DAS PARTIZIP PERFEKT

Diese Zeitform berichtet man über Vergangenes (von fünf Minuten, gestern, vor einer Woche, letztes Jahr …). Das Perfekt von Verben wie „beginnen“, „abfliegen“, „machen“ bildet man mit sein oder haben und dem Partizip Perfekt. Auf Position 2 stehen sein oder haben, das Partizip Perfekt steht am Ende. Hilfverb „haben“ Bilden das Perfekt mit „haben“: 1. Alle Verben, die ein „Akkusativobjekt“ bei sich haben.

(transitive Verben). Diese Verben zeigen eine Handlung: eine Person (Subjekt) tut etwas mit einer Sache. (Akkusativobjekt) z.B. fragen, essen, hören, lieben, machen ... usw. 2. Alle reflexive Verben: sich waschen, sich bemühen, sich amüsieren ... usw. 3. Alle Modalverben: dürfen, können, mögen, wollen, müssen, sollen.ç 4. Verben, die einen festen Anfang und Endpunkt bezeichnen. z.B. anfangen, aufhören, beginnen, ... usw.

A. Regelmäβige Verben: haben die Endung „t“ oder „et“ arbeiten anworten reden kosten dauern fragen gearbeitet geanwortet geredet gekostet gedauert gefragt wohnen brauchen lachen kaufen lernen machen gewohnt gebraucht gelacht gekauft gelernt gemacht

Nicht trennbare Verben Diese Verben brauchen kein Präfix (ge) besuchen bestellen erzählen besucht bestellt erzählt verlieren verstehen vergessen verloren verstanden vergessen . Unregelmäβige Verben: haben die Endung „en“ a) Ohne Vokalwechsel essen lesen rufen gegessen gelesen gerufen sehen schlafen waschen gesehen geschlafen gewaschen b) Mit Vokalwechsel schreiben sprechen nehmen schneiden geschrieben gesprochen genommen geschnitten helfen finden trinken tun geholfen gefunden getrunken getan C.kommt in der Mitte.glauben haben holen sagen suchen geglaubt gehabt geholt gesagt gesucht malen rauchen hören kochen spielen gemalt geraucht gehört gekocht gespielt B. Trennbare Verben Das Präfix ge. aufräumen mitnehmen einkaufen aufgeräumt mitgenommen eingekauft anbieten aufmachen abholen angeboten aufgemacht abgeholt D.

umkommen. geduscht angezogen sich amüsieren amüsiert . Verben die eine Bewegung von oder zu einem Ort zeigen. usw. Zu einem Ende oder zur Beendigung einer Entwicklung: sterben. Alle Verben.B. Reflexive Verben sich duschen sich anziehen Hilfverb „sein“ Bilden das Perfekt mit „sein“: 1. vergehen. Die haben die Endung „t“ diktieren fotografieren diktiert fotografiert funktionieren telefonieren funktioniert telefoniert F. (intransitive Verben)... einschlafen. 2.AUSNAHME: vorbereiten vorbereitet E. blühen. Alle Verben. wachsen . aufwachen. Alle intransitive Verben. aufstehen. 3. die kein „Akkusativobjekt“ bei sich haben. z.die Änderung des Zustand zeigen. die eine Ortsveränderung bezeichnen. ersticken. 4. Verben auf –ieren Auch diese Verben brauchen kein Präfix.

Karina ist gesternabend nach Deutschland gefahren. dass sie auf dem Sofa eingeschlafen ist. Karl ist plötzlich aus dem Stuhl gefallen. Mein Bruder hat viel Durst. Sie sind im September umgezogen. Am Samstag seid ihr ins Kino gegangen. kommen gehen fallen laufen passieren umziehen Warum bist du heute so spät gekommen. Wir sind mit der Lufthansa von Caracas nach Frankfurt geflogen. einsteigen fahren fliegen Dann ist er in den Bus eingestiegen. Sie wohnen nicht mehr hier. . Warum bist du zu Hause geblieben.00 Uhr aufgestanden. 5. Nach seinem Tod ist viel passiert. Claudia war so müde. Am Marienplatz sind sie ausgestiegen. Die Verben sein und bleiben sein bleiben Lucas und Marianne sind eine Woche in Berlin gewessen. Er ist viel gelaufen.Liste der Verben aufstehen aussteigen einschlafen Ich bin heute morgen um 8.

reden 6. Gestern ________ ich um 9. trinken 17. essen 14.ARBEITSBLATT Name: _____________________ Klasse: ______ Datum: __________ I. nehmen 8. Vor zwei Jahren ________ ich deutsch __________. (sehen) 3. haben 15. sprechen 2. (sein) 4. kaufen 9. anrufen 3. Wir _________ mit der Lufthansa nach Polen ___________ (fliegen) 5. Ergänzen Sie die Sätze. vorbereiten 18. Was ist das Partizip Perfekt des Verbens? Ergänzen Sie die Tabelle. 1. warten 19. aufstehen 7. ______________ ______________ ______________ ______________ ______________ ______________ ______________ ______________ ______________ ______________ ______________ 12. sein 16. Wir _________ einen Kaffee ____________ (trinken) und über Politik __________. treffen II. (lachen) III. ________ dein Urlaub schön ____________. Diese Mädchen ________ viel _________ (tanzen) und viel __________.00 Uhr ___________ (aufstehen) . finden 22. kommen 10. schwimmen ______________ ______________ ______________ ______________ ______________ ______________ ______________ ______________ ______________ ______________ ______________ Üben Sie das Perfekt! 1. 1. machen 4. Wie lange _______ du in Deutschland ___________ ? (bleiben) 3. fliegen 21. gehen 11.(lesen) 4. lesen 20. (fahren) 2. Ich ________ meinen Deutschlehrer nicht mehr _________. anziehen 5. Karl ________ ein Buch von Gustav Flaubert __________ . (sprechen) 2. Steffi ______ mit ihrem Freund Paul nach Brazil __________. (lernen) 5. helfen 13.

Üben Sie das Perfekt! Was hat Klaus am Mittwoch gemacht? Um neun Uhr _______ Klaus ____________ (aufstehen). Um 12 Uhr ______ Claudia ___________ (kommen). Danach ______ er auf sie ___________ (warten). Um 9. Von zehn bis 10.30 _______ er einen Kaffee __________ (trinken). er ______ den Bus ____________ (nehmen).45 Uhr _________ er das Frühstück ___________ (vorbereiten). . Um elf Uhr _________ er in die Stadt ___________ (fahren). Um viertel vor eins ________ er nach Hause ___________ (fahren). viele Brötchen ___________ (essen) und die Zeitung __________ (lesen). Um 9.IV. Später _________ er sie ____________ (anrufen) und mit ihr eine halbe Stunde ___________ (reden).30 Uhr _______ er sich ____________ (anziehen). Klaus und Claudia _______ nur wenig Zeit __________ (haben). Zu Hause _______ er eine Mail an Monika ___________ (schreiben). dann _______ er ins Bad ____________ (gehen). Er ________ für Claudia Blumen ___________ (kaufen).