You are on page 1of 2

Binomisches Ergänzen, Normalformen von Kegelschnitten

Beispiele zu Kegelschnitten, dh. zu Parabeln, Ellipsen und Hyperbeln und wie man sie mittels quadratischem Ergänzen auf Normalform bringt. Wir betrachten konkrete Zahlenbeispiel, man kann sie aber auf beliebige andere Beispiele von der gleichen Form übertragen. Wir benutzen dabei die binomischen Formeln: (x+y)2 = x2 + 2xy + y 2
(x − y)2 = x2 − 2xy + y 2 (x + y)(x − y) = x2 − y 2

Parabel

Gegeben sei eine Gleichung in zwei Variabeln x, y wobei nur eine davon in quadratischen Termen auftritt: 4y+2x2 − 8x + 3 = 0
1 3 y = − x2 + 2x − 2 4 1 2 3 y = − (x − 2 · 2x + 22 − 22 ) − 2 4
=0

3 1 5 1 y = − (x − 2)2 + 2 − = − (x − 2)2 + 2 4 2 4

Das heisst, die Gleichung beschreibt uns eine Parabel mit Scheitelpunkt 5 S = (2, 4 ) und negativer Önung, dh. sie ist in die negative y-Richtung geönet.
Ellipse

Gegeben sei eine Gleichung in zwei Variabeln x, y , wobei beide Terme in quadratischen Termen auftreten. Die beiden quadratischen Terme müssen aber dasselbe Vorzeichen haben:

1

allerdings haben dieses mal die quadratischen Terme verschidene Vorzeichen. dh. Der Einfachheit wegen nehmen wir dieselbe Gleichung wie vorher.2y2 − 6y + x2 + 4x = 4 3 2 y −2 y+ 2 2 3 2 2 − 3 2 2 2 + x2 + 2 · 2x + 22 − 22 = 4 3 + (x + 2) − 2 2 2 2 3 2 y− 2 − 22 = 4 25 3 2 + (x + 2)2 = 2 y− 2 2 3 2 (y − 2 ) (x + 2)2 √ =1 + (5/2)2 (5/ 2)2 3 (−2. 2 . Das heisst. 2 ) mit grosser Halbachse a = 5 b = √2 in x-Richtung. die Umformungen bleiben im Wesentlichen dieselben: 2y2 − 6y − x2 + 4x = 4 3 2 y2 − 2 y + 2 3 2 2 − 3 2 2 2 − x2 + 2 · 2x + 22 − 22 = 4 3 − (x − 2) − 2 2 2 2 3 2 y− 2 + 22 = 4 3 2 9 − (x − 2)2 = 2 y− 2 2 3 2 (y − 2 ) (x + 2)2 √ =1 + (3/2)2 (3/ 2)2 √ Das heisst wir haben eine Hyperbel mit Asymptoten x = ± 3/ 2 y = 3/2 √ ± 2y und Önungen der Hyperbeläste in die y-Richtung. die Gleichung beschreibt uns eine Ellipse mit Zentrum M = 5 2 in y-Richtung und kleiner Halbachse Hyperbel Die Ausgangslage ist beinahe dieselbe wie bei der Ellipse.