You are on page 1of 2

29.10.

2014

Bedeutung

legis actio sacramento in rem
ein Beispiel für das
Spruchformelverfahren (in iure)

Grundsätze
• Verfahren mündlich
• Priester (pontifices) sprechen die Formeln
vor
• beide Parteien behaupten ihre
Berechtigung (keine Verteilung von
Kläger-/Beklagtenrolle)
• nur in Gegenwart des Streitgegenstandes
möglich

• lege agere = formelles (rituelles) Handeln (~
Klage erheben)
• sacramentum = Wettsumme, die für die
Richtigkeit der Klagebehauptung eingesetzt wird
(als Buße, falls Prozess verloren wird)
• in rem = „auf eine Sache“ (~ Gegenstand des
Prozesses ist das Recht an einer Sache;
dingliche Klage); heute: „dinglicher Anspruch“

• Hunc ego hominem ex iure quiritium meum esse
aio secundum suam causam. Sicut dixi, ecce
tibi, vindictam imposui.
• Hunc ego hominem ex iure quiritium meum esse
aio secundum suam causam. Sicut dixi, ecce
tibi, vindictam imposui.
• Dieser Sklave, sage ich, gehört seiner Rechtslage
entsprechend nach quiritischem Recht mir. Siehe, wie
ich gesprochen habe, lege ich den Stab an.
• Dieser Sklave, sage ich, gehört seiner Rechtslage
entsprechend nach quiritischem Recht mir. Siehe, wie
ich gesprochen habe, lege ich den Stab an.

1

C aeris sacramento te provoco. qua ex causa vindicaveris • Ius feci sicut vindictam imposui • Quando tu iniuria vindicavisti.29.10. • Et ego te • Lasst beide den Sklaven los! • Ich fordere dich auf zu sagen. 2 . aus welchem Grund du vindiziert hast • Mit Recht habe ich den Stab angelegt • Weil du zu unrecht vindiziert hast.2014 • Mittite ambo hominem! • Postulo anne dicas. fordere ich dich zum Eid über 100 (As) heraus • Und ich dich.