!"#$%#&! '()*+,--./.0+102.-+345+!6#$7#!$&!+8+9:;<=;>+,'';?;>+1><;'+@?+A<;+BC,?=;>D@?

E=<'=FG
&H&I (((#/.(JKL0.JJ#M45H&HN.O)P/QA0PMRS/J2MTU#SJLVN2UU.2OP/QJW<AX7%7$KY
Selbstverwaltung Freie Energiegeladenheit der Karin Regorsek
Pressemitteilung vom 25.07.2012 17:35:29!
[ID 676048 / Vermischtes]!
Zurück zur Meldung!!!!!!freieenergiegeladenheit.repage5.de!!!!!!drucken
Bewertung 2 Punkte
Fwd: Offener Brief vom 29.06.2012 - ZWEITER
OFFENER BRIEF AN DIE "CONTERGANSTIFTUNG
FÜR BEHINDERTE MENSCHEN"!!!
Ich widerspreche mit Nachdruck, weil ich IHNEN MIT
vollständigem Textwortlaut nachwies URL:
http://www.buzer.de/gesetz/7172/a142101.htm , daß es
kein gültiges BETREUUNGSRECHT MEHR GIBT SEIT 2006,
und mit Hilfe eines verkürzten Kommentars und eines
weiteren Kommentars, indem was Sie schrieb (schreiben
mußte...): ...Der Conterganstiftung liegt eine
ordnungsgemäße Bestellung einer Betreuung für Sie vor (OHNE GESETZLICHE
GRUNDLAGE, WIE SOLL DAS GEHEN???). Diese Betreuung umfasst
Vermögensangelegenheiten, die Befugnis zum Empfang von Post,
Behördenangelegenheiten, Gesundheitsvorsorge und Aufenthaltsbestimmung. (MEINE
GESCHÄFTSFÄHIGKEIT WURDE BEREITS AM 18. JULI 20 11 VON DR. MED. SAMIR
HAZWANI BESTÄTIGT, UND IN MEINER PATVERFÜ VOM 18. JULI 20 11 -
www.Patverfü.de- ERTEILTE ICH DIE VOLLMACHT N I C H T AN KLAUS-PETER
STILKERIG!!! -
Links zur Meldung:
freieenergiegeladenheit.repage5.de
Karin Regorsek freie.energiegeladenheit@googlemail.com>
Fwd: Offener Brief vom 29.06.2012 - ZWEITER OFFENER BRIEF AN DIE "CONTERGANSTIFTUNG FÜR BEHINDERTE
MENSCHEN"!!!
4 Nachrichten
Karin Regorsek freie.energiegeladenheit@googlemail.com> 25. Juli 2012 17:14
An: geschaeftsstelle@contergan.bund.de, service@contergan.bund.de, ablumenthal@contergan.bund.de,
kschucht@contergan.bund.de, wstrempel-herzog@contergan.bund.de
Cc: antje.blumenthal@hamburg.de, mail@t-h-m.de, strempel-herzog@t-online.de, Werner Peters
wemepes@googlemail.com>, grichart@contergan.bund.de
Wenn Unrecht zu Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
Ich stehe auch über meinen Recht()beistand PETERS, Werner - in Selbstverwaltung
gem. International Criminal Court Ref. Nr.: OTP-CR-615/06/001
!"#$%#&! '()*+,--./.0+102.-+345+!6#$7#!$&!+8+9:;<=;>+,'';?;>+1><;'+@?+A<;+BC,?=;>D@?E=<'=FG
!H&I (((#/.(JKL0.JJ#M45H&HN.O)P/QA0PMRS/J2MTU#SJLVN2UU.2OP/QJW<AX7%7$KY
gem. International Criminal Court Ref. Nr.: OTP-CR-615/06/001
in anl. UNO Resolution A/Res/56/83 der natürlichen Person nach BGB §1 mit
Erklärung zum veränderten Personenstand vom 23.November 2010
Vorstand der "Conterganstiftung für behinderte Menschen"
Guten Tag Zusammen!
Diese ablumenthal@contergan.bund.de, kschucht@contergan.bund.de, wstrempel-herzog@contergan.bund.de -
Adressen sind ein Versuch, ob ich Sie/(Dich Wolfgang - ich bin so frei) offiziell so anschreiben kann!
Leider mußte Sich Frau Richartz zwei Mal die Mühe machen, mir den Eingang meines Offenen Briefes zu bestätigen,
da die erste ePost mich NICHT erreichte, vielen Dank an Sie!
Ich widerspreche mit Nachdruck, weil ich IHNEN MIT vollständigem Textwortlaut nachwies URL:
http://www.buzer.de/gesetz/7172/a142101.htm , daß es kein gültiges BETREUUNGSRECHT MEHR GIBT SEIT 2006,
und mit Hilfe eines verkürzten Kommentars und eines weiteren Kommentars, indem was Sie schrieb (schreiben
mußte...):
...Der Conterganstiftung liegt eine ordnungsgemäße Bestellung einer Betreuung für Sie vor (OHNE GESETZLICHE
GRUNDLAGE, WIE SOLL DAS GEHEN???). Diese Betreuung umfasst Vermögensangelegenheiten, die Befugnis zum
Empfang von Post, Behördenangelegenheiten, Gesundheitsvorsorge und Aufenthaltsbestimmung. (MEINE
GESCHÄFTSFÄHIGKEIT WURDE BEREITS AM 18. JULI 20 11 VON DR. MED. SAMIR HAZWANI BESTÄTIGT, UND IN
MEINER PATVERFÜ VOM 18. JULI 20 11 -www.Patverfü.de- ERTEILTE ICH DIE VOLLMACHT N I C H T AN KLAUS-
PETER STILKERIG!!! -
http://www.imgimg.de/bild_img614d4bf41b0jpg.jpg.html (Menüpunkt "Geschäftsfähigkeit")
http://www.imgimg.de/bild_img623b9e68ed5jpg.jpg.html (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
*** (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
*** (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
*** (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
http://www.imgimg.de/bild_img62791fb1112jpg.jpg.html (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
*** (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
http://www.imgimg.de/bild_img629bbafbfbajpg.jpg.html (Menüpunkt ("Bundesnotarkammer")
http://www.imgimg.de/bild_img614d4bf41b0jpg.jpg.html (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
http://www.imgimg.de/bild_img610eb547868jpg.jpg.html (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
http://www.imgimg.de/bild_img611c9503a80jpg.jpg.html (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
*** (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
http://www.imgimg.de/bild_img61362568430jpg.jpg.html (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
http://www.imgimg.de/bild_BundesnotarkammerSeite1teilweise0214778c890814778c89201114778c89jpg.jpg.html
(Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
*** (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
http://www.imgimg.de/bild_img63491be7fb4jpg.jpg.html (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
*** (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
Vorderseite der Beurkundung: http://www.imgimg.de/bild_img65832bc210bjpg.jpg.html
(Menüpunkt RUS)
Rückseite der Beurkundung: http://www.imgimg.de/bild_img6598f7e0338jpg.jpg.html
Menüpunkt RUS) !!!,
die SIE sich ausdrucken können!!! - ...
K. von Arnheim .."für Recht & Freiheit"..! -9.Juli 2012 um 15:10 | Antwort
!"#$%#&! '()*+,--./.0+102.-+345+!6#$7#!$&!+8+9:;<=;>+,'';?;>+1><;'+@?+A<;+BC,?=;>D@?E=<'=FG
HI&H (((#/.(JKL0.JJ#M45I&IN.O)P/QA0PMRS/J2MTU#SJLVN2UU.2OP/QJW<AX7%7$KY
K. von Arnheim .."für Recht & Freiheit"..! -9.Juli 2012 um 15:10 | Antwort
Danke Ernie, für den Hinweis auf diesen Beitrag..
...
§ DIESE KRIMINELLEN ELEMENTE HATTEN & HABEN ZU KEINER ZEIT
§ DAS RECHT § EINEN HOHEITLICHEN AKT DURCHZUFÜHREN..! +++
..PUNKT..!
Es kann de jure i.d. BRiD-Verwaltungssubjekt "Vereinigtes Wirtschaftsgebiet¨
(siehe Art. 133 BGG "der Bund¨) überhaupt keine "Beamten¨ nach geltendem
§ DEUTSCHEM RECHT § geben,
siehe StGB § 11 Personen- und Sachbegriffe:http://dejure.org/gesetze/StGB/11.html
Ebenso wurde heimlich still & leise das BBG in 2009 geändert und solche §§
wie der 185er gestrichen und durch dummes Bla bla ersetzt..!!!
...
**Diese Strafanzeigen sind der Anfang vom Ende der Karriere dieser Vasallen,
Faktizität der Straftaten lauten im StGB:
Amtsanmaßung..! (§ 132)..das ist Standard.
Ab hier beginnt der Staaw. nervös zu werden..
unbedingt alle §§ durchlesen, damit IHR etwas (auswendig) lernt..
Mißbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen..! (§ 132a)
Fälschung beweiserheblicher Daten..! (§ 269) - lesen..!
Täuschung im Rechtsverkehr..! (§ 270)..
Mittelbare Falschbeurkundung..! (§ 271) - lesen..!
Urkundenfälschung - ist jedes Schriftstück & Dienstausweis(§ 267)
Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen..! (§ 276) - lesen..!
Nötigung..! (§ 240), +++ Die Nötigung ist ein Straftatbestand. Geschütztes Rechtsgut ist die Freiheit der
Willensentschließung und Willensbetätigung.
Betrug..! (§ 263) +++ (1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu
verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt,(.) - lesen..!
Auch unbedingt lesen..! http://de.mimi.hu/recht/tatbestand.html
...
ohne - 18. Juli 2012 um 22:33 | Antwort
Sehr geehrter Herr ,Staatsanwalt" und ,Richter" a.D. Reicherter,
!"#$%#&! '()*+,--./.0+102.-+345+!6#$7#!$&!+8+9:;<=;>+,'';?;>+1><;'+@?+A<;+BC,?=;>D@?E=<'=FG
HI&J (((#/.(KHL0.KK#M45I&IN.O)P/QA0PMRS/K2MTU#SKLVN2UU.2OP/QKW<AX7%7$HY
Sehr geehrter Herr ,Staatsanwalt" und ,Richter" a.D. Reicherter,
was da bei Ihnen so abgegangen ist, hat mit Rechtstaatlichkeit sicher nichts mehr zu tun. Ihr Klagen kann ich gut
nachvollziehen, aber hier erlaube ich mir Ihnen doch mal ein paar Fragen entgegen zu werfen, die Sie als ,Volljurist"
sicherlich leicht beantworten könenn.
Sie haben als letztes als Vorsitzender ,Richter" einer Strafkammer in Stuttgart Recht gebrochen, oh...
Entschuldigung natürlich gesprochen, so kann man wohl mit Fug und Recht annehmen, daß Sie das System ,in und
auswendig" kennen. Deshalb frage ich Sie:
Wie stand es denn da mit der richterlichen Unabhängigkeit?
Waren Sie nicht - als Sie noch ,Staatsanwalt" waren - Weisung-gebunden?
Wie viele Menschen haben Sie nach ungültigen Gesetzen verurteilt?
Haben Sie jemals Ihre Urteile eigenhändig unterschrieben und/oder ab wann haben Sie dies unterlassen?
Wie viele ,Beamte" haben Zwangsmaßnahmen aufgrund Ihrer nicht unterschriebenen Haft-, Durchsuchung- und was
weiß ich noch für Beschlüsse rechtwidrig ausgeführt?
Waren Sie an einem Staatsgericht tätig (§15 GVG!)?
Waren Sie jemals gesetzlicher Richter (§ 16 GVG, Art. 101 GG)?
Wenn nicht, was waren Sie dann und wie konnten Sie so über andere Menschen urteilen (weil diese sich durch
Beantragung eines PA der privaten Ausnahmegerichtsbarkeit unterwarfen!)?
War die Lückenlosigkeit der Geschäftsverteilungspläne an den ,Gerichten", an denen Sie tätig waren, immer
gewährleistet?
Wenn Sie Ihre ,Urteile" gesprochen haben (und wahrscheinlich nie unterschrieben haben!), so geschah dies im
,Namen des Volkes", welches Volkes?
Wie viele Verurteilungen gem. § 130 StGB haben Sie MENSCHENRECHTWIDRIG gesprochen?
Haben Sie jemals ein Amt ausgeführt?
War Ihre Tätigkeit jemals von den Alliierten gem. SHAEF-Gesetzen und BKO 47/50 legitimiert (das EUSCOM hatte
seinen Sitz doch in Stuttgart, oder?)?
Waren Sie jemals Beamter nach Deutschem Recht?
Wie haben Sie als ,Staatsanwalt" oder ,Richter" reagiert, als ab dem 18.07.1990, 00:00 Uhr der Geltungsbereich
Ihres Grundgesetzes - und damit dieses selbst - entfallen war?
Wie haben Sie reagiert, als das 1. und 2. Gesetz über die Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des
Bundesministeriums der Justiz im Bundesanzeiger veröffentlicht wurde und Besatzungsrecht wieder in Kraft gesetzt
wurde (doppelte Verneinung!!)?
Wie fühlten Sie sich als ,Richter", als der Deutsche Richterbund die Unabhängigkeit der ,Gerichte" verneinte?
Wieso äußern sich Richter (sogar ,Verfassungsrichter") grundsätzlich erst dann negativ in den Medien über den
sogenannten ,Rechtstaat", wenn Sie a.D. sind?
Wie hätten Sie zu Ihrer gesamt geschilderten Sache gestanden, wenn Sie nicht a.D wären?
u.s.w und sofort!
Ich (und andere wohl auch) könnte hier unendlich weiter machen!
Solange Sie Ihrem ,Herrn" (wer war das wohl?) dienten und nie ,aufgemuckt" haben, hat Sie dieser in Ruhe
gelassen, oder wollen Sie uns etwa sagen, daß Sie nie von Ihrem Gerichtspräsidenten abhängig waren (und dieser
grundsätzlich dem Justizminister; Gewaltenteilung ). Nun aber, da Sie a.D. sind und kein ,Rädchen im System" mehr
sind, lässt Ihr lieber Herr (na, wer ist das denn nur?!) Sie fallen, wie eine heiße Kartoffel!
Wozu also Ihr Gejammer???!!! Schließlich dürften Ihre Pensionsbezüge doch wohl deutlich über dem Hartz4-Satz
liegen (30 Silberstücke?)
Trotzdem Dank, daß Sie helfen, diese Mißstände aufzudecken.
!"#$%#&! '()*+,--./.0+102.-+345+!6#$7#!$&!+8+9:;<=;>+,'';?;>+1><;'+@?+A<;+BC,?=;>D@?E=<'=FG
"H&I (((#/.(JKL0.JJ#M45H&HN.O)P/QA0PMRS/J2MTU#SJLVN2UU.2OP/QJW<AX7%7$KY
Ich werde diesen Kommentar auch aufhttp://schaeferweltweit.wordpress.com/2012/07/15/offentl-erklarung-von-
richter-a-d-dieter-reicherter/ versuchen zu veröffentlichen!(Nö, geht nicht: Kommentarfunktion ist geschlossen!)
Liebe Grüße aus dem Norden
- den letzten Kommentar können Sie Herr Karl Schucht, als "Rechtsanwalt", der Bundesrepublik im Deutschen Reich
ausgiebig den Anderen erläutern!!!
Das FINGIERTE VERFAHREN IST seit dem 23. April 2012, wegen Fristversäumnisse von SEITEN DES "AMTSGERICHT
DUISBURG" BEENDET!!!
FRAGEN SIE BITTE beim ICC nach, unter International Criminal Court Ref. Nr.: OTP-CR-615/06/001 PETERS, Werner
nach, dort bin ich ja mit registriert worden!!!
Was brauchen Sie denn noch vom Ausnahmegericht einen weiteren SCHEINBESCHLUß???
Da stellen sich mir Fragen:
Hat Klaus-Peter Stilkerig noch andere THALIDOMIDGESCHÄDIGTE und/oder vorzugsweise Beeinträchtigte, die er
"betreut"?
Handelt es sich um einen Privatbetrug des Klaus-Peter Stilkerigs und/oder auch mit Lars Mückner, denn Angehörige
können VERUNTREUTE GELDER NICHT nachkontrollieren?
Ist Klaus-Peter Stilkerig dafür eingesetzt worden (durch Lars Mückner, offizieller Auftraggeber!!!), um auf diese Weise
die THALIDOMIDGELDER zurückzuholen, die uns Betroffenen zustehen?
Handelt es sich um einen, weiteren, groß angelegten THALIDOMIDBETRUG - Psychiatrisieren, dann GELDER
zurückholen - ???
So möchte ich Sie, aufgrund meiner immer noch währenden Handlungs- und Rechtfähigkeit, auffordern,
Klaus-Peter Stilkerig als "Berufsbetreuer" ZU STREICHEN, und Sie bitten, BIS das ich eine "offizielle
Betreuungsauflösung"
zugestellt bekommen habe, AB August 2012 mir für die folgenden Entschädigungszahlungen EINEN SCHECK
JEWEILS NUR
noch auszustellen!
Das SCHWEIGEN auf meine Fragen, die ich mir zwar stellte, interpretiere ich so, daß SIE meine Fragen mit J A
beantwort haben!!!
SIE sind meiner Aufforderung NICHT nachgekommen bisher, deshalb erwarte ich BINNEN ACHT TAGEN die
Zusendung eines SCHECKS mit der BESTÄTIGUNG, daß Klaus-Peter Stilkerig GESTRICHEN wurde!!!
Sie wenden sich ab sofort nur noch an meinen Recht()beistand Herrn Werner Peters, und AUF KEINEN FALL an Klaus-
Peter Stilkerig!!!
In diesem Sinne!
R e g o r s e k, Karin
ZWEITER OFFENER BRIEF AN DIE DEUTSCHE TELEKOM GmbH
29.06.2012 http://www.news4press.com/Meldung_670342.html
DRITTER Offener Brief an Frau Sabine Tillmann!
30.06.2012 http://www.news4press.com/Meldung_670374.html
VIERTER Offener Brief an Frau Sabine Tillmann!
05.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_671496.html
!"#$%#&! '()*+,--./.0+102.-+345+!6#$7#!$&!+8+9:;<=;>+,'';?;>+1><;'+@?+A<;+BC,?=;>D@?E=<'=FG
7H&I (((#/.(JKL0.JJ#M45H&HN.O)P/QA0PMRS/J2MTU#SJLVN2UU.2OP/QJW<AX7%7$KY
05.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_671496.html
Frau Renate Nabbefeld-Kaiser und Andere SIEBTER OFFENER BRIEF -
06.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_671749.html
Dr. Elke Bartels und Andere NEUNTER OFFENER BRIEF
06.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_671762.html
Offener Brief an die Sparkasse Duisburg und der Telekom AG!
10.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_672318.html
noreply@telekom.com
11.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_672604.html
Frau Renate Nabbefeld-Kaiser und Andere - Fernkopie: 492039928-376 ACHTER OFFENER BRIEF
12.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_672659.html
Info@telekom.de
12.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_673008.html
Dr. Elke Bartels und Andere ZEHNTER OFFENER BRIEF
12.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_673038.html
Frau Renate Nabbefeld-Kaiser und Andere - Fernkopie: 492039928-376 NEUNTER OFFENER BRIEF
13.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_673351.html
Offener Brief an die "Familienkasse Krefeld"!
14.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_673378.html
Dr. Elke Bartels und Andere ELFTER OFFENER BRIEF
14.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_673390.html
Frau Renate Nabbefeld-Kaiser und Andere - Fernkopie: 492039928-376 ZEHNTER OFFENER BRIEF
15.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_673489.html
Dr. Elke Bartels und Andere ZWÖLFTER OFFENER BRIEF
16.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_673839.html
FÜNFTER Offener Brief an Frau Sabine Tillmann!
22.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_675069.html
OFFENER GEMEINSAMER BRIEF AN "Staatsanwaltschaft Duisburg", "Landgericht Duisburg", "Amtsgericht Duisburg"
22.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_675080.html
Frau Renate Nabbefeld-Kaiser und Andere - Fernkopie: 492039928-376 ELFTER OFFENER BRIEF
23.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_675443.html
Dr. Elke Bartels und Andere DREIZEHNTER OFFENER BRIEF
23.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_675500.html
ZWEITER OFFENER BRIEF AN DIE STADT DUISBURG
23.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_675501.html
Dr. Elke Bartels und Andere VIERZEHNTER OFFENER BRIEF
24.07.2012
DRITTER OFFENER BRIEF AN DIE TELEKOM
24.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_675775.html
Frau Renate Nabbefeld-Kaiser und Andere - Fernkopie: 492039928-376 ZWÖLFTER OFFENER BRIEF
24.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_675852.html
Dr. Elke Bartels und Andere VIERZEHNTER OFFENER BRIEF
24.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_675876.html
GESCHÄFTSZEICHEN: I.3/16-P-2012-00247-00 - ZWEITER OFFENER BRIEF AN HANNELORE KRAFT
24.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_675889.html
Dr. Elke Bartels und Andere SECHZEHNTER OFFENER BRIEF
24.07.2012 http://www.news4press.com/Meldung_675891.html
Lesen SIE bitte, denn UNWISSENHEIT SCHÜTZT VOR STRAFE NICHT!!!
---------- Weitergeleitete Nachricht ----------
Von: Karin Regorsek freie.energiegeladenheit@googlemail.com>
!"#$%#&! '()*+,--./.0+102.-+345+!6#$7#!$&!+8+9:;<=;>+,'';?;>+1><;'+@?+A<;+BC,?=;>D@?E=<'=FG
%H&I (((#/.(JKL0.JJ#M45H&HN.O)P/QA0PMRS/J2MTU#SJLVN2UU.2OP/QJW<AX7%7$KY
Von: Karin Regorsek freie.energiegeladenheit@googlemail.com>
Datum: 25. Juli 2012 15:34
Betreff: WG: Offener Brief vom 29.06.2012
An: Werner Peters wemepes@googlemail.com>
Fenster schließen
Von: "Richartz, Gertrud" grichart@contergan.bund.de>
An: "'Biber_weibchen_26_Mai_@gmx.de'" Biber_weibchen_26_Mai_@gmx.de>
Kopie:
Betreff: WG: Offener Brief vom 29.06.2012
Datum: 25.07.2012 15:31:54
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Richartz, Gertrud
Gesendet: Mittwoch, 25. Juli 2012 11:14
An: 'Biber_weibchen_26_Mai_@gmx.de'
Betreff: Offener Brief vom 29.06.2012
Sehr geehrte Frau Regorsek,
ich bestätige den Eingang Ihres offenen Briefes an die Geschäftsstelle der Conterganstiftung für behinderte Menschen
vom 29.06.2012 und beziehe mich auf unser Telefonat am 24.07.2012.
Der Conterganstiftung liegt eine ordnungsgemäße Bestellung einer Betreuung für Sie vor. Diese Betreuung umfasst
Vermögensangelegenheiten, die Befugnis zum Empfang von Post, Behördenangelegenheiten, Gesundheitsvorsorge
und Aufenthaltsbestimmung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns in diesen Angelegenheiten an Ihren
Betreuer wenden müssen.
Mit freundlichen Grüßen
In Vertretung
Gertrud Richartz
Conterganstiftung für
behinderte Menschen
Geschäftsstelle
Postanschrift: 50964 Köln
Telefon 0221 3673-3676
Telefax 0221 3673-3636
E-Mail: geschaeftsstelle@contergan.bund.de
--
***Selbstverwaltung Freie Energiegeladenheit der Karin Regorsek***
Ferdinandstraße 4
47228 Duisburg-Rheinhausen
Deutsches Reich
UN-Resolution 56/83 Artikel 9:
!"#$%#&! '()*+,--./.0+102.-+345+!6#$7#!$&!+8+9:;<=;>+,'';?;>+1><;'+@?+A<;+BC,?=;>D@?E=<'=FG
HI&J (((#/.(KLM0.KK#N45I&IO.P)Q/RA0QNST/K2NUV#TKMWO2VV.2PQ/RKX<AY7%7$LH
UN-Resolution 56/83 Artikel 9:
***Verhalten im Falle der Abwesenheit oder des Ausfalls der staatlichen
Stellen "Das Verhalten einer Person oder Personengruppe ist als
Handlung eines Staates im Sinne des Völkerrechts zu werten, wenn
die Person oder die Personengruppe im Falle der Abwesenheit oder
des Ausfalls der staatlichen Stellen faktisch hoheitliche Befugnisse
ausübt und die Umstände die Ausübung dieser Befugnisse erfordern". ***
Herzlich Willkommen!
http://freieenergiegeladenheit.repage5.de
--
***Selbstverwaltung Freie Energiegeladenheit der Karin Regorsek***
Ferdinandstraße 4
47228 Duisburg-Rheinhausen
Deutsches Reich
UN-Resolution 56/83 Artikel 9:
***Verhalten im Falle der Abwesenheit oder des Ausfalls der staatlichen
Stellen "Das Verhalten einer Person oder Personengruppe ist als
Handlung eines Staates im Sinne des Völkerrechts zu werten, wenn
die Person oder die Personengruppe im Falle der Abwesenheit oder
des Ausfalls der staatlichen Stellen faktisch hoheitliche Befugnisse
ausübt und die Umstände die Ausübung dieser Befugnisse erfordern". ***
Herzlich Willkommen!
http://freieenergiegeladenheit.repage5.de
Mail Delivery Subsystem mailer-daemon@googlemail.com> 25. Juli 2012 17:14
An: freie.energiegeladenheit@googlemail.com
Delivery to the following recipient failed permanently:
kschucht@contergan.bund.de
Technical details of permanent failure:
Google tried to deliver your message, but it was rejected by the recipient domain. We recommend contacting the
other email provider for further information about the cause of this error. The error that the other server returned
was: 550 550 5.7.1 mail-we0-f169.google.com[74.125.82.169]>: Client host rejected: Requested action not taken:
Mailbox not found (state 16).
----- Original message -----
!"#$%#&! '()*+,--./.0+102.-+345+!6#$7#!$&!+8+9:;<=;>+,'';?;>+1><;'+@?+A<;+BC,?=;>D@?E=<'=FG
6H&I (((#/.(JKL0.JJ#M45H&HN.O)P/QA0PMRS/J2MTU#SJLVN2UU.2OP/QJW<AX7%7$KY
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed;
d=googlemail.com; s=20120113;
h=mime-version:date:message-id:subject:from:to:cc:content-type;
bh=R0OfWrbbVpKKaeqpl+iybh4qnTtqc+gLxRAbu1/kmYg=;
b=XsjNh1zpjdxkSO7lvR1Wqp7mgCETMClY0hBOeP9kRXZvRiP6Pr31rLvxNWz2tfC7Gi
6sxBTiMv2mqZ0lmMQ2zipNh+tFXma42fs7RrYPma5lzJ5ITT6AVE9GGohxUTIZgrRpXv
JHQtXRDz/+/AwUMigsTRfyfSsNwc83FI9rXIszEb491HnYyBS0oy6smAApUGo4VdnY+Z
NE2wUtqRZdChuHNl3veWnmCc6/Kj2ojSadSIrTkFDUFYosHfK2UDh1qJ5jiPN7V/A2MD
NXv757Rar0Tetspz/gugOpOrnw1+gvKoWgDVcahUKeZAH/HsWPqwdt8sk2f+hsZK42tj
j0Fg==
MIME-Version: 1.0
Received: by 10.42.145.7 with SMTP id d7mr25225184icv.45.1343229288736; Wed,
25 Jul 2012 08:14:48 -0700 (PDT)
Received: by 10.64.65.42 with HTTP; Wed, 25 Jul 2012 08:14:48 -0700 (PDT)
Date: Wed, 25 Jul 2012 17:14:48 +0200
Message-ID: CALu=vaR-t9kvhs1YWdJ5Om8c2DC1rG+EnZjBD9SsbQHOiGK7Ew@mail.gmail.com>
Subject: =?ISO-8859-1?Q?Fwd=3A_Offener_Brief_vom_29=2E06=2E2012_=2D_ZWEITER_OFFENER_?=
=?ISO-8859-1?Q?BRIEF_AN_DIE_=22CONTERGANSTIFTUNG_F=DCR_BEHINDERTE_MENSCHEN=22=21=21=21?
=
From: Karin Regorsek freie.energiegeladenheit@googlemail.com>
To: geschaeftsstelle@contergan.bund.de, service@contergan.bund.de,
ablumenthal@contergan.bund.de, kschucht@contergan.bund.de,
wstrempel-herzog@contergan.bund.de
Cc: antje.blumenthal@hamburg.de, mail@t-h-m.de, strempel-herzog@t-online.de,
Werner Peters wemepes@googlemail.com>, grichart@contergan.bund.de
Content-Type: multipart/alternative; boundary=90e6ba6136b89b6b3204c5a8f07d
Wenn Unrecht zu Recht wird, ist Widerstand Pflicht! Ich stehe auch über
meinen Recht()beistand PETERS, Werner - in Selbstverwaltung gem.
International Criminal Court Ref. Nr.: OTP-CR-615/06/001 in anl. UNO
Resolution A/Res/56/83 der natürlichen Person nach BGB §1 mit Erklärung zum
veränderten Personenstand vom 23.November 2010
Vorstand der "Conterganstiftung für behinderte Menschen"
Guten Tag Zusammen!
Diese *ablumenthal@contergan.bund.de, kschucht@contergan.bund.de,
wstrempel-herzog@contergan.bund.de - Adressen* sind ein Versuch, ob ich
Sie/(Dich Wolfgang - ich bin so frei) offiziell so anschreiben kann!
Leider mußte Sich Frau Richartz zwei Mal die Mühe machen, mir den Eingang
meines Offenen Briefes zu bestätigen, da die erste ePost mich NICHT
erreichte, vielen Dank an Sie!
Ich widerspreche mit Nachdruck, weil ich IHNEN MIT vollständigem
Textwortlaut nachwies URL: http://www.buzer.de/gesetz/7172/a142101.htm ,
daß es kein gültiges BETREUUNGSRECHT MEHR GIBT SEIT 2006, und mit Hilfe
eines verkürzten Kommentars und eines weiteren Kommentars, indem was Sie
schrieb (schreiben mußte...):
!"#$%#&! '()*+,--./.0+102.-+345+!6#$7#!$&!+8+9:;<=;>+,'';?;>+1><;'+@?+A<;+BC,?=;>D@?E=<'=FG
&$H&I (((#/.(JKL0.JJ#M45H&HN.O)P/QA0PMRS/J2MTU#SJLVN2UU.2OP/QJW<AX7%7$KY
...Der Conterganstiftung liegt eine ordnungsgemäße Bestellung einer
Betreuung für Sie vor (OHNE GESETZLICHE GRUNDLAGE, WIE SOLL DAS GEHEN???).
Diese Betreuung umfasst Vermögensangelegenheiten, die Befugnis zum Empfang
von Post, Behördenangelegenheiten, Gesundheitsvorsorge und
Aufenthaltsbestimmung. (MEINE GESCHÄFTSFÄHIGKEIT WURDE BEREITS AM 18. JULI
20 11 VON DR. MED. SAMIR HAZWANI BESTÄTIGT, UND IN MEINER PATVERFÜ VOM 18.
JULI 20 11 -www.Patverfü.de- ERTEILTE ICH DIE VOLLMACHT N I C H T AN
KLAUS-PETER STILKERIG!!! -
http://www.imgimg.de/bild_img614d4bf41b0jpg.jpg.html (Menüpunkt
"Geschäftsfähigkeit")
http://www.imgimg.de/bild_img623b9e68ed5jpg.jpg.html (Menüpunkt
"Bundesnotarkammer")
*** (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
*** (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
*** (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
http://www.imgimg.de/bild_img62791fb1112jpg.jpg.
Mail Delivery Subsystem mailer-daemon@googlemail.com> 25. Juli 2012 17:14
An: freie.energiegeladenheit@googlemail.com
Delivery to the following recipient failed permanently:
ablumenthal@contergan.bund.de
Technical details of permanent failure:
Google tried to deliver your message, but it was rejected by the recipient domain. We recommend contacting the
other email provider for further information about the cause of this error. The error that the other server returned
was: 550 550 5.7.1 mail-we0-f169.google.com[74.125.82.169]>: Client host rejected: Requested action not taken:
User unknown (state 16).
----- Original message -----
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed;
d=googlemail.com; s=20120113;
h=mime-version:date:message-id:subject:from:to:cc:content-type;
bh=R0OfWrbbVpKKaeqpl+iybh4qnTtqc+gLxRAbu1/kmYg=;
b=XsjNh1zpjdxkSO7lvR1Wqp7mgCETMClY0hBOeP9kRXZvRiP6Pr31rLvxNWz2tfC7Gi
6sxBTiMv2mqZ0lmMQ2zipNh+tFXma42fs7RrYPma5lzJ5ITT6AVE9GGohxUTIZgrRpXv
JHQtXRDz/+/AwUMigsTRfyfSsNwc83FI9rXIszEb491HnYyBS0oy6smAApUGo4VdnY+Z
NE2wUtqRZdChuHNl3veWnmCc6/Kj2ojSadSIrTkFDUFYosHfK2UDh1qJ5jiPN7V/A2MD
NXv757Rar0Tetspz/gugOpOrnw1+gvKoWgDVcahUKeZAH/HsWPqwdt8sk2f+hsZK42tj
j0Fg==
MIME-Version: 1.0
Received: by 10.42.145.7 with SMTP id d7mr25225184icv.45.1343229288736; Wed,
25 Jul 2012 08:14:48 -0700 (PDT)
Received: by 10.64.65.42 with HTTP; Wed, 25 Jul 2012 08:14:48 -0700 (PDT)
Date: Wed, 25 Jul 2012 17:14:48 +0200
Message-ID: CALu=vaR-t9kvhs1YWdJ5Om8c2DC1rG+EnZjBD9SsbQHOiGK7Ew@mail.gmail.com>
Subject: =?ISO-8859-1?Q?Fwd=3A_Offener_Brief_vom_29=2E06=2E2012_=2D_ZWEITER_OFFENER_?=
=?ISO-8859-1?Q?BRIEF_AN_DIE_=22CONTERGANSTIFTUNG_F=DCR_BEHINDERTE_MENSCHEN=22=21=21=21?
=
From: Karin Regorsek freie.energiegeladenheit@googlemail.com>
!"#$%#&! '()*+,--./.0+102.-+345+!6#$7#!$&!+8+9:;<=;>+,'';?;>+1><;'+@?+A<;+BC,?=;>D@?E=<'=FG
&&H&I (((#/.(JKL0.JJ#M45H&HN.O)P/QA0PMRS/J2MTU#SJLVN2UU.2OP/QJW<AX7%7$KY
From: Karin Regorsek freie.energiegeladenheit@googlemail.com>
To: geschaeftsstelle@contergan.bund.de, service@contergan.bund.de,
ablumenthal@contergan.bund.de, kschucht@contergan.bund.de,
wstrempel-herzog@contergan.bund.de
Cc: antje.blumenthal@hamburg.de, mail@t-h-m.de, strempel-herzog@t-online.de,
Werner Peters wemepes@googlemail.com>, grichart@contergan.bund.de
Content-Type: multipart/alternative; boundary=90e6ba6136b89b6b3204c5a8f07d
Wenn Unrecht zu Recht wird, ist Widerstand Pflicht! Ich stehe auch über
meinen Recht()beistand PETERS, Werner - in Selbstverwaltung gem.
International Criminal Court Ref. Nr.: OTP-CR-615/06/001 in anl. UNO
Resolution A/Res/56/83 der natürlichen Person nach BGB §1 mit Erklärung zum
veränderten Personenstand vom 23.November 2010
Vorstand der "Conterganstiftung für behinderte Menschen"
Guten Tag Zusammen!
Diese *ablumenthal@contergan.bund.de, kschucht@contergan.bund.de,
wstrempel-herzog@contergan.bund.de - Adressen* sind ein Versuch, ob ich
Sie/(Dich Wolfgang - ich bin so frei) offiziell so anschreiben kann!
Leider mußte Sich Frau Richartz zwei Mal die Mühe machen, mir den Eingang
meines Offenen Briefes zu bestätigen, da die erste ePost mich NICHT
erreichte, vielen Dank an Sie!
Ich widerspreche mit Nachdruck, weil ich IHNEN MIT vollständigem
Textwortlaut nachwies URL: http://www.buzer.de/gesetz/7172/a142101.htm ,
daß es kein gültiges BETREUUNGSRECHT MEHR GIBT SEIT 2006, und mit Hilfe
eines verkürzten Kommentars und eines weiteren Kommentars, indem was Sie
schrieb (schreiben mußte...):
...Der Conterganstiftung liegt eine ordnungsgemäße Bestellung einer
Betreuung für Sie vor (OHNE GESETZLICHE GRUNDLAGE, WIE SOLL DAS GEHEN???).
Diese Betreuung umfasst Vermögensangelegenheiten, die Befugnis zum Empfang
von Post, Behördenangelegenheiten, Gesundheitsvorsorge und
Aufenthaltsbestimmung. (MEINE GESCHÄFTSFÄHIGKEIT WURDE BEREITS AM 18. JULI
20 11 VON DR. MED. SAMIR HAZWANI BESTÄTIGT, UND IN MEINER PATVERFÜ VOM 18.
JULI 20 11 -www.Patverfü.de- ERTEILTE ICH DIE VOLLMACHT N I C H T AN
KLAUS-PETER STILKERIG!!! -
http://www.imgimg.de/bild_img614d4bf41b0jpg.jpg.html (Menüpunkt
"Geschäftsfähigkeit")
http://www.imgimg.de/bild_img623b9e68ed5jpg.jpg.html (Menüpunkt
"Bundesnotarkammer")
*** (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
*** (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
*** (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
http://www.imgimg.de/bild_img62791fb1112jpg.jpg.
Mail Delivery Subsystem mailer-daemon@googlemail.com> 25. Juli 2012 17:14
An: freie.energiegeladenheit@googlemail.com
Delivery to the following recipient failed permanently:
!"#$%#&! '()*+,--./.0+102.-+345+!6#$7#!$&!+8+9:;<=;>+,'';?;>+1><;'+@?+A<;+BC,?=;>D@?E=<'=FG
&!H&I (((#/.(JKL0.JJ#M45H&HN.O)P/QA0PMRS/J2MTU#SJLVN2UU.2OP/QJW<AX7%7$KY
wstrempel-herzog@contergan.bund.de
Technical details of permanent failure:
Google tried to deliver your message, but it was rejected by the recipient domain. We recommend contacting the
other email provider for further information about the cause of this error. The error that the other server returned
was: 550 550 5.7.1 mail-we0-f169.google.com[74.125.82.169]>: Client host rejected: Requested action not taken:
Mailbox unavailable (state 13).
----- Original message -----
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed;
d=googlemail.com; s=20120113;
h=mime-version:date:message-id:subject:from:to:cc:content-type;
bh=R0OfWrbbVpKKaeqpl+iybh4qnTtqc+gLxRAbu1/kmYg=;
b=XsjNh1zpjdxkSO7lvR1Wqp7mgCETMClY0hBOeP9kRXZvRiP6Pr31rLvxNWz2tfC7Gi
6sxBTiMv2mqZ0lmMQ2zipNh+tFXma42fs7RrYPma5lzJ5ITT6AVE9GGohxUTIZgrRpXv
JHQtXRDz/+/AwUMigsTRfyfSsNwc83FI9rXIszEb491HnYyBS0oy6smAApUGo4VdnY+Z
NE2wUtqRZdChuHNl3veWnmCc6/Kj2ojSadSIrTkFDUFYosHfK2UDh1qJ5jiPN7V/A2MD
NXv757Rar0Tetspz/gugOpOrnw1+gvKoWgDVcahUKeZAH/HsWPqwdt8sk2f+hsZK42tj
j0Fg==
MIME-Version: 1.0
Received: by 10.42.145.7 with SMTP id d7mr25225184icv.45.1343229288736; Wed,
25 Jul 2012 08:14:48 -0700 (PDT)
Received: by 10.64.65.42 with HTTP; Wed, 25 Jul 2012 08:14:48 -0700 (PDT)
Date: Wed, 25 Jul 2012 17:14:48 +0200
Message-ID: CALu=vaR-t9kvhs1YWdJ5Om8c2DC1rG+EnZjBD9SsbQHOiGK7Ew@mail.gmail.com>
Subject: =?ISO-8859-1?Q?Fwd=3A_Offener_Brief_vom_29=2E06=2E2012_=2D_ZWEITER_OFFENER_?=
=?ISO-8859-1?Q?BRIEF_AN_DIE_=22CONTERGANSTIFTUNG_F=DCR_BEHINDERTE_MENSCHEN=22=21=21=21?
=
From: Karin Regorsek freie.energiegeladenheit@googlemail.com>
To: geschaeftsstelle@contergan.bund.de, service@contergan.bund.de,
ablumenthal@contergan.bund.de, kschucht@contergan.bund.de,
wstrempel-herzog@contergan.bund.de
Cc: antje.blumenthal@hamburg.de, mail@t-h-m.de, strempel-herzog@t-online.de,
Werner Peters wemepes@googlemail.com>, grichart@contergan.bund.de
Content-Type: multipart/alternative; boundary=90e6ba6136b89b6b3204c5a8f07d
Wenn Unrecht zu Recht wird, ist Widerstand Pflicht! Ich stehe auch über
meinen Recht()beistand PETERS, Werner - in Selbstverwaltung gem.
International Criminal Court Ref. Nr.: OTP-CR-615/06/001 in anl. UNO
Resolution A/Res/56/83 der natürlichen Person nach BGB §1 mit Erklärung zum
veränderten Personenstand vom 23.November 2010
Vorstand der "Conterganstiftung für behinderte Menschen"
Guten Tag Zusammen!
Diese *ablumenthal@contergan.bund.de, kschucht@contergan.bund.de,
wstrempel-herzog@contergan.bund.de - Adressen* sind ein Versuch, ob ich
Sie/(Dich Wolfgang - ich bin so frei) offiziell so anschreiben kann!
!"#$%#&! '()*+,--./.0+102.-+345+!6#$7#!$&!+8+9:;<=;>+,'';?;>+1><;'+@?+A<;+BC,?=;>D@?E=<'=FG
&HI&H (((#/.(JKL0.JJ#M45I&IN.O)P/QA0PMRS/J2MTU#SJLVN2UU.2OP/QJW<AX7%7$KY
Leider mußte Sich Frau Richartz zwei Mal die Mühe machen, mir den Eingang
meines Offenen Briefes zu bestätigen, da die erste ePost mich NICHT
erreichte, vielen Dank an Sie!
Ich widerspreche mit Nachdruck, weil ich IHNEN MIT vollständigem
Textwortlaut nachwies URL: http://www.buzer.de/gesetz/7172/a142101.htm ,
daß es kein gültiges BETREUUNGSRECHT MEHR GIBT SEIT 2006, und mit Hilfe
eines verkürzten Kommentars und eines weiteren Kommentars, indem was Sie
schrieb (schreiben mußte...):
...Der Conterganstiftung liegt eine ordnungsgemäße Bestellung einer
Betreuung für Sie vor (OHNE GESETZLICHE GRUNDLAGE, WIE SOLL DAS GEHEN???).
Diese Betreuung umfasst Vermögensangelegenheiten, die Befugnis zum Empfang
von Post, Behördenangelegenheiten, Gesundheitsvorsorge und
Aufenthaltsbestimmung. (MEINE GESCHÄFTSFÄHIGKEIT WURDE BEREITS AM 18. JULI
20 11 VON DR. MED. SAMIR HAZWANI BESTÄTIGT, UND IN MEINER PATVERFÜ VOM 18.
JULI 20 11 -www.Patverfü.de- ERTEILTE ICH DIE VOLLMACHT N I C H T AN
KLAUS-PETER STILKERIG!!! -
http://www.imgimg.de/bild_img614d4bf41b0jpg.jpg.html (Menüpunkt
"Geschäftsfähigkeit")
http://www.imgimg.de/bild_img623b9e68ed5jpg.jpg.html (Menüpunkt
"Bundesnotarkammer")
*** (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
*** (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
*** (Menüpunkt "Bundesnotarkammer")
http://www.imgimg.de/bild_img62791fb1112jpg.jpg.
Proklamierte staatliche Selbstverwaltung ***Selbstverwaltung Freie Energiegeladenheit der Karin
Regorsek***, nach UN-Resolution 56/83 Artikel 9:
Verhalten im Falle der Abwesenheit oder des Ausfalls der staatlichen Stellen
"Das Verhalten einer Person oder Personengruppe ist als Handlung eines Staates im Sinne des Völkerrechts
zu werten, wenn die Person oder die Personengruppe im Falle der Abwesenheit oder des Ausfalls der
staatlichen Stellen faktisch hoheitliche Befugnisse ausübt und die Umstände die Ausübung dieser
Befugnisse erfordern."
Selbstverwaltung Freie Energiegeladenheit der Karin Regorsek
Karin Regorsek
Ferdinandstrasse 4
47228 Duisburg-Rheinhausen
Tel:0206576200
Biber_weibchen_26_Mai_@gmx.de
1999-2008, News4Press.com¯