You are on page 1of 1

[Speicherorgane der Pflanze] 27.10 - 1.12.

04

Sprossknolle, z.B. Kartoffel, Kholrabi, Erdnuss


· Knolle
Wurzelknolle, wie. z.B. Dahlie

· Zwiebel z.B. Tulpe, Küchenzwiebel


· Spross, Stiel, Stamm
· Wurzel
· Rizome ’ Speicherung, Vermehrung; z.B. Ingwer, Schilf, Physalis
· Frucht (Nährstoffe, um reifenden Keim mit Nährstoffen zu versorgen)
· Rübe z.B. Mohrrübe, Löwenzahn
· z.T. Blätter ,wie z.B. Aloe Vera
(Stoffspeicherung, Dickblattgewächse ’ z.T. Wasserspeicherung)
· z.T. Sprosse (Knospen)

[ Keimung]
· Ruheperiode der Samen (geringer H2O-Haushalt; Hemmstoff vorhanden)

· Quellung des Samens durch Aufnahme von Wasser


’ erhöhter O2 -Bedarf
’ Abbau von Reservestoffen
’ heterotrophe Ernährung

· Scheckungswachstum des Keimlings


· platzen der Samenschale
· Bildung von Keimwurzel und Spross

· Ausbildung von Laubblättern


· Beginn der autotrophen Ernährung

Unkraut ’ Als Unkraut werden die Pflanzen bezeichnet, die es wagen, an Stellen zu
wachsen, an denen man sie nicht haben will.