You are on page 1of 5

BSV Mittenwalde - RSV Mellensee 08/15

Hallo BSV´ler, Fußball spielen, das steht fest. Aber bisher hatten die Gelb-Blauen gerade einmal zwei Spiele, in denen sie sich beweisen mussten und eines davon haben sie verloren. Die Saison ist noch sehr jung, über den Verlauf und über die Form des BSV´s lässt sich also noch überhaupt nichts sagen. Wir hoffen auf ein gutes Spiel und einen Sieg für den BSV.

-VorberichtWeitere Informationen: Letzte Begegnungen: 2010/2011: BSV - RSV 4:1 RSV - BSV 2:0 2011/2012: RSV - BSV 2:3 BSV - RSV 5:3 ------------------------3. Spieltag
SV Rangsdorf 28 vs. SG Niederlehme SC B.-W. Schenkendorf vs. KSV Sperenberg Wacker Motzen vs. RSV Walterdorf 09 II Gr.-W. Großbeeren vs. Ludwigsfelder FC II MTV Wünsdorf vs. Frankonia Wernsdorf SG B.-W. Ragow vs. Eint. M./Zeuten II BSC Preußen 07 II vs. SG Schulzendorf

mit Mellensee erwartet uns ein Gegner der in dieser Saison noch nicht so richtig warm gelaufen ist. Nach zwei Saisonspielen haben die Männer aus Mellensee noch nicht einen Sieg einfahren können. Jedoch gelang ihnen zuletzt im Pokalspiel gegen SG Südstern Senzig (1.Keisklasse) ein knapper 3:2 Sieg, nachdem sie zwei mal in Rückstand gerieten. Auf geht´s BSV!!! Nach dem Pokalaus für Mittenwalde in Dahlewitz, zählt heute nur der Sieg. Es muss wieder gekämpft werden und vorallendingen muss wieder besser zusammen harmoniert werden. Mittenwalde kann

-------------------------

Ludwigsfelder FC II - BSV Mittenwalde
Schon im Vorfeld war klar, dass dies eines der schwersten Spiele der Saison werden würde, doch wie sich herrausstellte machte die Mannschaft von BSV Mittenwalde einen weit aus fitteren Eindruck, als noch in der Vorbereitung, und so sorgten die Gelb-Blauen für eine super Überraschung im Auftaktspiel. Nach dem Ludwigsfelde in den ersten 30 Sekunden bereits die Chance hatte, um mit 1:0 in Führung zu gehen, aber diese nicht nutzte, wendete sich sehr rasch das Blatt und es war nur noch Mittenwalde die zu Spielen versuchten. Die Mannschaft aus Ludwigsfelde kam kaum aus der eigenen Hälfte. Nach Zehn Minuten fiel dann auch schon der bis dahin verdiente Treffer zum 1:0, nach einer Ecke. Keine Viertelstunde später, wieder durch eine Standardsituation, verwandelt Andreas Briesemeister, den Freistoß von der Mittellinie direkt ins Tor der Ludwigsfelder. Bei der Situation sah der Torwart alles andere als gut aus. Um der ersten Halbzeit noch die Krone aufzusetzen, schoß auch noch Patrick Dommisch ein Tor, zum 3:0 Halbzeitstand. In Halbzeit Zwei ähnliches Spiel. Mittenwalde stets aktiv, jedoch kam auch Ludwigsfelde besser ins Spiel und erarbeitet sich einige Torchancen. Nach 20 gespielten Minuten in der Zweiten Halbzeit gelang es wieder Patrick Dommisch ein Tor zu erzielen, diesmal per Kopf nach

-Spielberichteiner Flanke, zum endgültigen Entscheidungstreffer von 4:0. Das Spiel war gelaufen, aber Ludwigsfelde schoß noch den Ehrentreffer. Ein wirklich wunderschönes Tor von der Seitenlinie, einfach mal abgezogen und schon zappelte die Pille im Netz. Wahnsinns Tor. Fans: Zum Auftaktspiel fanden sich ca. 20 Leute in Ludwigsfelde ein, um

den BSV zu unterstützen. Durchweg eine gute Stimmung, natürlich auch daran liegend, dass sich die Mannschaft bestens präsentierte und damit die Stimmung antrieb.

Dahlewitz - BSV Mittenwalde (Pokal)
Zum Spiel: Am heutigen Sonntag stand das Pokalspiel der 1. Runde gegen den SV Blau-Weiß Dahlewitz aus der 1. Kreisklasse an. Aufgrund der Rekordtemperaturen waren die Erwartungen an diese Begegnung nicht all zu hoch, allerdings überraschte uns die Mannschaft mit erstaunlich hoher Laufbereitschaft und Willensstärke und erarbeitete sich früh sehr gute Chancen, jedoch fehlte es im Vergleich zum Ligaauftakt an Präzision und Glück. Allerdings gaben die Jungs in Gelb und Blau nicht auf und konnten nach ca 20 Minuten endlich einnetzen. Anschließend gab es eine Trinkpause, die jedoch Folgen hatte. Der Parteiische hatte ein Foul eines Mittenwalders gesehen und der fällige Freistoß wurde mit dem Wiederanpfiff ausgeführt. Dieser segelte scheinbar an Freund und Feind vorbei und auch unser Keeper verkalkulierte sich mächtig, sodass der Ball ins Tor viel. Plötzlich war der Mannschaft des BSV anzumerken, dass die Temperaturen locker 40°C überstiegen und der letzte Wille, über die Schmerzgrenze hinwegzugehen fehlte einigen Spielern offensichtlich. Beim SV Blau-Weiß hingegen waren Wille und (Über-)Mut, den höherklassigen Verein zu schlagen jedenfalls deutlich zu erkennen und zerstörte jedes Spielniveau im Ansatz. Die Konzentration ließ nach und folglich konnte Dahlewitz die Führung erzielen. Der BSV konnte oder wollte nicht mehr und nach je einem Platzverweis durch die 2. Gelbe auf beiden Seiten konnte Dahlewitz nach einem Konter den Sack zu machen und für den BSV war der Traum vom Pokalfinale schon nach der 1. Runde ausgträumt, umso bitterer, dass man wohl eigentlich Ambitionen auf das Halbfinale hatte. Als kleiner Trost erreichte uns die Nachricht, das wenigstens die 2. Mannschaft in die nächste Runde eingezogen ist. Trotzdem Kacke!

-SpielberichtFans: Der übliche Haufen von rund 15 Leuten machte sich schwitzend und einigermaßen Hoffnungsvoll auf die zum Teil sehr weite Anreise zum Sportplatz am Friedhof in Dahlewitz. Die Stimmung war eher durchwachsen, teils der Hitze geschuldet, teils dem Spielverlauf. Ab und an schallten die Lieder aber schon in vernünftiger Lautstärke über den Platz. 1. Liga-Format bewiesen wieder nur die Pöbelfraktion und die Beschwerden über das mangelnde Fleischwarenangebot an der Imbissbude. Curry wär schon geil jewesen...

Anstehende Spiele
SG Niederlehme - BSV Mittenwalde SV Rangsdorf 28 - BSV Mittenwalde BSV Mittenwalde - MTV Wünsdorf 02.09.2012|15.00 Uhr 16.09.2012|15.00 Uhr 23.09.2012|15.00 Uhr

Tabelle

fussball.de