Literatur

Aden, D.: Speditionsbranche 2000: Konzepte für Europa gewinnen. In: Jahrbuch der Logistik 1991, 5. Jg., S. 36-38 Ästhetik und Kommunikation. Beiträge zur politischen Erziehung, Jg. 13 (1982), Heft 47, "Weibliche Produktivität" Altmann, N.; Deiß, M.; Döhl, V.; Sauer, D.: Ein "Neuer Rationalisierungstyp" - neue Anforderungen an die Industriesoziologie. In: Soziale Welt 37 (1986), S. 191-207 Altmann, N. und Sauer, D. (Hg.): Systemische Rationalisierung und Zulieferindustrie - Sozialwissenschaftliche Aspekte zwischenbetrieblicher Arbeitsteilung. Frankfurt/New York 1989 "Arbeitsplatz des Berufskraftfahrers". Referate der Fachtagung "Arbeitsplatz des Berufskraftfahrers" am 28.2. - 1.3.1983 in Berlin. In: Bundesanstalt für Straßenwesen, Bereich Unfallforschung: Unfall- und Sicherheitsforschung Straßenverkehr, Heft 45. Bremerhaven 1983 Arendt, H.: Vita activa oder Vom tätigen Leben. München 1960 Arnold, A.: Unterbewußtes und Unbewußtes im Denken und Handeln. Köln 1985 Astor, T.: "Guten Morgen Deutschland", Compact Disk der Karussell Musik & Video GmbH. Hamburg 1991 Astor, T.: "Die Stimme der Trucker" - "Hallo Freunde". EMI Electrola 1987 "Auf Achse. Bayern-Trucker-Magazin für den internationalen Fernfahrer - Informationen und Service". Diverse Ausgaben 1992 Baars, W.: Die Industrialisierung des Straßengüterverkehrs durch EDV-Vernetzung. Die Auswirkungen der logistischen Optimierung multinationaler Gütertransportketten auf die Arbeitnehmer. In: Klebe, T.; Roth, S. (Hg.): Informationen ohne Grenzen. Computernetze und internationale Arbeitsteilung. Hamburg 1987, S. 115-131 Baars, W.: Speditionen machen in Mode. In: Die Mitbestimmung 37 (1990), Heft 6+7, S. 414-416 Backmann, A.-L.: Health Survey of Professional Drivers. In: Scandinavian Journal of Work, Environment and Health 9 (1983), S. 30-35 Backmann, A.-L. und Järvinen, E.: Turnover of Professionale Drivers. In: Scandinavian Journal of Work, Environment and Health 9 (1983), S. 36-41 Badura, B.: Zur Soziologie der Krankheitsbewältigung. Oder: Das emotionale Defizit soziologischer Handlungstheorie. In: Zeitschrift für Soziologie 14 (1985), Heft 5, S. 339-348 Badura, B.; Kaufhold, G.; Lehmann, H.; Pfaff, H.; Schott, T.; Waltz, M.: Leben mit dem Herzinfarkt. Eine sozialepidemiologische Studie. Berlin, Heidelberg, New York usw. 1987 Baethge, M.; Oberbeck, H.: Zukunft der Angestellten. Neue Technologien und berufliche Perspektiven in Büro und Verwaltung. Frankfurt/New York 1986 Baethge, M.; Oberbeck, H.: Systemische Rationalisierung von Dienstleistungsarbeit und Dienstleistungsbeziehungen: Eine neue Herausforderung für Unternehmen und wissenschaftliche Analyse. In: Rock und Witt 1990, S. 149-175 Baethge, M.: Arbeit, Vergesellschaftung, Identität - Zur zunehmenden normativen Subjektivierung der Arbeit. In: Soziale Welt 42 (1991), S. 6-19 Bahrdt, H. P.; Kern, H.; Osterland, M.; Schumann, M.: Zwischen Drehbank und Computer. Industriearbeit im Wandel der Technik. Reinbek bei Hamburg 1970 Bargl, M.: Tourenplanung in der Transportwirtschaft - viel gelobt, selten genutzt? Studie untersucht die Gründe der geringen Nachfrage. In: Logistik im Unternehmen 6 (1992), Nr. 6, S. 80-84 Barley, S. R.: Semiotics and the study of occupational and organizational cultures. In: Administrative Science Quarterly 28 (1983), S. 393-413

329

: Eine Theorie des Spiels und der Phantasie.(Hg. S. biologische und epistemologische Perspektiven. Fachbereich Erziehungs. Februar 1982..1988. Band 1. Heft 1. (Hg. 28-30 Berger. G.: "Industrialisierung". C. 36 (1989).. Reinbek bei Hamburg 1980 Beck-Gernsheim. Problemfelder. In: Jürgen Kocka (Hg. W.: Mythen des Alltags.und Vermittlungsdienste der Bundesanstalt für Arbeit.: Untersuchungsmethode und soziale Wirklichkeit.. Schürmann. M. U. U. S. S.): Angestellte im europäischen Vergleich. J.: Der geschlechtsspezifische Arbeitsmarkt. 3-13 Beck.: Ökologie des Geistes. H. 11-17 330 . B. In: Bateson 1985. Forschungsergebnisse. Schmieder. Eine Theorie der Wissenssoziologie. 28-31 Bergstermann. Schnitzler. 241-261 Baum.: "Just in Time" im Stau . In: informationen für die Beratungs. Kurseinheit 2: Fernuniversität .: Soziologie der Arbeit und der Berufe. 6 vom 3.. H. Soziale Welt: Sonderband 2.. Neue Verfahren zur Beurteilung von Tätigkeiten. S. 35-74 Beck.): Soziale Ungleichheiten. A. R. Frankfurt/M 1976 Beckenbach. von: Berufskraftfahrer. Fortschrittliche Betriebsführung und Industrial Engineering 41 (1992). von: Die berufliche Ausbildung zum Berufskraftfahrer. S.-H.: Wachstum und Rationalisierung der industriellen Dienstleistungsarbeit. Siegen 1987. Frankfurt/M 1970 Bartsch. ibv Nr. G. U. S.: Risikogesellschaft. Frankfurt/M 1985 (1981.Gesamthochschule Hagen. 10.: Arbeits. 5-52 Becker-Schmidt. L. In: Kreckel. P. Schmidt.: Rationalisierung im Gütertransportsystem. U. E. Maßeling. W. T.. Das Internationale Truck-Magazin. H. Anthropologische. Dortmund 1981 Bateson. In: "Arbeitsplatz des Berufskraftfahrers" 1983. Konflikte und Erfahrungen von Fabrikarbeiterinnen.. In: Aus Politik und Zeitgeschichte Nr.): Handbuch Soziologie. zuerst 1972) Bateson. S. M. Reiners. S. 4. R. N. Überlebensfragen.: Arbeitsleben .: Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. 127-128 Berg. M. P.): Die soziale Konstitution der Berufe. 1966) Berger. In: Kerber. Dortmund 1989 Beck.: "Aus Liebe zum Fahren" (Porträt einer Berufskraftfahrerin). H. in: E. N.Barthes.. 20-23 Binkelmann. psychologische. 95-108 Binnenbruck.. Reinbek bei Hamburg 1991.. R.und Verkehrssicherheit im Straßengüterverkehr (insbesondere Gefahrguttransport) auf einem deregulierten Verkehrsmarkt. B. Sozialstruktur und ökologische Aufklärung.: Risikogesellschaft. S. J. Nr. Bonn 1982 Berg. U. Brandes-Erlhoff. Rumpf. 39-58 Bergrath. (Hg. Jg. H. U. Zur Theorie und Praxis sozialer Beziehungen. S. Dürholt et al.und Sozialwissenschaften. W. H. Göttingen 1983.: Konzeptionsstudie zu Arbeitsbedingungen in Straßenverkehrsberufen. M. In: Sotech-Rundbrief "Die Fabrik der Zukunft?" vom 12. Daheim.Lebensarbeit. Frankfurt/New York 1984 Berger.. Schulz. Deutschen Industrial Engineering-Fachtagung 1991). Frankfurt/M 1980 (engl.10.Problembereiche von externen JIT-Zulieferungen.: Probleme einer industriesoziologischen Belastungsanalyse. Brater. U. Göttingen 1981. J. (1992). S. Eine Kritik an Interview und Einstellungsmessung in der Sozialforschung. Frankfurt/New York 1983. Brater. Frankfurt/M 1978 Beck. Frankfurt/M 1986 Beck. S. gesellschaftliche Individualisierungsprozesse und die Entstehung neuer sozialer Formationen und Identitäten. U. Luckmann. R. Bericht über einen Modellehrgang in Coburg zur betrieblichen Umschulung zum Berufskraftfahrer. U. In: "Die logistische Kette" (Beiträge von der 17. Materialien zu einer subjektbezogenen Theorie der Berufe. M. (Hg. H... Frankfurt/M 1974 Berger.): Qualitative Arbeitsanalyse. In: Fernfahrer. 246-252 Beckenbach.: Jenseits von Klasse und Stand? Soziale Ungleichheit. Frankfurt/München 1977 Beck. Grundlagen.: Berufliche Arbeitsteilung und soziale Ungleichheit.: Das Rationalisierungsdilemma der Angestelltenarbeit.: Geschichte der Arbeit. Brater.. Offe. Auf dem Weg in eine andere Moderne.

soziales Kapital. Göttingen 1983. (Hg. In: Prisma.: Klassenschicksal. P.. D. In: Kamper.: Zur Soziologie der symbolischen Formen. Darmstadt und Neuwied 1973. Realität und Mythos der neuen Selbständigkeit. P. H.: Die feinen Unterschiede. Schöber.: Arbeits. S. Soziale Welt: Sonderband 2. Kritik der theoretischen Vernunft. P. Heft 61/62. W.): Soziale Ungleichheiten. Frankfurt/M 1974 (zuerst 1970) Bourdieu. P. 6466 Blumer. und Rittner.: Risiken der Arbeitskraft und Sozialpolitik.: Ökonomisches Kapital. Juni 1987 Bogedale.: Sozialer Raum und "Klassen". A. Roth: EDV-Einsatz in Speditionen . Vervielf. S. 138-183 Boltanski.: Die soziale Verwendung des Körpers. Wirklichkeit und Möglichkeit eines gesellschaftlichen Gestaltungsprinzips.: Radikales Umdenken notwendig: Just im Stau. H.: Soziale Probleme als kollektives Verhalten.ökonomische und soziale Erfahrungen in mittelständischen Unternehmen. In: Kreckel. F. Frankfurt/M 1981.. Beiträge zur Analyse sozialer Protestaktionen und Bewegungen. 183-198 Bourdieu. Studienergebnis Nr. Hansmann. K. 184195 Bourdieu.. and the International Brotherhood of Teamsters to the Emergence of a Rank-and-File Movement of Truck Drivers in the late 1960's. Frankfurt/M 1979 Bourdieu.: Der Gründerboom. S. Zwei Vorlesungen.: The Relationship of Changes in the Trucking Industry.. 16 (1986). Evanston/Illinois 1973 Blamauer. (Hg.. individuelles Handeln und das Gesetz der Wahrscheinlichkeit. P. L. Frankfurt/M 1982 Bourdieu.: Titel und Stelle.: Problemanalyse der Arbeitsbedingungen des Fahrers im Güternahverkehr. S.. S. 149-165 (engl.: Homo academicus. Heilbronn 1991 Bögenhold. P.. M. Nr. Zur Konzeption. Frankfurt/M 1985 Bourdieu. U. Heinz und P. H. Frankfurt/New York 1990 (frz. Jg. E. Frieling. Über die Reproduktion sozialer Macht. 258-277 Bourdieu.. 1970/71) Bogedale. Zur Arbeitssituation von abhängig beschäftigten Kraftfahrern im gewerblichen Güterfernverkehr der Bundesrepublik Deutschland. Rammert und Wachtler 1983. P. In: Bourdieu. P.und Berufseinstellungen von Fernfahrern. Hentrich.): Zur Geschichte des Körpers. Maldidier. 6. Friedrichshafen 1982 Boltanski. Kiegeland. Truck Driving as an Occupation. V.Blake. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft. S. In: Jahrbuch der Logistik 1992. S..: Delegation und politischer Fetischismus. K. Zeitschrift der Gesamthochschule Kassel. In: Littek. P. M.Argumente für eine soziologische Risikoforschung. 169-226 Bourdieu. Dissertation. Diplomarbeit im Fach Soziologie am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der PhilippsUniversität Marburg. R. kulturelles Kapital. Ein Beitrag zur Sozialkunde der Bundesrepublik Deutschland. Frankfurt/M 1988 331 .: Entwurf einer Theorie der Praxis auf der ethnologischen Grundlage der kabylischen Gesellschaft. von W. L.: Die Führungskräfte. Beiträge zur politischen Erziehung. L. U. München/Wien 1976. hg. M. Saint Martin.-H. P. P. Dahrendorf. Beanspruchungen und Risikobereitschaft bei Berufskraftfahrern..: Unsicherheit und Gesellschaft . Grandjot.: Besser als ihr Ruf. Leçon sur las leçon. Band 2.: Leistung und Leistungsprinzip. In: Ästhetik und Kommunikation. Frankfurt/New York 1987 Böhle. In: Soziale Welt 42 (1991). A. 279 der Dornier-System GmbH. R. Marburg 1983 Bogedale. S.: Sozialer Sinn. A. D. Sauer. Untersuchungen zu Anforderungen. "Urbanität/'Wiederkehr des Intellektuellen?'". 136-162 Boll. Die Entstehung einer sozialen Gruppe. Frankfurt/M 1987 Bourdieu. Pfitzmann. Jg. J. P. In: Theorien kollektiven Verhaltens. 1982) Bolte. U. de. Boltanski. Opladen 1979 Bonß. 38. Bericht.

Beck. R. Frankfurt/M 1981.Teil. 212-250 Clarke. (Hg. Rituale.) in Zusammenarbeit mit M. K.: Sozialgeschichte des 15. N. Die sozialwissenschaftliche Relevanz von Wittgensteins Sprachphilosophie. 14. München 1985 Braverman. Stuttgart 1960 Cakir.und Betriebssoziologie. Zweite Auflage..: Logistik und das System der Arbeit . Roth. B. (Hg.: Antworten auf einige Einwände. Ergebnisse aus einer Untersuchung im Auftrag des BMFT.. Frankfurt/ Main 1989. D. S.: "Die Schwerfälligkeit des Transportwesens". Laurig.: Politisches Feld und symbolische Macht.Qualifikation und Qualifizierung im Gütertransportsystem. Boppard 1980 Deutsches Wörterbuch von Jakob Grimm und Wilhelm Grimm. Marschall. In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft 45 (1991). Stuttgart 1985 (engl. Bergstermann.. A. S.-J. Auflage.: Nutzfahrzeuggeschichte international. Leipzig 1854.: Berufe als Organisationsformen menschlichen Arbeitsvermögens.. S. 303-327 Bühler. In: Brückers. 47-50 Brater. A.: Expertise zum Forschungsstand der Beanspruchungserfassung bei Fahrzeugführern. M. Frankfurt/M 1969 (engl.. Opladen 1991 Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) (Hg): Denkschrift zur Lage der Arbeitsmedizin und Ergonomie in der Bundesrepublik Deutschland. Band. Arbeitsschwerpunkt Straßengüterverkehr. N. Versuch einer soziologischen Theorie beruflichen Handelns. Meyer. Frankfurt/M 1975. D.: Der Beruf in der modernen Gesellschaft. In: von Fersen 1987.-P. In: Braudel. S. Schreinicke. USA 1978 Csikszentmihalyi. H. Projektträger Humanisierung der Arbeit. 395-410 Bourdieu. Umschlag und Lagerei. 133-157 "Convoy".: Aspekte der Syntax-Theorie. Leipzig 1889. In: Clarke et al. In: Eder. G.: Die Spiele und die Menschen. umgearbeitete und erweiterte Auflage.: Die Arbeit im modernen Produktionsprozeß. K. 1965) Cicourel. H. H.. W.: Generative Grammatik und die Struktur der sozialen Interaktion. W. S.: EDV und Arbeit in Speditionen. R. Karlsruhe 1983 Char.: Jugendkultur als Widerstand.und Beanspruchungsforschung. 52-57 Danckwerts. In: Berliner Journal für Soziologie. F.E.: Aktuelle Probleme arbeitsmedizinischer Belastungs. M. U.): Klassenlage. 10-119 Bundesminister für Forschung und Technologie (BMFT): Programm Forschung zur Humanisierung des Arbeitslebens. V. H. P. S. Jenseits von Angst und Langeweile: im Tun aufgehen. Beiträge zur Auseinandersetzung mit Pierre Bourdieus Klassentheorie. Gespräch mit Pierre Bourdieu. Erste Abt. A. Leipzig 1960 332 .-R. Provokationen. In: Logistik und Arbeit 1/1992. S. P. S.-O. S. Spielfilm von Sam Peckinpah. 7.-G. 2. U. (Hg. O. Reimann. Milieus. 208-224 Braudel.: Industrie. 483-488 Brandenburg. R. Frankfurt/New York 1980 Brock. Misch: Logistik und Arbeit im Gütertransportsystem. Köln 1988. Jahrhunderts. Schwaberger. Grimm. H. Verlaufsformen und soziale Folgen der Rationalisierung in Transport. Vetter. A. Der Alltag.. In: Wiggershaus. Band. W. 2. J.: Das Flow-Erlebnis. Lebensstil und kulturelle Praxis. Buchter. Leipzig 1905.-O. Char. Bonn.. Rahmenbedingungen.Bourdieu.: Stil. In: Littek. 1975) Daheim. J.. Berlin 1962 Dahrendorf. 73-100 Chomsky. (Hg.. Köln/Berlin 1970 Dahrendorf. Forschungsbericht BMFT-FB-HA 83-002 des Bundesministeriums für Forschung und Technologie. F.: Was kann der Belastungsbegriff leisten? Anmerkungen zu den soziologischen Dimensionen von Belastung.): Sprachanalyse und Soziologie. Band. Heft 2/1991. H. Heft 1. G. Maske und Rausch. 2.-18. S. Maßeling und A. Rammert und Wachtler 1983.): Technik und Ausbildung in kaufmännischen und verwaltenden Berufen.. 10. Erster Band.. Erste Abtheilung.. In: Soziale Welt 33 (1982). J. Januar 1985 Caillois.

Mannheim/Wien/Zürich 1989 Duden "Fremdwörterbuch". Dortmund 1994 Frei. Vernetzung von Produktion./19. 3. Diverse Ausgaben 1990-1993 Fersen. S. In: Logistik und Arbeit 4/93. M. E. In: Zeitschrift für Logistik.DGB-Fachtagung "Logistik". S. 2. Nowotny. Udris. C. H.und Transportsystemen.: Berufskraftfahrer . F.: Die Psychotechnik und die Motivationsstufen der Arbeit. 16-17 Elias. In: Hans-Jürgen Weißbach und Andrea Poy (Hg. 45-70 (zuerst 1926) Erke. O. A. 2. 1952) Duden "Etymologie". Die Entdeckung der Gestaltbarkeit von Gesellschaft. 16. A. organisatorische und kulturelle Hemmnisse informationstechnischer Innovationen im grenzen-überschreitenden Güterverkehr. Vorläufer und Frühzeit 1835-1934...: Ritual. durchgesehene und erweiterte Auflage. Opladen 1993. In: Friedrich Fürstenberg (Hg. R. 101-104 Ernst. 1.: dtv-Wörterbuch zur Psychologie. S. Leipzig 1990. "Thema heute" (M. 7-19 "Elektronischer Beifahrer. Strategien der Risikobewältigung. N. engl.. 24 vom 12. München 1975 (1. I.: Die Einsamkeit des Langstreckenfahrers. Information und Kommunikation 22.. Auflage 1968.: In Richtung einer Theorie der Kultur. Düsseldorf 1973 Eisenstadt. ergänzte und vermehrte Auflage.: Die elementaren Formen des religiösen Lebens.): Ein Jahrhundert Automobiltechnik.oder Hilfskräfte mit Führerschein? Anzeichen für eine schwache Verberuflichung von Kraftfahrern im Straßengüterverkehr. Ansätze zukünftiger Forschung... Skarpelis. S. völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage von Günther Drosdowski. 2. Information und Kommunikation 13.1986.12. Mannheim/Wien/Zürich 1974 Durkheim. S. völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. W. Herkunftswörterbuch der deutschen Sprache. 60-68 Florian. Frankfurt/M 1990.6. M. von Haaren) 333 . Dortmund 1991 Florian. J.. Lkw-Bordcomputer optimiert Nutzfahrzeugbetrieb". In: "Working Conditions of Drivers in Road Transport" 1989. Bern 1990 "Freiheit auf Asphalt .: Was ist Soziologie? München 1970 Eliasberg.: Arbeits. N. Theoretische und empirische Ansätze.: Überlegungen für einen akteursorientierten Perspektivenwechsel der Sicherheitsforschung in vernetzten Systemen.: Risk and culture. W. In: Rheinischer Merkur Nr.Fach. 42-47 Evers.: Über den Umgang mit Unsicherheit. (Hg. S. An essay on the selection of technical and environmental dangers.): Risiken informatisierter Produktion. D. S. 13-45 Eickelpasch. (1993a): Vorschläge für einen akteursorientierten Perspektivenwechsel der Sicherheitsforschung in vernetzten Systemen. Neuwied und Berlin 1966. R.): Sozialstruktur und Kultur. In: Logistik und Arbeit 1/1992. Dokumentation der DGB-Fachtagung vom 18. Sozialanthropologische Studien in Industriegesellschaft und Stammeskultur. Frankfurt/M 1987 "Fernfahrer. Tabu und Körpersymbolik. Wildavsky.Neue Regeln für den europäischen Güterfernverkehr". In: Hans Haferkamp (Hg. Westdeutscher Rundfunk. In: Umberto Eco: Im Labyrinth der Vernunft.: Mythos und Sozialstruktur. 9. Texte über Kunst und Zeichen. 1982 Drever. Lagerung und Verkehr und deren Auswirkungen auf Arbeiter. U. Berkeley etc. Frankfurt/M 1981 Dusik. Arbeit und Technik in Internationalen Speditionen. Nutzfahrzeuge.und Gesundheitsschutz in vernetzten Güter. Fröhlich. M.): Industriesoziologie I.): Das Bild der Arbeit. G. Mai/Juni 1989. Hörfunkprogramm. April 1986 in Münster. Düsseldorf 1987 Florian. Das internationale Truck-Magazin". S. M.1981 Eco.: Kultur und Sozialstruktur in der neueren soziologischen Analyse. M. Düsseldorf 1986 Douglas. Deutsch-Schwedische Tagung in Stralsund. 3368 Florian.. von (Hg. Frankfurt/M 1974 Douglas.. (1993b): Spiel ohne Grenzen? Soziale.: "The Disposition of Waiting Time and the Waiting Behaviour of Truck-drivers". M. S. H.

S. M. München und Zürich 1988 Goffman. Bogedale.Ein ökologischer Ansatz. Wotschak. 10. 27. Manuskript. J. Bamberg und Semmer 1991. S.: Anthropologische Forschung..): Psychischer Streß am Arbeitsplatz. Frankfurt/New York 1984 Giddens.. E.1987 Giddens.: Fernfahrer. E. J. Sprondel. S. W. Semmer. Woche vom 1. 11/12-89. C. In: "Arbeitsplatz des Berufskraftfahrers" 1983. 135-153 Friczewski. In: Fernfahrer.1989 zur Tagung der Sektion "Industrie.7. In: Naschold 1985. T. C. In: Greif. Hekt. Berlin 1988 Friczewski. Lebenskonflikte und Moral der Frau. In: Luckmann.: Berufssoziologie..: Arbeit und Emotion . M. Projekt 8304/2. (1993). 46-51 Garbe. K. P.Bericht von der IAA".): Arbeitsbelastung und Krankheit bei Industriearbeitern..: Die Konstitution der Gesellschaft.224.5. Nr.. Beiträge zum Verstehen kultureller Systeme. C. 285-301 Frese.: Interpretative Soziologie. S.: Sozialökologie des Herzinfarkts. 8. M. N. In: Frei und Udris 1990. (1991a): Streß in der Arbeit . In: "Working Conditions of Drivers in Road Transport" 1989. Kassel. S. W. Ein Film über australische Fernfahrer von Claus Bienfait.. A. Bern 1987 Fronemann. S. Berlin 1989 "Fuhrpark-Optimierung mit Computerhilfe . Stuttgart 1982 Goudsblom.: Die andere Stimme. N.: Entstehung und Prävention arbeitsbedingter Erkrankungen . Jg. Frankfurt/M 1983 Gehlen. H. A.. A. Bamberg und Semmer 1991. T. Bamberg und Semmer 1991. Untersuchungen zur Pathologie industrieller Arbeit. F. F. Semmer. Grundzüge einer Theorie der Strukturierung. 11. Seine Natur und seine Stellung in der Welt. F. 241-255 Greif. 201-239 Friczewski. E. C. Frankfurt/New York 1988 Gilligan. Zur Selbstbegegnung und Selbstentdeckung des Menschen. Frankfurt/M 1979 Greif. In: TAZ . S. 10-12 Geertz.. E. S.: Dichte Beschreibung.: Streßfolgen in Abhängigkeit von Moderatorvariablen: Der Einfluß von Kontrolle und sozialer Unterstützung. In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft 43 (1989).und Betriebssoziologie" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) im Juni 1989 in Dortmund zum Thema "Dienstleistungsgesellschaft".: "Fahrer im EG-Bereich". M. 1966) "Gordons große Freiheit".: Selbständigkeit auf eigene Kosten.Ein Essay. S.: Der Mensch. Dezember 1989 Frieling. (Hg.Einführung und Grundbegriffe.. 112-121 Frese. 1-28 Greif. F.: "Tätigkeitsbezogene Anforderungen und Belastungen bei Berufskraftfahrern und ihre Beziehungen zur Risikobereitschaft und Straßenverkehrssicherheit". Bundesanstalt für Straßenwesen. Frankfurt/New York 1982 Frieling.: Rahmen-Analyse.Frese..: Lehrbuch Arbeitspsychologie. P. Göttingen 1991 334 . 1974) Goldthorpe. Wotschak. Frankfurt/M. Sonntag.: "The Long-distance Truck Driver: Manager of Strains".Die Tageszeitung Nr. Naschold. Vom Leben auf Achse. Jg. im Auftrag des Süddeutschen Rundfunks 1988 Gotta.: Fahrerforum: Volvo F12 Geartronic. S. F. U. S.: Gütekriterien der Operationalisierung von sozialer Unterstützung am Arbeitsplatz. In: Logistik im Unternehmen 3 (1989). Auflage..: Ursachen vermehrter Krankheitsrisiken bei Berufskraftfahrern. Kiegeland. W. S. S. Bamberg.. Bonn 1966 Germain. Nr. Reinbek bei Hamburg 1974 (zuerst 1961) Gehlen. S. Beitrag vom 24. Köln 1972. In: Greif. Frankfurt/M 1977 (engl. Das Internationale Truck-Magazin. A. (Hg. Ein Versuch über die Organisation von Alltagserfahrungen. 16-23 Fuhrmann. G.: Soziologie auf der Waagschale.5. (1991b): Arbeit und Streß: Perspektiven. Maschewsky. In: Greif. 71-89 (engl. 87-99 Gesterkamp.: Einstellungen und Verhaltensweisen von Fließbandarbeitern in der Automobilindustrie: ein abweichender Fall und eine theoretische Kritik. J.

Nagel. In: Psychologie und Gesellschaftskritik 6 (1982). In: "Working Conditions of Drivers in Road Transport" 1989. hg. Brighton. 13-16 Hildebrandt. Berlin. S. 125-142 Hackstein. E. S.: The Lorry Driver.: Eine Rahmentheorie der Motivation in zehn Thesen. Frankfurt/M 1969 Hacker.: Vom Saumpferd zur Transportindustrie. K. Dubuque. et al. München 1970 Heckhausen.: Arbeitsplatz LKW . C. Probleme und Entwicklungen. S. K..: Bemerkungen und Thesen zum Arbeitsschutz. S.. P. Schulz. P. New York 1980 Heimes. Prechtl. S.: Psychische Regulation von Arbeitstätigkeiten . von R. Richter. Neidhardt.und Sicherheitsforschung. (1987b): Lorry drivers' time habits in work and their involvement in traffic accidents. Menningen. Heft 1/1987. A. Stuttgart.. No.: Interkultureller Vergleich. Opladen 1983 Haar. Berlin (DDR) 1980 Hacker. Opladen 1980 Hofbauer. G. Vom Ursprung der Kultur im Spiel. (Hg. Köln. In: Zeitschrift für angewandte Psychologie 10 (1963). E.Binnenschiffahrt. Stuttgart 1974.: Arbeitswissenschaft im Umriß. Merten.: Mobilität nach Abschluß der betrieblichen Berufsausbildung.: Arbeitspsychologie. Seltz.): Vorfahrt für Arbeitnehmer. Sättigung und Streß. Essen 1977 Hagenkötter. P.. Alternativen zur Verkehrspolitik. (1987a): "Lorry Driver's Time Habits in Work and their Involvement in Traffic Accidents". S.: Technik und Wissenschaft als 'Ideologie'. W.Gross.: Industry and Social Life. Bonn . P. In: Handbuch der empirischen Sozialforschung.. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie ... W. (1989b): "Know-how in the Management of Working-Time and Safety" . Hamburg 1983 Hentschel. J. hg. Berlin 1987 Hobbensiefken. H. P. 38-41 Hartfiel.: Berufsforschung. Reinbek bei Hamburg 1962 335 . von F. 45-73 Hollowell. Toronto 1986 Hacker. In: "Arbeitsplatz des Berufskraftfahrers" 1983. Band 1: Gegenstand und Rechtsverhältnisse. Heidelberg. 46-64 Gruppensoziologie. W. R.-H. In: "Working Conditions of Drivers in Road Transport" 1989. M. J. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt.Bad Godesberg 1978 Heintz.: Wörterbuch der Soziologie. Perspektiven und Materialien.Ein Konzept in Entwicklung. P. P. Heft 2. 9. Bern.: Empirische Sozialforschung. H. S. In: Frei und Udris 1990. Manuskript Hamelin. 16-18 January 1987. Monotonie. 604-626 Heckhausen. Stuttgart 1982 Hartmann.Discussion. Freiheit und Ausbeutung. P. Hillmann. Weg und Bedeutung des Straßengüterverkehrs in der Geschichte. Mainz 1980 Huizinga.. Lehrbuch der Motivationspsychologie. Graf: Psychologische Unfall. Köln 1983 Habermas. Band 4: Komplexe Forschungsansätze.: Psychische Fehlbeanspruchung: Psychische Ermüdung. Heft 4. 115-121 Hamelin. Stuttgart. G. Iowa 1965 Groth. B. H. F.und Organisationspsychologie 35 (1991).: Kultfilme. S. (1989a): "Know-how in the Management of Working-Time and Safety". S. Richter.: Homo Ludens. W. G. 1323-1333 Hamelin. H. S.: Soziale Aspekte der Berufskraftfahrertätigkeit.Sonderheft 25/1983. 48-58 Hacker. Einführung in traditionelle und moderne Theorien. Eine Einführung in die Labour-ProcessDebatte. E. R. Straße Eisenbahn . In: Ergonomics 30 (1989). Dritte Auflage. London 1968 Hoyos. hekt. J.Fernfahrer im Konflik zwischen Belastung. Berlin. E. In: Zeitschrift für Arbeits.: Motivation und Handeln. 405-425 Heinzlmeier. J. Dortmund 1973 Hamelin. 2nd CEC Workshop on: "Irregular and Abnormal Hours of Work".: Managementstrategien und Kontrolle. S.: Aspekte einer gesundheitsstabilisierenden und -fördernden Arbeitsgestaltung..und Berufsforschung. König. A.

K. Band 1 Englisch-Deutsch.und Bewertung des Förderschwerpunktes Straßengüterverkehr. Köln 1989.. Band 2. Frankfurt/M 1977 (zuerst 2 Bände. Schröter. hekt. 27-31 König. Lager. H. Auwärter. Wien 1979 Ihde. Köln 1990. B..: Das Ende der Arbeitsteilung? Rationalisierung in der industriellen Produktion: Bestandsaufnahme. Stuttgart 1978 Ihde.: Industriearbeit und Instrumentalismus. S. von M.: Schlank durch Logistik. J. R. Heft 2/1991. W. Ergebnisse einer Spezialerhebung und einer repräsentativen Befragung der Gesamtbevölkerung. Klöpper. K. Schumann. Bonn 1981 Knorr-Cetina.von der Psychologie Kurt Lewins zur Soziologie Pierre Bourdieus.. G. von G..und Organisationspsychologie 27 (1983). R. S. W.IFES Institut für empirische Sozialforschung: Die Berufssituation der LKW-Fahrer. 57 Kampmeier.-D. 465-467 Kern.: Zur Berufsrolle des Kraftfahrers im Güterfernverkehr. Heft 1. 5. In: DIE ZEIT. Trendbestimmung.: Standardwörterbuch für die Sozialwissenschaften. Jg. H. H. S.: Zum Beispiel der Marlboro-Cowboy. Verkehr.: Kulturanalyse: Ein Programm. S. R. M. R..J): Institut für angewandte Sozialwissenschaft-Sozialforschung: Abschlußbericht zur Aus. (Hg. S.und Kommissioniersysteme für die 90er Jahre. G. Juli 1991. O. S. S. J.: Just-in-time: wirtschaftlicher Nutzen oder Risikopotential? In: wt Produktion und Management. S. Göttingen 1988. G. hg.. In: Wörterbuch der Soziologie. G. 567-579 Krettek. L. H.: Neuere Rollenkonzepte als Erklärungsmöglichkeit für Sozialisationsprozesse. B. Grathoff. P. Interaktion.: Theorie der Tätigkeit als Grundlage eines Modells von Arbeitsstreß. Daum. Nr. B. In: Die CIM-Fabrik in den 90er Jahren.: Automatisierte Materialflußsysteme . 102-110 Kappelhoff. S.: Sozialwissenschaftliche Feldtheorien . München 1984 INFAS (o.: Methoden der Psychologie zur Gewinnung von Daten über menschliches Wissen.: Binnenmarkt Europa: Politische Initiativen ergreifen. M. In: Jahrbuch der Logistik 1991. In: Mandl und Spada 1988. 167-214 336 . Gesamtwirtschaftliche Aspekte und einzelwirtschaftliche Handhabung.: "Netzwerk".und Truckersongs". R. Lkw-Rennen auf dem Ring: Raserei in Rauch und Qualm. S. S. Kirsch und K. O. München 1984 Kluwe. Bonn Jünemann. E. M. 125-128 Jünemann. Jg. Logistik. 307-331 Krause.: Trucker lassen fliegen. S. Psychologie und Praxis. 1992. Jg. Endruweit und G. Manuskript. 82. Stuttgart 1989. S. Eine empirische Untersuchung über den Einfluß der aktuellen technischen Entwicklung auf die industrielle Arbeit und das Arbeiterbewußtsein. H. J. R. Frankfurt/M 1976. In: Berliner Journal für Soziologie.notwendige Entwicklungen oder Selbstzweck? In: Jünemann.. 28-33 Jünemann. In: Seminar: Kommunikation. hg. Dortmund 1989 Kretschmar. Zur Geschichte eines Vor-Urteils. 30 vom 19. 69-84 Koschnik. S.): Transport-. Mannheimer Kongreßtage.: Möglichkeiten zur teilautonomen Gestaltung der Arbeitszeit von Tankfahrzeugführern. München 1984 "Km 330: Die schönsten deutschen Country..: Nachwort zur deutschen Ausgabe. Zeitschrift für Arbeits. R. Trommsdorff. Göttingen 1978 Kannheiser.: Transport. 68-72 Kammertöns. In: Knorr-Cetina. Diplomarbeit Universität Göttingen. In: psychosozial 10 (Juni 1987). Identität.: Optimierung der Verfügbarkeit und der Zuverlässigkeit als Voraussetzung für die logistischen Bausteine einer CIM-Fabrik.: Distributions-Logistik. Vom autoritären Charakter zum triebmanipulierten Charakter.Soziale Welt: Sonderband 6. 9-27 Jünemann. In: Luc Boltanski 1990.-A.: Was ist und was soll kultursoziologische Forschung? In: Hans-Georg Soeffner (Hg. 335-344 Krappmann. 359-385 Knapp. Folge 3 Krais. 7. In: Jahrbuch der Logistik 1993. 1970) Kern.: Industriearbeit und Arbeiterbewußtsein. Studienausgabe.): Kultur und Alltag. Schumann.

In: Clarke et al. S.. S. Stuttgart 1977. I. In: Wörterbuch der Soziologie. von R. Untersuchungen. M. 7-14 Littek. R. König. H.): Einführung in die Arbeits. 123-134 Leitner. von G.): Stress. Gondek. Frankfurt/M 1973 Leontjew. In: Handbuch der empirischen Sozialforschung. Michigan State University. H. In: Lakatos.: Probleme der Entwicklung des Psychischen.Kuhlmann.: Einführung in die Sicherheitswissenschaft. München/Weinheim 1988 337 . In: Lenk. Reinbek bei Hamburg 1970 (zuerst 1962) Malinowski. J.: Das wilde Denken. 1975) Lévi-Strauss. R. 124-137 (engl. Greiner. In: Littek. 92-135 Littek.. B..: Grundzüge der Ergonomie. 287-319 Kühn. S. W. A.. Band 8: Beruf.. I.: Problemgeschichtliche Einleitung.: Risiko und Gefahr. In: Nitsch. Bern etc.V. Maßnahmen. 677-682 Lutz.: Occupational Attitudes of Over-the-Road Truck Drivers: An Exploratory Survey. 1964) Luhmann.: Mortality in Unionized Truck Drivers. Köln 1980 Lazarus.): Ideologie. (Hg. K.: Soziologische Aufklärung 5. U. Stuttgart 1989. L. W. Gondek. In: Littek. (Hg. 310-330 Latta.: Tätigkeit. In: Zapf. S. U. B.: Neue Technologien im innerbetrieblichen Materialfluß. R. Arbeitssicherheit und Arbeitsgestaltung. K. L. N. Zweiter Band.: Der Mythos in der Psychologie der Primitiven. In: Malinowski. Industrie. Launier.: "Norm". M. S.: Steinert. S.-D.: Editorial. B.. Dissertation. 3. Volpert. In: "Working Conditions of Drivers in Road Transport" 1989.: Arbeitssituation und betriebliche Arbeitsbedingungen. Frankfurt/M 1973. J. 468-472 Laplanche. S. K. Köln 1981 Kuhn. 1968 Laurig. erweiterte Auflage.. H.. F. hg. 213-259 Lefebvre. Strukturveränderungen. Heisig. S. In: Wissenschaftssoziologie 1.): Wissenspsychologie. J. R.1969 zur Analyse der Struktur wissenschaftlicher Revolutionen.. S.. Angestelltensoziologie. 2.: Postskript . Köln 1990 Lakatos. Ideologie und Wissenssoziologie. N. In: Soziale Welt 37 (1986a). Pontalis.. Frankfurt/M 1972.G.: "Truck-Drivers' Professional Career: Some Specifical Working Condition Kinds as Regard Emplyemed Logic and Social Origins". A. alte und neue Themen. 131-169 Luepker...: Falsifikation und die Methodologie wissenschaftlicher Forschungsprogramme. 9-32 Littek..und Industriesoziologie. C. Theorien. Wissenschaftliche Entwicklung als sozialer Prozeß. Wissenschaft und Religion. S. W.): Theorien des sozialen Wandels.. (Hg. Frankfurt/M 1968 Lindner. W. S.: Magie. Neuwied und Berlin 1967. W. In: Luhmann. A. Musgrave. (Hg. Beschäftigungsbedingungen und Interessenlagen. In: Journal of Occupational Medicine 20 (1978). S. Köln 1971. D. Konstruktivistische Perspektiven. G.-B. (Hg. S. S.-D.. 75-129 Mandl. Köln 1987 Lenk. W.: Das RHIA-Verfahren: Analyse psychischer Belastung in der Arbeit. Auflage. N. Qualifikation und Kontrolle. Und andere Schriften. K. Band 2.. B. W.): Dienstleistungsarbeit.: Industriesoziologie. Die Labour-Process Debatte aus der Sicht der deutschen Industriesoziologie. Schmidt. W. 89-189 Lamnek.: Streßbezogene Transaktion zwischen Person und Umwelt. Braunschweig 1974. R. (Hg. R. (1991a): Dienstleistungsarbeit.: Technologie. S. 15-59 Leontjew. Weingart. G. Sozialer Wandel. Köln 1979 (russ. Frankfurt/New York 1983 Lockwood. A. Heisig. hg. Frankfurt/M 1977 Lappe. Heisig und Gondek 1991. B. S.: Soziale Integration und Systemintegration.L. S. Rammert. 1981. W. 101-262 Malinowski. 1981.: Geschlechtstrieb und Verdrängung in primitiven Gesellschaften. M. Rammert und Wachtler 1983. S. Persönlichkeit. Preuß.: Das Vokabular der Psychoanalyse. H. B. Opladen 1990. Spada. von P. T. Weber. W... Littmann. N. Endruweit und G. W. Wachtler. Smith. Berlin 1991 Littek. Hennes. Trommsdorff.): Kritik und Erkenntnisfortschritt. Handbuch. (Hg. Bewußtsein. hg.

S. S. In: "Working Conditions of Drivers in Road Transport" 1989. S. C. Pläne und Strukturen des Verhaltens.: Über die philosophischen Grundlagen des wirtschaftswissenschaftlichen Arbeitsbegriffs... Berlin (DDR) 1974 Marx. Methoden und empirische Forschungsergebnisse.: Fatigue. In: Mandl und Spada 1988.C. A. Berlin (DDR) 1973. Hron. (Hg. U. Galanter. Engels. In: Soziale Welt 33 (1982).. 21-42 Mayer.Mandl. 9-530 MEW 13: Marx. W. K. S. In: Marcuse. Engels. 365-370 Meyering. London and Philadelphia 1984 McDonald. Kadritzke.. F.: Das Kapital.: Kultur und Gesellschaft 2. München 1989. S. In: "Trucker". München 1991. S.-J. (Hg.: Psychische Belastungen in der Arbeitswelt. Safety and the Truck Driver. In: "Mitteilungen" 3. Theoretische Ansätze. Eine Einführung.: Ökopsychologie. Jg. Arbeitsorganisation und Arbeit. Paasch. Nr.: Good Fire/Bad Night. In: Kasiske.: Marx-Engels-Werkausgabe (MEW) MEW 3: Marx. A.): Ein Schein von Selbständigkeit.. Mohr. Internationales Handbuch in Schlüsselbegriffen. F. H. 12. H. Nicholson.: Strategien des Handelns.: Widersprüchliche Arbeitsanforderungen . Berlin.. H. (1987). E. George H.: Organisationskultur. K. K. Dittrich.: Die deutsche Ideologie. H. S.: Technisch-organisatorischer Wandel und Belastungsstruktur.: Theoretische Ansätze zum Wissenserwerb. G. S. Identität und Gesellschaft aus der Sicht des Sozialbehaviorismus. S.: Ergänzungsband.und 338 . Holling. Argument-Sonderband AS 119. H. Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde einer Hohen Rechts. 16-19 Mickler. M. S.: Produktion und Qualifikation. O.: JIT . In: "Krankheit und Ursachen". 10. (1989).und Organisationspsychologie. 1960) Mogel. Band. H. Köln. G. In: Greif.: Sozialwissenschaftliche Ansätze der Krankheitserklärung.. Frankfurt/M 1973 (zuerst engl. F.. N. S. O. A Sketch of the District Columbia Fire Fighters as Seen Through Their Occupational Folklife. H. Teil: Ökonomisch-Philosophische Manuskripte. Mainz 1984 Moldaschl. U. Teil I und II.: Thesen über Feuerbach. U. 1980 McDonald. Local 36. W.: Produktion Just In Time statt Produkte im Lager? In: Lagertechnik'87. In: Mead 1973. J. Friedrich. K.. N.: Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie (Rohentwurf). Engels. 1420 Marx.. Berlin (DDR) 1973 Marx. Reinbek bei Hamburg 1976. H. S. Köln 1990 McCarl. Göttingen 1977 Miebach. S. 13-38 Mössner. Frankfurt/M 1976 Mickler. 5. U.. (unter Mitarbeit von Ruthenberg.: Technik. S.: Zur Kritik der Politischen Ökonomie. H. F. S. Stuttgart.): Gesundheit am Arbeitsplatz. H.d. In: Lagertechnik'89. S. 5-7. 123-160 Marcuse. N.. 533-535 Marx. Tammena. Stuttgart 1973 (engl.: Geist. Berlin (DDR) 1975.: Die Arbeitszeit der Kraftfahrer im privaten Straßenverkehrsgewerbe insbesondere im Güterfernverkehrsgewerbe. S. 13-15 Miller.. Berlin (DDR) 1974 Maschewski. EinPersonen-Unternehmen als neue Form der Abhängigkeit. K. 15-50 Morris.: Lkw-Test: Scania R 143/450: Ein Truck für den Fahrer. Washington D. v. Neumann. 328-345 Maschewski. Opladen 1986 Marwitz. E.. 1934) Mergner. E. Berlin (DDR) 1973. W.: "Reviewing Fatigue and Driving . Kritik der politischen Ökonomie.Again". H. K. U. Mergner.): Arbeits.. Sonderforschungsbereich 333 der Universität München "Entwicklungsperspektiven von Arbeit". R..Psychische Belastung und doppelte Realität in der Produktion. 1. 1. W. (1934): Einleitung. 79-85 Mead.alter Wein in neuen Schläuchen.. Jg. Berichte und analysen zu Belastungen und Gefahren im Betrieb. Berlin 1984. H. K. K. R. G. S. U.und Beanspruchungsforschung. Frankfurt/M 1968 (zuerst 1933) Marstedt. 12-31 Merkens. Mead als Sozialpsychologe und Sozialphilosoph. Pribram. 3-160 MEW 23: Marx. 1993.: Zum Stand der sozialwissenschaftlichen Belastungs.

O. Gewalt des Zusammenhangs. In: "Humanisierung der Lohnarbeit? Der Kampf um bessere Arbeitsbedingungen". 99-106 (Abdruck aus: WSI-Mitteilungen. K. Frankfurt/M 1981 Neidhardt. 74-98 Ostner. Sozialwissenschaftliche Aspekte eines gestaltungsorientierten Umgangs mit Sicherheit und Gesundheit im Betrieb.: Themen und Thesen zur Gruppensoziologie. Rationalität. S.: "Darstellung der Verfahren 'VERA' und 'RHIA'". Peter. G. O. I. Heft 4/1986) Opwis. Frankfurt/New York 1984 Olle. Dortmund 1990 Oesterreich. L.: Arbeitsgestaltungspolitik durch rechtliche Normierung. R. (Hg. S. (Hg. W. B. Beitrag zur Tagung der Sektion "Industrie. 10-18 Neisser. F.): Mikropolitik. Manuskript. Argument-Sonderband AS 14.Gewerkschaft Öffentliche Dienste. Stuttgart 1985 Neuberger.. In: Kultur und Gesellschaft. S. Deutschland als Produktionsöffentlichkeit. Hinrichs. In: Pröll. von F. S.: Arbeits. Wiesbaden 1989 Ochs. S. F. dem Begründer der Sonderhefte.Anmerkungen zu einem problematischen Verhältnis.: Leistungsprinzip und industrielle Arbeit. 1982. R. M.Gestaltung . Tübingen 1964 Müller-Kohlenberg. Frankfurt/New York 1985 Naschold./7. Bergisch-Gladbach 1984 Naschold. U:. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 31 (1979). (Hg. Berlin 1977. Macht und Spiele in Organisationen. A. G. Opladen 1986.: Spiele in Organisationen. Tietze..): Lübbes-Berufsbücher.und Berufssoziologie. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie . F. zum 80. Einige Anmerkungen zum Sonderheft. Stuttgart 1986 339 . Lepsius und J. Opladen 1988. Stuttgart 1979 Neuberger.): Die Industrialisierung des Güterverkehrs oder der Fernfahrer der Zukunft. Organisationen als Spiele.: Zu einigen Grundproblemen der gegenwärtigen Belastungsforschung. hekt. S.): Arbeit und Politik. 102-115 Negt. In: Friczewski et al. 120 Berufe in Wirtschaft und Verwaltung. K. 53-86 Neuloh. F. Die Arbeit der Frau in unserer Gesellschaft.und Betriebssoziologie" der DGS im November 1981 in Göttingen. Geschichtliche Organisation der Arbeitsvermögen. O.: Kognition und Wirklichkeit. Fachtagung des Projektträgers Arbeit und Technik am 6. Begriff .1990 an der GhK Kassel. 12-34 Neidhardt. P. U.: "Kultur und Gesellschaft".: Sozialökonomie des Arbeitsmarktes: Primäres und sekundäres Machtgefälle. Saarbrücken 1981 Oehlke. Neidhardt.. J..: Verfahren zur Sicherheitsanalyse. 9-24 Naschold. Geburtstag gewidmet.Motivation . F. Band 5. hg. Eine prospektive Methode zur Analyse und Bewertung von Gefährdungen.: Forschungspolitische Implikationen der verstärkten Präventionsorientierung im neuen Programm "Arbeit und Technik" der Bundesregierung.): Prävention als betriebliches Alltagshandeln. Ortmann. In: DGB-Fachtagung "Logistik" 1986. S.: Geschichte und Eigensinn. S. C.: Produktionssysteme. Zum Entwurf der DIN 33405: Psychische Belastung und Beanspruchung. Gesellschaftliche Regulierung der Arbeit und der sozialen Sicherung. S. O. 639-660 Neidhardt. Weiss.Sonderheft 27/1986. unveröffentlichtes Manuskript. Frankfurt/M 1970 Offe.11.: Arbeit.Zufriedenheit.: Das innere System sozialer Gruppen. In: Küpper. Frankfurt/M 1978 ÖTV . In: Gruppensoziologie 1983.Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (Rechtswissenschaftliche Abteilung) der Eberhard-KarlsUniversität zu Tübingen. W. F.: Sozialwissenschaftliche Belastungsforschung und Arbeitswissenschaft in der BRD . (Hg. Kluge. 1-10 Offe. Berlin/New York 1973 Nohl. In: Mandl und Spada 1988. Transport und Verkehr (Hg. René König. Mechanismen der Statusverteilung in Arbeitsorganisationen der industriellen "Leistungsgesellschaft". P. C.: Beruf und Hausarbeit.: Neue Dimensionen der Produktionslogistik.

220-227 Paasch. S.): Projektstatusbericht 1990/91.-P. L. S. P. 17-19 Rex. Westdeutscher Rundfunk. In: "Arbeitsplatz des Berufskraftfahrers" 1983. In: Annual Review of Sociology 5 (1979). L. A.. (1990b): "Selbstfahrende Unternehmer" . Programm Putz-Osterloh.: Die Arbeitsfrage.Ouellet. Hamburg 1983 Popitz. ibv Nr. S.11. Northwestern University. Evolutionäre und komparative Perspektiven. Heidelberg. 13-20 Prangišvili. In: "Trucker".: Der Text als Modell: hermeneutisches Verstehen. Ein psychohistorischer Versuch über die Amerikaner. 1991. (Hg.: Technik und Industriearbeit. In: Rammert. Rammert und Wachtler 1983.-C. 1959) Piaget.1989 in der ARD. P. 30-33 Raeithel. 3. et al. Evanston (Illinois) 1986 (University Microfilms International. S. Theorieansätze. 5. In: "Working Conditions of Drivers in Road Transport" 1989. S.und Entwicklungsprogramms der Bundesregierung "Arbeit & Technik" Przygodda. In: Littek. 137-166 Pfohl. R. Opladen 1993. Dritte überarbeitete und erweiterte Auflage. München 1972.: "Chip für Chip". H. A. (1990a): "Selbstfahrende Unternehmer" . and Effort: Truck Drivers and Trucking in Small.: Akteure und Technologieentwicklung.als Diesel geboren.Ein Mythos als Berufsbild". S. S.: Gesellschaften. J. gesendet am 3. J. Zur semiotischen Explikation kulturwissenschaftlicher Grundbegriffe.: Logistiksysteme. Bericht zu Fördermaßnahmen des BMFT im Rahmen des Forschungs. H. 51-69 Projektträger "Arbeit & Technik" (Hg. D. In: Vorwerg 1976.S. (1988): "Trucker .: "Go West". 105-113 Paasch.: Beanspruchungsindikatoren bei der Kraftfahrzeugführung. Februar 1990. Bahrdt. Ein Filmbericht von Jürgen Prahl. J. 21.S. S. 3 Ricœur. Grundzüge und Entwicklungstendenzen.: Technik aus soziologischer Perspektive. F. U. R. U. R.: Truck-Technik: Das "Truck-Cockpit der Zukunft". (1976a): Der Begriff der Einstellung in Untersuchungen der Georgischen Schule. Stuttgart 1969 (frz.und Vermittlungsdienste der Bundesanstalt für Arbeit. West Coast Trucking Companies. Frankfurt/M 1991. 1. 93-106 Reich. S. 329-334 Reimann. van: "Working hours of European International Truck-Drivers". W. Heft 11. W. Frankfurt/M 1981 Rammert.: Der Arbeitsmarkt im Straßengütertransportgewerbe.: Kultur als Zeichensystem. 247-263 Queisser. 252-283 340 . Frankfurt/M 1975 Peterson.. In: lastauto omnibus. Berlin. Tübingen 1957 Posner. Deutscher Dokumentarfilm von 1978. E. 1993.. In: Mandl und Spada 1988.: Work.und Lebensbedingungen von Fernfahrern. 37-61 Rammert. Forschungsstand. Non-Union. Dissertation.. Commitment. 37-74 Prahl. J. 421-422 Pankoke.1988 im "Landesspiegel". Beschäftigungskrisen und Wohlfahrtspolitik im Industriezeitalter. A. S. J.oder: Wie der Traum von der Selbständigkeit unter die Räder kommt.: Psychologie der Intelligenz. W. 8. Betriebswirtschaftliche Grundlagen. Ein Überblick.): Kultur als Lebenswelt und Monument. 1988 Piaget. Programm Prangišvili. In: Bühl. S. In: Die Mitbestimmung 37 (1990). F. S. R. W. In: WSI-Mitteilungen 4/1990. 1947) Plänitz. S..: Wissen und Problemlösen. (1976a): Das gegenwärtige Entwicklungsniveau der Einstellungsuntersuchungen in der Georgischen Schule.4. H.an die logistische Kette gelegt.: Das Erwachen der Intelligenz beim Kinde. G. Vom Leben brasilianischer Fernfahrer". S. New York etc. Heft 6+7. Fallbeispiele. S. Ann Arbor 1987) Ouwerkerk. Nr.. Kienzle zeigt's als Studie. Arbeitsmoral. In: Assmann. Harth. In: informationen für die Beratungs. Vierte Auflage. (1978): ". T. gesendet am 28. Stuttgart 1970 (frz. Frankfurt/M 1990 Parsons. G. In: Vorwerg 1976.): Verstehende Soziologie. Regie: Peter Przygodda.: Kapitalistische Rationalität und Organisierung der Arbeit. W. (Hg. Arbeits.: Das bißchen Fahren.: Revitalizing the Culture Concept. Das Nutzfahrzeugmagazin.

K. S. hg.: Grundlagen der allgemeinen Psychologie. 2.. F. Band 2.: Wahrnehmen und Erkennen von Gefahren am Arbeitsplatz. In: Altvater. In: Soziale Welt 31 (1980a). T. S. L. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 32 (1980). S.: Über das Fahrzeug hinausgedacht: Lkw ständig im Online-Zugriff. Hamburg 1985 Schumm. W.. Neuwied und Berlin 1966. 17-22 Schmidt. M. explosiv. B. P.: Kultur und praktische Vernunft. J.. B. G.: Arbeit 2000. In: Logistik im Unternehmen 6 (1992).: Die Hawthorne-Experimente. S. Heidelberg 1980. Rutenfranz. T. ergänzte und vermehrte Auflage. S.J.: Strukturen der Lebenswelt.: Entwicklung der Gruppensoziologie und Eigenständigkeit der Gruppe als Sozialgebilde. Frankfurt/M 1984 341 . S. (Hg. A..: Arbeitsunfälle des Berufskraftfahrers. Berlin (DDR) 1977 Runcie.): Giftig.: Das Konzept des sozialen Netzwerkes.: Arbeitswissenschaftliche Beurteilung der Belastung und Beanspruchung an unterschiedlichen industriellen Arbeitsplätzen. vom BMFT. Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften (Hg. M.: Sozialisation durch Arbeit. 100-103 Schneider. (Hg.Jg. Waldherr. P. R. L.: Das Belastungs-Beanspruchungs-Konzept. In: Littek. W.-M. S. In: Fürstenberg.: Im Materialfluß ist umdenken erforderlich. Gefährliche Transporte auf unseren Straßen.. S. G. Vorläufer und Frühzeit 1835-1934. E. Nr. Reinbek bei Hamburg 1988 Schumann. A. S. In: Schäfers. In: "Arbeitsplatz des Berufskraftfahrers" 1983. The State University of New Jersey.4/5.: Krankheiten und Berufsverläufe von Kraftfahrzeugführern des Straßengüterverkehrs.: Anmerkungen zur industriesoziologischen Rede über "Systemische Rationalisierung". University Microfilms 1971 Ruppert. Band 1.: Zur Geschichte der Industriesoziologie in Deutschland. Frankfurt/M 1979 Schütz. A.: Entwicklungstendenzen der Arbeit im Produktionsbereich. S. Über die Zukunft der Arbeitsgesellschaft..Rock. J. W. Frank furt/New York 1990 Roethlisberger. F.: Der sinnhafte Aufbau der sozialen Welt. C. W. Dortmund 1989 Schäfers. 99-113 (zuerst 1954) Rohmert.): Industriesoziologie I. 250-268 Schütz.: Sein und Bewußtsein. 193-200 Rohmert. Ulrich. Wittemann. (unter Mitarbeit von Linden. F. unter Mitarbeit von Hirsch. F. F. Steininger. Rammert und Wachtler 1983. 10-14 Schenk. Frankfurt/M 1981 (zuerst 1932) Schütz.): Strukturwandel der Dienstleistungsrationalisierung. Bonn 1990. (1989). 12. M. 257278 Schmidt. B. Theorien. Berlin (DDR) 1966 Rubinstein.: Gefährdungsanalyse. Zu Rahmenbedingungen und Verlauf eines neuen betriebsübergreifenden Rationalisierungstyps. Eine Einleitung in die verstehende Soziologie.): Sicherheitsfachkräfte .): Einführung in die Gruppensoziologie. 88-104 Schmidt. Bonn 1985 Rüter. Bonn 1975 Rubinstein. R. G. B. Luckmann. In: Lagertechnik'89. J. (Hg. Rutgers University. G.Grundlehrgang B. S. Brandherm-Böhmker (Hg. ätzend. Geschichte. S. Witt. In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft 38 (1984). W. 19-34 Scheid. Analysen. Frankfurt/M 1981 Schäfer. S.. 76-92 Schmidt. Neunte Auflage. S. Die Stellung des Psychischen im allgemeinen Zusammenhang der Erscheinungen in der materiellen Welt.: Max Webers Beitrag zur empirischen Industrieforschung. Vierte unveränderte Auflage. Köln 1977 Schomers.: Social Group Formation in an Occupation: A Case Study of the Truck Driver.. Dissertation. In: Gruppensoziologie 1983. et al. M.): Systemische Rationalisierung als sozialer Prozeß. Luckmann. T.. Möglichkeiten einer integrierten Datengewinnung und -nutzung im Hinblick auf Prävention. In: Bergstermann.: Strukturen der Lebenswelt. In: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Unfallforschung.7-9 Sahlins..

P. Frankfurt/M 1977. W. 1 und 2 auf Musikkassetten.1 und II2. Ranger Records 1987 "Super Trucker Songs: 32 bärenstarke Brummi-Hits". 1 und 2 auf Musikkassetten. von J. F.Abgrenzungen .G. unveränderte Auflage. S. (Hg. ibv Nr.: Über Max Webers Beitrag zur Theorie professionellen beruflichen Handelns. Hildebrandt. Weinheim und Basel 1977 342 . Huntsville/Texas 1978 Stirn. Opladen 1980 Stöffges. 392-409 Stollberg. W. Soziologische Forschungen. Probleme der Arbeitsmarktsegmentation. S. Ranger Records 1988 Taylor.: Facharbeiter ohne Berufsschutz? Berufskundliche Daten als Hilfe bei der Verweisbarkeit von berufsunfähigen Facharbeitern auf "Anlernberufe". Berlin (DDR) 1977. R. Erster Band.: Arbeitswissenschaft.2. C. H. M. H. von Assmann. S. Stuttgart 1987 Slesina. München und Leipzig 1927 "Ständig auf Achse. (Der moderne Kapitalismus. Berlin 1986 Sengenberger. zugleich eine Vorstudie zum Verständnis seiner Soziologie als Praxis.und Vermittlungsdienste der Bundesanstalt für Arbeit. S. Berlin (DDR) 1978 Stooß. In: Grundlagen der marxistisch-leninistischen Soziologie. L.: Der Mensch und seine Arbeit. (1977b): "Verhältnis zur Arbeit und Entwicklung sozialistischer Persönlichkeiten". S. Deutsch. II..Selltiz. Aßmann und R. R.: Untersuchungsmethoden der Sozialforschung.. A.: Die Grundsätze wissenschaftlicher Betriebsführung. Storch. Fünfte.Alltag ohne Romantik". Erster und zweiter Halbband. Sam Houston State University. gesendet im Zweiten Deutschen Fernsehen am 5.. Cook. Spielfilm von R.8. in Zusammenarbeit mit dem Sonderforschungsbereich 3 der Universitäten Frankfurt und Mannheim): Datenreport 1985.32 vom 7.: The Long Haul Trucker: A Study of Subculture and Deviance. München und Leipzig 1922 Zweiter Band. 1963) Seltz. Erträge und Probleme der Forschung. F. M. H. S. W.): Organisation als soziales System. I. 1385-1391 Strampp.eine Herausforderung an die Soziologie.Probleme.: Arbeitssoziologie. Neuwied und Darmstadt 1972 (engl. (Hg.. Stuttgart 1982 "Super Trucker Festival: 16 bärenstarke Brummi-Songs". W. 30-38 Strampp.: Nachwort zur deutschen Ausgabe. Erster und zweiter Halbband.. J. hg. Vol. 698-700 Stollberg. W.1 und III. W.: Fuhrparkmanagement in einer neuen Dimension. Roschin. hg. E. Berlin (DDR) 1971. et al. J. In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft 43 (1989) Heft 1. München und Leipzig 1922 Sombart.A. Fernfahrer ..Arbeitsanalyse unter dem Gesichtspunkt der Gesundheitsvorsorge. Jahoda. Frankfurt/M 1989.): Der gespaltene Arbeitsmarkt. Werner: Das Wirtschaftsleben im Zeitalter des Hochkapitalismus. zur gesundheitsgerechten Arbeitsgestaltung beizutragen. In: güterverkehr 1/92. Dissertation. hg. F. 371-405 "Sie fuhren bei Nacht". W. Mill. August 1991. Stollberg. Bonn 1985 Steiner.2). 26-30 Strasser. Reportage von K. 291-304 Stollberg. In: Max Weber heute. 378-398 Stewart. Band III. Frankfurt/M 1978 Seyfarth. M. In: Jadow. Walsh. Erster und zweiter Halbband. In: güterverkehr 4/90. C. Sdrawomyslow. R.: Flottenmanagement: Botschaften aus dem All. In: Fersen 1987.Beanspruchungs-Konzept .: Arbeitsbedingte Erkrankungen und Arbeitsanalyse.: Der moderne Kapitalismus. S.. Vol. S. Weiß. In: informationen für die Beratungs. S. Historisch-systematische Darstellung des gesamteuropäischen Wirtschaftslebens von seinen Anfängen bis zur Gegenwart. Kontrolle und Kom munikationstechnologie in Arbeitsorganisationen.: Arbeitswissenschaftliche Methoden der Beanspruchungsermittlung.: Der Lastkraftwagen als Wirtschaftsfaktor. Zahlen und Fakten über die Bundesrepublik Deutschland. M.P. W. In: Wörterbuch der marxistisch-leninistischen Soziologie.1 und I. (1977a): "Verhältnis zur Arbeit". U. G.. S. von G. von: Das integrierte Belastungs. Ferber. R. Grundlagen . USA 1940 Slesina. 16-22 Sombart. Teil I.1986 Statistisches Bundesamt (Hg. C.

Truckers.: Soziologie . An Economic Study of the Evolution of Institutions. Zur sozio-kulturellen Determination der Leistungsmotivation.. J.: Vorwort des Herausgebers. Scharfe. durchgesehene Auflage.: Untersuchungen zur Psychologie der Einstellung. M. Achtnich und M.. J. D. S. Korff. S. Bonn 1977 Volmerg. Jackson. M. Paradoxien.: Bewußtsein ohne Subjekt? Eine Kritik des industriesoziologischen Bewußtseinsbegriffs. Reportage von T. vom Bundesverband des Deutschen Güterfernverkehrs (BDF) e. Zur Kritik des Belastungsbegriffs. Programm "Truck-Treff. S.und Countrymagazin". M.: Identität und Arbeitserfahrung.: The Theory of Leisure Class. In: Wirtschaftlicher Strukturwandel und Verkehr.): Volkskultur in der Moderne. New York 1899 (dt. Auflage. 3. Das internationale Truck. 5. Erläuterungsband von J.: Qualitative Wissensdiagnose . H.: Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre.): Einstellungspsychologie. Ausgabe: Theorie der feinen Leute. Warneken. M.: Gesammelte Aufsätze zur Soziologie und Sozialpolitik. P.. Bern 1970 Vorwerg. J. B.9. M. Diverse Ausgaben 1991 Ulich.. überarbeitete Auflage. S.: Implikationen des wirtschaftlichen Strukturwandels für die zukünftigen Aufgaben der Spedition. Göttingen 1979. D. D.: Belastungsschwerpunkte und Praxis der Arbeitssicherheit.-O.: Arbeit. Tübingen 1980 (zuerst 1920.. Eine ökonomische Untersuchung der Institutionen. Tübingen 1968 Weber. In: Vorwerg 1976. München 1981) Vilmar. Argument-Sonderband AS 99. In: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 42.: Das Gefühl.: The Long Haul. Winckelmann. revidierte Auflage.. 3. Computergestützte Verwaltungsautomation in Dienstleistungs. 2. Großhesselohe 1984 VWZ: Verkehrswirtschaftliche Zahlen.Politik. Fernfahrer-Magazin. Tübingen 1988 (zuerst 1924) 343 . (Hg. 4. H. Memphis 1979 Toelken. J. Eine theoretische Konzeption zu einer Sozialpsychologie der Arbeit. In: Mandl und Spada 1988. In: Vorwerg 1976. Berlin (DDR) 1976 Voß. G. Heft 11/1990. gesendet am 8. Bern..: Thesen zum Verständnis und Selbstverständnis der Logistik. Zeiß. J. München-Wien-Baltimore 1982 Uznadze.1987 im Norddeutschen Rundfunk.Tergan. Beavin. In: Jeggle. L. Diverse Ausgaben 1990-1993 "Trucker unter Druck. 219-229 "Trucker.: Arbeitswelt: Grundriß einer Kritischen Soziologie der Arbeit. Grundriss der verstehenden Soziologie. 279-336 Volkholz.und Industrieunternehmen. Berlin 1983. Eine Einführung in die Emotionspsychologie. Methodendiskussion. D. 146-158 Watzlawick. 400-422 Thomas. Theorie/Praxis". U. von Marianne Weber.und Busfahrer".. T. Untersuchungen der Georgischen Schule.N. unveränderte Auflage. Beobachtungen in den USA. Störungen..): Beiträge zur psychologischen Handlungstheorie.Methodologische Grundlagen.: Kontrollierte Dezentralisierung. hg. Wagner. W. von Johannes Winckelmann. Transportgewerbe im Dschungel neuer EG-Richtlinien". hg. 21-50 Veblen. S. M. G. Tübingen 1976) Weber. Stuttgart 1973 Weber. S. Frankfurt/M (mehrere Jahrgänge) Waldhubel. F. (Hg.: Die protestantische Ethik I: Eine Aufsatzsammlung. hg.: Leistungsbedürfnis und soziale Umwelt. Formen. S.: Menschliche Kommunikation. M. 976-986 Weber. Probleme und Perspektiven empirischer Kulturforschung. Die Zeitschrift für Lkw. U. Stuttgart. Berlin 1990 Vontobel. Frankfurt/M 1978 Volpert. Auflage. (Hg. Reinbek bei Hamburg 1986. M. In: "Entwicklungstheorie. A. S. Gütersloh 1981 Weber. 6.. 5. V.V. Kißler. Truck Stops & Trucking. I. B. 7-12 Vorwerg. Körper und Klasse.Universalgeschichtliche Analysen .: Wirtschaft und Gesellschaft. J.. Bern 1980 Volst. Opladen 1982 Vogel. Wien 1974 Weber. T.: Industriekultur oder Folklore der Arbeitswelt.

Frankfurt/M 1989 Weise. D. S. In: Williams.: Mobile Satellitenkommunikation auf dem Vormarsch.. Berlin 1966 (zuerst 1933) Wildemann. Heft 4. Klaus und M. russ. Weinheim und Basel 1980 Wiese. G. Heft 3/1990 Zienert. 38-40 Wermke.): Alltagswissen. Frankfurt/M 1982 (engl.: "Praxis". Über den Prozeßcharakter von Literatur und Kultur. M. 1-60 Weber. hg.: Innovationen. 40.: Denken und Sprechen. 3rd/4th June 1988. In: Naschold 1985. 1934) Zeitschrift für Logistik.: Zeit als Wettbewerbsinstrument in der Informations. Frankfurt/M 1981 (zuerst 1977.: (1988a): Methodologische Einleitung für die Erhebungen des Vereins für Sozialpolitik über Auslese und Anpassung (Berufswahl und Berufsschicksal) der Arbeiterschaft der geschlossenen Großindustrie (1908). 22. 45-73 Willis.: Motivation und Arbeitsverhalten. In: Arbeitsgruppe Bielefelder Soziologen (Hg. Hippies: Subversive Stile der Jugendkultur. In: Zeitschrift für Logistik.Weber. H. Arbeitsbuch für den Deutschunterricht. Clauß et al. M. von G. Lexington.: Spaß am Widerstand. Rocker. Weber 1988. and Maister. S. Actes INRETS No. L.: "Profane Culture". Lexington 1979 Wyckoff. In: M.: Kostendetektiv fährt mit. Buhr. P. W. In: Philosophisches Wörterbuch.: Neue Konzepte der Arbeitsgestaltung . Eine Einführung in die Psychologie der kognitiven Strukturen von Jean Piaget. S. S. neubearbeitete und erweiterte Auflage. von: System der allgemeinen Soziologie als Lehre von den sozialen Prozessen und den sozialen Gebilden der Menschen (Beziehungslehre). T. R.und Wertschöpfungskette.: Theorie und Verfahren der Kulturanalyse. München 1977 Wetzel. P.: Moderne Mythen und Mythenkritik... J.23. Berlin. In: Zeitschrift für Logistik 1/1991. In: Distribution 24 (1993). 232-236 Weingart. D. Programmpaket rationalisiert Transportlogistik. Frankfurt/M 1981 Willis.: Theorien der Interaktion und Modelle soziologischer Erklärung. H. Weber über die deutsche Truckerszene. (Hg. S. D.: Kognitive Psychologie. 17-20 Williams. Auflage. München 1980 Wittich. September 1986. 10. hg. SPIEGEL-Redakteur R. Opladen 1981 Wiswede. Vierte Auflage.): Technik als sozialer Prozeß. 61-255 Weber. Frankfurt/M 1983. Gegenkultur in der Arbeiterschule. London 1975 Wygotski. 39. P. S. Organisationspsychologishe und industriesoziologische Aspekte der Arbeitswelt. In: M. Leipzig 1974.: "Wir alle sind ein bißchen wie Rebellen". D. Octobre 1989 Wotschak. Frankfurt/M. 10-12 344 .: The Owner-Operator: Independent Trucker. von G. Interaktion und gesellschaftliche Wirklichkeit 1+2. S. D.: Truck Drivers in America. 5. P. Jg. S. 241-266 Wyckoff. G. In: DER SPIEGEL Nr.Dispositionsspielräume und Arbeitsbelastung. Weber 1988. L. Köln 1976 "Working Conditions of Drivers in Road Transport". F. Juli/August 1989. D. S. D. D.: (1988b): Zur Psychophysik der industriellen Arbeit (1908-09). 1977) Wilson. S. R. CEC Discussion Group. 964-971 Wörterbuch der Psychologie. Toronto. R.

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful