P. 1
Bradler, Christine M. - Feng Shui, Symbole Des Ostens

Bradler, Christine M. - Feng Shui, Symbole Des Ostens

5.0

|Views: 1,071|Likes:
Published by 4YOJj5wFhbI

More info:

Published by: 4YOJj5wFhbI on Oct 11, 2009
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

05/27/2013

pdf

text

original

Wir leben nicht nur in einer Welt von Symbolen,
sondern eine Welt von Symbolen lebt in uns und durch uns.

Jeder, ob er sich dieser Tatsache bewußt ist oder nicht,
bedient sich der Symbole:
bei Tag und Nacht, in der Sprache, in Handlungen und Träumen.

Es gehört zum Wesen des Symbols,
daß es sich nicht auf einen festen Rahmen einengen läßt,
da es ja gerade die Extreme, Unvereinbares, Konkretes und
Abstraktes vereint
und dazu dient, als ein mit den Sinnen wahrnehmbares Zeichen
etwas anzudeuten,
das mit den Sinnen nicht wahrnehmbar ist.

Das Symbol trennt und vereint.
Es dient als Mittel zur Erkenntnis und zum Bekenntnis,
zeigt Trennung und zugleich Verbindung des Getrennten auf.

So vermittelt es eine Totalerfahrung,
ist ein Zeichen der Verknüpfung des Sichtbaren
mit dem Unsichtbaren,
der Sehnsucht nach Wiederherstellung.
So zeigt uns alles durch seinen unsichtbaren Hintergrund auf,
was uns im jeweiligen Moment trennt und ergänzt.
Dabei spielt es keine Rolle, ob es eine Situation, ein
Gegenstand,
ein Mensch oder „nur“ ein Gedanke,
ob es ein freudiges oder trauriges Ereignis ist.

Alles ist uns ein Spiegel

-11-

Das Wissen von
Feng Shui
bietet uns nun die Möglichkeit an,
Symbole bewußter und gezielter einzusetzen,
so daß dadurch das gesamte Umfeld harmonischer
und von jedem Einzelnen als Ganzheit erfahrbar wird.

Christine M. Bradler

-12-

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->