Achtung, Datenspion

Datenschutzverein Foebud lässt Logo entwerfen

D

erChipistwinzig,aberer kann viel: Automati ch lassen sich mit Hilfe de kleinen Speichers, RFID genannt, ämtliche Produkte dieser Warenwelt eindeutig kennzeichnen. Mit dem Einkaufswagen kurz am Lesegerät vorbeigefahren. fertig ist die Rechnung. Klingt praktisch, birgt aber auch erhebliche Risiken für Verbraucher: Der RFlDChip ermöglicht es technisch, ausführliche Kundenprofile zu erstellen. Wer kauft wann, was, wo, zu welchem Preis? Weil nicht jeder Bürger derart freigiebig mit den eigenen Daten umgehen möchte, erwägt die EU einen Wamhinweis für Produkte, die mit dem RFID-Chip gekennzeichnet ind. Der Bielefelder Datenschutzverein Foebud. der auch

den Datenschutz-Preis "Big Brother Award" ausrichtet, hat nun in einem Designweubewerb einen Vorschlag für ein olches Logo entwickeln lassen. Sieger ist der Hamburger Gestalter Johannes Steil. Sein knallgelbe Logo. 0 hoffen die Datenschützer. könnte auf den ersten Blick zeigen: Achtung, Schnüffelchip im Joghurt! (sim)

Warnung: RFID-Logo.

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful