You are on page 1of 2
Matrix + Quantenheilung Level 1+2 mit Armin Burkard Erfahren Sie an einem Wochenende, wie gut
Matrix + Quantenheilung Level 1+2
mit Armin Burkard
Erfahren Sie an einem Wochenende, wie gut Matrix und Quantenheilung funktioniert!
Kennen Sie sich den Film »The Secret«? Wie leicht ist es, die Lösung eines Geheimnisses
anzunehmen, wenn es nett verpackt wird. Alle sind begeistert von dem Film und seinen Aussagen.
Es ist leicht, das Gesetz der Anziehung gut zu finden, wenn man erfolgreiche Beispiele von
anderen sieht. Doch wem gelingt es, nicht nur das Buch zu lesen oder den Film zu sehen, sondern
das Gesetz der Anziehung erfolgreich für sich im praktischen Leben umzusetzen, anzuwenden
und somit praktisch zu nutzen?
So verhält es sich auch mit der Quantenheilung, der bereits sehr verbreiteten Zwei-Punkt-
Methode, bei dem uraltes Wissen wieder modern erklärt verbreitet wird. Über Millionen Bücher
in verschiedenen Ländern wurden bereits gelesen, in Deutschland, Österreich und der Schweiz
waren sogar über 10000 Teilnehmer auf Seminaren.
Beeindruckende Rückmeldungen und an Wunder grenzende dokumentierte Belege
dokumentieren, dass die Methode funktioniert. Hochschulen erbringen sogar wissenschaftlich
fundierte Nachweise darüber. Anstelle blinden Glaubens belegen messbare Belege aus
wissenschaftlichen klinischen Studien ihre Wirksamkeit, u.a. in den USA von Dr. Bangston an
einer klinischen Universität geleitet. Dennoch nutzen viele Menschen ihr Wissen nicht oder sie
arbeiten mit dem neuen Wissen im alten Heilverständnis weiter. Damit ist das Verständnis
gemeint, dass ein Heiler etwas bei einer Person heilt, ohne dass diese Person etwas in seinem
Bewusstsein oder seiner Einstellung zu seinem Problem/ Thema ändert. So gibt es einen kleinen
Teil von Fans der Matrix und Quantenheilung mit herausragenden Ergebnissen und ein grosses
Feld von Menschen, die in einem alten Bewusstsein verharren und Techniken „buchen“, um dem
Wunderglauben nachzueilen.
Wie können auch Sie die wundervollen Ergebnisse erzielen? Was ist zu beachten, damit auch Sie
die Methoden von Kinslow und Bartlett erfolgreich anwenden können? Was liegt den Techniken
zugrunde, wo berühren sie sich, worauf kommt es im Grunde an, wenn man alle Varianten der
Methoden auf die Essenz überprüft?
Armin Burkard geht auch auf diese wichtigen Fragen in seinen Seminaren ein. Neben der
Vermittlung der Techniken ist es ihm wichtig, dass Sie ein Grundverständnis mitnehmen, dass
weder das Thema, der Schmerz oder die Emotion ein Fehler der Natur ist. Auch „hinderliche“
Glaubenssätze sind nicht ohne tieferen Grund da.
Wer nur etwas wegmachen oder anders haben möchte, ist möglicherweise noch im Bewusstsein
des Kämpfens gegen die Realität und zieht damit eher mehr von dem an, was er so gern loslassen
möchte. Bei der richtig verstandenen Matrix und Quantenwelle geht es zunächst um die gute
Grundlage über die Zusammenhänge des Spiels der Matrix jenseits von Wunderglauben und
Wunschvorstellungen. Mit dieser Gundlage und mit praktischen Übungen und Anwendungen der
Matrix und Quantenheilung ausgerüstet finden auch diejenigen ihren Weg in das Feld der
Quantenheilung und das Spiel mit der Matrix, die glaubten, dass sie schon alles ausprobiert haben
und es doch nichts gebracht hat.
Die Teilnehmer erfahren in diesem Seminar Matrix und Quantenheilung Level 1+2 auch ohne
weitere Level alle wichtigen Module und Informationen, wie sie Quantenheilung anwenden
können. Sie können bereits nach einem Wochenende signifikante, messbare, überprüfbare und vor
allem nachhaltige Veränderungen und Selbstheilung durch Anwendung der Techniken vor allem
auf der Bewusstseinsebene bei sich selbst und bei anderen erreichen. Die Welle und die Zwei
Punkte, mit denen sich viele Kurse zwei Tage beschäftigen, sind nur das Ritual oder das Spiel.
Entscheidend ist die Ebene hinter dem Ritual, das Verstehen und Erlernen des Spiels in der
Matrix. Das macht den Unterschied eines sensationellen „Wir machen die Welle und fallen um“
oder „Wir schwanken im Feld der Zwei Punkte – Kurses“ zu einer fundierten Ausbildung aus.
Die entscheidende Grundlage hierfür ist ein vom Verstand unterstützter Dreiklang aus Verstehen,
Verändern und Handeln.