You are on page 1of 340

Metallgekapselte gasisolierte Schaltanlage 8DN8

für Bemessungs-Spannung 72.5 bis 145 kV

Metal-enclosed gas-insulated switchgear 8DN8
for rated voltage 72.5 to 145 kV

Betriebsanleitung
Bestell-Nr.: 926 00120 174 L

Operating instructions
Order No.: 926 00120 174 L

Siemens Aktiengesellschaft

Siemens Aktiengesellschaft

Alle Rechte vorbehalten.

All rights reserved.

© Siemens AG 2007

© Siemens AG 2007

926 00120 174 L

-1

Der Hersteller dieser Schaltanlage

The manufacturer of this switchgear

Siemens AG

Siemens AG

Bereich Energieübertragung und -verteilung

Power Transmission and Distribution Group

Geschäftsgebiet Hochspannung

Voltage Division

hat ein Qualitätsmanagement gemäß DIN ISO 9001 /
EN 29 001 Qualitätssicherungssysteme Modell zur Darlegung der Qualitätssicherung in Design / Entwicklung,
Produktion, Montage und Kundendienst eingeführt und
wendet es an.

has introduced and applies a quality system in accordance with DIN ISO 9001/EN 29 001 Quality systems:
Model quality assurance in design, development, production, installation and servicing.

Der Nachweis wurde der DQS (Deutsche Gesellschaft
zur Zertifizierung von Qualitätsmanagement-Systemen) erstmalig 1989 erbracht.

The system was first demonstrated to the DQS (German Association for the Certification of Quality Systems) in 1989.

Die elektrischen Prüffelder des Herstellers sind seit
1992 vom Deutschen Akkreditierungs Rat nach DIN EN
45 001 akkreditiert.

The electrical testing laboratories of the manufacturer
have been certified since 1992 by the German Accreditation Body in accordance with DIN EN 45 001.

Das Vervielfältigen, auch nur auszugsweise, in jeglicher Art sowie die Weitergabe an Dritte ist ohne schriftliche Genehmigung der Siemens AG nicht gestattet.

Reproduction in any form, even of extracts, and passing
on to third parties is only permissible with the written
permission of the Siemens AG.

Wenn Sie weitere Exemplare dieser Betriebsanleitung
benötigen, bestellen Sie diese bitte über die zuständige
Siemens-Vertretung unter Angabe der auf der Titelseite
angegebenen Bestell-Nr. und des Titels.

If you require further copies of the operating instructions, please order them from the appropriate Siemens
office, indicating the title and order number shown on
the title page.

Herausgegeben von:

Published by:

Siemens AG

Siemens AG

Schaltwerk Hochspannung Berlin

Schaltwerk Hochspannung Berlin

D-13623 Berlin

D-13623 Berlin

Änderungen vorbehalten.

Subject to change.

Printed in the Federal Republic of Germany

Printed in the Federal Republic of Germany

06.2007 PTD H2

06.2007 PTD H2

-2

926 00120 174 L

Inhaltsverzeichnis

Contents

0

Allgemeines

0

General

0.1

Aufbau der Betriebsanleitung
0.1.1
Gliederung
0.1.2
Querverweise
0.1.3
Numerierung der Kapitel, Abschnitte
und Absätze sowie Teilenumerierung
0.1.4
Verständigung mit Hilfe der Betriebsanleitung

0.1

Arrangement of the operating instructions
0.1.1
Structure
0.1.2
Cross references
0.1.3
Numbering of chapters, sections,
paragraphs and sub-parts
0.1.4
Communication by means of the
operating instructions

0.2

Sicherheitshinweise
0.2.1
Bestimmungsgemäße Verwendung
0.2.2
Verantwortung des Betreibers
0.2.3
Sicherheitshinweise in der Betriebsanleitung

3
3
4
4
5
7
7
8
8

1

Technische Daten

1.1

Elektrische und mechanische Parameter
1.1.1
Hauptkenndaten
1.1.2
Bemessungs-Isolationspegel
1.1.3
Schaltzeiten
1.1.3.1 Leistungsschalter
1.1.3.2 Trenn- und Erdungsschalter-Baustein

3
3
4
5
5
6

1.1.3.3
1.1.3.4
1.1.4

Arbeitserdungsschalter
Schnellerdungsschalter
Strom- und Spannungswandler

6
6
7

1.1.5
1.1.6

Ortssteuerschrank
Antikondensatheizungen

7
7

Motorantriebe
1.2.1
Motorantrieb für Leistungsschalter
1.2.1.1 Technische Daten des Antriebes

9
9
9

1.2

1.2.1.2
1.2.1.3
1.2.2

Technische Daten des Hilfsschalters
Ein- und Ausschaltauslöser
Motorantrieb für Trenn- und Erdungsschalter-Baustein
Technische Daten des Antriebes

10
11

13

1.2.3.1

Technische Daten des Hilfsschalters
Motorantrieb für Arbeitserdungs- und
Schnellerdungsschalter
Technische Daten des Antriebes

14
14

1.2.3.2

Technische Daten des Hilfsschalters

15

1.2.2.1
1.2.2.2
1.2.3

1.3

17
18
19

21

1.4

Leistungsschilder

23

1.5

Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen

27

Safety Instructions
0.2.1
Prescribed use
0.2.2
Responsibility of the operator
0.2.3
Safety instructions in the operating
instructions

1

Technical Data

1.1

Electrical and mechanical parameters
1.1.1
Main identification data
1.1.2
Nominal insulation level
1.1.3
Operating times
1.1.3.1 Circuit-breaker
1.1.3.2 Disconnector and earthing switch
module
1.1.3.3 Work-in-progress earthing switch
1.1.3.4 High-speed earthing switch
1.1.4
Current transformers and voltage
transformers
1.1.5
Local control cabinet
1.1.6
Anti-condensation heating units

1.2

12
12

Gasüberwachung
1.3.1
Begriffe
1.3.2
Gasdrücke und Ansprechwerte
1.3.2.1 Gasdrücke und Ansprechwerte des
Leistungsschalters
1.3.2.2 Gasdrücke und Ansprechwerte der
Anlage
1.3.2.3 Gasdrücke und Ansprechwerte des
Spannungswandlers

926 00120 174 L

0.2

1.3

Motor drives
1.2.1
Motor drive for circuit-breaker
1.2.1.1 Technical data for the operating
mechanism
1.2.1.2 Technical data for the auxiliary switch
1.2.1.3 Opening and closing releases
1.2.2
Motor drive for disconnector and
earthing switch module
1.2.2.1 Technical data for the operating
mechanism
1.2.2.2 Technical data for the auxiliary switch
1.2.3
Motor drive for work-in-progress and
high-speed earthing switches
1.2.3.1 Technical data for the operating
mechanism
1.2.3.2 Technical data for the auxiliary switch

3
3
4
4
5
7
7
8
8

3
3
4
5
5
6
6
6
7
7
7
9
9
9
10
11
12
12
13
14
14
15

Gas monitoring
1.3.1
Terms
1.3.2
Gas pressures and operating values
1.3.2.1 Gas pressures and the operating
values of the circuit-breaker
1.3.2.2 Gas pressures and the operating
values of the switchgear
1.3.2.3 Gas pressures and the operating
values of the voltage transformer

21

1.4

Nameplates

23

1.5

Dimensions and weights of switchgear
modules

27

19
20

17
18
19
19
20

D-1

2

Beschreibung

2.1

Allgemeine Merkmale der Schaltanlage 8DN8
2.1.1
Anlagenbausteine
2.1.2
Gas, Gasräume, Gasüberwachung
2.1.3
Leistungsschalter
2.1.4
Sammelschienenbausteine
2.1.5
Trenn- und Erdungsschalter-Baustein,
Arbeitserdungs- und Schnellerdungsschalter

3
3
4
4
5

2.1.6
2.1.7
2.1.8
2.1.9
2.1.10
2.1.11

5
6
6
6
7
7

Stromwandler
Spannungswandler
Ableiter
Kabelanschluß-Baustein
Freileitungsanschluß-Baustein
Ortssteuerschrank

2

Description

2.1

General features of switchgear 8DN8
2.1.1
Switchgear modules
2.1.2
Gas, gas compartments, gas monitoring
2.1.3
Circuit-breaker
2.1.4
Busbar modules
2.1.5
Disconnector and earthing switch
module, work-in-progress earthing
switches and high-speed earthing
switches.
2.1.6
Current transformer
2.1.7
Voltage transformer
2.1.8
Arresters
2.1.9
Cable connection module
2.1.10 Overhead line connection module
2.1.11 Local control cabinet

5

3
3
4
4
5

5
5
6
6
6
7
7

2.2

Elektrische Steuerung
2.2.1
Verwendung
2.2.2
Aufbau
2.2.3
Installation

9
9
9
11

2.2

Electrical control
2.2.1
Range of application
2.2.2
Design
2.2.3
Installation

9
9
9
11

2.3

Gasüberwachung
2.3.1
Verwendung
2.3.2
Aufbau
2.3.3
Gasüberwachungsplan
2.3.3.1 Symbole
2.3.3.2 Ausführungsbeispiel

13
13
14
15
15
15

2.3

Gas monitoring
2.3.1
Range of application
2.3.2
Construction
2.3.3
Gas monitoring diagram
2.3.3.1 Symbols
2.3.3.2 Example of various models

13
13
14
15
15
15

2.4

Überwachungs-, Prüf- und Diagnoseanbauten
2.4.1
Sichtfenster (optional)
2.4.2
Lichtbogenaufnehmer (optional)
2.4.3
Spannungsprüfanschluß (optional)

17
17
18
19

2.4

Monitoring, test and diagnostic attachments
2.4.1
Windows (optional)
2.4.2
Arc detector (optional)
2.4.3
Voltage testing connection (optional)

17
17
18
19

2.5

Leistungsschalter
2.5.1
Verwendung
2.5.2
Äußerer Aufbau
2.5.3
Innerer Aufbau
2.5.3.1 Aufbau der Strombahn
2.5.3.2 Aufbau und Wirkungsweise des
Schaltsystems
2.5.4
Aufbau und Funktion des Antriebssystems

21
21
22
22
22

2.5

Circuit-breaker
2.5.1
Range of application
2.5.2
External design
2.5.3
Internal design
2.5.3.1 Design of conducting path
2.5.3.2 Switching system design and method
of operation
2.5.4
Design and function of the operating
system

21
21
22
22
22

2.6

Trenn- und Erdungsschalter-Baustein
2.6.1
Verwendung
2.6.2
Äußerer Aufbau
2.6.3
Innerer Aufbau
2.6.3.1 Strombahn
2.6.3.2 Kontaktsysteme
2.6.4
Aufbau und Funktion des Antriebes

41
41
42
43
43
44
46

2.6

Disconnector and earthing switch module
2.6.1
Range of application
2.6.2
External design
2.6.3
Internal design
2.6.3.1 Conducting path
2.6.3.2 Contact systems
2.6.4
Design and function of the drive

41
41
42
43
43
44
46

2.7

Schnellerdungsschalter
2.7.1
Verwendung
2.7.2
Äußerer Aufbau
2.7.3
Innerer Aufbau
2.7.4
Antrieb

49
49
50
51
54

2.7

High-speed earthing switches
2.7.1
Use
2.7.2
External design
2.7.3
Internal design
2.7.4
Drive

49
49
50
51
54

2.8

Arbeitserdungsschalter-Stifterder

57

2.8

2.8.1
2.8.2
2.8.3
2.8.4

57
58
58
61

Work-in-progress earthing switch-rod
earthing switch
2.8.1
Range of application
2.8.2
External design
2.8.3
Internal design
2.8.4
Drive

57
57
58
58
61

D-2

Verwendung
Äußerer Aufbau
Innerer Aufbau
Antrieb

24
26

24
26

926 00120 174 L

2.9

Motorantrieb
2.9.1
Verwendung
2.9.2
Aufbau und Wirkungsweise

63
63
63

2.9

Motor drive
2.9.1
Range of application
2.9.2
Design and method of operation

63
63
63

2.10

Stromwandler
2.10.1 Verwendung
2.10.2 Äußerer Aufbau
2.10.3 Innerer Aufbau
2.10.3.1 Stromleiter und Aktivteil
2.10.3.2 Sekundäranschlußplatten
2.10.4 Anschlußbezeichnungen

65
65
66
68
68
70
70

2.10

Current transformer
2.10.1 Range of application
2.10.2 External design
2.10.3 Internal design
2.10.3.1 Conductor and core-and-coil assembly
2.10.3.2 Secondary terminal boards
2.10.4 Terminal designations

65
65
66
68
68
70
70

2.11

Spannungswandler
2.11.1 Verwendung
2.11.2 Äußerer Aufbau
2.11.3 Innerer Aufbau
2.11.3.1 Aktivteile
2.11.3.2 Klemmenkasten
2.11.4 Anschlußbezeichnungen

73
73
74
75
75
76
77

2.11

Voltage transformer
2.11.1 Range of application
2.11.2 External design
2.11.3 Internal design
2.11.3.1 Core-and-coil assembly
2.11.3.2 Terminal box
2.11.4 Terminal designations

73
73
74
75
75
76
77

2.12

Sammelschiene
2.12.1 Verwendung
2.12.2 Aufbau

79
79
79

2.12

Busbar
2.12.1 Range of application
2.12.2 Construction

79
79
79

2.13

Dreipolige Verbindungsbausteine

83

2.13

Three-pole connection modules

83

2.14

Freileitungsanschluß-Baustein
2.14.1 Verwendung
2.14.2 Äußerer Aufbau
2.14.3 Innerer Aufbau

89
89
89
90

2.14

Overhead line connection module
2.14.1 Use
2.14.2 External design
2.14.3 Internal design

89
89
89
90

2.15

Kabelanschluß-Baustein
2.15.1 Verwendung
2.15.2 Aufbau

91
91
92

2.15

Cable connection module
2.15.1 Range of application
2.15.2 Construction

91
91
92

2.16

Deckel, Filterhalterungen, Berstscheibenanbauten
2.16.1 Verwendung von Deckeln, Filterhalterungen und Berstscheiben
2.16.2 Aufbau
2.16.2.1 Aufbau von Deckeln und Filterhalterungen
2.16.2.2 Aufbau von Berstscheibenanbauten

2.16

Covers, filter, rupture disk assemblies

93

93
2.16.1 The use of covers, filter mounts and
rupture disks
2.16.2 Construction
2.16.2.1 Construction of covers and filter
mounts
2.16.2.2 Construction of rupture disk
assemblies

93
94
94
95

93
94
94
95

2.17

Gehäuse- und Leiterverbindungen
97
2.17.1 Gehäuse und Gehäuseverbindungen
97
2.17.1.1 Herstellung und Prüfung der Gehäuse 97
2.17.1.2 Flansche
98
2.17.1.3 Durchführungen
99
2.17.2 Leiterverbindungen
100

2.17

Housing and conductor connections
2.17.1 Housing and housing connections
2.17.1.1 Housing manufacture and testing
2.17.1.2 Flanges
2.17.1.3 Bushings
2.17.2 Conductor connections

3

Transport und Lagerung

3

Shipment and storage

3.1

Verpackung
3.1.1
Verwendung
3.1.2
Aufbau und Herstellung

3
3
4

3.1

Packaging
3.1.1
Range of application
3.1.2
Design and manufacture

3
3
4

3.2

Markierungen
3.2.1
Bildzeichen auf Packstücken
3.2.2
Kennzeichnung der Versandbaugruppen

7
7

3.2

Markings
3.2.1
Symbols on packages
3.2.2
Identification of shipping assemblies

7
7
8

3.3

Receipt and handling of shipments
3.3.1
Transport
3.3.1.1 Transport to the site

3.3

Empfang und Behandlung von Sendungen
3.3.1
Transport
3.3.1.1 Transport zur Baustelle

926 00120 174 L

97
97
97
98
99
100

8
11
11
12

11
11
12

D-3

3.3.1.2
3.3.2
3.3.2.1
3.3.2.2
3.3.2.3
3.3.3
3.3.4
3.3.4.1
3.3.4.2
3.3.5

Transport auf der Baustelle
Empfang der Sendung
Vollständigkeit der Lieferung kontrollieren
Sendung auf äußere Beschädigungen
kontrollieren
Kontrolle von Dichtverpackungen
Sendungen auspacken und auf Transportschäden kontrollieren
Einlagern von Sendungen
Zeitlich begrenztes Einlagern von
Sendungen
Einlagern von Ersatzteilen
Vorgehensweise bei Schäden und
Verlust

13
13

16
17

3.3.2.2

Check the goods against external
damage
Checking sealed packing
Unpack goods and check for damage
incurred during transport
Storage of goods
Time-limited storage of goods

3.3.2.3
3.3.3

17
18

3.3.4
3.3.4.1

18
20

3.3.4.2
3.3.5

22

Behandlung von Dichtverpackungen
3.4.1
Grundsätzliches über Dichtverpackung
3.4.2
Erkennen der Dichtverpackung
3.4.3
Auspacken
3.4.4
Reparatur der Dichtverpackung
3.4.4.1 Öffnen der Dichtverpackung
3.4.4.2 Trockenmittel erneuern
3.4.4.3 Trockenmittel regenerieren
3.4.4.4 Folie wieder verschließen

4

Montage und IBS

4.1

Voraussetzungen
4.1.1
Unterlagen
4.1.1.1 Betriebsanleitung
4.1.1.2 Zeichnungen
4.1.1.3 Schaltbücher
4.1.1.4 Weitere Unterlagen
4.1.2
Personelle Voraussetzungen
4.1.2.1 Verantwortung
4.1.2.2 Montage- und Inbetriebsetzungspersonal
4.1.3
Transportwege, Hebezeuge, Transportmittel
4.1.4
Werkzeuge, Vorrichtungen, Verbrauchsmaterialien, Steighilfen
4.1.5
Anforderungen an die Baustelle und
deren Einrichtungen
4.1.5.1 Aufstellungsraum der Schaltanlage
4.1.5.2 Lagerräume
4.1.5.3 Büro- und Aufenthaltsräume, sanitäre
Anlagen
4.1.5.4 Beleuchtung, Belüftung, Strom- und
Wasserversorgung
4.1.6
Anforderungen an Sauberkeit
4.1.7
Brandschutz und Unfallverhütung
4.1.8
Protokollieren der Montage und
Inbetriebsetzung

3
3
3
3
4
4
4
4

Vorbereitende Arbeiten
4.2.1
Voraussetzungen für den Montagebeginn
4.2.1.1 Unterweisung von Fremdpersonal
4.2.1.2 Zeichnungen
4.2.1.3 Schaltpläne
4.2.1.4 Lieferunterlagen
4.2.1.5 Überprüfung der Liefereinheiten
4.2.1.6 Werkzeuge / Instrumente

9

D-4

On-site transport
Receipt of goods
Make sure the delivery is complete

13
13
14

14

3.4

4.2

3.3.1.2
3.3.2
3.3.2.1

23
23
24
24
24
24
25
25
26

Storing of spare parts
Action to be taken in the event of
damage or loss

3.4

Handling of sealed pakkages
3.4.1
Basic information of sealed packing
3.4.2
Recognizing sealed packing
3.4.3
Unpacking
3.4.4
Repair of sealed packing
3.4.4.1 Opening of the sealed packing
3.4.4.2 Renewing the desiccant
3.4.4.3 Reconditioning the desiccant
3.4.4.4 Resealing the foil

4

Installation and
commissioning

4.1

Prerequisites
4.1.1
Documentations
4.1.1.1 Operating instructions
4.1.1.2 Drawings
4.1.1.3 Circuit manuals
4.1.1.4 Further documentation
4.1.2
Personell prerequisites
4.1.2.1 Responsibility
4.1.2.2 Erection and maintenance personnel

16
17
17
18
18
20
22
23
23
24
24
24
24
25
25
26

3
3
3
3
4
4
4
4
5

5
4.1.3
5
4.1.4
6
4.1.5
6
6
6

4.1.5.1
4.1.5.2
4.1.5.3

Transport routes, hoisting gear and
transport equipment
Tools, devices, expendable materials,
gantries
Requirements with regard to the
building site and its equipments
Location of the switchgear
Storage areas
Offices, day rooms, sanitation

5
6
6
6
6
6

6
4.1.5.4
7
7
7

4.1.6
4.1.7
4.1.8

7

9
10
10
10
10
10
11

4.2

Lighting, venting, power and water
supplies
Clean work requirements
Fire and accident prevention
Keeping records of Installation and
Commissioning

Preparatory work
4.2.1
Prerequisites for beginning assembly
work
4.2.1.1 Instruction of third-party personnel
4.2.1.2 Drawings
4.2.1.3 Circuit diagrams
4.2.1.4 Delivery documentation
4.2.1.5 Checking the delivery units
4.2.1.6 Tools/Instrumente

7
7
7
7
9
9
10
10
10
10
10
11

926 00120 174 L

3.1.3.17 Fitting the voltage transformer 4.4.3.10 18 4.16 Beschriftung und Beschilderung anbringen 4.3.1.3.1.1.9 Check that MCB’s are free of reverse voltage 4.3.3.1.3.13 18 4.4.3.3.2.14 18 4.7 11 11 11 Check the cable ducts in the floor Measuring the bearing points 11 11 11 13 13 4.1.3.1.3.1.1.11 18 18 4.1 Zu protokollierende Tätigkeiten 4.15 18 4.6 Check operation of circuit-breakers 4.2 Install bays 4.5 Innere Sichtkontrolle jener Baugruppen.18 Apply corrosion protection to attachments located outdoors 4.1 Zu protokollierende Tätigkeiten 4.3.2.9 Check the dimensions of cut-outs in the floor.4 Kontrolle der inneren Abdeckung des Dichtewächters 4.3 SF6 Gasfüllung und Messung 4. die zur Montage zu öffnen sind.11 Anlagenerdung gemäß Erdungsplan verlegen 4.18 Korrosionsschutz an im Freien liegenden Anbauteilen durchführen 4.4.4.8 4.1.1.4.3.1.4 Äußere Reinigung der Baugruppen 4.12 4.5 On assemblies that have to be opened for installation.1.5 Function test of three-position disconnector.4.3.1.6 4.4.1.1.4.1 Prüfen auf Übereinstimmung vom Übersichtsschaltplan mit tatsächlicher Anordnung der Geräte in den Feldern Widerstandsmessung der Hauptstrombahn 4.3.3.3.1.7 Funktionsprüfung Leistungsschalter (SICAM HV) 4.4 Check the internal cover of the density monitor 4.1.8 Prüfung der Meldungen 4.1.2.9 Filter in Anlagen-Gasräume einsetzen 4.8 4.9 4.1.3 SF6 gas filling and measurement 4.4.1 Anlagenaufbau nach Hauptzeichnung durchführen 4.3. hinsichtlich Sauberkeit und Beschädigung 4.1.und O-Ring-Behandlung 4.3. Check colour treatment.1. check insides for damage and cleanliness 4.1.4.1.3.3.1.1.3 13 14 15 15 15 16 Installing the switchgear 4.1 Set up switchgear according to main drawing 4.1.2 Felder setzen 4. 4.3. ceiling and walls 21 21 22 22 22 22 22 22 22 4.3.4.6 Funktionsprüfung Leistungsschalter 4.4.1.1 Tasks that must be recorded 4.17 Montage der Spannungswandler 4.4. carry out.1.3.2 Resistance measurement of main current path 4. Erder 4.4.10 Removing the stickers and/or plastic stopper at ventilation tubes 21 21 21 21 21 22 22 22 22 22 22 22 D-5 .3.3.4. der Decke und in den Wänden prüfen Kabelkanäle in Fußböden prüfen Vermessung der Anlagen-Auflagepunkte Schaltanlage montieren 4.10 Entfernen der Klebemarken und/oder Plastikstopfen an Belüftungsstutzen 4.1.3.3 Check for visible damage to assemblies 4.1.1.1.1.16 18 18 Flange and O-ring treatment Gas-tight and gas-permeable bushings Installation of tie-rods and measurement of bay width Insert filter in switchgear gas compartments In the case of an extension: check the primary conductor between the old and the new system.1.1.1.3.3 Baumaße für Durchbrüche im Fußboden.1.1.6 Flansch.10 Bei Erweiterung: Primärleiterzuordnung zwischen altem und neuem Anlagenteil prüfen 4.13 Kontrolle auf Dichtheit nicht belegter PG-Verschraubungen 4.4.1.3.1.3.1.4.1.19 Binding posts on outdoor bushing 20 13 13 13 14 15 15 15 16 16 16 17 18 18 18 18 18 18 18 18 20 20 20 21 21 21 4.7 Function check of circuit-breaker (SICAM HV) 4.1.1.3.3.5 Funktionsprüfung Dreistellungsschalter.1.1.3.1.14 Abschirmung der Wandler.2.12 Steuerleitungen verlegen 4.3 Überprüfung auf äußere Beschädigungen der Baugruppen 4.9 4.15 Farbbehandlung prüfen.7 4.8 Einbau der Zuganker und Messen der Feldteilung 4.8 Check alarms 4.1.1 Check that the actual arrangement of the devices in the bays corresponds to that shown in the circuit block diagram.1.4.1.3.1.1. ausbessern 4.1.4.4.3.2.1. durchführen.19 Anschlußklemmen an Freiluftdurchführung 4.4 External cleaning of the assemblies 4.7 Gasdichte und gasdurchlässige Durchführungen 4. Install system earthing in accordance with the earthing plan Laying control cables Check that unassigned PG retaining bolts are sealed Earth the transformer and control cables shielding at both ends.2.4 Schaltanlage inbetriebsetzen 4.1.1. earth switch 4.1.1.2 926 00120 174 L 4.4.1.8 16 17 4.1.1.3.1.1 Tasks that must be recorded 4.3.und Steuerleitungen beidseitig erden 4.3.1.3. repair Application of signs and lettering 4.9 Prüfung der Rückspannungsfreiheit aller Schutzschalter 4.4.4.4 Setting switchgear into operation 4.7 16 4.

11 Prüfung der Antikondensatheizungen 22 4.3 D-6 4.2 Specific measures for accident and fire prevention 5.17 Spannungswandlerprüfungen 4.2.1.14 Wechselspannungsprüfung 4.2.5.5 Motorlaufzeitüberwachung 5.2 LS: Funktionssperre SF6 5.3 4.3 LS: Einfeder entspannt 5.1 Manual operation of the earthing switch on the motor drive Manually switch the disconnector and earthing switch module to the drive Operating a circuit-breaker manually 5 6 Behelfsmäßig Schalten 7 5.1.1 Voraussetzungen 5.5.4.4.3.2.2.2.1.4.11 Tasks that must be recorded Revision of design drawings Revision of circuit diagrams Certificate confirm correct installation of pressure vessels Check whether anomalies entered in NCR (Non Conformity Report) Inspection reports written Check return of material and equipment Check warnings regarding nonoperational parts of the plant Closing the ventilation ducts when the anticondensation heaters are not connected Acceptance of switchgear accessories Preliminary/final Acceptance Report 22 22 22 22 22 23 23 23 23 25 25 25 25 25 25 25 25 25 26 26 26 26 3 3 5 Operation 5.1.19 Check cable connection 23 23 4.3 Revision der Schaltpläne 4.11 Vorläufiges / EntgültigesAbnahmeProtokoll 25 25 25 25 5 Betrieb 5.5.5 Motor run time monitoring 5 6 8 9 12 15 19 20 20 20 20 21 22 23 926 00120 174 L .1 LS: SF6-Verlust 5.3.1.1.5.2.14 Alternating voltage test 4.4.4.2 CB: General lockout SF6 5.1 Kontrollen während des Betriebes 5.2.5.3.1.1 Mit Vorortsteuerung bei abgeschaltetem Schaltfehlerschutz behelfsmäßig schalten 8 5.5 Other 4.10 Übernahme von Schaltanlagenzubehör 4.5.5.1.11 Check anti-condensation heating units 4.2.2.12 Check operation of control system 4.4.5.2 4.3.19 Kabelanschluß überprüfen 22 Sonstiges 4.4.5.4 Motorschutz 5.4.16 Check seal in terminal box 22 22 22 23 23 4.1 Prerequisites 5.4 25 4.4.2.5.1 Checks during operation 5.5.2.10 26 4.3. Ursachen.6 Prüfprotokolle erstellt 4.4.3 Checks.4.1.5 25 25 4. alarms.2 Alarms for the circuit-breaker 5.2.7 Rückversand von Material und Ausrüstung kontrollieren 4.6 4. Kontrolle der Zentralschraube 4.1. Maßnahmen 5.18 Wetterschutzhaube.4.2.2.1.15 Check current transformer 4.4.5. check central bolt 4.2 5.4.3 Leistungsschalter behelfsmäßig schalten 15 5.13 Kunde über bevorstehende Hochspannungsprüfung informiert 4.3.5.1.2.1.3.18 Weather-protection cover. ob Abweichungen mittels NCR (Non Conformity Report) erfaßt 4.2 Am Motorantrieb behelfsmäßig schalten 8 5.3.3.3.3 19 20 20 20 20 21 22 23 5.3.2 Revision der Aufbauzeichnungen 4.4.3. remedial measures 5.4.8 25 4.7 25 4.2 5.3.15 Stromwandler überprüfen 4.2.5.2 On the motor drive manually switch 8 5.1.3 CB: On-spring unloaded 5.5.5.1.4.1 4.2 Kontrollen.und Erdungsschalter-Baustein am Antrieb behelfsmäßig schalten 12 5.1 Basic requirements 5.2.4.5.4 Bescheinigung über ordnungsgemäße Aufstellung der Druckbehälter 4.1.1.5.17 Voltage transformer tests 4.1.2 Trenn.2 Meldungen für den Leistungsschalter 5.1 Erdungsschalter am Motorantrieb behelfsmäßig schalten 9 5. Meldungen.1.1.9 26 4.1.2 Spezifische Maßnahmen zur Verhütung von Bränden und Unfällen 5.12 Funktionsprüfung der Steuerung 4.2.1.2.9 Verschließen von Belüftungsöffnungen bei nicht angeschlossenen Antikondensatheizungen 4.2.13 Customer informed of pending highvoltage tests 4.4 Motor protection 5.2.5 Prüfen.1 CB: Loss of SF6 5.3 Procedure if ambient temperatures are too high or too low 3 3 Manual operation 5.1.1 Manual operation in local control with the switchgear interlock deactivated 7 5.3.2.5 4.1.5.2. causes.5.16 Dichtung im Klemmenkasten kontrollieren 4.1 Zu protokollierende Tätigkeiten 4.5.3 Verhalten bei tiefen oder hohen Umgebungstemperaturen 5.5.8 Vermerke über nicht betriebsbereite Anlagenteile kontrollieren 4.1 Grundsätzliche Anforderungen 5.4.2.

1.1 Druck der Gasfüllung mit Feinmeßmanometer kontrollieren 7.3.2 Arbeitserdungs.3 Maintenance work 17 7 Typical 6 6.1 Influences on maintenance intervals 6.2 Lecksuche 11 7.2.3.1 Zustandskontrolle außen 3 7.1 Safety measures 6.3.4.1.1 Prerequisites 6.2.1.1.2 Leeren und Belüften der Gasräume 7 Evacuating.1 Arbeitserdungs.2 Evakuieren.3 6.3.1 Einflüsse auf Wartungsintervall 6.1 Kontrolle des Kontaktsystems des Leistungsschalters in Abhängigkeit vom Ausschaltstrom 6.3 Inspecting the gas monitoring system 7.1.3 Instandhaltungsdienste 6.3 7 6.3.2 Leakage detection 11 926 00120 174 L 12 12 12 12 D-7 .1 Check the gas filling with a precision pressure gauge 7.2 Starting date 6.3.1 Prüfen der Dichtewächter 7.1.2 5.2.2 Replacing the density monitor 9 9 10 7.2.1 Evakuieren und Füllen der Gasräume 6 7.4 Trenn.4 24 24 24 25 25 26 3 3 Autoreclosure interlocking: Signals from switchgear modules Loss of SF6 Minimum SF6 density SF6 pressure rising Fault position 6 Maintenance 6.1.3 5.1.2.3.2.3.1 Inspection of the circuit-breaker contact system.1.4 8 8 8 9 11 12 12 13 15 6.2.und Erdungschalter-Baustein elektrisch und/oder mechanisch verriegeln 6. Füllen und Leeren der Gasräume 5 7.1.2.1.3.4.1.4.4.1.2 5. depending on the breaking current 6.1.4 Zyklen und Instandhaltungsdienste 6.1 Evacuating and filling the gas compartments 7.3.2.1 Voraussetzungen 6.3.3.3.2.4 Inspection of the contact system 6.4.3.2 Electrically lock the earthing for work and high-speed earthing switches on the motor drive Mechanically lock the earthing for work and high-speed earthing switches on the motor drive Lock disconnector and earthing switch module electrically and/or mechanically 8 Assignment of personnel Maintenance kits Responding to malfunctions 8 8 9 Intervals and maintenance service 6.1 Checking external system condition 7.2 6.2.6 5.3.1.4 KU-Verriegelung: Meldungen der Anlagenbausteine SF6-Verlust Minimale Betriebsdichte SF6 SF6-Druck steigt Störstellung 6 Instandhaltung 6.4.4.2 Emptying and venting gas compartments 6.3 Inspection and maintenance services 6.1.3 Wartungspakete 6.2 Personaleinsatz 6.3.1.2.1.1.4 Prüfen der Dichtheit der Gasräume 7.3.2.6 5.1.2.3 Arbeitserdungs.und Schnellerdungsschalter am Antriebsgestänge mechanisch verriegeln 6.4 Verhalten bei Störungen 6.2 Inspection of the high-speed earthing switch contact system 11 12 12 13 15 6. filling and emptying the gas compartments 7.3.2 15 6 7 15 15 3 5 6 7 7.1.2 7.1 Sicherheitsmaßnahmen 6.4 Kontrolle des Kontaktsystems 6.4 Checking for leaks in gas compartments 7.1.1 Testing the density monitor 7.3 Prüfen der Gasüberwachung 7.1 5.3.2 Kontrolle des Kontaktsystems des Schnellerdungsschalters 15 6.3 Instandhaltungsarbeiten 17 7 Typical 7.3.3.4.und Schnellerdungsschalter am Motorantrieb mechanisch verriegeln 6.3.2.2.2 Starttermin 6.2.3.2 5.2 Austauschen der Dichtewächter 9 9 10 7.3 5.1 5.1 Lock earthing for work and high-speed earthing switches mechanically 24 24 24 25 25 26 3 3 6 6 6.1.3 5.5.und Schnellerdungsschalter am Motorantrieb elektrisch verriegeln 6.1.3 5.2.3.

1 Ersatzteile.1 Steuer.14 Check cable sealing end 37 7.8.10 Elektrische Ausrüstung prüfen 7.2 Hochspannungsprüfung 39 39 40 7.2 7.12.2 Preparing and connecting flanges 7.9 25 7.1 Sichtkontrollen 7.11.1 Pumpverhinderung prüfen 7.2 Funktionsprüfung Federspeicherantrieb kontrollieren 7.und Meldekreise prüfen 29 29 7.7.2 Testing polarity 7.15.10.14 Kabelendverschluß überprüfen 37 7.9.13.5 13 14 14 7.7.12 Checking the current transformer 7.und Flanschverbindungen vorbereiten und herstellen 7.12 Stromwandler prüfen 7.10 7.15 Testing the primary part 7.12.2 Isolationsprüfung 7. Erdungs.13.1 Measuring voltage drop 7.12.4 7. display and counting devices 7.9.13.1 Basic requirements for the laying and joining of cables 7.9. expendable materials and tools 7.15.9.6.2 Messen des SF6-Prozentsatzes oder des Luftanteiles Leiter.13 Spannungswandler prüfen 7.11.13.3 Kontrolle der Auslöser und Verklinkungsblöcke auf Festsitz 7.15.5.3 Preparing conductor connections 13 14 14 15 15 16 18 18 Elektrische Steuerung des Leistungsschalters prüfen 7.5 7.1 Sichtprüfung und Prüfen der Heizung des Motorantriebes 7.12.2 Checking the trip mechanism 7.1 Visual inspection 7. Anzeige.5.11.6.1 Sichtkontrollen 7.13.10.2 Checking the dampers for leakage 7.2 Auslöser prüfen 7.8.1 Spare parts.10.4 Motor der Einschaltfeder 7.1 Measuring the moisture content of the gas (dew point) 7.6.1 Checking the pump lockout 7.1 Hilfsschalter kontrollieren 7.7 19 27 27 27 27 28 Meß-.8.4 Checking the anti-condensation heating units 23 24 24 29 29 29 30 30 7.6 7.15.3 Checking that the release devices and latching blocks are tightly seated 25 Checking the electronic circuit-breaker control 7.11. earthing and high-speed earthing switches 7.7 7.9.2 Maßnahmen zur elektromagnetischen Verträglichkeit Prüfen der Trenn-.2 Flansche vorbereiten und verbinden 7.11.11 Messen des Gas-Feuchtegehaltes und des SF6-Prozentsatzes 7.8 7.7.2 Measuring the SF6 percentage or air content 7.11 29 30 30 Laying cables 7.2 Kontrolle der Dämpfer auf Dichtheit 7.13.und Zählgeräte prüfen Elektrische Verriegelung prüfen Prüfen der Antikondensat-Heizungen Preparing and assembling conductor and flange connections 7.10.3 35 35 35 36 7.6.6 15 15 16 19 19 7.1 Checking the control and alarm circuits 7.11.1 Check auxiliary switches 7.12.3 Sekundärstromkreise prüfen 35 35 35 36 7.12.2 Polaritätsprüfung 7.1 Grundsätzliche Anforderungen an das Verlegen und Verbinden von Kabeln 7.3 Prüfen der Sekundärstromkreise 33 33 33 34 7. Verbrauchsmaterialien und Werkzeuge 7.6.11.3 Checking the electric interlock 7.3 7.3 Checking the double excitation 7.8 21 21 22 23 24 24 7.2 Checking measuring.3 Doppelerregung prüfen 7.13 Testing 7.2 Function testing 19 19 19 21 21 22 Checking spring-stored energy mechanism 7.1 7.1 Visual check and inspection of the heating unit of the motor drive 7.11.8.10.7.7.3 Leiterverbindungen vorbereiten und herstellen Kabel verlegen 7.und Schnellerdungsschalter 7.6.4 Closing spring motor 27 27 27 27 28 Inspecting the technical equipment 7.9.1 Spannungsfall messen 7.1 Messen des Gas-Feuchtegehaltes (Taupunkt) 7.5.10.10.3 Testing the secondary circuits 33 33 33 34 7.9 7.5.2 High-voltage tests 39 39 40 D-8 the voltage transformer Visual inspection Insulation test Checking the secondary circuits 926 00120 174 L .10.15 Primärteil prüfen 7.2 Measures to ensure electromagnetic compatibility Testing the disconnectors.2 Measuring the moisture content and SF6 content of the gas 7.

1 Overview of anti-corrosive measures to be taken 7.2 Reinigungsgeräte 7. wenn keine SF6-Zersetzungsprodukte vorhanden sind 59 60 61 62 Federspeicherantrieb abbauen 7.19.2.2 Identifying the strength class 7.16.1 Gasarbeiten außerhalb des Gasraumes 7.18 Reinigung 7.1 Assembling a bolted joint 7.19.19.1.16 Inserting/replacing filter material 7.2 Inserting filter material 7.7.23.20 55 59 60 61 62 62 62 62 62 62 62 62 7.4 Für Scharniere. provided no other lubricant is specified 55 55 7.22.4 Disposal 49 49 50 51 53 7. SL-Sicherungen 7.1 Korrosionsschutz durchführen 7.17.2.22.18.18.19.2 Prescribed anti-corrosion and sealing agents 7. alarm switch shafts 7.22.19.22 Schraubverbindungen.3 Health hazards and general workhygienic requirements Equipment for handling SF6 76 76 76 77 77 7.17.4 For hinges.4 Checking a bolted joint 69 69 71 72 73 Advice on handling SF6 7.2 Fetten und Ölen 7.23.16.19.3 Locking tabs 7.22.2 Cleaning equipment 7.3 Für die Gewinde aller feuerverzinkten Schrauben 7.1 Structure of the blocking device 7.1 Physical and chemical properties 75 75 69 69 71 72 73 75 7.5 Für Runddichtringe und Anschlußflächen für Hochspannungsleitungen sowie Schraub.1 Cleaning agents 7.2 Vorgeschriebene Korrosionsschutzund Dichtmittel 7.23. locking tabs 7.22.3 Ausrüstung für die Handhabung von SF6 7.17 Fitting the rupture disks 7.2 Gesundheitsgefahren und allgemeine arbeitshygienische Forderungen 7.3.19. Erdungs. Meldeschalterwellen 7.2.2 For sealing rings and anti-friction bearings of the SF6 shaft seal on the corner gears and on the operating mechanism 7.2 Einsetzen von Filtermaterial 7.2 Arbeiten im geöffneten Gasraum.2 Fitting the blocking device 63 64 64 7.2.1 Reinigungsmittel 7.19.18.18.20.22.18.1 Übersicht über die durchzuführenden Korrosionsschutzarbeiten 7. sofern kein anderes Schmiermittel vorgeschrieben ist 7.21 Pressure-temperature diagram for SF6 67 7.1 Carrying out gas-related work outside the gas compartment 7.1 Apply anti-corrosion agent 7.23.3 Replacing filter material 43 43 44 45 7. greasing and oiling 7.20.17.22.1 Preparatory work 7.19.1. articulated joints.2 Einbau der Berstscheibe 47 47 48 7.4 Entsorgung 49 49 50 51 53 7.1.23 75 7.5 For O-rings and termination faces of high-voltage lines.2.19 Corrosion protection.19.18. tightening torques.1.1 Herstellen einer Schraubverbindung 7.1 Unpacking the rupture disc 7.2.2 Greasing and oiling 7.23.16.16.1 Für alle Schmierstellen und alle nicht feuerverzinkten Schrauben.1 For all lubricating points and non-hotgalvanized bolts.22 Bolted joints.23.3 Prescribed paints 7.20 Dismantling the spring-stored-energy mechanism 7.2 Identifizierung der Festigkeitsklasse 7.17 Montage der Berstscheiben 7.1.1.20.18.19.19.23. Gelenke.18 Cleaning 7.2.2.17.18.19.2 76 7.19.19.19.3 SL-Sicherungen 7.3 Tauschen von Filtermaterial 43 43 44 45 7.19. bolted and fixed contacts.3 Cleaning work 7.23.und Festkontakte.2. earthing bar and busbar bolted connections 62 63 Hinweise zum Umgang mit SF6 7.2 Für Radialdichtringe und Wälzlager der SF6-Wellendichtung am Umlenkgetriebe und am Antrieb 55 55 7.1 Physikalische und chemische Eigenschaften 7.2 Inserting the rupture disc 47 47 48 7. Fetten und Ölen 7.19 Korrosionsschutz.3 Reinigungsarbeiten 7.2 Aufbau der Blockiervorrichtung Blockiervorrichtung anbauen 64 64 7.3.19.3.4 Kontrollieren einer Schraubverbindung 926 00120 174 L 7.1 Vorbereitende Arbeiten 7.23.1 Auspacken der Berstscheibe 7.23.16 Filtermaterial einsetzen / tauschen 7.22.2.1 7.2 Working in open gas compartments if no SF6 decomposition products are present 77 77 D-9 .3 For the threads of all hot-galvanized bolts 7. Anziehdrehmomente.16.20.16.und Stromschienenverschraubungen 7.19.21 Druck-Temperatur-Diagramm für SF6 67 7.3.19.23 55 7.3 Vorgeschriebene Lacke 7.

24 7.24.3 Arbeiten im geöffneten Gasraum.1 Fertigstellung des Gebäudes 7.24.24.4.7.24.5 Sauberkeit von Werkzeugen 7.3 Cleaning the switchgear room 7.5 Cleaning and disposing of used materials and equipment 77 78 78 78 79 81 81 81 81 7.4 Arbeiten an Gasräumen 7.23.23.4 Cleanliness and order when working with open assemblies 7.3.3 Working in open gas compartment if SF6 decomposition products are present 7.24.2 Verpackungsmaterial 7.5 Reinigung und Entsorgung der verwendeten Materialien und Ausrüstungen 7.24.3.24 82 83 83 83 7.4 Work in gas compartments 7. wenn SF6-Zersetzungsprodukte vorhanden sind 7.24.24.24.23.23.24.2 Packing material 7.25 D-10 Sauberkeit auf der Baustelle 7.23.3 Reinigung des Schaltanlagenraumes 7.4.1 Completing work on the building 7.23.24.4.25 85 Cleanliness on site 7.5 Cleanliness of tools 7.6 Vorsichtsmaßnahmen bei schmutzerzeugenden Arbeiten 7.24.2 Zusätzliche Anforderungen nach schweren Kurzschlußabschaltungen 7.1 Grundsätzliche Anforderungen 7.23.7 Verantwortlicher für Sauberkeit und Ordnung Entsorgung von Hochspannungsschaltgeräten und Anlagen 7.24.23.6 Preventive measures for work likely to create dirt 7.23.7 Person responsible for cleanliness and tidiness Disposing of high-voltage switching devices and systems 77 78 78 78 79 81 81 81 81 82 83 83 83 85 926 00120 174 L .1 Basic requirements 7.4.23.4 Sauberkeit und Ordnung bei Arbeiten an offenen Baugruppen 7.2 Additional requirements in the case of heavy-duty switching operations 7.24.

0 Allgemeines 926 00120 174 L 0 General 0-1 .

0-2 926 00120 174 L .

– The chapters are subdivided into sections. The operating instructions contain information on proper operation and maintenance of the switchgear. The contents of these instructions shall not become part of or modify any prior or existing agreement. Sie soll das Betriebspersonal mit dem Aufbau und der Wirkungsweise der Schaltanlage vertraut machen. They are intended to point out impermissible actions and to show the potential danger associated with operation of the switchgear.1 Arrangement of the operating instructions Diese Betriebsanleitung gilt für den Typ und die Ausführung der metallgekapselten. These operating instructions are valid for the type and version of the metal-enclosed gas-insulated switchgear specified on the title page.0. It is advisable for the operating personnel to familiarize themselves as early as possible with the instructions. Diese wird durch die Ausführungen dieser Betriebsanleitung weder erweitert noch beschränkt. the matter should be referred to the local SIEMENS sales office. The warranty contained in the contract between the parties is the sole warranty of Siemens. and with the aid of other documents supplied to gather any relevant further information on the switchgear and its features. 926 00120 174 L 0-3 . H H Hinweis Note Die Betriebsanleitung enthält Anweisungen für den ordnungsgemäßen Betrieb und für die Wartung der Geräte sowie Warnhinweise. together with warning notices. It should familiarize the operating personnel with the mechanical design and function of the switchgear. gasisolierten Schaltanlage. commitment or relationship.1 0. there are also notes on operation.1. daß der Inhalt dieser Betriebsanleitung nicht Teil einer früheren oder bestehenden Vereinbarung. um über die von ihm zu betreibende Schaltanlage und sonstige betriebliche Besonderheiten informiert zu sein. Außerdem weisen wir darauf hin. daß sich das Betriebspersonal frühzeitig mit der Betriebsanleitung und weiteren gelieferten Unterlagen vertraut macht. Sie sollen auf unzulässige Maßnahmen hinweisen und das mit dem Betrieb der Schaltanlage verbundene Gefahrenpotential aufzeigen. Sämtliche Verpflichtungen von Siemens ergeben sich aus dem jeweiligen Kaufvertrag. Any statements contained in these instructions do not create new warranties or modify the existing warranty. 0. erection and maintenance. die auf dem Titelblatt angeführt ist.1. Sie gibt ferner Hinweise für den Betrieb und informiert über die Montage und Instandhaltung. der auch die vollständige und allein gültige Gewährleistungsregelung enthält. die in der Betriebsanleitung nicht ausführlich genug behandelt werden.1 Aufbau der Betriebsanleitung 0.1 Gliederung Structure Die Betriebsanleitung ist wie folgt gegliedert: The operating instructions are organised as follows: Kapitel 0: Allgemeines Chapter 0: General Kapitel 1: Technische Daten Chapter 1: Technical Data Kapitel 2: Beschreibung Chapter 2: Description Kapitel 3: Transport und Lagerung Chapter 3: Shipment and storage Kapitel 4: Montage und Inbetriebsetzung Chapter 4: Installation and commissioning Kapitel 5: Betrieb Chapter 5: Operation Kapitel 6: Instandhaltung Chapter 6: Maintenance Kapitel 7: Typical Chapter 7: Typical Generell gilt: In general: – Die Kapitel sind in Abschnitte unterteilt. each section dealing with one particular subject. Sollten Sie weitere Informationen wünschen oder sollten besondere Probleme auftreten. können Sie die erforderliche Auskunft über die örtliche SlEMENS-Niederlassung anfordern. von denen jeder sich mit einem abgegrenzten Thema befaßt. Es wird empfohlen. Should further information be desired or should particular problems arise which are not covered sufficiently in the operating instructions. The sales contract contains all the obligations of Siemens. Zusage oder eines Rechtsverhältnisses ist oder dieses abändern soll.

Abschnitte und Absätze sind dezimal numeriert. Einträge und Zusätze mit *). – Benannte Teile sind aufsteigend numeriert.B.3 0. 0. Die Numerierung gilt immer nur für den entsprechenden Abschnitt der Betriebsanleitung. Sections in this chapter will be specified as “typical”. paragraphs and sub-parts – Chapters.1.g. For example.1.1] Electrical and mechanical parameters. 0-4 Numbering of chapters.. e. for the section Electrical and mechanical parameters in the chapter Technical data): Q Q Elektrische und mechanische Parameter [=>1. Hebel [1]. The numbering always applies to the corresponding section in the operating instructions only.H Hinweis H Note Das Kapitel 7 enthält Abschnitte mit kapitelübergreifenden Themen. Lever [1]. 926 00120 174 L ..2 0. Typical sollten deshalb immer im Zusammenhang mit dem betreffenden Abschnitt gelesen werden. – The parts are numbered in ascending order. Typicals should always be read in combination with that particular section. die Teil der Betriebsanleitung sind. sections and paragraphs are marked with decimal numbers.1. In verschiedenen Abschnitten der Kapitel Montage und Inbetriebsetzung.3 Numerierung der Kapitel. – All the pages in each chapter of the printed documentation have been numbered. 3) . The figures entered and annotiations with *). die nicht Teil der Betriebsanleitung. für eine Grafik oder Tabelle. stating the item number. reference is made to Typicals which provide further information. 1).. apply only to the section concerned or to a illustration or table. wann das Typical „Filtermaterial einsetzen/tauschen“ zu beachten ist. 1). 3) . Abschnitte und Absätze sowie Teilenumerierung – Kapitel. die stets mit „1” beginnt.2 Querverweise Cross references Querverweise werden durch folgende Piktogramme unterschieden: Cross-references will be distinguished using the following pictogram: – Verweise auf Abschnitte. Chapter 7 contains sections on topics affecting the whole manual. jedoch Bestandteil der Auftragsdokumentation sind: – References to documents that are not part of the operating instructions but are. it only becomes clear in section “Servicing works” when Typical “Fit/Replace Filter Material” is to be observed. 2)..g. part of the order documentation: A A Auftragsdokumentation Order Documentation Querverweise zur Teilebezeichnung in Bildern erfolgen im Fließtext durch Angabe der Positionsnummer. 2). Betrieb sowie Instandhaltung wird zur Vertiefung der Information auf Typical verwiesen. So wird z. z. sections. Cross-references to designation of parts in illustrations are made in continuous text. [=>1. – Jedes Kapitel der Printdokumentation hat eine durchgehende Seitennumerierung. erst im Abschnitt „Instandhaltungsarbeiten“ klar. gelten immer nur für den jeweiligen Abschnitt bzw. Abschnitte des Kapitels 7 werden als Typical bezeichnet.B. page numbers always start from “1”. 0.1.1] – Verweise auf Unterlagen. In various sections of the Assembly and Commissioning and Operation and Servicing chapters. however. Zum Beispiel für den Abschnitt Elektrische und mechanische Parameter im Kapitel Technische Daten: – References to sections that are part of the operating instructions (e.

die dem Schaltplan der installierten Schaltanlage zu entnehmen sind. Auf diese Weise können Mißverständnisse vermieden werden.0. 926 00120 174 L 0-5 . details of the switchgear structure are required.1.4 Communication by means of the operating instructions Zur mündlichen oder schriftlichen Verständigung geben Sie bitte die vollständige Bezeichnung der Betriebsanleitung an und verwenden Sie bitte ausschließlich die hier benutzten Bezeichnungen und Teilenummern unter Angabe des Kapitels. the series number of the section and the page number of the instructions (if applicable). der Ordnungsnummer des Abschnittes sowie gegebenenfalls der Seitennummer der Betriebsanleitung. modular assemblies or individual components.1. In written or verbal communications.4 Verständigung mit Hilfe der Betriebsanleitung 0. For clear identification of modules. Zur eindeutigen Identifizierung von Bausteinen. please provide a complete designation from the operating instructions and use only designations and numbers for sub-parts as indicated in the chapter. Baugruppen oder Einzelteilen werden auch Angaben über den Anlagenaufbau benötigt. This will serve to avoid any misunderstandings. these are given in the circuit diagram for the switchgear installed.

0-6 926 00120 174 L .

von der Lieferung über die Montage und den Betrieb bis zur Demontage und Entsorgung.e.2 Safety Instructions Die Schaltanlage sowie die mitgelieferten Vorrichtungen und Spezialwerkzeuge entsprechen den zum Zeitpunkt der Auslieferung geltenden Gesetzen. Provided that the conditions specified in these operating instructions are applied and kept to (and the safety instructions given in the operating instructions and/or on the product are followed) the switchgear will not cause any danger to persons.2.2 Sicherheitshinweise 0. electric voltage gas systems under pressure charged springs SF6 gas and its decomposition products falling and/or tilted parts. erhebliche Sachschäden sowie Umweltschäden können die Folge sein. with particular regard to compliance with specifications concerning health and safety. considerable material damage and contamination of the environment.0. 926 00120 174 L – the equipment and special tools supplied are used exclusively for their intended purpose and in accordance with the provisions of these operating instructions. 0. Vorschriften und Normen. from supply (and during erection and operation) right up to the time of dismantling and disposal. – it is operated in accordance with the agreed terms and conditions of supply and the technical data and Jede anderweitige Nutzung ist zu unterlassen.1 0. Bei Nichteinhalten v. Das betriebliche Qualitätssicherungssystem gewährleistet einen durchgängig hohen Qualitätsstandard insbesondere auch im Hinblick auf die Einhaltung der Sicherheits.2. Dies gilt über die gesamte Lebensdauer. serious personal injury. i. is in conformity with the statutory laws. insbesondere den einschlägigen Sicherheits. This applies throughout its entire service life. Bei bestimmungsgemäßer Verwendung und Einhaltung der in dieser Betriebsanleitung genannten Voraussetzungen und Bedingungen sowie der in der Betriebsanleitung und/oder am Produkt angebrachten Sicherheitshinweise gehen von der Schaltanlage keine Gefahren für Personen. and also confined spaces as a result of moving parts Such circumstances can result in death. together with the equipment and special tools also supplied.g. there can be danger from – – – – – – – – – – elektrische Spannung unter Druck stehende Gassysteme gespannte Federn SF6-Gas und seine Zersetzungsprodukte fallende und/oder kippende Teile sowie gefährliche Engen durch sich bewegende Teile.1 Bestimmungsgemäße Verwendung Prescribed use Die Verwendung gilt als bestimmungsgemäß. schwere Körperverletzungen. Voraussetzungen und Bedingungen oder Nichtbefolgen der Sicherheitshinweise ist eine Gefährdung möglich durch If the above-mentioned conditions are not observed or the safety instructions are not followed. The quality assurance system assures a uniform high standard of quality. The switchgear.und Gesundheitsanforderungen. 0-7 . wenn The switchgear is deemed properly used when – die Schaltanlage gemäß den vereinbarten Lieferbedingungen und technischen Daten betrieben wird sowie – die mitgelieferten Vorrichtungen und Spezialwerkzeuge ausschließlich für den vorgesehenen Zweck und entsprechend den Festlegungen dieser Betriebsanleitung eingesetzt werden. property or the environment. especially those regulations concerning health and safety. sofern nicht dafür die ausdrückliche Zustimmung der Siemens AG eingeholt wurde. Any other use is forbidden. Sachwerte und die Umwelt aus. rules and standards applying at the time of delivery. unless the express consent of Siemens AG has been obtained. Tod.und Gesundheitsanforderungen.

regularly thereafter and following any unusual occurrences. Zusätzlich sind notwendige Sicherheitshinweise vor den jeweiligen Handlungen / Tätigkeitsbeschreibungen angeordnet. wherever this is necessary for warding off any residual risks. Safety instructions in the operating instructions Sicherheitshinweise sind Bestandteil dieser Betriebsanleitung. the following shall apply: W W Warnung bezeichnet eine möglicherweise gefährliche Situation. faults. minor injuries and/or property damage can result.2. In Abhängigkeit von den möglichen Folgen bei Nichtbeachten der Sicherheitshinweise gilt folgende Vereinbarung: With regard to the possible consequences of non-compliance with these safety instructions. – die vorgeschriebenen Wartungszyklen eingehalten und nur vom Hersteller zugelassene Ersatzteile sowie Schmier. Störungen und Havarien sowie unzulässigen Beeinträchtigungen der Umwelt hat der jeweils Verantwortliche für das Transportieren und Montieren. if necessary. maintenance and disposal of the switchgear or of parts thereof must ensure – nur qualifiziertes und unterwiesenes Personal zum Einsatz kommt. V Vorsicht bezeichnet eine möglicherweise gefährliche Situation.und Hilfsstoffe verwendet werden. displayed at the place of work.0. If such a situation is not avoided. These safety instructions shall form a part of these operating instructions. sofern dies zur Gefahrenabwehr bei bestehenden Restgefahren erforderlich ist. In these sections any necessary safety instructions are also given prior to descriptions of the relevant actions / procedures. erection. 0. – that only qualified and instructed personnel are assigned to work.3 0.3 Sicherheitshinweise in der Betriebsanleitung – that regulations and instructions for safety at work (together with instructions on action to be taken in the event of accidents and/or fire) are at all times available to personnel and.2.2 Responsibility of the operator Zur Vermeidung von Unfällen. können Tod oder schwerste Verletzungen die Folge sein. Wenn sie nicht gemieden wird. and – that the prescribed maintenance intervals are adhered to and that only those spare parts. If such a situation is not avoided.2. death or severe injury can result.2. 0-8 Warning This shall denote a possibly dangerous situation. These safety instructions are appended before the sections on installation. – die für sicheres Arbeiten notwendigen Geräte und Einrichtungen sowie für bestimmte Tätigkeiten geforderten persönlichen Schutzausrüstungen zur Verfügung stehen und benutzt werden. können leichte oder geringfügige Verletzungen und/oder Sachschäden die Folge sein. necessary for certain procedures are available and are used. Wenn sie nicht gemieden wird. Diese Sicherheitshinweise sind den entsprechenden Kapiteln jeweils vorangestellt. V Attention This shall denote a possibly dangerous situation. – die Vorschriften und Betriebsanweisungen für sicheres Arbeiten sowie die entsprechenden Hinweise für das Verhalten bei Unfällen und Bränden durch das Personal jederzeit einzusehen sind und ggf. daß In order to avoid accidents. in der Betriebsstätte aushängen. operation and maintenance respectively.2 Verantwortung des Betreibers 0. – that before starting work. damage or impermissible adverse effects on the environment the party responsible for transportation. operation. personnel are instructed concerning the possible dangers and also the safety measures required to prevent such. 926 00120 174 L . – that the equipment and facilities required for work safety and also the personal protective clothing etc. das Betreiben und Instandhalten sowie das Entsorgen der Schaltanlage oder von Teilen der Schaltanlage sicherzustellen. lubricants etc. approved by the manufacturer are used. – das Personal vor Aufnahme der Tätigkeit und danach regelmäßig sowie nach besonderen Vorkommnissen über mögliche Gefahren und die zur Abwendung erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen unterrichtet wird.

the product or anything in its vicinity can be damaged. Neben den v. Sicherheitshinweisen werden mit Kursivschrift solche Informationen gekennzeichnet. deren Beachtung durch das Personal in besonderem Maße nützlich ist. If such a situation is not avoided. 0-9 . kann das Produkt oder etwas in seiner Umgebung beschädigt werden.g.H Hinweis bezeichnet eine möglicherweise schädliche Situation. Wenn sie nicht gemieden wird. any information to which personnel should pay special attention is denoted in italics. In addition to the above-mentioned safety instructions. 926 00120 174 L H Note This shall denote a possibly dangerous situation.

0-10 926 00120 174 L .

1 Technische Daten 926 00120 174 L 1 Technical Data 1-1 .

1-2 926 00120 174 L .

4] Nameplates [=> 1..5 100 123 Bemessungs-Frequenz Rated frequency Hz 50 / 60 Bemessungs-Betriebsstrom Rated normal current 145 – Abzweig (Feld) – Feeder (bay) A ≤ 2500 – Sammelschiene – Busbar A ≤ 2500 kA ≤ 40 s ≤3 kA 2.5] Die Einträge und Zusätze mit *) gelten immer nur für die jeweilige Tabelle.1. + 40 Leistungsschalter: *) Circuit-breaker(s): *) Bemessungs-Kurzschlußausschaltstrom Rated short-circuit breaking current kA 40 Bemessungs-Kurzschlußeinschaltstrom (IEC) Rated short circuit making current (IEC) kA 2.5] Dimensions and weights of switchgear modules [=> 1.5 x 40 = 100 Bemessungs-Schaltfolge (IEC) Operating sequence (IEC) *) Polfaktor / Scheitelwert der Einschwingspannung / Steilheit der Einschwingspannung siehe Auftragsunterlagen 926 00120 174 L O – 0.2] Motor drives [=> 1.und Arbeitserdungsschalter sowie der Schnellerdungsschalter – Hinweise zu den Kenndaten der Strom.1.4] Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen [=> 1.1 Hauptkenndaten Main identification data Bemessungs-Spannung Rated voltage kV 72.. + 40 – Freiluft – Outdoor °C – 25 .3 s – CO – 3 min – CO *) First-pole-to-clear-factor / Transient recovery voltage peak value / Transient recovery voltage rate of rise see order documentation 1-3 .1 Electrical and mechanical parameters In diesem Abschnitt werden dargestellt This section presents information about – – – – – – – – die Hauptkenndaten die Bemessungs-Isolationspegel die Schaltzeiten des Leistungsschalters die Schaltzeiten der Trenn. The figures entered and annotations with *) apply only to the table concerned.1 1.1 Elektrische und mechanische Parameter 1.5 x 40 = 100 Bemessungs-Kurzzeitstrom Rated short-time withstand current Bemessungs-Kurzschlußdauer Rated duration of short-circuit Bemessungs-Stoßstrom (IEC) Rated peak withstand current (IEC) Umgebungstemperatur(bereich) Ambient temperature (range) – Innenraum – Indoor °C – 25 ..1.2] Leistungsschilder [=> 1. 1..und Spannungswandler – Angaben zum Ortssteuerschrank – die Kenndaten zur Antikondensatheizung The main identification data Rated insulation level Operating times of the circuit-breaker Operating times of the disconnector and work-inprogress earthing switch as well as the high-speed earthing switch – Notes on the identification data for current transformers and voltage transformers – Data concerning the local control cabinet – key data regarding the anti-condensation heating Basisinformationen: Basic information: Q Q Motorantriebe [=> 1.

2 / 50 µs). Effektivwert: Rated power frequency withstand voltage (1 min). The figures in the table apply for 20 °C and minimum operating density of SF6. die Dichte des in der Metallkapselung befindlichen Isoliermittels (SF6-Gas). Bemessungsspannung Rated voltage Bemessungs-Stehblitzstoßspannung (1. – the pressure or the density of the insulating gas (SF6) inside the metal enclosure.2 Nominal insulation level Der Bemessungs-Isolationspegel nach IEC / VDE wird bestimmt durch The nominal insulation level in accordance with IEC / VDE is ascertained by – die Schlagweite zwischen Hochspannung und Erdpotential.2 Bemessungs-Isolationspegel 1.5 100 123 145 – Leiter gegen Erde – Phase to earth kV 325 450 550 650 – Leiter gegen Leiter – between phases kV 325 450 550 650 – über die Trennstrecke – Across the isolating distance kV 375 520 630 750 – über die Trennstrecke gegen Wechselspannung – Across the isolating distance at powerfrequency voltage kV 350 450 550 650 + 50 + 70 + 80 + 100 – über die offene Schaltstrecke – Across the open circuit-breaker kV 325 450 550 650 Bemessungs-Kurzzeit-Stehwechselspannung (1min).1. die Dimensionierung und Formgebung der Hochspannung führenden Teile innerhalb der Metallkapselung und durch – den Druck bzw. Peak value (max): kV 72.2 / 50 µs). – the clearance between high-voltage and earth potential.1.1. Scheitelwert (max): Rated lightning impulse withstand voltage (1. the mechanical rating and design of the highvoltage parts within the metal enclosure and by Die Werte in der Tabelle gelten für 20 °C und “Mindestbetriebsdichte SF6”. rms value: – Leiter gegen Erde – Phase to earth kV 140 185 230 275 – Leiter gegen Leiter – between phases kV 140 185 230 275 – über die Trennstrecke – Across the isolating distance kV 80 105 133 163 + 80 + 105 + 133 + 163 – über die Schaltstrecke – Across the open circuit-breaker kV 140 1-4 185 230 275 926 00120 174 L .

3 Schaltzeiten 1.3. 1 Break-Make operation with automatic reclosing (to IEC / VDE / ANSI) 1-5 .1.1.1.1.1 Leistungsschalter Make time Break time / Interrupting time Dead time Reclosing time Closing time Fig.3.1. Breaker open — initiation of closing movement 1. Contact separation (galvanic separation) — start of arc 1.3 Operating times Arcing time Current starts to flow in the conducting path (preignition) Extinction of arc Breaker closed — apply auxiliary power to activate the release Opening time Contacts touch The terms used in the diagrams are used to describe the switching process.1 Circuit-breaker Für die Darstellung des Schaltvorganges werden die schematisch dargestellten (Zeit-) Begriffe verwendet. 1 AUS-EIN-Schaltung bei selbsttätiger Wiedereinschaltung (nach IEC / VDE / ANSI) 926 00120 174 L Fig.

All values for these times (see table) refer to an ambient temperature of + 20 °C (+ 68 °F).. 125 220 .. Die Angaben für die Ausschaltzeiten gelten für die max..1.1.3 Work-in-progress earthing switch ≤6 ≤4 Maximale Stromaufnahme des Motors bei EIN/AUS und Maximum motor current at ON/OFF and A Motornennspannung motor rated voltage V 110 . Lichtbogenzeit bei dreipoligem Klemmenkurzschluß. 250 Einschalteigenzeit closing time ms ≤ 60 Gesamtausschaltzeit (Spannzeit + Ausschalteigenzeit) Total opening time (charging time + opening time) s ≤5 1-6 926 00120 174 L .und Erdungsschalter-Baustein 1. 125 220 ..3.2 Trenn. 125 220 .1.3. 250 Bewegungszeit EIN (Trennschalter und Arbeitserdungsschalter) Closing time (Disconnector and Work-in-progress earthing switch) s ≤6 Bewegungszeit AUS (Trennschalter und Arbeitserdungsschalter) Opening time (Disconnector and Work-in-progress earthing switch) s ≤6 1.3 Arbeitserdungsschalter 1.1.2 Disconnector and earthing switch module ≤2 ≤1 Maximale Stromaufnahme des Motors bei EIN/AUS und Maximum motor current at ON/OFF and A Motornennspannung motor rated voltage V 110 .3..3..3. Data for the opening times apply to max. 250 Bewegungszeit EIN Closing time s ≤4 Bewegungszeit AUS Opening time s ≤4 1.. nominal supply voltage and SF6 pressure.. Normalauslöser Tripping device Schnellauslöser Instantaneous release ms 33 ±4 23 ±3 Arcing time (50 Hz) ms 24 24 Ausschaltzeit (50 Hz) Break time (50 Hz) ms ≤ 60 ≤ 50 Einschalteigenzeit (Schließzeit) Closing time ms 55 ±8 46 ±8 Schaltzeiten Operating times Ausschalteigenzeit (Öffnungszeit) Opening time Lichtbogenzeit (50 Hz) 1..3..1. Alle Werte für diese Zeiten (siehe Tabelle) beziehen sich auf eine Umgebungstemperatur von + 20 °C (+ 68 °F) bei Bemessungs-Versorgungsspannung und SF6-Druck. measured at nominal values for SF6 pressure.4 Schnellerdungsschalter 1.. arcing time in the event of a triple-pole terminal short circuit.4 High-speed earthing switch ≤8 ≤5 Maximale Stromaufnahme des Motors bei EIN/AUS und Maximum motor current at ON/OFF and A Motornennspannung motor rated voltage V 110 .1..

6 Antikondensatheizungen Anti-condensation heating units Die Angaben zu den Antikondensatheizungen sind den technischen Daten. In the local control cabinet which is separated from the bay the equipment for protected actuation of the switching devices of a bay and also the optical indications and signals/alarm for the bay are accomodated. Einzelheiten dazu sind den Zeichnungen zu entnehmen.1.und Spannungswandler 1. 2 Entladungen hintereinander mit anschließender Pause von 1 Stunde bis zur nächsten Entladung.2] Auftragsdokumentation 926 00120 174 L Motor drives [=> 1. refer to the Technical Data and the Order Documentation. 1.6 1. Q A Q A Motorantriebe [=> 1.4 Current transformers and voltage transformers Die Gewichte der Wandler hängen stark von der Anzahl und von der Ausführung der Kerne ab. der Auftragsdokumentation zu entnehmen. This corresponds to a cable length of 40 up to 100 km or an overhead line lenght of 2000 up to 2600 km.1.1.1. Oberer Grenzwert der Belastungskapazität der Spannungswandler (Entladefestigkeit): The maximum load capacitance of the voltage transformer (discharge strength) is: 20 µF bei Um • √ 2 / √ 3 20 µF at U m • √ 2 / √3 Dieser Grenzwert entspricht einer Kabellänge von 40 bis 100 km oder einer Freileitungslänge von 2000 bis 2600 km.1. The weights of transformers are extremely dependent on the number and type of cores. For information on the anti-condensation heating units. Refer to drawings for gas pressure / gas filling of the voltage transformer and special technical data.1.1. 1. 2 discharges in succession with subsequent pause of 1 hour prior to next discharge.2] Order Documentation 1-7 . Gasdruck / Gasfüllung des Spannungswandlers und spezielle technische Daten sind den Zeichnungen zu entnehmen.4 Strom.5 Ortssteuerschrank Local control cabinet Im getrennt vom Feld aufgestellten Ortssteuerschrank werden die Betriebsmittel zum abgesicherten Betätigen der Schaltgeräte eines Feldes sowie die optischen Anzeigen und Meldungsgeber eines Feldes zusammengefaßt. bzw.5 1.

1-8 926 00120 174 L .

1.1. 1.1] Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen [=> 1. Betriebsstrom Max.5] 1. The motor drive can be operated by hand if its supply fails (manual operation).0 1-9 .2. load current A 12.. Betriebsstrom Max.oder Gleichstrommotor. load current A 14.2.0 8.2 Motor drives In diesem Abschnitt werden dargestellt This section contains information about – die Kenndaten der Motorantriebe und – die Kenndaten der Hilfsschalter.0 34. The motor drive for the circuit-breaker is an AC or DC motor excited via field winding.0 Anlaufstrom (±10%) Starting current (±10%) A 38.5] 1.0 19.1 Technical data for the operating mechanism Gleichstrommotor DC motor Motorbemessungsspannung Rated motor voltage V (DC) 60 110 220 zulässige Spannungsabweichung permissible voltage deviation % max.2 Motorantriebe 1. -15 8..1 Motor drive for circuit-breaker Der Motorantrieb für den Leistungsschalter ist ein über eine Feldwicklung erregter Wechsel.1] Dimensions and weights of switchgear modules [=> 1.2.0 3.2.0 22.0 10.1 Technische Daten des Antriebes 1.0 20.1. Basisinformationen: Basic information: Q Q Elektrische und mechanische Parameter [=> 1.0 13.0 6. – the identification data for the motor drives and – the identification data for the auxiliary switches.. Bei Ausfall der Hilfsspannung kann der Motorantrieb von Hand betätigt werden (Behelfsbetätigung). -15 AC motor 50 Hz 133 220 230 Rated motor voltage Zulässige Spannungsabweichung Permissible voltage deviation % max. Er treibt das Getriebe zum Spannen der Einschaltfeder an.1 Motorantrieb für Leistungsschalter Electrical and mechanical parameters [=> 1.0 Wechselstrommotor 50 Hz +10 .. It drives the gear to tension the closing spring.0 926 00120 174 L V(AC) 120 127 Motorbemessungsspannung 240 +10 .5 Anlaufstrom (±10%) Starting current (±10%) A 31.

über sie kann der Betreiber der Schaltanlage verfügen. See the circuit diagram / circuit documentation for details of the connections and design. 1 Schließbereiche der Hilfsschalterkontakte (Schaltwinkel) 1-10 1 2 3 4 5 6 7 8 9 NC – NO Wipe contact NC NO Operating angle Contact closed Contact open OFF ON Fig. 1 Contact-making ranges of the auxiliary contacts (Operating angle) 926 00120 174 L . Die verfügbaren Kontakte sind herausgeführt.5 2. One auxiliary switch per drive. Hilfsschalter Typ Auxiliary switch type Nennspannung Rated voltage 3SV92 – DC – DC V 250 – AC – AC V 240 A 10 Nennstrom Rated normal current Kontakte (frei verfügbar) Contacts (freely assignable) – Öffner – NC contacts 8 – Schließer – NO contacts 8 – Wischer – wipe contact 1 Schaltvermögen bei Steuerspannung und bei Zeitkonstante T = 20 ms Switching capacity for control voltage and time constant T = 20 ms V (DC) 60 110 125 220 250 – induktive Last – inductive load A 7 4 2.2. mechanisch angetrieben.1. mechanically driven.2 Technical data for the auxiliary switch Ein Hilfsschalter pro Antrieb.1.2.5 2200 + 73° 1 – 28 ± 3° + 28 ± 3° 2 + 17 ± 3° + 73° 3 – 17 ± 3° – 73° 4 – 80° – 60° – 40° – 20° 0 9 + 20° + 40° + 60° 8 + – + 80° 5 6 7 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Öffner – Schließer Wischer Öffner Schließer Schaltwinkel Kontakt geschlossen Kontakt geöffnet AUS EIN Fig.1. Anschlüsse und Ausführung siehe Schaltplan / Schaltungsunterlagen. they are available for the operator of the switchgear.2 Technische Daten des Hilfsschalters 1. The available contacts are routed out.5 – ohmsche Last – ohmic load A 9 5 5 – Wechselstrom 40 bis 60 Hz / 250 V – Alternating current 40 bis 60 Hz / 250 V W – 17 ± 3° – 73° + 17 ± 3° 2 2 2.

For data concerning the version supplied and the relevant tolerances.2.und Ausschaltauslöser 1.1. see the circuit diagram.1.2. The CLOSE trip coil and the two OPEN trip coils of the spring-stored-energy mechanism are of electromagnetic design.3 Ein. Daten für die gelieferte Ausführung und die zugehörigen Toleranzen siehe Schaltplan.3 Opening and closing releases Der Ein-Auslöser und die beiden AUS-Auslöser des Federspeicherantriebes sind als Elektromagnete ausgeführt.1. Nennspannung [V] Rated voltage [V] Spulenleistung [W] Coil rating [W] Tripping device 60 252 EIN CLOSE 110 242 AUS 1 TRIP 1 125 312 AUS 2 TRIP 2 220 226 250 292 Ausführung Design type Normalauslöser Schnellauslöser Instantaneous release 60 2250 EIN CLOSE 110 1512 AUS 1 TRIP 1 125 1502 AUS 2 TRIP 2 220 1290 250 1666 Toleranz Steuerspannung: – 15% bis + 10% Funktionsbereich der Auslöser IEC / VDE: Control voltage tolerance: – 15% to +10% Functioning range of IEC / VDE coils: EIN-Auslöser: – 15% bis + 10% CLOSE trip coil: – 15% to +10% AUS-Auslöser: – 30% bis + 10% OPEN trip coil: – 30% to +10% 926 00120 174 L 1-11 .

2 Getriebeübersetzung Gear transmission Nennleistung des Motors Rated motor output W 120 Nenndrehmoment (Antrieb) Rated torque (drive) Nm 120 Schaltwinkel und Drehsinn beim Schalten (links. Er ist in jeder Stellung selbstsperrend.2./ clockwise) Kurzschlußschutz: (siehe Auftragsdokumentation) Short-circuit protection: See Order Documentation Heizleistung Antikondensatheizung Heater rating anti-condensation heating Innenverdrahtung (mehrdrähtig) internal supply cables (multi-cable) Schutzart nach DIN 40 050 Type of protection in accordance with DIN 40 050 Gewicht ca.2 Motorantrieb für Trenn. It drives the gear.2 Motor drive for disconnector and earthing switch module Der Motorantrieb für den Trenn. Weight approx.0 3..2. 1. which is a combination of planetary and spur gearing. The motor drive for the disconnector and earthing switch module (three position switches device) is a permanently magnetic excited DC motor.4 0. Betriebsstrom max. The motor drive can be operated by hand if its supply fails (manual operation).4 Anlaufstrom Starting current (1 drive) A 7. an. 6.1 0.2. eine Kombination aus Planeten.und Stirnradgetriebe. 1-12 431 : 1 52° W 5 .6 0./ rechtsdrehend) Operating angle and direction of rotation in switching (anti.2.5 mm2 1. Der Abtrieb erfolgt mittels Kulissenführung für 3 Schaltstellungen. Er treibt das Getriebe.2 2.2. load current A 1.und Erdungsschalter-Baustein 1. Bei Ausfall der Hilfsspannung kann der Motorantrieb von Hand betätigt werden (Behelfsbetätigung).1.5 IP 33 kg 35 926 00120 174 L .8 2.3 0.. Output is achieved with gate leading for 3 switch positions.8 3.1 Technical data for the operating mechanism Nennspannung des Motors Motor rated voltage V (DC) 60 110 125 220 250 zulässige Abweichung permissible deviation % +10 +10 +12 +10 +12 –15 –15 –28 –15 –28 max.2.1 Technische Daten des Antriebes 1.und ErdungsschalterBaustein (Dreistellungsgerät) ist ein permanent-magnetisch erregter Gleichstrommotor. It locks itself automatically in every position.

2 Contact-making ranges of the auxiliary contacts 1-13 .2. 2 Schließbereiche der Hilfsschalterkontakte 926 00120 174 L 1 2 3 4 5 NC-NO.2. 1 2 3 4 5 1 2 3 4 5 Öffner-Schließer.1.2. normal Öffner Schließer Kontakt geschlossen Kontakt geöffnet Fig.5 The contact-making ranges are shown in the following diagram. standard NC NO Contact closed Contact open Fig.2 Technical data for the auxiliary switch Hilfsschalter Typ Auxiliary switch type Nennspannung Rated voltage 3SV92 – DC – DC V 250 – AC – AC V 240 A 10 Nennstrom Rated normal current Kontakte (frei verfügbar) Contacts (freely assignable) – Öffner – NC contact 7 – Schließer – NO contact 7 – Wischer – wipe contact 1 Schaltvermögen bei Steuerspannung und bei Zeitkonstante T = 20 ms Switching capacity for control voltage and time constant T = 20 ms V (DC) 60 110 125 220 250 – induktive Last – inductive load A 7 4 2. 2 2 2.2 Technische Daten des Hilfsschalters 1.2.5 – ohmsche Last – ohmic load A 9 5 5 Die jeweiligen Schließbereiche sind im folgenden Diagramm dargestellt.5 2.

The motor drive for the earthing for work and highspeed earthing switch is an electrically actuated drive for two rotational directions for switching earthing switches on and off.und Schnellerdungsschalter ist ein elektrisch betätigter Antrieb für zwei Drehrichtungen zum Ein.3.2..1 Technische Daten des Antriebes 1. The motor drive can be operated by hand if its supply fails (manual operation). 6. 1..2. load current A 10 Anlaufstrom Starting current (1 drive) A Getriebeübersetzung Gear transmission Nennleistung des Motors Rated motor output W 200 Nenndrehmoment (Antrieb) Rated torque (drive) Nm 250 Schaltwinkel und Drehsinn beim Schalten (links./ rechtsdrehend) Operating angle and direction of rotation in switching (anti.1 Technical data for the operating mechanism Nennspannung des Motors Motor rated voltage V (DC) 60 110 125 220 250 zulässige Abweichung permissible deviation % +10 +10 +12 +10 +12 –15 –15 –28 –15 –28 max.3 Motorantrieb für Arbeitserdungsund Schnellerdungsschalter 1.3. Er ist in jeder Stellung selbstsperrend.1./ clockwise) Kurzschlußschutz: (siehe Auftragsdokumentation) Short-circuit protection: See Order Documentation Heizleistung Antikondensatheizung Heater rating anti-condensation heating Innenverdrahtung (mehrdrähtig) internal supply cables (multi-cable) Schutzart nach DIN 40 050 Type of protection in accordance with DIN 40 050 Gewicht ca. Weight approx.2.5 IP 33 kg 22 926 00120 174 L .und Ausschalten von Erdungsschaltern.3 Motor drive for work-in-progress and high-speed earthing switches Der Motorantrieb für die Arbeitserdungs. 1-14 6 6 3 3 ≤ 26 ≤ 16 ≤ 16 ≤ 9 ≤ 9 867 : 1 60° W 5 . It is self-locking in every position.5 mm2 1.2. Betriebsstrom max. Bei Ausfall der Hilfsspannung kann der Motorantrieb von Hand betätigt werden (Behelfsbetätigung).

nacheilend Schließer. 3 Contact-making ranges of the auxiliary contacts 1-15 .2 Technische Daten des Hilfsschalters 1. normal Kontakt geschlossen Kontakt geöffnet AUS Schaltwinkel EIN 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 NO. standard NC.3. delayed break NO. 3 Schließbereiche der Hilfsschalterkontakte 926 00120 174 L Fig. 2 2 2. The contact-making ranges are shown in the following diagram.2. early make * NC. standard Contact closed Contact open OFF Operating angle ON * ergeben in Reihe geschaltet den Wischer * connected in series = wipe contact Fig. – 23 ± 3° 1 + 23 ± 3° 2 – 11 ± 3° 3 *) + 11 ± 3° 4 *) + 17 ± 3° 5 – 17 ± 3° 6 7 – 30° – 20° – 10° – 9 0° 10 + 10° + 20° + 30° 8 + 11 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Schließer.5 – ohmsche Last – ohmic load A 9 5 5 Neben den frei verfügbaren Kontakten existieren noch verlängerte Schließer bzw. nacheilend * Schließer.2. Die jeweiligen Schließbereiche sind im folgenden Diagramm dargestellt.1.5 In addition to the unassigned contacts there are also long NO contacts and NC contacts for special internal functions. early make NC.2 Technical data for the auxiliary switch Hilfsschalter Typ Auxiliary switch type Nennspannung Rated voltage 3SV92 – DC – DC V 250 – AC – AC V 240 A 10 Nennstrom Rated normal current Kontakte (frei verfügbar) Contacts (freely assignable) conventional control – Öffner – NC contacts 7 – Schließer – NO contacts 7 – Wischer – wipe contact 1 Schaltvermögen bei Steuerspannung und bei Zeitkonstante T = 20 ms Switching capacity for control voltage and time constant T = 20 ms V (DC) 60 110 125 220 250 – induktive Last – inductive load A 7 4 2.3. delayed break * NO. normal Öffner.5 2. voreilend Öffner. Öffner für festgelegte interne Funktionen. voreilend * Öffner.

1-16 926 00120 174 L .

3 Gas monitoring In diesem Abschnitt werden In this section – die verwendeten Begriffe in ihrem Zusammenhang erklärt und – die Gasdrücke und die Ansprechwerte der Gasüberwachung dargestellt.3 Gasüberwachung 1. – the terms used are explained in the context in which they are used and – the gas pressures and the operating values for the gas monitoring system are illustrated. Für jede zu liefernde Schaltanlage werden spezielle Gasüberwachungszeichnungen erstellt. – das Gasgewicht (in kg). unless special reference to absolute pressure is made.4] Nameplates [=> 1. – the gas weight (in kg). 926 00120 174 L 1-17 . These contain details (for each gas compartment) on – das Volumen des Gasraumes.1. – the volume of the gas compartment. – die Ansprechwerte der Gasüberwachung.1] Motorantriebe [=> 1. – the gas filling pressure referred to an ambient temperature of + 20 °C. Diese enthalten für jeden Gasraum u.2] Leistungsschilder [=> 1. Angaben über Special gas monitoring drawings are produced for every switchgear installation supplied.a. wenn nicht besonders auf den absoluten Druck hingewiesen wird.2] Motor drives [=> 1. Basisinformationen: Basic information: Q Q Elektrische und mechanische Parameter [=> 1. All pressure values stated in this section and elsewhere are gauge values. – den Ansprechdruck der Berstscheiben.1] Electrical and mechanical parameters [=> 1. – the operating pressure of the rupture disk. – the operating values for the gas monitoring system.4] Alle in diesem Abschnitt und an anderer Stelle genannten Druckwerte sind Überdruckwerte. – den Gasfülldruck bezogen auf eine Umgebungstemperatur von + 20 °C.

1.3.1

Begriffe

1.3.1

Das Druck-Temperatur-Diagramm zeigt die in nachfolgenden Tabellen verwendeten Gasdruckwerte in ihrem
Zusammenhang.

Terms

The pressure-temperature diagram shows in context
the gas pressure values used in the following tables.

C

∆T

p
A

D

E

1

2
B

T min

20°C

T max

∆T

T

1
2

max. Betriebsdichte (= Fülldichte)
min. Betriebsdichte

1
2

max. service density (= filling density)
min. service density

A
B

Fülldruck bei 20 °C
Min. Betriebsdruck bei 20 °C
(Dielektrischer Prüfdruck)
Max. Betriebsdruck
Betriebsdruckbereich bei 20 °C
Betriebsdruckbereich im gesamten zulässigen Umgebungstemperaturbereich

A
B

Filling pressure at 20 °C
Min. operating pressure at 20 °C
(Dielectric test pressure)
Max. service pressure
Operating pressure range at 20 °C
Service pressure range at permissible ambient temperature
range

C
D
E

P
T
T min
T max
∆T

Druck
Temperatur
min. zulässige Umgebungstemperatur
max. zulässige Umgebungstemperatur
Max. Betriebserwärmung (additiver Temperaturbeitrag zur
vorhandenen Umgebungstemperatur)

Fig. 1 SF6-Angaben – Begriffe

1-18

C
D
E

P
T
T min
T max
∆T

Pressure
Temperature
min. permissible ambient temperature
max. permissible ambient temperature
Max. temperature increase in operation (increased temperature added to existing ambient temperature)

Fig. 1 SF6 Data – terms

926 00120 174 L

1.3.2

Gasdrücke und Ansprechwerte

1.3.2.1 Gasdrücke und Ansprechwerte
des Leistungsschalters

1.3.2

Gas pressures and operating values

1.3.2.1 Gas pressures and the operating
values of the circuit-breaker

Bemessungs-Spannung

Rated voltage

kV

72.5 100

123

Fülldruck bei 20 °C

Filling pressure at 20 °C

bar

6.1

Min. Betriebsdruck bei 20 °C
(Dielektrischer Prüfdruck)

Min. service pressure at 20 °C
(dielectric test pressure)

bar

5.5

Max. Betriebsdruck

Max. service pressure

bar

7.9

Berechnungsdruck
(Konstruktionsdruck)

Design pressure
(structural pressure)

bar

8.0

Betriebsdruckbereich bei 20 °C

Service pressure range at 20 °C

Betriebsdruckbereich im gesamt
zul. Umgebungstemperaturbereich von
– 25 °C bis + 40 °C

Service pressure range in overall
permissible ambient temperature range for
– 25 °C to + 40 °C

bar

4.3 ... 7.9

Berstscheibenansprechdruck

Rupture disk operating pressure

bar

11.4 ... 12.5

Meldungen / Gefahrmeldungen

Alarms / Danger alarms

5.5 ... 7.3

"SF6-Verlust"

"Loss of SF6"

bar

5.7

"Funktionssperre SF6"

"General lockout SF6"

bar

5.5

bar

≥3

SF6-Druck für mechanisches Schalten

SF6 pressure for mechanical switching

Betriebsdichte bei 20 °C Umgebungstemperatur und Fülldruck

Service density at 20 °C ambient
temperature and filling pressure

kg/m 3

46.6

Betriebsdichte bei 20 °C Umgebungstemperatur und min. Betriebsdruck

Service density at 20 °C ambient
temperature and min. service pressure

kg/m 3

42.3

926 00120 174 L

145

1-19

1.3.2.2 Gasdrücke und Ansprechwerte
der Anlage

1.3.2.2 Gas pressures and the operating
values of the switchgear

Bemessungs-Spannung

Rated voltage

kV

72.5 100

123

Fülldruck bei 20 °C

Filling pressure at 20 °C

bar

4.5

Min. Betriebsdruck bei 20 °C

Min. service pressure at 20 °C

bar

4.0

Max. Betriebsdruck

Max. service pressure

bar

5.8

Berechnungsdruck
(Konstruktionsdruck)

Design pressure

bar

6.0

Betriebsdruckbereich bei 20 °C

Service pressure range at 20 °C

bar

4.0 ... 5.4

Betriebsdruckbereich im gesamt
zul. Umgebungstemperaturbereich von
– 25 °C bis + 40 °C

Service pressure range in overall
permissible ambient temperature range for
– 25 °C to + 40 °C

bar

3.1 ... 5.8

Berstscheibenansprechdruck

Rupture disk operating pressure

– NW 125

– NW 125

bar

8.5 ... 9.35

– NW 150

– NW 150

bar

7.0 ... 7.8

Meldungen / Gefahrmeldungen

Alarms / Danger alarms

"SF6-Druck steigt" *)

"SF 6-pressure rising" *)

bar

5.2

"SF6-Verlust"

"Loss of SF6"

bar

4.2

"Min. Betriebsdichte SF6"

"Min. SF6 density"

bar

4.0

Betriebsdichte bei 20 °C Umgebungstemperatur und Fülldruck

Service density at 20 °C ambient
temperature and filling pressure

kg/m3

35.3

Betriebsdichte bei 20 °C Umgebungstemperatur und min. Betriebsdruck

Service density at 20 °C ambient
temperature and min. service pressure

kg/m3

31.9

3

*) nur für Gasräume, in welche SF6 infolge höheren
Drucks des Nachbargasraumes einströmen kann

1-20

145

3

*) only for gas compartments into which SF6 can flow as
a result of higher pressure in a neighbouring gas
compartment

926 00120 174 L

1.3.2.3 Gasdrücke und Ansprechwerte
des Spannungswandlers

1.3.2.3 Gas pressures and the operating
values of the voltage transformer

Bemessungs-Spannung

Rated voltage

kV

72.5 100 123

Fülldruck bei 20 °C

Filling pressure at 20 °C

bar

6.1

Min. Betriebsdruck bei 20 °C
(Dielektrischer Prüfdruck)

Min. service pressure at 20 °C
(dielectric test pressure)

bar

5.5

Max. Betriebsdruck

Max. service pressure

bar

7.9

Betriebsdruckbereich bei 20 °C

Service pressure range at 20 °C

bar

5.5 ... 7.3

Betriebsdruckbereich im gesamt
zul. Umgebungstemperaturbereich von
– 25 °C bis + 40 °C

Service pressure range in overall
permissible ambient temperature range for
– 25 °C to + 40 °C

bar

4.3 ... 7.9

Berstscheibenansprechdruck

Rupture disk operating pressure

bar

9.4 ... 10.4

Meldungen / Gefahrmeldungen

Alarms / Danger alarms

"SF6-Verlust"

"Loss of SF6"

bar

5.7

"Min. Betriebsdichte SF6"

"Min. SF6-density"

bar

5.5

Betriebsdichte bei 20 °C Umgebungstemperatur und Fülldruck

Service density at 20 °C ambient
temperature and filling pressure

kg/m 3

46.6

Betriebsdichte bei 20 °C Umgebungstemperatur und min. Betriebsdruck

Service density at 20 °C ambient
temperature and min. service pressure

kg/m 3

42.3

926 00120 174 L

145

1-21

1-22

926 00120 174 L

1.4

Leistungsschilder

1.4

Nameplates

Basisinformationen:

Basic information:

Q

Q

Elektrische und mechanische Parameter
[=> 1.1]

Electrical and mechanical parameters
[=> 1.1]

Motorantriebe [=> 1.2]

Motor drives [=> 1.2]

Gasüberwachung [=> 1.3]

Gas monitoring [=> 1.3]

Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen
[=> 1.5]

Dimensions and weights of switchgear modules [=> 1.5]

Zu jedem Feld der Schaltanlage gehört ein Leistungsschild. Es ist außen am Antriebs- und Steuerschrank
schrank angebracht. Weitere Leistungsschilder befinden sich außen an den Gehäusen der Strom- und
Spannungswandler.

Each bay of the switchgear has its own rating plate.
This rating plate is attached to the outside of the drive
and control cabinet. Other rating plates are attached to
the outside of the housings of current and voltage transformers.

Die auf dem Leistungsschild angegebene Fabrik-Nr.
(unter “Baujahr / Nr.” eingetragen), das Gewicht der
Gasfüllung und das Gewicht mit Gasfüllung beziehen
sich jeweils auf das ganze Feld.

The works serial number and the year of manufacture,
the weight of the gas filling and the weight with gas filling given on the nameplate apply to the entire bay.

Ein Schild mit Angaben zur Gasüberwachung befindet
sich im Inneren des Antriebs- und Steuerschrankes.

A sign with details about gas monitoring can be found
inside the drive and control box.

926 00120 174 L

1-23

s

s

Baujahr / Nr.

Year of manufacture / No.

Typ

8DN8

Type

8DN8

Bemessungs-Spannung

Ur

kV

Rated voltage

Ur

kV

Bemessungs-Stehblitzstoßspannung

Up

kV

Rated lightning impulse withstand voltage

Up

kV

Bemessungs-Kurzzeit-Stehwechselspannung Ud

kV

Rated power–frequency withstand voltage

Ud

kV

Bemessungs-Frequenz

Hz

Rated frequency

fr

Hz

fr

Bemessungs-Betriebsstrom

Rated normal current

Sammelschiene

Ir

A

Busbar

Ir

A

Abzweig

Ir

A

Feeder

Ir

A

Kupplung

Ir

A

Bus Coupler

Ir

A

Bemessungs-Kurzzeitstrom

Ik

kA

Rated short-time withstand current

Ik

kA

Bemessungs-Kurzschlussdauer

tk

s

Rated duration of short-circuit

tk

s

Rated short-circuit breaking current

Isc

kA

First – pole – to – clear factor

kpp

Leistungsschalter

Circuit breaker

Bemessungs-Kurzschlussausschaltstrom

Isc

Polfaktor

kpp

kA

Bemessungsschaltfolge
Bemessungs-Ausschaltstrom bei Phasenopposition

Rated operating duty

Id

kA

SF6 – Drücke siehe Innenseite der Tür

Rated out of phase breaking current

Id

kA

SF6 – pressures see inside

Geschlossenes SF6-Drucksystem

Closed SF6-pressure system

Gewicht der SF6 – Füllung

m

kg

Weight of SF6 – filling

m

kg

Gewicht mit SF6 – Füllung

m

t

Weight including SF6 – filling

m

t

°C

Temperature class

Umgebungstemperatur
Angaben: IEC-Publ. 62271-203

Standards: IEC-Publ. 671-03

MADE IN GERMANY

MADE IN GERMANY

Fig. 1 Leistungsschild eines Feldes mit Leistungsschalter (Beispiel)

1-24

°C

Fig. 1 Nameplate of a bay with circuit-breaker (example)

926 00120 174 L

.... Hz CORE 4 C ORE 3 A 6 A A VA VA CL CL A s e c o n d ar y te r m i n a l s 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Hersteller Baujahr 20... 1 IEC regulations for current transformers Module No....) kA 12 11 10 CORE 1 CORE 2 A A VA CL VA CL 5 4 (..... / Serial No. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Fig... Rated thermal short-time current Rated dynamic short-time current Type designation Insulation level Rated frequency Measuring range (additional details for special orders) Secondary terminal markings Accuracy class and overcurrent factor Rated power Transformation ratio (Data for) Core No.. 18 nach Wägung 16 Year of manufacture 17 Serial No......... / Fabrik-Nr........ 3 Nameplate of a voltage transformer (Example) 926 00120 174 L 1-25 ....3 2 1 SIEMENS AMT ....... ...... kV E .... 3 Leistungsschild eines Spannungswandlers (Beispiel) Fig..) kA 7 8 CT .... 2 Nameplate for a current transformer (example) Voltage Transformer Spannungswandler V / 16 kV Hz E V VA CL 17 IEC 60044-2 SF 6 TOTAL WEIGHT kg Made in Germany 18 16 Baujahr 17 Fabrik-Nr..... 18 after weighting Fig... Fig. .. Ith 14 13 IEC 185 Idyn (... / 15 .. 2 Leistungsschild eines Stromwandlers (Beispiel) Manufacturer Year of manufacture 20.... Thermischer Nenn-Kurzzeitstrom Dynamischer Nenn-Kurzzeitstrom Typenbezeichnung Isolationspegel Nennfrequenz Meßbereich (zusätzliche Angabe für spezielle Bestellung) Sekundärklemmenbezeichnung Klasse und Nennüberstromfaktor Nennleistung Übersetzungsverhältnisse (Angaben für) Kern 1 IEC-Bestimmungen für Stromwandler Ausführungs-Nr.........

1-26 926 00120 174 L .

300 kg 926 00120 174 L Fig. sofern nicht in der Bildunterschrift ausdrücklich die einpolige Ausführung genannt ist. When switchgear is installed. The weight information applies to the 3-pole version (as long as a single-pole version has not been specified in the legend) and without SF6 filling. abgestellt und/ oder abgestützt werden.2] Empfang und Behandlung von Sendungen [=> 3. 900 kg 910 940 Fig. Die Gewichtsangaben gelten ohne SF6-Füllung sowie für die dreipolige Ausführung.und Erdungsschalter-Baustein. complete. Basisinformationen: Basic information: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0.1. Der Abschnitt nennt die dafür notwendigen Maße und Gewichte. 2 Trenn.3] Fig. angehoben. 900 kg Safety Instructions [=> 0.3] Fig. For the measurements and weights of the shipping units. This section contains the required dimensions and weights. see the consignment notes. 1 Leistungsschalter.5 Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen 1.2] Receipt and handling of shipments [=> 3.5 Dimensions and weights of switchgear modules Bei der Montage am Aufstellungsort der Schaltanlage sowie im Rahmen der Instandhaltung müssen Anlagenbausteine transportiert. komplett. 2 Disconnector and earthing switch module. modular assemblies must be both assembled together and individually transported. raised. 1 Circuit-breaker. 300 kg 1-27 . Die Maße und Gewichte der Versandeinheiten sowie die Gewichte der Verpackung sind den Sendscheinen zu entnehmen. lowered and/or placed on supports.

125 kg 530 200 Fig. 125 kg Fig. 6 Expansion module. without core-and-coil assembly. ohne Durchführung. mit Durchführung. komplett. 200 kg Fig. komplett. 80 kg 1-28 Fig. with bushing. 85 kg Fig. 30 kg 636 270 Fig. 5 Aufweitungsbaustein. 3 High-speed earthing switch. 3 Schnellerdungsschalter. 5 Expansion module. ohne Aktivteil. long. 6 Aufweitungsbaustein. complete. 7 Stromwandler. 4 Work-in-progress earthing switch. 200 kg 940 420 Fig.Fig. 85 kg 790 410 Fig. lang. 7 Current transformer. without bushing. 30 kg Fig. 80 kg 926 00120 174 L . 4 Arbeitserdungsschalter. complete.

induktiv. 590 kg Fig. 10 Kabelanschluß-Baustein . without core-andcoil assembly. 220 kg 70 Fig. 60 kg Fig. 12 End module. 12 Endbaustein. 156 kg (without cable) 636 220 Fig. 9 Spannungswandler.636 820 Fig. 10 Cable connection module. 60 kg 926 00120 174 L Fig. 60 kg 1-29 . 11 End cowl for bushing. separat. 11 Endhaube für Durchführung. ohne Aktivteil. 590 kg Fig. inductive. 60 kg 636 360 Fig. 9 Voltage transformer. 220 kg 1056 786 Fig. 8 Current transformer version. 8 Stromwandler. separate. 156 kg (ohne Kabel) Fig.

13 Verlängerungsbaustein mit 1 Durchführung L = 500 . 17 Compensator with bushing. 16 Kompensator.. 14 Extension module 330 mm without bushing. 7000 mm G = 70 .. 7000 636 310 + G= L .. 14 Verlängerungsbaustein 330 mm ohne Durchführung.500 . 9 kg Fig.500 100 x 14 kg 3 Fig. 50 kg 636 400 Fig. 13 Extension module with bushing L = 500 . 100 kg 70 Fig. 350 kg 926 00120 174 L . 15 Verlängerungsbaustein 400 mm mit Durchführung. 16 Compensator. 15 Extension module 400 mm with bushing. 980 kg 636 330 Fig... 100 kg Fig. 9 kg 700 1130 Fig. 17 Kompensator mit Durchführung. 980 kg Fig. 50 kg Fig..... 7000 mm G = 70 .. 350 kg 1-30 Fig.

19 Kreuzbaustein. 21 Outdoor bushing . 250 kg (je nach Ausführung) 926 00120 174 L Fig. 19 Cross module. passive. 300 kg Fig. 300 kg Fig. 20 Distributing module. 250 kg (dependent on the model) 1-31 ... 160 . 21 Freiluftdurchführung. 18 Thrust-compensating axial expansion joint. 160 . 245 kg 1740 360 Fig.870 Fig. 20 Aufteilungsbaustein. 18 Druckentlasteter Axialkompensator. 241 kg 730 870 Fig. passiv.. 245 kg Fig.. 241 kg Fig.

1-32 926 00120 174 L .

2 Beschreibung 926 00120 174 L 2 Description 2-1 .

2-2 926 00120 174 L .

1 2. – Die Lieferung erfolgt weitgehend als Feld dreipolig zusammengebaut und werksvorgeprüft mit integriertem Ortssteuerschrank oder mit Klemmenübergabeschrank zum Anschluß eines getrennt aufgestellten Ortssteuerschrankes. The housings and expansion joints together form the pressure-resistant enclosure for the switchgear. Übergangsbausteine und Sammelschienenanpaßbausteine zu den Anlagentypen der gleichen Spannungsebene gehören zum Lieferprogramm. Das Bausteinsystem ermöglicht die Verwirklichung aller im Schaltanlagenbau gebräuchlichen Schaltungen.1 Allgemeine Merkmale der Schaltanlage 8DN8 2. Sie bestehen aus einzelnen kompakt ausgeführten Feldern. They consist of compactly constructed individual bays. Transition and busbar adapter modules for these switchgear types on the same voltage level are included in the supply range. The enclosures are manufactured and tested in line with the latest state-of-the-art technology. – Aluminiumgehäuse sowie aus Edelstahl gefertigte Kompensatoren garantieren ein geringes Gewicht der Anlage und Korrosionsfreiheit.1.1 Anlagenbausteine Switchgear modules – Der kompakte Aufbau aus dreipoligen Anlagenbausteinen und extrem niedrige Komponentenabmessungen führen zu einem äußerst geringen Raumbedarf. A A Auftragsdokumentation Order Documentation Schaltanlagen vom Typ 8DN8 sind metallgekapselte gasisolierte Schaltanlagen für Betriebsspannungen bis 145 kV. soweit notwendig. 926 00120 174 L – The equipment is usually supplied in the form of a bay assembled on a triple-pole basis and works-tested with integrated local control cabinet or with terminal transfer cabinet for the connection of a separate local control cabinet. – Aluminium housings and high-grade steel expansion joints guarantee that the plant is lightweight and corrosion-free. 2-3 . the connection points are accessible where necessary via manways in the enclosures of the modules. Type 8DN8 switchgears are metal-clad. Each enclosure is subjected to pressure and leakage testing with helium gas. Information regarding the specific implementation of a customer order should be shown in the order documentation. This section provides information about the general features of a type 8DN8 switchgear. due to the compact configuration from 3-pole system modules and extremely small component dimensions. Die Herstellung und Prüfung der Gehäuse erfolgen nach dem neuesten Stand der Technik.1. durch Montageöffnungen in den Gehäusen der Anlagenbausteine zugänglich. Jedes Gehäuse wird mit Helium-Gas einer Druck. the erection effort on-site is minimised. die Verbindungsstellen sind. The modular system makes it possible to set up all the usual circuit configurations. Der Aufbau erfolgt freistehend in Innenräumen. – Space requirements are clearly reduced.1 General features of switchgear 8DN8 Vorliegender Abschnitt informiert über die allgemeinen Merkmale einer Schaltanlage vom Typ 8DN8. 8DN8 switchgear is suitable for adding on to existing 8D installations. Informationen zur spezifischen Ausführung des Kundenauftrages sind der Auftragsdokumentation zu entnehmen. – Verbindung der Strombahnen durch Kuppelkontakte. Thus. Setup occurs free-standing in interior spaces. Schaltanlagen vom Typ 8DN8 eignen sich auch zur Erweiterung in Verbindung mit bestehenden 8D-Schaltanlagen. gas-insulated switchgears for operating voltages up to 145 kV.2. Am Aufstellungsort entsteht somit nur geringer Montageaufwand.und Dichtheitsprüfung unterzogen. Gehäuse und Kompensatoren bilden zusammen die druckfeste Kapselung der Schaltanlage. 2. – The conductor paths are connected via coupling contacts.

5% per year and gas compartment). – All gas compartments are fitted with rupture discs and. des Gehäuses und der Fundamente bleiben dadurch gering. The offset canopies are arranged in such a way that the flow of gas is directed away from personnel and machinery if a rupture disc fails. Gasräume. Die Überwachung erfolgt mit Dichtewächtern. 926 00120 174 L . The mechanical energies released are only slight due to the low level of drive forces required. – Die Schützsteuerung ist im Antriebs. – There is also a circuit-breaker design available for subsequent extension.und Löschmittel befindet sich innerhalb der Kapselung in voneinander unabhängigen Gasräumen. the enclosure and the foundations.1. Die Überwachung der Freiluft. – The contactor equipment is located in the drive and control cabinet. – Als “Leistungsschalter für den späteren Ausbau” ist er als Gehäuse mit drei Strombahnen (ohne Schaltsystem) ausgeführt. daß beim Evakuieren – vor der Inbetriebsetzung – keine Luft eindringt und beim Betrieb kein SF6 entweicht (die Leckrate der Schaltanlage beträgt < 0. – Die zur Lichtbogenlöschung erforderliche Gasströmung wird im Schaltsystem durch Selbstkompression erzeugt. – Meldeschalter und Schaltstellungsanzeige sind mechanisch sicher und direkt mit der Antriebsstange verbunden.1. featured as an enclosure with three conductor paths (without switching system). The switching system of the circuit-breaker is activated by a spring-stored-energy mechanism. 2-4 2. 2. Die Belastungen des Leistungsschalters.und Trafoausleitungen erfolgt einpolig. die Überwachung der anderen Gasräume erfolgt dreipolig. – The switch motor operating shafts are supported and provided with lip seals against overpressure and vacuum loss.1.3 Circuit-breaker – The circuit-breaker forms the basis for the bay structure. the monitoring of the other gas compartments is triple-phase.und Steuerschrank untergebracht.3 Leistungsschalter – Der Leistungsschalter bildet die Basis für den Aufbau eines Feldes. 2. – Filter in den Gasräumen nehmen Feuchtigkeit und Zersetzungsprodukte auf. the indicator of the pressure gauge monitor display allows a precise assessment of the filling status of the gas compartments.5% pro Jahr und Gasraum). – The alarm switch and the ON/OFF indicator are connected directly and mechanically securely with the operating mechanism shaft. – Alle Gasräume sind mit Berstscheiben und bei Bedarf mit Umlenkhauben versehen.2 Gas. This minimises the load on the circuit-breaker. – Dezentrale Überwachung der Gasräume. – Decentralised monitoring of the gas compartments. Das Schaltsystem des Leistungsschalters wird durch einen Federspeicherantrieb betätigt.1. gas compartments.2 Gas. Die Tendenz-Anzeige der Dichtewächter erlaubt zusätzlich eine qualitative Bewertung des Füllzustandes der Gasräume. – Filters in the gas compartments absorb moisture and decomposition products. Monitoring of the outdoor and transformer outgoing leads is single-phase. Aufgrund der benötigten geringen Antriebsenergien treten nur kleine mechanische Kräfte auf. In addition. Gasüberwachung – SF6 als gasförmiges Isolier.2. – Die Antriebswellen der Schalter sind so gelagert und mit Lippendichtungen gegen Überdruck und gegen Vakuum abgedichtet. – The gas flow required for arc-quenching is produced in the switching system by means of self-compression. Monitoring is carried out by means of density monitors. offset canopies. daß sie bei Ansprechen der Berstscheibe den Gasstrom in eine das Personal und die Anlage nicht gefährdende Richtung lenken. so that no air can penetrate during evacuation – before commissioning – and no SF6 gas can escape during operation (the leakage rate for the switchgear is < 0. where necessary. gas monitoring – SF6 as a gaseous insulating and quenching medium is present inside the enclosure in mutually independent gas compartments. Die Umlenkhauben sind so ausgerichtet.

und Erdungsschalter-Bausteine sowie Arbeitserdungs. Er vereint die Funktionen von Trenn.2. Eine Unterteilung in mehrere Gasräume durch gasdichte Durchführungen ist möglich.und Arbeitserdungsschalter-Baustein ist dreipolig gekapselt. Alle Sekundärleitungen werden im Klemmenkasten als Crimpkontakte bereitgestellt.und Schnellerdungsschalter können behelfsmäßig von Hand geschaltet werden. The secondary windings are fixed on toroidal cores. metering or protection purposes. – There are various cores for instrument duty.und Erdungsschalter-Bausteine können als Abgangsbausteine. – Die Leiter der Sammelschienenbausteine werden über Kuppelkontakte verbunden. Secondary windings may have several taps for adaptation to various primary currents. Arbeitserdungs. The two functions are mutually interlocked as a result of its design as a three-position unit with a common drive.1.1. Sie nehmen Bautoleranzen und Bewegungen durch Temperaturänderungen quer und längs zur Sammelschiene elastisch auf. – All disconnector and earthing switch modules. – 3-pole enclosed busbars.5 Trenn.und Arbeitserdungsschalter. 2. – Motor drives of the same design are used for highspeed and work-in-progress earthing switches.und Schnellerdungsschalter – Busbar modules of adjoining bays are coupled together by expansion joints which take up design tolerances and thermal expansion at right angles to and along the bus run.4 Busbar modules – Dreipolig gekapselte Sammelschienen.und Arbeitserdungsschalter kommen baugleiche Motorantriebe zum Einsatz. – The alarm switch and the ON/OFF indicator are connected directly and securely to the operating mechanism shaft. – The current transformer is triple-phase encapsulated.und Erdungsschaltern.und Erdungsschalter-Baustein.1. 2. – Optional ermöglichen Sichtfenster eine Kontrolle der Schaltstellung von Trenn. Aufgrund der Gestaltung als Dreistellungsgerät mit gemeinsamem Antrieb sind beide Funktionen zwangsläufig gegeneinander verriegelt. – Busbar modules conductors are linked by coupling contacts or flexible connectors which take up the horizontal thermal expansion.oder Schnellerdungsschaltern versehen werden. – Optional windows allow monitoring of the switching position of disconnectors and earthing switches. Die Sekundärwicklungen sind auf Ringkernen untergebracht.1.1. – Die Steuerung und Überwachung erfolgt über elektromechanische Schütze. a motor drive charges the spring-snap mechanism. work-in-progress earthing switches and high-speed earthing switches. – Kompensatoren verbinden die Sammelschienenbausteine benachbarter Felder.6 2. Disconnector and earthing switch modules can be installed as outgoing modules. – Alle Trenn. Zur Anpassung an verschiedene Primärströme können die Sekundärwicklungen mehrere Anzapfungen besitzen. Disconnector and earthing switch module. workin-progress earthing switches and high-speed earthing switches can be operated manually.1. – Die Kerne sind als Meß.6 Stromwandler – Der Stromwandler ist als induktiver Stromwandler ausgeführt. – Der Stromwandler ist dreipolig gekapselt. Trenn. . In the case of the high-speed earthing switch. Sie nehmen temperaturbedingte Längenänderungen der Leiter auf. busbar modules or as bus-tie switch-disconnectors and can be equipped with additional work-in-progress or high-speed earthing switches.4 Sammelschienenbausteine 2. – Electromechanical contactors facilitate control and monitoring. 2-5 . A distribution into several gas compartments using airtight bushing is possible.5 2. – Für Schnell. – Meldeschalter und Schaltstellungsanzeiger sind mechanisch sicher und direkt mit der Antriebswelle verbunden. All secondary leads are provided in the terminal box.und Zählkerne oder als Schutzkerne ausgeführt. Beim Schnellerdungsschalter spannt der Motorantrieb einen Federsprungantrieb. 926 00120 174 L Current transformer – The current transformer is designed as an inductive current transformer. – Der Trenn. It combines the function s of the disconnector and the work-in-progress earthing switch. – The disconnector and work-in-progress earthing switch module incorporates three-phase encapsulation. Sammelschienen-Bausteine oder als Längstrenner eingesetzt sowie mit zusätzlichen Arbeitserdungs.

8 2.7 Spannungswandler Voltage transformer – Der Spannungswandler ist als induktiver Spannungswandler ausgeführt.oder Motorantrieb erfolgen.8 Ableiter – The voltage transformer is of triple-phase design. das von einer dichten Durchführung abgeschlossen wird. it is mounted in a single-piece housing without a bushing of its own. Optional kann diese Trennung durch eine Trennvorrichtung mit Hand. – Electrical disconnection from live parts of the switchgear can be achieved in the isolated state by removing a conductor connection and then inserting shielding components. – Der Spannungswandler ist dreipolig ausgeführt.1. – Der gekapselte Überspannungsableiter ist auf der Basis von Metalloxid-Ableitwiderständen ausgeführt. Switchover to the various transmission ratios of the voltage transformer takes place in the terminal box.1. Als integrierter Stromwandler ist er in einem einteiligen Gehäuse ohne eigene Durchführung untergebracht.Als separater Stromwandler besitzt er ein zweigeteiltes Gehäuse. As a separate current transformer. der einstufigen Primärwicklung mit der zugehörigen Hochspannungselektrode sowie dem Hochspannungsanschluß. – It has its own enclosure sealed by a sealed bushing.1. – The voltage transformer is an inductive voltage transformer. – To limit the occurrence of overvoltages.1. – Er besitzt ein eigenes Gehäuse. – Eine elektrische Trennung von den Hochspannung führenden Teilen der Schaltanlage ist im freigeschalteten Zustand durch Ausbau einer Leiterverbindung und anschließender Anordnung von Abschirmteilen möglich. 2. 2. and the system protection turns off the faulty electrical circuit in a controlled manner. As integrated current transformer.9 Kabelanschluß-Baustein – Der Kabelanschluß-Baustein erlaubt den Anschluß aller gebräuchlichen Arten von Hochspannungskabeln mit konventionellen oder steckbaren Kabelverschlüssen. – Connections for equipment to monitor the arrester. the single-step primary winding with the relevant HV electrode and the HV terminal. – The current transformer forms a common SF6 gas compartment with one or more adjacent modules.7 2. Die Umschaltung auf die verschiedenen Übersetzungen des Spannungswandlers erfolgt im Klemmenkasten. – Der Stromwandler bildet mit einem oder mehreren benachbarten Bausteinen einen gemeinsamen SF6Gasraum. – It has its own enclosure sealed by a sealed bushing. For the purpose of high-voltage testing. – The surge arresters are in single-pole and triple-pole design.1. Disconnection can also be achieved using an isolator with a manual or motor drive.1. It consists of an iron core. Der Kabelanschluß-Baustein ist dreipolig ausgeführt. 2-6 – The encapsulated surge arrester is designed on the basis of metallic oxide conductive resistors. 2. Diese schlagen bei Überlastung durch und führen über den Anlagenschutz zum kontrollierten Abschalten des fehlerbehafteten Stromkreises.9 2. Für Hochspannungsprüfungen kann die Primärleiterverbindung zwischen Kabelendverschluß und angrenzenden Abgangsbaustein entfernt werden. 926 00120 174 L . – Anschlüsse für Kontrollgeräte erlauben eine Überwachung des Ableiters. Er besteht aus einem Eisenkern. Arresters – Zur Begrenzung auftretender Überspannungen können auf Wunsch Überspannungsableiter angeschlossen werden. the primary conductor connection can be removed between the cable sealing end and the adjacent outgoing module. – Die Überspannungsableiter sind einpolig und dreipolig ausgeführt. das von einer dichten Durchführung abgeschlossen wird. a overvoltage arrester is available upon request. The cable connection module is of triple-phase design. These blow out if there is an overload. Cable connection module – The cable connection module allows the connection of all standard-type high-voltage cables with conventional or plug-in cable fasteners. it has a two-part enclosure. – Er besitzt ein eigenes Gehäuse.

Local control cabinet Der integrierte Ortssteuerschrank enthält alle notwendigen Einrichtungen zum Steuern und Überwachen des Schaltfeldes. Die Spreizung der Anschlußpunkte der drei Phasen auf den benötigten Luftabstand für die Leiterisolation gegeneinander wird durch einen Aufteilungsbaustein erreicht. If the local control cabinet is separate from the bay. an interchange terminator in the bay cabinet is the central interface to the switchgear bay. Es können folgende wesentliche Funktionen der Feldebene realisiert werden: The integrated local control cabinet contains all the equipment necessary to control and monitor the switchgear bay. 926 00120 174 L 2-7 .1. 2.1.1.1. bildet eine Übergabeklemmleiste im Feldschrank die zentrale Schnittstelle zum Schaltfeld.10 Freileitungsanschluß-Baustein A double cable can be connected if the cable connection modules are arranged accordingly.10 Overhead line connection module – Der Freileitungsanschluß-Baustein ermöglicht den einpoligen Übergang zu Freileitungen. Sofern der Ortssteuerschrank getrennt vom Feld aufgestellt ist. FreiluftDurchführungen von Freilufttransformatoren oder Drosselspulen sowie zu Freiluft-Endverschlüssen von Hochspannungskabeln.und Wandlerkreise.11 2. 2.11 Ortssteuerschrank The splaying of the connection points of the three phases to the required air gap for conductor insulation is achieved with the use of a distributing module. – Full-locking local activation and position indication of all switching devices – Display of all essential operation and monitoring messages and measured values – Protection of all auxiliary current and transformer circuits. 2. The following characteristic bay level functions can be implemented: – die vollverriegelte Vorortbetätigung und Stellungsmeldung aller Schaltgeräte – die Anzeige aller zur Bedienung und Überwachung erforderlichen Meldungen sowie Meßwerte – die Absicherung aller Hilfsstrom.Eine entsprechende Anordnung der KabelanschlußBausteine ermöglicht den Anschluß eines Doppelkabels. outdoor bushings of outdoor transformers or inductance coils and to outdoor sealing ends of high-voltage cables. – The overhead line connection module makes it possible to effect transfer to overhead lines.

2-8 926 00120 174 L .

installation and maintenance and consequently for the high level of reliability of the complete system.2. carry out all control and monitoring tasks.2 Electrical control Als elektrische Steuerung kommt eine elektromechanische Steuerung zum Einsatz. The switchgear can easily be extended at a later date. Die Integration aller Komponenten der elektromechanischen Steuerung in den Antrieb eines jeden Bausteines und die damit realisierte autarke Funktionalität bilden die Grundlage für eine sichere Handhabung.2 Aufbau Design Die Starkstromrelais überwachen und steuern die aktiven Bausteine. 2. Fig. Integration of all the electromechanical control components into the drive of each module and the stand-alone functionality this provides form the basis for the safe handling. 1 Steuerung im Antrieb der Trenn. This section describes – die Verwendung dieser Steuerung – den Aufbau der Steuerung – die Ausführung der Installation.2.1 Motor drives [=> 1.9] 2-9 . – the use of this control – the design of the control – the design of the installation.2. Dieser Abschnitt beschreibt Electrical control is achieved by the use of an electromechanical control system. The power current relays monitor and control the active modules.und Erdungsschalter Fig. 1 Control in the drive of the disconnector and earthing switch Q Q Motorantrieb [=> 2.2 2.1 Motorantriebe [=> 1.2] Auftragsdokumentation Verwendung 2. Künftige Erweiterungen der Schaltanlage sind leicht möglich. The components of the electromechanical control used at the bay level.2] Order Documentation Range of application Die auf Feldebene eingesetzten Komponenten der elektromechanischen Steuerung lösen im Zusammenwirken mit den Geräten der Feld.9] 926 00120 174 L Motor drive [=> 2.2. Installation und Instandhaltung und damit auch für eine hohe Zuverlässigkeit des Gesamtsystems.2 Elektrische Steuerung 2.und Stationsleittechnik alle Aufgaben der Steuerung und Überwachung. together with the devices of the bay substation control centre.2. Basisinformation: Basic information: Q A Q A 2.

Operations counters record each switching operation of the circuit breaker.und ErdungsschalterBausteines Fig.5] Circuit-breaker [=> 2. 3 Steuerung des Leistungsschalters Fig. A A 2-10 Auftragsdokumentation Order Documentation 926 00120 174 L . The exact design of the control and the motor protection can be found in the wiring manual. 3 Circuit-breaker control system Q Q Leistungsschalter [=> 2.6] Disconnector and earthing switch module [=> 2. 2 Control in the drive of the disconnector and earthing switch module Q Q Trenn. 2 Steuerung im Antrieb des Trenn.und Erdungsschalter-Baustein [=> 2.Fig.5] Die genaue Ausführung der Steuerung sowie des Motorschutzes ist dem Schaltbuch zu entnehmen.6] Schaltungszähler registrieren jeden Schaltvorgang des Leistungsschalters. Fig.

The control cables are clamped and routed out of the cabinets and housings via screw connections or using plug-in connections.und Spannungswandlern erfolgt über flexible. Fig.2.2. insbesondere auch zur Ausführung des Ortssteuerschrankes sind der Auftragsdokumentation zu entnehmen. Die Schirme der Steuerleitungen sind beidseitig an den Kabelverschraubungen geerdet. 4 Screw connections on the rear of the local control cabinet Fig.3 Installation 2. Details regarding installation. 5 Plug connectors on the rear of the local control cabinet Einzelheiten zur Installation. geschirmte Steuerleitungen. can be found in the order documentation. The wiring to the drives of the high-voltage switching devices. screened control cables. zu den Dichtewächtern und zu den Strom. to the density monitors and to the current and voltage transformers is via flexible. 5 Steckverbindungen an der Rückseite des Ortssteuerschrankes Fig. A A Auftragsdokumentation 926 00120 174 L Order Documentation 2-11 . particularly the design of the local control cabinet. 4 Kabelverschraubungen an der Rückseite des Ortssteuerschrankes Fig.2.3 Installation Die Verkabelung zu den Antrieben der Hochspannungsschaltgeräte. The shielding of the control cables is earthed to the screw connections at both ends. Die Steuerleitungen werden geklemmt und über Kabelverschraubungen aus den Schränken oder Gehäusen herausgeführt oder mittels Steckverbindungen verbunden.

2-12 926 00120 174 L .

Zusätzlich zeigen Dichtewächter auf einer Tendenz-Anzeige den Füllstatus des betreffenden Gasraumes an.3 Gasüberwachung 2. direkt am jeweiligen Gasraum. Die Ermittlung der Dichte des Gases erfolgt durch Dichtewächter..3. The monitoring of the gas compartments is decentralised. The gas compartments are separated from each other by gastight bushings.3] A 2. h. the density monitor display allows a qualitative assessment of the filling status of the gas compartments. Die Überwachung der Gasräume erfolgt dezentral. If a gas compartment consists of multiple modules.3] Prüfen der Gasüberwachung [=> 7. Basisinformationen Basic informations: Q Q Gasüberwachung [=> 1. they are separated from each other using gas-permeable bushings.1 Auftragsdokumentation Verwendung Gas monitoring [=> 1.1 Order Documentation Range of application Die Gasüberwachung hat die Aufgabe. – gastight bushings with a black plate bearing the legend "gastight" – gas-permeable bushings with a white plate bearing the legend "gas-permeable". The density monitor determines the density. Gasräume werden durch gasdichte Durchführungen voneinander getrennt. Gasräume auf Einhaltung der festgelegten Dichte zu überwachen und unzulässige Abweichungen zu signalisieren. 926 00120 174 L 2-13 . werden diese durch gasdurchlässige Durchführungen voneinander getrennt.3 Gas monitoring Dieser Abschnitt This section – nennt die Verwendung der Gasüberwachung – beschreibt den Aufbau – zeigt die Darstellung der einzelnen Komponenten in der Gasüberwachungszeichnung. Sofern ein Gasraum aus mehreren Bausteinen besteht.2. directly on each gas compartment. In addition. this means. d.3. The task of the gas monitoring system is to ensure that gas compartments maintain their fixed density and to signal any deviations. – defines the use of the gas monitoring – describes the construction – shows the illustration of the individual components in the gas monitoring diagram. Die Durchführungen sind wie folgt gekennzeichnet: The bushings are marked as follows: – gasdichte Durchführungen mit einem schwarzen Schild mit der Aufschrift “gasdicht” – gasdurchlässige Durchführungen mit einem weißen Schild mit der Aufschrift “gasdurchlässig”.3] Inspecting the gas monitoring system [=> 7.3] A 2.

926 00120 174 L .3. Eine nachträgliche Einstellung ist nicht erforderlich und nicht möglich. Meldung 1. The density monitor compares the density inside the gas compartment to be monitored with that of a reference gas volume inside the gas monitor. The density monitor displays the filling status of the gas compartment with a red-green indicator (optionally scaled).2. Subsequent adjustment is neither possible nor necessary. Die Grenzdichte ist durch die Festlegung des Druckes bei einer bestimmten Temperatur definiert. The density monitor responds only to changes in pressure as a result of a leak. Druckänderungen infolge von Temperaturänderungen bleiben unberücksichtigt. The limit density is defined by fixing the pressure at a specific temperature. Der Dichtewächter wird im Herstellerwerk auf die geforderte Grenzdichte eingestellt..2 Construction Der Dichtewächter ist über einen Ventilblock direkt an einem Gehäuseflansch angebaut.B.. The density monitor is fitted directly onto an enclosure flange via a valve block.2 Aufbau 2. The density comparison is therefore substituted by a pressure comparison in both systems (gas compartment / reference space). Signal SF6-Verlust Loss of SF6 bei . Damit wird der Dichtevergleich durch einen Druckvergleich in beiden Systemen (Gasraum – Referenzraum) ersetzt.. 2-14 The pressure values are given in the technical data... Signal Minimale Betriebsdichte Minimum service density (= Dichte bei dielektrischem Prüfdruck) (= Density at dielectric test pressure) bei . Der Dichtewächter zeigt auf einer (optional skalierten) Rot-Grün-Tendenz-Anzeige den Füllstatus des Gasraumes an. Meldung 2. pressure changes resulting from variations in temperature do not have any effect. Ein Rückschlagventil stellt sicher. 2.. 1 Density monitor with valve block Der Dichtewächter vergleicht die Dichte des zu überwachenden Gasraumes mit der eines im Dichtewächter eingeschlossenen Referenzgases. Vom Dichtewächter registrierte Abweichungen vom Fülldruck lösen z. A non-return valve ensures that the density monitor can be dismantled for inspection purposes without venting gas. at . Fig. Der Dichtewächer spricht nur auf Druckänderungen infolge eines Leckes an. Die Druckwerte sind den Technischen Daten zu entnehmen.3. at . folgende Meldungen aus: Deviations from the filling pressure registered by the density monitor initiate the following signals: 1. 1 Dichtewächter mit Ventilblock Fig.. daß der Dichtewächter zwecks Prüfung ohne Gas abzulassen demontiert werden kann. Both gas volumes are subjected to the same ambient temperature.. Beide Gase sind der gleichen Umgebungstemperatur ausgesetzt. The density monitor is preset at the works to the required limit density.

3. n). c) Rupture diaphragm d) Maintenance point W1 (DILO NW 20) with non-return valve e) Density monitor with a red-green indicator an d nonreturn valve 2.3.2 Ausführungsbeispiel 2..3.3. n) of the bay.3. 2. 2. . c) Berstplatte d) Wartungsanschluß W1 (DILO NW 20) mit Rückschlagventil e) Dichtewächter mit Rot-Grün-Anzeige und Rückschlagventil a) Gas compartment of the circuit-breaker b) Numbers of the remaining gas compartments (2 .3.3 Gasüberwachungsplan 2. . 2 An example of gas monitoring by means of a density monitor 2-15 .3.3.3 Gas monitoring diagram Im Gasüberwachungsplan werden aufgeführt: The gas monitoring diagram lists: – – – – – – – – die Gasräume und die zugehörige Gasüberwachung die Wartungsanschlüsse und ihre Ausführung die Rückschlag. Spannungswandlergehäuse werden zusätzlich mit Index „a“ gekennzeichnet.3.1 Symbols 1 2 . voltage transformer casings are additionally marked with index a. n a) b) p> W1 c) d) e) a) Gasraum des Leistungsschalters b) Nummern der übrigen Gasräume des Feldes (2 .1 Symbole the gas compartments and relevant gas monitoring the maintenance points and their nature the non-return and coupling valves the rupture diaphragms..und Kupplungsventile die Berstplatten.3. 2 Beispiel für eine Gasüberwachung mit Dichtewächter 926 00120 174 L Fig. . .2 Example of various models p> n W1 Fig.2.

2-16 926 00120 174 L .

Erderstiften oder Erdermessern (je nach Anlagenaufbau). earthing pins or earthing blades (depending on the switchgear design). 1 Connector with window 2-17 . test and diagnostic attachment. Prüf.4.4 Monitoring. Windows are located at the connectors on the modules.und Diagnoseanbauten 2.und Diagnoseanbaus. 1 Anschlußstutzen mit Sichtfenster 926 00120 174 L 4 5 6 7 8 Tank connector Frame Window O-ring Sealing ring Fig. – where the monitoring.4. 2. Das Sichtfenster ermöglicht eine Kontrolle Windows allow monitoring of – der Schaltstellung. in addition to the mechanical indicators – the state of contact pins.1 Sichtfenster (optional) Windows (optional) Sichtfenster werden an einem Anschlußstutzen der Bausteine angebaut. Die Fassung drückt das Sichtfenster gegen einen Runddichtring und verschließt den Anschlußstutzen gasdicht und druckfest. The frame presses the window against an O-ring and seals the connector gastight and pressure-resistant. test and diagnostic attachments Dieser Abschnitt beschreibt This section describes – den Anbauort von Überwachungs-. Prüf. test and diagnostic attachments are located and – the type of monitoring. 4 5 6 7 8 4 5 6 7 8 Behälterstutzen Fassung Sichtfenster Zwischenscheibe Runddichtung Fig.2.und Diagnoseanbauten und – die Ausführung des Überwachungs-. zusätzlich zu den mechanischen Schaltstellungsanzeigern – der Beschaffenheit von Schaltstiften.4 Überwachungs-.1 2. – the switching state. Prüf.

– an arc detector (on the switchgear enclosure) – a fibre-optic link.2 Arc detector (optional) Lichtbogenaufnehmer werden an einem Anschlußstutzen der Bausteine angebaut. wird während des Schaltvorgangs das Lichtbogenerfassungsgerät abgeschaltet. In the event of an arc the arc detector [11] carries the light from the gas compartment interior to the aoptical waveguide [14]. Arc detectors are fitted to a connector on the module. Optoelectronic light detection allows the location of arcs inside a gas compartment. Um unberechtigte Meldungen zu vermeiden. 14 13 9 10 12 11 9 10 11 12 13 14 Prüfbohrung Runddichtung Lichtbogenaufnehmer Anschlußstutzen Hülse Lichtleiter Fig. Das optoelektronische Lichterfassungssystem setzt sich zusammen aus The optoelectronic light detection system consists of – einem Lichtbogenaufnehmer (am Anlagengehäuse) – einem Lichtleiter und – einem Lichtbogenerfassungsgerät. 2 Anschlußstutzen mit Lichtbogenaufnehmer 2-18 9 10 11 12 13 14 Test bore Sealing ring Arc detector Connecting piece Sleeve Optical waveguide Fig. Any arcs occurring are signalled via the fibre-optic link to the arc detection unit. Im Falle eines Lichtbogens überträgt der Lichtbogenaufnehmer [11] aus dem Inneren des Gasraumes das Licht auf den Lichtleiter [14]. Dieser ist stirnseitig am Ende des Lichtaufnehmers angeschlossen.4.2. and – an arc detection unit. Auftretende Lichtbögen werden über den Lichtleiter an das Lichtbogenerfassungsgerät gemeldet. To avoid spurious signals. This is connected front-sided at the end of the light sensor.4. Die optoelektronische Lichterfassung ermöglicht die Ortung von Lichtbögen innerhalb eines Gasraumes. 2 Connecting piece with arc detector 926 00120 174 L .2 Lichtbogenaufnehmer (optional) 2. the arc detection unit is shut down (by the switchgear control system) during a switching operation.

4. 3 Connectors with voltage testing connection 926 00120 174 L 2-19 . Der Spannungsprüfanschluß ist an der Durchführung des Anschlußstutzens montiert. The voltage testing connection is fitted to the bushing of the connector. At the voltage test connection. 3 Anschlußstutzen mit Spannungsprüfanschluß Fig. the voltage detector can be used to verify dead state. H H Hinweis: Der Spannungsprüfanschluß ist für eine permanente Spannungsprüfung nicht zugelassen.3 Spannungsprüfanschluß (optional) 2. Am Spannungsprüfanschluß kann in Verbindung mit dem Spannungsprüfgerät die Spannungsfreiheit festgestellt werden.2. Er besteht aus einem koaxialen BNC-Anschluß und einer Elektrode.4. 17 16 15 15 Durchführungsdeckel 16 Elektrode 17 BNC-Anschluß mit Schutzkappe 15 Bushing lid 16 Electrode 17 BNC connection with protective cap Fig. It consists of a coaxial BNC connection and an electrode. The voltage testing connection is fitted to the connector of a bushing. Note: The voltage testing connection may not be used for continuous voltage monitoring.3 Voltage testing connection (optional) Der Spannungsprüfanschluß wird am Anschlußstutzen einer Durchführung angebaut.

2-20 926 00120 174 L .

1] Electrical and mechanical parameters [=> 1.5 Leistungsschalter 2. In systems with multiple busbars. It activates electrical currents. use of the circuit-breaker the external design of the circuit-breaker the internal design of the circuit-breaker design and function of the drive mechanism. Der Leistungsschalter kann eingesetzt werden zum Schalten von Freileitungen. it works as a coupling to enable energy transport from one bus bar to the other. Transformatoren. reactors and capacitors.1] Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen [=> 1. elektrische Ströme einzuschalten.2] Electrical control [=> 2. constantly controlling transmission and interruption. The circuit breaker can be installed for the connection of free lines.5] Elektrische Steuerung [=> 2. Er ist in der Lage. 926 00120 174 L 2-21 .5. cable branch-offs.2.5 Circuit-breaker Der Abschnitt beschreibt This section contains a description of – – – – – – – – die Verwendung des Leistungsschalters den äußeren Aufbau des Leistungsschalters den inneren Aufbau des Leistungsschalters den Aufbau und die Wirkungsweise des Antriebssystems. Basisinformationen: Basic information: Q Q 2. transformers. Kabelabzweigen. The circuit breaker forms the central element of the gasinsulated switchgear. Drosseln und Kondensatoren. dauernd zu übertragen und zu unterbrechen.5.5] Dimensions and weights of switchgear modules [=> 1. In Anlagen mit Mehrfachsammelschienen ermöglicht er als Kupplung den Energietransport von einer Sammelschiene auf die andere.1 Range of application Der Leistungsschalter bildet das zentrale Element der gasisolierten Schaltanlage. Zur Erhöhung der Netzstabilität können dreipolige Kurzunterbrechungen zur zeitlich und örtlich begrenzten Abschaltung realisiert werden.2] Verwendung 2.1 Elektrische und mechanische Parameter [=> 1. To increase the stability of the network. 3-pole autoreclosure can be implemented to provide time-specific and location-specific deactivation.

The 3-pole enclosed circuit breaker forms the basis for the switchgear bay design.5.5. 1 5 2 3 4 1 2 3 4 5 Gehäuse Antriebsschrank Flansch Basisträger Schaltstellungsanzeige 1 2 3 4 5 Chamber Operating mechanism cubicle Flange Breaker base ON/OFF indicator Fig.5.2.3 Innerer Aufbau Internal design 2. Conductance varies depending on the way the circuit breaker is being used.5. The switch position indicator [5] is located directly next to it.3. The drive cabinet [2] is built onto the upper cover of the circuit breaker. Am oberen Deckel des Leistungsschalters ist der Antriebsschrank [2] angebaut. 1 Leistungsschalter Fig.3 2. Unmittelbar daneben befindet sich die Schaltstellungsanzeige [5].1 Design of conducting path Die Strombahn besteht aus dem Schaltsystem [7] und den Leitern [6]. an die der Feldanschluß und/oder ein oder zwei Sammelschienenbausteine montiert werden.2 External design Der dreipolig gekapselte Leistungsschalter bildet die Basis für den Feldaufbau der Schaltanlage.1 Aufbau der Strombahn 2.5.5. The conducting path consists of the switching system [7] and conductors [6]. Das auf dem Basisträger [4] montierte Gehäuse [1] verfügt über drei Flansche [3].3.2 Äußerer Aufbau 2. The housing [1] mounted on the base carrier [4] has three flanges [3] where the bay connection and/or one or two busbar modules are mounted. 1 Circuit-breakers 2. 2-22 926 00120 174 L . Die Leiterführung variiert in Abhängigkeit vom Einsatzzweck des Leistungsschalters.

2 Strombahn bei Ausführung als Doppelsammelschiene 6 7 Conductor Switching system Fig.6 7 6 7 Leiter Schaltsystem Fig. 3 Strombahn bei Ausführung als Einfachsammelschiene. 3 Current path for single busbar model. unten 926 00120 174 L 6 7 Conductor Switching system Fig. lower 2-23 . 2 Current path for double busbar 6 7 6 7 Leiter Schaltsystem Fig.

4 Schaltsystem. Dadurch wird der erforderliche Kontaktdruck auf den Heizzylinder [21] und den Kontaktträger [14] sichergestellt. the heat cylinder [21] and the base [17]. Der bewegte Kontakt wird vom Federspeicherantrieb geschaltet. The contact fingers [24] are pressed centrally inwards at both ends by a helical spring. 2-24 926 00120 174 L . 8 9 10 11 12 13 14 15 8 9 10 11 12 13 14 15 Antriebsstange Umlenkgetriebe Schaltstange Stützer Sockel Bewegter Kontakt Kontaktträger Dreifachstützer 8 9 10 11 12 13 14 15 Operating mechanism rod Corner gears Operating rod Post insulator Base Moving contact Contact carrier Triple-support Fig. einem bewegten Kontakt [13] und einem Kontaktträger [14]. contact fingers which form rings around the contact carrier [24]. a moving contact [13] and a contact carrier [14] on each of three poles.2. shown without conductor Die Hauptstrombahn wird gebildet aus dem Kontaktträger [14]. The contact carriers. das Umlenkgetriebe [9] und die Schaltstange [10]. Darstellung ohne Leiter Fig. Im Unterschied dazu werden die Kontaktträger gemeinsam von dem Dreifachstützer [15] getragen.5. 4 Switching system. are carried together on the triple-support [15]. Die Kraftübertragung erfolgt über die Antriebsstange [8]. Die Kontaktfinger [24] werden an beiden Enden von je einer Schraubfeder zentrisch nach innen gedrückt.2 Switching system design and method of operation Aufbau des Schaltsystems Switching system design Das dreipolig aufgebaute Schaltsystem besteht aus jeweils einem Sockel [12]. The switching system consists of a base [12]. in contrast. dem Heizzylinder [21] und dem Sockel [17]. The spring mechanism switches the moving contact.3.2 Aufbau und Wirkungsweise des Schaltsystems 2.3. Each base is carried by a support [11] and electrically insulated against the housing. the corner gears [9] and the operating lever [10]. producing the necessary contact pressure on the contact carrier [14] and the heat cylinder [21]. Power transmission is created with the operating mechanism rod [8].5. The main current path is created by the contact carrier [14]. Jeder Sockel wird von einem Stützer [11] getragen und gegen das Gehäuse elektrisch isoliert. den im Kontaktträger ringförmig angeordneten Kontaktfingern [24].

die gebildet wird aus dem im Kontaktträger [14] befindlichen Pin [25] und dem im Heizzylinder angeordneten beweglichen Rohrkontakt [22]. b). In the first step of the opening operation. through the non-return valve [26] into the heat cylinder and through the gap between the tube contact [22] and arc-quenching nozzle. Gleichzeitig bewegt sich der Heizzylinder [21] nach oben und verdichtet das zwischen Kolben [19] und Ventilgruppe [18] befindliche Löschgas. Der Kolben [19] ist auf seiner Rückseite mit der Ventilplatte [20] ausgerüstet. so daß der Strom auf den Lichtbogenkontakt kommutiert (Fig. The arcing contact. consisting of the pin [25] and the tube contact [22]. Im weiteren Verlauf öffnet dieses Kontaktsystem unter Entstehung eines Lichtbogens (Fig. is opened. the arcing contact opens creating an arc (Fig. der Kolben [19] und der Heizzylinder [21] sind mechanisch fest miteinander verbunden und mit der Schaltstange [16] gekoppelt. thus quenching the arc. c/d). They create the moving part of the switching system. the heat cylinder [21] moves upward and compresses the quenching gas between the piston [19] and valve group [18]. 5 Switching system Wirkungsweise des Schaltsystems Switching system method of operation Beim Ausschaltvorgang wird zuerst der aus den Kontaktfingern [24] und dem Heizzylinder [21] bestehende Hauptkontakt geöffnet. At the same time. is still closed so that the current commutates to the arcing contact (Fig. the main contact. Sie bilden den bewegten Teil des Schaltsystems. Die Ventilplatte bildet zusammen mit der Ventilgruppe [18] die Kompressionseinrichtung für die Lichtbogenlöschung. The rear side of the piston [19] is equipped with a valve plate [20]. the pistons [19] and the heat cylinder [21] are mechanically tied to each other and coupled with the operating lever [16]. consisting of the contact fingers [24] and the heat cylinder [21]. 926 00120 174 L 2-25 .Parallel zur Hauptstrombahn liegt die Lichtbogenstrombahn. 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 14 14 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 Kontaktträger Schaltstange Sockel Ventilgruppe Kolben Ventilplatte Heizzylinder Rohrkontakt Düse Kontaktfinger Pin 14 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 Contact carrier Operating rod Base Valve group Piston Valve plate Heat cylinder Tube contact Arc-quenching nozzle Contact finger Pin Fig. c/d). Together with the valve group [18] the valve plate makes up the compression unit for arc quenching. Der aus Pin [25] und der Rohrkontakt [22] bestehende Lichtbogenkontakt ist noch geschlossen. Run parallel to the main current path is the arcing current path which is made up of the pin [25] located in the contact carrier [14] and the moving arcing contact [22] located in the heat cylinder. The pin and the tube contact are made of materials which produce only minimal contact erosion. b). During the continued course of the opening operation. The tubular contact [22]. Der Rohrkontakt [22]. 5 Schaltsystem Fig. This causes the quenching gas to be forced in the opposite direction to the movement of the moving contact components. Der Pin und der Rohrkontakt bestehen aus Werkstoffen mit besonders hoher Abbrandfestigkeit. Dabei strömt das Löschgas entgegen der Bewegungsrichtung der beweglichen Kontaktteile durch das Rückschlagventil [26] in den Heizzylinder sowie durch den Spalt zwischen Rohrkontakt [22] und Löschdüse und löscht den Lichtbogen.

Bei großen Kurzschlußströmen wird das in der Löschkammer um den Pin [25] befindliche Löschgas durch die Energie des Lichtbogens aufgeheizt und unter hohem Druck in den Heizzylinder [21] getrieben.OPEN.EIN . Das Rückschlagventil [26] im Heizzylinder [21] verhindert bei diesem Vorgang. schematisch Schaltstellung EIN Ausschaltung: Hauptkontakt geöffnet Ausschaltung: Lichtbogenkontakt geöffnet Schaltstellung AUS Aufbau und Funktion des Antriebssystems c) 18 19 21 22 23 24 25 26 d) Valve group Piston Heat cylinder Tube contact Nozzle Contact finger Pin Non-return valve Fig.4 Schematics of opening operation ON switching position Opening: Main contact in open position Opening: Arcing contact in open position OFF switching position Design and function of the operating system Das kompakt ausgeführte Antriebssystem ist im Antriebsschrank untergebracht.5. Es führt folgende Funktionen aus: The compact drive system is located in the drive cabinet.4 Ausschaltvorgang. Opening. 926 00120 174 L . It performs the following functions: – – – – – – – – Spannen der Einschaltfeder. When this happens. In the case of large short-circuit currents. Im Bereich des Stromnulldurchgangs strömt das Gas aus dem Heizzylinder in die Düse zurück und löscht den Lichtbogen.AUS. 2-26 Charging the closing spring. 6 a) b) c) d) 2. Einschalten. Ausschalten.5. Schaltfolge AUS . Closing. 6 a) b) c) d) 2. the non-return valve [26] in the heat cylinder [21] prevents the high pressure from entering the compression chamber between piston [19] and the valve group [18]. When the current passes through zero. Operating sequence OPEN . the quenching gas surrounding pin [25] in the arcing chamber is heated by the arc’s energy and driven into the heat cylinder [21] at high pressure. daß der hohe Druck in den Kompressionsraum zwischen Kolben [19] und Ventilgruppe [18] gelangt. 18 19 21 22 23 24 26 25 a) 18 19 21 22 23 24 25 26 b) Ventilgruppe Kolben Heizzylinder Rohrkontakt Düse Kontaktfinger Pin Rückschlagventil Fig.CLOSE . the gas flows back from the heat cylinder through the nozzle and quenches the arc.

The motor [34] drives the maintenance-free charging mechanism [35] to tension the closing spring. The shafts are set into roller bearings. 7 Vorderansicht des geöffneten Antriebsschrankes 926 00120 174 L 8 30 27 31 36 37 38 39 40 Drive rod Electromechanical control Spring status indicators Heat resistor for the moisture guard Connecting rod of the opening spring Opening spring Closing spring Switching lever Connecting rod of the closing spring Fig. 8 40 39 30 31 36 27 37 38 8 30 27 31 36 37 38 39 40 Antriebsstange Elektromechanische Steuerung Federzustandsanzeigen Heizwiderstand für Betauungsschutz Pleuel der Ausschaltfeder Ausschaltfeder Einschaltfeder Schalthebel Pleuel der Einschaltfeder Fig. Additionally installed in the drive cabinet are the moisture guard heat resistor [31] which hinders the build-up of condensate on modules of the drive unit and the electromechanical control [30]. und die elektromechanische Steuerung [30]. Der Motor [34] treibt das wartungsfreie Spanngetriebe [35] zum Spannen der Einschaltfeder. Spring lifting is achieved with a tension motor [47] and free-running winding gear [45]. Bei geöffnetem Antriebsschrank sind die Einschaltfeder [38] und die Ausschaltfeder [37] mit ihren jeweiligen Pleuel [28] bzw. The switching system is actuated with the switch lever and the drive rod [8].Im Antriebsschrank sind zusätzlich installiert der Heizwiderstand des Betauungsschutzes [31]. Über den Schalthebel und die Antriebsstange [8] erfolgt die Betätigung des Schaltsystems. 7 Front view of the open drive cabinet 2-27 . [29] der Schalthebel [39] sowie die Federzustandsanzeigen [27] sichtbar angeordnet. When the drive cabinet is open. The drive is a spring-stored-energy mechanism. Die Wellen sind in Wälzlagern gelagert. Der Federaufzug besteht aus Spannmotor [47] und Spanngetriebe [45] mit Freilauf. one can clearly see the closing spring [38] and the opening spring [37] each with their connecting rod [28] or [29] and operating lever [39] as well as the spring status indicator [27]. der die Kondenswasserbildung an den in der Antriebseinheit befindlichen Bauteilen verhindert. Der Antrieb ist als Federspeicherantrieb ausgeführt.

8 Rückansicht des Federspeicherantriebes bei abgenommenem Deckel 2-28 27 35 44 45 47 Spring status indicator OPEN trip coil CLOSE trip coil Charging mechanism Charging motor Fig. 8 view of spring-stored-energy mechanism (cover removed) 926 00120 174 L .44 45 35 47 27 27 35 44 45 47 Federzustandsanzeige AUS-Auslöser EIN-Auslöser Spanngetriebe Spannmotor Fig.

Nachfolgendes Funktionsschema vermittelt einen ersten Überblick über die Bewegungsabläufe beim Spannen der Einschaltfeder (Pfeil A). during closing (arrow B) and during opening (arrow C). Die danach folgenden Erläuterungen beschreiben die Wirkungsweise detailiert. 9 Funktionsschema des Federspeicherantriebes 926 00120 174 L 8 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 Drive rod Cam Backstop Lever Damper (for closing) Operating shaft Damper (for opening) Opening latch OPEN trip coil Connecting rod of the opening spring Opening spring Closing spring Switching lever Connecting rod of the closing spring Charging shaft Cam disc Closing latch CLOSE trip coil Charging mechanism Free-wheel Charging motor Fig. The succeeding explanations describe the method of operation in detail. The following function chart provides a primary overview of the sequence of motions that the circuit breaker makes with the spring-stored-energy mechanism during charging of the closing spring (arrow A). 9 Function diagram of the spring-stored-energy mechanism 2-29 . beim Einschalten (Pfeil B) und beim Ausschalten (Pfeil C) des Leistungsschalters mit dem Federspeicherantrieb. 47 46 45 44 43 42 41 28 29 30 8 31 40 32 39 33 38 34 A 35 B 36 C 37 8 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 Antriebsstange Nocken Rücklaufsperre Lenker Dämpfer EIN Schaltwelle Dämpfer AUS AUS-Klinke AUS-Auslöser Pleuel der Ausschaltfeder Ausschaltfeder Einschaltfeder Schalthebel Pleuel der Einschaltfeder Spannwelle Kurvenscheibe EIN-Klinke EIN-Auslöser Spanngetriebe Transportklinke (Freilauf) Spannmotor Fig.

Der Lenker [50] und der Schalthebel [39] sind starr miteinander verbunden und stehen in AUS-Stellung. a switching operation is not possible. eine Schalthandlung ist nicht möglich.Spannen der Einschaltfeder Charging of the closing springs Ausgangszustand: Der Schalter befindet sich in Schaltstellung AUS. i. d. 10 Function diagram of On and Off latching: Open state.und Ausschaltfeder sind entspannt. closing and opening spring relaxed 926 00120 174 L .und Ausschaltfeder entspannt 2-30 37 37 38 39 40 50 51 Opening spring Closing spring Operating lever Connecting rod for closing spring Lever Cam disc Fig. Starting position: the breaker is in the open state. The cam disc [51] and the connecting rod [40] are at the lower dead centre point.h. Die Ein. 10 Funktionsschema der Ein. Ein. The fixed coupled levers [50] and the operating lever [39] are in the open position. The closing and opening spring are relaxed.und Ausschaltverklinkung: Schaltstellung AUS. 51 50 40 39 38 37 38 39 40 50 51 Ausschaltfeder Einschaltfeder Schalthebel Pleuel der Einschaltfeder Lenker Kurvenscheibe Fig. Die Kurvenscheibe [51] und das Pleuel [40] befinden sich im unteren Totpunkt.e.

11 Function of the free-wheel: Charging of the closing spring 2-31 . Dabei greift die Transportklinke [46] in den Nocken der Spannwelle [41] und dreht diese bis zum oberen Totpunkt. To charge the closing spring. The free-wheel [46] grabs the cams of the charging shaft [41] and turns it to top dead centre.Zum Spannen der Einschaltfeder wird über den Spannmotor [47] und das Spanngetriebe [45] die Spannwelle [41] gedreht. turn the charging shaft [41]. 11 Wirkungsweise der Transportklinke: Spannen der Einschaltfeder 926 00120 174 L 28 41 45 46 47 Cam Charging shaft Charging gear Free-wheel Charging motor Fig. 28 41 45 46 47 28 41 45 46 47 Nocken Spannwelle Spanngetriebe Transportklinke Spannmotor Fig. the charging motor [47] and charging gear [45].

Danach wird die Spannwelle [41] durch die Wirkung der sich teilweise entspannenden Einschaltfeder [38] schneller weitergedreht als durch die Transportklinke. 12 Function of the free-wheel: Uncoupling the charging gear 926 00120 174 L . 28 46 41 45 28 41 45 46 Nocken Spannwelle Spanngetriebe Transportklinke Fig. i. d. the charging shaft [41] is turned ever-quicker with the partial releasing of the closing spring [38] than it would with the free-wheel. Der Motor wird automatisch abgeschaltet und läuft mit dem Getriebe aus. running down with the gears. The charging shaft [41] is now separated from the charging gear [45]. Thereafter. The motor is shut down automatically. 12 Wirkungsweise der Transportklinke: Auskuppeln des Spanngetriebes 2-32 28 41 45 46 Cam Charging shaft Charging gear Free-wheel Fig. der Formschluß zwischen der Transportklinke des Spanngetriebes und der Spannwelle ist aufgehoben und die Spannwelle läuft dem Spanngetriebe voraus. allowing the charging shaft to run ahead of the charging gear.e. Now the advancing pawl [46] lifts the load-free cams [28] (which are fixed to the drive housing) out of the charging shaft [41]. the link releases between the free-wheel of the charging gear and the winding shaft.h. Damit sind Spannwelle [41] und Spanngetriebe [45] getrennt. Nun hebt der fest mit dem Antriebsgehäuse verbundene Nocken [28] die Transportklinke [46] lastfrei aus der Spannwelle [41].

13 Funktionsschema der Ein.Jetzt wird die Kurvenscheibe [42] in der Stellung 10° hinter dem oberen Totpunkt durch die Stützrolle [52] und die EIN-Klinke [43] arretiert. closing spring charged 2-33 .und Ausschaltverklinkung: Schaltstellung AUS. Now the cam plate [42] is fixed in the position 10° beyond the upper dead centre by means of the roller [52] and the closing latch [43]. The closing spring is charged and the operating mechanism ready for the closing process. 58 52 43 42 41 38 38 41 42 43 52 58 Einschaltfeder Spannwelle Kurvenscheibe EIN-Klinke Stützrolle mechanische Einschaltverriegelung Fig. Einschaltfeder gespannt 926 00120 174 L 38 41 42 43 52 58 Closing spring Charging shaft Cam disc Closing latch Roller mechanical closing lock-out Fig. 13 Function diagram of On and Off latching: Open state. Die Einschaltfeder ist gespannt und der Antrieb somit einschaltbereit.

Einschaltvorgang Closing process Durch Betätigen des EIN-Auslösers [44] wird die Kurvenscheibe [42] über die EIN-Klinke [43] und den Stützhebel [53] entriegelt. Actuating CLOSE tripping coil [44] releases cam disk [42] via CLOSE latch [43] and supporting lever [53]. 14 Funktionsschema der Ein.und Ausschaltverklinkung: Entriegelung der EIN-Klinke 2-34 42 43 44 52 53 Cam disc Closing latch CLOSE trip coil Roller Support lever Fig. 14 Function diagram of On and Off latching: disengagement of the closing latch 926 00120 174 L . 53 44 52 43 42 42 43 44 52 53 Kurvenscheibe EIN-Klinke EIN-Auslöser Stützrolle Stützhebel Fig.

The opening latch [34] moves along the roller of the supporting latch [54]. The action of the closing spring turns the charging shaft [41]. 15 Function diagram of On and Off latching: Closing 2-35 . At the same time the opening spring [37] is charged by way of the operating lever [39] and the connecting rod [36]. In the process.Durch die Wirkung der Einschaltfeder wird die Spannwelle [41] gedreht. Gleichzeitig wird über den Schalthebel [39] und das Pleuel [36] die Ausschaltfeder [37] gespannt. 42 8 41 32 34 55 54 36 50 37 39 8 32 34 36 37 39 41 42 50 54 55 Antriebsstange Schaltwelle AUS-Klinke Pleuel (Ausschaltfeder) Ausschaltfeder Schalthebel Spannwelle Kurvenscheibe Lenker Stützklinke Rolle Fig. Dabei läuft die AUS-Klinke [34] auf der Rolle der Stützklinke [54] ab. Die Kontakte des Schaltsystems werden geschlossen. The switching system contacts are then closed off. Dabei läuft die Rolle [55] des Lenkers [50] auf der Kurvenscheibe [42] ab und überträgt die Drehbewegung auf die Schaltwelle [32].und Ausschaltverklinkung: Einschalten 926 00120 174 L 8 32 34 36 37 39 41 42 50 54 55 Operating mechanism rod Operating shaft Opening latch Connecting rod (for opening spring) Opening spring Operating lever Charging shaft Cam disc Lever Supporting latch Roller Fig. transferring the rotational movement to the operating shaft [32]. 15 Funktionsschema der Ein. The operating mechanism rod [8] transfers the movement from the operating shaft [32] (fixed to the operating lever [39]) to the switching system. Von dem mit der Schaltwelle [32] fest verbundenen Schalthebel [39] wird die Bewegung über die Antriebsstange [8] auf das Schaltsystem übertragen. the roller [55] of the lever [50] runs out of the cam disc [42].

On completion of the closing cycle.Am Ende der Kurvenbahn macht der Lenker [50] einen Überhub. with the result that the opening latch [34] can drop behind the roller of the supporting latch [54]. Am Ende des Einschaltvorganges läuft der Nocken [57] auf der Laufrolle [56] ab und gibt die kinetische Restenergie an den Dämpfer EIN [31] ab. the lever [50] overtravels. 57 56 55 54 50 34 31 31 34 50 54 55 56 57 Dämpfer EIN AUS-Klinke Lenker Stützklinke Rolle Laufrolle Nocken Fig. 16 Funktionsschema der Ein. 16 Function diagram of On and Off latching: Overtravel of the lever 926 00120 174 L . so daß die AUS-Klinke [34] hinter die Rolle der Stützklinke [54] fallen kann.und Ausschaltverklinkung: Überhub des Lenkers 2-36 31 34 50 54 55 56 57 Damper (for closing) Opening latch Lever Supporting latch Roller Roller Cam Fig. At the end of the curve. cam [57] will run on roller [56] and transfer its residual kinetic energy to CLOSE damper [31].

cam [57] will run on roller [56] and transfer its residual kinetic energy to CLOSE charging shaft [41].und Ausschaltverklinkung: Verklinken in EIN-Position 926 00120 174 L 34 41 42 50 54 56 57 Opening latch Charging shaft Cam disc Lever Supporting latch Roller Cam Fig. Der Schalter ist jetzt in Schaltstellung EIN verklinkt. Nach Verlassen der Kurvenscheibe [42] dreht der Lenker [50] etwas in Richtung AUS zurück. 17 Function diagram of On and Off latching: Latching in the closed position 2-37 . The circuit-breaker is now latched in the closed state. until the opening latch [34] is resting on the roller of the latch lever [56].Anschließend springt die Laufrolle [56] hinter den Nokken [57] und verhindert ein Rückschwingen der Spannwelle [41]. On completion of the closing cycle. 57 34 56 41 54 42 50 34 41 42 50 54 56 57 AUS-Klinke Spannwelle Kurvenscheibe Lenker Stützklinke Laufrolle Nocken Fig. bis sich die AUS-Klinke [34] auf der Rolle der Stützklinke [56] abstützt. When it leaves the cam disc [42] the lever [50] turns back a little in the opening direction. 17 Funktionsschema der Ein.

und Ausschaltfeder sind gespannt. Anschließend wird die Spannwelle [41] mit der Einschaltfeder in gespanntem Zustand nach dem oberen Totpunkt verklinkt. Mechanical closing lock-out [58] prevents unintentional starting of the operating mechanism before the opening cycle by blocking supporting lever [53]. Die mechanische Einschaltverriegelung [58] verhindert durch Blockieren des Stützhebels [53] ein wiederholtes Einschalten des Antriebes vor dem Ausschaltvorgang. Ein. 58 53 43 41 38 38 41 43 53 58 Einschaltfeder Spannwelle EIN-Klinke Stützhebel mechanische Einschaltverriegelung Fig. 18 Funktionsschema der Ein. the charging motor is automatically switched on and the closing spring charged. As the closing process takes place. The closing and opening springs are charged and the switch is prepared for OPEN-CLOSE-OPEN switching operation. der Schalter ist somit bereit zu einer AUS-EIN-AUS-Schaltung.Parallel zum Einschaltvorgang wird automatisch der Spannmotor eingeschaltet und die Einschaltfeder gespannt. Subsequently the charging shaft [41] must be latched to top dead centre with the charged closing spring. 18 Function diagram of On and Off latching: Latching of the charged closing spring 926 00120 174 L .und Ausschaltverklinkung: Verklinkung der gespannten Einschaltfeder 2-38 38 41 43 53 58 Closing spring Charging shaft Closing latch Support lever mechanical closing lock-out Fig.

Der Schalthebel [39] und der Lenker [30] werden durch die Ausschaltfeder [37] über das Pleuel [36] in die AUS-Stellung gezogen.Ausschaltvorgang Opening process Durch Betätigen des AUS-Auslösers [35] wird die AUSKlinke [34] über die Stützklinke [54] und den Stützhebel [59] entriegelt. The operating lever [39] and the lever [30] are pulled to the OPEN position through the opening spring [37] and connecting rod [36]. 19 Funktionsschema der Ein. 19 Function diagram of On and Off latching: Disengagement of the opening latch 2-39 . Dieser dient gleichzeitig als Endanschlag. The damper serves also as end stop. the supporting latch [54] and support lever [59] releases the lock of the opening latch [34]. Simultaneously. By actuating the OPEN trip coil [35]. the operating mechanism rod [8] brings the switching system contacts into the OPEN position. At the end of the closing movement the kinetic energy is absorbed by the damper (for opening) [33].und Ausschaltverklinkung: Entriegelung der AUS-Klinke 926 00120 174 L 8 30 33 34 35 36 37 39 54 59 Operating mechanism rod Lever Damper (for opening) Opening latch OPEN trip coil Connecting rod of the opening spring Opening spring Operating lever Supporting latch Support lever Fig. 8 30 33 59 54 34 35 36 39 37 8 30 33 34 35 36 37 39 54 59 Antriebsstange Lenker Dämpfer AUS AUS-Klinke AUS-Auslöser Pleuel der Ausschaltfeder Ausschaltfeder Schalthebel Stützklinke Stützhebel Fig. Die kinetische Energie wird am Ende der Ausschaltbewegung durch den Dämpfer Aus [33] aufgenommen. Gleichzeitig werden die Kontakte des Schaltsystems über die Antriebsstange [8] in die AUS-Stellung gebracht.

2-40 926 00120 174 L .

und Arbeitserdungsschalter. one can establish an isolating distance for secure work on electrical systems and create the earthing and short-circuiting. Aufgrund der Gestaltung als Dreistellungsgerät sind beide Funktionen zwangsläufig gegeneinander verriegelt.6.6.5] Dimensions and weights of switchgear modules [=> 1.und Erdungsschalter-Bausteine können als Abgangsbausteine. Electrical and mechanical parameters [=> 1.1] – The external design of the disconnector and earthing switch module – the contact system – The various versions of the conducting path – Design and function of the motor drive. Sammelschienen-Bausteine oder als Längstrenner eingesetzt sowie mit zusätzlichen Arbeitserdungs. The disconnector and earthing switch module unites the functions of disconnectors and work-in-progress earthing switches.oder Schnellerdungsschaltern versehen werden. The contact system which overtakes the function of the work-in-progress earthing switch is not insulated or insulated by encapsulation. Trenn.und ErdungsschalterBausteines – das Kontaktsystem – die verschiedenen Ausführungen der Strombahn und – der Aufbau und die Wirkungsweise des Motorantriebes. After isolating the appropriate switchgear parts.2] Motor drives [=> 1. workin-progress earthing switches can be used to take readings and measurements.1 Elektrische und mechanische Parameter [=> 1. busbar modules or as bustie switch-disconnectors and can be equipped with additional work-in-progress or high-speed earthing switches.5] Verwendung 2. With insulated models. both functions are interlocked back-to-back. – The disconnector and earthing switch module in use Basisinformationen: Basic information: Q Q 2. In isolierter Ausführung kann der Arbeitserdungsschalter für Meßzwecke verwendet werden. Disconnector and earthing switch modules can be installed as outgoing modules.1] Motorantriebe [=> 1.und ErdungsschalterBausteines – der äußere Aufbau des Trenn.4] Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen [=> 1.2] Leistungsschilder [=> 1.4] Nameplates [=> 1.2.6 Disconnector and earthing switch module Im folgenden Abschnitt werden dargestellt: The following section will address: – die Verwendung des Trenn. As a result of the design of the three position switches device. 926 00120 174 L 2-41 . Nach dem Freischalten des betreffenden Anlagenteiles können sowohl die für sicheres Arbeiten an elektrischen Anlagen geforderte Trennstrecke als auch die Erdung und Kurzschließung hergestellt werden.und Erdungsschalter-Baustein 2. Das die Funktion des Arbeitserdungsschalters übernehmende Kontaktsystem ist gegenüber der Kapselung wahlweise nicht isoliert oder isoliert ausgeführt.1 Range of application Der Trenn.6 Trenn.und Erdungsschalter-Baustein vereint die Funktionen von Trenn.

die für einen weiteren Ausbau vorbereitet ist. For a single-pole reading it is also necessary to dismount the earthing bar. The gas-tight bushings and/or pervious bushing versions carry the current path with the contact systems. Fig. Auf diesen Kompensator wird lediglich dann verzichtet.6. For use of the disconnector and earthing switch module as a busbar module.und Erdungsschalter-Bausteines als Sammelschienen-Baustein ist die Kapselung mit einem Kompensator versehen.und ErdungsschalterBausteines besteht aus dem Gehäuse. 1 External view of the disconnector and earthing switch module (without expansion joints) Beim Einsatz des Trenn. Die isoliert aus dem Gehäuse herausgeführten Kontakte der drei Pole des Arbeitserdungsschalters in isolierter Ausführung werden über die Erdungsschiene [1] miteinander und über zwei Kontaktstücke (im Bild durch die Erdungsschiene verdeckt) mit dem Gehäuse verbunden.2 Äußerer Aufbau 2. the screws [2] and contact points need to be removed. The external design of the disconnector. the bushings and the motor drive.und Erdungsschalter-Bausteines (ohne Kompensator) Fig. Der Baustein besitzt einen Berstplattenanbau.and earthing switch-modul consists of the housing. The isolated 3-pole contacts leading out from the housing on the insulated earthing switch are connected to each other with the earthing bar [1] and connected to the housing with two contact points (covered by the earthing bar in the illustration). 1 Äußere Ansicht des Trenn. wenn der Sammelschienen-Baustein eine Sammelschiene abschließt. In order to take a 3-pole reading. 2-42 926 00120 174 L . den Durchführungen sowie dem Motorantrieb.2 External design Der äußere Aufbau des Trenn. The module is fitted with a rupture diaphragm assembly. The compensator is simply ignored when a busbar module closes off a busbar that has been prepared for a different configuration.6. Für die Durchführung einer dreipoligen Messung sind die Schrauben [2] zu lösen und die Kontaktstücke zu entfernen.2. Für eine einpolige Messung ist zusätzlich die Erdungsschiene abzubauen. Die gasdicht und/oder gasdurchlässig ausgeführten Durchführungen tragen die Strombahnen mit den Kontaktsystemen. the enclosure comes equipped with a compensator.

2 Earthing bar on the earthing switch.1 2 1 2 Erdungsschiene Schrauben zur Befestigung der Kontaktstücke 1 2 Earthing bar Screws for fasteningcontact points Fig.3.6. The disconnector and earthing switch module may be placed universally in any switchgear design. Damit ergibt sich eine Vielzahl möglicher Strombahnführungen. Fig.und Erdungsschalter-Baustein ist im Schaltanlagenaufbau universell einsetzbar.6.6. isolierte Ausführung Fig. 3 A selection of disconnector and earthing switch modules with and without earthing extension 926 00120 174 L 2-43 . 2 Erdungsschiene am Erdungsschalter. Nachfolgende Grafiken zeigen eine Auswahl möglicher Strombahnführungen. 3 Auswahl von Trenn. Die Kontaktsysteme sind in allen Ausführungen identisch. insulated design 2.und Erdungsschalter-Bausteinen mit und ohne Erderanbau Fig.3.1 Strombahn 2.6. This results in multiple possibilities for current path leads. The following graphics show a selection of possible circuit path routings.3 Innerer Aufbau Internal design 2.3 2. The contact systems are identical on all designs.1 Conducting path Der Trenn.

Die Ansteuerung der Schaltstifte erfolgt beim Trennschaltermodul über die Koppelstange [6]. earthing switsch OPEN c) disconnector OPEN.2 Contact systems Der Trenn. Erdungsschalter EIN 2-44 c) Fig. Erdungsschalter AUS c) Trennschalter AUS. closing off the current path.3. the disconnector module. earthing switch CLOSE 926 00120 174 L . Beide Koppelstangen werden vom Antriebshebel [11] bewegt. lead by all three poles. earthing switsch OPEN b) disconnector CLOSE. The disconnector and earthing switch module links the contact systems of the disconnector and the work-inprogress earthing switch. Both coupling rods are moved by the drive lever [11].2.6. Activating the disconnector module moves the contact pin [5] (isolated from the contact [4]) into the insulating contact [3]. Activating the earthing switch module pushes the contact pin [9] (isolated from the contact [8]) over the earthing contact [7]. Beim Einschalten des Trennschaltermoduls wird der vom Kontakt [4] umschlossene Schaltstift [5] in den Einfahrkontakt [3] bewegt und schließt damit die Strombahn.2 Kontaktsysteme 2. the other is lead to the OPEN position. contact pin activation is achieved by a coupling rod [6] and with the earthing switch module by a coupling rod [10].3. 4 Switching positions of the disconnector and earthing switch module a) disconnector OPEN. Beim Einschalten des Erdungsschaltermoduls wird der vom Kontakt [8] umschlossene Schaltstift [9] über den Erderkontakt [7] geschoben und erdet damit die Strombahn.6.und Erdungsschalter-Bausteines a) Trennschalter AUS. 4 Schaltstellungen des Trenn. wird der andere Schaltstift in die Stellung AUS geführt. The structure of the contact system for the disconnector and earthing switch module creates contra-directional motion: while one contact pin is moved in the CLOSE direction. Aufgrund der Anordnung der Kontaktsysteme der Trenn-und Erdungsschaltermodule wird eine gegenläufige Bewegung erzwungen: während sich der eine Schaltstift in Richtung EIN bewegt.und Erdungsschalter-Baustein vereint die Kontaktsysteme des Trennschalters und des Arbeitserdungsschalters. beim Erdungsschaltermodul über die Koppelstange [10]. Erdungsschalter AUS b) Trennschalter EIN. earthing the current path. Der Antriebshebel wird von der über alle drei Pole führenden Isolierwelle [12] angetrieben. Damit ergeben sich zwangsläufig drei Schaltstellungen: leads unavoidably to three switch positions: a) b) Fig. The drive lever is driven by the insulating shaft [12].

3 4 5 6 7 11 8 9 10 12 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Einfahrkontakt Kontakt Schaltstift Koppelstange Erderkontakt Kontakt Schaltstift Koppelstange Antriebshebel Isolierwelle Fig. 5 Contact systems of the disconnector and earthing switch module 2-45 . 5 Kontaktsysteme des Trenn.und Erdungsschalter-Bausteines 926 00120 174 L 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Insulating contact Contact Contact pin Coupling rod Earthing contact Contact Contact pin Coupling rod Operating lever Insulating shaft Fig.

motor voltage and the control commands as well as for the outgoing line of the auxiliary switch position indicators. external view 926 00120 174 L . 6 Antrieb. Über zwei 46-polige Stecker [16] erfolgt die Zuführung der Steuer. which provides access to the manual switching device. die den Zugang zu der Vorrichtung für behelfsmäßiges Schalten verschließt. 16 33 19 30 31 16 19 30 31 33 Stecker Blende Antriebsgehäuse Haube Schaltstellungsanzeiger Fig.4 Design and function of the drive Der äußere Aufbau besteht aus dem Antriebsgehäuse [30] und der Haube [31]. On the front of the cowl. An der Frontseite der Haube befinden sich die Schaltstellungsanzeiger [33] für den Trennschalter und den Erdungsschalter sowie die Blende [19].6.und Motorspannung sowie der Steuerkommandos und die Ausleitung der Stellungsmeldungen des Hilfsschalters. Two 46-pole plugs [16] are used for the supply of the control voltage.2.4 Aufbau und Funktion des Antriebes 2. äußere Ansicht 2-46 16 19 30 31 33 Plug Shutter Drive housing Cowl ON/OFF indicator Fig.6. The external construction consists of the drive housing [30] and the cowl [31]. there are the ON/OFF indicators [33] for the disconnector and the earthing switch and the shutter [19]. 6 Drive.

Die Bewegung ist linear. der Bewegungsablauf ist gleichmäßig. Der Abtrieb erfolgt mittels Kulissenführung für 3 Schaltstellungen. Der Antrieb kann die drei formschlüssig verriegelten Schaltstellungen des Trenn. an. The auxiliary switches are driven by a closed kinematic chain and can be used for reporting positions and/or locking purposes. The electromechanical control [17] is integrated into the drive. which are a combination of planetary and spur gearing. There is an integrated auxiliary switch for each function. 7 Drive with cowl removed 2-47 . The drive can start up the three positively interlocked switch positions of the disconnector and earthing switch module.Ein permanent-magnetisch erregter Gleichstrommotor [20] treibt das Getriebe [19]. Je Funktion ist ein Hilfsschalter integriert. Der Mitnehmer [14] überträgt diese lineare Bewegung auf die in der Führung [13] laufende Zahnstange [15]. die über ein Zahnrad die Antriebswelle des Trenn. Die Hilfsschater werden durch eine geschlossene kinematische Kette angetrieben und können zur Stellungsmeldung und/ oder zur Verrriegelung benutzt werden. eine Kombination aus Planeten. 7 Antrieb bei abgenommener Haube 926 00120 174 L 13 14 15 16 17 18 19 20 Guide Driver Gear rack Auxiliary switch Electromechanical control Anti-condensation heating Gear Drive motor Fig. Die elektromechanische Steuerung [17] ist in den Antrieb integriert.und Erdungsschalter-Bausteines anfahren.und Erdungsschalters-Bausteines antreibt. The driver [14] transfers this linear movement to the gear rack [15] running in the guide [13]. 16 20 17 19 14 15 13 18 13 14 15 16 17 18 19 20 Führung Mitnehmer Zahnstange Hilfsschalter Elektromechanische Steuerung Antikondensationsheizung Getriebe Antriebsmotor Fig.und Stirnradgetriebe. The gear rack drives the gear wheel which drives the drive shaft of the disconnector and earthing switch module. Output is achieved with gate leading for 3 switch positions. A permanently magnetically excited DC motor [20] drives the gears [19]. The movement is linear with a uniform sequence of motions.

Die Blende kann mittels Vorhängeschloß gegen mißbräuchliches Öffnen geschlossen werden. For each function. Nach Öffnen der Blende [19] ist die Öffnung [26] zum Einstecken des Doppelbartschlüssels zugänglich. Durch Verdrehen des Doppelbartschlüssels wird entweder die Abdeckung der Welle 1[27] oder die Abdekkung der Welle 2 [28] frei. 8 Vorichtung zum behelfsmäßigen Schalten Fig.Vorrichtung zum behelfsmäßigen Schalten Devices for manual operation Der Antrieb besitzt für jede Funktion eine Welle für behelfsmäßiges Schalten.2] Manual operation [=> 5. 8 Devices for manual operation Q Q 2-48 Behelfsmäßig Schalten [=> 5. The front plate can be secured with a padlock. Nun kann der passende Hebel eingeführt und der Trennschalter oder der Erdungsschalter behelfsmäßig geschaltet werden. Eine mechanische Verriegelung sichert diese Wellen gegen Fehlbedienung. A mechanical lock secures the shafts against improper operation. Now the proper lever can be inserted and the disconnecting switch or the earthing switch can be manually switched. 28 19 27 26 19 26 27 28 Blende Öffnung für Doppelbartschlüssel Abdeckung der Welle 1 Abdeckung der Welle 2 19 26 27 28 Cover Opening for two-way key Cover of shaft 1 Cover of shaft 2 Fig. By turning the two-way key. either shaft cover 1 [27] or shaft cover 2 [28] will be released. the drive has a shaft for manual switching. Opening the cover [19] provides access to the aperture [26] for inserting the two-way key.2] 926 00120 174 L .

5] 2. They achieve high-speed action (made possible by a springsnap mechanism) and the specially designed contact system ensures that the conducting path is reliably earthed even if it is inadvertently switched into connection with live equipment. Kabeln und Transformatoren) verwendet. Schnellerdungsschalter sind einschaltfest.1] Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen [=> 1. High-speed earthing switches are make-proof.B.1] Dimensions and weights of switchgear modules [=> 1.7. bei Freileitungen. High-speed earthing switches are used for earthing and short-circuiting system components after prior isolation (e. Durch die von einem Federsprungantrieb realisierte hohe Schaltgeschwindigkeit und das hierfür ausgelegte Kontaktsystem wird die Strombahn auch bei einer versehentlichen Einschaltung auf eine spannungsführende Strombahn sicher geerdet. the use of the high-speed earthing switch the external design of the high-speed earthing switch the internal design of the high-speed earthing switch design and function of the spring-snap mechanism.7 Schnellerdungsschalter 2. overhead lines.2.7. cables and transformers).5] 2. Basisinformationen: Basic information: Q Q Elektrische und mechanische Parameter [=> 1.g.1 Verwendung Electrical and mechanical parameters [=> 1.1 Use Schnellerdungsschalter werden zum Erden und Kurzschließen von Anlagenteilen nach zuvor erfolgtem Freischalten (z. 926 00120 174 L 2-49 .7 High-speed earthing switches Der Abschnitt beschreibt The section contains a description of – – – – – – – – die Verwendung des Schnellerdungsschalters den äußeren Aufbau des Schnellerdungsschalters den inneren Aufbau des Schnellerdungsschalters den Aufbau und die Wirkungsweise des Federsprungantriebes.

Bei Schnellerdungsschaltern in isolierter Ausführung werden die isoliert aus dem Gehäuse herausgeführten Kontakte der drei Pole des Schnellerdungsschalters jeweils über eine Stromschiene mit dem Gehäuse verbunden.7. 1 Schnellerdungsschalter 2-50 1 2 3 High-speed earthing switches Spring-snap mechanism Motor drive Fig.7.2 External design Schnellerdungsschalter sind dreipolig ausgeführt.2. 1 2 3 1 2 3 Schnellerdungsschalter Federsprungantrieb Motorantrieb Fig.2 Äußerer Aufbau 2. High-Speed Earthing Switches are of triple-pole design. In the case of insulated high-speed earthing switches. 1 High-speed earthing switches 926 00120 174 L . the insulated contacts of each of the three poles of the high-speed earthing switch leading out from the housing are connected to the housing via a busbar.

The earthing contact pins [6] are conductively connected with the housing via the star and the roller contacts [5] and are thus connected with the earth potential. Die Erderstifte [6] sind über den Stern und die Rollenkontakte [5] leitend mit dem Gehäuse und somit mit dem Erdpotential verbunden. shown in plan view without contact plate 2-51 .7. The contact pins are led by spring-loaded roller contacts [5].3 Internal design Die Antriebswelle [11] ist gasdicht ins Gehäuse geführt und über den Gabelhebel [7] und den Stern [8] mit den Erderstiften [6] verbunden.3 Innerer Aufbau 2. each of which is braced against two guide rods [4]. 2 Schnellerdungsschalter. Darstellung der Draufsicht ohne Kontaktplatte 926 00120 174 L 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Guide rod Roller-type contacts Contact pin Fork lever Star Insulating contact Guide ring Drive shaft Shield Contact plate Fig. The operating shaft [11] is routed into the enclosure via a gastight connection and connected with the contact pins [6] via the fork lever [7] and the star [8]. Die Abschirmung [12] schließt den Getriebekopf zu den spannungsführenden Teilen hin ab. sowie dem Führungsring [10] geführt. Die Erderstifte werden von federbelasteten Rollenkontakte [5]. The shield [12] screens the operating head from the live parts.2. 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Führungsstange Rollenkontakt Erderstift Gabelhebel Stern Einfahrkontakt Führungsring Antriebswelle Abschirmung Kontaktplatte Fig.7. 2 High-speed earthing switch. die sich jeweils gegen zwei Führungsstangen [4] abstützen. and the guide ring [10].

The guide rods are fastened insulated from the shield by bushes. Attention A dangerous loss of gas may occur if the screw joint of the press ring [31] or the busbar [30] are undone. die Stromschiene [30] und die Kontaktplatte [35]. • W Removing the contact plate prevents the switch from acting as an earthing switch. Gefährliche Spannung möglich – Lebensgefahr. aus Isolierstoff gefertigt. 3 Front cover and and earthing elements on earthing switch housing (insulated version) 926 00120 174 L . über den die Kraftübertragung von der Antriebswelle auf die drei Schaltstifte erfolgt. Zum Entfernen der Kontaktplatte nur die mit einem Pfeil gekennzeichnete Schraube lösen. unscrew only the screw marked with an arrow. Die Kontaktplatte nur für die Dauer der Messung und nur soweit es diese erfordert entfernen. Eine Verbindung zum Gehäuse besteht nur über das Kontaktstück [32]. Hazardous voltage – Danger to life. Die Führungsstangen sind gegenüber der Abschirmung mit Isolierbuchsen befestigt. 3 Frontdeckel und Erdungselemente am Erdergehäuse – isolierte Ausführung 2-52 4 30 31 32 33 34 35 Guide rod busbar Pressure ring – do not undo bolts ! Contact Insulating cover Cover Contact plate Fig. Für die Durchführung von Messungen ist die jeweilige Kontaktplatte [35] zu entfernen. If measurements are to be performed remove the contact plate concerned [35].Bei der isolierten Ausführung ist der Stern. On the insulated version the star via which the force is transmitted from the operating mechanism shaft to the contact pins is made of insulated material. • To remove the contact plate. A connection to the housing exists solely via contact piece [32]. 30 31 32 4 33 34 35 4 30 31 32 33 34 35 Führungsstange Stromschiene Anpreßring – Schrauben nicht lösen ! Kontaktstück Isolierdeckel Deckel Kontaktplatte Fig. the busbar [30] and the contact plate [35]. • Warning Remove the contact plate only if necessary and only for the duration of taking measurements. W W Warnung Mit dem Entfernen der Kontaktplatte wird die Funktion des Erdungsschalters aufgehoben. Vorsicht • W Ein Lösen der Verschraubung des Anpreßringes [31] oder der Stromschiene [30] kann zu gefährlichem Gasverlust führen.

9] 926 00120 174 L Motor drive [=> 2. Diese werden durch den abbrennfesten Ring [14] und das Gehäuse [17] fixiert. 4 Einfahrkontakt Fig.9] 2-53 .Im Gehäuse [17] des Schaltstückes sind über den gesamten Umfang federbelastete Kontaktfinger [15] angeordnet. 14 15 16 17 18 14 15 16 17 18 Ring Kontaktfinger Schraubenfeder Gehäuse Sockel 14 15 16 17 18 Ring Contact finger Helical spring Chamber Base Fig. 4 Insulating contact Q Q Motorantrieb [=> 2. The erosion-resistant ring [14] and the chamber [17] is fixing the contact fingers. Spring-loaded contact fingers [15] are arranged around the entire interior of the chamber [17].

To charge the switching springs.7. Die Motorantriebswelle ist über den Hebel [20] und die Koppelstange [21] mit dem Spannhebel [22] verbunden. Schaltstellung AUS Fig.4 Drive Der Federsprungantrieb schaltet nach dem Spannen seiner Schaltfeder den Schnellerdungsschalter zwangsläufig mit der erforderlichen Geschwindigkeit.7. 22 23 24 25 21 20 40 20 Hebel 21 Koppelstange 22 Spannhebel 23 Schaltfeder 24 Antriebshebel 25 Mitnehmerhebel 40 Antikondensatheizung 20 21 22 23 24 25 40 Fig. Open position 2-54 Lever Coupling rod Charging lever Switching spring Operating lever Driver lever Anti-condensation heaters 926 00120 174 L . the spring-snap mechanism is wound up by means of a motor drive. The switching spring [23] is fixed to the operating lever [24] and to the charging lever [22]. The motor drive is fixed to the spring-snap mechanism. Die Schaltfeder [23] ist am Antriebshebel [24] und am Spannhebel [22] befestigt. Der Motorantrieb ist auf dem Federsprungantrieb befestigt. The driver lever [25] assists thereby in removal of the contact pin from the fixed concept. 5 Federsprungantrieb.4 Antrieb 2. 5 Spring-snap mechanism. When their switching springs have been charged. Der Mitnehmerhebel [25] unterstützt beim Ausschalten das Ausfahren des Schaltstiftes aus dem Kontakt.2. Zum Spannen der Schaltfeder wird der Federsprungantrieb von einem Motorantrieb aufgezogen. The rotation of the drive shaft of the earth switch is limited by stops with damping elements. the spring-snap mechanisms operate the high-speed earthing switches with the speed of action required. The drive shaft is connected to the charging lever [22] with the lever [20] and the connecting rod [21]. Die Drehung der Antriebswelle des Erdungsschalters wird durch Anschläge mit Dämpfungselementen begrenzt.

Der Spannhebel [22] wird vom Motorantrieb über die Motorantriebswelle [19]. Die Drehung des Antriebshebels wird direkt auf die Antriebswelle [26] übertragen. 23 23 Schaltfeder 23 Switching spring Fig. the switching spring relaxes and pulls the operating lever [24] by snap action into the closed position. 7 Spring-snap mechanism in dead centre position Nach Überschreiten des Totpunktes entspannt sich die Schaltfeder und zieht dabei den Antriebshebel [24] sprungartig in die Stellung EIN. The switching spring [23] is charged until it reaches the dead centre point. The charging lever [22] is turned in the direction of the arrow by the motor drive via the motor operating shaft [19] the lever [20] and the coupling rod [21]. 7 Federsprungantrieb in Totpunktlage Fig. When the dead centre position has been passed. 8 Spring-snap mechanism in closed switching state 926 00120 174 L 2-55 . 6 Federsprungantrieb in Schaltstellung AUS Fig. 24 26 24 Antriebshebel 26 Antriebswelle 24 Operating lever 26 Motor operating shaft Fig. 8 Federsprungantrieb in Schaltstellung EIN Fig. 6 Spring-snap mechanism in Open state Dabei wird die Schaltfeder [23] bis zum Erreichen des Totpunktes gespannt. 19 20 21 22 19 20 21 22 Motorantriebswelle Hebel Koppelstange Spannhebel 19 20 21 22 Motor operating shaft Lever Coupling rod Charging lever Fig. The rotation of the operating lever is transmitted directly to the motor operating shaft [26]. den Hebel [20] und die Koppelstange [21] in Pfeilrichtung gedreht.

An opening operation of the switch is in principle like a closing operation. The position is displayed by mechanical couplings in addition to signalling of the switching state of the bay control system.Das Ausschalten des Schalters erfolgt bei entgegengesetzter Bewegungsrichtung im Prinzip wie das Einschalten. 9 Schaltstellungsanzeige am Federsprungantrieb Fig. Die Anzeige erfolgt durch mechanische Koppelglieder zusätzlich zur Signalisation des Schaltzustandes durch die Feldleittechnik. Switching position indicators show the triple-pole switching state of the high-speed earthing switches. but proceeds in the opposite direction of movement. Fig. Schaltstellungsanzeiger zeigen den dreipoligen Schaltzustand vom Schnellerdungsschalter an. 9 ON/OFF indicator on the spring-snap mechanism 2-56 926 00120 174 L .

Sie sind wahlweise in nicht isolierter oder in isolierter Ausführung ausgeführt.5] 2.1 Range of application Following initial isolation. 926 00120 174 L Electrical and mechanical parameters [=> 1. work-in-progress earthing switches are used for earthing and short-circuiting bus bars or outgoing modules.8 Work-in-progress earthing switch-rod earthing switch Der Abschnitt beschreibt This section contains a description of – die Verwendung des Arbeitserdungsschalters – den äußeren Aufbau des Arbeitserdungsschalters – den Antrieb des Arbeitserdungsschalters.1 Verwendung Arbeitserdungsschalter werden zum Erden und Kurzschließen von Sammelschienen oder Abgangsbausteinen nach zuvor erfolgtem Freischalten verwendet. Bei isolierter Ausführung können Arbeitsserdungsschalter zu Meßzwecken verwendet werden. – use of the work-in-progress earthing switch – external design of the work-in-progress earthing switch – internal design of the work-in-progress earthing switch – the drive of the work-in-progress earthing switch.1] Dimensions and weights of switchgear modules [=> 1.1] Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen [=> 1.8 ArbeitserdungsschalterStifterder 2.5] 2. work-in-progress earthing switches can be used to take readings and measurements. With insulated models. Choose between insulated and non-insulated models.8.8.2. Basisinformationen: Basic information: Q Q – den inneren Aufbau des Arbeitserdungsschalters Elektrische und mechanische Parameter [=> 1. 2-57 .

1 Arbeitserdungsschalter.8.2 External design Der äußere Aufbau des Arbeitserdungsschalters besteht aus dem Gehäuse [1] mit Deckel sowie dem Antrieb [3]. The shield screens the operating head from the live parts.8.2. Mittels Schaltstellungsanzeiger [2] wird der Schaltzustand angezeigt. Bei Arbeitserdungsschaltern in isolierter Ausführung werden die isoliert aus dem Gehäuse herausgeführten Kontakte der drei Pole des Arbeitserdungsschalters jeweils über eine Stromschiene mit dem Gehäuse verbunden. each of which is braced against two guide rods [13]. die sich jeweils gegen zwei Führungsstangen [13] abstützen. The switching state is shown by the ON-OFF indicator [2]. The operating mechanism shaft [7] is routed into the enclosure via a gastight connection and linked with the three earthing contact pins [12] via the fork lever [8] and the star [9]. Die Erderstifte werden von federbelasteten Rollenkontakten [15]. insulated 2. 2-58 926 00120 174 L . The earthing contact pins are guided by spring-loaded roller contacts [15]. Die Abschirmung schließt den Getriebekopf zu den spannungsführenden Teilen hin ab. the insulated contacts of each of the three poles of the work-in-progress earthing switch leading out from the housing are connected to the housing via a busbar.3 Innerer Aufbau Internal design Die Antriebswelle [7] ist gasdicht ins Gehäuse geführt und über den Gabelhebel [8] und dem Stern [9] mit den drei Erderstiften [12] verbunden.3 2. In the case of insulated work-in-progress earthing switches.2 Äußerer Aufbau 2. isoliert Fig. The external construction of the work-in-progress earthing switch consists of the operating mechanism [3] and the chamber [1] (with cover). 3 1 2 1 2 3 Gehäuse Schaltstellungsanzeige Antrieb 1 2 3 Chamber ON/OFF indicator Operating mechanism Fig.8. 1 Work-in-progress earthing switch. and the guide ring [16].8. sowie dem Führungsring [16] geführt.

über den die Kraftübertragung von der Antriebswelle auf die drei Schaltstifte erfolgt. W W Warnung Warning Mit dem Entfernen des Zwischenstückes wird die Funktion des Erdungsschalters aufgehoben. 926 00120 174 L Only remove the intermediate piece where it is necessary in order to take measurements. the earthing switch no longer fulfils its function and there is danger – high voltage. Darstellung der Draufsicht ohne Kontaktplatte Fig. die Stromschiene [30] und das Zwischenstück [35]. the busbar [30] and the intermediate piece [35]. The respective intermediate piece [35] is removed for the purpose of taking measurements. the intermediate piece is removed. via which the force is transmitted from the drive shaft to the contact pins. is made of insulated material.7 8 9 10 11 12 16 7 8 9 10 11 12 13 15 16 Antriebswelle Gabelhebel Stern Einfahrkontakt (feststehendes Schaltstück) Abschirmung Erderstift Führungsstange Rollenkontakt Führungsring 7 8 9 10 11 12 13 15 16 13 15 9 Motor operating shaft Fork lever Star Insulating contact (fixed contact) Shield Contact pin Guide rod Roller-type contacts Guide ring Fig. Die Führungsstangen sind gegenüber der Abschirmung mit Isolierbuchsen befestigt. 2-59 . • • Das Zwischenstück nur für die Dauer der Messung und nur soweit es diese erfordert entfernen. 2 Work-in-progress earthing switch. Für die Durchführung von Messungen ist das jeweilige Zwischenstück [35] zu entfernen. Gefährliche Spannung möglich . On the insulated version the star. and replace it as soon as it is feasible to do so. Contact with the housing is only via the contact piece [32]. shown in plan view without contact plate Bei der isolierten Ausführung ist der Stern. aus Isolierstoff gefertigt. Eine Verbindung zum Gehäuse besteht nur über das Kontaktstück [32].Lebensgefahr. 2 Arbeitserdungsschalter. The guide rods are attached with insulating bushings opposite the screen.

Schrauben nicht lösen! Kontaktstück Isolierdeckel Deckel Zwischenstück 30 31 32 33 34 35 Conductor Pressure ring – do not undo bolts! Contact piece Insulating cover Cover Intermediate piece Fig. A dangerous loss of gas may occur if the screw joint of the press ring [31] or the busbar [30] are undone. 4 Insulating contact (closed state) 926 00120 174 L . 3 Front cover and and earthing elements on earthing switch housing (insulated version) Die drei Einfahrkontakte sind jeweils mit dem Sockel [27] an dem zu erdenden Leiter befestigt. unscrew only the screw marked with an arrow. Spring-loaded contact fingers are arranged over the entire periphery of the shielding enclosure [26]. 4 Einfahrkontakt (Schaltstellung EIN) 2-60 23 24 25 26 27 Contact finger Helical spring Backing ring Shielding enclosure Base Fig. Im Abschirmgehäuse [26] sind über den gesamten Umfang federbelastete Kontaktfinger angeordnet. 30 31 32 33 34 35 30 31 32 33 34 35 Stromschiene Anpreßring .V Vorsicht V Caution Ein Lösen der Verschraubung des Anpreßringes [31] oder der Stromschiene [30] kann zu gefährlichem Gasverlust führen. 3 Frontdeckel und Erdungselemente am Erdergehäuse isolierte Ausführung Fig. 23 24 25 26 27 23 24 25 26 27 Kontaktfinger Schraubenfeder Stützring Abschirmgehäuse Sockel Fig. • • Zum Entfernen des Zwischenstückes nur die mit einem Pfeil gekennzeichnete Schraube lösen. remove the intermediate piece. The three isolating contacts are each fastened with a base [27] to the earthing feed.

they are of no significance for determining the state of the switchgear during operation.9] Schaltstellungsanzeiger zeigen den dreipoligen Schaltzustand an. Die Schaltstellungen EIN und AUS sind mit den Kennmarken "I" bzw. In nachfolgenden Schaltstellungen wurden bei der Fertigung der Arbeitserdungsschalter werkseitig durch die Bohrung an der Spitze des Zeigerhebels Körnungen auf der Konsole aufgebracht: If the earthing switch is factory-assembled. "O" markiert. The drive includes a motor drive and linkage.8. The indication is given (by means of mechanical couplings) in addition to signalling of the switching state by the bay control system. denoting the following positions: – – – – – – – – – – Block AUS Schalterstellung AUS Galvanische Berührung Schalterstellung EIN Block EIN Diese Körnungen unterstützen die Fertigungsprüfung im Werk sowie die Montage vor Ort. 926 00120 174 L Block OFF Switch position OFF Electrical contact Switch position ON Block ON These marks are an aid to factory testing and to assembly on site. The rotary movement of the motor operating shaft is transmitted to the operating mechanism shaft of the earthing switch via the pointer lever [28]. 5 Antrieb des Sammelschienenerdungsschalters (ohne Motorantrieb) Fig. sie haben keine Bedeutung für die Bewertung des Anlagenzustandes während des Betriebes.4 Drive Zum Antrieb gehören der Motorantrieb und das Gestänge. 5 Operating mechanism of the busbar earthing switch (without motor drive) Q Q Motorantrieb [=> 2. die Koppelstange [29] und den Zeigerhebel [28] auf die Antriebswelle [7] des Erdungsschalters übertragen. marks are applied to the console through the hole in the tip of the pointer lever.4 Antrieb 2. 29 30 28 7 7 28 29 30 Antriebswelle Zeigerhebel Koppelstange Konsole 7 28 29 30 Motor operating shaft Pointer lever Coupling rod Console Fig.9] Motor drive [=> 2. Die Anzeige erfolgt durch mechanische Koppelglieder zusätzlich zur Signalisation des Schaltzustandes durch die Feldleittechnik. 2-61 .2. The indicator lever [28] is positioned directly on the motor operating shaft [7]. The closed and open positions are marked by the symbols "I" and "O". Die Drehbewegung der Motorantriebswelle wird über den Hebel. On-Off indicators show the triple-pole switching state. Der Zeigerhebel [28] ist direkt auf die Antriebswelle [7] aufgesetzt. the coupling rod [29] and the indicator.8.

6 Schaltstellungsanzeiger mit Zeiger (an einem Arbeitserdungsschalter) 2-62 7 28 3 4 5 Motor operating shaft Pointer lever Mark "O" Console Mark "I" Fig.7 28 3 4 5 7 28 3 4 5 Antriebswelle Zeigerhebel Kennmarke "O" Konsole Kennmarke"I" Fig. 6 ON-OFF indicator with pointer (built on a work-in progress earthing switch) 926 00120 174 L .

9. – system application – design and method of operation – devices for manual operation Q Q Motorantriebe [=> 1. The prelubricated gearing reduces the speed of the motor shaft to approximately one half the revolutions of the motor operating shaft [1].9.2] Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen [=> 1.for the cable bushings. For highspeed earthing switches.für die Durchführung von Kabeln.2] Dimensions and weights of switchgear modules [=> 1. Das Schwungmoment des Motors wird durch den Ankerparallelwiderstand [11] in beiden Drehrichtungen gedämpft. Zum Belüften des Gehäuses befinden sich an den Deckeln Belüftungsstutzen [9].as shown in the illustration . Further housings are fitted. 1 Motorantrieb Fig. such as for the location of the control or .) and the mechanical gearing are located.und Schnellerdungsschaltern vorgesehen. Bei Schnellerdungsschaltern gewährleistet ein vorgebauter Federsprungantrieb die notwendige hohe Schaltgeschwindigkeit.) und das mechanische Getriebe befinden.wie im Bild dargestellt . auxiliary switch etc. Die Antikondensationsheizung [4] verhindert die Bildung von Kondenswasser.1 Verwendung Motor drives [=> 1.9. The cover is provided with ventilation openings [9] for the housing. Hilfsschalter.2.9 Motor drive Der Abschnitt beschreibt The section contains a description of – die Verwendung – den Aufbau und die Wirkungsweise – die Vorrichtung zum behelfsmäßigen Schalten. Je nach Einsatzzweck des Motorantriebes sind weitere Gehäuse angebaut. The housing is fitted with dust-proof covers. 2.5] 2.2 Aufbau und Wirkungsweise Design and method of operation Der Motorantrieb besteht aus einem Gehäuse.9 Motorantrieb 2. The motor drive consists of a housing in which all the control section equipment (electric motor. Anti-condensation heating [4] prevents the formation of condensation. Das Gehäuse ist staubdicht mit Deckeln verschlossen. The motor drive was designed to drive the work-inprogress and high-speed earthing switches.2 2.1 Range of application Der Motorantrieb ist zum Antrieb von Arbeits.5] 2. depending on the the motor drive application. 1 Motor drive Das mit einer Dauerschmierung versehene Getriebe reduziert die Umdrehungszahl der Motorwelle auf etwa eine halbe Umdrehung der Antriebswelle [1]. a front-mounted spring mechanism guarantees the necessarily high operating speed. So zum Beispiel für die Aufnahme der Steuerung oder . The moment of inertia of the motor is dampened in both directions of rotation by an armature parallel resistor [11]. in dem sich alle Betriebsmittel des Steuerteiles (Elektromotor. usw.9. 926 00120 174 L 2-63 . Fig. For example.

2] Manual operation [=> 5. 2 Motorantrieb a) Seitenansicht b) Draufsicht bei abgenommener Haube Fig. Electrical connection is via a 46-pin socket [5] installed on the exterior of the drive housing.2] 926 00120 174 L . The electromechanical control [8] controls the drive. 6 7 9 10 11 S1 8 5 4 3 2 1 a) 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 b) Antriebswelle Hebel Motor Antikondensationsheizung Steckeranschluß Hilfsschalter Haube Elekromechanische Steuerung Belüftungsstutzen Hilfsschalterantrieb Ankerparallelwiderstand 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Motor operating shaft Lever Motor Anti-condensation heating Plug-in connection Auxiliary switch Hood Electromechanical control Venting stub Auxiliary switch operating mechanism Armature parallel resistor Fig. Hierzu ist der Deckel für Handbetätigung und elektrische Verrriegelung [15] abzunehmen. 2 Motor drive a) Side view b) Plan view with hood removed Motorschalter können auch behelfsmäßig geschaltet werden. Q Q 2-64 Behelfsmäßig Schalten [=> 5. Motor switches can also be operated manually.Die elektromechanische Steuerung [8] steuert den Antrieb. The cover must be removed for manual operation and electric locking [15]. Die elektrische Verbindung erfolgt über den außen am Antriebsgehäuse angebrachten 46-poligen Stecker [5].

Inductive current transformers (CT) step the operating currents and short-circuit currents down to values which are suitable for measuring instruments and protective devices connected. Jedoch werden im Kurzschlußfall auftretende Überströme bis zur Nenn-Fehlergrenzstromstärke (Fehlergrenzfaktor x primäre Nennstromstärke) annähernd proportional übertragen. werden im folgenden als “Kerne” bezeichnet. The secondary circuit built-in components of the current transformer are summarised in the following as a coreand-coil assembly.10 Current transformer In diesem Abschnitt werden dargestellt: This section presents: – – – – – – – – die Verwendung der Stromwandler der äußere Aufbau der innere Aufbau die Anschlußbezeichnung. – the type. die aus den Eisenkernen und der zugehörigen Sekundärwicklung bestehen.5] A 2. Man unterscheidet The function units in the core-and-coil assembly. Inductive current transformers have been installed in the switchgear. Meß. die Anzahl und die Abmessung der Kerne – der Aufbau der Sekundärwicklungen und die Anzahl der sekundären Anzapfungen – die Länge des Gehäuses.10.1] Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen [=> 1.1 Auftragsdokumentation Verwendung Electrical and mechanical parameters [=> 1. there are variations in – die Art.10. A distinction is made between – Meß.2. But fault currents are transmitted up to the rated accuracy limit current (accuracy limit factor x primary rated current) in approximate proportion. assumes the function of primary winding.5] A 2.und Zählgeräte vor unzulässiger Belastung.1 Order Documentation Range of application Induktive Stromwandler transformieren die Betriebsund Kurzschlußströme der Schaltanlage auf Werte herunter.10 Stromwandler 2.1] Dimensions and weights of switchgear modules [=> 1. number and dimensions of the cores – the design of the secondary windings and the number of secondary taps – length of the housing 926 00120 174 L 2-65 . use of the current transformer external design internal design terminal designations. Entsprechend den unterschiedlichen Anforderungen an die Stromwandler variieren Depending on the different demands made on current transformers. Die im Aktivteil enthaltenen Funktionseinheiten. which consist of the iron cores and the associated secondary winding. The conductor.und Zählkerne garantieren im Nennstrombereich einen geringen Übertragungsfehler und schützen die nachgeschalteten Meß. Measuring and metering cores ensure a low transmission error in the rated current range and protect meters and instruments from inadmissible loading.und Zählkerne. Die Funktion der Primärwicklung übernimmt der gerade durch den Baustein geführte Stromleiter. In der Schaltanlage werden induktive Stromwandler eingesetzt. die für die angeschlossenen Meßgeräte und Schutzeinrichtungen geeignet sind.und Zählkerne sowie – Schutzkerne. Schutzkerne besitzen im Nennstrombereich einen größeren Übertragungsfehler als Meß. Basisinformationen: Basic informations Q Q Elektrische und mechanische Parameter [=> 1. are called “Cores” in the following. guided directly through the module. Protection cores have a larger transmission error in the rated current range than measuring and metering cores. Die sekundärseitigen Einbauten im Stromwandler werden im folgenden unter dem Begriff “Aktivteil” zusammengefaßt. – measuring and metering cores and – protection cores.

10.10. The rest of the current transformer projects into the circuit breaker. The rating plate is affixed to the housing. The secondary terminal panels. The current transformer with its core-and-coil assembly [1] and conductor [2] is not a separate module and has no bushing of its own. integrated into circuit breaker Der Stromwandler mit seinem Aktivteil [1] und den Stromleitern [2] ist kein gesonderter Baustein und besitzt keine eigene Durchführung. integriert 2-66 1 2 3 4 10 Core-and-coil assembly Conductor Housing Secondary terminal housing Bushing of the disconnector and earthing switch module Fig. Das Gehäuse [3] kapselt den Stromwandler nur zum Teil. are closed off by the secondary terminal housing [4]. 1 Outside view of a current transformer.2 Äußerer Aufbau 2. 1 Außenansicht eines Stromwandlers. integrated 926 00120 174 L . which are integrated into the sides of the housing.2. Die seitlich in die Gehäuse integrierten Sekundäranschlußplatten werden durch die Sekundäranschlußgehäuse [4] verschlossen. integriert in den Leistungsschalter Current transformer model.2 External design Ausführung als Stromwandler. 1 10 2 4 3 1 2 3 4 10 Aktivteil Stromleiter Gehäuse Sekundäranschlußgehäuse Durchführung des Trenn. Am Gehäuse ist das Leistungsschild angeklebt. Der andere Teil des Stromwandlers ragt in den Leistungsschalter hinein.und Erdungsschalter-Bausteines Fig. The housing [3] only partially encapsulates the current transformer.

which are integrated into the sides of the housing. Am Gehäuse ist das Leistungsschild angeklebt. The current transformer is a separate module with its own bushing [5] and two-piece housing [3]. separat 926 00120 174 L 1 2 3 4 10 Core-and-coil assembly Conductor Housing Secondary terminal board insulating cap Adjacent module bushing Fig. separately 2-67 . are closed off by the secondary terminal housing [4].Ausführung als Stromwandler. 1 2 3 10 4 1 2 3 4 10 Aktivteil Stromleiter Gehäuse Schutzkappe der Sekundäranschlußplatte Durchführung des angrenzenden Bausteines Fig. separat Current transformer version. 2 Außenansicht eines Stromwandlers. The secondary terminal panels. The rating plate is affixed to the housing. separate Der Stromwandler ist ein separater Baustein mit einer eigenen Durchführung [5] und einem zweiteiligen Gehäuse [3]. 2 Outside view of a current transformer. Die seitlich in die Gehäuse integrierten Sekundäranschlußplatten werden durch die Sekundäranschlußgehäuse [4] verschlossen.

The conductor [2] as well as the housing of the current transformer are attached to the bushing of the circuit breaker on the disconnector and earthing switch module.1 Conductor and core-and-coil assembly Ausführung als Stromwandler. integrated into circuit breaker Zum inneren Aufbau des Stromwandlers gehören primärseitig die Stromleiter [2] und sekundärseitig das Aktivteil [1]. The base plate [9] is screwed to the housing and thereby earthed. 2 6 4 7 8 15 2 4 6 7 8 9 10 15 10 9 Stromleiter Sekundäranschlußgehäuse Innenelektrode Steuerelektrodenring Kern mit Sekundärwicklung Grundplatte Durchführung des Trenn. 3 Schnitt eines Stromwandlers 2-68 2 4 6 7 8 9 10 15 Conductor Secondary terminal housing Inner electrode Grading electrodes Core with the secondary windings Base plate Bushing of the disconnector and earthing switch module Secondary lead Fig. integriert in den Leistungsschalter Current transformer model. The current transformer includes the conductor [2] (primary side) and the core-and-coil assembly [1] (secondary side).1 Stromleiter und Aktivteil 2. den Steuerelektrodenringen [7] sowie den ringförmigen Kernen mit den Sekundärwicklungen [8]. den Innenelektroden [6]. 3 Section through a current transformer 926 00120 174 L .10.und Erdungsschalter-Bausteines befestigt. Die Stromleiter [2] sind ebenso wie das Gehäuse des Stromwandlers an der Durchführung des Trenn. Sowohl die Stromleiter als auch das Aktivteil ragen in den Leistungsschalter hinein. The conductors and core-and-coil assembly both project into the circuit breaker.10. Die Leiterverbindung zur Strombahn des Leistungsschalters erfolgt über Steckverbindungen. The core-and-coil assembly of the current transformer consists of a base plate [9]. grading electrodes [7] and ring cores with secondary winding [8].3 Innerer Aufbau 2. Das Aktivteil des Stromwandlers besteht aus der Grundplatte [9]. Die Grundplatte [9] ist mit dem Gehäuse verschraubt und dadurch geerdet.10.10.3 Internal design 2. Plug-in leads establish the conductor connection to the current path.3. inner electrodes [6].und Erdungsschalter-Bausteines Sekundärleitung Fig.2.3.

Die Sekundärwicklung besteht aus einer ringförmigen Spule mit Lagenwicklung und Windungsisolierung. Every core has a secondary coil. 4 Schnitt eines Stromwandlers. Die bewickelten Kerne sind auf der Innenelektrode aufgeklebt. separat 926 00120 174 L 8 4 5 6 7 8 9 10 11 12 15 Secondary terminal housing Gas-permeable bushing of the current transformer Inner electrode Control electrode ring Core with secondary winding Baseplate Adjacent module bushing Conductor Conductor Secondary lead Fig. Die Lagen sind durch Folien voneinander isoliert. 4 15 5 12 11 6 7 10 4 5 6 7 8 9 10 11 12 15 9 Sekundäranschlußgehäuse Gasdurchlässige Durchführung des Stromwandlers Innenelektrode Steuerelektrodenring Kern mit Sekundärwicklung Grundplatte Durchführung des angrenzenden Bausteines Stromleiter Stromleiter Sekundärleitung Fig. separat Current transformer version. Auf jedem Kern befindet sich eine Sekundärwicklung. The internal construction of a current transformer includes the two-piece conductor (primary side) [11 and 12] and the core-and-coil assembly (secondary side)[1]. den Steuerelektrodenringen [7] sowie den ringförmigen Kernen mit den Sekundärwicklungen [8]. Das Aktivteil des Stromwandlers besteht aus der Grundplatte [9]. 4 Section of a current transformer. A plug connector connects the two conductor sections and makes it easy to install and remove the current transformer. The layers are isolated from one another by foil. The wound cores are glued to the internal electrode.Ausführung als Stromwandler. The core-and-coil assembly of the current transformer consists of a base plate [9]. The cores are wound tape. Die Stromleiter [12] sind mit der gasdurchlässigen Durchführung [5] des Stromwandlers und die Stromleiter [11] mit der Durchführung [10] des angrenzenden Bausteines verschraubt. separate 2-69 . The secondary winding consists of a ring coil with layer winding and winding isolation. inner electrodes [6]. Die Kerne bestehen aus gewickeltem Bandmaterial. The current leads [12] are screwed to the gas-permeable bushing [5] of the current transformer and the current leads [11] are screwed to the bushing [10] of the adjacent module. den Innenelektroden [6]. The base plate [9] is screwed to the housing and thereby earthed. Eine Steckkupplung verbindet die beiden Leiterteile und ermöglicht damit eine einfache Montage und Demontage des Stromwandlers. grading electrodes [7] and ring cores with secondary winding [8]. Die Grundplatte [9] ist mit dem Gehäuse verschraubt und dadurch geerdet. separate Zum inneren Aufbau des Stromwandlers gehören primärseitig die zweigeteilt ausgeführten Stromleiter [11] und [12] und sekundärseitig das Aktivteil [1].

Es können Spannungsspitzen von mehreren 10 kV auftreten! Caution:Current transformers nearly operate under short-circuit conditions. vorgeschrieben.3.e.4 Do not operate the current transformer with open secondary circuit! Terminal designations With reference to current transformers. The measuring leads with crimped connections on the bushing pins are guided to the terminal block in the local control cabinet. die in den Sekundäranschlußplatten eingegossen sind. etc.2 Sekundäranschlußplatten 2."2S1" and "2S2" for the second core. “2S1” und “2S2” für den 2. IEC 60044-1 prescribes the use of "P1” and "P2”. Zum Schutz gegen direktes Berühren der spannungsführenden Teile ist die Sekundäranschlußplatte durch das Sekundäranschlußgehäuse abgedeckt. The secondary terminal panel is covered by the secondary terminal housing to prevent live parts being touched directly. Voltage peaks of several 10 kV! • • Stromwandler nicht mit sekundärseitig offenem Stromkreis betreiben! Anschlußbezeichnungen Nach IEC 60044-1 werden bei Stromwandlern für den Primärleiter “P1” und “P2”. Ein Nichtbeschalten der Klemmleiste kann zur Beschädigung des Stromwandlers führen. 5 Sekundäranschlußplatte Fig. Kern.3.10. no open circuits. für die Sekundärleitungen “1S1” und “1S2” für den 1. Bushing pins [13] which are cast in the secondary terminal panels guide the secondary leads out of the gas compartment.4 Vorsicht Stromwandler arbeiten nahezu im Kurzschluß. Kern usw. i. 5 Secondary terminal block V V 2. for the secondary leads "1S1" and "1S2" for the first core.10. for the primary conductor. 926 00120 174 L .2. führen die Sekundärleitungen aus dem Gasraum heraus. Die mit Quetschverbindungen an die Durchführungsstifte angeschlossenen Meßleitungen werden in den Ortssteuerschrank zur Klemmleiste geführt. The CT may be damaged if the terminal strip is not properly connected.10.2 Secondary terminal boards Durchführungsstifte [13].10. 2-70 Attention 2.. 13 4 13 Durchführungsstift 4 Sekundäranschlußgehäuse (im Bild geschnitten dargestellt) 13 Bushing pin 4 Secondary terminal housing (shown cut open in the diagram) Fig.

7 Identification of CT mounting position referred to the circuit-breaker to IEC 2-71 . P2 P1 P1 P2 Fig. 6 Terminal designations to IEC 60044-1 of a current transformer with three secondary windings (each secondary winding with its own core) Die Buchstaben “P1” und “P2” kennzeichnen auch die im Übersichtsplan der Schaltanlage ausgewiesene Einbaulage bezogen auf den Leistungsschalter.P1 1S1 P2 1S2 2S1 2S2 3S1 3S2 Fig. Diese Buchstaben sind in den äußeren Flansch des Gehäuses eingeschlagen. The characters “P1” and “P2” also mark the mounting position with reference to the circuit-breaker as shown on the switchgear overview diagram. 7 Kennzeichnung der Einbaulage der Stromwandler bezogen auf den Leistungsschalter nach IEC 926 00120 174 L Fig. 6 Anschlußbezeichnungen nach IEC 60044-1 eines Stromwandlers mit 3 Sekundärwicklungen (jede Sekundärwicklung mit eigenem Kern) Fig. These characters are punched into the outer flange of the housing.

the secondary windings of current transformers are provided with taps. 1200-800-500 / 1A. 1200-800-500 / 1A. P2 P1 1S2 1S1 1S4 1S3 500/1A 800/1A 1200/1A Fig.B. z. For detecting varying primary currents. Other regulations may stipulate other terminal designations. the maximum primary current always being at the beginning.g. e. Ein Stromwandler mit umschaltbaren Übersetzungsverhältnissen ist an der Schreibweise des Übersetzungsverhältnisses zu erkennen. A current transformer with reconnectable ratios can be recognized from the way in which the ratio is written.Zur Erfassung unterschiedlich großer Primärströme sind bei Stromwandlern die Sekundärwicklungen mit Anzapfungen versehen. wobei stets mit dem größten Primärstrom begonnen wird. 2-72 926 00120 174 L . 8 Anschlußbezeichnungen nach IEC 60044-1 eines Stromwandlers mit Anzapfung der Sekundärwicklung (Übersetzungsverhältnisse eingetragen) Fig. 8 Terminal designation to IEC 60044-1 of a current transformer with secondary winding tap (ratios entered) Andere Vorschriften können andere Anschlußbezeichnungen vorschreiben. Die Zahlen an der Wicklung zwischen den Anzapfungen geben die jeweiligen Übersetzungsverhältnisse an. The numbers on the winding between the taps indicate the ratios.

1 Order Documentation Range of application Spannungswandler transformieren die Betriebsspannung der Schaltanlage herunter auf Werte. there are variations in – die äußeren Abmessungen – der Aufbau und die Anzahl der Sekundärwicklungen – die Anzahl der sekundären Anzapfungen. The voltage transformer will be evacuated in the manufacturerís works and delivered with an SF6 transport filling of 0. sie wird durch die vorliegende Schaltanlagenkonfiguration bestimmt.1 Elektrische und mechanische Parameter [=> 1. The core-and-coil assemblies are each 3-pole encapsulated.. 926 00120 174 L 2-73 . Der Spannungswandler wird im Herstellerwerk evakuiert und mit einer SF6-Transportfüllung von 0. the actual location being determined by the switchgear configuration in hand.1] Electrical and mechanical parameters [=> 1. Der Gasraum des Spannungswandlers wird separat überwacht. Voltage transformers step the operating voltage down to values which are suitable for measuring instruments and protective devices connected and also for earth fault detection.3 to 0.3 .4] Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen [=> 1. Inductive voltage transformers are used in the switchgear installation..4] Nameplates [=> 1.2.11. Entsprechend den unterschiedlichen Anforderungen an die Spannungswandler variieren Depending on the different demands made on voltage transformers. The gas compartment of the voltage transformer is monitored separately.5] Auftragsdokumentation Verwendung A 2. – the outer dimensions – the design and number of secondary windings – the number of secondary taps.11 Voltage transformer In diesem Abschnitt werden dargestellt: This section presents: – – – – – – – – die Verwendung der Spannungswandler der äußere Aufbau der innere Aufbau die Anschlußbezeichnung. Basisinformationen: Basic informations: Q Q A 2.5 bar (30 . Die Aktivteile sind jeweils dreipolig gekapselt. use of voltage transformers external design internal design terminal designations.5 bar (30 to 50 kPa). die für angeschlossene Meßgeräte und Schutzeinrichtungen sowie für die Erdschlußerfassung geeignet sind.5] Dimensions and weights of switchgear modules [=> 1.1] Leistungsschilder [=> 1. Die Einbaulage des Spannungswandlers ist beliebig. 50 kPa) versehen und ausgeliefert... The voltage transformer can be mounted in any location. 0.11 Spannungswandler 2.11. In der Schaltanlage werden induktive Spannungswandler eingesetzt.

Nach erfolgter Montage des Spannungswandlers wird der Gasdruck über diesen Anschluß für den Betrieb erhöht. the voltage transformer is evacuated and then filled with SF6 at the factory. The ofset canopy can be moved in steps of 45°.2. 1 Außenansicht eines Spannungswandlers 2-74 1 2 4 5 6 7 Cover Rupture diaphragm with deflector Gas connection (Typ DILO NW 20) Terminal box Bushing Housing Fig. 1 Outside view of a voltage transformer 926 00120 174 L . Am Deckel befindet sich der Klemmenkasten [5] mit dem Leistungsschild. these parts are interconnected gastight and pressure-proof. The housing [7].2 External design Gehäuse [7]. 1 7 5 6 2 4 1 2 4 5 6 7 Deckel Berstplatte mit Umlenkstutzen Gasanschluß (Typ DILO NW 20) Klemmenkasten Durchführung Gehäuse Fig. The connection is also used to increase gas pressure for operation. When the voltage transformer arrives at the assembly site. Über den Gasanschluß [4] wird der Spannungswandler im Herstellerwerk evakuiert und anschließend mit SF6 gefüllt. cover [1] and bushing [6] form the enclosure of the voltage transformer. Die Gießharzdurchführung entspricht in ihrem Aufbau den übrigen in der Schaltanlage eingesetzten gasundurchlässigen Durchführungen.11.2 Äußerer Aufbau 2. the density monitor is connected to the valve block. Through the gas connection [4]. After assembly by the manufacturer. The offset canopy is fitted over the rupture disk. Nach Anlieferung des Spannungswandlers auf die Baustelle wird am Ventilblock der Dichtewächter angeschlossen. Die Umlenkhaube kann in 45°-Schritten gedreht werden. Über der Berstscheibe ist die Umlenkhaube angeordnet. Deckel [1] und Durchführung [6] bilden gemeinsam die Kapselung des Spannungswandlers. Diese Teile wurden nach erfolgter Montage beim Hersteller gasdicht und druckfest miteinander verbunden. The cast-resin bushing corresponds in design to the other gasproof bushing used elsewhere in the switchgear installation. following installation of the voltage transformer. The terminal box [5] is located on the cover with a rating plate.11.

1] 926 00120 174 L Electrical and mechanical parameters [=> 1.3. The heart of the voltage transformer are the core-andcoil assemblies.11. mit Isolation der Lagen aus Kunststoffolie. and a single-stage primary winding with high-voltage electrodes and terminals. den einstufigen Primärwicklungen mit den zugehörigen Hochspannungselektroden sowie den Hochspannungsanschlüssen. The core-and-coil assemblies are attached to the cover. Die Hochspannungselektrode steuert das elektrische Feld. Aufgrund des nichtlinearen Verhaltens von Induktivitäten und der hohen thermischen Zeitkonstanten der Primärspulen gibt es obere Grenzwerte von Belastungskapazitäten. Zur Verhinderung von Ferroresonanzen verfügen die Kerne über einen Luftspalt. Sie bestehen aus Eisenkernen mit den Sekundärwicklungen. Primary windings sit on secondary windings which sit on the cores. ausgeführt. To hinder ferroresonances. die den Wandler beim Abschalten von Kabeln oder Freileitungen thermisch und dynamisch beanspruchen. there are maximum load capacitances with which the transformers may be thermally and dynamically stressed in the disconnection of cables and overhead lines. Der Kerne sind als geschachtelte Schenkelkerne ausgeführt. Alle Wicklungen sind als Lagenwicklungen. Q Q Elektrische und mechanische Parameter [=> 1.11. Die Hochspannungsanschlüsse der Aktivteile sind mittels flexibler Elemente mit der Durchführung verbunden. the cores have been configured over an air gap. Die Aktivteile sind am Deckel befestigt.1 Core-and-coil assembly Im Inneren des Spannungswandlers befinden sich die Aktivteile. High-voltage electrodes control the electrical bay. Die für eine Isolationsspannung von 3 kV bemessenen Enden der Primärwicklungen sind in den Klemmenkasten geführt und dort geerdet. High-voltage terminals of the core-and-coil assemblies are connected with the bushing using flexible elements. Auf den Kernen sitzen die Sekundärwicklungen und darüber die Primärwicklungen.1] 2-75 .3 Innerer Aufbau 2.3 Internal design 2. with plastic foil isolating the layers. The cores are of nested limb-type design.2.11.11. All windings are of multi-layer winding design.1 Aktivteile 2.3. Owing to the non-linear behaviour of inductances and the high thermal time constants of the primary coils. They consist of iron cores with secondary windings. The ends of the primary winding (rated for 3 kV insulation voltage) are lead into the terminal box where they are earthed.

2. Opening the bridge between the earth connection and the earth terminal accesses the earth connection in the terminal box which provides full operating voltage to all systems in operation. • • Die Sekundärwicklungen von Spannungswandlern nicht kurzschließen! Do not short-circuit secondary windings of voltage transformers! 12 11 11 Durchführungsplatte 12 Klemmleiste 11 Bushing plate 12 Terminal strip Fig. accommodates the control cables for connecting the protection and measuring devices. • • Brücke nur bei freigeschalteten Spannungswandlern und nur für die Dauer von Messungen öffnen! Open the bridge only when voltage transformers are isolated and only for the duration of the measurements! Spannungswandler arbeiten nahezu im Leerlauf.3.und Meßvorrichtungen auf. sectional view 2-76 926 00120 174 L . The control cables are routed out of the terminal box via screw connections. Die Durchführungsplatte verschließt das Gehäuse gasdicht und druckfest. die in der Durchführungsplatte [11] eingelassen sind. Die Sekundärleitungen und die zur Klemmleiste [12] weitergehenden Meßleitungen sind an den Durchführungsdrähten mit Quetschverbindungen angeschlossen. die sich im Klemmkasten befindet.2 Klemmenkasten 2. which is located in the terminal box. The terminal strip. 2 Klemmenkasten. Die Steuerleitungen werden mit Kabelverschraubungen aus dem Klemmenkasten herausgeführt. The bushing plate closes off the housing gas-tight and pressure-proof. Schnittdarstellung Fig.2 Terminal box Im Klemmenkasten werden die Sekundärleitungen und der Erdungsanschluß der Primärwicklung über Durchführungsdrähte. gasdicht und isoliert herausgeführt. The voltage transformer would be destroyed if the secondary windings short-circuit. 2 Terminal box.11. Ein Kurzschließen der Sekundärwicklungen zerstört den Spannungswandler. In the terminal box. W W Warnung Warning Bei in Betrieb befindlichen Anlagen führt der im Klemmenkasten zugängliche Erdungsanschluß beim Öffnen der Brücke zwischen dem Erdungsanschluß und der Erdungsklemme volle Betriebsspannung.3. nimmt die Steuerleitungen für den Anschluß an die Schutz. Die Klemmleiste.11. The secondary leads and the measuring leads which extend to the terminal board [12] are attached to bushing wires with crimped connectors. Voltage transformers operate at almost no load. secondary terminal boards and the earth connection of the primary winding are lead out (gas-tight and insulated) over bushing wires which enter the bushing plate [11].

“1n” for winding 1 and “2a1”. 3 Terminal designations of a voltage transformer with one secondary winding with tap to IEC 60044-2 Andere Vorschriften können andere Anschlußbezeichnungen vorschreiben. e.4 Anschlußbezeichnungen 2. “2a2”. In accordance with IEC 60044-2 the ends of the primary winding of voltage transformers are designated with “A” (high-voltage connection) and “N” (earth connection) and the ends of the secondary winding with “a” and “n”.g. “1n” und für die 2. Other regulations may stipulate other terminal designations. “1a2”. “2a2”.2. “2n”.B. z.11.11. “1a2”. für die 1. Wicklung “1a1”. Wicklung “2a1”. “2n” for winding 2. Secondary windings with several taps are numbered consecutively. “1a1”.4 Terminal designations Nach IEC 60044-2 werden bei Spannungswandlern die Enden der Primärwicklung mit “A” (Hochspannungsanschluß) und “N” (Erdungsanschluß) und die Enden der Sekundärwicklung mit “a” und “n” bezeichnet. 926 00120 174 L 2-77 . 3 Anschlußbezeichnungen eines Spannungswandlers mit einer Sekundärwicklung mit Anzapfung nach IEC 60044-2 Fig. Bei Sekundärwicklungen mit mehreren Anzapfungen werden diese durchnumeriert. A a1 a2 n N Fig.

2-78 926 00120 174 L .

und Erdungsschalter-Baustein Kompensator Stromschiene Zuganker Fig. The stabilisation of the connection is carried out using tie rods.5] Housing and conductor connections [=> 2.und Leiterverbindungen [=> 2.12 Sammelschiene 2. Basisinformationen: Basic information: Q Q Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen [=> 1.12.12.17] Verwendung 2. Neighbouring bus bar modules are connected with compensators. Sie werden feldweise geschottet. Die Kompensatoren haben die Aufgabe. The busbars are triple-pole encapsulated.17] 2.12. – the use and – design of the busbar.2. 2.und Erdungsschalterbausteinen oder passiven Kreuzbausteinen. Their phasing is segregated bay-by-bay. Compensators on its own or together with extension modules make the connection between disconnector and earthing switch module or passiv cross module. Benachbarte Sammelschienenbausteine werden über Kompensatoren miteinander verbunden.12.1 Range of application Sammelschienen verbinden die Felder der Schaltanlage.2 2.1 Dimensions and weights of switchgear modules [=> 1. durch Fertigung und Montage bedingte Maßtoleranzen und temperaturbedingte Längenänderungen in jedem Feld der Schaltanlage axial auszugleichen.5] Gehäuse.2 Aufbau Construction Die Sammelschienen sind dreipolig gekapselt.12 Busbar Dieser Abschnitt beschreibt This section describes – die Verwendung und – den Aufbau einer Sammelschiene. Busbars connect the bays of the switchgear. Die Stabilisierung der Verbindung übernehmen Zuganker. Kompensatoren stellen alleine oder gemeinsam mit Verlängerungsbausteinen die Verbindung her zwischen Trenn. 1 Busbar. ausgeführt mit einem Kompensator (70 mm) 926 00120 174 L 2 1 1 2 3 4 Disconnector and earthing switch module Expansion joint Conductor Tie-rod Fig. The expansion joints are needed to compensate axially for dimensional tolerances arising during manufacture and assembly and for temperature-relatedchanges in length in each switchgear bay. 4 1 2 3 4 3 Trenn. supplied with an expansion joint (70 mm) 2-79 . 1 Sammelschiene.

1 1 2 2 Trenn. 3 Busbar. 2 Busbar. supplied with an expansion joint (70 mm) and an extension (400 mm) 926 00120 174 L . supplied with an expansion joint (70 mm) 4 3 1 2 3 4 5 2 1 Disconnector and earthing switch module Expansion joint Conductor Tie-rod Extension Fig. 2 Sammelschiene. 3 Sammelschiene.und Erdungsschalter-Baustein Kompensator Stromschiene Zuganker Verlängerung Fig. ausgeführt mit einem Kompensator (70 mm) und einer Verlängerung (400 mm) 2-80 Disconnector and earthing switch module Expansion joint Fig.und Erdungsschalter-Baustein Kompensator 1 2 Fig. ausgeführt mit einem Kompensator (70 mm) 5 1 2 3 4 5 Trenn.

und Erdungsschalter-Baustein Kompensator Zuganker Fig. 4 Busbar. 5 Busbar. 5 Sammelschiene. ausgeführt mit einem Kompensator (70 mm) und einer Verlängerung (400 mm) Fig.und Erdungsschalter-Baustein Kompensator Verlängerung 1 2 5 Fig. ausgeführt mit einem Kompensator (1060 mm) 926 00120 174 L Disconnector and earthing switch module Expansion joint Extension 2 1 2 4 3 Disconnector and earthing switch module Expansion joint Tie-rod Fig. set out with one expansion joint (1060 mm) 2-81 . 4 Sammelschiene. supplied with an expansion joint (70 mm) and an extension (400 mm) 1 1 2 4 Trenn.5 1 2 5 2 1 Trenn.

6 2 5 6 5 2 Kompensator Verlängerung Kreuzbaustein. 6 Busbar. ausgeführt mit einem druckkraftentlasteten Axialkompensator 2-82 4 5 6 7 Tie-rod Inner flange Bellows Flange Fig. 7 Busbar. set out with a thrust-compensating axial expansion joint 926 00120 174 L . 6 Sammelschiene (Längskupplung). set out with two expansion joints (70 mm) and one extension (660 mm) 5 6 7 4 5 6 7 Zuganker Mittelscheibe Faltenbalg Flansch Fig. 7 Sammelschiene. ausgeführt mit zwei Kompensatoren (70 mm) und einer Verlängerung (660 mm) 4 Expansion joint Extension Cross module Fig. passiv 2 5 6 Fig.

among other reasons.und Leiterverbindungen [=> 2. im Hinblick auf die Verfügbarkeit der Anlage und ihre Einbindung in das Netz der elektrischen Energieversorgung. with phase angle rotation Fig.17] Dreipolige Verbindungsbausteine verbinden die Felder der Schaltanlage entsprechend den betrieblichen Anforderungen. 1 Verlängerung. 1 Extension. 400 mm. Fig.5] Housing and conductor connections [=> 2.2. This section describes the 3-pole connection module of the switchgear. Basisinformationen: Basic informations: Q Q Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen [=> 1. 400 mm. 400 mm. 2 Verlängerung. mit Phasentausch Fig. 3-pole connection modules join the bays of the switchgear based on their operating requirements for. 400 mm.5] Gehäuse.13 Three-pole connection modules Der Abschnitt beschreibt die dreipoligen Verbindungsbausteine der Schaltanlage.13 Dreipolige Verbindungsbausteine 2. with phase change 926 00120 174 L 2-83 . u.17] Dimensions and weights of switchgear modules [=> 1. 2 Extension. the anticipated availability of the system and its link to the electrical power supply network . mit Phasendrehung Fig.a.

400 mm Fig. 3 Verlängerungsbaustein. 5 Extension. 3 Extensionmodule. 4 Busbar extension.Fig. 5 Verlängerung. 560 mm up to 1500 mm Fig. 400 mm Fig. 4 Sammelschienenverlängerung. 400 mm 2-84 926 00120 174 L . 560 mm bis 1500 mm Fig. 400 mm Fig.

Fig. 6 Umkehrbaustein, 400 mm (Durchführung innen)

Fig. 6 Reversing module, 400 mm (bushing inside)

Fig. 7 Umkehrbaustein, 400 mm (Durchführung außen)

Fig. 7 Reversing module, 400 mm (bushing outside)

Fig. 8 Leistungsschalter-Ersatzbaustein

Fig. 8 Circuit-breaker-substitute module

926 00120 174 L

2-85

Fig. 9 Leistungsschalter-Ersatzbaustein

Fig. 9 Circuit-breaker-substitute module

Fig. 10 Kreuzbaustein, passiv

Fig. 10 Cross module, passive

2-86

926 00120 174 L

Fig. 11 Aufteilungsbaustein

926 00120 174 L

Fig. 11 Distributing module

2-87

2-88

926 00120 174 L

2.14

Freileitungsanschluß-Baustein

2.14

Overhead line connection
module

Dieser Abschnitt beschreibt:

This section describes:

– die Verwendung des Freileitungsanschluß-Bausteins
– den äußeren Aufbau des Freileitungsanschluß-Bausteins
– den inneren Aufbau des Freileitungsanschluß-Baustein

– the use of the overhead line connection module

Basisinformation:

Basic information:

Q

Q

Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen
[=> 1.5]

– the external design of the overhead connection module
– the internal design of the overhead line connection
module

Gehäuse- und Leiterverbindungen [=> 2.17]

2.14.1

Verwendung

Dimensions and weights of switchgear modules [=> 1.5]
Housing and conductor connections [=> 2.17]

2.14.1

Use

Über Freileitungsanschluß-Bausteine werden die Leiter
aus den Gasräumen der Felder so herausgeführt, daß
an ihnen blanke Leiter angeschlossen werden können.
Die drei Freilluftdurchführungen für ein Feld sind im
Normalfall gleich.

The conductors are routed out of the bay gas compartments via the overhead line connector modules so that
bare conductors can be connected to them. The three
outdoor bushings per bay are normally of the same design.

2.14.2

2.14.2

Äußerer Aufbau

Der Freileitungsanschluß-Baustein besteht aus der
Freileitungsdurchführung [1], dem Adaptergehäuse [2]
und dem Winkelbaustein [3]. Für die Aufspreizungen in
die Freileitungen stehen gleichartige Winkelbausteine
mit Winkeln von 30°, 45°, 60° und 90° zur Verfügung.

External design

The overhead line connector module consists of the
outdoor bushing [1], the adapter housing [2] and the angle module [3]. Similar modules with angle = 30°, 45°,
60° or 90° are available for making the spread-connections to the overhead lines.

1

2

3

4

1
2
3
4

Freileitungsdurchführung
Adaptergehäuse
Winkelbaustein
Aufteilungsbaustein

Fig. 1 Freileitungsanschluß-Baustein

926 00120 174 L

1
2
3
4

Outdoor bushing
Adapter housing
Angle module
Distributing module

Fig. 1 Overhead line connection module

2-89

2.14.3

Innerer Aufbau

Die Freiluftdurchführung [1] ist über das Adaptergehäuse [2] am Winkelbaustein [3] angebaut. Der Leiter der
Freiluftdurchführung ist über den Kuppelkontakt mit der
Durchführung des Winkelbausteines verbunden.

2.14.3

Internal design

The outdoor bushing [1] is attached to the angle module
[3] via the adapter housing [2]. The conductor of the outdoor bushing is connected to the bushing of the angle
module via the coupling contact.

1

2
3

1
2
3

Freiluftdurchführung
Adaptergehäuse
Winkelbaustein

Fig. 2 Freileitungsanschluß-Baustein

2-90

1
2
3

Outdoor bushing
Adapter housing
Angle module

Fig. 2 Overhead line connection module

926 00120 174 L

5] Gehäuse. Kunststoffkabel oder Gasdruckkabel angeschlossen werden. The cable connection module connects the bay with the three high-voltage cables.15.1 Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen [=> 1.und Leiterverbindungen [=> 2.15. Basisinformationen: Basic information: Q Q 2.17] Housing and conductor connections [=> 2. The cable connection module is mounted on the cross module.15 Kabelanschluß-Baustein 2. plastic-sheathed or gas pressure cables can be connected. Der Kabelanschlußbaustein wird am Kreuzbaustein angebaut.1 Range of application Der Kabelanschluß-Baustein verbindet das Feld mit den drei Hochspannungskabeln.1] Prerequisites [=> 5. 926 00120 174 L 2-91 . Oil-filled.5] Dimensions and weights of switchgear modules [=> 1. Es können Ölkabel.17] Voraussetzungen [=> 5.2.15 Cable connection module Dieser Abschnitt beschreibt This section describes – die Verwendung und – den Aufbau eines Kabelanschluß-Bausteines – application and – the structure of a cable connection module.1] Verwendung 2.

The handhole [5] is provided for the purpose of assembly and dismantling.15. the connector [3] and the bushing [2].15.2 Construction Die drei Kabelendverschlüsse [6] sind über die unteren Gehäuseöffnungen eingeführt. 1 Kabelanschluß-Baustein 2-92 1 2 3 4 5 6 7 Conductor Socket Connection piece Intermediate piece Handhole with cover Cable sealing end Pressure ring Fig. 1 Cable connection module 926 00120 174 L . Das Handloch [5] ermöglicht die Montage.2 Aufbau 2. The enclosure apertures are sealed gastight by pressure rings [7]. 1 2 3 4 5 6 7 1 2 3 4 5 6 7 Leiter Buchse Anschlußstück Zwischenstück Handloch mit Deckel Kabelendverschluß Druckring Fig. Die Verbindung der Kabelendverschlüsse mit den Leitern [1] erfolgt über das Zwischenstück [4]. das Anschlußstück [3] und die Buchse [2]. The cable sealing ends are connected to the conductors [1] via the intermediate piece [4].2. The three cable sealing ends [6] are fed in via the apertures in the lower part of the enclosure. Die Gehäuseöffnungen sind mit Druckringen [7] gasdicht verschlossen.und Demontagearbeiten.

e. offset canopy nozzles direct the gas flow away such that there is no danger to equipment or personnel. caused by stray light arcing. Filterhalterungen. – the use of covers.1] Verwendung von Deckeln. filter. bevor der Druck einen für den Behälter unzulässig hohen Wert erreicht.16 Covers. steigt der Gasdruck im Gasraum. – Montageöffnungen sowie – Stutzen für Überwachungs-. Filterhalterungen und Berstscheiben 2.B.2. – Modules – Manway openings – Connections for monitoring. filter mounts and rupture disks Deckel verschließen Covers close – Bausteine.1] The use of covers. Filterhalterungen und Berstscheibenanbauten. filter mounts and rupture disk assemblies – the structure of covers. Filterhalterungen und Berstscheibenanbauten – der Aufbau von Deckeln. durch einen Störlichtbogen. Umlenkhauben lenken beim Aufreißen der Berstscheibe den Gasstrom in eine für Personal und Anlage ungefährliche Richtung. filter mounts and rupture disk assemblies. Filter mounts hold the filter material present in the gas compartment. Bei einer Störung im Anlagenbetrieb.16. testing and diagnostic equipment. If the rupture diaphragm bursts.16 Deckel. The rupture disk ruptures before the pressure becomes too great for the container.1 Electrical and mechanical parameters [=> 1.und Diagnoseeinrichtungen. Die Ausströmrichtung ist in mitgelieferten Anlagenzeichnungen angegeben. Rupture disks function as rupture joints. Berstscheiben haben die Funktion von Sollbruchstellen. Filterhalterungen nehmen das im Gasraum befindliche Filtermaterial auf. Prüf.16. In the event of a fault in the switchgear operation. rupture disk assemblies In diesem Abschnitt werden dargestellt: This section presents: – die Verwendung von Deckeln. Berstscheibenanbauten 2. Die Berstscheibe reißt auf. The direction of flow is shown in the switchgear drawings provided.1 Elektrische und mechanische Parameter [=> 1.g. Basisinformationen: Basic informations: Q Q 2. 926 00120 174 L 2-93 . the gas pressure in the gas compartment increases. z.

1 Construction of covers and filter mounts Es gibt: There are several kinds of cover: – Deckel ohne Anbauten.2. with rupture disk and offset canopy.16. – Deckel mit Filter. There is at least one filter mount for every gas compartment. mit Berstscheibe sowie Umlenkhaube.16. and – cover with attached filter holder. der auf der Innenseite angebracht ist.2 Aufbau 2. 1 Typical cover versions (example) a) without attachments b) with filter holder c) in filter holder design d) with offset canopy. – cover with filter which is attached on the inside. 1 Deckelausführungen (Beispiel) a) ohne Anbauten b) mit Filterhalter c) als Filterhalter ausgeführt d) mit Umlenkhaube.2.1 Aufbau von Deckeln und Filterhalterungen 2. – Deckel mit eingebauter Berstscheibe und außen angebrachter Umlenkhaube und – Deckel mit angebautem Filterhalter.16. 4 3 5 6 7 8 9 10 12 a) 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 b) Deckel Runddichtring Deckel Filterhalter Deckel Umlenkhaube Schutzplatte Deckel Druckring Filterhalter Berstscheibe Runddichtring d) c) 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 11 Cover O-ring Cover Filter holder Cover Offset canopy Protective plate Cover Clamping ring Filter holder Rupture disk O-ring Fig. Zu jedem Gasraum gehört mindestens ein Filterhalter. – cover without attachments.16] 926 00120 174 L . Berstscheibe und Filterhalter Fig. rupture disk and filter holder Q Q 2-94 Filtermaterial einsetzen / tauschen [=> 7. 1 2 – cover with built-in rupture disk and offset canopy attached to the outside.16.16] Inserting/replacing filter material [=> 7.2 Construction 2.2.

2 Aufbau von Berstscheibenanbauten 2.2 Construction of rupture disk assemblies 11 6 a) b) 6 Umlenkhaube 11 Berstscheibe 6 Offset canopy 11 Rupture disk Fig. 2 Berstscheibe a) ohne Umlenkhaube b) mit Umlenkhaube Fig.2. 2 Rupture disk a) without offset canopy b) with offset canopy Q Q Montage der Berstscheiben [=> 7.17] 926 00120 174 L Fitting the rupture disks [=> 7.17] 2-95 .2.16.16.2.

2-96 926 00120 174 L .

Zink-Staub-Farbe.22] Bolted joints.und Dichtheitsprüfung unterzogen.22] Gehäuse und Gehäuseverbindungen 2.19] Corrosion protection. Enclosures and/or covers made of steel for outdoor use are given a protective coating on the outside.17 Gehäuse.1 Herstellung und Prüfung der Gehäuse 2. tightening torques. Nach den Prüfungen werden die Gehäuse sandgestrahlt und anschließend innen und außen lackiert. locking tabs [=> 7.2.und Flanschverbindungen vorbereiten und herstellen [=> 7.17 dungen Housing and conductor connections Der Abschnitt beschreibt This section contains a description of – die Gehäuse und die Gehäuseverbindungen – die in der Schaltanlage eingesetzten Leiterverbindungen. After the tests.1 Leiter.1.1 Housing and housing connections 2. Jedes Gehäuse wird mit Helium-Gas einer Druck.17.und Leiterverbin.g. z.19] Schraubverbindungen. Die Gehäuse sind aus Aluminiumguß hergestellt. The chambers are of cast aluminium. and the varnish layer is applied on top of this.6] Korrosionsschutz. 926 00120 174 L 2-97 .1. the housings are sand-blasted and painted on the inside and outside.17. und darüber die Lackschicht.B. Basisinformationen: Basic information: Q Q 2. The chambers are manufactured and tested according to the latest state of the art. e.2. a layer of sprayed zinc or zinc dust paint.17. eine Schicht Spritz-Zink bzw.6] Preparing and assembling conductor and flange connections [=> 7. SL-Sicherungen [=> 7.17. Each housing is subjected to pressure and leakage testing with helium gas. – housing and housing connections – conductor connections installed in the switchgear. Anziehdrehmomente. Fetten und Ölen [=> 7. greasing and oiling [=> 7.1 Housing manufacture and testing Herstellung und Prüfung der Gehäuse erfolgen nach dem neuesten Stand der Technik. Gehäuse und/oder Deckel aus Stahl für den Freilufteinsatz erhalten außen eine metallische Schutzschicht.

17. 1 Parts of a gastight and pressure-resistant joint prior to being bolted together 926 00120 174 L . Approved pressure vessel bolts are used to secure the flanges. Flanges are located at connecting points with other housing components. with sealing surface Bolt hole Sealing ring Flange with groove Fig. Ein Flansch hat eine Nut. in der sich ein Runddichtring befindet.17. mit Dichtfläche Bohrung für Schraube Runddichtring Flansch mit Nut Fig.2 Flanges Flansche befinden sich an Verbindungsstellen zu anderen Gehäusebausteinen. on manways which are fitted with covers and on connections for monitoring. the connecting flange has a sealing surface with only a minor "peak to valley height". Prüf. die mit Deckeln verschlossen werden. am Gegenflansch befindet sich im Bereich des Runddichtringes eine Dichtfläche mit geringer Rauhtiefe. 1 Teile einer gasdichten und druckfesten Flanschverbindung (ohne Verschraubung) 2-98 1 2 3 4 5 6 Sealing surface Housing Flange without groove. testing and diagnosis fixtures. 1 2 3 2 6 4 4 5 1 2 3 4 5 6 Dichtfläche Gehäuse Flansch ohne Nut. One flange has a groove in which an O-ring is placed.2.2 Flansche 2.und Diagnoseanbauten. an Montageöffnungen.1. sowie an Stutzen für Überwachungs-.1. Die Flansche werden durch zugelassene Druckbehälterschrauben verbunden.

The bushing consists of a flange ring [7]. 2 Durchführungen. 7 8 9 a) 7 8 9 Flanschring Gießharzkörper Elektrode Fig. die Elektrode in den Gießharzkörper eingegossen.17. cast-resin body [8] and electrode [9]. Gas-permeable bushings join two adjacent modules by means of apertures arranged in a circle. Der Gießharzkörper ist in den Flanschring aus Aluminium. Gasdichte Durchführungen trennen benachbarte Gasräume voneinander.17. the electrode encapsulated in the cast-resin body. Gastight bushings separate adjacent gas compartments.2.3 Durchführungen 2. The cast-resin body is in the aluminium flange ring. 2 3-pole bushings a) gastight b) permitting gas passage 2-99 . Gasdurchlässige Durchführungen verbinden die Volumina von zwei benachbarten Anlagenbausteinen durch radial angeordnete Öffnungen.1. Gastight and gas-permeable bushings are used in the switchgear. Die Durchführung besteht aus dem Flanschring [7].1. dreipolig a) gasdicht b) gasdurchlässig 926 00120 174 L b) 7 8 9 Flange ring Cast-resin body Electrode Fig. dem Gießharzkörper [8] und der Elektrode [9].3 Bushings In Anlagen werden gasdichte und gasdurchlässige Durchführungen eingesetzt.

2.und Montagetoleranzen aus und nehmen die Wärmebewegung der Leiter auf.17. 3 Verbindungsstelle (Standard) Bolt Adapter Socket Fig. Flexible Leiterverbindungen gleichen Fertigungs. 4 Connecting point on expansion joint 926 00120 174 L . 4 Verbindungsstelle am Kompensator 2-100 2 3 4 Bolt Adapter Socket Fig. 3 Connection point (Standard) 2 3 4 2 3 4 Schraube Anschlußstück Buchse Fig. Rigid conductor connections fix the inner structures in the chambers.2 Leiterverbindungen 2.17. 2 3 4 2 3 4 Schraube Anschlußstück Buchse 2 3 4 Fig. The following illustrations show the important connecting points for the building site assembly.2 Conductor connections In der Schaltanlage kommen starre und flexible Leiterverbindungen zum Einsatz. Starre Leiterverbindungen fixieren den Innenaufbau in den Gehäusen. Nachfolgende Abbildungen zeigen wichtige Verbindungsstellen für die Baustellenmontage. Flexible conductor connections compensate for manufacturing and installation tolerances and absorb the thermal expansion of the conductors. Rigid and flexible conductor connections are used in the switchgear.

2 3 4 5 2 3 4 5 Schraube Anschlußstück Buchse Scheibe 2 3 4 5 Fig. 5 Verbindungsstelle am Kreuzbaustein Bolt Adapter Socket Plate ring Fig. 6 Connecting point on cable connection 2-101 . 6 Verbindungsstelle am Kabelanschluß 926 00120 174 L 2 3 4 Bolt Adapter Socket Fig. 5 Connection point on a cross module 4 3 2 2 3 4 Schraube Anschlußstück Buchse Fig.

2-102 926 00120 174 L .

3 Transport und Lagerung 926 00120 174 L 3 Shipment and storage 3-1 .

3-2 926 00120 174 L .

Suitable for shipment by road within Europe including ferries. 926 00120 174 L 3-3 . duration of transport and storage. Verpackungen müssen gegebenenfalls auch verhindern.2] Markings [=> 3. Unter Berücksichtigung der Einflüsse auf das Packgut (klimatische Beanspruchung. Basisinformationen: Basic information: Q Q 3.3] Receipt and handling of shipments [=> 3. jolts. Kondenswasser) schützen.3] Behandlung von Dichtverpackungen [=> 3. Verpackungszeichnungen informieren über Art und Anordnung der Transportvorrichtungen Drawings on the packaging give information on the nature and arrangement of transport devices A A Auftragsdokumentation Order Documentation Grundverpackung Basic packing Geeignet für Transport auf LKW innerhalb Europas einschließlich Fährverkehr. Taking into account the various influences on the goods (climate conditions. To permit the goods to be shipped safely. daß es in keiner Weise (nachteilig) verändert wird. Transportart) wurden verschiedene Verpackungsarten festgelegt. the packing must also keep the goods from inadmissibly changing their original position inside.1 Verpackung 3. Description – module assemblies ready for transport on transport rack or wooden boles. Gesamtdauer von Transport und Lagerung. snow. The packing must protect the goods against admissible strains of transportation.1. Beschreibung – Bausteingruppen versandbereit auf Transportgestell oder Holzbohlen. moisture (seawater. as well as during storage periods. Stößen. such as vibration. – use of packaging – packaging design and manufacture.1. The packing is intended to protect the goods both in transit and when loading and unloading. Not suitable for outdoor storage. daß das Packgut innerhalb der Verpackung seine vorgegebene Lage unzulässig ändern kann. method of transport). several different types of pakkaging are used. – Protection by tarpaulin of truck. condensate).1 Packaging Der Abschnitt beschreibt This section contains a description of – die Verwendung der Verpackung – den Aufbau und die Herstellung der Verpackung.4] Handling of sealed pakkages [=> 3.1 Range of application Verpackungen haben die Aufgabe. Regen. economically and in accordance with regulations. das verpackte Gut sowohl auf dem Transportweg als auch beim Auf. If necessary.2] Empfang und Behandlung von Sendungen [=> 3. Die Verpackung muß das Packgut vor zulässigen Transportbelastungen wie Erschütterungen. Für Lagerung im Freien ungeeignet. rain. Schnee. – Schutz durch Plane des LKW. vorschriftsgemäß und wirtschaftlich transportiert werden kann. to prevent any form of deterioration.1 Markierungen [=> 3. Damit das Packgut sicher. Die Art der Verpackung wird im Sendschein angegeben und im folgenden beschrieben. muß es vor dem eigentlichen Verpacken versandbereit gemacht werden. The type of packaging is noted on the packing slip and subsequently described.und Abladen sowie während der Zeiten der Lagerung so zu schützen.3. Feuchtigkeit (Seewasser.4] Verwendung 3. they must be prepared ready for shipment prior to actual packing.

daß die versandbereit gemachten Bausteine oder Bausteingruppen in der vorgesehenen Transportlage sicher stehen und keines ihrer Teile die Ladefläche des Lastwagens oder nach dem Abladen den Boden berühren. weather-proof). wood and/or steel racks are used. – Packgut von Aluminium-Kunststoff-Verbundfolie mit Zusatz von Trockenmittel luftdicht eingehüllt. m. Hierfür werden Gestelle aus Holz und/oder Stahl verwendet.2 Aufbau und Herstellung Design and manufacture Die Grundverpackung garantiert. Für Lagerung im Freien geeignet. Umgebungstemperatur + 55 °C bis – 40 °C. The accessory items are delivered on wooden pallets. Kennzeichen auf Packstücken Description – Group of modules in basic packing (wooden case. in open crates or sturdy corrugated-cardboard boxes. Stapelbelastbarkeit 1000 kg/qm Deckelfläche Stacking capacity 1000 kg/sq. The basic packing guarantees that modules and assemblies remain secure during transport and will not be disturbed by surfaces of the transport vehicle or storage area. Kennzeichen auf Packstücken Description – Group of modules in basic packing (wooden case.1. m.Dichtverpackung A Sealed packages A Geeignet für alle Transportarten und alle klimatischen Verhältnisse bei einer Gesamtdauer von Transport und Lagerung bis zu 12 Monaten. To this extent. Suitable for all types of shipment and all climatic conditions.2 3. Der Beipack wird auf Holzpaletten. weather-proof). for a total shipping and storage period of up to 12 months. in Gitterboxen oder stabilen Wellpappeschachteln mitgeliefert. – Packgut von (Kunststoff-) Folie mit Zusatz von Trokkenmittel luftdicht eingehüllt. Suitable for outdoor storage.1. Designation on packages 3. Für Lagerung im Freien geeignet. Designation on packages Dichtverpackung S Sealed packing S Alle Transportarten und alle klimatischen Verhältnisse bei einer Gesamtdauer von Transport und Lagerung bis zu 24 Monaten. Ambient temperature + 55 °C up to – 50 °C. All means of transport and all climatic conditions for a total transport and storage time of up to 24 months. Umgebungstemperatur + 55 °C bis – 50 °C. top area Beschreibung – Bausteingruppe mit Grundverpackung (wetterfeste ausgekleidete Holzkiste). 3-4 926 00120 174 L . with desiccant added. – Goods vacuum-sealed in an aluminum-plastic foil with added desiccant. Stapelbelastbarkeit 1000 kg/qm Deckelfläche Stacking capacity 1000 kg/sq. Ambient temperature + 55 °C bis – 40 °C. – Goods enclosed airtight in plastic foil. top area Beschreibung – Bausteingruppe mit Grundverpackung (wetterfeste ausgekleidete Holzkiste). Suitable for outdoor storage.

3 1 2 1 2 3 PE-Folie Luftabsaugegerät (teilweise) Handschweißzange 1 2 3 PE foil Air evacuator Manual welder Fig. Alle scharfen Ecken und Kanten des Packgutes werden mit Luftpolsterfolie oder PE-Schaumstoffbahnen so gepolstert. a level which can cause no damage to the contents of the packaging for the duration of their storage life. Das Trockenmittel befindet sich in Beuteln und wird eingebracht. The air inside the barrier has been evacuated. der Art der Sperrschicht (Wasserdampfdurchlässigkeit). The crates consist of a solid wooden floor and also of boarding (with timbering) made likewise of solid wood or plywood. this is indicated by the clinging effect of the PE foil. This is done by attaching U or L sections of sheet steel at the bottom of the goods. so that the goods rest firmly on the bottom of the crate.oder L-Schienen aus Stahlblech angebracht. the type of barrier (vapour permeability). damit das Packgut sicher auf dem Kistenboden steht. Die Kisten bestehen aus einem massiven Holzboden und einer dichten Schalung aus massivem Holz (mit Auskleidung) oder Sperrholz. dies ist daran zu erkennen. bevor die Folie luftdicht verschlossen wird. First. den klimatischen Bedingungen und der Haltbarkeitsdauer (in Monaten) ab. daß sie die Folie. The amount of desiccant depends (simplified) on the crate surface area. the module (or the group of modules) is brought in the basic-packing state. Die Menge des Trockenmittels hängt (vereinfacht) von der Kistenoberfläche. The quantity of drying agent contained in this barrier layer limits the relative humidity to a level of < 60%. Die Kiste wird mit einem Deckel verschlossen. Air-blister foil or PE foam plastic widths is used to cushion all sharp corners and edges of the goods. 1 Welding the PE sheeting An den Kistenboden der dichtverpackten Bausteine / Bausteingruppe werden die Seitenwände und eine Deckelabstützung aus Kanthölzern angebracht. The desiccant is in bags and is put in place before the foil is sealed airtight. daß die PE-Folie an der Bausteingruppe anliegt. The side walls and a lid bracer made of squared timbers are attached to the crate floor of the sealed-packed module and the crate closed off with its lid. Der versandfertige Anlagenbaustein (oder die Bausteingruppe) wird zunächst in den Zustand der Grundverpackung gebracht. nicht beschädigen.Die Dichtverpackung umgibt das Packgut allseitig mit einer Sperrschicht. 1 Verschweißen der PE-Folie Fig. making sure that they do not damage the foil forming the barrier. The sealed packaging surrounds the contents on all sides with a barrier layer. Die innerhalb dieser Sperrschicht befindliche Menge an Trockenmittel begrenzt die relative Feuchte für die vorgesehene Haltbarkeitsdauer auf einen für das Packgut unschädlichen Wert von < 60%. welche die Sperrschicht bildet. the climatic conditions and active life in months. 926 00120 174 L 3-5 . Innerhalb der Sperrschicht herrscht nach dem Absaugen Unterdruck. Hierzu werden unten am Packgut U.

3-6 926 00120 174 L .

and must be strictly observed.3] 3.3] 3. Basisinformationen: Basic information: Q Q Verpackung [=> 3.2 Markings Der Abschnitt This section – zeigt und erläutert die zur Markierung von Packstükken verwendeten Bildzeichen – beschreibt die Kennzeichnung der Versandbaugruppen.1 Symbols on packages Die Verpackungen tragen Signierungen mit Hinweisen für den sicheren Transport und für die sachgemäße Lagerung.2. Marking for shipping of packages 3-7 . Für den Versand nichtgefährlicher Güter gelten Bildzeichen nach DIN 55 402 Teil 1. 1 The symbols to DIN 55 402. 1 Bildzeichen nach DIN 55 402.1] Receipt and handling of shipments [=> 3.1 Bildzeichen auf Packstücken Packaging [=> 3. the symbols to DIN 55 402 part 1 apply. Markierung für den Versand von Packstücken 926 00120 174 L 3 4 7 1 2 3 4 5 6 7 This way up Fragile Keep dry Keep away from heat Centre of gravity Point of notice Sealed packing Fig. For the dispatch of non-hazardous goods. Diese Zeichen müssen unbedingt beachtet werden. 1 In addition to the following symbols. 2 5 1 2 3 4 5 6 7 Note 6 Oben Zerbrechliches Packgut Vor Nässe schützen Vor Sonnenstrahlung schützen Schwerpunkt Anschlagpunkt Dichte Verpackung Fig.2 Markierungen 3. H H Hinweis Zusätzlich zu nachstehend aufgeführten Bildzeichen sind weitere Hinweise in Wort und/ oder Bild möglich. The packing crates bear symbols which give instructions for safe transport and proper storage.3.1] Empfang und Behandlung von Sendungen [=> 3.2. further notices may appear as text or illustrations. – shows and explains the symbols used to mark individual packages – describes the identification of shipping assemblies.

926 00120 174 L .2 Kennzeichnung der Versandbaugruppen Um eine eindeutige Zuordnung zu dem Einbauort im Gesamtaufbau der Schaltanlage zu ermöglichen. shipping assemblies are specifically labelled. 2 Kiste mit Bildzeichen und Text – teilweise auf Tafeln. sind die Versandbaugruppen mit beschrifteten Aufklebern versehen.2.8 9 10 8 9 10 11 Tafel lt. Diese Aufkleber befinden sich an den Schutzdeckeln an den Verbindungsstellen der Baugruppe. teilweise mit zusätzlichem Text Handlungshinweise (Schwerpunkt) 11 8 9 10 11 Written details – by customer Symbols Symbols for sealed packing Instructions for handling (centre of gravity) Fig. 3-8 Identification of shipping assemblies In order to clearly organise the location of assembly for the switch gear. 2 Crate with boards attached. Kundenangaben Bildzeichen Bildzeichen für Dichtverpackung. showing symbols and written instructions (example) 3. die an der Kiste angebracht sind (Beispiel) Fig.2.2 3. These labels have been placed on the protective covers on the joints of the assembly.

Serial-No. Feldbezeichnung Beipackinhalt Fig. Dimensions and weights Packing slip no. Maße und Gewicht Lieferschein-Nr. Fabrik-Nr. Bay designation Contents of accessory pack Fig. 3 Label on packing accessory 3-9 . 3 Aufkleber auf Verpackungsanbau 926 00120 174 L 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 Type of switchgear Password Factory no.13 14 15 16 17 18 21 22 19 20 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 Schaltanlagentyp Kennwort Werk-Nr. Position and bay designation (see HSA drawings and dispatch note) Charge No. Position und Feldbezeichnung (aus HSA-Zeichnung und Lieferschein) Charge Nr.

3-10 926 00120 174 L .

• Remove transport plates at the location of assembly only after the load has been firmly secured against tipping over.3. – Basic requirements of transport – Receiving and external control of goods – Unpacking the goods and checking for damage incurred during transport – Storage of goods – Procedures in case of damage and loss due to fire. natural disasters.1] Markierungen [=> 3.3.1] Packaging [=> 3.2] 3.3 Receipt and handling of shipments Dieser Abschnitt beschreibt This section describes – die grundsätzlichen Anforderungen an den Transport – den Empfang und die äußere Kontrolle der Sendung – das Auspacken der Sendung und das Kontrollieren auf Transportschäden – das Einlagern der Sendung – die Vorgehensweise bei Schäden und Verlust durch Feuer. theft or accident. Diebstahl oder Unfall.2] Markings [=> 3. • Tragfähigkeit der Transportmittel und Hebezeuge beachten.2] Maße und Gewichte von Anlagenbausteinen [=> 1.5] Dimensions and weights of switchgear modules [=> 1. • Do not stand under suspended load.3 Empfang und Behandlung von Sendungen 3.1 W Transport Warning Gefahr durch kippende oder herabfallende Last – Lebensgefahr! Risk to life from tipping or falling loads! – Mortal danger! • Nicht unter die schwebende Last treten. • Transportbleche erst am vorgesehenen Montageort und nach ausreichender Sicherung der Last gegen Umkippen entfernen. • Do not exced the load-bearing capacity of the case(s). Basisinformationen: Basic information: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0.2] Transport Warnung 3.1 W Safety Instructions [=> 0. Naturkatastrophen. • Belastungsfähigkeit der Kiste(n) beachten.5] Verpackung [=> 3. • Do not exceed the carrying capacitiy of transport equipment and hoisting gear.3. 926 00120 174 L 3-11 .

ermittelt an Einzelbaugruppen ohne Verpackungskisten. Das Montagepersonal der Siemens AG kann nur beratend und überwachend wirken. Erection personnel of Siemens AG may act only in an advisory and supervisory capacity. max. falling or collision. max. Sollte ein Kollo aus einer bestimmten Höhe fallen (bspw.1.5 mm amplitude – air + water: > 200 Hz. railway freight companies).5 mm Amplitude – Luft + Wasser: > 200 Hz. Freier Fall Free fall – Straßentransport: Fallhöhe max. Spediteuren. 100 mm – transport by ship: height of fall max. Neben Schwing.1. Um mögliche Beschädigungen zu vermeiden.3. Die Verantwortung bleibt eindeutig beim Transportunternehmen. so ist unabhängig vom Kollogewicht mit einer Beschädigung zu rechnen – insbesondere wenn die angegebenen Fallhöhen überschritten sind. Amplitude 200 up to 300 m / s2 (= 20 up to 30 g). 3-12 926 00120 174 L .3. 100 mm – Lufttransport: Fallhöhe max. max. 100 mm – Wassertransport: Fallhöhe max. durch Reißen eines Anschlagmittels) oder ungebremst durchfallen. 100 mm – transport by air: height of fall max. determined from individual modular assemblies excluding packing crates. Eisenbahngesellschaften) vornehmen lassen. The cases are marked with instructions for safe handling and proper storage.1 Transport zur Baustelle 3. tipping. 7. damage is to be expected independently of the case weight. Kippen. is dropped as a result of a snapped lifting rope). Transportation remains exclusively the responsibility of the forwarding agents. 40 m / s2 (= 4 g) – transport on road: < 9 Hz. This applies in particular if the drop heights given are exceeded.7 m/s – Luft + Wasser: nicht anwendbar – transport on road: < 2. the following values must not be exceeded (extract from DIN EN 24180): Vertikaler Stoß Vertical impact Transportart: Straße / Luft / Wasser Method of transport: road / air / water zulässige Belastung: permissible stress: Amplitude 200 bis 300 m / s 2 (= 20 bis 30 g). carriers. dürfen die nachfolgend aufgeführten Werte nicht überschritten werden (Auszug aus DIN EN 24180): In addition to vibration and shock stresses during transport there may be impacts as a result of dropping.3. So as to avoid damage. max. 40 m / s2 (= 4 g) Horizontale Stoßgeschwindigkeit Horizontal velocity of impact – Straßentransport: < 2. 7.g. 300 mm – transport on road: height of fall max. Umstürzen und Prellen zu rechnen.und Schockbeanspruchungen ist beim Transport auch mit Stoßbeanspruchungen durch Fallen.7 m/s – air + water: not applicable Die Verpackungen sind mit Markierungen für sicheren Transport und sachgemäße Lagerung versehen. 300 mm Schwingungen (Eigenfrequenz) Vibrations (natural frequency) – Straßentransport: < 9 Hz. The goods must be transported from the manufacturer to the site by experienced forwarding agents only (shipping companies. If a case falls from a certain height (e.1 Transport to the site Den Transport der Packgüter vom Herstellerwerk bis zur Baustelle nur von erfahrenen Transportunternehmen (Reedereien.

Gefahr des Kippens der Last – Lebensgefahr When loading and unloading heavy goods. all goods delivered must be checked by the recipient for • Vollständigkeit anhand des Lieferscheins • Completeness with regard to the dispatch note • Äußere Beschädigungen aller Art • External damage of all kinds 926 00120 174 L 3-13 . there is a risk of load tipping – Danger to life • Kopf.und Abladen von Schwergut. Holz) verwenden. Devices used for moving include: – – – – – – – – – – – – – Lastwagen oder andere Wagen Gabelstapler Mobile und/oder ortsfeste Kräne Transportrollensystem.B.1. especially if using winches.3.3. besonders wenn dieses mit Winden. Zahnstangenwinden) Walzen Brechstangen mit und ohne Rollen Verschiedene Seile H Hinweis – – – – – Trucks or other vehicles Fork-lift trucks Mobile and/or stationary cranes Transport roller systems.und seitenlastige Teile während des Transportes abstützen und mit Seilen sichern.2 On-site transport Unter Transport auf der Baustelle wird das Bewegen von verpacktem oder ausgepacktem Gut vor oder während der Montage verstanden. Bremsen unbedingt anziehen. • Stabilise the transport vehicle with support frames or jacks during loading and unloading. Als Hilfsmittel kommen in Frage: On-site transport means the moving of packed or unpacked goods before or during erection. • Gekennzeichnete Anschlagpunkte verwenden. The brakes must always be applied.1. • Drahtseile mit Beilagen (z. um Nachgeben oder Kippen der Ladefläche (Wagenfederung) zu verhindern. specially for complete switchgear bays Hydraulic jacks Winches (rope winches.2 Transport auf der Baustelle 3.2 Receipt of goods Jede angelieferte Sendung muß vom Empfänger vor der Abnahme (Empfangsquittierung) kontrolliert werden auf Before being officially received (signing of receipt).2 Warnung Note Ensure that all tools are capable of bearing the load. use wooden blocks to prevent them from rubbing against the cases or cutting into them. • Prop up top-heavy or side-heavy loads and secure them by ropes during handling.3. jacks and crowbars.3. Pressen. Empfang der Sendung 3. in order to avoid tipping or springing of the loading platform. • Schwergut während des Transportes gut gegen jede Bewegung oder Verschiebung sichern • Heavy parts should be secured so that they cannot shift when handled. W Warning Beim Auf. speziell für komplette Felder einer Schaltanlage Hydraulische Pressen Winden (Seilwinden.und Entladen Transportwagen mit Stempeln oder Pressen abstützen. Brechstangen und dergleichen bewegt wird. • With steel ropes. etc. rack-and-pinion jacks) Rollers Crowbars with and without rollers Various ropes H Bei allen Hilfsmitteln ist die Tragfähigkeit zu beachten! W 3. • Beim Be..3. • Heed all notices. um Schäden durch Reiben oder Einschnüren in die Verpakkung zu vermeiden.

– Gross weight – Net weight – Dimensions 3-14 926 00120 174 L ..3. – die Maße des Kollo. – die Kollo-Nr. Use the packing slip to check completeness of delivery. – das Bruttogewicht. – Customer order item – Manufacturer order item – Contents in German and in an appropriate foreign language – Case no. – den Inhalt in deutsch und ggf.2.2.3. – das Nettogewicht.1 Vollständigkeit der Lieferung kontrollieren 3. – die Bestell-Position des Werkes. in einer Fremdsprache. Der Lieferschein enthält unter anderem Angaben über The dispatch note includes the following information: – die Bestell-Position des Kunden.3.1 Make sure the delivery is complete Die Kontrolle auf Vollständigkeit der Lieferung ist anhand des Lieferscheines vorzunehmen.

1 Auszug aus einem Lieferschein 926 00120 174 L 1 2 3 4 Dispatch note no. 1 Extract from a dispatch note 3-15 . Designation of case contents Order position Type of packing Fig.Nr. Benennung des Kisteninhalts Auftragsposition Verpackungsart Fig.1 2 3 4 1 2 3 4 Lieferschein .

i. condensation). 3-16 926 00120 174 L . Seewasser. Carry out the checks after unloading when each case is accessible from all sides. Contact the on-site Siemens representative or the appropriate Siemens office. wenn jedes Kollo von allen Seiten zugänglich ist. Bei verdeckten Schäden.e. Schnee. • Open the damaged case(s) sufficiently to be able to ascertain the total extent of the damage. die erst nach Empfang der Sendung beim Auspacken festgestellt werden. Die Kontrolle dort vornehmen.B. auf denen die Teile zu sehen sind). • If possible. • Unverzüglich die für den Transportschaden zuständige Versicherung benachrichtigen und ggf.3. wo die Sendung vom Transportunternehmen an den in den Versandpapieren genannten Empfänger übergeben wird (z. auch das Verpackungsmaterial aufbewahren. • If damage is serious or involves total loss and high damage costs. Eisenbahn. Werden beim Empfang der Sendung äußerlich sichtbare Transportschäden festgestellt. • Dafür sorgen. im Hafen oder auf dem Bahnhof). wie folgt vorgehen: Should hidden damage to the goods occur. • Do not tamper with the damage after it has been discovered and keep packing material until a decision has been made concerning inspection by the forwarding agents or by the transport insurance company. snow. Schäden. einen Gutachter hinzuziehen. das erleichtert die Identifizierung beim Hersteller! • Name the damaged parts according to the operating instructions.3. photograph damage caused to the packing and the contents. bis über eine Besichtigung durch das Transportunternehmen oder den Transportversicherer entschieden worden ist. auf der Baustelle. ist folgendes zu beachten: If on receipt of goods damage resulting from transport is externally visible. the recipient must attend to the following: • Den festgestellten Transportschaden sofort in die Frachtpapiere eintragen und vom Abliefernden gegenzeichnen lassen. • Enter the damage discovered immediately in the freight papers and have them countersigned by the deliverer.2. railway. daß der gesamte Schadensumfang erfaßt werden kann.2 Check the goods against external damage Die Kontrollen nach dem Abladen vornehmen. if necessary refer to illustrations in the instructions showing the parts concerned. • Die beschädigten Teile benennen (nach Bildern in der Betriebsanleitung. Das gilt auch für Korrosionserscheinungen am Packgut durch eingedrungene Feuchtigkeit (Regen. • Ensure that the manufacturer receives the statement of facts (or a list of damage) as quickly as possible. daß das Herstellerwerk das Schadensprotokoll möglichst schnell erhält (eine Kopie verbleibt auf der Baustelle). on site.3.g.2.2 Sendung auf äußere Beschädigungen kontrollieren 3. This makes identification of the parts easier for the manufacturer. • Hold the party concerned for causing the damage liable as quickly as possible by telephone and in writing and apply for a statement of facts or a list of damage. e. damage which is only discovered after receipt during unpacking. • Den Schadenszustand nach seiner Feststellung nicht weiter verändern. Carry out the check at that place where the goods are transferred from the forwarding agents to the recipient named in the dispatch papers. This also applies to any evidence of corrosion to the packed goods as a result of moisture entering (rain. Post) den Schadensfall an Ort und Stelle protokollieren. at the port or at the railway station. proceed as follows: • Den möglichen Schadensverursacher schnellstens telefonisch und schriftlich haftbar machen und ein Schadensprotokoll anfertigen (lassen). • Mit den beteiligten Transportunternehmen (Spediteur. Wenden Sie sich bitte an den für die Baustelle zuständigen Siemens-Repräsentanten oder an die zuständige Siemens-Vertretung. Totalverlust und bei hohen Schadenskosten unverzüglich das Herstellerwerk verständigen. post office) in order to make a statement of facts (or list of damage) on the spot. • Schäden an Verpackung und Packgut nach Möglichkeit fotografieren. seawater. • Consult the average adjuster immediately in accordance with the stipulations of the transport insurance companies. This is essential for a damages claim. the manufacturer must be informed immediately.h. Dies ist für eine Schadensersatzforderung unentbehrlich! • Call for the carrier concerned (forwarding agents. Kondenswasser). • Die beschädigte(n) Kiste(n) so weit öffnen. d. • Bei schweren Schäden.

Auf Baustellen werden Schäden oft sehr spät festgestellt. It is unavoidable that some damage is not discovered until considerably later on site. given appropriate weather. • Wherever possible. check that all accessories are complete with the aid of delivery notes and lists of accessories. Sealed packing can be identified from the outside by appropriate markings. etc.• Die im jeweiligen Land hierfür gültigen Fristen beachten. unpakked outside and then brought to the point of assembly. check their condition. Bei diesen sogenannten “verdeckten Schäden” ist ein Rückgriff auf das Transportunternehmen (oder andere Schadensverursacher) kaum möglich. wenn die klimatischen Anforderungen an den Lagerraum nicht eingehalten werden können und/oder mit längeren Lagerzeiten zurechnen ist. die zum mechanischen Schutz an Porzellanteilen wie Freiluftdurchführungen. Also leave in place any parts guarding porcelain pieces (e.). outdoor bushings. Do not remove labels or other markings. Anhänger oder sonstige Markierungen an Ersatzteilen nicht entfernen. • Beim Auspacken das Packgut auf seinen Zustand kontrollieren. • Store the goods carefully in accordance with the directives in the following section. i.e. which closes the openings during the time of transport and storage. noch nicht entfernen! Do not yet remove the transport cover.3 Markings [=> 3. angebracht sind. die in gekennzeichneten Beuteln gemeinsam verpackt sind. Ersatzteile separat lagern. establish these as soon as possible. Zusammengehörende Kleinteile. Damage discovered under such circumstances has prospects of successfully being covered by insurance only if storage insurance (extension of transport cover) or an erection insurance policy exists.2. Q Q 3. Versicherungstechnisch kann ein derartiger Schadensfall mit Aussicht auf Erfolg nur abgewickelt werden.3.g.3. the crate can be unpacked in a special room or.3. wo die Montage erfolgt. den Beipack anhand der Lieferscheine und Beipacklisten auf Vollständigkeit prüfen.3 Markierungen [=> 3. wenn bereits eine “Nachlagerversicherung” (Verlängerung der Transportversicherung) oder eine Montageversicherung besteht. after receipt and after very short deadlines have been passed. Kleinteile konservieren. nicht auspacken! • When unpacking the goods. Isolatoren usw. the packages must be transported to the location where erection is to take place.3 Checking sealed packing Dichtverpackungen sind von außen an einer entsprechenden Markierung zu erkennen. 926 00120 174 L 3-17 .2] Unpack goods and check for damage incurred during transport Transportdeckel. There is hardly any recourse against the carrier (or whoever was responsible for causing the damage) as far as this hidden damage is concerned. welche Öffnungen für die Zeit von Transport und Lagerung verschließen.3. Specially preserve small components if the storage room is unable to maintain required storage conditions or if the storage time is expected to be particularly long. In exceptional cases. Im Ausnahmefall können die Kolli auch in einem besonderen Raum oder bei geeigneter Witterung auch im Freien ausgepackt und in äußerlich sauberem Zustand an den Montageplatz gebracht werden. Store spare parts separately. Do not unpack related small components which are packaged together in marked bags! • Die Sendungen sorgfältig gemäß den Festlegungen der nachfolgenden Abschnitte lagern.2.2] Sendungen auspacken und auf Transportschäden kontrollieren 3. • Die Kolli verpackt möglichst bis zu der Stelle transportieren.3 Kontrolle von Dichtverpackungen 3. • Observe the deadlines prevailing in the various countries for this. insulators. sich rechtzeitig nach ihnen erkundigen. sowie Teile. 3.

Do not overload any goods by excessive stacking • Die Kisten sind so zu stellen. When choosing and preparing storage areas. • Übereinanderstapeln von Schwergut vermeiden. auf erschütterungsfreiem Boden lagern (Lager könnten beschädigt werden). • Maschinen mit Wälzlagern oder Baugruppen.3. • The cases should be arranged so that the case number is clearly visible. • Ensure that extinguishers are available adequately protected from adverse weather conditions. daß die Kollo-Nr.3. Avoid damage to modular assemblies during storage – Damage can affect subsequent operation.4 V Einlagern von Sendungen Vorsicht 3. Bei der Auswahl und Einrichtung des Lagerplatzes sollten nachfolgende Anforderungen erfüllt werden: 3-18 – the unlimited storage time of spare parts.4. • Feuerlöscher witterungsgeschützt bereitstellen. • Fire engines must have unhindered access in the event of fire. Zusammengehörige Teile möglichst entsprechend der Montagefolge lagern. • Rauchverbot • Smoking is forbidden • Feuerschutzbestimmungen einhalten. the following requirements should be met: 926 00120 174 L . Related parts should be stored in line with the sequence in which they are to be erected. welche Wälzlager enthalten. as well as 3. • Tragfähigkeit der Lagerflächen beachten. Goods packed in seaworthy crates with intact sealed packing can be stored in the open if the following conditions are met. Lagergut nicht durch Stapeln überladen • Do not place heavy goods on top of one other. • Store machines with rolling-contact bearings (or assemblies containing machines) on vibration-free floors (the bearings may otherwise be damaged). • Observe fire prevention regulations.1 Zeitlich begrenztes Einlagern von Sendungen 3. sichtbar bleibt.3.3. • Im Falle eines Brandes muß die Feuerwehr Zufahrt haben.4 V Storage of goods Attention Beschädigungen der Baugruppen während der Lagerung vermeiden – Gefahr für den Betrieb.1 Time-limited storage of goods Zeitlich begrenztes Einlagern von Packgut in seemäßigen Kisten Limited storage period for packaged goods in seaworthy crates Packgut in seemäßigen Kisten mit funktionstüchtiger Dichtverpackung kann bei Beachtung nachfolgender Festlegungen im Freien gelagert werden. Zu unterscheiden sind Distinguish between – das zeitlich begrenzte Einlagern der Sendungen zur Vorbereitung der Montage der Schaltanlage oder bei Ersatzteilen bis zu ihrer endgültigen Einlagerung sowie – das faktisch zeitlich unbegrenzte Einlagern der Ersatzteile.4.3. – the time limit on goods for the preparation of switchgear assembly or with spare parts for their final storage. • Pay attention to the carrying capacity of the floor. V V Vorsicht Attention Leicht brennbare Materialien – Feuergefahr. High flammable materials – Risk of fire.

non-seaworthy crates (indicated in the dispatch note by “I”. also nicht seemäßigen Kisten (auf dem Sendschein mit “I”. zusätzlich noch nach Sturm. symbols and details on the packages. If closed storerooms are heated. Zeichnungen und den Angaben auf der Versandkiste einrichten: • Arrange the storage area based on packing slip information. möglichst staubfrei und trocken sein. • Place crates on boles or squared timber to protect them against ground moisture and for better ventilation. gegebenenfalls den Siemens-Supervisor anzusprechen oder Fachpersonal über die zuständige Siemens-Vertretung anzufordern.e. • Lagergut in regelmäßigen Abständen kontrollieren. This may include: • Fachmännisches Regenerieren des Trockenmittels und Wiederherstellen der Dichtverpackung. “Z” oder “N” gekennzeichnet). mice and termites. und gegen unbefugten Zugang schützen. Termiten usw. • Determine the loading capacity of the area. – Unpacked parts – Parts which are for transport largely unpacked (only on wooden skids in open wooden frames) – Parts in normal cases – i. reichlichem Schneefall usw. destructive creatures such as rats. Wir bitten. “Z” or “N”). 50%. Werden geschlossene Lagerräume beheizt. heavy rain or snow. Lagerräume gegebenenfalls beheizen und die Temperatur nach Möglichkeit auf ca. für ausreichende Belüftung sorgen. Where required. • Unpacking of goods and storage in an appropriate room. appropriate steps must be taken in adequate time. 50% gehalten werden. • Kisten zum Schutz gegen Bodenfeuchtigkeit und zur besseren Belüftung auf Bohlen und Kanthölzern abstellen. 926 00120 174 L 3-19 . Heat storerooms if necessary. Relative humidity must be kept below approx. aus dem ersichtlich ist. • Lagerplatz auf der Grundlage der Lieferpapiere. Mäuse. Es kommen in Frage: If erection does not take place until later. and unauthorised access. Markings should be clearly visible. • Store cases so that they can later be removed as far as possible in erection sequence. • Plan anlegen. The storerooms must be dry. runoff from melting snow and ice). • Proper reconditioning of the sealed packing. • Kolli so lagern. Die relative Luftfeuchtigkeit soll unter ca. um die Bildung von Kondenswasser zu verhindern.• Lagergut gegen Feuchtigkeit (Überschwemmung. daß sie später – entsprechend dem Montageablauf – möglichst der Reihe nach entnommen werden können. • Anfahrtswege freihalten. die weitgehend unverpackt versandt wurden (nur auf Holzkufen. Die Lagerräume sollen gut belüftet. Schmelzwasser von Schnee und Eis). Schädlinge wie Ratten. ensure adequate ventilation. geeignete Maßnahme treffen. Verzögert sich die Montage der Anlage bis über die vorhergesehene Wirkungsdauer der Dichtverpackung hinaus. wo welche Kolli lagern. Zeitlich begrenztes Einlagern von unzureichend geschützten Sendungen Temporary storage of consignments without adequate protection In geschlossenen Räumen sind zu lagern: Store in closed rooms: – ausgepackte Teile – Teile. • Keep access routes free. qualified personnel can be consulted through the appropriate Siemens office. • Auspacken des Packgutes und Lagern in einem geeigneten Lagerraum. Schmutz. The temperature of the storerooms should be kept 10 °C above that of the outside air to prevent the formation of condensation. well ventilated and as far as possible free of dust. im offenen Lattenverschlag) – Teile in normalen. • Protect stored goods against moisture (flooding. Markierungen sollen sichtbar sein. appropriate additional measures should be taken. 10 °C über der Außentemperatur halten. • Stored goods should be inspected at regular intervals. • Prepare a plan showing clearly where the cases are stored. • Tragfähigkeit des Untergrundes sicherstellen. müssen rechtzeitig geeignete Maßnahmen getroffen werden. dirt. starken Regenfällen. After storms.

particularly from moisture.B.2 Einlagern von Ersatzteilen 3.Die Lagerräume sollen so geräumig sein.g.4. Note: Shipping units in the basic packaging and/or sealed packaging which has been opened are only to be stored in the open if it is certain that they are adequately protected from the elements. Auch Schaltanlagen. Q Q Elektrische Ausrüstung prüfen [=> 7. Schnee o. daß bei der Entnahme ein Verschieben oder Abrollen benachbarter Ersatzteile vermieden wird. – der Witterungsschutz ausreichend hinterlüftet ist (Abdeckungen dürfen hierbei nicht unmittelbar auf den Kolli aufliegen. Dabei ist zu beachten. daß eine standsichere und übersichtliche Lagerung möglich ist. daß diese sicher befestigt sind und sich keine Wasseransammlungen bilden können. – the supply voltage to the anti-condensation heating is connected and the heating is in operation if the unpacked assembly is to be stored in the open for more than 2 weeks. Die Lagerräume sollen so geräumig sein. 3-20 926 00120 174 L . vorsehen). Durch Latten. Der Zugang zu den Baugruppen und Einzelteilen sowie der Transport muß jederzeit – ohne Beschädigung der Ersatzteile – gewährleistet sein.11] Inspecting the technical equipment [=> 7. 50%. Should relative humidity exceed 70%. wenn sichergestellt ist. snow etc. im Steuerschrank) angeschlossen werden.11] 3. – die Versorgungsspannung der Antikondensationsheizung vorhanden und die Heizung in Betrieb genommen ist. insbesondere Nässe geschützt sind. The storage room should be well-ventilated.).). 30 cm. wenn die Versandeinheit fertig montiert ist und zusätzliche Korrosionsschutzmaßnahmen durchgeführt wurden. möglichst staubfrei und trocken sein. daß die ausgepackte Lieferbaugruppe länger als 2 Wochen im Freien lagern wird. wenn abzusehen ist. daß diese wirksam gegen Witterungseinflüsse. Even switchgears intended for use in the open can only be considered to be adequately protected against the elements when the shipping unit has been completely assembled and additional measures have been taken to prevent corrosion. die für den Einsatz im Freien vorgesehen sind. Dieser Schutz ist gegeben. The size of the rooms must allow the goods to be stored so that they stand firm in an orderly arrangement.4. Es ist anzustreben die Ersatzteile soweit wie möglich – abhängig von Größe und Gewicht – in Regalen zu lagern. – the requirements outlined in this section with regard to the selection of and conditions in a site for the storage of seaworthy crates are met. 50% gehalten werden.oder Brettergerüst ist ein Abstand von ca. Bei einer relativen Luftfeuchte über 70% müssen die in einzelnen Anlagenbausteinen vorhandenen Schwitzwasserheizungen (z. the anti-condensation heaters provided in various plant components (e. – in the case of tents and tarpaulins. Use a frame of slats or boards to ensure that there is an air gap of approx. daß eine standsichere und übersichtliche Lagerung möglich ist.3.2 Storing of spare parts Der Lagerraum soll gut belüftet. H H Hinweis: Versandeinheiten in Grundverpackung und/ oder geöffneter Dichtverpackung nur dann im Freien ablegen. wenn The protection can be considered sufficient if – die in diesem Abschnitt für die Lagerung in seemäßigen Kisten genannten Anforderungen an Auswahl und Einrichtung des Lagerplatzes erfüllt sind. Die relative Luftfeuchte soll unter ca. Er sollte eine ständige Temperatur von + 15 °C (+ 59 °F) bis + 25 °C (+ 77 °F) aufweisen.). in the control cubicle) must be switched on.3. – there is adequate ventilation behind the weather protection (ensuring that the covering does not lie directly against the cases. it is ensured that they are secured properly and that water cannot accumulate ( such canopies must cover the goods far enough to prevent the penetration of rain driven from the side. Storage rooms should be large enough to permit a stable and clear arrangement of the stored parts. 30 cm einzuhalten. as dustfree as possible and dry. The relative humidity should be maintained at less than approx. spare parts should be stored on shelves according to size and weight. It should have a constant temperature of between + 15°C (+ 59 °F) and + 25°C (+ 77 °F). (ausreichenden Überhang der Abdeckung zum Schutz gegen seitlich einfallenden Regen. sind erst dann ausreichend gegen Witterungseinflüsse geschützt. Access to and transport of the individual assemblies and parts must be assured at all times without the risk of damage to these parts. Measures should be taken to prevent adjacent parts from moving or rolling when a spare part is removed from the shelf. Wherever possible. ä. – bei Benutzung von Zelten und Planen sichergestellt ist.

Normteile Standard parts Die Normteile sind in ihrer Verpackung zu belassen. Der Anstrich ist bei Bedarf zu erneuern. • • Baugruppe nicht öffnen. die Folie zu verschweißen. Each insulating component must be packed in airtight sheeting together with a filter bag (250 g). Isolierteile Insulated parts Jedes einzelne Isolierteil muß zusammen mit einem Filterbeutel (250 g). Leave the protective cover and transport fixtures on the assembly. Spare parts made of aluminium and steel have to be coated with Trost Multifunction Oil for corrosion protection. It is advisable to cover these parts with polyethylene (PE) sheeting in such a manner that an air change can occur under this covering. Noppenfolie) zu belassen. Dies wird gewährleistet. Unterbaugruppen Subassemblies Die Unterbaugruppen sollten möglichst im Regal gelagert werden. subassembly and part will facilitate the keeping of such a list and accelerate spare part retrieval. Die Anhänger an den einzelnen Baugruppen. i. galvanizing) or their material ensures adequate corrosion protection. wenn die Abdeckfolie ca. Sie sind gegen Korrosion durch eine Oberflächenbehandlung (FEUZN. This coating has to be renewed whenever necessary. The plant components and assemblies are to be stored in as-delivered condition. 0. in Folie luftdicht verpackt werden. Anlagenbausteinen und Einzelteilen erleichtern das Führen der Lagerliste und ermöglichen ein schnelles Auffinden der Ersatzteile. The risk of contamination of plant components and assemblies during storage is a risk to safe operation. Anbau. der auch im Gasraum der Schaltanlage eingesetzt wird. Identification tags provided on each assembly. e. To ensure an airtight seal. Um ein luftdichtes Verpacken zu gewährleisten empfiehlt es sich. Nach 5 Jahren ist eine Sichtkontrolle an den eingelagerten Ersatzteilen sowie eine Kontrolle der Lagerräume im Hinblick auf die richtigen Lagerbedingungen durchzuführen. which is also placed in the switchgear gas compartment. Es wird empfohlen die Baugruppen mit PE-Folie so abzudecken. it is advisable to weld the sheeting. Do not open the assembly. After 5 years. daß ein Luftaustausch unter der Abdeckung stattfindet.5 m above the floor. This is assured if the PE sheet ends approx. blister wrappers). 926 00120 174 L 3-21 . Surface treatment (hot-dip galvanizing. Standard parts must be left in their packing. The subassemblies should be stored on shelves wherever possible. Für die unterschiedlichen Ersatzteile gelten nachfolgende differenzierte Festlegungen: The following details apply to the various spare parts: Anlagenbausteine und Baugruppen Plant components and assemblies V V Vorsicht Attention Gefahr des Verschmutzens der Anlagenbausteine und Baugruppen während der Lagerung – Gefahr für den Betrieb. gal Zn) oder durch den Werkstoff geschützt.und Einbauteile sind in der Orginalverpackung (Karton. complete with protective cover and transport fixtures. Ersatzteile aus Aluminium und Stahl sind zum Korrosionsschutz mit Trost Multifunktionsöl zu bestreichen. it is necessary to visually inspect the spare parts and to check the storage area to see that it continues to fulfil the necessary requirements. Eine Abdeckung mit PE-Folie empfiehlt sich. Schutzdeckel und Transportanbauten an den Baugruppen belassen. 0. Built-on and built-in parts must be left in their original packing (cartons. Die Anlagenbausteine und Baugruppen sind im angelieferten Zustand – mit Schutzdeckel und Transportanbauten – einzulagern. Whenever storage rooms are set up it is advisable to draft a list of stored parts. It is advisable to cover them with PE sheeting..5 m oberhalb des Fußbodens endet.und Einbauteile Built-on and built-in parts Anbau.Es empfiehlt sich beim Einrichten der Lagerräume eine Lagerliste zu erstellen.

This filter material must be installed immediately after the container is opened. The original packing protects the scaling elements against UV radiation.und lichtdicht zu verschließen. Diebstahl oder Unfall. da diese sehr leicht beschädigt werden können. • • Keine Gegenstände auf Dichtungselementen lagern oder abstellen.Dichtungselemente Sealing elements V V Vorsicht Attention Gefahr des Beschädigens der Dichtungselemente während der Lagerung – Gefahr für den Betrieb. The filter material ist to be stored in the sealed containers. das Aktenzeichen.3. 3.3. natural disasters. Do not store or place any objects on sealing elements because these elements can be easily damaged. sealing elements can be kept on stock for 10 years. ist die Polizei zu verständigen. Filtermaterial Filter material Das Filtermaterial ist in den verschlossenen Behältern einzulagern. whether still packaged or unpacked. 3-22 Action to be taken in the event of damage or loss In the event of loss of or damage to any parts in storage. Bei ordnungsgemäßer Lagerung können die Dichtungselemente 10 Jahre aufbewahrt werden. Die Dichtungselemente sind in der Orginalverpackung zu belassen und liegend zu lagern. theft or accidents. the police must be informed and the reference number under which the case is being handled obtained. as a result of fire. unter welchem der Vorgang dort bearbeitet wird. Es empfiehlt sich. Whenever parts are removed. If stored properly. The risk of damage to sealing elements during storage is a risk to safe operation. 926 00120 174 L . Nach der Entnahme von Teilen ist die Verpackung wieder luft. Naturkatastrophen.5 Vorgehensweise bei Schäden und Verlust Bei Schäden und/oder Verlust an noch verpackten oder bereits ausgepackten lagernden Teilen durch Feuer. this packing must be rescaled air-tight and light-proof.5 3. Nach Öffnen des Behälters ist das Filtermaterial unverzüglich in die Anlage einzubauen. Sealing elements must be left in their original packing and lie flat during storage. zu beschaffen und dieses den zuständigen Stellen mitzuteilen. Die Orginalverpackung schützt die Dichtungselemente vor UV-Strahlung.

3] Receipt and handling of shipments [=> 3.1 Verpackung [=> 3. Iuftdicht verschlossene Behälter aus Metall anzusehen. Basisinformationen: Basic information: Q Q 3. werden in Dichtverpackung versandt. The quantity of drying agent used depends on the storage life guaranteed and limits the final humidity within the barrier layer to < 60%. The packing is produced and checked at the works before the crate is sealed. Für flexible Sperrschichten werden Folien verwendet. The quantity of desiccant placed within this protective layer restricts the relative humidity to a level which is not harmful for the goods.4. die nach Einbringen des Trockenmittels luftdicht verschweißt werden.B. For a flexible protective layer foil is used.3. The protective layer can also be rigid. Die innerhalb dieser Sperrschicht befindliche Menge an Trockenmittel begrenzt die relative Feuchte auf einen für das Packgut unschädlichen Wert. in the form of an airtight metal container. The purpose of the sealed packing is to provide an allround protective layer for the goods.1] Markierungen [=> 3.1 Basic information of sealed packing Das Wesen der Dichtverpackung besteht darin.2] Markings [=> 3.1] Packaging [=> 3.3] Grundsätzliches über Dichtverpackung 3.4 Handling of sealed packages Packgüter. Packages that may be damaged due to the effects of extreme air humidity during transport and/or storage are dispatched in sealed packages. daß das Packgut allseitig von einer Sperrschicht umgeben wird. Verwendet werden Kunststoffolien oder Aluminium-Kunststoff-Verbundfolien.4 Behandlung von Dichtverpackungen 3. Dieser Abschnitt beschreibt This section describes – – – – – – – – den grundsätzlichen Aufbau von Dichtverpackungen das Erkennen der Dichtverpackung das Auspacken der Dichtverpackung die Reparatur der Dichtverpackung. Diese wird im Herstellerwerk sorgfältig hergestellt und geprüft. Die Menge des Trockenmittels ist auf die zugesicherte Haltbarkeitsdauer abgestimmt und begrenzt die Endfeuchte innerhalb der Sperrschicht auf < 60%. the basic structure of sealed packing recognizing sealed packing unpacking sealed packing repairs of the sealed packing. Als starre Sperrschichten sind z. which is then sealed airtight after the desiccant has been placed inside. 926 00120 174 L 3-23 . die durch hohe Luftfeuchtigkeit während der Zeiten des Transportes und/oder der Lagerung Schaden nehmen können.g.4.2] Empfang und Behandlung von Sendungen [=> 3. Either plastic or aluminium-plastic foil can be used. e. bevor die Kiste geschlossen wird.

4. wenn ohnehin ausgepackt werden muß. see the note on the board next to the symbol for sealed packing. muß zur Inspektion des Packgutes wenigstens eine Kistenwand entfernt und die Folie aufgeschnitten werden..3. wenn es entweder Goods in sealed packing may be unpacked only if either – gleich darauf für die Montage benötigt wird oder – geeignete Lagermöglichkeit besteht. muß teilweise oder ganz ausgepackt werden. some or all of the goods must be unpacked to as certain the overall condition. 3. Zeigen sich Feuchtigkeit.1 Öffnen der Dichtverpackung 3.4.4.4 3.4. • Packgut so weit wie möglich kontrollieren.1 Opening of the sealed packing • Eine Kistenlängswand entfernen und die Folie mit geradem Schnitt unten parallel zur Bodenfläche so weit aufschneiden. um den Gesamtzustand des Packgutes festzustellen. In allen anderen Fällen muß das Packgut in der Dichtverpackung verbleiben. where they have to be unpacked in any event. 3. h. Daher rechtzeitig Zollbehörden und Transportunternehmen vom Eintreffen derartig verpackter Sendungen unterrichten und geeignete Vereinbarungen mit der zuständigen Zollbehörde über eine Zollkontrolle auf der Baustelle treffen.4. at least one wall of the crate may be removed and the foil cut open in order to inspect the goods.4. • Inspect the goods as far as possible. Die Verpackungskennzeichnung befindet sich außen an der Kiste auf einer Tafel mit Bildzeichen.4. The foil must then be resealed. hierauf bezieht sich auch der Hinweis auf der Tafel neben dem Symbol für Dichtverpackung.4. In all other cases. Nur wenn eine solche Vereinbarung nicht erreicht werden kann. und mit nachfolgenden grundsätzlichen Hinweisen: On the outside of the crate is a board with symbols for saled packing and the following basic notes: Dichte Verpackung Sealed packing NICHT ÖFFNEN DO NOT OPEN nur bei Gebrauch oder Inspektion until ready for use or inspection Nach Inspektion Folie dicht verschließen.4 Reparatur der Dichtverpackung Repair of sealed packing 3.2 Erkennen der Dichtverpackung 3.3 H Auspacken Hinweis H Dichtverpackungen weder während des Transportes noch nach Empfang der Sendung zur Kontrolle öffnen! Unpacking Note The sealed packing must not be opened during transport. corrosion etc.4.3 3.2 Recognizing sealed packing Eine Dichtverpackung ist zu erkennen an entsprechenden Hinweisen im Lieferschein und der Verpackungskennzeichnung. 3-24 926 00120 174 L .4. After inspection reseal packing. – they are needed immediately for erection work or – suitable storage facilities are available. Korrosionserscheinungen usw. die die dichte Verpackung symbolisieren. • Remove one longitudinal crate wall and open foil with a straight cut low down and parallel to the ground so that all desiccant bags can be removed. Only if such arrangements have not been made. If there are any signs of damp. The customs authorities and forwarding agents must therefore be informed in good time of the forthcoming arrival of such consignments and arrangements made with the customs officials to have the goods inspected at site. Appropriate remarks in the delivery note and on the packing cate refer to the sealed packing. nor to check the goods after receipt of the shipment! Packgut in Dichtverpackung nur auspacken. daß alle Beutel mit Trockenmittel herausgenommen werden können.. d. the goods must remain in the sealed packing. Sie muß anschließend wieder dicht verschlossen werden.

4.1 mm thick). m. mindestens 0. approximately 4 cm thick) and dry in an oven at a temperature of + 120 °C (248 °F ) for approximately 10 hours. Hierbei bestehende Möglichkeiten: If the goods are in good condition. Note Do not heat the desiccant to above 130 °C (266 °F).4. Put the cooled desiccant into the bags and seal these with adhesive tape. kann in dicht verschlossenen Beuteln aus Kunststoffolie (PEFolie.3. Etwa alle 2 Stunden die Backofentür öffnen und die Schicht umrühren. H H Hinweis Trockenmittel nicht über 130 °C (266 °F) erwärmen. • Vary the quantity of desiccant to suit the remaining storage time.4. das Trockenmittel erneuern. Das abgekühlte Trockenmittel in die Beutel abfüllen und diese mit Klebeband verschließen. and 1 month 32 units = 1 kg Werte für k: Values for k: (abhängig von der Art der Verpackungsfolie. After reconditioning pour the desiccant into one or more clean cans which should be filled to the maximum possible level. climatic conditions and storage time) 926 00120 174 L 3-25 . Restliche Lagerzeit berücksichtigen Taking account of the remaining storage time Für die Praxis genügt folgende Formel: The following formula is an adequate guide: B=Fxtxk B=Fxtxk Hierbei bedeuten: Whereby: – – – – – – – – – – B =Anzahl der Einheiten Trockenmittel F =Kistenoberfläche in qm t =Lagerzeit in Monaten k =Trockenmitteleinheiten pro qm und Monat 32 Einheiten = 1 kg B =Number of units of desiccant F =Crate surface in square meters t =Storage time in months k =Desiccant units per 1 sq. das nicht gleich wieder benötigt wird. Open the bags with a straight cut and pour used desiccant onto a rectangular unused baking tray (uniform layer. wenn diese bekannt ist.2 Renewing the desiccant Ist das Packgut in gutem Zustand.4. Klimabeanspruchung und Lagerdauer) (depends on type of packing. die möglichst voll gefüllt werden sollen. • Recondition desiccant removed from sealed packing as described below and put it back in position. 3. renew the desiccant. The following methods are possible: • die gleiche Anzahl gleicher Beutel mit Trockenmittel aus ihrer luftdichten Verpackung entnehmen und an denselben Stellen anordnen. Das Trockenmittel nach dem Regenerieren in eine oder mehrere saubere Blechbüchsen schütten. Die Blechbüchsen dicht verschließen und abkühlen lassen. Cooled desiccant which is not immediately required can be stored in sealed plastic foil bags (PE foil. 4 cm dick) und in einem Backofen (Einstellung + 120 °C / 248 °F) ca. • aus der Dichtverpackung entnommenes Trockenmittel regenerieren wie nachstehend beschrieben und wieder einbringen.3 Trockenmittel regenerieren 3.4. Seal the cans and allow them to cool.2 Trockenmittel erneuern 3.4. Open the oven door every 2 hours and stir up the desiccant layer.3 Reconditioning the desiccant Beutel mit geradem Schnitt öffnen und gebrauchtes Trockenmittel auf ein rechteckiges ungebrauchtes Backblech ausschütten (gleichmäßige Schicht. at least 0. • Trockenmittelmenge der restlichen Lagerzeit anpassen. Abgekühltes Trokkenmittel.4. ca.1 mm dick) aufbewahrt werden. if this is known. • Remove the same number of identical desiccant bags from their airtight packing and arrange them in the same places. 10 Stunden lang trocknen.4.

25 – climatic conditions severe (+40 °C / 104 °F.4 °F. 83% relative humidity).4 °F.4.8 Units = 21. How many (kg) desiccant are required? Oberfläche: Surface: F = 2 x (4 x 1.8 Einheiten B = 37. 82% relative humidity). storage time up to 12 months: k=1 – climatic conditions severe (+40 °C / 104 °F. 83% relative Feuchte).6 x 6 x 3 = 676. Lagerdauer über 12 Monate: k = 1. Aluminium-Kunststoff-Verbundfolie – Klimabeanspruchung mäßig (+23 °C / 73. 92% relative Feuchte). Wieviel (kg) Trokkenmittel wird benötigt? Length 4 m. • After putting in the bags of desiccant immediately reweld the foil where it was cut.6 qm F = 2 x (4 x 1. Leave a slit of 5 to 7 cm length open (low down). storage time 6 months: k=3 k=3 Kistenabmessungen: Crate dimensions: Länge 4 m.8 m. Breite 1.4 °F.75 – climatic conditions severe (+40 °C / 104 °F.4.1 mm dick und 30 mm breit) überkleben. storage time over 12 months: k = 1. storage time over 12 months: k = 5 – Klimabeanspruchung stark (+40 °C / 104 °F.4 °F. storage time up to 12 months: k = 0.8 = 676. 82% relative Feuchte). Lagerdauer bis 12 Monate: k = 0.8 + 4 x 2 + 1. 92% relative humidity). 5 bis 7 cm Länge lassen. 92% relative humidity).4. height 2 m. Lagerdauer über 12 Monate: k = 5 Plastic foil – climatic conditions moderate (+23 °C / 73. Höhe 2 m.8 + 4 x 2 + 1. 82% relative humidity). Lagerdauer bis 12 Monate: k = 0. Lagerdauer bis 12 Monate: k = 1 – Klimabeanspruchung stark (+40 °C / 104 °F.8 m.4.25 Aluminium-plastic foil – climatic conditions moderate (+23 °C / 73.25 – Klimabeanspruchung stark (+40 °C / 104 °F. 92% relative Feuchte). close the cuts with aluminium lined adhesive tape (at least 0.6 sqm Trockenmittel: Desiccant: B = 37.75 3-26 The welding seams should overlap. 926 00120 174 L . Lagerdauer bis 12 Monate: k = 3 – Klimabeanspruchung stark (+40 °C / 104 °F.15 (22) kg = 21. climatic conditions severe. 82% relative Feuchte). If welding equipment is not available.6 x 6 x 3 = 676. 83% relative Feuchte).8 x 2) = 37.1 mm and 30 mm wide).15 (22) kg 3. Klimabeanspruchung stark.4 Folie wieder verschließen 3. 83% relative humidity).8 x 2) = 37. die Schnittstellen mit Aluminiumklebeband (mindestens 0.25 Beispiel: Example: Dichtverpackung mit Kunststoffolie. storage time up to 12 months: k = 3 – climatic conditions severe (+40 °C / 104 °F.8 = 676.4 Resealing the foil • Nach dem Einbringen der Beutel mit Trockenmittel sofort die Folie an den Schnittstellen wieder mit einem Folienschweißgerät verschweißen. Die einzelnen Schweißnähte sollen sich hierbei an den Enden überdecken. storage time up to 12 months: k = 0. width 1.Kunststoff-Folie – Klimabeanspruchung mäßig (+23 °C / 73. Zum Schluß unten einen offenen Schlitz von ca. Nur wenn kein Folienschweißgerät zur Verfügung steht. Lagerdauer 6 Monate: Sealed packing with plastic foil.

If possible do not close the crate for a few hours. If the foil is not sealed. bis sich die Folie deutlich sichtbar nach innen legt. vor allem die Verschweißung der Folie ringsum am Kistenboden. Nach Möglichkeit die Kiste erst nach einigen Stunden schließen. die neuen Verschlußstreifen kontrollieren. 926 00120 174 L • Insert the tube of a vacuum cleaner through the remaining slit and suck out some of the air from the sealed packing until the sheeting can be seen to be drawn inwards. 3-27 . Wenn die Folie nicht dicht ist. wenn die Folie noch nach innen gedrückt ist (Kontrolle auf Dichtheit). particularly places where the foil is welded close to the crate floor. Dann das Rohr des Staubsaugers herausziehen und sofort den Schlitz in der Folie dicht verschließen.• In den verbliebenen Schlitz das Rohr eines Staubsaugers stecken und einen Teil der Luft aus der Dichtverpackung solange absaugen. Then extract the vacuum cleaner tube and immediately seal the slit in the sheeting. check the fresh sealing strip. so as to be able to see that the foil is still in a contracted state (checking for correct sealing).

3-28 926 00120 174 L .

4 Montage und IBS 4 926 00120 174 L Installation and commissioning 4-1 .

4-2 926 00120 174 L .

4] Setting switchgear into operation [=> 4. Safety Instructions [=> 0. The operating instructions describe the structure and the working of the switchgear as well as its component parts and provide important information on assembly.1. Hebezeuge und Transportmittel – die einzusetzenden Werkzeuge.4.3] Schaltanlage inbetriebsetzen [=> 4.1. Für die Montage stehen u.2] – the clean work requirements – fire and accident prevention – the recording. They show – den Anlagenaufbau – die Versandbaugruppen – die Verbindungsstellen der Versandbaugruppen – the switchgear structure – the joints of the transport units – the connecting points between the shipping assemblies – the gas compartments. devices and expendable materials to be installed – requirements of the assembly site Basisinformationen: Basic information: Q Q 4.1 Operating instructions Die Betriebsanleitung (BA) beschreibt den Aufbau und die Funktion der Schaltanlage sowie ihrer Komponenten und vermittelt wesentliche Informationen zu Montage. a. hoisting gear and transport equipment – tools.1.2 Drawings Montagezeichnungen Assembly drawings Montagezeichnungen werden für das Zusammenfügen der einzelnen Baugruppen auf der Baustelle benötigt.4] Unterlagen 4.3] Installing the switchgear [=> 4. – required documents – personnel situation – transport routes. All documents have been collected in the order documentation.1.1 Documentations Alle Unterlagen sind in der Auftragsdokumentation zusammengefaßt.1 Sicherheitshinweise [=> 0.1.1.1 Prerequisites Dieser Abschnitt informiert über die Anforderungen der Montage und Inbetriebsetzung im Hinblick auf This section describes the requirements of installation and commissioning. Betrieb und Instandhaltung sowie zum Beheben von Störungen.1.2] Schaltanlage montieren [=> 4. operation and maintenance and on how to remedy faults.1. Einrichtungen und Verbrauchsmaterialien – die Anforderungen an die Baustelle und deren Einrichtung – die Anforderungen an die Sauberkeit – den Brandschutz und die Unfallverhütung – das Protokollieren.1 Voraussetzungen 4. accounting for the following: – die erforderlichen Unterlagen – den personellen Voraussetzungen – die Beschaffenheit der Transportwege.1 Betriebsanleitung 4. Inbetriebsetzung.1. nachfolgend aufgeführte Unterlagen zur Verfügung: The following are some of the documents available for assembly: 4. commissioning.1. 4.2] Vorbereitende Arbeiten [=> 4.2 Zeichnungen 4. 926 00120 174 L 4-3 .2] Preparatory work [=> 4. – die Gasräume. Sie zeigen im einzelnen Installation drawings are necessary in order to assemble the individual subassemblies on site.

4. all the active modules and outgoing feeders. The separation into bays and the separation into gas compartments can be seen. This division of tasks should be as follows: Verantwortlicher Responsible person • Unterweisung des Personals über die bei Montage und Inbetriebsetzung einzuhaltenden Sicherheitsmaßnahmen sowie Überwachung der Einhaltung durch das Personal.1. filling devices and test devices.und Prüfeinrichtungen. the overseer and the supervisor must be defined before work begins. Aufgaben und Verantwortung zwischen dem Verantwortlichen.: The circuit manuals for a feeder or a component contain. • Organisation der Arbeit. Diese Abgrenzung sollte wie folgt aussehen: The exact division of the tasks between the responsible person.2. – Stückprüfprotokolle – Protokolle der Prüfungen nach der Montage.1.an overseer must also be designated. der aufsichtsführenden Person und dem Supervisor sind vor Beginn der Arbeiten exakt abzugrenzen.4 Further documentation Die Auftragsdokumentation enthält weitere Unterlagen. for example: – – – – – – – – – – Übersichtsschaltplan des Abzweiges Erläuterung des Kennzeichnungssystems Stromlaufplan Stückliste Anschlußplan.3 Schaltbücher 4. Each module can be clearly identified by means of its device designation. 4. We recommend using a Siemens supervisor for the duration of the work.2 Personelle Voraussetzungen Personell prerequisites 4. einpolig Single-line diagram. Es wird empfohlen.1.2. 4. Single-line diagram of the feeder Explanation of the designation system Circuit diagram Parts list Connection diagram. e. The single-pole single line diagram shows the switchgear with the busbar system.1. Füll. a responsible person must be designated.3 Circuit manuals Die Schaltbücher eines Abzweiges oder einer Komponente enthalten u. and . allen aktiven Bausteinen sowie den Abgängen.Gasüberwachungszeichnungen Gas monitoring drawings Gasüberwachungszeichnungen informieren bezogen auf jeden Gasraum über Gas monitoring drawings provide information relating to each gas compartment on – – – – – – – – – – das Gewicht des SF6-Gases das Volumen des Gasraumes den Fülldruck die Ansprechwerte der Gasüberwachung die verwendeten Überwachungs-.1.2 4.1. a. Zu erkennen ist die Feldaufteilung sowie die Aufteilung in Gasräume. B.1. z.1. – routine test records – records of tests carried out after assembly.1. The order documentation includes further documentation.1.1 Responsibility Für die Durchführung der Montage und Inbetriebsetzung sind ein Verantwortlicher und – sofern der Verantwortliche die Arbeiten nicht unmittelbar beaufsichtigt und mehrere Personen gleichzeitig auf der Anlage tätig werden – eine aufsichtsführende Person einzusetzen. Übersichtsplan. single-pole Der einpolige Übersichtsplan zeigt die Schaltanlage mit dem Sammelschienensystem. 4-4 926 00120 174 L . g. For the assembly and the commissioning.1. • Organisation of work. • Instruction of personnel on the safety measures to be taken during assembly and commissioning and ensuring that personnel observe the safety procedures.1. the weight of the SF6 gas the volume of the gas compartment the filling pressure the triggering values of the gas monitoring system the used monitoring devices. Jeder Baustein ist mittels Betriebsmittelkennzeichen eindeutig zu identifizieren.4 Weitere Unterlagen 4. für die Dauer der Arbeiten einen Siemens-Supervisor einzusetzen.in as far as the responsible person does not supervise the work directly and several persons are working simultaneously on the system .1 Verantwortung 4.

Assembly and commissioning work may only be carried out by sufficiently qualified. instructed and authorized personnel. Suitable lifting gear in perfect working condition and transport vehicles suited to the respective load must be used for assembly.. • Supervision of work in the absence of the responsible person. unterwiesenem und autorisiertem Personal durchzuführen. pipesmiths. 4. Richtlinien und anderen Ausführungsunterlagen. • Instruction of personnel with regard to assembly regulations.1. If outside staff or the customer's staff are employed instead of Siemens expert personnel. Die Bausteingruppen und Bausteine werden in der Regel mit Lastwagen zur Baustelle transportiert.2 Montage. Zum Abladen sind je nach örtlichen Verhältnissen ein oder zwei Autokrane notwendig. it is assumed that this personnel satisfies the minimum requirements for the individual categories from unskilled laborer to specialist foreman and is in possession of the minimum qualifications for their respective specialist field.und Inbetriebsetzungspersonal hat an der Unterweisung durch den Verantwortlichen teilzunehmen und sich selbständig anhand der zur Verfügung gestellten Unterlagen zu informieren. Brücken müssen die notwendige Tragfähigkeit haben. Depending on local conditions. The transport routes must be capable of standing up to use by trucks. one or two mobile cranes are required for unloading. hoisting gear and transport equipment Die Baugruppen werden überwiegend vormontiert angeliefert. Groups of modules and modules are usually delivered to the site by truck. this person is authorized to stop work until the required conditions are met. Das Montage. the assemblies are delivered in preassembled state. Transportmittel Transport routes. Rohrschlossern. guidelines or other documentation. Schweißern usw.2 Erection and maintenance personnel Die Montage.1. • Überwachung der fachmännischen Ausführung der Arbeiten. Im Aufstellungsraum der Schaltanlage muß ein Hallenkran zur Verfügung stehen. A gantry crane must be available in the room where the switchgear is to be set up. In most cases.3 4. 926 00120 174 L 4-5 . Richtlinien oder anderen Ausführungsunterlagen. Hebezeuge. Bridges must be capable of bearing the load.2.Aufsichtsführende Person Supervisor • Wahrnehmung der Beaufsichtigung der Arbeiten bei Abwesenheit des Verantwortlichen. • Supervising the correct execution of the work in hand.1.3 Transportwege. vorhanden ist. daß den allgemeinen Mindestanforderungen für die einzelnen Kategorien vom Hilfsarbeiter bis Fachvorarbeiter entsprochen wird und die jeweils fachbezogene Mindestqualifikation bei Elektrikern. the anticipated degree of danger to personnel and objects and the damage which may be caused. steelsmiths. den zu erwartenden Gefahren für Personen und Sachwerte sowie den möglichen Schäden. This applies to electricians. der Einhaltung der Montagevorschriften. welders etc. Supervisor Supervisor • Unterweisung des Personals über Montagevorschriften.und Inbetriebsetzungspersonal 4. Die Verantwortung variiert in Abhängigkeit von den Arbeitsaufgaben. Die Transportwege müssen für den Verkehr mit Lastkraftwagen geeignet sein. In the event of a deviation from the assembly regulations. Assembly and commissioning personnel are required to attend instruction given by the responsible person and are under obligation to familiarize themselves with the content of the relevant documents provided. Zur Montage sind zweckmäßige und ordnungsmäßige Hebezeuge und Transportmittel mit ausreichender Tragfähigkeit zu verwenden. Stahlbauschlossern.2.und Inbetriebsetzungsarbeiten sind nur von ausreichend qualifiziertem. Bei Beteiligung von Fremd-/Kundenpersonal anstelle von Siemens-Fachpersonal wird vorausgesetzt. The degree of responsibility varies depending on the tasks in hand. Bei erkennbaren Abweichungen von den Montagevorschriften kann er eine Unterbrechung der Arbeiten und die Herstellung des geforderten Zustandes verlangen. the observance of the assembly regulations. guidelines and other documentation.1. 4.

1. gantries Es sind zweckmäßige Werkzeuge in ordnungsgemäßen Zustand zu verwenden. rupture disc attachments.5 Anforderungen an die Baustelle und deren Einrichtungen Requirements with regard to the building site and its equipments 4. current and voltage transformer connexion boxes as well as expansion joints. 4-6 – Reporting all incoming and outgoing deliveries. einigen Stühlen und einem größeren Tisch zum Ausbreiten von Zeichnungen (ca. – Der Fußboden muß entsprechend den Belastungsangaben mit dem geforderten Fundament ausgeführt sein. There must be one or more lockable storage rooms.5 4.und ausgehenden Lieferungen sowie Schäden und Verluste.4. sanitation Bei der Größe der Baustelle wird ein ausreichend großer beheizter Büroraum benötigt.1. Die Einrichtung soll aus einem Schreibtisch. The equipment should include a desk. – Keeping records of all stock movements 4. Only ladders. linkage and cable plugs. Strom. motor drive attachments. must rest on the required foundations.4 Werkzeuge.1. – Construction work on the room in which the switchgear is to be installed and its roofing must have been completed.1 Aufstellungsraum der Schaltanlage 4. ist eine zentrale Lage der Lagerräume anzustreben. Als Steighilfen verboten sind alle Elemente der Motorantriebe. 926 00120 174 L . Special tools and devices are imperative for some tasks. Regale sollen Aufbau.4 Tools. especially the motor drive itself. 4.3 Büro.und Hydraulikrohre.5 m) bestehen. 3 x 1. No construction work may be carried out while the switchgear is being assembled. expendable materials.1.und Aufenthaltsräume. devices and expendable materials have to be stored in the storage rooms. Bauarbeiten während der Schaltanlagenmontage sind unzulässig. der folgende Aufgaben wahrnehmen sollte: A stores supervisor should be designated to ensure that stores are kept correctly. It is not allowed to use any elements of motor drives as a gantry. The same applies for freely accessible measuring instruments and gauges.1.3 Offices. all damage and any losses.1. Telefon.5. On this size of the site a sufficiently large heated office is required. Berstscheibenanbauten. – The flooring must be equal to the designated loads. insbesondere der Motorantrieb selbst. scaffolding or conveyor cages for cranes are allowed as gantries.und Anzeigeinstrumente. Das Gleiche gilt für frei zugängliche Mess. the location of the storage rooms should be central to keep routes short. Gas.und Kleinmaterial sowie Werkzeuge aufnehmen. devices. Vorrichtungen. telephones.1 Location of the switchgear – Der Aufstellungsraum muß baulich fertiggestellt und Dacharbeiten müssen abgeschlossen sein. Motorantriebsgestänge und Kabelstecker.5. Vorrichtungen und Verbrauchsmaterialien zu lagern. Um die Wege kurz zu halten.5. Steighilfen 4. eine glatte Oberfläche haben und mit einem Grundanstrich behandelt sein. have a flat surface and have been treated with a priming coat. 3 x 1. chairs and a table large enough for spreading out drawings (approx. Verbrauchsmaterialien. Telefax. small accessories and tools.1. Für die ordnungsgemäße Lagerführung sollte ein Lagerverwalter benannt werden. Whereever possible.5.2 Lagerräume 4. one to three filing cabinets.1. Gerüste oder Personenbeförderungskörbe für Kräne zugelassen. ein bis drei Aktenschränke. The tasks of the stores supervisor are as follows: – Führen einer vollständigen Dokumentation aller Materialbewegungen – Meldung aller ein.2 Storage areas Es müssen ein oder zwei verschließbare Lagerräume vorhanden sein.5. day rooms.5 m). The racks are for storage of installation components. In den Lagerräumen sind die Werkzeuge.5. Appropriate tools in perfect working order must be used. Motorantriebsanbauten.und Spannungswandleranschlußkästen sowie Kompensatoren. gas and hydraulic pipes. Als Steighilfen sind ausschließlich Leitern. Tools.1.1. 4. sanitäre Anlagen 4. Für bestimmte Arbeiten sind zwingend Vorrichtungen und Spezialwerkzeuge erforderlich.

Vorschriften und Normen des Brandschutzes und der Unfallverhütung entsprechen. Points which do not apply should be marked with “NA” (not applicable). The name of the person should be clearly noted with a sign at the site. etc.1.1.1. 4. The person responsible for cleanliness should instruct all personnel working at the site as well as procure the appropriate cleaning solutions and other necessary supplies. WC) must be provided. Q Q 4. Das Prüfprotokoll 2820 unterstützt die Organisation der Arbeit. regulations and norms for fire and accident prevention. Nicht oder nur teilweise erledigte Punkte sind mit einer Fußnote zu versehen und auf Seite 6 des Prüfprotkolls unter Punkt 5 "Bemerkungen" näher zu erläutern. Belüftung. Das betrifft auch die Ausstattung mit Warn-. power and water supplies Alle Räume.4 Beleuchtung. WC) von ausreichender Größe notwendig. Prüfanlagen.g. Installation and commissioning must be precisely documented. Im Prüfprotokoll ist die Erledigung aller aufgeführten Tätigkeiten zu vermerken.8 4.und Alarmeinrichtungen sowie Erste-Hilfe-Einrichtungen.7 Sauberkeit auf der Baustelle [=> 7. It is appropriate to name a responsible person who will maintain the cleanliness of the assembly area. Schweißgeräte. venting. devices and equipment must adhere to all applicable laws.8 Protokollieren der Montage und Inbetriebsetzung Keeping records of Installation and Commissioning Die Montage und Inbetriebsetzung sind mit den vorgesehenen Protokollen lückenlos zu dokumentieren. etc.Entsprechend der Personalstärke sind sanitäre Anlagen (Waschraum. Nicht zutreffende Punkte sind mit N. auch Nebenräume und Treppenhäuser.24] Brandschutz und Unfallverhütung 4. as well as all other adjacent rooms. testing systems. Stromund Wasserversorgung 4. All rooms including ancillary rooms and stairways must be lit by a lighting system meeting the standards and/or regulations in force in the country concerned.1.1. Für die Kontrolle und Durchsetzung einer hohen Sauberkeit auf der Baustelle ist ein Verantwortlicher zu benennen. particularly of the major consumers (e. Einrichtungen zur Gasfüllung. Feuerlösch.5.A.4 Lighting.1. Die Strom. (nicht anwendbar) zu kennzeichnen.1. Die Unfallverhütungsvorschriften müssen vorhanden und – soweit gefordert – dem Personal ausgehändigt und/oder ausgehängt sein. die den im Lande gültigen Normen oder Vorschriften entspricht.).B. The 2820 inspection report provides a framework for the organisation of the work. notices.6 4. welding devices. Accident prevention regulations must be available either by providing copies directly to personnel or through signage.und Wasserversorgungsanlagen müssen den zu erwartenden Belastungen besonders der größeren Verbraucher gewachsen sein (z. The room where the switch gear is located. Incomplete or partially completed tasks should be marked with a footnote and be further clarified under Point 5 "Comments" on page 6 of the report log.6 Anforderungen an Sauberkeit Clean work requirements Sauberkeit auf der Baustelle ist unbedingte Voraussetzung für die Einhaltung der zugesicherten Qualitätsparameter. 4. 4. fire extinguishers and alarms as well as first-aid equipment.7 Cleanliness on site [=> 7.1. 926 00120 174 L 4-7 . Cleanliness on site is an absolute prerequisite for the maintenance of the assured quality parameters. This includes the provision of warnings. Der Verantwortliche für Sauberkeit hat das gesamte auf der Baustelle eingesetzte Personal diesbezüglich zu unterweisen sowie die notwendigen Reinigungsmittel und Ausrüstung zu beschaffen. müssen eine Allgemeinbeleuchtung haben.24] Fire and accident prevention Der Aufstellungsraum der Schaltanlage sowie alle anderen Nebenräume und baulichen Anlagen und Einrichtungen und Geräte müssen den einschlägigen nationalen Gesetzen. Sein Einsatz ist mit Aushang auf der Baustelle zur Kenntnis zu geben. built-in systems. Electricity and water supply systems must be appropriately modified to accommodate anticipated needs. Sufficient sanitation facilities (washrooms. All completed tasks are to be recorded within the framework documentation. depending on the number of personnel.5.). gas filling equipment. Hinweisund Gebotszeichen.

4-8 926 00120 174 L .

1] Prerequisites [=> 4. including all preparation work and commissioning.1 Voraussetzungen für den Montagebeginn Since absolute cleanliness is required during switchgear assembly. cancel all work which could produce any amount of dust. sind im Prüfprotokoll 2820 zu protokollieren. before assembly begins. conditions specific to the site can regularly lead to deviations from this sequence. and explains them or refers the reader to more detailed explanations. 4. The section describes the activities which must be logged.2] Voraussetzungen [=> 4.1] Schaltanlage montieren [=> 4. Deshalb vor Beginn der Montage alle Arbeiten. Therefore. einschließlich der vorbereitenden Arbeiten und der Inbetriebsetzung. can be completed all at once for the entire system. 926 00120 174 L 4-9 . deren Abarbeitung eine nützliche Unterstützung bei der Organisation der Arbeiten bietet. in some instances. Die nachfolgend aufgeführten Arbeiten sind im Rahmen der Aufbaumontage der Schaltanlage teilweise mehrfach auszuführen.4] A Auftragsdokumentation A Order Documentation H Hinweis: H Note: Arbeiten. die mit Staubentwicklung verbunden sind. – Realisierung der bauseitigen Voraussetzungen im Hinblick auf den Aufbauort der Schaltanlage und die Nebenräume. teilweise können sie auch in einem Zug für die gesamte Anlage ausgeführt werden.2 Preparatory work Dieser Abschnitt benennt die Funktion des Prüfprotokolls 2820. wobei die konkreten Bedingungen vor Ort regelmäßig zu Abweichungen in der ausgewiesenen Reihenfolge führen können. abschließen. Realisierung der bauseitigen Voraussetzungen für den Montagebeginn prüfen. The report can always be used as a checklist which can help facilitate the organisation of the work.2. Check to make sure that all prerequisites have been fulfilled before beginning assembly work.3] Schaltanlage inbetriebsetzen [=> 4.1 Prerequisites for beginning assembly work Die Realisierung der im folgenden aufgeführten Tätigkeiten ist im Prüfprotokoll 2820 zu bestätigen. should be recorded in the 2820 log.4] Setting switchgear into operation [=> 4. The implementation of the tasks listed below must be confirmed in log 2820. office spaces and toilets and confirm in log 2820.2. Basisinformationen: Basic information: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0. 4. no work of any kind may be carried out that is not absolutely required as part of the assembly.2 Vorbereitende Arbeiten 4.3] Installing the switchgear [=> 4. The entire assembly process. This section details the function of log 2820. Die gesamte Montage. sind mit Rücksicht auf die hohen Sauberkeitsanforderungen nicht erlaubt. – Check that requirements have been met with regard to the location of the switchgear room and adjacent rooms as well as lounges. The overall report as well as the installation instructions are oriented towards an exact sequence of required operations. However. The procedures described below must sometimes be repeated during the process of assembling the switchgear and. In jedem Fall kann das Prüfprotokoll auch als Checkliste genutzt werden. wie Aufenthalts.2] Safety Instructions [=> 0.4.und Büroräume sowie Toiletten prüfen und im Protokoll 2820 bestätigen. Sowohl das Prüfprotokoll als auch die Montagebeschreibung orientieren sich grundsätzlich an der Reihenfolge der auszuführenden Arbeiten. die nicht unmittelbar im Zusammenhang mit der Aufbaumontage der Schaltanlage stehen. Der Abschnitt beschreibt die zu protokollierenden Tätigkeiten und erläutert diese oder verweist auf weiterführende Erläuterungen.

3] Receipt and handling of shipments [=> 3.1 Instruction of third-party personnel • Montage. tightening torques. 4.1.2.2.3] Receipt and handling of shipments [=> 3.2.2.1.22] Hinweise zum Umgang mit SF6 [=> 7.17] Fitting the rupture disks [=> 7.3 Schaltpläne 4.1.4 Lieferunterlagen 4.23] Sauberkeit auf der Baustelle [=> 7.und Entsorgungsmaßnahmen bei Arbeiten mit SF6 – Behandlung von Flanschen und O-Ringen – Umgang mit Dichtverpackungen – Behandlung von Transportschäden – Anziehdrehmomente – Korrosionsschutzmaßnahmen.1. ob HSA-Listen und Lieferscheine vorliegen.und Flanschverbindungen vorbereiten und herstellen [=> 7. • Check to see that the HSA lists and delivery notes are present.2 Zeichnungen 4.3] 4.24] Cleanliness on site [=> 7.1.5 Checking the delivery units • Liefereinheiten auf Transportschäden prüfen. Anziehdrehmomente.2.2. • Determine from the available lists that a complete set of all circuit diagrams exists. • Check all delivery units for damage sustained during transport. Q Q Sicherheitshinweise [=> 0.3 Circuit diagrams • Vollständigkeit der Schaltplanunterlagen anhand der den Schaltplänen vorangestellten Dokumentenliste feststellen.18] Cleaning [=> 7.18] Schraubverbindungen.2.und Inbetriebsetzungspersonal unterweisen im Hinblick auf: – Arbeitssicherheit in elektrischen Anlagen – Sauberkeit und Ordnung auf der Baustelle – Einsatz von Reinigungsmitteln – Sicherheitskennzeichnung – Schutz. Q Q Empfang und Behandlung von Sendungen [=> 3. • Instruct assembly and maintenance personnel with regard to: – Operating safety in electrical plants – The building site is clean and orderly – The use of cleaning agents – Safety markings – preventive measures and disposal procedures when working with SF6 – Handling flanges and O-rings – Handling sealed packaging – Dealing with damage caused in transit – Tightening torques – Anti-corrosion measures. • Kontrolle von Dichtverpackungen • Checking sealed packing • Kontrolle der Schockindikatoren der Spannungswandler • Check the shock indicators on the voltage transformers 4-10 926 00120 174 L .6] Preparing and assembling conductor and flange connections [=> 7.24] Empfang und Behandlung von Sendungen [=> 3.2.3] 4.23] Advice on handling SF6 [=> 7.1.2] Leiter.1. • Determine from the available lists that a complete set of all drawings exists.22] Bolted joints.2] Safety Instructions [=> 0. 4.1 Unterweisung von Fremdpersonal 4. locking tabs [=> 7.2.2 Drawings • Vollständigkeit der Zeichnungsunterlagen anhand der den Zeichnungen vorangestellten Liste feststellen.1.1.4.5 Überprüfung der Liefereinheiten 4.6] Montage der Berstscheiben [=> 7.4 Delivery documentation • Prüfen.17] Reinigung [=> 7.2.1. SL-Sicherungen [=> 7.

2. • Angaben zum Einbauort der Abstützungen sind den Zeichnungen zu entnehmen.1.und Querachsen der Schaltanlage vermessen und auf dem Boden markieren. sind diese vor dem Transport der ersten Schaltanlagenbaugruppen in den Aufstellungsraum nachzubessern bzw.1. control and transformer cable as well as earthing.6 Tools/Instrumente • Anhand der Lieferscheine Vollständigkeit der Werkzeuge und Instrumente kontrollieren. 4.2. The size of wall cut-outs for overhead line terminals is especially important because the sealing compensators can only handle tolerances up to 20 mm. Die Maße der Schaltanlage sowie die daraus resultierende Lage der Duchbrüche in Fußboden.1.1. Die Wanddurchbrüche für die Freileitungsanschlüsse sind besonders genau einzumessen.1.und Wandlerkabel sowie für die Erdung kontrollieren und vermessen. 4-11 .2.7 Check the dimensions of cut-outs in the floor. • Sollten dabei Abweichungen festgestellt werden oder sollten Durchbrüche im Einzelfall noch nicht vorbereitet sein.und Wanddurchbrüchen ist möglich. these parts should be completed on-site and cleared with the manufacturer.1. • Measure the bearing points and mark the points where the base plates for the bays and supports will be set. • Discuss the situation with project management if tolerances are exceeded.6 Werkzeuge / Instrumente 4. Sofern erforderlich. Now.3] Q Receipt and handling of shipments [=> 3. sind diese Teile vorort anzufertigen und die Beilagen in Abstimmung mit der Baufirma einzubringen. an denen bei der Montage die Grundplatten für die Felder und Abstützungen gesetzt werden. Should significant deviations still be present. Decke und Wänden sind den Zeichnungen zu entnehmen. Ein letztes Vermitteln der Anlage zu den Decken. check and measure the position of wall cut-outs for outputs to overhead line terminals and the position of ceiling cut-outs for high-voltage. • Details about the installation position of the bracing elements are found in the drawings. clarify whether all cable ducts and cable racks with their required wall cut-outs are finished and released. If required. Danach die Lage der Wanddurchbrüche für die Ausleitungen zu den Freileitungsanschlüssen und der Deckendurchbrüche für die Hochspannung-.9 Vermessung der Anlagen-Auflagepunkte 4.1.2. der Decke und in den Wänden prüfen 4. da die Abdichtkompensatoren nur Toleranzen bis 20 mm aufnehmen können. 926 00120 174 L Use the drawings to determine the measurements of the switchgear and resulting sizes of cut-outs in the floor. be sure to finish this work before any switchgear assemblies are brought to the assembly site. ceiling and walls.3] 4. Steuer. ob alle Kabelkanäle und Kabelpritschen und die dafür erforderlichen Wanddurchbrüche im Bereich der Schaltanlage fertiggestellt und freigegeben sind. • Measure the longitudinal and transverse axes of the switch gear and mark them on the floor. • Check the position and arrangement of the cable ducts and establish the presence of the required coverings. • Abschließend klären. sind diese durch das Anbringen von Beilagen oder Ausgleichsblechen zwischen Mauerwerk und Rahmen auszugleichen.8 Check the cable ducts in the floor • Lage und Anordnung der Kabelkanäle sowie das Vorhandensein der erforderlichen Abdeckungen prüfen. • Should anything deviate from required values or if cut-outs have not yet been completed.2. 4. 4.8 Kabelkanäle in Fußböden prüfen 4.1. • Finally. fertigzustellen.7 Baumaße für Durchbrüche im Fußboden. it will be necessary to apply shims or a compensation plate between the wall construction and the frame. ceiling and walls • Längs.Q Empfang und Behandlung von Sendungen [=> 3. Sollten dennoch größere Abweichungen auftreten. A final alignment of the system with regard to the ceiling and wall cut-outs can be made. • Use the delivery note to check for all tools and instruments. • Abstimmung mit der Projektleitung bei Toleranzabweichungen.2.2.9 Measuring the bearing points • Die Anlagen-Auflagepunkte einmessen und die Stellen markieren.2.

• Measure exactly the differences in height of the bearing points.• Höhenunterschiede der Auflagepunkte exakt vermessen. • Discuss the situation with project management if tolerances are exceeded. • Abstimmung mit der Projektleitung bei Toleranzabweichungen. 4-12 926 00120 174 L .

der Einsatzmöglichkeiten des Mobilkranes sowie der Transport. 4.24] A Auftragsdokumentation A Order Documentation H Hinweis: H Note: Arbeiten.2] Voraussetzungen [=> 4. This section details the function of log 2820. 4. the possibilities for the use of the mobile crane. no installation work of any kind may be carried out at the same time.und Abstellmöglichkeiten zu planen.4] Setting switchgear into operation [=> 4.1] Prerequisites [=> 4.11] 4-13 .1 Anlagenaufbau nach Hauptzeichnung durchführen 4. Diese bereits werkseitig erfolgte Planung bildet die Grundlage für die festlegung der Lieferreihenfolge der Versandeinheiten ab Werk. This schedule is drawn up at the works and the shipping units are dispatched from the works in the order it prescribes.2] Safety Instructions [=> 0. Der Abschnitt beschreibt die zu protokollierenden Tätigkeiten und erläutert diese oder verweist auf weiterführende Erläuterungen. Ist der Zeitraum zwischen Abschluß der Montage und Beginn der Inbetriebsetzung größer als zwei Wochen.1.1 Zu protokollierende Tätigkeiten Since absolute cleanliness is required during switchgear erection.1. sind mit Rücksicht auf die hohen Sauberkeitsanforderungen nicht erlaubt. Basisinformationen: Basic information: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0. and explains them or refers the reader to more detailed explanations. The actual assembly sequence can be planned on the basis of the overview circuit diagram.3. installation should be started with the centre bay and then continued on both sides.1 Set up switchgear according to main drawing Der konkrete Montageablauf ist auf der Grundlage des Übersichtsschaltplanes unter Berücksichtigung der Lage der Zufahrten zur Aufstellfläche. die nicht unmittelbar im Zusammenhang mit der Aufbaumontage der Schaltanlage stehen.1 Tasks that must be recorded Die Realisierung der im folgenden aufgeführten Tätigkeiten ist im Prüfprotokoll 2820 zu bestätigen.4] Sauberkeit auf der Baustelle [=> 7.3. means of transport. Q Q Elektrische Ausrüstung prüfen [=> 7. the anticondensation heating should be started temporarily for the relevant components. 4.11] 926 00120 174 L Inspecting the technical equipment [=> 7. paying attention to the position of the access routes to the installation location.24] Cleanliness on site [=> 7. and possible storage areas. The implementation of the tasks listed below must be confirmed in log 2820.3.2] Schaltanlage inbetriebsetzen [=> 4. In general. The section describes the activities which must be logged. If the period between finishing installation and starting commissioning is longer than two weeks. In der Regel sollte mit der Montage des mittleren Feldes begonnen und nach beiden Seiten weiter gebaut werden.1] Vorbereitende Arbeiten [=> 4.3.3 Schaltanlage montieren 4.2] Preparatory work [=> 4. ist die temporäre Inbetriebnahme der Antikondensatheizung für die entsprechenden Bausteine erforderlich.4.3 Installing the switchgear Dieser Abschnitt benennt die Funktion des Prüfprotokolls 2820.

• In the second bay. depending on the height of the crane. • Ausgleichsbleche auf den zuvor markierten Aufstellpunkten ablegen. • Zur Sicherstellung der Feldteilung bis zur endgültigen Befestigung der Felder an der Abgangsseite und über jede Sammelschiene eine Montagehilfe (Winkeleisen) montieren. fit an assembly aid (angle) on the outgoing side and above each busbar. Das Ausrichten der Felder sollte im Sammelschienenzug und an der Abgangsseite erfolgen. daß es geringfügig höher steht als alle anderen Felder. • Place levelling plates on the marked set points.4. 4 m haben. H H Hinweis: Die Anschlagseile sollten eine Tragfähigkeit von ≥ 4 t und in Abhängigkeit von der Kranhöhe eine Länge von ca.g. e. Die danach zu montierenden Felder sind an diesem Feld auszurichten und durch Unterlegen einer entsprechenden Zahl Ausgleichsbleche anzuheben. hammer the three connectors of the busbar into the MC contacts using a plastic or rubber hammer (if this has not already been done at the factory).2 Install bays H H Hinweis: Note: Zwecks Ausgleichs der Höhenunterschiede des Hallenbodens sind an den Auflagepunkten Ausgleichsbleche unterzulegen. To compensate for any variations in the floor. • Carefully lower the second bay.3 mm. • Das zweite Feld vorsichtig absetzen. z.2 Felder setzen 4. The bays mounted after this should be aligned relative to this bay and elevated with the corresponding number of levelling plates. • Carefully set down bay. Based on the measurements taken.3. Unter Berücksichtigung der durchgeführten Höhenmessung ist das erste Feld so weit anzuheben. • Prepare the flanges. • Am zweiten Feld mit einem Plastik. • Feld vorsichtig absetzen. Gegebenenfalls Ausgleichsbleche entnehmen oder ergänzen. an den Anschraubflächen der Stromschienen oder anderen freien Montageflächen. Maßhaltigkeit der Feldteilung prüfen. the first bay should be lifted so that it is just slightly higher than all other bays. • Feld mit Wasserwaage justieren. • Flansche behandeln.3. If necessary. remove or add levelling plates. Die zulässsigen Toleranzen der Feldteilung (gemessen über die Sammelschiene) betragen The permissible tolerance levels of the bay width (measured above the busbar) are – für die Sammelschiene 800 mm (+3/-1 mm) – für die Kompensatoren 140 mm (+2/-1 mm) – 800 mm (+3/-1 mm) for the busbar – 140 mm (+2/-1 mm) for the expansion joints Der zulässsige Versatz der Felder in Längsrichtung beträgt +/. Gegebenenfalls Ausgleichsbleche entnehmen oder ergänzen. If necessary. Check the accuracy of the bay width. • Erstes Feld über dem vorgesehenen Montageort anheben und die Transportbleche abbauen. remove or add levelling plates.oder Gummihammer die drei Anschlußstücke der Sammelschiene in die MC-Kontakte einschlagen (sofern noch nicht werkseitig erledigt).1. at the screwingdown side of the busbars or other clear assembly surfaces. • Use a spirit level to level the bay. The bays should be aligned in the busbar run and on the outgoing side.3 mm. • Use a spirit level to level the bay. 4 m long. Note: The sling ropes should be capable of bearing a load of ≥ 4 t and be approx.1.B. • Place levelling plates on the marked set points. • Raise the first bay above the intended assembly site and remove the transport plates. apply levelling plates at the points of support. • secure the bay width until the bays are permanently fixed. 4-14 926 00120 174 L . • Feld mit Wasserwaage justieren. The permissible offset for the bays in longitudinal direction is +/. • Ausgleichsbleche auf den zuvor markierten Aufstellpunkten ablegen.

5 Innere Sichtkontrolle jener Baugruppen. die dafür vorgesehenen Maßnahmen durchführen. • Bei Verletzung der Sauberkeitsanforderungen die Baugruppe reinigen. clean the assembly. Q Q Reinigung [=> 7. die zur Montage zu öffnen sind. work with due care and use appropriate tools. • Sofern Beschädigungen festgestellt werden. vorsichtig arbeiten und zweckentsprechendes Werkzeug verwenden. • If the required state of cleanliness is not met. Bei Verletzung der Sauberkeitsanforderungen die Baugruppe reinigen. Due to the sometimes limited access to the screw joints of the busbars.3] Receipt and handling of shipments [=> 3.1.3.3. • Check assemblies externally for signs of damage • Sofern Beschädigungen festgestellt werden.4 External cleaning of the assemblies • Baugruppen außen auf Sauberkeit prüfen.1. Q Q Empfang und Behandlung von Sendungen [=> 3. • Felder mit der im Hallenboden befindlichen Tragkonstruktion verschrauben oder verschweißen. • Screw or weld the bays to the supporting structure in the floor. take the appropriate measures as suggested.3] 4. hinsichtlich Sauberkeit und Beschädigung 4. • If any damage is discovered.• Nochmals Maßhaltigkeit der Feldteilung prüfen.1. • Checking once again measure of the Bay width. take the appropriate measures as suggested. H H Hinweis: Note: Wegen der teilweise eingeschränkten Zugänglichkeit der Verschraubungen der Sammelschienen sollten die Arbeiten vorzugsweise von zwei Personen ausgeführt werden.1. • If any damage is discovered. Q Q Empfang und Behandlung von Sendungen [=> 3.3 Check for visible damage to assemblies • Baugruppen außen auf Beschädigungen prüfen.3. • Check whether assemblies are clean (externally). • Beide Sammelschienen über die Kompensatoren verbinden. clean the assembly. the work should preferably be carried out by two people.3] Reinigung [=> 7.18] Cleaning [=> 7. • Connect the two busbars via the expansion joints.5 On assemblies that have to be opened for installation.3] Cleaning [=> 7. To prevent damage to the expansion joints. Um ein Beschädigen der Kompensatoren zu verhindern. check insides for damage and cleanliness • Baugruppe innen auf Beschädigungen und Sauberkeit prüfen.3. 4.3.1. Use a ratchet spanner at points which are difficult to reach.3. If the required state of cleanliness is not met.3 Überprüfung auf äußere Beschädigungen der Baugruppen 4.4 Äußere Reinigung der Baugruppen 4. • Check assemblies internally for damage and cleanliness.18] 4.18] 926 00120 174 L Receipt and handling of shipments [=> 3. die dafür vorgesehenen Maßnahmen durchführen.18] 4-15 .1. An schwer zugänglichen Stellen Ratschenschlüssel einsetzen.

3. • Verbindungsanker [3] gegen den Kopf der Zylinderschraube [2] schrauben und mit der Kontermutter M 20 [5] kontern.3.8 Installation of tie-rods and measurement of bay width Die Felder müssen im Hallenboden verankert oder nach erfolgter Justierung noch mit den Montagehilfen versehen sein.1.und Flanschverbindungen vorbereiten und herstellen [=> 7. The bays must be anchored in the floor or must still have the assembly aids after alignment. • Treat the O-rings.6 Flansch. • Überwurfmutter [4] über den Verbindungsanker [3] schrauben und mit der Kontermutter M 36 [6] kontern. ob Kundenforderung für Kennzeichnung besteht. 4-16 926 00120 174 L . • Before the assembly of each shipment module.und O-Ring-Behandlung 4.3. • Screw the connecting anchor [3] against the head of the cheese-head [2] screw and secure with the lock bolt M 20 [5]. Q Q Leiter.1. • Verbindungsanker [3] mit Molykote behandeln.8 Einbau der Zuganker und Messen der Feldteilung 4.6 Flange and O-ring treatment • Flansche und Leiterverbindungen der zu kuppelnden Bausteine vorbereiten.1. • Check whether the customer has requested any special marking. • Treat the connecting anchors [3] with Molykote.4. Die Kreuzbausteine im Sammelschienenzug sollten miteinander verschraubt sein.6] 4. The cross modules in the busbar run should be screwed together. • O-Ringe behandeln.3.6] Preparing and assembling conductor and flange connections [=> 7. • Tighten the union nut [4] to the connecting anchor [3] and secure with the lock bolt M 36 [6]. • Prüfen.7 Gas-tight and gas-permeable bushings • Vor der Montage jeder Versandbaugruppe gemäß Hauptzeichnung sicherstellen. A A Auftragsdokumentation Order Documentation 4. check the main drawing to make sure the gas-tight and gas-permeable bushings have been installed at the correct locations.1.3.1. • Prepare the flanges and conductor connections of the modules to be coupled.3.1.7 Gasdichte und gasdurchlässige Durchführungen 4. daß sich die gasdichten und gasdurchlässigen Durchführungen an den dafür vorgesehenen Einbauorten befinden.

1 Fitting the tie-rod a) State of delivery with fitted connecting anchor b) Connecting anchor screwed and bolted • Jeweils drei Stromschienen montieren.16] 4-17 .9 Insert filter in switchgear gas compartments • Prüfen.9 Filter in Anlagen-Gasräume einsetzen 4.3. ob Aufkleber „Filter“ angebracht ist. Q Q Filtermaterial einsetzen / tauschen [=> 7.1. 5 10 10 Stromschiene 10 Conductor Fig.1. 1 Einbau der Zuganker a) Lieferzustand mit eingefügtem Verbindungsanker b) Verbindungsanker verschraubt und gekontert Fig. 2 Fitting the busbars 4.a) 1 5 6 4 3 2 b) 1 2 3 4 5 6 Stehbolzen Zylinderschraube Verbindungsanker Überwurfmutter Kontermutter M 20 Kontermutter M 36 1 2 3 4 5 6 Stud bolt Cheese-head screw Connecting anchor Union nut Lockbolt M 20 Lockbolt M 36 Fig. • Assemble three busbars at a time. 2 Einbau der Stromschienen Fig.3.16] 926 00120 174 L Inserting/replacing filter material [=> 7. • Check that a “Filter” label is attached.

4.10 Bei Erweiterung: Primärleiterzuordnung zwischen altem und neuem Anlagenteil prüfen 4. • Screw grounding cables to the switchgear components according to the grounding chart and weld on to the building grounding through Cadwell weld. for example.1.B.15 Check colour treatment.13 Check that unassigned PG retaining bolts are sealed 4.3. inform the supervisor and the Siemens office.3. ob die Zuordnung der Primärleiter von der alten zur neuen Anlage korrekt ist.1. If the indicator shows that the transport has been faulty. transformers and the control system equipment.4. including gas lines. • Check that factory-applied signs and labelling are complete and clearly visible.14 Earth the transformer and control cables shielding at both ends.3.1. A functional description of the shock indicator can be found in the terminal box. and make good by repairing damage if necessary. • When expanding a system already in operation.3. so ist der Supervisor und die Siemens-Vertretung zu informieren. • unpack the transformer but leave it resting on the transport frame • im Klemmenkasten den Stoßindikator überprüfen.3.3.1. 4.3. 4.3] 4. 4. durchführen. ausbessern 4. The building earthing system must be completed prior to commencing switchgear earthing tasks and the points required for earthing the switchgear bays must be accessible.16 Beschriftung und Beschilderung anbringen 4.1.3.1.3.11 Install system earthing in accordance with the earthing plan Die Gebäuderdungsanlage muß vor Beginn der Arbeiten zur Anlagenerdung fertiggestellt und an den vorgesehenen Stellen zum Erden der Felder der Schaltanlage zugänglich sein.16 Application of signs and lettering • Werkseitig erfolgte Beschriftung und Beschilderung auf Vollständigkeit und Unversehrtheit prüfen und gegebenenfalls ausbessern und ergänzen.1.3. Q Q Schaltanlage montieren [=> 4.17 Montage der Spannungswandler 4.3.12 Steuerleitungen verlegen 4. repair • Farboberfläche des gesamten Feldes. 4. • Bei der Erweiterung in Betrieb befindlicher Anlagen stets prüfen. • Check for damage on the coloured surfaces of the entire bay. mittels Cadwell-Schweißung anschweißen. einschließlich der Gasleitungen. Complete or improve where necessary.1. always check to ensure the primary conductor from the old system to the new system is correct.3.3. Sollte der Indikator auf einen fehlerhaften Transport hinweisen.1. Die Funktionsbeschreibung des Stoßindikators ist im Klemmenkasten eingelegt. • Lay the control cables for the drives.1.1.3.12 Laying control cables • Die Steuerleitungen der Antriebe und Wandler sowie der Steuereinrichtungen verlegen. carry out.15 Farbbehandlung prüfen.1.und Steuerleitungen beidseitig erden 4. auf Beschädigungen überprüfen und gegebenenfalls ausbessern. 4-18 926 00120 174 L . bis er nur noch auf dem Transportgestell steht.3.1.1.11 Anlagenerdung gemäß Erdungsplan verlegen 4.10 In the case of an extension: check the primary conductor between the old and the new system.1.14 Abschirmung der Wandler. • Check the shock indicator in the terminal box.3. • Erdungsleitungen an den Schaltanlagenbausteinen gemäß Erdungszeichnung anschrauben und an der Gebäudeerdung z.13 Kontrolle auf Dichtheit nicht belegter PG-Verschraubungen 4.1.3] Installing the switchgear [=> 4.17 Fitting the voltage transformer Zum Vorbereiten des Spannungswandlers zur Montage To prepare the voltage transformer for installation • den Spannungswandler auspacken.

äußerlich aber gleicher Spannungswandlerzu vermeiden. Berstscheibe mit Korrosionsschutz behandeln und Wetterschutzhaube anbauen. Dabei nochmals kontrollieren. • Make sure the rating plate data are identical with those on the line diagram to avoid confusing voltage transformer modules having an identical outside appearance but with different electrical performance data. 926 00120 174 L 4-19 . the diverter stub over the rupture disc should be re-mounted as shown in the assembly drawing. check again that in the assembled position the discharge opening of the diverter stub is directed away from the area where personnel could be standing and that there are no objects which could divert the gas stream. Zur Montage To install the voltage transformer • Spannungswandler mit Hebezeug anheben. Use the lifting eyes most suitable for the installation position (horizontal or vertical). ausrichten und Spannungswandler unter Benutzung von Paßschrauben montieren. • Sofern noch nicht geschehen. so ummontieren wie es die Montagezeichnung vorschreibt. • Install density monitor. Transportdeckel abnehmen und Transportgestell entfernen. ob in dieser Einbaulage die Ausblasöffnung des Umlenkstutzens von der Stelle. • If necessary. wo sich das Personal befinden könnte. H H Hinweis: Note: Angegebene Kipprichtung auf dem Spannungswandlergehäuse beachten. um Verwechslungen elektrisch verschiedener. • Dichtewächter montieren. • this has not yet been done. • Fit and align the coupling contact and fit the voltage transformer using set bolts. die den Gasstrom umlenken könnten.6 • den Druck der Transportgasfüllung am DILO-Anschluß prüfen (bei fehlendem Überdruck ist beim Hersteller anzufragen) – Transportgasfüllung nicht ablassen! • Check the pressure of the transport gas filling on the DILO connection (contact manufacturer if there is no pressure) – do not evacuate the transport gas filling! • Die Übereinstimmung der Leistungsschilddaten mit dem Übersichtsschaltplan feststellen. • Kuppelkontakt montieren. Die zugehörigen Kranösen je nach Anbaulage (horizontal oder vertikal) benutzen. apply anti-corrosion agent and fit weather-protection cowl. remove the transport cover and the transport frame. Pay attention to the indicated tilting direction on the voltage transformer housing. • Umlenkstutzen über der Berstscheibe ggf. • Lift it by means of hoisting gear. In doing so. abgewandt ist und sich in Ausblasrichtung keine Teile befinden.

3.1. • Schrauben mit vorgeschriebenem Drehmoment anziehen. • Tighten screws to specified torque.1.1. Fetten und Ölen [=> 7.4.18 Apply corrosion protection to attachments located outdoors Q Q Korrosionsschutz. 4-20 926 00120 174 L .3.3.18 Korrosionsschutz an im Freien liegenden Anbauteilen durchführen 4. • Advise customers and/or other firms to adhere to the torque settings.19] Corrosion protection.3. greasing and oiling [=> 7.19 Anschlußklemmen an Freiluftdurchführung 4.19 Binding posts on outdoor bushing • Kunden und/oder Fremdfirma auf Einhaltung des Drehmoments hinweisen.19] 4.1.

4.g.2] Schaltanlage montieren [=> 4.und Steuerspannungen an den Schaltgeräten zur Verfügung stehen – die SF6-Arbeiten abgeschlossen sind. Mit der Inbetriebsetzung sollte begonnen werden. 4. several bays) have been completely installed – auxiliary and control cables are connected – all auxiliary and control voltages are available at the switching devices – the SF6 work has been completed.1.4.4.4.2] Preparatory work [=> 4.1 Prüfen auf Übereinstimmung vom Übersichtsschaltplan mit tatsächlicher Anordnung der Geräte in den Feldern 4. A A Auftragsdokumentation Order Documentation 4. filling and emptying the gas compartments [=> 7. wenn Commissioning should be started when – die Schaltanlage oder größere Teile der Schaltanlage (z.1 Order Documentation Tasks that must be recorded Die Realisierung der im folgenden aufgeführten Tätigkeiten ist im Prüfprotokoll 2820 zu bestätigen.2 Resistance measurement of main current path Q Q Primärteil prüfen [=> 7.4.2] Voraussetzungen [=> 4.24] Cleanliness on site [=> 7.2] Safety Instructions [=> 0.B. Der Abschnitt beschreibt die zu protokollierenden Tätigkeiten und erläutert diese oder verweist auf weiterführende Erläuterungen.4. – the switchgear system or the larger parts of it (e.3 SF6 Gasfüllung und Messung 4.1 Check that the actual arrangement of the devices in the bays corresponds to that shown in the circuit block diagram.4.15] 4. The section describes the activities which must be logged.4.2] 4-21 .1. explains them or refers the reader to more detailed explanations.1] Vorbereitende Arbeiten [=> 4.3] Hinweise zum Umgang mit SF6 [=> 7. The implementation of the tasks listed below must be confirmed in log 2820.1] Prerequisites [=> 4.2 Widerstandsmessung der Hauptstrombahn 4.4 Setting switchgear into operation Dieser Abschnitt benennt die Funktion des Protokolls 2820. This section details the function of log 2820.3] Installing the switchgear [=> 4.15] Testing the primary part [=> 7.4 Schaltanlage inbetriebsetzen 4.1.1. Basisinformationen: Basic information: Q Q A 4.1 Sicherheitshinweise [=> 0.23] Sauberkeit auf der Baustelle [=> 7.24] Auftragsdokumentation Zu protokollierende Tätigkeiten A 4.1.1. Füllen und Leeren der Gasräume [=> 7.2] 926 00120 174 L Evacuating. mehrere Felder) komplett montiert sind – Hilfs.und Steuerkabel angeschlossen sind – alle Hilfs.4.3 SF6 gas filling and measurement Q Q Evakuieren.23] Advice on handling SF6 [=> 7.

15] Testing the primary part [=> 7.4.15 Check current transformer Q Q 4-22 Stromwandler prüfen [=> 7.4.1.4.1.9 Prüfung der Rückspannungsfreiheit aller Schutzschalter 4.1.4.1.1.4.1.1.und Schnellerdungsschalter [=> 7.3] Inspecting the technical equipment [=> 7.4 Check the internal cover of the density monitor 4.4.12] Checking the current transformer [=> 7.4.12 Funktionsprüfung der Steuerung 4. Erder 4.1.15 Stromwandler überprüfen 4.4.1.4.1.8] Testing the disconnectors. earthing and highspeed earthing switches [=> 7.11] Inspecting the technical equipment [=> 7.1.11 Prüfung der Antikondensatheizungen 4.1.1.4.11 Check anti-condensation heating units Q Q Elektrische Ausrüstung prüfen [=> 7.13 Customer informed of pending high-voltage tests 4.3] Elektrische Ausrüstung prüfen [=> 7.10] Checking the electronic circuit-breaker control [=> 7.1.1.4.4.1.11] 4.4.8] 4.4.13 Kunde über bevorstehende Hochspannungsprüfung informiert 4.12 Check operation of control system Q Q Prüfen der Gasüberwachung [=> 7.1. earth switch Q Q Prüfen der Trenn-.4.9 Check that MCB’s are free of reverse voltage 4.8 Prüfung der Meldungen 4.10] Checking the electronic circuit-breaker control [=> 7.10 Entfernen der Klebemarken und/ oder Plastikstopfen an Belüftungsstutzen 4.6 Funktionsprüfung Leistungsschalter 4.15] 4.8 Check alarms Q Q Elektrische Ausrüstung prüfen [=> 7.12] 926 00120 174 L .14 Wechselspannungsprüfung 4.14 Alternating voltage test Q Q Primärteil prüfen [=> 7.1.10 Removing the stickers and/or plastic stopper at ventilation tubes 4.4.4 Kontrolle der inneren Abdekkung des Dichtewächters 4.7 Function check of circuit-breaker (SICAM HV) Q Q Elektrische Steuerung des Leistungsschalters prüfen [=> 7.1.5 Function test of three-position disconnector.4.11] Inspecting the technical equipment [=> 7.5 Funktionsprüfung Dreistellungsschalter.10] 4.1.1.11] Inspecting the gas monitoring system [=> 7.4.4.10] 4.6 Check operation of circuit-breakers Q Q Elektrische Steuerung des Leistungsschalters prüfen [=> 7.1. Erdungs.11] 4.4.4.7 Funktionsprüfung Leistungsschalter (SICAM HV) 4.4.11] 4.4.4.1.1.4.

Kontrolle der Zentralschraube 4.18 Weather-protection cover.19 Kabelanschluß überprüfen 4.1.4.4.14] 4-23 .14] 926 00120 174 L Check cable sealing end [=> 7.17] Fitting the rupture disks [=> 7.4. check central bolt Q Q Montage der Berstscheiben [=> 7.1.18 Wetterschutzhaube.13] 4.4.19 Check cable connection Q Q Kabelendverschluß überprüfen [=> 7.13] Testing the voltage transformer [=> 7.17] 4.4.4.1.17 Spannungswandlerprüfungen 4.1.17 Voltage transformer tests Q Q Spannungswandler prüfen [=> 7.4.1.1.16 Check seal in terminal box 4.4.1.16 Dichtung im Klemmenkasten kontrollieren 4.4.1.

4-24 926 00120 174 L .

4 Certificate confirm correct installation of pressure vessels 4. ob SF6-Flaschen. Werkzeuge und Instrumente zurückgesendet wurden.5. insert gas.5.5.5 Check whether anomalies entered in NCR (Non Conformity Report) 4.7 Rückversand von Material und Ausrüstung kontrollieren 4.5.8 4.8 Vermerke über nicht betriebsbereite Anlagenteile kontrollieren • Prüfen.1 4.5. versendet wurden. ob Vermerk über nicht betriebsbereite Anlagenteile im Steuerschrank des jeweiligen Abgangs angebracht wurde. Formiergas. 4.5. The section describes the activities which must be logged. ob HS-Prüfanlage und Abschirmteile zurückgesendet wurden.4 Bescheinigung über ordnungsgemäße Aufstellung der Druckbehälter 4.5.5 Sonstiges 4.5 Prüfen.5 Other Dieser Abschnitt benennt die Funktion des Prüfprotokolls 2820. • Check that return dispatch notes have been passed (or sent) to project management.5.5.6 Inspection reports written 4. This section details the function of log 2820.6 Prüfprotokolle erstellt 4. ob Rücklieferscheine an die Projektleitung übergeben bzw.5. Restmaterial.5.3 Revision of circuit diagrams 4.5.2 Revision of design drawings 4.5.3 Revision der Schaltpläne 4. 4. ob Abweichungen mittels NCR (Non Conformity Report) erfaßt 4. 4-25 . • Check that SF6 cylinders.5. Der Abschnitt beschreibt die zu protokollierenden Tätigkeiten und erläutert diese oder verweist auf weiterführende Erläuterungen.1 Zu protokollierende Tätigkeiten Tasks that must be recorded Die Realisierung der im folgenden aufgeführten Tätigkeiten ist im Prüfprotokoll 2820 zu bestätigen. tools and instruments have been returned.5. • Check that HV testing systems and shielding components have been returned. • Prüfen.5. 4. surplus material.7 Check return of material and equipment • Prüfen. and explains them or refers the reader to more detailed explanations. 926 00120 174 L Check warnings regarding nonoperational parts of the plant • Check that warning regarding non-operational parts of the plant has been placed in the control cabinet of the relevant outgoing feeder. The implementation of the tasks listed below must be confirmed in log 2820.4. • Prüfen.2 Revision der Aufbauzeichnungen 4.

11 Vorläufiges / EntgültigesAbnahme-Protokoll 4.5.9 Verschließen von Belüftungsöffnungen bei nicht angeschlossenen Antikondensatheizungen 4.5.5.5.5.10 Übernahme von Schaltanlagenzubehör 4.4.11 Preliminary/final Acceptance Report 4-26 926 00120 174 L .5.10 Acceptance of switchgear accessories 4.9 Closing the ventilation ducts when the anticondensation heaters are not connected 4.

5 Betrieb 926 00120 174 L 5 Operation 5-1 .

5-2 926 00120 174 L .

– basic requirements of operation – specific measures for accident and fire prevention. Basisinformationen: Basic information: Q Q 5.2] Safety Instructions [=> 0.1. a substation and finally a network with varying interdependencies and links.1.3] Checks. Maßnahmen [=> 5. The operator must diligently adapt his plant-specific directions to the respective manufacturerís documentation and regulations.2] Kontrollen. alarms.1 Prerequisites Dieser Abschnitt nennt This section describes – grundsätzliche Anforderungen an den Betrieb – spezifische Maßnahmen zur Verhütung von Bränden und Unfällen. 926 00120 174 L 5-3 .23] Advice on handling SF6 [=> 7. The scope and content of switchgear operation guidelines are confirmed by the fact that a system is always a part of the larger system. Meldungen. Dies gewährleistet einen sicheren und ungestörten Betrieb der Schaltanlage.2] Behelfsmäßig Schalten [=> 5. causes.3] Hinweise zum Umgang mit SF6 [=> 7.5.1 Voraussetzungen 5. Der Betreiber der Schaltanlage hat die durch ihn zu erlassenden anlagenbezogenen Betriebsanweisungen sorgfältig auf die verschiedenen Herstellerunterlagen und Vorschriften abzustimmen. Ursachen.2] Manual operation [=> 5. einer Station und letztlich eines Netzes mit vielfältigen Abhängigkeiten und Verknüpfungen ist.23] Grundsätzliche Anforderungen 5. remedial measures [=> 5. daß die dokumentierte Anlage immer Teil einer Gesamtanlage. This ensures reliable.1 Sicherheitshinweise [=> 0. safe and fault-free operation of the switchgear.1 Basic requirements Umfang und Inhalt der beim Betrieb der Schaltanlage einzuhaltenden Festlegungen werden dadurch bestimmt.

/ Ausgabegerät • Gasüberwachung • Stationsschutz • Abzweigschutzgerät • Absicherung von Stromkreisen • Fernwirktechnik • Fernwirktechnik Anforderungen für den Betrieb Operating regulations (national and international) Operating instructions Operating instructions / Circuit manuals / Other documentation from manufacturer Network Station Bay • Network control system • Station control system • Bay control system • Switchgear system • Network control • Substation control device • Drive system • Bay control unit • Load management • Central control system • Input/output unit unit • Station protection • Telecontrol • Feeder protection device • Gas monitoring • Circuit protection devices • Telecontrol Operational requirements Fig.Vorschriften zum Betrieb (nationale und internationale) Betriebsanweisungen Betriebsanleitungen / Schaltbücher / weitere Herstellerunterlagen Netz Station Feld • Netzleittechnik • Stationsleittechnik • Feldleittechnik • Schaltgerätetechnik • Netzführung • Stationsleitgerät • Feldleitgerät • Antriebstechnik • Lastführung • LeittechnikZentralgerät • Ein. vom Betreiber zu treffenden Festlegung 5-4 Fig. 1 Umfang der zum Betrieb der Schaltanlage vom Hersteller getroffenen bzw. 1 Scope of stipulations for operation of the switchgear laid down by the manufacturer or to be laid down by the operator 926 00120 174 L .

Eingriffe in das Antriebssystem des Leistungsschalters usw. im Bedarfsfall standsichere Leitern oder Gerüste verwenden! • Do not climb into the switchgear.1. Handlampen. Die Gewöhnung des Betriebspersonals an die Betriebssicherheit der Schaltanlage darf aber nicht dazu führen. Es ist auch nicht zulässig.oder Feldleitgerätgerät geschaltet wird. Erst nach dieser Zeit wird die Selbsthaltung wirksam. muß an einem bestimmten Platz übersichtlich aufbewahrt werden und regelmäßig auf Vollständigkeit und guten Zustand hin überprüft werden. • Schlüssel aller Art dürfen nur dem zuständigen Betriebspersonal zugänglich sein. changing settings on monitoring devices. • When operating the switchgear by hand remember that there is no protection against incorrect operation as provided by the station or bay control unit. Instandhaltung oder Reparaturen sollten nur von oder unter der Aufsicht von Sachkundigen der Siemens AG durchgeführt werden. • In the case of local control via the switchgear interlock unit.2 Specific measures for accident and fire prevention Die metallgekapselte gasisolierte Schaltanlage bietet in jeder Hinsicht ein hohes Maß an Sicherheit. • Bei Vorortsteuerung über Stations. The metal-enclosed gas-insulated switchgear offers a high degree of safety in every respect. use stable ladders or frame structures if necessary! • Die Öffnungen der Umlenkhauben über Berstscheiben dürfen während des Betriebes nicht verschlossen oder abgedeckt werden.) must be stored neatly at a certain point and be checked regularly for completeness and proper functioning. wenn über Stations. • Nicht in die Anlage hineinklettern. Verändern von Einstellwerten an Überwachungsgeräten. however. • Keys of any kind may be accessible only to the operating personnel. daß sich im Laufe der Zeit eine Gleichgültigkeit gegenüber den Sicherheitsvorschriften einstellt. a minimum command duration of about 500 ms must be adhered to. hand lamps. 500 ms einzuhalten. • All services. lead to the operating personnel adopting an indifferent attitude towards the safety rules over time. daß kein Schutz gegen Fehlschaltungen besteht. The maintained command does not become effective until this time has passed.5. nor is it permitted to change the operating direction of the offset canopies or interfere with them in any way. an der Schaltanlage während des Betriebs irgendwelche Veränderungen vorzunehmen. Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen zu beachten: In addition to the safety rules valid in the country in question. Unabhängig von den im jeweiligen Land gültigen Sicherheitsvorschriften und betrieblichen Anordnungen sind folgende Hinweise. dieser ist nur gegeben. etc. Dazu gehören das Demontieren von Teilen. a few precautionary measures and points to be noted in connection with this type of switchgear are listed below: • Das Zubehör. • Arbeiten an einer Schaltanlage wie Erweiterungen.2 Spezifische Maßnahmen zur Verhütung von Bränden und Unfällen 5. fire extinguishers etc. die mögliche Wirkungsrichtung der Umlenkhauben zu verändern oder irgendwie zu beeinflussen. the springs of drive systems are precharged. Feuerlöscher usw. should be carried out by or under supervision of Siemens qualified personnel. working on the circuit-breaker drive system. extension. Warnschilder. inspection and corrective maintenance respectively.1. • Beim behelfsmäßigen Schalten von Hand beachten. This includes the dismantling of parts. • The openings in the offset canopies over the rupture disks must not be closed or covered during operation.oder Feldleitgerätgerät ist eine Mindestkommandodauer von ca. das zum Betrieb der Schaltanlage und aus allgemeinen Sicherheitsgründen notwendig ist (Vorrichtungen zum behelfsmäßigen Schalten von Hand. • The accessory items required for operating the switchgear and for reasons of safety (devices for manual operation. 926 00120 174 L 5-5 . • Federn von Antriebssystemen besitzen auch im entspannten Zustand eine Vorspannung. • Even in relieved condition. warning signs. • It is not permitted to make changes of any kind to the switchgear while it is in operation. This must not. • Es ist nicht zulässig.).

Touching the metallic housing when temperatures are low (freezing) or high (direct sunlight) can result in injuries to the hands.1. führen. 5. the following safety notice must be observed in order to prevent injuries: V V 5-6 Vorsicht Caution Das Berühren der metallischen Gehäuseoberflächen bei tiefen Umgebungstemperaturen (Vereisung) oder bei hohen Umgebungstemperaturen (Sonneneinstrahlung) kann zu Verletzungen. Special care must therefore be taken when ambient temperatures are high and the rated normal current is flowing through the system at the same time. Besondere Vorsicht ist bei hohen Umgebungstemperaturen und dem gleichzeitigen Fließen des BemessungsBetriebstroms in der Anlage geboten.1. um Verletzungen zu vermeiden: In addition to observing the relevant regulations and standards. The continuous use of cable sealing ends with cable plugin bushings is only permissible if a high-voltage cable is connected.• Der Betrieb von Kabelstecksystemen mit Blindstekkern oder druckgasdichten Deckeln an Kabelsteckbuchsen ist nur für die Dauer der Hochspannungsprüfung zulässig.3 5. The risk of injury is decreased or increased respectively by the current flowing through the affected component at the time.B. 926 00120 174 L . Das Verletzungsrisiko wird durch den aktuell fließenden Anlagenstrom des betroffenen Anlageteils jeweils gemindert oder verstärkt.3 Verhalten bei tiefen oder hohen Umgebungstemperaturen Procedure if ambient temperatures are too high or too low Neben der Einhaltung der diesbezüglichen Vorschriften und Normen ist zusätzlich der folgende Sicherheitshinweis zu beachten. an Handflächen. z. • Cable plug systems with dummy plugs or pressure gas tight covers on cable plug-in bushings may only be used for the duration of the high-voltage test. Ein Dauerbetrieb von Kabelendverschlüssen mit Kabelsteckbuchsen ist nur mit angeschlossenem Hochspannungskabel zulässig.

particularly outdoor bushings.2] Safety Instructions [=> 0. maintenance and in the event of malfunction. Maßnahmen [=> 5.2 Manual operation Das behelfsmäßige Schalten von Trenn-.3] Warnung W Warning Die Nichteinhaltung von Sicherheitsabständen zu Hochspannung führenden Anlagenteilen. Manual operation always takes place by way of overriding the switchgear interlock unit. Failing to observe a minimum safe distance to live system components. remedial measures [=> 5. Behelfsmäßiges Schalten erfolgt immer unter Umgehung des Schaltfehlerschutzes. during commissioning. high-speed earthing switches and circuit-breakers is possible during commissioning and maintenance work. severe injury and considerable damage to property and environmental damage. – alle Betriebsmittel des Feldes mit Vorortsteuerung bei abgeschaltetem Schaltfehlerschutz (S1-Schalter auf AUS) behelfsmäßig zu schalten sind.und Umweltschäden verursachen. Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen wie während der Inbetriebsetzung und der Instandhaltung sowie im Störungsfall This section describes in detail how. Erdungs-. z. – manually switch all locally controlled bay equipment when interlocking has been deactivated (S1 switched to OPEN). Basisinformationen: Basic information: Q Q W Sicherheitshinweise [=> 0. earthing switches. • Always observe a minimum safe distance to live system components.2 Behelfsmäßig Schalten 5. alarms.B.und Erdungschalter-Bausteine sowie Arbeitserdungs.sowie Leistungsschaltern ist möglich bei der Inbetriebsetzung und Instandhaltung sowie für Notbetrieb bei Ausfall der Steuerspannungen oder bei Defekt. and also in an emergency if the control supply has failed or (for example) the motor drive is defective. – to manually switch the circuit-breaker using direct electrical or mechanical activation of the trip coil. a safe working area must be created. ist vor Beginn der Arbeiten im Bereich der Arbeitsstelle an der Anlage. Manual operation of disconnectors. bzw. – manually actuate disconnector and earthing switch modules as well as work-in-progress earthing switches and high-speed earthing switches through direct activation of the motor drive. • Arbeiten an Hochspannung führenden Anlagen nur durch ausreichend unterwiesenes Personal.1] Prerequisites [=> 5. Before work on high-voltage systems can be carried out. können Tod. causes. Meldungen.1] Kontrollen.2] Voraussetzungen [=> 5. – der Leistungsschalter durch direktes elektrisches oder mechanisches Betätigen der Auslöser behelfsmäßig zu schalten ist. Schnellerdungs.5. insbesondere zu Freiluftdurchführungen. 926 00120 174 L 5-7 . may result in death. • Ausreichende Abstände zu Hochspannung führenden Anlagenteilen sicherstellen. des Motorantriebes. – die Trenn.und Schnellerdungsschalter durch direkte Betätigung des Motorantriebes behelfsmäßig zu schalten sind. schwere Körperverletzungen sowie erhebliche Sach. Bei Arbeiten an Anlagen die unter Hochspannung stehen. dem Anlagenteil ein sicherer Arbeitsbereich herzustellen. Ursachen. • Any work on high-voltage systems may be performed by adequately qualified personnel only.3] Checks.

2. disconnectors. • Behelfsmäßig schalten nur durch ausreichend unterwiesenes Personal. • Prior to manual operation.1 W Mit Vorortsteuerung bei abgeschaltetem Schaltfehlerschutz behelfsmäßig schalten Warnung 5-8 W Manual operation in local control with the switchgear interlock deactivated Warning Beim behelfsmäßigen Schalten ist die Anlagenverriegelung unwirksam.2 W On the motor drive manually switch Warning Beim behelfsmäßigen Schalten ist die Anlagenverriegelung unwirksam. • Manual operation may be performed only by adequately qualified personnel. • Steuerstromkreis durch Betätigen des Sicherungsautomaten und zusätzlich durch Ziehen des Steckers unterbrechen. • Operation by non-maintained command is possible. Das Betätigen von Schaltgeräten entgegen den für die Schaltanlage festgelegten Verriegelungsbedingungen kann zu schweren Beschädigungen des Schaltgerätes und der Schaltanlage führen. 926 00120 174 L . • Isolate from high-voltage the manually switched disconnector and earthing switch and work-in-progress and high-speed earthing switch.2.1 Am Motorantrieb behelfsmäßig schalten Warnung 5. • Interrupt control circuit by actuating the MCB and pulling the plug. deshalb Trenn-. • Inching operation is possible.2. switchgear interlokking is ineffective. Gegen Wiedereinschalten sichern. • Tipp-Betrieb möglich. • Tipp-Betrieb möglich.und Schnellerdungsschalter bis in die jeweilige Endstellung fahren. • Prior to manual operation.5.2 W 5.und Schnellerdungsschalter bis in die jeweilige Endstellung fahren.und Schnellerdungsschalter von Hochspannung freischalten und gegen Wiedereinschalten sichern. • Vor jedem behelfsmäßigen Schalten Einhaltung der festgelegten Verriegelungsbedingungen an den mechanischen Schaltstellungsanzeigern prüfen. Actuation of switching devices in contravention of the interlock conditions specified for the switchgear can result in serious damage to the system. check the mechanical ON-OFF indicators to ensure that the interlock conditions are fulfilled. check the mechanical ON-OFF indicators to ensure that the interlock conditions are fulfilled. • Die behelfsmäßig zu schaltenden Trennschalter sowie Arbeitserdungs. Erdungs. Secure against reclosing. In manual operation. • Behelfsmäßig schalten nur durch ausreichend unterwiesenes Personal. Erdungs. earthing switches and high-speed earthing switches must therefore be moved into their final positions.2. Secure them against reclosing. • Vor jedem behelfsmäßigen Schalten Einhaltung der festgelegten Verriegelungsbedingungen an den mechanischen Schaltstellungsanzeigern prüfen. In manual operation. 5. Das Betätigen von Schaltgeräten entgegen den für die Schaltanlage festgelegten Verriegelungsbedingungen kann zu schweren Beschädigungen der Schaltanlage führen. Actuation of switching devices in contravention of the interlock conditions specified for the switchgear can result in serious damage to the switching device and to the system. deshalb Trenn-. switchgear interlocking is ineffective. disconnectors. earthing switches and high-speed earthing switches must therefore be moved into their final positions. • Manual operation may be performed only by adequately qualified personnel.

2. • Remove cover on motor drive only when motor drive is not activated.1 Erdungsschalter am Motorantrieb behelfsmäßig schalten 5. • Endtaster nicht zum Schalten des Motorantriebes benutzen. entstehenden Schaltgeräusche im Inneren des Gasraumes kurzzeitig vor bzw. The limit switch will be damaged if it is actuated during normal operation by removing the cover. are normal and pose no danger to the operator. Jedoch ist zum Schutz des Motorantriebes sowie der Erdungsschalter vor mechanischer Beschädigung das auf die Motorwelle zu übertragende Drehmoment durch eine Rutschkupplung zu begrenzen. Use of an electrically driven machine without friction clutch will damage the motor operating mechanism and/or earthing switch. Das Schaltgerät keinesfalls in einer Zwischenstellung stehen lassen.2. • Deckel am Motorantrieb nur abnehmen. However. 926 00120 174 L 5-9 . • • Nur zugelassene Hilfsmittel verwenden (Akkuschrauber oder Handkurbel mit Rutschkupplung). Never leave the switching device in an intermediate position. • Do not use limit switch for actuating the motor drive. Der Endtaster ist nicht für das betriebsmäßige Schalten des Motorantriebes ausgelegt.2. is in fault position) can cause damage to the switchgear. the torque transmitted to the motor shaft is to be limited by a friction clutch.2. Use only approved tools (wireless electric screwdriver or hand crank with friction clutch). Switching noises resulting from manual switch operation on the interior of the gas compartment.V Vorsicht V Eine nicht ordnungsgemäße Endstellung der Trenn. just before or just after disconnecting the switching contacts. 5. V V Vorsicht Caution Die Verwendung einer elektrisch betriebenen Maschine ohne Rutschkupplung führt zu einer Beschädigung des Motorantriebes und/oder des Erdungsschalters.1 Manual operation of the earthing switch on the motor drive Der Motorantrieb der Erdungsschalter kann durch Aufsetzen eines Akkuschraubers oder einer Handkurbel auf die Motorwelle behelfsmäßig geschaltet werden. in order to protect the motor drive and the disconnector from mechanical damage. Ein Betätigen des Endtasters durch Abnehmen des Deckels während des betriebsmäßigen Schaltens führt zur Beschädigung des Endtasters! The limit switch is not designed for switching the motor drive during normal operation. Die Endstellung des Schaltgerätes muß erreicht weden. H Note Die bei einer behelfsmäßigen Schalthandlung evtl.und Erdungsschalter (Störstelle) kann bei Wiederzuschalten der Hochspannung zu einer Beschädigung der Schaltanlage führen! H Hinweis Caution Reconnection of high voltage when a disconnector or earthing switch has not reached its proper end position (i.e. wenn der Motorantrieb nicht angesteuert wird. The end position of the switching device must be reached. The motor drive of the earthing switches can be manually connected to the motor shaft using a cordless electric screwdriver or a hand crank. kurzzeitig nach der Trennung der Schaltkontakte sind normal und stellen für den Bediener keine Gefahr dar.

by screwing on the cover and. or even interrupted temporarily. 5-10 926 00120 174 L .g. or if it is actuated by means of a still effective closing command (e.B. 2 Drive with cover for manual operation and electric lokking Die Steuerung kann für die Dauer des behelfsmäßigen Schaltens oder auch unabhängig davon zeitweise unterbrochen werden. – a hand crank or – a wireless electric screwdriver (not included in the scope of supply). indem der Deckel verdreht aufgesetzt und gegebenenfalls gegen Entfernen/Verdrehen durch ein Vorhängeschloß gesichert wird. Der Endtaster verhindert das elektrische Schalten. Erforderlich sind (jeweils mit Rutschkupplung!): The following are required (with friction clutch): – eine Handkurbel oder – ein Akkuschrauber (nicht im Lieferumfang). The limit switch prevents electrical switching. Bei eingeschränkter Zugänglichkeit des Motorantriebes können die Handbedienwerkzeuge mit Verlängerungen betrieben werden. 1 2 3 1 2 3 Deckel Flügelschraube Antrieb 1 2 3 Cover Wing bolt Operating mechanism Fig. 2 Antrieb mit Deckel für Handbetätigung und elektrische Verriegelung Fig. 1 Hand crank and wireless electric screwdriver with friction clutch (for 2 to 3 Nm) Zum behelfsmäßigen Schalten: For manual operation: • Flügelschrauben lösen und Deckel abziehen. 1 Handkurbel und Akkuschrauber mit Rutschkupplung (für 2 bis 3 Nm) Fig. if required. If the motor drive is difficult to access. If during manual operation the motor is unintentionally electrically operated. when the control supply is restored). bei Rückkehr der Steuerspannung) elektrisch betätigt. securing it against removal/unscrewing with a padlock. Der Endtaster unterbricht den Steuerstromkreis.Wird der Motor während des behelfsmäßigen Schaltens versehentlich oder durch ein noch wirksames EINKommando (z. SW 13 mm Fig. The control can be interrupted for the duration of manual operation. the operator is not at risk. fit the extensions to the tools. • Loosen wing screws and remove cover. The limit switch interrupts the control circuit. so ist der Bedienende nicht gefährdet.

Handbohrmaschine entfernen. • Deckel wieder einsetzen und Flügelschrauben einschrauben bzw. Turn the hand crank until the end position of the switching device has been reached. Der Steuerstromkreis ist wieder geschlossen. Aufgrund der Getriebeübersetzung des Motorantriebes ist bei der Handbetätigung nur ein geringer mechanischer Widerstand spürbar. The end positions of the high-speed earthing switch and of the auxiliary switch of the motor drive are reached when the spring-snap mechanism has operated and the friction clutch of the cordless electric screwdriver or the hand clutch has tripped. this generally indicates that the required end position has been passed. Handkurbel solange drehen.e. 926 00120 174 L 5-11 . V V Vorsicht Eine nicht ordnungsgemäße Endstellung der Erdungsschalter (Störstellung) kann bei Wiederzuschalten der Hochspannung zu einer Beschädigung der Schaltanlage führen! • Caution Reconnection of high voltage when a earthing switch has not reached its proper end position (i. Kappe aufschrauben. Never leave the switching device in an intermediate position. • Notes on the high-speed earthing switch The high-speed (make-proof) earthing switch must be overhauled after the second closing operation onto live conductors. immer den mechanischen Schaltstellungsanzeiger des Schaltgerätes beachten. In diesem Fall die Handkurbel oder Handbohrmaschine entsprechend zurückdrehen. H H Hinweis zum Schnellerdungsschalter Der Schnellerdungsschalter ist nach der zweiten Einschaltung auf Hochspannung führende Leiter zu überholen. only slight mechanical resistance will initially be felt during manual operation. Die Endstellungen des Schnellerdungsschalters und des Hilfsschalters des Motorantriebes sind erreicht. Das Schaltgerät keinesfalls in einer Zwischenstellung stehen lassen. • Remove crank or drill.Q Voraussetzungen [=> 6. wenn der Federsprungantrieb geschaltet hat und die Rutschkupplung des Akkuschraubers oder der Handkurbel angesprochen hat. When the friction clutch ratchets. The control circuit is reclosed. Due to the gearing ratio of the motor drive. In this case turn the hand crank or drill back appropriately. daß die geforderte Endstellung bereits überschritten wurde. the amount of resistance increases when the springs are almost fully tensioned. Da ein Ratschen auch durch eine unzulässige Schwergängigkeit bewirkt werden kann. Ein Ratschen der Rutschkupplung weist in der Regel darauf hin. is in fault position) can cause damage to the switchgear. always observe the ON-OFF indicator. bis die Endstellung des Schaltgerätes erreicht ist. As grating can also mean that the switching device is operating impermissibly sluggishly. The limit positions of the work-in-progress earthing switch and the auxiliary switch of the motor drive are reached when the bore in the pointer lever of the ON/ OFF indicator comes to a standstill above the punchmark on the indicator plate (which is marked by a white line) and the friction clutch of the cordless drill or the hand clutch has tripped.1] Die Endstellungen des Arbeitserdungsschalters und des Hilfsschalters des Motorantriebes sind erreicht. Nach Abschluß des behelfsmäßigen Schaltens: After completing manual operation: • Kurbel bzw.1] Q Prerequisites [=> 6. • Replace the cover and tighten the wing nuts or screw cap back on. der sich erst in der Endphase des Federspannens erhöht. wenn die Bohrung im Zeigerhebel des Schaltstellungsanzeigers über dem auf dem Anzeigeblech angebrachten und durch einen weißen Strich markierten Körnerpunkt zu stehen kommt und die Rutschkupplung der Handbohrmaschine oder der Handkurbel angesprochen hat.

2. Depending on the type of unit.2 Manually switch the disconnector and earthing switch module to the drive Der Trenn-und Erdungsschalter-Baustein kann unter Beachtung der dem Abschnitt vorangestellten Sicherheitsmaßnahmen bei der Instandhaltung oder bei Ausfall der Versorgungsspannung im Hand-Not-Betrieb behelfsmäßig geschaltet werden. • Den Handschaltvorgang in einer durchgängigen Bewegung ausführen. shafts 1 and 2 will be allocated to the maintenance earthing switch or the disconnector. – the double-bladed key to select the switching operation – the socket wrench (1) for operating shaft 1 5-12 – the socket wrench (2) for operating shaft 2 – a ratchet lever with extension for operating the socket spanner. Die Verwendung längerer Hebel ist nicht zulässig. The disconnector and earthing switch module can be switched to manual operation during maintenance work or power cuts providing the safety instructions preceding this section are observed. Für das behelfsmäßige Schalten sind erforderlich: The following are required for manual operation: – der Doppelbartschlüssel zur Vorauswahl des Schaltvorganges – der Schlüsselsechskant (Kennzeichnung 1) zum Schalten der Welle 1 – der Schlüsselsechskant (Kennzeichnung 2) zum Schalten der Welle 2 – eine Ratsche mit Verlängerung zum Schalten der Steckschlüssel.2 Trenn. In Abhängigkeit von der Bauform des Gerätes sind die Wellen 1 und 2 dem Arbeitserdungsschalter oder dem Trennschalter zugeordnet. Excessive force being applied to the mechanical end position limitator of the drives can lead to damage of important components • Vor Beginn des Schaltvorganges den Steckeinsatz bis zu einem spürbaren Anschlag auf den Schlüsselsechskant in der Bedienöffnung aufstecken. Do not use longer levers 5. The drive must not be guided forcefully to its end position. the extension must be inserted into the socket wrench of the operation aperture as far as the stop.2. Dabei den Antrieb jedoch nicht mit Schwung in die Endlage fahren. Hinweis H Note Für die Handbetätigung darf nur das im Anlagenzubehör mitgelieferte Bedienwerkzeug verwendet werden.V H Vorsicht V Caution Eine sehr hohe Krafteinwirkung gegen die mechanische Endlagenbegrenzung der Antriebe kann zur Beschädigung wesentlicher Antriebselemente führen.und Erdungsschalter-Baustein am Antrieb behelfsmäßig schalten 5. • Before the switching operation can be carried out. • The manual switching must be performed in one continuous movement. 926 00120 174 L . Only the enclosed system accessory tools may be used for manual operation.2.2.

3 Double-bladed key and socket wrench Trennschalter. 32 32 Blende 32 Cover Fig. 926 00120 174 L An interlock is activated at the same time to prevent operation from the local control cabinet or control room.oder Erdungsschalterfunktion vorwählen Select disconnector or earthing switch function • Blende [32] aufklappen. 5-13 . Doppelbartschlüssel in Öffnung [26] einführen und so drehen. die eine Ansteuerung vom Ortssteuerschrank oder von der Warte aus verhindert. 4 View with cover closed • Um die Trennschalter. 3 Doppelbartschlüssel und Schlüsselsechskante Fig. • Open up the cover [32].oder die Erdungsschalterfunktion auszuwählen.Fig. • To select either the disconnector or the earthing switch. Note Only the function that is permitted by the interlock conditions can be selected. Die Öffnung [26] zum Einstecken des Doppelbartschlüssels ist zugänglich. Gleichzeitig wird eine Sperre ausgelöst. The opening [26] into which the key is to be inserted becomes accessible. die entsprechend den Verriegelungsbedingungen zulässig ist. 4 Ansicht mit geschlossener Blende Fig. insert the key into the opening [26] and turn until the appropriate opening becomes accessible. H H Hinweis Es läßt sich jeweils nur die Funktion vorwählen. daß die entsprechende Öffnung frei wird.

• To lock the drive. • Insert the socket wrench for operating the disconnector and turn using the ratchet lever through 180 degrees. Antrieb verriegeln Locking the drive • Zwecks Verriegelung des Antriebes den Doppelbartschlüssel in einer der Vorwahlstellungen abziehen. The required direction of rotation is indicated. The drive now remains electrically locked. Die vorgeschriebene Drehrichtung ist markiert. The present switching state is shown by the ON-OFF indicator. • Insert the socket wrench for operating the earthing switch and turn using the ratchet lever through 180 degrees. The present switching state is shown by the ON-OFF indicator. Der aktuelle Schaltzustand wird vom Schaltstellungsanzeiger angezeigt. Erdungsschalter einschalten Switch on earthing switch • Schlüsselsechskant für Betätigung des Erdungsschalters in Erdungsschalterbetätigung einstecken und mittels Ratschenhebel um 180 Grad drehen. remove the double-bladed key in one of the preselect positions. 5-14 926 00120 174 L . The required direction of rotation is indicated. Die vorgeschriebene Drehrichtung ist markiert. 5 Vorrichtung zum behelfsmäßigen Schalten Fig. Der aktuelle Schaltzustand wird vom Schaltstellungsanzeiger angezeigt. 5 Devices for manual operation Trennschalter ausschalten Switch off disconnector • Schlüsselsechskant für Betätigung des Trennschalters in Trennschalterbetätigung einstecken und mittels Ratschenhebel um 180 Grad drehen.28 26 27 26 Öffnung für Doppelbartschlüssel 27 Abdeckung der Welle 1 28 Abdeckung der Welle 2 26 Opening for double-bladed key 27 Cover of shaft 1 28 Cover of shaft 2 Fig. Damit bleibt der Antrieb elektrisch verriegelt.

3 Operating a circuit-breaker manually Bei Ausfall der Steuerspannung ist ein behelfsmäßiges Schalten durch mechanisches Betätigen der Auslöser möglich. • • Vor jedem behelfsmäßigen Schalten das Vorliegen des Mindestdruckes für mechanisches Schalten prüfen. W W V Q Warnung Warning Beim behelfsmäßigen Schalten ist die Anlagenverriegelung unwirksam. Gas monitoring [=> 1. Das Betätigen von Schaltgeräten entgegen den für die Schaltanlage festgelegten Verriegelungsbedingungen kann zu schweren Beschädigungen des Schaltgerätes und der Schaltanlage führen. • Behelfsmäßig schalten nur durch ausreichend unterwiesenes Personal. In manual operation. check that the minimum pressure for mechanical switching is available. • Prior to manual operation.3] 5-15 .3 Leistungsschalter behelfsmäßig schalten 5. Vorsicht V Attention Zur Dämpfung der bewegten Teile des Leistungsschalters ist auch während des Schaltvorganges im spannungsfreien Zustand ein Mindestdruck für die SF6-Füllung erforderlich – Schalten unterhalb dieses Mindestdruckes führt zu einer Beschädigung des Leistungsschalters! A minimum SF6 filling pressure is required (even for switching in dead state) for damping of the moving parts.3] 926 00120 174 L Q Before manual operation. Gasüberwachung [=> 1.2. If the control voltage fails.2. it is possible to switch mechanically by activating the trip coil.5. Switching below this minimum pressure will cause damage to the circuit-breaker. check the mechanical ON-OFF indicators to ensure that the interlock conditions are fulfilled. Actuation of switching devices in contravention of the interlock conditions specified for the switchgear can result in serious damage to the switching device and to the system. • Manual operation may be performed only by adequately qualified personnel. switchgear interlocking is ineffective. • Vor jedem behelfsmäßigen Schalten Einhaltung der Verriegelungsbedingungen an den mechanischen Schaltstellungsanzeigern prüfen.

Der Leistungsschalter kann selbstverständlich nur ausgeschaltet werden. Always interrupt the motor circuit before applying the tool. The circuit-breaker can only be switched off when the opening spring is under tension and switched on when the closing spring is under tension. • • Vor jedem Aufsetzen des Werkzeuges Motorstromkreis unterbrechen. V V 5-16 Vorsicht Caution Spannmotor läuft bei Wiederkehr der Versorgungsspannung automatisch an – Schreckreaktion möglich. 6 Antriebsschrank mit Auslösern Fig. If the closing spring is not charged because of failure of the control supply or a charging motor is defective.danger of minor electric shocks. Dazu ist das Werkzeug – wie im Bild dargestellt – auf die Getriebewelle aufzusetzen und solange links herum zu drehen. The charging motor starts automatically when the supply voltage is turned back on . For manual switching the OPEN trip coil [12] or the CLOSE trip coil [10] must be activated. bis die Ein-Klinke hörbar arretiert. und nur eingeschaltet werden. Eine Federzustandsanzeige [13] gibt Auskunft über den Spannzustand der Federn. it can be charged by hand by means of a tool.Zum behelfsmäßigen Schalten ist der AUS-Auslöser [12] oder EIN-Auslöser [10] zu betätigen. 926 00120 174 L . 6 Drive cabinet with tripping coils Sofern die Einschaltfeder aufgrund des Ausfalls der Steuerspannung oder eines Defektes des Spannmotors nicht gespannt ist. wenn die Ausschaltfeder gespannt ist. The tool must be fittet on the gear shaft – shown in the picture – and has to be turned left until the closing latch is fixed. kann sie mittels Werkzeug von Hand gespannt werden. A spring status indicator [13] provides the tension status of the springs. 10 12 13 10 EIN-Auslöser 12 AUS-Auslöser 13 Federzustandsanzeige 10 CLOSE trip coil 12 OPEN trip coil 13 Spring status indicator Fig. wenn die Einschaltfeder gespannt ist..

7 Charging the closing spring by means of a tool 5-17 .Fig. 7 Spannen der Einschaltfeder mittels Werkzeug 926 00120 174 L Fig.

5-18 926 00120 174 L .

23] Advice on handling SF6 [=> 7. causes.und Ausschaltfeder. motor drives. Ursachen. – the required gas density in the individual gas compartments. Im folgenden bietet sich die Möglichkeit.2] Safety Instructions [=> 0. for example. In the event of a failure or an impermissible deviation. • Störungsbeseitigung nur durch qualifiziertes und entsprechend unterwiesenes Personal durchführen.1] Behelfsmäßig Schalten [=> 5. both visual and acoustic alarms are initiated. electrical anti-condensation heaters etc. werden automatisch Sperren wirksam. • Sicherheitshinweise und betriebliche Festlegungen einhalten. Erreichen die Abweichungen Werte. – recommended checks during operation – fault signals and their causes as well as correction measures. 5-19 . elektrische Heizkörper gegen Kondenswasserbildung usw. – opening and closing spring under tension. werden optisch (ggf.B. Treten Ausfälle oder unzulässige Abweichungen auf. 926 00120 174 L The values can be found in the technical data. • Any faults are only to be corrected by qualified personnel that have been properly instructed. automatic lockout features come into effect. remedial measures Dieser Abschnitt nennt This section describes – die während des Betriebes empfohlenen Kontrollen – die Störungsmeldungen und ihre Ursachen sowie die Maßnahmen zu ihrer Beseitigung.2] Prüfen der Dichtheit der Gasräume [=> 7. If these deviations reach such magnitudes that normal operation can no longer be maintained. Schaltstellungsanzeiger. die einen uneingeschränkten Betrieb nicht mehr ermöglichen.3 Checks. • Carry out all operations with due care and attention. – The various auxiliary supplies for control.23] Für den störungsfreien Betrieb der Schaltanlage sind von Bedeutung: The switchgear can only function correctly if the following are available: – Die vorgeschriebene Gasdichte in den einzelnen Gasräumen. ON-OFF indicators. Basisinformationen: Basic information: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0. die z. preventing the circuit-breaker from being switched (neither by the operating personnel nor by protective devices). an den dafür vorgesehenen Stellen den jeweiligen Wert einzutragen. The following sections enable values to be entered at the relevant points. Maßnahmen 5. Die Werte sind den Technischen Daten zu entnehmen.5. Meldungen.3 Kontrollen. V V Vorsicht Caution Abweichungen von den normalen Betriebsbedingungen erfordern teilweise ein Handeln ohne die im Normalbetrieb wirkenden Verriegelungen gegen Fehlschaltungen – Gefahr der Beschädigung / Zerstörung von Anlageteilen. • Alle Handlungen mit besonderer Umsicht und größter Aufmerksamkeit durchführen.4] Checking for leaks in gas compartments [=> 7. auch akustisch) Meldungen ausgelöst. – Die verschiedenen Hilfsspannungen für Steuerung.4] Druck-Temperatur-Diagramm für SF6 [=> 7. alarms.21] Pressure-temperature diagram for SF6 [=> 7. Motorantriebe.21] Hinweise zum Umgang mit SF6 [=> 7. • Comply with all safety instructions and operating requirements.1] Prerequisites [=> 5.2] Manual operation [=> 5. Deviations in normal operating conditions may make it necessary to act without the interlockings normally present to prevent maloperations. Therefore there is a danger of damage to or destruction of parts of the equipment. das Schalten des Leistungsschalters sowohl durch das Betriebspersonal als auch durch die Schutzeinrichtungen verhindern.2] Voraussetzungen [=> 5. – Eine gespannte Ein.

Maßnahmen: Measures to be taken: • Gas aus der Flasche mit der Nachfüllvorrichtung über den Wartungsflansch W1 in der Steuereinheit nachfüllen. initially at shorter intervals. • Top up with gas from a cylinder using the filling device connected to flange W1 in the automatic control unit to compensate for any gas loss.3. alle 3 Stunden. bitte die zuständige SIEMENS-Vertretung benachrichtigen. teilweise auch akustisch signalisiert. Gegebenenfalls werden zum Schutz der Schaltanlage Sperren wirksam.3] 5. . Bedeutung: Meaning: Die Gasdichte im Gasraum hat abgenommen. . nach 24 Stunden – ablesen.3] 5.2. . . Unabhängig davon sind die an den Displays und digitalen Meldebausteinen vorgesehenen Lampenprüfvorrichtungen zur Kontrolle zu betätigen.3. notify the appropriate Siemens agency. . If the gas pressure is dropping by measurable amounts (taking into account that it varies with temperature).1 Checks during operation Grundsätzlich sind keine Kontrollen während des Betriebes erforderlich. checks are not necessary during operation. in some cases. Gas pressure has dropped so low that arc-quenching is no longer ensured. • Bis zur Instandsetzung durch SIEMENS-Fachpersonal Gas mit der Nachfüllvorrichtung oder mit dem Wartungsgerät über den Wartungsflansch W1 nachfüllen.3.3. Independently.2 LS: Funktionssperre SF6 5. blocks will engage to protect the switchgear. Eine Einschränkung für den Betrieb ergibt sich (noch) nicht.3. after 12 hours and after 24 hours. • Check the gas compartment continuously for leakage by reading the pressure gauge. Normal service is not (as yet) impaired. Generally. 5-20 926 00120 174 L . this will be signalled visually and. . Bedeutung: Meaning: Der Gasdruck ist soweit abgesunken. . All parameters relevant to the operation of the switchgear are continuously monitored. . checks should be done by activating the lamptestbuttons of the displays and indication devices. Das Erreichen festgelegter Grenzwerte wird optisch. . anfangs in kleineren Zeitabständen. 5. Druckabfall pro Zeiteinheit – jede Stunde. . The gas density in the compartment has decreased. audibly. If necessary connect a precision pressure gauge to flange W1 in the automatic control unit. daß die Lichtbogenlöschung nicht mehr sichergestellt ist. top up with gas using the filling device or the maintenance unit connected to flange W1 to compensate for any gas loss. . Alarm initiated at: .1 CB: Loss of SF6 Meldung bei: . . 5.3.3. nach 12 Stunden. Ursache: Cause: Durch eine Undichtheit ist Gas in die Umgebungsluft ausgetreten. um den Gasverlust auszugleichen. .1 Kontrollen während des Betriebes Q Gas monitoring [=> 1. . .2 5. um den Gasverlust auszugleichen. A bad seal releases gas into the air or into a neighbouring gas compartment. Hierzu in der Steuereinheit am Wartungsflansch W1 ein Präzisionsmanometer anschließen. If established limits have been reached.1 LS: SF6-Verlust 5.Q Gasüberwachung [=> 1. • Until Siemens specialists have carried out repairs. . .2. • Gasraum laufend auf seine Dichtheit kontrollieren. every three hours. Alarm initiated: .2 CB: General lockout SF6 Meldung bei: .2. If necessary. .3.2 Meldungen für den Leistungsschalter Alarms for the circuit-breaker 5. Read off the drop in pressure every hour. Wenn der Gasdruck in meßbaren Beträgen absinkt (Temperaturabhängigkeit beachten!). Alle für den Betrieb der Schaltanlage relevanten Parameter werden kontinuierlich überwacht.2. . .

und Ausschalten auf elektrischem Wege gesperrt.2. The parameters required for safe switching are not met with manual operation. Maßnahmen: Measures to be taken: • Wenn der Leistungsschalter ausgeschaltet werden muß. • Only operate the breaker manually during commissioning. 5-21 . • Notify the appropriate Siemens agency and ask for specialists to be sent. 5. • Vor jedem behelfsmäßigen Schalten das Vorliegen des Mindestdruckes für mechanisches Schalten prüfen. • When the breaker has to be tripped. Gas aus der Flasche mit der Nachfüllvorrichtung über den Wartungsflansch W1 in der Steuereinheit nachfüllen. Zur Dämpfung der bewegten Teile des Leistungsschalters ist auch während des Schaltvorganges im spannungsfreien Zustand ein Mindestdruck für die SF6Füllung erforderlich – Schalten unterhalb dieses Mindestdruckes führt zu einer Beschädigung des Leistungsschalters! A minimum SF6 filling pressure is required (even for switching in dead state) for damping of the moving parts. • Leistungsschalter nur bei der Inbetriebsetzung und bei der Instandhaltung sowie im Notbetrieb – nicht im Betrieb – behelfsmäßig schalten. Switching below this minimum pressure will cause damage to the circuit-breaker. – locked against closing. maintenance and in an emergency and NOT during normal operation. so that the general lockout is cancelled.3. The circuitbreaker is – gegen Einschalten gesperrt – gegen Kurzunterbrechung (KU) gesperrt. switching under load results in the breaker being damaged. Der Leistungsschalter ist Closing spring spring is not tensioned. V V Vorsicht Caution Gegen behelfsmäßiges Schalten an den Auslösern ist der Leistungsschalter nicht gesperrt.2. A bad seal releases gas into the air or into a neighbouring gas compartment. • Isolate the circuit-breaker before manual operation.3.Der Leistungsschalter ist gegen Ein. um den Gasverlust auszugleichen und die Funktionssperre unwirksam zu machen. Beim behelfsmäßigen Schalten werden die für sicheres Schalten erforderlichen Parameter nicht erfüllt – Schalten unter Last führt zu einer Beschädigung des Leistungsschalters! The circuit-breaker is not locked against manual operation of the release devices. V V Vorsicht Gegen behelfsmäßiges Schalten an den Auslösern ist der Leistungsschalter nicht gesperrt! 926 00120 174 L Caution The breaker is not locked against manual operation from the releases. The circuit-breaker cannot now be operated electrically because the tripping circuits and the closing circuit have been interrupted. • Den Leistungsschalter ausschalten. check that the minimum pressure for mechanical switching is available.3 LS: Einfeder entspannt 5. • Before manual operation. Ursache: Cause: Durch eine Undichtheit ist Gas in die Umgebungsluft ausgetreten. – locked against auto-reclosing (KU). da die Auslösekreise und der Einschaltkreis unterbrochen sind.3 CB: On-spring unloaded Bedeutung: Meaning: Einfeder ist nicht gespannt. • Bei der zuständigen SIEMENS-Vertretung um Entsendung von Fachpersonal bitten. • Leistungsschalter vor dem behelfsmäßigen Schalten spannungsfrei schalten. top up the gas filling from the cylinder using the filling device connected to flange W1 in the automatic control unit / compensate for any gas loss. • Trip the circuit-breaker.

der die Störung verursacht hat.3.2.4 Motorschutz 5. Steht die Meldung länger als 30 s an wird die Motorlaufzeitüberwachung aktiv. replace the faulty part. Causes: a) Charging process running b) No motor voltage c) Charging motor defective.[=> 5.2. Measures to be taken locally: a) Measure the motor circuit. Maßnahmen vor Ort: a) Den Motorkreis durchmessen. Erst dann den Leistungsschalter. The motor has tensioned the closing spring.2.5] Ursache c) Cause c) [=> 5. Then trip the breaker that caused the alarm.5] Maßnahmen vor Ort: Measures to be taken locally: Ursache a) Cause a) Keine weiteren Maßnahmen erforderlich (normaler Betriebsfall) No further action necessary (normal operation) Ursache b) Cause b) [=> 5. b) Perform a visual inspection of the drive.2. no further measures are required. In order to ensure continuity of supply. Ursachen: Causes: a) Der Motorkreis hat einen Kurzschluß b) Die kinematische Kette ist schwergängig.3. Wenn die Feder nur teilweise aufgezogen ist.5] [=> 5. Maßnahmen in der Schaltwarte: Measures to be taken in the control room: Mit Rücksicht auf eine ungestörte Stromversorgung der Verbraucher ist entsprechend zu disponieren und Umschaltungen im Netz vorzunehmen. Federstellung visuell überprüfen.5] If the message appears for more than 30 s. Bei Kurzschluß des Motorkreises fehlerhaftes Teil ersetzen.3. a) Short circuit in the motor circuit b) The kinematic chain is sluggish. Maßnahmen in der Schaltwarte: Measures to be taken in the control room: Steht die Meldung kürzer als 30 s an ist keine weitere Maßnahme erforderlich Der Motor hat die Einfeder gespannt. The fault current circuit breaker for the motor circuit has tripped. If the message appears for less than 30 s. motor run time monitoring starts. In the case of a short circuit. Der Schalter ist wieder schaltbereit.3.2.5] [=> 5. b) Sichtkontrolle des Antriebs. Danach Kontrolle der kinematischen Kette auf Schwergängigkeit.5] 5. Further measures need to be taken locally after switching off. use a suitable spring relieving mechanism to relieve it.3.[=> 5.3. Check visually that the spring is in the correct position.2. initiate the appropriate load transfer actions in the system.3. If the spring is only partly wound up.2. 5-22 926 00120 174 L . Nach dem Ausschalten sind weitere Maßnahmen vor Ort notwendig. nur mit geeigneter Federentspannvorrichtung entspannen. Then check the kinematic chain for sluggishness. ausschalten.Ursachen: a) Spannvorgang läuft b) Keine Motorspannung c) Spannmotor defekt.2.3.4 Motor protection Bedeutung: Meaning: Der Überstrom-Automat für den Motorkreis hat angesprochen. The switch is ready for switching again.

Measures to be taken locally: a) Perform a visual inspection of the drive.W Warnung W Warning Der Versuch. b) Sichtkontrolle des Antriebs. den Motorkreis durchmessen. • Die Feder nur mit geeigneter Federentspannvorrichtung entspannen • Only use a suitable spring relieving mechanism to relieve the spring • Nach Fehlerbehebung den Automat in Arbeitsstellung schalten. Any attempt to relieve by hand or by the release a spring which has not been wound properly can lead to severe physical injury. 926 00120 174 L 5-23 . Wenn die Feder nicht aufgezogen ist. Der Motor wird standardmäßig abgeschaltet (optional erfolgt nur eine Meldung und keine Abschaltung des Motors).die Motorabsteuerung überprüfen. Replace the faulty part when the motor circuit is open. Then trip the breaker that caused the alarm. oder teilweise aufgezogen ist. If the spring is not wound up. Federstellung überprüfen. 5. Check that the spring is in the correct position. ausschalten. Further measures need to be taken locally after switching off. measure the motor circuit. Hierzu vorher die aufgezogene Feder mit der Federentspannvorrichtung entlasten. In order to ensure continuity of supply. The motor is switched off by default (if required.5 Motor run time monitoring Bedeutung: Meaning: Die Laufzeitüberwachung des Motors hat angesprochen. • After repairing any faults. To do this. Maßnahmen vor Ort: a) Sichtkontrolle des Antriebs. switch the circuit breaker on.2. Federstellung überprüfen. Erst dann den Leistungsschalter. Replace the faulty part when the motor circuit is open. measure the motor circuit. der die Störung verursacht hat. The run time monitor is set by default to 30 s. Check the kinematic chain for sluggishness when the motor circuit is OK. den Motorkreis durchmessen. Wenn die Feder ganz aufgezogen ist.3. Die Laufzeitüberwachung ist standardmäßig auf eine Zeit von 30 s eingestellt. initiate the appropriate load transfer actions in the system. Wenn die Feder nicht. Ursachen: a) Die kinematische Kette ist unterbrochen b) Die kinematische Kette ist schwergängig c) Keine Motorspannung d) Der Spannmotor ist defekt Causes: a) The kinematic chain is broken b) The kinematic chain is sluggish c) No motor voltage d) The charging motor is faulty Maßnahmen in der Schaltwarte: Measures to be taken in the control room: Mit Rücksicht auf eine ungestörte Stromversorgung der Verbraucher ist entsprechend zu disponieren und Umschaltungen im Netz vorzunehmen.3. • Quittierung der Meldung durch Schlüsselschalter nach Beseitigung des Fehlers. Wenn der Motorkreis in ordnung ist siehe b). If the motor circuit is in order. Check that the spring is in the correct position.2.. the motor can be left running and just a message output). check that the motor shuts down properly.5 Motorlaufzeitüberwachung 5. If the spring is not (or only partly) wound up. relieve the wound-up spring beforehand using the spring relieving mechanism. • Acknowledge alarm using lockswitch after rectifying the fault. kann zu schweren körperlichen Schäden führen. The motor run time monitor has tripped. Bei offenem Motorkreis fehlerhaftes Teil ersetzen. When the spring is fully wound up. Bei offenem Motorkreis fehlerhaftes Teil ersetzen. see b). Bei geschlossenem Motorkreis defektes Teil austauschen. eine nicht ordnungsgemäß aufgezogene Feder von Hand zu entlasten oder durch Betätigung des Auslösers zu schalten. Bei korrektem Motorkreis die kinematische Kette auf Schwergängigkeit prüfen. Change the faulty part when the motor circuit is closed. b) Perform a visual inspection of the drive. Nach dem Ausschalten sind weitere Maßnahmen vor Ort notwendig.

3.W Warnung W Warning Der Versuch. .3.2. Bedeutung: Meaning: Die Gasdichte im Gasraum hat abgenommen.3. . . .3 5.2] 5. Only use a suitable spring relieving mechanism to relieve the spring c) Check whether – motor protecting switch is active – the necessary voltage is present d) Replace charging motor.2. A bad seal releases gas into the air or into a neighbouring gas compartment.2] Measures to be taken: a) [=> 5. Any attempt to relieve by hand or by the release a spring which has not been wound properly can lead to severe physical injury.3. . • Top up the gas filling from the cylinder using the filling device connected to the maintenance flange of the gas monitoring system to compensate for any gas loss.3. Maßnahmen: Measures to be taken: • Gas aus der Flasche mit der Nachfüllvorrichtung über den Wartungsflansch an der Gasüberwachungseinrichtung nachfüllen. Normal service is not (as yet) impaired. • • Die Feder nur mit geeigneter Federentspannvorrichtung entspannen c) Kontrolle ob – Motorschutzschalter aktiv ist – Notwendige Spannung vorhanden ist d) Spannmotor austauschen. Ursachen: a) Der Spannmotor spannt die Feder (Betriebsfall) b) Die Funktionssperre SF6 hat angesprochen. . um den Gasverlust auszugleichen. Bedeutung: Meaning: Der Schalter kann momentan keine Kurzunterbrechung schalten. kann zu schweren körperlichen Schäden führen. . Alarm initiated at: .2. eine nicht ordnungsgemäß aufgezogene Feder von Hand zu entlasten oder durch Betätigung des Auslösers zu schalten. The switch cannot perform auto-reclosure at present.6 KU-Verriegelung: 5. 5.2.1 Loss of SF6 Meldung bei: .3.3. . .2. Eine Einschränkung für den Betrieb ergibt sich (noch) nicht.1 SF6-Verlust 5.3] b) [=> 5. This facility is not used in switch control. Causes: a) The charging motor tensions the spring (operating mode) b) The General lockout SF6 has tripped.3 Meldungen der Anlagenbausteine Signals from switchgear modules 5.3.3. .2.3] b) [=> 5. It is available in the control room for blocking the feeder protection auto-reclosure function.3. Sie wird der Schaltwarte zur Blockierung der KU-Funktion des Abzweigschutzes zur Verfügung gestellt.3. Ursache: Cause: Durch eine Undichtheit ist Gas in die Umgebungsluft ausgetreten. Maßnahmen: a) [=> 5. The gas density in the compartment has decreased. 5-24 926 00120 174 L .6 Autoreclosure interlocking: Diese Verriegelung wird nicht in der Schaltersteuerung verarbeitet.3.

Read off the drop in pressure every hour. .2 Minimum SF6 density Meldung bei: . • Continually check gas compartment for leaks. i.3 SF6-Druck steigt 5. the affected part of the switchgear must then be taken out of service. The gas density in the compartment has decreased to such an extent that the dielectric strength of the affected switchgear module(s) is just below the normal level. .2] 5. . Gas is released into the air by means of an bad seal. .3.3 SF6 pressure rising Meldung bei: . nach 12 Stunden. . zusätzlich gilt: same measures as on the "Loss of SF6". Füllen und Leeren der Gasräume [=> 7.e. . .3. .• Gasraum auf seine Dichtheit laufend kontrollieren. . . anfangs in kleineren Zeitabständen. . Alarm initiated: . daß das normale Isoliervermögen des betroffenen Anlagenbausteines (oder der Anlagenbausteine) geringfügig unterschritten wird. Eine weitere Abnahme der Gasdichte ist nicht zulässig. The gas density must not decrease any further.3. initially at shorter intervals. • Bitte hierzu die zuständige SIEMENS-Vertretung benachrichtigen. 5-25 . Q Q Evakuieren. Füllen und Leeren der Gasräume [=> 7.3. every three hours. . b) Gas has entered the compartment from an adjacent compartment with higher operating pressure (circuit breaker) through a defective bushing. . Dabei kann dort bereits folgende Meldung gegeben worden sein “LS: SF6-Verlust”. the following also applies: • Den Gasdruck besonders sorgfältig überwachen und die Reparatur so bald wie möglich durch Fachpersonal ausführen lassen. Maßnahmen: Measures to be taken: Gleiche Maßnahmen wie bei “SF6-Verlust”.3. filling and emptying the gas compartments [=> 7. • Please notify the appropriate Siemens agency for this purpose. notify the appropriate Siemens agency. Bedeutung: Meaning: Die Gasdichte im Gasraum hat soweit abgenommen. Cause: a) Too much gas was pumped in at a lower ambient temperature. . • If the gas pressure is dropping by measurable amounts (take into account that it varies with temperature). Hierzu gegebenenfalls am Wartungsflansch ein Präzisionsmanometer anschließen.3. • Wenn der Gasdruck in meßbaren Beträgen absinkt (Temperaturabhängigkeit beachten!).3. connect a precision pressure gauge to the maintenance flange. Ursache: a) Es wurde bei tieferer Umgebungstemperatur zuviel Gas eingefüllt. . alle 3 Stunden. der betroffene Teil der Schaltanlage muß außer Betrieb genommen werden.3. . Druckabfall pro Zeiteinheit (jede Stunde. Q Q Evakuieren. Bedeutung: Meaning: Der Gasdruck im Gasraum ist über den Nennbetriebsdruck angestiegen.2] Evacuating. after 12 hours and after 24 hours. The alarm may have already been initiated there 926 00120 174 L “CB: Loss of SF6”. filling and emptying the gas compartments [=> 7. • Monitor the gas pressure very carefully and engage specialists to carry out repairs as soon as possible. The gas pressure in the gas compartment has risen above the rated operating level.2] Evacuating. If necessary. . . Ursache: Cause: Durch eine Undichtheit ist Gas in die Umgebungsluft ausgeströmt.2] 5. .2 Minimale Betriebsdichte SF6 5. nach 24 Stunden) ablesen. . b) Aus dem benachbarten Gasraum mit höherem Nennbetriebsdruck des Leistungsschalters ist durch eine defekte Durchführung Gas hineingeströmt. Alarm initiated: . bitte die zuständige SIEMENS-Vertretung benachrichtigen.

• Motorstromkreis überprüfen. Ursache: Cause: Der Motorstromkreis wurde während der Laufzeit unterbrochen. • Notify the appropriate Siemens agency and ask for specialists to be sent.4 Fault position Meldung: Signal: Meldung erfolgt. 5. • Lower the gas pressure to the rated operating level (as a function of the temperature) by bleeding it off. Ein Belassen dieses Zustandes kann bei Zuschaltung der Hochspannung zu schweren Schäden führen.oder Erderschaltstift oder Erdermesser nicht in der vorgeschriebenen Endlage befindet. Maßnahmen: Measures to be taken: • Stromaufnahme des Motors kontrollieren.3. A message is issued if the non-freeze pin or the earthing switching pin or earthing blade are not located in the prescribed limit position. 5-26 926 00120 174 L . • Check the triggering value of the motor protection.4 Störstellung 5. • Check the motor power circuit. The motor current circuit was interrupted during running time. severe damage can result when the high voltage is switched back in. The fault position results in a change in the dielectric properties of the switching device concerned. • Ansprechwert des Motorschutzes überprüfen. um eine mögliche Schwergängigkeit des Antriebs festzustellen. or pumping it into the vessel of a service unit. Ursache b) Cause b) • Die zuständige SIEMENS-Vertretung informieren und um Entsendung von Fachpersonal bitten.3.3.3.Maßnahmen: Measures to be taken: Ursache a) Cause a) • Gasdruck durch Ablassen oder Abpumpen in den Behälter eines Wartungsgerätes auf den Nennbetriebsdruck (temperaturabhängig!) absenken. Bedeutung: Meaning: Die Störstellung bewirkt eine Veränderung der dielektrischen Eigenschaften des betreffenden Schaltgerätes. wenn sich Trenner. • Check the power consumption of the motor to detect any sluggishness in the operating mechanism. If this state is allowed to continue.

6 Instandhaltung 926 00120 174 L 6 Maintenance 6-1 .

6-2 926 00120 174 L .

25] Disposing of high-voltage switching devices and systems [=> 7.1 W Safety Instructions [=> 0.2] Zyklen und Instandhaltungsdienste [=> 6. • Cover or fence off nearby live parts.2] Sicherheitsmaßnahmen Warnung 6.25] 6.und Umweltschäden die Folge sein.2] Intervals and maintenance service [=> 6. schwere Körperverletzungen sowie erhebliche Sach. certain parts of the switchgear carry dangerous voltage.23] Sauberkeit auf der Baustelle [=> 7. Vor Beginn jeglicher Arbeiten: Before any work starts • Freischalten • Switch off and isolate • Gegen Wiedereinschalten sichern • Secure against reclosing • Spannungsfreiheit feststellen • Verify that equipment is dead • Erden und kurzschließen • Earth and short circuit the equipment • Benachbarte.1 W Safety measures Warning Beim Betrieb stehen bestimmte Teile der Schaltanlage unter gefährlicher Spannung.6. Basisinformationen: Basic information: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0.2] Instandhaltungsarbeiten [=> 6.1. unter Spannung stehende Teile abdekken oder abschranken.23] Advice on handling SF6 [=> 7.1. Improper operation and non-observance of safety instructions can result in death.1 Voraussetzungen 6. severe personal injury and substantial property and environment damage.3] Hinweise zum Umgang mit SF6 [=> 7. Regulations for safe working conditions Basic requirements of personnel Maintenance kits Applicable measures in case of malfunction.3] Maintenance work [=> 6.24] Cleanliness on site [=> 7.1 Prerequisites In diesem Abschnitt werden beschrieben This section describes: – – – – – – – – die Vorschriften für sicheres Arbeiten die Anforderungen an den Personaleinsatz die Wartungspakete die einzuleitenden Maßnahmen bei Störungen.24] Entsorgung von Hochspannungsschaltgeräten und Anlagen [=> 7. Bei unsachgemäßem Umgang mit der Schaltanlage und Nichtbeachten der Sicherheitshinweise können Tod. 926 00120 174 L 6-3 . During operation.

In operation. The closing spring is automatically recharged after switching on as long as the control voltage and motor voltage of the circuit-breaker drive are not switched off.und Motorspannung des Leistungsschalterantriebes nicht abgeschaltet sind.W Warnung Warning Beim Betrieb stehen Teile der Antriebssysteme unter Federspannung. • Turn the switch off if it is still in ON position. wird die Einschaltfeder nach dem Einschalten automatisch wieder gespannt. Solange Steuer. • Schalter wieder ausschalten. 926 00120 174 L . parts of the drive systems are spring charged. Der Federsprungantrieb des Schnellerdungsschalters wird beim Ein. The spring-snap mechanism of the highspeed earthing switch is charged during switching on and switching off. Improper operation of the switchgear and non-observance of safety instructions can result in serious injury to personnel and substantial damage to property and the environment. sofern sich der Schalter in Stellung EIN befindet. Bei unsachgemäßem Umgang mit der Schaltanlage und Nichtbeachten der Sicherheitshinweise können schwere Körperverletzungen sowie erhebliche Sachund Umweltschäden die Folge sein. Federn besitzen auch im entspannten Zustand eine Vorspannung. Even in relieved state. relieve the closing and opening springs. • Switch off control voltage. 6-4 W When working on the high-speed earthing switch. • Schalter einschalten. turn off the control and motor voltage.und Ausschalten gespannt. • Steuerspannung abschalten. • Switch off the motor voltage. To do this • Motorspannung abschalten. • Turn on switch.und Motorspannung abschalten. Bei Arbeiten am Schnellerdungsschalter die Steuer. Dazu When working on the circuit-breaker. springs are pre-charged. • Turn switch off again. Bei Arbeiten am Leistungsschalter die Einund Ausschaltfedern entspannen. • Schalter ausschalten.

if there is a danger of mechanical load on the bushing due to the use of tools or as a result of falling objects. Before work on high-voltage systems can be carried out. Bei unsachgemäßem Umgang mit der Schaltanlage und Nichtbeachten der Sicherheitshinweise können Tod.und Umweltschäden die Folge sein.5 bar. dem Anlagenteil ein sicherer Arbeitsbereich herzustellen. Bei Arbeiten an Anlagen die unter Hochspannung stehen. • Sofern bei Arbeiten am offenen Gasraum mit dem Auftreten von SF6-Zersetzungsprodukten zu rechnen ist. • If the occurrence of SF6 decomposition products is to be expected. • Reduce the SF6 pressure to the required value.und Umweltschäden verursachen. • Any work on high-voltage systems may be performed by adequately qualified personnel only. • Always observe a minimum safe distance to live system components. ist der Druck im betreffenden Nachbargasraum auf < 0. the prescribed protective measures must be taken. a safe working area must be created. Warnung W Warning Die Nichteinhaltung von Sicherheitsabständen zu Hochspannung führenden Anlagenteilen. ist vor Beginn der Arbeiten im Bereich der Arbeitsstelle an der Anlage. severe injury and considerable damage to property and environmental damage. SF6 and its decomposition products may represent a hazard. insbesondere zu Freiluftdurchführungen. • SF6-Druck auf den vorgeschriebenen Wert absenken. Under certain circumstances. certain parts of the switchgear are under SF6 pressure. • Ausreichende Abstände zu Hochspannung führenden Anlagenteilen sicherstellen. the pressure in the adjacent gas compartment must be reduced to < 0. may result in death. particularly outdoor bushings.23] 6-5 . schwere Körperverletzungen sowie erhebliche Sach. SF6 und seine Zersetzungsprodukte stellen unter bestimmten Umständen eine Gefahr dar. Improper operation and non-observance of safety instructions can result in death. Failing to observe a minimum safe distance to live system components. die vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen durchführen.23] 926 00120 174 L Q Advice on handling SF6 [=> 7. severe personal injury and substantial property and environment damage. schwere Körperverletzungen sowie erhebliche Sach. können Tod. • Sofern bei Arbeiten in Gasräumen die Gefahr einer mechanischen Beanspruchung der Durchführung durch Werkzeugeinsatz oder durch herabfallende Gegenstände besteht. • Arbeiten an Hochspannung führenden Anlagen nur durch ausreichend unterwiesenes Personal. • When working in gas compartments.5 bar abzusenken. Hinweise zum Umgang mit SF6 [=> 7. During operation. bzw. Install the appropriate service units for work with gas. Für Gasarbeiten geeignete Wartungsgeräte einsetzen.W W Q Warnung W Warning Beim Betrieb stehen bestimmte Teile der Schaltanlage unter SF6-Gasdruck.

the sensor of which is present on the cover for manual operation and electric lokking [1]. Locking is effected by interruption of the control circuit by means of a limit switch. teilweise auch Einschrauben eines Bolzens in die dafür vorgesehenen Bohrungen im Antriebsgestänge der Antrieb in den Schaltstellungen AUS oder EIN mechanisch blockiert. Caution Danger of damage to operating mechanisms: remove all locking devices before performing switching operations. Die Bolzen können nach dem Einschieben / Eindrehen mit einem Einhängeschloß gesichert werden.und Schnellerdungsschalter am Antriebsgestänge mechanisch verriegeln 6.2 Arbeitserdungs. • Nun den Deckel verdreht aufsetzen (Deckelmarkierung zeigt in Richtung „AUS“) und ggf. These bolts can be secured after insertion / screwing by means of a padlock. In the case of the high-speed earthing switch.1. 6.1.1. dessen Aufnehmer am Deckel für Handbetätigung und elektrische Verriegelung [1] anliegt. 1 Drive with cover for manual operation and electric lokking 926 00120 174 L . • Fit locking devices only in accordance with the operating instructions. • Verriegelungen nur entsprechend der Betriebsanweisung des Betreibers vornehmen. 1 Antrieb mit Deckel für Handbetätigung und elektrische Verriegelung 6-6 1 2 3 Cover Wing bolt Operating mechanism Fig.1. 1 2 3 1 2 3 Deckel Flügelschraube Antrieb Fig.1.1. • Do not give clearance for switching operations until all locking devices are removed.1. • Die Freigabe für Schalthandlungen erst erteilen.1 Arbeitserdungs.6. High-speed earthing switch (also earthing for work switch if required by customer) can be fitted with locking devices.und Schnellerdungsschalter am Motorantrieb elektrisch verriegeln 6. the insertion (and sometimes screwing in) of a bolt into the holes provided in the operating linkage mechanically blocks the operating mechanism in the OFF or ON positions.1. V V Vorsicht Gefahr des Beschädigens der Antriebe bei Vornahme von Schaltungen vor Entfernen aller Verriegelungen. • Now fit the cover in the wrong direction (cover marking shows "OFF" direction) and if necessary secure against removal/unscrewing with a padlock. • Loosen wing screws [2] and remove cover.1 Lock earthing for work and highspeed earthing switches mechanically Schnellerdungsschalter (auf Kundenwunsch auch Arbeitserdungsschalter) können mit Verriegelungen ausgestattet werden. The limit switch interrupts the control circuit. Beim Schnellerdungsschalter wird durch Einschieben. Der Endtaster unterbricht den Steuerstromkreis.2 Electrically lock the earthing for work and high-speed earthing switches on the motor drive Die elektrische Verriegelung erfolgt durch Unterbrechung des Steuerstromkreises durch einen Endtaster. gegen Entfernen/Verdrehen durch ein Vorhängeschloß sichern. • Flügelschrauben [2] lösen und Deckel abziehen. wenn alle Verriegelungen entfernt wurden.

3 Deckel des Motorantriebes mit Schloß in Stellung EIN Fig.4 B B 5 A 4 5 A A-B Antriebswelle Endtaster 4 5 A-B Drive shaft Limit switch Fig.3 Mechanically lock the earthing for work and high-speed earthing switches on the motor drive Optional kann an Stelle des Deckels für das behelfsmäßige Schalten eine mechanische Verriegelung aufgesteckt und mit Flügelschrauben befestigt werden. 926 00120 174 L 6-7 .und Schnellerdungsschalter am Motorantrieb mechanisch verriegeln 6.1.1. The mechanical locking device can also be secured with a padlock. 2 Deckelstellungen a) Endtaster mit Deckel in Stellung „Betrieb“ b) Endtaster mit Deckel in Stellung „Steuerung gesperrt“ Fig. Nach dem Aufstecken ist gleichzeitig der Motorstromkreis durch den Endtaster unterbrochen und die Ankerwelle des Motors formschlüssig blockiert. it is possible to insert a mechanical interlock with wing bolts for manual switching instead of the cover.3 Arbeitserdungs.1. After insertion. As an option. Die mechanische Verriegelung kann ebenfalls mit einem Vorhängeschloß gesichert werden. the motor circuit is interrupted by the limit switch and simultaneously the inductor shaft of the motor is positively interlocked. 2 Cover positions a) Limit switch with cover in “operation” position a) Limit switch with cover in “control disabled” position Fig.1. 3 Cover of the motor drive with lock in ON position 6.

that are usually not worth buying are provided on a hire basis.1.1. O-rings.Fig. Meßinstrumenten usw. deren Kauf sich normalerweise für den Betreiber der Schaltanlage nicht lohnt. weil manche Teile. Das kommt dann der Betriebssicherheit der Schaltanlage zugute. Assignment of Siemens personnel also means that tools and measuring instruments etc. This is then reflected in the switchgear having a higher reliability standard.4 Lock disconnector and earthing switch module electrically and/or mechanically Q Q 6.1. Der Einsatz von Siemens-Personal bietet den Vorteil. Es dürfen nur vom Hersteller zugelassene Ersatzteile verwendet werden. B. Das Siemens-Personal sollte jedoch durch Personal des Betreibers der Schaltanlage unterstützt werden. Eine Bevorratung mit Wartungspaketen ist nicht ratsam. 4 Mechanical interlock 6.2 Behelfsmäßig Schalten [=> 5. Die Wartungspakete werden von der Siemens AG gegen Berechnung geliefert.. by the customerís/userís personnel. daß bei den Arbeiten jeweils die neuesten Erkenntnisse und Erfahrungen verwertet werden. since some parts. Only those spare parts approved by the manufacturer may be used. gasisolierten Schaltanlagen gewonnen wurden. die an einer großen Zahl von metallgekapselten. It is not recommended to keep a stock of such kits.3 6. Maintenance kits are available at extra cost from Siemens AG. The advantage of calling in Siemens personnel is that the work is carried out in accordance with the latest information and experience gained with a large number of metal-enclosed gas-insulated switchgear installations. the duration will be kept as short as possible.1.und Erdungschalter-Baustein elektrisch und/oder mechanisch verriegeln 6. Die Erfahrung des Siemens-Personal garantiert zudem eine schnelle Erledigung der Arbeiten.1.1. 6. The inspection and maintenance services may only be carried out by qualified personnel. This means that when switchgear operation must be limited or interrupted. Runddichtringe. Maintenance kits include enough sealing material for the anticipated service requirements. The experience of Siemens personnel guarantees this work is quickly completed. 6-8 926 00120 174 L . der Alterung unterworfen sind. Zum Einsatz des Siemens-Personals gehört auch die leihweise Beistellung von Werkzeugen.2] Personaleinsatz 6. Zeiten der Einschränkungen oder Unterbrechungen des Betriebes der Schaltanlage werden dadurch so kurz wie möglich gehalten. z.4 Trenn. are subject to aging.3 Wartungspakete Maintenance kits Wartungspakete enthalten im wesentlichen Dichtungsmaterial in der für den vorgesehenen Instandhaltungsdienst bemessenen Anzahl. 4 Mechanische Verriegelung Fig.1.2] Assignment of personnel Die Instandhaltung darf nur von oder unter Aufsicht von sachkundigem Personal ausgeführt werden. e. Siemens qualified personnel should be supported.1.2 Manual operation [=> 5. however.g.

stating the type and extent of the disturbance as accurately as possible and naming any parts that are showing signs of damage. Sind Teile sichtbar beschädigt. B. wenn die Teile nach der vorliegenden Betriebsanleitung bezeichnet werden (Bezeichnung in Worten. Any unintended deterioration in the proper functioning of the switchgear as a whole or one of its bays is regarded as a disturbance. if necessary.1. die – versehentlich eingeschaltet – einen dreipoligen Kurzschluß verursacht haben. reference to drawings). In allen Störungsfällen bitten wir. Die Verständigung wird hierbei sehr erleichtert. Hinweis auf Abbildungen usw. sollen diese genannt werden. To simplify identification state the part designations given in these instructions (terminology and/or part numbers used. kontrolliert und ggf. A disturbance is caused by failure of one or several parts of the switchgear. repaired. Die Störung entsteht durch einen Schaden an einem oder mehreren Teilen der Schaltanlage. possibly as a result of maloperation. Wir bitten hierbei Art und Umfang der Störung möglichst genau zu beschreiben. high-speed earthing switches that caused three-phase fault by being closed inadvertently should be inspected and. In the event of a disturbance apply to the appropriate Siemens office for assignment of qualified personnel.6.). So sollen z. For this reason. Schnellerdungsschalter. instandgesetzt werden. alarms. Maßnahmen [=> 5. über die zuständige Siemens-Vertretung Fachpersonal anzufordern.3] 6-9 . Teilenummer(n).4 Verhalten bei Störungen 6. causes. Dies kann auch durch Bedienungsfehler geschehen. Ursachen. Q Q Kontrollen.1.4 Responding to malfunctions Unter einer Störung wird die unbeabsichtigte Beeinträchtigung oder unbeabsichtigte Unterbrechung der Funktionsfähigkeit der ganzen Schaltanlage oder in einem ihrer Felder verstanden. remedial measures [=> 5. These parts have then lost their wear reserve prematurely. Meldungen.3] 926 00120 174 L Checks.

6-10 926 00120 174 L .

Maßnahmen [=> 5.23] Sauberkeit auf der Baustelle [=> 7.23] Advice on handling SF6 [=> 7.2 Zyklen und Instandhaltungsdienste 6. causes.1] Hinweise zum Umgang mit SF6 [=> 7. Daraus resultiert dann eine optimale Nutzung.B. – factors influencing maintenance intervals Basisinformationen: Basic information: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0. – replace certain parts in good time. remedial measures [=> 5. even as the limits of wear (erosion. Jede Instandhaltungsmaßnahme hat den Zweck. In diesem Abschnitt werden beschrieben This section describes: – die Einflüsse auf die Bestimmung der Wartungsintervalle – die Bestimmung des Starttermins für den zeitlichen Ablauf der Wartungsintervalle – die verschiedenen Instandhaltungsdienste mit den zu erwartenden Einschränkungen des Betriebes – die zulässige Anzahl der Ausschaltungen in Abhängigkeit vom Ausschaltstrom. Ursachen. Safety Instructions [=> 0. daß noch einwandfreie Teile ihren guten Zustand weiterhin behalten. Korrosion usw.25] Disposing of high-voltage switching devices and systems [=> 7. – ensure that parts still in good condition are kept in this state.2] Kontrollen. The purpose of inspection and maintenance is therefore to: – festzustellen. Die Schaltanlage bietet über die Zeit ein hohes Maß an Betriebssicherheit bei gleichzeitiger Annäherung an die Verschleißgrenze. The metal-enclosed gas-insulated switchgear is made so as to ensure the best possible relationship between design and materials used on the one hand. wie weit bestimmte Teile abgenutzt sind und ihren Zustand zu beurteilen.3] Voraussetzungen [=> 6. alarms.2] – determining the starting points for timely and consistent maintenance intervals – various maintenance operations and the resultant limits on system function – max. Um die Betriebssicherheit der Schaltanlage zu erhalten. durch Abbrand.1] Prerequisites [=> 6.) are approached.2 Intervals and maintenance service Die metallgekapselten gasisolierten Schaltanlagen sind so konstruiert und gefertigt. corrosion etc. z. permissible number of interruptions as a function of the breaking current. The switchgear therefore offers a high degree of reliability. The result is optimum utilization.24] Entsorgung von Hochspannungsschaltgeräten und Anlagen [=> 7.25] 926 00120 174 L 6-11 . Alterung.3] Checks. and maintenance effort and intervals on the other.6. muß sie instandgehalten werden. daß sich ein optimales Verhältnis zwischen Konstruktion und verwendeten Werkstoffen einerseits und Instandhaltungsaufwand und zeitlichen Abständen von Instandhaltungsmaßnahmen andererseits ergibt. The switchgear can only function reliably if it is correctly maintained. – dafür zu sorgen. – bestimmte Teile vorsorglich durch neue zu ersetzen.24] Cleanliness on site [=> 7. – determine to what extent certain parts have worn and to assess their state. aging. Meldungen.

2 Starttermin Starting date Als Starttermin für den zeitlichen Ablauf der genannten Instandhaltungsdienste gilt das Datum. Hierbei muß unterschieden werden zwischen: Switchgear that is operated frequently obviously suffers greater wear than switchgear operated only seldom. wenn die Schaltgeräte besonders häufig geschaltet werden. Die Verschleißgrenze ist so bemessen. The following distinction must be made here: – Abnutzung infolge mechanischem Verschleiß durch die Anzahl der (mechanischen) Schaltspiele und – Abnutzung als Folge von Schaltungen von Betriebsströmen und Kurzschlußströmen. The prescribed maintenance intervals and the instructions for maintenance work and the replacement of parts must be complied with. it might be necessary to bring forward the corresponding service. nutzen sich selbstverständlich früher ab als Schaltgeräte. daß in den meisten Fällen die unterschiedlichen Instandhaltungsdienste in festen zeitlichen Abständen durchgeführt werden können. kann die zulässige Zahl von Schaltspielen und/oder die zulässige Zahl von Leistungsschaltungen oder Lastschaltungen den entsprechenden Instandhaltungsdienst früher notwendig machen als zeitlich vorgesehen. muß ein Starttermin für die ganze Schaltanlage oder ihre einzelnen Ausbaustufen festgelegt werden. die nur selten geschaltet werden. an welchem das Filtermaterial in die Gasräume eingebracht wird. 6. ob die Instandhaltungsmaßnahmen zeitabhängig oder schaltspiel-/ abnutzungsabhängig vorgenommen werden müssen. diese evakuiert und dann mit Gas gefüllt werden. The wear reserve is calculated so that in most cases the various inspection and maintenance services can be performed at fixed intervals. der Leistungsschaltungen usw. and these are evacuated and filled with gas. following its installation.2. It does not matter either whether the gas-filled switchgear is put into service or not. a starting date for the switchgear installation as a whole (or its various construction stages) must be set. As a general rule. However.2. den Starttermin schriftlich festzuhalten und später im Betrieb die Zahl der mechanischen Schaltspiele.2 6. since not all compartments are filled with gas on the same day. die häufig geschaltet werden. zu überwachen. um festzustellen. Schaltgeräte. Hierbei spielen im allgemeinen zeitliche Unterschiede von 2 bis 3 Monaten noch keine Rolle. The starting date should be recorded in writing and the number of mechanical operations and fault current operations etc. differences of between two and three months are of no significance here. Only if switchgear is operated particularly frequently.2. – Mechanical wear caused by friction (“mechanical operating cycles”) – Arc erosion due to the switching of load current or fault current. Da häufig nicht alle Gasräume am selben Tag mit Gas gefüllt werden. because the permissible number of mechanical operations and/or load or fault switching operations have already been exceeded. Die vorgeschriebenen Wartungsintervalle sowie die Anweisungen für die Ausführung der Instandhaltungsarbeiten und für den Austausch von Teilen sind einzuhalten. The starting date for the inspection and maintenance schedule is that at which the filter material is placed in the gas compartments. Für den Starttermin ist es ohne Bedeutung.1 Influences on maintenance intervals Die Instandhaltungsmaßnahmen werden nach ihrem unterschiedlichen Arbeitsumfang eingeteilt und entsprechend bezeichnet.6. ob im Anschluß an die Montage die gasgefüllte Anlage in den vorgesehenen Betrieb genommen wird oder nicht. Es wird empfohlen. Inspection and maintenance services are categorized in line with the work involved and designated accordingly.2. 6-12 926 00120 174 L .1 Einflüsse auf Wartungsintervall 6. Nur dann. monitored in order to see whether in-spection and maintenance should be carried out as a function of time or of wear.

Schnellerdungsschalter: nach jeder 2.000 mechanischen Schaltspielen Kontrolle des Kontaktsystems (KK) Leistungsschalter: Der betreffende Baustein muß freigeschaltet werden. zulässige Anzahl von Leistungsschaltungen gemäß Ziffer 4. Arbeitserdungs.000 mechanischen Schaltspielen Die Schaltanlage wird je nach Umfang und Ausführung abschnittsweise oder ganz außer Betrieb genommen. Die Gasräume werden nicht geöffnet.und ErdungsschalterBaustein: nach 2.2. Trenn.000 mechanischen Schaltspielen Die Schaltanlage bleibt in Betrieb.3 Inspection and maintenance services Instandhaltungsdienste (fällig nach Zeit oder Abnutzung) Zeit Bemerkungen Abnutzung Sichtkontrolle (SK) nach 8 Jahren Die Schaltanlage bleibt in Betrieb.6. nach 32 Jahren 926 00120 174 L 6-13 .000 mechanischen Schaltspielen Die Gasräume werden geöffnet.1 erreicht ist. Der betreffende Gasraum wird geöffnet. Revision (REV) nach 24 Jahren Leistungsschalter: nach 6. wenn die max.2. Sichtkontrolle (SK) nach 16 Jahren Leistungsschalter: nach 3.und Schnellerdungsschalter: nach 2. die Felder müssen nacheinander freigeschaltet werden.3 Instandhaltungsdienste 6. Die Gasräume werden nicht geöffnet. Einschaltung auf Hochspannung führende Teile Sichtkontrolle (SK) Das Instandhaltungsprogramm beginnt von neuem. die Felder müssen nacheinander freigeschaltet werden.

000 mechanical operating cycles Switchgear is taken out of service. The compartments need not be opened. the bays must be isolated one after the other. High-speed earthing switches and Workin-progress earthing switches: after 2.Description of inspection and maintenance services (due after time or wear) time Remarks wear Visuel check (VK) after 8 years Switchgear remains in service. if the maximum allowable number of fault current operations according to digit 4. the bays must be isolated one after the other. after 32 years 6-14 926 00120 174 L . Disconnector and earthing switch module: after 2.1 has been reached.000 mechanical operating cycles Switchgear remains in service. High-speed earthing switch: after the second closing operation onto live conductors Visuel check (VK) The inspection and maintenance schedule is repeated. The compartments need not be opened. Visuel check (VK) after 16 years Circuit-breaker: after 3. Major inspection (MI) after 24 years Circuit-breaker after 6.000 mechanical operating cycles Gas compartments need be opended.000 mechanical operating cycles Contact system check (CC) Circuit-breaker: Module must be isolated. depending on the amount of work involved. either completely or in sections. Gas compartment is opended.

depending on the breaking current 10000 8000 6000 4000 3000 2500 2000 1500 n 1000 800 600 400 300 250 200 150 100 80 60 40 30 25 20 15 10 8 6 5 4 1 2 3 6 10 20 30 40 50 60 80 100 I in kA n I zulässige Anzahl von Ausschaltungen Ausschaltstrom in kA n I max. Fig.2.4.4. 926 00120 174 L 6-15 . permissible number of interruptions breaking current in kA Fig.2.2. 1 Max.2. permissible number of interruptions as a function of the breaking current.4 Kontrolle des Kontaktsystems 6.6.2.4. 1 Zulässige Anzahl von Ausschaltungen in Abhängigkeit vom Ausschaltstrom.4 6.2 Kontrolle des Kontaktsystems des Schnellerdungsschalters 6.2. The contact system of the high-speed earthing switch must be inspected after the second switching into connection with conductors carrying high-voltage. 6.4.2 Inspection of the high-speed earthing switch contact system Das Kontaktsystem des Schnellerdungsschalters ist nach der zweiten Einschaltung auf Hochspannung führende Leiter zu kontrollieren.1 Inspection of the circuit-breaker contact system.1 Kontrolle des Kontaktsystems des Leistungsschalters in Abhängigkeit vom Ausschaltstrom Inspection of the contact system 6.

6-16 926 00120 174 L .

11 • • Druck der Gasfüllung mit Feinmeßmanometer prüfen • SF6-Gas absaugen 7.5 • SF6-Luft-Anteil messen 7.und Erdungsschalter-Baustein sowie Arbeitserdungs.12 / 7.11 • • Befestigung der Kabel und der Kabelverschraubungen prüfen und ggf.8 – 7. Klemmen festziehen 7. Schaltspielzähler notieren 7. einschließlich Ausleitungen • • Äußeren Zustand kontrollieren.1.10 • Elektrische Verbindungen kontrollieren. ausbessern 7.3 • • Funktionskontrolle Funktionssperre SF6 7.18 • • Berstscheibe auf Beschädigung kontrollieren • • Funktion der Antikondensationsheizungen in Antriebsgehäusen und Schränken kontrollieren 7.3 Maintenance work The following table provides an overview of the maintenace tasks to be carried out.und Schnellerdungsschalter • Antrieb kontrollieren • Sichtkontrolle am Kontaktsystem • Elektrische Verbindungen kontrollieren.11 Kompensator • Einstellung der Zuganker kontrollieren.3 • • Funktionskontrolle Pumpverhinderung 7. ggf.9 • Sichtkontrolle am Kontaktsystem – • • Funktionskontrolle Auslöserkreise 7. die gelöst wurden) 7. ggf.6. ggf.4 – Gasarbeiten 7.15 • Gasraum evakuieren und SF6-Gas einfüllen 7.11 Trenn.10 • • Funktionskontrolle Einschaltsperre 7.3.1 • • Korrosionsschutz prüfen und ggf. Klemmen festziehen 926 00120 174 L 7. Klemmen festziehen 7.2 • Feuchtegehalt des SF6-Gases prüfen 7.8 Strom.2 • Filter erneuern 7. Verschraubungen gemäß Angaben herstellen 4. 6.10 • • Steuerung kontrollieren 7.3 Instandhaltungsarbeiten Nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick über die durchzuführenden Instandhaltungsarbeiten. Instandhaltung Abschnitt/ Typical Sichtkontrolle Revision Gesamte Anlage.3 Leistungsschalter • Antrieb kontrollieren 7.und Spannungswandler • Elektrische Verbindungen in den Klemmenkästen kontrollieren.5 • Lecksuche an betriebsbereiter Anlage durchführen (bei Gasverlust und generell an Deckeln und Flanschen. Klemmen festziehen 7.4 Gasüberwachung • • Funktion der Dichtewächter prüfen 7.13 6-17 .

Maintenance

Section/
Typical

Visual check
Major inspection
Complete plant, including outgoing lines

Inspect external condition, take reading of mechanical operation counter

7.1

Check anti-corrosion protection and repair as necessary.

7.18

Check rupture disk for damage (outdoors: if weather-protection cowl is damaged)

Check that anti-condensation heating systems in drive housings and cabinets are working.

7.11

Check that cables and cable screw connections are connected tightly, tighten terminals if necessary.

7.11

Gas-related work

Check the pressure of gas filling using precision pressure gauge

7.4

Extract the SF6 gas by suction

7.2

Replace filter

7.15

Evacuate gas compartment and fill with SF6 gas

7.2

Check SF6 pressure gauge (if there is one)

7.5

Check the moisture content of the SF6 gas

7.5

Measure SF6-air content

7.4

Carry out leakage check on switchgear in ready for operation status ( in the event of gas loss and
generally on covers and flanges which have been undone)

7.2

Gas monitoring

Check that density monitors are functioning correctly

7.3

Circuit-breakers

Check drive

7.9

Visual inspection of contact system

Function check trip circuits

7.10

Function check closing lockout

7.3

Function check general lockout SF6

7.3

Function check pump lockout

7.10

Check control system

7.10

Check electrical connections, tighten terminals if necessary

7.11

Disconnector and earthing switch module, work-in-progress and high-speed earthing switches

Check drive

Visual inspection of contact system

Check electrical connections, tighten terminals if necessary

7.8

7.11

Expansion joint

Check setting of the tie-rods.

4.3.1.8

Current and voltage transformer

6-18

Check electrical connections in the terminal boxes and in the converter cabinet, tighten terminals if
necessary

7.12 / 7.13

926 00120 174 L

7

Typical

926 00120 174 L

7

Typical

7-1

7-2

926 00120 174 L

7.1

Zustandskontrolle außen

7.1

Checking external system
condition

Dieser Abschnitt nennt die Bewertungskriterien für die
Kontrolle des äußeren Zustandes der Betriebsstätte
und der Schaltanlage.

This section sets out the criteria for inspecting the exterior condition of the plant and switchgear.

Basisinformationen:

Basic informations:

Q

Q

V

Sicherheitshinweise [=> 0.2]

Vorsicht

V

Safety Instructions [=> 0.2]

Attention

Durch Schalthandlungen bewegte Teile
können – sofern sie nicht ausreichend abgedeckt sind – bei Berühren oder Hinterfassen zu einer Quetschung von
Körperteilen führen.

If they are not adequately covered, components which move during switching operations can cause crushing of body parts
when touched or gripped.

Sofern für eine ausreichende Sichtkontrolle ein Besteigen der Anlage notwendig ist,
ist sicherzustellen, daß für die Dauer der
Arbeiten keine Schalthandlungen vorgenommen werden.

If a complete visual check requires climbing aboard the system, it is important to be
sure that no switching operations are conducted for the duration of the check.

Notwendige organisatorische Festlegungen sind in die Betriebsanweisung aufzunehmen.

Any necessary organizational specifications must be incorporated in the operating
instructions.

• Auf der Grundlage nachstehend aufgeführter Bewertungskriterien Sichtkontrolle durchführen; Ergebnisse protokollieren.

• Carry out a visual inspection according to the following criteria; record the results.

• Ggf. Maßnahmen zum Beseitigen der Mängel festlegen.

• Decide on any steps necessary to correct the defects.

Bewertungskriterien für Betriebsstätte:
– Allgemeine Ordnung und Sauberkeit
– Unversehrtheit der baulichen Hülle, insbesondere
der Brandschutzkonstruktionen und ihrer Verschlüsse
– Vorhandensein von Rettungsmitteln und Mitteln zur
Brandbekämpfung
– Vorhandensein der für den sicheren Betrieb der
Schaltanlage erforderlichen Unterlagen (Betriebsanweisung, Gasüberwachungsplan, ...)

Criteria for the operating unit:
– General tidiness and cleanliness
– Intactness of the structural enclosure, in particular
fire protection equipment and locking devices

Bewertungskriterien für Anlage:
– Sauberkeit
– Farbschäden
– Rost
– Kontrolle der Faltenbälge der Kompensatoren auf
Deformationen und Schlagschäden.

Criteria for evaluating the installation:
– Cleanliness
– Paintwork damage
– Corrosion
– Inspecting the bellows of the compensators for deformation and damage by impact.

926 00120 174 L

– Availability of life-saving and fire-fighting appliances
– Availability of documentation for the safe operation of
the switchgear (operating manual, gas monitoring
plan, etc.)

7-3

7-4

926 00120 174 L

7.2

Evakuieren, Füllen und
Leeren der Gasräume

7.2

Evacuating, filling and
emptying the gas compartments

Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen

This section contains a detailed description of

– das Evakuieren und Füllen der Gasräume
– das Leeren der Gasräume.

– evacuating and filling gas compartments
– emptying gas compartments.

Basisinformationen:

Basic informations:

Q

Q

W

H

Sicherheitshinweise [=> 0.2]

Safety Instructions [=> 0.2]

Filtermaterial einsetzen / tauschen [=> 7.16]

Inserting/replacing filter material [=> 7.16]

Hinweise zum Umgang mit SF6 [=> 7.23]

Advice on handling SF6 [=> 7.23]

Sauberkeit auf der Baustelle [=> 7.24]

Cleanliness on site [=> 7.24]

Warnung

W

Warning

SF6 ist schwerer als Luft und kann in tiefer
liegenden oder engen Räumen die notwendige Atemluft verdrängen. Erstikkungsgefahr – bei mehr als 35%
Volumenkonzentration SF6 in der Luft!

SF6 is heavier than air and can displace
the air for breathing at lower levels or in
confined spaces. Danger of suffocation if
the SF6 concentration in the air exceeds
35% by volume!

Arbeiten, bei denen Erstickungsgefahr
durch ausgetretenes oder austretendes
SF6 besteht, dürfen nur ausgeführt werden, wenn eine zweite mit den Gefahren
vertraute Person anwesend ist. Beide Personen müssen in ständigem Sicht- und
akustischem Kontakt stehen.

Work involving a risk of suffocation as a result of escaped or escaping SF6 may only
be performed in the presence of a second
person who must likewise be familiar with
the risks involved. Both persons must remain in constant visual and acoustic contact.

Bei allen Arbeiten an Gasräumen ist für
ausreichende Be- und Entlüftung zu sorgen.

When any work is done on gas compartments, there must be adequate ventilation.

Notwendige organisatorische Festlegungen sind in die Betriebsanweisung aufzunehmen.

Any necessary organizational specifications must be incorporated in the operating
instructions.

Hinweis:

H

Note:

Das Evakuieren und Leeren ist nur mit dem
Wartungsgerät durchzuführen. Seine Bauart
gewährleistet ein umweltgerechtes Evakuieren.

Evacuation and emptying may only be carried
out with the appropriate service unit. The
equipment is designed to ensure environmentally compatible evacuation.

Das Füllen und Nachfüllen kann auch mittels
Druckgasflasche mit Füllvorrichtung vorgenommen werden.

Filling and refilling can also be carried out with
a gas cylinder and filler appliance.

Beim Füllen und Nachfüllen ist zwischen Wartungsgerät bzw. Druckgasflasche und Gasraum ein Sicherheitsventil einzubauen,
welches ein unbeabsichtigtes Überschreiten
des maximal zulässigen Betriebsdrukkes im
zu füllenden Gasraum um mehr als 10% verhindert.

A safety valve must be installed between the
service unit and the gas cylinder for filling and
refilling, in order to prevent the maximum permissible operating pressure in the gas compartment from being accidentally exceeded
by more than 10%.

926 00120 174 L

7-5

it can be filled by means of the service unit or directly from the gas cylinder with the filling device. 926 00120 174 L . Nach Erreichen dieses Druckes das Evakuieren weitere 15 min fortsetzen. Die Druckangaben beziehen sich immer auf eine Behältertemperatur von + 20 °C. Caution Die Behälter sind teilweise für unterschiedliche Fülldrücke ausgelegt. The tanks are designed for different filling pressures. • Filter einbauen. To operate the service unit see the appropriate operating instructions.1 Evacuating and filling the gas compartments Das Evakuieren und Füllen erfolgt mit dem Wartungsgerät. • • Vor dem Füllen über höchstzulässigen Betriebsdruck der einzelnen Behälter informieren. Wartungsgerät unter Zwischenschaltung des Sicherheitsventiles mit Wartungsanschluß verbinden.2. • Nach Beendigung der Evakuierung Wartungsgerät auf Füllen umschalten oder Druckgasflasche mit Füllvorrichtung und Sicherheitsventil an den Gasraum anschließen. evacuate for an additional 15 minutes. After the gas compartment has been evacuated. Handhabung des Wartungsgerätes siehe Betriebsanleitung des Wartungsgerätes. The pressure values always refer to a container temperature of + 20°C. A Order Documentation 7. the valve between pump and gas compartment must be closed for the duration of measurement. Evacuation and filling are carried out with the service unit. determine the highest permissible operating pressure for the tank in question. switch the service unit to fill or connect the gas cylinder with filling device and safety valve to the gas compartment. • Den belüfteten Gasraum bis auf einen Druck pabs < 20 mbar (2 kPa) evakuieren. Erfolgt die Druckmessung in der Saugleitung. Before filling.Dem Gasüberwachungsplan sind die notwendigen Angaben zu entnehmen: The gas monitoring diagram shows the following necessary data: – – – – – – – – Fülldrücke Bezeichnung der Gasräume Lage der gasdichten Durchführungen Volumen der Gasräume und Gewicht der SF6-Füllung. • Refer to the gas monitoring diagram for the filling pressure of the gas compartment to be filled and determine the container temperature.1 Evakuieren und Füllen der Gasräume filling pressures designation of gas compartments location of gastight bushings volume of the gas compartment and weight of the SF6 filling. • Install the filter. • Überwurfmutter des Wartungsanschlusses des zu prüfenden Gasraumes entfernen.2. connect the service unit to the maintenance point with the safety valve in between. The gas pressure levels to be set at various temperatures are shown in the pressure/ temperature diagram. muß für die Zeit der Messung das Ventil zwischen Pumpe und Gasraum geschlossen sein. • After the evacuation procedure has been completed. When this pressure has been reached. Das Füllen kann nach erfolgtem Evakuieren mittels Wartungsgerät auch direkt aus der Druckgasflasche mit Füllvorrichtung erfolgen. • Fülldruck des zu füllenden Gasraumes dem Gasüberwachungsplan entnehmen und Behältertemperatur feststellen. Die sich bei verschiedenen Temperaturen einstellenden Gasdrücke sind dem Druck-Temperatur-Diagramm zu entnehmen. A Auftragsdokumentation 7. • Evacuate the gas compartment to a pressure of Pabs < 20 mbar (2 kPa). • Remove the union nut of the maintenance point from the gas compartment to be checked. W W 7-6 Vorsicht If the pressure measurement takes place in the suction line.

bis sich ein Druck von < 100 mbar (10 kPa) einstellt. • Das verbleibende Gas mit der Vakuumpumpe solange abpumpen. and record the filling pressure and container temperature. preferably by way of ventilating filters. Erfolgt die Druckmessung in der Saugleitung.2. • Filling the gas compartment. SF6 kann wieder verwendet werden. • Remove the union nut on the maintenance point of the gas compartment to be inspected. • If cable plug-in bushings are used on the cable sealing end without high-voltage cables or dummy plugs. • Screw the union nut onto the maintenance point. • Überwurfmutter des Wartungsanschlusses des zu prüfenden Gasraumes entfernen. Wartungsgerät mit Wartungsanschluß verbinden. muß für die Zeit der Messung das Ventil zwischen Pumpe und Gasraum geschlossen sein. disconnect the connection between the service unit or filling device and the maintenance point. Q Q 7. Bei Erreichen des Fülldruckes (erforderlichenfalls temperaturkorrigiert) das Füllen beenden. B. Refer to the instructions for the operating the service unit.2 Pressure-temperature diagram for SF6 [=> 7. • Bei Verwendung von Kabelsteckbuchsen am Kabelendverschluß ohne Hochspannungskabel oder Blindstecker diese mit druckgasdichten Deckeln verschliessen. sofern seine Zersetzungsprodukte den Wert von 1 ppm-V nicht überschreiten. 926 00120 174 L If the pressure measurement takes place in the suction line. Any necessary test of the density monitors should be performed in the context of the filling procedure.2. Fülleinrichtung – Wartungsanschluß lösen sowie Fülldruck und Behältertemperatur protokollieren. as manufactured by Draeger) and preferably by Siemens. these must be sealed. bis sich ein Druck von < 50 mbar (5 kPa) einstellt • Pump out the remaining gas with a vacuum pump until the pressure has fallen to < 50 mbar (5 kPa) • Anlagenbehälter bis zum Erreichen des Atmosphärendruckes möglichst über Belüftungsfilter belüften. • Überwurfmutter auf den Wartungsanschluß schrauben. • Vent the tank. Measurements are to be taken with a detector tube (e.• Gasraum füllen. der Fa. Connect the service unit to the maintenance point. • Screw the union nut onto the maintenance point. die Verbindung Wartungsgerät bzw. erforderliche Prüfung der Dichtewächter sollte im Rahmen des Füllvorganges vorgenommen werden. Eine ggf. Siemens durchzuführen. evakuieren und füllen.21] Leeren und Belüften der Gasräume 7. until atmospheric pressure has been reached. Handhabung des Wartungsgerätes siehe Betriebsanleitung des Wartungsgerätes. • Überwurfmutter auf den Wartungsanschluß schrauben. stop filling. • Pump the SF6 out of the tank until the pressure has fallen < 100 mbar (10 kPa). 7-7 .2 Druck-Temperatur-Diagramm für SF6 [=> 7. the valve between pump and gas compartment must be closed for the duration of measurement.21] Emptying and venting gas compartments Das Leeren der Gasräume hat ausschließlich mit einem Wartungsgerät zu erfolgen. SF6 can be re-used. evacuated and filled using pressure gas tight covers. When the filling pressure is reached (temperature-corrected if necessary). Die Messung ist mit Prüfröhrchen (z. • SF6 aus dem Anlagen-Behälter abpumpen.g. Dräger) und vorzugsweise durch die Fa. Gas compartments may only be emptied using the service unit. provided its decomposition products do not exceed 1 ppm-V.

7-8 926 00120 174 L .

3 Prüfen der Gasüberwachung 7. 926 00120 174 L 7-9 . can displace the air required for breathing. filling and emptying the gas compartments [=> 7. • Bei allen Arbeiten an Gasräumen ist für ausreichende Be.3. there must be adequate ventilation. Only functional tests should be conducted.3] Gas monitoring [=> 2.23] Warnung W Warning SF6 ist schwerer als Luft und kann in tiefer liegenden oder engen Räumen die notwendige Atemluft verdrängen.2] Druck-Temperatur-Diagramm für SF6 [=> 7. in lowlying or confined spaces. Both persons must remain in constant visual and acoustic contact. Zur Prüfung der Dichtewächter sind diese abzubauen und mittels SF6-Prüfvorrichtung zu prüfen.und akustischem Kontakt stehen.und Entlüftung zu sorgen. Die Einstellwerte und die Fülldrücke sind dem Gasüberwachungsplan zu entnehmen. • Necessary organizational stipulations should be adopted in the operating instructions.3 Inspecting the gas monitoring system Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen This section contains a detailed description of – das Prüfen der Dichtewächter – das Austauschen der Dichtewächter. Basisinformationen: Basic informations: Q Q W 7.21] Pressure-temperature diagram for SF6 [=> 7.2] Evacuating. Eine nachträgliche Einstellung vor Ort ist nicht möglich und nicht erforderlich. remove and test using SF6 test equipment.1 Testing the density monitor Die Dichtewächter wurden im Werk eingestellt. – testing the density monitor – replacing the density monitor. To check the density monitors. • When any work is done on gas compartments. Erstickungsgefahr – bei mehr als 35% Volumenkonzentration SF6 in der Luft! There is danger of suffocation if the SF6 concentration in the air exceeds 35%! • Arbeiten.1 Gasüberwachung [=> 1. Ein Adapter ist Bestandteil der Prüfvorrichtung. An adapter is included in the test equipment.23] Advice on handling SF6 [=> 7.7. SF6 is heavier than air and.3] Gas monitoring [=> 1. Resetting on-site is neither possible nor required.3] Gasüberwachung [=> 2. bei denen Erstickungsgefahr durch ausgetretenes oder austretendes SF6 besteht. Es sind reine Funktionsprüfungen durchzuführen.3] Evakuieren. • Notwendige organisatorische Festlegungen sind in die Bertriebsanweisung aufzunehmen.3. The density monitors are factory-set. wenn eine zweite mit den Gefahren vertraute Person anwesend ist. • Work involving a risk of suffocation as a result of escaped or escaping SF6 may only be performed in the presence of a second person who must likewise be familiar with the risks involved. dürfen nur ausgeführt werden. Füllen und Leeren der Gasräume [=> 7. Testing involves raising or lowering the gas pressure and determining the exact pressure at the moment the signal is tripped. Prüfen der Dichtewächter 7. Das Prüfen erfolgt durch Steigern oder Absenken des Gasdruckes und Feststellen des Druckes im Moment des Auslösens der Meldungen. Beide Personen müssen in ständigem Sicht.21] Hinweise zum Umgang mit SF6 [=> 7. Refer to the gas monitoring plan for set values and filling pressures.

Density monitors should be replaced without letting out or having to pump out SF6 gas from the corresponding gas compartment. Reduce the pressure at approx. 0. ohne daß die SF6Gas-Füllung des betreffenden Gasraumes abgelassen oder abgepumpt werden muß. • Dichtheit der Verbindung prüfen. The connection to the gas compartment will be closed off. • Steck. • Clamping or plug-and-socket connectors of the signal lines undo (dependent on the design).oder Klemmverbindung der Signalleitungen befestigen (abhängig von Ausführung). • O-Ring austauschen.oder Klemmverbindung der Signalleitungen lösen (abhängig von Ausführung). Behältertemperatur feststellen.3. • Jetzt den Dichtewächer abschrauben. Ein im Flanschanbau sitzendes Rückschlagventil schließt beim Abschrauben des Dichtewächers den Gasraum.2 7. Dichtewächer noch nicht abschrauben! Do not yet unscrew density monitors! • Vor Beginn der Austauscharbeiten ist die Typen. Fit a new density monitor if the actual switching pressure values are outside the specified tolerances. determine container temperature. 7. • Slowly reduce the pressure. The gas pressure levels to be set for other temperatures are given in the pressure/temperature diagram. • Replace the O-ring. • Im SF6-Diagramm die zugehörige SF6-Dichtelinie aufsuchen. • Determine the corresponding SF6 density line in the SF6 diagram. • Refer to “Technical Data” for switching pressure values. • Überwurfmutter aufschrauben Damit wird die Verbindung des Dichtewächers zum Gasraum wieder hergestellt. • Install a new density monitor. Auf korrekten Sitz des O-Ringes in der Dichtungsnut achten. • Refit the density monitor if functioning correctly.und Ausführungsidentität zu prüfen. • Attach the clamping or plug-and-socket connectors of the signal lines (dependent on the design). Die sich bei anderen Temperaturen einstellenden Gasdrücke sind dem Druck-Temperatur-Diagramm zu entnehmen. • Check the type and model number before starting replacement work. • Determine actual switching pressure values and compare to the reference values. • Steck. • Screw on the union nut The density monitor is now re-connected to the gas compartment.3. 7-10 926 00120 174 L .02 bar (2 kPa) per second. When unscrewing a density monitor a non-return valve situated in the flange closes off the gas compartment. Die Verbindung zum Gasraum wird geschlossen.02 bar (2 kPa) je Sekunde. wenn die Ist-Schaltdruckwerte außerhalb der vorgegebenen Toleranzen liegen. Neuen Dichtewächter montieren.• Schaltdruckwerte den "Technischen Daten" entnehmen. • Neuen Dichtewächer montieren. • Now unscrew density monitors. • Druck langsam senken. • Die Ist-Schaltdruckwerte feststellen und mit den Sollwerten vergleichen. 0. ensuring it is correctly seated in the sealing groove. The pressure values for the density monitor always refer to a container temperature of 20 °C.2 Austauschen der Dichtewächter Replacing the density monitor Dichtewächter sind austauschbar. • Dichtewächter wieder montieren. • Check the joint to make sure it is air-tight. wenn er in Ordnung ist. Senkgeschwindigkeit ca. Die Druckangaben für den Dichtewächter beziehen sich immer auf eine Behältertemperatur von 20 °C.

Beide Personen müssen in ständigem Sicht.4 Checking for leaks in gas compartments Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen This section contains a detailed description of – die Kontrolle der Gasfüllung mit Feinmeßmanometer – die Lecksuche. Both persons must remain in constant visual and acoustic contact.23] Advice on handling SF6 [=> 7. bei denen Erstickungsgefahr durch ausgetretenes oder austretendes SF6 besteht. • Necessary organizational stipulations should be adopted in the operating instructions. 926 00120 174 L 7-11 . wenn eine zweite mit den Gefahren vertraute Person anwesend ist. • Work involving a risk of suffocation as a result of escaped or escaping SF6 may only be performed in the presence of a second person who must likewise be familiar with the risks involved. Basisinformationen: Basic informations: Q Q W Sicherheitshinweise [=> 0.23] Warnung W Warning SF6 ist schwerer als Luft und kann in tiefer liegenden oder engen Räumen die notwendige Atemluft verdrängen – Erstikkungsgefahr bei mehr als 35% Volumenkonzentration SF6 in der Luft! SF6 is heavier than air and can displace the air for breathing at lower levels or in confined spaces – danger of suffocation if the SF6 concentration in the air exceeds 35% by volume! • Arbeiten. dürfen nur ausgeführt werden. • Bei allen Arbeiten an Gasräumen ist für ausreichende Be. • Notwendige organisatorische Festlegungen sind in die Betriebsanweisung aufzunehmen.2] Evacuating.7. there must be adequate ventilation.2] Hinweise zum Umgang mit SF6 [=> 7.und akustischem Kontakt stehen. – checking the gas filling with the precision pressure gauge – leakage detection. filling and emptying the gas compartments [=> 7.und Entlüftung zu sorgen.4 Prüfen der Dichtheit der Gasräume 7.2] Evakuieren. • When any work is done on gas compartments.2] Safety Instructions [=> 0. Füllen und Leeren der Gasräume [=> 7.

7-12 Halons and halogenated substances.4. Behältertemperatur feststellen. dazu bei Abweichung von der Normaltemperatur (20 °C) das Druck-TemperaturDiagramm heranziehen. Wartungsgerät oder SF6-Fülleinrichtung mit Wartungsanschluß verbinden. • Record the pressure reading and container temperature measured.und/oder Farbanstricharbeiten durchführen. Die Druckangaben beziehen sich immer auf eine Behältertemperatur von + 20 °C.1 Check the gas filling with a precision pressure gauge • Fülldruck des zu prüfenden Gasraumes dem Gasüberwachungsplan entnehmen. Die Messung deshalb nicht unmittelbar nach Reinigungs.7. unter Umständen auch Zigarettenrauch und Schweiß. also cigarette smoke and perspiration under certain conditions can influence the readings. Die sich bei verschiedenen Temperaturen einstellenden Gasdrücke sind dem Druck-Temperatur-Diagramm zu entnehmen. • Angezeigten Druck und gemessene Behältertemperatur protokollieren. • If a leakage is detected. die vor Ort montiert wurden. • Mögliche Leckstellen mit Lecksuchgerät “abschnüffeln”.4.4.21] Auftragsdokumentation Lecksuche fill up SF6.4. • Überwurfmutter des Wartungsanschlusses des zu prüfenden Gasraumes entfernen. The gas pressure levels which result at various temperatures are shown in the pressure / temperature diagram. > 0. it must be stopped.2 bar (20 kPa) => SF6 nachfüllen.2 Druck-Temperatur-Diagramm für SF6 [=> 7. • Search for leaks using a leak tester. Nachfülldruck protokollieren. Halone und halonhaltige Substanzen. in the event of deviations from the normal temperature (20 °C) refer to the pressuretemperature diagram.2 bar (20 kPa) => Lecksuche. 926 00120 174 L . • wenn Druckdifferenz • if the pressure differential ≤ 0. Q A 7.2 Pressure-temperature diagram for SF6 [=> 7. • Evaluate the results. The pressure values always refer to a container temperature of + 20°C. Q A 7. • Ergebnis bewerten. connect the service unit or the SF6 filling device to the maintenance point.1 Druck der Gasfüllung mit Feinmeßmanometer kontrollieren 7. und – bei unzulässigen Druckverlusten.2 bar (20 kPa) => ≤ 0. record the filling pressure. Leck beseitigen. – on the flange connections and pipe unions which were assembled on site. Measurements should thus not be taken immediately after cleaning and/or painting.2 bar (20 kPa) => Leakage detection. beeinflussen das Meßergebnis. • Sofern ein Leck festgestellt wird. • Read off the filling pressure of the gas compartment to be tested from the gas monitoring plan and measure the container temperature. and – in the event of inadmissible loss of pressure.21] Order Documentation Leakage detection Eine Lecksuche ist vorzunehmen A check for leakage must be made – an Flanschverbindungen und Rohranschlüssen. > 0. • Remove the union nut of the maintenance point of the gas compartment to be checked.

und akustischem Kontakt stehen.7. • Notwendige organisatorische Festlegungen sind in die Betriebsanweisung aufzunehmen.23] W Warnung Safety Instructions [=> 0. wenn eine zweite mit den Gefahren vertraute Person anwesend ist. Both persons must remain in constant visual and acoustic contact. Erstickungsgefahr – bei mehr als 35% Volumenkonzentration SF6 in der Luft! There is danger of suffocation if the SF6 concentration in the air exceeds 35%! • Arbeiten. can displace the air required for breathing. • Work involving a risk of suffocation as a result of escaped or escaping SF6 may only be performed in the presence of a second person who must likewise be familiar with the risks involved.2] Advice on handling SF6 [=> 7. bei denen Erstickungsgefahr durch ausgetretenes oder austretendes SF6 besteht. Dem Gasüberwachungsplan sind die notwendigen Angaben zu entnehmen: The gas monitoring diagram shows the following necessary data: – Gasräume und Betriebsmittelkennzeichen – Volumen der Gasräume und Gewicht der SF6-Füllung. • When any work is done on gas compartments. Beide Personen müssen in ständigem Sicht.5 Measuring the moisture content and SF6 content of the gas Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen This section contains a detailed description of – das Messen des Gas-Feuchtegehaltes zur Taupunktbestimmung – die möglichen Gesundheitsgefahren. – gas compartments and marking of expendable materials – volume of the gas compartment and weight of the SF6 filling. there must be adequate ventilation. in lowlying or confined spaces. A A Auftragsdokumentation 926 00120 174 L Order Documentation 7-13 . SF6 is heavier than air and.2] Hinweise zum Umgang mit SF6 [=> 7. dürfen nur ausgeführt werden. • Any necessary organizational specifications must be incorporated in the operating instructions. • Bei allen Arbeiten an Gasräumen ist für ausreichende Be. Basisinformationen: Basic informations: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0. – measuring the moisture content of the gas to determine the dew point – potential health hazards.23] W Warning SF6 ist schwerer als Luft und kann in tiefer liegenden oder engen Räumen die notwendige Atemluft verdrängen.5 Messen des Gas-Feuchtegehaltes und des SF6-Prozentsatzes 7.und Entlüftung zu sorgen.

5. The permissible humidity levels at the corresponding dew point temperatures are shown below: Taupunkt Kritischer Feuchtegrenzwert – 5 °C Dew point (+ 23 °F) Maximal zulässige Feuchte: Critical humidity level – 5 °C (+ 23 °F) Maximum permitted humidity: bei der Inbetriebnahme – 10 °C (+ 14 °F) during start-up – 10 °C (+ 14 °F) im Betrieb – 10 °C (+ 14 °F) In operation – 10 °C (+ 14 °F) Die Messung ist bei Betriebsdruck vorzunehmen. A dew point measuring instrument must be used for this purpose. i. Der SF6-Prozentsatz bzw.5. der Luftanteil müssen nicht gemessen werden. Der SF6-Prozentsatz darf 95% nicht unterschreiten.2 7. Analog dazu darf der Luftanteil nicht mehr als 5% betragen.1 Messen des Gas-Feuchtegehaltes (Taupunkt) 7. Maßstab für den Feuchtigkeitsanteil des SF6-Gases ist die Taupunkttemperatur. The measurement must be taken at operating pressure. die Temperatur.e.5. The SF6 percentage or air content need not be measured if the switchgear is filled with gas straight from the original cylinders. Use an SF6 percentage gauge for taking measurements.5.h. By analogy. The SF6 percentage must not fall below 95%. bei der die Kondensation des Wasserdampfes beginnt.2 Messen des SF6-Prozentsatzes oder des Luftanteiles Measuring the SF6 percentage or air content Zur Durchführung der Messung ist ein SF6-Prozentsatzmeßgerät zu verwenden. Nachstehend die dem zulässigen Feuchtegehalt entsprechenden Taupunkt-Temperaturen: The criterion for the humidity content of the SF6 gas is the dew point temperature. The gas must flow very slowly through the sensor. thereby referring to the manufacturerís instructions for use. Handhabung entsprechend der mitgelieferten Gebrauchsanleitung. 7-14 926 00120 174 L . the air content must not be more than 5%. wenn das Gas zum Füllen der Schaltanlage direkt aus Originalflaschen entnommen wird. Die Durchströmgeschwindigkeit des Gases durch die Sonde muß sehr langsam sein. Refer to the instructions supplied by the manufacturer.7.1 Measuring the moisture content of the gas (dew point) Zur Durchführung ist ein Taupunktmeßgerät zu verwenden. Handhabung entsprechend der mitgelieferten Gebrauchsanleitung. d. 7. the temperature at which condensation of the water vapour begins.

und Flanschverbindungen vorbereiten und herstellen 7. 7-15 . Verbrauchsmaterialien und Werkzeuge Attention To protect personnel and the environment it is important to observe the instructions for use of lubricants and cleansing agents. Für die einzelnen Anwendungsfälle sind spezielle Mischungen notwendig.18] Korrosionsschutz. even worse. greasing and oiling [=> 7. 150 Mischungen in 7 Härtegraden angeboten.22] Sauberkeit auf der Baustelle [=> 7. Verbrauchsmaterialien und Werkzeuge – das Vorbereiten und Verbinden von Flanschen – das Vorbereiten und Verbinden von Leiterverbindungen. Von Spezialfirmen werden ca.18] Cleaning [=> 7. Never immerse the O-rings in the cleaning agent or.6 Leiter.19] Schraubverbindungen.22] Bolted joints. Leistungsschalter) mitgelieferten Runddichtringe eingebaut werden.19] Corrosion protection. SL-Sicherungen [=> 7. allow them to remain immersed. The following directives therefore apply: – Es dürfen nur die vom Herstellerwerk des zu montierenden Erzeugnisses (Schaltanlage.6 Preparing and assembling conductor and flange connections Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen This section contains a detailed description of – die Ersatzteile. Each individual application requires a special compound. expendable materials and tools Runddichtringe O-Rings Runddichtringe werden aus einem Gemisch von synthetischen Gummimischungen und Naturgummi nahtlos hergestellt.24] Vorsicht W Zum Schutz der Beschäftigten und der Umwelt unbedingt die Gebrauchsanweisungen der Schmierstoffe und Reinigungsmittel beachten. Keinesfalls die Runddichtringe in das Reinigungsmittel eintauchen oder gar darin liegen lassen! – Fit only the O-rings supplied by the factory producing the switchgear. 7.6.7. Deshalb gilt: O-rings are made seamlessly from a mixture of synthetic kinds of rubber and natural rubber. Specialist suppliers offer about 150 such compounds in 7 degrees of hardness.24] Cleanliness on site [=> 7.6. Anziehdrehmomente. 7. abwischen. locking tabs [=> 7. 926 00120 174 L – Clean O-rings by wiping them with lint-free paper moistened with liquid cleaning agent.2] – preparing and joining flanges – preparing and connecting conductors.2] Ersatzteile. – the spare parts.1 Spare parts. das mit flüssigem Reinigungsmittel getränkt ist. – Runddichtringe zum Reinigen mit fusselfreiem Papier. tightening torques.1 Safety Instructions [=> 0. expendable materials and tools Basisinformationen: Basic informations: Q Q W Sicherheitshinweise [=> 0. Reinigung [=> 7. Fetten und Ölen [=> 7.

g..-Trost Multifunktionsöl .2 Flansche vorbereiten und verbinden Preparing and connecting flanges Bei der Flanschbehandlung sind zu unterscheiden When preparing the flanges. Zusätzlich richtet sich die Behandlung der metallisch blanken Flächen danach.Überzug für den äußeren Bereich A – – –Tectyl 506 . 1 Flange preperation of the metallic bare surfaces of flanges and covers 926 00120 174 L . Markenname “A-Tork”) – Putzlappen Consumables – “Tectyl 506” (manufacturer: Valvoline) – “Ritzol Tecto 7/2” (manufacturer: Valvoline) – Vaseline (SHELL VASELINE 8420 or (SHELL COMPOUND S6800) – paint (coating varnish included in switchgear auxiliary pack) – Haku 5067 (or alternative cleansing agent) – lint-free paper (manufacturer: e.6. one each 6 mm and 15 mm wide – 2 conical fitting spikes or stud bolts – 1 spanner – 1 torque wrench – 1 vacuum cleaner (if required) – wire brushes – Scotch-Britt sponges (switchgear auxiliary pack) 7. 1 Flanschbehandlung der metallisch blanken Flächen von Flanschen und Deckeln 7-16 Grease bolts with "Molykote Longterm 2" before inserting Fig.-Trost Multifunktionöl coating for inner area B Schrauben vor dem Einsetzen mit "Molykote Longterm 2" fetten Fig. Fa. Valvoline) – Vaseline (SHELL VASELINE 8420 oder (SHELL COMPOUND S6800) – Farbe (Decklack im Schaltanlagenbeipack enthalten) – Haku 5067 (oder alternatives Reinigungsmittel) – fusselfreies Papier (Hersteller: z. Mölnlycke. – interior flanges and – exterior flanges.Verbrauchsmaterialien – “Tectyl 506” (Hersteller: Fa.Überzug für den inneren Bereich B . 6 mm und 15 mm breit – 2 konische Montagedorne oder Stiftschrauben – 1 Schraubenschlüssel – 1 Drehmomentschlüssel – 1 Staubsauger (gegebenenfalls) – Drahtbürsten – Scotch-Britt-Schwämme (aus dem Schaltanlagenbeipack) Tools – flat brushes. Mölnlycke.6. the preparation of the bright surfaces depends on whether these are exposed to the gas (interior zone B) or the outside air (exterior zone A).. a distinction must be made between – Flansche in Innenräumen und – Flansche im Freien. B A – – –Tectyl 506 .2 7.coating for external area A .. trade name “A-Tork”) – cleaning cloths Werkzeuge – je ein Flachpinsel ca.. In addition. ob diese dem Gas (innerer Bereich B) oder der Umgebungsluft (äußerer Bereich A) ausgesetzt sind. Valvoline) – “Ritzol Tecto 7/2” (Hersteller: Fa.B.

• Runddichtring vorsichtig in die Nut des Flansches einlegen. The thin Vaseline film should hold it in place. Stiftschrauben entfernen und alle weiteren Schrauben und Muttern zusammenstecken und anziehen. • Nach dem Trocknen von "Trost Multifunktionsöl" und "Tectyl 506" Flansche aneinanderbringen und zunächst mit 4 um je ca. the "Tectyl 506" coating applied at the factory has to be removed completely and thereafter the sealing face of cover to be treated as described here. wenn diese O-rings may be reused provided that – vor weniger als 12 Monaten eingebaut wurden und – keine Beschädigungen und/oder bleibende Verformungen (> 10%) aufweisen. H H Hinweis Note Bei getrennt gelieferten Deckeln für Montageöffnungen müssen der im Herstellerwerk aufgebrachte "Tectyl 506"-Überzug komplett entfernt und die Dichtfläche des Deckels dann wie hier beschrieben behandelt werden. • Ensure that the outer surfaces of flanges and covers are free of dust. • Place the O-ring carefully in the groove of the flange. • Clean metal sealing faces of flanges. it must fit completely and uniformly in the groove. desgleichen alle Reste von Klebebändern und "Tectyl 506" (Schutzüberzug für Transport und Lagerung). das in den (inneren) Bereich B geraten ist. 90° versetzten Schrauben mit Sechskantmuttern verbinden. "Tectyl 506" in (outer) area A using a flat brush. • Runddichtring dünn mit Vaseline einfetten. er muß am ganzen Umfang gleichmäßig in der Nut liegen. • Nut und Dichtflächen auf Beschädigungen kontrollieren. using hexagonal nuts. • Apply a uniform thin coating of "Trost Multifunction oil" in (inner) area B. dabei durch je zwei um ca. ggf. 926 00120 174 L 7-17 . • O-ring apply a thin film of Vaseline. • Metallisch blanke Flächen der Flansche reinigen. • Check the O-ring and clean it. and if appropriate prepare coupling contacts. • Mit Flachpinsel im (inneren) Bereich B "Trost Multifunktionsöl" und im (äußeren) Bereich A "Tectyl 506" gleichmäßig dünn auftragen. Der dünne Vaselineüberzug hält ihn. Tighten the bolts in diagonally opposed sequence. • Flansche vorsichtig einander näher bringen. and – there is no evident damage and/or deformation (> 10%). Then remove the fitting spikes or stud bolts and insert and tighten up all other bolts and nuts. • If necessary. • Falls notwendig. • Transportdeckel aus Kunststoff entfernen. Where covers for manway openings have been supplied separately. mit fusselfreiem Papier sorgfältig abwischen. Anschließend Montagedorne bzw. Hierzu die Schrauben über Kreuz schrittweise anziehen. • Check groove and sealing faces for damage. Carefully wipe away with lint-free paper any "Tectyl 506" which got into (inner) area B. • Remove plastic transport cover and all traces of adhesive tape and "Tectyl 506" (for transport and storage). "Tectyl 506". den Gasraum vor dem Verbinden der Flansche mit dem Staubsauger aussaugen. Either insert a fitting spike into two opposite pairs of drilled holes (180° apart) or screw stud bolts into the tapped holes. – they were originally fitted less than 12 months previously.Generell gilt: In general: • Lackierte Außenflächen der Flansche und Deckel von Staub befreien. • Runddichtring auf Beschädigung kontrollieren und reinigen. Kuppelkontakte vorbereiten. • Carefully bring flanges together. H H Hinweis Note Wiederverwendet werden dürfen Runddichtringe. vacuum-clean the gas compartment before joining the flanges. • As soon as the “Trost Multifunction oil" and "Tectyl 506" treatment has dried bring the flanges together and join them with four bolts each 90° apart. 180° versetzte Bohrungen je einen Montagedorn stecken oder in Gewindebohrungen Stiftschrauben eindrehen.

tighten all bolts to the prescribed tightening torque. • Then coat with a thin Vaseline film. refinish if necessary. • Kontaktflächen mit einer Drahtbürste reinigen. dust or metal filings should be allowed to enter the modules. The supervisor can give assistance with refinishing.3 7. • Remove unacceptable residual grease (Haku 5067). 7.17] Housing and conductor connections [=> 2. the copper spray plated contact surfaces of the aluminium conductors must be prepared to prevent inadmissible voltage drops and contact corrosion in the long term.17] 926 00120 174 L . • Clean contact surfaces with a wire brush.B.g.und Leiterverbindungen [=> 2.6.3 V Leiterverbindungen vorbereiten und herstellen Vorsicht V Preparing conductor connections Attention Gefahr des Verschmutzens der Baugruppen bei der Montage – Gefahr für den Betrieb Risk of contamination of the modules during installation – hazardous for operation • • Es dürfen keine Schmutzpartikel wie z. Die Kontaktflächen dürfen nicht beschädigt sein und müssen ggf. The contact surfaces should not be damaged. Q Q 7-18 Gehäuse.• Abschließend alle Schrauben mit dem vorgeschriebenen Drehmoment anziehen. • Abschließend mit einem dünnen Film Vaseline fetten. daß unzulässige Spannungsabfälle und Kontaktkorrosion dauerhaft verhindert werden. Um einen optimalen Betrieb zu gewährleisten. e. To guarantee trouble-free operation. • Assemble conductor connections according to the specific requirements of the individual connecting point. Hinweise zur Nacharbeit kann der Supervisor geben. müssen die spritzverkupferten Kontaktflächen der Aluminiumleiter vor der Montage so vorbereitet werden. • Von unzulässigen Fettrückständen befreien (Haku 5067). No dirt particles.6. • Leiterverbindungen gemäß den spezifischen Anforderungen der jeweiligen Verbindungsstelle herstellen. • Finally. nachbearbeitet werden. Staub oder Metallspäne in die Bausteine gelangen.

7. the Siemens AG pays attention to measures ensuring EMC. Bereits bei der Konstruktion und dem Aufbau der Schränke werden seitens der Siemens AG Maßnahmen für die Sicherstellung der EMV getroffen. Informationen zur elektrischen Ausrüstung sind den Schaltbüchern zu entnehmen. it is of prime importance to take measures to ensure electromagnetic compatibility (EMC). 7. Wegen der besseren Zugänglichkeit sollten die Kabel erst dann verlegt werden.7 Kabel verlegen 7. the gas compartments evacuated and filled with SF6.7. Diese Maßnahmen gelten auch für die Kabel. These measures also apply to the laying of cables and wiring. Given the use of electronic and digital devices in the control and protection system and the compact design of modern switchgears. The cables are provided by the company installing the system and according to the operator's instructions.7. Any requirements of the operator above and beyond this must be taken into consideration appropriately by the firm installing the system. Die Kabel werden von der Montagefirma entsprechend der Vorgaben des Betreibers bereitgestellt.7.7. The cables are laid when assembly of all components and the on-site control cabinet has been completed. wenn das Filtermaterial eingebracht ist und die Gasräume evakuiert und mit SF6 gefüllt sind. 926 00120 174 L 7-19 . Darüber hinaus gehende Wünsche des Betreibers sind von der Montagefirma in entsprechender Weise zu berücksichtigen.und Leittechnik und die kompakte Bauweise heutiger Schaltanlagen erfordern die besondere Beachtung von Maßnahmen zur elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV). For information on the electrical equipment.und Leitungsverlegung. see the circuit manuals.2 7. When designing and constructing the cabinets. Access is better if the cables are only laid when the filter material has been fitted.1 Order Documentation Basic requirements for the laying and joining of cables Die Kabel werden nach abgeschlossener Montage der Baugruppen und des Vorortsteuerschrankes verlegt.7.7 Laying cables Dieser Abschnitt informiert im einzelnen über This section contains detailed information on – grundsätzliche Anforderungen an das Verlegen und Verbinden von Kabeln – die Maßnahmen zur Gewährleistung der elektromagnetischen Verträglichkeit.1 Auftragsdokumentation Grundsätzliche Anforderungen an das Verlegen und Verbinden von Kabeln – measures to ensure electromagnetic compatibility.2 Maßnahmen zur elektromagnetischen Verträglichkeit Measures to ensure electromagnetic compatibility Der Einsatz elektronischer und digitaler Geräte der Schutz. – basic requirements for laying and joining cables Basisinformationen: Basic information: A A 7.

oder Sperrzahnscheiben. mit Dioden. – Paying attention to the magnetic stray fields of busbars and cables.Dazu gehören z. hochfrequenztauglicher Kabel oder Leitungen. – Protecting the subracks and wiring sections against interference by screening them with perforated plates. good conductors and on both sides via short connecting leads (< 10 cm). – Good.g. – The limitation of switching overvoltage by protecting the coils of relays. The constructing department or site management will stipulate which type of screening is to be used. varistors or an R.bzw. – The use of screened cables or leads. Welche dieser Methoden zur Verwendung kommt. Magnetventilen u. e. suitable for high-frequency application and which should ideally be contacted concentrically at the ends.C.a. – The use of anti-corrosion agents to protect the contacts in use outdoors. contactors. – Beachtung der magnetischen Streufelder von Stromschienen und Kabeln. – Großflächige konzentrische und elektrisch gut leitende Verbindung der Schirme beidseitig über kurze Anschlußleitungen (< 10 cm). – Kurze elektrische Verbindungen zwischen korrespondierenden Baugruppen in den Baugruppenträgern. – The spatial separation of interference-sensitive signal leads and signal leads with high levels of interference by laying them on different racks or vertical cable lines. die an den Enden möglichst konzentrisch elektrisch kontaktiert werden. Entsprechend der unterschiedlichen Konstruktion der Schirme gibt es eine Reihe von Methoden der Anschlußbehandlung. concentric connections of the screens.: – Die räumliche Trennung der störempfindlichen Signalleitungen von den Signalleitungen mit hohem Störspannungspegeln durch Verlegung auf verschiedene Pritschen oder Steigtrassen. As there are many different screen constructions. taking care to comply with the aforementioned basic EMC requirements. – Schutz der Baugruppenträger und Verdrahtungsfelder vor störenden Einstreuungen durch Abschirmung mit gelochten Blechen. – Good and secure earthing connections via toothed contact disks or lock-tooth disks. – Large-area. solenoid valves etc. – Verwendung geschirmter. there are various methods of handling the connections. B. – Gute sichere Masseverbindungen über gezahnte Kontakt. – Begrenzung von Schalt-Überspannungen durch Beschaltung der Spulen von Relais. möglichst flächige Masseverbindungen aller Baugruppen und Geräte untereinander und mit dem Erdpotential der Anlage. section. Außenraumeinsatz zum Schutz der Kontakte. Schützen. – Gute.: This includes. 7-20 – Short electrical connections between corresponding assemblies in the subracks. – Einsatz von Korrosionsschutz im Freiluft. comprehensive earthing connection between all subassemblies and devices and with the earth potential of the switchgear. Varistoren oder RCGliedern. with diodes. 926 00120 174 L . wird unter Beachtung der vorgenannten grundsätzlichen EMV–Anforderungen von der projektierenden Abteilung oder Bauleitung festgelegt.

8 Testing the disconnectors. Any accessible live components that could be touched must be covered.und Erdungsschalter-Baustein [=> 2.7] Arbeitserdungsschalter-Stifterder [=> 2.1 W Safety Instructions [=> 0. Erdungs. ggf.8] Work-in-progress earthing switch-rod earthing switch [=> 2.7.6] Schnellerdungsschalter [=> 2. • Such work may only be done by appropriately qualified and instructed personnel.2] Sichtprüfung und Prüfen der Heizung des Motorantriebes Warnung 7. These plugs are designed to prevent the ingress of water during installation. die das Eindringen von Spritzwasser während der Montage verhindern. • Sichtprüfung durchführen.und Schnellerdungsschalter 7. • Vor Zuschalten der Antikondensatheizungen sind aus den Belüftungsstutzen der Motorantriebe die Transportstopfen (wenn vorhanden) zu entfernen. Der Berührung zugängliche unter Spannung stehende Teile sind abzudecken.6] Disconnector and earthing switch module [=> 2.7] High-speed earthing switches [=> 2. Mängel beseitigen. • Check the function of the heating units. 926 00120 174 L 7-21 .8. • Prüfungen am offenem Gerät sind nur solange wie für die Durchführung der Prüfung unbedingt erforderlich und mit entsprechender Vorsicht durchzuführen. • Units should not remain open for any longer than is absolutely necessary to carry out the inspection. remove the transportation plugs from the ventilation housings in the motor drives. earthing and high-speed earthing switches Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen This section contains a detailed description of – die Sichtprüfung und das Prüfen der Heizung des Motorantriebes – die Funktionsprüfung.8. Basisinformationen: Basic information: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0.8] 7.8 Prüfen der Trenn-. The air that is required to ensure the correct operation of the anti-condensation heating units will not be able to circulate in the motor drives until the transportation plugs have been removed.2] Trenn.1 W Visual check and inspection of the heating unit of the motor drive Warning Elektrische Spannung – Lebensgefahr High voltage – Danger • Die Arbeiten dürfen nur durch entsprechend qualifiziertes und unterwiesenes Personal erfolgen. – visual check and inspection of the heating unit of the motor drive – the function test. • Before connecting the anti-condensation heating units. • Funktion der Heizungen sicherstellen. • Carry out the visual check and correct defects as necessary. Erst nach Entfernen der Transportstopfen ist die Luftzirkulation in den Motorantrieben möglich und die Funktion der Antikondensatheizung gewährleistet. which must be performed with the utmost care.

• Check the position indicator for damage and wear at mechanical contact points. noting any irregularities in the switching movements. – Lock nuts.Nur bei der Inbetriebsetzung: During commissioning only: W W Warnung Elektrische Spannung – Lebensgefahr High voltage – Danger • • Die Meßschaltung zum Ermitteln der Stromaufnahme im spannungsfreien Zustand herstellen. Meßwerte protokollieren. • Schaltstellungsanzeiger auf Beschädigung und Verschleiß in den mechanischen Verbindungen kontrollieren.2 W Record the readings. • For inspection purposes. other bolted joints and locking tabs for secure seating and corrosion.und auschalten. ensure that no persons. Function testing Warning Bewegte.und Erdungsschalter-Bausteine sowie Erdungsschalter können zum Kontrollieren der Leichtgängigkeit des Antriebsgestänges auch manuell mit der Handkurbel geschaltet werden. • Stellung des Schaltstellungsanzeigers in den Endstellungen der Schaltgeräte EIN bzw. AUS kontrollieren. Eventuelle Besonderheiten in den Schaltbewegungen feststellen. Gegenstände aus dem Bereich der Antriebe entfernen. • 7. • Trenn.2 W Warning • Measure power consumption. • Stromaufnahme messen. Disconnector and earthing switch modules as well as earthing switches can also be operated manually by means of the hand crank in order to check the easy running of the drive linkage. Bei der Instandhaltung sind zusätzlich zu kontrollieren: During maintenance work. Before switching on the motor drive. • Check that the position of the ON/OFF indicator is correct when the switching devices are in their limit positions ON and OFF. nicht abgedeckte Teile – Gefahr der Verletzung von Personen und / oder Beschädigung von Sachwerten Exposed moving parts – danger of injury to personnel and/or damage to property • • Vor Einschalten des Motorantriebes Personen sowie Werkzeuge u.a.8.und Erdungsschalter-Bausteine sowie Erdungsschalter zur Kontrolle 5x mit dem Motorantrieb ein. switching operations free movement of the drive linkage condition of the position indicator limit of travel of switching devices. Trenn.8. Funktionsprüfung Warnung Setting up a measuring circuit for determining power consumption in an off-circuit state. • 7. tools or other articles are in the vicinity of the operating mechanisms. • Ergebnisse protokollieren. Zu kontrollieren sind The following must be checked – – – – – – – – die Schaltbewegungen die Leichtgängigkeit der Antriebsgestänge der Zustand der Schaltstellungsanzeiger die Endstellungen der Schaltgeräte. switch the disconnector and earthing switch modules and the earthing switches on and off 5 times with the motor drive. the following must also be checked: – die Kontermuttern und andere Schraubverbindungen sowie SL-Sicherungen auf festen Sitz und Korrosion. 7-22 926 00120 174 L . • Record the results.

2] Instandhaltungsarbeiten [=> 6. Bei unsachgemäßem Umgang mit der Schaltanlage und Nichtbeachten der Sicherheitshinweise können schwere Körperverletzungen sowie erhebliche Sachund Umweltschäden die Folge sein.2] A Q Order Documentation Safety Instructions [=> 0. • Schalter einschalten. • Turn the switch off if it is still in ON position.3] Maintenance work [=> 6. • Schalter ausschalten. • Steuerspannung abschalten. The closing spring is automatically recharged after switching on as long as the control voltage and motor voltage of the drive are not switched off. • • Die Arbeiten dürfen nur durch entsprechend qualifiziertes und unterwiesenes Personal erfolgen.3] 926 00120 174 L 7-23 . • Turn on switch. • Switch off control voltage. Bei Arbeiten am Antrieb die Ein. Such work may only be done by appropriately qualified and instructed personnel.und Ausschaltfedern entspannen. sofern sich der Schalter in Stellung EIN befindet. wird die Einschaltfeder nach dem Einschalten automatisch wieder gespannt.2] Zyklen und Instandhaltungsdienste [=> 6.2] Intervals and maintenance service [=> 6. relieve the closing and opening springs. • Schalter wieder ausschalten.9 Checking spring-stored energy mechanism Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen This section contains a detailed description of – die Kontrolle des Hilfsschalters – die Sichtkontrolle – die Kontrolle der Auslöser und Verklinkungsblöcke. To do this • Motorspannung abschalten. • Switch off the motor voltage. Auftragsdokumentation Sicherheitshinweise [=> 0. Dazu When working on the drive. – inspection of the auxiliary switch – visual inspection – inspection of the release devices and latching blocks W W A Q Warnung Warning Elektrische Spannung und gespannte Federn – Lebensgefahr Electrical current and charged springs – danger to life Solange Steuer.und Motorspannung des Antriebes nicht abgeschaltet sind. • Turn switch off again. Improper operation of the switchgear and non-observance of safety instructions can result in serious injury to personnel and substantial damage to property and the environment.9 Federspeicherantrieb kontrollieren 7.7.

1 Check auxiliary switches The bearings of the auxiliary switches are maintenance free. press the spring tab [3] on the AMP plug. ist am AMP-Stecker die Federlasche [3] zu drücken. In the case of AMP plugs with insulating sleeves [4]. 1 Hilfsschalter Fig. inform the appropriate Siemens office and request the help of expert personnel. Bei AMP-Steckern mit Isolierhülse [4] wird beim Ziehen an der Isolierhülse automatisch entriegelt. Carry out visual inspection of exterior of damper for closing and damper for opening for leakage. 7-24 Note If traces of yellowish oil are found in these places. simply pull the insulating sleeve to disengage the plug.9.9. H H Hinweis Sofern an den angegebenen Stellen gelbliche Ölspuren festgestellt werden. Zu untersuchen sind die AMP-Stecker [1] auf Festsitz und das Koppelgestänge [2] auf Verschleiß und Beschädigung.2 Kontrolle der Dämpfer auf Dichtheit Checking the dampers for leakage Der Dämpfer-EIN und der Dämpfer-AUS ist durch Sichtkontrolle auf Dichtheit zu überprüfen. • In den Bereichen der unteren Dämpferbefestigungen (im Bild gekennzeichnet) auf gelbliche Ölspuren absuchen.1 Hilfsschalter kontrollieren Die Lager des Hilfsschalters sind wartungsfrei. 1 Auxiliary switch Sofern vom Hilfsschalter eine Leitung vom Hilfsschalterkontakt gezogen werden soll.7. ist die zuständige Siemens-Vertretung zu informieren und Fachpersonal anzufordern. 2 AMP-Stecker Fig. If a line is to be laid from the auxiliary switch from the auxiliary switch contact. 1 2 1 2 AMP-Stecker Koppelgestänge 1 2 AMP plug Coupling rods Fig. • Check the area of the lower damper attachment (marked in illustration) for traces of yellowish oil.9. 926 00120 174 L . Check that the AMP plugs [1] are seated properly and check the coupling rods [2] for wear and damage. 7.2 7. 2 AMP plug 7.9. 4 3 3 4 Federlasche Isolierhülse 3 4 Spring tab Insulating sleeve Fig.

4 Verklinkungsblock 926 00120 174 L Fig. check that the cheese-head screws [5] of the release device plate and the cheese-head screws [6] of the latching blocks are tightly seated. 3 Inspection of the dampers 7. 3 Kontrolle der Dämpfer Fig. Torques: Cheese-head screws [5] 8 ±1 Nm and cheese-head screws [6]: 40 ± 4 Nm. 4 Latching block 7-25 .9.Fig.3 7. Drehmomente: Zylinderschrauben [5] 8 ±1 Nm und Zylinderschrauben [6]: 40 ± 4 Nm.3 Kontrolle der Auslöser und Verklinkungsblöcke auf Festsitz • Mittels Drehmomentschlüssel den festen Sitz der Zylinderschrauben [5] der Auslöserplatte und der Zylinderschrauben [6] der Verklinkungsblöcke kontrollieren.9. 5 6 Fig. Checking that the release devices and latching blocks are tightly seated • Using a torque wrench.

7-26 926 00120 174 L .

2 7.und einmal ausschalten. The pump lockout prevents repeated switching (pumping) in the event of simultaneously input or active switching commands. • Ergebnisse protokollieren. • Record the results.10 Elektrische Steuerung des Leistungsschalters prüfen 7.2 Auslöser prüfen The switch should only go to OFF once. 7.3 7.10. • The switch is in the ON position.1 V Checking the pump lockout Caution Schaltungen ohne erforderlichen Gasdruck können zu mechanischen Bechädigungen führen! Switching operations without the necessary gas pressure can cause mechanical damage! • • Mindestdruck den technischen Daten oder dem Hinweisschild in der Steuereinheit entnehmen For minimum operating pressure refer to the specifications or rating plate on the control unit Die Pumpverhinderung verhindert wiederholtes Schalten (Pumpen) bei gleichzeitig eingehenden oder anstehenden Schaltkommandos. Send one ON and one OFF command at the same time. Der Schalter darf nur einmal ausschalten.10.10.10.10.2] Auftragsdokumentation 7. • Der Schalter befindet sich in AUS-Stellung. • The switch is in the OFF position. • Record the results.1 V Pumpverhinderung prüfen Vorsicht Safety Instructions [=> 0. Es ist gleichzeitig ein EIN.2] Order Documentation 7.7.und ein AUS-Kommando zu geben.10. Send one ON and one OFF command at the same time.und AUS-Kommando zu geben.10 Checking the electronic circuit-breaker control Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen das Prüfen This section describes in detail the procedure for testing – – – – – – – – der Pumpverhinderung der Schaltspulen der Doppelerregung des Motors der Einschaltfeder. Checking the trip mechanism • Das Ein. the pump lock-out the tapping coils the double excitation the closing spring motor Basisinformationen: Basic information: Q A Q A Sicherheitshinweise [=> 0. Der Schalter darf nur einmal ein. 7. The switch should only go to ON once and OFF once. • Check the circuit-breaker closing and opening operations of all existing tripping relays by applying current or actuating the station or bay control unit. Es ist gleichzeitig ein EIN. • Ergebnisse protokollieren.3 Doppelerregung prüfen Entfällt 926 00120 174 L Checking the double excitation to be dropped 7-27 .und Ausschalten des Leistungsschalters über alle vorhandenen Auslöserkreise durch Anlegen von Spannungen oder Betätigen des Stationsoder Feldleitgerätgerätes prüfen. • Der Schalter befindet sich in EIN-Stellung.

• Record the findings.10. 7-28 926 00120 174 L . • Funktion der ggf. if installed. vorhandenen Laufzeitüberwachung prüfen. • Check for the correct automatic circuit-breaker.4 Closing spring motor • Richtige Auswahl des Sicherungsautomaten kontrollieren. for correct operation.7. • Ergebnisse protokollieren.4 Motor der Einschaltfeder 7. • Check the monitoring timer.10.

11. 7-29 . korrigieren.und Meldekreise der Meß-.und Meldekreise der elektrische Verriegelungen der Heizungen.2] Auftragsdokumentation 7.2] Order Documentation 7. • Inspections of open equipment should be limited to the time absolutely necessary.2 7. 7. Energieflußrichtung) sämtlicher Meß-.11.und Meldekreise von den Schaltgeräten bis zum Ortssteuerschrank und den Ortssteuerschrank selbst. Drehfeld. Dies umfaßt – Stromkreise und ihre Absicherung – Schaltstellungsanzeigen/Anlagennachbildung. Anzeige. display and counting devices and ensure that the device data correspond to the system data (measuring ranges. Anzeige. control and alarm circuits measuring. Anzeige. • Check that the installation has been carried out according to the circuit diagram. • Such work may only be done by appropriately qualified and instructed personnel. exercising appropriate caution. characteristic curves. This includes – electric circuits and their protection – switch position indications / system balancing. display and counting devices • Check connection circuits (phase sequence. • Klemmen. Benachbarte unter Spannung stehende Teile sind abzudecken. display and alarm circuits electrical lock-outs heating.11 Elektrische Ausrüstung prüfen 7. rotating field. • Prüfungen am offenem Gerät sind nur solange wie für die Durchführung der Prüfung unbedingt erforderlich und mit entsprechender Vorsicht durchzuführen. 926 00120 174 L Checking measuring.11.11. Hilfsspannungen) kontrollieren. • Check for correct operation of the control and alarm circuits. ob die gewählte Schaltung der Meßaufgabe entspricht.1 W Checking the control and alarm circuits Warning Elektrische Spannung – Lebensgefahr High voltage – Danger • Die Arbeiten dürfen nur durch entsprechend qualifiziertes und unterwiesenes Personal erfolgen.1 W Steuer. • Schaltplangerechte Verlegung prüfen. Es ist festzustellen. Die Prüfung umfaßt die Steuer.7. Kennlinien.11 Inspecting the technical equipment Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen das Prüfen This section describes in detail the procedure for testing – – – – – – – – der Steuer. The tests include the control and alarm circuits from the switching devices to the local control cabinet and the local control cabinet itself.und Meldekreise prüfen Warnung Safety Instructions [=> 0.und Zählgeräte und die Übereinstimmung der Gerätedaten mit den Anlagendaten (Meßbereiche. • Check terminal and plug-in connections for adequate contacting and correct if necessary. energy flow direction) of all measuring. Basisinformationen: Basic information: Q A Q A Sicherheitshinweise [=> 0.und Zählgeräte prüfen • Anschlußschaltung (Phasenfolge. Exposed live parts should be covered.2 Meß-. Ensure the installed switching devices are adequate for the measuring tasks involved.und Meldekreise prüfen.und Steckverbindungen auf ausreichende Kontaktgabe kontrollieren und ggf. • Funktion der Steuer. auxiliary supplies).

– Earthing switches should only be operated if it is certain that the component to be earthed is off circuit. – Circuit-breakers which create a parallel current loop to other disconnectors (e. in a bus coupling) may not be opened when in a branch of another switchgear panel – more than one bus isolator is closed – one of these isolators is in fault position – all isolators are closed. • Check the fault signal keys (acknowledgement. Anti-condensation heating units prevent corrosion resulting from condensation. The motor drive heating units should be inspected at the same time as the motor drives.11. Sie müssen deshalb ganzjährig – auch in der warmen und heißen Jahreszeit – zugeschaltet bleiben. 7-30 926 00120 174 L . daß der zu erdende Anlagenteil spannungsfrei ist. • Check the transition from remote to local control.B. • Sämtliche interne und externe Verriegelungen entsprechend dem Verriegelungsplan prüfen. – Leistungsschalter. 7. • Check to see that all internal and external interlocks correspond to the interlock plan.4 Prüfen der Antikondensat-Heizungen Checking the anti-condensation heating units Antikondensat-Heizungen verhindern Korrosion durch Bildung von Kondenswasser. • Test the measuring.und Spannungswandler – durch simulierte Anregung prüfen. • Störmeldungstasten (Quittierung.• Meß-. – internal interlocking (interlock conditions between the switching devices of one feeder) and – external lockout (higher-order interlocking conditions between the branches).und Zählgeräte sowie die zugehörigen Meßverstärker und Umformer – ausgenommen Strom. – Circuit-breakers may not closed when a disconnector in the same electrical circuit is in the fault position/ centre position. • Check the markings on the display devices and function keys for correctness and perceptibility. • Schlüsselschalter der Entriegelungen prüfen.11.4 7. 7. • Umschaltung Fernsteuerung-Ortssteuerung prüfen. wenn in einem Abzweig eines anderen Schaltfeldes – mehr als ein Sammelschienentrenner eingeschaltet ist – einer dieser Trenner in Störstellung steht oder – alle Trenner eingeschaltet sind.11. including appropriate measuring amplifiers and transducers – except current and voltage transformers – by simulated excitation. die eine parallele Stromschleife zu anderen Trennschaltern bilden (z. display and counting devices.11. • Check the interlock lockswitches. They must therefore remain switched on throughout the year – including the warm and hot seasons. Es gelten folgende Verriegelungsbedingungen: The following lockout conditions apply: – Trennschalter dürfen nicht “unter Last” geschaltet werden. – Disconnectors are not to be switched "under load".3 Elektrische Verriegelung prüfen Checking the electric interlock Die Anlagenverriegelung ist ausgeführt als The system interlocking is structured as follows – interne Verriegelung (Verriegelungsbedingungen zwischen den Schaltgeräten eines Abzweiges) und – externe Verriegelung (übergeordnete Verriegelungsbedingungen zwischen den Abzweigen). wenn im gleichen Stromkreis ein Trennschalter in Störstellung/Mittelstellung steht.g. test program). – Erdungsschalter dürfen nur geschaltet werden. Anzeige. – Leistungsschalter dürfen nicht eingeschaltet werden. wenn sichergestellt ist. Prüfprogramm) prüfen. • Kennzeichnung der Anzeigegeräte und Funktionstasten auf Richtigkeit und Erkennbarkeit prüfen. Das Prüfen der Heizungen der Motorantriebe erfolgt gemeinsam mit dem Prüfen der Motorantriebe. in einer Sammelschienenkupplung) dürfen nicht ausgeschaltet werden.3 7.

Check by hand that they are emitting heat. Erst nach Entfernen der Transportstopfen ist die Luftzirkulation in den Motorantrieben möglich und die Funktion der Antikondensatheizung gewährleistet. Nur bei der Inbetriebsetzung: During commissioning only: W W Warnung Warning Elektrische Spannung – Lebensgefahr High voltage – Danger • • Die Meßschaltung zum Ermitteln der Stromaufnahme im spannungsfreien Zustand herstellen. 926 00120 174 L 7-31 . • Stromaufnahme messen. • Measure power consumption. remove the transportation plugs from the ventilation housings in the motor drives. die das Eindringen von Spritzwasser während der Montage verhindern. These plugs are designed to prevent the ingress of water during installation. • Record the readings. • Meßwerte protokollieren.• Vor Zuschalten der Antikondensatheizungen sind aus den Belüftungsstutzen der Motorantriebe die Transportstopfen zu entfernen. Setting up a measuring circuit for determining power consumption in an off-circuit state. • Before connecting the anti-condensation heating units. • Switch on the heating by means of the corresponding fuses in the local control cabinet. • Heizungen an der entsprechenden Sicherung im Ortssteuerschrank einschalten und durch Annäherung mit der Hand auf Wärmeabgabe prüfen . The air that is required to ensure the correct operation of the anti-condensation heating units will not be able to circulate until the transportation plugs have been removed.

7-32 926 00120 174 L .

If necessary. Sekundärwicklungen und ihre Anzapfungen usw.1 Auftragsdokumentation Sichtkontrollen • Im Rahmen der Sichtkontrolle überprüfen: – die Auswahl und Dimensionierung der Wandler (Klasse.12 Checking the current transformer Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen This section contains a detailed description of – die Durchführung der Sichtkontrollen – die Durchführung der Polaritätsprüfung – die Prüfung der Sekundärstromkreise. During the commissioning procedure it is advisable to carry out polarity measurements together with voltage drop measurement of the main conductor.und schaltplangerechte Montage des Stromwandlers – die sekundärseitige Erdung des Wandlers – der Abschluß aller Sekundärwicklungen mit dem jeweils vorgeschriebenen Widerstand (Bürde). Safety Instructions [=> 0. Bei richtigem Polanschluß/Wickelsinn muß das an der Sekundärseite (plus an S1) angeschlossene Meßgerät (mit Zeigernullstellung in Mittelpunktslage) • Apply a direct voltage impulse to the primary terminal connections of the transformer (plus on P1).12 Stromwandler prüfen 7. Erforderlichenfalls die Schraubverbindungen nachziehen.1 Order Documentation Visual inspection • The following should be checked in the course of a visual inspection: – Selection and dimensioning of the transformers (class. 7.10] A 7. 926 00120 174 L 7-33 . Bei der Inbetriebsetzung ist die Polaritätsmessung zweckmäßigerweise im Zusammenhang mit der Spannungsfallmessung der Hauptleiter durchzuführen.2 Polaritätsprüfung Testing polarity • An die Primärstromanschlüsse des Wandlers (plus an P1) einen Gleichspannungsimpuls anlegen. Kerne. connected to the secondary side (plus on S1) – beim Zuschalten des Gleichstromes positiv und – deflect to the positive side when direct current is applied – deflect to the negative side when the direct current is switched off. – visual inspections – checking polarity – checking secondary circuits. • Klemmenverbindungen auf ausreichende Kontaktgabe kontrollieren.2] Current transformer [=> 2.10] A 7.12. cores.) – die zeichnungs. overcurrent factor.12.2] Stromwandler [=> 2.7.) – That the current transformers have been installed according to the drawings and circuit-diagrams – Secondary-side earthing of the transformers – The termination of all secondary windings with the prescribed resistance (impedance). If the pole connection / direction of winding are correct. Überstromziffer. Basisinformationen: Basic information: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0. rating.12. secondary windings and their tapping points etc.2 7.12. – beim Abschalten der Gleichstromes negativ ausschlagen. tighten the screws. Leistung. • Terminal connections for adequate contacting. the measuring device (with the zero position in the centre).

ob sämtliche Stromkreise geschlossen sind. • Apply a testing current to the secondary terminals (e. Zusätzliche Prüfungen können Bestandteil der Netzund Anlagenschutzprüfungen sein. • Ein Amperemeter in den jeweiligen Wandlerkreis einschleifen. with a secondary testing device or variable transformer).3 Testing the secondary circuits • An den Sekundärklemmen einen Prüfstrom einspeisen (z.7. Additional inspections may be incorporated in checks of the network and switchgear protective system.3 Prüfen der Sekundärstromkreise 7. • Check for the correct phase assignment to the downstream device and ensure that all circuits are closed.g. mit einer Sekundärprüfeinrichtung oder einem Stelltrafo). • Richtige Phasenzuordnung zum nachgeschalteten Gerät prüfen und kontrollieren. • Loop an ammeter into the respective transformer circuit.B.12.12. Die Isolationsprüfung wurde werkseitig durchgeführt. 7-34 926 00120 174 L . The insulation was inspected at the works.

Erforderlichenfalls die Schraubverbindungen nachziehen. Die Sekundärleitungen dürfen während der Prüfung nicht am Wandler angeschlossen sein. • Sekundärleitungen nach Beendigen der Isolationsprüfung erden. • Earth the secondary circuits after the insulation test has been completed. Tighten the screws if necessary. • Klemmenverbindungen auf ausreichende Kontaktgabe kontrollieren.13. the residual charge should be earthed.11] A Order Documentation 7. 7-35 .7. Upon completion of the insulation check. – visual inspections – performing the inspection of the insulation – checking secondary circuits. • Check terminal connections for adequate contacting.13. • Sekundärleitungen der Spannungswandler zu den Schutzschaltern bis zum Schutzschalter einer Isolationsprüfung unterziehen (Leiter gegen Leiter und Leiter gegen Erde mit 2 kV). 7.13.2 7. Basisinformationen: Basic information: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0. • Inspect the insulation on the secondary circuits of the voltage transformer up to the protective circuit-breaker (phase-to-phase and phase-to-earth with 2kV). The insulation of the voltage transformer itself was checked at the works. 926 00120 174 L The secondary leads must not be connected to the transformer during the test.13 Testing the voltage transformer Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen This section contains a detailed description of – die Durchführung der Sichtkontrollen – die Durchführung der Isolationsprüfung – die Prüfung der Sekundärstromkreise.2] Spannungswandler [=> 2. Safety Instructions [=> 0.und schaltplangerechte Montage des Spannungswandlers – die sekundärseitige Erdung des Wandlers – die richtige Anordnung der Schaltlaschen am Klemmenbrett.11] A Auftragsdokumentation 7.13 Spannungswandler prüfen 7.13.1 Visual inspection • The following should be checked in the course of a visual inspection: – Selection and dimensioning of the transformers – That the voltage transformers have been installed according to the drawings and circuit diagrams – Secondary-side earthing of the transformers – Correct configuration of the links on the terminal board.2 V Isolationsprüfung Vorsicht V Insulation test Attention Elektrische Restladung – Bei Ableitung über den Körper Schreckreaktion möglich! Residual charge – risk of minor electric shocks if conducted through the body! • • Restladung nach Beendigen der Isolationsprüfung durch Erden abführen.1 Sichtkontrollen • Im Rahmen der Sichtkontrolle überprüfen: – die Auswahl und Dimensionierung der Wandler – die zeichnungs.2] Voltage transformer [=> 2. Die Isolationsprüfung des Spannungswandlers selbst wurde werkseitig durchgeführt.

• Disconnect secondary circuits at the bushing box of the voltage transformer. Downstream devices must be checked for in-phase connection. 926 00120 174 L .13.3 Checking the secondary circuits Zu prüfen ist der phasenrichtige Anschluß der nachgeschalteten Geräte.13. Zusätzliche Prüfungen können Bestandteil der Netzund Anlagenschutzprüfung sein. 7-36 Additional tests can be components of preventive network and system tests. • Entsprechende Spannungen an den drei Phasen anlegen und den phasenrichtigen Anschluß kontrollieren. • Sekundärleitungen am Durchführungskasten des Spannungswandlers abklemmen.3 Sekundärstromkreise prüfen 7. • Apply voltage to the three phases and check for inphase connection.7.

23] Advice on handling SF6 [=> 7.24] Cleanliness on site [=> 7.24] Kabelanschluß-Baustein [=> 2. bei der Verwendung von Kabelsteckanschlüssen mit einem vom Hersteller freigegebenen Blindstecker verschlossen werden. bzw.14 Check cable sealing end Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen This section contains a detailed description of – die Vorbereitung der Hochspannungsprüfung – die Vorraussetzungen für die Hochspannungsprüfung.14 Kabelendverschluß überprüfen 7. filling and emptying the gas compartments [=> 7. A high-voltage test or the commissioning of a switchgear without a pressure-tight cable sealing end may result in serious bodily injury or considerable damage to the system. • Eine Hochspannungsprüfung oder eine Inbetriebnahme eines Schaltfeldes ohne gasdicht verschlossenen Endverschluß ist nicht zulässig. • Before conducting the high-voltage test.15] A Auftragsdokumentation A Order Documentation W Warnung W Warning Eine Hochspannungsprüfung oder eine Inbetriebnahme eines Schaltfeldes ohne gasdicht verschlossenen Kabelendverschluß kann schwere Körperverletzungen sowie erhebliche Beschädigungen der Anlage zur Folge haben. The sealing end may be closed off with a high-voltage cable. • Vor der Hochspannungsprüfung ist sicherzustellen. Der Endverschluß kann mit einem Hochspannungskabel. a pressure gas tight cover or – if used with cable connectors – with a dummy plug authorised by the manufacturer. • Die Arbeiten dürfen nur durch entsprechend qualifiziertes und unterwiesenes Personal erfolgen. ensure that the cable sealing end is sealed gastight.23] Sauberkeit auf der Baustelle [=> 7. • Such work may only be done by appropriately qualified and instructed personnel. • Do not perform a high-voltage test or commission the switchgear if the sealing end has not been closed off gastight. mit einem druckgasdichten Deckel.2] Evacuating. 926 00120 174 L 7-37 .2] Safety Instructions [=> 0. Füllen und Leeren der Gasräume [=> 7. – the preparation for the high-voltage test – the prerequisites for the high-voltage test Basisinformationen: Basic information: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0. daß der Kabelendverschluß gasdicht verschlossen ist.7.2] Evakuieren.2] Hinweise zum Umgang mit SF6 [=> 7.15] Cable connection module [=> 2.

7-38 926 00120 174 L .

23] Advice on handling SF6 [=> 7. – Outgoing cables and overhead lines – Insulated earthing switches. – Meßstellen zwischen jeweils benachbarten Abzweigen bestimmt werden. • When using earthing switches.1 Order Documentation Measuring voltage drop Diese Prüfung ist durchzuführen.15 Testing the primary part Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen This section contains a detailed description of – die Spannungsfallmessung – die Hochspannungsprüfung.15.2] Safety Instructions [=> 0. Grundlage bilden die Herstellerangaben zum Spannungsfall je Kuppelstelle. disconnect the link and reconnect after taking the measurement. Die Prüfung ist mit einem Gleichstromkonstanter durchzuführen. um eine gute Vergleichbarkeit sicherzustellen. in order to ensure direct comparability. Erdungsschalter sind primär als Stromeinspeisepunkte zu verwenden. um schlechte Kontaktstellen möglichst schnell lokalisieren zu können. • Make a record of the readings and the test conditions. Als Einspeise.und Freileitungsabgänge – Erdungsschalter in isolierter Ausführung. Dabei beachten. This test must be carried out to detect excess contact resistance.15 Primärteil prüfen 7.2] Evacuating. Füllen und Leeren der Gasräume [=> 7.2] Hinweise zum Umgang mit SF6 [=> 7. constant. – voltage drop measurement – high-voltage test. thereby ensuring that – the distances specified are as short as possible. Earthing switches should be used primarily as feeding points. If they are used as measuring points at the same time.24] Cleanliness on site [=> 7.15. conductor connection and running centimetre of conductor. – measuring points are located between neighbouring branches.und Meßpunkte sind geeignet: • Calculate the allowable voltage drop for specified sections. • Einen konstanten Strom von 100 A einphasig einspeisen und den Spannungsfall bei den festgelegten Meßstellen messen. 926 00120 174 L 7-39 . Manufacturer's specifications form the basis for voltage drops at each coupling point. • Feed a constant single-phase current of 100 A and measure the voltage drop at the specified points. Eine gleichzeitige Verwendung als Meßpunkt führt zu erheblichen Verfälschungen des Meßwertes. Basisinformationen: Basic informations: Q Q A 7. • Meßergebnisse und Prüfbedingungen protokollieren. A single-pole measurement via energized earthing switches is not recommended because of the earth contact resistance.1 Sicherheitshinweise [=> 0. in order to locate poor contact points as quickly as possible. um zu hohe Übergangswiderstände zu ermitteln.23] Sauberkeit auf der Baustelle [=> 7. Leiterverbindung sowie je laufenden cm Leiterlänge. • Für die festgelegte Meßstrecke den zulässigen Spannungsfall errechnen. daß • Specify the measuring distances. – möglichst kurze Meßstrecken festgelegt werden. The following are suitable as feeder and measuring points: – Kabel.7.24] Auftragsdokumentation Spannungsfall messen A 7. • Meßstrecken bestimmen. • Bei Verwenden von Erdungsschaltern die dafür vorgesehene Verbindung lösen und nach der Messung wieder herstellen. Conduct the test with a D.2] Evakuieren. filling and emptying the gas compartments [=> 7. Eine einpolige Messung über eingeschaltete Erdungsschalter ist wegen des Erderübergangswiderstands nicht empfehlenswert. the readings may be seriously corrupted.C.

m. The test has been passed when all three phases of a test section retain the test voltage for one minute without a fault occurring. wenn alle 3 Phasen eines Prüfabschnittes die Prüfspannung eine Minute lang ohne Auftreten eines Fehlers gehalten haben. value Uds 2 Ur 1 1.s. r. the discharge energy is reduced (proportional to the test capacity). weil – die begrenzte Ausgangsleistung des Prüftransformators die maximale Prüfkapazität limitiert – im Fehlerfall (Durchschlag) die Entladeenergie (proportional zur Prüfkapazität) reduziert ist. d. Die Hochspannungsprüfung besteht aus dem Formieren und der Hauptprüfung. i. Die Prüfung gilt als bestanden. Die Prüfspannung wird jeweils an eine Phase gegen die beiden geerdeten anderen Phasen und die geerdete Kapselung angelegt. because – the low power output of the test transformer limits the maximum test capacity – in the event of a fault (disruptive discharge). die Wahrscheinlichkeit einer Zerstörung von Anlageteilen geringer ist – sich die Ortung einer Fehlerstelle vereinfacht.7.2 High-voltage tests Nach der Montage der Schaltanlage ist eine Spannungsprüfung der Hauptstrombahnen mit Wechselspannung gemäß den gültigen Vorschriften durchzuführen. • Specify testing sections.h. The high-voltage test consists of forming and the main test. The test voltage must be applied to each phase in opposition to the two other earthed phases and the earthed housing. • Prüfabschnitte bestimmen.2 U r / 3 t T C 1 3 in m in m in m 15 C Formierung (1 und 2) Uds Prüfspannung gemäß IEC 62271-203 T Hauptprüfung Ur Bemessungsspannung C Forming (1 and 2) Uds Test voltage in accordance with IEC 62271-203 T Main test Ur Rated voltage Fig. 1 Zeitdiagramm für Formierung und Hauptprüfung mit Wechselspannung Fig. After installation of the switchgear a voltage test of the main current paths with power-frequency voltage must be conducted in accordance with the local regulations.e. Dabei möglichst kleine Abschnitte festgelegen. The sections should be as small as possible.15. 1 Timing diagram for forming and main test with alternating voltage 7-40 926 00120 174 L .2 Hochspannungsprüfung 7.15. there is less risk of damage to the switchgear – faults can be localized more easily.

Measure the moisture content and SF6 content of the gas. • Abschirmungen auf anlagenseitiges Verbindungsstück montieren. Vor Beginn der Hochspannungsprüfung Before the start of the high-voltage tests • Hochspannungsprüfung beim Anlagenbetreiber ankündigen und Sicherheitsvorkehrungen abstimmen. voltage transformers.5] 7-41 . wenn Anlagenteile zur Prüfung abgetrennt werden müssen • screening components must be fitted if system parts have to be disconnected for testing • in Abhängigkeit von der Art der Hochspannungsprüfung Spannungswandler. Nach der Hochspannungsprüfung die Anlage zum Ableiten möglicher Restladungen erden und kurzschließen. Für die Dauer der Hochspannungsprüfung For the duration of the high-voltage tests • zwischen dem zu prüfenden Anlagenabschnitt und jedem ggf. attach shields to the system side of the coupling element. • Evacuate gas compartments and fill with SF6.g.B. • Check gas quality: The SF6 gas must consist of ≥ 95 % SF6 and a dew point temperature of at least – 15°C. • Gasqualität kontrollieren: Das SF6-Gas muß einen SF6-Anteil von ≥ 95 % und eine Taupunkttemperatur von mindestens – 15°C aufweisen. • Sicherheitsmaßnahmen durchführen. • Seal off gas compartments. und ggf. • initiate the safety precautions. transformers and cables). Leiterverbindungen sowie Verbindungen der Steuerleitungen zum Klemmenkasten nicht herstellen. must be disconnected from the system section to be tested. • Gasräume evakuieren und mit SF6 füllen. Do not make contact or control cable connections to the terminal box. • provided a resonance testing station is not to be employed. Q Q Messen des Gas-Feuchtegehaltes und des SF6-Prozentsatzes [=> 7. • Nicht zu prüfende Anlageteile sicher erden.W Warnung W Warning Hochspannung – Lebensgefahr High voltage – danger Die Hochspannungsprüfung ist nur von speziell ausgebildeten Elektroingenieuren durchzuführen. For the duration of the tests. install voltage transformers or supplementary covers. Dazu für die Dauer der Prüfung Spannungswandler oder Zusatzdeckel montieren. Messen des GasFeuchte-Gehaltes und des SF6-Prozentsatzes. Leiterverbindungen zum Spannungswandler für die Dauer der Hochspannungsprüfung entfernen. disconnect the contact connections to the voltage transformer for the duration of the high-voltage tests. • Wenn nicht mit Resonanzprüfanlage geprüft wird. • notify the system owner of the high-voltage tests and agree on the safety precautions to be taken. • the voltage transformer is installed on the middle load circuit of the T module. Transformatoren und Kabel) von dem zu prüfenden Anlagenabschnitt trennen. The high-voltage test may only be performed by specially qualified electrical engineers. • earth the sections of the system not to be tested. in Betrieb befindlichen Anlagenteil ein über zwei Trennstellen geerdetes Zwischenstück schaffen • insert an adapter which has been earthed via two isolating points between the system section being tested and each of the (possibly operative) system components • die Stromwandler sekundärseitig kurzschließen und erden • short-circuit and earth the current transformers on the secondary side • Abschirmungen montieren. • depending on the type of high-voltage test. weitere Betriebsmittel (z. • Gasräume verschließen. earth and short-circuit the system to divert any possible residual charges. sofern der Spannungswandler am Mittelabgang des T-Bausteines montiert wird.5] 926 00120 174 L Measuring the moisture content and SF6 content of the gas [=> 7. and certain other items (e. Following the high-voltage tests.

7-42 926 00120 174 L . • Prüfbedingungen der Hochspannungsprüfung protokollieren. Record the results. • Specify the test sections so that the energy in the case of a flashover is reduced to a minimum.• Prüfabschnitte so festlegen. Ergebnisse protokollieren. • Hochspannungsprüfung durchführen. • Note down the conditions for the high-voltage test. daß die Energie im Falle eines Überschlages möglichst gering ist. • Create a feed-in for the test voltage via outdoor bushing or enclosed built-on assembly. • Einspeisemöglichkeit für Prüfspannung über Freiluftdurchführung oder gekapselten Anbau schaffen. • Perform the high-voltage test.

Anziehdrehmomente.22] Hinweise zum Umgang mit SF6 [=> 7. – Volumen der Gasräume sowie Gewicht der SF6Füllung. Fetten und Ölen [=> 7.7.23] Advice on handling SF6 [=> 7. • Dem Gasüberwachungsplan sind die notwendigen Angaben zu entnehmen: – Fülldrücke. – Description and location of the gas compartments and – capacities of the gas compartments and weight of the SF6 filling. • Vor Beginn der Arbeiten sind in entsprechender Menge und Anzahl bereitzustellen: – Dosen mit Filtermaterial.22] Bolted joints. die in luftdicht verschlossenen Blechdosen verpackt sind.1 H Order Documentation Preparatory work Note: Cleanliness at the workplace and the immediate vicinity is an absolute prerequisite for the maintenance of the assured quality parameters.24] Cleanliness on site [=> 7. set out a sufficient quantity or number of the following: – tins of filter material. – Runddichtringe und – Korrosionsschutzmittel.2] Evacuating.18] Korrosionsschutz.2] Evakuieren.16 Filtermaterial einsetzen / tauschen 7. – preparatory work – inserting filter material – replacing filter material. The filter material is supplied in bags packed in airtight tins. SL-Sicherungen [=> 7.16. Das Filtermaterial befindet sich in Filterbeuteln. tightening torques.23] Sauberkeit auf der Baustelle [=> 7. Füllen und Leeren der Gasräume [=> 7. • Refer to the gas monitoring schedule for the required data: – Filling pressures.19] Schraubverbindungen. locking tabs [=> 7. • Before commencing work.16 Inserting/replacing filter material Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen This section contains a detailed description of – die vorbereitenden Arbeiten – das Einsetzen von Filtermaterial – das Tauschen von Filtermaterial.18] Cleaning [=> 7. greasing and oiling [=> 7. – sealing rings and – anti-corrosion agent.16. Basisinformationen: Basic informations: Q Q A 7. 926 00120 174 L 7-43 .19] Corrosion protection.24] Auftragsdokumentation Vorbereitende Arbeiten Hinweis: Sauberkeit am Arbeitsplatz und seinem unmittelbaren Umfeld ist unbedingte Voraussetzung für die Einhaltung der zugesicherten Qualitätsparameter.1 H Sicherheitshinweise [=> 0.2] Safety Instructions [=> 0. filling and emptying the gas compartments [=> 7.2] Reinigung [=> 7. – Bezeichnung und Lage der Gasräume und A 7.

with exception of the circuit-breaker. Handhabung des Wartungsgerätes siehe Betriebsanleitung des Wartungsgerätes. durch Öffnen eines Deckels. eine weitere Stunde bis zum Beginn des Evakuierens betragen. Do not use filter material from leaking tins. Nur beim Leistungsschalter erfolgt der Zugang zum Einbauort über den Stirndeckel des Leistungsschaltergehäuses. Refer to the manufacturerís instructions for operating the service unit.2 Inserting filter material Die Einbauorte der Filterbeutel sind bei allen Bausteinen. the space is accessed through the end cover on the housing.2 Hinweis: Note: Kein Filtermaterial aus undichten Verpackungen verwenden. In all modules.16. the evacuation process should begin within a further hour. da seine Aufnahmefähigkeit für Feuchtigkeit und Zersetzungsprodukte bis zum planmäßigen Filterwechsel möglicherweise nicht ausreichend ist.16. Die Zeit vom Öffnen einer Blechdose bis zum Einbau aller Filter dieser Dose und dem gasdichten Verschluß der betreffenden Gasräume darf max. • Remove the filter cover of the circuit-breaker or the filter holder of other modules. zugänglich. compare the weight with that of bags from another tin to determine whether the filter material has absorbed moisture. 1 Geöffnete Blechdosen mit Filtermaterial Fig. Beim Öffnen einer einwandfrei verschlossenen Dose muß ein deutliches Zischen zu hören sein. If in doubt. mit Ausnahme des Leistungsschalters. Wartungsgerät mit Wartungsanschluß verbinden. The maximum time lapse between the opening of a tin and the insertion of the filter material it contains and the gas-tight sealing of the gas compartment is 1 hour. • Deckel öffnen. 1 Stunde und max. the space for the filter bags is accessible by opening the cover (which may be fitted with rupture disc and offset canopy). Im Zweifelsfall ist durch einen Gewichtsvergleich mit Beuteln aus einer anderen Dose festzustellen. • Remove the union nut on the maintenance point of the respective gas compartment. In the case of the circuit-breaker. Einsetzen von Filtermaterial 7. 7-44 926 00120 174 L . There must be a loud hiss when an air-tight tin is opened. ob das Filtermaterial möglicherweise Feuchtigkeit aufgenommen hat. der teilweise mit Berstscheibe und Umlenkhaube ausgerüstet ist. • Filterdeckel beim Leistungsschalter bzw. Filterhalterung bei den anderen Bausteinen abnehmen. as its capacity to absorb moisture and decomposition products may be insufficient for the period until the next scheduled filter change. Connect the service unit to the maintenance point. • Überwurfmutter des Wartungsanschlusses des betreffenden Gasraumes entfernen. 1 Opened tins with filter material H H 7. • Open the cover.Fig.

die gesundheitsschädigend sind! After heavy-duty short-circuit switching. • Neue Runddichtringe einlegen und Filterdeckel schließen. • Filterdeckel öffnen.und/oder staubförmige SF6Zersetzungsprodukte. a decision must be made on its suitability for reuse.3 7. Gasraum des Spannungswandlers nicht öffnen! Do not open the gas compartment of the voltage transformer! • Überwurfmutter des Wartungsanschlusses des betreffenden Gasraumes entfernen. • Open the filter cover. • Innenraum einer Sichtkontrolle unterziehen. • Korrosionsschutz aufbringen. • Remove old anti-corrosion agent from the open flanges and covers. • Innenraum reinigen. • Apply new anti-corrosion agent. Einzuhaltende Anziehdrehmomente beachten. Wartungsgerät mit Wartungsanschluß verbinden. • SF6-Gas nicht in die Umwelt abblasen. The gas must be replaced if an SF6 content of < 95% is found. • Wear a protective outfit. • Clean the interior. the gas compartment of the relevant circuit-breaker or switch-disconnector will contain SF6 decomposition products in gaseous and/or dust form. • Filterdeckel beim Leistungsschalter bzw. Observe the specified tightening torque. • Schaltstaub sorgfältig entfernen und vorschriftsmäßig entsorgen. Handhabung des Wartungsgerätes siehe Betriebsanleitung des Wartungsgerätes. • not expel SF6 gas into the environment. • Neuen Korrosionsschutz aufbringen. • Carefully remove switch dust and dispose of it according to regulations. 926 00120 174 L 7-45 . • Remove the union nut on the maintenance point of the respective gas compartment. • Insert new sealing rings and close the filter cover. Record any peculiarities. After inspecting the quality of the SF6 gas in the installation.16. Besonderheiten protokollieren. • Re-attach the filter cover of the circuit-breaker or the filter holder of other modules. Nach Untersuchung der Qualität des in der Anlage befindlichen SF6-Gases ist über seine Wiederverwendbarkeit zu entscheiden. • Apply an anti-corrosion agent. Filterhalterung bei den anderen Bausteinen montieren. • Open the filter tins and insert the filter bags in the holders provided. • Clean the interior. • Ventilate the evacuated gas compartment. • Alte Filterbeutel entfernen. • Entleerten Gasraum belüften. • Filterdosen öffnen und Filterbeutel in die vorgesehenen Halterungen einlegen. Connect the service unit to the maintenance point. • Gasraum evakuieren und danach mit SF6-Gas füllen. • Open the filter tins and insert the required number of filter bags in the holders provided. • Alten Korrosionsschutz an den geöffneten Flanschen und Deckeln entfernen. • Extract the SF6 gas by suction. wenn ein SF6-Anteil < 95% festgestellt wird. • Remove used filter bags. • Filterdosen öffnen und die erforderliche Anzahl Filterbeutel in die vorgesehenen Halterungen einlegen.• Innenraum reinigen. Das Gas ist auszutauschen. To operate the service unit see the appropriate operating instructions.3 W Tauschen von Filtermaterial Warnung W Replacing filter material Warning Nach schweren Kurzschlußabschaltungen im Gasraum des betreffenden Leistungsschalters oder Lasttrennschalters entstehen gas. • Visually inspect the interior space. • Evacuate the gas compartment and then fill with SF6 gas. which are hazardous to health! • Persönliche Schutzausrüstungen benutzen. • SF6-Gas absaugen.16. 7.

• Gasraum evakuieren und danach mit SF6-Gas füllen. Einzuhaltende Anziehdrehmomente beachten. • Evacuate the gas compartment and then fill with SF6 gas. 7-46 926 00120 174 L . Observe the specified tightening torque. • Insert new sealing rings and close the filter cover.• Neue Runddichtringe einlegen und Filterdeckel schließen.

Basisinformationen: Basic informations: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0. 7-47 . daß die Wölbung der Berstscheibe nach oben zeigt.g. Auf keinen Fall auf Berstscheiben andere Objekte lagern.2] Safety Instructions [=> 0.2] Deckel. Neue Berstscheiben vor dem Einbau einer Sichtkontrolle unterziehen.17 Montage der Berstscheiben 7. please pay attention to the following instructions! H H 7. rupture disk assemblies [=> 2.B. sphärische Deformationen der Wölbungsstruktur.16] Covers.1 Unpacking the rupture disc • Berstscheibe vorsichtig der Verpackung entnehmen. filter. Filterhalterungen. e.17. Verformungen. Bei Feststellung von Beschädigungen. malformation. • Check convexity and sealing surfaces of the rupture disc for imperfections or damage.17 Fitting the rupture disks Dieser Abschnitt beschreibt This section describes – das Auspacken der Berstscheibe – den Einbau der Berstscheibe. Berstscheibenanbauten [=> 2.18] Cleaning [=> 7.7. Beulen.1 Hinweis: Note: Bereits verwendete Berstscheiben dürfen nicht wieder verwendet werden. Deshalb unbedingt nachfolgende Hinweise beachten! Repture disks are precision parts important to the security of the system.18] Berstscheiben sind sicherheitsrelevante Präzisionsteile. durchgehende Riefen. dents. subject it to visual inspection. continuous grooves. Repture disks that have already been in use must not be used again. z.17. Berstscheibe nicht verwenden! Before refitting or installing a new repture disk for the first time. • Remove rupture disc carefully from the package. H H Hinweis: Berstscheibe immer auf sauberen Flächen und so lagern. spherical deformation of the arched surface.16] Reinigung [=> 7. To this extent. If any demage is found. – unpacking the rupture disc – inserting the rupture disc. • Wölbung und Dichtflächen der Berstscheibe auf Beschädigungen prüfen. do not use this repture disk! Auspacken der Berstscheibe 7. 926 00120 174 L Note: Always store rupture discs on clean surfaces and such that the convexity points upward. Never store other objects on top of rupture discs.

tightening torques. Dabei auf die genaue Zentrierung der Berstscheibe achten. SL-Sicherungen [=> 7. • Inspect and clean sealing surfaces and O-ring nut. • Dichtflächen und O-Ring-Nut inspizieren und reinigen. • Berstscheibe auf der gesäuberten Einbaustelle zentrisch zu den Bohrungen im Anlagenteil und so positionieren. • Die entsprechenden Schrauben in die vorgesehenen Bohrungen einschrauben und fingerfest anziehen. Maintain a precise centring of the rupture disc.17. Use only O-rings which meet the exact specifications. • Evenly tighten the screws diagonally in pairs. • Position the rupture disk on the cleaned installation surface central to the bores in the unit and in such a way that the curved surface of the rupture disk points towards the gas compartment.7. Q Q 7-48 Schraubverbindungen. und zwar kreuzweise ansteigend mit einem Drehmoment von zuerst 25 %. den Adapterring oder die Umlenkhaube auflegen. Beim Auflegen der Umlenkhaube vorgesehene Ausblasrichtung beachten. locking tabs [=> 7. then 75% and finally 100% of the required torque. Bei ungenügender Zentrierung wird die Berstscheibe möglicherweise beschädigt! • Insert the provided screws into the borings and tighten by hand.17.2 Einbau der Berstscheibe 7. Anziehdrehmomente. ensure that the blow-out direction is correct. • Compare identification of the rupture disc to the productspezification. dann 50 % und 75 % und letztlich 100 % des in Abhängigkeit von Gewindegröße und Materialfestigkeit vorgegebenen Drehmomentes. When fitting the offset canopy.22] 926 00120 174 L . the adapter ring or the offset canopy.2 Inserting the rupture disc • Kennzeichnung der Berstscheibe mit der Produktspezifikation vergleichen.22] Bolted joints. which will depend on the thread size and the strength of the material involved. fit the ring. Inadequate centering can damage the rupture disc! • Schrauben mit einem Drehmomentschlüssel gleichmäßig anziehen. Depending on the design of the rupture diaphragm assembly. Ausschließlich O-Ringe entsprechend Spezifikation verwenden. starting with a torque of 25% and increasing to 50%. Je nach Ausführung des Berstplattenanbaus den Ring. daß die Wölbung der Berstscheibe in Richtung Gasraum zeigt.

Basisinformationen: Basic information: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0.23] 7. and constitutes a summary thereof. follow instructions for use of cleaning agents carefully! Nachfolgend aufgeführte Reinigungsmittel sind für Reinigungsarbeiten bei der Montage und der Instandhaltung zugelassen.1 W Cleaning agents Warning Die Reinigungsmittel sind teilweise wassergefährdend und/oder leichtentzündlich.1 W Reinigungsmittel Warnung Safety Instructions [=> 0. cleaning agents to be used cleaning equipment to be used cleaning work disposal of cleaning agents and equipment. Die Auswahl wurde den Herstellerdatenblättern entnommen und ermöglicht eine Erstinformation.7.18.18 Reinigung 7. Ethanol (Spiritus) / Isopropanol – Lösemittel. Kluthe Kluthe 926 00120 174 L not smoke or approach with a naked flame. die von div.18 Cleaning Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen This section contains a detailed description of – – – – – – – – die zu verwendenden Reinigungsmittel die einzusetzenden Reinigungsgeräte die Reinigungsarbeiten die Entsorgung der Reinigungsmittel und Reinigungsgeräte. beim Arbeiten in Behältern Maßnahmen zum Explosionsschutz treffen! Haku 5067 Haku 5067 Fa.2] Advice on handling SF6 [=> 7. of the cleaning agents are harmful to water and/or highly flammable. Erforderlichenfalls sind weitere Informationen über die zuständige Siemens-Vertretung oder direkt beim Hersteller abzufordern.2] Hinweise zum Umgang mit SF6 [=> 7. • • Zum Schutz der Beschäftigten und der Umwelt Produktbeschreibungen und Sicherheitsdatenblätter der Reinigungsmittel beachten! the interests of personnel safety and of protecting the environment. take adequate precautions to prevent explosions! 7-49 . The following cleaning agents for work done during installation and maintenance may be used. not a substitute for the manufacturer's information. when working in vessels.18. The selection was made from manufacturer's data sheets. Herstellern vertrieben werden – Leichtflüchtige Lösemittel für Isolierteile in SF6-Räumen – Gießharzteile werden beim Abreiben mit angefeuchteten Tüchern nicht elektrostatisch aufgeladen Ethanol (Spirit) / Isopropanol – Solvents available from various manufacturers H H Hinweis: – readily volatile solvents for insulating components in SF6 compartments – castresin components are not electrostaticilly charged when rubbed with cloths moistened therein Note: Leichtentzündliches Lösemittel Highly inflammable solvents • • Nicht rauchen oder mit offener Flamme in die Nähe kommen. If necessary. sie ersetzt nicht die Herstellerinformation.23] 7. further information should be obtained from the appropriate Siemens office or from the manufacturer.

Aral Aral 4005.2 Cleaning equipment Reinigungspapier Lint-free paper Zum Auftragen und Abwischen flüssiger Reinigungsmittel fusselfreies Reinigungspapier für einmaligen Gebrauch verwenden.g. z. 7-50 926 00120 174 L . Cloths or brushes must not be used for the interior of metal-enclosed gas-insulated switchgear. Shell Essovarsal 60. “A-Tork” (supplier: Mölnlycke) to apply or remove cleaning agents. Fa. nor for parts of switchgear which are to carry high-voltage in subsequent operation. Use lint-free paper e. Esso Essovarsal 60. H H Hinweis: Reinigungspapier nur einmalig verwenden. “A-Tork” (Hersteller: Firma Mölnlycke). Shell Shellsol D60. Aral Haku 1025 / 920. Fa. gasisolierten Schaltanlagen und für Teile von Hochspannungsschaltgeräten. Kluthe Haku 1025 / 920.2 Note: Reinigungsgeräte not smoke or approach with a naked flame! Slightly water-contaminant fluids 7. take adequate precautions to prevent explosions! Slightly water-contaminating fluid Kaltreiniger auf Kohlenwasserstoffbasis (HKW-frei) agents on hydrocarbon base (no halogenated hydrocarbons) Shellsol D60. Putzlappen Cloths and brushes Pinsel und Putzlappen sind für das Innere von metallgekapselten. beim Arbeiten in Behältern Maßnahmen zum Explosionsschutz treffen! Schwach wassergefährdende Flüssigkeit not smoke or approach with a naked flame.18. when working in vessels. Pinsel.B.18. Fa. Fa. die später im Betrieb Hochspannung führen. Esso Aral 4005. Note: Each paper is only to be used once. Kluthe – Schwerflüchtige Lösemittel für lackierte Teile und Metallteile außerhalb von SF6-Räumen – Low-volatility solvents for painted and metal parts outside SF6 compartments H H Hinweis: Brennbare Lösemittel (nicht kennzeichnungspflichtig nach EG-Listen) Combustible solvents (no EC labelling requirement) • • Nicht rauchen oder mit offener Flamme in die Nähe kommen! Schwach wassergefährdende Flüssigkeiten 7. nicht zulässig.D-Heidelberg D-Heidelberg – Leichtflüchtiges Lösemittel für Isolierteile in SF6Räumen – Gießharzteile werden beim Abreiben mit angefeuchteten Tüchern nicht elektrostatisch aufgeladen – readily volatile solvent for insulating components in SF6 compartments – castresin components are not electrostaticilly charged when rubbed with cloths moistened therein H H Hinweis: Note: Entzündliches Lösemittel Inflammable solvents • • Nicht rauchen oder mit offener Flamme in die Nähe kommen.

• Mit dem Staubsauger losen Staub sowie kleine Fremdkörper u. equipment and process to be used. Hochdruckreiniger sind für Anlagenteile in Innenräumen grundsätzlich nicht zulässig! High pressure cleaners must not be used on switchgear components located indoors under any circumstances! Reinigungsarbeiten 7.18. The nozzles may be made of rubber or plastic. Staubsauger Vacuum cleaners Die Verwendung von Staubsaugern ist grundsätzlich erlaubt. Cloths and brushes may be used outside the gas compartments. da sie Borsten verlieren können.3 Cleaning work Ort und Art der Verschmutzung bestimmen die einzusetzenden Reinigungsmittel und -geräte sowie die Verfahren. 926 00120 174 L 7-51 .3 Hinweis: Note: Berstscheiben sowie ihre unmittelbare Umgebung nicht mit einem Hochdruckreiniger behandeln . H H Hinweis: Bürsten sind nicht zulässig. Rohre und Düsen müssen aus Kunststoff sein.Gefahr der Beschädigung der Berstscheibe! Do not treat rupture discs and their immediate vicinity with a high pressure cleaner. Hochdruckreiniger High pressure cleaner Die Verwendung von Hochdruckreinigern ist für Anlagenteile im Freiluftbereich bei Beachtung des nachfolgenden Hinweises grundsätzlich erlaubt. Note: Brushes are not allowed owing to the risk of loosing bristles. Düsen können auch aus Gummi gefertigt sein.18. sind zum Schutz der Gesundheit Vorsorgemaßnahmen zu treffen. Innenräume der Gehäuse sowie äußere Flächen mit losem Staub sowie kleinen Fremdkörpern Internal spaces of the housing and outer surfaces with loose dust and light foreign matter H H Hinweis: Note: Sollte nach wiederholten schweren Kurzschlußabschaltungen Schaltstaub zu erwarten sein. remedial measures must be taken for health reasons. provided that no lint or bristles find their way into the gas compartments under any circumstances. Risk of damaging the rupture disc. Schläuche. • Use a vacuum cleaner to remove loose dust and light foreign matter from smooth surfaces and from inside housings. The location and nature of contamination determine the cleaning agent(s). H H 7.Pinsel und Putzlappen dürfen ausnahmsweise außerhalb der Gasräume eingesetzt werden. wenn auch unter ungünstigen Umständen keine Fusseln oder Pinselborsten in die Gasräume gelangen können. If switching dust is to be expected after repeated heavy short-circuit tripping. The use of high pressure cleaners on switchgear components located outdoors is allowed providing the following note is considered. Vacuum cleaners may be used if the tubes and nozzles are made of plastic. von glatten Flächen und aus Gehäusen entfernen.ä.

• Select a cleaning agent/solvent which is suitable for use in SF6 gas compartments. • Mit fusselfreiem Papier nachwischen. • Select a cold-action. • Ein für den Einsatz in SF6-Gasräumen geeignetes Reinigungs-/Lösemittel auswählen.B. • Fusselfreies Papier mit dem Reinigungsmittel anfeuchten und die zu reinigende Fläche abreiben. Kleinteile ggf. Reinigungsmittel nicht in Öffnungen und Spalten gelangen lassen. • Bei Anwendung in Behältern für gute Durchlüftung sorgen. • Dampen lint-free paper with the cleaning water and rub down the surfaces to be cleaned. Tropffrei arbeiten. Do not spill any drops of the cleaning agent and do not allow it to get into openings or cracks. Do not spill any drops of the cleaning agent and do not allow it to get into openings or cracks. Runddichtringe jedoch nicht tauchen. hydrocarbon-based cleaning agent. 7-52 926 00120 174 L . Runddichtringe O-Rings • Wie oben. but do not immerse the round sealing rings.und Explosionsgefahr Fire and explosion hazard Nicht rauchen und nicht mit offener Flamme in die Nähe kommen ! No smoking. Immerse small parts if necessary. • Dampen lint-free paper with the cleaning agent and rub down the surfaces to be cleaned. • Do not smoke and do not approach with a naked light. flüssigen Haushaltsreiniger (z. • Fusselfreies Papier mit dem Reinigungsmittel anfeuchten und die zu reinigende Fläche abreiben. be sure to provide good through ventilation. such as Pril. • Dissolve a mild liquid domestic cleaning agent. Pril) versetzen. Do not spill any drops of the cleaning agent and do not allow it to get into openings or cracks. • Fusselfreies Papier mit dem Reinigungsmittel anfeuchten und die zu reinigende Fläche abreiben. • As above. Tropffrei arbeiten. Reinigungsmittel nicht in Öffnungen und Spalten gelangen lassen. Reinigungsmittel nicht in Öffnungen und Spalten gelangen lassen. Tropffrei arbeiten. Leicht verschmutzte äußere Flächen Lightly soiled outer surfaces • Warmes Wasser mit einem milden. tauchen. • Dampen lint-free paper with the cleaning water and rub down the surfaces to be cleaned. • Where closed vessels are concerned. in warm water. • Wipe off with lint-free paper.Isolierteile in SF6-Gasräumen Insulated parts in the SF6 gas compartments W W Warnung Warning Feuer. no naked lights ! • Einen Kaltreiniger auf Kohlenwasserstoffbasis auswählen. Gefettete oder mit Korrosionsschutzmitteln geschützte äußere Flächen oder Teile Outer surfaces or parts that have been greased or treated with anti-corrosion agents W W Warnung Warning Feuer.und Explosionsgefahr Fire and explosion hazard • Nicht rauchen und nicht mit offener Flamme in die Nähe kommen.

18. Pinsel und Putzlappen sowie ggf. brushes. verschmutzte Reinigungsmittel entsprechend Landesvorschriften entsorgen.7.4 Disposal Reinigungspapier nur einmal benutzen! Use the cleaning paper once only! Verwendetes Reinigungspapier. Dispose of used cleaning paper.18. cleaning cloths and dirty solvent in confirmity with national regulations. 926 00120 174 L 7-53 .4 Entsorgung 7.

7-54 926 00120 174 L .

Nachfolgend beschriebene Maßnahmen verhindern zuverlässig die Korrosion der Schaltanlage oder von Teilen der Schaltanlage über ihre gesamte Lebensdauer. greasing and oiling Dieser Abschnitt informiert im einzelnen über This section contains detailed information on – die durchzuführenden Korrosionsschutzarbeiten – die Eigenschaften und die Verwendung der einzusetzenden Korrosionsschutzmittel – die im Rahmen der Wartung zu ergänzenden Fette und Öle – die Eigenschaften und die Verwendung dieser Fette und Öle. Eine Prinzipdarstellung unterstützt die Angaben visuell (je nach Anlagenart kann die Ausführung geringfügig von der zeichnerischen Darstellung abweichen). 7. both of which have been treated with Tectyl beforehand.1 Sicherheitshinweise [=> 0. This avoids maintenance work as a result of corrosion and consequent impairment of operation. 926 00120 174 L Note: Tapped holes for pressurized containers.1. In the context of installation and maintenance.19 Corrosion protection. Angegeben werden der Ort der Korrosionsschutzmaßnahme und die einzelnen Arbeitsschritte. die beide zuvor mit Tectyl behandelt wurden. Anti-corrosion measures are implemented at the factory prior to shipment of the switchgear.19.7. 7-55 . Dadurch werden korrosionsbedingte Instandhaltungsmaßnahmen und damit verbundene Einschränkungen des Betriebes vermieden. Fetten und Ölen 7. which remain open after assembly. must be closed off with a hot-galvanized screw and a washer.19. The place where such anti-corrosive measures are to be taken and the individual work steps are described. A diagram provides a visual aid (depending on the design of the switchgear system.1.2] Apply anti-corrosion agent Der Korrosionsschutz wird im Werk vor der Auslieferung der Schaltanlage durchgeführt. H H Hinweis: Gewindebohrungen für Druckbehälter.1 Übersicht über die durchzuführenden Korrosionsschutzarbeiten 7.19 Korrosionsschutz.1 Overview of anti-corrosive measures to be taken Nachfolgend sind die bei der Montage und Instandhaltung auszuführenden Korrosionsschutzarbeiten dargestellt. The measures described in the following reliably prevent corrosion of the switchgear or of parts thereof throughout its service life. – corrosion prevention work to be done – properties and use of anti-corrosion agents Basisinformationen: Basic information: Q Q 7. The following shows the work to be done in the context of installation and maintenance. its appearance may differ slightly from the illustration).1 Safety Instructions [=> 0.19. zu verschließen. die nach der Montage offen bleiben. sind mit einer feuerverzinkten Schraube und einer Unterlegscheibe.2] Korrosionsschutz durchführen – additional greases and oils to be used during maintenance – properties and use of these greases and oils.19. further anti-corrosion measures must be taken on modular assemblies to be installed outdoors. 7. Im Rahmen der Montage und Instandhaltung sind darüber hinaus für im Freien eingesetzte Baugruppen weitergehende Korrosionsschutzmaßnahmen durchzuführen.

Überzug für den inneren Bereich B (nur beim Herstellen der Flanschverbindung) ---- "Trost Multifunktionöl" coating for inner area B (only when making the flanged connection) Schrauben vor dem Einsetzen mit „Molykote Longterm 2“ fetten. im Freien 7-56 Grease bolts with "Molykote Longterm 2" before inserting.Überzug für den inneren Bereich B (nur beim Herstellen der Verbindung) ---- "Trost Multifunktionöl" coating for inner area B (only when connecting) Schrauben vor dem Einsetzen mit „Molykote Longterm 2“ fetten. outdoor 926 00120 174 L . Interior A ––– „Tectyl 506“ . ****** Farbanstrich mit Pinsel oder Rolle auftragen (zuvor überflüssiges Korrosionsschutzmittel entfernen und die Oberfläche vollständig reinigen) Fig. 1 Anti-corrosion procedures for bare metal surfaces of flanges and covers without/with attachment. Innenraum B Grease bolts with "Molykote Longterm 2" before inserting. Fig.Überzug für den äußeren Bereich A (Außen. inside of the hole and washer before fitting) ---- „Trost Multifunktionsöl“ .und Innenseite des Flansches. inside of the hole and washer before fitting) ---- „Trost Multifunktionsöl“ . ****** apply top coat with brush or roller (remove excess anti-corrosive agent and thoroughly clean the surface beforehand) Fig. 1 Korrosionsschutzbehandlung der metallisch blanken Flächen von Flanschen und Deckeln ohne/mit Anbau. Fig. Innenseite der Bohrung und Unterlegscheibe vor dem Auflegen) ––– "Tectyl 506" coating for external area A (Outside and inside of the flange.B A ––– „Tectyl 506“ . Innenseite der Bohrung und Unterlegscheibe vor dem Auflegen) ––– "Tectyl 506" coating for external area A (Outside and inside of the flange.Überzug für den äußeren Bereich A (Außen. 2 Corrosion protection-treatment of metal surfaces of flanges and covers without attachment. 2 Korrosionsschutzbehandlung der metallisch blanken Flächen von Flanschen und Deckeln ohne Anbau.und Innenseite des Flansches.

. 4 Berstscheibe im Freien (Wetterschutzhaube geschnitten dargestellt) 926 00120 174 L 3 3) Inspect weather-protection cowl for damage and ensure that stopper on downwards hanging weather-protection cowl is removed After fitting...Überzug für den äußeren Bereich A . 3 Anti-corrosion agent applied to the bare metallic surfaces of flanges and covers with angular attachment. 3 Korrosionsschutzbehandlung der metallisch blanken Flächen von Flanschen und Deckeln mit Winkelanbau... 4 Rupture disk outdoors (weather-protection cowl shown in section) 7-57 .Überzug für den inneren Bereich B – – – Tectyl 506 . paint the outside of the rupture disk with "Tectyl 506" Fig.Trost Multifunktionsöl .coating for external area A . daß Stopfen bei nach unten hängender Wetterschutzhaube entfernt ist 2 Berstscheibe nach dem Einbau außen mit „Tectyl 506“einstreichen 3 Fig. outdoors on frames 2 2) 2 3 Wetterschutzhaube auf Beschädigung prüfen und sicherstellen. im Freien an Gerüsten Fig.B A 1) – – – Tectyl 506 ..Trost Multifunktionöl coating for inner area B 1) Bohrung im Winkel bei eingesetzter Schraube voll mit Sikaflex 221 ausfüllen 1) With bolt in place. fill hole in bracket with Sikaflex 221 ***** zweiten Farbanstrich auftragen ******apply second topcoat Grease bolts with „Molykote Longterm 2“ before inserting Schrauben vor dem Einsetzen mit “Molykote Longterm 2” fetten Fig.

mit „Sikaflex 221“ abdichten und mit „Finalux“ überstreichen 6) Fig... 5 Antriebswellen der Motorantriebe und Koppelstellen..----- „Tectyl 506“ auftragen Fig.Applying "Tectyl 506" Fig. 6 Expansion joint outdoors 926 00120 174 L . mit „Sikaflex 221“ 5) 6 abdichten und mit „Finalux“ überstreichen nach dem Anbau die 4 Stromschienen entfetten. 5 Motor operating shafts of motor drives and couplings.. degrease. seal with "Sikaflex 221" and paint with "Finalux" Fig. im Freien . degrease the 4 busbars. seal with "Sikaflex 221" and paint with "Finalux" After fitting. 6 Kompensator im Freien 7-58 Before fitting the 2 retaining plates. outdoors 5 6 5 vor dem Anbau der 2 Haltebleche entfetten.

1. nach dem Verdunsten des Benzins verbleibt ein dünner Ölfilm – temporärer Korrosionsschutz für Innenraumbeanspruchung – Anti-corrosive oil (approx. Trost D-Neumünster D-Neumünster – Korrosionsschutzöl (ca. Sie ersetzt nicht die Herstellerinformation. 22%). gesundheitsschädlich (mindergiftig) und/oder wassergefährdend. • • Zum Schutz der Beschäftigten und der Umwelt Produktbeschreibungen und Sicherheitsdatenblätter der Korrosionsschutzmittel beachten! Die folgende Auswahl der wichtigsten Stoffdaten wurde den Herstellerdatenblättern entnommen und ermöglicht eine Erstinformation. If necessary. sind weitere Informationen über die zuständige Siemens-Vertretung oder direkt beim Hersteller abzufordern. Some anti-corrosive agents are highly flammable. Trost Multifunktionsöl Trost Multifunktionöl Fa. further information should be obtained from the appropriate Siemens office or from the manufacturer. Ggf. – Wax-like anti-corrosion agents H H Hinweis: – temporary anti-corrosion protection for outdoor conditions – neutral towards all metal surfaces. and constitutes a summary thereof. 22%).1.und Dichtmittel 7. In the interests of personnel safety and of protecting the environment.7. hazardous to health (toxic) and/or harmful to water. Note: Im Verarbeitungszustand entzündlich Inflammable when in a workable state • • Nicht rauchen oder mit offener Flamme in die Nähe kommen! Schwach wassergefährdende Flüssigkeit 926 00120 174 L Do not smoke or approach with a naked flame! Slightly water-contaminating fluid 7-59 . Valvoline Valvoline D-Hamburg D-Hamburg – wachsartiges Korrosionsschutzmittel. Kunststoffe und Gummiteile nicht an.19.2 Vorgeschriebene Korrosionsschutz.19. gelöst in Benzin – temporärer Korrosionsschutz für Freiluftbeanspruchung – verhält sich gegenüber allen Metalloberflächen neutral und greift Lacke.2 Prescribed anti-corrosion and sealing agents V V Vorsicht Attention Die Korrosionsschutzmittel sind teilweise leichtentzündlich. does not attack paint. O. dissolved in gasoline – good coverage: thin oil film remains after the gasoline has evaporated – temporary anticorrosion protection for indoor conditions H H Hinweis: Note: Im Verarbeitungszustand entzündlich Inflammable when in a workable state • • Nicht rauchen oder mit offener Flamme in die Nähe kommen! Wassergefährdende Flüssigkeit Do not smoke or approach with a naked flame! Water-contaminant fluids Tectyl 506 Tectyl 506 Fa. plastics or rubber. follow instructions for use of anti-corrosive agents carefully! The following selection was made from manufacturer's data sheets. gelöst in Benzin – gute Kriechfähigkeit. it is not a substitute for the manufacturer's information. Trost O.

Sie ersetzt nicht die Herstellerinformation.3 Vorgeschriebene Lacke 7. Mankiewicz Mankiewicz company D-Hamburg D-Hamburg – Lufttrocknender Kunstharzlack zum Ausbessern von Lackschäden von Außenflächen – Air-drying synthetic resin varnish for repairing damage to painted surfaces outdoors.Sikaflex . • • Zum Schutz der Beschäftigten und der Umwelt Produktbeschreibungen und Sicherheitsdatenblätter der Lacke beachten! Die folgende Auswahl der wichtigsten Stoffdaten wurde den Herstellerdatenblättern entnommen und ermöglicht eine Erstinformation.1. further information should be obtained from the appropriate Siemens office or from the manufacturer. and constitutes a summary thereof. Mankiewicz Mankiewicz company D-Hamburg D-Hamburg – In Verbindung mit Seevenax Härter 125 bei Raumtemperatur härtender 2-Komponenten-Epoxidharzlack zum Ausbessern von Lackschäden in SF6Räumen – Together with Seevenax hardener 125. Finalux Decklack Finalux coating varnish Fa. it is not a substitute for the manufacturer's information. sind weitere Informationen über die zuständige Siemens-Vertretung oder direkt beim Hersteller abzufordern.19.221 Fa.221 Sikaflex . In the interests of personnel safety and environmental protection. H H Hinweis: Note: Entzündlich und mindergiftig Inflammable and slightly toxic • • Nicht rauchen oder mit offener Flamme in die Nähe kommen! Wassergefährdende Flüssigkeit Do not smoke or approach with a naked flame! Water-contaminant fluids Seevenax Schutzlack 112 Seevenax protective varnish 112 Fa.1. 2-component epoxy resin varnish hardening at room temperature. Some of the paints are flammable and contaminate water. If necessary. for repairing damaged paintwork in SF6 compartments 7-60 926 00120 174 L . read and pay attention to the product instructions and safety data for the paints! The following selection was made from manufacturer's data sheets. Sika Chemie Sika Chemie D-Stuttgart D-Stuttgart – Einkomponenten-Dichtmasse auf Polyurethan-Basis – Single-component sealing agent on polyurethane base H H Hinweis: Note: Enthält Isocyanate Contains isocyanates • • Berührung mit den Augen und der Haut vermeiden Avoid contact with eyes and skin 7. Ggf.3 Prescribed paints V V Vorsicht Attention Die Lacke sind teilweise entzündlich und wassergefährdend.19.

In order to minimize friction losses and wear of moving parts.2 Note: Fetten und Ölen Do not smoke or approach with a naked flame! Slightly water-contaminating fluid 7. and to ensure free movement of bolted joints for the entire working life of the switchgear.19. the following must be used: H H Hinweis: Alle nachfolgenden Fette und Öle sind wassergefährdende Flüssigkeiten bzw. Stoffe. im Rahmen der Wartung zu ersetzen oder zu ergänzen. 926 00120 174 L Note: All the following greases and oils are substances or liquids that are hazardous to water. In particular. Mankiewicz Mankiewicz company D-Hamburg D-Hamburg – Härterkomponente für Seevenax Schutzlack 112 – Hardener component for Seevenax protective varnish 112 H H Hinweis: Note: Entzündlich und mindergiftig Inflammable and slightly toxic • • Nicht rauchen oder mit offener Flamme in die Nähe kommen! Wassergefährdende Flüssigkeit Do not smoke or approach with a naked flame! Water-contaminant fluids Schuppenpanzer K Zinkschutz Schuppenpanzer K zinc protection Fa. 7-61 . Die Fette und Öle sind ggf.19.2 Greasing and oiling Zur Minimierung der Reibungsverluste und des Verschleißes von bewegten Teilen sowie zur Sicherung der Leichtgängigkeit von Verschraubungen über die gesamte Lebensdauer der Schaltanlage werden in Abhängigkeit von Beanspruchung und Material Fette und Öle eingesetzt.H Hinweis: H Note: Entzündlich und mindergiftig Inflammable and slightly toxic • • Nicht rauchen oder mit offener Flamme in die Nähe kommen! Wassergefährdende Flüssigkeit Do not smoke or approach with a naked flame! Water-contaminant fluids Seevenax Härter 125 Seevenax hardener 125 Fa. Fritze Fritze company D-Berlin D-Berlin – Lufttrocknende Zinkstaubfarbe zum Ausbessern von Zinkschäden – Air-drying zinc dust paint for repairs to zinc surfaces H H Hinweis: Entzündlich und mindergiftig Inflammable and slightly toxic • • Nicht rauchen oder mit offener Flamme in die Nähe kommen! Schwach wassergefährdende Flüssigkeit 7. Im einzelnen sind zu verwenden: In the course of maintenance the oils and greases must be renewed or replenished when required. lubricating greases and oils must be applied according to the anticipated stress to which the materials are subjected.

1 For all lubricating points and nonhot-galvanized bolts. Shell Shell D-Hamburg D-Hamburg – Vaseline als Kontaktschutzfett oder als Montagehilfe für O-Ringe – Vaseline as contact protecting grease or as an aid for O-ring assembly 7-62 926 00120 174 L .19.und Stromschienenverschraubungen 7.19.19. Shell Shell D-Hamburg D-Hamburg – Schmieröl auf Mineralölbasis mit Wirkstoffzusätzen – Lubricating oil on mineral oil base with additional materials 7.3 For the threads of all hot-galvanized bolts Molykote Longterm 2 plus Molykote Longterm 2 plus Fa.2.7. earthing bar and busbar bolted connections SHELL VASELINE 8420 oder SHELL COMPOUND S 6800 SHELL VASELINE 8420 or SHELL COMPOUND S 6800 Fa.2 For sealing rings and anti-friction bearings of the SF6 shaft seal on the corner gears and on the operating mechanism Isoflex Topas L32 Isoflex Topas L32 Fa.2. sofern kein anderes Schmiermittel vorgeschrieben ist 7. Klüber Lubrication Klüber Lubrication D-München D-München – Hochgeschwindigkeits-/Tieftemperaturfett auf Mineralölbasis mit Li-Ca-Seife als Dickungsmittel – High-speed / low-temperature grease on mineral oil base with Li-Ca soap as thickener 7.5 For O-rings and termination faces of high-voltage lines.19.1 Für alle Schmierstellen und alle nicht feuerverzinkten Schrauben.2.19. provided no other lubricant is specified Centoplex 24 DL Centoplex 24 DL Fa.2. Gelenke. Dow Corning Dow Corning D-München D-München – Fett auf Mineralölbasis mit Li-Seife als Dickungsmittel sowie Molybdändisulfid zur Erhöhung des Druckaufnahmevermögens – grease on mineral oil base with Li soap as thickening agent and molybdenum disulphide for increasing the pressure absorption capacity 7.2.19. Erdungs. articulated joints.2.4 For hinges. bolted and fixed contacts.19.19.2. alarm switch shafts Shell Tellus Öl 32 Shell Tellus Oil 32 Fa. Klüber Lubrication Klüber Lubrication D-München D-München – Hochgeschwindigkeits-/Tieftemperaturfett auf Mineralölbasis mit Li-Ca-Seife als Dickungsmittel – High-speed / low-temperature grease on mineral oil base with Li-Ca soap as thickener 7.4 Für Scharniere.19.2.5 Für Runddichtringe und Anschlußflächen für Hochspannungsleitungen sowie Schraubund Festkontakte.2 Für Radialdichtringe und Wälzlager der SF6-Wellendichtung am Umlenkgetriebe und am Antrieb 7.2.2.3 Für die Gewinde aller feuerverzinkten Schrauben 7. Meldeschalterwellen 7.19.

20 Federspeicherantrieb abbauen 7. Die Blockiervorrichtung ist zu verwenden.und Ausschaltfeder nur unter Verwendung der Federspannvorrichtung entspannen. wenn im Schadensfall der Antrieb abgebaut werden muß. • The spring tensioning device must always be used when relieving the closing and breaking springs.5] W Warning Der Federspeicherantrieb speichert ein hohes Energiepotential.2] Circuit-breaker [=> 2. section describes how to dismantle the spring-storedenergy mechanism using the blocking device. 926 00120 174 L 7-63 . • Federspeicherantrieb nur unter Verwendung der Blokkiervorrichtung abbauen.2] Leistungsschalter [=> 2. but where it is not possible to first relieve the breaking spring. • Ein. • Work on the spring-stored-energy mechanism must be carried out by qualified and trained personnel only. Basisinformationen: Basic information: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0. The blocking device must be used if the energy mechanism needs to be dismantled due to damage. The spring-stored-energy mechanism stores a high energy potential which can represent a threat to the life and health of personnel if it is released in an uncontrolled manner. • The blocking device must be used when dismantling the spring-stored-energy mechanism. das bei Freisetzung durch unkontrollierte Auslösung Leben und Gesundheit von Personen gefährden kann.5] W Warnung Safety Instructions [=> 0.20 Dismantling the springstored-energy mechanism Dieser Abschnitt beschreibt das Abbauen des Federspeicherantriebes unter Benutzung der Blockiervorrichtung. for example by operating the release device.7. ohne daß die Ausschaltfeder vor dem Abbau zum Beispiel durch Betätigen der Auslöser entspannt werden kann. • Arbeiten am Federspeicherantrieb nur durch qualifiziertes und unterwiesenes Personal.

• Koppelbolzen [6] entfernen und bereitlegen. Various kinds of spacer bolts and spindles are used depending on the type of equipment.1 Structure of the blocking device The blocking device consists of the holder [1]. • Twist the spindle [4] into the spindle nut [2]. die zum Anbauen der Blockiervorrichtung am Antrieb benötigt werden. Fitting the blocking device • Oberes Blech des Antriebsschrankes abbauen. 1 Locking bolt Für unterschiedliche Anlagentypen kommen unterschiedliche Abstandsbolzen und Spindeln zur Anwendung. • turning the spindle. • Spindel durch Verdrehen so einstellen. • Remove the upper panel of the drive cabinet. • Abstandsbolzen [3] in den Federspeicherantrieb einschrauben. für den sie eingesetzt werden dürfen. adjust it so that the bore hole in the connecting rod [7] of the breaking spring is at the same height as the hole in the spindle head [5].1 Aufbau der Blockiervorrichtung Die Blockiervorrichtung besteht aus der Aufnahme [1].20. • Screw the spacer bolts [3] into the spring-stored-energy mechanism. der Spindelmutter [2]. • Spindel [4] in die Spindelmutter [2] eindrehen. the four spacer bolts [3] and the spindle [4] with the spindle head [5] and the coupling bolt [6]. • Remove the coupling bolt [6] and keep it to hand. the spindle nut [2].2 7.20. • Fit the holder with the spindle and screw the four screws of the holder into the spacer bolts. daß sich die Bohrung in der Pleuelstange [7] der Ausschaltfeder auf gleicher Höhe mit der Bohrung des Spindelkopfes [5] befindet. 1 2 3 4 5 6 1 2 3 4 5 6 Aufnahme Spindelmuttern Abstandsbolzen Spindel Spindelkopf Koppelbolzen 1 2 3 4 5 6 Holder Spindle nuts Spacer bolts Spindle Spindle head Coupling bolt Fig.20. 7. 7-64 926 00120 174 L . 7.2 Blockiervorrichtung anbauen For this reason.20. den vier Abstandsbolzen [3] sowie der Spindel [4] mit dem Spindelkopf [5] und dem Koppelbolzen [6]. the bolts and the spindles are marked with the names of the switchgear types with which they may be used. • Aufnahme mit Spindel aufsetzen und die vier Schrauben der Aufnahme in die Abstandsbolzen eindrehen. This provides access to recesses in the drive which are necessary for fitting the blocking device to the drive. 1 Blockiervorrichtung Fig.7. Damit werden Aussparungen im Antrieb frei. Die Bolzen und die Spindel sind deshalb mit dem Schaltanlagentyp gekennzeichnet.

1 2 3 4 5 6 7 1 2 3 4 5 6 7 Aufnahme Spindelmutter Abstandsbolzen Spindel Spindelkopf Bolzen Pleuelstange 1 2 3 4 5 6 7 Holder Spindle nut Spacer bolts Spindle Spindle head Bolt Connecting rod Fig. 2 Blocking device. • Remove the lower panel of the drive cabinet. • Insert the bolt through the hole in the spindle head and the hole in the connecting rod of the breaking spring and secure. • Unteres Blech des Antriebsschrankes abbauen. fitted • Pleuelstange zum Leistungsschalter entkoppeln. • Antriebsschrank komplett abbauen.• Bolzen durch die Bohrung des Spindelkopfes und die Bohrung in der Pleuelstange der Ausschaltfeder schieben und sichern. • Remove the blocking mechanism and the relieving mechanism. • Insert spring-tensioning device for relieving the closing and breaking springs. • Federspannvorrichtung zum Entspannen der Einund Ausschaltfeder einsetzen. • Blockiervorrichtung und Entspannvorrichtung abbauen. • Completely remove the drive cabinet. 2 Blockiervorrichtung. eingebaut Fig. • Disengage the connecting rod to the circuit-breaker. 926 00120 174 L 7-65 .

7-66 926 00120 174 L .

7. Examples The examples do not apply to any particular type of switchgear. Consequently. 1 Druck-Temperatur-Diagramm für verschiedene Gasdichten (SF6). which corresponds to a certain density. so muß nach einer interpolierten Dichtelinie gearbeitet werden. nicht jedoch die Dichte. durch Gasverlust die Gasdichte. even if this has not been stated in individual cases. auch wenn dies im Einzelfall nicht angegeben sein sollte.21 Druck-Temperatur-Diagramm für SF6 7. * bar kPa 700 7 600 6 500 5 400 4 300 3 200 2 100 1 — 30 * — 20 — 10 0 + 10 Überdruck * + 20 + 30 + 40 + 50 + 60 °C Gauge Fig. To get an accurate reading of the pressure gauge display. use the diagram. Fig. Diese Füllung hat dann eine bestimmte Dichte. 926 00120 174 L 7-67 . Anwendung gemäß nachfolgenden Beispielen. Zur richtigen Bewertung der Anzeige der Manometer ist deshalb das Diagramm heranzuziehen.21 Pressure-temperature diagram for SF6 Alle Angaben für Gasdrücke beziehen sich stets auf die Temperatur von + 20 °C. Liegen die Drücke zwischen zwei Linien konstanter Gasdichte. Damit liegen die zu einer bestimmten Gasdichte gehörenden Gasdrücke bei verschiedenen Temperaturen auf einer Kurve (Linie konstanter Gasdichte). If the temperature changes the gas pressure indicated by the gauge also changes. Beispiele Die Beispiele sind bewußt unabhängig von einem bestimmten Anlagentyp ausgewählt worden.g. After evacuation a gas compartment is filled with gas up to the prescribed rated filling pressure at + 20 °C. the gas pressures for various temperatures lie on a curve which is referred to as the line of constant gas density. All indications for gas pressures always assume a temperature of + 20 °C. 1 Pressure-temperature diagram for different SF6 gas densities. a different constant gas density curve is applicable. e. If pressure values lie between two lines of constant gas density an interpolated density line must be used. Ein Gasraum wird nach dem Evakuieren mit Gas bis zum vorgeschriebenen Nennfülldruck bei + 20 °C gefüllt. due to loss of gas. but not the density. Ändert sie sich jedoch z. The following examples demonstrate how it is to be used. so gilt dann eine andere Linie konstanter Gasdichte.B. Ändert sich nun die Temperatur. If the gas density should change. so ändert sich der vom Manometer angezeigte Gasdruck.

2 – 2.1. zu der bei + 20 °C ein Gasdruck von 2.4 bar (Überdruck) anzeigt. Answer: There has been no loss of gas because the value of 3. This density line covers a pressure of 3. Zu dieser Dichtelinie gehört bei + 32.5 °C.4 bar bezogen auf + 20 °C geführt hat. The pressure gauge indicates 3. Example Der im 2.8 bar =) 0. The gas loss found in the second example is to be made good by topping up the gas filling. Beispiel 3.5 °C der Druck 3. Der Nachfüllvorgang ist daher beendet.4 bar gauge. 7-68 926 00120 174 L . Answer: 3. The gas filling pressure at + 20 °C is 4 bar gauge. Das Manometer zeigt 3.5 bar bei – 5 °C liegt auf der Linie konstanter Gasdichte. Topping up must therefore stop when the pressure gauge indicates 3. Beispiel ermittelte Gasverlust soll durch Nachfüllen von Gas wieder ausgeglichen werden. welche bei + 20 °C zum Wert 4 bar gehört.5 °C and the pressure gauge indicates 3. wenn der Nachfüllvorgang beendet wird? Question: Which value must the pressure gauge indicate when topping up is completed? Antwort: Es muß solange Gas nachgefüllt werden. Frage: Ist die Anzeige in Ordnung oder ist Gasverlust eingetreten? Question: Is the indication in order or has a loss of gas occurred? Antwort: 3. Die Temperatur ist inzwischen auf + 32.4 bar referred to + 20 °C. 2.2 bar (Überdruck) gehört.4 bar at + 32.8 bar gehört.25 bar at + 50 °C. Answer: Topping up must proceed until the density line to which the value of 3. Frage: Ist die Anzeige in Ordnung oder ist Gasverlust eingetreten? Question: Is the indication in order or has a loss of gas occurred? Antwort: Es ist kein Gasverlust eingetreten. 3.5 bar at – 5 °C lies on the same line of constant gas density as 4 bar at + 20 °C. The pressure gauge indicates 3.2 bar gauge at + 20 °C belongs is reached.25 bar bei + 50 °C an. Example: Der Gasfülldruck bei + 20 °C beträgt 4 bar (Überdruck). zu der bei + 20 °C der Wert 3. The gas filling pressure at + 20 °C is 3.4 bar. wenn das Manometer 3.5 °C abgesunken.0 bar an. der Wert 3.8 bar = 0. Frage: Welchen Wert muß das Manometer anzeigen.2 bar gauge.0 bar. Beispiel 2.5 bar bei – 5 °C an.2 bar (Überdruck). Beispiel 1.8 bar at + 20 °C. Es ist ein Gasverlust eingetreten.2 – 2. das Manometer zeigt 3. The temperature has in the meantime dropped to + 32. bis die Dichtelinie erreicht wird. der zum Druckverlust von (3.25 bar at + 50 °C lies on the same line of constant gas density as 2. There has thus been a loss of gas amounting to 3. Das Manometer zeigt 3.5 bar at – 5 °C. Example Der Gasfülldruck bei + 20 °C beträgt 3.25 bar bei + 50 °C liegt auf einer Linie konstanter Gasdichte.

22. Refer to the following table for tightening torques. Bei unkontrolliertem Anzug Gefahr des Beschädigens oder Lockerns der Schraubverbindungen. der auf das vorgeschriebene Drehmoment eingestellt ist. Basisinformationen: Basic informations: Q Q 7. Hersteller Fa. they can malfunction and cause severe personal injury. H H Hinweis: Abweichende Angaben in Zeichnungen beachten.2] Assembling a bolted joint Für den Zusammenbau der Schaltanlage sind nur die mitgelieferten Schrauben und Muttern zu verwenden. daß bei der Montage Schrauben fehlen oder verloren gehen. Werte siehe nachfolgende Tabelle. SL-Sicherungen 7. Hersteller Fa.22 Schraubverbindungen. in case any are lost during assembly work. Note: Take heed of deviations in drawings. werden im Beipack einige Reserveschrauben mitgeliefert. Warning If unsuitable bolts are used. spare bolts must be ordered from the factory only. All bolted joints must be tightened with a torque wrench set to the prescribed tightening torque. For assembling the switchgear use only the bolts supplied.22.22 Bolted joints. Schmierung Lubrication Die Gewinde müssen vor dem Einschrauben gefettet werden. assembling a bolted joint identifying the strength class using locking tabs checking a bolted joint.1 Safety Instructions [=> 0. Als Schmiermittel sind zu verwenden: Bolt threads must be greased before use to reduce the effects of friction on the tightening torque to a minimum. Dow Corning – für alle anderen Schrauben “Centoplex 24”. Alle Schraubverbindungen müssen mit einem Drehmomentschlüssel. If the number of bolts supplied for the pressure vessels is insufficient.2] Herstellen einer Schraubverbindung 7.1 Sicherheitshinweise [=> 0. Für den Fall. Arbitrary tightening can result in damage due to loosening of bolted joints. Klüber Lubrication – for hot-galvanized bolts for housing flanges “Molykote-Longterm 2” from Dow Corning – for all other bolts “Centoplex 24” from Klüber Lubrication 926 00120 174 L 7-69 . Anziehdrehmomente. angezogen werden. Spare bolts are included in the accessories pack. Ersatzschrauben für Druckbehälter ausschließlich im Herstellerwerk beziehen. um das durch die Gewindereibung verursachte Drehmoment gegenüber dem Anziehdrehmoment vernachlässigbar klein zu halten. tightening torques.The following lubricants have to be used: – für feuerverzinkte Schrauben der Gehäuseflansche “Molykote-Longterm 2”. locking tabs Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen This section contains a detailed description of – – – – – – – – das Herstellen einer Schraubverbindung die Identifizierung der Festigkeitsklasse den Umgang mit SL-Sicherungen das Kontrollieren einer Schraubverbindung. W W Warnung Verwenden von ungeeigneten Schrauben kann zu Versagen der Schrauben und in der Folge zu schwerer Körperverletzung führen.7. wenn die mitgelieferten Ersatzschrauben nicht ausreichen.

falls eine Mutter vorhanden ist.8 10.5 8 ±1 8 ±1 8 ±1 M8 12 ± 2 20 ± 2 20 ± 2 20 ± 2 M 10 25 ± 3 40 ± 4 40 ± 4 40 ± 4 M 12 40 ± 4 70 ± 7 70 ± 7 70 ± 7 M 16 100 ± 10 170 ± 20 170 ± 20 170 ± 20 M 20 – 340 ± 30 340 ± 30 340 ± 30 M 24 – 600 ± 60 600 ± 60 600 ± 60 Thread sizes > M 24 7-70 see drawing data 926 00120 174 L .5 8 ±1 8 ±1 8 ±1 M8 12 ± 2 20 ± 2 20 ± 2 20 ± 2 M 10 25 ± 3 40 ± 4 40 ± 4 40 ± 4 M 12 40 ± 4 70 ± 7 70 ± 7 70 ± 7 M 16 100 ± 10 170 ± 20 170 ± 20 170 ± 20 M 20 – 340 ± 30 340 ± 30 340 ± 30 M 24 – 600 ± 60 600 ± 60 600 ± 60 Gewindegrößen > M 24 Siehe Zeichnungsangabe(n) Tightening torques Strengh class for general applications for pressurized containers 5.9 8.8 M6 6 ± 0. nach Festigkeitsklassen und Gewindegrößen geordnet (Nennwerte). greased threads and any nuts.6 8. The values apply to clean. Anziehdrehmoment Festigkeitsklasse für allgemeinen Einsatz für Druckbehälter 5.6 8. gefettete Gewinde und für Mutterseite. Tightening torques in Nm arranged according to strength class an thread size.9 8.Fastening elements for general use Befestigungselemente für allgemeinen Einsatz a) b) d) c) a) b) c) d) e) f) e) f) Gewindestift mit Innensechskant Senkschrauben mit Innensechskant Stiftschrauben Muttern Sechskantschrauben Zylinderschrauben mit Innensechskant a) b) c) d) e) f) Hex.8 M6 6 ± 0.8 10. 1 Befestigungselemente für allgemeinen Einsatz Fig. 1 Fastening elements for general use Anziehdrehmomente in Nm für Schraubverbindungen. socket head countersunk bolts Studs Nuts Hexagon bolts Cheese-head bolts with hexagon sockets Fig. socket head grub screws Hex. Die Werte gelten für saubere.

22.8) von Sechskantschrauben a) meist erhöht oder vertieft auf dem Schraubenkopf oder . b) .8 10. 2 An example of the strength class (here 8.g. Note: – If a nut is used the bolt must protrude at least one turn. . b) . . 10. . 4 Identification of strength class on studs H H Hinweis: – Wird eine Mutter verwendet. . 926 00120 174 L a) on the thread pint in figures. . b) .B. or .B. b) . b) . . . . vertieft auf der Zylinderfläche Fig. . 8. . vertieft auf einer Schlüsselfläche Fig. . 2 Kennzeichnung der Festigkeitsklasse (z.2 Identifizierung der Festigkeitsklasse Sechskantschrauben: 7. impressed on a flat Zylinderschrauben mit Innensechskant: Cheese-head bolts with hexagon sockets: a) b) Fig. . . . . .8 a) 9. b) . or . 7-71 . .22. ..7. . 4 Kennzeichnung der Festigkeitsklasse von Stiftschrauben a) auf der Gewindekuppe mit Zahlen oder . . Fig.9) von Zylinderschrauben mit Innensechskant a) meist erhöht oder vertieft auf der Kopfoberfläche oder . 3 Kennzeichnung der Festigkeitsklasse (z. 3 An example of the strength class (e.2 Identifying the strength class Hexagon bolts: a) b) Fig. . or . mit Symbolen..8) shown on hexagon bolts a) mainly raised or impressed on the top of the bolt head.9 b) Fig. with symbols.9) shown in cheese-head bolts with hexagon sockets a) mainly by raised or impressed figures on the top of the bolt. so muß die Schraube mindestens einen Gewindegang aus ihr herausragen. . 10. impressed on the side Stiftschrauben: Studs: Festigkeitsklasse / Symbol Strength class / Symbol 8.

• Alle Schrauben bzw. Angaben.8 tightening torques should be used. 926 00120 174 L .3 SL-Sicherungen Alle SL-Sicherungen sind auf richtigen Sitz und Korrosion zu untersuchen.8 angewendet werden. • Grease thread of bolt. 1.6582 (34CrNiMo6. • Scheiben entsprechend der Zeichnung verwenden. die in Aluminium eingeschraubt werden. – Schrauben und Überwurfmuttern von Rohrverschraubungen müssen gemäß den entsprechenden Abschnitten der Betriebsanleitung behandelt und angezogen werden. studs of SA540 Grade B23 / 24. Werkstoff-Nr. • Fit any washers as shown in the drawing.22. – For studs (conforming to DIN 833. dürfen nur die Anziehdrehmomente für Schrauben der Festigkeitsklasse 8. Die Momente der Muttern sind gemäß Tabelle anzuwenden. different tightening torques may be measured. Any special values given in the relevant illustration have precedence over the values in the table. Arbeitsfolge: Procedure: • Gewinde der Schrauben schmieren. – Für Druckbehälterverschraubungen (Flanschverschraubung bei Al-Behältern) und Schrauben. Stiftschrauben aus SA540 Grade B23/24. Tensile strength: 1000 N / mm2. If checked at a later stage.3 7. 836 and 939. 1.9 and above which are screwed into aluminium must be tightened only with torques for bolts of strength class 8. Bei einer späteren Kontrolle können abweichende Anziehdrehmomente gemessen werden. Muttern einer Verbindung mit Schlüssel leicht anziehen. – Bolts and cap nuts for pipe connections must be treated and tightened in accordance with the appropriate sections. Elongation: 12%) strength class 8.6 may be used. nuts. 12% Dehnung) gelten die Anziehdrehmomente der Festigkeitsklasse 8. Werte und Toleranzen müssen genau eingehalten werden. The torques to be used for the nuts are given in the table. 835. for example) only the tightening torques for bolts of strength class 5. Specifications. • Lightly tighten all bolts and any nuts at joints using a spanner. 7.9 und höher. values and tolerances must be strictly observed. – Für Stiftschrauben (zum Beispiel nach DIN 833. – Die mit vorgeschriebenem Anziehdrehmoment angezogenen Schraubverbindungen gewährleisten auch nach Setzerscheinungen noch ausreichenden Kontaktdruck.6582 (34CrNiMo6 mit 1000 N/mm2 Zugfestigkeit. 835. 7-72 Locking tabs All locking tabs must be inspected for proper fit and freedom from corrosion.– Für Schrauben der Festigkeitsklasse 10. Material No. • Schraubverbindung nach Vorschrift (Tabelle oder Zeichnung) mit eingestelltem Drehmomentschlüssel anziehen. Bei speziellen Angaben in der dazugehörigen Zeichnung haben diese Vorrang vor den Werten der Tabelle. • Tighten the bolted connection with a torque wrench set to the specified torque (given in table or illustration). Muttern.6 angewendet werden. 836 und 939) dürfen nur die Anziehdrehmomente für Schrauben der Festigkeitsklasse 5.22. – Bolted joints that have been tightened to the specified torques will still maintain sufficient contact pressure even after any settling. – For bolted joints for pressurised containers (flange connections on aluminium containers) and bolts. – Bolts of strength class 10.8.8.

4 Kontrollieren einer Schraubverbindung Checking a bolted joint Alle Schraubverbindungen wurden bei der Montage mit dem vorgegebenen Drehmoment angezogen.4 7.22. The bolted joints are to be checked as follows: • Den Drehmomentschlüssel auf das vorgeschriebene Drehmoment einstellen. Exposed moving parts are dangerous and can cause injury. 926 00120 174 L 7-73 . daß am Gerät keine Schalthandlungen durchgeführt werden können. 5 Locking tabs 7. Die Kontrolle der Schraubverbindunge(en) ist wie folgt durchzuführen: All bolted joints were tightened with the specified torque during assembly. wenn sichergestellt ist. W W Warnung Warning Bei bewegten. • Set the torque wrench to the specified torque. The torque values are listed in the table. Die Arbeiten dürfen nur durchgeführt werden. nicht abgedeckten Teilen besteht Verletzungsgefahr für Personen. 5 SL-Sicherungen Fig.Fig. • Den Drehmomentschlüssel aufsetzen und die Schraube fest anziehen. Work may be carried out only when the necessary measures have been taken to ensure that the equipment is disconnected and cannot be switched on again. Werte siehe Tabelle. Anlagenteile können beschädigt werden. • Apply the torque wrench to the bolt and tighten it.22. Parts of the equipment may also be damaged.

7-74 926 00120 174 L .

Dabei entstehen gasförmige niedere Schwefelfluoride und feste (staubförmige) Metallfluoride (sog. SF6 will not separate again. B. 926 00120 174 L 7-75 . odourless gas. At an ambient temperature SF6 is chemically and thermally stable.1 Physical and chemical properties Schwefelhexafluorid (SF6) ist ein farb. However. as well as hydrogen fluoride in the presence of moisture. Strömt SF6 aus einer SF6-Anlage aus.und Löschmittel. Gaseous low sulphur fluorides and solid metallic fluorides (in dust-form – known as switch dust) may thereby be produced. pungent smell. stechenden Geruch bemerkbar. filling and emptying the gas compartments [=> 7. Reines SF6 ist bei Umgebungstemperatur chemisch und thermisch beständig. SF6 makes a good insulating and extinguishing medium. Unter Einwirkung elektrischer Entladungen und Lichtbogen zerfällt SF6.2] Evacuating. Einmal mit der Raumluft vermischtes SF6 entmischt sich nicht mehr.2] 7. SF6 decomposes if exposed to electrical discharges and arcs. Wegen seiner hohen dielektrischen Festigkeit und seiner ausgezeichneten lichtbogenlöschenden Eigenschaften eignet sich SF6 als Isolier. Once it has mingled with the ambient air. Its density at 20° C and 1 bar is 6.1 Physikalische und chemische Eigenschaften Safety Instructions [=> 0. Einige dieser Zersetzungsprodukte machen sich durch einen unangenehmen. Sulphur hexafluoride (SF6) is a colourless. If SF6 escapes from an SF6 installation without being mixed with turbulent room air.2] – possible health hazards and general work hygiene requirements – equipment required for handling SF6 – working on SF6 gas compartments – cleaning and disposing of materials and equipment used. as well as construction materials (e. Es läßt sich durch Verdichten leicht verflüssigen und kann dann als Gas in flüssigem Zustand in Druckgasflaschen gelagert und transportiert werden. ohne daß es zu einer turbulenten Vermischung mit der Raumluft kommt. Evakuieren. Füllen und Leeren der Gasräume [=> 7. Under compression. Seine Dichte beträgt bei 20° C und 1 bar 6. kann sich das Gas aufgrund seiner hohen Dichte am Boden ansammeln und in tiefer liegende Räume eindringen. with volatizing burn-off substances from contacts). it may react with air and water vapour. mit verdampfendem Abbrandmaterial der Kontakte) stattfinden. making it about five times denser (heavier) than air. inactive (inert).7. recombination occurs to a large extent. its high density the gas may cause it to accumulate at ground level and penetrate basement areas.23. – physical and chemical properties of SF6 Basisinformationen: Basic informations: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0. nahezu wasserunlöslich und nicht brennbar.2] 7.23 Hinweise zum Umgang mit SF6 7. Es können aber auch Reaktionen mit Luft und Wasserdampf sowie den Konstruktionswerkstoffen (z. it becomes slightly liquid and can therefore be stored and transported in gas cylinders as liquid gas.23.07 g/l.07 g/l. Es ist somit etwa fünfmal dichter (schwerer) als Luft. Upon cooling. Due to its high dielectric strength and excellent arc quenching properties.g. Nach Abkühlung tritt größtenteils Rekombination ein. inaktiv (inert).und geruchloses Gas. Schaltstaub) sowie bei Anwesenheit von Feuchtigkeit auch Fluorwasserstoff und Schwefeldioxid. Some of these decomposition products can be detected by their unpleasant. almost water-insoluble and non-combustible.23 Advice on handling SF6 Dieser Abschnitt beschreibt im einzelnen This section contains a detailed description of – die physikalischen und chemischen Eigenschaften von SF6 – die möglichen Gesundheitsgefahren und allgemeine arbeitshygienische Forderungen – die für die Handhabung von SF6 notwendige Ausrüstung – das Arbeiten an SF6-Gasräumen – das Reinigen und Entsorgen der verwendeten Materialien und Ausrüstungen.

– Das Essen. Even small amounts of gaseous decomposition products will. draw attention to the hazard – before a risk of poisoning exists – through their unpleasant. however. dizziness and pulmonary edema. pungent smell. eyes or clothing. Schaltstaub enthaltenden SF6-Anlagen ist verboten. – Eating.2 Gesundheitsgefahren und allgemeine arbeitshygienische Forderungen 7. drinking and smoking or storing foodstuffs is prohibited in rooms with open SF6 installations containing switch dust. However.7. Kleidung und Arbeitsplatz ist zu achten. Augen oder Kleidung mit den Zersetzungsprodukten sowie das Verschlucken oder Einatmen dieser Produkte sind zu vermeiden. stechenden Geruch auf die Gefährdung hin. maintenance appliances or vacuum cleaners. 7-76 926 00120 174 L . Keller. Jedoch weisen bereits geringe Mengen gasförmiger Zersetzungsprodukte innerhalb von Sekunden – noch ehe eine Vergiftungsgefahr besteht – durch einen unangenehmen. thoroughly wash face. Wartungsgeräten oder Staubsaugern. effective and safe handling and disposal of waste materials.3 Ausrüstung für die Handhabung von SF6 Equipment for handling SF6 Die Ausrüstung für die Handhabung von SF6 sollte eine schnelle Leerung und Füllung von Gasräumen. Sie können Reizungen von Haut. Concentrations of this type can occur in opened and non-ventilated SF6 gas compartments. SF6 displaces oxygen. and most important of all afford protection to personnel.23. gebrauchtes Material. clothing and the workplace are kept free of contamination. eine wirksame und sichere Behandlung und Entsorgung von Abfallstoffen und vor allem den Schutz des Personals sicherstellen. They may cause irritation of the skin. Trinken und Rauchen sowie das Aufbewahren von Nahrungsmitteln in Räumen mit geöffneten. Filter aus SF6-Anlagen. 7. SF6 führt jedoch zur Sauerstoffverdrängung. The range of equipment recommended depends on the nature of the work to be carried out. Hals. arms and hands with plenty of water. at floor level of enclosed. Do not swallow or breathe in these substances. Augen und Schleimhäuten und – in größeren Mengen eingeatmet – unter anderem Übelkeit. Der Umfang der empfohlenen Ausrüstung ist abhängig von der Art der auszuführenden Arbeiten. respiratory equipment. – Disposable suits.23. – Ensure the skin. Arme und Hände mit Seife und viel Wasser gründlich zu reinigen. cable ducts). Commercially available SF6 is non-toxic. used material. neck. Schaltstaub und Reinigungsflüssigkeiten sind so zu entsorgen. constricted sections of the system and in lower-lying rooms (e. Die Zersetzungsprodukte des SF6 sind von unterschiedlicher Giftigkeit. basements. Rinse off any dust on the skin will plenty of water! – Before work breaks and after the task is completed. SF6 decomposition products are of varying toxicity. daß Staub und darin enthaltene wasserlösliche Fluoride nicht wieder frei werden. Kabelkanäle) auftreten. Auf die Haut gelangter Staub ist sofort mit viel Wasser wegzuspülen! – Vor den Arbeitspausen und nach der Arbeit sind Gesicht.3 7. Auch das in der Schaltanlage verwendete SF6 enthält keine gesundheitsschädlichen Verunreinigungen. Es gelten nachfolgende allgemeine arbeitshygienische Forderungen: The following general work-hygienic requirements must be met: – Die Berührung der Haut. – Einweganzüge. Nor does SF6 employed in the switchgear contain any impurities which may constitute a health risk. eyes and mucous membranes and – if inhaled in substantial quantities – nausea. B.23. switch dust and cleaning fluids must be disposed of so that the dust and water-soluble fluorides they contain are not released. filters from SF6 installations. Schwindel und Lungenödeme verursachen. SF6-Konzentrationen über 19 Vol. Atemschutzgeräten. SF6 handling equipment should enable quick emptying and filling of gas compartments.2 Health hazards and general workhygienic requirements Handelsübliches reines SF6 ist ungiftig.23.g. – Avoid contact of decomposition products with the skin. – Auf Sauberkeit von Körper.-% erfordern besondere Schutzmaßnahmen! SF6 concentrations of above 19 volume % require special precautions! Derartige Konzentrationen können in geöffneten und nicht gelüfteten SF6-Gasräumen und am Boden enger geschlossener Anlagenräume sowie in tiefer liegenden Räumen (z.

1 and 3.1 Carrying out gas-related work outside the gas compartment Sofern die Gasarbeiten nur außerhalb des Gasraumes auszuführen sind.2 Arbeiten im geöffneten Gasraum. – Electrical suction blower with hoses for the forced ventilation – Cloth gloves – Sleeve protectors – Oxygen meter – A sign indicating that there are persons in the gas compartment. aus denen der Aufbau der Anlage und die Lage der Abschottungen ersichtlich sind.2 empfohlen: If work is to be carried out where SF6 decomposition products are to be expected (e.23. including drawings showing the layout of the switchgear and division into compartments. werden zusätzlich zur Ausrüstung gemäß 3. The following equipment is recommended if the gas-related task can only be carried out outside the gas compartment.1 empfohlen: In addition to the equipment recommended under 3. the following is recommended in addition to the equipment listed under 3. 7-77 . wird nachfolgende Ausrüstung empfohlen.3 micrometers – Pre-filter unit for the maintenance unit with adapters – Measuring device for decomposition products with a corresponding number of test tubes.10 bar – First Aid equipment.23.3. wenn keine SF6-Zersetzungsprodukte vorhanden sind 7. 926 00120 174 L – SF6 maintenance unit or SF6 filling device with gas cylinder – SF6 percentage measuring device – device for measuring SF6 moisture content – SF6 leakage measuring device – Precision pressure gauge 0 . Kehrschaufel.10 bar – Erste-Hilfe-Einrichtung. brush – High-power industrial vacuum cleaner with a fine dust filter (Category K1) to trap particles of up to 0. a dustpan. Besen – Hochleistungs-Industriestaubsauger mit Feinstaubfilter (Verwendungskategorie K1) zum Abfangen von Teilchen bis zu einer Größe von 0.g. 7. the following is recommended for work in an open gas compartment: – Elektrisches Sauggebläse mit Schläuchen für die Zwangsbelüftung – Textilhandschuhe – Ärmelschoner – Sauerstoffmeßgerät – Schild mit Hinweis auf im Gasraum befindliche Personen.23. nach Störlichtbogen).3. – A roll of cleaning cloths made of lint-free paper. wenn SF6-Zersetzungsprodukte vorhanden sind 7.1 Gasarbeiten außerhalb des Gasraumes 7. bei denen mit SF6Zersetzungsprodukten zu rechnen ist (z.1 und 3.1.23. – SF6-Wartungsgerät oder SF6-Füllvorrrichtung mit Druckgasflasche – SF6-Prozentsatzmeßgerät – SF6-Gasfeuchtemeßgerät – SF6-Leckmeßgerät – Präzisionsmanometer 0 . 7.3.2 Working in open gas compartments if no SF6 decomposition products are present Für Arbeiten im Inneren eines geöffneten Gasraum werden zusätzlich zur Ausrüstung gemäß 3.3 Mikrometer – Vorfiltereinheit zum Wartungsgerät mit Adaptern – Zersetzungsprodukt-Meßgerät mit einer entsprechenden Anzahl Prüfröhrchen.3. after a stray light arc). – Hinweistafeln zum Verhalten des Personals.3 Arbeiten im geöffneten Gasraum.3. – Notices informing personnel of safety regulations.3 Working in open gas compartment if SF6 decomposition products are present Sofern Arbeiten durchzuführen sind.23.B.23.3.7.2: – Vollsichtschutzbrille – Atemschutz-Halbmaske mit Kombifiltereinsatz B2P2 – Full vision safety glasses – Half-mask breathing equipment with combination filter cartridge B2P2 – Cotton tricot gloves worn with protective gloves (rubber) – Double-walled plastic rubbish bags and a plastic container for the used cleaning material – Handschuhe aus Bauwolltrikot ergänzt durch Schutzhandschuhe (Gummi) – Doppelwandige Plastikmüllsäcke und Kunststoffbehältnis für die Zwischenlagerung von benutztem Reinigungsmaterial – Rolle Putztücher aus fusselfreiem Papier. einschließlich eines Aushanges der Zeichnungen.

23. must be vacated immediately. SF6-Gasräume dürfen erst geöffnet werden. 7-78 926 00120 174 L .4 Work in gas compartments 7. gelten die weitergehenden Festlegungen der nachfolgenden Absätze. daß das Instandhaltungspersonal gas. Trinken und Rauchen sowie das Aufbewahren von Nahrungsmitteln zu unterlassen.g. as well as storage of foodstuffs. Zusätzlich darf im Anlagenraum nochmals die gleiche Anzahl Flaschen bereitgestellt werden.4 Arbeiten an Gasräumen 7. In Anlagenräumen dürfen sich nur die für den ununterbrochenen Fortgang der Arbeit erforderlichen. welding flame) or hot surface (e. Weitere SF6-Flaschen sind in einem Lagerraum oder im Freien zu lagern. In such cases the following additional procedures must be introduced: • Sofern der Austritt größerer Mengen SF6 festgestellt wird. The ventilation must be particularly effective at ground level.1 Basic requirements Bei allen Arbeiten an SF6-Gasräumen For all work performed in gas compartments – ist für eine gute Raumlüftung zu sorgen.23. Wenn jedoch nach wiederholten schweren Kurzschlußabschaltungen Schaltstaub zu erwarten ist oder aus anderen Gründen nicht auszuschließen ist. SF6 gas compartments may not be opened until they have been emptied and the has been reduced to atmospheric level. Bei SF6-Anlagen ohne ständig an der Entnahmeeinrichtung angeschlossene SF6-Flasche darf eine SF6-Flasche im Anlagenraum bereitgestellt werden.2 Zusätzliche Anforderungen nach schweren Kurzschlußabschaltungen 7. Used SF6 can be returned to the manufacturer in special cylinders.4. Switch dust will not be encountered during normal operation. Anlagenräume sowie darunter und daneben liegende und mit ihnen in Verbindung stehende Räume unverzüglich verlassen. drinking and smoking.g. the following additional precautions must be observed.oder staubförmige Zersetzungsprodukte einatmen kann. – ist sicherzustellen. – it is important to provide good ventilation. including connected and lower-level rooms. Maintenance equipment for work in an enclosed system must be used for filling and emptying SF6 installations. Darüber hinaus ist bei Arbeiten an geöffneten Gasräumen das Essen. Sofern mit dem Auftreten von Schaltstaub und/oder Zersetzungsprodukten zu rechnen ist.7. an der Entnahmeeinrichtung angeschlossenen SF6-Flaschen befinden. wenn sie entleert sind und der Druckausgleich mit der Atmosphäre hergestellt ist.4. • If heavy concentrations of SF6 are detected.23. Zum Füllen und Entleeren von SF6-Anlagen sind in geschlossenem System arbeitende Wartungsgeräte zu benutzen. Gebrauchtes SF6 wird vom Hersteller in Sonderflaschen zurückgenommen. Only sufficient SF6 cylinders to maintain the pace of work may be connected to the feeding point of the installation.23. are prohibited during work on open gas compartments. Strahler) befindet. only one SF6 cylinder may be kept in the vicinity of the installation. Additional SF6 cylinders must be kept in the storeroom or in the open air. it must be inspected to ensure the connections are air-tight. In the case of SF6 installations without a cylinder constantly connected to the feeder point. gelten zusätzlich nachfolgende Verhaltensanforderungen: Switch dust is to be anticipated after repeated heavyduty short-circuiting. In addition.4.2 Additional requirements in the case of heavy-duty switching operations Im Normalbetrieb ist mit dem Auftreten von Schaltstaub nicht zu rechnen. Schweißflamme) und keine heiße Oberfläche (z. eating. If the occurrence of switch dust and/or decomposition products is anticipated. the same number of cylinders may be kept at hand in the vicinity. In addition. – it must be ensured that no naked flame (e. B. In some circumstances it cannot be ruled out that maintenance personnel will be exposed to decomposition products in gaseous or dust form. 7. After such equipment is hooked up to the SF6 installation. radiator) is located in the vicinity of work.23. daß sich in den Arbeitsräumen kein offenes Feuer (z. the vicinity of the installation.1 Grundsätzliche Anforderungen 7. B.23. Nach dem Anschließen eines solchen Gerätes an die SF6-Anlage sind die Verbindungen auf Dichtheit zu prüfen.4. Die Lüftung muß insbesondere am Boden wirksam sein.

z. • Angefallenen Staub wirksam und ohne ihn aufzuwirbeln in nachfolgender Reihenfolge beseitigen: – losen Staub mit geeigneten Staubsaugern – fest haftenden Staub mit trockenen. geeignete persönliche Schutzausrüstung anlegen. nicht fasernden Tüchern – alle mechanische Teile mit ARAL 4005 oder HAKU 1025/920 und alle Isolierteile mit HAKU 5067. • Effectively remove dust without stirring it up and dispose of it according to the following procedure: – remove loose dust with a suitable vacuum cleaner – remove more firmly seated dust with dry. absorption agents and filters from gas compartments. stating refuse code ASN 59304 (materials contaminated with chemicals) as necessary.• Die Räume vor dem erneuten Betreten gründlich lüften. Reinigungs. auch nach erfolgter technischer Lüftung des Anlagenraumes. • Schaltstaub. erst mit trockenen Tüchern. also after the rooms have been ventilated. Insbesondere unter dem Erdniveau liegende Anlagenräume erst nach Überprüfung des Sauerstoffgehaltes mittels Sauerstoff-Meßgerät betreten.g. • Immediately rinse switch dust from the skin. B. Absorbtionsmittel und Filter aus Gasräumen. respiratory equipment. • Switch dust. as well as used materials and equipment. Particularly basement rooms should not be entered until the oxygen content of the air has been verified by means of measuring equipment. absorption agents and filters in accordance with local regulations. • Schaltstaub. 7.23. must be deposited in sealed containers and disposed of in compliance with local regulations. • Clean or dispose of used materials and equipment. • Schaltstaub. cleaning and maintenance gear. in geschlossenen Behältern sammeln und ggf. Seifenlösung abspülen. disposable protective clothing and other materials which have been in contact with the decomposition products.5 7. • Before opening the circuit-breaker. • Tools and appliances (e. Da der Schaltstaub nach Aufnahme von Feuchtigkeit aus der Luft eine fest haftende Schicht bildet. die mit den Zersetzungsprodukten in Verbindung gekommen sind. Cleaning and disposing of used materials and equipment Materialien und Ausrüstungen sind so zu reinigen oder zu entsorgen. Die Reinigung und Entsorgung obliegt grundsätzlich dem Betreiber. the dust should be removed without delay. • Deposit switch dust. • Auf die Haut gelangten Schaltstaub sofort mit viel Wasser bzw. e. using plenty of water or a soapy solution. Absorbtionsmittel und Filter entsprechend den örtlichen Vorschriften entsorgen. The owner is always responsible for cleaning and disposal tasks. sind die Arbeiten zum Entfernen des Schaltstaubes unverzüglich aufzunehmen. Materials and equipment must be cleaned or disposed of so that the decomposition products they contain are not released. it is essential to put on suitable protective clothing. • Thoroughly ventilate the rooms before re-entering. • Dispose of switch dust. then thoroughly cleaned with ARAL 4005 or HAKU 1025/920. absorption agents and filters. • Vor dem Öffnen des Schalters in jedem Falle. dann mit ARAL 4005 oder HAKU 1025/920 gründlich nachreinigen. daß darin enthaltene Zersetzungsprodukte nicht wieder frei werden. die mit den Zersetzungsprodukten in Verbindung gekommen sind. Atemschutzgeräten. unter Angabe der Abfallschlüsselnummer ASN 59304 (mit Chemikalien verunreinigte Betriebsmittel) gemäß den örtlichen Vorschriften entsorgen.g. in suitable plastic containers or double-layer plastic bags. lint-free cloths – clean all mechanical components with ARAL 4005 or HAKU 1025/920 and all insulating parts with HAKU 5067. vacuum cleaners) which have been in contact with decomposition products must be wiped with dry cloths.23.5 Reinigung und Entsorgung der verwendeten Materialien und Ausrüstungen Since switch dust forms an adhesive layer once it has absorbed moisture from the air. • Werkzeuge und Geräte (z. Staubsauger). • Die verwendeten Materialien und Ausrüstungen reinigen oder entsorgen.und Wartungsgeräten sowie Einwegschutzanzüge und sonstige Stoffe. Absorbtionsmittel und Filter sowie die verwendeten Materialien und Ausrüstungen in geeigneten Plastikbehältern oder doppelwandigen Plastikbeuteln ablegen. 926 00120 174 L 7-79 . B.

7-80 926 00120 174 L .

7. Bauseitige Stemm.3 Reinigung des Schaltanlagenraumes – Den Boden regelmäßig staubsaugen. After unpacking the module assemblies. Daraus ergeben sich die notwendigen Bedingungen auf der Baustelle. be certain that all interior parts of gas compartments are free of dirt and foreign particles.24. Inbetriebsetzung und Instandhaltung der Schaltanlage.24. If an air conditioning unit exists.24. The air conditioning unit should not be turned on for the first time during switchgear installation due to the likelihood of whirling dust.Bohr. Basisinformationen: Basic information: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0. daß die Klimaanlage während der Schaltanlagenmontage nicht erstmalig zugeschaltet wird (Staubaufwirbelung).24. 926 00120 174 L Cleaning the switchgear room – Regularly vacuum the floor. 7. all work in the switchgear room must be completed and the floor should be coated with a dust-binding primer.24 Cleanliness on site Der Abschnitt nennt die wichtigsten Anforderungen an Sauberkeit und Ordnung bei der Montage. it should be in operation before assembly work begins.1 7. der Boden mit einem staubbindenden Grundanstrich behandelt sowie Fenster und Türen verschließbar sein. remove the packing material from the site before any assemblies are opened. Es muß jedoch dafür gesorgt werden. 7-81 .24. wenn neben dem werkseitig realisierten konstruktiven Grundkonzept auch entsprechend hohe Anforderungen an die Sauberkeit in den Gasräumen aller Baugruppen erfüllt werden. Caulking. bevor mit den Montagearbeiten der Baugruppen begonnen wird. soll diese in Betrieb sein. Windows and doors should be lockable. sollen alle Arbeiten im Schaltanlagenraum abgeschlossen.2 7.2] Safety Instructions [=> 0. während Baugruppen geöffnet sind. commissioning and maintenance work on the switchgear.2] Die hohe Isolationsfestigkeit der metallgekapselten gasisolierten Schaltanlagen wird nur erreicht. für deren Einhaltung stets gesorgt werden muß: This results in the need for constantly ensuring the necessary environmental conditions at the site: 7. ist nach dem Auspacken der Baugruppen das Verpackungsmaterial zu beseitigen.1 Fertigstellung des Gebäudes Completing work on the building Bevor Baugruppengehäuse vor Ort geöffnet werden.und ähnliche Arbeiten im Inneren des Schaltanlagengebäudes müssen unterbleiben.3 7. daß sämtliche Innenteile der Gasräume frei von Schmutz und Fremdpartikeln sind. The section discusses the most important requirements for cleanliness and tidiness during assembly. Falls eine Klimaanlage bauseitig vorgesehen ist.24 Sauberkeit auf der Baustelle 7. drilling and other such work must be prohibited inside the building while module assemblies are open. V V Vorsicht Attention Gefahr der Beschädigung der Schaltanlage infolge elektrischer Überschläge Danger of damage to the switchgear following electrical flashovers Dafür sorgen. To this extent.2 Verpackungsmaterial Packing material Bevor Baugruppen geöffnet werden.7. Before any assembly housings are opened at the site. The high insulation resistance of the metal-clad gas-insulated switchgear can only be achieved when the concept realised at the factory is met with equally intensive attention to regulations for cleanliness in the gas compartments of all module assemblies.24.

4 H Sauberkeit und Ordnung bei Arbeiten an offenen Baugruppen Hinweis Bei Arbeiten an offenen Baugruppen ist das Rauchen. the following work clothes should be worn depending on the depth of the work: – Disposable overall or sleeve protectors – Paper hood – Cloth gloves • Bei jeder Arbeitsunterbrechung die Baugruppen staubdicht verschließen. eating and drinking are not permitted in the room while working on open assemblies. the following work clothing should be worn: – Disposable overalls – Paper hood – Paper shoe covers – Cloth gloves • Bei Arbeiten durch Montageöffnungen. damit möglichst wenig Schmutz in den Schaltanlagenraum getragen wird. • Gather and organise assembly components.B. 7. • Before opening. insbesondere bei Demontagearbeiten. • Before beginning work on open assemblies. in Müllsäcken sammeln und umgehend entsorgen.B. – Place a grating at the entrance or other floor treatment to minimise the amount of dirt carried into the switchgear room. • Geeignete Behältnisse zum Sammeln von Kleinteilen. • Properly dispose of all waste. Alle Abfälle z. um u. bereitstellen. particularly for disassembly work. – Vor den Eingängen Gitterroste o. installing shielding). • Seal off the assembly from dust before every pause in work. tools and other necessary items. auflegen.4 7. Essen und Trinken im gesamten Schaltanlagenraum nicht zulässig. • For shipment or for intermediate storage. • Beim Transport oder bei Zwischenlagerungen alle Gehäuseöffnungen mit den dafür vorgesehenen Abdeckungen versehen. • Vor Beginn der Arbeiten an offenen Baugruppen einen besonderen Sauberkeitsbereich schaffen und durch Abgrenzung kennzeichnen. • Remove cover from the housing only when finally necessary in order to maintain low moisture levels inside the assemblies.24. je nach Eingrifftiefe folgende Arbeitskleidung tragen: – Einweg-Overall oder Ärmelschoner – Papierhaube sowie – Textilhandschuhe • When working through manways (e. • Ordnungsgemäße Abfallentsorgung sicherstellen. • Vor Arbeiten an und in geöffneten Anlagenbausteinen die Taschen der Kleidungsstücke entleeren! • Empty the pockets of your clothing before working on or in opened modules! • Bei Arbeiten innerhalb geöffneter Baugruppen folgende Arbeitskleidung tragen: – Einweg-Overall – Papierhaube – Papierüberschuhe sowie – Textilhandschuhe • When working inside opened assemblies. create an especially clean area and block it off.g.a. all housing openings must be provided with the appropriate covers.24. 7-82 926 00120 174 L . Werkzeuge und Hilfsmittel funktional zusammenstellen. Einbau von Abschirmungen. • Komponenten der zu montierenden Baugruppen. H Cleanliness and order when working with open assemblies Note Smoking.ä. – Sweep only when using specially-designed brooms that hold dust. • Have adequate receptacles available to gather small parts. auch den Feuchtigkeitseintritt möglichst gering zu halten. clean the outside of module assemblies. z.H Hinweis H Dafür nicht die für die Gasräume vorgesehenen Geräte benutzen! Note Don't use the same devices intended to vacuum gas compartments! – Eine Besenreinigung nur in Verbindung mit im Handel erhältlichen Kehrspänen vornehmen. Dispose of waste immediately. • Deckel von Gehäusen erst zum erforderlichen Zeitpunkt öffnen. • Baugruppen vor dem Öffnen äußerlich reinigen.

• Wandöffnungen. wenn dadurch kein Staub aufgewirbelt werden kann. wenn beim Ausleuchten mit einer Handlampe keine Partikel mit bloßem Auge sichtbar sind.• Vor dem endgültigen Verschließen der Gehäuse alle erreichbaren Teile auf Schmutz. reinigen. • An innenliegenden Teilen erforderliche Nacharbeiten möglichst außerhalb des Gehäuses durchführen.6 7. Schleifen. • Ventilatoren und Preßluft nur verwenden. • If grease and Vaseline are required. sand. mit Fett und Vaseline sparsam umgehen. apply sparingly. Hierfür den für die Reinigung der Gasräume vorgesehenen Staubsauger benutzen. use a vacuum and lint-free paper. • Ventilators and compressed air can only be used if they do not raise any dust. shavings and residuals must be simultaneously vacuumed out. Use the vacuum designed for cleaning the gas compartments. direkt abzusaugen. sind im gesamten Schaltanlagenraum die folgenden Vorsichtsmaßnahmen unbedingt zu beachten: As long as assemblies are open. Als sorgfältig gereinigt gilt eine Baugruppe.24.24. 926 00120 174 L Person responsible for cleanliness and tidiness It is appropriate to name a responsible person who will maintain the cleanliness of the assembly area for the period of installation. • Sofern Fett. • Open walls.6 Vorsichtsmaßnahmen bei schmutzerzeugenden Arbeiten Preventive measures for work likely to create dirt Solange Baugruppen geöffnet sind.24. grind. the following measures must be carefully taken: • Mit Fahrzeugen im Arbeitsbereich langsam fahren. The person's name should be identifiable at the site. If this isn't possible. scrape. Fenster und Tore nur im Bedarfsfall öffnen. SF6-Druckschläuche und sonstige Hilfsmittel sind sauber zu halten.5 Cleaning [=> 7. use special preventive measures like coverings or vacuuming to ensure that no foreign particles remain in the assembly.7 7. • Conduct required reworking on interior parts outside the chamber whenever possible. Bürsten und Schweißen durchführen.24. • If such work needs to be conducted on an assembly.18] Cleanliness of tools Alle Werkzeuge. windows and doors only when absolutely necessary. All tools.24. Schmirgeln.18] Sauberkeit von Werkzeugen 7.7 Verantwortlicher für Sauberkeit und Ordnung Zur Einhaltung der Sauberkeitsanforderungen ist für den Zeitraum der Arbeiten eine verantwortliche Person zu benennen und mit Aushang auf der Baustelle bekanntzugeben. Q Q 7. no particles are visible to the naked eye.24. besondere Vorsichtsmaßnahmen wie Abdecken und/oder Absaugen anwenden. • Use only approved cleaning agents. • Werkbänke möglichst in vom Schaltanlagenraum getrennten Räumen aufstellen. • Before closing the housing. check all reachable parts for cleanliness and absence of grease and clean them if necessary. Falls dies nicht möglich ist. 7-83 .und Fettfreiheit sorgfältig prüfen und ggf. damit keine Fremdpartikel in der Baugruppe verbleiben.ä. • Set up workbenches in rooms separate from the switchgear whenever possible. • Drive vehicles slowly into the work area. • Für Reinigungsarbeiten innerhalb von Baugruppen Staubsauger und fusselfreies Papier verwenden. • Nur zugelassene chemische Reinigungsmittel einsetzen. • An assembly is considered clean if. file. when shining a light upon it.5 Reinigung [=> 7. • For cleaning inside assemblies. brush or weld anything. • Do not drill. 7.und Vaselinebehandlung vorgeschrieben ist. • Keine Arbeiten wie Bohren. Feilen. so sind die Späne o. 7. • Müssen in Ausnahmefällen solche Arbeiten an Baugruppen durchgeführt werden. SF6 pressure hoses and other required items must be kept clean.

Appendix: Form "Person responsible for cleanliness and order". / Nr. Folgendes Datumsformat verwenden: Tag/Monat/Jahr.: from Berater: Fabrik-Nr. To / An: Department / Abteilung PTD H Vertriebsregion Name Telefax +49 9131 / 7- +49 9131 / 7- Ablage AA 2802 Page 1 / 1 Seite 1 / 1 High Voltage Switchgear Type 8D . . 72.: Kunde: Vertragsnr. . 7-84 926 00120 174 L . Herr für Sauberkeit und Ordnung verantwortlich. ab 72. Department: Abteilung: Signature: Unterschrift: Place: Date*): Ort: Datum : *) Commited by (contractor): Confirmed / noticed by (client/consultant): Festgelegt von (Auftragnehmer): Bestätigt / zur Kenntnis genommen von (Kunde / Berater): Name: Name: Name: Name: Name: Name: Date*): Date*): Date*): Datum : Datum : Datum : Signature: Signature: Signature: Unterschrift: Unterschrift: Unterschrift: *) *) *) *) *) Use following format for date: day/month/year.5 kV Verantwortlicher für Sauberkeit und Ordnung No.: Consultant: Serial No.: von Substation: to Anlage: bis Switchgear type: Rated voltage: Schaltanlagentyp: Bemessungsspannung: kV During installation and commissioning of switchgear type 8D Während der Montage und Inbetriebsetzungszeit der Schaltanlage ist Mr. is responsible for tidiness.5 kV and above Person Responsible for Cleanliness and Orderly Management of Tools and Material Hochspannungsschaltanlagen 8D . Anlage: Formblatt "Verantwortlicher für Sauberkeit und Ordnung". 2802-02-74 Form / Formblatt PTD H 12/2003 Customer: Contract No.

Plastic / industrial waste similar to domestic waste. • Lubricants must be removed first. or country-specific laws may allow for other means of disposal. that dangerous substances may form if operating the switchgear with SF6.Kabelfeld (Masse ca. however. 3200 kg). see also chapter on maintenance. motors / Recycle through electronics waste disposal company 50 Aufgrund der langen Lebensdauer der Schaltanlage sind die Entsorgungshinweise bei Außerbetriebnahme möglicherweise nicht mehr aktuell oder nationale Regelungen sehen andere Entsorgungswege vor. Im Lieferzustand sind keine gefährlichen Stoffe oder Zubereitungen nach dem in Deutschland zurzeit geltenden Chemikaliengesetz enthalten. Filter material / after use contains dangerous components. Die Mengen in den folgenden Tabellen beziehen sich auf ein 8DN8 . • The materials to be disposed of should as far as possible be sorted and separated. isolierte Leitungen. daß sich bei Betrieb der Schaltanlage in Verbindung mit SF6 gefährliche Stoffe bilden können.25 Entsorgung von Hochspannungsschaltgeräten und Anlagen 7. kg 100 7 • Zur Entsorgung der Isolierflüssigkeit und des Filtermaterials ist ein Entsorgungsbetrieb für Sonderabfälle zu beauftragen. it contains no dangerous substances or preparations as defined by the current Chemicals Act in force in Germany. Due to the long service life of the switchgear.2] Safety Instructions [=> 0. Dazu sind die entsprechenden Ausführungen in den Kapiteln Betrieb und Instandhaltung zu beachten. Local customer support offices will be able to answer any questions concerning disposal. ther. 3. The amounts in the following tables relate to an 8DN8 cable feeder bay (approx.200 kg). • Die Werkstoffe sollen vor der Entsorgung möglichst sortenrein getrennt werden. Vorgehensweise bei der Entsorgung: Disposal procedure: • Zuerst müssen die Betriebsstoffe entfern werden. mische Verwertung thermal recycling if appropriate 220 Gummi / hausmüllähnlicher Industrieabfall Rubber / industrial waste similar to domestic waste 50 Elektronik. kg Werkstoffe / Entsorgungshinweis Disposal instructions for materials Aluminium / Recycling über Schrotthandel Aluminium / Recycle through scrap merchant 1450 Eisen / Recycling über Schrotthandel Iron / Recycle through scrap merchant 900 Kupfer / Recycling über Schrotthandel Copper / Recycle through scrap merchant 500 Kunststoff / hausmüllähnlicher Industrieabfall ggf. Die örtlichen Kundendienststellen stehen für die Beantwortung von Entsorgungsfragen jederzeit zur Verfügung. please implement the appropriate measures described in the chapters on operation and maintenance. 926 00120 174 L 7-85 . contactors. It must be noted. the original instructions for disposal post-decommissioning may be no longer valid. insulated cables. In its delivered state. • A company specialising in the disposal of hazardous waste must be employed to dispose of the insulation fluid and the filter material.7. Werkstoffe mit einem Anteil unter 1% sind nicht berücksichtigt. The switchgear is an environmentally sustainable product. siehe auch Kapitel Instandhaltung. Motore / Recycling über Elektronikschrott-Entsorger Electronics.2] Die Schaltanlage ist ein umweltverträgliches Produkt. Betriebsstoffe / Entsorgungshinweis Disposal instructions for lubricants SF6 / reinigen und wieder verwenden Clean and reuse SF6 Filtermaterial / enthält nach Gebrauch gefährliche Bestandteile. Schütze. Materials with a content of less than 1% are not counted. In this case. das überwiegend aus verwertbaren Materialien besteht.25 Disposing of high-voltage switching devices and systems Basisinformationen: Basic information: Q Q Sicherheitshinweise [=> 0. Es ist jedoch zu beachten. consisting mostly of reusable materials.

7-86 926 00120 174 L .