Würdest du gerne für immer leben?

Damit meine ich wirklich leben und nicht irgendwie mehr schlecht als recht dahinsiechen. Wenn es so etwas gebe, wie ein ewiges, tolles Leben, wo alle sich gegenseitig respektieren und lieben, würdest auch du es gerne erleben? Ich bin mir sicher, es gibt nichts, was unmöglich ist und eigentlich war Gottes ursprünglicher Plan für uns ein perfektes, schönes und liebevolles Leben, welches wir leider durch unsere eigenen falschen Entscheidungen vermasselt haben. Wir haben uns von Ihm entfernt, nicht Er sich von uns. Doch es gibt einen einzigen Weg zurück, raus aus dem Schlamassel und dieser Weg ist Gott selbst. Kein anderer kann uns da raushelfen. Aber Gott erwartet von dir einen Minischritt in Seine Richtung, da Er dich niemals zu etwas zwingen würde. Es ist deine freie, eigene Entscheidung. Bist auch du am Ende angekommen? Dann kann genau das der Anfang für dich sein, denn wir haben’s alle vermasselt und sind am Boden gelandet oder sogar heftigst aufgeschlagen. Wenn du erkennst, dass du, im Vergleich zu Gott und Seiner perfekten Liebe, gefallen und sehr fehlerhaft bist und all deine „guten“ Taten dir auch nicht mehr da raushelfen können, ist das der erste Schritt in die richtige Richtung zu deinem geistigen, liebevollen Vater, denn Er weiß eh schon längst, dass du nicht perfekt bist und es in diesem Leben auch nie sein wirst. Es geht nicht darum, perfekt zu sein, sondern, dass du erkennst, dass du weit davon entfernt bist. Er im Gegenzug schenkt dir durch Vergebung, das wundervolle, perfekte Leben, auch nach deinem körperlichen Tod, welches Er ursprünglich für dich geplant hatte. Ist das ein Deal oder nicht? Zögere nicht mehr lange, denn du hast nichts zu verlieren und kannst nur noch dazu gewinnen. Sprich heute in deinem Herzen das folgende, kleine Gebet, denn du weißt nie, was morgen sein wird: Bitte Gott und Vater im Himmel, ich komme aus eigener Kraft nicht mehr weiter. Ich weiß und habe erkannt, dass ich in meinem Leben sehr viel falsch gemacht habe und ich weiß auch, dass ich so nicht mehr weiter machen möchte und kann. Wenn Du mich jetzt hörst und es Dich gibt dann hilf mir und bitte vergib mir. Ich bitte Jesus, das Opfer von Dir, jetzt und heute in einem Minischritt des Glaubens in mein Herz hinein und wenn es ein ewiges Leben gibt, dann bitte schenk es mir heute durch deine Kraft. Hilf mir, Dich und Dein liebevolles Wesen zu erkennen und von nun an Schritt für Schritt Deinen, nicht mehr meinen Weg zu gehen. In Jesus Namen, Amen Wenn du dieses kleine Gebet gesprochen hast, bist du heute mein Bruder oder meine Schwester geworden und ich freue mich so, dich spätestens auf der anderen Seite wieder zu sehen. See you over there!

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful