You are on page 1of 9

PSD-Tutorials.

de

Photoshop >> Photobearbeitung

Dreifarbiger Warhol-Effekt
Autor: ydraiggogh Inhalt: Toller Effekt um normale Fotos in Andy-Warhol ähnliche Bilder zu verwandeln. Mit dieser Technik lässt sich das Bild in drei Farben aufteilen und durch die leicht zu verändernden Einstellungen gelingt das auch bei jedem Bild :)

verbinde diese bitte mit Menü:Ebene/Ebene mit darunter liegender verbinden Schritt 2: Jetzt beginnt der eigentliche Teil der Warholisierung.) .. Dann gehe im Menü auf. Allerdings sollte nach dem Bearbeiten nur eine Ebene vorliegen..Schritt 1: Gewünschtes Bild öffnen.. Das Motiv sollte sich einigermassen gut vom Hintergrund abheben.de 2 . Sollte das nicht der Fall sein. Dupliziere die Hintergrundebene (Menü: Ebene/Ebene duplizieren. kann man den Hintergrund einfach grob übermalen. PSD-Tutorials.. Hast du auf einer weiteren Ebene gemalt.

de 3 .Nun geht ein weiters kleines Fenster auf: PSD-Tutorials.

Die Schritte sollten das Motiv ungefähr modellieren.. Schritt 3: Gehe auf Auswahl/Farbbereich auswählen und wähle den schwarzen Bereich aus.. klick auf OK und weiter gehts.Zieh den Regler so weit nach links oder rechts. PSD-Tutorials. Die Formen sollten gut erkennbar sein... bis in deinem Bild das Motiv grob erkennbar ist.de 4 . Wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Danach gehe auf Bearbeiten/Fläche füllen. es geht ein kleines Fenster auf.

de 5 . Bei mir sieht das jetzt so aus..) ). Mittel.Klick auf Farbe. und wähle einen mittleren von drei Farbtönen (Hell... PSD-Tutorials. Dunkel bzw Schwarz) aus.. Mittels Auswahl/Auswahl umkehren kannst du dann den weissen Bereich markieren und wiederum mit einer Farbe nach Wahl füllen (natürlich mit einer helleren Farbe als zuvor .

Stimmt.. PSD-Tutorials.de 6 . Dann ändere die Füllmethode dieser Ebene von Normal auf Multiplizieren.. Dann packe sie mit gedrückter Maustaste und verschiebe sie über die zweifarbige Ebene. also weiter zu Schritt 4: Klick auf die Hintergrundebene mit dem Originalbild und dupliziere diese. es fehlt noch was.

. der lässt sich aber ganz leicht mit dem Filter/Kunstfilter/Farbpapiercollage. bis nur noch die Schatten übrig bleiben. Allerdings verschiebst du den Regler jetzt soweit nach links. entfernen.) Jetzt wiederholst du im Grunde genommen Schritt 2: Klick auf Bild/Anpassen.also machen wir schnell weiter . Mein Ergebnis: PSD-Tutorials.... die du behalten möchtest. allerdings haben die einzelnen Farbfelder einen hässlichen zackigen Rand.. Jetzt ist das Bild schon fast fertig. Verschiebe die Regler dafür soweit./Schwellenwert . bis du mit dem Ergebnis zufrieden bist.Das sieht jetzt ziemlich seltsam aus ..de 7 . Schritt 5: Verbinde die die schwarz-weisse Ebene mit der zweifarbigen Ebene.

Umfärben lässt sich das Bild ganz leicht: Mithilfe des Zauberstabs den zu ändernden Farbbereich auswählen und füllen et voilà! Bei Fragen könnt ihr Euch jederzeit an mich wenden.de 8 . schickt mir einfach eine persönliche Nachricht :) PSD-Tutorials.

Frenn e n A w n e: ü Lred u d n edr De V s o w wpdttr ld iD D vn w .D D  1. ei vrgn t e tT t e D s nol e P s se u n g a Txue -o p l V e trnD p e. 0r sa ne ame 1 a e  ae l ne i vk rait a t l E mets d et bs rdmi l e n o e. Demw ae I ei . 0 etr ib s r ul t 4 0 Tx e n et Q at 5 un e i ä ( 0x20 i l t5 B a n 1 010 P e mi G D t 2 x) 1 e  i l i V et in s n u v i orn g k se d a i  f tl Tx r nhl kce a a ae et e at s ahl r s l un o b  mi ko e zmTx r e tl t t nn u et e ree Ai u n s ln P ooh pPees V h tso rst.oi s e s u a.D D  1.a Vk rrga et po r o mme e st a n i e br n z  V e -a i zr n ed n u d i o rn g u A w n u g n d T in E tl g o Vrgnn d b reu vn ol e iA o e s ln a P ooh p A o elsa r h tso & d b I t t l ro u .n n ln äg e Gak L o tu d l g f.l t tr r a evrn s nI sa . .ame nd s t  ü e1 0 t npr tRh n b r. P ooh p rso -V h tso Wokh pD D  30 ok o s+ 0 tn e 0 W r h p (3 S dn s u V e . g a r t E l u gnT ckr nRh n ia n e.iha e.ok o smi 6 B a n i oW r h p) t G D t d s 1 e  zsti e ok o sü Arbt uä lh W r h p f c a zc s r o . lctu e n e u d nn lh e h z vr dr n u edc i ä n i sae a klr r ib  iae gn i n ri/ yu. 0 r ee n e u dVrae 8 0 E ir gn n ogb n 5 w tu  At nn3 +1 e ko e:4 St i  Frvru : St a eäf 7 e b l e s  Fr n25 e ome:0 St s M sr 5 e ut : St e5 s  K nue: St o tr 4 e n s  P sl 5 St i e 33 e n : s  Sr t 5 e kpe St i : s  Sl 35 e t :3 St i e s  U ag t e E ee n e mgn mi n r ir gn d w tu w re iV es rn g e lt e nn i o-a i s rä d d T in k r D s nV r g nD D ei -ol e -V g a  60 ei vrgnü Gu kr n 2 D s nol e f rßa e. D g l ro u  mi r e . x r .