You are on page 1of 1

DIALOG IM RESTAURANT

Heute ist Sonntag. Jutta und Sven haben keine Lust zu kochen. Es ist gegen 13 Uhr und sie sind im
Gasthof Niehoff.

Der Kellner: Guten Tag! Haben Sie reserviert?


Sven: Guten Tag! Nein, wir haben keine Reservierung.
Jutta: Haben Sie noch einen Tisch frei für 2 Personen?
Der Kellner: Ja, kein Problem. Mögen Sie lieber am Fenster oder auf der Terrasse?
Sven: Am Fenster. Auf der Terrasse ist zu kalt.
Jutta: Bringen Sie uns bitte die Speisekarte!
Der Kellner: Kommt sofort! Möchten Sie schon etwas trinken?
Sven: Ja, gerne. Ich möchte ein Glas Rotwein.
Jutta: Ich nehme einen Apfelsaft.

Der Kellner: Hier sind die Getränke.

Jutta: Herr Ober!


Der Kellner: Ja, bitte? Möchten Sie etwas essen?
Jutta: Ich möchte zuerst eine Gemüsesuppe und dann als Hauptgericht Rindersteak mit
Pommes frites und Ketchup, aber bitte ohne Bohnen. Geht das?
Der Kellner: Ja, natürlich. Und was wünschen Sie?
Sven: Ich möchte als Vorspeise auch eine Gemüsesuppe und danach Bratfisch mit Kartoffeln
und Salat.

Der Kellner: Hat es Ihnen geschmeckt?


Sven: Ja, danke. Alles sehr gut. Nur der Fisch war ein bisschen zu salzig.Kann ich noch
etwas bestellen.
Der Kellner: Oh, das tut mir Leid! Was möchten Sie?
Sven: Ein Glas Mineralwasser, bitte.
Der Kellner: Und zum Nachtisch? Was nehmen Sie?
Jutta: Einmal Obstkuchen und einmal Eis mit Sahne, bitte.

Sven: Herr Ober! Die Rechnung, bitte!


Der Kellner? Zusammen oder getrennt?
Jutta: Zusammen, bitte.
Der Kellner: Also, zweimal Gemüsesuppe, einmal rindersteak mit Pommes frites und einmal
Bratfisch mit Kartoffeln und Salat und dann noch als Nachtisch einen Obstkuchen und
ein Eis mit Sahne. Stimmt das?
Sven: Das Mineralwasser fehlt. Was kostet das?
Der Kellner: Es kostet 1,50 Euro. Das macht alles 35,40 Euro.
Sven: 38 Euro. Stimmt so!
Der Kellner: Vielen Dank für das Trinkgeld. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag!
Jutta und Sven: Danke. Gleichfalls.