HTML

HyperText Markup Language

1

GESCHICHTE
• 1989

erste Erwähnung von Tim Berners-Lee am CERN HTML 2.0, HTML 3.2 bis HTML 4.01 XHTML 1.0 bis XHTML 2.0

• 1995-1999 • 2000-2009 • nahe

Zukunft: HTML 5.0

2

AUFGABE

• Strukturierung • Einbindung • Einbindung

von Text

von Bildern anderer Datentypen

3

SEMANTISCHE STRUKTUR

Ein kurzer Satz, der sich immer wieder wiederholt. Ein kurzer Satz, der sich immer wieder wiederholt. Ein kurzer Satz, der sich immer wieder wiederholt. Ein kurzer Satz, der sich immer wieder wiederholt. Ein kurzer Satz, der sich immer wieder wiederholt. Ein kurzer Satz, der sich immer wieder wiederholt.

Wiederholungen

Überschrift Text

4

SEMANTISCHE STRUKTUR
Überschrift Wiederholungen
Ein kurzer Satz, der sich immer wieder wiederholt. Ein kurzer Satz, der sich immer wieder wiederholt. Ein kurzer Satz, der sich immer wieder wiederholt. Ein kurzer Satz, der sich immer wieder wiederholt. Ein kurzer Satz, der sich immer wieder wiederholt. Ein kurzer Satz, der sich immer wieder wiederholt.

Text

5

MINIMALES BEISPIEL
<!DOCTYPE html> <html> <head> <title>VHS Flintbek</title> </head> <body> <h1>HTML-Kurs</h1> <p> Hier k&ouml;nnte ein Text stehen&hellip; </p> </body> </html>
6

GRUNDGERÜST
<!DOCTYPE html> <html> <head> [Informationen] </head> <body> [Inhalt] </body> </html>

7

INFORMATIONEN
<head> <title>VHS Flintbek</title> <meta name="autor" content="Hinnerk"> </head>

8

INHALT
<body> <h1>HTML-Kurs</h1> <p> Hier k&ouml;nnte ein Text stehen&hellip; </p> </body>

9

<!DOCTYPE html> <html> <head> <title>VHS Flintbek</title> </head> <body> <h1>HTML-Kurs</h1> <p> Hier k&ouml;nnte ein Text stehen&hellip; </p> </body> </html>
10

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful