PRESSEINFORMATION

Zeppelin NT überfliegt Golden Gate Bridge
Friedrichshafen/ San Francisco, 29. Oktober 2008 – Der an Airship Ventures verkaufte Zeppelin NT hat am Samstag, den 25. Oktober 2008, seinen Heimatstandort Moffet Field nach insgesamt vier Wochen Reise sicher erreicht. Damit kann der Passagierbetrieb über der kalifornischen Metropole beginnen.

Bei strahlend blauem Himmel überflog der Zeppelin NT vom Bodensee zur Begrüßung der neuen Heimat die Golden Gate Bridge, bevor er am Samstag um vierzehn Uhr Ortszeit in Moffett Field/ NASA Ames Research Center in Mountain View landete. Damit beendete das Luftschiff unter Einbehaltung des Zeitplanes seine vierwöchige Überführungsreise von Deutschland nach Kalifornien.

„Wir freuen uns sehr über die sichere Ankunft unseres Luftschiffs in den USA“, so Thomas Brandt, Geschäftsführer der ZLT, „Nun wünschen wir Airship Ventures einen guten Start und „many happy Landings“. Wir unterstützen wo wir können.“ Ein Teil des Zeppelin Teams aus Friedrichshafen wird für mehrere Monate den Betrieb in den San Fransisco begleiten. Am kommenden Freitag wird Airship Ventures den Passagierbetrieb über Kalifornien aufnehmen.

In Friedrichshafen ist der Zeppelin NT noch bis zum 8. November im Auftrag der Klimaforschung unterwegs. Das Forschungszentrum Jülich untersucht mit Hilfe der Topplattform auf dem Luftschiff die Prozesse der Selbstreinigung der Luft. Ab dem 10. November beginnt dann wieder der reguläre Passagierbetrieb ab Friedrichhafen.

ZLT ZEPPELIN LUFTSCHIFFTECHNIK GMBH & CO KG ZLT Zeppelin Luftschifftechnik GmbH & Co KG, hat ihren Sitz in Friedrichshafen, entwickelt, baut und vermarktet den Zeppelin NT, ein modernes Luftschiff für eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten. Zeppelin NT Luftschiffe werden derweil in Deutschland und Japan betrieben. Die Deutsche Zeppelin Reederei, eine 100% Tochtergesellschaft der ZLT, betreibt den Zeppelin NT seit 2001 für kommerzielle Rundflüge, Werbung sowie wissenschaftliche und industrielle Einsätze in Europa. Zur sofortigen Veröffentlichung freigegeben.

Pressekontakt: Kathrin Runge +49 7541 5900 547 presse@zeppelin-nt.de www.zeppelin-nt.de