Raus in die Landschaft Weg mit allen Gedanken, Sorgen Raus ins Grüne, ans Meer Die Schönheit

der Natur genießen Baden in den wellen der Zufriedenheit Treiben lassen von der Flut der Glücklichkeit Dem Wind zuhören: Was sagt er? „Komm aus deinen Träumen raus Schau auf das, was vor dir liegt Liebe ist nicht vergänglich, Sie ist das Wunderbarste hier!“ Und dort die Sonne Sie scheint auf deine Gegenwart Gehe einen Schritt zurück War er richtig? Ist es zu ändern, das was war?

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful