Nr.

02

06.01.2012

Ein Flughafen bei Nacht –„FMO Night Flight“ auch in 2012 wieder ein besonders Erlebnis
Bereits an. „Die nächtliche Beleuchtung auf dem Vorfeld erzeugt eine ganz besondere Atmosphäre. Der Betrieb während der Dunkelheit verleiht dem Flughafen ein komplett anderes Gesicht“, weiß FMOMarketingleiter Andrés Heinemann über diese Veranstaltung zu berichten. Am 23. März, 30. März und 13. April haben interessierte Besucher wieder die Möglichkeit, den FMO Night Flight hautnah mitzuerleben. Weitere Zusatztermine sind möglich. Die Nachtführung beginnt um 20 Uhr mit einem Dinner-Buffet im Flughafenrestaurant „Miró“. Von dort aus haben Gäste bereits einen hervorragenden Blick auf das Vorfeld und können Starts, Landungen und die Abfertigung der Flugzeuge aus nächster Nähe beobachten. Nach dem Essen startet der Rundgang über den Flughafen. Ein ganz besonderes Highlight des Abends ist die Busfahrt über die beleuchtete Start- und Landebahn. Daneben erhalten die Teilnehmer Einblicke hinter die Kulissen eines Flughafens und können so beispielsweise live mitverfolgen, wie das Gepäck mit Hilfe einer hochmodernen Gepäcksortieranlage transportiert wird. Die Teilnehmerzahl für die Sonderveranstaltungen ist auf 25 Personen begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 39 Euro pro Person (inkl. Mehrwertsteuer) und 25 Euro für Kinder unter 12 Jahren. Die Gebühr enthält die Flughafenführung, das Abendessen (ohne Getränke), im sechsten Jahr in Folge bietet der Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) die Veranstaltungsreihe „FMO Night Flight“

1

Nr. 02 06.01.2012

kostenfreies Parken auf dem FMO-Gelände und ein kleines Präsent des Flughafens. Auf Wunsch werden auch Gutscheine ausgestellt. Gruppenführungen oder Firmenevents sind ab einer Gruppengröße von mindestens 15 Personen ebenfalls buchbar. Die Anmeldung ist werktäglich von 8 bis 16 Uhr unter (02571) 94-1515 möglich.

2

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful