Wer erschuf die Erde?

Wer ist der Schöpfer von allem?

ALLAH
Allah ist Einer.

Wer erschuf das Baby?

Wer erschuf uns? Wer erschuf alles, wer sieht, weiß und hört alles?

Wer gibt einem Vater und einer Mutter das Gefühl der Liebe?

Wer läßt es regnen und schneien?

Alle Muslime sind Brüder.

La llahe Illallah, Muhammedün Rasülüllah Bedeutung: Es gibt keinen anderen Gott außer Allah Und Heiliger Muhammed ist Sein Gesandter (Bote).

Ratschläge für Mütter: Das gegenseitige Beschenken steigert die Liebe.
Das erste Wort, das sie ihrem Kind nach seiner Geburt ins Ohr zuflüstern .sollte GEBETSRUF sein. Die erste Milch, die ihr Kind zum Trinken bekommt, sollte SÜNDENFREIsein. Das erste Wort, das sie ihrem Kind beibringen, sollte ALLAH sein. Die erste Person, von der sie ihrem Kind erzählen, sollte PROPHET sein. Das erste Buch, das sie ihrem Kind vorlesen, sollte der KORAN sein. Das erste Wissen, das sie ihrem Kind vermitteln, sollte ISLAM sein. Das erste Gebet, das sie ihrem Kind beibringen, sollte LOBPREISUNG ALLAHS sein.

La llahe Illallah.

La llahe Illallah.

"La llahe Illallah, Muhammedün Rasülüllah" Jeder der glaubt, ist ein Muslim.

La Ilahe Illallah

Egal welche Hautfarbe man hat, jeder der Allah liebt, ist ein wertvoller Mensch.

Islam, das ist Brüderlichkeit. Islam, das ist Rechtschaffenheit. , Islam, das ist Tüchtigkeit. Islam, das ist Wissensreichtum. Islam, das ist Hilfsbereitschaft. Islam, das ist Barmherzigkeit. Islam, das ist Liebe.

Ich bin Muslima, elhamdülillah (Gott sei dank). Allah, es ist so schön wie ein Moslem zu leben!

Bismillahirrahmânirrahîm

"Bismillahirrahmânirrahîm"
bedeutet: Ich beginne im Namen Allahs, des Barmherzigen und Vergebenden." im Allahs Namen
Bismillahirrahmânirrahîm

Bismillahirrahmânirrahîm

Unser erstes Wort ist Allah, Unser Herz ist vom Glauben erfüllt. Jeden Abend vor dem Schlafengehen Und jeden Morgen vor dem Aufstehen Sage ich sofort "Bismillah". Wenn ich etwas esse oder trinke, Wenn ich ein Buch aufschlage oder lerne, Bevor ich anfange zu spielen Sage ich sofort "Bismillah". ich wende mich an meinen Gott Und schon verspürt mein Herz viel Kraft. Ich sage es ständig und immerwieder Allah hält mir dabei die Hand.

DAS GEBET VOR DEM ESSEN
Vor jeder Mahlzeit hebe ich meine Hände zu Dir, mein Allah. Gib mir Besonnenheit, Gesundheit Rechtschaffenheit Und noch viele gute Eigenschaften. Wenn ich nicht esse, wachse ich nicht Und kann nicht zur Schule gehen. Essen wir ganz, ganz schnell Und gehen wir zur Schule. Beten wir immer zu Allah, Der uns erschaffen hat.

Es ist eine Sünde, Allahs gute Gaben zu verschwenden.

"Bismillahirrahmânirrahîm"

Jede Tätigkeit beginnen wir mit "Bismillahirrahmânirrahîm".
Das Gebet vor dem Schlafen ich lege mich auf die rechte Seite Und drehe mich auf die linke Seite. ich suche die Zuflucht bei Allah, Die Engel sind meine Zeugen Sie kennen meine Religion und meinen Glauben. Hoffentlich bin ich am nächsten Morgen immernoch hier

Allah, ich danke Dir unzählige Male für alle schönen Gaben, die Du uns gibst.

DAS GEBET UND DER LOBPREISUNG Das Gebet nach dem Essen Elhamdülillah, elhamdülillah. Alle diese Gaben kommen von Allah, Mein Prophet ist Sein Gesandter Bei jeder Malzeit sage ich "Bismillah". Es werde mehr und nicht weniger, Es soll überlaufen aber nicht verschüttet werden, Was übrigbleibt werde nicht geringer Und es soll immer mit gutem Appetit gegessen werden. Für die Seelen der Verstorbenen, Für die Gesundheit der Lebenden, Für die Kraft in Not und Leid, Und vor allem zum Allahs Wohlgefallen. Lesen wir die "EI-Fatiha".

Allah, ich danke Dir endlos für die schönen Blumen, mit denen Du unsere Erde bedeckt hast.

Wir essen und trinken, laufen und spielen, jedoch Allah vergessen wir nicht.

Lobpreisung Du hast uns die Hand zum Anfassen gegeben. Du hast uns die Zunge zum Sprechen gegeben. Du hast uns die Rose zum Riechen gegeben. Ich danke Dir dafür mein Gott.

Du hast uns die Beine zum Laufen gegeben. Du hast uns die Ohren zum Hören gegeben. Du hast uns den Mund zum Schmecken gegeben. Ich danke Dir dafür mein Gott.

Aleyküm selam

Selamün aleyküm

Ich danke Dir für die schönen Blumen, Für die Schmetterlinge am Himmel Und für das tägliche Brot. Ich danke Dir dafür vielmals, mein Gott. Für meine Mutter, für meinen Vater Und für alles, was Du mir gibst Danke ich Dir vielmals, mein Gott.

Sübhanellah: Allah ist vollkommen. Elhamdü lillah:Der Lobpreis und die Dankbarkeit gehören nur Allah. Allahü ekber: Allah ist der Allerhöchste und der Allergrößte. La ilahe illallah: Es gibt keinen anderen Gott außer Allah.

Elhamdülillah !

Yerhamükellah !

In Krankheit und in Gesundheit sollen wir Allah unsere Dankbarkeit erweisen und das Gebet verrichten. Sowohl in schwierigen als auch in glücklichen Zeiten sollten wir zu Allah beten.

Wenn wir Angst verspüren, sollten wir ebenfalls zu Allah beten.

Moschee (Dschami) betet.

Ort wo man

GEBETSRUF - MOSCHEE

Minarett(Minare): Stelle von der aus der Gebetsruf vorgetragen wird.

Umgang des Minaretts(Scherefe) Stelle am Minarett, wo derjenige steh der zum Gebet aufruft.

Gebetsruf (Esan): Ruf, der Menschen zum G< Viermal "Allahü Ekber": Allah ist der Allergrößte. Zweimal "Eschhedü enla ilahe illallah": Ich bezeuge, daß es keinen anderen Gott außer Allah gibt. Zweimal "Eschhedü enne Muhammeden Rasulüllah": Ich bezeuge, daß Heiliger Muhammed Allahs Prophet ist. Zweimal "Hayye ales-salah": Auf zum Gebet. Zweimal "Hayye alel-felah": Auf zur Befreiung. Zweimal "Allahü Ekber": Allah ist der Allergrößte. Einmal "La ilahe ilallah": Es gibt keinen anderen Gott außer Allah.

Gebetsnische (Mihrap): Der in Richtung Mekka stehende Hohlraum in der Mosdhee, wo der imam(isl. Geistlicher) betet.

Moscheekanzel(Minber): Mit einer Treppe versehene Stelle in der _Moschee, wo der Hodscha das Freitagsgebet abhält.

Mesdschid-i Nebi in Medina: Mesdschid ( kleinere Moschee) unseren Propheten. Unser geliebter Prophet ist der Wegweiser für die ganze Menschheit im Diesseits und Jenseits.

Gottesdienstgemeinde(Dschemaat):Diejenigen, di gemeinsam mit dem Imam beten.

Allah zeigt uns im Koran den richtigen Weg.

Wir sollten vor und nach dem Essen die Hände waschen.

SAUBERKEIT- GESUNDHEIT
Sauberkeit ist ein Glaubensvorsatz. Allah liebt diejenigen, die innen und außen sauber sind". Den Müll nicht auf den Boden werfen.

Wir sollten nach dem Essen und vor dem Schlafengehen die Zähne putzen.

Wir danken Allah für den grünen Wald und die saubere Luft, die Er uns gibt.

Mit dem linken Fuß die Toilette betretend "Eusubillahiminesch'scheitanirradschim" sagen. Mit dem rechten Fuß herauskommen.

Nach der Toilette die Hände mit der. Seife waschen.

Einmal in der Woche die Nägel schneiden.

Mindestens einmal wöchentlich baden

Uns an der frischen Luft sportlich betätigen

1-Die Hände waschen.

ABDEST Die rituelle Waschung

2-Den Mund und die Nase mit Wasser ausspühlen.

3-Das Gesicht waschen.

5-Den Kopf mit Wasser abreiben.

4-Die Arme waschen.

"Wer die vorschriftsgemäße Waschung vorgenommen hat, wird von Sünden gereinigt, genauso wie das Wasser seine Hände und andere Körperteile bei der Waschung gereinigt hat." Heiliger Muhammed (Friede sei mit ihm)

6-Die Ohren und den Hals mit Wasser abreiben

7- Die Füße waschen.

Körperhaltung beim rituellem Gebet(Namas)

Die Formel "Allahu ekber" ausspechen (Tekbir)

Das GEBET(Namas)
Das Gebet "Das Gebet ist der Schlüssel zum Paradies". Heiliger Muhammed (Friede sei mit ihm) (vgl."sallallhü aleyhi ve sellem")

Allahu ekber

Stellung bei der sich die Betende mit den Händen auf den Knien nach vorne beugt (Rüku)

Körperhaltung beim Gebet, bei der die Stirn, die Handflächen, die Knie und die Zehen den Boden berühren müssen (Sedschde)

Heiligen Muhammeds Worte lauten: "Wer das fünfmalige tägliche Gebet verrichtet, ist so rein, als ob er sich fünfmal täglich in dem vor seinem Haus reichlich fließendem Wasser gewaschen hätte. Dieser Mensch ist frei von jeder Unreinheit."

Jedes Wort unseren Propheten ist für uns wie ein Licht.

Grußentbietung (Selam)

Die Formel "Allahu ekber" aussprechen (Tekbir)

Körperhaltung beim rituellen Gebet (Namas)

Körperhaltung beim Gebet, bei der die Stirn, die Handflächen, die Knie und die Zehen den Boden berühren müssen (Sedschde)

Grußentbietung (Selam)

Stellung bei der sich die Betende mit den Händen auf den Knien nach vorne beugt

(Rüku)

Es ist eine Sünde, Behinderte zu quälen. SÜNDE UND WOHLTAT

Es ist eine Sünde, Tiere zu quälen.

Wen liebt Allah? *Allah liebt diejenigen, die ihn anbeten. *Allah liebt diejenigen, die Ihm für Seine guten Gaben Dankbarkeit erweisen. * Allah liebt diejenigen, die religiös und reich an Wissen sind. *Allah liebt diejenigen, die fleißig und aufrichtig sind. *Allah liebt diejenigen, die Seine und die Gebote Seines Propheten befolgen. *Allah liebt diejenigen, die ihre Kinder, ihre Gattinnen und diejenigen, für die sie die Verantwortung tragen, gerecht behandeln. *Allah liebt diejenigen, die für ihre Umwelt nützlich und hilfreich sind. *Allah liebt diejenigen, die sauber und anständig sind.

Es ist eine Wohltat, Behinderten zu helfen.

Wen liebt Allah nicht? *Allah liebt diejenigen nicht, die Ihn nicht anbeten. *Allah liebt diejenigen nicht, die Ihm für Seine guten Gaben keine Dankbarkeit erweisen. *Allah liebt diejenigen nicht, die Rechte anderer Menschen verletzen. *Allah liebt diejenigen nicht, die ohne Anstand sind. *Allah liebt diejenigen nicht, die Schlechtes tun. *Allah liebt diejenigen nicht, die unaufrichtig und unsauber sind. *Allah liebt diejenigen nicht, die Seinen und den Weg Seines Propheten nicht befolgen. *Allah liebt diejenigen nicht, die hochmütig sind. *Allah liebt diejenigen nicht, die verschwenderisch sind. *Allah liebt diejenigen nicht, die faul und schmutzig sind. *Allah liebt diejenigen nicht, die andere unterdrücken und die Rechte anderer verletzen.

Es ist eine Wohltat, Tieren zu helfen.

Es ist eine Wohltat, zu arbeiten und seine Familie mit ehrlich erworbener Nahrung zu versorgen.

Mein Allah! Gib mir ein Herz, das für alles Erschaffene nur Gutes wünscht und Erbarmen empfindet s

Allah liebt nicht diejenigen, die Alkohol trinken und ihre Frauen und Kinder schlecht behandeln.

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful