GLÜCKS

WACHSTUMS
GEBIET

REISETIPPS FÜR IHREN KULTURURLAUB | 2016

Kultur erleben in
Schleswig-Holstein

KUNST WÄSCHT
DEN STAUB DES
ALLTAGS VON DER
SEELE.
PABLO PICASSO

Liebe Kulturinteressierte, liebe Gäste,
gemeinsam mit touristischen Partnern, Einheimischen und Ihnen erforschen,
markieren und teilen wir, das Team der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein,
Glücksorte, Glücksmomente und Glückserlebnisse im echten Norden: Denn
„das Glück ist das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt“, wusste
schon Albert Schweitzer. In dieser Broschüre geben wir Ihnen einen Überblick
über das „Glückswachstumsgebiet Schleswig-Holstein“ und Tipps, wo Sie kul­
turelle Glücksmomente erleben können.
Maritime Kulturlandschaft und historische Altstädte, Museen und Kirchen, Schlösser und Herrenhäuser, Parks und Gärten – Schleswig-Holstein bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten für kulturelle Entdeckungstouren zwischen Nord- und Ostsee:
vom musikalischen Hochgenuss beim Schleswig-Holstein Musik Festival bis zum
überraschenden Kunsterlebnis auf der NordArt im Kunstwerk Carlshütte.
Das einzigartige Licht und die Weite der Natur- und Kulturlandschaften wie das
Weltnaturerbe Wattenmeer inspirierten Maler wie Emil Nolde oder Max Liebermann. Komponisten und Schriftsteller fanden hier die Muße, um Literatur von
Weltrang zu schaffen wie Carl Maria von Weber und Günter Grass.
Wikinger, Walfänger und wassersportbegeisterte Adlige hinterließen im Land zwischen den Meeren ihre Spuren: Stolze Schiffe brachten Waren und den Duft fremder Welten in die Häfen. Die rot-weiß-geringelten Leuchttürme sorgten für eine
sichere Seefahrt. Das reiche maritime Erbe und der Einfluss des Wassers auf Leben und Kultur lassen sich überall im Land zwischen den Meeren erleben wie im
Europäischen Hansemuseum in Lübeck oder im Schifffahrtsmuseum in Flensburg.
Entdecken Sie die Kultur-Highlights und verborgenen Geheimtipps SchleswigHolsteins!
Wir liefern Ihnen Übernachtungsangebote und Veranstaltungstipps für einen
gelungenen Kurzurlaub in Schleswig-Holstein – mit einem Schuss Kultur. Sie
müssen sich nur noch für einen kulturellen „Glücksort“ oder ein „Glückserlebnis“ entscheiden.
Einen inspirierenden Aufenthalt im echten Norden wünscht Ihnen
Ihr Team der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein
2

INHALT

Orte der Kunst, Zeit und Geschichte
Museen, Ausstellungs-Highlights und Geheimtipps . . . . . . . . . . . . . . . .
Kulturelle Leuchttürme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Unsere Ausstellungs-Highlights 2016 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Fünf Geheimtipps für Kultur und Geschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . .

4
5
6
7

Urbaner Lebensstil und Shoppingvergnügen
Zwölf Städte zum Verlieben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Denkmale der Stille und Spiritualität
Kirchen, Klöster und Dome . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Kontore, Kirchen, Koggen
UNESCO-Weltkulturerbe – Hansestadt Lübeck . . . . . . . . . . . . . . . . .

14

Wasser, Watt und Weite
UNESCO-Weltnaturerbe – Nationalpark Wattenmeer . . . . . . . . . . . . . . 16
Paradiese voller Duft und Farbe
Parks und Gärten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Monumente glanzvollen Lebens
Schlösser und Herrenhäuser . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

20

Wir ziehen alle Register
Konzertreihen und Festivals . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

22

Genussmomente
Tradition und Kulinarik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27

An einigen Stellen in dieser Broschüre finden Sie dieses Logo.
Es verweist auf den jeweiligen Beitrag zu unserem Tipp in unserem Blog
www.glücksküstenschnack.de. Den Beitrag können Sie mit Ihrem Smartphone oder iPhone via QR-Code direkt
mit einem QR-Reader aufrufen. Viel Vergnügen beim Lesen!

3

1

Zeitgenössische Kunst im beeindruckenden Industriedenkmal: die NordArt.

MUSEEN, AUSSTELLUNGS-HIGHLIGHTS UND GEHEIMTIPPS

Orte der Kunst,
Zeit und Geschichte
Schleswig-Holsteins Museen sind so vielfältig wie das Land selbst: Sie zeigen
Technik- und Schifffahrtsgeschichte, stellen Leben und Werk bedeutender Künstler,
Schriftsteller und Komponisten vor, dokumentieren die Menschheitsgeschichte von
der Eiszeit bis heute.
Ausstellungen, Sonderveranstaltungen und ein breitgefächertes Vermittlungs- und
Mitmachangebot informieren, unterhalten und überraschen. Denn auch das macht
glücklich: Altbekanntes mit neuen Augen erkunden, Geschichten erleben oder sich
selbst ausprobieren.
Ob Kreativworkshop, ein individueller Rundgang mit dem Audioguide oder das
bunte Programm einer „Langen Nacht der Museen“ – genießen Sie diese kleinen
Auszeiten vom Alltag, die unsere 240 Museen Ihnen bieten! Wir zeigen Ihnen eine
Auswahl an kulturellen Leuchttürmen und Geheimtipps sowie die AusstellungsHighlights des Jahres 2016.

4

4
3 2
1

5

1 Nordart/Carlshütte | BÜDELSDORF

2

04.06.– 09.10.
Die internationale Kunstausstellung NordArt zieht rund
80.000 Besucher in die Industriehallen der einstigen Eisengießerei. 200 Künstler aus aller Welt zeigen ihre Werke. Das
Besondere: Die Schau wird jährlich neu konzipiert. Veranstaltungen wie Konzerte des Schleswig-Holstein Musik Festivals ergänzen das Programm. Ein Muss: ein Spaziergang
durch den weitläufigen Skulpturenpark inklusive Pause in
der „Alten Meierei“.

Vorwerksallee | 24782 Büdelsdorf
www.kunstwerk-carlshuette.de

Kulturelle Leuchttürme

2 Wikinger Museum Haithabu
BUSDORF BEI SCHLESWIG

3 Danewerk Museum | DANNEWERK
Neben Birka in Schweden und Ribe in Dänemark war
Haithabu einer der drei bedeutenden Handelsplätze
der Wikingerzeit. Das Museum lässt mit Originalfunden,
Modellen und modernen Medien die Siedlungsgeschichte
Haithabus lebendig werden. In der Schiffshalle ist das frühmittelalterliche Hafenleben erlebbar.

4 Schifffahrtsmuseum Flensburg

FLENSBURG

Im Schifffahrtsmuseum Flensburg dreht sich alles rund um
den Hafen und die Kaufmannshöfe, um Reeder und Kaufleute, um Werften und Schiffe, um Tauwerk und Takellage,
um Maschinen und Motoren, um Maschinisten und Kapitäne und ihren Alltag an Bord. Besonders spannend: die
„Rum & Zucker“-Tour auf den Spuren des Überseehandels
ab 1755, der Flensburgs Ruf als Rumstadt prägte.

Das Wrack eines wikingerzeitlichen Kriegsschiffs zeigt
die Kehrseite des Seefahrerdaseins – wie auch die Befestigungsanlage Danewerk. Der Wall gilt als das größte
Denkmal der Wikingerzeit. Im Danewerk Museum erfahren
Sie mehr über die Entstehung des Befestigungswalls und
seine Bedeutung für die Region. Ein zweiter Ausstellungsteil
widmet sich der deutsch-dänischen Geschichte.



Am Haddebyer Noor 5 | 24866 Busdorf
www.schloss-gottorf.de/haithabu

Ochsenweg 5 | 24867 Dannewerk
www.danevirkemuseum.de

Schiffbrücke 39 | 24939 Flensburg
www.schifffahrtsmuseum.flensburg.de

5 Europäisches Hansemuseum

LÜBECK
Das 2015 neu eröffnete Europäische Hansemuseum in Lübeck ist das weltweit größte Museum zur Geschichte der Hanse. Hier
erfahren Sie mehr über die Wagnisse und
Aufstiege, über Reichtum und Macht, aber
auch die Misserfolge des Handelsbundes.
Das Museumsgebäude wurde aus rund
100.000 Tonziegeln erbaut. Die Dachterrasse des Museums bietet einen fantastischen Blick über die Lübecker Altstadt.
An der Untertrave 1 | 23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

5

6 Museum Kunst der Westküste | FÖHR
28.02.– 11.09.
Max Liebermann und Zeitgenossen –
neue Werke der Sammlung
Meer, Strand, Küste – gibt es schönere Motive in der
Malerei? Das Museum Kunst der Westküste hat sich dem
Themenspektrum „Meer und Küste“ verschrieben. Die
Sammlung umfasst derzeit etwa 550 Gemälde und grafische Werke aus den Jahren 1830 bis 1930. In der diesjährigen Sommerausstellung werden mehr als 85 Werke
gezeigt, darunter 36 Arbeiten von Max Liebermann und 44
Neuerwerbungen aus den letzten drei Jahren.

9 Nolde Stiftung Seebüll | NEUKIRCHEN

2016 feiert die Nolde Stiftung in Seebüll
ihr 60jähriges Bestehen. Die Jubiläumsausstellung widmet sich dem Spätwerk
Noldes, das eine breite Palette an Farbund Motivwelten ungeahnter Tiefe birgt.
Neue Sichtweisen auf die Kunst des
Farbmagiers Emil Nolde sind garantiert.
Neben den beliebten Klassikern sehen Sie
erstmals auch noch nie gezeigte Werke.

Hauptstraße 1 | 25938 Alkersum/Föhr
www.mkdw.de

Seebüll 31 | 25927 Neukirchen
www.nolde-stiftung.de

7 Museumsberg Flensburg | FLENSBURG
29.05.–26.10.
Max Slevogt
Der Museumsberg Flensburg widmet seine Sommerausstellung dem Maler Max Slevogt. Inspiriert von den
Werken französischer Impressionisten, wurde Slevogt seit
Ende der 1890er Jahre neben Max Liebermann und Lovis
Corinth zum Freilichtmaler. Die Schau zeigt Hauptwerke
aus seinen verschiedenen Schaffensphasen: 25 Ölbilder,
ergänzt um Detailzeichnungen, Skizzen und Kompositionsstudien aus seinem Nachlass, darunter bedeutende
Leihgaben aus dem Landesmuseum Mainz.

10 Kunsthalle zu Kiel | KIEL

AB 13.08.
Was das Bild zur Kunst macht. Die Sammlung
Die Sammlung der Kunsthalle zu Kiel reicht von der Dürerzeit bis zur Gegenwart. Sie umfasst mehr als 1.200 Gemälde und 300 Skulpturen. Streng chronologisch wurde die
Sammlung jedoch selten präsentiert. Unter dem Titel „Was
das Bild zur Kunst macht“ stellt die Kunsthalle zu Kiel ihre
Sammlungsbestände vor und fragt, welche Rolle die Werke der Kunst im Bilderhaushalt ihrer Zeit jeweils gespielt
haben und heute spielen.

Museumsberg 1 | 24937 Flensburg
www.museumsberg-flensburg.de

8 Museum Behnhaus Drägerhaus

in Kooperation mit dem Fuglsang Kunstmuseum

in Toreby, Lolland/Dänemark | LÜBECK
24.09.–31.12.
„Begegnungen. Deutsche und dänische Malerei“
Auf beiden Seiten werden Werke regional bedeutender
und international bekannter Künstler gegenübergestellt.
So lassen sich Gemeinsamkeiten und Unterschiede der
Moderne in Deutschland und Dänemark anschaulich darstellen, die auch Einblicke in die Sammlungs- und Museumshistorie auf beiden Seiten gewähren. Beide Museen
zeigen ein „Best of“ ihrer Sammlungen der jeweiligen
Landeskunst zwischen 1880 und 1930.

01.03.–30.11.
Jahresausstellung – Emil Nolde – Das Spätwerk

Düsternbrooker Weg 1 | 24105 Kiel
www.kunsthalle-kiel.de

9

7

6
11

Königstraße 9-11 | 23552 Lübeck
www.museum-behnhaus-draegerhaus.de

Unsere AusstellungsHighlights 2016
6

12

10
14
8

13

15

11 Theodor-Storm-Haus | HUSUM

11

Eine besondere Atmosphäre erleben Sie in der Ausstellung im ehemaligen Wohnhaus Theodor Storms in Husum:
In dem Bürgerhaus mit 14 Zimmern sind viele Details im
Original erhalten. Handschriften, Bilder und Gebrauchsgegenstände erzählen vom Alltag des Dichters und der
Entstehung seiner berühmten Werke. Die Theodor-StormGesellschaft bietet Führungen für Kinder und Erwachsene
an. Regelmäßig finden Lesungen statt.

Wasserreihe 31 | 25813 Husum
www.storm-gesellschaft.de

Fünf Geheimtipps für
Kultur und Geschichte
12 Eisen Kunst Guss Museum | BÜDELSDORF

14 Museum Tuch + Technik | NEUMÜNSTER

Am 1. Juli feiert das Haus seine Wiedereröffnung. Die neu
konzipierte Ausstellung zeigt die Entwicklung des Eisenkunstgusses vom späten 15. bis zum 20. Jahrhundert. An
„Erlebnisstationen“ setzen sich Besucher auf spielerische
Weise mit den Grundeigenschaften des Materials, seiner
Gewinnung, der Produktion auseinander – aber auch mit
Themen wie Jagd, Wohnkultur oder dem Berliner Eisen.

Spinner, Weber, Tuchmacher: Das Museum zeigt ihre
Geschichte und die des uralten Handwerks, von den
Anfängen bis heute. Besucher wandern durch 2.000 Jahre
Geschichte, bestaunen die großen Maschinen im Betrieb
und probieren selbst einige der Ausstellungsstücke aus.
Das Museum informiert zudem über die Geschichte der
Stadt Neumünster.

Glück-Auf-Allee 4 | 24782 Büdelsdorf
www.schloss-gottorf.de/
eisenkunstguss-museum

13 Wenzel Hablik Museum | ITZEHOE
Im heute denkmalgeschützten Kaufmannshaus in der
Itzehoer Innenstadt lebte der deutsch-böhmische Maler,
Grafiker und expressionistische Innenarchitekt von 1907
bis 1934. Die Dauerausstellung zeigt seinen Nachlass, der
von wechselnden Sonderausstellungen zu Kunst, Architektur und Design ergänzt wird.

Reichenstraße 21 | 25524 Itzehoe
www.wenzel-hablik.de

Kleinflecken 1 | 24534 Neumünster
www.tuchundtechnik.de

15 Elbschifffahrtsmuseum | LAUENBURG
Anschaulich und abwechslungsreich
präsentiert die neu konzipierte Ausstellung die Geschichte und Entwicklung der
Schifffahrt auf der Elbe. Eine Sammlung
von Dampfmaschinen und Schiffsmotoren
im Gewölbekeller, Mitmach-Stationen vom
Getreidesackheben bis zum „Treideln“,
großformatige Fotos und Filme machen
das Museum zu einem tollen Ausflugsziel
für Familien.
Elbstraße 59 | 21481 Lauenburg/Elbe
www.elbschifffahrtsmuseum.de

7

18

Wunderschön: die Giebelhäuser in Friedrichstadt.

ZWÖLF STÄDTE ZUM VERLIEBEN

Urbaner Lebensstil und
Shoppingvergnügen
Städteurlaub ist wie Abenteuer-Urlaub: Mit neugierigen Augen erkunden Sie
Ihnen noch unbekannte Innenstädte, spazieren durch historische Gassen und
freuen sich über „Zufallsfunde“ wie kleine, inhabergeführte Läden, Galerien und
Cafés. Oder aber Sie genießen es, die Highlights samt Insider-Tipps kennenzulernen – bei einer Stadtführung oder Stadtrundfahrt.
Egal, ob an der Küste oder mitten im Binnenland gelegen, die Städte SchleswigHolsteins faszinieren mit maritimem Flair, historischem Ambiente, gehobener
­Gastronomie und Hotellerie sowie kulturellen Events. Kurz gesagt:
mit allem, was man für einen gelungenen Städtetrip braucht.
Im „Stadtliebe“-Magazin erhalten Sie Tipps für einen „perfekten
Tag“, eine Empfehlung für den perfekten Glücksort und jede
Menge Insider-Tipps für Klein & Groß und echte Genießer.
Bestellen Sie Ihr persönliches Exemplar unter www.sh-staedte.de

8

20
18

21

27

24
19

26

17
25 16

22
23

16 Ahrensburg | DIE KLEINE EDLE

22 Lübeck | DIE KÖNIGIN DER HANSE

Manfred-Samusch-Straße 5 | 22926 Ahrensburg
www.ahrensburg.de

Top-Tipp: die Lange Nacht der Museen am 27. August.

Top-Tipp: Schloss Ahrensburg im Kerzenschein am
10./11. Dezember.

23 Mölln | DIE UNBEKANNTE SCHÖNE

17 Bad Bramstedt | DIE CHARMANTE IM MOOR

Holstentorplatz 1 | 23552 Lübeck
www.luebeck-tourismus.de

Bleeck 17-19 | 24576 Bad Bramstedt
www.bad-bramstedt.de

Am Markt 12 | 23879 Mölln
www.moelln-tourismus.de

Top-Tipp: ein Besuch der Kirche St. Nikolai mit Lübscher Kunst.

Top-Tipp: ein Spaziergang durch die Auenlandschaft zum
„Garten der Sinne“.

24 Neumünster

18 Friedrichstadt

KLEIN AMSTERDAM DES NORDENS

DIE VIELSEITIGE DER MITTE
Großflecken 34a | 24534 Neumünster
www.neumuenster-tourismus.de

Am Markt 9 | 25840 Friedrichstadt
www.friedrichstadt.de

Top-Tipp: ein Besuch des Herbert-­
Gerisch-Skulpturenparks.

Top-Tipp: ein Bummel durch die Galerien,
Werkstätten und Ateliers.

25 Norderstedt | DIE JUNGE IM GRÜNEN
19 Glückstadt | RENAISSANCE-FÜRSTIN DER ELBE


Große Nübelstraße 31 | 25348 Glückstadt

www.glueckstadt-tourismus.de

Rathausallee 50 | 22846 Norderstedt
www.norderstedt-marketing.de

Top-Tipp: das „Kulturwerk“ im ehemaligen Kalksand­
steinwerk.

Top-Tipp: ein Besuch des Palais für aktuelle Kunst.

26 Plön | DIE MAJESTÄTISCHE IM WASSER

20 Husum | DIE TRADITIONSREICHE AN DER SEE

Großstraße 27 | 25813 Husum
www.husum-tourismus.de

Top-Tipp: die Sommerkonzerte in der Marienkirche Husum.

21 Kiel | DIE LEBENSFROH-MARITIME

Bahnhofstraße 5 | 24306 Plön
www.touristinfo-ploen.de

Top-Tipp: ein Besuch der „Alten Schlossgärtnerei“.

27 Rendsburg | STADTLEBEN

Andreas-Gayk-Straße 31B | 24103 Kiel
www.kiel-sailing-city.de

Top-Tipp: ein Besuch der Museen am
Meer.

AM NORD-OSTSEE-KANAL
Schiffbrückenplatz 17 | 24768 Rendsburg
www.rendsburg.de

Top-Tipp: ein Besuch des einzigen
Jüdischen Museums nördlich von Berlin.

9

32

Imposant: die Dominsel in Ratzeburg mit Dom und Kreismuseum.

KIRCHEN, KLÖSTER UND DOME

Denkmale der
Stille und Spiritualität
Als Orte der Einkehr und Kulturgeschichte sind Kirchen, Klöster und Dome ein
wichtiger Anlaufpunkt für Urlauber. Majestätisch ragen sie in den Himmel. Ihre
Architektur erzählt die Geschichten vergangener Epochen. Ihre Ausstattung
zeugt vom tiefen Glauben, aber auch vom Reichtum der Bürger.
Von Flensburg bis Lauenburg, von Husum bis Fehmarn – überall in SchleswigHolstein laden unsere Gotteshäuser Sie ein, Kulturschätze zu entdecken oder
etwas Ruhe zu finden.
Vielleicht erleben Sie aber auch genau hier Ihren persönlichen Glücksmoment:
Bei einer Konzertprobe, die Sie während einer Besichtigung zufällig miterleben.
Oder bei einer Nachtführung, bei der Sie unbekannte Räume entdecken.

28
30
33
31

29

32

10

28 St. Johanniskirche | FLENSBURG

29

Die Johanniskirche ist die kleinste und älteste der drei
Hauptkirchen Flensburgs. Am Rande des Zentrums war sie
einst die Schutz- und Trutzkirche für Fischer und Handwerker. Durch ihre besondere Atmosphäre fühlen sich hier viele
Menschen geschützt und geborgen – bis heute. Sehenswert
ist das aus dem 15. Jahrhundert stammende gotische Gewölbe mit dem Paradiesgarten von Peter Lykt.

Johanniskirchhof 22 | 24937 Flensburg
www.stjohannis-flensburg.de

29 Vicelinkirche | NEUMÜNSTER
Die Vicelinkirche gilt als eine der bedeutendsten klassizistischen Gotteshäuser Schleswig-Holsteins. Die dreischiffige
Kirche wurde nach Plänen des königlich-dänischen Oberbaudirektors Christian Friedrich Hansen errichtet. Sehenswert sind die hölzerne Taufe in Weiß und Gold, die zuvor
vermutlich in der Kopenhagener Schlosskirche stand, als
Taufbecken für die Königsfamilie, und ein Relief von Berthel
Thorvaldsen in der Turmhalle.

Mühlenhof 42 | 24534 Neumünster
www.vicelin-kirche-nms.de

30

33

32 Ratzeburger Dom | RATZEBURG
Die dreischiffige romanische Basilika wurde im 12. Jahrhundert auf der Dominsel erbaut. Den Innenraum prägen das
älteste Chorgestühl Norddeutschlands, ein frühbarocker
Hochaltar und drei Orgeln. Im 2015 renovierten Kreuzgang
finden Sie rekonstruierte Fresken, im Domgarten Sitzbänke
zum Innehalten und eine Skulptur von Ernst Barlach. Besonders reizvoll: eine nächtliche Domführung.

30 St. Petri Dom | SCHLESWIG

Domhof 35 | 23909 Ratzeburg


www.ratzeburgerdom.de
Berühmt ist der Schleswiger Dom für den BrüggemannAltar und den „Schwahl“, einen mit Wandmalereien verzierten Gang, der im Ostseeraum als einer der bedeutendsten
33 Natur, Kultur und Spiritualität
gilt. Das Gebäude selbst zählt zu den wichtigsten Baudenkmälern Schleswig-Holsteins. Die Architektur spiegelt die

erleben | PILGERN AUF EIDERSTEDT
Baustile von der Romanik bis ins 19. Jahrhundert. Stimmungsvoll: die „Adventskonzerte im Kerzenschein“.
18 Kirchen gibt es auf der Halbinsel Eiderstedt. Zu Fuß oder per Rad erkunden Pilger

Norderdomstraße | 24837 Schleswig
die Gotteshäuser und ihre Schätze: ob

www.schleswiger-dom.de
Sängerpult, Deckenmalerei oder Kirchturmuhr. Aber auch das Wattenmeer und
die Landschaft hinter den Deichen bergen
31 St. Johannis-Kirche | MELDORF
Kostbarkeiten – vor allem Ruhe und Raum
für einen selbst.
Der „Dom der Dithmarscher“ gehört zu den ältesten mittelalterlichen Kirchen im Land. Im Innern ist die dreischiffige
Ausgangspunkt der Tagestouren ist das
Basilika mit Querschiff und Chor im Wesentlichen erhalten;
Gäste- und Gemeindehaus der Kirchender Außenbau wurde im 19. Jahrhundert nach einem Brand
gemeinde Oldenswort. In der dortigen St.
historisierend angepasst. Die Orgel stammt aus dem Jahr
Pankratius-Kirche beginnt und endet jeder
1977 von dem dänischen Orgelbauer Marcussen. Beliebt:
Pilgertag mit einer Andacht.
die Montagskonzerte zur Sommersaison.
Osterender Chaussee 3 | 25870 Oldenswort

Klosterhof 19 | 25704 Meldorf
www.pilgern-eiderstedt.de

www.kirche-meldorf.de

11

GLÜCKS
WACHSTUMS
GEBIET

GENAU DA, WO SIE ES ERLEBEN:

Glück markieren
Wir erklären Schleswig-Holstein zum Glückwachstumsgebiet! Warum? Weil
Schleswig-Holstein als abgrenzbare Region mit den Meeren, Gezeiten, Seen,
Stränden, Inseln, Stürmen, Orkanen, Nebeltagen, Sonnenstunden, Regenschauern, Weiten, Horizonten, Landschaften, Wegen, Städten und Menschen
einzigartige elementare Besonderheiten besitzt und die Bedingungen für ein
Glückswachstumsgebiet hervorragend erfüllt. Wie ein Weinanbaugebiet für
eine bestimmte Rebsorte bietet Schleswig-Holstein als Urlaubsland ideale Voraussetzungen für Glückserlebnisse. Und vielleicht ist die Lebenszufriedenheit
der Bewohner auch deshalb schon heute die höchste in Deutschland*.
Wir machen es uns zur Aufgabe, das touristische Glück konkret zu erforschen,
zu markieren, erlebbar zu machen, zu teilen und zu einem umfassenden, alle
Akteure verbindenden Versprechen für Schleswig-Holstein zu formen.
„Glück ist das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt!“
(Albert Schweizer)

*vgl. Glücksatlanten 2014 und 2015 der Deutschen Post
12

Nutzen Sie für die Markierung Ihres ganz eigenen Glücks unsere Aufkleber oder Markierungsbänder. Beide sind ab März in ausgewählten
Touristinformationen erhältlich.
Aufkleber: Am besten dorthin kleben, wo Sie
einen Ausblick, einen Anblick, ein Gefühl von
Glück erleben. Am schönsten leuchtet der
Aufkleber auf transparenten Hintergrund wie
Fensterglas.
Markierungsbänder: Ein besonderer Platz im
Garten, ein wunderschöner Radweg oder ein
Strauch mit leckeren Früchten – schreiben Sie
Ihre Glücksbotschaft auf das Band und bringen
Sie es am entsprechenden Platz an. Und keine
Sorge, das Band zersetzt sich nachhaltig innerhalb von 120 Tagen.

UNSERE NEUE APP: DAS IST GLÜCK

Glück teilen
Till Eulenspiegel bringt Ihnen Glück. Wie das geht? Einfach zeitgleich an Schuhspitze und Daumen des Eulenspiegel-Brunnens in Mölln reiben! Das ist in jedem
Fall eine Herausforderung und allein der Versuch bringt Sie garantiert zum Lachen – ein Glücksmoment, den Sie teilen können: Mit unserer „Das ist Glück“-App
machen Sie einfach ein Foto Ihres Lieblingsortes oder persönlichen Glücksmoments in Schleswig-Holstein und markieren ihn individuell mit dem Glücksspot.
Teilen Sie Ihr Glück mit Ihren Freunden in den sozialen Netzwerken und werden Sie Teil unserer interaktiven Glückskarte. Weitere Informationen zur App
und die interaktive Glückskarte mit Bildern aus der App finden Sie auf
www.glückswachstumsgebiet.de. Hier geht‘s zum Erklärvideo.

Apple, das Apple Logo und iPhone sind Marken der Apple Inc., die in den USA und
weiteren Ländern eingetragen sind. App Store ist eine Dienstleistungsmarke der Apple Inc.
Android, Google Play und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc.

13

Verborgene
Paradiese
entdecken
– das ist Glück

35

Im Skulpturengarten des Günter Grass Hauses ist „Der Butt“ nicht nur ein Buch.

UNESCO-WELTKULTURERBE – HANSESTADT LÜBECK

Kontore, Kirchen, Koggen
Als „Königin der Hanse“ und als „Stadt der sieben Türme“ ist Lübeck die kulturell bedeutendste Stadt Schleswig-Holsteins. Die einzigartige Insellage und
die historische Altstadt mit Kaufmannshäusern, Kirchen und Rathausensemble
begründen die Ernennung zum UNESCO-Weltkulturerbe im Jahr 1987.
In Lübeck erleben Sie 750 Jahre Backsteingotik, lebendiges Szeneleben,
Festivals von internationalem Ruf und den Charme des historischen Stadtkerns
mit seinen Gängen, Höfen und 210 Brücken. Die Museumslandschaft erwartet
Sie mit Ausstellungen über Leben und Werk der drei Nobelpreisträger Thomas
Mann, Günter Grass und Willy Brandt oder zur Kunst-, Natur- und Stadtgeschichte.
Sie können sich nicht entscheiden? Dann testen Sie doch
gleich mehrere Museen beim „Speed-Dating“ und verlieben
Sie sich in eines der Häuser!
34-39

Bestellen Sie Ihr persönliches Exemplar inklusive Kulturtipps für Kinder
unter www.luebeck-tourismus.de

14

34 Buddenbrookhaus

37

DIE LÜBECKER MUSEEN

Das Haus in der Mengstraße 4 beherbergt ein außergewöhnliches Literaturmuseum: Im einstigen Wohnhaus der
Familie Mann wird zum einen Thomas Manns Roman „Die
Buddenbrooks“ begehbar: Sie wandeln auf den Spuren
der Kaufmannsfamilie durch die „Beletage“. Zum anderen
erfahren Sie alles über die Schriftstellerbrüder, ihr Leben
und ihre Werke.

37 Holstentor | DIE LÜBECKER MUSEEN

Mengstraße 4 | 23552 Lübeck
www.buddenbrookhaus.de

Das Holstentor ist eines der großen deutschen, aber auch
weltweit bekannten Wahrzeichen. Im Innern beherbergt
es ein Museum: Hinter bis zu 3,50 Meter dicken Mauern
dokumentiert die Ausstellung „Die Macht des Handels“ die
Geschichte der Hansestadt. Sieben Themenräume mit interaktiven Stationen stellen die Epoche des Handelsbundes,
und veranschaulichen unter anderem die Bedeutung des
Holstentors als Verteidigungsanlage.

35 Günter Grass Haus

DIE LÜBECKER MUSEEN

Der Nobelpreisträger Günter Grass war nicht nur Schriftsteller,
sondern auch Grafiker, Maler und Bildhauer. Seiner Vielbegabung begegnen Sie im gleichnamigen Museum überall, ob in
der Sammlungsausstellung oder im Bezug zu anderen vielbegabten Künstlern wie Goethe, Hesse oder Barlach. Den „Butt“

finden Sie hier nicht nur als Buch, sondern auch als Blickfang
im künstlerisch gestalteten Skulpturenhof.

36 Museumsquartier St. Annen

DIE LÜBECKER MUSEEN

Das St. Annen-Kloster gilt als das „Innere des Weltkulturerbes“: In der spätgotischen Klosterarchitektur wirkt die kirchliche Kunst des Mittelalters, wie Altäre, Tafelbilder, Holz- und
Kalksteinskulpturen, gleich um ein Vielfaches eindrucksvoller. Zum Ensemble auf fast 9.000 Quadratmetern Fläche
gehören neben der Kunsthalle St. Annen Höfe, Gärten, ein
Café und der spätgotische Kreuzgang von 1512.

St. Annen-Straße 15 | 23552 Lübeck
www.museumsquartier-st-annen.de

38 Kirchen in Lübeck

Glockengießerstraße 21 | 23552 Lübeck
www.grass-haus.de

Wussten Sie, dass die Marienkirche nicht nur die drittgrößte Backsteinkirche Deutschlands ist, sondern auch weltweit das höchste Backsteingewölbe besitzt? Als eine von
sieben Kirchen dominiert sie die Silhouette der Lübecker
Altstadt. Wie St. Petri, von deren Turmplattform Sie einen
fantastischen Ausblick auf die Stadt an der Trave haben.
Informationen zu den Lübecker Kirchen erhalten Sie bei
der Touristinforma­tion.

38

Holstentorplatz | 23552 Lübeck
www.museum-holstentor.de

Holstentorplatz 1 | 23552 Lübeck
www.luebeck-tourismus.de

39 Liebe auf den ersten Blick
Vier Lübecker Museen wollen das Herz von
Reiseblogger Christoph Karrasch innerhalb
von jeweils 15 Minuten erobern. In nur einer
Stunde öffnen ihm Buddenbrookhaus, WillyBrandt-Haus, Günter Grass-Haus und Behnhaus Drägerhaus ihr Herz: Ein zentrales
Ausstellungsstück steht für die ganze Leidenschaft des jeweiligen Hauses. Und dann
liegt es an ihm – Thomas, Willy, Günter oder
Edvard: Wer wird sein Herzblatt sein?

15

44

Den Meeresboden unter den Füßen, den Wind auf der Haut spüren - das ist Glück.

UNESCO-WELTNATURERBE – NATIONALPARK WATTENMEER

Wasser, Watt und Weite
Es ist schon etwas ganz besonderes, barfuß über den Meeresboden zu laufen,
den Schlick zwischen den Zehen spüren, die Flora und Fauna der Salzwiesen zu
erkunden oder am Deich entlang zu radeln – immer den salzigen Duft des Meeres in der Nase. Die unendliche Weite, ein schier endloser Horizont und das
tägliche Schauspiel der Gezeiten – das zeichnet das UNESCO-Weltnaturerbe
Wattenmeer aus.
Rund 10.000 Tier- und Pflanzenarten sind hier zuhause. Sie wollen wissen, wie
Ebbe und Flut entstehen? Oder wie die Pflanzen im Salzwasser leben können?
Antworten erhalten Sie in einem der Nationalpark-Häuser und Infozentren entlang der schleswig-holsteinischen Nordseeküste oder bei einer Wattwanderung.
Kundige Naturführer erläutern Ihnen gerne die faszinierende Welt des Wattenmeers: Erleben Sie ein Stück einzigartige Natur im Nationalpark Wattenmeer!

41

44
43

42
40

16

40 Seehundstation Friedrichskoog e.V.

FRIEDRICHSKOOG

43

Die Seehundstation ist Aufzuchtstelle für verlassen und
erkrankt aufgefundene Robben. In der Erlebnisausstellung
„Robben der Welt“ erfahren Sie auf spielerische Art viel
Wissenswertes über die kulleräugigen Meeressäuger. Die
größeren Tiere lassen sich bei einer kommentierten Fütterung durch ein Unterwasserfenster beobachten.

An der Seeschleuse 4 | 25718 Friedrichskoog
www.seehundstation-friedrichskoog.de

41 Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt
LIST
Wetterereignisse, das Leben in Watt und Dünen, der Küstenschutz Sylts und erneuerbare Energien sind die zentralen
Themen, die Besucher im Erlebniszentrum Naturgewalten
erkunden. So können Sie per Drehrad die größte deutsche Wanderdüne über einen Zeitraum von neun Jahren
wandern lassen. Wattwanderungen und Naturführungen
bringen Ihnen die Sylter Natur nahe.

43 „Bird Watching“ im Wattenmeer
Jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst legen im Wattenmeer Millionen Zugvögel einen Halt ein. Dieser überlebenswichtige Futterstopp zwischen Brut- und Überwinterungsgebieten ist ein einmaliges Schauspiel: Tausende
Vögel flattern gleichzeitig durch die Luft, bewegen sich in
wolkenartigen Schwärmen über Küste und Meer und lassen sich auf Watt oder Salzwiesen nieder. Zwei etablierte
Veranstaltungsreihen im Nationalpark Wattenmeer bieten
ein tolles Programm rund um dieses Naturspektakel: die
„Ringelganstage“ auf den Halligen vom 16. April bis 8. Mai
und der „Westküsten-Vogelkiek“ vom 29. September bis 3.
Oktober.

Hafenstraße 37 | 25992 List/Sylt
www.naturgewalten-sylt.de

42

42 Nationalpark-Zentrum

Multimar Wattforum | TÖNNING

Wie riesig ist ein Pottwal? Wie klein ein Seepferdchen? Unter dem Motto „Wale, Watt und Weltnaturerbe“ beantwortet
das große Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum alle
Fragen rund um den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches
Wattenmeer und entführt die Gäste in die faszinierende
Unterwasserwelt der Nordsee. Besonders beeindruckt der
riesige ausgestellte Pottwal – halb Skelett, halb Modell –, der
von allen Seiten betrachtet werden kann.

Dithmarscher Straße 6a | 25832 Tönning
www.multimar-wattforum.de

www.ringelganstage.de
www.westkuesten-vogelkiek.de

44 „PLATT, ABER GLÜCKLICH!“
Torfstechen im Watt, Schlick unter den Füßen, Augen schließen und Vögeln, Wind
und Weite lauschen – das sind nur einige
der Dinge, die TA.SH-Mitarbeiter Torge
Rupnow während einer Wattwanderung
vom Festland zu den Halligen Langeneß
und Oland erlebt. Die atemberaubende Naturlandschaft lässt ihn den Alltag
vergessen, und nebenbei erfährt er eine
Menge über das Ökosystem Wattenmeer.

17

49

Farbenfroh: Der Bauerngarten in der Norddeutschen Gartenschau im Arboretum.

PARKS UND GÄRTEN

Paradiese voller
Duft und Farbe
In Schleswig-Holstein ist eine vielseitige Garten- und Parklandschaft gewachsen
– teils wegen des milden, maritimen Klimas, aber auch durch die wechselvolle
Geschichte, die ihre Spuren in Form von Gutsparks, Landschaftsgärten und
Gärtnereien hinterließ.
Vom typischen Bauerngarten auf Eiderstedt bis zum Barockgarten italienischen
Stils in Schleswig reicht die Bandbreite der grünen Paradiese. Berühmt ist der
Landkreis Pinneberg als weltweit größtes zusammenhängendes Baumschulgebiet – ein Mekka für Garten- und Pflanzenliebhaber.
Lassen Sie sich von den historischen Parks und (Schau-)Gärten SchleswigHolsteins inspirieren: Genießen Sie die „grünen Schätze“ mit allen Sinnen, bei
einem Spaziergang, bei einem Konzert oder bei einem Kaffee in einem der
gemütlichen Gartencafés.

18

48
47

46
45

49

48

45 Schlossgarten | EUTIN

48 Nolde-Garten Seebüll | NEUKIRCHEN

Der Eutiner Schlossgarten ist das bedeutendste Gartendenkmal der Aufklärung in Schleswig-Holstein und einer
der schönsten klassischen Landschaftsgärten in Norddeutschland. Der 1,8 Hektar große historische Küchengarten
wurde für die Landesgartenschau Eutin 2016 rekonstruiert
– mit zahlreichen historisch nachgewiesenen Obst- und Gemüsesorten. Hier wächst übrigens der älteste Baum eines
Holsteiner Cox.

Basierend auf den Initialen A und E (für Ada und Emil) gestaltete Emil Nolde ab 1927 ein farbenfrohes Gartenparadies
im deutsch-dänischen Grenzgebiet. Oberhalb des Teiches
zeichnen die Wege durch den Blumengarten diese beiden
Buchstaben nach. Der Garten wird bis heute im Sinne des
Künstlers bepflanzt und gepflegt. Bei einer Gartenführung
erfahren Sie mehr über die botanischen Besonderheiten
und Geschichten aus Noldes Leben.

Schlossplatz 5 | 23701 Eutin
www.schloss-eutin.de
www.eutin2016.de


Seebüll 31 | 25927 Neukirchen
www.nolde-stiftung.de

46 Der Globusgarten

SCHLOSSINSEL GOTTORF

Berühmt war der Gottorfer Barockgarten einst für seine
Pflanzenvielfalt: Von den rund 1.200 zum großen Teil nicht
heimischen Arten sind bis heute 20 erhalten. Via Audioguide und Infotafeln erfahren Sie mehr über die frühbarocke
Gartenanlage und das einzigartige Globushaus. Eine Fahrt
im Innern des Gottorfer Globusses bringt Ihnen das früher
revolutionäre, bis heute gültige Weltbild von Galileo Galilei
und Kopernikus nahe.

Schlossinsel 1 | 24837 Schleswig
www.schloss-gottorf.de/
barockgarten-und-globushaus

47 Schlosspark | HUSUM

Jedes Frühjahr verwandeln rund vier Millionen Krokusse
den Husumer Schlosspark in ein lilafarbenes Blütenmeer.
Zwei Legenden ranken sich um die in Nordeuropa einzigartige Blütenpracht: Sowohl grauen Mönchen als auch
Herzogin Marie Elisabeth wird nachgesagt, den südländischen „Crocus neapolitanus“ des Safrans wegen angebaut zu haben. Aber auch ohne Safran sind die Husumer
Krokusblüte und das Schloss vor Husum sehenswert.


König-Friedrich V.–Allee | 25813 Husum
www.husum-tourismus.de/
husumer-krokusbluete.html

47

49 Norddeutsche Gartenschau im

Arboretum | ELLERHOOP-THIENSEN
Rund 50 Farb- und Themengärten umfasst
das neun Hektar große Schaugartengelände. Als Besucher begeben Sie sich
auf eine Reise durch die Geschichte der
Botanik, Gartenkunst, Umwelt- und Baumwissenschaft. Highlights wie die größte
Strauch-Pfingstrosen-Sammlung Deutschlands, die Blüte der rund 100.000 Dichternarzissen im Frühjahr oder die größte
Freilandkultur an Lotosblumen faszinieren
jährlich tausende Besucher.
Thiensen 4 | 25373 Ellerhoop
www.norddeutsche-gartenschau.de

19

54

Erstrahlt in neuem Glanz: Schloss Ahrensburg.

SCHLÖSSER UND HERRENHÄUSER

Monumente
glanzvollen Lebens
Sie sind Zeugen der Adelsgeschichte Schleswig-Holsteins: die repräsentativen
Schlösser und Herrenhäuser. Ob Wasserschloss oder Landgut – die Adelsbauten und Güter sind reich an historischen Schätzen und Kunstwerken. Prunkvolle
Räume mit kostbarer Ausstattung stehen häufig als Museen Besuchern offen:
So erleben Sie authentisch die Wohn- und Alltagskultur der Grafen, Herzöge
und Barone und erfahren mehr über „Mode und Trends“ über viele Jahrhunderte hinweg.
Freuen Sie sich auf fürstliche Geschichte(n) und Einblicke in das Leben der
schleswig-holsteinischen Adelsfamilien. Genießen Sie das höfische Ambiente
der prachtvollen Bauten – bei einer Schlossführung, einer Kutschfahrt oder
einem Klassikkonzert. Selbst Schlafen „wie ein König“ muss kein Traum bleiben:
Einige Gutshöfe und Herrenhäuser bieten Ferienwohnungen und Gästezimmer
an.

20

51
53
52
50

54

50 Kultur Gut Hasselburg

51

ALTENKREMPE/NEUSTADT IN HOLSTEIN

Der denkmalgeschützte spätbarocke Landsitz ist über das
Land Holstein hinaus für sein Kulturprogramm bekannt:
Die Reetdachscheune und der Barocksaal des Herrenhauses sind Spielorte für Klassikkonzerte, Opernaufführungen
und gehobene Unterhaltung. Berühmt ist das Gut für das
Torhaus, eines der größten des Landes, und seine Treppenhalle. Falls Sie länger bleiben möchten: Im Torhaus stehen
Ihnen Ferienwohnungen und Gästezimmer zur Verfügung.

Allee 4 | 23730 Altenkrempe
www.hasselburg.de

51 Schloss Glücksburg | GLÜCKSBURG
Der Spruch „Gott gebe Glück mit Frieden“ war Namensgeber für das Wasserschloss an der Flensburger Förde. Die
prunkvolle Ausstattung des einstigen Residenzschlosses
zeugt von seiner früheren Bedeutung. Das Schloss wird als
Museum, aber auch als Kultur- und Veranstaltungsort genutzt. Besonders spannend: der „Spuk im Schloss“, für Kinder
ab 12 Jahren. Sehenswert ist das nahegelegene Rosarium,
die ehemalige Schlossgärtnerei.

In Schleswig befindet sich die größte Schlossanlage des
Landes: das Renaissanceschloss Gottorf, der einstige Sitz
der Herzöge von Schleswig-Holstein-Gottorf. Das prunkvolle
Gebäude beherbergt zwei Landesmuseen; die ehemaligen
Ställe sind Präsentationsräume für Sammlungen und Wechselausstellungen, darunter die Stiftung Horn mit deutschen
Expressionisten. In der Schlosskapelle findet jedes Jahr die
„Gottorfer Hofmusik“ statt (2016: 29. April bis 8. Mai).

Schloss | 24960 Glücksburg
www.schloss-gluecksburg.de

52 Gut Panker | PANKER

Auf dem über 500 Jahre alten Gut verbinden sich Kunst,
Kultur und Genuss: Das Angebot umfasst alles, was das
Design-Herz begehrt – Antiquitäten, Wohnaccessoires,
Glaskunst und Gartenaccessoires, aber auch edle Weine
des Weingutes Prinz von Hessen. Nach einem gemütlichen
Bummel über das Gelände lädt das Hotel-Restaurant „Ole
Liese“ zu gehobener, regionaler Küche.

53 Schloss Gottorf | SCHLESWIG

Gut Panker | 24321 Panker
www.gutpanker.de

53

Schlossinsel 1 | 24837 Schleswig
www.schloss-gottorf.de

54 Schloss Ahrensburg | AHRENSBURG
Erleben Sie Schloss Ahrensburg in neuem
Gewand: 2015 wurde das 400 Jahre alte
Gebäude umfassend saniert. Auf Pantoffeln gleiten die Besucher durch die
Jahrhunderte gehobener Wohnkultur,
vom Barock bis ins 19. Jahrhundert. Das
Wasserschloss bietet die edle Kulisse für
Konzerte, Open-Air-Kino und ein spannendes Kinderprogramm. Übrigens: Jedes
erste Wochenende eines Monats wird das
2. Obergeschoss für Besucher geöffnet.
Lübecker Straße 1 | 22926 Ahrensburg
www.schloss-ahrensburg.de

21

59

Maritimes Flair und hochkarätige Künstler beim Schleswig-Holstein Musik Festival.

KONZERTREIHEN UND FESTIVALS

Wir ziehen alle Register
Von „Sommerkonzerten“ in Kirchen bis zur „Gottorfer Hofmusik“, von Festival bis
Kammerkonzert reicht die Bandbreite an Musikveranstaltungen. Das Repertoire
umfasst neben den bekannten Werken großer Komponisten auch „Raritäten
der Klaviermusik“ – Literatur, die in Vergessenheit geraten ist und in Husum
jährlich für besondere Liebhaber gespielt wird.
Stellvertretend für das Musikland Schleswig-Holstein steht das SchleswigHolstein Musik Festival: Seit 1986 begeistert es Einheimische wie Touristen mit
hochkarätigen Konzerten und Künstlern, ungewöhnlichen Spielorten und einem
abwechslungsreichen Rahmenprogramm.
Für Opern-Fans sind die Eutiner Festspiele ein Muss: Das „Weimar des Nordens“ ist als Heimat des Komponisten Carl Maria von Weber der ideale Ort für
die Aufführungen des „Freischütz“.

22

58

59

57
56
55

55 Brahms-Festival Lübeck

55

| LÜBECK

22.04.–01.05.
Jubiläum: Unter dem Thema „Verwandlungen“ steht das 25.
Festival der Musikhochschule Lübeck mit 40 Einzelveranstaltungen: Sinfonie- und Kammermusikkonzerte, „Lunchtime Concerts“, eine Vesper, Neue Musik, Clubmusik und
Klanginstallationen. Bei „Musik im Wandel: 25 Jahre – 25
Stunden“ genießen Sie ein außergewöhnliches Kulturerlebnis in den Räumen der Musikhochschule.

Große Petersgrube 21 | 23552 Lübeck
www.mh-luebeck.de/veranstaltungen/
brahms-festival

56 JazzBaltica | NIENDORF
23.–26.06.
Nach dem Auftaktkonzert in Husum, wird die Ostsee-Fischersiedlung Niendorf am Timmendorfer Strand drei Tage lang
zum Jazzmekka. Die hochkarätigen Konzerte mit Jazzgrößen,
aber auch Nachwuchskünstlern finden auf dem Gelände
der Evers-Werft statt. Urlauber und Tagesgäste erleben am
Niendorfer Hafen, auf der Night Stage und „@ the beach“ ein
kostenfreies Programm.

Niendorf Hafen
www.jazzbaltica.de

57 Eutiner Festspiele | EUTIN
24.06.–13.08.

Die älteste Freilicht-Opernreihe Schleswig-Holsteins präsen-
tiert anlässlich der Landesgartenschau die beliebten Opern
„Carmen“ und „Freischütz“, aber auch die Operette „Der Vogelhändler“. Freuen Sie sich auf die gelungene Verbindung
von Musik, Literatur und Kunst im historischen wie zeitgenössischen Gartenambiente – am Ufer des Eutiner Sees!

Am Schlossgarten 7 | 23701 Eutin
www.eutiner-festspiele.de

57

58 Orgelfestival
Sønderjylland-Schleswig

VERSCHIEDENE ORTE
01.–30.09.
2016 startet das beliebte Orgelfestival in der deutschdänischen Grenzregion mit neuem Konzept: Einen Monat
lang finden hochkarätige Konzerte in großen, aber auch in
kleineren Kirchen im ländlichen Raum statt. Orgelführungen
und Werkstattbesichtigungen, Orgelsafaris und Aktionen für
Kinder bringen Ihnen die einzigartige Orgellandschaft und
die deutsch-dänische Kulturgeschichte näher.

www.orgelfestival-sja-sl.com
59 Schleswig-Holstein Musik Festival

VERSCHIEDENE ORTE

02.07.–28.08.
Berühmt ist das Schleswig-Holstein
Musik Festival für klassische, aber auch
ungewöhnliche Spielorte wie Kirchen,
Scheunen, Museen und Industriehallen.
Herzstück des Festivals sind die „Musikfeste auf dem Lande“: Klassikkonzerte mit
Picknick auf den schönsten Gutshöfen im
echten Norden. 2016 steht der Komponist
Joseph Haydn mit einer Retrospektive im
Mittelpunkt.

www.shmf.de
23

60

Picknick in Weiß beim Natur Genuss Festival.

TRADITION UND KULINARIK

Genussmomente
Lokale Traditionen und Bräuche werden in Schleswig-Holstein groß geschrieben – und für Gäste authentisch erlebbar: So feiern die Friesen am 21. Februar
das Biikebrennen. Sie entzünden große Feuer entlang der Nordseeküste und
laden anschließend ganz traditionell zum Grünkohlessen.
Im Land zwischen den Meeren stehen natürlich fangfrische Krabben, Fisch
und Meeresfrüchte wie die vor der Küste Sylts gezüchteten Muscheln auf der
Speisekarte ganz oben. Aber auch Deichlamm, regional, biologisch angebautes
Obst wie Gemüse und hofgemachter Käse zeichnen die gehobene schleswigholsteinische Küche aus.
Überzeugen Sie sich selbst vom Feinschmecker-Norden – bei Gourmetfestivals,
lokalen Produzenten und bei Feinheimisch-Partnern, die sich der Förderung
regionaler Ess-und Genusskultur verschrieben haben.

24

64

60-63

60 Natur Genuss Festival | VERSCHIEDENE ORTE
JULI-OKTOBER

63 Feinheimisch | VERSCHIEDENE ORTE
Feinheimisch ist ein Netzwerk von agrarischen Erzeugern
und Manufakturen, Küchenchefs und Gastronomen, privaten Mitgliedern und gewerblichen Förderern. Die Mitglieder des Genussvereins vermitteln den bewussten Umgang
mit Lebensmitteln und tragen zur kulinarischen Bildung von
Kindern und Erwachsenen bei. Die feinheimische Ess- und
Kochkultur erfahren Sie bei einem Milch- und Käse-Tasting,
bei Kochworkshops oder auf Landmärkten. Oder bei einem
regionalen Menü à la carte.

Bei ihrem Natur Genuss Festival bringt die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein Feinschmeckern und Naturfreunden die Schönheit, Vielfalt und kulinarischen Aspekte der
heimischen Natur nahe: Draußen mit mehr als 100 GenussHighlights in freier Natur – kulinarische Leckerbissen inklusive; drinnen Natur Genuss Menüs bei circa 20 Partnerrestaurants. Der Clou liegt im Hauptgang: Aromatisches Fleisch
vom Naturschutz-Rind und frische Zutaten aus der Region.

www.naturgenussfestival.de

www.feinheimisch.de

61 Schleswig-Holstein Gourmet Festival

VERSCHIEDENE ORTE
AB 18.09.

Das Schleswig-Holstein Gourmet Festival geht am 18. September 2016 mit einer spannenden Auftaktgala im Park Hotel
Ahrensburg in die 30. Auflage. Das älteste Gourmetfestival
Deutschlands ist mit seinen innovativen Köchen und Konzepten Zugpferd für den Feinschmecker-Tourismus in den
echten Norden. Immer am Nerv der Zeit orientiert sich die
ausrichtende Kooperation Gastliches Wikingland e.V. an den
Wünschen der Gäste.

www.gourmetfestival.de
62 Käsestraße | VERSCHIEDENE ORTE

Die Käsestraße Schleswig-Holstein führt Sie hin zur ganz
besonderen Feinschmeckerkultur des echten Nordens. Entlang der 500 Kilometer langen Route entwickeln zahlreiche
bäuerliche Hofkäsereien eigene Käsespezialitäten. Vom
äußersten Südosten bis in den Nordwesten des Landes
lernen Gourmets die ganze Vielfalt aus Kuh-, Schafs- und
Ziegenmilch kennen: Weich- und Frischkäse, Schnitt- und
Hartkäse von mild bis herzhaft würzig.

www.kaesestrasse-sh.de
62

64 Biikebrennen | NORDSEEKÜSTE
Um den Winter zu vertreiben, wird an der
ganzen schleswig-holsteinischen Nordseeküste einer der ältesten nordfriesischen
Bräuche gepflegt: das Biikebrennen.
2014 wurde es in die Liste des nationalen
Kulturguts aufgenommen. Eine Legende
besagt, dass vor 2.000 Jahren die Biikefeuer den Gott Wotan gnädig stimmen
sollten. Eine zweite Legende sieht sie
als Abschiedsfeuer für die Walfänger,
die gegen Ende des Winters ausfuhren.
Heute genießen Einheimische und Gäste
bei Punsch, Klönschnack und Musik die
Wärme der riesigen Feuer.
www.nordseetourismus.de/

biikebrennen-nordsee

25

Das Besseresser-Magazin für Schleswig-Holstein
AUSGABE

7,80 Euro
ISSN 2199-5176

2-2015

STOFFWECHSEL
Veganes Saisonmenü von
Sternekoch Robert Stolz

STABWECHSEL
Wenn die junge Generation
den Betrieb übernimmt

182
GENUSS
ADRESSEN
im Südosten
Schleswig Holsteins

LECKER VON DER KÜSTE
Frühlings-Fitmacher: Green Smoothies. Hoffnungs-Träger:
Bio-Saatgut. Geschmacks-Hochburgen: Leibers & Strauers

So schmeckt Schleswig-Holstein!
Viermal jährlich macht das Besseresser-Magazin Lust auf Genuss im Norden. Freuen Sie sich auf Café-,
Restaurant- und Hof-Porträts, auf Reportagen, Rezepte und Veranstaltungstipps. Erhältlich ist [Mohltied!]
im Zeitschriftenhandel für 7,80 Euro – oder für 28,90 Euro im Jahres-Abonnement.

Exklusive
Reportagen

Schöne
Landgasthöfe

Idyllische
Sahneplätze

Kleine, feine
Hofläden

Rezepte für
zu Hause

180 leckere
Adressen

Ihr schneller Weg zur [Mohltied!]: Tel. 04351-666 0519 · Fax 04351-666 05 29 · E-Mail info@mohltied.de · Internet www.mohltied.de
26

IMPRESSUM

´
Herausgeber
Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH
Wall 55 | 24103 Kiel
Tel.: 0431-600-58-3
E-Mail: kultur@sht.de
www.sh-tourismus.de
Design
meyerbogya | gestaltung, Kiel, meyerbogya.de
Fotos
Titel: Jan-Christoph Schultchen/TA.SH; Inhalt: die Lübecker Museen; 1. NordArt
im Kunstwerk Carlshütte; 2. Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen; 11. L.
Eneik/Theodor-Storm-Gesellschaft; 17. MaKS/Jens König; 32. Jürgen Klemme; 29.
Stadt Neumünster; 30. Ostseefjord Schlei GmbH/Matzen; 33. Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Pankratius Oldenswort; 35.+37. die Lübecker Museen; 38. Lübeck und
Travemünde Marketing GmbH /Uwe Freitag; 44. LKN.SH/A. Schnabler; 42. LKN.SH/
Multimar Wattforum; 43. LKN.SH/M. Stock; 49. TA.SH; 48. TA.SH; 47. Tourismus und
Stadtmarketing GmbH Husum; 54. TA.SH; 53. Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen; 51. J. Modrow; 59. Axel Nickolaus; 57. Thorben Junge; 55. Olaf Malzahn;
60. [Mohltied!]/Holger Stöhrmann; 62. Käsestraße SH; Seite 12 + 27 T. Meyer-Bogya;
Seite 25 TA.SH/I. Wandmacher; Seite 13 Jan-Christoph Schultchen/TA.SH.
Alle Inhalte wurden sorgfältig recherchiert und zusammengestellt. Sollte sich
dennoch ein Fehler eingeschlichen oder etwas geändert haben, ­schreiben Sie
uns gerne eine E-Mail an kultur@sht.de. Vielen Dank!
Auflage
5.000 Stück
Stand 02/2016
Folgen Sie uns auf
YOUTUBE: Urlaub in Schleswig-Holstein
FACEBOOK: schleswigholsteinurlaub
TWITTER: @shtourismus
PINTEREST: glueckskueste
INSTAGRAM: @comeseesh
BLOG: glueckskuestenschnack.de
27

Ringhotels KulturTräume
Die kulturelle Vielfalt Schleswig-Holsteins

Die Ringhotels in Schleswig-Holstein haben für Sie individuelle Arrangements kreiert, die Ihnen
die beliebte Urlaubsregion zwischen zwei Meeren von ihrer schönsten Seite zeigen. Freuen Sie sich
auf Welterbestätten, Museumsbesuche, Hansestädte und Konzerte an außergewöhnlichen Orten.
Mit den Kulturträume-Arrangements verbringen Sie inspirierende, unvergessliche Tage, und die
Ringhotels versprechen Ihnen erholsame Nächte. Ihre Gastgeber verwöhnen Sie dazu mit aufmerksamem Service und einer exzellenten Küche. Erleben Sie mit den Ringhotels echten HeimatGenuss.
Ob bei Schlossbesichtigungen, Stadtführungen oder Schifffahrten – fangen Sie an, Kultur zu
träumen und atmen Sie das maritime Flair Schleswig-Holsteins!
Arrangements, Infos & Buchung:

Unser Tipp:
usik Festival
M
in
te
ls
o
-H
Schleswig
16
2.7. – 28.8.20
www.shmf.de

Ringhotels Servicebüro
Tel. +49 89 45 87 03 - 20
Fax +49  89 45 87 03 - 31
info@ringhotels.de
www.ringhotels.de/kulturträume

Related Interests