Gelbes

Löwenzahn hat viele Namen – nicht alle sind schmeichelhaft. Dennoch: Die Pflanze ist ein wahrer Tausendsassa und findet für Salat ebenso Verwendung wie für Kosmetika, Sekt oder Kaffee.
Text und Fotos: Heinz Knieriemen Rezepte: Paul Silas Pfyl

A

nkeblueme, Pusteblume, Kuhblume, Weihefäcke, Seichblume – die Vielfalt der Namen deutet es an: Wie kaum eine andere Pflanze ist der Löwenzahn zu einem vielfältigen Begleiter des Menschen geworden. Die charakteristischen gelben Blüten mit den gezähnten Blättern, die in vielen Kulturen als Zähne des Löwen betrachtet werden, sind für Gärtner häufig nur ein Massenunkraut, bilden für viele Menschen dagegen eine willkommene Gelegenheit, die Verdauungssäfte anzuregen und den Körper zu reinigen.

Blühende Gemeinschaft
Der Löwenzahn (Taraxacum officinalis), dessen Blütenfarbe vom blassen Hellgelb über Dottergelb bis zum leuchtenden Orangegelb reicht, gehört zur grossen Familie der Korbblütler, der Compositae und erfreut sich einer recht illustren Verwandtschaft, zu der das bescheidene Gänseblümchen, das stolze Edelweiss, aber auch Schafgarbe, Kamille, Arnika und die Wegwarte als nahe Verwandte
52 Natürlich | 4-2005

fürwahr. Mehr als 1000 Unterarten Die zahlreichen Samen des Löwenzahns. Eines der wenigen Gedichte. sauerampferrot getönt – o du überreiches Spriessen. Natürlich | 4-2005 53 . dass der Löwenzahn auch als Tierfutter äusserst begehrt ist. muss sich von Botanikern eines anderen belehren lassen: Sie unterscheiden allein in Europa mehr als 1000 Unterarten mit Namen wie Erythrosperma. Löwenzahn in der Literatur In der Literatur und darstellenden Kunst führt der Löwenzahn eher ein Schattendasein. auf Äckern. Kränze oder Ohrgehänge anzufertigen. Lilie oder Tulpe besungen. Die saftigen Pfahlwurzeln des Löwenzahns dringen so tief in den Erdboden ein. Ungeniert keimt er im sorgfältig manikürten Rasen und inmitten der Saatreihen von Beeten. als sei nichts geschehen. wie er im Niederdeutschen auch genannt wird. Wiesen. eine Düwelsblome (Teufelsblume). noch genügend Feuchtigkeit bleibt. um aus ihnen hübsche Ketten.Ernährung GESUNDHEIT Blütenwunder gehören. ihr zeigt uns Träume. wie das Aug dich nie gewöhnt! Wohlgesangdurchschwellte Bäume. wenn Zuchtpflanzen darben und welken. sobald sie sich in flaumige weisse der gelben Blume Reverenz erweist. dass die ganze Pflanze abgeschnitten werden kann und die Wurzeln nach kurzer Zeit wieder austreiben. Sie wird von Bienen und Hummeln bei ihrer Nektarsuche heiss geliebt und kleine Mädchen freuen sich auf das Erscheinen der gelben Blüten. was auch zum Namen Chettiblueme geführt hat. wenn die Wiesen silbrig glitzern. Die vom Wind verwehten Samen (Achänen) keimen dank ihrer Lebenskraft fast überall. dass ihm auch in Trockenperioden. wunderblütenschneebereift – ja. Arctica und Ceratophora. auf Fussballplätzen und in Gärten. Obliqua. Die Vitalität zeigt sich auch darin. Doch viel bekannter als die botanische Einteilung sind die unzähligen Namen im Volksmund für eine unserer markantesten wild wachsenden Blütenpflanzen: Chrottepösche. Chettiblueme. Gerade wegen dieser Anpassungsfähigkeit ist er vielen Gärtnern und Bauern ein Ärgernis. das Aus der Butterblume wird eine Pusteblume Wie eine kleine Sonne strahlt die Blüte Ende April. Hundszunge. Löwenzahn sei gleich Löwenzahn. Und später. keimen dank ihrer Lebenskraft fast überall. umgeben von einem gemeinschaftlichen Hüllkelch. um frisch und grün zu treiben. Chüngelichrut. wie die Brust sie kaum begreift. Wer nun meint. Selbst die kleinsten Wurzelreste ausgestochener Löwenzähne spriessen wieder. die vom Wind als kleine Fallschirme verweht werden. Die einzelnen Blüten sind zu mehreren im Blütenkopf zusammengedrängt. Seichchruut. Kuehblueme und Säublueme. Anfang Mai von Wegrändern und Wiesen und begleitet den Menschen dann bis in den Herbst hinein. Der Löwenzahn selbst ist – wie bei Korbblütlern gelegentlich der Fall – eine Blütengemeinschaft. stammt ausgerechnet vom Münchner Satiriker Christian Morgenstern: Butterblumengelbe Wiesen Butterblumengelbe Wiesen. Bettseicher. Palustria. Sie fassen Fuss in Mauerritzen. Er wird selten wie Rose. Die letzten 3 Namen deuten an.

Doch gilt es zu beachten. die möglichst keiner Abgasbelastung ausgesetzt sind. Im Herbst sinkt der Zuckergehalt. Bauchspeicheldrüse. ist ein Glückskind oder hat Glück in der Liebe. Deshalb ist im Herbst gesammelter Löwenzahn eine gute Diätpflanze für Menschen mit gestörtem Zuckerstoffwechsel. die der Gesundheit grosse Dienste erweisen. Speichel und Verdauungssäfte beginnen zu fliessen.GESUNDHEIT Ernährung Kugeln verwandelt haben. was sich mit Bettnässer übersetzen lässt. Aufgepeppt mit etwas Öl. säubert sie sorgfältig. und der Inulingehalt steigt auf etwa 30 Prozent. worauf über die frisch spriessenden Blätter Blumentöpfe gestülpt werden. Die weisse Milch sei giftig. Wer alle Fallschirme auf einmal wegbläst. da er annähernd an den geschorenen Schädel von Mönchen erinnert. in der Botanik Achänen genannt. wird Pfaffenröhrlein oder Mönchskopf genannt. Inulin ist ein stärkeähnliches Kohlenhydrat.5 Prozent Inulin und bis zu 20 Prozent Zucker. Man nimmt dazu die im Herbst gesammelten Wurzeln. eingetragen. das nicht aus der schnell einschiessenden Glucose. Löwenzahnmilch ist ungiftig Viele Eltern erschrecken. Löwenzahn selber gezogen In Frankreich und Italien ist kultivierter. Zudem sind im Frühjahr in der ganzen Pflanze viel mehr Bitterstoffe enthalten als im Herbst. wenn Kinder auf der blühenden Wiese die Löwenzahnstängel als Blasrohre oder Strohhalme verwenden. Milz. der übrig bleibt. So schreibt der Renaissance-Botaniker Mattiolus: Das Wasser von den Röhrlin ist gut zu dem Gesicht und macht klare. Das ganze Jahr hindurch ist der Löwenzahn ein geeignetes Mittel. den auch Pfarrer Künzle in sein Kräuterbuch aufnimmt: «Der bitter schmeckende Saft des Löwenzahns macht klare Augen. stammen sollte. Mit der Pusteblume können verborgene Geheimnisse ans Licht gebracht werden. Doch das stimmt nicht! Wurzeln. Gut gegen Verdauungsstörungen Aus den Wurzeln lässt sich ein KaffeeErsatz oder Kaffeezusatz – ähnlich dem Zichorienkaffee – zubereiten. freuen sich Kinder und Erwachsene auf das Spiel mit den wirbelnden Samenfallschirmen. sondern aus dem langsam in den Stoffwechsel aufgenommenen Fruchtzucker (Fructose) gebildet wird. schon verzichtet man gern auf die mit Kunstdünger aufgepäppelten Salate aus dem Supermarkt. was sogar in einigen Kräuterbüchern nachzulesen ist. geriet angesichts der blühenden Löwenzahnwiesen im Schwarzwald ins Schwärmen.» Der Löwenzahn ist ein wahres Geschenk der Natur. Das ist vor allem auch gesund: Löwenzahn enthält neunmal soviel Vitamin C und vierzigmal soviel Vitamin A wie herkömmlicher Kopfsalat und dreimal soviel Eisen wie Spinat. seines Inulingehalts ist dieses Getränk besonders für Diabetiker geeignet. Zwiebeln. Selbstverständlich ist. 54 Natürlich | 4-2005 Foto: Thomas Vogel . Selbst der Japaner George Oshawa. die ebenfalls den Milchsaft enthalten. Ein täglicher Salat aus zarten jungen Löwenzahnblättern besiegt die Frühjahrsmüdigkeit und bereitet eine besondere Gaumenfreude. der Begründer der Makrobiotik. einem kleingehackten Ei. Essig. Die enthaltenen Bitterstoffe wirken auf den ganzen Verdauungsapparat. Im Löwenzahn sind also zahlreiche Inhaltsstoffe ausgewogen enthalten. Galle. Wegen Der Löwenzahn gehört zur Familie der Korbblütler und bietet vielen Insekten Nahrung. eventuell etwas saurem Rahm und nach Belieben noch mit ein paar gewiegten Wildkräutern. röstet sie im Backofen und mahlt sie in der Kaffeemühle. sondern sich mit den Jahreszeiten ändert. Salz. Der kahle Stängel. Seine die Nierentätigkeit fördernde und harntreibende Wirkung hat ihm in Frankreich den Übernamen pissenlit. Die Pflanze wird im Frühjahr geköpft. Die Butterblume ist zur Pusteblume geworden. Nieren – werden angeregt. Seither gilt der Löwenzahn in der makrobiotischen Ernährungslehre als ein hoch geschätztes Nahrungsmittel. Doch lässt sich der gebleichte Löwenzahn leicht selber ziehen. dass eine Pflanze kein lebloses Wesen der Natur ist. Ein Rat. ausgesäter Löwenzahn weit verbreitet. dass der verwendete Löwenzahn nur von naturgemässen Flächen. Bei uns findet er sich in neuerer Zeit auf einigen Wochenmärkten. haben sie in der Schule gelernt. um Verdauungsstörungen zu vermeiden oder wenn nötig zu beheben. lassen sich wie die Röhren zu Speisen verarbeiten und haben volksheilkundliche Tradition. Die Löwenzahnwurzel enthält im Frühling im Durchschnitt 1. lautere Augen. Alle Ausscheidungsdrüsen – Leber.

2 kg Zucker. Die im April erscheinenden Blütenknospen können. Französischer Löwenzahnsalat 200 g Löwenzahnblätter. Majoran) und Gewürzen eine Art Ersatzkapern. Das Getränk ist kristallhell. Diesen Blütenauszug wieder aufkochen. Dann die Löwenzahnblätter hinzufügen. tu die Schale von einer Zitrone und von einer Orange dazu. 2 l Wasser. wenn die Blätter nicht mehr ganz so zart sind. dem kleingehackten Knoblauch oder der Zwiebel und dem Kernöl eine Marinade bereiten. Die Wurzeln. fülle es in Flaschen und stelle sie in den Keller ins Dunkle. Im Sommer und Herbst. Pfeffer. Pfeffer und Öl verrühren. Nach Geschmack mit Essig. Apfelessig. welche trocken gepflückt und ausgezupft sind. Zitrone darein und lass es abkühlen. besser über Nacht ziehen lasssen. seihe es in ein Geschirr mit grosser Öffnung. mit hart gekochten Eiern garniert. Dann giess eine halbe Kaffeetasse voll Hefe (1 aufgelöster Hefewürfel) hinein und stell es an einen tauglichen Ort und lass es 4 bis 5 Tage gären. die gehackte Zwiebel über den Salat geben. 4 l Wasser. Salz. die teilweise gezupft oder ganz verarbeitet werden. dann in eine Schüssel geben. 1 EL Weinessig. Auf kleinster Flamme 3 bis 4 StunNatürlich | 4-2005 55 Löwenzahnsalat 300 g Löwenzahnblätter. 1 gehackte Zwiebel. Die Flaschen müssen über den Kork verschnürt werden. schälen. heiss in Scheiben schneiden. die Kartoffeln hineingeben und bis zum Abkühlen ziehen lassen. Essig. 2 Tomaten (in Scheiben). In einer Salatschüssel Tomatenpüree. 1 Hefewürfel Originalrezept aus einem alten Buch: Zu 4 Liter Löwenzahnblüten (gedrückt in einem Gefäss gemessen). finden sie Verwendung in Mischgemüse oder Spinat. Die goldgelben Blütenblätter schliesslich werden zu Honig. Dann giess es ab. 1 Zitrone. Zehn Minuten ziehen lassen. Löwenzahnwein 4 l Löwenzahnblüten. bilden getrocknet eine gute Suppenbeilage oder lassen sich auch frisch gut zubereiten. giess 4 Liter Wasser. Salz und Pfeffer. Wein oder gar Sekt verarbeitet. Durch ein Leinentuch giessen und die Blüten ausdrücken. blättrig schneiden und so heiss wie mög- . Salz. Pfeffer Die Löwenzahnblätter waschen. schälen. abtropfen lassen. den Zucker einrühren und die in Scheiben geschnittenen Zitronen hinzufügen.Ernährung GESUNDHEIT LÖWENZAHN-REZEPTE Löwenzahn lässt sich über das Jahr sehr vielfältig in der Küche verwenden. 1 Knoblauchzehe (oder kleine Zwiebel). 10 Oliven Für die Salatsauce: 4 EL Tomatenpüree. schmeckt ausgezeichnet und ist so stark wie ein feiner Likör. Salz. 2 mittelgrosse Kartoffeln. 2 hart gekochte Eier (in Scheiben). lich über den Löwenzahn schichten. die Oliven. durchmischen und nochmals kurz ziehen lassen. ungespritzt Die Blütenblätter aus den grünen Körbchen zupfen und im Wasser kurz aufkochen. 2 Zitronen. 2 EL Öl. solange sie fest geschlossen sind. Die Kartoffeln kochen. Röhrlisalat kommt noch lauwarm auf den Tisch und wird klassischerweise als Fastenspeise. Über den Salat geben. 3 EL Kürbiskernöl oder Sonnenblumenöl Die gut gewaschenen Löwenzahnblätter klein schneiden und durch Schwenken in einem Tuch trocknen. dass sie nicht aufknallen. Öl. 2 kg Zucker. Dann durchmischen und mit den hart gekochten Eiern und den Tomaten garnieren. 1 Orange. Gelee. Salz. Dann koche dies 20 Minuten. bis es lauwarm ist. Mindestens 3 bis 4 Stunden. Gesammelte Löwenzahnblüten. Tu 4 Pfund Zucker und die geschälte und geschnittene Orange und Löwenzahnhonig 300 g Löwenzahnblüten. 1 kg Kartoffeln. Kräutern (Estragon. Die Kartoffeln kochen. nach gebundenen Suppen gegessen. wie die Blätter sehr mineralreich. Die frischen Blätter können als Salat zubereitet oder Salaten beigemischt werden. wie Rosenkohl zubereitet werden oder bilden in einer Marinade aus Essig.

041 760 82 24 – Fax 041 760 83 30 – schule@skhz. erhalten Sie einen bei Kindern überaus beliebten Brotaufstrich.5 kg Gelierzucker. Die Pflanzen im ganzen im Salzwasser 10 Minuten dünsten. schwarze Oliven. dann abtropfen lassen. wäscht sie vorsichtig mit Wasser und lässt sie trocknen. Baden – Wolf-Dieter Storl: «Heilkräuter und Zauberpflanzen zwischen Haustür und Gartentor». AT Verlag.skhz. Abseihen. Den ausgekühlten – François Couplan: Wildpflanzen für die Küche. 50 g Parmesan. mit Pfeffer. Erhitzen und. Baden – Steffen Guido Fleischhauer: Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen. Soviel Olivenöl in einen kleinen Topf geben. die äusseren Blätter entfernen. Löwenzahnkaffee Man gräbt im Herbst die Wurzeln aus. die Blüten im Leinentuch ausdrücken. der zum Süssen von Kräutertees verwendet werden kann. Anzeigen Löwenzahnwurzeln gedünstet 100 g frische Löwenzahnwurzeln. 1 l Wasser. – Gisula Tscharner und Heinz Knieriemen: Hexentrank und Wiesenschmaus. 1.ch anspruchsvoll – zeitgemäss – praxisorientiert 21847-04 Der fröhliche Dialog mit der Natur unter der Leitung von heilpflanzenkundigen Drogisten 14 Destinationen von Madeira bis Skyros vom Gardasee bis in die Provence oder nach Madagaskar finden Sie in unserem Katalog "Chrüter"-Reisen 2005. die Wurzeln putzen. den Oliven und den Croûtons bestreuen. Weinessig und Olivenöl anrichten. Salz. den wir Ihnen gerne zustellen 21662-04 Natürlich | 4-2005 57 .25 dl klare Gemüsesuppe Die Wurzeln putzen und feinblättrig schneiden. Baden "CHRÜTER"-REISEN Sie verfügen über eine Ausbildung im medizinischen Bereich und Sie interessieren sich für eine Ausbildung in klassischer Homöopathie Wir bieten Ihnen die 3-jährige. Weinessig. Mit einem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Pfeffer und wenig Salz abschmecken und alles gut miteinander vermischen. Löwenzahn mit Knoblauchvinaigrette 200 g gebleichter Löwenzahn. Den Löwenzahn putzen. dass es 5 Zentimeter hoch den Boden bedeckt. Rösten. 1 Knoblauchzehe. Die Vinaigrette darübergeben. ergibt dies einen aromatischen Honig. etwas Wasser. 24 kleine. je nach Grösse des Topfes. berufsbegleitende Ausbildung Beginn: August 2006 Verlangen Sie unsere ausführlichen Ausbildungsunterlagen: Tel. ist er von Bienenhonig kaum zu unterscheiden. Mit der kleingehackten Zwiebel in Butter 5 bis 6 Minuten auf kleiner Flamme dünsten lassen. 2 EL Essig. 1. Das Toastbrot entrinden und würfeln. 1 kleine Zwiebel. Baden. Pfeffer.ch – www. Wenn Löwenzahnhonig sorgsam zubereitet wurde. Vermischen. bis diese fast verkocht ist. Den Parmesan mit einem Sparschäler in Späne hobeln. bis sie braun sind. Röhrlisalat gedünstet Löwenzahnpflanzen mit einem Zentimeter der Wurzel. 1 EL Butter. Den Löwenzahn zerpflücken und in eine Schüssel geben. Den Essig und 4 Esslöffel Olivenöl zugeben. weiterdünsten. waschen und trockentupfen.Bei frischen Löwenzahnwurzeln tritt immer Saft aus. Mahlen und Kaffee-Zubereitung wie bei normalen Kaffeebohnen. ■ Literatur: Löwenzahnblütengelee 200 g Löwenzahnblüten. AT Verlag. AT Verlag. 1 Zitrone Wie beim Löwenzahnhonig die Blütenblätter von den grünen Körbchen befreien. Sud mit dem Gelierzucker und dem Saft der Zitrone 5 Minuten kochen lassen und heiss in saubere Gläser füllen. 4 Scheiben Toastbrot. die Brotwürfel auf einmal oder portionenweise hineingeben. Salz und frisch gemahlener Pfeffer Die Knoblauchzehe schälen und durch die Knoblauchpresse in eine kleine Schüssel drücken. Ernährung GESUNDHEIT den eingedickt. Danach breitet man die Wurzeln auf einem Rost aus und trocknet und röstet im Backofen bei 180 Grad bis sie braun geworden sind. AT Verlag. Die Suppe zugiessen. Sofort servieren. kaltgepresstes Olivenöl. Mit den Parmesanspänen. Olivenöl Die Pflanzen waschen. Zu gleichen Teilen mit Butter vermischt. im Wasser kurz aufkochen und zwei Stunden ziehen lassen.

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful