Strategieplanung werden.Als Ausgangspunkt. alles auf einmal zu erreichen. 56  Jetzt! . Das Risiko. Angenommen. ist zu groß. Sie entscheiden. der britische Naturkundler Alfred Russel Wallace könnte ihm zuvorkommen. Sie können versuchen. was zu tun ist.

Das ist das Thema dieses Kapitels: Sie können Schritt für Schritt vorgehen oder die übliche Abfolge umkehren. sequenziell vorzugehen und sämtliche Kräfte zu bündeln. der eng mit der Entscheidung des Kaisers zusammenhing … in einem ganz realen Sinne beruhte die gesamte Ausrichtung der Geschichte des 20. nicht mehr ändern könne. Eines der dramatischsten Beispiele für die Wahl zwischen einem sequenziellen und einem simultanen Vorgehen war die Entscheidung der deutschen Militärführung zu Beginn des Ersten Weltkriegs.11 Professor Allen Bluedorn von der Universität Missouri stellte fest: »Der kalte Krieg hatte seine Wurzeln im Zweiten Weltkrieg. der wiederum dem Ausgang des Ersten Weltkriegs entsprang. vor.) in einer bestimmten Situation wichtig sind. um einen Gegner nach dem anderen zu schlagen. Abstände usw. Es war geplant. Mit jedem Schritt-für-Schritt-Vorgehen sind zahlreiche Vorteile und Risiken verbunden. da man den Plan. wenn er erst einmal festgelegt sei. Stillhalten. welche Sequenzmerkmale (Reihenfolge. schlug Kaiser Wilhelm II. zumindest vorerst nicht. an zwei Fronten zu kämpfen und Frankreich und Russland gleichzeitig anzugreifen. General Helmuth von Moltke. aber kein Wort war je so wirkungsvoll wie eine Pause zur rechten Zeit.«13 Sequenz 57 . der Rest ist Geschichte. Der Vorteil eines gleichzeitigen Vorgehens liegt in der Geschwindigkeit. Anzahl der Schritte. Die letzte Alternative ist Stillhalten. eine Story aus Gründen der nationalen Sicherheit oder anderen Erwägungen nicht zu veröffentlichen oder ihre Publikation zu verschieben. Sein Generalstabschef. durch diese Entscheidung den Krieg zu verlieren. Schon Mark Twain sagte: »Das rechte Wort mag wirkungsvoll sein. Aus Sorge. Jahrhunderts auf dieser strategischen Entscheidung …«12 Simultanität trug den Sieg davon. Sie unternehmen nichts. Der auffallendste Nachteil gegenüber dem unten ausgeführten Verfahren ist die Langsamkeit. Eine Zeitung entscheidet sich möglicherweise. Das erfordert eine Entscheidung. sprach sich dagegen aus. Simultanität.Sequenz. die Planung zu ändern.

Wir sind es gewohnt. Jedes Ereignis ist vieldimensional. werden Sie eine nützliche neue Sicht auf Ihr tägliches Tun gewonnen haben. Rogaine machte es genau umgekehrt: Das Produkt rückte in der Nutzungsabfolge upstream. dass jedes Timingelement. die ihren Einsatz definieren. die nicht nur nach. 58  Jetzt! . uns auf »Dinge«. Die auf den Kopf gestellte Flasche war ebenso ein Schritt downstream in der Nutzungsabfolge wie die Änderung des Patentrechts von der Ersterfindung zur Erstanmeldung. das man vor Beginn des Haarausfalls benutzen sollte. Es ist zwar wichtig. Die Werbung sprach nun nicht mehr nur von Heilung. die sie bilden. Das erfordert Zeitfantasie. Wir stehen erst am Anfang. nur ein Teil des Puzzles ist. sondern auch vor der Operation eingesetzt wird. Nun fragen Sie sich: Worin besteht ihre Ähnlichkeit? Auf den ersten Blick haben die beiden Produkte wenig gemeinsam. aus der die Entdeckung neuer Verbesserungsmöglichkeiten eines Produkts oder Prozesses erwachsen kann. Rogaine kam ursprünglich als Heilmittel gegen Glatzenbildung auf den Markt. aber wenn Sie reale Timingprobleme angehen wollen. dass Sie jedes Element erkennen und nutzen. Sie werden Ihr Verhalten und Tun besser timen und daher höchstwahrscheinlich eher nach Plan vorgehen. damit Ketchup herauskam. Später beschloss das Unternehmen. Zeitfantasie Schauen Sie sich die Fotos dieser beiden Produkte an: einer auf den Kopf gestellten Ketchupflasche der Marke Hunt’s und einer Packung Rogaine. müssen Sie alle sieben Elemente und die Muster. Wenn wir fertig sind. die wir vor uns sehen können. Sehen Sie noch immer keine Ähnlichkeit? Denken Sie an die Ketchupflaschen alten Stils. auch die Sequenz. Man musste sie umdrehen und auf den Boden klopfen. es auch als vorbeugendes Präparat zu vermarkten. sondern von Vorbeugung und vollzog damit die gleiche Upstream-Bewegung wie in dem medizinischen Beispiel von der Chemotherapie. beachten. Das Gleiche gilt für Timingfragen. nicht aber auf Zeitabfolgen.Allerdings sollten Sie nicht vergessen. Gegenstände oder Produkte zu konzentrieren.

wo sind Pausen. wo hört sie auf? Wie gliedert sie sich in Schritte und Stadien? • Intervall und Dauer: Wie lang sind die Schritte oder Stadien.Ketchupflasche und Rogaine Sequenz: im Überblick Merkmale von Sequenzen • Reihenfolge: Welches Ereignis folgt im Ablauf auf ein anderes? • Interpunktion: Wo fängt die Sequenz an. in Schleifen oder zyklisch? • Position: An welchem Punkt einer Sequenz findet ein Ereignis statt? • Sequenzausdehnung: Wie lange dauert die gesamte Sequenz von Anfang bis Ende? Sequenz 59 . und wie viel Zeit liegt zwischen den einzelnen Schritten? • Form: Verläuft die Sequenz linear.

bevor man Gelder zuteilt). • Versehentliche Sequenzumkehr: B vor A tun. dann produzieren). CDO – und der Immobilienboom in den USA). dass ein Ereignis ein anderes nach sich zieht. ihre Bonität zu belegen. • Positionsverschiebung: etwas als Letztes tun. wie eine Sequenz enden wird (Beispiel: ein persönliches Video ins Netz stellen. • Wahlmöglichkeiten lassen: Sequenzen so gestalten. was gewöhnlich als Erstes getan wird.Risiken. oder umgekehrt (Beispiel: die Maut für die Person bezahlen. Chancen. • Den Blick nicht downstream richten: nicht in Betracht ziehen. wie lange ein Kuss dauern sollte. erst erkennen. die mit Sequenzen einhergehen • Bewusste Sequenzumkehr: Vorteile auftun. dass Risiken minimiert werden und Flexibilität maximiert wird (Beispiel: eine Spendenaktion als Abfolge mehrerer Veranstaltungen statt als Einzelereignis planen). obwohl A vor B erfolgen muss. bevor sie einen Kreditantrag stellen). wie sich die Dauer eines Ereignisses auf die Gesamtplanung auswirken kann (Beispiel: wissen. • Eine Sequenz schaffen: eine Sequenz oder Abfolge von Handlungen so planen. die mit einer Sequenz einhergehen • Eine Sequenz übersehen: die Wahrscheinlichkeit. um Zuneigung – oder Verlangen – auszudrücken). die hinter einem in der Schlange steht). dass die Kundenerfahrung optimiert wird (Beispiel: Kunden können sich entweder auf Ihrer Website registrieren oder direkt zur Kasse klicken). 60  Jetzt! . dass es sich nicht wieder entfernen lässt). ohne sich klarzumachen. • Bewusst einen Schritt auslassen: den üblichen Geschäftsablauf um einige Schritte zusammenstutzen (Beispiel: Kreditnehmern erlauben. um erfolgreich zu sein (Beispiel: die Budgetbewilligung nicht einholen. wenn es zu spät ist (Beispiel: die Entwicklung und Popularität der forderungsbesicherten Wertpapiere – Collateralized Debt Obligations. indem man die übliche Reihenfolge umkehrt (Beispiel: zuerst verkaufen. • Die richtige Dauer wählen: begreifen.

Er verschaffte sich eine neue Zeitliche Interpunktion 61 . dass es an der Zeit ist. und stürzen sich daher zum Quartalsende wieder in den Markt. war. und für den Anflug von Müdigkeit im Gesicht unseres Gastgebers. alle Mittel vollständig zu investieren. Das Problem ist nur. dass er pausieren musste. wo wir uns befinden und wann wir anfangen. Ähnlich wie Kommas und Punkte in einem Satz zeigen uns diese zeitlichen Interpunktionszeichen. Mitte und Fristen. aufhören oder pausieren müssen. die auf Bargeld sitzen. uns zu verabschieden. weil sie uns viel über das Timing sagen können. Loughner. was wir das »Jetzt« nennen. zur Festnahme von Jared L. der in einem Lebensmittelgeschäft arbeitete. Ende.« Jo Becker und Michael Luo1 Zeitliche Interpunktion bezieht sich darauf. das fortwährend Vergangenheit und Zukunft trennt.2 Zeitliche Interpunktion »Der Grund. Vizepräsident des Brady Center to Prevent Gun Violence. Die Ziffern unserer Armbanduhr und die Daten unseres Kalenders sind Interpunktionszeichen. nachdem er bereits 30 Schuss abgefeuert hatte. Beispiele für zeitliche Interpunktion gibt es überall im Alltag. dass wir sie häufig nicht bemerken. sind vielleicht von ihren Fonds gehalten.oder Steuerjahres. die den Anfang von Tag und Nacht markieren. nachdem dieser auf die US-Abgeordnete Gabrielle Giffords geschossen hatte. Finanzmanager. Ein Beispiel: Ein junger Mann. dass er erst zum Nachladen pausieren musste. um Anfang und Ende seiner Strategieplanung festzusetzen. Jede Branche hat ihre jährliche Handelsmesse oder eine wichtige Konferenz oder Vertretertagung. wollte beruflich weiterkommen. wann neue Produkte vorgestellt werden. die bestimmt. So nutzt ein Unternehmen das Ende des Kalender. Einzelne zeitliche Interpunktionszeichen sind wichtig. Anfang. Denken Sie nur an das. Das Gleiche gilt für Sonnenaufgang und -untergang. »Das Problem ist. Stadien. dass man ihn überwältigen konnte. erklärte Dennis Henigan. der uns zeigt. wie wir den kontinuierlichen Zeitstrom in separate Einheiten gliedern: durch Schritte. um nachzuladen«.

arbeitete hart und löste. der die getroffene Vereinbarung inzwischen vergessen hatte. verweisen sie auf ein Interpunktionszeichen. seine Gehaltsschecks so lange nicht einzulösen. Wann würde Präsident Obama über die Flexibilität verfügen. warum sie etwas zu einem bestimmten Zeitpunkt taten. indem er versprach. Jedenfalls bekam der junge Mann den Job.2 Weder der Abteilungsleiter. Sie sagen etwa: Ich entschied mich für diesen Zeitpunkt. Erstens sind viele Handlungen an spezifische Kalenderdaten gebunden. Aber wann würde er beweisen können. dass es am Silvesterabend eine Party gibt. dass Menschen rational erscheinen möchten. weil ein nicht abgeschaltetes Mikrofon am 26. an dem die Buchhaltung ihren Quartalsabschluss machen musste. dass sie aus einer Laune oder einem Gefühl heraus handelten. der 1995 nach 32-jähriger Tätigkeit für das Unternehmen in den Ruhestand ging. weil er • vor etwas lag. den jungen Mann von seinem Versprechen. der Chefstratege bei IBM. wie versprochen. So bekam James Cannavino. was gerade anfing oder endete. An diesem Punkt entband der Abteilungsleiter. mit Russland über eine Reduzierung von Atomraketen zu verhandeln? Wir kennen die Antwort. dass er der Beste war? Auf diese Frage hin würden wohl die meisten von uns abwehrend erklären. Sie möchten objektive Gründe angeben können. So wissen wir. • nach etwas lag. der ihn einstellte. das könne man unmöglich wissen. Damals erklärte er Medwedew. März 2012 einen Teil seines Gesprächs mit dem russischen Präsidenten Medwedew einfing. Statt zuzugeben. Vorher würde man Konzessionen vermutlich gegen ihn verwenden: Seine Gegner würden ihn als schwach darstellen. Interpunktionszeichen liefern aus zwei Gründen wertvolle Hinweise in Timingfragen. noch Cannavino selbst dachten an das Interpunktionszeichen (Quartalsende). was gerade anfing oder endete. seine Gehaltsschecks nicht ein. Andere Ereignisse finden erst nach einem bekannten Interpunktionszeichen statt. Der zweite Grund ist. bis er sich als der branchenbeste Reparateur von Lochkartenstanzen bewiesen habe. 62  Jetzt! . Aber als die Buchhaltung ihren Vierteljahresabschluss machen wollte. nach seiner Wiederwahl sei er flexibler. seine erste Stelle bei Big Blue. war ihr das wegen der nicht eingelösten Schecks unmöglich.Stelle bei einem »Hightech«-Unternehmen.

• zwischen zwei bestimmten Zeitpunkten lag. Portfoliomanager bei Smith Barney. externen Partnern und uns selbst) erklären. Aufsichtsrat.« Eine solche Timingregel lässt sich nur schwer umsetzen.und Ausstiege möglich. und wie lang ist zu lang? Das ist oft unmöglich zu sagen. wie klein ist zu klein. wann es zu handeln gilt. viertel oder halben Stunde. der Markt zu klein oder meine Geduld am Ende ist. Diese beiden Interpunktionszeichen trennen die Vorgänge des Meetings von allem. ob ein Markt zu klein ist. die das Meeting ausmachen. Nachdem wir die Umsatzzahlen eines ganzen Jahres haben. John Goode. wenn eine Entscheidung auf einer Größenregel basiert. sobald ein Zustand oder Prozess eine gewisse Größenordnung oder Schwelle erreicht. was zwischen ihnen liegt. Sie bündeln und verbinden aber auch die Ereignisse. Bernstein eine Studie durch. beurteilen wir. denn sie halten das. zusammen. und unser eigenes Vorgehen zeitlich besser darauf abstimmen. besteht kein einfacher Ein. Mitten in einem Meeting zu gehen wird als Störung empfunden. ohne willkürlich vorzugehen. Anhand öffentlich verfügbarer Daten für Zeitliche Interpunktion 63 . Wir alle müssen (unserem Chef. was vorher und nachher passiert. Fernsehprogramme beginnen und enden tendenziell eher zur vollen. wann sie handeln werden. keinen Anfang und kein Ende gibt.und Ausstieg. können wir dieses Wissen nutzen. um vorherzusagen. Und das ist nicht immer einfach. Deshalb verwenden Menschen zeitliche Interpunktionszeichen für die Entscheidung. sobald die Kosten zu hoch sind. • in einer Pause lag. Wir schauen uns die Kosten am Quartalsende an. Nach dieser von mir so benannten Regel wird eine Timingaktion ausgelöst. Das gilt vor allem. Umgekehrt gilt aber auch: Interpunktionszeichen machen Ein. sagen sie. nicht einige Minuten vorher oder nachher. dass andere das Timing ihres Handelns anhand von Interpunktionszeichen planen und rechtfertigen. führte Anfang 2000 gemeinsam mit dem Analysten Sanford C. Da wir wissen. Wie hoch ist zu hoch. Interpunktionszeichen können auch erklären. warum eine Handlung nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt erfolgte. Ein Meeting beginnt und endet. Wenn es keine Pause. Im Rahmen ihrer Recherchen untersuchten sie ein bestimmtes zeitliches Interpunktionszeichen. warum wir einen Zeitpunkt einem anderen vorgezogen haben. »Ich tue es.

sagte er. Art: Es gibt viele Arten von Interpunktionszeichen. der bald folgte. »Das gehörte zum Grundkurs Wirtschaftswissenschaften«. Sie kamen zu dem Schluss. können sie uns helfen. März bis zum 30. Mehr als diese Ergebnisse – dass ein nach seiner Einschätzung wahrer Tsunami an Aktien den Markt überschwemmen würde – brauchte Goode nicht.3 Tatsächlich gehört es jedoch nicht zum Einmaleins der Wirtschaftswissenschaften. über die Angestellte ihre Aktien halten mussten) ausliefen. sobald die »Sperrfristen« (die Zeitspanne. Vorhersagen und Entscheidungen zu treffen. andere sind schwach. 64  Jetzt! . sollte wie bei allen Timingelementen zunächst einmal wissen. In den meisten Einführungstexten zur Ökonomie finden sich keine ausführlichen Erörterungen der zeitlichen Interpunktion und auch nicht sonderlich viele Hinweise auf den Begriff Sperrfrist.das Jahr untersuchten sie die Geldmenge. bevor der NASDAQ-Aktienindex sein Allzeithoch erreichte. Zeitliche Interpunktionszeichen können wie ihre linguistischen Pendants leicht inmitten anderer Belange untergehen. Hier folgen acht wichtige Merkmale: 1. 2. Diesen Bericht erhielt Goode am 16. die Anfang Januar 2000 am Aktienmarkt engagiert waren. dass vom 30. Juni 2000 Insideraktien im Wert von 150 Milliarden US-Dollar frei werden könnten. eine Woche. März. Indem Goode ein Interpunktionszeichen (auslaufende Sperrfristen) untersuchte. worauf er achten sollte. um seinen Fonds auf eine »technologiefreie Diät« zu setzen. entging er dem Crash. wie er es formulierte. die Börsengänge eingebracht hatten. Sie zu nutzen kann jedoch einen großen Unterschied bewirken. dachten nicht daran. wie viele Aktien in Insiderbesitz auf den Markt kommen würden. und berechneten. Merkmale zeitlicher Interpunktion Wer zeitliche Interpunktion für Timingentscheidungen nutzen möchte. Wenn wir die Position von Interpunktionszeichen kennen. wie Anfänge und Enden sich auf Aktienkurse auswirkten. Die meisten von uns. Stärke: Manche sind stark.

Juli (den amerikanischen Unabhängigkeitstag) in Betracht ziehen. zusammenkommt. um Zinssätze festzulegen. dann ist vermutlich nicht der richtige Zeitpunkt. Außerdem sollten wir wissen. mehr Personal einzustellen. Menge: Oft gibt es mehr als ein Interpunktionszeichen. Die meisten Geschäftsleute beobachten den Wirtschaftskalender und achten beispielsweise darauf. ist wichtig. die unsere Arbeit betreffen. die US-Notenbank. Zeitliche Interpunktion 65 . Neujahr oder den 4. Wenn wir die Markteinführung eines Produkts planen. Bedeutung: Was bedeutet ein bestimmtes Interpunktionszeichen? Wie interpretieren verschiedene Beteiligte es? 5. Stehen wir am Beginn einer Rezession? Wenn ja. also wann Gesetze in Kraft treten. Abstand: Welche Zeitspanne trennt sie? 8. Sie sind auf verschiedenen Kalendern zu finden. 4. Objektiv oder subjektiv: Wann etwas tatsächlich vorbei ist und wann es als beendet wahrgenommen wird. wann die Federal Reserve (Fed). Wir müssen aber auch andere Zeitschienen beachten wie den politischen Kalender und den Zeitpunkt einer Wahl. Position: Wo ein Interpunktionszeichen in einem Prozess steht. die die Machtverhältnisse in einem Bundesstaat oder auf Bundesebene verändern könnte. Zudem müssen wir auf interne und auf externe Interpunktion achten. 7.3. muss nicht unbedingt übereinstimmen. Zusammentreffen: Welche Interpunktionszeichen kommen gleichzeitig vor? Art Bestimmte Zeitpunkte und Daten können als Interpunktionszeichen dienen. Aber wir müssen uns auch darüber im Klaren sein. dass externe Beteiligte eigene Fristen und Einschätzungen haben. müssen wir religiöse und weltliche Feiertage wie Weihnachten. 6. Die projektbezogenen Termine und Zeitpläne innerhalb unserer Organisation haben wir vor Augen. wann eine Tätigkeit beginnen oder verschoben werden sollte. Auch an den legislativen Kalender sollten wir denken. wann Ereignisse in unserem weiteren Umfeld anfangen oder enden.

Entscheidungen befreien die Zukunft aus dem Klammergriff der Vergangenheit wie ein Punkt am Satzende die Fortsetzung dieses Satzes verhindert. die Uhr im Auge zu behalten. Über diesen Punkt hinaus zu streiten ist riskant. zwischen Alternativen zu wählen. Alternativen überlegen und sogar Einwände erheben. ist die Zeit der Diskussionen und Überlegungen vorbei. Eine Entscheidung hat die logische Funktion. warum wir Entschiedenheit zu schätzen wissen. schafft ein Punkt zudem Raum. Eine wichtige Entscheidung kann die Wirkung eines Punktes haben. wie ein Stoppschild zu überfahren. die jeweils ihre eigene Interpunktion haben. etwas Neues anzufangen. Stärke Interpunktionszeichen unterscheiden sich in ihrer Funktion und Stärke. war mittlerweile zusammenge66  Jetzt! . Das ist einer der Gründe. Es kann (für den Verbleib in der Organisation) ebenso lebensgefährlich sein. Das Komma Im April 1999 wurde die NATO 50 Jahre alt. Der Punkt Von allen Interpunktionszeichen sind Punkte die stärksten. In den meisten hierarchischen Organisationen können wir über eine Vorgehensweise diskutieren. die Gegenwart von der Vergangenheit zu trennen. Aber sobald unser Chef eine Entscheidung gefällt hat. Es gibt eine Zeit vor der Entscheidung und eine danach. um Entscheidungen über Auszeiten zu treffen). Die Sowjetunion. Indem er die Vergangenheit beendet.Wir können nicht ständig Zeitschienen und zeitliche Interpunktion überwachen (Football-Trainer stellen manchmal jemanden eigens dazu ab. einer der Hauptgründe für die Existenz der NATO. und die zeitliche Funktion. dass es viele Arten von Zeitschienen gibt. aber wir sollten daran denken.

Der ehemalige NATO-Oberbefehlshaber in Europa. sondern an einem Wendepunkt stand. ohne dass jemand eine entsprechende Erklärung abgibt. Geburtstag bei Babyboomern. Mit der Wahl seiner Äußerungen machte er deutlich. mehr als Komma denn als Punkt? Objektiv oder subjektiv Es ist wichtig. Manager eingeschlossen. Haig jr. Objektive Interpunktion betrifft Ereignisse in der realen Welt wie das Ende einer Vertragslaufzeit oder den Start einer Internetseite. einen Schlusspunkt zu setzen und einen Vorgang dauerhaft zu beenden – oder ob es sinnvoll ist. wenn ein Interpunktionszeichen verlangt wird. dass die NATO nicht an einem Endpunkt. eine kurze Pause. Zeitliche Interpunktion 67 . können wir entscheiden: ob die richtige Zeit gekommen ist. wird das Militärbündnis vorerst noch nicht arbeitslos. Ebenso kann etwas als »Neuanfang« erscheinen. Unabhängig von objektiven Fakten haben wir das Gefühl. über die Vergangenheit nachzudenken und Visionen für die Zukunft zu entwickeln. Dagegen ist subjektive Interpunktion eben subjektiv. Manche Interpunktionszeichen werden als einschneidender wahrgenommen als andere. Wenn eine Frist gesetzt wird.brochen. bevor sie offiziell für tot erklärt wird. ob es sich um eine harte oder weiche Deadline handelt. nur ein Komma zu setzen. Wir alle. müssen wir wissen. behandelte das 50-jährige Bestehen des Bündnisses eher als Komma denn als Punkt. müssen Entscheidungen über die Interpunktion treffen.. Alexander M. Aber wie Ereignisse auf der ganzen Welt zeigen. Das Ende des Bilanzjahrs ist meist wichtiger als das Ende des zweiten Quartals usw. dass ein Projekt oder eine Geschäftsbeziehung vorbei ist. um die unmittelbare Vergangenheit einzuschätzen und Zukunftspläne zu schmieden. Manchmal weiß jeder. Muss sie eingehalten werden. oder können wir sie als einen Schritt auf dem Weg behandeln. In einer Rede bezeichnete er den Zeitpunkt als Gelegenheit. dass etwas vorbei ist oder anfängt. auf subjektive und objektive Interpunktion zu achten. Immer. Über objektive Interpunktion lässt sich nicht diskutieren. Das gilt etwa für den 50.

dass er oder sie die Beziehung beenden möchte? Position An welcher Stelle eines laufenden Prozesses oder einer Sequenz ein Interpunktionszeichen gesetzt wird. Danach kann man Wärme anwenden. Damit begingen sie jedoch einen Timingfehler. Vielmehr hätten sie gesagt. Nach einer Pause kamen die Polizisten zurück und verlasen dem Verdächtigen seine Rechte. ohne ihn über sein Recht. Wenn jemand eine Zeit lang nicht auf Ihre E-Mail antwortet. dass sie die Aussage des Verdächtigen vor Gericht nicht verwenden konnten. Die Tatsache. heißt das. die der Oberste Gerichtshof später für verfassungswidrig erklärte: Die Polizei verhörte einen Verdächtigen zunächst. ist. weshalb wir etwas (wie eine Rezession) für beendet erklären. aufzuklären. Interpretieren verschiedene Beteiligte dasselbe Zeichen auf die gleiche Weise? Was für den einen ein Komma oder eine Pause ist.Bedeutung Die Frage. Frühere Generationen hätten Schwellungen und blaue Flecken allerdings nicht gekühlt. Die Vergangenheit muss vorbei sein. dass wir uns von dem Leid. dass der Hammer nicht mehr in Kontakt mit dem Daumen ist. und umgekehrt. mag für einen anderen ein Punkt sein. zu schweigen und einen Anwalt hinzuziehen. wenn jemand sich gerade mit einem Hammer auf den Daumen geschlagen hat? Wir kennen die Antwort: kühlen. um die Möglichkeit einer neuen. Meist wieder68  Jetzt! . die Heilung brauche Wärme. Sie geht vielmehr weiter. bedeutet keineswegs. das es verursacht. hängt eng mit der Bedeutung zusammen. dass die Verletzung vorbei ist. In den USA gab es eine polizeiliche Vernehmungstaktik. Ein Interpunktionszeichen kann auch zu spät gesetzt werden. und diesen Prozess verlangsamt das Kühlen. ob ein Interpunktionszeichen objektiv oder subjektiv ist. ist von entscheidender Bedeutung. besseren Zukunft zu schaffen. Es kann zu früh kommen. Dabei waren die Beamten sich darüber im Klaren. Was sollten wir tun. distanzieren möchten. Ein Grund. Es gibt jedoch noch einen weiteren Grund.

weshalb wir es nicht tun. es sei zu spät. sie in unsere Planung einzubeziehen. Interpunktionszeichen verlangsamen uns. obwohl wir die meisten im Voraus kennen. der sich über einen längeren Zeitraum ausdehnt. was sollen wir erst machen. wenn es Zeitliche Interpunktion 69 . Wir unterschätzen. Wir alle haben schon Kurzflüge erlebt. Genau das ist der Punkt: Sie müssen innehalten und nachdenken. Überlegen Sie beispielsweise. Anhalten an Stoppschildern und Ampeln. die wir unterwegs passieren müssen – in Betracht ziehen. weil wir nicht alle Interpunktionszeichen – die diversen Grenzen und Schranken. Zufahrt zur Autobahn – länger dauerte als der eigentliche Flug. um dem Verdächtigen das Gefühl zu vermitteln. Menge Achten Sie auf die Anzahl der Interpunktionszeichen in einem Prozess. Bei IBM dachten weder Cannavino noch sein Chef an Interpunktion: daran nämlich. Deshalb ist es so wichtig. Zweitens sind manche unangenehm. dass die nicht eingelösten Gehaltsschecks ein Problem für die Buchhaltung darstellten. etwas von dem bereits Gesagten zurückzunehmen. Interpunktion in Betracht zu ziehen. wie lange die Erledigung einer Aufgabe dauert. was sie bereits vorher gesagt hatten. Eine übertriebene Anzahl kann den Ablauf verlangsamen. Wenn man schon ein einziges Interpunktionszeichen leicht übersieht.4 Das Interpunktionszeichen (die Aufklärung über die Rechte) wurde in diesem Fall bewusst spät gesetzt. Drittens fällt es nicht leicht. dass die Rückfahrt vom Flughafen kurz und reibungslos verläuft. Wir sind es nicht gewohnt. bei denen die Heimfahrt – Verlassen des Parkhauses. wenn es viele davon gibt.holten die Verdächtigen bei der anschließenden zweiten Vernehmung das. Erstens lassen sich manche Interpunktionszeichen wie eine unerwartete Verzögerung nicht vorhersehen. alle Interpunktionszeichen im Kopf zu behalten. wie oft Sie auf der Heimfahrt vom Flughafen anhalten und wieder anfahren müssen. Die allgemeine Verwendung dieser Taktik erklärte der Oberste Gerichtshof für unrechtmäßig. Wir möchten. Es gibt eine Reihe von Gründen.

dass wir keinen Ort haben. Zweimal kündigte Koresh an. wenn wir sie finden müssen. sich die Zukunft als Satz paralleler Linien oder Spuren vorzustellen. die zum amerikanischen Justizministerium gehört. wo wir nachschauen sollen. entschloss sich der Staat zur Stürmung. Enden. Ereignisse vorherzusagen. Die Auseinandersetzung begann am 28. Der Staat nahm Verhandlungen mit Koresh auf. wie es bei den meisten Projekten der Fall ist? Eine der Schwierigkeiten im Umgang mit der Vielzahl von Interpunktionszeichen ist. er werde das Gelände verlassen. hielt aber beide Male nicht Wort. Dabei folgten sie derselben Timingregel wie im Golfkrieg: Gewalt einzusetzen. um ihn zur Aufgabe zu bewegen. Bei dieser staatlichen Entscheidung spielte die Interpunktion in zwei70  Jetzt! . alle Daten wichtiger Branchenereignisse auf einer anderen. auf einer Linie vermerken. in dem jede Linie für ein Ereignis. an dem wir sie vermerken. So könnten wir alle wichtigen Interpunktionszeichen im Blick behalten. Nach Wochen erklärte Koresh. Daher wissen wir nicht. Eine Lösung ist. wenn Verhandlungen scheitern. am 19. die unsere Arbeit betreffen. also die Zeitspanne zwischen Interpunktionszeichen. Stopps und Starts gibt. Abstand Der Abstand. töteten vier und verletzten 16 von ihnen.Dutzende Anfänge. er werde nach Ostern/Pessach aus der Anlage kommen. als das Bureau of Alcohol. Tobacco and Firearms. Die Anlage in Waco. ermöglicht es uns. David Koresh. die ansonsten unvorhersehbar wären. mit Haftbefehl festzunehmen versuchte. den religiösen Anführer der Branch Davidians. Pausen. eine Behörde. April 1993 das Gelände der Branch Davidians zu stürmen. Fristen und Termine der Strategieplanung unserer Firma auf einer dritten und so fort. wurde seit über einem Monat belagert. einen Prozess oder eine Vorgehensweise steht. Die schwer bewaffneten Davidianer schossen auf die Bundesbeamten. Februar. Nehmen wir als Beispiel die Entscheidung der Staatsanwältin Janet Reno. Dann könnten wir beispielsweise sämtliche Fristen und Termine des legislativen Kalenders. Als dieser Termin verstrich und Koresh immer noch nicht aufgab. Texas.

aus der Anlage kam. Das ist einer der Gründe. Der nächste hohe religiöse Feiertag. sondern im Mai gefeiert. Timing sei Glückssache. Würde Weihnachten nicht im Dezember. Der Abstand zwischen diesen beiden Interpunktionszeichen entschied über die Timingfrage. damit das Wahlergebnis nicht in der Schwebe Zeitliche Interpunktion 71 . Die Tatsache. Als ein Zeitpunkt. die von Unwägbarkeiten und Gewalt geprägt war. den Zeitpunkt eines Ereignisses oder einer Entscheidung vorherzusagen. war Weihnachten. gaben die staatlichen Stellen die Hoffnung auf einen vernünftigen Ausgang auf und gingen gewaltsam vor. daher besaß die Wahl eines religiösen Datums für eine Lösung der Krise eine gewisse Rationalität (ein Vorgang war auf ein Interpunktionszeichen derselben »Art« abgestimmt). hätten die Behörden vielleicht abgewartet. Die Verhandlungsführer hätten versuchen können. die Anlage zu verlassen? Antwort: nach Ostern.-Juli-Wochenende. umso stärker bestimmt die Position zeitlicher Interpunktion das Timing. Als Koresh aber an Ostern/Pessach nicht. eine Geschichte über Weihnachten als »logischen« Zeitpunkt aufzubauen. aber ebendiese Schlussfolgerung ist falsch. durchaus verständlich schien. der rational erschien. um vorherzusagen. ist genau die Information. Für welchen Zeitpunkt kündigte Koresh an. Wann würde das Oberste Gericht von Minnesota über den strittigen Wahlausgang bei den Senatswahlen 2009 zwischen dem Republikaner Norm Coleman und dem Demokraten Al Franken entscheiden? Antwort: unmittelbar vor dem 4. Nur ein Zufall des Kalenders (die lange Zeitspanne zwischen Ostern/Pessach und Weihnachten) verhinderte es. dass der Zeitpunkt der Aufgabe in einer Lage. die wir kennen mussten.facher Hinsicht eine Rolle: Erstens war Koresh ein religiöser Führer. der vielleicht eine Lösung der Krise gebracht hätte. nicht das gewünschte Ergebnis brachte. gaben die staatlichen Stellen die Hoffnung auf. aber das Fest war noch acht Monate entfernt.5 Das Waco-Beispiel verdeutlicht ein wichtiges Prinzip: Je unmöglicher es scheint. wann die Behörden handeln würden. dass Weihnachten im Dezember und nicht im Mai gefeiert wird. daher besaß die Wahl eines religiösen Datums eine gewisse Logik. Sie war eben daraus erwachsen. an dem die Krise sich lösen ließe. wie zugesagt. Noch in anderer Hinsicht kam Timing ins Spiel. Koresh war ein religiöser Führer. weshalb wir manchmal sagen.

72  Jetzt! . wenn Kontinuität wichtig ist. wenn ein neuer Chef kommt. welche Interpunktionszeichen für Entscheidungsträger herausragend sind. etwa wenn ein Produkt das andere ausschlachtet. und das. dass er der beste Reparateur von Lochkartenstanzen war? Antwort: am Quartalsende. bevor sie in den Ruhestand geht. Sport zu treiben? Antwort: unmittelbar nach Neujahr. Außerdem erfordert sie. Das ist beispielsweise der Fall. weil zwei Interpunktionszeichen zusammentreffen: eine neue Führungskraft und eine neue Ausrichtung der Firmenpolitik. haben wir einen wichtigen Hinweis über das Timing ihrer Handlungen entdeckt. verstärkt es unseren Eindruck. Die Regel – die mit einer zeitlichen Platzangst vergleichbar ist – verlangt. Wann würde Cannavino beweisen. Wenn wir also herausfinden können. wenn sie offenbar keine anderen Grundlagen für eine Entscheidung haben. So ist die Kraft zur Veränderung einer Organisation am stärksten. Die Ausnahme zum Überschneidungsverbot gilt. könnte das zu Konkurrenz oder Beeinträchtigungen zwischen beiden führen. dass zwei Prozesse oder Ereignisse sich nicht überschneiden. zumal. Zusammentreffen Wenn eine Reihe ähnlicher Interpunktionszeichen gleichzeitig vorkommen.blieb und zur Belastung für die Parade zum Unabhängigkeitstag werden konnte. dass zwischen dem Ende eines Ereignisses und dem Beginn des anderen kein »toter« oder leerer Raum liegt. dass er einen eigenen Namen verdient. Wann fangen die meisten Menschen an. Ein Sonderfall des Zusammentreffens zeitlicher Interpunktion ist so verbreitet. Ich nenne ihn die »Anschlussregel« – an das Ende eines Schrittes oder Stadiums schließt sich lückenlos und ohne Überschneidung der Anfang des nächsten an: Beispiele sind das Auslaufen eines Produkts und die Markteinführung des Nachfolgeprodukts oder der Rücktritt einer wichtigen Führungskraft und die Ernennung ihres Nachfolgers. dass wir es mit einer Grenze oder Schranke zu tun haben. Ist das nicht der Fall. ihre Nachfolgerin einzuarbeiten. wenn ein Unternehmen eine Mitarbeiterin bittet. Beides passiert zur gleichen Zeit.

So senkte die Federal Reserve im Oktober 1998 zwei Leitzinssätze. Das Bestreben. Fällt eine Entscheidung zu einem anderen Zeitpunkt. das man der Welt präsentiert. kann es unbeabsichtigte Folgen haben. Regelmäßige Meetings dienen als eine Art Interpunktion. Die Kurse stiegen.Im Allgemeinen halten wir ein stimmiges zeitliches Zusammentreffen für gut und Abweichungen für schlecht. trug er dazu bei. ob der Zeitpunkt der Maßnahme bedeutete. können daraus eine Reihe von Risiken erwachsen. Risiken zeitlicher Interpunktion Wenn wir dieses Timingelement übersehen oder fehlinterpretieren. aber weil der Beschluss zwischen den regulären Fed-Sitzungen fiel. wenn etwas außer der Reihe passiert. ist das. vielleicht aber auch nicht. erweist sich als starke Motivation. Wie dieses Beispiel illustriert. Das ist aber nicht immer so. sein tatsächliches Alter mit seinem psychologischen Alter und dem Alter. an dem es evaluiert wird. bewusst in Einklang zu bringen (oder gerade nicht). Interpunktion übersehen Das vielleicht größte Risiko: Wir bemerken nicht. Die Möglichkeit. was die Gesundheits.und Schönheitsindustrie am Leben hält und ihr Profite einbringt. warum. ist vielleicht gut. Gewöhnlich wirft es Fragen auf. So alt auszusehen. wie wir sind oder uns fühlen. »die ohnehin schon gebeutelten Wertpapierinvestoren nervöser denn je zu machen«. dann fragen wir uns. dass der erfolgreiche Abschluss eines Projekts mit dem Zeitpunkt zusammenfällt. wenn bestimmte Ereignisse nicht zusammenfallen. dass die drohende Rezession näher als erwartet war. dass es im Verlauf einer Aktivität Interpunktionszeichen gibt. Ihr Vorhandensein und ihre Position können erhebliche Auswirkungen auf eine Entscheidung Zeitliche Interpunktion 73 .6 Beobachter fragten sich.

8 Automatisierter Hochfrequenzhandel zum falschen Zeitpunkt kann als unbeabsichtigte Folge einen Abschwung oder eine Talfahrt am Markt auslösen. sich dann aber wieder erholte.7 Wenn Sie aus dem Gefängnis entlassen werden möchten. Beispielsweise beobachteten Forscher acht israelische Richter zehn Monate lang und machten sich in dieser Zeit Notizen darüber.1 Milliarden US-Dollar führte. Im Grunde ergänzten sie eine fehlende Interpunktion. also selbst dann noch weiter verkaufte. an dem wir die Zeichen vermerken können. weil wir nach bekannten Kategorien Ausschau halten müssen: Anfänge. Ein Interpunktionszeichen zu kennen und seine Wirkung zu verstehen kann wichtige Informationen zum Timing liefern. 74  Jetzt! . Je mehr Arbeitsstunden vergingen. brauchen wir nur einen Ort. die am einfachsten zu nutzen sind. umso weniger Anträgen wurde stattgegeben. Die Linse der zeitlichen Interpunktion gehört glücklicherweise zu den Instrumenten. wie die Richter über 1000 Bewährungsanträge urteilten. Mitten. Sie stellten fest. sorgen Sie also dafür. sobald der Kurs innerhalb von fünf Minuten um 10 Prozent oder mehr fällt. dass er einen Handel ungeachtet des Preises oder Zeitpunkts ausführte. bekannte Kalenderdaten und so weiter. damit wir sie im Kopf behalten und die enthaltenen Informationen für fundiertere Entscheidungen nutzen. Die Zahl der Bewilligungen stieg signifikant nach den beiden täglichen Essenspausen der Richter. Zur Lösung dieses Problems bauten die Regulierungsbehörden nach dem Flash Crash unter anderem die Handelsunterbrechungen (oder Sicherungen) aus. dass Gefangene erheblich bessere Aussicht auf Bewährung hatten. als die Preise abstürzten. Pausen. Eine ähnliche Lehre lässt sich aus dem sogenannten Flash Crash im Mai 2010 ziehen. Eine Hauptursache für den Kurssturz war eine Panne im Computerhandel. die zum Verkauf von Aktien im Wert von 4. sodass der Börsenhandel nun für fünf Minuten ausgesetzt wird. wenn ihre Anträge am Tagesanfang über den Richtertisch gingen.haben. als der Dow-Jones-Index vorübergehend um 1000 Punkte abstürzte. Wie bereits gesagt. dass Ihr Antrag am frühen Morgen behandelt wird. Im Laufe des Tages sank die Zahl der Bewilligungen jedoch wieder. Der verantwortliche Algorithmus war so angelegt. Enden.

um unmittelbaren Anforderungen wie der Vierteljahresbilanz Rechnung zu tragen. uns auf eine Art von Interpunktionszeichen zu konzentrieren (und in der Folge andere vergessen oder herunterspielen). So leben alle Führungskräfte mit dem Konflikt zwischen den Zwängen des Finanzkalenders – dem vorrangigen Blick der Börse auf Ergebnisse und Bewertungen – und der Notwendigkeit. gibt es Probleme: Wir dachten. dachten sie. In der Folge werden Projekte übereilt durchgeführt oder abgekürzt. welches hat Vorrang und warum? Zeitliche Interpunktion fehldeuten Wenn wir ein Komma mit einem Punkt verwechseln. Das war eine Fehleinschätzung. Projekte in ihrem eigenen Tempo zu entwickeln.Fragen Sie sich: Habe ich alle Schritte. Starts und Pausen erfasst. in Wirklichkeit nur eine kurze Pause ist? Zeitliche Interpunktion 75 . Stadien. Es passiert ständig. wenn sie zum Erfolg führen sollen. kann das zu Fehlern und Versehen führen. was ich für einen Punkt halte. obwohl es nicht der Fall war. Fragen Sie sich: Wenn es in einer Situation mehrere Interpunktionszeichen gibt. So schrieb Tom Lauricella im November 2007 im Wall Street Journal: »Nachdem einige große Investmentfonds dem Sturm am Anleihenmarkt erfolgreich ausgewichen waren. dass zeitliche Interpunktionszeichen falsch gedeutet werden. dass etwas. das Schlimmste sei vorüber. die ein Ereignis oder eine Situation gliedern? Wie werden sie sich im Einzelnen auf meine Fortschritte und Ergebnisse auswirken? Interessenkonflikte Wenn wir uns verpflichtet fühlen.«9 Fragen Sie sich: Habe ich zeitliche Interpunktionszeichen richtig interpretiert? Kann es sein. Stopps. und umgekehrt. und jetzt bekommen sie es schmerzhaft zu spüren. etwas sei vorbei.

wertete die US-Börsenaufsicht als Betrug. zahlen sie einen hohen Preis. in denen gegen Steuervorschriften verstoßen wurde. dass die Zinssätze und unser Geldbedarf genau unseren Erwartungen zum Zeitpunkt ihres Kaufs entsprechen. dass der Empfänger der Option einen Gewinn macht. was passiert. zu einem früheren Zeitpunkt ausgestellt worden seien. die Zukunft ändern zu können. aber manche Fälle. als ob die Optionen. empfehlen Finanzberater oft eine Wertpapierstaffelung. oder eine Markenstrategie verfolgen. dass wir die Vergangenheit nicht mehr ändern können. Bei der Rückdatierung tut ein Unternehmen so. Wenn sie es übersehen. die Vergangenheit und Zukunft trennt. Sie müssen neue Medikamente so weit entwickelt haben. wo und wann etwas anfängt oder aufhört und ob sich daran etwas ändern oder anders auslegen lässt. Die klassische Lösung 76  Jetzt! . wenn Interpunktionszeichen zeitlich zusammenfallen. während wir wissen. Wenn alle Wertpapiere in einem Portfolio zur selben Zeit fällig werden. mit der sie aus der Flut der Konkurrenten herausstechen. in denen die Patente auf mehrere Medikamente gleichzeitig auslaufen. dass sie die Einnahmeausfälle ausgleichen. sehen wir uns möglicherweise mit unvorhergesehenen Risiken konfrontiert. müssen wir hoffen. kann das zu Fehlern führen. Die Praxis der »Rückdatierung« missachtet jedoch diese grundlegende Vorstellung. Damit gewährleistet es. welche Auswirkungen könnte es haben? Gleichzeitige Interpunktion Wenn wir nicht berücksichtigen. Stellen Sie sich die Frage: Übersehe oder missachte ich aus Bequemlichkeit zeitliche Interpunktion? Wenn ja. So müssen Pharmaunternehmen für Situationen planen. Um dieses Risiko zu vermeiden. ist ein Interpunktionszeichen. Wenn wir nicht beachten. die es Angestellten übertragen hat. So lässt sich das Risiko einer Fehleinschätzung verringern.Zeitliche Interpunktion (und ihre Veränderungsmöglichkeiten) ­missachten Die Gegenwart. Die Rückdatierung an sich ist zwar nicht illegal. bei der verschiedene Wertpapiere zu unterschiedlichen Zeiten fällig werden. als der Aktienkurs niedriger lag. Wir hoffen.

ist weit verbreitet. die sich über einen längeren Zeitraum erstreckt. aber das Statistische Bundesamt zählt ihn trotzdem. Fragen Sie sich: Handelt es sich wirklich um ein Ende. oder geht das Ereignis weiter? Abstandsrisiken Abstandsrisiken treten auf. Der Fehler besteht darin. Wir nehmen irrtümlich an. etwas sei vorüber. Fragen Sie sich: Treten mehrere Interpunktionszeichen gleichzeitig auf. Die Tendenz. ein Ereignis als abgeschlossen zu behandeln. als ob der amerikanische Immobilienmarkt sich von seinem Einbruch erholen würde. ist ein einschlägiges Beispiel dafür. obwohl er in Wirklichkeit eine Sequenz ist. laufen etwa mehrere Fristen zur gleichen Zeit ab? Wenn ja. Bushs Auftritt. Wenn eine Zeitliche Interpunktion 77 . Präsident George W. stattdessen werden die Dezemberzahlen unbereinigt veröffentlicht. Aber die Statistik wird nicht korrigiert. habe ich einen Plan. Im Januar 2007 sah es so aus. zu früh einen Punkt zu machen. obwohl es noch nicht vorbei ist. also ein Plan. obwohl es nicht der Fall ist. der die Berechnung von Immobilienangebot und -nachfrage durch das Statistische Bundesamt der USA betraf: Ein gewisser Prozentsatz der im Dezember abgeschlossenen Immobilienverkäufe wird Anfang Januar wieder storniert. einen Verkauf als Einzelereignis zu sehen. In diesem Zusammenhang wies der Finanzautor Daniel Gross jedoch warnend auf einen Aspekt hin.für Synchronrisiken – dass also mehrere Ereignisse gleichzeitig eintreten – ist eine asynchrone Strategie. sie getrennt zu halten. als er während des Irakkriegs das Banner mit der Aufschrift »Mission Accomplished« (Mission erfüllt) hisste. wenn wir die Zeitspanne zwischen Interpunktionszeichen nicht messen oder nicht berücksichtigen. damit umzugehen? Ein verfrühter Punkt Ein verbreiteter Timingfehler besteht darin. wenn er storniert wird.10 Ein Verkauf ist kein Verkauf.

die absehbar mit Interpunktionszeichen einhergehen: die stetig wachsenden Anstrengungen unmittelbar vor einem Liefertermin. 78  Jetzt! . dass die andere Seite Zeit braucht. dass die Eltern körperlich erschöpft sind. dass amerikanische Truppen abziehen. was als Nächstes kommt? Strukturrisiken Strukturrisiken treten auf. Auf Starts und Stopps zu achten ermöglicht es. die wir einplanen müssen. So kann es vorkommen. seine Ressourcen besser einzusetzen.Familie innerhalb von zwölf Jahren ein Dutzend Kinder bekommt. ganz zu schweigen von den finanziellen Belastungen. würden sie als Reaktion darauf eher ihre Differenzen überwinden oder sich auf das sektiererische Blutbad vorbereiten. um interne Differenzen zu klären? Michael Gordon fragte sich 2008 in einem Artikel in der New York Times. wenn alle rund um die Uhr arbeiten. Im Umfeld von Interpunktionszeichen gibt es häufig bestimmte Strukturen und Muster. was sie auch tun. »Wenn die Iraker wissen. um mich auf das einzustellen. wie der Abzug der USA aus dem Irak wohl ausgelegt würde. und habe ich diese Muster in Betracht gezogen? Missverständnisse über zeitliche Interpunktion Es besteht immer die Gefahr. oder zeigt sie lediglich an. ganz gleich. wenn wir die Formen und Muster nicht vorhersehen. Fragen Sie sich: Welche vorhersehbaren Verhaltensmuster gehen mit verschiedenen Interpunktionszeichen einher. Deutet die Länge der Pause auf mangelndes Interesse hin. um ihn einzuhalten. damit das Unternehmen die Erwartungen übertreffen kann. dürfen wir relativ sicher annehmen. Fragen Sie sich: Habe ich ausreichend Zeit zwischen Ereignissen vorgesehen. dass eine Seite bei Geschäftsverhandlungen eine sehr lange Pause entstehen lässt. dass jemand ein Interpunktionszeichen missversteht. das Zurückschrauben der Erwartungen kurz vor Veröffentlichung der Quartalszahlen.

die sich auf der rechten Fahrspur befinden. sondern wie wir es tun. wir befinden uns mitten in einem bestimmten Vorgang: finanzieren ein Forschungsprojekt. für die zeitliche Interpunktion das richtige Instrument ist. über Erfolg oder Scheitern. zeitliche Interpunktion privat und beruflich einzusetzen. bietet sich beim Führungswechsel.«12 In diesem Fall können unterschiedliche Interpretationen eines Interpunktionszeichens tatsächlich Unfälle verursachen. Häufig bestimmt nicht nur das. Fragen Sie sich: Lässt ein zeitliches Interpunktionszeichen mehr als eine Interpretation zu? Gibt es eine richtige Auslegung oder begründete Meinungsverschiedenheiten? Optionen und Chancen zeitlicher Interpunktion Es gibt viele Möglichkeiten. Ebenso reagieren Autofahrer unterschiedlich.das folgen könnte?«11 Verschiedene Parteien können Interpunktionszeichen unterschiedlich interpretieren. Eine Pause oder einen Schlusspunkt können wir nutzen: um neue Beziehungen anzufangen. Zeitliche Interpunktion 79 . ein bereits allzu lange laufendes Projekt abzuschließen. Ausstiegsstrategien entwickeln Eine Ausstiegsstrategie zu entwickeln ist im Grunde dasselbe. wenn eine Verkehrsampel (das Interpunktionszeichen) auf Gelb springt. Die beste Gelegenheit. Eine Studie zu 1500 Autofahrern in Ohio fand heraus: »Lkw-Fahrer tendieren dazu. ein Gefühl der Dringlichkeit zu schaffen oder zu verringern und eine Vielzahl anderer Dinge zu tun. Interpunktion im Geschäftsleben zu nutzen. ebenso wie Pkw. wie einen Schlusspunkt zu setzen. Angenommen. eine andere Idee einzubringen. durchzufahren. bauen ein Unternehmen auf oder pflegen eine langfristige Beziehung. vor allem durch das Timing von Eintritt und Austritt (Setzen eines Schlusspunkts). was wir tun.

Aufgrund dieser Merkmale lassen sich Rituale zu fast jedem Zeitpunkt in jede Tätigkeit einbauen. wann sich für sie ein Zeitfenster öffnet und schließt. wie Zeit. Jede Situation ist natürlich einzigartig. Permanenz und Umkehrbarkeit: Ist die Situation. und würden zusätzliche Ressourcen innerhalb einer vertretbaren Zeit eine Wende bewirken? 2. was ansonsten zeitraubend und schwierig wäre. Timing von Kosten und Nutzen: Wenn wir von Kosten und Nutzen eines Ausstiegs sprechen. es läuft nicht. Jemand muss beauftragt werden. über einen Ausstieg nachzudenken. bis eine tragfähige Alternative vorhanden ist – selbst wenn die Fortsetzung des gegenwärtigen Kurses ganz klar sinnlos ist. sie stören den Projektbeginn nicht und sie sind ungefährlich. werden Ausstiegsstrategien leider nur selten vor Beginn eines Projekts oder einer Aktivität diskutiert. die die Ausstiegsfrage aufwirft.und Timingfragen in die Planung einer Ausstiegsstrategie einfließen. Wel80  Jetzt! . von Dauer oder nur vorübergehend. dass es an der Zeit ist. Für unsere Zwecke ist jedoch nur wichtig. eben weil sie Rituale und nicht Realität sind. denken wir gewöhnlich an Art und Umfang. Alternativen zu erkennen und im Auge zu behalten. Es ist schwer. wenn man sich auf den Start eines Projekts vorbereitet. um etwas zu erreichen. Es könnte unter Umständen als mangelndes Vertrauen in das neue Vorhaben ausgelegt werden. 3.Es könnte sich um alles handeln. Zudem kann man sie üben und daher selbst unter Stress reibungslos durchführen. Bei Ausstiegsüberlegungen sind einige Faktoren zu berücksichtigen: 1. Angenommen. und wir wissen. Rituale haben die richtigen zeitlichen Eigenschaften: Sie sind zeitlich begrenzt. Wenn es sich nicht gerade um ein groß angelegtes Unternehmen handelt – und selbst dann oft nicht –. unser gegenwärtiges Engagement zu beenden. ist ein rechtzeitiger Ausstieg unwahrscheinlich. und es ist immer eine Vielzahl von Faktoren zu berücksichtigen. Eine Lösungsmöglichkeit: Man könnte die Erörterung von Ausstiegsstrategien und ihres Timings zu einem Ritual machen. Bewertet man ein Projekt ausschließlich nach internen Vergleichsgrößen. Timing von Alternativen: Wann stehen Alternativen zur Verfügung? Es ist nicht ungewöhnlich. einen Ausstieg hinauszuzögern.

um die bereits angefallenen Kosten zu rechtfertigen. Im Laufe der Zeit kann es zu einem Motivationswandel kommen: Aus Gewinnstreben wird Verlustvermeidung.13 4. uns in seinen Bann zu ziehen und so lange bei der Stange zu halten. frühe religiöse Erfahrung sei nicht deshalb wichtig. Könnte ein Projekt anfängliche Zeichen von Erfolg zeigen. Motivationswandel im Laufe der Zeit. das Projekt möglichst so zu strukturieren. Kosten. und sei es auch nur. wie das Beispiel »Die Dollarauktion« illustriert. Der britische Philosoph und Sozialkritiker Bertrand Russell erklärte einmal.che Kosten und welchen Nutzen erwarten wir? Werden sie groß oder klein ausfallen? Eine Timinganalyse fügt eine dritte Erwägung hinzu: Wann werden sie auftreten? Wenn die meisten Kosten eines Projekts am Anfang anfallen. sondern weil sie früh sei. bis wir wie ein Spieler an Glücksspielautomaten alles verloren haben. kann man leicht in eine Falle tappen. 5. Diese Diskussionen sollten frühzeitig stattfinden. aber dann zum Stillstand kommen? Wenn ja. wie jedes einzelne zu einem Timingfehler führen könnte. auf den Nutzen zu warten. und besprechen. dass der Nutzen den Kosten unmittelbar folgt. Er hat die Macht. Manager sollten die Form möglicher Zeitmuster von Erfolg und Scheitern vorhersehen. Wir dürfen nicht vergessen zu fragen. Als Lösung bietet sich an. Das Gleiche gilt für frühen Erfolg. Zeitmuster von Erfolg und Scheitern. Manager sind dann versucht. weil sie religiös sei. Zeitliche Interpunktion 81 . Die meisten Diskussionen über einen Ausstieg beziehen auch Abschlusskosten ein (als ob schon dieser Begriff das Timing in Betracht zöge). können in schlechten Zeiten zu hoch sein. die in guten Zeiten annehmbar sind. bevor Probleme auftreten. die mit ihren Projekten einhergehen. der größte Nutzen aber erst am Ende zu erwarten ist. dürfte ein rechtzeitiger Ausstieg schwierig sein. wie hoch die Abschlusskosten an jedem zukünftigen Punkt sein werden und wie sie dann zu bewerten sind.

wenn zu gegebener Zeit die Ausstiegsentscheidung fällt? Selbstverständlich drängt sich die Frage auf: Wer wird zur Verantwortung gezogen? Aber es geht nicht nur darum. Als Einziges fügen Sie noch hinzu. umso mehr wird dem Verlierer klar werden. den Gewinn zu maximieren. mitzuhalten. Deshalb müs82  Jetzt! . Je näher die Gebote sich einem Dollar nähern. manchmal sogar um ein Beträchtliches. was nicht funktioniert. das Motiv. dass er mehr als gedacht verliert. Bei genauerem Hinsehen herrscht diese Dynamik in vielen Geschäftssituationen auf schnelllebigen Märkten und in Branchen mit starker Konkurrenz. Gewinn zu machen. Okay. erhöht er sein Gebot. In schlechten Zeiten jedoch werden sie vermutlich eine Ausstiegsentscheidung in der Hoffnung auf eine Besserung der Lage hinauszögern. und wir sind nur noch bedacht. dass auch der Verlierer zahlen muss. dass Sie ihn an den Meistbietenden versteigern. Wir investieren in eine Immobilie in der Hoffnung. einen Totalverlust zu vermeiden. Das Anfangsgebot sind 10 Cent. wo Dinge sich rasant ändern. wer die Verantwortung trägt. in der sich die Verantwortlichen gerade befinden. wenn er sein Gebot nicht erhöht. anzufangen. wer gibt 10 Cent für einen Dollar. aber nichts gewinnt. Verantwortung für das zu übernehmen. Schuldzuweisung und Verantwortung: Was ist mit der Schuldzuweisung. sondern auch um die Gesamtsituation. sagen Sie in bester Auktionatormanier. Verluste zu vermeiden. wird es ihnen leichter fallen.  6. Um also Verluste zu vermeiden. wenn ein Ausstieg unumgänglich ist. An diesem Punkt tritt anstelle des Motivs. aber dann platzt die Blase.Die Dollarauktion14 Halten Sie einen Dollarschein hoch und verkünden Sie. werden die Gebote sich hochschaukeln. und ein anderer noch dümmer ist. Wenn alles andere gut läuft. Im Ergebnis gehen die Gebote häufig über einen Dollar hinaus. Zehn Cent für einen Dollar? Wenn jemand dumm genug ist.

umso länger wird die Ausstiegsentscheidung hinausgezögert. Ein Hinweis auf die Organisationskultur ist ihre Einstellung zu Kosten und Nutzen. wenn wir das Projekt beenden. Je zahlreicher und wichtiger sie sind. die vielleicht gar nicht zu bekommen sind. Sprache und Kultur: Die Kultur einer Organisation beeinflusst das Timing eines Ausstiegs. bevor wir eine Entscheidung treffen.16 Manche Organisationen legen Wert auf Beständigkeit und Kurshalten. ist ihr alles suspekt. Identität. Einstellungen und Erwartungen gegenüber Messwerten sind ein weiterer Hinweis. andere auf Schnelligkeit. die Letzteren überstürzt handeln.15  8. umso schwieriger wird der Ausstieg. müssten wir vielleicht lange warten. Mehrdimensionales Ende: In komplexen Situationen ist ein Beenden schwierig. Wann sind die verschiedenen Missionen erfüllt (NationenZeitliche Interpunktion 83 . Die Firma wird ihre Ausstiegsentscheidung hinauszögern und auf präzisere Daten und Belege warten. die das Projekt angefangen hat. Viele Wirtschaftsindikatoren werden Monate oder Jahre später revidiert. Status und Ansehen: Je enger Identität. Sieht die Organisation Kosten nicht als Ausgabe. auch dafür zuständig ist. Übergeordnete Verpflichtungen: Je größer die übergeordneten Verpflichtungen bei einem Projekt sind. es zu beenden. Das gilt besonders.sen wir im Voraus den Kontext bedenken. Wir müssen also wissen. dass sie zu früh. welche Beziehungen oder Interessen gefährdet sind. reagiert sie auf zweifelhafte Renditen weniger beunruhigt. Die Ersteren werden spät reagieren.  7. Sonst werden wir davon überrumpelt. was sich nicht in Zahlen fassen lässt. sondern als Investition. Man nehme nur den Afghanistankrieg oder eine andere kriegerische Auseinandersetzung. Ansehen oder Status einer Person oder Firma mit einem Projekt oder einer Aktivität verknüpft sind. in einer anderen aber unpassend sein kann. Wenn wir auf perfekte Daten warten sollten. wenn dieselbe Gruppe. weil der Ausstiegszeitpunkt in einer Dimension richtig.  9. umso länger wird sich ein Ausstieg verzögern. Wenn eine Organisation großen Wert auf Quantifizierung legt. Die Firma wird eher spät aus einem unprofitablen Projekt aussteigen. wahrscheinlicher aber zu spät fällt. 10. in dem eine Ausstiegsentscheidung notwendig wird.

Da diese Konflikte schwer zu lösen sind. über einige der damit verbundenen Timingfragen nachzudenken. Wenn wir zu dem Schluss kommen. die zwischen ihnen auftretenden Konflikte zu untersuchen. dass ein Ausstieg notwendig ist.17 Weil Ausstiege viele Dimensionen haben. damit genügend Zeit bleibt. ist es wichtig. könnte in einer anderen zu spät sein. (c) andere den Tod nicht als Kränkung für Gefühl und Verstand empfinden oder zu Verzweiflung und Wut über die menschliche Existenz getrieben werden. an dem (a) die Lebensarbeit geleistet ist. 84  Jetzt! . Was in einer Dimension zu früh wäre. Sicherung von Landesteilen usw. der Ihnen helfen soll. darüber nachzudenken. stellt sich als Nächstes die Frage. wie wir ihn gestalten. Erfolgreiche Ausstiegsstrategien sind komplexe Leistungen. (b) die moralischen Verpflichtungen gegenüber denen erfüllt sind.)? Wann kann man die Truppen sicher abziehen? Wann sind unsere Verpflichtungen anderen gegenüber erfüllt? Wann werden wir wissen. erkennen wir sie idealerweise im Voraus. dass Erreichtes erhalten bleibt? Und inwieweit hängen die Antworten auf diese Fragen von der nachlassenden Unterstützung des Krieges in der Bevölkerung ab? Der Bioethiker Daniel Callahan veranschaulichte die vielen Dimensionen eines Endes in seiner Definition des natürlichen Todes: Er tritt ein … an einem Punkt der Lebensspanne. Die oben angeführte Zehn-Punkte-Liste ist lediglich ein Ausgangspunkt. und schließlich (d) das Sterben nicht von unerträglichem und erniedrigendem Leiden geprägt ist.bildung. für die man verantwortlich war. Sieg über die Taliban.

um das Gefühl zu schaffen. die zu dem Schluss führt. Um ein Gefühl von Abschluss zu schaffen. Mit diesem Wissen im Hinterkopf möchte ich die fünf Schritte eines Delete-Design-Modells beschreiben (der Begriff stammt von mir). ein irreparabler Fehlschlag. ein Verlust. dass Kränkungen ebenso häufig Anlass zu Gerichtsverfahren sind wie objektive Fakten. Sie darf nicht nur die objektiven Tatsachen enthalten. Jeder Anwalt wird bestätigen. es hier vorzustellen. etwas geleistet zu haben. weil Gruppen neue Chancen nicht in vollem Umfang nutzen. von Zeitliche Interpunktion 85 . Enden können schmerzlich sein. ihr Gefühl. Sie lassen sich auf zwei Arten nutzen: zum einen. zum anderen bieten sie eine Möglichkeit. muss eine Zusammenfassung die umfassende Bedeutung des Geschehenen erfassen. 1. sondern auch ein psychischer Prozess. wenn sie in der Vergangenheit verhaftet bleiben und nicht bereit sind. sondern sollte auch die Hoffnungen und Träume der Beteiligten aufgreifen. zu feiern. dass der gegenwärtige Moment der richtige Zeitpunkt ist zu handeln. die überhaupt erst zu dem Projekt oder Unternehmen geführt haben – und den Wandel darstellen. einen psychischen Schlusspunkt zu setzen. 2. dass etwas wirklich abgeschlossen ist. Dazu muss man häufig weit zurückgehen – zu den Bedingungen. ihre Gründe. sie hinter sich zu lassen. Den Wandel begründen: Geben Sie Gründe an. dass seine einzelnen Schritte das Timing berücksichtigen – für mich ein Grund. warum eine Veränderung notwendig und/oder wünschenswert ist: das erfolgreiche Erreichen eines Ziels. Ein Abschluss ist im Umgang mit Veränderungen wichtig. den diese Bedingungen erfahren haben. Die Vergangenheit zusammenfassen: Eine Zusammenfassung ist ein kurzer Abriss der Vergangenheit. Sie sollte zudem eine Sicht der Geschichte präsentieren. Und dieser Prozess muss gut bewältigt werden. Das Besondere an diesem Modell ist.Den Abschluss gestalten: Das Delete-Design-Modell18 Ein Ende ist nicht bloß eine objektive Tatsache.

5. und so weiter. indem man nach vorn sieht. Positives hervorheben: Loben und würdigen Sie die Vergangenheit. etwas. den emotionalen oder anderweitigen Verlust dessen. Wir schaffen einen Abschluss. brauchen wir etwas. vor allem wenn er radikal ist. Wandel. dass einige hoch geschätzte Elemente der Vergangenheit erhalten bleiben und in dem neuen Arrangement sogar gestärkt werden. die Abfolge dieser fünf Schritte. 3. 86  Jetzt! . warum er jetzt notwendig und erstrebenswert ist. beim beruflichen Abschiedsempfang. bei der es auf einen rechtzeitigen Abschluss ankommt. Gute Wünsche äußern: Bringen Sie Hoffnung auf die Zukunft zum Ausdruck. 4. in einer Vielzahl von Situationen wirkt: beim Gute-Nacht-Ritual für Kinder. das Abgeschaffte habe nichts von Wert enthalten. warum der Wandel notwendig und erstrebenswert ist. zum Ausdruck zu bringen. indem wir eine neue Aufgabe oder Zielsetzung finden. ohne den Wert dessen.dem man sich nur erholen kann. erleichtert den Übergang. anzuerkennen und zu würdigen. Um rechtzeitig auszusteigen. Sie müssen nicht nur begründen. die zur Hoffnungsquelle wird. Für Kontinuität zwischen Vergangenheit und Zukunft sorgen: Es ist wichtig. Bei Veränderungen genügt es nie. Aber etwas so Einfaches wie das Versprechen. sondern auch. wird immer auf Widerstand stoßen. wohin wir aussteigen können. Wir können die Vergangenheit nicht ohne Ritual begraben. Man kann nicht von einem hoch geschätzten Kurs abgehen. bei der Beendigung einer Geschäftspartnerschaft oder bei jeder Gelegenheit. anzuerkennen. dass dieser Rahmen. bei einer Rede zum Schulabschluss. lediglich ihre Notwendigkeit festzustellen oder zu behaupten. Sie werden feststellen. Eben das tat Alexander Haig in seiner erwähnten NATO-Rede. was nicht weitergeht. was man zurücklässt. das uns in die Zukunft zieht.

er. Ermüdend. ein Interpunktionszeichen. man.19 Sie verschoben Werbeblöcke ins Programm. anschwimmen.20 Eine Möglichkeit der Produktivitätssteigerung besteht darin. stellte 2007 fest. Ganz ähnlich führte IBM im gesamten Unternehmen mit »Think Fridays« einen meeting. dieses. um das Interesse hoch zu halten. gegen. eine. Sie beseitigten einen Punkt zwischen dem Ende einer Sendung und dem Beginn der nächsten. So lässt sich das Ende einer Fernsehsendung als Punkt oder als Komma gestalten. Manchmal kommt es also nicht darauf an.21 Die richtige Position wählen Wo wir einen Punkt oder ein Komma setzen. Ganz ähnliche Überlegungen stellte man bei Segelregatten an. So mussten Angestellte weniger reisen und konnten ohne Unterbrechung arbeiten. die Interpunktion zwischen Sendungen völlig abzuschaffen. dass auch in den Jahren zwischen den offiziellen Pokalregatten in jedem Sommer Rennen stattfanden. liest. Sue Shellenbarger. Unterbrechungen – also unnötige Interpunktionszeichen – zu beseitigen. und Alinghi-Teamchef Ernesto Bertarelli sorgten dafür. Larry Ellison. dass es bei der Firma Dow Corning einmal im Vierteljahr eine »meetingfreie Woche« gab. sich. in der keine unnötigen internen Konferenzen stattfanden. Komma. setzt. wenn. Wort. jedem. nach. dass die Zuschauer nicht umschalten. das jahrelang an einem Zeitliche Interpunktion 87 . Teamchef von BMW Oracle Racing. Kolumnistin des Wall Street Journal. Satzes. See. kabbelige. ein. man. Aber. in diesem Fall einen Punkt.und störungsfreien Zeitblock am Freitagnachmittag ein. Fernsehsender ziehen natürlich das Komma vor. Im Herbst 1994 versuchten alle amerikanischen Fernsehsender bis auf Fox. sondern weiter ihren Sender schauen. sondern einen zu beseitigen – oder zumindest den Fluss zu verbessern. statt sie zwischen den Sendungen zu schalten. kann einen erheblichen Unterschied bewirken. Sie möchten. indem man einen Punkt durch ein Komma ersetzt.Wandel beschleunigen: einen Punkt beseitigen Bislang haben wir uns nur damit befasst. einen Punkt zu setzen. einzufügen. Nehmen wir ein Team. als müsse.

Dann wird die Notwendigkeit. Diese Sequenz lässt sich auf zwei Arten durch Interpunktion gliedern. Wenn wir die Position eines Punktes ändern. Es gerät unter wachsenden Druck. wird die Zukunft zum Bezugspunkt. die Markteinführung zu überstürzen. entgegenzuwirken. der sie mit der Vergangenheit zu einer Gruppe (verdeutlicht durch die eckigen Klammern) zusammenfasst: [Vergangenheit Gegenwart]. sich von einer verpfuschten Markteinführung zu erholen. Gegenwart und Zukunft. muss die Gruppe eine Möglichkeit finden.neuen Produkt gearbeitet hat. dass wir den richtigen ersten Eindruck vermitteln. dass es lange dauern kann. kann es sich auf das Timing einer Entscheidung auswirken. An der richtigen Stelle ein Interpunktionszeichen zu setzen kann dabei helfen. 88  Jetzt! . das Produkt auf den Markt zu bringen. Jemand wird uns daran erinnern. Jemand sagt: »Das Produkt befindet sich seit über zehn Jahren in der Entwicklung. [Gegenwart Zukunft] Bilden Gegenwart und Vergangenheit eine Gruppe. Die meisten von uns stellen sich die Welt in drei separate Zeiten aufgeteilt vor. Folglich könnte die Gruppe versucht sein. bevor das Produkt oder der Markt dazu bereit ist. Um diesen Fehler zu vermeiden. so wird die Vergangenheit zum Bezugspunkt. durch eine andere Notwendigkeit gedämpft: Wir müssen sicherstellen. dem sie sich ausgesetzt sieht. die in einer Sequenz angeordnet sind: Vergangenheit. Zukunft Oder wir können vor der Gegenwart einen Punkt setzen. schnell vorzugehen. Wann bringen wir es endlich auf den Markt?« Bilden dagegen Gegenwart und Zukunft eine Gruppe. indem es sie dringend oder aber ihre Verschiebung möglich und ratsam erscheinen lässt. dem Druck. der sie zum ersten Schritt einer neuen Zukunft macht: Vergangenheit. Wir können nach der Gegenwart einen imaginären Punkt setzen.

Viele taten es. indem sie zum Telefon griffen und die Messer bestellten. wie aufs Stichwort. Wenn ich davon spreche. Dann folgte. die auf diesem Prinzip basierten: »Ein Messer. Interpunktion beeinflusst das Entspannungsbedürfnis und wird von ihm beeinflusst. Präsident Bush wollte. there’s more« (»Moment. indem wir einen Punkt setzen. es kommt noch mehr« verkaufte viele Messer. eine Spannung. Dinge anders zu sehen. dass unsere Daumenverletzung vorbei ist. sondern baut Spannung auf. dass der Irakkrieg vorbei war. dass die Kunden sie auflösten. Wir möchten. das ewig hält … Ein Produkt.Interpunktion verschieben – Spannung kontrollieren Die zeitliche Interpunktion lässt sich nutzen. Wir können hohe Spannung reduzieren. Hier nun einige spezifische Ideen: Zeitliche Interpunktion 89 . das in keiner Küche fehlen sollte … Das unglaublichste Messerangebot aller Zeiten«. können wir auf diese Weise lernen. Der Marketingexperte und Werbetexter Arthur Schiff entwickelte einige geniale Werbeslogans. »Moment. wie wir Anfänge und Enden betrachten – und wie wir zeitliche Interpunktion im Beruf verwenden –. es kommt noch mehr«). unsere Alltagsprozesse neu zu gestalten. was unter der Oberfläche liegt. als es um den verfrühten Schlusspunkt ging. von der er hoffte. meine ich genau diese Fähigkeit. indem er das Ende der Verkaufspräsentation ständig hinauszögert. Der Journalist Rob Walker erklärte in der New York Times: Schiff macht das Angebot nicht nur begehrenswerter. ob die Zeit für einen Schlusspunkt reif ist. Zumindest hilft es uns. um Ereignisse und Situationen auf interessante Weise zu kontrollieren. unseren Blick für das zu schärfen. Die Verwendung der Interpunktion überdenken Wenn wir einmal überdenken. den Zusammenhang zwischen dem »Mission Accomplished«-Banner und einer Messerwerbung zu erkennen. ganz gleich. der einprägsame Refrain: But wait.22 Dasselbe Prinzip des Spannungsabbaus kam bereits zur Sprache.

sobald es die Hälfte geschafft zu haben glaubt.Art Es gibt viele Arten von Interpunktionszeichen. Das lenkt deren Aufmerksamkeit auf Zeit und Effizienz – wie es die gängige Verpflichtung. nach einem festgesetzten Intervall über Fortschritte zu berichten. Streichen Sie Interpunktionszeichen: Lassen Sie zwei Aktivitäten ohne Unterbrechung fortlaufen. Menge Erhöhen oder reduzieren Sie bewusst die Menge der Interpunktionszeichen. als es gänzlich zu streichen. Ersetzen Sie eine auf Größe basierende Timingregel durch eine. Ein Projekt auf Eis zu legen vermittelt beispielsweise eine völlig andere Botschaft. statt zu erklären: Wir beenden es. Stärke Wählen Sie zwischen Interpunktionszeichen unterschiedlicher Stärke. Auf diese Weise überlassen Sie den genauen Zeitpunkt Ihren Mitarbeitern. wenn es bis dahin nicht erfolgreich ist. ist das eine Möglichkeit. die wir wählen oder auf die wir Bezug nehmen können. Ersetzen Sie einen Punkt durch ein Komma oder umgekehrt. über die Bedeutung einer Handlung zu bestimmen. Machen Sie in Meetings öfter Pausen. Ihnen Bescheid zu sagen. Sagen Sie beispielsweise: Wir beenden das Projekt zum Jahresende. auf das zu reagieren. dass etwas Neues 90  Jetzt! . ohne formal kenntlich zu machen. wenn die Kosten zu hoch werden. um anderen Gelegenheit zu geben. können Sie ein Team bitten. Wenn Sie sich für ein Interpunktionszeichen aufgrund seiner Stärke entscheiden. Einen anderen externen Bezugspunkt für das Timing unserer Aktivitäten zu wählen – einen bestimmten religiösen Feiertag wie Weihnachten statt das Ende des Bilanzjahrs – kann für eine frische Perspektive sorgen. vermutlich niemals schaffen würde. die auf Interpunktion beruht. oder fangen Sie eine Aktivität an. Ein Beispiel: Statt bei der Festsetzung eines Termins auf eine Uhr oder den Kalender zu achten. was Sie sagen.

um ein detaillierteres Feedback zu bekommen. Sorgen Sie etwa dafür. Jedes Mal. Es ist sich durchaus im Zeitliche Interpunktion 91 . Abschließend möchte ich noch einmal darauf hinweisen. Eine Vorstellung endet. die Menge der Interpunktionszeichen zu erhöhen oder zu verringern. Das Publikum applaudiert.beginnt. Jede dieser Möglichkeiten. wirkt sich anders auf die Ergebnisse aus. wenn sie zurückkommt. Verschieben Sie ein Interpunktionszeichen an eine andere Stelle. verbeugt sich. Die Künstlerin kommt zurück. um im Nachhinein zu erfahren. Sie können sie aber auch nutzen. Legen Sie beispielsweise einen früheren Termin fest oder verlängern Sie eine bestehende Frist. Zeitfantasie Wenn ein Schlusspunkt notwendig ist. dass die Abschnitte über Risiken und Chancen am Ende eines jeden Kapitels sich auf zweifache Weise nutzen lassen. verlässt die Bühne und kommt nach einer Pause wieder. Ändern Sie die Abstände zwischen Interpunktionszeichen. tut sie es vielleicht. Position Stimmen Sie mehrere Interpunktionszeichen aufeinander ab. überlegt das Publikum. um die Gegenwart als ersten Schritt einer neuen Zukunft zu definieren statt als letzten Schritt einer langen Vergangenheit. Setzten Sie einen Punkt vor den gegenwärtigen Moment. und die Künstlerin verlässt die Bühne. Fallstricke und Alternativen im Voraus zu erkennen. profitiert sie von der stetig wachsenden Spannung: Wird sie wiederkommen und eine Zugabe geben? Wenn wir laut genug applaudieren. Verringern Sie beispielsweise die Zeitspanne zwischen Leistungsbeurteilungen. Bevor Sie handeln. dass alle relevanten Ereignisse und Aktivitäten gleichzeitig anfangen und aufhören oder gerade nicht gleichzeitig aufhören und anfangen. was richtig oder falsch gelaufen ist und warum. kommt es vor allem auf das Timing an. können sie Ihnen im Rahmen einer sorgfältigen Prüfung helfen.

Wenn die Künstlerin auf der Bühne bliebe. Sie löste ein kniffliges Problem: Wann ist genug genug? Wann ist der richtige Augenblick für einen Abgang? Auf einer zeitlichen Makroebene merken wir lediglich. Daher kann Beifall nur zu einer begrenzten Zahl von Bühnenabgängen und Auftritten anfeuern. Sie würde mehr verlangen. was einen Punkt oder ein anderes Interpunktionszeichen verlangt. • Stärke: Zeitliche Interpunktionszeichen unterscheiden sich in ihrer Gewichtung. Interpunktion: im Überblick Merkmale zeitlicher Interpunktion • Art: Vielerlei Daten und Ereignisse können zur Gliederung eines ansonsten kontinuierlichen Prozesses dienen. Ab einem gewissen Punkt schlägt Lust in Schmerz um. der an Intensität zunimmt. Deshalb ist es so wichtig. würde sie den Jubel überstrapazieren. die diesen Moment gestaltet haben. um die erforderlichen zeitbezogenen Prozesse zu erkennen. auf verschiedenen Zeitebenen zu betrachten. alles. ist in Wirklichkeit aber eine komplexe Leistung. aber die Aufforderung zu einer Zugabe ablehnen? Ungewissheit befeuert den Beifall. 92  Jetzt! . würde das Publikum sich betrogen fühlen. Intervalle und so weiter. Tempi. dass eine Vorstellung endet. bis der Applaus verebbt. ein Komma als Punkt wahrgenommen werden. Alle stehen auf. Die Erfindung des Vorhangs mit seinem Rhythmus von Abgang und Auftritt war ein genialer Akt. Aber wenn sie zu lange wartete. • Objektiv oder subjektiv: Ein Punkt kann als Komma. als das Publikum zu geben bereit wäre. Aber auf einer zeitlichen Mikroebene sehen wir die Sequenzen.Klaren. dass die Vorstellung zu Ende geht. Aber etwas so Intensives kann nicht anhalten. Wird die Künstlerin wiederkommen. manche rufen laut. welchen Moment sollte sie dann für ihren Abgang wählen? Wenn sie zu früh ginge. Und diese Begrenzung löst ein Timingproblem. Ein Schlusspunkt scheint einfach zu sein.

) • Gleichzeitige Interpunktion: Wir versäumen es. in denen zwei oder mehr Interpunktionszeichen gleichzeitig auftreten. obwohl es nicht der Fall ist. (Beispiel: Wir leiten eine Telefonkonferenz. • Zusammentreffen: Welche Interpunktionszeichen kommen gleichzeitig vor.• Bedeutung: Unterschiedliche Beteiligte können ein Interpunktionszeichen unterschiedlich interpretieren. (Beispiel: Zwei Zeitliche Interpunktion 93 .) • Zeitliche Interpunktion fehldeuten: Wir halten ein Komma irrtümlich für einen Punkt oder umgekehrt. • Abstand: Die vorhandene oder fehlende Zeitspanne zwischen Interpunktionszeichen kann eine wesentliche Rolle spielen. ist wichtig. (Beispiel: Ein Produkt erreicht seine Zielvorgaben nicht. obwohl er noch wuchs. • Menge: Meist gibt es in einer Sequenz oder einem Prozess mehr als ein Interpunktionszeichen. ignorieren aber andere. obwohl der Verkauf noch scheitern kann. an der ein Interpunktionszeichen in einem fortlaufenden Prozess steht. (Beispiel: Wir dachten.) • Interessenkonflikte: Wir konzentrieren uns auf eine Art von Interpunktionszeichen. welche nicht? Risiken der Interpunktion • Interpunktion übersehen: Uns entgeht.) • Verfrühter Punkt: Wir halten etwas für beendet. aber wir geben es erst nach der Veröffentlichung der Quartalsbilanz bekannt. (Beispiel: Ein Pharmaunternehmen muss wissen. (Beispiel: Einnahmen als endgültig verbuchen. ohne Pausen für Kommentare und Fragen zu lassen. für Situationen zu planen. der Markt habe seinen Höchststand erreicht. • Position: Die Stelle. wann mehr als eines seiner Patente zur selben Zeit ausläuft.) • Abstandsrisiken: Wir ziehen die Zeitspanne – oder mangelnde Zeit – zwischen Interpunktionszeichen nicht in Betracht. dass eine fortlaufende Tätigkeit Interpunktionszeichen hat.

damit sie die Mitarbeiter durch die ganze Woche trägt.) • Die Interpunktion überdenken: Wir stellen uns andere Nutzungen der Interpunktion vor.) • Interpunktionszeichen verschieben: Wir managen Stopps und Starts. um die Lage besser im Griff zu haben. (Beispiel: Wir haben eine Ausstiegsstrategie. damit Zuschauer nicht umschalten. die absehbar mit einem Interpunktionszeichen einhergehen.) 94  Jetzt! . (Beispiel: Unmittelbar vor einem Liefertermin kommt es zu einem sprunghaften Anstieg der Arbeitsbelastung. (Beispiel: Starts/Stopps/Pausen gegen die Intuition zu setzen kann zu kreativen Lösungen und innovativen Ideen führen. und unser Personal wird knapp.) • Strukturrisiken: Wir sehen die Verlaufsformen und Muster nicht voraus. wie andere Interpunktionszeichen interpretieren könnten.) • Missverständnisse über zeitliche Interpunktion: Wir berücksichtigen nicht. (Beispiel: Wir verzichten auf Werbeblöcke zwischen zwei Sendungen.Liefertermine liegen unmittelbar hintereinander. (Beispiel: teresse Eine Seite könnte eine Verhandlungspause als mangelndes In­ der anderen Seite auslegen.) Optionen und Chancen der Interpunktion • Einen Schlusspunkt setzen: Wir beenden etwas genau zur richtigen Zeit. (Beispiel: Wir halten eine positive Nachricht bis Montagmorgen zurück.) • Einen Punkt beseitigen: Wir beschleunigen das Tempo einer Veränderung.

als man ihn um eine zeitliche Einschätzung bat. Nach Ablauf der zehn Jahre nahm Chuang-Tzu die Feder. mit einer einzigen Handbewegung. »Wie lang ist ein Stück Schnur?«. eine revidierte Politik erfolgreich umgesetzt ist oder eine Wende auf dem Immobilienmarkt eintritt? Die übliche Antwort ist: Das ist schwer zu sagen. und in einem Augenblick. Der Kaiser bat ihn. ein angestrebtes Ergebnis zu erzielen? Dieselbe Frage stellt sich häufig auch in der Wirtschaft. antwortete ein Oberst. hätten sie sicher geantwortet: Wir haben keine Ahnung. im restlichen Gebiet für Sicherheit zu sorgen. den perfektesten Krebs. »Ich brauche noch weitere fünf Jahre«. Nach fünf Jahren war die Zeichnung noch nicht begonnen. der die Aufgabe schneller erledigen konnte? Das hängt von der Einschätzung des Königs ab. dass sie Dili (eine Stadt in Osttimor) nicht vollständig unter Kontrolle hatten und es noch erheblich länger dauern würde. Chuang-Tzu sagte. bis ihnen jemand eine Milliarde Dollar für ihre Foto-Sharing-App bieten würde. Wie lange dauert es.3 Intervall und Dauer Zu den vielen Fähigkeiten von Chuang-Tzu gehörte seine Gewandtheit im Zeichnen. wie lange ihre Erledigung Intervall und Dauer 95 . wie lange es dauern würde. den man je gesehen hatte. er brauche dafür fünf Jahre Zeit und eine Villa mit zwölf Bediensteten. (Es dauerte eineinhalb Jahre. einen Krebs zu zeichnen. bis eine neue Dienstleistung Marktanteile erringt. sagte Chuang-Tzu.) Wann hätte der König also Chuang-Tzu feuern und einen anderen engagieren sollen. Italo Calvino1 Trotz der Demonstration von Stärke räumten Offiziere ein. zeichnete er einen Krebs. oder wie der Oberst es ausdrückte: Wie lang ist ein Stück Schnur? Hätten wir die Instagram-Gründer Kevin Systrom und Mike Krieger 2011 gefragt. Der Kaiser gewährte sie ihm. Seth Mydans2 Der König und der Oberst in diesen beiden Zitaten stehen vor einem verbreiteten Managementproblem: Wie lange dauert es.

Leistungskriterien oder Dienstleistungsvereinbarungen übersehen. Für eine effektive Planung müssen wir abschätzen können. wenn ein Vertragspartner eine Wegmarke um kurze Zeit überschreitet? Was ist eine kurze Zeit? Zwei Wochen können für eine Firma entscheidend sein. Das wäre. Diese Aufgabe wird durch unsere Sicht auf die Welt noch weiter erschwert. • Wie sollten wichtige Wegmarken definiert werden: nach der verbleibenden Zeit. als wollte man einen SUV in eine Parklücke zwingen.dauern sollte. Aber bevor wir eine Zeitspanne abschätzen können. müssen wir erst einmal erkennen. die wichtige Intervalle häufig auslässt. Wir können keine Vorhersage über etwas treffen. hängt von der Länge eines Intervalls ab. dass sie den Termin nicht einhalten kann? Wann erkennt ein Unternehmen. betrifft den Kern der Timingfrage. wann man handeln soll. die kaum groß genug für ein Fahrrad ist. bis ein bestimmtes Ereignis oder eine Bedingung eintritt. • Wie lange vor Ablauf einer Frist erkennt eine Firma. aber für eine andere keine Rolle spielen. Anders ausgedrückt: Die Entscheidung. ­ 96  Jetzt! . dass ein Intervall vorhanden ist. Die Fähigkeit. wie lange etwas dauern wird und wie lange äußere Ereignisse oder Bedingungen anhalten werden – was sich lange halten und was schnell vorbei sein wird. ist es dumm. Jedes einzelne kann entscheidend sein. je nachdem. Die folgenden Intervalle werden häufig bei Diskussionen über Wegmarken. überhaupt anzufangen. sobald man begonnen hat). Und was ist mit dem Oberst? Ist er inkompetent? Das hängt davon ab. von dessen Existenz wir nichts wissen. Wenn nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung steht und eine langwierige Aufgabe sich nicht abkürzen lässt (oder die verbleibenden Teilaufgaben sich nicht verschieben lassen. wie lange es dauern sollte. für Sicherheit zu sorgen. die Länge von Intervallen abzuschätzen. was zuerst erreicht wird)? • Nach welcher Zeit soll eine Wegmarke überdacht oder revidiert werden? • Spielt es eine Rolle. oder nach der verbleibenden Zeit bis zu einem bestimmten Termin (8000 Kilometer oder drei Monate.

sondern weil sie leicht zu übersehen sind. führten letztlich dennoch zum Tod der Patienten. die behandelt wurden. die lebensbedrohlich oder tödlich waren. Hier sei nur an das Experiment des »Schlüssels im Schloss« erinnert. wie handhabt man die Lücke zwischen dem zuerst und dem zuletzt informierten Partner? Hängen die Antworten auf diese sechs Fragen davon ab. Laut New York Times entdeckte und behandelte man aufgrund der CT-Untersuchungen mehr Krebserkrankungen. Ein weiterer Grund. aufzuholen oder den durch die Verspätung angerichteten Schaden zu beheben? Wann lässt sich dieses Intervall mit einer gewissen Sicherheit abschätzen? • Sobald die Antworten auf diese Fragen bekannt sind. »aber die Sterberate blieb gleich […. Bis vor kurzem glaubten Forscher. um Lungenkrebs im Frühstadium zu erkennen. sie würden mehr Menschenleben retten.dass es einen Termin nicht halten kann oder eine Wegmarke nicht erreicht? • Wie lange dauert es. Intervall und Dauer 97 . wenn sie Computertomografien früher und häufiger einsetzen. Teilt man es allen gleichzeitig mit? Wenn nicht. warum Computertomografien die Überlebensraten nicht verbesserten. weil] das Screening zur Entdeckung und Behandlung von Krebserkrankungen führte. Und viele der tödlichen Krebserkrankungen. weshalb wir wichtige Intervalle in unserem Denken überspringen. das ich in der Einleitung geschildert habe. bis man alle beteiligten Parteien darüber informiert. wie lange man wartet. Um zu verstehen.«3 In diesem Fall fand die Forschung heraus. ist unsere Annahme. die nicht hätten behandelt werden müssen – sie wären innerhalb der Lebenszeit der Person nicht genügend gewachsen. ohne es zu merken. Schnelligkeit sei von Vorteil. um Schaden anzurichten. weil sie nicht wichtig wären. wie lange die Parteien sich kennen? Diese Intervalle spielen eindeutig eine wesentliche Rolle. fragt sich. Studien bestätigten diese Vermutung jedoch nicht. Unser Denken kann Zeitsprünge vollziehen. Sie wurden meiner Ansicht nach nicht etwa ausgelassen. dass Operationen nach zusätzlichen Screenings manchmal zu Komplikationen wie Blutgerinnseln oder Lungenentzündungen führten. müssen wir uns das Problem genauer ansehen.

Intervalle zu erkennen. Alle diese Zeitmarkierungen können Ihnen helfen. dass »mehr als 80 Prozent der Lungenkrebstoten durch CT-Untersuchungen verhindert werden könnten«. wenn der Krebs behandelt würde? Manche Behandlungen sind tödlich. bis die unbehandelte Krebserkrankung einen Patienten tötete? Vielleicht würde er vorher an anderen Ursachen sterben (Intervall 1). die Sie sonst vielleicht übersehen würden. Die ursprüngliche Forschung. Selbstverständlich gibt es in jeder gegebenen Situation unzählige Intervalle – und nur Sie können entscheiden.Diese Ergebnisse widersprachen dem früheren Rat. Die Sequenzlinse lenkt die Aufmerksamkeit auf Schritte und Stadien. Enden. Merkmale von Intervallen Ich stelle die sechs Timinglinsen in einer bestimmten Reihenfolge vor. welche wichtig 98  Jetzt! . verwendete die traditionelle Timingsicht: früher ist besser. Wenn die Vorzüge einer Technologie mit Timing zu tun haben – in diesem Fall besteht der vermutete Vorteil in der Früherkennung –. dass jeder an Lungenkrebs Erkrankte ohne Behandlung daran sterben würde – zog drei Intervalle nicht in Betracht: • Intervall 1: Wie lange würde ein Patient trotz Krebserkrankung noch leben? • Intervall 2: Wie lange würde es dauern. Diese Prämisse gilt jedoch nur mit beträchtlichen Einschränkungen. welche Rolle das Timing bei dem Problem spielt.4 Diese Analyse – die davon ausging. zu wissen. Pausen und bestimmten Kalenderdaten. In unserem Beispiel heißt das. die Interpunktionslinse widmet sich unter anderem Anfängen. Sie ist eine Variation des Mottos: »Der Erste ist im Vorteil« (siehe Kapitel 1). dass wir die drei oben angeführten Intervalle in Betracht ziehen müssen. dann ist es wichtig. die zusätzliche CT-Untersuchungen rechtfertigte. weil die Anwendung einer Linse die der nächsten erleichtert. • Intervall 3: Wie lange würde ein krebskranker Patient noch leben. das die Technologie zu lösen versucht.

Art Es gibt vier Arten von Intervallen. 3. Inhalt: Schauen Sie hinein: Ist ein Intervall transparent? Wissen Sie. Und schließlich sollten Sie immer nach mehr als nur einem Intervall Ausschau halten (Menge). Achten Sie darauf. gibt es mehr Intervalle. Wenn Intervall und Dauer 99 . Größe – die Intervallhülle: Achten Sie auf sehr lange und sehr kurze Intervalle. Menge: Achten Sie auf vielfältige Intervalle. was in dieser Zeit vorgeht? Wenn nicht. Im Folgenden möchte ich jedoch einige Vorschläge machen. wovon sollten Sie ausgehen? 5.und Maximallänge eines jeden Intervalls. Erfassen Sie die Mindest. worauf Sie achten sollten. dass verschiedene Beteiligte den Inhalt eines Intervalls unterschiedlich interpretieren könnten (Bedeutung). wie groß oder klein kann es werden? Fragen Sie sich. 4. 2. also die Art der Intervalle bestimmen.sind. Bevor Sie Entscheidungen treffen. Welche Interpretationen sind möglich? 6. Wie die oben angeführten Beispiele (Auslöser für Trennungen und CT-Untersuchungen) veranschaulichen. Bedeutung: Ein Intervall kann für verschiedene Menschen unterschiedliche Bedeutung haben. Zuerst müssen wir wissen. wie lang ein Intervall tatsächlich ist oder wie lang es erscheint – bedenken Sie also seine objektive und seine subjektive Größe. Als Nächstes richten wir den Blick ins Innere: Was geht während dieser Zeit vor (Inhalt)? Dabei sollten Sie bedenken. angefangen bei einer Liste der Intervallmerkmale: 1. Dann betrachten wir die Größe: Wie groß oder klein ist ein Intervall? Steht die Größe fest? Wenn nicht. wonach wir suchen. Objektiv oder subjektiv: Zwischen der objektiven Länge eines Intervalls und der subjektiven Wahrnehmung kann ein Unterschied bestehen: Eine Sekunde kann eine Ewigkeit sein. alle vier zu entdecken. Diese sechs Merkmale sind in einer bestimmten Reihenfolge angeordnet. ob es darauf ankommt. Art: Welcher Art ist das Intervall? Es gibt vier verschiedene Arten. als man denkt. sollten Sie für jede Art mindestens ein Beispiel gefunden haben.

weil seit dem 11. stand die Versicherung unter anderem vor der Frage. bevor Sie selbst mit einem neuen Produkt kontern? 3. 1. Verbleibende Zeit: Ein Termin rückt näher. Wie viel Zeit können Sie verstreichen lassen. dann muss die »verbleibende Zeit« bis zum nächsten Mal schrumpfen. um die Arbeit fertigzustellen? Wie viel Zeit bleibt noch. sich dieser vier Arten bewusst zu sein. kann man dann ein Jahr warten. September 2001 die Anschläge auf das World Trade Center verübt wurden. bis ein neues Gesetz oder eine neue Vorschrift in Kraft tritt? Was müssen Sie tun. Wir sollten also entsprechend besser darauf vorbereitet sein. bezogen auf die Festlegung der Rahmenbedingungen für den Versicherungsschutz die »Zwischenzeit« zwischen Intervallen im Kopf zu behalten. Ein Konkurrent hat ein neues Produkt vorgestellt. wie lange die eine Seite warten soll. Deshalb ist es wichtig. ist Ihnen vermutlich etwas Wichtiges entgangen – und das wird sich auf das Timing Ihres Vorgehens auswirken. Verstrichene Zeit: Wie viel Zeit ist seit Ereignis A vergangen? In der internationalen Diplomatie und in der modernen Kriegsführung tritt häufig die Frage auf. Sind wir beispielsweise außer Gefahr. Bei der Gestaltung von Versicherungspolicen ist es also sehr wichtig.nicht. Zwischenzeit: Wie viel Zeit liegt zwischen den Ereignissen A und B? Als beispielsweise am 11. wie der Bombenanschlag beim Boston Marathon 2013 gezeigt hat. 100  Jetzt! . ob der Vorfall versicherungstechnisch als ein Ereignis oder als zwei zu behandeln war. bevor sie auf einen Angriff oder eine Provokation reagiert. Dauer: Wie lange hält etwas an? Wann wird die Rezession vorbei sein? Sollten Sie einen Mietvertrag für ein Büro unterschreiben. bevor man reagiert? Das gleiche Problem stellt sich ständig im Geschäftsleben. September 2001 einige Jahre vergangen sind (verstrichene Zeit)? Wenn wir einen erneuten Anschlag für unausweichlich halten. Reicht die Zeit. bevor sie schlecht wird? Verschiedene Parteien sehen dasselbe Intervall möglicherweise unterschiedlich. 2. der Sie für drei oder fünf Jahre bindet? Wie lange hält sich eine Flasche Milch. bevor es so weit ist? 4. Wenn ein Dorf beschossen wird und es Hunderte Tote gibt.

die Sie bewältigen müssen. In manchen Situationen kann eine sehr kurze Zeitspanne dafür sorIntervall und Dauer 101 . So dürfen Weihnachtsmänner bei der Zeitarbeitsfirma Western Staff Services nur kurze Schichten von vier bis fünf Stunden arbeiten. um die normale Notstromversorgung einzuschalten«.Größe – die Intervallhülle Die Intervallhülle ergibt sich aus Minimal. die so klein oder so groß sind. Deshalb müssen wir uns die Maximallänge des kürzesten Intervalls klarmachen. wenn das Personal im Kontrollraum nicht schnell reagiert und einen Notstromgenerator eingeschaltet hätte. aber zu kurz. das für Ihre Arbeit relevant ist. nachdem ein Subunternehmer »versehentlich mit dem Ellbogen gegen ein Behelfsrelais stieß.und Maximallänge des längsten und des kürzesten Intervalls. das lang genug war. weil man länger »unmöglich fröhlich sein« kann. wie groß oder klein diese Intervalle unter verschiedenen Bedingungen werden könnten und ob diese Expansion oder Kontraktion Probleme bereiten würde. Das führte zu einem ›vorübergehenden‹ Flackern. Kurze Intervalle sind leicht zu übersehen. Laut Wall Street Journal kam es neun Monate. Für ein so kurzes Zeitintervall waren im System keine Notfallmaßnahmen vorgesehen. gehen wir Schritt für Schritt vor. eine Sicherung auszulösen und den Reaktor von der Hauptstromversorgung zu trennen. dass Sie sie leicht übersehen könnten. Manche Intervalle müssen kurz bleiben. Extreme suchen Halten Sie immer Ausschau nach den längsten und kürzesten Intervallen in der Situation. Suchen Sie zuerst nach Extremen: nach Intervallen. zu einem Zwischenfall: In einem der Reaktoren fiel der Strom aus.5 Es hätte ernsthafte Probleme geben können. bevor das verheerende Erdbeben und der Tsunami im März 2011 die Stromversorgung im Atomkraftwerk Fukishima Daiichi zusammenbrechen ließ. Da dieser Satz ein ganz schöner Brocken ist. Die Auswirkungen hängen von der jeweiligen Situation ab. Dann überlegen Sie.6 Das hat offenkundig Auswirkungen für Saisonarbeiter in Einzelhandel und Unterhaltungsbranche.

dass ich schon fertig bin.8 Kurz kann selbstverständlich auch zu kurz sein. gehalten von Salvador Dalí: »Ich werde mich so kurz fassen. als er erwartet hatte. Wilson zitierte bei einer Abschlussfeier an der Pennsylvania State Universiy in seiner Ansprache die wohl kürzeste verzeichnete Rede. konnte Obama nicht handeln. und setzte sich abrupt wieder hin. der glaubte. Warum? Wenn der Kongress eine Sitzungspause machte – was eine Kammer ohne die Zustimmung der anderen für nicht länger als drei Tage tun kann –. (Was ist die Minimallänge des kürzesten Intervalls?) Schon Leonardo da Vinci warnte: »Wer an einem Tag reich werden will. dass Sie gekommen sind«. Am selben Tag aß Jeanne Calment. die mittlerweile mit 120 Jahren als ältester Mensch der Welt im Guinness-Buch der Rekorde geführt wird. An einem Tag trat der Senat tatsächlich für ganze 59 Sekunden zusammen.«7 Auf dem zweiten Platz folgt Don DeLillos Rede. dass ich heute Abend nicht hier sein konnte. wird in einem Jahr gehängt. hätte Präsident Obama während dieser Sitzungspause Staatsämter mit Kandidaten besetzen können. deren Ernennung die Republikaner im Senat blockierten. Im Sommer 2011 machte der US-Kongress offiziell keine Parlamentsferien. André François Raffray dachte vor 30 Jahren. nachdem er umgerechnet mehr als 184 000 Dollar für eine Wohnung bezahlt hatte. eine kluge Geschäftsentscheidung getroffen zu haben – um später verwundert festzustellen. er habe ein gutes Geschäft gemacht: Er würde einer 90-jährigen Frau bis zu ihrem Tod 2500 Francs (etwa 500 US-Dollar) im Monat zahlen und dann in ihre großartige Wohnung ziehen … Aber dieses Jahr Weihnachten starb Raffay im Alter von 77 Jahren.10 Da der Kongress pro forma durchgängig tagte. dass ein Anlass in Erinnerung bleibt.«9 In manchen Fällen kann das kürzeste Intervall extrem kurz sein. in ihrem Pfle102  Jetzt! . ohne je darin zu wohnen. aber ich danke Ihnen allen. Bei der Feier stand DeLillo auf und sagte: »Es tut mir leid.gen. Das Pendant zu dieser Frage lautet: Was ist die Maximallänge des längsten Intervalls? In der New York Times las ich von einem Mann. dass ein relevantes Intervall erheblich länger dauerte. als er 1985 den National Book Award erhielt. Der Biologe Edward O.

und Minimallänge des längsten und kürzesten relevanten Intervalls zu achten. Die Ski. können wir nur hoffen. besonders wenn Lösungsbemühungen kostspielig sind. Entenschenkel. lässt sich ignorieren. Diese Beispiele zeigen. die zu einer weniger riskanten Weltwirtschaft führen würden. der damalige Dekan der Yale School of Management.geheim unweit der begehrten Wohnung in Arles Gänseleber. damit es auch geschieht. Schauen Sie sich beispielsweise Ihren Tag an und denken Sie an etwas. auszuhandeln und umzusetzen. um Korrekturmaßnahmen zu bewirken. Wenn es einige Zeit erfordert.und Snowboardindustrie ist auf schneereiche Winter angewiesen. aber ist das wirklich gut? In manchen Fällen ertappe ich mich bei der Hoffnung. vier oder mehr aufeinanderfolgenden warmen Wintern der Fall sein. Tatsächlich hat sich [ein Jahr später] kaum etwas Grundlegendes geändert. eine langfristige Lösung zu entwickeln. gilt auch heute noch. dass die Krise lange genug dauert. dass man es angehen wird. 1999 in einem Kommentar in der New York Times hin. Käse und Schokoladenkuchen …11 Wenn ich an die Minimallänge des längsten Intervalls denke. Auf diesen Punkt wies Jeffrey Garten. Lobbyarbeit für Umweltschutzmaßnahmen gegen die Erderwärmung zu leisten? Ich vermute.1 zusammengestellt. Aber »die Krise war nicht lang oder tiefgreifend genug. die von der Rettungsaktion für den Hedge-Fonds Long-Term Capital Management und den russischen Kreditausfällen geprägt war. Ein Problem. Also hüten Sie sich davor. Manche Krisen kommen und gehen relativ schnell. wie wichtig es ist. um eine Lösung zu entwickeln. das schnell kommt und geht. ausschließlich in Größenordnungen zu denken: Dass ein Problem schwerwiegend ist. auf die Maximal. Das wird nicht der Fall sein.«12 Was 1999 galt. hatten Millionen Menschen in den aufstrebenden Märkten furchtbar unter der globalen Wirtschaftskrise 1998 zu leiden. die im vergangenen Jahrzehnt auf der Welt ausgebrochen sind. solange die Dauer des Problems kürzer ist als die für seine Lösung erforderliche Zeit. eine Krise möge lang genug dauern. das wird erst nach drei. Diese Kombinationen habe ich unten in Tabelle 3. fallen mir die miteinander verknüpften Wirtschaftskrisen ein. Wann wird sie motiviert sein. heißt noch lange nicht. Intervall und Dauer 103 . Wie er schrieb.

Bei Anbruch der Nacht müssen Vögel eine Entscheidung über Leben und Tod fällen. Manche Vögel gehen ein zu hohes Risiko ein und verenden. kauft möglicherweise im zweiten Halbjahr riskantere Aktien.was anscheinend blitzschnell passiert ist. um einen Aufschrei über die Flugsicherheit auszulösen. überleben sie die Nacht nicht. 104  Jetzt! . Andere lassen sich. da wir so vieles auf jährlicher Basis messen. Es braucht nur zwei oder drei größere Flugzeugabstürze innerhalb eines Jahres – das derzeitige Evaluationsintervall –. Vögel stehen jeden Abend vor einem Problem mit einem festen Intervall: Wie viel Energie sollen sie für die Nahrungssuche aufwenden? Wenn sie am Tagesende nicht genug Nahrung bekommen haben.1: Die Intervallhülle Kürzestes Intervall Minimallänge Maximallänge MinL-KI MaxL-KI Längstes Intervall MinL-LI MaxL-LI Feststehende oder variable Größe Manche Intervalle haben eine feste Größe: Ein Jahr hat 365 Tage. Aber das ist unwahrscheinlich. ausdehnen oder komprimieren. Nehmen wir als Beispiel die Sicherheit von Fluglinien. weil er den Markt im Jahresdurchschnitt übertreffen muss. Das Krisengefühl ließe sich reduzieren. Feste Intervalle haben bekannte Risikomerkmale. Würden sie Ihr Timing über den Haufen werfen oder gar keinen Unterschied bewirken? Tabelle 3. dessen Investitionen im ersten Halbjahr hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind. Ein Fondsmanager. sterben sie ebenfalls. Fragen Sie sich. wenn man statt des einjährigen Evaluationsintervalls ein zweijähriges verwenden würde. abhängig von unzähligen Faktoren. verbrauchen sie aber zu viel Energie für die Nahrungssuche. wie kurz oder lang der Prozess unter anderen Bedingungen hätte sein können und ob seine extremsten Ausprägungen ein Risiko oder eine Chance bedeuten würden. verlängern oder verkürzen.

Aktien zu verkaufen. So berichtete die New York Times über eine interessante Umfrage: 63 Prozent der befragten Ärzte überschätzten bei ihren Patienten. Auch unser emotionales Engagement für ein bestimmtes Ergebnis kann unser Zeitgefühl beeinflussen.3 Prozent. medizinische Leiterin eines Hospizes in Rochester: »Diejenigen von uns. Organisation und Institution hat etablierte Normen. also lassen sie sich damit Zeit. wie lange verschiedene Tätigkeiten dauern sollen. um weitere Verluste zu vermeiden. möchten die meisten von uns sofort verkaufen. Stellt sich gleich zu Beginn eine wichtige Frage. der unsere Erwartungen an die Intervallgröße beeinflusst. … Das ist sein Mangel und seine Tugend. Der typische Investor zögert. die sich im Endstadium einer tödlichen Erkrankung befanden. die Patienten länger kennen. und hofft auf ihre Erholung. Die meisten Menschen akzeptieren finanzielle Verluste nur widerstrebend. ist die Psychologie. Rechtssysteme und Bürokratien sind für ihre Langsamkeit berüchtigt. Smith.«13 Wie lange etwas dauert. ob sie gut oder schlecht sind. die nach und nach an Wert verloren haben. möchten wir ihn ausdehnen. Sind wir mit einem ernsthaften Problem konIntervall und Dauer 105 . ist er angenehm. die verbleibende Lebenszeit um einen Faktor von 5. möchten die meisten von uns so bald wie möglich die Antwort erfahren. Ein weiterer Faktor. mit solchen über Jahre gewachsenen »Gewohnheiten« zu brechen.«14 Wenn Sie abschätzen müssen. Julia L. ist stark von Tradition und Kultur geprägt. ob ein Intervall sich verkürzen oder verlängern wird. ganz gleich. aber keine zusätzlichen Anhaltspunkte haben. von einer Kurserholung zu profitieren. möchten wir ihn verkürzen. In einem Begleitartikel zu dieser Umfrage schrieb Dr. Wenn ein Zeitabschnitt schmerzlich ist.Was bestimmt die Intervallgröße? Jede Berufsgruppe. dass der Tod nahe ist. in denen festgelegt ist. Professor Julian Zelizer von der Princeton University sagte: »Der US-Kongress ist eine Institution der kleinen Schritte. Es ist schwer. entwickeln oft eine Verbundenheit zu ihnen … Auch wir hassen es. damit entgeht uns jedoch die Möglichkeit. schauen Sie sich seinen Anfang und sein Ende an. Bricht aber der Kurs einer Aktie über Nacht ein und verliert den größten Teil seines Wertes. zuzugeben.

so wollen viele von uns das zweite Problem hinauszögern. 106  Jetzt! . Die Kräfte.2. sondern wie Menschen es unter verschiedenen Umständen wahrnehmen. der darauf wartet. Tabelle 3. wie lang oder kurz ein Intervall ist. sich zu beschweren. erleben dieselbe Zeitspanne ganz unterschiedlich. und ein anderer.und Endpunkte von Intervallen. auch wenn es sicher Ausnahmen gibt. aktiv an der Verkürzung eines Intervalls zu arbeiten. die sich anziehen Problem Frage Bedarf Zielsetzung Verbrechen Verlust > Zwischenzeit Lösung Antwort Befriedigung Ziel Strafe Fund < Beginnt und endet ein Intervall dagegen mit einem Problem. Wenn ein Verbrechen begangen wurde.frontiert. wollen wir. Wichtig ist nicht. dass der Täter umgehend gefasst und bestraft wird. bis das erste gelöst ist. die uns veranlassen. dass die Länge eines Intervalls eine subjektive und eine objektive Dimension hat. Wie bei einem Magneten stoßen gleichartige Anfänge und Enden sich ab. Manchmal vergeht die Zeit wie im Flug. Ich nenne sie die Magnetregel der Intervallgröße.2: Anfangs. um einen wichtigen Kauf zu tätigen. manchmal kriecht sie dahin. Das ist eine brauchbare Faustregel. während unterschiedliche Anfänge und Enden sich anziehen. möchten wir es sofort lösen. zeigt Tabelle 3. Objektiv oder subjektiv Denken Sie daran. Ein Kunde. der in der Schlange wartet.

in Ihrer Branche. um ohne weiteres aufzuholen. prosperieren sie. • Fehlende Komponenten: Ein Intervall kann leer erscheinen. Ein Produkt ist vielleicht überaus nützlich. weil die potenziellen Kunden gerade arbeitslos sind und zu kämpfen haben. Möglicherweise hat es noch nicht die hinreichende Größe oder Stärke erreicht. Allerdings merken sie nichts vom Aufkommen kostengünstiger Innovationen in den aufstrebenden Märkten. findet aber keinen Markt. Handyspiele brauchen schnelle Mobilfunknetze.15 Es ist wichtig. ins Innere solcher »leeren Intervalle« zu schauen. in dem anscheinend nichts Besonderes passiert. um entdeckt oder erkannt zu werden. aber als das iPhone 2009 auf den Markt kam. dass es in Wirklichkeit nicht leer ist. einen Zeitraum in Ihrem Unternehmen. wird es vielleicht zu spät sein. die einen Vorgang hemmen oder blockieren. als Steve Jobs von Computern zur Mobilfunktechnologie überging. Nokia war anfangs vielleicht nicht beunruhigt. Solange die Wirtschaft wächst. die ihr Geschäft bedrohen werden. Aus vier Gründen kann ein Intervall leer erscheinen. als Sie denken: Es ist ähnlich wie bei einem Vakuum.Inhalt Ein Intervall kann mit allem und nichts gefüllt sein. weil seine Inhalte einen Katalysator brauchen. auf Ihrem Markt. Intervall und Dauer 107 . Niemand möchte eine Stunde warten. von dem Physiker gelernt haben. um sich zu entwickeln. um eine kostenlose App herunterzuladen. Firmen konzentrieren sich häufig auf ihre aktuellen Kunden und ergänzen ihre vorhandenen Produkte um immer mehr ausgeklügelte Details. Nehmen wir zunächst den Fall des leeren Intervalls. • Hemmnisse: Es können Kräfte vorhanden sein. Ohne diese Voraussetzungen passiert gar nichts. obwohl es tatsächlich nicht so ist: • Frühstadium: Die Vorgänge dieses Intervalls brauchen Zeit. damit sie über die Runden kommen. • Verdeckter Inhalt: Ein Prozess oder Vorgang verdeckt einen anderen oder lenkt die Aufmerksamkeit von ihm ab. weil oft mehr vorgeht. hinkte das finnische Mobilfunkunternehmen viel zu weit hinterher. und wenn es so weit ist.

Wir tendieren dazu. müssen wir uns über die Form der Prozesse im Klaren sein. Oder denken Sie an den Kauf eines neuen Wagens. Die meisten von uns warten eine Weile ganz ruhig. Sobald Sie den Wagen vom Hof des Händlers fahren. die darin zu finden sind. wie schnell sich die Qualität elektronischer Uhren verbessern und ihr Preis fallen würde. wäre das Ergebnis keine gerade Linie. die Timingmeister sind. gelang es nicht. einen nicht linearen Prozess vorauszusehen. So blieben Koffer über Jahrzehnte hinweg nahezu gleich – ein Intervall. aber sobald sie sich durchsetzte. blieb sie populär. wie es erscheint. Sie unterschätzten erheblich. wie der spanische Architekt Antoni Gaudí anmerkte. je weiter eine Belohnung in die Zukunft verschoben wird. Für ihn war die Natur eine »Symphonie der Formen«. Anfangs kam die Innovation nicht gut an.) Geraden sind schnell und vorhersehbar. dass es in der Natur keine geraden Linien gibt. Würde man aber grafisch darstellen.17 Die Zeit ist erfüllt von allen erdenklichen mathematischen Kurven und Formen: Außer Geraden gibt es zum Beispiel noch Flaschenhälse. und irgendwann geht uns schlicht die Geduld aus. Wir müssen daran denken. in dem nichts geschah –. was in einem Intervall vorgeht. dass Warten frustrierend ist. Auf dieses Merkmal gehen wir in Kapitel fünf näher ein. umso schneller verliert sie an Wert. die sich exponentiell beschleunigen. in geraden Linien und linearen Prozessen zu denken. Jeder weiß. Manche Branchen verändern sich einfach wesentlich langsamer als andere. Welche Formen füllen ein Intervall? Um zu sehen. Vielleicht ist gerade August und alle sind in Urlaub.16 Nehmen wir als Beispiel das Warten. bis Bernard Sadow in den 1970er Jahren Koffer mit Rollen erfand. Kreise und Prozesse. Wirtschaftsexperten erklären. (Schon Euklid lehrte uns.In manchen Fällen ist ein Intervall tatsächlich so leer. 108  Jetzt! . wie schnell sich Frustration aufbaut. sinkt sein Wert drastisch. bis sie Ende der 1980er Jahre durch das schickere Design der Trolleys ersetzt wurde. Das Problem ist jedoch. dass eine Gerade die kürzeste Verbindung zweier Punkte ist. Selbst den Schweizern. auf unerwartete Formen zu achten.

die wir einem Intervall geben. Das folgende Zitat veranschaulicht diese Herangehensweise: Christo kann durch diesen Bedeutungswandel besser mit der langwierigen. Ein Intervall umzubenennen ist eine viel zu wenig genutzte Problemlösungsstrategie. Versuchen Sie sich in Ihrer Arbeit vorzustellen. was manchmal Jahre braucht. zu verpflegen und unterzubringen und sämtliche Mitwirkenden miteinander im Gespräch zu halten.18 Die langwierigen Schritte vor und nach Christos Projekt sind also keineswegs verschwendet. aber die Passagiere reagieren weniger frustriert auf das Warten. die zu seiner Realisierung notwendig ist … Christos Werke haben die Zustimmung jeder erdenklichen beteiligten Gruppe oder Behörde. besteht seine »Kunst« nicht nur in dem eigentlichen Werk. zu schulen. Anschließend folgt die umfangreiche Koordination der Konstruktion: Es gilt. was entscheidend ist. kann seine Bedeutung und damit seinen kommerziellen Wert verändern. Freiwillige zu rekrutieren. wie die Mittel zu einem Zweck selbst zum Zweck werden könnten. um das Werk zu realisieren und. Zustimmung für seine Projekte zu gewinnen. Der Künstler Christo. Aufbau und Erlebnis des fertigen Werkes.Bedeutung Die Bezeichnung. Dinge anders zu sehen. endlose Sitzungen. ein Mittel in einen Zweck zu verwandeln. die es ermöglicht. sondern in jeder Transaktion. Er treibt sogar Geld auf. Wenn Christo eine seiner Umweltinstallationen macht. sondern in sich wertvoll. warum bezeichnet man die Verzögerung dann nicht als »Sicherheitshalt«? Es bleibt eine Verzögerung. Ließe sich die Entwicklung eines Produkts zu einem eigenständigen Produkt machen? Intervall und Dauer 109 . Zudem ist da noch die Dokumentation. die Aufzeichnung des gesamten Events – Vorbereitungen. der unter anderem den Reichstag in Berlin vollständig in Stoff hüllte. eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Visualisierungen und seinen beträchtlichen persönlichen Charme. Wenn beispielsweise ein Flugzeug wegen schlechten Wetters nicht starten kann. Er sichert sich diese Genehmigungen durch Publicity. schwierigen Aufgabe umgehen. fand eine interessante Art.

als das Magazin im Druck war. Offensichtlich dachte der Kapitän darüber nicht nach. Ermittler fanden heraus. 110  Jetzt! . Die folgende Liste der Risiken ist keineswegs vollständig.19 Wieso es zu dieser Verzögerung kam. Die Zeitschrift The New Yorker bezeichnete einen ihrer Abonnenten. weil die Unterschiede zwischen ihnen eine Rolle spielen. ist nicht geklärt. »schrieb diese Person an die Zeitschrift und verlangte eine Berichtigung. Mehrfache Intervalle zu finden ist unter anderem deshalb wichtig. dass es zu Fehlern kommen kann. bis er das Alarmsignal auslöste. starb der Leser tatsächlich«. oder falls doch. verschlimmerte damit aber unbeabsichtigt den Fehler. Da er noch lebte. bis die Alarmsirenen auf der Costa Concordia schrillten. Risiken von Intervall und Dauer Bereits bei anderen Timingelementen haben wir gesehen. Gleich in der nächsten Ausgabe kam The New Yorker dieser Aufforderung nach. handelte er nicht danach. umso kürzer das zweite Intervall. wenn wir sie übersehen oder falsch deuten. nicht genügend Zeit zu reagieren. denn an dem Wochenende. nachdem das Schiff im Januar 2012 vor der Westküste Italiens auf Grund gelaufen war. Der Kapitän hätte zwei Intervalle berücksichtigen müssen: Wie lange sollte er warten. der damals in einem Pflegeheim lebte. Schlechtes Timing.20 Hier kam es also zu einer Intervalldifferenz: Die verbliebene Lebenszeit des Lesers war kürzer als die Zeit. nachdem das Schiff auf Grund gelaufen war. dass es über eine Stunde dauerte. und wie lange danach sollte er den Evakuierungsbefehl geben? In diesem speziellen Fall hingen beide Intervalle zusammen: Je länger das erste. die für die Fehlerkorrektur erforderlich war. weshalb wir Intervalle nicht bemerken oder nicht verstehen. aber dadurch blieb den Menschen an Bord zwischen dem Alarmsignal und dem Befehl. Es hat subtile Gründe. als »den verstorbenen« Leser.Menge In den meisten komplexen Situationen gibt es mehr als nur ein Intervall. das Schiff zu verlassen.

war »gedemütigt und beschämt« über den Vorfall. erhalten wir als Antwort eine Mengenangabe: die Anzahl der MitIntervall und Dauer 111 . Intervalle zu erkennen und zu begreifen. Neeleman. rollt zur Startbahn und startet – oder nicht. November 2007 fegte ein Eissturm über den Nordosten der USA hinweg.21 Um ein solches Vorkommnis zu verhindern. Es verrät aber nichts über die detaillierte Sequenz von Intervallen. die es erlaubt. mit der wir Ereignisse beschreiben. Sprache Ein Grund. Am 14. aber häufig gehen dabei genau die Aspekte verloren. um Timingrisiken zu erkennen und zu handhaben. liegt in der Effizienz unserer Sprache. die Zeitspanne zwischen Schritten und Stadien übersehen? Zahlendenken Wenn wir jemanden nach der Fluktuationsrate eines Unternehmens fragen. einen Flug (ein Substantiv) zu streichen oder nicht zu streichen. Wir sind auf die Effizienz von Worten angewiesen. aus denen sich ein Flug tatsächlich zusammensetzt und von denen jedes einzelne Probleme bereiten kann. Die Maschine konnte weder starten noch ans Gate zurückkehren (da es besetzt war). die sich auf die Dauer eines jeden Intervalls auswirken. Stundenlang saßen Passagiere in einem JetBlue-Flugzeug auf dem JFK-Flughafen in New York fest. die komplexe Handlungsabläufe bezeichnen – ohne sie wäre Kommunikation unmöglich –. Das Substantiv Flug beinhaltet einen hohen Abstraktionsgrad. eine ganze Reihe von Aktivitäten in einem einzigen Wort oder Satz zu erfassen. die wir brauchen. Dann müssen wir uns die Intervalle innerhalb dieser Sequenz klarmachen und die Faktoren verstehen. weshalb wir Intervalle übersehen. Wir müssen auch die Sequenzen bedenken: Ein Flugzeug verlässt das Gate. Fragen Sie sich: Habe ich wegen der verkürzenden Sprache.zeigt aber einige immer wieder auftretende Hindernisse auf. dürfen wir nicht nur darüber nachdenken. der damalige CEO der Fluggesellschaft. David G.

damit sei der Fall erledigt. Der Begriff der Fluktuation hindert uns nicht. folgendermaßen darstellen: → > | Problem − Lösung | < ← Wenn es sich um ein schwerwiegendes Problem handelt. müssen Sie die Intervalle herausfinden. Fragen Sie sich: Veranlasst mich Zahlendenken (das Erfassen einer Situa­ tion in einer variablen Größe). wissen Sie. wie lange die Stelle vakant bleibt. Unsere Sprache macht es einfach. die mit einer Variablen einhergehen. relevante Intervalle zu übersehen? Denken in Zeitschienen Wenn wir uns mit einem Problem konfrontiert sehen. sie zu ersetzen. und wie lange es dauern würde. Das war auch bei dem Beispiel des gestrichenen JetBlue-Fluges nicht der Fall. Die Zeit bis zur Lösung ist jedoch nicht das einzige Intervall. Aber wenn Sie die Risiken kennen wollen. eine messbare Größe. Aber diese Zahl sagt uns nichts darüber. was Sie in Betracht ziehen oder messen müssen. und weisen ihm eine Zahl zu. wann sie möglicherweise zu lang oder zu kurz werden. suchen wir als selbstverständlichen nächsten Schritt eine Lösung und hoffen. aus denen sie sich zusammensetzt. über das wir uns Gedanken machen müssen. diese Fragen zu stellen. es könnte lange dauern. Zunächst sollten wir Problemen und Lösungen eigene Zeitschienen zuordnen. fürchten wir. sie so schnell wie möglich zu finden. in etwa so: 112  Jetzt! . Wir haben einen Begriff. dass sich dahinter Intervalle verbergen. Fluktuation. ob die Firma im Voraus wusste.arbeiter. und glauben. dass Mitarbeiter kündigen würden. Sobald jemand von einer Variablen spricht. und feststellen. einen komplexen Prozess mit einem einzigen Wort oder einer messbaren Größe zu erfassen. Eine Variable wie die Fluktuation oder die Zahl der Starts pro Stunde an einem Flughafen weist Sie darauf hin. eine Lösung zu finden – was eine Menge Schwierigkeiten bereiten kann. Das Intervall zwischen Problem und Lösung lässt sich. Aber er lenkt unsere Aufmerksamkeit auch nicht darauf. wie oben gezeigt. die innerhalb einer bestimmten Zeit ein Beschäftigungsverhältnis begonnen und beendet haben.

Fragen Sie sich: Habe ich durch die Fokussierung auf die »Zeit bis zur Lösung« andere wichtige Intervalle übersehen? Intervall und Dauer 113 . aber das Prinzip (Lösungen können zum Problem werden) gilt heute noch ebenso wie damals. indem sie Computer und andere Automatisierungstechnik anschaffte. Probleme und Lösungen auf separaten Zeitschienen darzustellen. zu spät zu kommen. Der Markt konnte die Volumensteigerung nicht bewältigen und brauchte Wochen. den Lösungsweg rentabel zu gestalten. Werden unsere Kinder immer noch die Schuhe ausziehen müssen. bevor das Problem sich stellt. Aber manchmal müssen wir eine Lösung in Angriff nehmen. Lösungen sollten logischerweise auf die Probleme folgen. aber nach einigen Jahren war das System wieder überlastet. dass eine Lösung möglicherweise noch lange weiterbesteht. Genau das passierte 1959 an der Börse. aber ich weiß mit Sicherheit. die zur Lösungsfindung benötigte Zeit zu unterschätzen). Wenn wir einen Weg fänden. Ein Spekulationsfieber ließ das Handelsvolumen sprunghaft ansteigen. könnten wir vielleicht anfangen. Die New Yorker Börse reagierte. bevor es zu spät ist. erinnert sie uns daran. die sie lösen sollen.22 Dieses Beispiel ist über 50 Jahre alt. Nehmen wir nur die Sicherheitskontrollen an Flughäfen. Es ermöglicht uns. die sich zu sterben weigerten. um Handelsvorgänge zu bearbeiten. als ihre Zeit vorüber war. ihre Sequenz zu bedenken. nachdem das ursprüngliche Problem beseitigt ist – in diesem Fall kann die Lösung selbst zum Problem werden. Aber 1970 überstiegen die Kosten dieser Verbesserungen das Handelsvolumen. und das ist ebenso wichtig. Zweitens. Lücken zu schließen (was uns veranlasst. bevor sie an Bord eines Flugzeugs gehen? Schwer zu sagen. dass manche Zukunftsprobleme aus Lösungen erwachsen werden.Problem Lösung Diese Art der visuellen Darstellung leistet zweierlei: Erstens wirkt sie unserer unbewussten Tendenz entgegen. Es hat noch einen weiteren Vorteil. Man stellte zusätzliche Kräfte ein. das man zu ihrer Finanzierung benötigt hätte. Die Erderwärmung ist ein solches Beispiel. sonst laufen wir Gefahr.

Fragen Sie sich: Habe ich eine Reihe von Intervallen übersehen. die wir nach Aussagen der Quantenphysiker nicht sehen.«23 Dieser Comic hat eine tiefgründige Aussage.Katzenhafte Punktfixierung Wir sind ein Denken gewöhnt. er wird in zwei Monaten versandt. wäre es gerade so. Was wäre denn. wenn ich Ihnen sagen würde. Es gibt einen wunderbaren Dilbert-Comic. Hinter der Bezeichnung für jede Aktivität verbirgt sich ein ganzer Satz von Sequenzen und Intervallen.« ­ käufer erwidert: »Wenn ich diese Frage beantworten könnte. als würde ich Ihnen einen tatsächlichen Sessel verkaufen. dass eines Tages ein Sessel für Sie gemacht Dilbert fragt natürlich: »Wie lange wird das dauern?« Der Verwird. weil ich eine Situation oder Handlung als Einzelereignis behandelt habe? 114  Jetzt! . die diesen Kauf zunichtemacht«. die nach unserer Erwartung sofort oder nahezu augenblicklich erfolgen. wie lange etwas dauert. Selbstverständlich stellt Dilbert diese Frage. Nachdem er sich ein Modell ausgesucht hat. Handlungen und Transaktionen.  »Ist der Sessel auf Lager?« Der Verkäufer antwortet: »Wir verkaufen keine Sessel. ganz ruhig zu bleiben und keinesfalls »die eine Frage zu stellen. gratuliert der Verkäufer ihm zu seiner »exzellenten Wahl«. ob er nun einen Sessel gekauft habe: »Das kann man nicht wissen. das von der Ausführung einer Handlungskategorie an einem einzigen Zeitpunkt ausgeht. der diesen Punkt illustriert. Wir verkaufen die Hoffnung.« Dilbert geht zurück ins Büro und antwortet auf die Frage. rät ihm aber. dann rufen Sie mich bis in alle Ewigkeit alle drei Monate an und brüllen mich an. die Sie entdecken müssen wie jene Dimensionen der Welt. sind in Wirklichkeit ausgedehnte Sequenzen voller Intervalle unterschiedlicher Länge. Dilbert kauft einen Sessel. Dabei können wir leicht die damit verbundene Abfolge von Schritten – und Intervallen zwischen ihnen – vergessen. Erst dann können Sie wissen.

hatten wir nur zwei Wochen Vorbereitungszeit. was sie voneinander brauchen und erwarten. Bei der Fußballweltmeisterschaft 2002 schlug die US-Mannschaft Portugal 3:2. besteht darin. Indem die Parteien die Intervalle der Sequenz ED2 + R explizit ansprechen. Eine Möglichkeit. discovered ): D1. falls diese Extremintervalle eintreten sollten. Nach einiger Zeit (Intervall 1) wird es entdeckt oder erkannt (engl. solche Risiken aufzuspüren. Diese drei Intervalle – die Zeitspanne vom Auftreten eines Problems bis zu dem Zeitpunkt. Die Intervalle ED2 + R sollten in allen Vertragsverhandlungen zur Sprache kommen. wenn eine Seite auf ein Problem stößt.ED2 + R Es gibt eine Intervallreihe. auch wenn wir glauben. den entstandenen Schaden zu beheben oder zu reparieren: R. So kann eine Partei der anderen sagen: Sind wir uns einig. die vier Zellen der Intervallhülle auszufüllen: Versuchen Sie die maximale und minimale Länge der längsten und kürzesten Intervalle in Ihrer jeweiligen Arbeit abzuschätzen und die Risiken zu erkennen. an dem man es anderen mitteilt und es schließlich löst – können entscheidend sein. es schnell lösen zu können? Eine solche Vereinbarung kann spätere Probleme verhindern. Häufig führen sie zu Missverständnissen. In einer ED2 + R-Sequenz existiert ein Problem E. Zu lange oder zu kurze Intervalle Zu lange oder zu kurze Intervalle sind mit Risiken behaftet. dass ich ihr einen Namen gegeben habe: ED2 + R. dis­closed ): D2. die so verbreitet ist. dass wir uns innerhalb von x Tagen gegenseitig informieren. Wieder einige Zeit später (Intervall 2) wird es relevanten Beteiligten mitgeteilt und offenbart (engl. Nach einer längeren oder kürzeren Zeit (Intervall 3) bemüht man sich. Der portugiesische Nationaltrainer Antonio Oliveira gab als Grund für die Niederlage an: »Da unsere Spieler in europäischen Ligen spielen. können sie klarmachen.«24 Intervall und Dauer 115 .

Aber sie gehen auch mit beträchtlichen Risiken einher. wenn Sie nicht weit genug in die Vergangenheit oder Zukunft blicken. was passiert. fällt es auf. So überraschte E. wie lange ein Intervall dauern sollte. mehr oder weniger Zeit für die Erledigung einzuräumen? Fragen Sie sich: Habe ich bedacht.«25 Eine alternde Finanzinfrastruktur birgt das gleiche Risiko von Horizontfehlern wie eine alternde physische Infrastruktur: Nach einer Weile ist sie vielleicht nicht mehr sicher. und spielt dieser Unterschied eine Rolle? Normen Häufig stellen wir Normen auf. die die Länge eines Intervalls standardisieren. überprüft es sie nur selten – sie liegen brach. ob ein Intervall feststeht oder flexibel ist. zur Berechenbarkeit bei. der er seit zwei Jahren als Präsident vorstand. wenn das kürzeste Intervall einer Sequenz kürzer oder das längste Intervall länger ist. um denjenigen. im Februar 116  Jetzt! . Scott McCleskey (von April 2006 bis September 2008 Leiter der Compliance-Abteilung bei Moody’s) erklärte: »Nachdem Moody’s diese Ratings [über Tausende Kommunalanleihen] herausgegeben hat. Ist eine geschäftliche Deadline tatsächlich der letzte Liefertermin oder lässt sie sich variabel anpassen. die auftreten. Fragen Sie sich: Stellen die längsten oder kürzesten Intervalle in einem Ablauf Risiken dar? Habe ich bedacht. manchmal für Jahrzehnte. Wenn diese Normen verletzt werden.Achten Sie auf Horizontfehler. Gordon Gee die amerikanische Hochschulwelt und den Campus der Brown University. als ich dachte? Flexibilität Steht die Größe eines Intervalls fest oder lässt es sich je nach Bedarf verlängern oder verkürzen? So tragen festgesetzte Fristen. wenn über komplizierte Angelegenheiten zu entscheiden ist und Fehler dauerhafte Auswirkungen haben. die mit einer Aufgabe betraut sind. nämlich mit dem Verlust von Expertise – und diese ist besonders wichtig.

wäre das wirklich gefährlich für deine Gesundheit?«27 Wenn wir wissen. erklärte Gee. in denen der Einsatz verbotener Substanzen bei Spielern am wahrscheinlichsten ist. wäre das seinem Ruf mit Sicherheit abträglich gewesen. es zu erklären oder sein Handeln hinterfragen zu lassen. wann ein Risiko besteht. Würde der Baseballsport seine Dopingkontrollen auf die Zeiten konzentrieren. welche Erklärung er auch abgegeben hätte. könnten Kreatin. Fragen Sie sich: Was passiert.«26 Wer gegen eine Intervallnorm verstößt. wenn ein Intervall länger oder kürzer ist als erwartet? Die Position eines Intervalls übersehen Wann ein Intervall auftritt. ist wahrscheinlich nicht ganz beliebig. ganz gleich. »Zwei Jahre ist viel zu kurz. Wann Spieler erstmals oder erneut anfangen oder dauerhaft auf hören. er blieb dort bis 2007). Ich vermute. »aber wir befinden uns in einer schnelllebigen Welt. muss bereit sein. können wir es besser vermeiden oder abschwächen. in der es viele Veränderungen gibt. um deine Karriere zu verlängern. wo ein Intervall innerhalb einer größeren Sequenz auftritt? Intervall und Dauer 117 . Gee wollte Kanzler der Vanderbilt University werden.2000 mit seinem plötzlichen Rücktritt. wären diese Bemühungen vielleicht effektiver. Fragen Sie sich: Habe ich bedacht. wenn du im letzten Jahr deines Vertrages das Gefühl hättest. Andro oder Steroide dein Spiel verändern? Und wenn du diese Mittel nur ein Jahr nehmen würdest. kann ebenso wichtig sein wie seine Länge. nicht gut zu spielen? Bei dem Geld da draußen. wenn Gee auch sein Amt an der Vanderbilt University nach einem oder zwei Jahren aufgegeben hätte (was er nicht tat. das gebe ich offen zu«. So erklärte Tony Gwynn von der Baseballmannschaft San Diego Padres 1999: »Was wäre. Dopingmittel zu nehmen.

Laut einer Studie des National Marriage Projects von 2001 sehen Frauen ein Zusammenleben tendenziell als einen Schritt hin zur Ehe. während Männer es angeblich als Erprobung einer Beziehung verstehen.Inhaltsrisiken Es kann zu Fehlern führen. wie andere es interpretieren könnten und ob die Gefahr besteht. wenn Banken systematisch unmittelbar vor den Quartalsbilanzen ihren Verschuldungsgrad senken und diese Transaktionen zu Beginn des nächsten Quartals rückgängig machen. Manche Intervalle sind tatsächlich leer: Es passiert nichts.28 Es kommt auch vor. Solche Vorgänge veranlassten die amerikanische Börsenaufsicht SEC. der Whistleblower. 11. Walsh hielt dem entgegen. dass Banken »ihre Bilanzen schönen«. dass sie es falsch verstehen.29 Wenn Sie ein Intervall entdecken. Chester Walsh. als Ihnen klar war. General Electric vertrat die Meinung.30 118  Jetzt! . Aber manchmal passiert sehr viel – zum Beispiel. um Beweise gegen seinen Arbeitgeber zu sammeln«.5 Millionen US-Dollar (damals eine Rekordsumme) zu. über neue Vorschriften nachzudenken. Fragen Sie sich: Was passiert wirklich in einem bestimmten Intervall. er habe »so viel Zeit (über vier Jahre) gebraucht. dass der Inhalt eines Intervalls den anderer verdeckt. um diese hohe Summe kassieren zu können. fragen Sie sich. wie es in der Kofferbranche vor Sadow der Fall war. was zu passieren scheint. das für den Erfolg Ihrer Arbeit entscheidend ist. oder etwas völlig anderes? Missverständnisse über Intervalle Häufig kommt es zu Fehleinschätzungen darüber. So wird während einer heftig umkämpften Präsidentenwahl häufig über andere wichtige Nachrichten außerhalb der Politik nicht berichtet. So sprach ein US-Bundesrichter 1993 einem ehemaligen Mitarbeiter von General Electric. um zu verhindern. der einen Betrug des Unternehmens bei einem Rüstungsauftrag aufgedeckt hatte. wie andere ein Intervall interpretieren. habe den Betrug verspätet gemeldet. wenn innerhalb eines Intervalls mehr (oder weniger) vorgeht. falls überhaupt etwas passiert? Geschieht genau das.

Wieso jetzt. gar nicht eintreten. die zu spät ausgesprochen wird. Zu welchem einzelnen Zeitpunkt sollte eine Warnung (eine Handlungskategorie) erfolgen? Aber so ging NASCAR das Problem nicht an. Nach herkömmlicher Auffassung handelt es sich hier um ein Problem der katzenhaften Punktfixierung. um ein schwieriges Timingproblem zu lösen. Vielleicht würde die Gefahr. Andererseits kommt eine Warnung. dass »Strafen verschärft würden. Sequenz und Position – achtet. So nutzte der Motorsportverband NASCAR eine Intervallsequenz. wurden sie erneut gewarnt. Wann sollte er eine Warnung aussprechen? Käme die Warnung zu früh. dass sie mit dem Start der neuen Saison begannen und so den Kreis schlossen. Seine Lösung bestand in einer Intervallsequenz:31 1. NASCAR-Funktionäre vermuteten. bevor die Teams zu den Speedweeks in Daytona eintrafen. wenn es weiter zu Verstößen käme«. Intervall und Dauer 119 . verhängte Bußgelder und zog fünf Fahrern und Teams vor dem Saisonstart am Sonntag wertvolle Rennpunkte ab«. Drei Wochen. eben zu spät. das eigene Handeln effektiver zu gestalten. 4. 3. Die höheren Strafen waren zeitlich so abgestimmt. Februar 2007 stattfand.Fragen Sie sich: Interpretiere ich Inhalt und Bedeutung eines Intervalls richtig? Könnten andere dasselbe Zeitintervall anders verstehen? Optionen und Chancen durch Intervall und Dauer Wer auf Intervalle – ihre Größe. Der Verband wollte gegen den Betrug vorgehen und stand vor einer Timingfrage. das am 18. würde sie nicht ernst genommen. Am Sonntag vor dem Daytona-500-Rennen. dass verschiedene Teams unerlaubte Modifikationen an ihren Rennwagen vornahmen. 2. NASCAR gab während der laufenden Saison eine Warnung heraus. vor der gewarnt wurde. erhöht seine Chancen. würde man fragen. »suspendierte NASCAR fünf Renningenieure und einen stellvertretenden Teamchef.

dass sie mit dem Start der neuen Saison zusammenfielen. um zu erfahren.32 Entscheidend war. ein Timingproblem zu lösen. das Verfahren zu untersuchen. die Wartezeit zu reduzieren. lassen sich Patienten durch Fernsehen oder andere Aktivitäten ablenken? Das Krebszentrum am Sloan-Kettering Hospital in New York bat die Designfirma IDEO. muss man es verkürzen. weil es unmöglich zu entscheiden war.Es gab zwei Warnungen. Der Umfang legt eine Größenlösung nahe: Wenn ein Intervall zu lang ist. an welcher Position der Sequenz (Tests – Ergebnisse – Chemo) das wichtige Warteintervall lag. Die NASCAR-Lösung setzte somit nicht auf eine einzige Warnung. wie früh der Verband die Fahrer hätte warnen und zugleich gewährleisten sollen. Die herkömmliche Lösung für ein solches Problem wäre. In der Folge bot es manchen Patienten an. einen Monat und eine Woche im Voraus. dass viele lieber zwei Mal kamen. Es wäre dem Versuch gleichgekommen. weil sich im Laufe dieser Zeit etwas nicht verändert. Die Strafen waren zeitlich so abgestimmt. in diesem Fall auf ein Intervall einer bestimmten Größe bezog. als die Tests in letzter Minute durchführen zu lassen. nicht seine Länge. Fielen die Ergebnisse positiv aus. brauchten die Patienten am nächsten Tag nicht zu warten. indem man sich auf eine einzige Größe. dass Krebspatienten ungern im Krankenhaus auf die Ergebnisse von Blutuntersuchungen warten. Diese Umstellung kann aber nur funktionieren. ob sie kräftig genug sind. Aber in diesem Fall war es die bessere Lösung. eine Chemotherapie zu erhalten. wenn sie zur Chemotherapie kamen. also ein Interpunktionszeichen nutzten. und stellte fest. die eine Intervallsequenz beinhaltete. das kritische Intervall (das Warten auf Testergebnisse) auf den Vortag zu verlegen. bevor Verstöße geahndet wurden. die Blutuntersuchungen einen Tag vor der geplanten Chemotherapie zu machen. Intervalle ausfindig zu machen führt zu besseren Lösungen. entschied NASCAR sich für eine Pfadlösung. dass die Warnung Wirkung zeigte. die einen einzelnen Zeitpunkt auswählt. Forschungen haben gezeigt. Statt einer Punktlösung. Würden sich die Testergebnisse der Patienten von Minute zu 120  Jetzt! . Sind die Ergebnisse der Blutuntersuchungen schneller zu bekommen? Wenn nicht. Die Warnungen ergingen etwa ein Jahr. und die dazwischen liegenden Intervalle wurden immer kürzer.

Wenn ein Prozess. nach Intervallen zu suchen: Sie können neue. dass Dinge verschleißen. käme die Lösung. also ein tatsächlich leeres Intervall vorkommt. Zeitfantasie Der Komiker Jonathan Winters erinnerte sich an ein Gespräch. Aus diesem Grund ist es wichtig. Jahrhundert vor Christus.« »Wieso?« »Alles ist kaputt. dann müsste es inzwischen ja wohl repariert sein.« »Na ja. ein alarmierenIntervall und Dauer 121 . wenn konventionelle Lösungswege sich als unzulänglich erweisen. Kaputtes repariert wird. der lange dauern sollte. dass ich furchtbar enttäuscht sei. dass sich im Laufe der Zeit nichts ändert. also keinen »anständigen« Abstand gelassen.«33 Winter erinnert uns an etwas Wichtiges: Wir sollten darüber nachdenken. sondern Tage umfasste. eine originelle Formulierung zum Klischee wird und Führungskräfte in den Ruhestand treten oder abgelöst werden. Sie hat zwischen diesen beiden Ereignissen nicht ausreichend Zeit. es nicht tut. die bei NASCAR nicht Wochen. als er den Athenetempel in Griechenland besuchte: »Eine Frau fragte. was wir vom Lauf der Zeit erwarten dürfen. Trotz ihrer offensichtlichen Unterschiede haben das NASCARund das Krebszentrum-Beispiel etwas gemeinsam: In beiden Fällen erstreckte sich die Lösung über eine Intervallsequenz. sondern Monate und bei dem Krebszentrum nicht Minuten. sie zwei Mal kommen zu lassen. dass etwas nicht stimmt – wie bei der Witwe.« »Aber es stammt aus dem 5. was ich davon hielte«. Wir rechnen damit. nicht infrage. die einen Tag nach der Beerdigung ihres Mannes wieder heiratet. das er mit einer Touristin führte. Manchmal sollte die Tatsache. erzählte [Winters]. Erinnerungen verblassen.Minute ändern. wissen wir. und »ich sagte. bessere Lösungen nahelegen.

dass das britische Handelsministerium »seine Vorschriften seit annähernd 20 Jahren nicht aktualisiert hatte« und »seit den letzten schweren Verlusten an Menschenleben auf See 40 Jahre vergangen waren«. dass es auf der »Titanic« nicht genügend Rettungsboote gab. • Bedeutung: Ein Intervall kann für verschiedene Menschen unterschiedliche Bedeutung haben. die mit Sicherheit oder anderen wichtigen Dingen zu tun haben. • Menge: Achten Sie auf mehr als ein Intervall. überarbeiten oder aufheben müssen. Vergewissern Sie sich.und Verfallsdatum versehen. als Sie denken. verstrichene Zeit. • Inhalt: Schauen Sie ins Innere eines Intervalls. damit wir wissen. als sie sank. Wir wissen. wann wir sie überprüfen. die auftreten können. • Größe – die Intervallhülle: Suchen Sie nach dem längsten und dem kürzesten Intervall und bei jedem nach der minimalen und maximalen Länge. Es gibt immer mehr. Das Problem war.34 Die Vorschriften waren schlicht veraltet. Beide registrieren nicht unbedingt die gleiche verstrichene Zeit. Gesetze und Vorschriften. Machen Sie sich die Komplikationen klar. dass sie auf alle vier achten. 122  Jetzt! . Aber das Schiff entsprach sämtlichen Marinevorschriften. Jeder bemisst die Zeit nach mehr als einer Uhr. • Objektiv oder subjektiv: Timing hängt von zwei Uhren ab: von der externen Uhr an der Wand oder an Ihrem Arm und von der inneren Uhr im Kopf.des Zeichen sein. mit Entstehungs. was während einer bestimmten Zeitspanne vorgeht. Ich schlage vor. dass wir alle politischen Entscheidungen. Intervall und Dauer: im Überblick Merkmale von Intervallen • Art: Es gibt vier Arten von Intervallen (Zwischenzeit. verbleibende Zeit und Dauer). wenn ein langes oder kurzes Intervall noch länger oder kürzer wird. um zu sehen.

eine Handlungsabfolge in einem einzigen Wort oder Ausdruck zu erfassen.) • Normen: Wir stellen Normen auf. (Beispiel: Das Wort »Flug« steht für eine ganze Sequenz von Intervallen. dass die Mitarbeiter gehen würden.Risiken durch Übersehen oder Fehlinterpretation von Intervallen • Sprachrisiko: Wir übersehen Intervalle. Diese Zahl sagt uns wenig darüber. Einzelne Zahlen. ob die Dauer eines Intervalls feststeht oder variabel ist.) • Katzenhafte Punktfixierung: Wenn wir ein Ereignis oder eine Aktivität mit einem einzigen Zeitpunkt in Verbindung bringen. wie lange ein Intervall dauern sollte. und wie lange es dauert. wie lange eine bestimmte Stelle unbesetzt bleibt.) • Zahlendenken: Wenn wir eine Frage mit einer einzigen Zahl. Quote oder Prozentangabe beantworten. aber vor und nach dem 24. kann es nachteilige AuswirkunIntervall und Dauer 123 . die mit diesen Handlungen verbunden sind.) • Zu lange oder zu kurze Intervalle: Wenn wir die Länge eines Intervalls falsch einschätzen. Wenn diese Normen verletzt werden. (Beispiel: Ein Jahr hat immer 365 Tage. (Beispiel: Ein Feiertag wie Heiligabend ist jedes Jahr am selben Datum. kann das Timingkonsequenzen haben. Eine Rezession kann einige Quartale oder wesentlich länger dauern. (Beispiel: Die Dauer eines Konjunkturzyklus wird unterschätzt – und das wirkt sich auf Budget und Prognosen aus. sie zu ersetzen. zu wissen. die gemanagt werden müssen. die als Zeitelemente grundlegender Bestandteil des zu messenden Merkmals sind.) • Unflexibilität: Es ist wichtig. ob das Unternehmen vorher wusste. auf sie zu achten. vergessen wir leicht die Abfolge der dazugehörigen Schritte – und die zwischen ihnen liegenden Intervalle. Prozentsätze oder auch Variablen ignorieren die Intervalle. (Beispiel: Wie hoch ist die Fluktuationsrate der Beschäftigten? 12 Prozent. verdeckt das häufig relevante Intervalle. Diese effiziente Sprache zeigt aber nicht die Sequenzen auf. Wir müssen daran denken. Dezember gibt es Dutzende Intervalle vom Einkaufen über das Dekorieren bis zum Reisen. weil unsere Sprache es ermöglicht.

gen haben. (Beispiel: Wenn wir eine Stelle annehmen, erwartet man gewöhnlich von uns, dass wir sie über eine gewisse Zeit behalten, sonst setzen wir unseren Ruf aufs Spiel.) • Positionsrisiken: Wann ein Intervall auftritt, kann ebenso wichtig sein wie seine Dauer. (Beispiel: Die Bereitschaft, Dopingmittel zu nehmen, kann bei Sportlern im letzten Jahr ihrer Karriere stärker sein als in einem früheren Stadium.) • Inhaltsrisiken: Sie können Fehler machen, weil in einem Intervall mehr (oder weniger) passiert, als Ihnen klar ist. (Beispiel: Eine Institution kann ihren Schuldenstand vor dem Vierteljahresabschluss senken und diesen Vorgang nach Beginn des nächsten Quartals wieder rückgängig machen.) • Interessenkonflikte: Sie gehen mit einem Intervall vielleicht anders um als ein anderer. (Beispiel: Ein Beteiligter möchte umgehend über jedes potenzielle Problem informiert werden, der andere möchte warten, bis abzusehen ist, ob es sich um ein gewichtiges Problem handelt.)

Optionen und Chancen von Intervallen
• Auf Größe, Sequenz und Position von Intervallen zu achten kann uns die Chance zu effektiverem Handeln eröffnen: So nutzte NASCAR Intervalle zur Lösung des Problems, dass Teams verbotene Modifikationen an Rennwagen vornahmen. • Ein etabliertes Intervall zu verlängern oder zu verkürzen kann ein System oder Verfahren verbessern: Wenn wir zwei Intervalle kombinieren, verändert das vielleicht die Sicht eines Kunden auf ein Ereignis oder führt zu einer Innovation. Das Sloan-Kettering Hospital in New York verlängerte ein Intervall nach vorn (Bluttest), um die Patientenerfahrung zu verbessern.

124  Jetzt!

4 Tempo
Ich weiß, dass das meiste da draußen in der Welt für mich zu schnell oder zu langsam passiert, um es zu sehen.
Roni Horn1

Schnell! Gestern Abend schaltete ich das Licht in meinem Schlafzimmer aus, drückte auf den Schalter und war im Bett, bevor es im Zimmer dunkel wurde.
Muhammad Ali2

Gutes Timing hängt davon ab, wie wir die Veränderung der Umgebung begreifen. Eine neue Technologie ist entstanden. Stellt sie eine Bedrohung für Ihr Kerngeschäft dar? Ein Unternehmen reagiert auf Veränderung vielleicht, indem es sich Zeit lässt und abwartet. Seine Umgebung war immer stabil, und die Führungskräfte haben vielleicht Recht mit ihrer Annahme, dass jeder Wandel langsam und schrittweise erfolgen wird. In einem anderen Unternehmen kann über Jahre hinweg der Wind der Veränderung in Hurrikanstärke wehen und die Führungskräfte müssen geradezu Supermen oder Superwomen sein, um Schritt zu halten. Dieses Kapitel untersucht die unterschiedlichen Geschwindigkeiten des Wandels und möchte Ihnen helfen, deren unterschiedliche Merkmale (Ausrichtung, Transparenz usw.) für bessere Timingentscheidungen zu nutzen. Obwohl wir von Wandel umgeben sind, lässt sich das tatsächliche Tempo der Veränderung leicht übersehen oder missachten. So machten AIDS-Forscher 1995 die wichtige Entdeckung, dass sie die Interaktionsgeschwindigkeit des HI-Virus mit dem Immunsystem eines Erkrankten falsch eingeschätzt hatten. Bis 1995 hatten sie die Ausbreitung der HIVInfektion im Körper für einen allmählichen Prozess gehalten. Forschungen zeigten nun, dass der Virus und das Immunsystem von Beginn der Infektion an einen heftigen Kampf austragen. Diese Erkenntnis hatte erhebliche Auswirkungen auf den Zuschnitt der medikamentösen TheTempo 125

rapie und auf die Behandlung der Krankheit. Wieso übersahen Forscher diese wichtige Tatsache so lange? Dr. Simon Wain-Hobson, Leiter des Labors für molekulare Retrovirologie am Institut Pasteur in Paris, fragte sich als erste Reaktion: »Wieso habe ich daran nicht gedacht – es ist so offensichtlich.« Seiner Ansicht nach sah die AIDS-Forschung in Bezug auf das Tempo den Wald vor lauter Bäumen nicht: »Wir haben Technologie, die so leistungsfähig ist, so viele Daten, so viele Informationen ausspuckt, dass die Menschen sich nicht die Zeit nehmen nachzudenken.«3 Dieses Problem haben wir alle: zu viele Informationen und zu wenig Zeit nachzudenken. Die Schwierigkeit besteht aber nicht nur im Zeitmangel, sondern auch in den falschen Annahmen, von denen wir ausgehen. So nehmen wir an, dass ein langsames Veränderungstempo durch ein anderes langsames Veränderungstempo verursacht wird. Gleiches erzeugt Gleiches. Diese Gleichung kennen wir aus unserer Erfahrung mit der physikalischen Welt. Schwingt man einen Schläger langsam, fliegt der Ball nicht sonderlich weit. Schwingt man ihn schneller, prallt der Ball mit höherer Geschwindigkeit vom Schläger ab und landet erheblich weiter weg. Allerdings vergessen wir, dass eine bestimmte Geschwindigkeit Ergebnis vielfältiger Prozesse sein kann, die sich teilweise aufheben – wenn wir zum Beispiel gleichzeitig auf Bremse und Gaspedal treten. So, wie es die AIDS-Forscher feststellten, dürfen auch wir nicht vergessen, dass ein bestimmtes Tempo viele Ursachen haben kann. Wir haben es gern einfach: ein Tempo, eine Ursache. Aber die Welt ist komplex. Ein weiterer Grund, weshalb wir mehrere unterschiedliche Geschwindigkeiten nicht wahrnehmen, ist, dass wir uns auf ein einziges Tempo fixieren. So entdeckte der Wirtschaftswissenschaftler Robert J. Gordon von der Northwestern University Mitte der 1990er Jahre: »In den 99 Prozent der Wirtschaft außerhalb des Sektors, der Computer-Hardware herstellt, gab es keine Beschleunigung der Produktivitätssteigerung.«4 Der Hightech-Bereich entwickelte sich so schnell, dass Wirtschaftsexperten den mangelnden Fortschritt in anderen Bereichen übersahen. Wir alle waren abgelenkt. Manchmal bemerken wir das Tempo einer Veränderung nicht, weil wir schlicht annehmen, dass sie nicht existiert. Ein gutes Beispiel ist unser Verständnis der Fettzellen. Bis 2008 glaubten Wissenschaftler,
126  Jetzt!

Menschen hätten bereits in jungen Jahren eine Prädisposition, eine bestimmte Menge Fettzellen zu entwickeln, und lebten dann damit. Dem lag die Hypothese zugrunde, dass Fettzellen zwar ihre Größe ändern, aber ansonsten Teil unserer Grundausstattung seien. Im Mai 2008 berichtete die New York Times über die Entdeckungen schwedischer Forscher: »Unabhängig davon, ob man dünn oder dick ist, abnimmt oder zunimmt, sterben jedes Jahr 10 Prozent der Fettzellen. Und jedes Jahr werden die abgestorbenen Fettzellen durch neue ersetzt.«5 Diese Erkenntnisse haben erhebliche Auswirkungen für das Abnehmen. Wenn es gelingt, das Tempo zu reduzieren, in dem die Zellen ersetzt werden, kann das ganz neue Wege eröffnen, Fettleibigkeit in den Griff zu bekommen. Ein Grund, weshalb man den ständigen Erneuerungsprozess der Fettzellen nicht früher entdeckte, war, dass Wissenschaftler keine Möglichkeit hatten, Leben und Sterben von Fettzellen zu messen. Das war jedoch nicht das einzige Hindernis: »Nur wenige dachten auch nur daran, diese Frage zu stellen«, wie die Wissenschafts- und Gesundheitsjournalistin Gina Kolata anmerkte.6 In Ihrer eigenen Arbeit sollten Sie sich fragen: Welche Änderungsraten beachte ich nicht?

Tempomerkmale
Das offensichtlichste Merkmal einer Änderungsrate ist die Größe: Wie schnell oder langsam passiert etwas? Aber das ist erst der Anfang. Es gibt noch eine ganze Reihe anderer Merkmale, die Sie in Betracht ziehen sollten.

1. Normaltempo: Welche Änderungsrate ist für einen Prozess normal oder
zu erwarten?

2. Größe – die Tempohülle: Welches ist die schnellste und die langsamste
Geschwindigkeit oder Änderungsrate, mit der Sie es zu tun bekommen könnten, und wie schnell oder langsam kann dieses Tempo werden?
Tempo 127

3. Dauer: Wie lange hält ein bestimmtes Tempo oder eine Frequenz
unverändert an?

4. Richtung: Spielt die Richtung eine Rolle? Wenn ein Tempo sich verändert, beschleunigt oder verlangsamt es sich?

5. Objektiv oder subjektiv: Besteht ein Unterschied zwischen der realen und
der wahrgenommenen Änderungsrate?

6. Bedeutung: Was bedeutet ein bestimmtes Tempo? Wie interpretieren
verschiedene Beteiligte es?

7. Menge: Wie viele verschiedene Geschwindigkeiten oder Änderungsraten kommen auf Sie zu oder müssen Sie bewältigen? Befassen wir uns nun eigehender mit diesen Merkmalen.

Normaltempo
Unterschiedliche Systeme arbeiten mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Sie können sich zwar im Laufe der Zeit ändern, aber es ist wichtig, das Normaltempo – N-Tempo – eines bestimmten Systems zu kennen. Nach Ansicht des Futuristen und Erfinders Ray Kurzweil verläuft Fortschritt in der Informationstechnologie mit exponentieller Geschwindigkeit, beschleunigt sich also ständig. Das Normaltempo der Veränderung ist sehr hoch, während die Normal- oder Grundgeschwindigkeit anderer Systeme sehr langsam sein kann. Als Faustregel gilt, dass Technologie sich schneller verändert als politische, rechtliche oder kulturelle Systeme, die andere Ziele und Anforderungen haben. Das Normaltempo ist immer kontextabhängig. Als Robert Ludlum 1974 den Roman The Cry of the Halidon (dt.: Die Halidon-Verfolgung, 1985) schrieb, veröffentlichte er ihn unter dem Pseudonym Jonathan Ryder. Die Neuauflage des Buches erschien 1996 unter seinem tatsächlichen Namen. Laut Ludlum galt ein Autor, der mehr als ein Buch pro Jahr schrieb, 1974 als »kommerzieller Schriftsteller«.7 Aus mindestens zwei Gründen sollten Sie auf das Normaltempo achten: Erstens kann es zu Konflikten kommen, wenn zwei Systeme mit unterschiedlichen Normalgeschwindigkeiten aufeinandertreffen wie bei
128  Jetzt!

Feuer ist eine schnelle Oxidation von Materialien. Sie ist durch vier Kombinationen oder Zellen definiertt (siehe Tabelle 4. suchen Sie nach dem schnellsten und dem langsamsten Prozess. warum extreme Änderungsraten eine Rolle spielen: An einem Tag kann ein hektisches Handelstempo herrschen.und das Minimaltempo für jeden dieser Prozesse. Wenn sich also etwas langsamer oder schneller als der Durchschnitt vollzieht. (Eine bekannte organisatorische Lösung sind geheime Entwicklungsabteilungen. Diese Prozesse können innerhalb oder außerhalb Ihrer Organisation liegen. die schnelle Fortschritte verlangsamen würde. Beginnen wir mit dem langsamsten Prozess. aber an anderen können die Märkte für eine gewisse Zeit stocken und völlig zum Erliegen kommen. Sie können je nach Ausprägung des Extrems äußerst unterschiedliche Auswirkungen haben.) Zweitens kehren Systeme. wenn die Oxidation langsam erfolgt. So sind sowohl Feuer als auch Rost Ergebnisse eines Oxidationsprozesses. wie Statistiker sagen.zwei Getriebegängen. Der Unterschied liegt in der Geschwindigkeit. warum sie wichtig sind. So streben Märkte ein Gleichgewicht an oder erleben eine Regression zur Mitte. Rost entsteht. rechnen Sie nicht damit. Auch Finanzmärkte verdeutlichen. dass es so bleibt. In diesem Fall stellt sich die Timingfrage: Wann wird es zu seinem Normaltempo zurückkehren. und spielt das Timing eine Rolle? Größe – die Tempohülle Achten Sie auf extreme Änderungsraten. die mit verschiedenen Geschwindigkeiten laufen. mit der die chemische Reaktion abläuft. Beide Extreme haben spürbare Auswirkungen auf den Handel. Das Ergebnis habe ich Tempohülle genannt. im Laufe der Zeit zu ihrem Normaltempo zurück.1). der für Ihre Arbeit wichtig ist. um Innovationen vor der Bürokratie zu schützen. Als Nächstes bestimmen Sie das Maximal. Sehen wir uns jede der vier Zellen eingehender an. um zu verstehen. Um Tempoextreme zu finden. die schneller oder langsamer als normal arbeiten. Tempo 129 .

Da bei der Filmproduktion verschiedene Teams spezifische Aufgaben erfüllen – visuelle Effekte hinzufügen. aber niedrige Grenzkosten hat. Aber bei nachlassendem Markt können Unternehmen mit hohen Fixkosten schnell in den Untergang stürzen. müssen Änderungen eines Teams von den anderen übernommen werden. fließt jeder Verkaufserlös. was eine Änderungsrate von null hat. kann einfach brechen. unmittelbar in den Profit.9 Diese Anpassung erfordert Zeit. Der Filmschnitt hat jedoch wie viele Prozesse ein Maximaltempo. Ein wiederkehrendes Thema 130  Jetzt! . wenn es im Laufe der Zeit nicht wenigstens minimale Fortschritte macht. Und das kann schnell passieren. weil viele Filme entweder im Sommer oder zu Weihnachten anlaufen sollen. wie es beim Internetboom und -niedergang 2000/2001 der Fall war.Tabelle 4. Farbkorrekturen vornehmen. Sie muss in möglichst kurzer Zeit abgeschlossen werden. alles zu markieren.1: Tempohülle Langsamster Prozess Minimaltempo Maximaltempo MinT-LP MaxT-LP Schnellster Prozess MinT-SP MaxT-SP Minimaltempo des langsamsten Prozesses Langsam kann zu langsam sein. sich zu ändern. nachzugeben oder sich zu verbiegen. Das langsamste Tempo ist selbstverständlich null. Es ist wichtig. So gibt es bei Hollywoodfilmen nach den Dreharbeiten eine lange Postproduktionsphase. Selbst die neueste Technologie reicht nur bis zu dem Punkt. inwieweit sich ein an sich langsamer Prozess beschleunigen lässt.8 Maximaltempo des langsamsten Prozesses Eine wichtige Frage lautet. denn: Was nicht imstande ist. Staub und Kratzer entfernen –. Ein Projekt droht gestrichen zu werden. an dem menschlicher Einsatz und Fachkenntnisse erforderlich sind. Wenn ein Unternehmen beispielsweise hohe Fixkosten. nachdem die Fixkosten gedeckt sind. Soundtracks erstellen.

Das entspricht für mich der Überziehgeschwindigkeit eines Flugzeugs: Wenn es zu langsam fliegt. stürzt es ab. kann sie in eine Rezession stürzen. als ein realer Baum wächst. Es dauerte lange. die wir erfinden – was ein Grund ist. »die Vereinskultur heilig und der Verband um den Schutz der Privatsphäre besorgt« ist. die über Highspeed-Algorithmen Tausende Handelsvorgänge pro Sekunde an der Wall Street ausführen. Das Gleiche gilt in der Wirtschaft. welche für reale Gegenstände stehen. Wenn eine Volkswirtschaft nicht wächst. Denken Sie nur an Computer. Maximaltempo des schnellsten Prozesses Extrem hohe Geschwindigkeiten oder Änderungsraten sind in der Regel in Prozessen zu erwarten. Maxx sind darauf angewiesen. Minimaltempo des schnellsten Prozesses Manche Prozesse brauchen eine Mindestgeschwindigkeit. die von Präzedenzfällen und Kontinuität abhängig sind. Bereits vor 400 Jahren schrieb Shakespeare über »des Rechtes Aufschub«. sollten Sie nach Situationen Ausschau halten. So können wir einem Satz auf einer Seite um ein Vielfaches schneller das Wort Baum hinzufügen. Wenn es nicht ständig neue Artikel zum Stöbern gibt. den Einsatz von Steroiden im Baseball endgültig zu unterbinden – weil Arzt-Patienten-Beziehungen vertraulich sind. Die Höchstgeschwindigkeit des schnellsTempo 131 .dieses Kapitels ist. oder Sie richten Ihren Blick auf Prozesse. um erfolgreich zu sein. dass wir langsamer sind als die Technologie. J. dass Kunden häufig wiederkommen.10 Wenn rechtliche Fragen im Spiel sind. können schwindelerregende Geschwindigkeiten erreicht werden. Discountläden wie T. die schwer zu ändern oder umzukehren sind. geht es meist langsam. sie zu erfinden. Um Prozesse zu erkennen. Manche Dinge haben sich seit Shakespeares Zeiten nicht verändert. Gleichungen oder Worten arbeiten. die überwiegend mit Symbolen wie Zeichen. kommen die Kunden nicht wieder. in denen die Höchstgeschwindigkeit des langsamsten Prozesses zu langsam ist. Und wenn Symbole lediglich auf andere Symbole verweisen.

um einen Ausspruch von Carl von Clausewitz abzuwandeln. Eine seiner Romanfiguren sagt: Sie wissen nicht. Wie abstrakte Kunstwerke besitzen auch die Gebilde der Finanzingenieure häufig keinen unmittelbaren Zusammenhang zu dem. zu schaffen und mit ihnen zu spielen. Der Schriftsteller Thomas Wolfe nannte Aktien und Wertpapiere deshalb »verdunstetes Eigentum«. Nach meiner Ansicht lässt sich das moderne Finanzsystem als Fortsetzung abstrakter Malerei mit anderen Mitteln sehen. Das Kunstwerk schafft vielmehr seine eigene Wirklichkeit: Es ist ein geschlossenes. in der Symbole auf andere Symbole verweisen. dass ein Gemälde von Jackson Pollock (wie Autumn Rhythm) das moderne Finanzsystem so gut darstellt. was in einer Welt passiert. Symbole zu verwenden. Geschwindigkeit und Komplexität von Symbolsystemen waren an der Finanzkrise beteiligt. das Wassily Kandinsky vor hundert Jahren malte. Es ist alles Papier – diese esoterischen Erfindungen. Der Schriftsteller Italo Calvino beschreibt. In einem abstrakten Gemälde sind die Formen auf der Leinwand kein Abbild der realen Welt. Leicht ironisch könnte man sagen. Mein Geheimnis.ten Prozesses (Symbole. Das Gleiche gilt für komplexe Finanzinstrumente. die auf andere Symbole verweisen) ist extrem schnell. Beide sprechen ein tiefes menschliches Bedürfnis an: das Bedürfnis. Die Vorgänge erinnern an das erste vollständig abstrakte Gemälde. das Geheimnis meiner 132  Jetzt! . daß ich mein Finanzimperium nach genau dem Prinzip der Kaleidoskope und katoptrischen Apparate12 aufgebaut habe. die 2008 über den Globus fegte. selbstreferenzielles System. Komplexe Derivate sind das natürliche Resultat der kreativen Arbeit von »Finanzkünstlern«. Pinsel und Farbe. indem ich wie auf einem Schachbrett kapitallose Gesellschaften multiplizierte. Das moderne Finanzsystem brauchte die Geburt von Computern und Internet. um Symbol und Realität zu trennen.«11 Abstrakte Künstler brauchten lediglich Leinwand. Kredite ins Riesenhafte vergrößerte und katastrophale Passiva im toten Winkel täuschender Perspektiven verschwinden ließ. »Menschen verlieren völlig den Kontakt zu den zugrunde liegenden Vermögenswerten. wie man es sich nur vorstellen kann. was wir als »reale Welt« oder »Realwirtschaft« bezeichnen.

dass sich dort etwas regte. beschloss der Wildhüter. zu wissen. ist immer dies gewesen: Ich dachte niemals direkt an das Geld. Er war zuversichtlich. was Sie über eine bestimmte Situation wissen und nicht wissen. sondern immer nur an die Brechungswinkel zwischen unterschiedlich geneigten schimmernden Flächen. Im Ergebnis haben wir Systeme. und der Wildhüter sah. dass er den Wilderer nicht auf frischer Tat ertappen konnte. Dauer Es ist wichtig. ist eine der wichtigsten Tempodifferenzen der modernen Welt. Das veranschaulicht eine amüsante Geschichte über einen alten Wilderer und einen Wildhüter. in den Tempo 133 . um Rotwild zu wildern. sind mit Ihren Plänen und Projekten Risiken verbunden.ununterbrochenen finanziellen Erfolge in einer Zeit. Bankrotts und Börsenkräche erlebte. das wir – selbst diejenigen. Wenn Sie über eine bestimmte Zelle kaum Informationen haben – vielleicht die Höchstgeschwindigkeit des schnellsten Prozesses nicht kennen –. In Kälte und Dunkelheit wartete er auf ein Lebenszeichen. die Sie nicht erkannt haben. die solche Systeme zu regulieren versuchen – nicht ohne weiteres erfassen können. auf die sie verweisen) ändern können. Der Wildhüter war hinter dem Wilderer her. Dann trat der alte Wilderer aus der Hütte auf die hintere Terrasse und rief in die Dunkelheit: »Wildhüter. wie lange ein bestimmtes Tempo anhalten kann. mit der wir Zeichen und Symbole (oder aber die materielle Wirklichkeit. die so viele Krisen. sich ab zwei Uhr morgens in den Büschen hinter der Hütte des Burschen auf die Lauer zu legen. Verärgert. dass dieser sich vor Morgengrauen in die Wälder schlich. Er hatte gehört. die mit Hypergeschwindigkeit laufen und ein Maß an Komplexität schaffen.13 Die unterschiedliche Geschwindigkeit. um dem Wilderer zu folgen und ihn zu überführen. Gegen vier Uhr morgens ging tatsächlich in der Hütte das Licht an. an die Geschäfte und die Profite. Prüfen Sie anhand der Tempohülle. es hat doch keinen Sinn.

« Der Wildhüter merkte. Das kann allerdings kostspielig und ermüdend sein. Häufig meinen wir. So ging es eine geraume Weile. Einige Wochen später versuchte er es erneut. effektives Handeln hänge von dem Wissen ab. das er über lange Zeit beibehalten konnte. dass Sie da waren. Einige Zeit später hörte er. stand auf und ging in die Hütte. dass seine Tarnung aufgeflogen war. »He. Endlich ging dort ein Licht an. Kommen Sie herein. Kommen Sie doch herein und trinken Sie eine schöne Tasse Kaffee. mein Junge. Richtung: Wohin die Reise geht Geschwindigkeit zeigt an. Als physikalische Größe beinhaltet sie zudem die Bewegungsrichtung. Wieder schlich er sich um zwei Uhr nachts in eisiger Kälte in die Büsche hinter der Hütte des Wilderers. brüllte er. Seit dreißig Jahren bin ich jeden Morgen auf die Terrasse gegangen und habe immer dasselbe gerufen.Büschen zu liegen und nass und kalt zu werden. fragen Sie sich daher. woher wussten Sie. Wildhüter«. dass der Wilderer nach einem schweren Herzinfarkt im Krankenhaus lag. Also besuchte er ihn und bat ihn: »Eins müssen Sie mir sagen. »Holen Sie sich da draußen in den Büschen bloß keine Erkältung. was auf Dauer durchzuhalten ist. Wenn Sie über das Tempo Ihres eigenen Tuns entscheiden. und das sicherte ihm den Erfolg. und dem Wildhüter gelang es nicht. dass ich da war?« Der alte Wilderer wandte ihm lächelnd den Kopf zu. um sich aufzuwärmen. Wieder gab es Anzeichen von Aktivität. Der Wilderer in der Geschichte fand ein Tempo.« Äußerst verlegen ging der Wildhüter hinein und trank mit dem alten Wilderer Kaffee. Als ich in den Büschen versteckt auf Sie wartete. »Ich wusste gar nicht. wohin sich etwas ent134  Jetzt! . die mit der Dauer verbundenen Probleme zu lösen. den Wilderer zu schnappen.«14 Diese Geschichte lehrt uns. wie schnell etwas passiert. dass kontinuierliches Handeln eine Möglichkeit ist. So handelt man nie zu früh oder zu spät. trinken Sie einen Kaffee und wärmen Sie sich auf. Der Wilderer trat auf seine Terrasse.

Das gilt vor allem für die Mode. mit der etwas passiert. Damit man nicht vergisst. Die meisten Geheimnisse kommen letztlich ans Licht. so lange nur etwas Neues die Aufmerksamkeit der Kunden erregt. Irgendwie ist das beruhigend. Aber manchmal spielt die Änderungsrichtung keine Rolle: Es kommt nur auf die Geschwindigkeit an. Bewegungsrichtung und Geschwindigkeit zu kennen. und der wahrgenommenen Geschwindigkeit liegen Welten. weshalb manche Branchen fortwährend wachsen. zu Frustrationen führen. Tempo 135 . der Computer arbeite schneller. So hat ein Jahr immer 365 Tage. aber mit zunehmendem Alter scheint es immer schneller zu vergehen. Aber im Fall Apple führte der Unterschied zwischen objektivem und subjektivem Tempo zu einer Innovation. So überschwemmte Honda in den 1980er Jahren den Markt innerhalb von 18 Monaten mit so vielen neuen Motorradmodellen.16 Ganz ähnlich zeigen Anzeigetafeln auf amerikanischen Highways während der Stoßzeiten manchmal die Zeit an. Der Konkurrent Yamaha konnte da nicht mithalten. Kundenbeschwerden sind wahrscheinlich eher von dem subjektiven als dem objektiven Tempo getrieben. Es ist unwichtig. Blasen werden schließlich platzen und so weiter.wickelt. ob Krawatten breiter oder schmaler oder Röcke kürzer oder länger werden. Objektiv oder subjektiv: den Unterschied kennen Zwischen der tatsächlichen Geschwindigkeit. diesen Unterschied zu berücksichtigen. In vielen Situationen ist die Richtung klar. die man sich merken sollte. die man bis zu einem bestimmten Punkt braucht: 18 Minuten bis zur Route 280. hatten sie den Eindruck.15 Das ist eine interessante Strategie. also eigentlich davon. dass Motorraddesign zu einer Modefrage wurde. Das Unternehmen fand etwas Interessantes heraus: Wenn Kunden einen Fortschrittsbalken beobachten konnten. Tatsächlich sind extrem hohe Änderungsraten mit ein Grund. Ohne solche Angaben würde das subjektive Empfinden. wir könnten uns unendlich lange verspäten. verwende ich die Bezeichnungen O-Tempo (objektives Tempo) und S-Tempo (subjektives Tempo). Im Laufe der Zeit werden fragmentierte Industrien sich zusammenschließen.

die vor dem Zeitalter von Telegrafie und Telefon völlig unvorstellbar war. dass das ›Wort eines Ehrenmannes‹ im persönlichen Gespräch die größte Wirkung erzielte«. Im Frühjahr 2008 musste die amerikanische Investmentbank Bear Stearns bestimmte Positionen abwickeln oder verkaufen. Diese Situation kommt so häufig vor. Menge In jeder komplexen Situation sind gleichzeitig mehrere Geschwindigkeiten im Spiel. Die meisten Herren des diplomatischen Corps gehörten 1914 »der alten Schule an … Sie verließen sich noch darauf. dass sie mit noch Schlimmerem hinter dem Berg halten. es erfolgt aber nicht.17 Aber das österreichische Ultimatum setzte eine Frist. 136  Jetzt! . nur beschleunigt.Bedeutung Wie interpretieren verschiedene Beteiligte ein bestimmtes Tempo? PublicRelations-Firmen raten Unternehmen. sollte jede Risikobewertung sie in Betracht ziehen. Manche hätten befürchtet. Damals konnten Diplomaten nicht mit den Möglichkeiten elektronischer Kommunikation Schritt halten. auf vielfältige Geschwindigkeiten zu achten und zu begreifen. welche Wechselwirkungen sie haben. Da in Krisenzeiten nahezu immer temporeduzierende Dilemmas auftreten. Daher ist es wichtig. Andernfalls könnten Menschen vermuten. und die Tempounterschiede können Probleme schaffen. Denken wir an den Ersten Weltkrieg: Der Konflikt erwuchs teilweise aus einem Versagen der Diplomatie.18 Hier trafen also unterschiedliche. Schnelles Handeln ist zwar notwendig. dass es ihr an den nötigen Reserven fehlte. Zu schnelles Vorgehen hätte das Vertrauen in die Bank erschüttert. dass ich ihr einen Namen gegeben habe: ein temporeduzierendes Dilemma. die durch schnelles Handeln verhindert werden sollte. dass sie in der eingeräumten Zeit ausgeschlossen war. und verlangte eine so schnelle Antwort. schlechte Nachrichten schnell zu veröffentlichen. und das hätte die Krise. weil Schnelligkeit negativ ausgelegt würde. unvereinbare Geschwindigkeiten aufeinander.

Der Niedergang reiner Internetbanken in der Frühzeit des Dotcom-Booms ist ein einschlägiges Beispiel. was geschah. Und wenn ein Schlagmann den Sweetspot (den idealen Punkt auf der Schlägerfläche) verpasst. Direktbanken müssten also ohne Zweifel gewinnen. dass wir schneller reagieren. In einer Welt. Die Präsenz vielfacher Geschwindigkeiten ist ein Problem. als wir denken können. Sie scheiterten. Sie haben viele Vorteile: Sie sind billiger als Holzschläger. Aber während der Aufbau von Vertrauen ein langsamer Vorgang war. in der Geschwindigkeit und Zeit eine Rolle spielen. Systemausfälle und Hacker. Aber wir wissen. der auf sich hielt. reiste ohne Balkendiagramm. das Balkendiagramme häufig nicht erfassen. den Ball weiter zu schlagen. Die Zeitschrift Economist schrieb im Jahr 2000: »Kein Finanzberater. mehr Tempo 137 . weil sie ebenso wie Tortendiagramme statisch sind. und wie schnell würden die Kosten der Direktbanken steigen? Ersteres sollte lange dauern. das belegte. haben sie wohl wenig Nährwert. mussten Direktbanken massiv Werbung betreiben und Kunden Zinssätze bieten. dem Internet sensible Finanzdaten anzuvertrauen. anfällig für Viren. Folglich stiegen die Kosten schneller als die Umsätze. Alles spricht also anscheinend für Aluminiumschläger: interessantere Spiele. Tortendiagramme sind wie Fast Food: Wir konsumieren sie in einem visuellen Bissen. Um Marktanteile zu gewinnen. die sich auf Dauer nicht halten ließen.«19 Das Argument lautete. dass die Marginalkosten für Internetbanking-Transaktionen nur einen winzigen Bruchteil der Kosten von Filialbanken ausmachten. Wie lange wir sie auch anstarren – ihre Bestandteile bewegen sich doch nicht. Denken Sie zum Beispiel an Baseballschläger aus Aluminium. galt das für andere Prozesse nicht. Der Grund war die Differenz zwischen zwei Geschwindigkeiten: Wie schnell wären Kunden bereit. Selbst jenseits von Kommunikation und Technologie sind Tempodifferenzen verbreitet.Was vor hundert Jahren galt. Direktbanken bräuchten weniger Beschäftigte und verursachten nur einen Bruchteil der Kosten ihrer Konkurrenten mit Filialnetz. trifft heute noch ebenso zu. versetzen sie seinen Händen keinen so schmerzhaften Rückstoß wie die alten Holzschläger. Die Geschwindigkeit moderner Kommunikation erfordert häufig. brechen nicht und ermöglichen dem Schlagmann. Das Internet war und ist ein gefährlicher Ort.

auf das Normaltempo (N-Tempo) von Systemen zu achten – egal. Es gibt viele Gründe. So tendiert die Organisation der Erdöl exportierenden 138  Jetzt! .Home Runs – was Fans gefällt – und geringere Kosten. und das wäre ein besonders ärgerliches Problem für junge Spieler. wirtschaftlicher. Weil Gedrucktes statisch ist. Comiczeichner erreichen das mit wenigen Strichen. Temporisiken Wenn Sie Änderungsraten nicht bemerken. In manchen Fällen gibt es in einer Branche oder einem Unternehmen mehrere N-Tempi. sollten Sie überlegen. Wo liegt also das Problem? Vielleicht wissen Sie die Antwort ja schon. kultureller. Alle Teams würden gleichermaßen profitieren. wie der folgende Abschnitt zeigt. Der Wechsel von Holz zu Aluminium würde die Wettbewerbssituation der Spiele auch nicht beeinträchtigen. In der Folge käme es zu Verletzungen. kann das zu einer Vielzahl von Timingfehlern führen. müssen wir uns die Bewegung in Erinnerung rufen. ob sie politischer. warum wir Temporisiken übersehen. Andernfalls können zahlreiche Probleme auftauchen. welche Tempodifferenzen auftreten. für die das Spiel immer noch ein Spiel sein soll. So erwarten Investoren zu jedem Quartalsende Performance-Berichte für Anlagefonds. Compliance-Genehmigungen haben ein niedriges N-Tempo. um branchenübliche Fristen einzuhalten. Normaltempo Es ist ratsam. Der Ball würde so schnell vom Schläger abprallen. Um Risiken dieser Art zu vermeiden. nachdem die Compliance-Abteilung des Unternehmens sie gebilligt hat. Diese Berichte können aber erst verschickt werden. finanzieller oder rechtlicher Art sind. wenn Ihr Produkt tatsächlich in Gebrauch ist. dass der Werfer ihn weder fangen noch ihm rechtzeitig ausweichen könnte (da die Ballgeschwindigkeit seine Reaktionszeit überstiege). Das müssen Firmen berücksichtigen.

dass Sie damit nicht zurechtkommen. das im März 2000 die Ölförderung erhöhen sollte. die ich erwarte? Größe – die Tempohülle Die Änderungsrate Ihrer Umgebung kann so schnell oder langsam sein. die von Schnelligkeit profitieren können. um Mindereinnahmen zu vermeiden.22 Fragen Sie sich: Wenn ich mir die Zellen der Tempohülle genauer ansehe – haben eine oder mehrere einen Wert.20 Jeder.) Umgekehrt kann der schnellste Prozess schneller sein. ist mit einem Vorpreschen derjenigen zu rechnen. können Unternehmen eine steigende Nachfrage decken und gleichzeitig Beschäftigte entlassen. um die Preise zu stützen. oder umgekehrt. obwohl es eigentlich zunehmen sollte. Fragen Sie sich: Kenne ich das Normaltempo oder die verschiedenen Normalgeschwindigkeiten eines bestimmten Systems? Richtung Achten Sie auf Situationen. Wenn die Produktivität schneller steigt als das gesamtwirtschaftliche Wachstum (eine Tempodifferenz). die für Tempo 139 . Mitarbeiter einzustellen. eine steigende Nachfrage veranlasse Firmen.Länder (OPEC) dazu. die Produktion zu steigern«. der sich für Ölpreise interessiert. sollte über diese Asymmetrie Bescheid wissen. So kann die Höchstgeschwindigkeit des langsamsten Prozesses zu langsam sein. der für Systeme oder Prozesse. was die Ölpreise schneller als erwartet fallen ließ. sie aber nur langsam zu erhöhen. »mogelten viele OPEC-Mitglieder und begannen schon früher. Normalerweise denken wir. Ein Beispiel: In Erwartung eines Abkommens.21 Fragen Sie sich: Entwickelt sich das Tempo (die Änderungsrate oder der Fortschritt) eines Systems in die Richtung. in denen ein Tempo abnimmt. (Denken Sie an das Beispiel des Ersten Weltkriegs: Die diplomatische Reaktion war zu langsam. die Erdölförderung zwar schnell zu reduzieren. Wenn eine frühe Aktion Vorteile hat. aber das ist nicht immer der Fall. als wir dachten.

weil es umgehend abgelehnt wurde. Gerät eine Volkswirtschaft in eine Rezession. weil sie bereits von einem anderen Partner ein ähnliches Angebot erhalten und dieses abgelehnt hatte. die nicht schnell genug endet. Tatsächlich handelte die andere Seite aber so schnell. Fragen Sie sich: Wie nehmen verschiedene Beteiligte dieses Tempo wahr? Wer wird zufrieden und wer enttäuscht sein und warum? Bedeutung Die Bedeutung eines Tempos lässt sich missverstehen. Was eine Firma für eine schnelle Reaktion auf eine Beschwerde hält. So könnten Sie beispielsweise annehmen. zahlen Politiker bei der nächsten Wahl den Preis. Aufgrund ihrer subjektiven Sicht können sie ein Tempo als schneller oder langsamer wahrnehmen. problematisch ist? Fehlen mir über eine der Zellen Informationen? Dauer Wenn sich Fortschritte zu langsam einstellen. 140  Jetzt! . Fragen Sie sich: Wie lange hält ein bestimmtes Tempo (Änderungsrate.) an? Wann wird es sich ändern? Objektives oder subjektives Tempo Verschiedene Beteiligte können dasselbe Tempo unterschiedlich beurteilen.mich wichtig sind. Dauert etwa die Wende in einem Unternehmen zu lange. man habe Ihr Angebot nicht ernsthaft in Betracht gezogen. Fortschritt usw. hat das Konsequenzen. als es ist. die Sie nicht erwartet haben. mag dem betroffenen Kunden wie eine Ewigkeit erscheinen. Folglich verhalten sie sich vielleicht auf eine Weise. müssen Manager um ihre Posten fürchten.

um das Machtvakuum zu füllen. Entwicklung. Wie schnell sollten Sie ein neues Produkt auf den Markt bringen oder eine Technologie übernehmen? In Branchen. und spielen diese Tempounterschiede eine Rolle? Tempooptionen und -chancen Die Tempolinse lässt sich wie alle in diesem Buch beschriebenen Timinglinsen tagtäglich nutzen. So stellten die USA im Irakkrieg fest. Fragen Sie sich: Passieren gleichzeitig viele Dinge mit unterschiedlichem Tempo? Welche Prozesse sind schneller oder langsamer als andere. mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten (von Veränderung. Fragestellungen Die Tempolinse kann Ihnen helfen. ist eine schnelle Markteinführung selbstverständlich von größter Bedeutung. in denen es vor allem auf Innovationen ankommt. Wenn beispielsweise die Inflation zunimmt: wird es allmählich passieren oder so schnell. Es wird auch Tempo 141 . die richtigen Fragen zu stellen.) umzugehen.Fragen Sie sich: Was bedeutet das Tempo in einer bestimmten Situation wirklich? Interpretiere ich es falsch? Menge Wie sich in diesem Kapitel durchgängig gezeigt hat. als ob jemand bei den Preisen das Gaspedal bis zum Boden durchträte? Die Tempolinse kann Ihnen auch bei der Planung Ihrer Aktivitäten helfen. kann es eine Herausforderung sein. Fortschritt usw. um Timingrisiken und -chancen in Ihrer Umgebung zu erkennen. dass sich Polizeikräfte nicht schnell genug ausbilden und mobilisieren ließen. das der schnelle militärische Sieg über Saddam Hussein hinterlassen hatte.

oder soll ich ein anderes Vorgehen wählen? Problemlösung Die Tempolinse kann die Aufmerksamkeit auf Geschwindigkeitsunterschiede lenken. Jedes 142  Jetzt! .oder Wellnesshotels ist individuelle.23 Indem Riedel die Glasform änderte. bis ein Produkt oder eine Dienstleistung vollständig entwickelt ist. der sich schneller erledigen lässt. So erkannte der österreichische Glashersteller Claus J. Ausgewogenheit und Abgang von Weinen von der Glasform beeinflusst werden. es zu kaschieren oder geheim zu halten? • Intervall: Wäre es besser. und welche Tempogrenzen haben sie jeweils? Soll ich den langsamsten Prozess durch einen anderen ersetzen. oder wäre es besser. wie schnell ich vorgehe.immer wichtiger. Tempofragen für die eigene Arbeit zu nutzen. Riedel als einer der Ersten. dass Unternehmen neue Ideen frühzeitig an Kunden testen und solche Tests bald wiederholen. Es gibt viele Möglichkeiten. aus der man sie trinkt. In manchen Branchen wie Luxus. statt Pläne so lange geheim zu halten. durch die sich Probleme lösen lassen. dass Bouquet. machte er die langsame Abfolge von Handlungen und Sinneseindrücken beim Weintrinken zu einem noch größeren Genuss. Einige Beispiele: • Offenlegung: Soll ich andere wissen lassen. was sie denken? • Grenzen – die Tempohülle: Welches sind die schnellsten und langsamsten Komponenten meiner Arbeit. Geschmack. Die Platte lag flach auf dem weichen Boden. An einem Frühlingsmorgen beobachtete ich einen Bulldozer. Langsames Vorgehen kann aber ebenfalls eine Chance darstellen. die eine im Grunde langsame Aktivität fördern. ein bestimmtes Tempo länger oder kürzer beizubehalten? • Bedeutung: Wie interpretieren andere die Geschwindigkeit meiner Arbeit oder Tätigkeit? Kann ich beeinflussen. der eine große Betonplatte anzuheben versuchte. Es lassen sich auch Produkte entwickeln. persönliche Betreuung wertvoller als schnelles Reagieren.

als die Betonplatte fallen konnte.Mal. sodass sie sich in die weiche Erde grub und nicht mehr nach vorn rutschen konnte. Aber weil sie oft unbemerkt bleiben. schwankte und fiel genau in die wartende Schaufel. Dieses Manöver funktionierte wegen einer Tempodifferenz: Der Raupenführer konnte die Schaufel schneller absenken. die sie gar nicht gleichzeitig einnehmen können. wenn der Raupenführer die Schaufel vollständig unter die Platte zu schieben versuchte. diese Widersprüche zu versöhnen. und seinen Teilen fiktive Verbindungen aufzwingt. Als sie nahezu senkrecht stand. sagt Rodin. weil die meisten von uns auf Baustellen arbeiten. So vermittelte er den Eindruck von Bewegung. als wenn allein dieses Zusammentreffen von Unzusammengehörigem in der Bronze und auf Leinwand den Übergang und die Dauer hervorbringen könnte. die auf Tempodifferenzen basieren. Zeitfantasie Rodins Skulpturen haben unter anderem etwas Dynamisches. senkte der Raupenführer die Schaufel ab. das also den Körper in einer Haltung darstellt. wo die Arme.24 Tempo 143 . fließen sie nicht in unseren begrifflichen Werkzeugkasten ein. müssen wir sie kennen und erkennen. der Rumpf und der Kopf je zu einem anderen Zeitpunkt erfaßt sind. weil er verschiedene Körperteile in Positionen brachte. richtete die Platte hochkant auf. sondern weil Lösungen. der sich gar nicht bewegt (O-Tempo). Was die Bewegung vermittelt. Die Platte zögerte. um sie anzuheben. die Beine. rückte er sie nur ein Stück weiter weg. Dieses Beispiel führe ich nicht etwa an. damit wir sie bei Bedarf zur Hand haben. fuhr stückchenweise vor. die er zu keinem Zeitpunkt eingenommen hat. Um sie nutzbar zu machen. da wir uns bemühen. Er schuf einen subjektiven Eindruck von Bewegung (S-Tempo) bei einem Gegenstand. Schließlich löste er das Problem: Er schob die Schaufel unter die Vorderkante der Platte. Teil unseres Alltags sind. ist ein Bild.

dass ein bestimmter Genehmigungsprozess langsam ist.Tempo: im Überblick Tempomerkmale • Normaltempo (N-Tempo): Sie sollten die üblichen oder erwarteten Änderungsraten für Prozesse kennen. wie unterschiedliche Beteiligte dasselbe Tempo interpretieren. dass verschiedene Geschwindigkeiten dieselbe Richtung haben. während sie sich in Wirklichkeit in unterschiedliche Richtungen bewegen oder keinerlei Einfluss aufeinander haben. dass steigende Nachfrage die Arbeitslosigkeit reduziert. • Bedeutung: Seien Sie sich darüber im Klaren.) • Die Tempohülle: Die Änderungsrate in Ihrem Umfeld kann so extrem 144  Jetzt! . • Größe – die Tempohülle: Stellen Sie die schnellste und die langsamste Änderungsrate in Situationen fest. • Objektiv oder subjektiv: Machen Sie sich den Unterschied zwischen der realen Änderungsrate und ihrer Wahrnehmung bewusst. • Dauer: Bedenken Sie. und machen Sie sich die Auswirkungen ihrer Grenzen klar. (Beispiel: Wir wissen. planen aber nicht genügend Zeit dafür ein und können deshalb einen Termin nicht einhalten. aber wenn die Produktivität schneller steigt. wie lange ein bestimmtes Tempo anhält und ob es sich auf Dauer durchhalten lässt. die für Sie wichtig sind. als die Gesamtwirtschaft wächst. die Sie leiten oder managen. Risiken durch das Übersehen oder Missverstehen des Tempos • Normaltempo: Wir ziehen das Normaltempo eines Systems nicht in Betracht. (Beispiel: Wir erwarten.) • Richtung: Wir gehen davon aus. • Menge: Achten Sie auf verschiedene Geschwindigkeiten oder Änderungsraten und ihre Wechselwirkungen. können Unternehmen die Nachfrage ohne Neueinstellungen decken.

wird sie es allmählich tun oder nahezu über Nacht in die Höhe schnellen? Welche Auswirkung hat das auf mein Unternehmen?) • Produkte und Dienstleistungen optimieren: Berücksichtigen Sie bei Design und Prozessinnovationen das Tempo! (Beispiel: Riedel entwarf Gläser. um das Machtvakuum zu füllen. dass Sie damit nicht zurechtkommen. wie unterschiedlich Beteiligte dasselbe Tempo wahrnehmen.) Tempo 145 . (Beispiel: Was ein Unternehmen für eine schnelle Antwort auf eine Beschwerde hält. kann dem betroffenen Kunden wie eine Ewigkeit erscheinen. Schwierigkeiten. wenn es zu Überschneidungen kommt.) • Objektives und subjektives Tempo: Wenn wir außer Acht lassen. (Beispiel: Im Irakkrieg konnten nicht schnell genug Polizeikräfte ausgebildet und mobilisiert werden.) Tempo und Änderungsrate zu kennen eröffnet auch Optionen und Chancen • Fragestellungen: Vergessen Sie nicht. trifft es uns unvorbereitet. kann das negative Folgen haben.) umzugehen kann problematisch werden.) • Dauer: Wenn ein Tempo unerwartet anhält oder nachlässt.schnell oder langsam sein. (Beispiel: In der rasend schnellen Technologie.) • Problemlösung: Tempomanagement kann auf vielfältige Weise Probleme lösen. die den langsamen Sequenzen und Empfindungen beim Weintrinken entsprechen.) • Menge: Mit verschiedenen Geschwindigkeiten (bei Veränderung.und Telekommunikationsbranche haben selbst Unternehmen. Fortschritt usw. die ein hektisches Tempo gewöhnt sind. als die Betonplatte fiel. (Beispiel: Ein Firmenchef sieht nicht voraus. (Beispiel: Wenn die Inflation steigt. Tempofragen zu stellen. (Denken Sie an das Bulldozerbeispiel: Der Raupenfahrer konnte die Schaufel schneller absenken. Entwicklung. das die schnelle militärische Niederlage Saddam Husseins hinterlassen hatte. dass es mehrere Quartale in Folge zu einem stagnierenden Wachstum kommt. Schritt zu halten.

das Abschneiden unseres Produkts oder unserer Dienstleistung im Vergleich zu denen eines Konkurrenten und so weiter. die ich im Jahr zuvor nie gesehen hatte. eine Knospe. Die meisten von uns denken überwiegend an Inhalte: die Bedürfnisse der Kunden. eine Möhre. einen Marienkäfer. nicht als Beschreibung oder Reminiszenz. die den zeitlichen Verlauf eines Ereignisses oder Prozesses beschreiben. dass daraus ein Vogel wird. einen Knochen. eine Nuss. eine Lerche. einen Rohrkolben. ganz abgesehen von seiner Bedeutung als Nahrungsmittel oder von der literarischen Vorstellung. die Auswirkungen einer neuen Technologie. Mir geht es in diesem Kapitel um zeitliche Formen – um die verschiedenen Kurven. Das Gleiche gilt für Festkörper wie eine Muschel. Moore] mehrere Jahre in Folge am selben Küstenabschnitt – aber jedes Jahr fiel mir eine neue Kieselform ins Auge. In 146  Jetzt! . Von da aus kann er zur Wahrnehmung komplexerer Formen oder Kombinationen mehrerer Formen übergehen. obwohl sie zu Hunderten da war. eine Niere. einen Baumstamm. also sichtbare Formen. einen Pilz. Form einfach als Form zu empfinden. eine Kaulquappe. einen Vogel. Er muss beispielsweise ein Ei als einfache einzelne feste Form wahrnehmen. einen Pfirsich. eine Pflaume.2 Moore ging es in diesen Äußerungen um physische. Ich habe die Zeit gestoppt: Er dauert nicht einmal eine Minute. einen Berg. (…) der sensible Betrachter von Skulpturen muss (…) lernen.5 Form Erfolg ist selten eine gerade Linie. Tom Perkins1 Zu Beginn des Kapitels über das Thema Form möchte ich Sie zu einem kleinen Strandspaziergang mit dem Bildhauer Henry Moore einladen. Manchmal war ich [H.

Die Blasenform erinnert uns daran. sell high« (zu niedrigen Preisen kaufen. Sie hätten aber noch einen weiteren Zyklus zugrunde gelegt: nämlich die Dauer des Auslandseinsatzes eines Soldaten und die Zahl der Auslandseinsätze. Ebenso hängt die Entscheidung. dass Sie den Blick eines Künstlers üben und lernen. Da die beste Möglichkeit. Sie hätten 2010 voraussagen sollen. Nehmen wir an. Erstens fließt die Form unmittelbar in viele Timingentscheidungen ein. Ohne darüber nachzudenken. Drittens erinnern uns Formen daran. In Ihre Vorhersage hätten Sie das Datum der US-Kongressund Präsidentschaftswahl einbezogen. dass es wieder fallen wird. Zweitens liefert die Form wichtige Hinweise zum Timing. sie zu zeichnen. wann es passieren wird. In beiden Fällen ist die Form Auslöser einer Entscheidung oder Handlung. zu hohen Preisen verkaufen) ist ein gängiges Beispiel für eine Regel. dass wir die Entwicklung im Auge behalten und das Timing berücksichtigen sollten. wissen wir. Die zeitliche Welt ist wie die räumliche Welt voller Formen.diesem Kapitel möchte ich. wie Sie die zeitliche Form einer Aktivität oder eines Prozesses. Wir wissen nur nicht. Manche warnen uns vor Risiken. wahrnehmen – so. darin besteht. also den Zeitpunkt im Wahlzyklus. ob der Umsatz zu bestimmten Jahreszeiten einen Höhepunkt erreicht oder von Monat zu Monat relativ gleich bleibt. die die Streitkräfte von ihren Soldaten verlangen dürfen. Form 147 . abgesehen vom Inhalt. davon ab. verwende ich die Begriffe Form und Kurve austauschbar. wie Moore die Form eines Eis abgesehen von seinem Nutzen als Nahrungsmittel oder als Symbol studierte. Ein Beispiel ist der Kreis oder Zyklus. dass das Timing wichtig ist. Die zeitliche Verlaufsform eines Prozesses zu erkennen ist bei Timing­ ent­ scheidungen aus verschiedenen Gründen wichtig. zu dem Politiker ihre Entscheidungen rechtfertigen müssen. rechnen wir mit ihrem Platzen. andere weisen auf Chancen hin. Wenn etwas zu schnell steigt. wann der US-Kampfeinsatz in Afghanistan beendet wird. die die Form einbezieht. wann Sie Geld für Werbung ausgeben sollten. ohne ihre allgemeine Leistungsfähigkeit zu schwächen. zeitliche Formen zu erkennen. Wenn sich eine Blase bildet. wird die Form ein Teil unserer Faustregeln: »Buy low.

ununterbrochene Linie: Wenn Sie zeichnen. auf die wir häufig stoßen. 4. dass es keine Änderung gibt. sollten wir wie bei allen Timingelementen zunächst wissen. 2. wie sich ein Prozess im Laufe der Zeit verändert. 6. Helix: eine Korkenzieherform oder Spirale wie bei einer Sprungfeder oder einer Wendeltreppe. auf. Tandemisierende Form: eine Form mit zwei Kurven. wenn Sie das Gaspedal durchdrücken oder auf die Bremse treten. Bogen: Eine Form wie ein Regenbogen oder die Kuppe eines sanft geschwungenen Hügels. die sanft ansteigt. Beschleunigungs. indem wir einige Formen untersuchen. S-Kurve: eine Kurve. Punkt: das Fehlen einer Form (ein einzelner Zeitpunkt). in dem sich Ereignisse periodisch wiederholen. wonach wir suchen müssen. die auf.Eine kurze Übersicht über Formen Um die Form für Timingentscheidungen zu nutzen. Gerade. die im Laufe der Zeit ihre Steigung oder Richtung ändert. einen Höhepunkt erreicht und wieder abschwingt. Kurve: eine Linie. 3. etwa Wochen in Tage. bis eine ihre Richtung umkehrt und parallel zur anderen verläuft. Linie: die direkte Verbindung zwischen zwei oder mehr Zeitpunkten.und absteigen. Durchbrochene Linie: Manchmal teilen wir eine ansonsten kontinuierliche (Zeit-)Linie in Intervalle. und feststellen.und absteigen. Zyklus: ein Zeitintervall. die zunächst in entgegengesetzte Richtung laufen. 148  Jetzt! . die ihre Steigung bei gleich bleibender Richtung ändern wie die Geschwindigkeit Ihres Wagens. 5. Der Blick für Formen lässt sich am besten schulen. ist das Ergebnis eine gerade Linie. Wir konzentrieren uns auf fünf Hauptformen: 1. dargestellt durch Kurven.und Verzögerungskurven: Kurven.

die sich schnell beschleunigt. Das wiederholt sich in jedem folgenden Zeitraum. Da eine Wahl nur bei unterschiedlichen Alternativen wichtig ist. Zum Zeitpunkt 2 wählen Sie erneut eine der vorhandenen Alternativen. 5. Das ist Form 149 . Sie entscheiden sich für eine. kann er Ausgangspunkt für diverse Formen sein.1 veranschaulicht eine Form. die diesen Prozess beschreibt. Die Gleichung. Das gilt besonders. die sich auf Ihre verfügbaren Alternativen auswirken können. weil andere ebenfalls ihre Entscheidungen treffen.1: Punkt und Fächer Zeit Zum Zeitpunkt 1 ganz links im Diagramm stehen Sie vor mehreren Alternativen. die ich als Punkt und Fächer bezeichne. lässt sich schwer abschätzen. Abb. Abbildung 5. wie die Welt und die verfügbaren Alternativen nach drei oder vier Zeitperioden aussehen. die wiederum zu weiteren Möglichkeiten führt.Punkt Auch wenn der Punkt selbst keine Form hat. ist eine Exponentialfunktion. Mit der Zeit nimmt das Diagramm eine Fächerform an.

dass die Aktienkurse einbrechen. Ihr Exodus wird die Kurse noch weiter fallen lassen und so in einen Teufelskreis führen. Wir müssen nur genauer hinsehen und uns dabei diese Ironie klarmachen: dass die Wahlfreiheit – das Instrument. dass der Markt dieses Risiko nicht einpreist. um sich gegen die wachsende Inflation abzusichern. Dann werden Babyboomer und andere in Scharen aus dem Aktienmarkt aussteigen – und zwar. dass die Babyboomer (in den Vereinigten Staaten die zwischen 1945 und 1965 Geborenen) in 15 Jahren ihr Geld vollständig in Aktien angelegt haben. Das muss aber keineswegs so sein. 150  Jetzt! . Ein Grund. ist nach meiner Vermutung. dass wir vorhersehbare Risiken übersehen. Nehmen wir weiter an. Nehmen wir beispielsweise an. Schauen wir uns einige weitere an.einer der Gründe. unter anderem. wir könnten unmöglich wissen. Das kann jedoch bewirken. das wir einsetzen. unsere Zukunft zu formen. ununterbrochene Linien und auf durchbrochene Linien. wo wir enden werden. weshalb wir über die ferne Zukunft nicht nachdenken. weil sie müssen: Sie fürchten. Dieses Beispiel hat wichtige praktische Folgen: Gehen Sie nicht davon aus. Dem Problem fehlt also eine Timinglösung. Das erweckt den Eindruck. um an der Erholung der Kurse teilzuhaben. Punkte setzen sich zu unendlich vielen Formen zusammen. dass die ferne Zukunft zwangsläufig weniger absehbar ist als die unmittelbare Zukunft. um unsere Zukunft zu steuern – uns das Gefühl vermittelt. Linie Ich möchte hier näher auf zwei Arten von Linien eingehen: auf gerade. der zu der Fächerform des Diagramms führt. Wir haben einen tief verwurzelten Glauben an die Macht der Entscheidungen. die ferne Zukunft sei immer ungewisser als die unmittelbare Zukunft. dass kein Zeitpunkt dafür geeignet erscheint. nicht mehr lange genug zu leben.

verengte Pupillen Desinteresse. was wir sehen: keine Überraschungen. fand er heraus. um lebendig zu sein. Gewöhnlich holen sie die Verzögerung innerhalb von einem oder zwei Takten auf. Ein Beispiel sind Programme zur Qualitätskontrolle. Marktforscher erfassten nun die Pupillengröße von Fernsehzuschauern. birgt aber auch Gefahren. in denen das Interesse nachließ. wie Jagdish Sheth. klänge es langweilig und uninteressant. kann man häufig feststellen. In diesen FälForm 151 . Würden sie aber ständig genau das vorgegebene Tempo einhalten. ist das Leben vorbei. ein Marketingprofessor an der Emory University. Wenn ein Herzmonitor eine gerade Linie zeigt. die Passagen der Sendungen herauszuschneiden. weil sie eben geradlinig und somit vorhersehbar sind. Geweitete Pupillen zeigen Interesse an.Gerade Geraden gefallen uns. Die meisten menschlichen Aktivitäten verlangen ein gewisses Maß an Variabilität. die Aufmerksamkeit und das Interesse von Menschen anhand ihrer Pupillen zu messen. Aber wenn sie die emotionale Spannung durchgängig hoch hielten. Der MIT-Professor Andre Lo suchte 2005 nach Warnzeichen für die Krisenanfälligkeit von Hedge-Fonds. dass sie nicht synchron zum Metronom spielen. Wenn eine Performance Variationen braucht. Variationen gänzlich auszuschließen. Aber ist eine völlig gerade Linie wirklich immer etwas Gutes? Manchmal erleben wir Bestrebungen.4 Das sollte uns nicht überraschen. und rieten den Verantwortlichen beim Fernsehen. dass Fonds mit schwer einzuschätzenden illiquiden Investments – wie Immobilien oder ausgefallenen Zinsswaps – besonders gleichmäßige Renditen aufwiesen. keine scharfen Kehren. keine Abweichungen. während diese sich Pilotsendungen ansahen. Wir bekommen genau das. dass viele »Hedge-Fonds Renditen verbuchten. so wirkt deren Fehlen künstlich oder falsch. Untersucht man das Spiel guter Musiker quantitativ. um realistisch zu sein«. scheiterten die Pilotsendungen kläglich. Variationen zu reduzieren kann Kosten senken und die Qualität verbessern. So wurde es in den 1980er Jahren technisch möglich. die zu gleichmäßig waren. Als er nachhakte. Er stellte fest. erklärte.

Gegenwart und Zukunft. Lo kam zu dem Schluss: »Die Gleichmäßigkeit von Renditen zu messen bietet Ökonomen eine gute Möglichkeit. dynamische Abschnitte Gemeinhin gliedern wir die Zeit in Vergangenheit. zu erkennen. Durchbrochene Linien. Tripel sind (siehe Tabelle 5. Diese Dreiteilung der Zeit ist wichtig. die keine Chancen bieten und Handeln unmöglich oder nicht ratsam machen. wenn man sich nur die Zeit nimmt. dass die Manager keine Möglichkeit hatten.«5 Lo fand also heraus. Zellen mit einem Ja bezeichnen Zeitfenster. 152  Jetzt! .und deutschsprachigen Kulturen stehen die vergangenen Ereignisse gemeinhin auf der linken und die zukünftigen Ereignisse auf der rechten Seite. und daher einfach von einem stetig steigenden Wert ausgingen. ein Nein steht für Fenster. Wenn wir diese Gliederung auf einer Zeitschiene anordnen. sieht diese Linie so aus: Vergangenheit Gegenwart Zukunft Zumindest in den englisch.len – so seine Einschätzung – war es wohl so. nach denen wir entscheiden. wann zu handeln ist. den Anteil relativ illiquider Investitionen in der Hedge-Fonds-Welt abzuschätzen […]. Schwankungen zu messen. ohne Einzelheiten über die Investitionen zu kennen. in denen sich Chancen eröffnen und Handeln Erfolg verspricht. was sie tatsächlich bedeuten. Dieses Prinzip gilt ebenso für andere Formen.1). dass Geraden ebenso informativ sein können wie Kurven. weil die wirksamsten Timingregeln. Leider können gerade solche Investitionen in einer Krise hohe Verluste erleiden.

Tabelle 5. Wenn Sie die mit Timingentscheidungen verbundenen Gefühle begreifen wollen. Beide führen zu der gleichen Entscheidung: sofort handeln. In Zeile 7 ist es Ihre letzte Chance. Der Zeitpunkt ist gleichgültig. was in Vergangenheit. und es wird in Zukunft nicht mehr möglich sein. Gegenwart und Zukunft möglich ist oder für möglich gehalten wird. Endlich ist es so weit. Vergleichen Sie beispielsweise die farbig unterlegten Zeilen 5 (Nein – Ja – Nein) und 7 (Nein – Ja – Nein).1: Timingtripel Wann ist die richtige Zeit. Beeilen Sie sich! Handeln Sie sofort. Die Entscheidung ist dieselbe: Nutzen Sie den Augenblick. müssen Sie alle drei Zeiträume berücksichtigen. In der Vergangenheit war Ihr Vorhaben unmöglich durchzuführen. Wie die Tabelle veranschaulicht. bevor es zu spät ist. In Zeile 5 ist es Ihre erste und einzige Chance. die schon immer bestand. Handeln Sie sofort. Noch nicht. Jede Zeit ist geeignet. aber die richtige Zeit wird kommen. es besteht kein Grund zur Eile. Handeln Sie jetzt! Chancen sind flüchtig! Sie bekommen eine zweite Chance. eine Gelegenheit zu nutzen. hängen Timingentscheidungen davon ab. Schade. aber keine Sorge. Form 153 . Es ist zu spät. Es gibt jedoch einen Unterschied. zu handeln? Vergangenheit Nein Ja Ja Nein Nein Ja Ja Nein Gegenwart Nein Ja Nein Nein Ja Nein Ja Ja Zukunft Nein Ja Nein Ja Nein Ja Nein Ja Timingregel/Folgerung Vergessen Sie’s! Kein Zeitpunkt ist richtig.

fühlen wir uns dabei anders. Eine der wichtigsten Kurven. seit Gordon Moore ihn 1965 erstmals feststellte. die sich beschleunigen oder verzögern. und auf die bekannten S-Kurven. werden Sie nur wenige gerade Linien finden. Kurven Im Folgenden möchte ich auf drei Kurvenarten näher eingehen: auf Kurven.und Verzögerungskurven Wenn Sie die Verlaufsformen aller Ereignisse und Prozesse grafisch darstellen. die ich den dramatischen Spannungsbogen nenne. auf eine Sonderform. Auf Kredite spezialisierte Hedge-Fonds agierten im Endef154  Jetzt! .Aber je nach Zeittripel. auf die es zu achten gilt. Beschleunigungs. wie der Erfinder und Futurist Ray Kurzweil sagt. die für Ihre Organisation wichtig sind. Sie »fängt nahezu unmerklich an und explodiert dann mit unerwarteter Heftigkeit«. Meist beschreibt ihr Verlauf eine Kurve. Es gibt jedoch noch zahlreiche weitere Exponentialfunktionen. Ende der 1990er Jahre wuchs das Risikokapital für Internet-Start-ups exponentiell an: Auf einen langsamen Beginn folgte ein schwindelerregender Anstieg. beginnt langsam und beschleunigt oder verzögert sich dann rapide. der anhält. CDS). weil er so außergewöhnlich ist): In den ersten Jahren nach der Jahrtausendwende setzte der Vormarsch der Hedge-Fonds ein. Ein typisches Beispiel ist die »Exponentialfunktion«. das die Entscheidung bestimmt.6 Es gibt viele Beispiele für Exponentialfunktionen. Laut Soros passierte Folgendes (den letzten Teil seines Zitats habe ich hervorgehoben. Das Moore’sche Gesetz ist wohl das berühmteste: Die Zahl der Transistoren in einem integrierten Schaltkreis verdoppelt sich alle zwei Jahre – ein Trend. Ein weiteres dramatisches Beispiel ist George Soros’ Erklärung für die Hypothekenund Kreditkrise 2008 durch das exponentielle Wachstum des Marktes für Kreditausfallversicherungen (Credit Default Swaps.

Es ist alles eine Frage des Timings. wenn man sich dem Ziel nähert. aber nicht ganz am Ende. und fällt wieder ab. Diese asymmetrische Positionierung des Höhepunkts nenne ich den dramatischen Spannungsbogen (siehe Abbildung 5.2). der einen Roman liest oder einen Film ansieht. Die Spannung steigt bis zu einer Spitze. Der Markt wuchs exponentiell. Wir wollen den Höhepunkt gegen Ende haben.8 Niemand. Der Nennwert der ausstehenden CDS wird derzeit auf 42.6 Billionen Dollar geschätzt. dass es im letzten Moment zum Höhepunkt kommt. Diese Form ist häufig bei zielorientierten Prozessen zu finden. da Verträge abgetreten werden konnten. sobald das Ziel erreicht ist. dass der Höhepunkt in der Mitte kommt und die restliche Geschichte sich endlos hinzieht. ohne die Vertragspartner zu informieren. Vorbei. Form 155 . Peng.5 Billionen Dollar. bis er nominal alle anderen Märkte überholt hatte. Zum Vergleich: Dies entspricht fast dem gesamten Vermögen der US-Privathaushalte. Andererseits möchten wir auch nicht. Der Wert der Versicherung war oft zweifelhaft.7 Das alles wirft eine Frage auf: Achtet in Ihrem Unternehmen jemand auf Exponentialfunktionen und ihre Entstehungsmechanismen wie Beschleunigungskurven und Teufelskreise? Wenn nicht. die des Marktes für US-Schatzpapiere nur 4. dann fallen solche Formen sehr wahrscheinlich durch das Raster und Sie werden von »unvermittelten« Risiken überrascht oder stehen kurzlebigen Chancen unvorbereitet gegenüber.5 Billionen Dollar. möchte. die sie versicherten.fekt als Versicherer ohne Lizenz und kassierten Prämien auf die CDOs [Collateralized Debt Obligations] und sonstigen Wertpapiere. sondern gegen Ende. Die Kapitalisierung des US-Aktienmarktes beträgt hingegen 18. Der dramatische Spannungsbogen In den meisten Fällen tritt ein Höhepunkt nicht in der Mitte eines Ereignisses ein.

Wenn Sie merken. (Außer natürlich in einer Notlage: Dann ziehen Sie einfach den Stecker. Präsident Bushs Surge-Strategie im Irakkrieg ist ein Beispiel für einen dramatischen Spannungsbogen. Wenn Sie sich in Ihrer Umgebung umsehen und in die Zukunft schauen. S-Kurven Eine weitere sehr verbreitete Form ist die S-Kurve. Der Ressourcenverbrauch wäre in diesem Tempo nicht auf Dauer aufrechtzuerhalten. nutzen Sie den dramatischen Spannungsbogen. aber das ist er nicht. Vom Timing her erfolgt dieser massierte Einsatz von Bodentruppen nach der Mitte des Krieges. aber möchten.« Wenn Sie ein Projekt. wissen Sie.) Der dramatische Spannungsbogen entspricht unserem Sinn für Ästhetik: Er fühlt sich richtig an. 5. eine Investition oder eine sonstige Aktivität beenden müssen. dass sich ein solcher Spannungsbogen bildet. werden Sie sie sicher entdecken.Abb. die ein Ende rechtfertigen müssen. bei denen Spannung aufgebaut und aufgelöst wird. 156  Jetzt! . sondern macht es geradezu unausweichlich. dass dieser Vorgang gut aufgenommen wird. etwa wenn wir eine Neuerwerbung verkünden oder planen. das Unternehmen zu verlassen.2: Der dramatische Spannungsbogen Zeit Der dramatische Spannungsbogen mag uns weit von einer wirtschaftlichen oder praktischen Anwendung entfernt erscheinen. zu erklären: »Wir haben alles in unserer Macht Stehende getan. Sie ermöglicht es denen. Ähnlich wie ein Sprint am Ende eines Rennens signalisiert die Surge-Strategie nicht nur ein Ende. Er kommt bei allen Prozessen ins Spiel. dass sich ein Ende – oder zumindest der Versuch eines Endes – anbahnt.

Eine solche Liste ist zwar nützlich. Allerdings sollte ich hinzufügen. die Möglichkeit. nach einer Probezeit oder nach einer anderen Zeitspanne? Der Timingvorteil ist also erst bei eingehender Betrachtung der Faktoren zu erkennen. Das nächste Mal. stellt sich die Frage: Wie schnell wird er sich beschleunigen? Forscher wie der verstorbene Soziologe Everett Rogers. Im Fall des Fernsehens. die eine Beschleunigung der Kurve erklären. Nehmen wir beispielsweise die Geschwindigkeit. die Form der zugrunde liegenden Kurven zu skizzieren. aus denen sie hervorgeht. die der S-Kurve ihre Form verleihen. dass es lange dauern kann. wann Kunden ihn bemerken werden – sofort oder erst nach einer gewissen Zeit? Wann wird das Produkt als kompatibel oder nicht kompatibel mit anderen eingestuft – sofort. eine leichte Abschwächung und einen stetigen Anstieg bis zum Sättigungsgrad. Als sie neu auf den Markt kamen. wenn Sie die Mechanismen kennen. wenn andere nicht ebenfalls eines hatten. Ab einem gewissen Punkt war es sinnvoll. seine Kompatibilität mit vorhandenen Produkten. wenn jemand in einer Präsentation eine S-Kurve zeigt. die ein Produkt im Vergleich zu anderen besitzt. bis diese Sättigung erreicht ist. die sie hervorbringen. schafften sich nur wenige eine frühe Version an.Technologien erleben häufig eine Frühphase schnellen Wachstums. Sobald aber der Anstieg beginnt. Jeder Faktor besitzt seinen eigenen Zeitverlauf. Anhand von S-Kurven lässt sich gut die Entwicklung von Innovationen nachzeichnen. Ebenso nützlich Form 157 . Ein Faxgerät war sinnlos. mit denen es kommunizieren konnte.9 dauerte es nahezu 50 Jahre. So fragt sich beim Vorzug eines Produkts. die ihren Weg gemacht haben. Anfangs scheint nichts zu passieren. ob seine Vorzüge auf Anhieb klar werden. S-Kurven besitzen charakteristische Merkmale. mit der Faxgeräte angenommen wurden. weil es nun genügend andere gab. sollten Sie den Betreffenden bitten. das »von allen Medien die kürzeste Spanne zwischen early adopters und allgemeiner Marktdurchdringung« hatte. machten einige Faktoren aus. Dazu gehören: die Vorzüge. dass Kunden es vor dem Kauf ausprobieren können. und die Frage. der den Begriff »early adopter« (frühe Nutzer) einführte. Die meisten warteten ab. S-Kurven sind vorhersehbar. stellt aber nur einen Ausgangspunkt dar. bis jeder Haushalt ein Gerät besaß. ein Faxgerät zu besitzen.

die Zyklen aufzulisten. ob sie in Zukunft länger oder kürzer werden könnten. besonders wenn die Konjunktur abflaut. Periode Eine Periode kennzeichnet die Länge eines vollständigen Zyklus.«10 Abschnitte und Phasen Manche Abschnitte eines Zyklus sind besonders interessant. Zudem können manche Abschnitte eines Zyklus im Laufe der Zeit länger oder kürzer werden als andere. politische (Wahlen). Jeder Zyklus hat diverse Merkmale. technologische (Annahme) und wirtschaftliche (Konjunktur) Zyklen. Es ist hilfreich. Andere bemessen sich in Stunden und Minuten wie der 24-stündige Nachrichtenzyklus. um Lebenszyklus und Langlebigkeit neuer Produkte abzuschätzen. von denen jedes einzelne für Timingentscheidungen wichtig sein kann. Zyklen Jedes Geschäftsfeld ist voller Zyklen. 158  Jetzt! . so wie die Weihnachtssaison für Einzelhändler. und wie lang wäre Ihre Vorwarnzeit? Die Dichterin Mary Oliver schrieb über die Länge des menschlichen Lebenszyklus: »Ein Leben ist nicht lang genug für die Schönheit dieser Welt und die Verantwortung deines Lebens.sind sie aber auch. Wie schnell könnte es zu dieser Verlängerung oder Verkürzung kommen. so wie bestimmte Klimamuster – etwa Anstieg und Rückgang der Meerestemperatur über Jahrzehnte hinweg. Stellen Sie ihre gegenwärtige Länge fest und fragen Sie sich. dass die Weihnachtsdekoration von Jahr zu Jahr früher aufgehängt wird. Es gibt finanzielle (Vierteljahresberichte). Mir ist aufgefallen. Wie lange wird es beispielsweise von einer Rezession bis zur nächsten dauern? Manche Zyklen sind lang. die Ihr Unternehmen bestimmen.

wenn eine davon ausgelassen. alle Phasen eines Zyklus zu berücksichtigen. Forscher stellten bei Untersuchungen zu Autounfällen über eine 24-stündige Periode zwei Spitzen fest. das Politiker und Gesetzgeber bei Gesetzen und Richtlinien zur Verkehrssicherheit in Betracht ziehen können. welche Probleme auftreten könnten.«13 Es passiert leicht. dass die Gesamtmenge der von Patienten erlebten Schmerzen weniger wichtig war als der höchste Schmerzgrad im Laufe der Prozedur und die Schmerzmenge. Der Grund ist. gab es damals bei Crossläufen der Mädchen im Herbst prozentual mehr Verletzungen als in jeder anderen Sportart.11 Sie stellten fest. dass sie eine Sommerpause machen. Wenn Sie schätzen sollten.12 Das ist ein Beispiel für ein Muster. würden die meisten vermutlich Football oder Hockey nennen. in der Studie nur auf dem neunten Platz und hatte nicht einmal halb so hohe Verletzungsquoten wie der Crosslauf der Mädchen.und Landebahnen. Gewöhnlich ist diese Anordnung unproblematisch. dass man eine Phase oder die Notwendigkeit eines zusätzlichen Zyklus übersieht. die sie in den letzten drei Minuten erlebten.Überlegen Sie. der Läuferinnen ausreichend Zeit lässt. Manchmal hat ein zyklisches Muster zwei Spitzen.und Frühjahrssport. Form 159 . als wie schmerzhaft sie eine Darmspiegelung erlebt hatten. verschoben oder wiederholt werden muss. kann dieses Flugmuster es gefährlich dicht an ein Flugzeug heranführen. das auf der rechtwinklig verlaufenden Startbahn abhebt. die Daten aus 13 Jahren erfasste. So haben manche Flughäfen rechtwinklig zueinander verlaufende Start. Es ist wichtig. welche Abschnitte eines Zyklus besonders wichtig sind. Sozialwissenschaftler fragten Patienten in einer Studie.und Endmuster«. während der Schulzeit wieder in Form zu kommen. in welcher Schulsportart die meisten Verletzungen vorkommen. Dieses Ergebnis nannten die Forscher das »Spitzen. Sobald Sie alle Phasen eines Zyklus erkannt haben. um zu einem erneuten Anflug zu kreisen. aber wenn ein Flugzeug seinen Landeanflug abbrechen und nach links oder rechts abdrehen muss. ein Winter. »Dagegen rangierte der Bahnlauf der Mädchen. Aber laut einer Studie von 1993. fragen Sie sich. Sie sehen »eine extrem hohe Fehlerspitze gegen 3 Uhr morgens und eine etwa ein Viertel so hohe Fehlerspitze gegen 15 Uhr«.

«15 Auch Finanzblasen sind asymmetrisch. als der Ölpreis innerhalb weniger Monate Spitzenwerte erreichte und dann einbrach. wird von den empirischen Belegen nicht bestätigt. Das Unternehmen hatte langfristige Ölverträge abgeschlossen. geht die Planung den Bach runter. oder eine Kurve. Besteht ein Zyklus aus einer Reihe sanfter Hügel und Täler oder aus steilen Anstiegen. Die Fluggesellschaft Southwest Airlines schrieb 2008 in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen Verluste. Wenn der Markt für ein Produkt oder einen Rohstoff steil ansteigt oder fällt. Im Juli 2009 lautete eine Schlagzeile in der New York Times: »Heftige Ölpreisschwankungen behindern Vorhersagen«. sollten Sie dann auch mit einem steilen Anstieg rechnen? Laut Bill Dudley. die sich langsam auf baut und schnell abfällt? In der Wahrscheinlichkeitstheorie 160  Jetzt! . gehen Sie von Asymmetrie aus. als wir aus Sicherungsverträgen aussteigen konnten«. was wahrscheinlicher ist: eine Kurve. wäre sie weniger gefährlich. dass es eine steile Erholung geben muss. die schnell ansteigt und langsam ausläuft.Amplitude Die Amplitude (Schwingungsweite) ist die Größe oder Höhe eines Zyklus von der Spitze zum Tal. Bei einer typischen Blase steigt die Kurve »am Anfang meist langsam. verlaufen Börsenzyklen asymmetrisch: »Die am Markt verbreitete Vorstellung. »Die Preise fielen schneller. erklärte Laura Wright. die Finanzchefin von Southwest Airlines. dem Leiter der Abteilung für US-Wirtschaftsforschung bei Goldman Sachs. gefolgt von einer Zeit des Zwielichts« und schließlich »ein massiver Absturz«. gefolgt von todesmutigen Abstiegen? Die Amplitude kann wichtig sein. dann allmählich immer schneller« an. nachdem es einen steilen Einbruch gegeben hat. um sich gegen Preisschwankungen abzusichern. dann »kommt der Moment der Wahrheit […]. Fragen Sie sich. Wenn Sie Ihre Umgebung auf wichtige Formen überprüfen.14 Symmetrie Ist der Kurvenverlauf eines Zyklus symmetrisch? Anders gefragt: Wenn sie steil abfällt.16 Würde die Blase langsam in sich zusammenfallen.

Aber sobald bessere Medikamente oder Behandlungen entwickelt werden. dass wir »nicht die Kurve kriegen«. Im Fall der Sägezahnkurve brauchen wir nicht genau zu wissen. haben Sie sie vermutlich übersehen. bevor die nächste Spitze folgt.3). umso stärker sinken die Kosten. in einem ständigen Gleichgewichtszustand zu leben. sinkt der Preis. Stetigkeit Verläuft ein Zyklus glatt und rund wie eine Achterbahn oder voller scharfer Ecken und Kanten wie ein Sägemesser? Die Sägeblattform ist eine besonders wichtige Variante. nahm man an. wollen alle sie haben. Das trat aber nicht ein – und das zum Teil wegen einer Sägezahnkurve. Symmetrie vorauszusetzen. Im herkömmlichen Denken ist die Tendenz. Wenn uns etwas nicht gelingt. Das Ergebnis ist eine Reihe von Spitzen (siehe Abbildung 5. wie hoch die Spitzen sind oder wie viel Zeit zwischen ihnen liegt. Untersuchungen und Behandlungen sind teuer. ihre enorme Kaufkraft würde die Kosten niedrig halten. wie ich dieses Phänomen nenne: Neue Medikamente.und der Statistik heißt das Maß der Asymmetrie »Schiefe«. Aber so einfach ist es nicht. das haben wir ja gesehen. Und die meisten Kurven sind meiner Ansicht nach asymmetrisch. der Preis werde von der Höhe von Angebot und Nachfrage bestimmt. Im Baseball beschreibt der Slider – eine bestimmte Wurfart des Werfers – über dem Schlagmal eine Kurve. steigt der Preis. Wenn Sie in Ihrer Umgebung nicht eine gewisse Menge positiv oder negativ schiefer Kurven finden. ebenso verbreitet wie der Wunsch. in der Analyse der Preistrends die Wahrscheinlichkeit der Sägezahnkurve zu berücksichtigen. sagen wir umgangssprachlich. Das ist schlichtweg unrealistisch. Wenn das Angebot steigt. Wir lernen. nicht auf halbem Weg dorthin. um die Auswirkungen Form 161 . Im Fall der HMO versäumten es die Experten. Zwischen diesen Spitzen bleibt nicht genug Zeit für spürbare und dauerhafte Kostensenkungen. wenn die Nachfrage steigt. Als in den USA erstmals die Health Maintenance Organization (HMO) als Krankenversicherungsmodell eingeführt wurde. Wieso? Ein Grund ist das Zahlendenken. Je mehr Menschen sie nutzen.

Berechenbarkeit Manche der oben genannten Merkmale sind berechenbar. dass Kaufkraft allein die Kosten in Schach halten könnte. Das genügt.Abb. 5. um die Vermutung zu dämpfen. wenn sich die Zahl erhöhen sollte? Bei US-Soldaten führten Mehrfacheinsätze im Irak zu Erschöpfung und Gesundheitsproblemen. Wenn es Vorteile bringt. Andere wie die Länge des Konjunkturzyklus sind weniger vorhersehbar. Wenn Anfang und Ende eines wiederkehrenden oder zyklischen Phänomens vorhersehbar sind. sollten Sie damit rechnen. der Erste zu sein. und was könnte passieren. dass einige früher loslegen. Wir müssen lediglich erkennen. rechnen Sie mit Gesellschaft. Menge Wie viele Zyklen treten in einem bestimmten Zeitraum auf? Folgt ein Zyklus von Hochkonjunktur und Rezession nahezu unmittelbar auf den anderen? Wie vielen Zyklen ist Ihr Unternehmen unterworfen. dass die Spitzen hoch und die Intervalle zwischen ihnen kurz sind. wie die Länge eines Auslandseinsatzes im Irak für einen US-Soldaten oder die Legislaturperiode eines US-Senators.3: Sägezahnkurve dieser Kurvenform zu sehen. als Sie erwarten. 162  Jetzt! . Sowohl Florida als auch Michigan zogen 2008 ihre Vorwahlen vor.

wie Zyklen miteinander verknüpft sind. was passiert. also der Handelsverhandlungen im Rahmen der Welthandelsorganisation. Einfluss Zyklen beeinflussen auch die Verhaltensweisen. das Problem anzugehen und sich auf eine Reform der Schutzzölle zu einigen. Aber was als Übergangslösung gedacht war. wie sich das Ende eines Zyklus (oder einer Gesprächsrunde) auf den nächsten auswirken würde. wenn man die Verknüpfung von Zyklen nicht berücksichtigt. Bedenken Sie. führte mit zum Scheitern der Doha-Runde. Die Unfähigkeit der Verhandlungspartner. Umgekehrt kann ein Unternehmen.Verknüpfung von Zyklen Wie bereitet uns ein Zyklus auf den nächsten vor? Wie bereitet uns beispielsweise eine Periode hoher Inflation auf das nächste Mal vor. die mit ihnen verknüpft oder assoziiert sind. Das Gleiche gilt in der Geschäftswelt. Welche Aktivitäten sind beispielsweise in Bezug auf Sequenz oder Timing auf Anfang oder Ende des Bilanzjahres abgestimmt? Form 163 . das in einem Zyklus als Reaktion auf einen schrumpfenden Markt Personal abgebaut hat. Ein umsatzstarker Jahreszyklus mag unrealistische Erfolgserwartungen für den folgenden Zyklus schüren. im Sommer 2008 veranschaulicht. Aus Sorge vor einer Importflut durften Länder kurzfristige Schutzzölle als Hemmschwelle einführen. Die Uruguay-Runde hatte 1994 vereinbart. dass die vorigen Gesprächsrunden einseitig zugunsten der reichen Staaten verlaufen waren. dass Länder ihre Einfuhrquoten für Agrarerzeugnisse in normale Zölle umwandeln konnten. für die bevorstehende Konjunkturerholung schlecht gerüstet sein. wurde zu einer Krücke. wenn die Preise in die Höhe schnellen? Der Zusammenbruch der »Doha-Runde«.17 Ein weiterer Grund für das Scheitern der Verhandlungen war der Eindruck der Entwicklungsländer. Die Verhandlungspartner hätten berücksichtigen müssen. Die Verhandlungen scheiterten weitgehend durch den Erfolg der vorherigen Verhandlungsrunden. Daher wollten sie in Doha das Gleichgewicht wiederherstellen.

das das ursprüngliche verschlimmert. welcher externe Prozess oder Zeitplan bestimmt.18 Bei Zyklen denken wir an etwas Wiederkehrendes. laufen mit Trauermiene herum und lassen das Spülwasser vor ihrer Nase kalt werden. die auf die regemäßigen sonntäglichen Besuche ihres Freundes wartet: »Verliebte Mädchen sind die ganze Woche zu nichts zu gebrauchen«. Wenn Sie also auf einen Zyklus stoßen. Am Donnerstag werden sie geistesabwesend und fangen wieder an. an einen Prozess. Am Montagmorgen sind sie verschlafen. und wie könnten Sie die Vorteile nutzbar machen. steuert oder beeinflusst den Zyklus? Zweitens. Und sonntags fangen sie wieder von vorn an. verträumt und empfindlich. Sonntagnachmittags können sie an nichts anderes denken. ohne das Geschäftsjahr tatsächlich zu modifizieren (was vermutlich unmöglich ist)? Teufelskreise Teufelskreise sind Situationen. sagte sie. womit der ganze Prozess von vorn anfängt. schleichen sich heulend ins beste Zimmer und starren aus dem Fenster. in denen ein Problem oder ein Lösungsversuch zu einem weiteren Problem führt. sollten Sie sich zwei Fragen stellen: Erstens. der wiederholt auf und ab geht wie die Konjunktur. Wenn ein Unter164  Jetzt! . Darin schildert die Arbeitgeberin ihre Hausangestellte. Samstags bekommen sie seltsame Anfälle von Arbeitswut und Anwandlungen. Am Freitag lassen sie Geschirr fallen. »Sonntags schauen sie die Straße entlang und warten. und dienstags und mittwochs taugen sie zu nichts. dem Sonntag entgegenzufiebern. wenn das Geschäftsjahr Ihrer Organisation um sechs Monate verkürzt oder auf 18 Monate verlängert würde? Was würde sich daraus an Kosten oder Nutzen ergeben. Aber wie die angeführte Passage zeigt. dass er kommt.Eine Passage aus der Novelle Main-Travelled Roads von Hamlin Garland veranschaulicht die Macht eines Zyklus. wie würde sich eine Änderung dieses Prozesses oder Zeitplans auf den Zyklus auswirken? Was würde etwa passieren. das Verhalten zu beeinflussen. sich Locken in die Haare zu machen. weil er hier ist. sind Zyklen etwas wesentlich Komplexeres als lediglich periodisch wiederkehrende Ereignisse.

den man fragt. die sich in einer gleichmäßigen Spirale um einen Zylinder oder Kegel windet. solange sie diesen Fragenkatalog nicht einbezieht. der zu einem Überangebot an Immobilien führte. warum es zur Krise kommt.4). Hohe Preise und schneller Umsatz schürten den Bauboom. noch mehr zu verkaufen – was den Markt noch weiter einbrechen lässt und in einem Teufelskreis immer so weitergeht. Organisationen sollten die Teufelskreise. Sie sollten sich ihre Ursachen. Käufern Kredite zu geben. was das Überangebot verschlimmerte und zu weiterem Preisverfall und mehr Zwangsvollstreckungen führte. um sie zu durchbrechen. Ein anderes Beispiel sind die sprunghaft steigenden Immobilienpreise während der Immobilienblase in den USA. sondern erst irgendwann in der Zukunft. was sich in der Zwischenzeit verändert haben Form 165 . aber jeder. Helix Eine Helix ist eine dreidimensionale Kurve.nehmen eine sehr große Position. im Auge behalten. in die sie geraten könnten. Beim Timing ist die Helix aus zwei Gründen eine wichtige Form: Erstens hilft sie uns. Das ist einer der Gründe. dass wir Rückmeldungen nicht zu dem Zeitpunkt bekommen. die erwartete Dauer und die notwendigen Strategien klar machen. Als die Zahl der Zwangsvollstreckungen stieg. einen verbreiteten Fehler in Bezug auf das Feedback zu vermeiden: nämlich das Vergehen der Zeit nicht zu berücksichtigen. was eine Helix ist. zögerten die Banken. an dem wir erstmals darum bitten. Daher müssen Manager sich im Klaren sein. Keine Strategieplanung darf als vollständig gelten. Neben anderen Faktoren ließ dieses Überangebot die Preise fallen. aufgeben muss. Das Bild des Korkenziehers erinnert uns daran. Plötzlich überstiegen die Schulden vieler Hauseigentümer den Wert ihrer Häuser.19 Bei den meisten schweren Krisen sind mehrere Teufelskreise im Spiel. die sie am Markt hält. Das ist die Lexikondefinition. wird mit dem Zeigefinger in der Luft eine Korkenzieherform beschreiben (siehe Abildung 5. kann dieser Verkauf die Preise sinken lassen und die Firma zwingen.

da sie für Sie und Ihre Organisation wesentlich ist. weshalb die Helixform wichtig ist. damit Sie vorbereitet sind. bevor Sie ein Feedback verlangen. Wir mögen es. eingehende Interviews und andere Formen von Rückmeldungen können teuer sein. Erstens sind die zur Wahl stehenden Alternativen unvereinbar. es zu verstehen und entsprechend zu nutzen? Wird die Information noch relevant sein? Umfragen. Solche Probleme gilt es zu erkennen. Vergewissern Sie sich. die es bekommen. dass Sie diese Fragen beantworten können. gegen die Sie sich ent166  Jetzt! . das habe ich bereits im Kapitel über zeitliche Interpunktion dargelegt. Sie können keine kurzerhand ausschließen. Gewisse Probleme werden aber nie endgültig gelöst. imstande sein. wenn es kommt? Werden diejenigen. In einer geschäftigen Welt wollen Manager Probleme »ein für alle Mal« gelöst wissen.Abb. Dinge abzuschließen. Und schließlich ist jede Alternative unantastbar. die das Feedback angefordert haben. Wenn alle drei Merkmale erfüllt sind. Zweitens ist jede von ihnen unverzichtbar. Sie stellen sich sukzessive immer wieder an verschiedenen zukünftigen Punkten und bilden eine Helix. stehen Sie vor einem Dilemma. die durch drei Merkmale gekennzeichnet ist. darf also nicht verwässert oder durch Kompromisse eingeschränkt werden. hat etwas mit Planung zu tun. Der zweite Grund. können also nicht koexistieren. 5. Die Möglichkeit. wenn sie erneut auftreten. Ein hervorragendes Beispiel ist das Dilemma: eine Zwickmühle. noch in der Firma sein.4: Die Helix Zeit könnte. Werden diejenigen. Sie müssen sich für eine entscheiden.

5. sodass sich beide parallel oder im Tandem bewegen. sollten Sie sich zwei zeitbezogene Fragen stellen: (1) Wann werden wir dem Problem erneut begegnen. in dem man ihre negative Korrelation für das Risikomanagement am dringendsten braucht. je nach Bewegungsrichtung. eine positive und eine negative. wird keineswegs eliminiert. Nachdem Sie sich für eine Alternative oder einen Kurs entschieden haben. Deshalb wird sie immer wieder auftauchen. In Krisenzeiten können jedoch beide gleichzeitig fallen. und (2) was könnte den Umgang mit diesem Problem zu diesem späteren Zeitpunkt besonders schwierig gestalten? Tandemisierende Formen Bislang haben wir uns auf Einzelkurven und -formen konzentriert. Abbildung 5. also sich parallel im Tandem bewegen. sich ausgleichende Geschwindigkeiten und Formen.5 zeigt zwei tandemisierende Kurven. sondern lediglich unterdrückt oder umgangen. weil sie Schwankungen mildern oder beseitigen. dann ändert eine Kurve die Richtung. Wir mögen antizyklische Strategien. Aber niemand kann Veränderung eliminieForm 167 . Als Übergang zum folgenden Kapitel über Polyphonie möchte ich ein Kurvenpaar vorstellen. Negativ korrelierte Formen können zu positiv korrelierten werden. Und dieser Umschwung kann genau im falschen Augenblick erfolgen.scheiden. während etwas anderes (eine Anleihe) in die entgegengesetzte Richtung geht.5: Tandemisierende Formen Viele Risikomanagementstrategien gehen von der ersten Phase aus: Etwas (wie eine Aktie) bewegt sich in eine Richtung. das ich als tandemisierende Formen bezeichne. Solche Kurven haben zwei Phasen: Anfangs verlaufen sie in entgegengesetzter Richtung. die sich gegenseitig aufheben. Abb.

Sie zu erkennen erfordert Erinnerungsvermögen und Fantasie. die hier begonnene Formenliste zu ergänzen und zu aktualisieren. waren in seiner Umgebung vorhanden. Zu diesem Zweck schlage ich Ihnen vor. Elemente wie die Form. auf die Formen zu achten. der brasilianische Flugzeughersteller Embraer sei erfolgreich. weil man Formen und ihre Auswirkungen nicht berücksichtigt. Den besten Schutz davor. 168  Jetzt! . also die zeitliche Verlaufskurve. Sie entwickeln sich im Laufe der Zeit. Risiken und Chancen von Formen Die meisten formbezogenen Risiken entstehen. und wie schnell wird die Nachfrage zurückgehen? In der Einleitung habe ich ausgeführt. wie schwierig diese Aufgabe ist. und wann wurde die Form oder Steigung dieser Kurve offensichtlich? Wann wird das Flugzeug nicht mehr die richtige Größe haben. sollten Sie daher auf tandemisierende Formen achten. die er brauchte.20 Allerdings enthielt der Artikel in seiner Schilderung guten Timings keinerlei Hinweis auf die zeitliche Verlaufsform. Bei den Formen. dass unsere Beschreibungen der Welt häufig zeitverarmt sind: Sie lassen viele Zeitmerkmale aus. und auf beides können wir uns nicht immer verlassen. Er konnte sie mit Muße suchen und umfassend erkunden. Wenn Sie sich keine Bedingungen vorstellen können. Ihm wäre klar. zu übersehen. Auch unsere nachträglichen Erklärungen tendieren dazu. eine Form zu übersehen. weil er gerade zur rechten Zeit gerade die richtige Flugzeuggröße produziere. die wir für unsere Arbeit brauchen. Wenn eine Risikomanagementstrategie von der Annahme ausgeht. Wie steil verlief die Nachfragekurve nach diesem Flugzeug. ist das nicht der Fall.ren. unter denen es zu einer »Tandemisierung« kommt. dass Komponenten sich in entgegengesetzte Richtungen bewegen. So stellte ein Artikel in der Tageszeitung Florida Today fest. Die Formen. die für Ihre Arbeit wichtig sind. sind Sie weniger geschützt als notwendig. Das würde den eingangs zitierten Bildhauer Henry Moore selbstverständlich nicht überraschen. bietet Ihre Erfahrung – Sie sollten in der Vergangenheit viele Beispiele erlebt haben. Das schärft den Blick.

Prozesse und Vorhersagen zu verbessern. um Entscheidungen. können Sie dieses Wissen nutzen. was wiederum zu einem weiteren Wertverlust Ihrer Immobilie führt. dass wir Transparenz und vollständige Information schätzen. Intervall und Sequenz). wie viel Vorwarnzeit Sie wahrscheinlich haben. wann wird sie platzen? Meist endet die Diskussion an diesem Punkt. die Form zu nutzen. Wie Abigail Zuger in der New York Times schrieb. Menschen stellen tendenziell die gleichen Fragen: Bildet sich eine Blase oder nicht. besonders wenn Sie Form 169 . dass eine bestimmte Form existiert. Nehmen wir als Beispiel den Tag-Nacht-Rhythmus des Körpers. Denken Sie also daran. Wenn eine Blase existiert. »Asthmauntersuchungen würden mitten in der Nacht die aussagekräftigsten Ergebnisse liefern … Bei Herzpatienten würde man lebensbedrohliche Gerinnsel der Herzarterien am Spätnachmittag auflösen. Wir sagen zwar. Auf diese Fragen Antworten zu suchen – oder sie auch nur zu stellen –. Ist ein Teufelskreis im Spiel? Wenn Sie beispielsweise von Häusern in Zwangsvollstreckungsverfahren umgeben sind. wenn das Gerinnungssystem des Körpers am schwächsten ist. und falls Letzteres der Fall ist. dass die Medizin eines Tages den Tag-Nacht-Rhythmus von Krankheiten berücksichtigt. nach der Form der Informationskurve zu fragen: Wann werden immer mehr Menschen über bestimmte Fakten Bescheid wissen und danach handeln? Und schließlich sollten Sie sich fragen. und so weiter. verliert Ihr Haus an Wert.und Wachphasen auf den 24-stündigen Sonnenzyklus abstimmt. wird sie platzen oder allmählich schwinden.Wenn Sie wissen. bevor eine bekannte Blase platzt. Denken Sie nur an die Blasenbildung. bereitet Sie besser auf alle Eventualitäten vor. kann man sich vorstellen. bevor die ganze Sache platzt. wodurch das Ihres Nachbarn ebenfalls an Wert verliert. über welchen Zeitraum wird es passieren? Fragen Sie auch nach Mechanismen. um mit Risiken umzugehen und Chancen zu erkennen. besteht in präziseren Fragestellungen. Im Fall einer Blase kann das eine Panik auslösen. Stattdessen sollten sie nach der Verlaufsform fragen (sowie nach Tempo. Aber wenn jeder zur selben Zeit dieselbe Form erkennt und auf dieselbe Art interpretiert. der Schlaf. und wenn ja.«21 Eine weitere Möglichkeit. müssen wir mit dem Herdentrieb rechnen. alle wollen aussteigen.

die konjunkturelle Erholung abzuwürgen. bevor er wieder anzieht. Denken Sie an das Mantra: Muster geht vor Präzision! Wenn Sie auf eine Kurve mit einer seltsamen. Immer »mehr Ärzte und Patienten fangen an.sich mit früheren Blasen in Ihrer Branche befasst und in der Geschichte nach Antworten auf diese Fragen gesucht haben. wo Sie voreingenommen sind. Folglich erkennen wir vermutlich erst zu spät Formen wie die Sägezahnkurve und ihre Auswirkungen. Wenn ungünstige Bedingungen herrschen. machen wir weiter und vergessen. wird die Information über diese zeitliche Verzögerung verlorengehen. Wenn Sie beispielsweise mit einem stetig wachsenden Umsatz rechnen. Wenn Sie nicht zwei Kurven verfolgen. ohne Lücken. Wir bevorzugen kurze und selbstverständlich gerade Linien. möchten wir. wie ich es bei der tandemisierenden Form oder der Sägezahnkurve getan habe. 170  Jetzt! . nicht zu heilen gilt«. Wir alle streben die Stoßkraft und den Adrenalinschub des entscheidenden Augenblicks an. dass sie symmetrisch und glatt. wie es bei den Immobilienpreisen der Fall war: immer weiter nach oben. Wenn wir schon auf eine Kurve stoßen. Unterbrechungen oder scharfe Kanten verläuft. Das hilft. andere Fragen wie die oben genannten zu stellen. Erst allmählich wird uns klar. achten Sie auf Zeiten. Lassen Sie keine Information ungenutzt. der sich auf die Behandlung der Patienten auswirkt. Krebs als chronische Erkrankung zu sehen. Der beste Schutz bei jedem Vorhaben besteht darin. in denen er sprunghaft ansteigt und dann fällt. eine für die steigende Inflation und eine zweite für die absehbar verzögerte Reaktion der Federal Reserve. dass die US-Notenbank Federal Reserve bei Beginn eines Wirtschaftsaufschwungs und wieder einsetzender Inflation die Zinssätze nur langsam anhebt. die vermutlich vorhandenen Formen aufzulisten und dann mit Blick auf die eigene Voreingenommenheit zu hinterfragen.22 Das ist ein historischer Wandel. Wenn wir eine Frage nicht präzise beantworten können – etwa wann eine Blase platzen wird –. So wissen wir. dass es so weitergeht. Wenn Sie mit dem Ende eines Projekts rechnen. die es zu behandeln. sie sich einzuprägen. Machen Sie sich bewusst. möchten wir sie beenden. dass wir mehr zeitliche Verlaufsformen berücksichtigen müssen. aus Sorge. Wenn sich etwas zum Positiven verändert. möchten wir. aber wichtigen Form stoßen. Punkt. können Sie ihr einen Namen geben.

Herausgeber einer kritischen Ausgabe dieses Romans.23 Dieses Ziel verfolgt auch das vorliegende Buch. Es gibt viele Formen. Muscheln. Manche Formen wie Blasen und Klippen (ein steiler Abfall oder eine abrupte Änderung einer Situation) dominieren die öffentliche Debatte tendenziell. wollte Sterne damit unter anderem zeigen. für die er sich bei seinen Strandspaziergängen interessierte – unter anderem Eier.6: Der narrative Bogen des Romans Tristram Shandy Form 171 . wie gesagt. die aus Platzmangel in diesem Kapitel nicht behandelt oder nur flüchtig erwähnt wurden. die man sich leicht visuell vorstellen kann: Punkte. noch viele weitere. Bei Henry Moore zählte ich 17 Formen. 5. Abb. weil mit ihnen Ängste und Sorgen einhergehen.6). Wir müssen nur nach ihnen suchen. dass manche Teile vielleicht sogar inoffiziell weitergehen wie die Glut eines Feuers. von denen viele nicht einmal einen Namen haben (siehe Abbildung 5. Aber es gibt. Linien und Zyklen. Laut Howard Anderson. um den narrativen Bogen seines Buches visuell darzustellen. die er entwickelte.stellen Sie sich darauf ein. erinnert mich daran. dass es eine Vielzahl von Formen gibt. Eine Form aus Laurence Sternes Roman Tristram Shandy. Zeitliche Formen sind nach meiner Vermutung ebenso zahlreich und vielfältig wie räumliche. »wie alle möglichen konventionellen Ideen unser Denken und unsere Vorstellungen auf unendlich viele Weisen in Fesseln gelegt haben«. Zeitfantasie Ich habe mich auf Formen konzentriert. Nüsse und Pflaumen. die erst nach langer Zeit erlischt.

und Verzögerungskurven: Kurven. Risiken und Chancen von Formen • Wir mögen einfache Formen. • Z  yklen: ein Prozess. aber dann kehrt eine die Richtung um und verläuft parallel oder im Tandem mit der anderen. dass er sich überhaupt nicht verändert. • Kurven: die Form der Veränderung. • Bögen: eine Form wie ein Regenbogen oder eine sanfte Hügelkuppe. wenn Sie das Gaspedal durchtreten oder auf die Bremse steigen. z. das zwei oder mehr Zeitpunkte direkt verbindet. B.Form: im Überblick Vielfältige Arten zeitlicher Formen • Punkte: das Fehlen einer zeitlichen Verlaufsform (ein einzelner Zeitpunkt). 172  Jetzt! . Folglich erkennen wir Formen.: •  Beschleunigungs. • Tandemisierende Formen: zwei Kurven laufen anfangs in entgegengesetzter Richtung. die ihre Steigung ändern. wahrscheinlich erst spät. grafisch dargestellt durch steigende und wieder fallende Kurven. • Linien: die Strecke oder das Segment. ist das Ergebnis eine Gerade. die diese Merkmale nicht besitzen. wie die Geschwindigkeitskurve Ihres Wagens. Wir möchten. Wenn Sie den Verlauf eines Prozesses grafisch darstellen und feststellen. •  Helix: eine Korkenzieherform wie eine Spiralfeder oder der Handlauf einer Wendeltreppe. • S-Kurven: langsam ansteigende Kurven erreichen einen Höhepunkt und laufen dann aus. Kurven symmetrisch und schön gerundet ohne Lücken oder scharfe Kanten. dass Linien kurz und gerade sind. der sich periodisch wiederholt. wie die Sägezahnkurve.

• Der beste Schutz für jedes Vorhaben besteht darin. und wenn das Letztere zutrifft. in denen es nicht eintritt. dass eine bestimmte Form existiert. gehen wir meist darüber hinweg und vergessen andere Fragen zu stellen wie: Wird die Blase platzen oder sich einfach langsam zurückbilden. wann wird sie platzen? Wenn wir diese Frage nicht präzise beantworten können. die für Ihre Arbeit wichtig sind. möchten wir. über welchen Zeitraum wird das geschehen? • Antworten auf diese Fragen zu suchen – und sie überhaupt erst zu stellen –. dass es so weitergeht wie bei den Immobilienpreisen: immer nach oben. und wenn ja. sollten Sie eine Liste der Formen erstellen. die vermutlich vorhandenen Formen aufzulisten und mit Blick auf die eigene Voreingenommenheit zu hinterfragen: Wenn Sie ein stetiges Umsatzwachstum erwarten. • Wenn Sie wissen. • Denken Sie daran. mehr Fragen zu stellen. dass manche Teile weitergehen. können Sie dieses Wissen nutzen. Wenn Sie mit dem Ende eines Projekts rechnen. stellen Sie sich darauf ein. um Entscheidungen. Prozesse und Vorhersagen zu verbessern.• Wenn etwas sich zum Positiven verändert. achten Sie auf Zeiten. wird Sie besser auf alle Eventualitäten vorbereiten. Bildet sich gerade eine Blase. Form 173 . Formen in Ihre Überlegungen einzubeziehen. • Als Vorbereitung dafür.

also die Frage. bei der mehrere Melodien gleichzeitig gespielt werden. Muster zu erkennen. dass eine Handlung sich sequenziell entwickelt. mit ihm konkurriert. Die zweite betrifft den Einfluss.6 Polyphonie Wir können uns nicht mehr darauf verlassen. dass wir nicht ohne weiteres mehr 174  Jetzt! . den wir für Timing­ analysen brauchen. Der klassische Komponist Aaron Copland wies darauf hin. eine sich stetig aufbauende Geschichte geradlinig fortschreitet … denn es passiert zu viel gegen den Strich der Zeit … John Berger1 In der Musik bezeichnet Polyphonie eine Kompositionsform. inwieweit ein Ereignis oder Prozess einen gleichzeitigen Vorgang verdeckt. Mit dem Element der Polyphonie kommt nun die Vertikale hinzu.oder Änderungsrate. Da wir nun zum Ende des Linsensatzes kommen. Unsere Unfähigkeit. In den bisherigen fünf Kapiteln haben wir uns mit einzelnen horizontal angeordneten Zeitmustern befasst wie mit einer einzelnen Melodie. um die Grundlagen für die folgenden Kapitel zu legen. aber ihre Individualität bewahren. Anfang und Ende und so weiter hat. Aber zunächst untersuchen wir zwei Arten von Beziehung. wie diese multiplen Handlungs. während sie mit anderen harmonieren. ihre Gesamtform. ihn ersetzt oder verstärkt. nenne ich Copland-Beschränkung. die bei gleichzeitig ablaufenden Handlungen und Ereignissen vorhanden sind. Die erste ist strukturell und betrifft die Frage. Bei den meisten Führungskräften geht ständig eine Menge gleichzeitig vor. ihre Entwicklungs. wenn mehrere Handlungen sich überschneiden.und Ereignisstränge interagieren. und für das richtige Timing ist es notwendig. inwieweit ein Ereignis mit einem parallelen Ereignis zusammenfällt oder sich mit ihm überschneidet. die ihre Sequenz. werde ich in diesem Kapitel einige einfache Beispiele für beginnende Timinganalysen anführen. herauszufinden.

statt nur den vertikalen Zusammenklang aller Stimmen zu hören.2 Eine der größten Herausforderungen für das Timing besteht darin. selbständigen Stimmen besteht. Jahrhundert gestellt sind. und Frieden ist nicht zwangsläufig der Ausgangs. Die Meinungen gehen hierüber auseinander … Nichtsdestoweniger glaube ich behaupten zu können. Copland beschrieb Polyphonie und ihre Schwierigkeiten so: Polyphon geschriebene Musik stellt größere Ansprüche an die Auffassungsgabe des Hörers. Dagegen basiert das neue Paradigma des Krieges unter Völkern auf dem Konzept eines ständigen Hin und Her zwischen Konfrontation und Konflikt … Statt Krieg und Frieden gibt es keine vorher definierte Abfolge.oder dreistimmige Musik ohne allzu große geistige Anstrengung aufgefaßt werden kann. sonst verdrehen schon bald manche Polyphonie 175 . Wenn wir eine bestimmte Situation beschreiben. daß bei einiger Erfahrung zwei. die von den einzelnen Stimmen vorgetragen werden. vor die wir im 21.3 Leider sind wir für eine solche Welt schlecht gerüstet. General Rupert Smith schildert diese neue Realität in Hinblick auf moderne Kriegsführung: In der Welt des industriellen Krieges gilt die Prämisse der Abfolge Frieden Krise Krieg Lösung. Auch wenn wir daran nicht gewöhnt sind. weil sie sich mittels verschiedener selbständig geführter melodischer Linienzüge bewegt … Polyphone Musik setzt einen Hörer voraus. die wieder zum Frieden führt …. wenn wir Musik hören. Muster (Patterns) zu erkennen. ist es meiner Ansicht nach die Aufgabe. Wenn wir sprechen oder schreiben. wie viele selbständige Stimmen das menschliche Ohr gleichzeitig auffassen kann. wenn die Polyphonie aus vier.oder Endpunkt: Konflikte werden gelöst. wenn multiple Handlungsstränge gleichzeitig ablaufen. fünf. sechs oder acht unterschiedlichen.als drei Melodien gleichzeitig folgen können. aber nicht unbedingt Konfrontationen beendet. müssen wir ein Wort hinter das andere setzen. wie er sich von Augenblick zu Augenblick ergibt … Polyphoner Satz bringt die Frage mit sich. können wir das Wort »zugleich« nur in begrenztem Maß benutzen. Eine wirkliche Schwierigkeit beginnt erst. der horizontale Melodien auffassen kann.

Dann steckte der Richter in einem anderen Verfahren und musste die Verhandlung erneut vertagen. unter anderem folgende: »Drei Familienrichter wurden in andere Bereiche des State Supreme Court versetzt und durch drei Richter ersetzt. die scheinbar aus heiterem Himmel. Ein Anwalt hatte gesundheitliche Probleme.4 Warum dauerte es so lange? Im Laufe des Verfahrens passierten einige Dinge etwa zur gleichen Zeit. Der Beitrag trug die Überschrift: »34 Monate und immer noch keine Scheidung«. ist es hilfreich. sämtliche parallelen Ereignisse und Vorgänge als verschiedene Stimmen einer Partitur zu sehen. wir sind serielle Wesen in einer überaus parallelen Welt. dass unsere Schlüsse logisch aus dem folgen. die daraufhin vertagt werden musste. und wir können nicht allen Strängen folgen. dass es ihre sämtlichen Akten verlegt hatte. weil die Anwälte ihres Mannes in einem anderen Fall ein Berufungsverfahren vorbereiten mussten. die verschiedene Instrumente gleichzeitig spielen. die keine Erfahrung im Scheidungsrecht hatten. und dann jede einzelne zu untersuchen. warum dieser Prozess so langwierig war.« Ihr Mann erschien nicht zur Verhandlung. aber das Verfahren dauerte wesentlich länger. Schließlich teilte das Gericht ihr mit. also buchstäblich von oben kommen. In unserem Denken verlangen wir. sich scheiden zu lassen. Ein Beispiel: Auf den Meinungsseiten der New York Times schilderte eine Frau 1996 ihre Bemühungen. 176  Jetzt! . was vorher kam. Er besteht darin. Folglich werden wir ständig von Ereignissen »überrumpelt«. Ich möchte hier einen Ansatz beschreiben.5 Vermutlich ist diese Frau mittlerweile geschieden. jedes Ereignis oder jede Situation in Tracks zu gliedern. Polyphonietracks Um alle Parallelprozesse zu finden. als sie erwartet hatte. Eine zweite Vertagung war notwendig. Kurz.die Augen. die Auswirkungen auf das Timing haben. wie man feststellen kann. Vieles passiert gleichzeitig.

Andere Fälle des 2.Partituren (siehe die Beethoven-Partitur im ersten Kapitel) haben eine horizontale und eine vertikale Dimension. dass alle Ereignisse. Zweiter Anwalt des Mannes   6. wenn sie gegen Ende eintritt. Andere Fälle des 1. Richter 2 10. 7. Das Polyphonie 177 . mit dem Richter sprechen und so fort. Ehefrau   3. Anwalt der Frau   4. Sie wüsste zudem. In einem Scheidungsverfahren müssen bestimmte Schritte in einer festgelegten Reihenfolge erfolgen. Die Situation der Frau hatte auch eine vertikale Dimension: Es passierte vieles gleichzeitig. Anwalts   8. könnten wir noch weitere Tracks für die anderen Fälle einfügen. jede Verzögerung besonders schmerzlich sein kann. wenn die akute Notwendigkeit eines Abschlusses besteht – was bei einer Scheidung der Fall ist –. Andere Fälle des 1. die Scheidung einreichen. Die vertikale Dimension bestand aus elf verschiedenen Paralleltracks. die in einer bestimmten Reihenfolge – also in einer Sequenz mit strengen seriellen Zwängen – ablaufen müssen. was die Copland-Beschränkung (C = 4) erheblich übersteigt. Richter 1   9. In diesem Beispiel ist C = 11. wüsste sie. 10 und 11). Die Anzahl der Stimmen in einer Partitur bezeichne ich als C-Wert (C für Copland). Ehemann  2. dass immer. Richters Wenn wir noch detaillierter vorgehen wollten. mit denen die Anwälte und Richter befasst waren (Punkt 6. Anwalts   7. insbesondere. die jeweils einen der folgenden Akteure oder Vorgänge betrafen:  1. Hätte die Frau in unserem Beispiel die bisherigen Kapitel gelesen. Richters 11. Andere Fälle des 2. In diesem Beispiel steht die horizontale Dimension für den sequenziellen Ablauf des rechtlichen Verfahrens: einen Anwalt beauftragen. erheblich länger dauern können als erwartet. Erster Anwalt des Mannes   5.

aber doch wahrscheinlich. Bevor ich auf einige Strategien eingehe. strengen seriellen Zwängen und Synchronanforderungen anfällig für Verzögerungen sein würde. die in jedem Moment vorhanden sind. Polyphonie stellt uns 178  Jetzt! . Das können wir. Daraus können wir also die Lehre ziehen. dass wir sie nicht alle gleichzeitig erledigen können. In unserem Beispiel verzögerte sich die Scheidung der Frau durch drei Faktoren: (1) durch einen hohen C-Wert: vieles passiert gleichzeitig. zusammenlegen oder umkehren. Das macht Verzögerungen zwar nicht unvermeidlich. dass wir auf den hohen Stapel paralleler Prozesse achten müssen. Die Schritte und Stufen des Prozesses sind eindeutig gegliedert. erhöht das die Zahl der Verzögerungsmöglichkeiten erheblich. (2) serielle Zwänge: die verschiedenen Schritte bis zur endgültigen Scheidung lassen sich nur begrenzt überspringen. Je mehr sich ein solcher Prozess in die Länge zog. Beim Multitasking sind die einzelnen Aufgaben bereits festgelegt. In den meisten Situationen liegt er sogar noch höher. verdichten. Eine Anhörung oder Sitzung beginnt an einem festgelegten Tag zu einer bestimmten Uhrzeit. wenn wir nach oben schauen. dass ein Prozess mit hohem C-Wert. Wenn ein hoher C-Wert mit strengen seriellen Zwängen und Synchronanforderungen verbunden ist. Gesundheitliche Probleme eines Anwalts oder die Versetzung eines Richters hätte vielleicht niemand vorhersehen können. Das nenne ich eine Synchronanforderung : Gewisse Dinge müssen gleichzeitig passieren. die Ihnen helfen. Vorhersehbar war jedoch. Das Problem ist lediglich. damit ein Ereignis fristgerecht stattfindet. die den angestrebten Ausgang noch weiter verzögerten. umso größer war auch die Gefahr zufälliger Ereignisse. kommt der Prozess nicht voran. und (3) Synchronanforderungen: bestimmte Vorgänge oder Aktivitäten müssen gleichzeitig stattfinden. als das Handeln der verschiedenen Parteien koordiniert werden muss. Wenn ein Anhörungstermin angesetzt ist und die Ehefrau nicht erscheint oder der Anwalt ihres Mannes nicht teilnehmen kann.ist keineswegs ungewöhnlich. auf polyphone Strukturen zu achten. Ein hoher C-Wert spielt nur insofern eine Rolle. möchte ich zunächst den Unterschied zwischen Polyphonie und Multitasking klären.

die zweite mit den »vergessenen« oder »verborgenen« Tracks. was gleichzeitig vorgeht und Auswirkungen auf Ihre Arbeit oder Ihr Unternehmen haben könnte. Polyphonie 179 . wie viele Tracks zu ihrer Beschreibung notwendig sind. wie ein Ereignis gleichzeitige Vorgänge verursacht. läuft das im Wesentlichen auf drei Aufgaben hinaus: 1. Auf die Vertikale achten: Was passiert gleichzeitig? Denken Sie an eine berufliche oder private Situation in Ihrem Leben. Aktivitäten und Prozesse zusammentreffen. um sich überschneidende Ereignisse zu entwirren und zu untersuchen. Welche preschen vor. Wir müssen nach ihnen und ihren wechselseitigen Einflüssen suchen. Die Tracks einer vielschichtigen polyphonen Struktur sind weder vollständig sichtbar noch leicht vorstellbar. Auf Einflüsse achten: Finden Sie heraus. Es geht vielmehr darum. aber einige allgemeine Strategien können bei ihrer Analyse helfen. überschneiden sich usw.? 3. beeinträchtigt oder beeinflusst. hinken hinterher. Ich beginne mit der ersten Kategorie. Auf die Vertikale achten: Stellen Sie fest. Nutzung der Polyphonielinse Wenn wir die Polyphonielinse nutzen. mit Bekanntem zu jonglieren.vor eine völlig andere Herausforderung. wie gleichzeitige Ereignisse. Es gibt einige Faustregeln. Jede Situation hat zwar ihre Eigenheiten. Die erste befasst sich mit den sichtbaren. so wie wir es auch bei »verborgenen« Intervallen und Geschwindigkeiten tun müssen. nach Unbekanntem zu suchen. Sie gliedern sich in zwei Kategorien. 2. Auf die Struktur achten: Machen Sie sich klar. in der es auf das Timing ankommt. Bei der Polyphonie besteht die Herausforderung nicht darin.

Alle beweglichen Elemente oder Dimensionen erfassen
Bestimmen Sie zunächst alle Bereiche und Funktionen (wie Forschung und Entwicklung, Herstellung und Marketing), die mit der fraglichen Situation zu tun haben. Skizzieren Sie dann die einzelnen Tracks, die mit jedem dieser beweglichen Elemente verbunden sind. Denken Sie daran, alle Dimensionen einzubeziehen: Wirtschaft (konjunkturelle Tracks), Finanzen (Tracks für steigende und fallende Kurse), Verwaltung (Tracks für personelle Veränderungen), Technik (Tracks für Erfindung und Nutzung von Technologie), Politik (Tracks für politisch-ideologische Veränderungen), Recht (Tracks für Änderungen bei Gesetzen und Vorschriften) und soziokulturelles Umfeld (etwa Tracks für den Aufstieg und Niedergang sozialer Bewegungen oder veränderte Wertvorstellungen). Nicht zu vergessen sind die Kontextfaktoren. Sehen Sie Tracks für Aktionäre und für Verhalten und Reaktionen verschiedener Agenten und Akteure vor. Stellen Sie sich den Kontext als einen Satz konzentrischer Kreise vor, angefangen beim Einzelnen über die Gruppe, die Firma oder Organisation bis hin zur Branche und zur Nation. Der größte Kontext ist der globale, der internationale Vorgänge erfasst. Ordnen Sie jedem »Ring« einen eigenen Track oder einen Satz von Tracks zu. Es geht darum, dass Sie alle beweglichen Elemente in dem Kontext, in dem Sie sich befinden, ausmachen. Eine hilfreiche Regel lautet, sämtlichen »Substantiven« einen eigenen Track zuzuordnen. Alles, was eventuell eine eigene Entwicklungssequenz haben könnte, zum Beispiel eine eigene Änderungsrate, einen eigenen Rhythmus oder eine eigene Interpunktion, bekommt einen eigenen Track. Jeder dieser Tracks kann das, was in Ihrer Situation vor sich geht, potenziell beeinflussen.

Alle verborgenen oder übersehenen Tracks suchen
Dieser Schritt ist etwas komplexer. Wir neigen dazu, Prozesse, die sich auf unsere Arbeit und unser Unternehmen auswirken, zu übersehen, weil unsere Beschreibungen der Welt häufig »flach« sind. Um die Höhendimension zu erfassen, müssen wir Ereignisse anders beschrei180  Jetzt!

ben. Nehmen wir als Beispiel die Äußerung: »Eine Firma beschließt, ein Produkt herzustellen und zu vermarkten.« Dieser Satz bezieht sich auf eine einzige Zeitschiene: zuerst A, dann B; zuerst herstellen, dann vermarkten. Dieselbe Ereignisfolge lässt sich als polyphone Struktur beschreiben, indem wir sie parallel betrachten. Untersuchen Sie einfach jedes Element auf seiner eigenen Zeitschiene: jeweils eine Schiene für die Firma, den Herstellungsprozess, das Produkt und den Markt. Jedes dieser vier Elemente wird sich im Laufe der Zeit verändern und mit anderen überschneiden. Firmen werden gekauft und verkauft. Neue Technologien verändern die Herstellung des Produkts. Marketingstrategien entwickeln sich ebenso weiter wie der Markt für das Produkt. Der Wechsel von der seriellen zur parallelen Betrachtung rückt Fragen der Zeit und des Timings in den Vordergrund. Ist es der richtige Zeitpunkt für diese Firma, dieses spezielle Produkt auf den Markt zu bringen? Wird sich ihre Marketingstrategie schnell genug verändern? Diese Fragen fördert ein Satz nicht zutage, der lediglich sagt: »Eine Firma beschließt, ein Produkt herzustellen und zu vermarkten.« Aus diesem Grund ist eine andere Sichtweise sinnvoll. Da die Welt komplex ist, neigen wir dazu, sie zu vereinfachen, und weil sie in Bewegung ist, stabilisieren wir sie. Wir müssen uns über diese unbewussten Vereinfachungen unserer Welt im Klaren sein (und daran arbeiten, sie zu überwinden), sonst entgehen uns die überlappenden Ereignisse, die sich auf unsere Tätigkeit auswirken. Die Sichtweise zu ändern ist keineswegs bloß eine akademische Übung. Erinnern wir uns, wie General Rupert Smith den Wandel des modernen Krieges beschrieb. Entscheidend ist seine Formulierung »Hin und Her«, ein Hinweis darauf, dass eine Art Parallelstruktur notwendig ist, um das Ganze zu verstehen. Wenn wir nicht in polyphonen Strukturen denken, führt das zu Verwirrung und letztlich zu Frustration. Nehmen wir ein Problem der zeitlichen Interpunktion. Wann wird ein Krieg vorbei sein? Wann wird erneut Gewalt ausbrechen? In einer seriellen Welt gibt es Antworten auf solche Fragen. In der polyphonen Welt sind solche Antworten weitaus weniger klar umrissen. Statt zu einer einzigen Antwort zu führen, wirft eine Frage weitere Fragen auf: Was müssen wir
Polyphonie 181

parallel erledigen, und wie beeinflussen diese verschiedenen Prozesse sich gegenseitig, wenn wir sie im Laufe der Zeit umsetzen? Wenden wir uns nun Möglichkeiten zu, alle relevanten Tracks (Ereignisse, Situationen, Umstände), die durch andere Tracks verborgen oder verdeckt werden, zu finden und zu bedenken.

Vergessene Tracks
Bei verschiedenen Arten von Tracks neigen wir dazu, sie zu vergessen. Ein Grund, warum wir sie übersehen, ist die Copland-Beschränkung. Die Lage wird durch sie einfach zu vielschichtig. Die beiden ersten »vergessenen« Tracks ergeben sich aus Änderungsraten, die zu langsam oder zu schnell sind, um sie zu bemerken. Termitentracks sind Prozesse, in denen das Mindesttempo des langsamsten Vorgangs so langsam ist, dass wir gar keine Veränderung bemerken. So haben viele Menschen Rückenprobleme, weil wir größer, die Tische jedoch niedriger geworden sind. Laut A. C. Mandel, Chefchirurg am dänischen Finsen-Institut, hat die Durchschnittsgröße von Männern und Frauen in den vergangenen 50 Jahren um 10 Zentimeter zugenommen, während die Durchschnittshöhe von Tischen um 20 Zentimeter gesenkt wurde. »Das führt unausweichlich zu einer unnatürlicheren Sitzhaltung [und] ist vermutlich der Hauptgrund für die wachsende Zahl von Rückenleiden.«6 Termitentracks stehen für Prozesse, die sich langsam vollziehen, aber letztlich die Gesamtstruktur eines Systems untergraben können. So kann sich eine Unternehmenskultur langsam und schrittweise verändern, wenn einzelne Mitarbeiter die Firma verlassen und durch andere ersetzt werden. Sobald dieser Kulturwandel den Kipppunkt erreicht, kann es Auswirkungen auf das Unternehmen haben. Dennoch übersehen wir vielleicht die Warnzeichen, weil der Wandel so langsam erfolgt ist. Es ist, als würde der Autopilot in einem Flugzeug die Flugrichtung so allmählich ändern, dass die Piloten die Abweichung gar nicht bemerken.7 Highspeed-Systeme: In Kapitel vier (Tempo) haben wir uns mit dem Maximaltempo des schnellsten Prozesses befasst. Solche Tracks bleiben oft verborgen, weil sie so schnell sind, dass wir sie weder vorhersehen
182  Jetzt!

noch erfassen. Ein Highspeed-Prozess kann ein Naturereignis wie ein tobender Waldbrand sein oder eine Kettenreaktion wie ein von Panik geschürter Bankenrun. Auch die hohe Geschwindigkeit von Symbolsystemen habe ich bereits erwähnt. Wenn Symbolsysteme zu einem wichtigen Bestandteil unserer Realität werden, sollten wir uns auf ihre Geschwindigkeit einstellen. Aufgrund von Netzwerken, die auf Symbolen – Computercodes und Algorithmen – basieren, rast Kapital in Nanosekunden um den Globus. Vergessen Sie also nicht, Tracks für Prozesse vorzusehen, die »im Nu« oder bei Computern noch schneller ablaufen können.

Alternativtracks
Diese Tracks beschreiben Handlungen oder Ereignisse, die Alternativen zu den Vorgängen anderer Tracks darstellen. Erinnern wir uns an das Beispiel der Frau, die sich scheiden ließ. Das Verfahren dauerte unter anderem deswegen so lange, weil die beteiligten Anwälte noch andere Fälle bearbeiteten, die ihre Aufmerksamkeit verlangten. Sie konnten A nicht tun, weil sie B tun mussten. Wenn Sie also wissen wollen, wie lange die Renovierung Ihrer Küche dauern wird, fragen Sie den Handwerker, wie viele andere Aufträge er zur gleichen Zeit erledigen wird oder erledigen könnte, wenn sich die Gelegenheit dazu böte. Seine Antwort wird Ihnen viel darüber sagen, wann Ihre Küche wahrscheinlich fertig wird. Nehmen wir an, eine Firma betreibt eine Sparte in einem sich verschlechternden Markt. Wann sollte sie diese Sparte schließen und diesen Markt verlassen? Wenn sie keine Alternativen kennen – etwa andere, einträglichere Geschäftsfelder –, werden viele Firmen die ohnehin bereits gesenkten Kosten noch weiter rationalisieren und auf eine Wende hoffen. Die beste Möglichkeit für einen rechtzeitigen Ausstieg: eine Alternative parat zu haben, wenn man sie braucht. Und das erreichen Sie am besten, indem Sie jeder möglichen Alternative zu Ihrem gegenwärtigen Kurs einen eigenen Track zuordnen. Auf diese Weise behalten Sie den Überblick. Alternativtracks gehören auch in die Betrachtung von Angebot und Nachfrage. Nach gängiger Ansicht kaufen Kunden mehr, wenn der Preis
Polyphonie 183

eines Produkts sinkt; wenn Preise steigen, kaufen sie weniger. Das ist jedoch nicht immer der Fall. Wenn Preise fallen, fühlen Kunden sich manchmal reicher und kaufen folglich nicht mehr von einem Produkt, sondern etwas anderes, was sie sich vorher nicht leisten konnten. Solche Produkte bezeichnen Wirtschaftswissenschaftler als Giffen-Güter, benannt nach dem britischen Statistiker der viktorianischen Zeit Robert Giffen, der dieses Phänomen als Erster erkannte.8 Fragen Sie sich: Wie könnten sich die Bedürfnisse meiner Kunden so verändern, dass sie ein völlig anderes Produkt oder Erlebnis suchen, wenn sich der Preis meines Produkts ändert?

Interpretationstracks
Ob man den richtigen Zeitpunkt zum Handeln wählt, hängt von der Interpretation der jeweiligen Situation ab. Wenn ein Land anfängt, seine Biowaffen von einem Standort an einen anderen zu verlagern, heißt das, es bereitet sich darauf vor, sie einzusetzen? Falls ja, ist dann sofortiges Handeln erforderlich? Um nicht zu vergessen, dass Timing von der Interpretation der Ereignisse abhängt, gibt man am besten jeder Interpretation einen eigenen Track. Während einer Protestaktion gegen einen konservativen Kolumnisten ging die Polizei 1993 an der Universität von Pennsylvania gegen schwarze Studenten vor, um zu verhindern, dass diese sich der aktuellen Ausgabe der Studentenzeitung bemächtigten. In einem späteren Bericht über den Vorfall hieß es: Die »Beamten hätten erkennen müssen, dass der Versuch der Studenten, sämtliche Zeitungen zu beseitigen, zwar gegen die Universitätsregeln verstieß, aber ›eine Form von Protest und kein Hinweis auf kriminelles Verhalten‹ war«.9 Hätten die Studenten sich kriminell verhalten, hätte die Polizei rechtzeitig eingegriffen. War die Aktion der Studenten jedoch ein rechtmäßiger Protest, dann hatte die Polizei vermutlich vorschnell gehandelt. Wenn die Polizei einen Timingfehler beging, so hatte er mit ihrer Interpretation der Ereignisse zu tun. Gäbe es für diese Geschichte nur eine mögliche Interpretation, dann ließen sich die Ereignisse nacheinander auf einem einzigen Track oder einer Zeitschiene anordnen. Wenn aber verschiedene Interpretationen
184  Jetzt!

Wann wird er vorbei sein? Kurz: Wie sieht die Gesamtform der Kurve aus. vielleicht Opposition. Wann wird die Reaktion oder der Gegenprozess anfangen? 2. Zieltracks Häufig verfolgen Menschen und Organisationen mehrere Ziele und Zwecke gleichzeitig: Gewinn. welcher Track oder welche Interpretation zutrifft? (2) Welche möglichen Vorgänge zu diesem Zeitpunkt könnten mein Urteil beeinflussen? (3) Angenommen. Es stellen sich vier Timingfragen in Bezug auf Reaktionen. Und im Polyphonie 185 . werden Sie eine mögliche Reaktion tendenziell als zukünftiges Ereignis einstufen. Wohlstand für die nächste Generation eines Familienunternehmens und so fort. Wie schnell wird er sich entwickeln? 3.möglich sind. meine Interpretation ist richtig. manchmal nicht. Steigerung des Ansehens. wann sollte ich handeln? Reaktionstracks Wenn jemand in einer Organisation eine Änderung – zum Beispiel eine neue Unternehmenspolitik – vorschlägt oder einführt. die Anfang. Entwicklung und Verlauf der Reaktion darstellt? Einen Überblick über eine mögliche Reaktion verschaffen Sie sich am besten. Manchmal sind diese Ziele miteinander vereinbar. Sie betreffen zeitliche Interpunktion. wie Newton sagen würde. Form und Tempo: 1. Wann wird er eine beträchtliche Größe erreichen? 4. Auf jede Aktion gibt es eine gleich starke Reaktion. Wenn Sie Aktionen und Reaktionen auf demselben Track anordnen. Auf diese Weise können Sie Form und Timing von Anfang an berücksichtigen. Stellen Sie sich drei Fragen: (1) Wann werde ich wissen. ist mit einer Reaktion zu rechnen: vielleicht Unterstützung. Dadurch könnten Sie es leicht aus dem Blick verlieren und vergessen. indem Sie ihr einen eigenen Track zuordnen. brauchen Sie mehrere Tracks – einen für jede »Lesart« der möglichen Vorgänge.

was sich nicht ohne weiteres messen lässt: nämlich »die Leidenschaften – die Anziehungskraft von ethnischer Loyalität und Nationalismus. Was sich nicht quantifizieren lässt. Verluste zu vermeiden. die Forderungen nach freier Religionsausübung und freiem kulturellem Ausdruck und das Gefühl.Laufe der Zeit können sich manche Zielsetzungen verändern. Bedenken Sie also auch qualitative Tracks. Prozesse oder Aktivitäten. die sich schwer quantifizieren lassen. die sie präziser darstellen konnten – also wirtschaftliche und militärische Faktoren –. sollten ebenfalls Tracks erhalten. Qualitative Tracks Wichtige Ereignisse. Ein Ziel kann an die Stelle eines anderen treten. dass Ihre Ziele sich ändern sollten. entging ihnen. Nehmen wir die Dollarauktion. Das ursprüngliche Motiv der Gewinnmaximierung wurde schließlich bei vielen durch das Motiv ersetzt. können Sie diese eingehender daraufhin untersuchen. Sobald Sie die sichtbaren und verborgenen Ereignisse und Situationen (Tracks) für Ihr Umfeld erkannt haben. Aber diese Einstellung kann wie beim Zusammenbruch der Sowjetunion zu Timingfehlern und verpassten Chancen führen. Der Zusammenbruch der Sowjetunion ist ein warnendes Beispiel dafür. in welchem Bereich Sie tätig sind. dass das Regime schlicht seine moralische Legitimität verloren hatte«. wie sie sich gegenseitig beeinflussen und überschneiden. was passiert. wann und wie schnell es zum Zusammenbruch kommen würde. alle Entscheidungen aufgrund von »Zahlen« zu treffen. Wenn Sie nicht für verschiedene Ziele und Zwecke separate Tracks vorsehen. könnte Ihnen zu spät klar werden. wird häufig als soft oder subjektiv abgetan – besonders in Organisationen. sondern auf Dinge vertrauten. 186  Jetzt! . wenn wir nicht berücksichtigen.10 Weil viele Experten für die Sowjetunion diese Faktoren nicht bedachten. ganz gleich. die ich im vierten Kapitel (zeitliche Interpunktion) beschrieben habe. die Wert auf Präzision legen und darauf bestehen. da der Verlierer sein letztes Gebot zahlen musste.

Die Polyphonielinse half ihm. Auswirkungen auf die gesamte strategische Ausrichtung der Firma haben würde. was ich die Regel des zweiten Dutzends genannt habe. Erst das zweite Dutzend ermöglicht es Ihnen. Nach meiner Erfahrung bildet das erste Dutzend Tracks lediglich das visuell ab. Als wir etwa 20 Tracks hatten. bei der Preisgestaltung mit der Konkurrenz mitzuhalten. Wir fingen an. wie viele Tracks Sie einbeziehen und analysieren sollten. trat er einen Schritt zurück und stellte fest. die Situation in neuem Licht zu sehen. über den eigenen Tellerrand zu schauen.Genügend Tracks einbeziehen Nachdem wir uns mit den Möglichkeiten befasst haben. verborgene oder leicht zu übersehende Tracks zu finden. Aber aus Erfahrung weiß ich. die Branche zu beschreiben. Soll er ein Wahrzeichen sein und die Skyline der Stadt prägen? Soll er etwas beweisen – zum Beispiel den Rekord für das höchste Bauwerk brechen? Soll er die Wirtschaft stimulieren und mit neuen Gewerbeflächen Unternehmen anlocken? Die Höhe eines Gebäudes hängt von seinem Zweck ab. in der die Firma tätig war. Ich kann nicht sagen. Polyphonie 187 . dass die Entscheidung. wann das Unternehmen sein Computersystem nachrüsten sollte. Wir schrieben Tracks auf sein Whiteboard. und fügten immer mehr Tracks hinzu. Bei etwa zwanzig Tracks stellten wir fest. Der Preis wäre bald nicht mehr der Hauptfaktor für Rentabilität. stellt sich die Frage: Wie viele Tracks sind genug? Allerdings ist das so. um ihre Komplexität zu erfassen. dass Sie für eine sachkundige Entscheidung einen C-Wert über 20 brauchen. was Sie bereits wissen. Ein ähnliches Erlebnis hatte ich bei der Arbeit mit einem Finanzunternehmen. Das Gleiche gilt für die Nutzung der Polyphonielinse für Timingentscheidungen. Die Mitarbeiter waren darauf bedacht. dass Veränderungen in der Branche den Preiskampf wahrscheinlich irrelevant machen würden. Wie viele Tracks brauchen Sie also? Eine Maxime ist das. als würde man bei einem Wolkenkratzer fragen:  Wie hoch ist hoch genug? Die Antwort hängt vom Zweck des Gebäudes ab. Im Rahmen einer Beratung über eine Unternehmensstrategie spielte ich mit dem IT-Abteilungsleiter einer Versicherungsgesellschaft bestimmte Geschäftsszenarien durch.

»Die Spiele hatten durchschnittlich über 30 Millionen Zuschauer pro Abend und insgesamt weit über 200 Millionen Zuschauer. Laut Wall Street Journal schoben die NBC-Chefs und andere die schlechten Einschaltquoten auf die sportliche Konkurrenz – unter anderem durch den Titelkampf im Baseball und durch die Spiele der National Football League. ob die Amerikaner völlig das Interesse an den Olympischen Spielen verloren hätten.«12 Was hatte NBC also falsch gemacht? Ein Teil des Fehlers war sicherlich. wie er – und seine Werbekunden – es erwartet hatten. Acht Jahre später bewiesen die Olympischen Spiele in Beijing jedoch. Die Medien verzeichneten sogar ein stärkeres Interesse an den Spielen denn je und das größte Fernsehpublikum der olympischen Geschichte. weil das Gastgeberland Australien auf der Südhalbkugel liegt. dass sich nicht so viele amerikanische Zuschauer die Olympischen Spiele in Australien ansahen.Auf die Struktur achten: Wie treffen Ereignisse.11 Manche gingen sogar so weit. dass dieses Ereignis nach wie vor ein großes Publikum anlocken konnte. Auch die Olympischen Spiele 2012 in London waren ein großer Erfolg. Aktivitäten und Prozesse zusammen? Die Polyphonielinse lenkt unsere Aufmerksamkeit auf das Zusammentreffen gleichzeitiger Prozesse: Welche finden gleichzeitig statt. nämlich: 188  Jetzt! . Als weiteren Faktor nannten sie den Zeitunterschied zwischen Australien und den Vereinigten Staaten. welche sind zeitlich getrennt? Jede Anordnung (Überschneidung oder Nichtüberschneidung) kann Geschäftsrisiken oder Chancen bergen. sich zu fragen. dass NBC die Auswirkungen sämtlicher sich überschneidender Ereignisse und Umstände zur Zeit der Olympischen Spiele nicht erfasste. Synchronrisiko: das Risiko der Überschneidung Im Jahr 2000 musste der Fernsehsender NBC peinlich berührt feststellen. Das Problem hatte unter anderem mit dem Termin der Spiele zu tun. wo die Jahreszeiten gegenüber der Nordhalbkugel verkehrt sind. die später als üblich anfingen.

Am 1. auf die NBC stoßen würde. • Technologie: Durch das aufkommende Internet. die durch so viele gleichzeitige Ereignisse entstehen – was durchaus möglich gewesen wäre –. Es gab 14 Tote und 145 Verletzte. welche sich überschneidenden Bedingungen im Spiel sind und wie man darauf reagieren sollte. Ermittlungen ergaben. Hätte NBC die Probleme vorausgesehen. an der die Nationale Behörde für Polyphonie 189 . wie ein Athlet die Goldmedaille gewann. Mit der Polyphonielinse lässt sich besser erkennen. Sie waren nun stärker ein Wettkampf zwischen Athleten und weniger ein Wettkampf zwischen Nationen und Ideologien (ein Beispiel für Termitentracks). August 2007 stürzte eine Brücke über den Mississippi in Minneapolis ein.und Abschwung des Patriotismus: Das Ende des Kalten Krieges Jahre zuvor beseitigte eine klare Rivalität und machte die Olympischen Spiele weniger symbolträchtig. dass sich beim Hauptbrückenbogen mehr als die Hälfte der Last auf eine 35 Meter kurze Teilstrecke konzentrierte. dass die Nutzung der Polyphonielinse im Voraus die Probleme offenbart hätte. • Auf. Er hätte beispielsweise in Großaufnahme und Zeitlupe zeigen können. um Zuschauer an die Spiele zu erinnern. sondern im Herbst statt. Oder er hätte während der Baseballspiele aktuelle »Olympia-Updates« einblenden können. um dem australischen Winter zu entgehen. • Konkurrenz: Die Olympischen Spiele standen in Konkurrenz zur Baseball. von der Zeitverzögerung zu profitieren. die um die Aufmerksamkeit der Medien und Zuschauer konkurrierte. Entscheidend ist. dann hätte der Sender Möglichkeiten entwickeln können. das Informationen in Echtzeit verfügbar machte. Bei der Erneuerung der Fahrbahndecke hatte man feine und grobe Baustoffe für den Belag unmittelbar über der Stelle abgekippt. Da sich immer viele Ereignisse und Bedingungen überschneiden. • Der politische Kalender: Im Herbst fand in den USA eine Präsidentschaftswahl statt. sind Synchronrisiken nahezu überall zu finden.• Wetter: Die Olympischen Spiele fanden nicht im Sommer. wurde die zeitverzögerte Übertragung der Ereignisse zu einer schwierigen Aufgabe. die zu beiden Seiten der Einsturzstelle lag.und Footballsaison (einem Alternativtrack).

Ursache der Weltwirtschaftskrise war nicht der Börsencrash 1929. was auf was folgt. Im Laufe der Jahre hatte der Verkehr zugenommen. hätte man vorhersehen müssen. der Stahl und Beton in den Mississippi stürzen ließ. zu anderen Zeiten schwächer. die Anleger überzeugt.Verkehrssicherheit später den Konstruktionsfehler entdeckte. Eine Brücke wird gebaut. wenn sie die Rücknahme der Anteile auf eine gestaffelte Auszahlung begrenzen. statt auf das. Aber die Lehre ist klar: Um Synchronrisiken – Gefahren durch sich überschneidende Ereignisse – vorherzusehen. Ein Grund.) In der Folge hatte sich die Gesamtlast der Brücke erhöht. Die Bevölkerung war gewachsen und mit ihr der Verkehr während der Stoßzeiten. sollten Sie von Anfang an Bedingungen bedenken. weshalb wir es nicht tun. Der Verkehr fließt während der Rushhour stärker. was gleichzeitig vorgeht – aber eben dort sind Synchronrisiken zu finden. die der Ökonom 190  Jetzt! . wie der US-Notenbankchef Ben Bernanke anmerkte. Sie verschafft darüber hinaus Zeit. (Diese langsamen Steigerungen sind Beispiele für Termiten­ tracks. die gleichzeitig eintraten. Diese gestaffelte Auszahlung verhindert. einen kühlen Kopf zu bewahren und eine Änderung der Marktlage abzuwarten.14 Für den Umgang mit Synchronrisiken bietet sich eine asynchrone Lösung an. dass unser übliches Kausaldenken unsere Überlegungen weitgehend auf eine einzige Zeitschiene fokussiert. Das war sicher ein wichtiger Faktor. sondern »eine Reihe unzusammenhängender internationaler Finanzereignisse«. dass im Fall einer Panik alle Anleger ihr Geld gleichzeitig abziehen. die im weiteren Verlauf zusammentreffen könnten. was passierte. um zu verstehen. wie die Reparaturarbeiten und der zunehmende Berufsverkehr zusammenwirkten.13 Schauen wir zurück. Wir konzentrieren uns darauf. weiter in den Fonds zu investieren. Um den Einsturz zu vermeiden. Ein weiteres Beispiel ist die asynchrone Lösung. So gehen Hedge-Fonds vor. Das führte zusammen mit dem Gewicht der Baustoffe und Baumaschinen zum Einsturz der Brücke. ist ironischerweise das Phänomen. Nach vielen Jahren muss die Brücke instandgesetzt werden. Die anschließenden Ermittlungen stellten zudem einen Kon­ struk­ tionsfehler bei einem Brückenteil fest: Es war zu schwach ausgelegt.

damit ein Plan oder eine Aktivität erfolgreich ist. die gleichzeitig erfüllt sein müssen. Wie Dan Brucker. So kann eine Technologie zu früh kommen. dass Überschneidungen ihn vor Fehlschlägen schützten: »Dabei erlebte ich das Ende einer Arbeit nie in dieser Weise … Ich sorgte immer dafür. ein Sprecher der Metro-North Commuter Railroad Company. So erklärte der Regisseur Peter Brook.und Winterzeit statt. die wir Synchronvorteil nennen können. sind die gleichzeitigen Umstellungen einfacher und ermöglichen es Fahrgästen. um die Gefahr des Scheiterns zu überspielen. die aber erst mit der Auszahlung des höheren Lohns in Kraft treten sollte. daß die nächste Produktion schon verabredet war. wenn die für ihren Erfolg notwendigen Voraussetzungen wie beispielsweise MarktbereitPolyphonie 191 .Richard Thaler für das unzureichende Sparverhalten amerikanischer Arbeiter vorschlug (soweit ich weiß. Synchronanforderungen: Wenn Bedingungen zusammentreffen müssen Synchronanforderungen betreffen Bedingungen. Der Plan sollte Arbeitern Anreize bieten. Die Überschneidung von Ereignissen und Umständen kann also auch positive Folgen haben. von vornherein die Erledigung mehrerer Dinge gleichzeitig zu planen. wäre gewährleistet. Da die höheren Rentensparbeiträge erst mit der Lohnerhöhung fällig würden. die zur Grand Central Station in New York fahren.«16 Es ist auch durchaus effizient. dass der Nettolohn der Arbeiter nicht sank. einen Teil ihrer zukünftigen Lohnerhöhungen in höhere Rentensparbeiträge zu investieren. gleichzeitig mit der Umstellung von Sommer. So findet der Fahrplanwechsel für die Züge. erklärt. sich besser an die Fahrplanänderungen zu gewöhnen. bevor ich die laufende zu Ende brachte.15 Das Timing des höheren Einkommens und der zusätzlichen Sparbeiträge wäre synchronisiert. Eine perfekte Harmonie. eröffnet uns das Möglichkeiten für positive Ergebnisse und besseres Risikomanagement. wartet sie immer noch auf eine Umsetzung). Sie sollten sich lange vor der nächsten Lohnerhöhung zu dieser Beitragserhöhung verpflichten.17 Wenn wir sorgfältig über gleichzeitige Ereignisse nachdenken.

etwas. zweitens muss diese Wahl zwischen zwei erkennbar unterschiedlichen Alternativen erfolgen. Mittlerweile gab es immer mehr Fahrräder. dass das alles gleichzeitig gegeben war. weil bestimmte Bedingungen nicht gegeben waren. Ein Beispiel ist der Pneu oder Luftreifen. Wir sprechen gern von Entscheidungen. Erst John Dunlop gelang es in den 1880er Jahren.18 Thompsons Timing war schlecht. Allerdings konnte er das Produkt nie zu einem kommerziellen Erfolg machen. was Synchronisation verlangt. Erfahrung und eiserne Nerven.schaft und nötige Infrastruktur nicht vorhanden und synchronisiert sind. die zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Aber bei genauerem Hinsehen ist eine echte Entscheidung 192  Jetzt! . die unser Überleben sicherte … knapp über unserer Mindestfluggeschwindigkeit. wenn drei Bedingungen gleichzeitig erfüllt sind: Erstens muss uns klar sein. Sie erforderte Training. wird aus einem Vorgang eine Entscheidung. Er schilderte seine Aufgabe folgendermaßen: »Ich musste mit der Nase leicht nach oben landen … mit exakt waagerecht ausgerichteten Tragflächen … mit einer angemessenen Geschwindigkeit. Sonst könnten wir ebenso gut eine Münze werfen. die wir treffen. Aber wir alle leisten mit jeder Entscheidung. ob wir tatsächlich eine Entscheidung getroffen oder aber aus Gewohnheit oder nach den üblichen Gepflogenheiten gehandelt haben. ist die Wahl lediglich eine Formalität. Und ich musste zusehen.«19 Sullenberger vollbrachte eine außergewöhnliche Leistung. in dem wir sie treffen. Und schließlich müssen wir das Gefühl haben. Erst wenn diese drei Bedingungen gleichzeitig erfüllt sind. dass wir eine Wahl haben. aber nicht darunter. den Luftreifen weithin zu vermarkten. dass Kräfte jenseits unserer Kontrolle bereits über den Ausgang entschieden haben. nachdem sein Flugzeug einen Vogelschlag erlitten hatte. Deshalb ist manchmal nicht klar. und Luftreifen sorgten hervorragend für ein ruhiges Fahrverhalten. den Robert Thompson 1845 zum Patent anmeldete. um den Augenblick zu dramatisieren. In vielen Situationen gibt es Synchronanforderungen. als er seine Innovation vorstellte. etwas bewirken zu können. Denn ein Vorgang gilt erst als Entscheidung. Das beste Beispiel aus jüngster Zeit ist die erfolgreiche Notlandung auf dem Hudson River durch den Piloten Sullenberger. Wenn wir glauben.

Aus einem schlichten Übersehen wird ein Symptom für grundlegendere Schwierigkeiten. Synchronanforderungen unter der Lupe Die Polyphonielinse ist bei der Planung aller möglichen Dinge nützlich. dass die Crew nicht nach Los Angeles fliegen konnte. Das ist die herkömmliche Auffassung. Warum? Oberflächlich betrachtet. was die ohnehin schon große Verspätung noch verlängerte. Das ist einer der Gründe. sondern ein Zusammentreffen von Bedingungen. und das Flugzeug startete. wie lange Flugzeugbesatzungen ohne Pause fliegen durften. Laut New York Times wollte ein Telekommunikationsingenieur namens Matt Holdrege aus Los Angeles seinen Flug umbuchen. von geschäftlichen Chancen bis zu Reisen. Zum Leidwesen von Holdrege und den anderen Passagieren war das jedoch noch nicht das Ende der Geschichte. Das Flugzeug hatte in Paris so viel Zeit verloren. buchte Holdrege per Handy einen anderen Nonstop-Flug mit British Airways nach Los Angeles.1) verdeutlicht. Er beschloss.keine Einzelhandlung. Synchronanforderungen kann man leicht vergessen. sich nach der Wahrscheinlichkeit weiterer Verzögerungen zu erkundigen. konnte er nicht wissen. Da es angeblich technische Probleme gab. weshalb die Polyphonielinse wichtig ist. ohne die gesetzlich erlaubte Arbeitszeit zu überschreiten. Während die Crew die Treppe heranrollte. an Bord zu bleiben. was ich meine. um den Techniker an Bord zu lassen. die so weit in Ordnung geht. war das technische Problem bereits behoben.20 Nichts hätte Holdrege gehindert. Die Zeitarchitektur von Holdreges Flug (siehe Abbildung 6. konnte sich die Verzögerung endlos in die Länge ziehen. als es bei seinem Flug von Paris in letzter Minute am Abflugterminal zu einer Verzögerung kam. Da er nicht für Fluggesellschaften arbeitete. Polyphonie 193 . Also landete die Maschine in Washington und wartete auf eine Ersatzcrew. Aber als die Flugbegleiter ihn gerade aussteigen lassen wollten. Aber wenn wir tiefer bohren. sieht die Geschichte anders aus. ist die Antwort einfach. aber er tat es nicht.

Ein musikalisches Beispiel kann uns helfen. Die Linie der Kabinenbesatzung beginnt vor dem Start des Flugzeugs und endet vor dem geplanten Abschluss des Fluges. Das Problem ist sofort offensichtlich. Er erinnert uns daran. Holdreges Lage nachzuvollziehen: Stellen Sie sich vor (oder probieren Sie es aus). Dann schlagen Sie die Tasten kraftvoll an (der Start). Der Akkord ist ein wichtiges Bild. 6. die schon in der Gegenwart ersichtlich sind. Zwei Uhren. die nicht abgebildet sind. wenn dieser Finger gerade einen anderen Akkord spielt? Und selbst wenn nicht. Selbst in den einfachsten Situationen ist die Zahl 194  Jetzt! .1: •••• Holdreges Flug Piloten Kabinenbesatzung Flugzeug Holdrege andere Passagiere ursprünglicher Nonstop-Flug Jedes Element von Holdreges Flug hat seinen eigenen Track. einer für die Kabinenbesatzung. was die Unterbrechung der anderen Linien erzwingt. Machen Sie nun das Gleiche noch einmal. einer für das Flugzeug. die fünf Finger Ihrer linken Hand auf fünf beliebige Klaviertasten zu legen. Was ist. Lauschen Sie auf den Akkord (das gedämpfte Dröhnen eines fliegenden Flugzeugs). vertikal zu denken und auf Dinge zu achten. einer für Holdrege und einer für die übrigen Passagiere. die ihre Bewegungsrichtung anzeigen: einer für die Piloten. dass Ihr Mittelfinger mitten im Flug ermüdet und durch einen Finger der anderen Hand ersetzt werden muss. spielen eine Rolle: Eine zeigt die Abflugzeit des Flugzeugs. Heben Sie die Finger zur Landung. aber diesmal nehmen wir an. Die fünf Haupttracks sind durch Pfeile dargestellt.Abb. die andere die zulässige Arbeitszeit der Kabinenbesatzung. müsste der Wechsel reibungslos erfolgen. sonst würde der Akkord unterbrochen. der für den Flug steht.

als wir vielleicht dachten. aber vertikales Denken und die Berücksichtigung serieller Zwänge gehörten nicht zu seiner üblichen Art.«21 Auf Einflüsse achten: Wie verursacht. die wir im Auge behalten müssen. Meine Beschreibung der Zeitarchitektur seines Fluges würde er zwar erkennen. Ich dagegen habe mich derart langsam entwickelt. aber in manchen Fällen ist Asynchronizität von Vorteil. kommen wir im nächsten Schritt zu der Frage. Alles. dass alle Rollen und sichtbaren Aktivitäten mit einer zeitlichen Infrastruktur einhergehen. Synchronanforderungen sind wichtig. Dazu müsste er die Polyphonielinse benutzen. dachte er gar nicht. Das ist eindeutig mehr.der Pfade oder Bahnen. Laut Einstein entwickelte er sich als Kind asynchron zur Norm – und vielleicht trug diese Tatsache dazu bei. Aber Holdrege musste noch ein weiteres Hindernis überwinden – nämlich die Macht der Gewohnheit. Er drückte es so aus: »Der normale Erwachsene denkt nicht über Raum-Zeit-Probleme nach. An die Tatsache. Ein asynchroner Verlauf kann auch eine Quelle wissenschaftlicher Entdeckungen sein. was darüber nachzudenken ist. als ich bereits erwachsen war. beeinträchtigt oder beeinflusst ein Prozess Parallelprozesse? Nachdem wir uns mit Anordnungen und Überschneidungen befasst haben. Entscheidungen zu treffen. dass ich anfing. die sie unterstützt. wie verschiedene Ereignisse und Prozesse sich gegenseitig beeinflussen können. In diesem Beispiel sind es fünf Tracks. mich über Raum und Zeit zu wundern. größer. die Flugbegleiter bei der Arbeit zu sehen. dass er die Relativitätstheorie entdeckte. In gewissem Sinne geht es bei Innovationen genau darum: der Erste zu sein. Der folPolyphonie 195 . hat er nach seiner Meinung bereits in der frühen Kindheit getan. Naturgemäß bin ich dann tiefer in die Problematik eingedrungen als ein gewöhnliches Kind. als unserem nach der Copland-Beschränkung begrenzten Denken lieb ist. Er war es gewöhnt.

Wenn in einem Unternehmen Unruhe herrscht. wann es zu handeln gilt. dass einzelne Beteiligte innerhalb eines Unternehmens um Ressourcen – Geld. bringen Vorstände von Finanzunternehmen häufig ihr Vertrauen in die Zukunft zum Ausdruck. scheint sie daher oft »über Nacht« zu entstehen (das Maximaltempo des schnellsten Prozesses ist sehr schnell). dass sie nicht sofort offengelegt haben. Technologie oder Personal – für Projekte konkurrieren. Wenn es schlecht läuft. vor allem. Wenn wir wissen wollen. die sie hervorgebracht haben. wie ernst die Situation war. ist damit zu rechnen. bietet aber einen hilfreichen Ausgangspunkt. wenn sie unerwartet kommen oder flüchtig sind. die sie vermeiden wollen – eine Panik und einen weiteren Vertrauensverlust. obwohl die Bedingungen. Alles andere würde gerade die Bedingungen herbeiführen. Wenn die Lage sich jedoch verschlechtert. Aber eine zu extreme Konkurrenz kann die Aufmerksamkeit von externen Chancen ablenken. Konkurrenz Es ist durchaus nicht ungewöhnlich. Wenn eine Krise eintritt. und dazu gehört auch die Dynamik der internen Konkurrenz. 196  Jetzt! . natürlich schon lange im Werden waren. braucht es unsere Aufmerksamkeit für unsere Umgebung. Ursache oder Auslöser Eine Aktion kann eine andere verursachen oder auslösen. wird man diesen Führungskräften vorwerfen. über solche Einflüsse nachzudenken. definiert und erzeugt die Realität auf einem anderen Track (für eine andere Gruppe). Was auf einem Track (von einer Gruppe) gesagt oder nicht gesagt wird. dass Manager Marktchancen übersehen oder zeitlich falsch einschätzen.gende Abschnitt erhebt zwar keinen Anspruch auf Vollständigkeit. So hängt die Solvenz mancher Institutionen wie etwa Banken vom Vertrauen anderer ab.

Leiter des Criminal-Justice-Programms an der University of Massachusetts. aber die Mordrate flach geblieben ist und nie um mehr als 50 Prozent zu. aber bessere Behandlung (Track 2) lässt mehr Opfer überleben. Um diese Tatsache zu erkennen. sollte man eine einzelne Handlungskategorie wie einen Mord – der nach unserer Annahme zu einem Zeitpunkt stattfindet (katzenhafte Punktfixierung) – als Folge einer Sequenz von Vorgängen sehen. Intern mögen verschiedene Abteilungen einer Organisation wie Forschung und Entwicklung oder Marketing ihre eigenen Interessen verfolgen. um Industriestandards festzusetzen oder gemeinsame Lobbyarbeit zu finanzieren.oder abgenommen hat«. Mit anderen Worten. Der zweite Trend verdeckt den ersten. Kurz: Die Zahl der Mordversuche mag steigen (Track 1). Verdeckung Ein laufender Prozess kann einen anderen verdecken. die sich auf verschiedenen Tracks entwickeln. Polyphonie 197 .« Schießereien mit Sturmgewehren mögen in jüngster Zeit diese Sicht relativiert haben. uns gegenseitig zu töten.22 Als Grund gab er an: »Die Mordrate wird künstlich niedrig gehalten. Amerikaner sind nicht weniger mordlüstern – es ist nur schwerer für uns geworden. in die Mordstatistiken einzugehen. dass die Rate schwerer Körperverletzungen »in den vergangenen vier Jahrzehnten um mehrere Hundert Prozent in die Höhe geschnellt. So stellte Anthony Harris.Kooperation Verschiedene Firmen beeinflussen sich gegenseitig in vielfältiger Weise durch Kooperation. aber bessere medizinische Notfallversorgung und Reaktionszeiten bewahren Patienten davor. weil alljährlich Tausende potenzieller Mordopfer mittlerweile schnelle medizinische Hilfe bekommen und überleben. wenn sie die Gesamtziele der Organisation erreichen wollen. aber sie müssen in gewissem Maße auch kooperieren. 1997 fest. Sie arbeiten zum Beispiel zusammen.

aber keine Veränderung eingetreten war – tatsächlich hatte sich die Lage also verschlechtert. ob Washingtons Bemühungen um eine Befriedung der Lage funktionierten. Der Militäranalytiker Daniel Ellsberg erinnerte sich an ein Gespräch. dass sich in diesem Zeitraum die Truppenstärke um 100  000 Soldaten erhöht hatte. in denen wir mit Verstärkungseffekten rechnen können. Dass es George Mitchell 1998 gelang. um die Gemüter in bestimmten Wählergruppen zu erhitzen. in Nordirland ein Friedensabkommen auszuhandeln. Es gibt auch vorhersehbare Zeiten. So äußern Politiker sich im Wahlkampf besorgt über Themen wie Obszönitäten in den Medien. mag unter anderem am Präzedenzfall Südafrika gelegen haben. in der ein Prozess sich auf den Rhythmus eines anderen einschwingt. Reduzieren in einer Rezession alle gleichzeitig die Ausgaben. Ellsberg fand. Wenn Unternehmen 198  Jetzt! . das Anfang der 1990er Jahre eine friedliche Abkehr von der Apartheid schaffte. kann dieses kollektive Verhalten die Rezession verschlimmern. Dahinter stand eine einfache Strategie. das er während des Vietnamkriegs mit dem damaligen US-Verteidigungsminister Robert McNamara führte. Ihre Lösung: Sie reduzierten die Wochenarbeitszeit auf 35 Stunden. Imitation und Entrainment Es gibt viele Beispiele dafür. die Situation sei noch genauso wie ein Jahr zuvor. ebbt das Interesse wieder ab.Verstärkung Wenn verschiedene Handlungen oder Ereignisse gleichzeitig stattfinden. Aber sobald die Wahlen vorbei sind.23 Damals ging es um die Frage. Aufhebung Zwei parallele Prozesse können sich gegenseitig aufheben. dass ein Prozess sich an einem anderen orientiert. etwas gegen die hohe Arbeitslosigkeit zu unternehmen. kann eine die andere verstärken oder intensivieren.25 So beschlossen die Franzosen vor einigen Jahren. McNamara wies seinerseits darauf hin.24 Unter Entrainment verstehe ich eine Situation.

müssten sie mehr Personal einstellen. Schließlich entspricht die Produktivität der Zahl der Arbeitskräfte. musste das Unternehmen mehr Personal einstellen. multipliziert mit der geleisteten Arbeitszeit. Polyphonie 199 . die gesamte Gesellschaft auf Linie zu bringen. baten sie sie.26 Jeder Wissenschaftler. Wenn die Produktivität gleich bleiben und die Arbeitszeit eines jeden Beschäftigten sinken sollte. beklagt sich zuweilen über finanzielle und bürokratische Kontrollen. die seine Kreativität einschränken und Entdeckungen erschweren. Ich sollte allerdings noch hinzufügen. aber ihre Arbeitszeit variierte von Woche zu Woche und von Monat zu Monat. Kontrolle Manche Muster kontrollieren oder steuern andere. dass die Franzosen ihr Experiment einer 35-Stunden-Woche schließlich aufgaben – ohne Reue. und wenn die Nachfrage anzog. Denken Sie nur daran. Bei den Nationalsozialisten in Deutschland gab es den Begriff der »Gleichschaltung«.dieselbe Produktivität bei kürzerer Arbeitszeit aufrechterhalten wollten – was der Fall war –. nach den Imperativen eines totalitären Regimes zu synchronisieren und in einen einheitlichen Takt und Rhythmus zu bringen«. also »den Versuch. um die Differenz auszugleichen.und Privatleben von Uhr und Kalender bestimmt wird. C’est logique! (Logisch!) Aber so kam es nicht. wie stark unser Arbeits. Bei geringer Auslastung gaben die Unternehmen den Beschäftigten frei. Die Unternehmen synchronisierten also zwei Rhythmen: den wechselnden Bedarf an Arbeitskräften im Laufe des Jahres mit ihrer Möglichkeit. die wir besitzen. das Angebot an Arbeitskräften über die Zeit zu regulieren. wie Edith Piaf sagen würde. ohne Überstundenzuschläge mehr Stunden zu arbeiten. der im Labor forscht. Im Laufe eines Jahres arbeiteten sie durchschnittlich 35 Stunden pro Woche. Die Verfügungsgewalt über die Zeit ist eine der mächtigsten Kontrollformen.

wenn es in den anderen Verlust macht. Austausch oder Markt Viele Tracks können zusammen einen Markt oder ein Netzwerk bilden. Aber praktisch dürfen wir meiner Ansicht nach sicher annehmen. Das geschieht. 200  Jetzt! . Sie bestehen schlicht nebeneinander. Mein Lieblingsbeispiel stammt aus dem Prosagedicht »Glocke« des einflussreichen russischen Malers Wassily Kandinsky: Einmal sagte ein Mann in Weißkirchen: »nie. dass sie völlig unabhängig voneinander sind.Ersatz Ein Track lässt sich durch einen anderen ersetzen. Engagement Unternehmen haben unterschiedlich viel miteinander zu tun. was eine andere macht. wenn beispielsweise Einzelne. In anderen Fällen beschließt sie vielleicht. die Aufmerksamkeit der Börsen auf seine einzige erfolgreiche Sparte zu lenken. So wird ein stark diversifiziertes Unternehmen versuchen. Gruppen oder Firmen unterschiedlicher Tracks im Rahmen einer Versorgungskette Güter und Dienstleistungen untereinander kaufen und verkaufen. die Aktivitäten der anderen aufmerksam zu beobachten. Manche Aktivitäten und Handlungsstränge beeinflussen sich gegenseitig gar nicht. mit anderen Firmen in Wettbewerb zu treten oder Einfluss auf deren Tätigkeit zu nehmen. In manchen Fällen weiß eine Firma vielleicht nur vage.«27 Auf irgendeine quantenmechanische Art mögen diese beiden Aktionen vielleicht zusammenhängen. Unabhängigkeit Nicht alles steht in einem Zusammenhang. Ganz genau zur selben Zeit sagte eine Frau in Mühlhausen: »Rindfleisch mit Meerrettich. nie tue ich das«. Und in wieder anderen entscheidet sie.

sie habe die Investoren umfassend über die Risiken aufgeklärt. Es herrscht intensive Konkurrenz. um wahr zu sein … und war es auch. B und C sind vielleicht so auf ihren Konkurrenzkampf untereinander fokussiert.Wir haben die Polyphonielinse genutzt. Aber die Bank Wells Fargo. die dieses Angebot machte. um die externe Umgebung unter die Lupe zu nehmen. Polyphonierisiken Täglich hören wir etwas über das Auf und Ab der Börsenkurse. Stellen Sie sich zwei Fragen: (1) Was passiert gleichzeitig? (2) Welche Dinge geschehen getrennt voneinander? Und wie beeinflussen sich diese verschiedenen Vorgänge oder Prozesse gegenseitig? Angenommen. Angenommen. aktiv Einfluss auf geplante Regulierungen zu nehmen. jemand würde Ihnen sagen. Das Problem war. Beziehungen (in Hinblick auf Struktur wie auch auf Einfluss) zwischen den zahlreichen gleichzeitig stattfindenden Prozessen und Ereignissen zu untersuchen. was dem durchschnittlichen Investor verborgen bleibt. es systematischer und umfassender zu tun. Tatsächlich passiert sehr viel. Sie könnten ein Wertpapier mit einer Stückelung von 25 US-Dollar kaufen. die auf anderen. Das klingt zu schön. die Firmen A. Informell tun wir das ständig. Ziel der Polyphonielinse ist es. erklärte. Schreiben Sie doch einmal drei oder vier Vorgänge oder Ereignisse aus Ihrem Leben und Arbeitsbereich auf. das 30 Jahre lang monatliche Zinsen mit einem garantierten jährlichen Zinssatz zwischen 3 und 8 Prozent abwirft. weitgehend undurchsichtigen Märkten und Börsen stattfinden. Lobbyisten). Aber während dieses Konkurrenzkampfes bemühen sich andere Akteure (Firmen. und würden am Ende der Laufzeit Ihr Geld zurückbekommen. Polyphonie 201 . die Auswirkungen auf die gesamte Branche haben werden. dass sie diese Entwicklungen nicht verfolgen und daher nicht auf die bevorstehenden Veränderungen vorbereitet sind. Die Firmen A. Dieses Kapitel soll lediglich dazu einladen. aber nur wenig über die unzähligen Transaktionen. B und C stehen im Wettbewerb um dieselben Kunden.

verborgenen Risiken oder der schlichten Unterlassung. dass wir die Auswirkungen vielfältiger Handlungsstränge. Wie der Ingenieur und Autor Henry Petroski anmerkte. wie sämtliche beteiligten Unternehmen alle diese Veränderungen bewerten würden. die dem Angebot zugrunde lagen. wirkten sich die Beschlüsse eines Unternehmens auf alle aus. diese Risiken zu erklären. Selbst bei Bauwerken wie zum Beispiel Brücken hat Synchronizität Auswirkungen. Um die tatsächlichen Risiken zu erkennen. Konkurrenten oder Prozesse im Auge behalten. unser Blickfeld so zu erweitern. das tatsächliche Risiko ihrer Investitionen zu verstehen. Nur eine solche klar präsentierte polyphone Offenlegung würde es Investoren ermöglichen. die niemand vorausgesehen hatte. was schiefgehen könnte«. Aber wir können trainieren. dass Wells Fargos »Interesse am Bestand des Wertpapiers dem der Kunden entgegengesetzt« war und das Bankhaus »nicht eindeutig erklärte. Ereignisse. hätte ein Investor Veränderungen der Gesetzeslage. Neue Gesetze zur Reform der Wall Street und zum Verbraucherschutz machten es möglich. als Einzelner oder als Institution ein Projekt zu sponsern oder eine Investition zu tätigen. wie viele Ereignisse. machte für das Problem teils die Tatsache verantwortlich. Floyd Norris. Wenn jemand Ihnen vorschlägt.28 Das Problem besteht aber nicht nur in falschen Anreizen. Die Kündigungsentscheidung basierte auf Zinssätzen. sämtliche Risiken durch eine Vielfalt von Akteuren aufzuzeigen. Was wir brauchen. der Zinssätze und der Marktgröße beobachten müssen – um abschätzen zu können. sollten Sie sich fragen. Vorgänge oder Aktivitäten gleichzeitig stattfinden werden und wie sich deren Wechselbeziehungen im Laufe der Zeit auswirken könnten. die alle im Eigeninteresse ihren jeweils eigenen Kurs unter wechselnden Bedingungen verfolgen. Das tat niemand. und weil nur wenige Institutionen betroffen waren (der Markt war klein).dass sich die Bedingungen in einer Weise änderten. ist vielmehr eine neue Erklärungskategorie mit dem Namen »polyphone Risiken« – zu dem Zweck. ihre Wechselwirkungen und Einflüsse aufeinander über die Zeit hinweg erfassen. die Wertpapiere zu kündigen. 202  Jetzt! . der in der New York Times über dieses Thema schrieb. Wir können sicher nicht alle Situationen.

in welch großer Abhängigkeit sie sich mittlerweile voneinander befanden. In der Wirtschaft stellt sich die Frage. Globalisierung und Informationstechnologie. was Extrabux über das Verhältnis von Angebot und Nachfrage herausfand: Polyphonie 203 . wie viel Vorwarnzeit wir im Verhältnis zur Vorlaufzeit haben werden. »wie wenig wettbewerbsfähig manche ihrer Volkswirtschaften waren.gehen Menschen normalerweise nicht im Gleichschritt. um mit diesem Risiko umzugehen.«30 In beiden Fällen erwächst das Synchronrisiko aus zwei Faktoren. sondern hyperverbunden ist. aber auch. also vom 20. »die Jugendlichen durch diese Hyperkonnektivität [die ständige Verbindung aller mit allen] besser erkennen. die das schürte –. Als Beleg führt er Konflikte in der arabischen Welt und in Europa im Jahr 2012 an. wenn die Volkswirtschaften der Welt sich gleichzeitig zu erholen beginnen. werden wir in Zukunft häufiger in globalem Maßstab mit Synchronrisiken konfrontiert sein. die dafür sorgen. Die Folge ist eine positive Rückkopplung. können wir die falschen Schlüsse ziehen. Bis hierhin entspricht das Ergebnis dem gesunden Menschenverstand. um die Balance zu halten. die besten Zeitfenster waren. wie er sagt. Und in Hinblick auf das Timing fragt sich. ihre Fachbücher im Internet zu kaufen und zu verkaufen. wie weit sie zurücklagen – mit allen Ängsten. bis 13. In der Europäischen Union offenbarte die Hyperkonnektivität. bis 26 August und vom 7. dass die Welt nicht nur verbunden. einem Kolumnisten der New York Times.29 Nach Ansicht von Thomas Friedman. neigen sie dazu. Januar. Es fand heraus. Es war eine tödliche Kombination. die die Brücke nur noch stärker schwingen lässt. Im Nahen Osten konnten. um etwas dagegen zu unternehmen«. So untersuchte das Preisvergleichsportal Extrabux 2012 den günstigsten Zeitpunkt für Studenten. ob dieselben Bedingungen der Konnektivität und Interdependenz – also Verbindung und gegenseitige Abhängigkeit – zu einem steilen Anstieg der Inflation führen werden. und folglich kommunizieren und sich zusammenschließen. ihre Schritte zu synchronisieren. Wenn wir die Polyphonie nicht berücksichtigen. dass am Anfang und Ende des Herbstsemesters. die wir brauchen. die zu schwingen anfängt. Interessant war jedoch. aber wenn sie sich auf einer Brücke befinden.

sie können aber auch Gelegenheiten zu Innovationen schaffen. warum dieses Phänomen auftritt und wie es mit Polyphonie zusammenhängt. dass es für ihre gebrauchten Bücher keinen Markt mehr gibt. beschert uns aber auch Nutzen. Verkäufer eines Produkts. das sich seinem Verfallsdatum nähert. Höhe anpassen Jeder von uns kann sich entschließen. Deshalb sinken die Preise.31 Die meisten von uns glauben. wird Studenten klar. wenn die Nachfrage nach Produkten steigt. Es ist alles eine Frage des Timings. zumal wenn sie das Geld brauchen. Dazu müssen wir uns die Aktionen von Käufern und Verkäufern im Laufe der Zeit ansehen. Verkäufer müssen ein Produkt mit kurzer Haltbarkeitsdauer verkaufen. es müsste genau umgekehrt sein: Bei hoher Nachfrage müssten die Preise steigen. um das Timing zu verbessern. Um diesen Effekt vorherzusehen. und es finden sich in der Folge zahlreiche Käufer. sobald die Seminare angefangen haben. nicht fallen. Wie verhalten sie sich? Wenn der Semesterbeginn näherrückt. müssen wir uns eine polyphone Struktur mit mehreren Akteuren vorstellen. die gleichzeitig eine ähnliche oder unterschiedliche Vorgehensweise verfolgen.Manchmal fallen die Online-Preise. mehr (oder weniger) gleichzeitig zu tun. Multitasking ist mit persönlichen Kosten verbunden. Erst bei genauerem Hinsehen zeigt sich. Polyphonieoptionen und -chancen Mehrere sich überschneidende Ereignisse und Vorgänge bergen Risiken. Die Polyphonielinse lässt sich auf verschiedene Arten nutzen. möglicherweise verwenden die Professoren im folgenden Jahr auch nicht das gleiche Buch. Bei Organisationen steht jedoch mehr auf dem 204  Jetzt! . die diese Situation nutzen. um ihre Bücher für das neue Semester zu kaufen. auch wenn es mehr Käufer gibt. geraten zunehmend in Bedrängnis.

und sind somit Höhenanpassungen. Ramachandran. Professor für Neurowissenschaften an der University of California in San Diego. lässt sich Zeit und vielleicht auch Geld sparen. Das Gleiche gilt für Entscheidungen über Outsourcing und globale Stellenbesetzung. Höhe zu reduzieren – weniger Aktivitäten und damit weniger Tracks zu verfolgen – ist eine ebenso berechtigte Option. als würde er ein Orchester dirigieren. entwickelte eine einfache Methode. Das reduziert häufig die Zeit bis zur Fertigstellung des Projekts und spart Geld. Ein Beispiel aus der Bauindustrie ist ein sogenannter Design-build-Prozess. diese Schmerzen zu beseitigen:32 Er entwarf einen Kasten mit einem Schrägspiegel. Struktur ändern Wenn wir verschiedene Anordnungen und Überschneidungsmuster (bei Aufgaben und Strukturen) in Betracht ziehen. Doktor Vilayanus S. In der Medizin entstanden innovative Therapien aus der Synchronisierung von Prozessen. Wenn der Patient seine Hand in den Kasten legt. parallel statt einfach seriell zu arbeiten. So kommt es bei manchen Menschen nach einer Amputation zu Phantomschmerzen. kann uns das neue Chancen eröffnen. So hat das Internet ganze Wirtschaftszweige geschaffen und andere schrumpfen lassen. da es einige der traditionellen Einzelhandelswege überflüssig macht und Kunden der Produktherstellung näherbringt. Expansion und Fokussierung entscheiden. Je nach Zielsetzungen und Struktur eines Unternehmens muss es sich zwischen Breite und Tiefe. Nun soll der Patient seinen Arm bewegen. die sich bewegen. sieht er zwei spiegelbildliche Arme. wie mehr Tracks hinzuzufügen. die Menge. Polyphonie 205 . Seine Augen sehen zwei Arme. die ein Unternehmen gleichzeitig managen muss. Immer wenn die Möglichkeit besteht. Firmenübernahmen und Veräußerungen von Unternehmensbereichen erhöhen oder verringern die Menge der Aktivitäten. Art und Timing der gleichzeitig zu verwaltenden Aufgaben verändern.Spiel. bei dem Planung und Bauausführung in einer Hand liegen und beide Phasen sich überschneiden.

die auf Polyphonie basierte:35 Regulatoren sollten die Geschwindigkeit des Kreditwachstums und die Preissteigerungsrate der Vermögenswerte beobachten. sodass es »wichtigen oder ungeduldigen Kunden Lieferungen zuteilen kann. aber keinen festen Liefertermin garantierte. das Problem anzugehen. Alternativ konnten Kunden sich aber auch für ein »Kaufrecht« entscheiden. ihn innerhalb eines Jahres vor Auslieferung zu stornieren oder zu verschieben. hatten aber die Möglichkeit. Charles Goodhart. Sie konnten einen festen Auftrag mit einem festgesetzten Liefertermin erteilen. Einflüsse nutzen Manche polyphonen Optionen ergeben sich aus den Einflüssen. schlug für dieses Problem eine Lösung vor. was der Wirtschaft schadet. entdeckte Boeing eine geschäftliche Chance. Professor an der London School of Economics.6 Milliarden US-Dollar über zwei Jahre. die Prozesse jeweils aufeinander haben. falls andere Kunden in Schwierigkeiten geraten und die bestellten Flugzeuge nicht mehr wollen«. Die Flugzeugproduktion musste 1997 für einen Monat ruhen. müssten 206  Jetzt! . Damit setzte Boeing praktisch ein polyphones. was die Schmerzen beseitigt. das Banken in Reserve halten müssen.aber sein Gehirn bekommt nur Rückmeldung von einem Arm. schaltet es die Nervenbahnen des fehlenden Arms einfach ab. mehrschichtiges Modell um: Das Unternehmen überwachte.33 Nach dieser schmerzlichen Erfahrung beschloss Boeing. Zu viel beeinträchtigt die regulären Bankgeschäfte: Sie können keine Kredite vergeben. Als die Synchronisierung mit Zulieferern einmal nicht funktionierte. weil nach einer Auftragsschwemme Teile nicht lieferbar waren. was im Laufe der Zeit bei verschiedenen Kundenkategorien passierte. Das führte am Jahresende zu einem Verlust und zu Ertragsbelastungen in Höhe von 2.34 Ein Team bei Boeing behält diese verschiedenen Kundenkategorien und ihre wechselnden Bedürfnisse ständig im Auge. Sobald sie den allgemeinen Trend stark überstiegen. Zu wenig macht die Bank in Krisenzeiten anfällig. das ihnen einen Festpreis. wenn das Umfeld sich änderte. Da es verwirrt ist. Denken Sie nur an das Kapital. indem es Kunden Wahlmöglichkeiten einräumte.

aber jemand. kommt es darauf an.und Klimadaten in Europa. das möglicherweise allzu eng gefasst ist. William Keatinge vom Queen Mary and Westfield College in London Gesundheits. die der Schlaganfälle fünf Tage nach einem Temperaturabfall eine Spitze auf. wie ein Prozess einen anderen beeinflussen kann. Ein vierwöchiger Versuch […] erbrachte bei den Betriebskosten Einsparungen von 400 000 Pfund. man müsse ein dynamisches System verwalten und regulieren. Das jeweilige Problem mag allem Anschein nach in erster Linie Finanzen. Ihr gewohntes Klassifikationssystem auszusetzen. seinen größeren Kontext zu übersehen. die sich im Laufe der Zeit in ihrem Verhältnis zueinander verändern. Eine Variable beeinflusse die andere. Wenn es um Timing geht. Dazu ist die Polyphonielinse gedacht. Goodhart argumentierte. Laut der Zeitschrift The Economist entwickelte man aufgrund der Ergebnisse »ein Computermodell. So verglich eine Studie unter Leitung von Dr. Herstellung. lassen sich auf vielfältige Weise nutzen. das meteorologische. was Polyphonie 207 . Die Zahl der Herzinfarkte wies jeweils zwei Tage nach einem Temperaturabfall. Informationen. da gerade dort unbemerkte Risiken und Chancen zu finden sind. vergessen Sie eines nicht: Es kommt darauf an. Aber ein Problem ausschließlich innerhalb einer dieser Kategorien zu betrachten. Das Ziel ist. viele fortlaufende Handlungsstränge und Ereignisse zu erkennen und zu untersuchen. Sie fand einen Zusammenhang zwischen Temperaturveränderungen und dem Auftreten von Herzinfarkten und Schlaganfällen. Marketing.«36 Wenn Sie über Polyphonierisiken und -chancen nachdenken. oder etwas. Umsatz. demografische und medizinische Daten kombinierte. den Sie treffen möchten. Sie sind an Ihrem Zielort angekommen. um den Bedarf an medizinischer Versorgung vorherzusagen.die Banken ihr Kapital aufstocken. Ihr peripheres Blickfeld zu erweitern. Zeitfantasie Eine der frustrierendsten Tätigkeiten ist Warten. kann Sie dazu verleiten. globale Strategie oder auch Klimawandel betreffen. indem man kritische Variablen überwache.

misst und vielleicht sogar untersucht. Ich kann mir vorstellen. aber ihr Gepäck kam nicht. Wer oder was ist zuerst da: Sie oder Ihr Gepäck? Und wie groß ist die Zeitspanne dazwischen? In Houston waren die Passagiere zuerst am Band und beschwerten sich. verlangen nach synchronen Lösungen. bis sie ihr Gepäck haben. sondern dass sie ihr Gepäck heranrollen sehen. wie das Gepäck im Flugzeug verladen ist. kann die Wartezeit entnervend sein. Asynchrone Risiken. wie lange es dauerte. wenn sie sich dem Band nähern: dass also beide synchron eintreffen. Die Beschwerden gingen auf null zurück. Sie müssen warten. Die Lösung in Houston erforderte Fantasie und Sinn für Polyphonie und kostete vermutlich so gut wie nichts. das Gepäck schneller zum Gepäckband zu befördern. bis ihr Gepäck eintraf. wie lange es dauert. Die Passagiere trafen schnell am Gepäckband ein. ist noch nicht da. Ihr Gepäck wird ausgeladen und zum Gepäckband gebracht. So war es am Flughafen Houston. und wenn Sie es eilig haben. dass viele Handlungen. wie eine ganze Armee von Arbeitszeitermittlern – ganz im Stil des Effizienzexperten Frederick Taylor aus dem 19. Ein klassisches Polyphonieproblem: Sie steigen aus dem Flugzeug und gehen zum Gepäckband.«37 Für die Zufriedenheit der Passagiere ist nicht entscheidend. Jahrhundert mit Klemmbrett und Stoppuhr bewaffnet – jede Bewegung des Arbeitsablaufs beobachtet. Nun mussten Passagiere sechsmal länger gehen. was durchschnittlich sieben Minuten dauerte. Aber diese Lösung wählte der Flughafen nicht. Also verlegte der Flughafen »die Ankunftsgates vom Hauptterminal weg und [leitete] das Gepäck zum äußersten Band. Als offensichtliche Lösung bot sich an. Ereignisse und Prozesse gleichzeitig statt208  Jetzt! . also das Risiko. Polyphonie: im Überblick Das Konzept der Polyphonie lenkt unsere Aufmerksamkeit auf die Tatsache.Sie brauchen. sondern vor oder nach etwas anderem passiert. dass etwas nicht zeitgleich. um an ihr Gepäck zu kommen.

wie gleichzeitige Ereignisse. Dafür zu sorgen. tritt das Ergebnis. • Auf die Vertikale achten: Erkennen Sie. • Manche Ereignisse haben Synchronanforderungen. Aktivitäten und Prozesse zusammentreffen. dass das Unternehmen andere Sparten. Wenn eine Sparte eines Unternehmens marktführend ist. es müssen bestimmte Bedingungen zusammentreffen. kann eines das andere verdecken oder überschatten und damit zu Fehlern oder Missverständnissen führen. • Stellen Sie sich komplexe Situationen als parallele Prozesse oder Tracks vor. • Auf Strukturen achten: Stellen Sie fest. wohin Sie schauen und wonach Sie suchen sollten. Sind diese nicht gegeben. Wie wirken sich Ereignisse eines Tracks auf Ereignisse anderer Tracks aus? Polyphonie 209 . nacheinander passieren können. das heißt. wie andere Vorgänge voneinander zu trennen. kann ebenso wichtig sein. dass manche Dinge zeitgleich eintreten. gar nicht wahrnimmt. damit ein Plan oder eine Tätigkeit erfolgreich ist. • Asynchrone Risiken betreffen die Gefahr. die gleichzeitig eintreten sollten. kann man die Auswirkungen ihrer Interaktion leicht übersehen. das von ihnen abhängt. Polyphonie geht mit folgenden Risiken und Chancen einher • Wenn vier oder mehr Ereignisse sich überschneiden (Copland-Beschränkung). • Wenn Ereignisse sich überschneiden. die hinter den Erwartungen zurückbleiben. kann es sein. Die Polyphonielinse zeigt Ihnen. was gleichzeitig vorgeht und sich auf Ihre Arbeit oder Ihr Geschäft auswirken könnte. Welche preschen vor. dass Ereignisse. nicht ein.finden und im Lauf der Zeit jeweils ihren eigenen Verlauf oder Pfad nehmen. hinken hinterher oder überschneiden sich? • Auf Einflüsse achten: Finden Sie heraus. beeinträchtigt oder beeinflusst. wie ein Ereignis gleichzeitige Vorgänge verursacht.

• Manchmal lässt sich etwas Neues entwickeln. siehe Kapitel 4).• Überprüfen Sie wichtige Prozesse. indem man einen Prozess oder ein Produkt erfindet. die gleichzeitig stattfinden. damit Sie sich auf das Wichtigste konzentrieren können. welche Tätigkeit sich einstellen lässt. 210  Jetzt! . das eine bestehende Tätigkeit begleitet oder verbessert (ein Beispiel sind die Riedel-Gläser. und überlegen Sie.

die Welt durch jede der sechs Linsen zu betrachten.2 Zu den Anwesenden gehören: Jonathan. aber Sie finden nicht den richtigen Moment. Präsident des Unternehmens Bob. die in den vorangegangenen Kapiteln beschrieben sind. Da Bob jetzt hier ist. um zu gefallen. Leiter der Forschungs. wir können die Sache recht zügig abhandeln: Nehmen wir die Markteinführung Anwendung der Timinglinsen. Sie wissen.und Entwicklungsabteilung  1. dass es wahrscheinlich in einem Desaster enden wird. das bloß gesagt wird. Zum Timing von Widerspruch 211 . das wir uns im Folgenden näher ansehen. um Ärger zu vermeiden. Hier folgt ein Protokoll des Meetings. in Angriff nimmt. Wir haben heute nur einen Punkt zu besprechen. Anwältin Fred. oder schlimmer noch. veranschaulicht dieses Vorgehen.7 Anwendung der Timinglinsen Zum Timing von Widerspruch Ein aus tiefster Überzeugung geäußertes »Nein« ist besser als ein »Ja«. Mahatma Gandhi1 Der erste Schritt einer Timinganalyse besteht darin. fangen wir an. So lässt sich klar in den Fokus rücken. Jonathan: Gut. Marketingleiter Sue. eine schlechte Entscheidung zu treffen. Bei einem Meeting soll entschieden werden. Britonin. Anwalt und Verbindungsmann zu den Behörden Richard. dass die Beteiligten im Begriff stehen. Als Teilnehmer dieses Meetings ist Ihnen schmerzlich bewusst. und ich denke. Ihre Einwände zu äußern. ohne Ihre Stelle aufs Spiel zu setzen. Das Beispiel eines kleinen Pharmaunternehmens. ob das Unternehmen die Markteinführung seines neuen Medikaments zur Gewichtsreduzierung. was in einer Situation falsch läuft und wie es sich korrigieren lässt.

Jonathan: Richard. Die FDA [US-Arzneimittelzulassungsbehörde] wird natürlich nach einem Jahr auf dem Markt noch einmal prüfen. Ich weiß. und ich möchte den neuesten Stand klären.  5. dass einige externe Tests hereingekommen sind. unsere Investition in 14 Monaten wieder hereinzuholen. Das Problem sind diese externen Tests … die ungünstigen Resultate … na ja … diese FDALeute machen gern Ärger. unsere Dividenden an unsere Aktionäre zu erhöhen. Also. einfach ausgedrückt heißt das.3 Millionen Dollar kumulativen Gewinn. Bob: Da Sie alle mein Memo zur grundlegenden Marktstrategie bekommen haben. Bob. Ich schätze den Marktanteil in zwei Jahren auf 20 Prozent.von Britonin. Wir rechnen damit. Nach drei Jahren erwarten wir 2. Außerdem kann es uns ermöglichen. in Angriff oder nicht? Bevor wir anfangen.  7. wir können viel Geld verdienen … und gleichzeitig können wir viele unglückliche dicke Menschen ein bisschen dünner und ein bisschen glücklicher machen. das verschafft ihnen gute Presse – der Staat schützt die armen Steuerzahler. unserem Medikament zur Gewichtsreduzierung. Sue: Klar. wie lesen Sie als Pessimist des Hauses diese Berichte?  9.  3. was einer Investitionsrendite von 29 Prozent entspricht. die nicht restlos positiv sind. unser Wachstum der letzten Zeit fortzusetzen. Jonathan: Fred. wir haben mit Britonin das wirksamste Produkt.  8. Fred: Alles in Ordnung. Ich übergebe jetzt an Sie. aber vorerst sind wir freigegeben. ich glaube. Richard: Meine Abteilung hätte Britonin offensichtlich nicht empfoh212  Jetzt! . lassen Sie mich nur ein paar Dinge ansprechen. was ist mit den Behörden? Haben Sie alle notwendigen Genehmigungen?  6. möchte ich gern ein paar Dinge ganz zwanglos sagen.  2. Bob: Na ja. Geben Sie uns doch einen kurzen Überblick über das Marketing. Einer der Gründe. Gut. Sue: Was ist mit der Konkurrenz? Haben wir da etwas zu befürchten?  4. weshalb ich von Britonin begeistert bin: Es kann uns ermöglichen.

Versuchen wir. weil wir offen und ehrlich mit der Öffentlichkeit umgehen. Bob. Bob: Mein Gott! Wenn es nach den Anwälten ginge. Das Beste wäre. 17. die durch alles Mögliche verursacht sein könnten. 22. würde die gesamte Pharmaindustrie noch immer nichts anderes herstellen als Aspirin. 21. Sue: Wie schwerwiegend sind die Symptome? 15. 19. Sue: Ein Anwalt sieht immer Haftungsprobleme. Fred: Nichts besonders Dramatisches. wenn wir es nicht für im Grunde sicher halten würden. weniger als 5 Prozent. Jonathan: Sue.len. 16. 10. Aber wir wissen. na ja. Sue: Das ist es nicht allein … Wir haben uns den besten Ruf in der Branche aufgebaut. Richard: Ach. Den werden wir ja wohl nicht durch ein mangelhaftes Produkt gefährden. weiter zu testen. Richard: Solche Daten sind nicht sehr aussagekräftig. sehen Sie irgendwelche Haftungsprobleme? 20. 23. Bob: Also. das hört sich nach Symptomen an. ein Arzt berichtete von Erbrechen bei einem seiner Patienten. Richard: Wenn ein Arzt kein sicheres Gefühl dabei hat. Anwendung der Timinglinsen. Jonathan: Wie viel Prozent? 11. ganz wenig. dass wir in unserem Labor die besten haben. Ein Patient hatte Schwindelanfälle. Ihnen sollten wir vertrauen. Gut. Jonathan: Okay. Außerdem verkaufen wir Britonin nicht frei im Handel. In dieser Branche muss man gewisse Risiken eingehen. Ein anderer vermutete Blutgerinnsel. Richard: Was? 12. in dieser Sache einig zu sein. Es ist streng verschreibungspflichtig. Also. die von der Ärztestichprobengruppe hereingekommen sind. Jonathan: Wie viel Prozent der Berichte sind negativ? 13. 14. Sue wollte nicht alles über den Haufen werfen. sind nicht sonderlich gut. einige der Ärzte könnten Quacksalber oder professionelle Spinner sein. Richard: Ach. einige der Berichte. 24. Zum Timing von Widerspruch 213 . Außerdem wählen wir unsere Arztstichprobe zufällig aus. Ich bin sicher. braucht er es ja nicht zu verschreiben. 18. Aber trotzdem.

was ist mit dem Memo von Dr. Es war das Übliche wegen weiterer Tests und so. Kein Pharmaunternehmen hat diese Entscheidung getroffen. wie immer … im Grunde konservativ. 28. Aber da es eilig war. Sue: Es gibt nichts. Konservativ. wie jeder aus der Wirtschaft bestätigen kann. ich denke. 29. Er hat mich abgefangen. die das Unternehmen eingeht. recht groß. und wie hätte es sich verhindern lassen? Nehmen wir uns einen Moment Zeit. die teils potenziell tödlich sein könnten. Das Meeting ist erfunden und der Dialog nach einem alten 16-Millimeter-Schwarz-Weiß-Film über Gruppenprozesse modifiziert. Nebenwirkungen. wurden auf »weniger als 5 Prozent« geschätzt. als ich gerade herkommen wollte. es ist einstimmig. Der Absatz seiner anderen Medikamente wäre gefährdet. Jonathan: Sonst noch jemand? (Pause) Gut. Haben Sie mit ihm darüber gesprochen? 25. weil das Vertrauen der Öffentlichkeit in das Unternehmen abstürzen würde. Bei potenziell Hunderten Toten stünde das Unternehmen vor einer PR-Katastrophe. Die Frage ist: Was ist schiefgegangen. Bob: Deshalb kam ich ja zu spät. der nicht an der Sitzung teilnimmt]? Er wollte doch seine Ausführungen bei diesem Meeting präsentieren. er ist in Ihrer Gruppe. die Information weiterzugeben. Wir machen es. Was denken Sie? 27. die für das rasche Vorgehen sprechen oder es zumindest vernünftig erklären 214  Jetzt! . Heller [leitender Forscher des Unternehmens. Das Sitzungsprotokoll enthält keinerlei Hinweise auf Konkurrenzdruck oder eine finanzielle Zwangslage. worüber wir uns Sorgen machen müssten. die das Medikament nehmen werden. Sonst säßen wir hier und würden ihm eine halbe Stunde lang zuhören. Sie waren sehr gewissenhaft. aber 5 Prozent einer sehr großen Menge ist nun mal eine sehr große Menge. aber die vorhandene Dynamik ist nur zu real. Fred: Der Rest der Gruppe ist sehr zuversichtlich. Jonathan: Fred. 26. habe ich im Wesentlichen versucht. Angesichts der großen Anzahl Übergewichtiger und eines projektierten Marktanteils von 20 Prozent ist die Zahl der Menschen. über die Risiken nachzudenken.

diesen Ausgang zu verhindern.könnten. Die Entscheidung für die Markteinführung des Medikaments. was die Markteinführung des Medikaments hinauszögern und die Zustimmung aller Anwesenden. Zum Timing von Widerspruch 215 . wenn ich mich irre. Wir könnten Hunderte Kranker aufgrund dieses Medikaments bekommen. Wir alle waren schon in solchen Meetings. Redebeitrag. aber sagten Sie nicht. Ein kleiner Prozentsatz einer sehr großen Menge ist schließlich eine sehr große Menge. ist sie das keineswegs. sie zu überwinden. Aber wie wir in diesem Kapitel sehen werden. Leider ist diese Äußerung gefährlich. Sobald wir die Schwierigkeit erkannt haben. Aber im Verlauf des Meetings scheint es extrem schwierig zu sein. könnten wir ein ernsthaftes Problem bekommen. [Pause] Aber mir scheint. um daraus am Ende des Kapitels eine effektive Strategie zu entwickeln. die das Unternehmen mit der Markteinführung des Medikaments eingeht. wenn auch nur bei einem kleinen Prozentsatz der Leute schwere Nebenwirkungen auftreten. können wir Möglichkeiten finden. dass wir mit einem Marktanteil von 20 Prozent in nur wenigen Jahren rechnen? Das ist großartig. Könnten Sie etwas vorbringen. Bob. Wir müssen – und das ist entscheidend – die Dynamik des Meetings durch alle sechs Zeitlinsen betrachten. weil sie die Autorität des Präsidenten bedroht. Fangen wir mit den Risiken an. und falls das einträte. Das sind beeindruckend viele Leute und beeindruckende Profite. hätte es Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen – auf unsere sämtlichen anderen Produkte. ohne zunächst Dr. Heller. Jede von ihnen hilft. eine Reihe von Anwendung der Timinglinsen. den leitenden Forscher des Unternehmens. anzuhören. zu klären. Macht lässt sich aus vielen Perspektiven betrachten. ist unverantwortlich. aber unter dem Timingaspekt bedeutet Macht die Fähigkeit. Alle diese Vorschläge werde ich nummerieren. in dem die negativen Nebenwirkungen erstmals erwähnt sind. einschließlich Jonathans fände? Für die meisten dürfte diese Aufgabe eine mission impossible sein. Die Anwältin versucht es und scheitert. Unser Ruf stünde auf dem Spiel. warum Widerspruch so schwierig ist. Kurz nach dem 15. könnten Sie etwa folgenden Einwand vorbringen: (1) Korrigieren Sie mich.

wie er damit die Möglichkeit einschränkt. • Er kann Intervalle und somit Zeitfenster für Gelegenheiten verlängern oder verkürzen. Tatsächlich hat er die normale Reihenfolge einer Sitzung umgekehrt. aber nicht hinterher. 216  Jetzt! . Folglich ist jeder Widerspruch schwierig und riskant.Zeitelementen zu steuern. In einem solchen Meeting sieht die normale Abfolge so aus: Zuerst wird über die fragliche Angelegenheit diskutiert und am Ende trifft man eine Entscheidung. Er kann Beiträge abtun oder eine detailliertere Antwort verlangen. da verschiedene Teilnehmer sprechen und einander antworten. Die Sequenzlinse Jonathan eröffnet die Sitzung mit dem Satz: »Wir haben heute nur einen Punkt zu besprechen.« Die Entscheidung für die Markteinführung des Medikaments ist also eigentlich schon gefallen. • Vor allem aber kontrolliert Jonathan die Abfolge (Sequenz) des Meetings. • Jonathan kann das Meeting jederzeit eröffnen und beenden. Interpunktion. Sobald eine Sache entschieden ist. Jonathan hat die normale Sequenz umgekehrt. Dauer und Form. Er bestimmt Länge (Dauer). Vor der Entscheidung ist ein Zeitfenster für Debatten und Diskussionen offen. Diesen Stand der Dinge veranschaulicht Abbildung 7.1. und ich denke. wir können die Sache recht zügig abhandeln. in der eine Entscheidung zu treffen ist. wer spricht und wie lange (Intervalle). Jonathan entscheidet. Tempo. nämlich Sequenz. Jeder im Raum weiß es. Um zu sehen. • Das Meeting verläuft in einem Hin und Her (Form). Intervall. Anfang und Ende (Interpunktion) sowie Tempo (Geschwindigkeit) des Gesprächs. ist Widerspruch buchstäblich »nicht in Ordnung« (geschlossenes Zeitfenster). Einwände zu äußern. betrachten wir das Meeting durch die Sequenzlinse. • Jonathan kann sich jederzeit beliebig lange zu jedem Thema äußern.

Abb. aus der fernen Zukunft zurückzublicken. Eine solche Äußerung stellt allerdings die Autorität des Präsidenten offen infrage. ob wir das Richtige getan haben. Zum Timing von Widerspruch 217 . Zwei andere Lösungen haben bessere Chancen.1: Sequenzumkehr geschlossenes Fenster Entscheidung Diskussion d1 Offenes Fenster Entscheidung d2 Für Probleme der Sequenzumkehr gibt es jedoch Lösungen. Niemand wird so etwas sagen. Sie könnten also sagen: (2) Ich glaube nicht. wäre. nicht. daher würde ich die Frage gern erneut zur Diskussion stellen. ob wir die Entscheidung heute oder nächste Woche fällen. dann Entscheidung« irgendwie ignorieren ließe. das zu erreichen. indem Sie behaupten. wird das Wichtigste sein. 7. Erneute Umkehrung Sie könnten die Sequenz erneut umkehren und das Diskussionsfenster öffnen. Drei möchte hier anführen. dass noch keine Entscheidung gefallen sei. Wenn wir in fünf Jahren zurückblicken. dass wir die Entscheidung heute treffen müssen. würde das Problem der Sequenzumkehr gar nicht existieren. das Wichtigste ist nicht. Maßstabänderung Wenn sich die Sequenz »erst Debatte. Wer erinnert sich in fünf Jahren noch an das genaue Timing der Vorgänge? Also könnten Sie sagen: (3) Also. Anwendung der Timinglinsen. Eine Möglichkeit.

verschwimmt und verschmilzt aus einem gewissen Abstand. Ein Untergebener kann es nicht. sagten Sie nicht. Interpunktionszeichen und ihre Platzierung können auf unterschiedliche Weise dazu beitragen. Die Interpunktionslinse Die Interpunktionslinse lenkt unsere Aufmerksamkeit auf Kommas. (4) Aber Jonathan. wird die Sequenzumkehr irrelevant. als ob wir jetzt eine Entscheidung fällen müssten. Pausen.an ­ welchem Tag oder in welcher Woche wir darüber entschieden haben. In diesem Beispiel dient das Meeting zwei Zwecken. Zweitens soll es »den neuesten Stand klären«. Punkte und andere Zeichen. ohne seine Befugnisse zu überschreiten. weil keine Entscheidung notwendig ist. Wenn der zweite Punkt Zweck des Meetings ist. Was wir aus der Nähe als unterschiedlich wahrnehmen. Das können im Grunde nur die Verantwortlichen tun. Erstens soll es eine bereits getroffene Entscheidung ratifizieren. den neuesten Stand zu klären? Wir tun so. Irrelevanz behaupten Der Zweck einer Handlung bestimmt den richtigen Zeitpunkt. Den Zweck des Meetings umzudefinieren ist jedoch nicht ohne Risiko. Größere zeitliche oder räumliche Distanz verringert unsere Fähigkeit. gute Bedingungen für einen wirkungsvollen Widerspruch zu schaffen. Gegenstände und die Zeitspannen zwischen ihnen zu unterscheiden. die den kontinuierlichen Zeitfluss gliedern. 218  Jetzt! . dass es Zweck des Meetings ist.

Wenn Sie also einen Prozess verzögern möchten. den Schaden zu beheben. deshalb habe ich den Vorschlag als Frage formuliert. Und bevor Sie wissen. Man kann sie als letzten Schritt des langen Entwicklungsprozesses sehen. Eine weitere Option hängt vom Timing ab. Anwendung der Timinglinsen. Je länger eine Sitzung dauert und je komplexer die Themen werden. Interpunktion muss bewusst gesetzt werden. Wenn wir das nicht schaffen. dass ein Ereignis wie die Markteinführung eines Medikaments sich mit der Vergangenheit oder der Zukunft koppeln lässt. Interpunktionszeichen verschieben Im Kapitel über Interpunktion habe ich ausgeführt. wie Ihnen geschieht. könnten Sie sagen: (6) Wir sollten die ersten Schritte richtig machen. um Konsumenten einen guten ersten Eindruck zu vermitteln. um zu sehen. umso angemessener erscheint die Bitte: »Könnten wir einen Moment Pause machen. dass es dem Verlauf des Meetings und dem Zeitfluss an innerer Interpunktion fehlt. Vielmehr liegt es häufig daran. könnte es lange dauern.Interpunktion setzen Das Schweigen von Teilnehmern ist nicht nur auf Angst zurückzuführen. oder als ersten Schritt einer neuen Marketingkampagne. den man zum Abschluss bringen will. weil es auf den ersten Eindruck ankommt. Sie könnten beispielsweise ausdrücklich um eine Pause bitten: (5) Könnten wir einen Moment Pause machen und versuchen. oder auf das Gefühl. Zum Timing von Widerspruch 219 . wo wir stehen?« Die Antwort kann die Form einer Zusammenfassung annehmen – und diese bietet die Gelegenheit. ist das Meeting vorbei. etwas zu sagen. bei der Vorsicht geboten ist. über die Sache nachzudenken? Normalerweise kann nur eine Führungskraft eine Pause verlangen. sich für eine Vertagung auszusprechen. sie hätten nichts zu sagen. Ein Moment geht in den nächsten über. der wiederum mit dem vorhergehenden verschmilzt und auf ihn folgt.

in weiteren Studien Art. Wahrscheinlichkeit und Schwere von Nebenwirkungen bei verschiedenen Bevölkerungsgruppen zu erforschen. wie lange es dauert. die andere auf ein Intervall. falls sich herausstellen sollte. das mit einer solchen Verzögerung verbunden ist. Danach sollten wir das Risiko. und setzen wir dann eine Frist fest. wie die Entscheidung zur Markteinführung des Medikaments. wollen wir uns doch nicht ewig aufhalten lassen. Eine bezieht sich auf die Interpunktion. wird die Öffentlichkeit uns dann noch vertrauen? Mangelndes Vertrauen könnte unsere gesamte Produktlinie gefährden. wie sich die Situation nach Überschreiten dieser Grenze gegenüber vorher verändern wird. können Sie betonen. entzieht sich vieles unserer Kontrolle und wir stehen stärker unter dem prüfenden Blick der Öffentlichkeit. zu einem vertretbaren Abschluss dieser Frage zu kommen. sagen: (8) Sobald das Medikament auf dem Markt ist. diese Nebenwirkungen genauer zu untersuchen. als wir dachten. das eine kurze Verzögerung im Vergleich lohnend erscheinen lässt. weil wissenschaftliche Studien niemals alle Eventualitäten abdecken und hundertprozentige Gewissheit schaffen können. Es ist rat220  Jetzt! . klares Interpunktionszeichen vorhanden ist. Aus wirtschaftlicher Sicht ist das fatal: Das Medikament könnte nie auf den Markt kommen. So könnte jemand.Eine Frist setzen Der Vorschlag. Durch Interpunktion Grenzen setzen Wenn ein starkes. gegen die Zeit abwägen. Sollten sich die Nebenwirkungen als schwerer herausstellen. als wir dachten. Holen wir doch eine Schätzung ein. weckt die Schreckensvorstellung. Sie könnten etwa sagen: (7) Auch wenn es sinnvoll ist. der die Markteinführung verschieben will. die wir zur Erholung brauchen würden. Für unser Beispielmeeting gibt es zwei mögliche Lösungen. dass das Medikament schwerere Nebenwirkungen hat. dass es sich um einen endlosen Prozess handelt.

weil Jonathan hat durchblicken lassen.und Dauerlinse Widerspruch ist in dieser Situation unter anderem deshalb so schwierig. Zum Timing von Widerspruch 221 . einen Einwand vorzubringen. Sie könnten also sagen: (9) Also. Aus seiner Sicht ist es nicht wünschenswert. gelten Ihre Kommentare nicht mehr als hilfreich. Die Markteinführung des Medikaments ist ein großer Schritt. Es ist die Spanne zwischen einer Vorwarnung und dem Eintreten (der Existenz) der Bedingungen. die Markteinführung des Medikaments zu verschieben: Das ist nicht das Ergebnis. vor denen gewarnt wurde. ist nicht klar markiert. ohne in der Folge von der Gruppe an den Rand gedrängt oder ausgegrenzt zu werden. Es gibt jedoch in der Sequenz ED2 + R (siehe Kapitel 3) zwei Intervalle. Die Grenze zwischen konstruktiver Kritik und dem Eindruck. dass die Entscheidung bereits getroffen ist. Eine Äußerung führt zur anderen. Wenn wir gründlich vorgehen. das er haben will. gemeinsame Werte zu bekräftigen. Betrachtet man die Information über Nebenwirkungen als Teil eines funktionierenden FrühAnwendung der Timinglinsen. mir ist klar. dass wir alle den Erfolg dieses Produkts wollen. die es Jonathan ermöglichen. auch wenn sie nicht mit Ihren Ansichten übereinstimmen.sam. Damit erschweren Sie es anderen. dennoch das Gesicht zu wahren und das Meeting zu einem Erfolg zu erklären. wie Ihnen geschieht. Die Intervall. Ein möglicher Umgang mit fehlender Interpunktion ist. ein Querulant zu sein. und bevor Sie wissen. Sie als geschätztes Gruppenmitglied auszugrenzen. Gemeinsame Werte bekräftigen Es kann eine schmale Gratwanderung sein. zu warten. Das erste Intervall geht der Sequenz ED2 + R voraus. können wir glänzende Geschäfte machen.

wäre es ratsam. Damit diese Einordnung funktioniert. dass diese Nebenwirkungen nicht die Spitze eines Eisbergs sind. Und dieses Problem … könnte sich ganz beträchtlich auf unsere nächste Jahresbilanz auswirken. dass diese Nebenwirkungen sich als große Sache erweisen werden. zur Sicherheit nur ein paar Wochen mehr zu investieren. umso größer ist unser Risiko. Vielleicht ist es ja falscher Alarm. Eine andere Möglichkeit. aber ich bin eindeutig froh. das funktioniert hat. Eine mögliche Lösung könnte so aussehen: (10) Wenn Bob Recht hat … werden wir sehr bald einen sehr großen Marktanteil erreichen. ein vorhandenes Problem zu beheben (reparieren). Ich habe den Eindruck. Eine Frühwarnung gibt Ihnen mehr Zeit (ein längeres Intervall). wenn gerade andere Probleme auftauchen. Aber je größer der Marktanteil ist.warnsystems. Sie könnten also sagen: (11) Ich glaube nicht. 222  Jetzt! . Wenn wir frühzeitig damit anfangen. und nicht erst. die Ihre Aufmerksamkeit binden. geraten wir nicht in die schwierige Lage. mit einem potenziellen PR-Desaster umgehen und gleichzeitig andere Probleme bewältigen zu müssen. aber wenn wir sie jetzt untersuchen. dass wir es jetzt feststellen. dass Sie sich um beunruhigende Nebenwirkungen kümmern müssen. umso größer wird unser Problem. haben wir einen Vorsprung. ließe sich das Meeting zumindest als Teilerfolg werten. das Problem zu beheben. die Situation unter dem Intervallaspekt zu betrachten. wenn wir einem so hohen Risiko so nahe sind. bietet die Reparaturphase (R) der Sequenz ED2 + R. wenn es zu spät ist. Eigentlich sind diese Daten doch ein Frühwarnsystem. falls es wirklich ein Problem mit Nebenwirkungen gibt. Die Ironie ist: Je erfolgreicher wir sind. um sicherzugehen. Damit vermeiden Sie auch das Synchronrisiko. Sonst würde die Warnung als verfrüht gelten und vielleicht als falscher Alarm abgetan werden. darf eine Warnung allerdings nicht zu früh erfolgen (die »verbleibende Zeit bis« zu der erwarteten Krise muss relativ kurz sein).

an das wir. denke ich. Sie öffnen also ein Fenster für Einwände. wenn ich mir die Diskussion anhöre. immer geglaubt haben. Einwände vorzubringen. Aus diesem Grund ist ein Antrag zur Geschäftsordnung immer in Ordnung. der es bemerkt. die erklärtermaßen kurz ist und in ein kleines Zeitfenster passt. Beide Extreme wären fatal. Widerspruch droht sie zu verlängern. Dazu gibt es den »Antrag zur Geschäftsordnung«. Ein Beispiel: (13) Also lassen Sie mich kurz den Advocatus Diaboli spielen. und das lautet. einen Kernwert der Gruppe gefährdet. dass wir das Problem von allen Seiten betrachten. und es ist wichtig. Das ist eine weitreichende Entscheidung. die fatale Auswirkungen auf ein ordnungsgemäßes Verfahren haben könnte. Wenn Bob Recht hat und das Medikament Anwendung der Timinglinsen. Bei allen Meetings gilt ein bestimmter Rahmen von Regeln und Werten. Hier gibt es zwei mögliche Herangehensweisen. fällt mir auf. Anträge zur Geschäftsordnung sind jederzeit möglich. wenn das. dass das Meeting weitgehend reine Formsache ist und er mit einer kurzen Sitzung rechnet. dass es ein entscheidendes Prinzip gibt. Wenn eine entscheidende Regel gefährdet ist.Der Antrag zur Geschäftsordnung Die Intervalle der Sequenz ED2 + R sind noch aus einem anderen Grund wichtig. sollte derjenige. Zum Timing von Widerspruch 223 . dass wir uns kein vorschnelles Urteil bilden. Er benennt eine Gefahr. Die Zeit zwischen Entdeckung (detection) und Offenlegung (disclosure) sollte so kurz wie möglich sein. Aber wir sitzen auch nicht herum und drehen Däumchen. die anderen umgehend informieren. Den Zeitfaktor beachten Aus Jonathans einleitender Bemerkung wissen wir. Verdichtung Wählen Sie eine Strategie. (12) Wissen Sie. was gerade passiert.

seit das Medikament in der Entwicklung ist. um sicherzugehen. Diese Regel stößt auch noch auf ein anderes 224  Jetzt! . Auf die verbleibende Zeit konzentrieren In Kapitel drei habe ich den Unterschied zwischen der »verstrichenen Zeit seit« und der »verbleibenden Zeit bis« ausgeführt. Die Zeit. Es ist ein zeitlich begrenztes Ritual und hat den Vorteil. der meiner Ansicht nach hier der zentrale ist. Auslassung Signalisieren Sie. ist lang. die Gruppenziele zu fördern. Daher könnten Sie sagen: (15) Ich habe den Eindruck. ist kurz. aber die Zeit. nur ein paar Wochen zu investieren. wie lange das Meeting dauern wird. dann ist auch die Zahl der potenziell schwerwiegenden Nebenwirkungen sehr groß … Den Advocatus Diaboli zu spielen dauert nicht lange. bis sich ein Problem ergeben könnte. Die Regel der »letzten Chance« Eine verbreitete Timingregel lautet: Nutze deine letzte Chance. Es ist ein häufig beschrittener Weg ohne Überraschungen und lange Verzögerungen. Aber diese Regel. Zudem ist es weithin akzeptiert und gilt als hilfreiche Taktik. dass es sich um eine etablierte Gepflogenheit handelt. Daher geht es schnell. die eine Aktion hätte auslösen können. und nicht. sie zu untergraben. dass diese Nebenwirkungen nicht die Spitze eines Eisbergs sind. dass Ihnen die engen zeitlichen Grenzen klar sind: (14) Lassen Sie mich gleich zu dem Punkt springen. lässt sich in unserem Beispiel nicht anwenden. wäre es ratsam. weil niemand außer Jonathan weiß.potenziell einen sehr großen Markt hat. wenn wir einem so hohen Risiko so nah sind.

Zum Timing von Widerspruch 225 . wie nah eine endgültige Entscheidung ist. auf die es ankommt. Sonst könnte jemand erwidern: »Wieso haben Sie das nicht schon früher gesagt?« Allerdings ließe sich Äußerung 14 abwandeln: (16) Wenn es nicht schon zu spät ist. ist nicht an der Wand oder auf einem Smartphone zu finden. Ein Phänomen mit anderen Anwendung der Timinglinsen. möchte ich nur sagen. hätte das sicher tiefgreifende Auswirkungen auf unsere Marketingstrategie. braucht weniger Zeit. es zu tun. wie lange Sie abwarten könnten. dass ich gern die Überprüfung dieser wenigen Berichte übernehme. ob ein anderer sich gegen die Markteinführung des Medikaments ausspricht. Die Tempolinse Die Tempolinse und die Intervalllinse vermitteln uns zwei Aspekte desselben Phänomens. braucht mehr. die Tempo und Länge des Meetings bestimmt. wüssten Sie auch. Tatsächlich hat er es bereits getan. dass man Einwände nicht erst in letzter Minute vorbringen sollte. Betrachten wir dieses Meeting durch die Intervalllinse. befindet sich in Jonathans Kopf. Zusatzaufgaben zu übernehmen. und nur er kann sagen. Laut Jonathans subjektiver Uhr ist der Zeitpunkt der Entscheidung bereits vorbei. sich freiwillig für eine Zusatzaufgabe zu melden. was fehlt: Wir haben keine Möglichkeit. Wenn Sie wüssten. Aber wie bei zwei Werkzeugen für dieselbe Aufgabe kann sich eines besser anfühlen oder aus unerklärlichen Gründen zu kreativeren Ideen und Lösungen führen als das andere. Wahrscheinlich ist es Zeitverschwendung. zu wissen. Was schnell ist. Nur er kann sie sehen. wie spät es ist. Denn wenn irgendetwas Substanzielles an ihnen dran ist. aber ich mache es gern. Die einzige Uhr. wann dieser Moment eintritt.Problem: Jeder weiß. kann man also auch durch die Tempolinse sehen. Was man durch die Intervalllinse sieht. Es ist nie zu spät. bevor Sie gezwungen wären. was langsam ist. so sehen wir. Wir alle haben unsere persönlichen Vorlieben. Aber die Uhr.

Es wird sein letzter Akt sein. Aber sie darf sich nicht so weit in die Länge ziehen. Für die Anwältin mag die Verschiebung der Markteinführung ein Problem vermeiden. zu wissen. dass verschiedene Beteiligte dasselbe Tempo oder dasselbe Intervall unterschiedlich auslegen können. wird sich nicht lange halten. der Entscheidung mehr Zeit einzuräumen. Aus Jonathans einleitenden Äußerungen wissen wir. das Normaltempo einer Situation zu kennen. dass eine Entscheidung bereits durchdacht und getroffen wurde. als ob es nie zu einer Entscheidung kommen würde. kein langes Schweigen. ermüdenden Marathon mit detaillierten Tabellen und Grafiken einstellen. Allgemein gilt. die man bewältigen muss. wissen wir. Bei einem komplexen Problem müssen wir uns entweder einig sein. wird die Entscheidungsfindung langsam erfolgen. wie und wann man für eine Verschiebung eintreten soll. Wer in der Chefetage Hamlet spielt. wie schnell etwas passieren oder wie lange etwas dauern könnte. 226  Jetzt! . aufzuladen oder nachzudenken. In den Tempo. dass es den Anschein hat. wie andere einen längeren. Wenn wir also das Normaltempo eines kurzen Meetings und das Normaltempo eines durchdachten Entscheidungsprozesses nehmen. durch die Tempolinse betrachtet. dass es einen Konflikt gibt. dass kurze Meetings ein hohes Tempo haben. das sorgfältige Überlegungen erfordert. oder aber beschließen. Es ist immer nützlich.Worten zu beschreiben sorgt manchmal für den fehlenden »Aha-Effekt«. langsameren Prozess interpretieren. komme ich immer wieder auf eine Zelle in der Tabelle »Tempohülle« (Tabelle 4. Bei einem komplexen Problem. So können Sie sich auf einen schnellen Meinungsaustausch oder einen langen. Bei der Entscheidung.1) zurück: das Minimaltempo des langsamsten Prozesses. Aber der Marketingchef könnte feststellen. Das ist ihr Normaltempo: keine Pausen. dass er mit einer kurzen Sitzung rechnet. Wenn ich darüber nachdenke. um sich zu sortieren. dass eine andere Firma ihm knapp zuvorkommt und ein neues Medikament gegen Übergewicht als »Durchbruch« vorstellt. keine Auszeiten. Hier nun einige knappe Beobachtungen über das Meeting.und Intervall-Kapiteln habe ich bereits erwähnt. ist es immer gut.

wenn seine oder ihre Fachkenntnis relevant ist. Deshalb wird das Ritual des »Advocatus Diaboli« akzeptiert: Es hilft. ist die dazu passende Metapher eine Waage. wer bereits zu Wort gekommen ist und wer nicht. um für eine Verschiebung der Markteinführung einzutreten. ein Vorgang. nachdem sie gesprochen hat.Die Formlinse Die Dynamik des Meetings lässt sich mit den folgenden Formen beschreiben: Zyklen. den wir uns als durchbrochene Linie oder Wippe vorstellen können. Das Wissen. über diese Formen nachzudenken. warum Einwände gegen die Markteinführung des Medikaments schwierig sind und wie sich diese Schwierigkeiten überwinden lassen. dass es einen Zyklus gibt. können Sie über das beste Timing für Ihren Einwand entscheiden – vor oder nach einem bekannten Standpunkt. So können Sie schon vorher die Position der Anwältin und die Reaktion des Marketingchefs absehen und sie selbst vorbringen und entkräften. auf deren Waagschalen die verschiedenen Argumente für und wider gelegt werden. zu verstehen. Daher erfordert das Meeting mindestens einen vollständigen Zyklus. wenn sie zur Form dessen passt. Es ist nicht zu erwarten. bevor sie sie äußert – oder aber abwarten und erst reagieren. Zyklusstrategien und -taktiken Jonathan möchte von jedem Anwesenden mindestens einmal eine Äußerung hören. liefert Ihnen auch Hinweise. wann das Meeting sich seinem Ende nähert – und wie viel Zeit Ihnen bleibt. Zum Timing von Widerspruch 227 . Die zyklische Form des Meetings lässt sich auf verschiedene Weise nutzen. dass sich die Diskussion endlos im Kreis dreht. Helix. Dinge auf die Waagschale zu legen. was in dem Moment besprochen wird. Nachdem jeder sich ein.oder zweimal Anwendung der Timinglinsen. Es lohnt sich. Allerdings wird die Zahl der Zyklen gering sein. Eine Handlung ist rechtzeitig. Es eröffnet uns eine weitere Möglichkeit. Wenn Sie verfolgen. Linien. bevor es zu einer Entscheidung kommen kann. Punkt und Fächer sowie Spannungsbogen. Da das Meeting mit einer Entscheidung enden soll. Ihren Standpunkt klarzumachen.

geäußert hat. wie unangenehm es ist. ist. Die Sitzungsteilnehmer erleben ja gerade am eigenen Leib. dass die anderen Produkte nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Daher liegt der Sitzung keine gerade Linie zugrunde. sehnen wir uns nach Einfachheit. das bereits hätte gelöst werden können. Die Drehungen und Wendungen im Verlauf des Meetings unterstützen die Argumentation. Die Entscheidungen. Die Diskussion kreist in ihrem Verlauf immer wieder um alle Punkte. Es wird viel zu bedenken geben. Je stärker die Zukunft einem Punkt-Fächer-Diagramm ähnelt – statt einer geraden Linie vom Produkt 228  Jetzt! . staatliche Zulassung. Nebenwirkungen usw. Ein Punkt sollte zum nächsten führen. die für eine Entscheidung wichtig sind (Marketing. Aber dieses Meeting beschreibt Kurven. Sie wird mit der negativen Publicity umgehen müssen. ohne Umwege. Wenn unsere Welt komplex wird. sondern eine Helix. Punkt und Fächer Beim Blick in die Zukunft weiß die Gruppe: Falls Nebenwirkungen zu einem Problem werden sollten. Machen Sie sich also bereit zu handeln. werden sich vervielfachen und einem Punkt-Fächer-Diagramm ähneln. Gerade Linien und Helix Die beste Möglichkeit. würde sie vor die Entscheidung gestellt. ein Meeting kurz und zielgerichtet zu halten. da eine Entscheidung zur nächsten führt. eine Pause einzulegen und umgehend die Nebenwirkungen zu untersuchen. vor die das Unternehmen sich gestellt sieht. Pausen. selbst wenn er zwischen den Schritten stockt. ständig wieder auf ein Problem zurückzukommen. Sie wird dafür sorgen müssen. ob sie das Medikament vom Markt nehmen soll. dass das Zeitfenster für Widerspruch sich sehr bald schließen wird.). wissen Sie. geradlinig vorzugehen. die mit schwerwiegenden Nebenwirkungen einhergeht. Unterbrechungen und ständiges Zurückkommen auf dasselbe Thema. nach dem Reiz eines geradlinigen Prozesses.

dass etwas dran ist. Sie könnten vorschlagen. Zum Zeitpunkt des Meetings brauchen alle die Entspannung und den Lohn. Bei den meisten Medikamenten dauert der Entwicklungsprozess sehr lange und trägt erst am Ende Früchte. sollten Sie darauf vorbereitet sein. Anwendung der Timinglinsen. desto unsicherer erscheint die Zukunft. Er ist einer der besten Wissenschaftler. und wir sollten sicher die Markteinführung weiter vorantreiben. Der dramatische Spannungsbogen Der Spannungsbogen ist wichtig. die wir haben. bringt eine Kerbe in diese Form und zögert den erwarteten erlösenden Moment hinaus. Ich glaube nicht. Eine Pause.über die Markteinführung zum Profit –. Das halte ich zwar für unwahrscheinlich. Die Polyphonielinse Die Polyphonielinse lenkt unsere Aufmerksamkeit auf die Möglichkeit paralleler Prozesse. ihr bei der Verarbeitung der Frustration zu helfen. uns Hellers Wohlwollen zu bewahren. zwei Dinge gleichzeitig zu verfolgen: (17) Ich möchte mich freiwillig für ein Follow-up mit Heller anbieten. Wenn Sie wissen. aber es wäre gut. was eine Gruppe frustrierend findet. Ich gebe Ihnen sofort Bescheid. Während der Entwicklung baut sich Spannung auf und wird bei der Markteinführung aufgelöst. Daraus ergibt sich die Timingregel: Angesichts großer Unsicherheit sollte man langsam und vorsichtig vorgehen. falls ich etwas finde. um die Dringlichkeit zu verstehen. für den die Markteinführung sorgt. um Nebenwirkungen zu untersuchen. Zum Timing von Widerspruch 229 . mit der Jonathan und Bob die Markteinführung des Medikaments wollen. Im Idealfall sollten Anstieg und Absinken der Spannung bei der Entwicklung und Vermarktung eines Medikaments der Form des dramatischen Spannungsbogens folgen.

werden Sie an jedem Punkt des Meetings 230  Jetzt! . Es gibt keinen Moment. etwas zu sagen.Diese Äußerung dehnt den Entscheidungsprozess über die Grenzen des Meetings hinaus aus. gehören insofern zu den Konstanten. Zum Teil können Sie die Kosten der Verzögerung auch ausgleichen.) Andere sind an gewissen Punkten vorhanden. Das bringt uns zur zeitlichen Allmendeproblematik. aber ein anderer Prozess geht weiter. können Sie also nicht sprechen. So kann jeweils nur eine Person gleichzeitig sprechen. bevor es zu spät ist. auf die ich im Kapitel über Interpunktion (Kapitel 2) bereits eingegangen bin. und umgekehrt. ist nicht gerade das erstrebenswerteste Ergebnis. was es noch weiter in die Länge zieht. auch wenn es in jedem Einzelmoment vernünftig ist. mehr als aufgewogen. dass das Meeting kurz werden soll. Jonathan deutet an. Das ist die Kontinuitätskomponente. um Nebenwirkungen des Medikaments zu untersuchen. als sie während des Meetings durchgängig vorhanden sind. die durchblicken lässt. weil Sie sie verursacht haben. in dem nicht mindestens ein gewichtiger Grund Einwände schwierig macht. einen Fehler zu beheben. sie zu unterbrechen. Ein Follow-up bedeutet. dass parallel zur Entscheidung über die Markteinführung des Medikaments ein zweiter Prozess stattfindet. und es ist schwierig. Wenn jemand spricht. dass die Entscheidung bereits gefallen ist. dass ein Verhalten insgesamt unvernünftig sein kann. Die Sitzung endet. (Das gilt etwa für Jonathans Äußerung zu Beginn des Meetings. Andere Kräfte werden im Laufe des Meetings stärker oder schwächer. Aber die Kosten der Verzögerung werden durch ihren potenziellen Nutzen. an anderen nicht. umso mehr verstößt es gegen seine Erwartung und umso schwieriger wird es. Wenn Sie das Sitzungsprotokoll Satz für Satz durchgehen. die einen Widerspruch erschweren. indem Sie die Last auf sich nehmen. Die Markteinführung hinauszuzögern. Von Einzelkomponenten zur Strategie Manche Gründe. Je länger es dauert.

Zum Timing von Widerspruch 231 . Ich habe den Eindruck. Und dieses Problem … könnte sich ganz beträchtlich auf unsere nächste Jahresbilanz auswirken. hätte es Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen – auf unsere sämtlichen anderen Produkte. Wenn wir in fünf Jahren zurückblicken. Also. Aber je größer der Marktanteil ist. das Wichtigste ist nicht. Die Ironie ist: Je erfolgreicher wir sind. [Pause] Aber mir scheint. um sicherzugehen. nur ein paar Wochen mehr zu investieren. ob wir die Entscheidung heute oder nächste Woche fällen. Sie müssen also die Komponenten. an welchem Tag oder in welcher Woche wir darüber entschieden haben. aber sagten Sie nicht. EigentAnwendung der Timinglinsen. den neuesten Stand zu klären? Wir tun so. Wenn wir gründlich vorgehen. könnten wir ein ernsthaftes Problem bekommen. wird das Wichtigste sein. Ein kleiner Prozentsatz einer sehr großen Menge ist schließlich eine sehr große Menge. sagten Sie nicht. nicht. und falls das einträte. Hier ein Beispiel: (9) Also. Unser Ruf stünde auf dem Spiel. ob wir das Richtige getan haben. wenn auch nur bei einem kleinen Prozentsatz der Leute schwere Nebenwirkungen auftreten. wenn ich mich irre. Wir könnten Hunderte Kranker aufgrund dieses Medikaments bekommen. dass diese Nebenwirkungen nicht die Spitze eines Eisbergs sind. Das sind beeindruckend viele Leute und beeindruckende Profite.zwingende Gründe finden. falls es wirklich ein Problem mit Nebenwirkungen gibt. zu einer Sequenzstrategie zusammenfügen. die unsere sechs Linsen aufgezeigt haben. Was also für jeden Moment sinnvoll ist. Bob. (10) Wenn Bob Recht hat … werden wir sehr bald einen sehr großen Marktanteil erreichen. umso größer wird unser Problem. Aber völliges Schweigen fordert das Unglück geradezu heraus. Das Gleiche gilt für dieses Meeting. als ob wir jetzt eine Entscheidung fällen müssten. Wahrscheinlich wird keine einzelne Äußerung Wirkung zeigen. (4) Aber Jonathan. was tun? Im Umgang mit einer komplexen Situation ist wahrscheinlich keine Einzelaktion ausreichend. wäre es ratsam. (3) Also. wenn wir einem so hohen Risiko so nahe sind. können wir glänzende Geschäfte machen. mir ist klar. (1) Korrigieren Sie mich. dass es Zweck des Meetings ist. zu schweigen. umso größer ist unser Risiko. dass wir mit einem Marktanteil von 20 Prozent in nur wenigen Jahren rechnen? Das ist großartig. dass wir alle den Erfolg dieses Produkts wollen. ist für die Gesamtheit (aller Momente) nicht sinnvoll.

Sequenz: 5. Hier also nun einige Vorschläge für andere Sequenzstrategien. 10. Klar ist. 1. auch auf Dinge. (8) Sobald das Medikament auf dem Markt ist. 11. Vielleicht ist es ja falscher Alarm. wie lange es dauert. 4. Holen wir doch eine Schätzung ein. Es ist ratsam. eine Reaktion auf das Problem des Widerspruchs zu erarbeiten. kann jeder selbst entscheiden. (7) Auch wenn es sinnvoll ist. 8 Sequenz: 1. als wir es nach dem Lesen des Protokolls am Anfang des Kapitels waren. gegen die Zeit abwägen. dass das Medikament schwerere Nebenwirkungen hat. und setzen wir dann eine Frist fest. ihre nonverbalen Signale und so fort. die im Protokoll nicht enthalten sind. 17 Sequenz: 14. 1.lich sind diese Daten doch ein Frühwarnsystem. 232  Jetzt! . falls sich herausstellen sollte. Sollten sich die Nebenwirkungen als schwerer herausstellen. wenn es zu spät ist. entzieht sich vieles unserer Kontrolle und wir stehen stärker unter dem prüfenden Blick der Öffentlichkeit. das funktioniert hat. dass wir es jetzt feststellen. wollen wir uns doch nicht ewig aufhalten lassen. 7. zu einem vertretbaren Abschluss dieser Frage zu kommen. 10. und nicht erst. die wir zur Erholung brauchen würden. in welcher Reihenfolge sie die Kapitel lesen. Jede reagiert auf eine andere Art auf die Vorgänge im Meeting. wird die Öffentlichkeit uns dann noch vertrauen? Mangelndes Vertrauen könnte unsere gesamte Produktlinie gefährden. 11. als wir dachten. in dem er es Lesern freistellt. 8 Ob eine dieser Sequenzen angesichts der Dynamik und Organisationskultur bei diesem Meeting funktionieren würde. Im ersten Kapitel (Sequenz) habe ich Julio Cortázars Roman Rayuela: Himme und Hölle erwähnt. zu warten. Die Markteinführung des Medikaments ist ein großer Schritt. als wir dachten. das mit einer solchen Verzögerung verbunden ist. aber ich bin eindeutig froh. dass wir einer effektiven Strategie erheblich näher gekommen sind. diese Nebenwirkungen genauer zu untersuchen. auf andere Fakten über das Unternehmen und die Beteiligten. Danach sollten wir das Risiko. Die Timinglinsen haben uns ein Fenster in die weitgehend unsichtbare Zeitstruktur des Meetings geöffnet und es uns ermöglicht.

was in diesem Meeting falsch gelaufen ist – schlechte Entscheidungsprozesse. was andere Modelle übersehen oder nur flüchtig erwähnen. um herauszufinden. Wäre uns diese Tatsache aufgefallen – wie viele von uns hätten sie wohl als optische Täuschung abgetan und angenommen. die Beobachtung in Erkenntnis verwandeln. denken Sie daran. Sie können Sie vor Risiken warnen oder auf Chancen aufmerksam machen. nicht zuletzt die. dass die Erde nicht flach. Zum Timing von Widerspruch 233 . Wir brauchten die Timinglinsen. um Beobachtung in Erkenntnis umzusetzen. Gruppendenken. Zudem brauchten wir alle sechs Linsen. Eben das leisten die Timinglinsen: Sie offenbaren Muster. Vor über 2000 Jahren beobachtete Aristoteles. dass Timingprobleme nicht immer offensichtlich sind. es läge an der Beugung des Lichts. das unsere Augen erreicht. um sämtliche Elemente der Zeitarchitektur zu erkennen. von deren Existenz Sie nichts wussten. Die Zeitstruktur des Meetings musste erst aufgedeckt werden. die Andersdenkende mundtot macht –. Es gibt zwar noch andere Möglichkeiten. was das Vorbringen von Einwänden im Einzelnen erschwerte und wie sich diese Schwierigkeiten überwinden lassen. sondern gewölbt ist. zu verstehen. Wenn Sie feststellen. auch andere Elemente in Ihre Überlegungen einzubeziehen. mit einem unsichtbaren Gegner umzugehen. ein mangelhafter Gruppenprozess. aber eine Timinganalyse bietet eine einzigartige Perspektive. die die Struktur des Meetings prägt. und erkannte – vielleicht erstmals in der Geschichte –. eine Organisationskultur. Es ist schwer. Sie enthält aber auch Lehren für alle in Führungspositionen. Die hier dargelegte Analyse soll Menschen in untergeordneten Positionen helfen. die sofortige Markteinführung des Medikaments zu verhindern. Anwendung der Timinglinsen.Lehren Aus dem Beispiel in diesem Kapitel lassen sich einige Lehren ziehen. Sie bringt zutage. unzureichende Führung. und nicht an der Beugung des Bodens unter unseren Füßen? Aristoteles brauchte die Gesetze der Geometrie. dass Sie eine Entscheidung nur aufgrund von einem oder zwei Elementen fällen – aufgrund eines bevorstehenden Termins (Interpunktion) oder weil sich etwas schnell verändert (Tempo) –. wie Schiffe mit dem Mast zuerst am Horizont erschienen.

können Sie Wege finden. die Wahrheit zu sagen – und das bedeutet unter anderem. ob sie ihre Tätigkeit so strukturiert haben. was Sie wissen müssen. Der Prozess ist in sieben Schritte gegliedert.die von Wissen und Ansichten ihrer Untergebenen profitieren möchten. dass ein Chancenfenster entsteht. Sie müssen für die richtigen Bedingungen und den geeigneten Moment sorgen. Wenn Sie wissen. Sie sollten sich fragen. Das folgende Kapitel bietet ein strukturierteres Herangehen an eine Timinganalyse. Im Laufe dieser Schritte wird sich Ihr Timingverständnis vertiefen und verfeinern. auf das Timing zu achten. Damit erhöht sich die Wahrscheinlichkeit. das richtige Timing zu wählen. die es ermöglichen. in dem andere abweichende Meinungen gefahrlos äußern können. es zu öffnen. 234  Jetzt! . Vielmehr müssen Sie Momente schaffen. was ein Fenster schließt. wie unser Beispiel gezeigt hat. Sie dürfen sich nicht nur auf den guten Willen und Mut Ihrer Untergebenen verlassen. Ihnen zu sagen.

um zu handeln. über das Vorgehen zu entscheiden.8 Eine Timinganalyse in sieben Schritten … und zwar nicht. vor weiteren Schritten vielleicht eine Pause einlegen oder das Tempo ihres Vorgehens dem Rhythmus externer Ereignisse anpassen und es je nach Bedarf beschleunigen oder verlangsamen? Solche Entscheidungen über Tempo. die helfen soll. wann der Moment günstig ist. können Timingfragen leicht untergehen. Alles. Zudem verdeutlicht sie. Sie hilft Führungskräften zudem. Sollten sie schnell oder langsam handeln. Manche sind nicht gleich offensichtlich. die Bedeutung des Timings in einer bestimmten Situation einzuschätzen. und wann nicht. Eine Timinganalyse in sieben Schritten 235 . Als Nächstes hilft sie. Interpunktion. Vielleicht ist uns nicht klar. Eine Timinganalyse fördert sie zutage. hat timingbezogene Risiken. was wir tun. Eine gute Timinganalyse sollte herkömmliche Auffassungen überzeugend bestätigen oder infrage stellen und eine größere Bandbreite von Optionen sichtbar machen. was vielleicht nur vage oder als Intuition oder Bauchgefühl vorhanden ist. Eine Timinganalyse deckt diese Risiken auf. als auf den ersten Blick erkennbar ist. Chancenfenster zu finden. wie schnell sich eine Situation ändern kann. Josef Albers1 Eine Timinganalyse ist eine strukturierte Methode. Eine Timing­ analyse macht deutlich. Manchmal spielt das Timing keine Rolle. die mit Handeln und Untätigkeit verbundenen Risiken vorherzusagen. Zunächst hilft sie vor allem. Zudem hilft sie uns. um eine bestimmte Antwort zu geben. Entrainment und andere Elemente der Zeitarchitektur bezeichne ich als Wahl des Zeitdesigns. Da Manager einer Flut von Informationen ausgesetzt sind. in anderen Situationen entscheidet es alles. sondern um einen möglichen Weg anzudeuten. einige wichtige Ziele zu erreichen.

Wenn Sie diese sieben Schritte durcharbeiten. wann es zu handeln gilt. Einige Schritte sind kompliziert. zu handeln oder abzuwarten. um Details hinzuzufügen und möglichst viel über die »Partitur« herauszufinden. von denen jedes entscheidend sein kann für die Frage. hinkt hinterher oder passiert gleichzeitig. Schritt 3: Vertiefen: Untersuchen Sie anhand der Polyphonielinse zwei Beziehungen zwischen den Tracks: Was prescht vor. sollten Sie Einsteins Äußerung über Einfachheit im Sinn behalten: »Man sollte alles so einfach wie möglich sehen. was Sie noch bedenken sollten. Denken Sie über die beschriebene Situation nach. Schritt 7: Handeln. Beinhaltet sie Timingentscheidungen? Wenn ja. Sie führen über gewundene Wege mit vielen Kehren. Anhand einer Checkliste können Sie entscheiden. in Bezug auf anderes. Was passiert gleichzeitig innerhalb und außerhalb Ihrer Organisation? Stellen Sie diese sich überschneidenden Ereignisse als Tracks dar. zu sehen. bevor die Analyse vollständig ist. Es geht darum. als Sie erwarten? Was könnte Außerordentliches oder. Prüfen Sie ein letztes Mal kritisch Ihre Analyse. Beschließen Sie aufgrund der Ergebnisse Ihrer Timing­ analyse. wo es wahrscheinlich eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 Kilometern pro Stunde gibt.Eine Timinganalyse besteht aus sieben grundlegenden Schritten. wie diese gleichzeitigen Ereignisse zusammenwirken. Mit welchen Risiken sehen Sie sich konfrontiert? Was könnte schneller oder langsamer eintreten. Wenn 236  Jetzt! . Bevor ich sie eingehender erläutere. und wie beeinflusst ein Prozess oder Ereignis andere? Schritt 4: Chancenfenster suchen.« Bei einer Timinganalyse steckt der Teufel oft im Detail. aber nicht einfacher. wie in der Partitur eines Musikstücks (mehr dazu später). zur falschen Zeit passieren? Schritt 6: Optionen bewerten. Solche Fenster haben verschiedene Merkmale. Schritt 5: Timingrisiken erkennen. Nutzen Sie die in den vorangegangenen Kapiteln beschriebenen sechs Timinglinsen. wie sollten sie Ihrer Einschätzung nach entschieden werden? Wann sollten Sie handeln und wann abwarten? Schritt 2: Partiturdiagramm zeichnen. möchte ich sie kurz skizzieren: Schritt 1: Situation beschreiben: Beschreiben Sie zunächst die vorliegende Situation.

Es gilt viel zu beachten und zu bedenken. in der wir leben. Schnelligkeit ist in vielen Situationen wichtig. aber aus Erfahrung Eine Timinganalyse in sieben Schritten 237 . Sie werden Abkürzungen und Zwischenschritte entdecken. Unsicherheiten und komplexen Gegebenheiten der chaotischen Welt. Beschreiben Sie mit eigenen Worten das Problem. sich Zeit zu nehmen. Ziel der Brandbekämpfung ist es. ohne die Sicherheit außer Acht zu lassen. wann Sie ein Produkt am Markt testen. Kommen wir nun zu den Schritten im Einzelnen. Diese Beschreibung sollte nicht mehr als einige Seiten umfassen. Aber sobald Sie sich erst einmal mit der Methode vertraut gemacht haben. das heißt. Jede Berufsgruppe und jedes Fachgebiet hat einen eigenen Fachjargon. gibt es gute Gründe. Es ist hilfreich. Ihren ersten Eindruck aufzuschreiben. Leben und Eigentum zu retten. sondern eine Möglichkeit. das fehlschlägt. Schritt 1: Situation beschreiben Der erste Schritt einer Timinganalyse ist deskriptiv. damit Sie im weiteren Vorgehen Details hinzufügen oder anpassen können.viel auf dem Spiel steht. vor dem Sie stehen. die Sie getrost auslassen können. Im IT-Bereich. im Marketing und in Strategieabteilungen herrscht jeweils eine eigene Denkweise und Sprache. Eine Timinganalyse ist jedoch keine Formel. Da Manager ständig als Feuerwehr im Einsatz sind. wie man so schnell wie möglich handelt. aussteigen oder wie Sie die verschiedenen Schritte eines komplexen Prozesses timen. Als Nächstes fragen Sie sich: Welche Timingfragen treten bei meinem angestrebten Ziel auf? Vielleicht geht es darum. Diese erste Beschreibung sollte sich auf das große Ganze konzentrieren. werden Ihnen die Schritte in Fleisch und Blut übergehen. um Antworten auf Timingfragen zu finden. mit den Details. illustriere ich die sieben Schritte jeweils anhand eines Beispiels aus der Brandbekämpfung. reale Situationen zu untersuchen. Die Timingfrage lautet. Sie arbeitet unter »Ortsbedingungen«. wann Sie aus einem Geschäft.

dass es noch andere Faktoren zu bedenken. indem wir ihr visuell Form verleihen. wann ist eine Pause notwendig. die unmittelbare Wettervorhersage und Ähnliches. eine Form. die sich auf die Entscheidung auswirken könnten. das aber keinerlei künstlerisches oder musikalisches Talent erfordert.und Horizontalstruktur einer Musikpartitur. die wir noch nicht begreifen: Wir meistern sie. bringt sie in Reich238  Jetzt! . findet in der Einleitung ein Beispiel aus einer Partitur Beethovens.) Die von verschiedenen Instrumenten gespielten Stimmen werden vertikal angeordnet. wenn Sie ein Partiturdiagramm erstellen.wissen wir. (Wer nicht weiß. die wir beherrschen können. dass Zeichnen unsere instinktive Reaktion auf eine Welt ist. Zeichnen macht die Welt begreifbar. wie eine solche Partitur aussieht. Ähnlich aufgebaut ist das Diagramm. warum Kinder zeichnen. Am Anfang halten Sie einfach Ihre gegenwärtige Sicht der Situation fest. die Frage. Diese Liste wird Ihnen helfen. aber als einen Grund vermute ich. ob im Inneren Menschen eingeschlossen sind. Das Zeichnen ist wichtig. Es hat eine vertikale und eine horizontale Dimension. das Sie anfertigen. zu einem bestimmten Zeitpunkt zu handeln als zu einem anderen? Bei der Brandbekämpfung gehören zu den relevanten Faktoren Größe und Ort des Feuers. Art des betroffenen Gebäudes. Im Ergebnis lässt sich an einer Partitur ablesen. was auf was (welche Note auf welche) folgt und was gleichzeitig passiert (welche Akkorde und Harmonien entstehen). Ich weiß nicht. lässt sich ein bestimmter Schritt in einem Prozess auslassen und so weiter. andere Fragen zu stellen und Entscheidungen zu treffen gilt: Welche Dinge sollten gleichzeitig erledigt werden. Warum ist es besser. Schritt 2: Partiturdiagramm zeichnen Wir nutzen die Vertikal. Vor welchen Timingfragen stehen Sie? Listen Sie für jede Frage die Faktoren auf. Auf diese Fragen und Optionen stoßen Sie im Laufe Ihrer Analyse. um die an einer Timingentscheidung beteiligten Faktoren grafisch darzustellen oder zu skizzieren.

was vorgeht. die wir als Track bezeichnen (siehe Kapitel 6: Polyphonie). Wie viele Tracks Sie einbeziehen sollen. Folglich dürften die meisten Diagramme recht hoch werden. da jede Situation anders ist. was innerhalb Ihrer Organisation vorgeht. jeden Akteur oder Beteiligten als Track erfassen können. Und obwohl Computer nützlich für Analysen und Berechnungen sind. Relevante Faktoren vertikal auflisten Ordnen Sie zunächst jedem eigenständigen Faktor einen eigene horizontale Linie zu. Die Horizontaltracks detailliert beschreiben Als Nächstes fügen Sie ein. eine andere für Ihre Konkurrenten. als etwas Wichtiges zu übersehen. Fragen Sie sich: 1. Dazu sind sie zu kompliziert. Wir können sie uns nicht im Kopf vorstellen und erkunden.weite unserer Hände. Eine Gruppe von Tracks können Sie für alles vorsehen. was Sie für wichtig halten. Nehmen Sie sie durch die ersten fünf Timinglinsen unter die Lupe. dass Sie nicht jeden Faktor und jede Variable. Hier sind Ihre Kenntnisse und Erfahrungen gefragt. Es liegt auf der Hand. zu viele einzubeziehen. eine dritte für Änderungen der staatlichen Politik und so weiter. Aber in diesem Stadium ist es besser. Nach meiner Erfahrung braucht man für die komplexesten Situationen mindestens zwei Dutzend Tracks. Sequenz: Was weiß ich über die Reihenfolge der Ereignisse? Wie entwickeln sie sich tendenziell im Laufe der Zeit? Eine Timinganalyse in sieben Schritten 239 . Geben Sie allem. Augen und letztlich unseres Verstandes. So geht es uns auch mit den Mustern der Zeitarchitektur (eine ausführlichere Beschreibung findet sich im Anhang). um zu erfassen. Wir müssen sie tatsächlich skizzieren und zeichnen. können wir mit nichts Raffinierterem als einem Stift und der Rückseite eines Briefumschlags eine ganze Menge lernen. einen Track. lässt sich nicht vorhersagen. was Sie über jeden Track wissen.

Nehmen Sie sich die Zeit. damit heiße Gase und Rauch abziehen können. Hockeyschlägerform und Prozesse. Enden. wenn Sie ein solches Diagramm noch nie gesehen haben. Wahlen und so weiter? 3. Es ist weniger kompliziert. Form: Welche Formen erkenne ich? (Achten Sie auf Teufelskreise. 2. wenn die Feuerwehr an einem brennenden Gebäude eintrifft:2 1. Intervall und Dauer: Wie viel Zeit trennt zwei Ereignisse? Wie lange braucht oder dauert jedes? 4. brechen Feuerwehrleute Fenster auf und beginnen das Innere zu durchsuchen. Tempo: Was passiert schnell oder langsam? Was ist die Mindestgeschwindigkeit des schnellsten und des langsamsten Prozesses? 5. Löschen: Das Wasser für die Schläuche wird aufgedreht. Blasen. Anfänge. Handlungen. Im Partiturdiagramm 8. das Diagramm aufmerksam zu studieren. um die Veränderung seiner Intensität im Laufe der Zeit anzuzeigen. prestissimo. Belüften: Feuerwehrleute schlagen Löcher in die Gebäudehülle. die langsam anfangen und dann stark beschleunigen.2. Daher ist das Tempo (in der oberen linken Ecke). die ich kontrollieren kann. 3. Betrachten wir das Diagramm durch jede der sechs Timinglinsen. Zeitliche Interpunktion: Welche Interpunktionszeichen gibt es für jedes Ereignis oder jede Aktion der Sequenz? Wo gibt es Fristen. in der es auf Schnelligkeit ankommt. Suchen und Retten: Während der Bau belüftet wird (und oft noch bevor der erste Wassertropfen das Feuer trifft). Urlaube. Brandbekämpfung ist eine Situa­ tion. mit dem verschiedene Handlungen erfolgen und Ereignisse eintreten.) Brandbekämpfung: Ein Partiturdiagramm zeichnen Die folgenden Schritte sind eine verbreitete Sequenz. die in den vorigen Kapiteln ausgeführt sind. positioniere ich gern im 240  Jetzt! . als es auf den ersten Blick erscheint.1 habe ich jedem dieser Vorgänge einen eigenen Track zugeordnet. Außerdem gibt es einen Track für das Feuer. »sehr schnell«.

Jeder Vorgang oder Zustand hat Anfang und Ende. 8. was dem Feuer neuen Sauerstoff zuführt. Jede Handlung hat einen eigenen Track: Belüften. finden sich Interpunktionszeichen. die zum Kontext gehören und über die ich keine Kontrolle habe. Unter dem Diagramm läuft eine Zeitschiene mit Markierungen.1: Partiturdiagramm einer konventionellen Brandbekämpfung Tempo = prestissimo Belüften Suchen & Retten Wasser Interpunktion = I Zeitfenster M Sequenz I 1 I I 2 3 M I I I Polyphonie Feuer I Form Intervall I M Minuten oberen Teil des Diagramms und weiter unten Vorgänge und Prozesse. dass das Zeitmaß in Minuten (M) statt etwa in Stunden gemessen wird. in der die Tätigkeiten stattfinden. Wassereinsatz. Folgt man jedem Track von links nach rechts. um wichtige Intervalle anzuzeigen. Zudem ist angegeben. Suchen und Retten. Zur Erinnerung. dass die Interpunktion wichtig sein kann. Die Intensität des Feuers verändert sich im Laufe der Zeit (Form). die abrupt oder allmählich sein können. Da auf verschiedenen Tracks vieles gleichzeitig geschieht. verwende ich als Platzhalter den Buchstaben I. habe ich die Polyphonie eigens gekennzeichnet. Eine Timinganalyse in sieben Schritten 241 . Im Allgemeinen ordne ich jedem Schritt oder Stadium einer Sequenz einen eigenen Track zu. Es brennt stärker. Für die Ersteren verwende ich den Violinschlüssel (das S-förmige Symbol) und für die Letzteren den Altschlüssel (eine halbe 8). Bei Feuern beispielsweise kann es lange dauern. bis sie vollständig gelöscht sind. und zwar in der Reihenfolge. sobald die Feuerwehrleute das Gebäude belüften und Fenster auf brechen.Abb.

Wenn Architekten ein Gebäude entwerfen. Wochen und Monate hinzufügen und präzisere Maße angeben. Meine Zeichnung ist als Skizze gedacht. hinken hinterher oder überschneiden sich? Bringen etwa drei Firmen gleichzeitig praktisch identische Produkte auf den Markt? • Gibt es Lücken und spielen sie eine Rolle? Ein Unternehmen hat eventuell zu kämpfen. 242  Jetzt! . was nicht? Korrespondiert die Markteinführung eines Produkts mit einer Nachfragespitze danach? • Welche Tracks preschen vor. nicht mit detaillierten Bauzeichnungen. erweitern und verfeinern Sie das Diagramm anhand von zwei Faktoren. Schritt 3: Vertiefen Nun haben Sie ein einfaches Partiturdiagramm. Später können Sie dem Diagramm das übliche Gitternetz für Tage. Beginnen wir mit der Struktur. das Wesentliche Ihrer Situation zu erfassen. Im nächsten Schritt untersuchen. Die vertikalen Beziehungen zwischen den Tracks untersuchen Schauen Sie sich die verschiedenen Tracks Ihres Partiturdiagramms an und fragen Sie sich: • Was fällt zeitlich zusammen.Die grau markierte Spalte zeigt das Chancenfenster für Rettungseinsätze. beginnen sie mit einer Skizze. wenn zwischen neuen Produkten lange zeitliche Lücken klaffen. Das sollte jedoch erst der letzte Schritt sein. Uns geht es nicht um mathematische Genauigkeit. Denken Sie an das Mantra: Muster geht vor Präzision. den vertikalen Beziehungen zwischen den Tracks. das einen ersten Versuch darstellt. die im Polyphoniekapitel behandelt sind: Struktur und Einfluss.

«3 Rettungskräfte planen diese Zeit in ihren Einsätzen ein. welche Teile des Partiturdiagramms Ihnen am meisten Aufschluss über das Timing geben. sagte: »Vor Jahren konnte man ein Fenster aufbrechen. In den meisten Fällen wissen Sie wahrscheinlich am Anfang nicht. Interpunktion und so weiter einbezogen? Eine Timinganalyse in sieben Schritten 243 . Je länger dieser kurze Aufschub dauert. bevor zusätzlicher Sauerstoff das Feuer intensiviert.) Brandbekämpfung: Der herkömmliche Suchund Rettungseinsatz Wie das Partiturdiagramm in Abbildung 8. gibt es eine Zeitspanne. (Das Kapitel über Polyphonie erläutert eingehender. New York. George K. im Gebäude Eingeschlossene zu suchen und zu retten. Löschzugführer in Queens. Diagrammgröße anpassen Fragen Sie sich: • Habe ich genügend Tracks und in jedem Track genügend Details über Sequenz.• Welche Tracks oder Teiltracks verlaufen synchron oder asynchron zu anderen? Sind die internen Systeme des Unternehmens auf Veränderungen des Marktes abgestimmt oder nicht? • Wie beeinflussen sich die Tracks gegenseitig? Verursachen.1 zeigt. umso besser. dass zwei Prozesse sich nicht überschneiden dürfen oder ein anderes Muster sinnvoll ist. verdecken oder verstärken die Inhalte eines Tracks die Vorgänge anderer Tracks oder konkurrieren sie mit ihnen? Eine Timinganalyse lenkt die Aufmerksamkeit auf die Beziehung zwischen der horizontalen und der vertikalen Dimension einer Situation. denn er gibt den Feuerwehrleuten Zeit. um sich zu entwickeln. dass ein Schritt oder Stadium einem anderen folgen muss. Es könnte die Erkenntnis sein. wie ein Track andere beeinflussen kann. und das Feuer brauchte dann noch mehrere Minuten – oder sogar zig Minuten. Healy.

hätte schon zu Anfang ersichtlich sein sollen. So glaubt jeder. Das lässt jedoch einen Schritt aus. Der erste Schritt ist. die zu kontrollierende Situation besser zu beschreiben. Um das zu tun. Eine kalifornische Studie unter 35 000 Ärzten. Was hinterher offenkundig wurde. sie ließen Patienten fallen. um die Situation zu verstehen? Falls Sie eine dieser Fragen verneinen müssen. Wenn wir nicht bedenken. die sich nicht an ihre Anweisungen hielten. 244  Jetzt! . eine schlechte Prognose oder eine schwierige Erkrankung hatten. fügen Sie Tracks hinzu und schließen Sie die Lücken. was sich im Laufe der Zeit ändern kann. braucht man ein Partiturdiagramm.• Ist mein Diagramm »hoch« genug? • Ist es auch lang und breit genug? • Bezieht es die bekannte Vergangenheit und wahrscheinliche Zukunft ausreichend ein. Mit anderen Worten. oder welche Entscheidungen sie während der Behandlung möglicherweise treffen.4 Ein Partiturdiagramm mit einem Track für Ärzte und separaten Tracks für verschiedene Patientengruppen hätte das Problem aufgedeckt. wie wir »gut« und »schlecht« messen – und welche Auswirkung diese Bemessung auf das Ergebnis hat. bevor die Studie durchgeführt wurde. könnten uns die Ergebnisse einer Intervention oder einer Verfahrensänderung überraschen. hören wir am häufigsten den Vorschlag. können die tatsächlichen Ereignisse uns überraschen. gute Leistung sollte gegenüber schlechter belohnt werden. während oder nach etwas anderem. Aufsicht und Regulierung zu verschärfen. Alles. ergab. um alle wichtigen zeitabhängigen Phänomene zu erfassen. die nach ihrer Leistung beurteilt wurden. was wir tun. Wenn etwas schiefgeht. die Kontrolle zu straffen – es geht also darum. was Ärzte tun. das ausreichend viele und lange Tracks enthält. Dazu muss man in Betracht ziehen. passiert also vor. Allerdings müssen wir vorsichtig sein. bevor sie einen Patienten annehmen. Wenn wir nicht weit genug zurück in die Vergangenheit und nicht weit genug nach vorn in die Zukunft schauen. die ihr Rating verschlechtern würden. braucht Zeit. dass manche Ärzte diejenigen Patienten fallen ließen.

führt zu einem Irrtum in Bezug auf die zeitliche Interpunktion: Man meint. sobald Feuerwehrleute Dächer öffnen und Fenster einschlagen. ein Prozess sei vorbei oder nahezu vorbei. Die daraus resultierenden rauchigen. der eintreten kann. Zweitens: »Bei Kunststoffen wie Polyurethanschaum. dass es immer mehr Faktoren zu berücksichtigen gilt. Aber tatsächlich warten sie auf einen Zustrom an frischer Luft. verbrauchen Wohnungsbrände eher den gesamten Sauerstoff auf …. dass wir in einer globalen Welt wirken und handeln. mit dem Sie arbeiten. mit der das Feuer den Sauerstoff im Raum verbraucht. Erstens: »Da es in Wohnungen mehr Kunststoffe gibt. wenn das Diagramm. bevor sie alle brennbaren Materialien aufzehren. obwohl es nicht der Fall ist.« Die Geschwindigkeit. hat sich die Situation für Feuerwehrleute in zweierlei Hinsicht verändert. bevor es alle brennbaren Materialien verbrennt (eine Frage der Geschwindigkeitsdifferenz). was ich vielleicht übersehen habe? Die Tatsache. die ein Feuer braucht. sauerstoffarmen Schwelbrände scheinen auszugehen. Brandbekämpfung: Veränderung des konventionellen Vorgehens In dem Maße. was passieren würde.«5 Somit bleibt den Feuerwehrleuten erheblich weniger Zeit. der in vielen Sofas und Matratzen als Füllmaterial dient. um einen Raum auf 600 Grad Celsius aufzuheizen. bringt es mit sich.Fragen Sie sich: • Was könnte in Zukunft passieren. Eine Timinganalyse in sieben Schritten 245 . Fragen Sie sich. was Auswirkungen auf meine Arbeit hat? • Was aus der Vergangenheit wirkt sich nach wie vor auf die Gegenwart aus? • Was passiert sonst noch in der Gegenwart. höher wäre – also mehr Tracks hätte –. einen Punkt. an dem er meist in Flammen aufgeht. wie Kunststoffe im Laufe der Zeit Baumwolle und andere Naturmaterialien in Wohnungen ersetzt haben. und wie diese zusätzlichen Tracks Ihre Timingentscheidungen verändern könnten. ist die Zeit drastisch reduziert.

Das Timing dieser Entscheidung muss in das Vorgehen der Feuerwehrleute einbezogen werden. Allerdings werden Sie mehrere Ergänzungen und Modifikationen bemerken. überdenken Feuerwehrleute mittlerweile ihr herkömmliches Vorgehen. 8.und Rettungseinsatz verkleinert.2: Aktualisiertes Partiturdiagramm der Brandbekämpfung Tempo: prestissimo Belüften Suchen & Retten Wasser Interpunktion = I Zeitfenster M I I Sequenz I 1 I 2 3 M I I Polyphonie Feuer I I Form Baumwolle Plastik Intervall M J Minuten Jahre J Dieses Diagramm ähnelt der Abbildung 8.2 dargestellt. Unten im Diagramm habe ich neben dem Bassschlüssel Tracks für Veränderungen bei den brennbaren Materialien eingefügt und angenommen. das Feuer vor der Rettung von Überlebenden zu löschen.Überlebende zu suchen. Wenn ein Diagramm höher wird. Das Tempo ist nach wie vor sehr schnell. verwende ich den Violinschlüssel für Ereignisse und Prozesse im Vordergrund. da es auf die Zeit ankommt. Wie in Abbildung 8. Abb. den Altschlüssel für 246  Jetzt! .1. In manchen Fällen ist es am besten. Das Maximaltempo des schnellsten Prozesses hat sich drastisch erhöht und das Fenster für den Such. dass die Zunahme der Kunststoffe allmählich über einen längeren Zeitraum hinweg erfolgte und daher nicht bemerkt wurde.

die Interpunktion zu beachten (wann das Feuer tatsächlich vorbei ist) und die richtige Sequenz zu wählen (Rettung vor Wassereinsatz oder umgekehrt). benutze ich eine durchbrochene Linie. Als ich die Linien für Belüftung. da der Wassereinsatz aufgrund der veränderten Zusammensetzung brennbarer Materialien nun schon vor der Rettung beginnt. wusste ich nicht. was in Ihrer Branche passiert. So lässt sich der Violinschlüssel auch für Vorgänge in Ihrem Team oder Ihrer Gruppe verwenden.Tracks im Mittelfeld und den Bassschlüssel für Ereignisse und Prozesse im Hintergrund. Auch die Sequenz verändert sich. Würden wir das Brandbekämpfungsbeispiel eingehender durch jede der sechs Linsen betrachten. das äußerst komplex werden kann. wie lange jeder dieser Prozesse dauern würde. Rettung und Wassereinsatz zeichnete. führt das zu einem umfangreicheren Diagramm. wenn das entsprechende Fenster sich öffnet und schließt. Das ist keine feststehende Regel. mit dem Kunststoff Naturfasern ersetzte). Wie lange sollten Feuerwehrleute nach dem Öffnen des Dachs warten. träten noch andere Probleme zutage. Wenn wir Veränderungen bei den brennbaren Materialien und ihren Einfluss auf die Brandbekämpfungsstrategie einbeziehen. Jede Timinglinse kann vieles aufzeigen. der Altschlüssel für Prozesse in Ihrer Organisation und der Bassschlüssel für das. Termitentracks aufzuspüren (das Tempo. aber eine Möglichkeit zur Organisation eines Diagramms. das Maximaltempo des schnellsten Prozesses festzustellen (wie schnell sich das Feuer ausbreiten kann). J für Jahre). Um verschiedene Zeiteinheiten im selben Diagramm unterzubringen. So einfach das Beispiel der Brandbekämpfung auch ist: es veranschaulicht doch. an der neben jedem Track die Zeiteinheit angegeben ist (M für Minuten. Eine grau unterlegte Spalte zeigt das Fenster für den Rettungseinsatz an. wie wichtig es ist. bis sie das Gebäude betreten? Eine Timinganalyse in sieben Schritten 247 . das höher (mehr Tracks ) und breiter (Tracks über längere Zeitspannen) ist. In diesem Beispiel beginnt und endet die Rettung.

Tracks gruppieren Nach meinem Vorschlag können Sie Violin-. Es gibt zwei Strategien.und Bassschlüssel für Tracks verwenden. Die erste ist eine Organisationsstrategie: Sie können die Tracks gruppieren. die jeweils Vordergrund (Ihre Handlungsmöglichkeiten). Die zweite Möglichkeit: Sie können das Diagramm in einem größeren Zeitmaßstab zeichnen. Stellen Sie sich 248  Jetzt! . Sie können also die Tracks nach Ihren Einflussmöglichkeiten gruppieren. mit Komplexität umzugehen. ein komplexes Diagramm beherrschbar zu machen. Dagegen können nur wenige von uns Einfluss auf die Weltwirtschaft nehmen. Unterschiedliche Zeiteinheiten verwenden Wenn ein Diagramm allzu kompliziert wird und eine Gruppierungsstrategie nicht ausreicht. Wenn Sie sämtliche Timinglinsen anwenden und die Details einfügen. die beste zu sein. Eine Timinganalyse ist eine Kunst. Wenn wir verschiedene Gruppierungen ausprobieren. Keine Gruppierung kann für sich beanspruchen. Welche Tracks haben wahrscheinlich die größten Auswirkungen auf das angestrebte Ergebnis? Oder Sie gruppieren sie nach Tempo oder Änderungsrate und stellen die schnellsten Tracks zusammen. dass Ihr Partiturdiagramm zu groß und zu komplex wird. stellen Sie möglicherweise fest. Eine andere Möglichkeit wäre. nehmen Sie Tracks heraus und erstellen ein separates Diagramm.Eine halbe Minute kürzer oder länger bewirkt vielleicht den entscheidenden Unterschied – oder ändert gar nichts. Alt. die sie zutage fördern. Die größten Chancen. Die Sortierung nach Beteiligten ist eine weitere Option. sondern auch. haben Sie gewöhnlich in Ihrem unmittelbaren Umfeld – etwa innerhalb Ihres Teams oder Ihrer Gruppe. Mittelfeld (Ihren unmittelbaren Kontext) und Hintergrund (den weiteren Kontext) beschreiben. Im Folgenden beschreibe ich beide Strategien. sie nach Wichtigkeit zu ordnen. Vorgänge zu beeinflussen. die zu bewältigende Situation besser zu verstehen. hilft das nicht nur.

ist manchmal. Wenn Sie den Umsatz aber Monat für Monat über ein Jahr hinweg zeichnen. in unserem Brandbekämpfungsbeispiel hören Sie unmittelbar hinter der Haustür des brennenden Gebäudes eine Frau um Hilfe rufen. können Sie noch mehr tun. ein Partiturdiagramm weiter zu untersuchen. Wahrscheinlich würden Sie mit Ihrem Rettungsversuch nicht warten. sich im ständigen Wechsel einmal auf Details zu konzentrieren und dann wieder mit der Gesamtkomposition zu arbeiten. Das Diagramm modifizieren Der beste Weg. betrachten Sie sie einmal in einer anderen Zeiteinheit. wenn der Druck entfällt. außer Kraft setzen. Hier folgen nun drei Möglichkeiten. Wenn Sie sich eine Geschäftssituation in einer bestimmten Zeiteinheit angesehen haben. der zeigt. Die Macht der Umstände kann Vorschriften. es zu verändern. etwas zu verstehen. Fragen Sie sich: Was passiert beispielsweise. Mittlerweile haben Sie vielleicht alles erkannt. was (wann) zu tun ist. ergibt sich wahrscheinlich ein anderes Bild. bis die Wasserkanonen das Feuer gelöscht hätten.also darauf ein. was Sie wissen müssen oder wofür Sie Zeit haben. Sie können das Diagramm auch in einem größeren Zeitmaßstab anlegen. Eine Timinganalyse in sieben Schritten 249 . was er oder sie in jedem Augenblick tut. wenn man eine Deadline auf hebt? Wie lange wird es dauern. Der Umsatz pro Stunde ergibt ein Bild. ein Projekt zum Abschluss zu bringen. Richtung oder Stärke der beteiligten Kräfte ändern Verschiedene Kräfte drängen oder ziehen Prozesse immer in die eine oder andere Richtung. zu einem bestimmten Termin fertig zu werden? Angenommen. Im Fall der Brandbekämpfung könnten Sie ein detailliertes Diagramm ausschließlich für den Rettungseinsatz erstellen und jedem einzelnen Beteiligten einen separaten Track zuweisen. Aber wenn Sie aus einem Partiturdiagramm das Maximum an Informationen herausholen wollen.

Ein Manager. Hier möchte ich noch eine andere Denkweise anführen. Wenn in einem Unternehmen ein Feuergefecht tobt. die nötig sind. Wenn Feuerwehrleute mit einem Brand konfrontiert sind. Aber kurz nach seinem Firmeneintritt ließ ein Kampf um die Unternehmensführung kaum noch Zeit und Energie. Das Partiturdiagramm ist visuell. Vorsprünge oder Verzögerungen zwischen verschiedenen Tracks zu ändern? Wann sollte bei der Brandbekämpfung das Wasser besser zuerst. sich um Fusionen und Übernahmen zu kümmern. Wenn Sie ein Partiturdiagramm zeichnen.Anordnung der Tracks ändern Fragen Sie sich: Welche Konsequenzen hätte es. Der Manager überlegte. wird es tendenziell die Ressourcen aufzehren. Überschneidungen. andere in Zahlen oder Symbolen. setzen Sie das um. statt zuletzt zum Einsatz kommen. und welche Auswirkungen hätte das auf die anderen Tracks? Die »Lautstärke« der einzelnen Tracks ändern Versuchen Sie. Bei Timingproblemen sollten Sie sich fragen: Was weiß ich jetzt zu diesem Zeitpunkt? Als Nächstes denken Sie über zeitlich ausgedehnte 250  Jetzt! . um externe Chancen zu erkennen und zu nutzen. mit dem ich mich unterhielt. hatte kürzlich in einem Unternehmen die Abteilung für Fusionen und Übernahmen übernommen. manche Tracks lauter oder leiser zu machen – also ihre Bedeutung oder Prominenz gegenüber anderen Tracks zu erhöhen oder zu verringern. was ich eine P4-Strategie nenne: Sie gehen von Punkt zu Pfad zu Polyphonie zu Patterns (Mustern). ändern sich auch Strategie und Taktik. gilt ihre vorrangige Überlegung der Anzahl und Position der Menschen im Gebäude. Wenn sie sich ändert. die Anordnung. Die P4-Strategie Manche Menschen denken visuell. ob er einen Fehler gemacht hatte.

Unausgesprochen vermittelt es den Eindruck. und welche vorhandenen zeitlichen Verläufe (Form) wie Konjunkturanstieg und -rückgang Ihre Entscheidung beeinflussen könnten. auf die Sie achten sollten. Da wir in einer Welt simultaner Ereignisse leben. wann ein Fenster geschlossen ist. wenn Sie nicht schnell handeln. wo Dinge anfangen. wie lange sie dauern könnten (Dauer). was wahrscheinlich gleichzeitig passieren wird (Polyphonie).oder Gelegenheitsfenstern. in denen Rettungseinsätze sicher ausgeführt werden können. sollten Sie auch überlegen. Die grau unterlegten Spalten im Brandbekämpfungsdiagramm zeigen Intervalle an. Überlegen Sie. Und schließlich suchen Sie nach Mustern (Patterns). Häufig sprechen wir von Chancen. ebenso wichtig wie das WisEine Timinganalyse in sieben Schritten 251 .Pfade nach: Welche Ereignissequenzen finden innerhalb meiner Gruppe oder Firma und im weiteren Umfeld statt? Das Fortschreiten von Punkt zu Pfad ermöglicht es Ihnen. wann es zu handeln gilt. Schritt 4: Chancenfenster suchen Eine Timinganalyse soll Ihnen bei der Entscheidung helfen. wie viel Zeit verschiedene identifizierte Ereignisse trennt (Intervall). Sie es versäumen werden und das Fenster sich schließen wird. Wann ist die Zeit für unser Vorhaben günstig und wann nicht? Die Metapher des Fensters deutet auf ein häufig kurzes Intervall hin. was auf was folgt (Sequenzen). Das ist jedoch eine allzu simple Sicht. Vorzeichen Ist ein Chancenfenster offen (+) oder geschlossen (–)? Manchmal ist das Wissen. sich die horizontale Dimension der Partitur vorzustellen. dass. Diese Fragen zu stellen ist das verbale Äquivalent zu einem Partiturdiagramm. Das ist die vertikale Dimension der Partitur. Fenster besitzen außer Länge und Dauer noch andere Merkmale. Pausen haben und enden (Interpunktion). wie schnell sie werden könnten (Tempo). die durch das Zusammenspiel dieser Parallelprozesse entstehen.

etwa im juristischen Bereich oder in der Buchführung. aber sobald er da ist. Manchmal ist der richtige Zeitpunkt. bevor Sie das Weiß ihrer Augen sehen«. wann man ein Gebäude nicht betreten darf. also im Grunde einen Verlauf in Gestalt eines erweiterten W: eine Regel. wenn ein bestimmter Zustand gegeben oder eine Bedingung erfüllt ist. wann dieser Zustand eintritt. In anderen Zusammenhängen. »Die beste Zeit. wann der richtige Zeitpunkt ist. nicht die Uhr. um das Timing ihres Handelns festzulegen. Dabei handelt es sich um »Wenn-dann-Regeln«. wie zu wissen. das zu erledigen. wann es offen ist. Wenn Sie ein Chancenfenster gefunden haben – oder glauben. können Datumsregeln überwiegen. befahl Colonel William Prescott in der Schlacht von Bunker Hill. Feuerwehrleute beobachten Brände.sen. überlegen Sie. Ein Fenster ist offen. Die einfachsten Timingregeln sind Datumsregeln: Handeln Sie an einem vorher festgelegten Termin. ist genau am Ende des Bilanzjahres. Wann ist die beste Zeit. welches Merkmal (Merkmale) der Zeitarchitektur der Grund für Ihre Einschätzung ist. gefunden zu haben –. weil die Menschen dann mit anderem beschäftigt sind und man den Überraschungseffekt auf seiner Seite hat. unmittelbar vor einer Deadline (Interpunktionszeichen). Bei der Brandbekämpfung ist es genauso wichtig. die auf der Form basiert. gilt: Feuer frei! Zustandsregeln können sich auf jedes Element der Zeitarchitektur beziehen. zu wissen. hineinzugehen. 252  Jetzt! .« Bei der Brandbekämpfung bestimmen wahrscheinlich ausschließlich Zustandsregeln das Timing. Aktien zu kaufen? Nach Ansicht mancher Analysten sollte man drei oder vier Kurserholungen abwarten. Zustände und Daten Wann öffnet sich ein Fenster? Auf diese Frage liefern unter anderem Zustandsregeln eine Antwort. zu handeln. Wir mögen zwar nicht wissen. »Schießen Sie nicht.

wann? Wenn Feuerwehrleute gezwungen sind. wie das Fenster sich öffnet und schließt. bis ein Konkurrent die Gelegenheit nutzt. dass Sie es nicht einmal als Chancenfenster wahrnehmen. wann wird es sich erneut öffnen? Werden Sie eine weitere Chance bekommen. Es ist immer hilfreich. Manche Fenster lassen sich nur einen Spalt weit öffnen.Länge und Höhe Wie lange wird ein Fenster offen bleiben (Länge) und wie weit (Höhe)? Die Höhe zeigt an. was allerdings keineswegs garantiert ist. ein in Flammen stehendes Gebäude zu verlassen. Interpunktion und Form Unabhängig von ihrer Größe springen manche Fenster auf und schlagen sofort wieder zu. auch wenn sie nur kurze Zeit offen bleiben. können Sie Erfolg haben. Andere Fenster lassen sich vollständig öffnen. falls Sie eine Gelegenheit versäumen? Wenn ja. dass eine nutzbare Chance besteht. wann ist dann ein sicheres Betreten wieder möglich? Eine Timinganalyse in sieben Schritten 253 . wie günstig diese Zeitspanne für Ihr Vorhaben ist. Andere öffnen und schließen sich allmählich. Andere gehen mit einem Schlag auf: Alle in der Umgebung wissen. Wenn Sie in dieser Zeitspanne handeln. Manche Fenster öffnen sich so langsam. Wie lange und mit welchem Maß an Sicherheit können Feuerwehrleute Rettungsarbeiten fortführen? Die Antwort hängt von der Höhe und Länge des Zeitfensters ab. in einer Kurve zu skizzieren. Singularität Ist das Öffnen des Fensters ein einmaliges Ereignis (Singularität)? Wenn nicht.

Fehlerkosten Sobald Sie ein mögliches Chancenfenster gefunden haben. fragen Sie sich: • Welche Kosten entstehen. wenn ich zu früh oder zu spät handle? • Spielt es eine Rolle. Ein Feuerwehrmann erlitt 2011 bei einem Brand in einem Sandsteinhaus schwere Verbrennungen. Aber wenn Sie zu spät handeln. 254  Jetzt! . Sie sollten eindeutig nicht zu früh handeln.6 Aber eine Verzögerung des Rettungseinsatzes kann Leben kosten. oder das Schließen eines geöffneten Fensters erzwingen? Bei der Brandbekämpfung muss das Feuer ausreichend unter Kontrolle gebracht sein. zu früh oder zu spät zu sein. wenn ich es verpasse? • Was passiert. wie viel zu spät Sie sind. dass sich ein Fenster öffnet. damit das Fenster sich öffnet (Synchronanforderungen)? Was darf nicht gegeben sein (Synchronrisiken)? Das gleichzeitige Eintreten welcher Bedingungen würde in diesem Fall verhindern. wenn Sie eine Fehlerkostenkurve gezeichnet haben.3 zeigt. Die Analyse eines Chancenfensters ist erst vollständig. Nach offiziellen Angaben breitete sich das Feuer sehr schnell aus. Die Fehlerkostenkurve ist nicht symmetrisch. In diesem Beispiel verursacht es nicht die gleichen Kosten. »geschürt von Möbeln und durch offene Fenster einströmende Luft«. Die Kosten sind gleich: nämlich sehr hoch. wie sie Abbildung 8. Feuerwehrleute denken immer an Fehlerkostenkurven. damit Rettungsarbeiten sicher durchgeführt werden können. spielt es offenbar keine Rolle. wie früh oder spät ich handle? Diese Frage lässt sich anhand einer Fehlerkostenkurve untersuchen.Synchronizität Was muss gegeben sein.

Sie rechnen damit. aber B tritt zuerst ein.Abb. die mit Ihren Plänen und Projekten verbunden sind. dass der Übergang von Baumwolle zu Kunststoff einen Einfluss darauf hatte.3: Fehlerkostenkurve Kosten Chancenfenster Zeit Schritt 5: Timingrisiken erkennen Schauen Sie sich das Partiturdiagramm an. Je mehr Sie über die Risiken wissen. wann Rettungseinsätze bei der Brandbekämpfung ausgeführt werden sollten. sie zu vermeiden oder zu beherrschen. dass auf A B folgt. Der Überblick am Ende der Kapitel zu den einzelnen Timinglinsen hilft. Eine Timinganalyse in sieben Schritten 255 . So haben wir gesehen. dass etwas außer der Reihe passiert. und fragen Sie sich: Welche Timingrisiken fördert es zutage? Risiken treten sowohl bei spezifischen Elementen als auch auf der Ebene der Gesamtmuster auf. Jedes Element ist mit eigenen Risiken behaftet. elementspezifische Risiken zu erkennen. 8. In einer Sequenz besteht beispielsweise das Risiko. das Sie gezeichnet haben. umso besser können Sie sich darauf vorbereiten. die aus der Beziehung oder Interaktion von zwei oder mehr Elementen erwachsen. Mit Risiken auf der Patternebene meine ich Gefahren.

Fragen Sie sich: Hat sie Timingprobleme aufgedeckt.Schritt 6: Optionen bewerten Werten Sie die Timinganalyse aus. weil Sie Ihr Vorhaben jederzeit umsetzen können. Manchmal liegt die Antwort auf eine Timingfrage auf der Hand. wann Sie handeln sollten. innovative Lösungen nahelegen. • herkömmliche Ansichten infrage stellen oder bestätigen. • Ihnen helfen.«) Manchmal spielt das Timing vielleicht keine Rolle. • eine größere Bandbreite von Optionen aufzeigen. die notwendigen Informationen zu finden. • bei der Entscheidung helfen. was wichtig ist. falls Sie festgestellt haben. manche können kreative. Eine gute Timinganalyse sollte: • helfen. Chancenfenster ausfindig zu machen und ihre Merkmale zu verstehen? Prüfen Sie anhand folgender Checkliste. bestätigen oder vielleicht infrage stellen. manchmal mag das Timing keine Rolle spielen. um zu entscheiden. • Ihre Intuition klären. ob Ihre Analyse vollständig und angemessen ist. Schritt 7: Handeln Handeln Sie aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse: sofort. (»Sprechen Sie jetzt oder schweigen Sie für immer. sie sollte Ihnen helfen. ob die Timingstrategie oder Regel. die ich vorher nicht gesehen habe? Hat sie mir geholfen. Vielleicht ist ein Zeitpunkt ebenso gut wie der andere. die Sie erstellt haben. was Sie vorhaben. und dem Zeitpunkt. von der Sie ausgegangen sind (etwa: sofort handeln) richtig war. wann Sie es tun wollen. andere Male ist es alles entscheidend. Erfahrung und Urteilsvermögen 256  Jetzt! . Andere Male hat man keine Wahl. • die Beziehung klären zwischen dem. als ursprünglich ersichtlich war. dass Abwarten besser ist. die Bedeutung des Timings zu klären. später. falls Zeit ausschlaggebend ist. genau zu erkennen.

Zudem lässt sich daraus lernen. wird aus Unsicherheit Risiko. um eine Entscheidung als rechtzeitig zu rechtfertigen. das gleiche Zeitdesign in unterschiedlichen Situationen zu sehen. Eine Timinganalyse kann jedoch tatsächlich die Entscheidungsfindung beschleunigen. die vorher unbekannt oder ungewiss waren. Wenn eine Situation geklärt ist. dass eine Timinganalyse Zeit und Übung erfordert. Aber selbst im Nachhinein kann eine Timinganalyse nützlich sein. Aber in einem Punkt bin ich mir sicher: Wenn Sie eine Timinganalyse durchführen. dass Sie mehr über Timing wissen. was schiefgegangen ist und inwieweit es am Timing lag. auch wenn das Ergebnis nicht zufriedenstellend war. Rogaine. analyse verbessert die Wahrscheinlichkeit. das ich in der Einleitung geschildert habe. Wir alle haben schon den Begriff Analyseparalyse gehört: Zu viel Zeit fließt in die Analyse. werden Sie feststellen. Angesichts von Unsicherheit neigen wir zur Impulsivität und zu vorschnellem Handeln oder wir zaudern und handeln zu spät. Sie müssen nicht jedesmal das Rad neu erfinden. die eine Fehlerkorrektur benötigt. Die Stärke einer Timinganalyse beruht auf der Tatsache. auf Anhieb das Eine Timing­ richtige Timing zu wählen. dass etwas gleichzeitig passieren sollte. Eine Timinganalyse in sieben Schritten 257 . dass das gleiche Zeitmuster in vielen verschiedenen Kontexten vorkommen kann. als Sie dachten. und Risiken lassen sich beherrschen. Beide erkannten die zugrunde iegende »Nutzungssequenz« des jeweiligen Produkts und entwickelten l­ daraus Chancen für Marketing und Produktdesign. bevor Sie handeln. und spart daher die teils beträchtliche Zeit. Dieses Wissen brauchen Sie einfach nur abzurufen und zu nutzen. Sicher haben Sie bemerkt. zu wenig in das. wenn sie gut werden soll. dies aber nicht tut. wenn Sie lernen. In diesem Fall geht es um ein asynchrones Risiko.sind nicht zu ersetzen. wie wertvoll es ist. Erinnern Sie sich an das Beispiel des Ketchups und des Mittels gegen Haarausfall. eine Timinganalyse durchzuführen. Sicher ist es besser. eine Timinganalyse durchzuführen. Ein weiteres Beispiel belegt. Eine kompetente Timinganalyse kann zu einem erheblich besseren Verständnis von Dingen führen. Es gibt noch einen weiteren Grund. als hinterher. weshalb Sie letztlich Zeit sparen. Daher können Sie das Gelernte von einem Kontext auf den anderen übertragen. was getan werden muss.

Am 7. Er ging zum Heck des Wagens. erwarten wir. Nach einigen hektischen Anrufen konnte das Taxi ausfindig gemacht werden. Einige Tage später kam Quint wieder an den Flughafen und gab zum Dank ein Konzert für die Taxifahrer. eine Fabrik zu schließen. Wenn etwas abgeschaltet ist. Wenn Sie dafür zuständig sind. nehmen wir an. soll die im DRAM (dynamic random-access memory) gespeicherte Information zusammen mit den Algorithmen verschwinden. sollten Sie damit rechnen. blieben die Daten erhalten und ließen sich von den Forschern ohne weiteres auslesen.Computerverschlüsselung. Wenn wir unseren Computer ausschalten. dass alles fein säuberlich abgewickelt ist und keine losen Enden bleiben. dass sich Daten auslesen lassen. und der Geiger bekam seine Geige wieder. Asynchrone Enden sind jedoch weit verbreitet. Der Taxifahrer schloss die Seitentür des Minivans und fuhr ab. Er hatte die Absicht. während er sein Gepäck aus dem Kofferraum holte. Den Fahrpreis hatte er bereits bezahlt.«7 Im Grunde schaltet sich also ein Teil des Computers langsamer ab als der Rest. ermöglicht es. dass sämtliche Komponenten gleichzeitig abschalten. einen Ausstieg zu verwalten. Die verlorene Geige. sondern aus Sicherheitsgründen im Taxi liegen lassen. dass der Geiger seine unbezahlbare Geige beim Aussteigen mitnimmt. Laut Quint hatte er die Geige nicht vergessen. Mit dem Konzept asynchro258  Jetzt! .8 Wenn ein Prozess abgeschlossen ist. Forscher in Princeton haben jedoch herausgefunden: »Wenn die Chips mit einer preiswerten Luftkühlung versehen waren. die zur Verschlüsselung der Daten im Computer notwendig sind. nachdem der Computer ausgeschaltet wurde. dass verschiedene Komponenten des Prozesses ihr eigenes Tempo haben und unterschiedlich lange dauern. sie aus dem Wagen zu holen. ein Produkt einzustellen oder ein Unternehmen zu verkaufen. Wenn der Fahrpreis im Taxi bezahlt ist. fuhr der Taxifahrer los. nahm sein Gepäck aus dem Kofferraum und stellte es auf dem Bürgersteig ab. aber sobald er den Kofferraum zuschlug. Mai 2008 stieg der russische Geiger Philippe Quint am Newark Liberty International Airport aus einem Taxi. Leider lag Quints Stradivari im Wert von 4 Millionen Dollar noch auf dem Rücksitz des Taxis. verschlüsselte Informationen zu stehlen. Die Tatsache. möchten wir.

Mit diesen beiden Geschichten haben wir das Ende dieses Buches erreicht. Es gibt nichts. Damit fehlt nur noch die Coda. Eine Timinganalyse in sieben Schritten 259 . die mit solchen losen Enden verbundenen Schwierigkeiten zu meistern.ner Enden im Hinterkopf sind Sie besser dafür gerüstet. das hinzuzufügen ich noch Zeit hätte.

als dass wir alles verstehen könnten.9 Coda: Ein verändertes Weltbild Koda: Ein Schlussteil. Brasiliens und der Entwicklungsländer werden die USA zu einem Spieler in einer großen. Wir müssen über Kugeln und Netzwerke. es geht zu Ende. es geht vielleicht zu Ende. schwebt uns das entsprechende Bild eines Globus vor Augen: eine sich drehende Kugel. Noch immer sind sie ein wichtiger Spieler. polyrhythmischen Partitur. um die sich ein Verbindungsnetz legt. Als die USA noch eine unumstrittene Weltmacht waren. gespielt und interpretiert werden sollte.«3 Das ist sicher übertrieben. der aus der Grundstruktur einer Komposition herausfällt und angefügt wird. Indiens. als das. für das das World Wide Web ein herausragendes Beispiel ist. konnten sie den Ton angeben. Wenn wir an Globalisierung denken. Wir sagen gern. Das gilt zwar nach wie vor. Samuel Beckett2 Albert Camus schrieb 1936 in seinen Tagebüchern: »Man denkt nur in Bildern. Kästen und Pfeile. um den Eindruck der Endgültigkeit zu vermitteln oder zu verstärken. was die Vereinigten Staaten machten. aber Bilder sind wichtig. aber in geringerem Maße. Bäume 260  Jetzt! . Mit dem Aufstieg Chinas. Schwächere Länder hatten keine andere Wahl. zu begleiten (in Einklang damit zu sein) oder einen hohen Preis zu zahlen. polyphonen. Deshalb halte ich eine polyphone Partitur für ein sinnvolles Organisationsmodell. wie die Gesamtkomposition aussehen. Zudem haben sie eigene Vorstellungen. Andere Länder möchten selbst entscheiden. welchen Part sie spielen. Zu viel passiert in zu vielen Richtungen. Aber dieses Bild lässt uns in die Falle eines unendlich komplexen Spinnennetzes gehen. die Welt sei heute stärker vernetzt als früher. es ist zu Ende. Harvard Dictionary of Music1 … Ende. aber nicht mehr der einzige.

Diese Bilder haben ihren Nutzen. Andere Kombinationen habe ich nicht Coda: Ein verändertes Weltbild 261 . aber auch ihre Grenzen. sich die Welt und den Globalisierungsprozess als eine große polyphone Partitur vorzustellen. Kanadas und Mexikos bei gleicher Lautstärke gleichzeitig. Jahrhunderts USA Kanada Mexiko Brasilien Deutschland Frankreich Iran Russland China Spielt man die Nationalhymnen der Vereinigten Staaten. Abb. Stattdessen schlage ich vor.und Zweige (ein beliebtes Bild für die grafische Darstellung hierarchischer Organisationen) hinausgehen. dass sie alle dieselbe Tonart haben wie die US-Hymne »The Star-Spangled Banner«. in der zahlreiche Prozesse und Ereignisse gleichzeitig stattfinden.1 habe ich den Anfang der Nationalhymnen einiger Länder so transponiert. Jahrhunderts. Spielt man die französische und die deutsche Hymne zusammen.1: Symphonie der neuen Welt des 21. klingt das Ergebnis zumindest in meinen Ohren schlicht nach Lärm. In der Partitur in Abbildung 9. das richtige Timing zu finden. nämlich D-Dur. Frei nach Dvořák nenne ich diese Partitur Symphonie der neuen Welt des 21. Sie werden uns nicht helfen. 9. tritt die US-Hymne gegen Ende eindeutig dominant hervor.

das Ganze im Blick zu behalten: Das erhitzt mir nun die Seele. was wir sehen müssen. in der Einbildung höre. die sie hervorbringen oder zerstören. da wird es immer größer. ist doch das Beste. müssen wir Partiturdiagramme zeichnen. Von den Nationalhymnen der annähernd zweihundert Staaten der Welt habe ich nur von neun Hymnen die ersten Takte verwendet. uns zu zeigen. nicht nur Chaos oder Lärm. Aus dieser Partitur können wir meiner Ansicht nach einiges lernen. aber wenn man alle Hymnen gleichzeitig spielt. sodaß ich’s hernach mit einem Blick. Das ist nun ein Schmaus. Jeden Tag würde ich es mir zwar nicht anhören wollen. es zu erweitern. gleichsam wie ein schönes Bild oder einen hübschen Menschen im Geiste übersehe. Ganz am Ende klingt die Komposition für einen Moment schief und ein bisschen falsch. wie es hernach kommen muß. transponiert. aber es ist doch Musik. Alles das Finden und Machen gehet in mir nur wie in einem schönstarken Traume vor: aber das Überhören. sondern wie gleich alles zusammen.4 Da keiner von uns Mozart ist.ausprobiert. Unser Bild der Welt und der unmittelbaren Umgebung. ist äußerst begrenzt. habe ich Russland hinzugenommen. Alle Nationalhymnen habe ich in die Tonart der amerikanischen Hymne. wenn ich nämlich nicht gestört werde. 262  Jetzt! . die neuen Akteure und das Verschwinden der alten Mitspieler (wie Lehman Brothers) im Auge zu behalten – und natürlich die Bedingungen. Die UdSSR existiert nicht mehr. Um diese Tatsache nicht zu vergessen. D-Dur. Diese Partitur erinnert uns daran. Mozart war beispielsweise imstande. in der wir handeln. Die Akteure (Spieler) mögen wechseln. was für eine Timinganalyse in jeder Situation relevant ist. die auf Handlungen (alle Noten und Akkorde) wirken und es in eine bestimmte Richtung (Tonika) bringen. Aber das ist nur ein relativ kurzes Intervall. hört sich das Resultat zu meiner Verwunderung gar nicht so schlecht an – und das nehme ich als hoffungsvolles Zeichen. die hoch und breit genug sind. Die Tonart eines Musikstückes bestimmt das Ziel und den Bereich der Kräfte. und ich breite es immer weiter und heller aus. und das Ding wird im Kopfe wahrlich fast fertig. und es auch gar nicht nacheinander. wenn es auch lang ist. so alles zusammen. wenn wir uns nicht bemühen.

Das Konzept der Tonart verdeutlicht. kann morgen im Vordergrund stehen. Nach einer umgekehrten P4-Strategie (siehe Kapitel 8) sind wir von Patterns (Mustern) und Polyphonie zu einem einzelnen. was wir sehen. Die Darstellung der Welt als polyphone. sind multiple Zentren. langfristige Wettbewerbsvorteile. steuern oder mit ihnen konkurrieren kann. Vorgänge zu begreifen. Infolgedessen leben wir in einer Ruine. um sie komplexer zu machen. bis sie zu einer einzigen horizontalen Zeitschiene wird. Dagegen bietet die Partitur eine sinnvolle Möglichkeit. denn wenn wir aufgrund eines unvollständigen Bildes oder einer unvollständigen Karte handeln. Melodie und Begleitung. durch die eine Handlungsweise andere beeinflussen. schlimmer noch. die auf vielfältige Weise um Einfluss konkurrieren.Jede Tonart enthält nur einen Satz möglicher Noten (Aktionen). wie wir über die Ursachen und Folgen von Ereignissen denken. schrumpfen wir die Vertikale zusammen. als sie wenig Organisationskraft besitzt. dass zwischen Akteuren immer ein Wettbewerb darüber stattfindet. die wir rechtzeitig hätten erkennen können. über eine Klippe zu stürzen. Alles. laufen wir Gefahr. Zudem lenkt die Partitur unsere Aufmerksamkeit auf den Unterschied zwischen Vorder. die Behauptung in einer vorhandenen Marktlücke. Diese Beschreibung ist insofern problematisch. eine falsche Abzweigung zu nehmen oder. verkürzen wir diese Linie zu einem Punkt. um unser Weltbild wieder zu erweitern und aufzubauen – und zwar nicht etwa. Damit haben wir die Vertikale beseitigt und die Horizontale geschrumpft. Sie veranschaulicht die vertikalen Beziehungen. Manchmal sprechen wir davon. was Priorität haben sollte – etwa kurzfristige Profite. Wir brauchen die P4Strategie und die Darstellung in Form einer Partitur. Da wir uns die vertikale Dimension der Welt nicht ohne weiteres vorstellen – und Muster in gleichzeitigen Vorgängen finden – können. Diversifizierung und so weiter. Und da wir Schnelligkeit anstreben. dass die Welt multipolar geworden ist. Dieser Wiederauf bau ist notwendig. Was heute den Hintergrund bildet. Coda: Ein verändertes Weltbild 263 . polyrhythmische Partitur verändert. Wir denken kurzfristig: Wir wollen jetzt Resultate. zeitlich ausgedehnten Pfad und von dort zum einzelnen Punkt zurückgegangen. ergänzen. sondern um die vorhandene Komplexität wiederherzustellen.und Hintergrund.

Bilden vielfältige Handlungsstränge ein kohärentes Muster oder schafft ihre gleichzeitige Präsenz lediglich Chaos? Jede Nationalhymne ist für jedes Land einzigartig. In welchem Maße muss ihre musikalische oder zeitliche Identität gewahrt bleiben? Die fallenden Noten in der Abbildung deuten auf Erosion hin. Manche Akteure (Länder) werden dann eine Position in der neuen Welt im Violinschlüssel oder Bassschlüssel beansprucht haben. konzentrieren wir uns auf die horizontale Dimension der Partitur. Andere werden noch nicht so weit im Voraus geplant haben. die wir Zukunft nennen. Wenn wir an die Folgen unserer Handlungen denken. wie die Klammern zeigen. was in der Vertikale passiert. was vorher (Ursache) und was nachher (Wirkung) kommt. was gleichzeitig vorgehen muss und was nicht gleichzeitig eintreten darf. auf der Vorhergehendes links und Konsequenzen – durch eine gewisse Zeitspanne getrennt – rechts stehen. Wenn jemand eine Erklärung liefert oder eine Vorhersage macht. Wenn wir sagen. ins Auge zu fassen. So war es ein glücklicher Zufall.Die meisten von uns verbringen sehr viel Zeit damit. wissen wir nicht. Das gilt für jedes komplexe Umfeld. Die Zukunft lässt sich aus Rekombinationen vorhandener Noten (Aktionen) oder vielleicht aus einer neuen Quelle auf bauen. aber wir sollten auch auf das achten. dass die »Musikberaterin«. Wieder andere werden bereits Partner gefunden haben und an ihren eigenen Minikompositionen arbeiten. stellen wir uns selbstverständlich eine Linie vor. Ganz ähnlich richten wir den Blick. also auf das. in der Regel zurück auf das. haben sie ihre Absichten noch nicht publik gemacht. wenn wir nach der Ursache eines Ereignisses suchen. sich entschloss. dem großen Notenhaufen am unteren Ende. wissen Sie. Wir sind darauf fokussiert. welche Hymnen zusammenpassen würden und welche nicht. Kanadas und Mexikos sowie die Frankreichs und Deutschlands gleichzeitig zu spielen. was vorher war. Das ist gut und schön. oder falls doch. 264  Jetzt! . Das bedeutet: Wir müssen auf Akkorde und Akkordfolgen achten. A verursacht B. ohne zu erwähnen. die Hymnen der USA. dass er oder sie wahrscheinlich falsch liegt oder nur zufällig Recht hat. mit der ich zusammengearbeitet habe. was gleichzeitig an sukzessiven Zeitpunkten passiert. Da wir nicht alle möglichen Kombinationen probiert haben. die nächste Zeitperiode.

als es die materielle Wirklichkeit vermag. die nach und nach sichtbar werden wird. Jahrhunderts im politischen Denken des 19. sie ist nicht nur das Abbild der Dinge. ein Jahrhundert späCoda: Ein verändertes Weltbild 265 . Sie macht die neue Welt hörbar. die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten in einer gegebenen Ordnung auslotet. um die zur Umsetzung eines Plans. wie die Partitur Gestalt annimmt. weil ihr Rhythmus so komplex ist. nämlich die des Komponisten. Institutionen und Einzelne) übernehmen.«5 Er schließt: »Wenn es also stimmt. sollte sich die Musik von Charles Ives ansehen. dass die politische Organisation des 20. Ihre Stilrichtungen und ihre ökonomische Organisation sind dem Rest der Gesellschaft voraus. wie ein Dirigent ein klassisches Stück für moderne Ohren neu interpretiert? Wer wird sich die Fähigkeiten aneignen. sondern (…) Vorbote der Zukunft.8 Nach meiner Einschätzung befinden wir uns heute. anstreben oder konkurrierend besetzen. Wer wird die neue Partitur. die zwischen 1908 und 1916 entstand. Strategie oder das neue Geschäftsmodell schaffen? Wer wird bewährte Produkte und Dienstleistungen so auf den neuesten Stand bringen.7 Zu Ives’ typischen Techniken gehörte laut Lawrence Kramer »die Überlagerung (Schichtung) diverser Musikstile und Prozesse. die verschiedene Akteure (Länder. Gruppen. Seine Vierte Symphonie.In dem Maße. die es braucht. Publikums oder Kritikers. Programms oder Projekts notwendigen Schritte auszuführen? Wer wird die einzelnen Schritte perfekt ausführen? Wer wird dem Produzierten Beachtung schenken und es würdigen? Und wer wird das Geleistete schließlich beurteilen und kritisieren? Ein Grund. steckt in Jacques Attalis provokativer Behauptung: Musik ist Prophetie. die sich aufdrängen und die Ordnung der Dinge regulieren wird. Jahrhunderts vorhanden. weil sie wesentlich schneller. die Fragmentierung von Material und die drastische Verkomplizierung der Struktur«. Organisationen. gibt es unterschiedliche Rollen. Dirigenten. das Zurückhalten zielgerichteter harmonischer Bewegung. so ist das Letztere nahezu vollständig im Embryonalstadium bereits in der Musik des 18. erfordert zwei Dirigenten. Wirtschaftsumgebungen als Partituren zu sehen. Musikers. Jahrhunderts wurzelt.« 6 Wer Attalis Äußerungen für weit hergeholt hält.

die sich durch die moderne Wirtschaftswelt ziehen und sie prägen. Die Notwendigkeit. die die Dynamik der Welt um uns herum beschreiben. die eine neue Generation von Komponisten. Wir können sie nicht sehen. Die Partitur zur Neuen Welt des 21. zu welcher Zeit (t) es zu handeln gilt. Geschäftsmodelle. zu finden und mit ihnen zu arbeiten. Die Weltkarte wird sich ändern. hören. aber wir wissen – zumindest bis jetzt – nicht. Wir mögen sie zwar messen. um sie zu verstehen. radikal neue Musik zu hören – ganz zu schweigen vom Können. Jahrhunderts erinnert uns daran. das man braucht. Zeit als Muster und Prozess. wird bleiben. Enden und so weiter. Zeitspannen. Unternehmen. Selbstverständlich sind das alles Tugenden. wird es uns immer ein Rätsel bleiben. Aber die relevantere Fähigkeit ist die Kunst. wir können also nicht entscheiden. vor die sich Wirtschaftsführer gestellt sehen. alle Sequenzen. Musikern und Analytikern braucht. Es ist immer schwierig. Im Laufe der Zeit werden sich die realen Probleme ändern. Sie ist verborgen und rätselhaft und daher leicht zu übersehen. Das Bild der Partitur mahnt uns. In der Bhagavadgita sagt der Höchste Herr zu Arjuna: ­ Von Körperwesen wird nur schwer das unsichtbare Ziel erreicht. nicht bloß als Linie oder Zahl zu sehen. Anfänge. die richtigen Entscheidungen zur rechten Zeit zu treffen. dass die für Timingfragen notwendigen Fähigkeiten nicht Entschlusskraft. vorzustellen. mitten in einer Ives’schen Partitur – einer Partitur.9 Zeit ist nicht greifbar. woraus die Zeit an sich besteht. berühren oder schmecken. Tempi. sie als Bestandteil. riechen. wenn T nicht Teil der Gleichung ist. nicht bloß als Behälter unseres Handelns zu begreifen. wenn unsere Beschreibung des Handlungskontextes nicht alle sechs Elemente der Zeitarchitektur (T) enthält. Und wir brauchen eine solche Erinnerung.ter. wann Dinge passieren. Kalkül oder Urteilsvermögen sind. Wenn wir Zeit als Datum auf einem Kalender behandeln – wenn wir sie also von den Vorgängen und Ereignissen trennen. um sie zu dirigieren. sich musikartige Muster. Wir werden immer vor der Timingfrage stehen: Ist es für ein bestimmtes Vorgehen zu früh oder bereits zu spät? Wie 266  Jetzt! . die in diesen Momenten stattfinden und das Wesen der Planung ausmachen –. Wir können t nicht lösen. Nationalstaaten werden kommen und gehen.

Das Können in Timingfragen lässt sich erlernen und kann zu einer ständigen Quelle von Erkenntnis und Wettbewerbsvorteilen werden. Denn wie schon Hillel. wann dann? Coda: Ein verändertes Weltbild 267 . der jüdische Schriftgelehrte. die getan werden muss. und welche Risiken gehe ich dabei ein? In diesem Buch habe ich zu zeigen versucht. den Computer auszuschalten und mit der Arbeit anzufangen. schnell oder langsam. Nun ist es Zeit. dieses Buch abzuschließen.soll ich vorgehen. dass wir über solche Fragen erheblich mehr wissen können. als auf den ersten Blick ersichtlich oder in der gegenwärtigen Praxis zu finden ist. sagte: Wenn nicht jetzt.

Sie gehören nicht zu dem. der Intentionen. wenn vielfältige Handlungen und Prozesse zeitlich aufeinander abgestimmt. die sich bilden. kann variieren und Sekunden oder Jahre dauern. 268  Jetzt! . Utilitas. synchronisiert. musikartige Muster (Patterns) zu entwerfen. utilitas und venustas. Firmitas ist die Festigkeit: Ein Gebäude muss standfest sein. die sie auslösen. In der Regel beziehen wir nur Bruchteile dieser Strukturen in unsere Beschreibung der Welt ein. Zeitarchitektur umfasst die Untersuchung der Funktionen und Zwecke. überlagert oder auf andere Weise miteinander verbunden sind. Die Lebensdauer dieser Muster. die die vertikale und horizontale Struktur einer Partitur haben. der Emotionen. Der römische Architekt Vitruv definierte die klassischen Funktionen räumlicher Architektur als firmitas. Das Gebiet der Zeitarchitektur ist mit dem der räumlichen Architektur verwandt. die sie ermöglichen oder unterbinden. der Eigenschaften und Bedeutungen. worüber wir gewöhnlich nachdenken. zu schaffen und zu analysieren.Anhang Zeitarchitektur Konzept und Untersuchungsfeld Zeitarchitektur ist die Kunst und Wissenschaft. wenn wir unser Handeln planen. was wir gewöhnlich sehen. Im Gegensatz zur räumlichen Architektur sind die Strukturen der Zeitarchitektur ebenso wie die des menschlichen Gehirns und Körpers nur selten oberflächlich sichtbar. und (was für den praktischen Akteur vielleicht am wichtigsten ist) der Aktionen. denen diese Muster dienen. die sie realisieren oder erschweren. die sie ausdrücken. Sie gehören nicht zu dem.

Dieser Ausdruck trifft ebenso auf die Muster der Zeitarchitektur zu. Ereignisse und Aktivitäten tragen oder beherbergen. Sie müssen verschiedene Vorgänge. dass Gebäude einem nützlichen Zweck dienen müssen.Nützlichkeit. Dazu müssen sie lange genug andauern. Wenn wir Musik aus ihrer »Erstarrung« befreien und spielen lassen. dass sie schön sein sollen. Sie sollten ein ansprechendes Äußeres haben. ist sie hörbar gemachte Zeit. Das richtige Zeitmuster hat sowohl eine ästhetische Qualität als auch praktischen Nutzen. Der Unterschied ist jedoch. der sich im Laufe der Zeit entwickelt und verändert. Die Muster der Zeitarchitektur dienen ähnlichen Funktionen.1 die die beiden Merkmale menschlichen Zeiterlebens einfängt: die Möglichkeit der Gleichzeitigkeit und die Notwendigkeit der Aufeinanderfolge. Zudem sollten sie sich richtig anfühlen. bedeutet. dass sie nicht – wie die traditionelle Architektur – buchstäblich zu Stein erstarrt sind. Anhang: Zeitarchitektur 269 . sondern ebenso wie die Musik einen Prozess beschreiben. Goethe bezeichnete die traditionelle Architektur als »erstarrte Musik«. venustas heißt.

den ich gefunden habe. J. 2007. Porter. Inca Cosmology. Then. New York 1980. »Prospection: Experiencing the Future«. An dieser Stelle möchte ich auch auf die Arbeit der International Society for the Study of Time hinweisen. also des richtigen Zeitpunkts oder Moments. Frankfurt a. D. Boston. Journal of Management Inquiry. Der Band Time and Time Again enthält einige Aufsätze. 7.: Wettbewerbsstrategie: Methoden zur Analyse von Branchen und Konkurrenten. Lieberman und D. dt. »Old Insights and New Times: Kairos. S.  5 M. Is Time? Unübertroffen in Hinblick auf interdisziplinäre Zeitforschung ist das Werk von J. wie viel wir auslassen. September 2007. Einen Überblick über die Forschung zum Thema Zeit im Management: siehe Academy of Management Review. S. 270  Jetzt! . bietet Eva Branns Buch: What. 1351–1354. MD. Michael E. 138 f. die alle drei Jahre eine Tagung veranstaltet und eine Buchreihe herausgibt. die einen Teil seiner Arbeit zusammenfassen.Anmerkungen Einleitung   1 Eva Brann. Selbstverständlich gibt es sehr viel Literatur zum Thema Zeit. 1999. auf die ich hier nicht hinweisen kann. 9/2. dt. Nr. Then. T. 9. 5843. Lanham.: Die Freude an der Musik. Necochea. Time and Time Again: Reports from a Boundary of the Universe. 2009. 103–113.  B. Oktober 2001. 26/4. Sommer 1988. Den besten knappen Überblick über philosophische Ansätze. München 1982. »First-mover advantages«. Competitive Strategy. Wilson. Gilbert und T. Science 317. Fraser. Strategic Management Journal. The Joy of Music. siehe D. Montgomery. Fraser. New York 2004. and their Contributions to Contemporary Management Inquiry«. 2000. T.  B. 41–58. T. M. What.   3 Zur Geschichte und Erörterung des Begriffs kairos. Is Time?. Bartunek und R. S.   2 Dan Gilbert weist ebenfalls darauf hin.   4 Leonard Bernstein. siehe: J. S.

S. 22.   7 Mark Ingebretsen. 173. A16. The New Yorker. warum Risikomodelle scheitern: Sie beruhen auf unvollständigen qualitativen Daten. New York Times. 27.2000. S. S.   6 K. B1. Eben weil wir die Struktur einer Partitur nicht mathematisch beschreiben können. als Informationsquelle über Risiken und Chancenfenster zu nutzen. Organi10 K. »Openers: Corner Office«. »Vows«. Anmerkungen 271 . 2000. 242. Fealty. New York 1968. den Klang der Symphonie als Wellen und Kleinstwellen beschreiben.net/downloads/timelines/progress_against_stomach_ cancer_timeline.  zational Science. Mai 2009.2007. 17. com/john-archibald-wheeler/. Humanity: A Moral History of the Twentieth Century. New York 1999. CT. The Empty Space. Wall Street Journal. New York 2003.   5 »Pepper … and Salt«. 11 Peter Brook. das Umfeld von organisatorischem Handeln zu beschreiben und die aus der Musik bekannten Muster.   8 A. New Haven. lässt sich unsere Welt nicht in mathematischen Modellen erfassen. Hamburg 1989. Why Companies Fail: The Ten Big Reasons Businesses Crumble and How to Keep Yours Strong and Solid. S. Ballmer.   9 George Mitchell. 9/5. Making Peace. Aus irgendeinem Grund konnte ich nicht herausfinden. 23. Mein Fokus ist etwas anders. http://quotations. aber nicht die Partitur selbst. S.  6 Jonathan Glover. 42. Barboza.cancerprogress.12. S. Mich interessiert. S.: Der leere Raum. Weick.   4 L. Kapitel 1: Sequenz  1 »John Archibald Wheeler«. aber verwandt. 2012. XI.   8 J.3. »The Inventor’s Dilemma«. Wall Street Journal. Meist spricht man im Englischen von Salt and Pepper. www. P. S. »Improvisation as a Mindset for Organizational Analysis«. 38.tastefulwords.   2 David Owen. 24.  7 American Society of Clinical Oncology. Wir können das Ergebnis. 17.pdf.  3 Ebd. S. B2. S. die in der Umgebung vorhanden sind. 543–555. 2012.com. TastefulWords.1. wieso die Sequenz im Titel des Cartoons umgekehrt ist. »Progress Against Stomach Cancer«. The New York Times. Newport. August 1999. S. Managementexperten wie Karl Weick vergleichen organisatorisches Handeln mit der Improvisation im Jazz. B9. 1998. Mai 2010. Das ist einer der Gründe. Story und D./25. A9. New York Times. 202 f. »Why Scientists Love to Study Golf«. E. Gesswein und S. dt.

The Economist. New York Times. »You Must Remember This: A Slide Is Still a Slide«. Meet the 2008 Campaign«. http://www. 11 B. »Bond Funds Fall Victim to Timing: Thinking Worst Was Over. Tamura. A17. S. 103 f.com/1998/10/16/business/markets-market-place-mixed-signalsfed-if-water-s-fine-why-are-those-sharks. Wall Street Journal. 2002. Greenhouse.1. R1.2010.2010.com/2011/01/11/us/11guns. S.1998.1.2004. A4. 2. S.«.M. »In Tuscon. 12 Allen C.com. S. 574–593.1.2011. Becker und M.   3 B. S.3. The Human Organization of Time: Temporal Realities and Experience. »Timing and Music«. dt. 16. 1 f. 87. Stanford.1992. S.2007.10. 16. Wall Street Journal.   9 T. S.: August 1914: Ausbruch des Ersten Weltkriegs. S. München 1964.10. S. Diese Analyse folgt weitgehend diesem Aufsatz und ist in Teilen identisch. 8 G. Luo. Why Are Those Sharks Still Circling?«. 17.nytimes. Teil 3.8. S.2001. »Tactic of Delayed Miranda Warning is Barred«. If the Water’s Fine. 13 Zitat von Mark Twain siehe www. Kapitel 2: Zeitliche Interpunktion   1 J.  9 »Inventive Warfare«. 10 D.   7 »I Think it’s time we broke for lunch … Court rulings depend partly on when the judge last had a snack«.4. Clements. 30. S. Washington Post.11. 272  Jetzt! . B1. 1 f. New York Times. Academy of Management Review. 20. B1.html (Hervorhebung von mir).  »Don’t Get Hit by the Pitch: How Advisors Manipulate You«.   2 J. O’Brian. Guns Have a Broad Constituency«. Markoff. Gross. »Slogging Up PC Hill at I. 20. »War. S.1.2007. »The Markets: Market Place – Mixed Signals from the Fed. 2002.2011.2011.2007. Top Performers Now Lag Behind«.6. 5. »Loan Sale of 4. Tuchman. C5.2008.brainyquote. A4. 27/4. 10. CA. Bowley. 57 f. 7. 10 J. Morgenson. »Who Really Runs Yellow Lights?«.nytimes. S. 100.   4 L. 12 L.   6 G. 3. The Economist. New York Times. D1.6. London 1962. Lauricella. der eigentliche Beginn unseres Jahrhunderts./18. siehe www. New York Times.1 Billion in Contracts Led to ›Flash Crash‹ in May«.   5 Stuart Albert und Geoffrey Bell. New York Times. New York Times.html. 10. Bluedorn. Wall Street Journal. R.B. Gordon. New York Times. The Guns of August. erschienen in der Star Tribune. S. »A Phantom Rebound in the Housing Market«. S.5. 11 M. 29.

Hanges.2.aspx. New York Times Magazine. San Francisco. House.: Unternehmenskultur: ein Handbuch für Führungskräfte. 25. 151–163. Staw und J. »Australians Enter East Timor in Show of Force«. 7. Dorfman und V. S. »Time-Zoned: Working Around The Round-the-Clock Workday«. Teger. http://www. in: William W. Kimberly und Robert E. »The America’s Cup Comes to Europe«.8.. Too Much Invested to Quit. 22 R. Managing Organizational Transitions. 21 Sue Shellenbarger. D1.2006. wie die Zukunft in verschiedenen Kulturen unterschiedlich betrachtet wird. M.com/2006/12/31/magazine/31wwln_consumed. S. Leadership and Organizations. Culture. M. Sechs Vorschläge für das nächste Jahrtausend.hul. 15. Kap. »Behavior in Escalation Situations«.html?n=Top%2fFeatures%2fMagazine%2fColumns%2fConsumed&_r=0.).nytimes.com/node/8132643.com ezp-prodl. 9. in: Robert J. Wall Street Journal. Frankfurt a. J. Ross. CA. Research in Organizational Behavior. S. 19 Peter Leo. 16. A7. 1995. S. Organizational Culture and Leadership. New York 1986. in: Barry M.. Walker. 18. 2004. 29. P. 2004. Homewood. Ill. New York 1980. Vipin Gupta. Javidan. 8.harvard. »Researchers Dispute Benefits of CT Scans for Lung Cancer«. Cummings. 1984.  4 Ebd. 31. CT.2006.   2 Seth Mydans. Thousand Oaks. New York Times. »Channeling man’s basic instinct«.11. Pittsburgh Post-Gazette. Mayfield. Gupta (Hrsg. Bd.9.   3 G. 168. 39–78. Edwin TrevorRoberts. »A Delete Design Model for Successful Transition«. 2012. Modern Science and Human Values. Kapitel 3: Intervall und Dauer   1 I. Kolata. 1987. Staw und Larry L. Lowrance. siehe Neal Ashkanasy. S.2007. 20 L. Greenwich.factiva. (Hrsg. M. 18 Dieser Abschnitt folgt eng dem Beitrag von Stuart Albert.13 Einige dieser Fragen basieren auf der Analyse von B. »Future Orientation«. S.2007. New York Times. dt.1999.12.3. Melinda S. S. P: W.). 17 Zit.). Ca. 15 Ebd. Zur Diskussion. 14 Die »Dollarauktion« wurde erfunden und beschrieben von Allan I. Quinn (Hrsg. http://www.economist. Ellison. in: John R. The Economist. http://global. Anmerkungen 273 . A18. 16 Zur Beziehung zwischen Zeit und Organisationskultur siehe Edgar H.  »Pointed Copy: The Ginsu Knife«. t. S.edu/hp/printsavews. Calvino. 282–342. 72. Schein. Frankfurt a.1994. S.

Steinhauer. Cambridge. 296. S.  5 C. S. 19.8. 95. Financial Times. S. L. 11. P. New York 1978. Miller. The Notebooks of Leonardo da Vinci. D2. S. 1983.html#axzz2P96YG0Fy. 13 S. 59.   6 R. New York 2000. A1. »Alarm Delay ›Critical‹ Says Concordia Probe«. 21 J.2010. A Theory for Practice: Architecture in Three Discourses. Wall Street Journal. MA. 15 Zum leeren Intervall siehe S. New York Times. Revolution in Time: Clocks and the Making of the Modern World.2. 23 S. »Dilbert«. http://www. How to Look at Everything.com/intl/cms/s/0/0c0cbd0ea0f7-11e1-aac1-00144feabdc0. A8. »Checkpoints«. New York Times. S. nytimes. S. 16.html. A18. by Leaving to be Vanderbilt Chancellor«. Albert und A. zit. 20 J. »A Crisis Without a Reform«.2000. Dawson. 15. S. 8.8. Wright. 17 D. S. Nagourney. MA. 1970..2009. 12. S. 26 J. The New Yorker.2.. Minneapolis Star and Tribune. de Sabata und G. 164. Cambridge. E. 82. S. in: J.. S. 29. Garten.10. S. New York Times. 6. A12. »Lilliputians Gaining Stature at Global Extravaganza«. New York Times. S. »Japan Plant Had Earlier Alert«. New York Times. 6. Longman. 18. Academy of Management Review. »Chief ›Mortified‹ by JetBlue Crisis«. Wall Street Journal.2002. http://www. 12 J.1. 1996. S. »What Don DeLillo’s Books Tell Him«. 725–741. 163.   9 J. A11 (Hervorhebungen von mir). 22 P. 18.2007. »When Bond Ratings Get Stale«. W5.2. Richter.2011. S.1994.6. New York Times. 1. New York Times.2007. Adams. 14 E. Wall Street Journal. New York Times.ft. S. 29. 274  Jetzt! . »The Complicated Power of the Vote to Nowhere«.6. Time. D4. Shane. 9.2. Landes. S. »Undue Optimism When Death Is Near«. 30. D8. 18 Bill Hubbard Jr. 1999.4.2009. 25 G.2012.2000. G. S. 348 f. McPhee. »President Stuns Brown U.1995.2011. »Sometimes a Day in Congress Takes Seconds. 1. E. »Time Scales and Organizational Theory«.5.com/1999/08/18/opinion/a-crisis-without-a-reform.2005. 19 R. S.1999. Bailey. Morgenson. in: »Commencements: Change the World and Godspeed«. 11 »A 120-Year Lease on Life Outlasts Apartment Heir«.12. S.  8 A. Alter. 24 J. 16 David Finn. New York 1970. Zaheer. Living Systems./31. 24/4.  7 Zit.1995. »Work Week: A Special News Report About Life on the Job – and Trends Taking Shape There«.6. Wilgoren. 10 J. Gavel to Gavel«. B1. Segreti. Zaheer. New York Times. 17.10.12. Rose. Greer.

»Tough Equations«. S.6. 5. Einleitung. »Debt ›Masking‹ Under Fire«.html.com/2008/05/05/health/research/05fat. Ali. A27. »The Real Reason for the Tragedy of the Titanic«. 10 A. SR4. »Stamping Out Steroids Takes Time«. Wall Street Journal. 21. L.   9 T.1997. 34 C. 11 A.1993. S.youtube. de Duve. S. S.nytimes. K. New York Times. München 2006. 6. R.27 B.2001. A3. »The Downside of Cohabiting Before Marriage«.  6 Ebd.com/2007/02/18/sports/othersports/18nascar. Edit. K.: Die Halidon-Verfolgung.5.4. Wall Street Journal. New York Times. C13. D4. Cooke und T. S. Kapitel 4: Tempo   1 L. »New AIDS Findings on Why Drugs Fail«. S. Dvorak.2007. 18. S. »No Cutting Corners as NASCAR Seeks a Clean Start«.  2 M. Neri. Naj. 13. 12.   4 J.  26.2.2008. A1. B4. London. New York Times. Ip. New York Times. Same Workers«. 18.nytimes. Grant. A10.com/watch?v=LxLokrATgIw. 5. New York. dt.7. New York Times. 30 M.   5 Gina Kolata. Transkription nach »Muhhamad [sic] Ali’s Greatest Speech«. 16.2008. S. 21.1. »Whistle-Blower at GE to Get $11.5. Wall Street Journal.11. Wall Street Journal. New York Times.2012. Bernstein. A1. New York Times. Anmerkungen 275 .1999. http://www. 11. »A ›Bonfire‹ Returns as Heartburn«. Sorkin. 15. S. »Andro hangs in Quiet Limbo«. Gabriel.5 Million«. Kelly und K.2012. 29 A.5. html. Roni Horn. C1.2005. New York Times. Wall Street Journal. 2000. McGinty. C5. S.nytimes.4. »Wired Offices. S. A13. YouTube.1995.2000. Jay. 28 T. Berg. »Businesses Take a Page from Design Firms«. A14. S.«. 1. Curry.10. 33 I. IX. Edit.2008. Scannell. »Winter Warms Up for Humor Prize«. New York Times.   7 R. 1996.5. http://www. S. »Study Finds That Fat Cells Die and Are Replaced«.   3 Gina Kolata.4. 32 P.2010. Pennington und J. http://www. 31 V. A1.4. Zimbalist. New York Times.com/2005/03/06/sports/baseball/06zimbalist. 24. »Roll Film! Action! Cut! Edit. The Cry of the Halidon.html. Ludlum.1999. http://www. 10.   8 G. Molotsky.3. S.

S. 4. A14.2006.2003. 8. S.   6 R. Hilsenrath. Tapply. 27 f. 38. München 2008. 276  Jetzt! . Murray. 23 Siehe: Claus J.6. Frankfurt a. Hamburg 1984.11. Clash with a Powerful Director«. S. S. New York 1971. New York 2008. 16 John Maeda. New York Times Magazine. 2006.   7 G. 29. A1. S.2003. S. »Behind H-P Chairman’s Fall. 1983. 172. 13 Italo Calvino. S.4.: Das Auge und der Geist. 1880–1918. 17 Stephen Kern.2000. 9.12 Gemeint sind ein Spiegel. S. A14. 36. S. http://www. New York 2006. 24 Merleau-Ponty. 73 f.2002. Eakin. Kurzweil. Cambridge.. 275 f. 15 George Stalk und Thomas Hout. »Why For Many This Recovery Feels More Like a Recession«. Competing Against Time.: Simplicity: die zehn Gesetze der Einfachheit. The New Paradigm for Financial Markets.   5 M. »Crude Economics«. S. Soros. The Singularity Is Near: When Humans Transcend Biology. ein Reflektor oder eine Spiegelung. S. dt. New York 1990. 11. The Law of Simplicity. 27. 40. Pachetti..: Das Ende der Finanzmärkte – und deren Zukunft: die heutige Finanzkrise und was sie bedeutet. S. Client Privilege. S. E. S.com/de/geschichte/generationen/.5. Johnson.   2 Philip James. 18 Ebd. Cambridge. dt. 14 W. The Documents of 20th Century Art: Henry Moore on Sculpture. MA. Time and Music: A Composer’s View. München 2007. 19 »The Hollow Promise of Internet Banking«.2005.  3 Ebd. C10. Paris 1964. »Is a Hedge Fund Shakeout Coming Soon? This Insider Thinks So«. dt. 91. S. 22 N. Childs. Wall Street Journal. B5. S. »Penetrating the Mind by Metaphor«. New York Times. New York 1990.riedel. Anders und A.   4 E. LŒil et l’esprit. MA. Seattle 1977. München 1983. 23.: Zeitwettbewerb: Schnelligkeit entscheidet auf den Märkten der Zukunft. 23. 2004. New York Times. 1990. XVIII–XIX.11. 27 f. Riedel. The Economist. Kapitel 5: Form   1 G. Wall Street Journal. 58 f. »Iraqi Shortfall Means Oil Prices Could Stay High This Year«.10.2. A19. S. The Culture of Time and Space. dt. Wall Street Journal.2000. 16. M. Wenn ein Reisender in einer Winternacht. 20 B. 21 J. 67. S. Gimein. S. Bahree und K.   8 B.

2000. 19. New York 1997. A3.2001. Wall Street Journal. 23 L. B8. Parker-Pope. Postmodern Geographies: The Reassertion of Space in Critical Social Theory.1993. S..2004. Miller. 16. siehe http://www. New York 1953. 92 f. 17 »The Trade Talks That Never Conclude«. 28. 18 Zit. Oliver. Brown.  9 J. dt. Cambridge. 81.nytimes. »Volatile Swings in the Price of Oil Hobble Forecasting«. S. S. New York 2001.com/1993/12/04/sports/track-field-girlscross-country-taking-a-heavy-toll-study-shows.8. 71. Delbanco. S. S. S. S. in: A. 2. 1762. A2. 13 M.  2 Aaron Copland. a. 116. Zuger. 16 Soros. »Flare«. »Girls’ Cross-Country Taking a Heavy Toll. Hamburg 1967. S. R1. »Patients’ Memories of Painful Treatments: Real-Time and Retrospective Evaluations of Two Minimally Invasive Procedures«. »Outlook: Continuing Vicious Cycle of Pain in Housing and Finance Ensnares Market«. S. C. 91.a.: Das Ende der Finanzmärkte.2008. 11 D. VII. A. 14 J. Bloom. S.7. The Utility of Force: The Art of War in the Modern World. Study Shows«. MA. Fatigue.2. 46. Mutzabaugh.12. »Why Curing Your Cancer May Not Be the Best Idea«. http://www. 15 K. The Economist.   3 R.2012. S. London 1989. 12 J. Ein Komponist an sein Publikum. The New Paradigm. 66/1.7. R. 14. Soja. 1.com/article/20120722/BUSINESS/307220011/Brazils-Embraer-jets-sized-just-right. New York Times. 22 T.7. D6. S. 11. Redelmeier und D.html. 19 M. 1759. »Nighttime.O. 1767. Angwin. Erstausgabe in 9 Bd. S. Hrsg. Pain.2009. 16. Kahneman. 21 A. in: The Leaf and the Cloud. 6. 3–8. Sterne. »Consumer Adoption Rate Slows in Replay of TV’s History: Bad News for Online Firms«. Mouawad. 1761. »Brazil’s Embraer jets are sized just right«. 4. and Fevers Are Rising«. Anderson. S..7. in Edward W. S. Kapitel 6: Polyphonie   1 Zit.: Vom richtigen Anhören der Musik.2003. 20 B. »Leaner Budgets at Corporations Are Bad Omen«. 20.9. 1765. Corkery und J. New York 1980. S.2001. Florida Today. What to Listen for in Music. Wall Street Journal. Hagerty. 1996. Anmerkungen 277 . Tristram Shandy. New York Times. Reinbek b. New York Times. dt. New York Times. Wall Street Journal. Smith.2008.7.floridatoday. H. C2. 10 M. New York 2007. 138. Required Reading: Why Our American Classics Matter Now.

60/2.12. Pierson.1987. S.2008. »The Market Turmoil: Past Lessons. dt. Benartzi. S.pdf. 22 »The Year in Ideas: The Ambulance-Homicide Theory«.  4 A. 18. New York Times. Sleep Behind«.   6 J. S. 17 J. Hoppin.9. A1. T. Frankfurt a. 15 R.1993.2007.2009.2012. Flint. B7. A37.cepr. Carley.8.2000. Board.1995. com/1987/10/21/business/the-market-turmoil-past-lessons-present-advice-did-29crash-spark-the-depression. S. November 2000. 5. New York 1964. S.   7 W. Wall Street Journal.7. S. 15. 3.9. New York Times. 1999. 2.8. A15. »Elusive ›Giffen Behavior‹ Spotted in Chinese Homes«. New York 2002.5. 26. S. 22. 183 f. S. American Scholar. »Stand Up and Listen: Your Chair May Harm Your Health«. New York Times. DC.nytimes. S. S. http://www.html. »Why Were We Surprised?«. 23 D. Ellsberg. »34 Months and Still No Divorce«. M. 13 J. B1. 11 J. New York Times Magazine. Goldner. Frühjahr 1991. Did ’29 Crash Spark the Depression?«. 12.1995. Carey. 16 P. The Act of Creation: A Study of the Conscious and Unconscious in Science and Art. 13. Koestler. 12 B. 14 A.2002. Washington.1993. S. »Tons of Rock. S. Bern/München/Wien 1966. 20 M. Save More Tomorrow: Using Behavioral Economics to Increase Employee Saving. Pioneer Press. Practical Traveler Section. Carter. 18 D. 21 Zit. Rodrik. »When Can You Deplane Early?«.1995. Wall Street Journal.  5 Ebd. 1998. 66. »NBC Ratings: Olympic-Sized Anticlimax«. 177. Thaler und S. New York Times. Wall Street Journal. S. 10 W. »NBC Banks on Olympics as Springboard for New Shows«. New York Times. »Spring Ahead.9.7. New York Times.: Der göttliche Funke. Der schöpferische Akt in Kunst und Wissenschaft. L. 141 f.   8 D. Scott. 278  Jetzt! . New York Times. 17.4. Wall Street Journal. Wall Street Journal.: Zeitfäden. »Mystery in the Sky: Jet’s Near-Crash Shows 747s May Be at Risk of Autopilot Failure«.2004.  H. Brook. S. 63. S. 22.1996. 175. dt. S. Erinnerungen. Sand Piled at Point Where Bridge Broke«.org/meets/ wkcn/3/3509/papers/thaler_save_more_tomorrow. B6. Connor. S. Scardino. 2. R19.2. Present Advice. 21. in A. Threads of Time.3. Wald. B9. 28.   9 »Panel Says Penn Police Overreacted«. B1. 9. A6. 101. http://www. Secrets: A Memoir of Vietnam and the Pentagon Papers. A1. »Ahead of the Curve«. 19 S. »Chaos in Jet After It Hit River«. S.4. S.10.

Cummings. S. 30 T. 26. and Rhythm in Organizational Behavior«. Als Nächstes müssen Sie deren Interaktionen und Wechselbeziehungen sowie Art und Zeitpunkt möglicher Rhythmusänderungen verstehen. a Warning to Investors. 130. S. Darnton. 34 Ebd. Wall Street Journal. Avoiding ›Bunny Holes‹«. 8.« New York Times. S. 26. 35 »Joseph and the Amazing Technicalities: Adjusting Banking Regulation for the Economic Cycle«. »But How Two Irish Enemies Got the Ball Rolling«. CT.nytimes. S. mit einem Umgebungsrhythmus synchron zu sein.2012. asynchron dazu zu handeln. June 12. in: Research in Organizational Behavior. Friedman.2002. The Economist. C25. von Henry Petroski. 18. New York Times. 1. »Engineering and the Art of the Fail«. L. manchmal ist es am besten. »Two Worlds Cracking Up. Staw und L. »Entrainment: Pace. 26 F. Stone. »A Rare Victory in Fighting Phantom Limb Pain«. Organisationen sollten sich um eine Synchronisierung ihrer internen Rhythmen mit denen ihrer Umgebung bemühen. 32 S.com/2012/08/08/the-best-time-to-buyand-sell-college-textbooks.html?pagewanted=all.3. New Haven. economist. Norris. 28. 2005. 2. New York Times. S. 27 Wassily Kandinsky. 37 A. 18. 13.4.. A1. Ich verfolge einen etwas anderen Ansatz. CT. Manche Autoren vertreten die Meinung.« New York Times. New York Times.2012. A4. Dean. http:// www.2008. 18. Hrsg. Bucks (blog). SR12. was angesichts der Copland-Beschränkung nicht einfach ist. »The Best Time to Buy and Sell College Textbooks«. Chong.nytimes. A1.1995.7. Rezension zu To Forgive Design: Understanding Failure. http://www. B.html. 1996.com/node/1259077. http://www. New York Times. Als Erstes müssen sie sämtliche wichtigen Rhythmen erkennen. Manchmal ist es am besten.com/2012/08/03/business/a-wells-fargo-security-goeswrong-for-investors.9.3. 251–284. Klänge.8.8. S.1994. A13.-I. 31 T. http://bucks. Ancona und C.nytimes. Blakeslee. Greenwich. 28 F. S. Cycle.com/2012/06/13/opinion/friedman-two-worlds-cracking-up. 2012. Bernard. »Why Waiting Is Torture«. The Economist. Boeing Curbs Its Pace. Schwartz. 29 C. 33 J. Lunsford.2007. It Uses New Restraint to Juggle Jet Orders. Blind Spots: Critical Theory and the History of Art in Twentieth-century Germany. 5. S. S. München 1913. S. 25 Es gibt umfangreiche Literatur zum Entrainment: Siehe D. »Buried in Details.24 J.blogs. B12. 14. Anmerkungen 279 . S. August 2012. 36 »And Now Here Is the Health Forecast: Understanding the Link Between Illness and Temperature Should Help Hospitals«. August 2012. »Gradual Ascent: Burned by Last Boom.

8 D. 280  Jetzt! . New Haven.2009.Kapitel 7: Anwendung der Timinglinsen. aber ich bin mir nicht sicher.O. 4 J. Firefighters Reconsider Tactics«. A6. »Die Rolle der Motivführung in der klassischen Komposition«. M.4.2012. 8. Albers. 22. Goldstein. New York Times. der nicht mehr erhältlich ist.schiller-institut.com/quotes/ authors/m/mahatma_gandhi. 18. in: Der Kunstwart. Apel und R. Interaction of Color. Daniel. S. Kapitel 8: Eine Timinganalyse in sieben Schritten 1 J. 2. 21. A3. 1963. C1. Frankfurt a. 10/1931. S. 34. S.a. zit. 2 S. Beckett. www. 2 J. 1957. New York 1960. Die Analyse in diesem Kapitel folgt dem Artikel in Leader to Leader. Köln 1997. 7 J. a. http://www. de/jahr2005/mozart/iby1994-46. 1997. dt. Grundlegung einer Didaktik des Sehens. »The Timing of Dissent«. Groopman and P. der Vertrieb lief überMcGraw-Hill. T. Der Titel des Films lautete möglicherweise Victims of Group Think. 1. Wall Street Journal. Albert. Aufl. 6 Goldstein. nach Hartmut Cramer. 2006. 56. dt. Reinbek b.7.: Endspiel und Alle die da fallen. A1. Markoff. S. 11. S. 5 J.brainyquote. BrainyQuote. S.99 2 S. J.2. C6.2008. S. Hartzband. CT. New York 1958. 62. »Researchers Find Way to Steal Encrypted Data«. S. »Time to Tie a String Around That Strad«. 22. New York Times. Ich glaube. The Harvard Brief Dictionary of Music. New York Times. »Why Quality of Care is Dangerous«. a. »Ein verschollener Brief von Mozart und das Geheimnis seines Schaffens«. S. Wakin. 8.. Goldstein.2008.5.a. S. Das Gespräch basiert auf Notizen. 3 Albert Camus. Tagebücher 1935–1951.html#8K8lItl36cQKsbQR. A13. die ich nach einem 16-mm-Schwarz-Weiß-Film über Gruppenprozesse gemacht habe. »As Furniture Burns Quicker. S. Endgame and Act Without Words.: Interaction of Colour. 1. 4 Heinrich Schenker.pdf . Leader to Leader. Herbst 2001. Zum Timing von Widerspruch 1 »Mahatma Gandhi Quotes«. S. Kapitel 9: Koda: ein verändertes Weltbild 1 W. Hamburg. 3 Ebd.O.

110. 7 M. 176. K. Jena 1922. London 1996. Feeling and Form. Noise: The Political Economy of Music. 1985. 11.. 68. Classical Music and Postmodern Knowledge. Des Erhabenen Sang. Attali. Langer. UK.5 J. 4. Berkeley 1995. S. S. S. 9 Bhagavad Gita. Vers 12. Manchester. Kramer. Hall. Leaving Home: A Conducted Tour of the 20th Century Music with Simon Rattle. New York 1953. S. 8 L. 6 Ebd. Anmerkungen 281 . Dort sagt Langer: »Musik macht Zeit hörbar und ihre Form und Kontinuität spürbar« (Hervorhebung im Original). Anhang: Zeitarchitektur 1 S. S.5.

Danksagung Bei der Verwirklichung dieses Buches hatte ich viel Unterstützung. verdanke ich ein einsemestriges Fellowship. Direktorin des Institute for Advanced Studies an der University of Minnesota. Mein Freund und Kollege Professor Marc Anderson half mir. Ich danke Professor Edgar Schein vom MIT für mehrere ausführliche Gespräche und seine umfassende Unterstützung. Besonderer Dank gilt Dekan Sri Zaheer. das Fallbeispiel zum Timing von Widerspruch zu entwickeln. Professor Dan Gilbert von der Harvard University schlug den Titel dieses Buches vor: When. Einige Kollegen nahmen sich die Zeit. diese beiden Bereiche nebeneinander zu erforschen.und Raumdesign. produktives Jahr verbrachte. Professor Aks Zaheer und Geoff Bell von der University of Minnesota. wo ich ein wunderbares. Dekan Thomas Fisher von der School of Design an der University of Minnesota veranstaltete gemeinsam mit mir ein Honors-Seminar zu Zeit. Den Professoren Ellen Langer und Herbert Kelman vom Fachbereich Psychologie in Harvard habe ich es zu verdanken. Professor Deborah Ancona ermöglichte mir eine Gastprofessur an der Sloan School des MIT. war für mich von großem Wert. Ich wünschte nur. Zudem las er Teile des Manuskripts mit Blick auf eine bessere Präsentation. mich ganz dem Schreiben zu widmen. Geoff war mein Mitautor bei diversen Artikeln zu Zeit und Timing und half mir. die Beziehung zwischen Timing und Musik zu formulieren. es wäre früher fertig gewor282  Jetzt! . das es mir ermöglichte. viele Kapitel zu lesen und zu kommentieren. Die Gelegenheit. dass ich dort in zwei Forschungssemestern als Gastdozent tätig sein konnte. Ann Waltner.

Mein besonderer Dank gilt Alex Cirillo von 3M für unsere monatlichen Frühstückstreffen. Julie Cutting. mein Timingverständnis in verschiedenen Unternehmenszusammenhängen weiterzuentwickeln: Jim Van Houten. Natalie Roberts danke ich für die ersten Entwürfe einiger Grafiken und Erin Mason von First Street Design für die hervorragende Ausführung der Grafiken in diesem Buch und für ihre Designvorschläge. Mein Dank gilt auch Amjad Habouch. Noelle French und Kate Nelson. Drei Führungskräfte haben mich sehr dabei unterstützt. ehemaliger CEO von MSI Insurance. die mich einluden. arbeitete ich mit einer Reihe von Unternehmen und Führungskräften zusammen. Aber manches dauert länger. Während ich dieses Buch schrieb.T. Die vom verstorbenen J. Sie sind die besten Bürokräfte. Roger Raigna danke ich für seine Freundschaft und die Gelegenheit. Vizepräsident für Forschung und Geschäftsentwicklung bei Medtronic. Es entbehrt nicht einer gehörigen Portion Ironie. einem Berater und ehemaligen Studenten. Dennis R. über meine Arbeit zu sprechen. Jahrhunderts zu entwickeln und zu spielen. geschäftsführender Gesellschafter von Braemar Energy Ventures und ehemals Chef der Investmentabteilung für Nordamerika bei Advent International.den. Brasilien. für sein Feedback und seine Unterstützung dieses Projekts. Fraser gegründete International Society for the Study of Time bietet mir seit über 20 Jahren eine geistige Heimat. Mariam Kocharian war mir eine wunderbare Forschungsassistentin und half mir als Musikberaterin entscheidend. dass ausgerechnet ein Buch über Timing zu spät fertig wird! Die Bürokräfte des Fachbereichs Strategie und Unternehmertum an der University of Minnesota. waren immer bereit. Danksagung 283 . Mein Dank gilt auch Professor Thomaz Wood von der Fundação Getúlio Vargas in São Paulo. und Michael Colson. die Symphonie der neuen Welt des 21. mir behilflich zu sein. die man sich wünschen kann. und Professor Bertrand Moingeon von der École des hautes études commerciales in Frankreich. es klarer und für die praktische Anwendung in der Wirtschaft nützlicher zu machen. als man denkt. Costello. Die Diskussion über jedes Kapitel trug erheblich dazu bei. mit seinem Unternehmen Rücksprache zu halten.

Mein Dank gilt auch Clancy Drake und John Maas von Jossey-Bass. Dankend erwähnen möchte ich die Unterstützung von Joe Scott und Clayton McClintock bei der Manuskriptbearbeitung und Alan Fines Kommentare und Rückmeldungen zur Covergestaltung. Janet Coleman danke ich für ihre redaktionelle Hilfe und Gastfreundschaft in der Frühphase. ist ohnegleichen. Aus meiner Sicht war es eine ideale redaktionelle Zusammenarbeit. Mein besonderer Dank gilt auch der Herausgeberin und Filmemacherin Lucy McCauley. die half. es überhaupt erst möglich zu machen. Besonderen Dank verdient auch Erin Wigg. danke ich. Meine Zusammenarbeit mit ihm wurde für mich zu einem Meisterkurs in der Kunst des Schreibens. Ihre Fähigkeit. die Kernideen dieses Buches herauszuarbeiten. beim Abendessen sowie rund um die Uhr halfen. der ich es zu verdanken habe. die dieses Buchprojekt unterstützte. Meine langjährigen guten Freunde John Bryson und Bar284  Jetzt! . John war eine große Unterstützung und immer hilfsbereit. als dieses Buch noch kaum mehr als ein Glanz in meinen Augen war. dass sie sich sehr für dieses Buch eingesetzt und mich durchgängig unterstützt hat. sowie Joan Poritsky und Jacque Wiersma für ihre Unterstützung und ihren Rat über Jahre hinweg. Genoveva Llosa. ein Lernprozess. komplexe Zusammenhänge zu vereinfachen und die beste Struktur zu erkennen. Jacks leidenschaftliches Eintreten für die legitimen Bedürfnisse der Leser und sein fester Glaube an den Wert dieses Buches halfen. Wahrscheinlich weiß sie mittlerweile auswendig. der noch immer im Gang ist. Cheflektorin bei Jossey-Bass. dass sie mich mit den hervorragenden Mitarbeitern von Jossey-Bass/Wiley zusammenbrachte. Jack Galloway lektorierte die ersten Entwürfe dieses Buches. und auf meine sämtlichen bibliografischen Fragen einging. Jacque ist zudem meine Literaturagentin. die Datenbasis für dieses Buch zu erfassen und zu verwalten. Clancy verbesserte das Buch mit seinem eingehenden redaktionellen Rat. wo jedes meiner 3000 Bücher bei mir zu Hause steht.Ohne meine jetzige Lektorin und Mitarbeiterin Jacqueline Murphy von Cottage Literary wäre dieses Buch nie entstanden. Unsere Gespräche beim Mittagessen. Michele Jones leistete bei der Manuskriptbearbeitung hervorragende Arbeit.

die sie über Jahre für dieses Projekt aufgebracht haben. Gern denke ich auch an die zahlreichen Abendessen mit meiner Frau. Meinen verstorbenen Schwiegereltern Bernardo und Ella Daskal danke ich für ihre Liebe und ein Heim fern der Heimat. Auch Robert und Kathy Mintz und Ginny und Steve Freid danke ich für ihr Interesse und ihre Begeisterung. Ich vermisse sie nach wie vor.bara Crosby waren mir mit ihren beruflichen Leistungen Vorbild und Inspiration. dass sie ständig fragte: »Wie kommt das Buch voran?« Meiner Schwester Myra Albert gilt mein Dank für ihr Interesse an meiner Arbeit und ihr scharfsichtiges Feedback zur Einbandgestaltung. Alan und Carol Bensman. Danksagung 285 . Meinen Dank an meine Frau Rosita für ein Leben voller Liebe und Unterstützung vermag ich nicht in Worte zu fassen. bei denen wir über die Ideen in diesem Buch sprachen. Clarice und José Abuleac und Suely und Thomas Hirschbruch sorgten für Herzlichkeit. Besonders glücklich schätze ich mich. eine wunderbare Familie in Brasilien zu haben. Kameradschaft und Lachen und unterstützten meine Arbeit an diesem Buch über viele Jahre hinweg. Lucia Vicente danke ich.

35. 194 Chancenfenster 31. 242.. Horizontfehler 116 Interessenkonflikte 75 Data-Mining 20 Datumsregeln 252 Interpunktion 30 f. 227 Analyseparalyse 257 Anschlussregel 72 Antrag zur Geschäftsordnung 223 Asymmetrie 139. 160 f. 108 Follow-up 229 f.Register 4S-Rahmen 56 Abstandsrisiken 77 Advocatus Diaboli 223 f.. 252 Delete-Design-Modell 85 Downstream-Ereignisse 47. – fehlende 221 286  Jetzt! . 116. 177.. Asynchrone Enden 258 Asynchrone Lösung 190 Asynchrone Strategie 77 Asynchrones Risiko 208 f. 251–256 Copland-Beschränkung 18 f. Fehlerkostenkurve 254 f. 174. 257 Asynchronizität 195 Ausstiegsstrategie 79. Exponentialfunktion 154 f. 84 Beschleunigungskurve 148. 167. Formlinse 227 Front-Running 44 Gerade 108. 51 ED2 + R-Sequenz 115. 182. 221–223 Entrainment 198. 165 f.. 46. 151 f. Flaschenhals 40 f. 249.. Bewegungsrichtung 134 f.. 154 f. Giffen-Güter 184 Größenregel 63 Helix 148. 209 C-Wert (Copland-Wert) 177 f. 234–236. 235 Erster sein 24 f. 187 Dauerlinse 221 Deadline 67.

227 f.– gleichzeitige 76 – innere 219 – übersehen 73 – verschieben 89 Interpunktionslinse 98.. 104. 248–251. 227 Rückdatierung 76 Sägezahnkurve 161 f. 103 f. 238. 240. Minimaltempo 129–131. 260 Partiturdiagramm 236. – beseitigen 87 – verfrühter 77 Punkt und Fächer 149. 47. 83. Intervallhülle 99. 264 Normaltempo 127–129. 115. 237. 79. Simultanität 57 Singularität 56. 193. 238. 246 f. 32. 253 Register 287 . 204 Schlusspunkt 67. 240–244. 226 Multitasking 178. mehrfache 110 Intervallgröße 105 f. 154 Nationalhymnen 261 f. 224. 195. 218 Interpunktionszeichen – Abstände zwischen 91 – Anzahl der 69 – Arten von 90 – unnötige 87 – Zeitspanne zwischen 70 Intervall 30 f. 236 Polyfonierisiken 201.. 121 Intervalldifferenz 110 Intervalle. 201. – festes 104 – leeres 107. 225 Intervallmerkmale 99 Katzenhafte Punktfixierung 49. 53. 103 f. Minimallänge – des kürzesten Intervalls 101–104 – des längsten Intervalls 101.. 89. 246. 97. 101. 35 Risiken. Punkt 66. 86. 196. 216 Sequenzumkehrung 50 f. Quantum-(Q)-Kapazität des Gehirns 18 f. 187–189. 176 f. 91 f. 119. 207 Polyfonietracks 176 Polyphonie 30 f. 226 P4-Strategie 250. 56. 139. 251. 263 Parallelereignisse 19 Partitur 29 f.. 255 Polyfonielinse 179. 114. 182. längste relevante 48 Sequenzausdehnung 40. Schnelligkeit 43 f. 263 Sequenz. Linie 148. 148 f. 136. 85. 123. Merkmale von 40 Sequenzielle Risiken 48 Sequenzlinse 98... systemische 20 Rituale 80. 122 Intervalllinse 221.. 138 f. 197 Komma 66 Kurve 148. 229. 150 Maximallänge – des kürzesten Intervalls 101. Sequenzen. – des längsten Intervalls 101–104 Maximaltempo 130 f.

170.. 247 Teufelskreis 42. 255 Timingprobleme. Zeitsprünge 97 Zeitverarmte Beschreibung 16 f. 257 Zeitgefühl 105 Zeitreise 18 Zeitschienen 65 f. entscheidende 23 Timingrisiken managen 25 Timingstrategie 33. 143 – subjektives (S-Tempo) 135. 250 Synchronanforderungen 178. 77.. 143 Tempoextreme 129 Tempohülle 127. 139.. 109 f. 164 f. 100. 46 Zustandsregeln 252 Zwänge.. 189. 254 Synchronrisiko 15. 156 f. 222 Synchronvorteil 191 Tandemisierende Form 148. 167 f. 211. 137–139. 188. 240 Timinganalyse – grundlegende Schritte 236 – gute 256 – Kern einer 29 – Ziel einer 34 Timingfehler. 240. 69. 233 f.. 143 Tempodifferenz 133. 142 Tempolinse 141 f. 122. 195.. 150. 220. 248. 154 Zahlendenken 111 f. 133. 222.. 161 Zeit – verbleibende 96. 193. 129 f. 224 – verstrichene 100. 106.. Tempomerkmale 127 Temporeduzierendes Dilemma 136 Temporisiken 138 Termitentracks 182. 168 Zirkularität 41. 19. 169. 158 288  Jetzt! . 254 – Kosten der 230 Verzögerungskurve 148.. 191–193. 122. 100. 239. 155. 122 Zeitdesign 235. 43. strikte serielle 42. 225 f. 165 Zyklus 148. 190. Tempo 30 f. 229 Sperrfrist 64 Strukturrisiken 78 Symbole 131–133. 256 Tripel 152–154 Upstream-Lösungen 46 Verantwortung 82 Verstärkungseffekte 198 Verzögerung 26.. – objektives (O-Tempo) 135. Spannungsabbau 89 Spannungsbogen 154–156.S-Kurve 154. 177 f. verbreiteter 77 Timinglinsen 98. 141. 203. 227. 112 f. 55 Zwischenzeit 45. 47. 183.

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->