You are on page 1of 1

Ehrenlandesfeldmeister Karl Paflik ist gestorben.

Karl Paflik ist am 6.7.1916 in Wien geboren, trat im Jahr 1927 den Pfadfindern in
Wien bei, wo er bis 1938 mitwirkte. Ab 1953 war er Pfadfinderführer in NÖ und 1955
Verpflegungschef beim NÖ-Landeslager in Waidhofen a. d. Ybbs.
Im Jahr 1956 machte er die „Waldschulausbildung“ und von 1956 bis 1965 war er
Landesfelmeister der NÖ Pfadfinder. 1957 leitete er das österreichische
Pfadfinderkontingent beim Jubiläumsjamboree in England und war 1958 bis 1973
verantwortlich für die Pfadfindergruppe Klosterneuburg 2 „St. Leopold“. Unter seiner
Leitung stand 1961 das Bundeslager in Laxenburg mit 3000 Teilnehmern. Anfang der
60er Jahre hat er die Rückgabe der Barteisbleibe von Wien an NÖ durchgesetzt.
1965 wurde er Ehrenlandesfeldmeister der NÖ Pfadfinder auf Lebenszeit und
übernahm 1971 beim NÖ Landeslager in Lilienfeld und 1991beim Bundeslager
„Donau91“ in Klosterneuburg die verantwortliche Stelle des Verpflegungschefs.
2006 durften wir gemeinsam mit ihm seinen 90. Geburtstag feiern.
Das Begräbnis findet am 30. Dezember 2009 am Oberen Stadtfriedhof statt.

V. l. n. r.: EBFM Wolfgang Mazanek, ELFM Paflik, EBFM Franz Dunshirn.