You are on page 1of 40

DIE SCHMETTERLINGSINSEL

Astypalea

Nach einer Nacht in Kalymnos fahren wir weiter nach Astypalea.

Pothia, die Hauptstadt von Kalymnos, in der Morgensonne.

Pünktlich um 7:00 Uhr legt die Nissos Kalymnos dreimal in der Woche Richtung Astypalea ab.

Paros

Naxos Kalymnos

Amorgos

Kos

Astypalea

Santorin

Weder Dodekanes noch Kykladen - Astypalea liegt wie ein Schmetterling inmitten der Ägäis fernab der großen Tourismusströme.

Nach knapp drei Stunden Fahrt von Kalymnos kommt Astypalea in Sicht.

SKALA

Praktischerweise legt die Nissos Kalymnos im Hauptort an und nicht im einsam an der Nordküste gelegenen Ag. Andreas.

Nicht nur im Hafen nimmt das Leben eher einen beschaulichen Gang ...

CHORA

Steil führen die Gassen von Skala, dem Hafen, nach Chora, der Inselhauptstadt, hinauf.

Der Stil der Häuser erinnert mehr an die Kykladen als an den Dodekanes, zu dem Astypalea eigentlich gehört.

Siedler aus Mykonos und Tinos haben die Insel 1413 unter venezianischer Herrschaft wieder besiedelt.

Heute werden die verfallenen Häuser aufwändig renoviert.

Oberhalb des Gassengewirrs liegt das im 13. Jahrhundert erbaute Kastell.

Die Burg wurde von der venetianischen Adelsfamilie Quirini errichtet und dann unter osmanischer Herrschaft ausgebaut.

Traumblick über die im 18. Jahrhundert errichtete Kirche Megali Panagia in die Tiefe.

L I VA D I

Wir wohnen im grünen Tal von Livadi, dem Hauptstrand von Astypalea.

Eine gute Viertelstunde braucht man zu Fuß von der Chora an den Strand.

STUDIOS ANIXI

Frühstück am Balkon mit einheimischen und importierten Köstlichkeiten ;-)

So gestärkt, kann man zu Wanderungen in den wilden Westen von Astypalea aufbrechen.

Maltezana

Chora Livadi Kaminakia Vatses Ag. Konstantinos

Die attraktivsten Strände liegen im Südwesten der Insel.

An mächtigen Felswänden vorbei führt die Piste in die Bucht von Vatses hinunter.

VAT S E S

Eine Handvoll Urlauber haben den Weg in die Sand-Kies-Bucht gefunden.

Kristallklares Wasser lockt die Badenden an den Strand von Vatses.

Doch am Ende des Badetags wartet der 6 km lange Rückweg :-(

A G I O S K O N S TA N T I N O S

Etwas näher an Livadi liegt die Bucht von Agios Konstantinos.

Die 5 km von Livadi entfernte Sand-KiesBucht liegt fast direkt gegenüber von Chora.

M A LT E Z A N A

Maltezana, das Tourismuszentrum in der Mitte der Insel, ist im September fast völlig ausgestorben.

Hinter dem Strand liegen die byzantinischen Talleras Bäder mit den am besten erhaltenen Mosaiken der Insel.

Um den Schatten unter dem einzigen Baum der Bucht müssen wir uns mit Ziegen streiten ;-(

Eine alte Piste führt aus dem Tal von Livadi heraus Richtung Westen.

Bis auf knapp 500 m ragen die höchsten Berge der Insel auf.

Alpine Flora inmitten der Ägäis ;-)

KAMINAKIA

Kaminakia, 7 km westlich von Livadi, ist die vielleicht schönste Bucht der Insel.

Mächtige Felswände umrahmen das kristallklare Wasser.

Am späten Nachmittag gehen wir nochmals nach Chora hinauf.

8 Windmühlen flankieren den Eingang in die Inselhauptstadt.

Kleine Geschäfte buhlen um die Gunst der Kunden.

Wir wollen einen letzten Sonnenuntergang oben bei der Burg genießen.

Nach einer Woche auf Astypalea heißt es wieder Abschied nehmen.

REISEFÜHRER, DIASHOWS, REISEBERICHTE http://sites.google.com/site/geraldfimberger/