You are on page 1of 2

Gemeinde-Info November/Dezember 08

Je nach Vorliebe und Geschmack kannst

Dakar Arbeit unter Strassenkindern und
Du gerne eigene Deko oder Kerzen mit-
Adventskranzwerkstatt geöffnet am:

Erlös geht an Haus der Hoffnung in
Du gibst, was Dir die Arbeit wert ist.
Donnerstag, 27. Nov., 14—17 Uhr
Mittwoch, 26. Nov., 14—17 Uhr

Freiwilliger Unkostenbeitrag—
Grundsätzlich liegt alles bereit.
Freitag, 28. Nov., 9—11 Uhr

Spielgruppe Arche Noah
Adventskranz oder Türkranz selbst gestalten

Bitte mitbringen:

Kosten:
bringen.
Es danken dir, HERR, alle Könige auf
Eure Hände sind frei – die Kinder werden
Wir machen es Dir möglich!

toll gehütet – und ihr habt Zeit, Zeit einen
Erden, dass sie hören das Wort deines
schönen Advents- oder Türkranz zu bin-
Mundes; sie singen von den Wegen des
den, ein Schwätzchen zu machen und
HERRN, dass die Herrlichkeit des HERRN
Gemeinschaft einmal auf eine andere Art
Kleinere Kinder werden in den Räumen der Spielgruppe Arche
Vielleicht gehört es zu Deiner Tradition, vielleicht wolltest Du

kranzbinden macht auf jeden Fall viel Spass! Erst recht in Ge-

so gross ist. (Ps. 138, 4f.)
es schon längst einmal ausprobieren. Das Advents– oder Tür-

zu pflegen.

Kontakt: Tel. 055—534 50 31 (Evelyn v. Ungern-Sternberg)
Grössere Kinder haben die Möglichkeit, einen Adventsstern

Hört sich gut an, nicht wahr?
sellschaft und mit Kaffepause. Alles Material liegt bereit.

Liebe Gemeinde
Die Idee ist folgende:
Weihnachten ist die Zeit, in der wir uns dar- Wir richten eine Adventskranzwerkstatt
an erinnern, dass das, was so klein und un- ein und öffnen diese in der Woche vor
scheinbar in der Wiege in Bethlehem begon- dem 1. Adventsonntag für 3 Halbtage.
nen hat, weltweite Konsequenzen hat. Und Dieser Anlass ist auf der einen Seite eine
in der Zukunft werden sie sich sogar noch
steigern: Eines Tages werden selbst die
gute Möglichkeit, Freunde und Nachbarn
Könige der Erde die Herrlichkeit Gottes und einzuladen, die die Chrischona nicht ken-
(gelbes Gebäude hinter dem Bahnhof)

seine Gnade besingen. nen – auf der anderen Seite bietet er auch
Wenn wir Gottes Loblieder singen diese uns die Möglichkeit, eine gemütliche Zeit
Advents– und Weihnachtszeit, freuen wir miteinander zu verbringen.
uns daran, zu wissen: Einmal wird es die Dir gefällt die Idee?
ganze Welt tun—wir sind nur die ersten.
Dann gibt es verschiedene Arten wie du
Chrischona-Gemeinde Rüti
Rundum: Eine tolle Sache!
Wir freuen uns auf Dich!

Wolfgang
helfen kannst sie zu verwirklichen:
Gemeinschaft einmal anders a) einfach kommen und dabei sein ( abso-
aus Moos zu basteln.

lut o.k.:=)
Ich habe einen Traum und möchte ihn b) einen halben Tag einen Einsatzort
euch erzählen: Stellt euch vor, Ihr seit in betreuen ( siehe Listen im Erdgeschoss)
Noah gehütet.

einem schönen Raum – leise Musik spielt c) bei den Vorbereitungen helfen
Falkenstr. 1

im Hintergrund. Um euch herum viele
nette Frauen und Männer, ein Kaffeeduft Ich freue mich auf ein gemütliches Ad-
liegt in der Luft und Ihr wisst, es gibt ventskranzen mit Euch
Wo:

auch Kuchen dazu. Evelyn

Chrischona-Gemeinde Rüti, Falkenstrasse 1, 8630 Rüti 1
Gemeinde-Info November/Dezember 08 Gemeinde-Info November/Dezember 08

Herzlichen Dank an Karl Weber Entwicklung der
Wir möchten Karl ganz herzlich dan- gemeinsamen Jugendarbeit
ken für sein Mittragen in der Gemein- Ebenfalls ganz herzlich danken möch-
deleitung. Lieber Karl, wir wissen, ten wir Walter Kägi für seine Zeit, sei-
dass Deine Gebete uns begleiten, nen hohen Einsatz und Elan, mit dem
auch wenn Du nicht mehr an unseren er in der Koordination der überge- Donnerstag, 13.  Sonntag, 21. 
Sitzungen dabei bist. meindlichen Jugendarbeit mitgewirkt 20.00 Gemeindeversammlung  17.00 Adventsgottesdienst 
Vielen Dank! hat. Lieber Walter, vielen Dank für all‘
Deine GL Dein tapferes Organisieren! Auf seine Mittwoch, 26.   
Stelle im VK (Verantwortlichenkreis) 19.00 Power‐Gebet Jugendarbeit   
Adventsgottesdienst am 21.12. der Jugendarbeit folgt ihm Wolfgang.            (ETG Rüti)  
Dieses Jahr wird das Follow-Me ein Eine der nächsten Herausforderungen Donnerstag, 27.  Mittwoch, 24. 
Weihnachtsstück im Abendgottes- der Jugendarbeit besteht in der Orga- 20.00 Verantwortlichensitzung  22.00 Weihnachtsgottesdienst 
dienst am 21.12, 17 Uhr vorführen. nisation eines gemeinsamen Vereins,
über den dann auch städtische För- Sonntag, 30.   
dergelder empfangen werden können. 19.00 Gmeinsame Lobpriis (Pfimi) 

Sinnorama

Einen
Besuch
wert ist das
Sinnorama
in November Dezember
Winter- 8. Simon Hurni 1. Amos Hutter
thur.cmcnc www.bibellesebund.ch/Bibellesebund/ 6. Monika Blaser
nxy 9. Roman Bärtschi
Sinnorama/beschreibung.php 7. Erich Hauser
11. Yolanda Hauser
18. Lukas Blaser 8. Rosmarie Schrepfer
Gemeindeleitungs-Retraite
Gerne berichten wir Euch von den 12. Urs Wolf
29. Hedi Büchler
Ergebnissen unserer Retraite am 25. 13. Manuel Pfeifer
Oktober, wo wir schwerpunktmässig 15. Jan Schäfli
über unsere Vision für die nächsten 17. Karl Weber
3—5 Jahre gesprochen haben. Dazu 20. Renée Kägi
gehört auch, dass wir nächstes Jahr 21. Magda Honegger
die Schulung für gabenorientierte Mit- 24. Monique Lehmann
arbeiterschaft (D.I.E.N.S.T.—Dienen
26. Tobias Blaser
im Einklang von Neigungen und Stär-
ken) durchführen. Wir freuen uns auf 30. Thomas Kunz
das, was Gott in unserer Gemeinde 31. Wolfgang v. Ungern-Sternberg
tun wird!

Chrischona-Gemeinde Rüti, Falkenstrasse 1, 8630 Rüti 2 3 Chrischona-Gemeinde Rüti, Falkenstrasse 1, 8630 Rüti