+black1magenta

+

LEC}IA 7 – PARTEA ~NTÂI
S\ `ncepem lec]ia cu setul de cuvinte noi. Repeta]i cu voce tare [i urm\ri]i cu aten]ie sensul lor: der Bus das Geld die Haltestelle der Markt das Museum der Sohn der Stadtplan die Straßenbahn das Taxi die Tochter die rumänische Botschaft mein Mann > [de:r bus] > [das gelt] > [di: Halt\[tel\] > [de:r markt] > [das muze:Um] > [de:r zo:n] > [de:r [tatpla:n] > [di: [tra:s\nba:n] > [das taksi] > [di: toHt\r] > [di: rumE:ni[\ bo:t[aft] > [mæn man] – autobuzul – banii – sta]ia – pia]a – muzeul – fiul – planul ora[ului, harta – tramvaiul – taxiul – fiica – ambasada român\ – so]ul meu

Acum s\ repet\m aceste cuvinte `mpreun\ cu articolul nehot\rât sau cu pronumele posesiv: ein Taxi eine Straßenbahn ein Bus eine Haltestelle mein Sohn meine Tochter mein Mann ein Stadtplan ein Markt mein Geld ein Museum eine rumänische Botschaft > [æn taksi] > [æn\ [tra:s\nba:n] > [æn bus] > [æn\ Halt\[tel\] > [mæn zo:n] > [mæn\ toHt\r] > [mæn man] > [æn [tatpla:n] > [æn markt] > [mæn gelt] > [æn muze:Um] > [æn\ rumE:ni[\ bo:t[aft] – un taxi – un tramvai – un autobuz – o sta]ie – fiul meu – fiica mea – so]ul meu – un plan al ora[ului – o pia]\ – banii mei – un muzeu – o ambasad\ român\

S\ exers\m cuvintele noi `n propozi]ii simple. Citi]i cu voce tare propozi]iile urm\toare; re]ine]i traducerea `n limba român\: Hier ist eine Haltestelle. > [hi:r ist æn\ Halt\[tel\] – Aici este o sta]ie.

1
+black1magenta+

+black2magenta+

Dort steht ein Bus. Ich nehme eine Straßenbahn. Dort steht ein Museum. Ich nehme ein Taxi. Hier ist der Markt. Ich habe eine Tochter. Dort ist mein Sohn. Hier ist die rumänische Botschaft. Mein Mann und deine Frau. Das ist mein Stadtplan.

> [dort [te:t æn bus] > [ihH ne:m\ æn\ [tra:s\nba:n] > [dort [te:t æn muze:Um] > [ih ne:m\ æn taksi] > [hi:r ist de:r markt] > [ih Ha:b\ æn\ toHt\r] > [dort ist mæn zo:n] > [hi:r ist di: rumE:ni[\ bo:t[aft] > [mæn man unt dæn\ frau] > [das ist mæn [tatpla:n] > [Hast du gelt]

– Acolo este un autobuz. – Iau un tramvai.

– Acolo este un muzeu. – Iau un taxi. – Aici este pia]a. – Am o fiic\. – Acolo este fiul meu. – Aici este ambasada român\. – So]ul meu [i so]ia ta. – Acesta este planul meu al ora[ului. – Ai bani?

Hast du Geld?

Completa]i propozi]iile `n limba german\ cu cuvintele corespunz\toare. Folosi]i filtrul ro[u: Iau tramvaiul. – Ich nehme >die Straßenbahn. – Er nimmt kein >Taxi. – Das sind >mein Mann und mein >Sohn. – Wo ist der >Stadtplan von Berlin? – Der Bus fährt nicht >zum Markt. – >Die Haltestelle haben Sie dort drüben. – Meine >Tochter hat viel >Geld. – In der Nähe ist >ein Museum. – Dort ist >die rumänische Botschaft. > [ih ne:m\ di: [tra:s\nba:n] > [e:r nimt kæn taksi] > [das zint mæn man unt mæn zo:n] > [vo: ist de:r [tatpla:n fon berli:n] > [de:r bus fE:rt niht ]um markt] > [di: Halt\[tel\ Ha:b\n zi: dort drU:b\n] > [mæn\ toHt\r Hat fi:l gelt] > [in de:r nE:\ ist æn muze:Um] > [dort ist di: rumE:ni[\ bo:t[aft]

El nu merge cu taxiul. Ei sunt so]ul [i fiul meu.

Unde este planul Berlinului?

Autobuzul nu merge spre pia]\. Sta]ia este (o g\si]i) vis-à-vis.

Fiica mea are mul]i bani.

~n apropiere este un muzeu.

Acolo este ambasada român\.

2
+black2magenta+

+black3magenta+

S\ recapitul\m cuvintele introduse `n cadrul lec]iei. Folosi]i filtrul ro[u: so]ul meu sta]ia fiica mea pia]a banii ambasada român\ > mein Mann > die Haltestelle > meine Tochter > der Markt > das Geld > die rumänische Botschaft fiul meu planul ora[ului taxiul tramvaiul muzeul autobuzul > mein Sohn > der Stadtplan > das Taxi > die Straßenbahn > das Museum > der Bus

Acum, `ncerca]i s\ traduce]i `n limba german\ propozi]iile urm\toare. Citi]i-le cu voce tare: Tat\l meu are mul]i bani. Unde este autobuzul de Ia[i? Sta]ia este acolo, vis-à-vis. Tramvaiul merge spre pia]\? Am deja un b\iat [i o fat\. So]ul meu nu are planul Berlinului. El ia un taxi [i merge `n ora[. Unde este aici un muzeu (`n aceast\ zon\)? Acolo este ambasada român\? > Mein Vater hat viel Geld. > Wo steht der Bus nach Ia[i? > Die Haltestelle ist dort drüben. > Fährt die Straßenbahn zum Markt? > Ich habe schon einen Sohn und eine Tochter. > Mein Mann hat den Stadtplan von Berlin nicht. > Er nimmt ein Taxi und fährt in die Stadt. > Wo ist hier ein Museum? > Ist dort die rumänische Botschaft?

Re]ine]i folosirea urm\toarelor propozi]ii: „zu” []u] – „la”, „spre” „an” [an] – „pe”, „lâng\”, „`n”, > [de:r bus fE:rt ]um ra:tHaus] > [das ra:tHaus [te:t am markt] > [di: [tra:s\nba:n fE:rt ]ur [u:l\] > [de:r bus [te:t an de:r kirh\] > [fa:r\n zi: ]um ki:no] > [æn man [te:t an de:r Halt\[tel\] (zu + dem = zum; zu + der = zur) (an + dem = am)

Der Bus fährt zum Rathaus.

– Autobuzul merge spre prim\rie. – Prim\ria este lâng\ pia]\. – Tramvaiul merge spre [coal\. – Autobuzul este lâng\ biseric\. – Merge]i la cinema? – Un b\rbat st\ `n sta]ie.

Das Rathaus steht am Markt. Die Straßenbahn fährt zur Schule. Der Bus steht an der Kirche. Fahren Sie zum Kino? Ein Mann steht an der Haltestelle.

3
+black3magenta+

+black4magenta+

Das Hotel liegt am Bahnhof. Herr Kurz geht zur Botschaft.

> [das Hotel li:kt am ba:nho:f] > [Her kur] ge:t ]ur bo:t[aft]

– Hotelul se afl\ lâng\ gar\. – Domnul Kurz merge la ambasad\.

S\ recapitul\m construc]iile prepozi]ionale din exerci]iul anterior: zum Rathaus zum Kino zur Schule zur Botschaft am Markt am Bahnhof an der Kirche an der Haltestelle > []um ra:tHaus] > []um ki:no] > []ur [u:l\] > []ur bo:t[aft] > [am markt] > [am ba:nho:f] > [an de:r kirh\] > [an de:r Halt\[tel\] – la prim\rie (spre) – la cinema (spre) – la [coal\ (spre) – la ambasad\ (spre) – la pia]\ – la gar\ – la biseric\ – `n sta]ie

6 (31)

1. Prepozi]ia „zu” – „la” cere cazul dativ. Articolul hot\rât are um\toarele forme la cazul dativ: pentru substantivele masculine [i neutre „dem”, iar pentru substantivele feminine „der”. Articolul nehot\rât are urm\toarele forme: pentru substantivele masculine [i neutre – „einem”, iar pentru substantivele feminine – „einer”. ~n locul construc]iei „zu dem (Kino)” se folose[te forma „zum (Kino)”, iar `n loc de „zu der (Kirche)” forma „zur (Kirche)”. 2. Prepozi]ia „an” – „la, lâng\”, „`n”, când r\spunde la `ntrebarea „unde este?” – „wo?”; cere cazul dativ. {i aici folosim `n loc de „an dem” – „am”; de exemplu, “an dem (Bahnhof)” – „am (Bahnhof)”.

~n urm\torul exeric]iu, completa]i propozi]iile `n limba german\ cu prepozi]iile corespunz\toare: Taxiul merge la prim\rie. Eu stau `n sta]ie. Prim\ria este lâng\ pia]\. Sunt acas\. El st\ la tabl\. Tu te duci la gar\. A[ vrea s\ m\ duc la banc\. Autobuzul merge spre prim\rie? Este un muzeu lâng\ pia]\? – Das Taxi fährt >zum Rathaus. – Ich stehe >an der Halstestelle. – Das Rathaus steht >am Markt. – Ich bin >zu Hause. – Er steht >an der Tafel. – Du fährst >zum Bahnhof. – Ich möchte >zur Bank gehen. – Fährt der Bus >zum Rathaus? – Gibt es >am Markt ein Museum?

4
+black4magenta+

Er kommt leider nicht. neavând sens lexical) departe `ncolo. `ntr-acolo cel mai bine tot. aber vorher gehe ich nach Haus. el nu vine. > Nehmen Sie am besten ein Taxi! > [trinkst du væn ia: a:b\r forH\r mOht\ ih etvas es\n] > [mæn\ [vest\r komt glæh] > [Hast du gelt læd\r Ha:b\ ih kæn gelt] > [du kanst ma:l naH berli:n fa:r\n] > [ist es ]um ba:nHo:f væt] > [ia a:b\r æn\ [tra:s\nba:n fE:rt daHin] > [ne:m\n zi: am best\n æn taksi] Sora mea vine imediat. Ai bani? Din p\cate n-am bani. Cel mai bine lua]i un taxi. aber vorher möchte ich etwas essen. > Ist es zum Bahnhof weit? > Ja. – Nu merge nici un autobuz `ncolo? – Cel mai bine lua]i tramvaiul. Aten]ie la pronun]ie: `nainte (de) din p\cate ori – vorher – leider – mal > [fo:rH\r] > [læd\r] > [ma:l] (de multe ori nu se poate traduce `n limba român\. s\ introducem aceste cuvinte `n propozi]ii scurte. > Meine Schwester kommt gleich. > [ih kom\ a:b\r fo:rh\r ge:\ ih na:H Haus] > [kanst du: das mal bring\n] > []um ba:nHo:f ist es væt] > [fE:rt kæn bus daHin] > [am best\n ne:m\n zi: di: [tra:s\nba:n] > [di: Halt\[tel\ ist gan] in de:r ne:\] > [e:r komt læd\r niht] – Vin. aber eine Straßenbahn fährt dahin. Fährt kein Bus dahin? Am besten nehmen Sie die Straßenbahn. Po]i s\ te duci o dat\ la Berlin. `ns\ mai `nainte a[ vrea s\ m\nânc ceva. – Din p\cate. Traduce]i urm\toarele propozi]ii din limba român\ `n limba german\: Bei vin? Da. > Hast du Geld? Leider habe ich kein Geld. 5 +black5magenta+ . > Du kannst mal nach Berlin fahren. Citi]i-le cu voce tare [i ave]i grij\ la pronun]ie: Ich komme. destul de – weit – dahin – am besten – ganz > [væt] > [daHin] > [am best\n] > [gan]] Acum. Die Haltestelle ist ganz in der Nähe.+black5magenta+ S\ `nv\]\m câteva cuvinte noi. > Trinkst du Wein? Ja. dar un tramvai merge `ntr-acolo. chiar. – Sta]ia este chiar `n apropiere (foarte aproape). Pân\ la gar\ este departe? Da. `ns\ mai `ntâi m\ duc acas\. Kannst du das mal bringen? Zum Bahnhof ist es weit. – Po]i (ai putea) s\ aduci [i asta? – Pân\ la gar\ e departe.

+black6magenta+ Urmeaz\ câteva verbe noi. Das wissen wir nicht. – Nu [tim asta. ~]i spun: „La revedere!” – Er will Geld von der Bank >abheben. Er sagt: „Guten Appetit!” > [ih vil gelt fon de:r bank apHe:b\n] > [das vis\n vi:r niht] > [ih ]æg\ mæn Heft] > [e:r fra:kt di: toHt\r] > [e:r za:kt gu:t\n apeti:t] – Vreau s\ ridic bani de la banc\. apare `n expresia: „Geld von der Bank abheben” – „a ridica bani de la banc\” S\ folosim aceste verbe `n propozi]ii. – >Ich sage dir: „Auf Wiedersehen!” > [ih fra:g\ mæn\n bru:d\r] > [Ih za:g\ di:r auf vi:d\rze:\n] 6 +black6magenta+ . ~]i ar\t planul ora[ului. – El spune: „Poft\ bun\!” S\ mai exers\m verbele noi din aceast\ lec]ie `ntr-un exerci]iu. „abheben”. – El o `ntreab\ pe fiic\. Ich zeige mein Heft. ~l `ntreb pe fratele meu. – Eu ar\t caietul meu. Citi]i-le cu voce tare [i clar: zeigen er zeigt fragen er fragt sagen er sagt wissen er weiß ich weiß abheben > []æg\n] > [e:r ]ægt] > [fra:g\n] > [e:r fra:kt] > [za:g\n] > [e:r za:kt] > [vis\n] > [e:r væs] > [ih væs] > [apHe:b\n] – a ar\ta – el arat\ – a `ntreba – el `ntreab\ – a spune – el spune – a [ti – el [tie – eu [tiu – a ridica Ultimul verb. Er fragt die Tochter. wo Eva ist? > [e:r vil gelt fon de:r bank apHe:b\n] > [vis\n zi: vo: Efa ist] > [ih væs es læd\r niht] – >Ich weiß es leider nicht. – Ich zeige dir den Stadtplan. Dumneavoastr\ [ti]i unde este Eva? Din p\cate nu [tiu. > [ih ]æg\ di:r de:n [tatpla:n] – >Ich frage meinen Bruder. – >Wissen Sie. Citi]i-le [i urm\ri]i cu aten]ie sensul lor: Ich will Geld von der Bank abheben. Completa]i urm\toarele propozi]ii: El vrea s\ ridice bani de la banc\.

> [e:r ist auf dem ba:nHo:f] > [das Hotel ist ne:b\n de:r [u:l\] > [das Heft li:kt auf dem bu:H] > [di: bo:t[aft ist ne:b\n dem muze:Um] > [ih ge:\ auf de:r [tra:s\] – El este la gar\. S\ recapitul\m construc]iile prepozi]ionale din propozi]iile anterioare: pe strad\ la gar\ lâng\ [coal\ lâng\ muzeu – auf der Straße – auf dem Bahnhof – neben der Schule – neben dem Museum > [auf de:r [tra:s\] > [auf dem ba:nHo:f] > [ne:b\n de:r [u:l\] > [ne:b\n de:m muze:Um] ~n exemplele prezentate `n cadrul acestei lec]ii. – Der Lehrer steht >neben dem Schüler. Das Hotel ist neben der Schule. – Merg pe strad\. – Hotelul este lâng\ [coal\. ~n aceste situa]ii ele cer cazul dativ. Banca se afl\ lâng\ hotelul „Interna]ional”. Ich gehe auf der Straße. Profesorul st\ lâng\ elev. de exemplu: auf der Straße – pe strad\ neben dem Bahnhof – lâng\ gar\ Completa]i urm\toarele propozi]ii cu prepozi]iile corespunz\toare: Restaurantul este lâng\ biseric\. Suntem la gar\.+black7magenta+ Cu siguran]\ a]i re]inut deja verbele noi. – Ambasada este lâng\ nuzeu. Ave]i grij\ la pronun]ie: Er ist auf dem Bahnhof. re]ine]i `n ce context sunt folosite prepozi]iile „auf” – „pe. 7 +black7magenta+ . Die Botschaft ist neben dem Museum. – Das Restaurant liegt >neben der Kirche. – Caietul este pe carte. prepozi]iile „auf” [i „neben” r\spund la `ntrebarea „unde”. Citi]i cu voce tare [i clar: noi [tim eu ar\t el `ntreab\ noi spunem a ridica > wir wissen > ich zeige > er fragt > wir sagen > abheben > [vi:r vis\n] > [ih ]æg\] > [e:r fra:kt] > [vi:r za:g\n] > [apHe:b\n] ~n continuare. – Wir sind >auf dem Bahnhof. la” [i „neben” – „lâng\” `n propozi]iile de mai jos. – Die Bank ist >neben dem Hotel „Interna]ional”. Das Heft liegt auf dem Buch.

welche. welches”. welche Frau? (die). Citi]i cu voce tare [i fi]i aten]i la pronun]ie: care (masculin) care (feminin) care (neutru) – welcher – welche – welches > [velh\r] > [velh\] > [velh\s] Urm\ri]i cu aten]ie folosirea acestui pronume `n urm\toarele propozi]ii: Welcher Tag ist heute? Welche Straßenbahn fährt zum Bahnhof? Welches Hotel steht dort? Zu welcher Bank gehst du? Welches Taxi nimmst du? > [velh\r ta:k ist Hœt\] > [velh\ [tra:s\nba:n fE:rt ]um ba:nHo:f] > [velh\s Hotel [te:t dort] > []u velh\r bank ge:st du] > [velh\s taksi nimst du] – Ce zi este azi? – Care tramvai merge spre gar\? – Care hotel se afl\ acolo? – La care banc\ mergi? – Ce taxi iei? Dup\ pronumele interogativ „welcher. Completa]i propozi]iile `n limba german\ cu forma corespunz\toare a pronumelui „welcher. V\ ar\t pe hart\. Citi]i cu voce tare: Ce zi este azi? La care banc\ mergi tu? Care hotel se afl\ acolo? Ce taxi iei? Ce ]ig\ri ai? Care tramvai merge spre gar\? – >Welcher Tag ist heute? – Zu >welcher Bank gehst du? – >Welches Hotel steht dort? – >Welches Taxi nimmst du? – >Welche Zigaretten hast du? – >Welche Straßenhahn fährt zum Bahnhof? > [velh\r ta:k ist Hœt\] > []u velh\r bank ge:st du] > [velh\s Hotel [te:t dort] > [velh\s taksi nimst du] > [velh\ ]igaret\n Hast du] > [velh\ [tra:s\nba:n fE:rt ]um ba:nHo:f] 8 +black8magenta+ .+black8magenta+ Muzeul este lâng\ pia]\. „ce”. substantivul se folose[te f\r\ articol. de exemplu: Welche Schule steht dort? – Care [coal\ se afl\ acolo? Acest pronume se declin\ la fel ca articolul hot\rât. – Ich zeige es Ihnen >auf dem Stadtplan. de exemplu: welcher Mann? (der). welche Zigaretten? (die). S\ `nv\]\m un nou pronume: „welcher” – „care”. welches”. welches Kind? (das). Merg pe strad\. welche. – Ich gehe >auf der Straße. – Das Museum ist >am Markt.

Können Sie es mir sagen? Ich sage es ihr. `l `ntreb. Completa]i urm\toarele propozi]ii `n limba german\ cu forma corespunz\toare a pronumelui personal. – Wir wollen >ihr das Heft nicht zeigen. – Eu merg cu el (`ntr-un mijloc de transport). Citi]i clar [i cu voce tare propozi]iile `n limba german\: Wollen wir heute in die Stadt gehen? Gern. – ~l putem `ntreba. Nu vrem s\-i ar\t\m ei caietul. Wir können ihn fragen.+black9magenta+ ~n continuare. 9 +black9magenta+ . Folosi]i filtrul ro[u: Ar\ta]i-mi planul ora[ului. v\ rog! Am vrea s\-i aducem ceva. – Ist dein Sohn zu Hause? Ich will >ihn besuchen. – Können Sie >mir sagen. Unde este copilul t\u? Vreau s\-l `ntreb ceva. Ich fahre mit ihm. – ~ntreba]i copilul? Da. – Zeigen Sie >mir bitte den Stadtplan! – Wir möchten >ihm etwas bringen. wo das Museum ist? – >Es ist nicht weit von hier. – Ist Eva da? Ich weiß >es nicht. S\ repet\m cele `nv\]ate anterior. – Wo ist dein Kind? Ich will >es mal etwas fragen. > Mergem azi `n ora[? > Cu pl\cere. Eva este aici? Nu [tiu. Fragen sie das Kind? Ja. – Wo ist Eva? Ich möchte >ihr die Stadt zeigen. vom introduce câteva forme de acuzativ [i dativ ale pronumelui personal: mir ihr ihm ihn es > [mi:r] > [i:r] > [i:m] > [i:n] > [es] – mie – ei (pers.. Fiul t\u este acas\? Vreau s\-l vizitez. S\ repet\m cuvintele noi din aceast\ lec]ie. ~mi pute]i spune unde este muzeul? Nu este departe de aici.. Citi]i clar [i cu voce tare: Ich kann es Ihnen hier zeigen. > [ih ka:n es i:n\n Hi:r ]æg\n] > [vi:r kOn\n i:n fra:g\n] > [kOn\n zi: es mi:r za:g\n] > [ih za:g\ es i:r] > [ih fa:r\ mit i:m] > [fra:g\n zi: das kint ia ih fra:g\ es] – Vi-l (V-o) pot ar\ta aici. D) – lui – pe el – pe acesta (neutru) Iat\ câteva exemple. – ~mi pute]i spune? – ~i spun ei. a III-a fem. sg. Unde este Eva? A[ vrea s\-i ar\t ora[ul. ich frage es.

Können Sie uns sagen. nicht weit vom Rathaus. > Ne pute]i spune unde este muzeul? > Muzeul este lâng\ pia]\. pe hart\. Cel mai bine lua]i tramvaiul! > Unde este sta]ia? > Este chiar aici `n apropiere. aber vorher gehe ich nach Hause. reveni]i asupra materiei parcurse: Autobuzul merge la prim\rie. Pot s\ m\ duc (o dat\ pân\) la Berlin (cu un vehicul)? Un tramvai merge `ntr-acolo. chiar lâng\ hotelul “Interna]ional”. > Das Rathaus steht am Markt. Zu welcher Bank gehst du? Zu der Bank in der Schulstraße. `l putem `ntreba. Ich kann es Ihnen hier auf dem Stadtplan zeigen. Nehmen Sie am besten die Straßenbahn! Wo ist die Haltestelle? Die ist hier ganz in der Nähe.+black10magenta+ Aber vorher möchte ich noch zur Bank gehen. Merge]i la cinema? (cu un vehicul) Domnul Kurz merge la ambasad\. > Acolo este un b\rbat. Stau `n sta]ie. > Ist es weit zum Bahnhof? > Leider habe ich kein Geld. > Ich stehe an der Haltestelle. Ultimul exerci]iu din aceast\ parte a lec]iei cuprinde toat\ materia `nv\]at\ pân\ acum. Dac\ ave]i `nc\ neclarit\]i. Vin. gleich neben dem Hotel “International”. > La care banc\ mergi? > La banca din Strada {colii. > Ich komme. > Acolo este [i ambasada român\. +black10magenta+ . 10 > Eine Straßenbahn fährt dahin. wir können ihn mal fragen. wo das Museum ist? Das Museum ist am Markt. Dort steht ein Mann. > Kann ich mal nach Berlin fahren? Este departe pân\ la gar\? Din p\cate nu am bani. > Der Bus fährt zum Rathaus. `ns\ mai `ntâi m\ duc acas\. > Dar mai `ntâi a[ vrea s\ m\ duc la banc\. > Vi-l pot ar\ta aici. Traduce]i din limba român\ `n limba german\. Wollen Sie mit Ihrem Wagen fahren? Fährt kein Bus dahin? Nein. Wo ist das Museum? Das weiß ich leider auch nicht. > Fahren Sie zum Kino? > Herr Kurz geht zur Botschaft. > Unde este muzeul? > Din p\cate nici eu nu [tiu. Prim\ria este lâng\ pia]\. Dort ist auch die rumänische Botschaft. > Vre]i s\ merge]i cu ma[ina dumneavoastr\? > Nu merge nici un autobuz acolo? > Nu. nu departe de prim\rie.

Vre]i s\ merge]i cu ma[ina dumneavoastr\? Unde este sta]ia? Este chiar aici. > Ich gehe auf der Straße. ~n Kiel nu este nici o ambasad\ român\. > Der Lehrer steht neben dem Schüler. ~]i ar\t planul ora[ului. wo das Museum ist? > Es ist nicht weit von hier. > Ich zeige dir den Stadtplan. La ce banc\ te duci? ~mi pute]i spune unde este muzeul? Nu este departe de aici. `n apropiere.+black11magenta+ Vreau s\ ridic bani de la banc\. > Zu welcher Bank gehst du? > Können Sie mir sagen. > Ich will Geld von der Bank abheben. > In Kiel gibt es keine rumänische Botschaft. > Wollen Sie mit Ihrem Wagen fahren? > Wo ist die Haltestelle? > Die ist hier ganz in der Nähe. Merg pe strad\. 11 +black11magenta+ . Profesorul st\ lâng\ elev.

ave]i grij\ la pronun]ie: der August die Ecke das Gepäck der Koffer die Koffer der Onkel die Reise die Tante der Vorname der Zollbeamte der Name der Paß Österreich > [de:r august] > [di: ek\] > [das g\pEk] > [de:r kof\r] > [di: kof\r] > [de:r onk\l] > [di: ræz\] > [di: tant\] > [de:r fo:rna:m\] > [di: ]olbeamt\] > [de:r na:m\] > [de:r pas] > [Ost\ræh] – august – col]ul – bagajul – valiza – valizele – unchiul – c\l\toria – m\tu[a – prenumele – vame[ul – numele – pa[aportul – Austria 12 +black12magenta+ .+black12magenta+ LEC}IA 7 .PARTEA A DOUA ~ncepem partea a doua a lec]iei cu setul de cuvinte noi. Citi]i cu voce tare: die Ecke der Name der Vorname der August das Gepäck der Koffer die Koffer die Reise der Zollbeamte der Onkel die Tante der Paß Österreich > [di: ek\] > [de:r na:m\] > [de:r fo:rna:m\] > [de:r august] > [das g\pEk] > [de:r kof\r] > [di: kof\r] > [di: ræz\] > [di: ]olbeamt\] > [de:r onk\l] > [di: tant\] > [de:r pas] > [Ost\ræh] – col]ul – numele – prenumele – august – bagajul – valiza – valizele – c\l\toria – vame[ul – unchiul – m\tu[a – pa[aportul – Austria Repeta]i `nc\ odat\ cuvintele `n alt\ ordine.

Ich will im August nach Österreich fahren. Ele se folosesc de regul\ la singular. de exemplu: viel Geld – mul]i bani. Vame[ul `l `ntreab\ pe domnul Kurz care `i este prenumele. Ich habe viel Gepäck. – Cum v\ cheam\? – Pa[aportul dumneavoastr\. viel Gepäck – multe bagaje. v\ rog! Substantivele ”Geld” [i ”Gepäck” sunt nenum\rabile. Unchiul meu nu locuie[te departe. – Prenumele meu este Jan. – Drumul spre Kiel este frumos. – Mein > Onkel wohnt nicht weit. Folosi]i filtrul ro[u: Azi plec `n Austria. – Im > August fahre ich zu meiner > Tante. Completa]i spa]iile libere din urm\toarele propozi]ii `n limba german\. – Zu ihm ist die > Reise schön. Die Reise nach Kiel ist schön. – Am multe bagaje.+black13magenta+ S\ folosim cuvintele noi `n propozi]ii. am o valiz\ [i o geant\. – Heute fahre ich nach > Österreich. Numele meu este Kurz. – Ich habe keinen > Paß. – Der > Zollbeamte fragt Herrn Kurz nach seinem Vornamen. ich habe einen > Koffer und eine Tasche. 13 +black13magenta+ . ~n august plec la m\tu[a mea. – Und wie ist Ihr > Vorname? – Ist das Ihr > Gepäck? – Ja. N-am pa[aport. Pân\ la el drumul este frumos. – Vame[ul `l `ntreab\: – Ave]i o valiz\? – ~i vizitez pe unchiul (meu) [i pe m\tu[a mea. Wie ist Ihr Name? Bitte Ihren Paß! > [di: bo:t[aft ist an de:r ek\] [u:bert Hæn\[tra:s\] > [mæn fo:rna:m\ ist ia:n] > [ih vil im august naH Ost\ræh fa:r\n] > [de:r ]o1beamt\ fra:gt i:n] > [Ha:b\n zi: æn\n kof\r] > [ih bezu:H\ mæn\n onk\l unt mæn\ tant\] > [di: ræz\ naH ki:l ist [O:n] > [ih Ha:b\ fi:l g\pEk] > [vi: ist i:r na:m\] > [bit\ i:r\n pas] – Ambasada este la `ntret\ierea str\zilor Schubert [i Heine. Mein Vorname ist Jan. – ~n august vreau s\ merg (plec) `n Austria. Der Zollbeamte fragt ihn: Haben Sie einen Koffer? Ich besuche meinen Onkel und meine Tante. {i care este prenumele dumneavoastr\? Acesta este bagajul dumneavoastr\? Da. Citi]i-le cu voce tare [i urm\ri]i cu aten]ie pronun]ia: Die Botschaft ist an der Ecke Schubert-Heinestraße. – Mein > Name ist Kurz.

– Trebuie s\ muncim mult. Jetzt gehen wir zu Fuß. `ntrucât.+black14magenta+ Acum. `ncerca]i s\ traduce]i cuvintele noi ale lec]iei din limba român\ `n limba german\: prenumele dumneavoastr\ pe col] pa[aportul meu august valizele dumneavoastr\ o c\l\torie `n Austria > Ihr Vorname > an der Ecke > mein Paß > der August > Ihre Koffer > eine Reise nach Österreich numele dumneavoastr\ bagajul dumneavoastr\ m\tu[a mea unchiul meu vame[ul > Ihr Name > Ihr Gepäck > meine Tante > mein Onkel > der Zollbeamte S\ `nv\]\m câteva verbe. Ich glaube. Wir müssen viel arbeiten. Urm\ri]i cu aten]ie sensul [i pronun]ia lor: a crede el crede a apar]ine apar]ine a merge pe jos trebuie eu trebuie el trebuie noi trebuie a v\mui c\ci. Citi]i propozi]iile cu voce tare: Das Gepäck gehört mir. Ich muss in die Schule gehen. – Acum mergem pe jos. – Cred c\ el nu vine. Was haben Sie zu verzollen? > [das g\pEk geHO:rt mi:r] > [ih glaub\ e:r komt niht] > [ih mus in di: [u:l\ ge:\n] > [vi:r mUs\n fi:1 arbæt\n] > [zi: mUs\n den væn f\r]ol\n] > [ie]t ge:\n vi:r ]u fu:s] > [vas Ha:b\n zi: ]u f\r]ol\n] – Bagajul `mi apar]ine. `n sfâr[it (de multe ori chiar nu se traduce) – glauben – er glaubt – gehören – es gehört – zu Fuß gehen – müssen – ich muss – er muss – wir müssen – verzollen – denn > [glaub\n] > [e:r glaupt] > [geHO:r\n] > [es geHO:rt] > []u fu:s ge:\n] > [mUs\n] > [ih mus] > [e:r mus] > [vi:r mUs\n] > [f\r]ol\n] > [den] S\ exers\m cuvintele noi `n propozi]ii. deoarece. er kommt nicht. – Trebuie s\ merg la [coal\. – Ce ave]i de v\muit? 14 +black14magenta+ . Sie müssen den Wein verzollen. Re]ine]i traducerea lor. – Trebuie s\ v\mui]i vinul.

Sie muss viel lernen. – > Wir glauben. Cartea `mi apar]ine. Dar. Credem c\ totu[i ve]i veni. > Cred c\ ea vine totu[i. M\ duc la magazin pe jos. 15 +black15magenta+ . cât [i la persoanele `ntâi [i a treia plural are forme identice: ich muss – eu trebuie er muss – el trebuie wir müssen – noi trebuie sie müssen – ei/ele trebuie La persoana a doua singular. Sie kommen doch. Ich muss in die Schule gehen. Pute]i s\ traduce]i urm\toarele propozi]ii din limba german\ `n limba român\? Das Heft gehört ihm. Ich glaube. Valiza v\ apar]ine? Azi trebuie s\ vorbim cu profesorul. Wir müssen ihr die Stadt zeigen. – > Er muss mir die Stadt zeigen. – Ich > gehe ins Geschäft > zu Fuß. – Wie heißen sie > denn? – Was haben Sie > zu verzollen? > [ih mus æna [tund\ arbæt\n] > [geHO:rt i:n\n de:r kof\r] > [vi:r mUs\n Hœt\ mit dem le:r\r [preh\n] > [ih ge:\ ins ge[eft ]u fu:s] > [vi:r glaub\n zi: kom\n doH] > [das bu:H geHO:rt mi:r] > [e:r mus mi:r di: [tat ]æg\n] > [e:r mus den kafe f\r]ol\n] > [vi: Hæs\n zi: den] > [vas Ha:b\n zi: ]u f\r]ol\n] Conjugarea verbului ”müssen” – ”a trebui” este neregulat\. – Das Buch > gehört mir. acest verb se conjug\: du musst – tu trebuie.+black15magenta+ Completa]i spa]iile libere din propozi]iile `n limba german\. La persoana `ntâi [i a treia singular. Ihr müsst nach Hause fahren. > Trebuie s\ merge]i acas\ (cu un vehicul). iar la persoana a doua plural: ihr müsst – voi trebuie. – > Gehört Ihnen der Koffer? – > Wir müssen heute mit dem Lehrer sprechen. > Trebuie s\-i ar\t\m ora[ul. – Er muss den Kaffee > verzollen. Du musst heute zehn Stunden arbeiten. > [das Heft geHO:rt i:m] > [ih glaub\ zi: komt doH] > [vi:r mUs\n i:r di: [tat ]æg\n] > [du must Hœt\ ]e:n [tund\n arbæt\n] > [ih mus in di: [u:l\ ge:\n] > [zi: mus fi:l lern\n] > [i:r mUst naH Hauz\ fa:r\n] > Caietul `i apar]ine (lui). > Trebuie s\ merg la [coal\. cum `i cheam\? Ce ave]i de v\muit? – > Ich muss eine Stunde arbeiten. sie kommt doch. > Azi trebuie s\ lucrezi zece ore. > Ea trebuie s\ `nve]e mult. El trebuie s\-mi arate ora[ul. Urmeaz\ un scurt exerci]iu de verificare. El trebuie s\ v\muiasc\ cafeaua. Folosi]i filtrul ro[u: Trebuie s\ lucrez o or\.

+black16magenta+ Urmez\ din nou un set de cuvinte noi. – Cred c\ m\ cunoa[te. dar `n alt\ ordine: wem dorthin dich einmal zwanzig nichts zwölf eigentlich Sie waren > [ve:m] > [dortHin] > [dih] > [ænma:l] > []van]ih] > [nih]] > []vOlf] > [æg\ntlih] > [zi: va:r\n] – cui – `ncolo (`ntr-acolo) – pe tine – odat\ – dou\zeci – nimic – doisprezece – de fapt – dumneavoastr\ a]i fost S\ exers\m cuvintele noi `n propozi]ii. Citi]i-le cu voce tare [i urm\ri]i cu aten]ie sensul lor: Ich habe heute nichts. ich fahre dorthin. Wem gehören die Koffer? Sie gehören der Dame dort. Fährst du in die rumänische Botschaft? Ja. 16 +black16magenta+ . Pronun]a]i cu voce tare: einmal eigentlich dorthin wem nichts dich Sie waren zwölf zwanzig > [ænma:l] > [æg\ntlih] > [dortHin] > [ve:m] > [nih]] > [dih] > [zi: va:r\n] > []vOlf] > []van]ih] – odat\ – de fapt – `ncolo (`ntr-acolo) – cui – nimic – pe tine – dumneavoastr\ a]i fost – doisprezece – dou\zeci S\ repet\m. – M\ vizitezi? – Da. > [ih Ha:b\ Hœt\ nih]] > [ve:m geHO:r\n di: kof\r] > [zi: geHO:r\n de:r da:m\ dort] > [bezu:Hst du mih] > [ia ih bezu:H\ dih noH Hœt\] > [fE:rst du in di: rumE:ni[\ bo:t[aft] > [ia ih fa:r\ dortHin] > [ih va:r [o:n ænmal in berli:n] > [ih glaub\ e:r kent mih] – Azi n-am nimic. – Mergi la ambasada român\? – Da. Ich glaube. Besuchst du mich? Ja. m\ duc acolo. er kennt mich. Ich war schon einmal in Berlin. ich besuche dich noch heute. – Ale cui sunt valizele? – Sunt ale doamnei de acolo. – Am fost deja o dat\ la Berlin. te vizitez chiar azi.

Wo ist die Schule? Ich weiß nicht. Cred c\ el m\ cunoa[te. Avem numai dou\zeci de ]ig\ri. > Ich glaube. > Ich habe keinen Paß. wo die Botschaft ist? Wie lange fahren Sie nach Berlin? Meine Mutter will wissen. num\rul 20. – Ei au fost aici. er kennt mich. > Wir haben nur zwanzig Zigaretten. Trebuie s\ v\muie[ti cafeaua.+black17magenta+ Wohin geht er eigentlich? Sie hat zwölf Koffer. wie lange Sie nach Berlin fahren. – Ambasada este `n strada Schubert. > Du mußt den Kaffee verzollen. > [vo:Hin ge:t e:r æg\ntlih] > [zi: Ha:t ]vOlf kof\r] > [di: bo:t[aft ist in de:r [u:b\rt[tra:s\ ]van]ih] > [zi: va:r\n Hi:r] – Unde merge. N-am pa[aport. > [ih fa:r\ niht dortHin] > [ih va:r [o:n ænmal in berli:n] > [ih glaub\ e:r kent mih] > [ve:m geHO:r\n di: kof\r] > [zi: geHO:r\n dem mEth\n dort] > Wer ist eigentlich die Dame? > [ver ist æg\ntlih di: da:m\] > Im August fahre ich nach Köln. – Unde este [coala? – Nu [tiu unde este [coala. – Unde este ambasada? – {ti]i unde este ambasada? – Cât timp face]i pân\ la Berlin? – Mama mea vrea s\ [tie cât timp face]i pân\ la Berlin. Cine este de fapt doamna? ~n august plec la Köln. de fapt? – Ea are dou\sprezece valize. Sie waren hier. Die Botschaft ist in der Schubertstraße zwanzig. wo die Schule ist. Am fost deja o dat\ la Berlin. Cui apar]in valizele? Sunt ale fetei de acolo. > Was haben Sie denn zu verzollen? > Waren Sie in Österreich? > [im august fa:r\ ih naH kOln] > [du must den kafe f\r]ol\n] > [vi:r Ha:b\n nu:r ]van]ih ]igaret\n] > [ih Ha:b\ kæn\n pas] > [vas Ha:b\n zi: den ]u f\r]ol\n] > [va:r\n zi: in Ost\ræh] Remarca]i locul predicatului `n urm\toarele propozi]ii directe [i indirecte: Wo ist die Botschaft? Wissen Sie. {ti]i deja cuvintele [i expresiile lec]iei? Traduce]i `n limba german\: Nu m\ duc acolo. Verifica]i-v\ vocabularul. De fapt ce ave]i de v\muit? Dumneavoastr\ a]i fost `n Austria? > Ich fahre nicht dorthin. 17 +black17magenta+ . > Wem gehören die Koffer? > Sie gehören dem Mädchen dort. > Ich war schon einmal in Berlin.

Wie lange bleiben Sie in Schleswig? Wir wollen wissen. nu [tiu. wie das Mädchen heißt. wie lange Sie in Schleswig bleiben. wo mein Sohn wohnt. predicatul st\ pe locul al doilea `n propozi]ia principal\ afirmativ\. – Wissen Sie. was Sie heute vorhaben. – Wissen Sie. wo die Schulstraße > ist? – Wie lange > gehst du schon in die Schule? – Der Lehrer will wissen. wo die rumänische Botschaft > ist? – Das > weiß ich leider nicht. {ti]i unde este ambasada român\? Din p\cate. Folosi]i filtrul ro[u: Unde este restaurantul? Un b\rbat vrea s\ [tie unde este restaurantul. > Tu nu [tii cum se nume[te fata. wie dein Bruder > heißt. Nu [tiu unde este cartea mea. wo sie jetzt > wohnt. wer in Kiel wohnt. 18 +black18magenta+ . Wer wohnt in Kiel? Er weiß nicht. iar `n propozi]ia subordonat\ (dup\ anumite conjunc]ii [i pronume) predicatul se afl\ pe ultimul loc. {ti]i unde este Strada {colii? De când mergi la [coal\? Profesorul vrea s\ [tie de când mergi la [coal\. ”in Berlin” – complement) Du weißt nicht. – Wo > ist das Restaurant? – Ein Mann will wissen. Traduce]i din limba german\ `n limba român\: Was vorhaben Sie heute vor? Sie will wissen. de exemplu: Ich wohne in Berlin – Locuiesc `n Berlin. – Er weiß nicht. Citi]i cu voce tare propozi]iile `n limba german\ [i completa]i-le cu verbele corespunz\toare. El nu [tie unde locuie[te ea acum. S\ verific\m cele `nv\]ate anterior. wo mein Buch > ist. > Cine locuie[te `n Kiel? > El nu [tie cine locuie[te `n Kiel. > Cât timp r\mâne]i `n Schleswig? > Vrem s\ [tim cât timp r\mâne]i `n Schleswig. > Ce planuri ave]i pentru azi? > Ea vrea s\ [tie ce planuri ave]i pentru ast\zi. ”wohne” – predicat. Ea nu [tie cum `l cheam\ pe fratele t\u. Du weißt nicht. – Tu nu [tii unde locuiesc `n Berlin. Predicatul ”wohne” st\ pe ultimul loc din propozi]ie. S\ exers\m noile structuri. wo ich in Berlin wohne. Ich weiß nicht. > Nu [tiu unde locuie[te fiul meu.+black18magenta+ ~n limba german\. (”ich” – subiect. wie lange du schon in die Schule > gehst. – Sie weiß nicht. – Ich weiß nicht. wo das Restaurant > ist.

– Ave]i ceva de mâncare? – Ai ceva de b\ut? > [da: ist noH etvas ]u trink\n] – Acolo mai este ceva de b\ut. ek\ [u:bertHæn\[tra:s\] – Sie konnen dorthin > zu Fuß gehen. – Ich mochte meinen > Paß haben. wo die > [vis\n zi: vo: di: rumE:ni[\ rumänische Botschaft > ist? bo:t[aft ist] – Sie ist in der Nähe. Sie hat viel zu sagen. M\ cunoa[te]i? {ti]i unde este ambasada român\? Este `n apropiere. El n-are nimic de v\muit. Verifica]i-v\ din nou cuno[tin]ele. > [zi: kOn\n dortHin ]u fu:s ge:\n] A[ vrea pa[aportu1 meu. > [ih mOht\ mæn\n pas Ha:b\n] Cum v\ numi]i de fapt? Numele meu este Kurz. > Hast du etwas zu essen? > Was haben Sie zu verzollen? Completa]i urm\torul exerci]iu cu cuvintele corespunz\toare: Cred c\ el te cunoa[te. – Und mein > Vorname ist Jan. Ai ceva de mâncare? Ce ave]i de v\muit? > Sie hat viel zu sagen. fiind aten]i la sensul acestora: Was haben Sie zu verzollen? > [vas Ha:b\n zi: ]u f\r]ol\n] > [ih Ha:b\ nih] ]u f\r]ol\n] > [Ha:b\n zi: etvas ]u es\n] > [Ha:st du etvas ]u trink\n] – Ce ave]i de v\muit? Ich habe nichts zu verzollen. > [mæn na:m\ ist kur]] > [unt mæn forna:m\ ist ian] 19 +black19magenta+ . iar `n fa]a lor va sta cuvântul ”zu”.+black19magenta+ ~n exerci]iul urm\tor ve]i `ntâlni verbele la infinitiv. – Ich glaube. – Kennen Sie > mich? > [ih glaub\ e:r kent dih] > [ken\n zi: mih] – Wissen Sie. V\ pute]i duce pe jos acolo. `n strada Schubert col] cu Heine. > Er hat nichts zu verzollen. Iar prenumele meu este Jan. – Wie heißen Sie > eigentlich? > [vi: Hæs\n zi: æg\ntlih] – Mein > Name ist Kurz. er kennt > dich. – N-am nimic de v\muit. > Wir haben nichts zu lesen. Traduce]i `n limba german\: Ea are multe de spus. an der > [zi: ist in de:r nE:\ an de:r > Ecke Schubert-Heinestraße. Citi]i cu voce tare propozi]iile. N-avem nimic de citit. > [zi: Hat fi:l ]u za:g\n] – Ea are multe de spus. Haben Sie etwas zu essen? Hast du etwas zu trinken? Da ist noch etwas zu trinken.

> Aber ich weiß nicht. > Heute will ich in die Stadt gehen. – Waren Sie schon > einmal in Kiel. > Ich kann es Ihnen auf dem Stadtplan hier zeigen. Pute]i s\-mi spune]i unde este muzeul? Este lâng\ pia]\. > zu meinen Eltern. nu departe de prim\rie. Vame[ul `l `ntreab\: Ave]i ceva de v\muit? > [Her kur] fE:rt im august naH rumE:nien] > [de:r ]olbeamt\ fra:gt i:n] > [Ha:b\n zi: etvas ]u f\r]ol\n] Ar\ta]i-mi bagajul dumneavoastr\. ~nainte `ns\ trebuie s\ ridic bani de la banc\. wo das Museum ist. Nu [tiu `ns\ unde este muzeul. sie gehören der Dame dort. a]i fost vreodat\ `n Kiel? Nu. > Die Bank ist neben dem Museum. `nc\ nu. wo das Museum ist? > Es ist am Markt. – Herr Kurz fahrt im > August nach Rumänien. pe hart\. Dac\ reu[i]i s\ rezolva]i acest exerci]iu f\r\ gre[eli `nseamn\ c\ v-a]i `nsu[it foarte bine materia [i pute]i `ncepe rezolvarea temei pentru acas\. > Ich muß mal fragen. v\ rog! Cui apar]in valizele de aici? > []æg\n zi: mi:r bit\ i:r g\pEk] > [ve:m geHO:r\n di: kof\r hi:r] Cred c\ sunt ale doamnei de acolo. aber ich war in > Österreich. > Fährt kein Bus dahin? Banca este lâng\ muzeu. la p\rin]ii mei. Mul]umesc! Drum bun! > [ih glaub\ zi: geHO:r\n de:r da:m\ dort] > [da:nk\ ze:r gu:t\ ræz\] Exerci]iul urm\tor cuprinde toate cuvintele noi [i elementele de gramatic\ ale lec]iei. noch nicht. nicht weit vom Rathaus. Nu merge nici un autobuz `ntr-acolo? 20 +black20magenta+ . > Können Sie mir sagen. – Danke sehr! Gute > Reise! > [va:r\n zi: [o:n ænmal in ki:l Her kur]] > [næn noH niht a:b\r ih va:r in Ost\ræh] > [vo:Hin vol\n zi: den ie]t fa:r\n] > [naH ia[i ]u mæn\n elt\rn] Domnul Kurz c\l\tore[te `n august `n România. Traduce]i din limba român\ `n limba german\: Azi vreau s\ m\ duc `n ora[. – Der > Zollbeamte fragt ihn: – Haben Sie etwas > zu verzollen? – Zeigen Sie mir bitte Ihr > Gepäck! – Wem > gehören die Koffer hier? – Ich > glaube. – Wohin wollen Sie > denn jetzt fahren? – Nach Ia[i. Trebuie s\ `ntreb. Acum unde vre]i s\ c\l\tori]i de fapt? La Ia[i. Vi-l pot ar\ta aici. > Aber vorher muß ich Geld von der Bank abheben.+black20magenta+ Domnule Kurz. Herr Kurz? – Nein. dar am fost `n Austria.

> Zeigen Sie mir bitte Ihr Gepäck! > Was haben Sie zu verzollen? > Hier habe ich etwas Kaffee und eine Flasche Wein. v\ rog! Ce ave]i de v\muit? Am aici ni[te cafea [i o sticl\ de vin. > Nein. am fost acolo `n august. Drum bun! La revedere! Citi]i cu voce tare urm\toarele cuvinte. > Eva. was hast du zu essen? > Ich habe nichts. ce ai de mâncare? N-am nimic. A]i fost deja `n Germania? Da. > Sie können dorthin zu Fuß gehen. Pute]i merge acolo pe jos. `n limba german\ consoanele duble se pronun]\ scurt ca un singur sunet: – ff – Koffer Kaffee – nn – kennen können – ck – Gepäck Ecke – ss – essen wissen müssen – ll – wollen verzollen 21 +black21magenta+ . Nu uita]i. bine`n]eles. > Wo ist die Haltestelle? > Sie ist an der Ecke Schubert-Heinestraße. col] cu strada Heine. > Er will aber kein Taxi nehmen und fragt eine Dame. Eva. A cui este valiza? Este a doamnei de acolo. > Ist das alles? > Ja. ich war dort im August. natürlich. > Gute Reise! Auf Wiedersehen! Asta-i tot? Da.+black21magenta+ Nu. > Wem gehört der Koffer? > Er gehört der Dame dort. Ar\ta]i-mi bagajul dumneavoastr\. Sie müssen ein Taxi nehmen. Unde este sta]ia? ~n strada Schubert. El `ns\ nu vrea s\ ia taxiul [i `ntreab\ o doamn\. > Waren Sie schon einmal in Deutschland? > Ja. trebuie s\ lua]i un taxi.

dumneavoastr\) – ihnen/Ihnen (lor. 7. – Hotelul se afl\ lâng\ (la) gar\. de exemplu: Das Hotel liegt am (an+dem) Bahnhof. ~n propozi]ia subordonat\. 22 +black22magenta+ . – Ambasada este lâng\ muzeu. Wo ist der Bahnhof? (propozi]ie interogativ\) Ich weiß nicht.6. Conjugarea verbului modal ”müssen” – ”trebuie” ich muss du musst er muss sie muss es muss – – – – – eu trebuie tu trebuie el trebuie ea trebuie el/ea trebuie wir müssen ihr müsst sie müssen Sie müssen – – – – noi trebuie voi trebuie ei/ele trebuie dumneavoastr\ trebuie 7. Aceasta `nseamn\: 1– conjunc]ie sau pronume.3. 2 – subiect.4. welche. 3 – alte p\r]i de propozi]ie. Jch gehe auf der Straße. welches” – ”care” – se conjug\ la fel ca articolul hot\rât: welcher Mann? zu welcher Bank? – welche Frau? – la care banc\? welches Kind? 7.2. pentru dumneavoastr\) sie/ Sie (pe ei. “`n”. (propozi]ie principal\ urmat\ de o propozi]ie subordonat\) Pronumele ”welcher. acuzativ) ihr (voi) – euch (vou\) euch (pe voi) sie/Sie (ei. dup\ anumite conjunc]ii [i dup\ pronumele interogative. wo der Bahnhof ist.5. ”auf’ – ”pe” [i ”neben” – ”lâng\”. – Merg pe strad\. ordinea este invers\. pe ele. iar pe ultimul loc din propozi]ie st\ verbul. Prepozi]iile ”an” – ”pe” “lâng\”. ele.1. Declinarea pronumelor personale `nv\]ate: Singular: N: ich (eu) du (tu) er (el) G: – – – D: mir (mie) dir (]ie) ihm (lui) A: mich (pe mine) dich (pe tine) ihn (pe el) Plural: N: wir (noi) G: – D: uns (nou\) A: uns (pe noi) 7. Die Botschaft ist neben dem Museum.+black22magenta+ RECAPITULAREA LEC}IEI 7 Reguli gramaticale 7. ”la”. pe dumneavoastr\) Conjugarea verbului ”wissen” – ”a [ti”: ich weiss du weisst er weiss sie weiss es weiss – – – – – [tiu [tii el [tie ea [tie el/ea [tie wir wissen ihr wisst sie wissen Sie wissen – – – – [tim [ti]i ei [tiu dumneavoastr\ [ti]i 7. neutru singular) – ihm (acestui) es (pe el/ea. cer cazul dativ. sie (ea) – ihr (ei) sie (pe ea) es (el/ea. când r\spund la `ntrebarea ”wo?” – ”unde”. neutru.

Substantivele ”das Geld” – ”banii” [i ”das Gepäck” – “bagajul” sunt nenum\rabile: viel Geld – mul]i bani.8. 7. – Vin la tine. Cuvintele ”mal” [i ”denn” nu se traduc de obicei `n limba român\. – La cine mergi acum? – M\ duc la [coal\. – M\ duc la profesor.9.+black23magenta+ 7. Ich gehe zum (zu+dem) Lehrer. Zu wem gehst du jetzt? Ich gehe zur (zu+der) Schule.7. Rolul lor este de a face mai clar\ propozi]ia `n limba german\. Ich komme zu dir. 7. 23 +black23magenta+ . Prepozi]ia ”zu” – ”la” st\ `ntotdeauna `mpreun\ cu cazul dativ.

2. 5. 4. Das Gepäck nimmt der Dame. Cel mai bine merge]i cu tramvaiul. La care banc\ mergem? C. Verzeihung! Können Sie sagen. 3. 2. 6. 4. Fährt denn kein Taxi dorthin? Wollen wir nicht ins Museum gehen? B. ~nainte a[ vrea s\ m\ duc la banc\. 6. 5. Sie ist in der Schubertstraße gleich neben dem Hotel. 5. Wir haben viele Gepäck. Corecta]i gre[elile din urm\toarele propozi]ii: 1. Heute will ich in der Bank Geld abheben. N-avem nimic de b\ut. Traduce]i `n limba german\ propozi]iile urm\toare: l. Sta]ia este `n apropiere. Wollen Sie mit Ihren Wagen fahren? Der Wagen steht jetzt neben das Museum. Welcher Straßenbahn fährt zum Bank? 24 +black24magenta+ . Traduce]i urm\toarele propozi]ii `n limba român\: 1. 2. 3. wo die Bank ist? Das Museum kann ich Ihnen hier auf dem Stadtplan zeigen.+black24magenta+ TEMA PENTRU ACAS| 7 A. Nu [tiu unde este [coala ta. 4. 3.

Urm\ri]i cu aten]ie sensul [i pronun]ia lor: der Vati die Mutti der Opa die Oma das Fenster der Schlüssel der Juni der September der Tisch der Stuhl sitzen > [de:r fa:ti] > [di: muti] > [de:r o:pa] > [di: o:ma] > [das fenst\r] > [de:r [lUs\l] > [de:r iu:ni] > [de:r zeptemb\r] > [de:r ti[] > [de:r [tu:l] > [zi]\n] – t\ticul – m\mica – bunicul – bunica – fereastra. geamul – cheia – iunie – septembrie – masa – scaunul – a sta (a[ezat). geamul – cheia – iunie 25 +black25magenta+ . a [edea Repeta]i cuvintele. a [edea – bunica – m\mica – t\ticul – bunicul – fereastra.+black25magenta+ LEC}IA 8 – PARTEA ~NTÂI Pentru `nceput. dar `ntr-o alt\ ordine: der Tisch der Stuhl der September sitzen die Oma die Mutti der Vati der Opa das Fenster der Schlüssel der Juni > [de:r ti[] > [de:r [tu:l] > [de:r zeptemb\r] > [zi]\n] > [di: o:ma] > [di: muti] > [de:r fa:ti] > [de:r o:pa] > [das fenst\r] > [de:r [lUs\l] > [de:r iu:ni] – masa – scaunul – septembrie – a sta (a[ezat). s\ `nv\]\m câteva cuvinte noi.

Robert ist im Juni noch in der Schule. Folosi]i filtrul ro[u: E[ti acas\ `n iunie? Nu. zu Hause bin ich > im September. Citi]i-le [i re]ine]i sensul lor: Jetzt kommen mein Vati und meine Mutti. – Robert este `nc\ la [coal\ `n iunie. – Hier sitzt > der Opa und dort (sitzt) > die Oma. Cheia ta este la mine. Completa]i propozi]iile `n limba german\. – Bist du > im Juni zu Hause? – Nein. Unde sunt m\mica [i t\ticul t\u? Ei stau acolo la fereastr\. > [ih Ha:b\ dæn\n [lUs\l] – Wo sind > deine Mutti und > dein Vati? – Sie > sitzen dort > am Fenster. – Stau la mas\. Du sitzt auf dem Stuhl. > [vo: zint dæn\ muti unt dæn fa:ti] > [zi: zi]\n dort am fenst\r] > [vi:r Ha:b\n Hi:r nu:r æn\n ti[ unt ænan [tu:1] > [Hi:r zi]t de:r o:pa unt dort zi]t di: o:ma] A]i `nv\]at deja cuvintele? Verifica]i-v\ cuno[tin]ele. Dort sitzen mein Opa und meine Oma. > [ie]t kom\n mæn fa:ti unt mæn\ muti] > [dort zi]\n mæn o:pa unt mæn\ o:ma] > [reh] ist æn fenst\r unt links ist auH æn fenst\r] > [muti vo: ist de:r [lUs\l] > [Efa fE:rt im zeptemb\r naH ki:1] > [ro:bert ist im iu:ni noH in de:r [u:l\] > [ih zi]\ am ti[] > [du zi]t auf dem [tu:l] – Acum vin t\ticul [i m\mica mea. Ich sitze am Tisch. Mutti! Wo ist der Schlüssel? Eva fährt im September nach Kiel.+black26magenta+ S\ folosim cuvintele noi `n propozi]ii scurte. – Acolo [ed bunicul [i bunica mea. unde este cheia? – Eva pleac\ `n septembrie la Kiel. – Wir haben hier nur > einen Tisch und > einen Stuhl. a [edea bunica m\mica iunie > der Schlüssel > das Fenster > sitzen > die Oma > die Mutti > der Juni scaunul septembrie masa bunicul t\ticul > der Stuhl > der September > der Tisch > der Opa > der Vati 26 +black26magenta+ . Aici avem doar o mas\ [i un scaun. Aici st\ bunicul [i acolo bunica. geamul a sta (a[ezat). – Mami. – Tu [ezi pe scaun. – La dreapta este o fereastr\ [i la stânga este tot o fereastr\. Traduce]i din limba român\ `n limba german\: cheia fereastra. `n septembrie sunt acas\. Rechts ist ein Fenster und links ist auch ein Fenster. > [bist du im iu:ni ]u Hauz\] > [næn ]u Hauz\ bin ih im zeptemb\r] – Ich habe deinen > Schlüssel.

Cunoa[tem multe domni[oare. > Ich kenne viele Mädchen. – ”fereastra” – `n locul formei de plural `ntâlnim semnul ”-” Traduce]i `n limba german\: Unde sunt cheile tale? Casa are patru ferestre. de exemplu: das Mädchen mein Mädchen – fata – fata mea die Mädchen meine Mädchen – fetele – fetele mele Aceste substantive se noteaz\ `n felul urm\tor `n vocabular: ”das Fenster. natürlich! Ich habe einen Vati. S\ revenim la tema lec]iei – familia. Unchiul meu are dou\ ma[ini. un fiu sau o fiic\? – A! Am un frate mare [i o sor\ mic\. am un tat\. Cunosc multe fete. Unde sunt elevii t\i? Fetele nu sunt aici. – Da. – Ai so]ie. einen Sohn oder eine Tochter? Ach so! Ich habe einen großen Bruder und eine kleine Schwester. 27 +black27magenta+ . > Wir kennen viele Fräulein. Pluralul se formeaz\ cu ajutorul formelor de plural ale articolelor sau ale pronumelor. > Mein Onkel hat zwei Wagen.. Citi]i cu voce tare propozi]iile urm\toare [i urm\ri]i traducerea lor `n limba român\: Hast du schon eine Familie? > [Hast du [o:n æn\ famili\] > [ia natU:rlih ih Ha:b\ æn\n fa:ti æn\ muti] > [Ha:st du æn\ frau æn\n zo:n o:d\r æn\ toHt\r] > [aH zo: ih Ha:b\ æn\n gro:s\n bru:d\r unt æn\ klæn\ [vest\r] – Ai deja familie? Ja. Familia mea are trei ma[ini. Hast du eine Frau. bine`n]eles. o mam\. eine Mutti.+black27magenta+ 5 (2) S\ `nv\]\m pluralul câtorva substantive: ein Fenster ein Schlüssel ein Mädchen ein Wagen ein Schüler ein Fräulein > [æn fenst\r] > [æn [lUs\l] > [æn mE:th\n] > [æn va:g\n] > [æn [U:l\r] > [æn frœlæn] zwei Fenster drei Schlüssel vier Mädchen fünf Wagen sechs Schüler drei Fräulein > []væ fenst\r] > [dræ [lUs\l] > [fi:r mE:th\n] > [fUnf va:g\n] > [zeks [U:l\r] > [dræ frœlæn] Aceste substantive nu primesc nici o desinen]\ la plural... > Wo sind deine Schüler? > Die Mädchen sind nicht da.. > Meine Familie hat drei Wagen. > Wo sind deine Schlüssel? > Das Haus hat vier Fenster.

A! – alt – mehr – schnell – elf – neunzig – der große Bruder – die kleine Schwester – Sie ist elf Jahre alt. el se nume[te Maxi [i lucreaz\ `n apropiere de Kiel. Er ist neunzig Jahre alt. > [de:r gro:s\ bru:d\r] > [di: klæn\ [vest\r] > [ih bin fUnf ia:r\ alt] > fratele mai mare > sora mai mica > Am cinci ani.+black28magenta+ Wie alt ist deine kleine Schwester? Sie ist elf Jahre alt und besucht die Schule. am doar un bunic. Ich muß schnell nach Hause. jetzt kommen meine Tante und mein Onkel. Du hast einen großen Bruder. er heißt Maxi und arbeitet in der Nähe von Kiel. – A. 28 +black28magenta+ . – die Schule besuchen – oder – ach so > [alt] > [me:r] > [[nel] > [elf ] > [nœn]ih] > [de:r gro:s\ bru:d\r] > [di: klæn\ [vest\r] > [zi: ist elf ia:r\ alt] > [di: [u:l\ bezu:H\n] > [o:d\r] > [aH zo:] S\ repet\m `nc\ o dat\ cuvintele [i expresiile `nv\]ate anterior: der große Bruder die kleine Schwester Ich bin fünf Jahre alt. Er ist schon sehr alt. S\ `nv\]\m cuvintele [i expresiile noi din exerci]iul anterior: b\trân. nu-i a[a? – Da. acum vin m\tu[a [i unchiul meu. ich habe nur noch einen Opa. > [vi: alt ist dæn\ klæn\ [vest\r] > [zi: ist elf ia:r\ alt unt besu:Ht di: [u:l\] > [du Hast æn\n gro:s\n bru:d\r niht va:r] > [ia e:r Hæst maksi unt arbæt\t in de:r nE:\ fon ki:1] > [vas maHt æg\ntlih dæn\ o:ma] > [ih Ha:b\ kæn\ o:ma me:r ih Ha:b\ nu:r noH æn\n o:pa] > [e:r ist [o:n ze:r alt] > [e:r ist nœn]ih ia:r\ alt] > [aH ie]t kom\n mæn\ ta:nt\ unt mæn onk\l] > [ih mus [nel naH Hauz\] – Câ]i ani are sora ta mai mic\? – Ea are unsprezece ani [i merge la [coal\. – Trebuie s\ m\ duc repede acas\. – Ce face de fapt bunica ta? – Nu mai am bunic\. nicht wahr? Ja. Was macht eigentlich deine Oma? Ich habe keine Oma mehr. – El este deja foarte b\trân – El are nou\zeci de ani. – Ai un frate mai mare. vechi mai mult (deja) repede unsprezece nou\zeci fratele mai mare sora mai mic\ Ea are unsprezece ani. a merge la [coal\ sau A[a deci!. Ach.

Fiul meu merge deja la [coal\. Eu nu mai am bunic\. N-am bunic\. Ea este `nc\ mic\. Bunicul este foarte b\trân. > Dort sitzen mein Opa und mein Onkel. Eu sunt mare. Acolo [ed bunicul [i unchiul meu. > Du hast eine kleine Schwester. > Sie hat einen großen Bruder. besuchen ich oder du oder Ach so! > [alt] > [ih Ha:b\ kæn bi:r me:r] > [me:r] > [das kost\t me:r] > [zi: bezu:Ht di: [u:l\] > [zi: bezu:Ht di: o:ma] > [bezu:H\n] > [ih o:d\r du:] > [o:d\r] > [aH zo:] > b\trân. > Ea viziteaz\ bunica. Eu sau ea. A! Acum pute]i traduce f\r\ dificultate urm\torul exerci]iu. Tu ai o sor\ mai mic\. > Sie besuchen uns. S\ `nv\]\m câteva numerale cardinale: 13 14 15 – dreizehn – vierzehn – fünfzehn > [dræ]e:n] > [fi:r]e:n] > [fUnf]e:n] – treisprezece – paisprezece – cincisprezece 29 +black29magenta+ . Ea este `nc\ mic\. > Der Opa ist sehr alt. > Ich oder sie. > Ach so! Das weiß ich nicht. vechi > Nu mai am bere. > Ich habe keine Oma mehr. ~ncerca]i: Am zece ani. > Sie ist noch klein. > Sie ist noch klein. mehr Das kostet mehr. > Ich habe keine Oma. > Ich bin groß. > a vizita (a merge undeva) > eu sau tu > sau > A[a!. Eu sunt mare. Sie besucht die Oma. A! (Aha!) Asta nu [tiu. Ei ne viziteaz\. > Ich bin zehn Jahre alt. > Ich bin groß. Sie besucht die Schule. > Du hast eine kleine Schwester. Ea are un frate mai mare. > Mein Sohn besucht schon die Schule. > Ea merge la [coal\. Tu ai o sor\ mai mic\.+black29magenta+ alt Ich habe kein Bier mehr. > mai mult (deja) > Acesta cost\ mai mult.

– Ist dort die Nummer zwölf? > [mæn zo:n ist fUnf]e:n ia:r\ alt] > [ih vo:n\ in de:r ba:nHo:f [tra:s\ num\r fi:r]e:n] > [mæn kint ist [o:n dræ]e:n voH\n alt] > [ist dort di: num\r ]vOlf] V\ mai aminti]i conjugarea verbului ”können” – ”a putea”? Traduce]i urm\toarele propozi]ii `n limba român\: Kann Betti Französisch? > [kan beti fran]O:zi[] > [i:r kOnt naH ki:1 fa:r\n] > [ih kan zi: niht f\r[te\n] > [kanst du dœt[] > Betti [tie franceza? > Voi pute]i merge la Kiel. 14. S\ repet\m acum verbul ”können” altfel. > Nu v\ pot `n]elege. Ich kann Sie nicht verstehen. > {tii germana? > Noi te putem `n]elege bine. > Sie können nach Hause fahren. > Kann er zu Hause sein? 30 +black30magenta+ . Kannst du Deutsch? Wir können dich gut verstehen. 6 (27) Ihr könnt nach Kiel fahren. Locuiesc `n Strada G\rii num\rul 14.+black30magenta+ S\ repet\m aceste cuvinte. Folosi]i filtrul ro[u: Eu pot veni `ntr-o or\. > Rumänisch können wir sehr gut. dar `ntr-o ordine diferit\: cincisprezece treisprezece paisprezece – fünfzehn – dreizehn – vierzehn > [fUnf]e:n] > [dræ]e:n] > [fi:r]e:n] S\ folosim numeralele `n propozi]ii. Traduce]i `n limba german\. > [vi:r kOn\n dih gu:t f\r[te:\n] Er kann jetzt kommen. Pute]i merge acas\ (dumneavoastr\). Citi]i propozi]iile `n limba german\ cu voce tare. Poate fi acas\ (ce)? > Ich kann in einer Stunde kommen. Voi pute]i c\l\tori `n septembrie la Kiel? ~n iunie po]i veni la noi. – Mein Kind ist schon dreizehn Wochen alt. > Könnt ihr im September nach Kiel fahren? > Im Juni kannst du zu uns kommen. > [e:r kan ie]t kom\n] > El poate veni acum. > Nur die Mutter kann alles verstehen. – Ich wohne in der Bahnhofstraße Nr. Copilul meu are deja treisprezece s\pt\mâni. Acolo este num\rul doisprezece? – Mein Sohn ist fünfzehn Jahre alt. Numai mama poate `n]elege totul. Noi [tim foarte bine române[te. re]ine]i traducerea lor: Fiul meu are cincisprezece ani.

El are cincisprezece ani [i ea unsprezece. Am un frate mai mare [i o sor\ mai mic\. Mein Opa ist schon sehr alt. > Er ist fünfzehn und sie ist elf Jahre alt. > El are nou\zeci de ani. mein Opa und meine Oma. das bin ich. bunicul [i bunica mea. > Der Vati hat den Schlüssel. > Ich habe einen großen Bruder und eine kleine Schwester. > Tu e[ti aici sau fiul t\u? > Aici sunt foarte mic. Hier auf dem Stuhl sitzt meine Tochter.+black31magenta+ ~n lec]iile anterioare am `nv\]at formulele prepozi]ionale ”nach Haus” – ”acas\. Bunica [ade la fereastr\. Acum pute]i verifica dac\ a]i re]inut cuvintele lec]iei. Traduce]i urm\toarele propozi]ii `n limba german\ [i citi]i-le cu voce tare: Tati. > Wo sind deine Schlüssel? > Ist deine Tochter schon zwölf Jahre alt? > Ich habe keine Familie. S\ revenim la tema lec]iei noastre – ”familia”. spre cas\” [i ”zu Haus” – ”acas\ ”. Citi]i cu voce tare urm\toarele propozi]ii. Unde sunt cheile tale? Fiica ta are deja doisprezece ani? N-am familie. > Aici pe scaun st\ fata mea. 31 +black31magenta+ . Er ist schon zwölf Jahre alt. Und hier. ~n limba german\ curent\ se folose[te [i forma cu ”e ”f\r\ schimbarea sensului: ”zu Haus” sau ”zu Hause” – ”acas\” (locul) [i ”nach Haus” sau ”nach Hause” – ”acas\” (spre cas\). Nu mai am nici o m\tu[\. > A[a deci! A! > Aici am paisprezece zile. Folosi]i filtrul ro[u: Dort ist meine Familie: meine Eltern. > Bunicul meu este deja foarte b\trân. Ach so! Ich bin hier 14 Tage alt. Unde sunt elevii t\i? ~n septembrie c\l\torim `n Elve]ia. > {i aici acesta sunt eu. > Ich habe keine Tante mehr. > El are deja doisprezece ani. > Er kennt viele Mädchen. > Wo sind deine Schüler? > Im September fahren wir in die Schweiz. > Die Oma sitzt am Fenster. Er ist neunzig Jahre alt. ~ncerca]i s\ le traduce]i `n limba român\. Bist du hier oder dein Sohn? Ich bin hier sehr klein. > Acolo la mas\ st\ fiul meu. El cunoa[te multe fete. are cheia. > [dort ist mæn\ famili\ mæn\ elt\rn mæn o:pa unt mæn\ o:ma] > [mæn o:pa ist [o:n ze:r alt] > [e:r ist nœn]ih ia:r\ alt] > [Hi:r auf dem [tu:1 zi]t mæn\ toHt\r] > [dort am ti[ [te:t mæn zo:n] > [e:r ist [o:n ]vOlf ia:r\ alt] > [unt Hi:r das bin ih] > [bist du hi:r o:d\r dæn zo:n] > [ih bin hi:r ze:r klæn] > [aH zo:] > [ih bin hi:r fi:r]e:n ta:g\ alt] > Acolo este familia mea: p\rin]ii mei. Dort am Tisch steht mein Sohn.

w. eu. j. äu. t. d. 32 +black32magenta+ . h. Diftongii: ei. q. p. u. f. c. i. Citi]i clar [i cu voce tare: A [a:] G [ge:] M [em] S [es] Y [Upsilon] ei [æ] B [be:] H [Ha] N [en] T [te:] Z []et] eu [œ] C []e:] I [i:] D [de:] J [iot] E [e:] K [ka:] Q [ku:] W [ve:] Ü [U:] F [ef] L [el] R [er] X [iks] ß [es]et] O [o:] U [u:] Ä [E:] au [au] P [pe:] V [fau] Ö [O:] äu [œ] S\ repet\m: Vocalele: a. o. > Ich wohne in der Bahnhofstraße Nummer vierzehn. ai. m. r. Ei au 13 ma[ini. g. n. 1. > Sie haben dreizehn Wagen. z. > Du sitzt auf dem Stuhl. x. k. ö. La sfâr[itul primei p\r]i a lec]iei 8 s\ parcurgem alfabetul german. v. au.+black32magenta+ Locuiesc `n Strada G\rii num\rul 14. s. (ß). y. ä. Tu stai pe scaun. ü. e. Consoanele: b.

... (nein) . Wir können ihn mal fragen. nicht weit vom Rathaus. Wollen Sie mit dem Wagen dorthin fahren? Fährt denn kein Bus dahin? Nehmen Sie am besten die Straßenbahn! Die Haltestelle ist hier ganz in der Nähe.. Wo ist das Museum hier in Schleswig? Das weiß ich leider nicht. > Ja..... Mein Wagen steht in der Straße.. wo das Museum ist? Das Museum ist am Markt.. > Mein Mann (meine Frau) heißt ... > Ja... Ich kann es Ihnen hier auf dem Stadtplan zeigen.. Können Sie uns sagen..... > Ich habe . Ich will deinen Jungen besuchen. Vorher aber will ich noch zur Bank gehen. > Ja. Die Bank ist in der Schulstraße neben dem Hotel ”International”.... Jahre alt. R\spunde]i la urm\toarele `ntreb\ri.. Silabele accentuate le-am notat cu litere `ngro[ate. Wir können mal einen Mann fragen..... > Meine Tochter (mein Sohn) ist ..+black33magenta+ LEC}IA 8 – PARTEA A DOUA Citi]i cu aten]ie textul urm\tor. Eva wohnt nicht weit von hier.... Ist er zu Hause? Zu welcher Bank gehst du? Der Lehrer steht neben dem Schüler. Jahre alt.. Repeta]i exerci]iul pân\ când `l ve]i putea citi fluent [i ve]i avea o pronun]ie corect\.. > Sie wohnen in.. > Er ist . > Sie besucht die Schule. (nein) . ich habe eine Familie.. 33 +black33magenta+ ... R\spunsurile tip\rite cu ro[u sunt doar modele: Haben Sie eine Familie? Wie heißt Ihr Mann (Ihre Frau)? Wie alt ist Ihre Tochter (Ihr Sohn)? Haben Sie noch Eltern? Wo wohnen Ihre Eltern? Haben Sie auch einen Bruder? Wie alt ist Ihr Bruder? Hat Ihre große Schwester schon einen Mann? Was besucht Ihre kleine Schwester? > Ja. einen Mann und ein Kind. (nein) .... Fi]i aten]i la accentul propozi]iei: Heute gehen wir in die Stadt....

> Meine Mutti ist schon neunzig Jahre alt. > Im September fahren wir nach Kiel. Mama mea are deja 90 de ani. El are acum 20 de ani. wo die Bank ist. ~n septembrie c\l\torim la Kiel. > Mein Sohn sitzt auf dem Stuhl. Am un frate mai mare. Unde sunt elevii t\i? Am 15 chei. v\ rog. > Ich habe keine kleine Schwester.+black34magenta+ Dac\ reu[i]i s\ rezolva]i foarte bine urm\torul exerci]iu `nseamn\ c\ deja v-a]i `nsu[it materia lec]iei. Trebuie s\ `ntreb un b\rbat. was hast du zu essen? > Wem gehört der Koffer? > Im August war ich in Deutschland. ce ai de mâncare? A cui este valiza? ~n august am fost `n Germania. N-am nici o sor\ mai mic\. > Können Sie mir sagen. El nu merge `nc\ la [coal\. bagajul dumneavoastr\! Unde vre]i s\ c\l\tori]i (dumneavoastr\)? Cred c\ el te cunoa[te. ~mi pute]i spune unde este aici o banc\? Nu este departe de pia]\. er kennt dich. Ce ave]i de v\muit? Ar\ta]i-mi. Eva. > Er besucht die Schule noch nicht. Fiul meu st\ pe scaun. v\ pute]i duce pe jos pân\ acolo. 34 +black34magenta+ . > Ich muß Geld von der Bank abheben. Traduce]i `n limba german\. Trebuie s\ iau un taxi? Nu. > Ich muß einen Mann fragen. > Was haben Sie zu verzollen? > Zeigen Sie mir bitte Ihr Gepäck! > Wohin wollen Sie denn fahren? > Ich glaube. Nu [tiu unde este banca. > Wo sind deine Schüler? > Ich habe fünfzehn Schlüssel. Folosi]i filtrul ro[u: Trebuie s\ ridic bani de la banc\. > Ich kann es Ihnen auf dem Stadtplan zeigen. > Er ist jetzt zwanzig Jahre alt. > Ich weiß nicht. Sie können dorthin zu Fuß gehen. Cum v\ numi]i de fapt? Bunica mea st\ ([ade) lâng\ fereastr\. wo hier eine Bank ist? > Sie ist nicht weit vom Markt. > Ich habe einen großen Bruder. > Wie heißen Sie eigentlich? > Meine Oma sitzt am Fenster. > Muß ich ein Taxi nehmen? > Nein. V\ pot ar\ta pe hart\. > Eva.

Koffer Mutti.+black35magenta+ ~n `ncheiere. fünfzehn [o:] Oma. Taxi. fünf. groß. September. Observa]i diferen]a dintre vocalele lungi [i cele scurte: vocale lungi [a:] Bahn. Schule. drüben 35 +black35magenta+ . schon [u:] Stuhl. Vati. Mädchen vocale scurte [a] [e] [o] [u] [U] Stadt. Mann. Familie Fenster. Namen [E] Nähe. Schwester Woche. Wagen. Opa. Bruder [U:] Schüler. muß Schlüssel. Tochter. urmeaz\ un exerci]iu de pronun]ie.

y. q. h. ai [ai]. de exemplu: das Fenster – geamul der Wagen – ma[ina 8. au [au]. o. m. u. die Fenster – geamurile die Wagen – ma[inile ~n limba german\ pe lâng\ formele ”nach Hause” – ”acas\”(spre cas\) [i ”zu Hause” – ”acas\”(locul) se pot folosi [i formele ”nach Haus” [i ”zu Haus” . eu [oi].3.+black36magenta+ RECAPITULAREA LEC}IEI 8 A. p. (ß). t. Reguli gramaticale Unele substantive nu primesc la plural desinen]\. 8. f. w. ö. j. r. s. Pronun]ia Sunetele limbii germane: vocalele: a. g. i. B. z 36 +black36magenta+ . d. c.2.1. l. n. ä. ü (pot fi pronun]ate lung sau scurt) diftongii: ei [ai]. k. 8. x. e. v. äu [oi] (prima vocal\ se pronun]\ mai accentuat decât a doua vocal\) consoanele: b.

Traduce]i urm\toarele propozi]ii `n limba român\: l. Ihr konnt sie besuchen. 3. Die Schlüssel gehören zu mich. 4. Am un frate [i o sor\. Tu n-ai ma[in\. B. 37 +black37magenta+ . Nu mai am bunic\. 6. 6. 2. 3. St\m la mas\ [i mânc\m. Traduce]i urm\toarele propozi]ii `n limba german\: 1. 2. Du kennst viele Mädchen. Ich glaube. C. 5. 5. 6. 4. Ihr könnt sie besuchen. Die Schlüssel gehören mir. Im Juni wollen wir nach Kiel fahren. Identifica]i propozi]iile gre[ite [i corecta]i-le: l. 3.+black37magenta+ TEMA PENTRU ACAS| 8 A. 4. er ist jetzt in der Botschaft. Fiul meu are treisprezece ani. Kann ich in einer Stunde kommen? 5. 2. Ihr müsst die Adresse wissen. Meine Tochter besucht die Schule. Trebuie s\ iau taxiul. Meine Tochter besucht in die Schule. Mein Sohn besucht schon die Schule.

a III-a sg.-n ihm ihn ihr > [an] > [alt] > [auf] > [de:r august) > [im august] > [am best\n] > [de:r bus] > [daHin] > [di: da:m\] > [dih] > [dortHin] > [dræ]e:n] > [di: ek\] > [ænma:l] > [elf] > [das fenst\r] > [fra:g\n] > [e:r fra:kt] > []u fu:s] > [fUnf]e:n] > [gan]] > [geHO:r\n] > [das gelt] > [gelt apHe:b\n] > [das g\pEk] > [glaub\n] > [di: Halt\[tel\] > [i:m ] > [i:n] > [i:r] 38 +black38magenta+ – pe lâng\. `n direc]ia.+black38magenta+ VOCABULARUL LEC}IILOR 7 {I 8 an alt auf der August im August am besten der Bus dahin die Dame dich dorthin dreizehn die Ecke einmal elf das Fenster fragen er fragt zu Fuß fünfzehn ganz gehören das Geld Geld abheben das Gepäck glauben die Haltestelle. `ntr-acolo – doamna – pe tine – spre. cu totul – a apar]ine – banii – a ridica bani – bagajul – a crede – sta]ia – lui – pe el – ei (fetei) (pers. totul. vechi – pe (orizontal) – august – `n august – cel mai bine – autobuzul – `ncolo. `n... fem. pân\ acolo – treisprezece – col]ul – odat\ – unsprezece – geamul – a `ntreba – el `ntreaba – pe jos – cincisprezece – tot. pe (vertical) – b\trân. D) .

`nc\ – pe mine – mie – muzeul – m\mica – numele – lâng\ – nou\zeci – nimic – sau – bunica – unchiul – bunicul – Austria – pa[aportul – c\l\toria – Drum bun! – a spune. tu [ezi – a[a 39 +black39magenta+ . el zice – cheia – repede – septembrie – `n septembrie – a sta (a[ezat). mai mult\... a [edea – el [ade – tu stai. a zice – el spune.ori (de exemplu: de dou\ ori) – pia]a – mai mult.+black39magenta+ der Juni der Koffer leider mal der Markt mehr mich mir das Museum die Mutti der Name neben neunzig nichts oder die Oma der Onkel der Opa (das) Österreich der Paß die Reise. mai. -n Gute Reise! sagen er sagt der Schlüssel schnell der September im September sitzen er sitzt du sitzt so > [de:r iu:ni] > [de:r kof\r] > [læd\r] > [mal] > [de:r markt] > [me:r] > [mih] > [mi:r] > [das muze:um] > [di: muti] > [de:r na:m\] > [ne:b\n] > [nœn]ih] > [nih]] > [o:d\r] > [di: o:ma] > [de:r onk\l] > [de:r o:pa] > [das Ost\ræh] > [de:r pas] > [di: ræz\] > [gu:t\ ræz\] > [za:g\n] > [e:r za:kt] > [de:r [lUs\l] > [[nel] > [de:r zeptemb\r] > [im zeptemb\r] > [zi]\n] > [e:r zi]t] > [du zi]t] > [zo:] – iunie – valiza – din p\cate – .

-n zwanzig zwölf zu > [de:r zo:n] > [de:r [ta:tpla:n] > [di: [tra:s\nba:n] > [de:r [tu:1] > [di: tant\] > [das taksi) > [de:r ti[] > [di: toHt\r] > [de:r fa:ti] > [fer]ol\n] > [fi:r]e:n) > [fo:rH\r] > [de:r forna:m\] > [væt] > [ve:m] > [velh\r] > []u velh\r] > [vis\n] > [ih/e:r væs] > []æg\n] > [e:r ]ægt] > [de:r ]olbeamt\] > []van]ih] > []vOlf] > []u] – fiul – planul ora[ului (harta ora[ului) – tramvaiul – scaunul – m\tu[a – taxiul – masa – fiica – t\ticul – a v\mui – paisprezece – `nainte de. spre 40 +black40magenta+ . el [tie – a ar\ta – el arat\ – vame[ul – dou\zeci – dou\sprezece – la.-es zu welcher wissen ich (er) weiß zeigen er zeigt der Zollbeamte. – prenumele – departe – cui – care – la care – a [ti – eu [tiu.+black40magenta+ der Sohn der Stadtplan die Straßenbahn der Stuhl die Tante das Taxi der Tisch die Tochter der Vati verzollen vierzehn vorher der Vorname weit wem welcher..-e.

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful