P. 1
frequenztabelle

frequenztabelle

|Views: 54|Likes:
Published by chrissimo

More info:

Published by: chrissimo on Jan 18, 2011
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

07/09/2011

pdf

text

original

Note Frequenz Bedeutung

A0 27.5 Hz Flügel: A0 (tiefste Note)
A# 29,1
H 30,9 Bass: H-Saite
C1 32,7 Flügel: C1 (tiefstes C)
C# 34,6
D 36,7 oft schön für Bassdrums
D# 38,9 für Subbässe
E 41,2 Bass: E-Saite
F 43,7
F# 46,2 tieffrequentes Rumpeln
G 49 unter Kontrolle halten!
G# 51,9
A1 55 Hz
A# 58,3 oft die „fette“ Komponente
H 61,7
C2 65,4 Flügel: C
C# 69,3
D 73,4 Bass: D-Saite
D# 77,8 nach dem „Punch“ suchen!
E 82,4 Gitarre: tiefe E-Saite
F 87,3 auf Resonanzen achten!
F# 92,5 Spitzen
G 98 Bass: G-Saite
G#
103,8
A2 110 Hz Gitarre: A-Saite
A# 116,5
H 123,5 auf Dröhnen achten!
C3 130,8 Flügel: c
C# 138,6
D 146,8 Gitarre: D-Saite
D# 155,6
E 164,8 wichtig für Bass …
F 174,6 … und Synth-Fundament
F# 185
G 196 Gitarre: G-Saite
G# 207,7
A3 220 Hz
A# 223,1 Fundament bei …
H 246,9 … männlichen Stimmen
C4 261,6 Flügel: c' (Schloss-C)
C# 277,2 schön auf Bassdrums für …
D 293,66 … kleine Lautsprecher
D# 311,13
E 329,63 Gitarre E-Saite
F 349,23 bei Gesang und …
F# 369,99 … Instrumenten auf …
G 392 … Mulmigkeit achten
G# 415,3
Fabs Frequenztabelle
Die Bedeutungen der wichtigsten Frequenzbereiche im
Überblick. Die gelb markierten Bereiche sind nur als
Richtungsweiser zu verstehen, sollten also nicht zu
genau genommen werden.
www.soundandrecording.de
Ausgabe 4.2009
A# 932,33
H 987,77
C6 1046,5 Flügel: c'''
C# 1108,73
D 1174,66 optimal für den „Biss“ …
D# 1244,51 … bei E-Gitarren
E 1318,51
F 1396,91
F# 1479,98
G 1567,98 Attack („Knackigkeit“) …
G# 1661,22 … bei tiefer Perkussion
A4 440 Hz Kammerton A
A# 466,16 Näseln bei Gesang
H 493,88
C5 523,25 Flügel: c''
C# 554,37
D 587,33
D# 622,25
E 659,26 Altsaxofon: C#
F 698,46
F# 739,99 Mittenbereich bei Gesang
G 783,99
G# 830,61
A5 880 Hz
A6 1760 Hz
A# 1864,66 schön für Präsenz …
H 1975,53 … bei Gesang
C7 2093 Flügel: c''''
C# 2217,46
D 2349,32
D# 2489,02 wichtige Problemzone …
E 2637,02 … für „digitale Härte“
F 2793,83
F# 2959,96
G 3135,96
G# 3322,44
A8 7040 Hz
A# 7458,6 bei akustischen Bassdrums …
H 7902,1 … nicht auslassen!
C9 8372 hübsch bei …
C# 8869,8 … gut aufgenommenem Flügel
D 9397,3
D# 9956,1
E 10548,1 dies hier nennt man …
F 11175,3 … „High End“
F# 11839,8
G 12543,8 klasse Alternative zu 10 kHz …
G# 13289,7 … für einen offenen Sound
A9 14080 Hz
darüber „Air“, „Engelsstaub“ und mehr …
… für das es kaum Worte gibt
A7 3520 Hz
A# 3729,31 weitere Problemzone …
H 3951,07 … für „digitale Härte“
C8 4186,01 Flügel: c''''' (höchste Note)
C# 4434,92
D 4698,64
D# 4978,03
E 5274 schön für Glanz bei Gesang
F 5587,6
F# 5919,9
G 6271,9
G# 6644,9 Achtung: Zischlaute!
Ausgabe 4.2009
www.soundandrecording.de

25 659.A4 A# H C5 C# D D# E F F# G G# A5 A# H C6 C# D D# E F F# G G# A6 A# H C7 C# D D# E F F# G G# A7 A# H C8 C# D D# E F F# G G# A8 A# H C9 C# D D# E F F# G G# A9 darüber 440 Hz 466.7 14080 Hz Kammerton A Näseln bei Gesang Flügel: c'' Altsaxofon: C# Mittenbereich bei Gesang Ausgabe 4.31 3951.99 783.61 880 Hz 932.3 9956.16 493.83 2959.8 12543.1 10548.de .46 739.88 523.1 11175.64 4978.98 1661.9 6644.25 554.8 13289.99 830.77 1046.8 9397.01 4434.46 2349. „Engelsstaub“ und mehr … … für das es kaum Worte gibt www.53 2093 2217.9 6271.96 3322.32 2489.37 587.6 5919.3 11839.44 3520 Hz 3729.66 1975.51 1318.33 622.02 2637.73 1174.02 2793.9 7040 Hz 7458.98 1567.03 5274 5587.5 1108.66 1244.6 7902.96 3135.soundandrecording.07 4186.33 987.26 698.1 8372 8869.22 1760 Hz 1864.51 1396.92 4698.91 1479.2009 Flügel: c''' optimal für den „Biss“ … … bei E-Gitarren Attack („Knackigkeit“) … … bei tiefer Perkussion schön für Präsenz … … bei Gesang Flügel: c'''' wichtige Problemzone … … für „digitale Härte“ weitere Problemzone … … für „digitale Härte“ Flügel: c''''' (höchste Note) schön für Glanz bei Gesang Achtung: Zischlaute! bei akustischen Bassdrums … … nicht auslassen! hübsch bei … … gut aufgenommenem Flügel dies hier nennt man … … „High End“ klasse Alternative zu 10 kHz … … für einen offenen Sound „Air“.

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->