You are on page 1of 2

Allgemeine Harmonisierung

36 Bewußte Atemzüge 3 E: rechte Hand auf den Kopf, linke Hand auf Stirn, Nasenspitze, Anfang, Mitte und Ende des Brustbeins, aufs Schambein, dann rechte Hand aufs Steißbein ABLEITEN - Harmonisierung der absteigenden und aufsteigenden Energie Seite AUSGLEICH von YIN und YANG 11/Daumen-Ringfinger-Ring 11/15 und 11/25 jeweils pro

Organsysteme linke Hand
Lunge Dickdarm Magen Milz li 14 re Zf li 22 Steißbein re 13 li 11 li 11 li 25 Schambein re 19 re 19 li 12 li 12 li 4

rechte Hand
li 22 li 11 li 21 re 5 li 14 li 17 re 13 li 12 li kl.Zeh li 14 li 20 re 20 Steißbein re 22 6. Tiefe, Handinnenfläche 2. Tiefe, Ringfinger

1. Tiefe, Daumen

Herz Dünndarm Blase Niere Zwerchfell-Energie Nabel-Energie Gallenblase Leber

5. Tiefe, kl. Finger

4. Tiefe, Zeigefinger/kl. Zeh

3. Tiefe, Mittelfinger

Tiefen
1. Tiefe re 6 re kl.Zeh Magen-Milz-System, Funktionskreis Mitte 2. Tiefe beide Waden Lunge-Dickdarm-System 3. Tiefe re 16 re 5 Leber-Gallenblasen-System 4. Tiefe beide 8 Nieren-Blasen-System 5. Tiefe Unterseite der Großen Zehen-Ballen, gekreuzt Herz-Dünndarm-System 6. Tiefe keine Funktion auf körperlicher Ebene, nur Steuerungsfunktion der Organkreise (reaktives System)

Die einzelnen Energiefelder
1 li 2 2 li 2 Daumen-Ringfinger-Ring li 1 li 3 danach beide 1 danach beide 2; alternativ:

Finger 14 re 19 li 14 15 li 15 li 6 16 li 16 li 8 li 16 kl Zeh 17 beide abwechselnd. dann kl.verbrauchte Energie loswerden Sonnengeflechtsübung: mit einer Hand einen Daumen-Ringfinger-Ring bilden.Energie-Aufnahme fördern Mittelfinger halten mit Daumen innen . überkreuzt 8 li 25 re 2 danach beide 8. linker kl. li Zf. Seiten. danach re Zf. li 12 danach beide 12 13 h19 auf bd. harmonisiert die gesamte 4. Finger. den Daumen der anderen Hand zwischen Daumen und Ringfinger schieben. Tiefe (Nieren-Blasen-System) 9 re 14 li 19 10 re h19 li 13 11 schon im Basisprogramm 12 Steißb. Finger halten 18 beide abwechselnd 19 re h1 li h19 danach beide 19 20 re 4 li 20 danach beide 20 21 re h1 li 21 danach beide 21 22 re h1 li h19 danach beide 22 23 re 5 re 23 danach beide 23 24 re 24 li 26 danach beide 24 25 beide 25 (auf die Hände setzen) 26 li 15 li 26 Mudras (Handhaltungen) für zwischendrin Jeden Finger einzeln halten auf beiden Seiten Mittelfinger halten mit Daumen außen .3 li 15 li 3 4 re 4 li 21 danach beide 4 5 li 15 re 5 danach beide 5 6 li 15 li 6 danach beide 6 7 beide 7. re kl. die anderen Finger bleiben entspannt gestreckt .