You are on page 1of 4

ORACLE E-BUSINESS SUITE

SPECIAL EDITION
MATERIALWIRTSCHAFT
Für Produktions-, Distributions- und Dienstleistungsunternehmen
hängt der Geschäftserfolg gleichermaßen von korrekten, aktuellen
Bestandsinformationen ab. In vielen Unternehmen binden die
Warenbestände den Großteil des Betriebskapitals. Leiter der
• Steigerung der Materialwirtschaft müssen einerseits die Umschlagshäufigkeit
betrieblichen Effizienz
• Erhöhter und beschleunig- maximieren und andererseits einen Kundenservice auf sehr hohem
ter Materialumschlag Niveau garantieren.
• Bestandsinformationen in
Echtzeit
Oracle antwortet auf die Anforderungen des Mittelstands und bietet
einen besonders günstigen und sicheren Weg, von der
Leistungsfähigkeit der Oracle E-Business Suite zu profitieren: die
„Mit der neuen Oracle Oracle E-Business Suite Special Edition. Mit ihr optimieren Sie Ihre
E-Business Suite werden wir
unser Geschäft optimieren Lagerbestandsdaten und sorgen gleichzeitig für höhere Effizienz und
und unsere betriebliche
Effizienz in diesem gesamten
besseren Kundenservice.
Einsatzbereich steigern.
Letztlich sind dies die
Faktoren, von denen unser Die richtige Balance zwischen Lagerhaltungskosten und Servicegrad
Unternehmenswachstum Bestände vorzuhalten hat Vor- und Nachteile: Positiv ist, dass erhöhte
abhängt.“
Bestandshaltung einen höheren Servicegrad ermöglicht. Ein negativer Effekt ist
Katherine Ngan, dagegen, dass mehr Kapital gebunden und das Abschreibungsrisiko steigt, z.B.
Executive Director
May Cheong Toy Products Fty. durch Überalterung und Schäden. Die richtige Balance zu halten, ist für jeden
Ltd.
Planer eine ständige Herausforderung.

Oracle Lagerwirtschaft, eine Kernkomponente der Oracle E-Business Suite
Special Edition, fördert die effiziente Materialbewegung. Sie bietet gleichzeitig
eine Umgebung, mit der sich der Materialfluss unter Berücksichtigung der
Nachfrage verfolgen und kontrollieren lässt. Oracle Lagerwirtschaft ist in die
Komponenten Beschafffung und Auftragswesen integriert und verknüpft so die
Vorratsplanung mit der Auftragsabwicklung. Unternehmen erhalten einen
transparenten Überblick über tatsächliche Bestände und können
Entscheidungen über Materialien auf der Grundlage von Fakten treffen statt
anhand von statistischen Prognosen.

Mit der Lösung reduzieren Sie das gebundene Betriebskapital, weil Sie
Lagerbestände verringern und die Umschlagshäufigkeit erhöhen, während Sie
gleichzeitig den Kundenservice verbessern. Oracle Lagerwirtschaft aktualisiert
die Daten in Echtzeit und liefert Ihnen stets einen genauen Überblick über Ihre
Lagerbestände. So können Sie Ausnahmesituationen schnell und proaktiv
begegnen. Der Einsatz verschiedener Bestandsplanungsmethoden reduziert das
Bestandsniveau, ohne Lieferfähigkeit und Kundenzufriedenheit aufs Spiel zu
setzen. Die Wiederbeschaffung von Beständen über Lieferanten oder von
internen Lagerorten kann mithilfe der Kanban-, Min-Max- oder Bestellpunkt-
Methode erfolgen.
Zusätzlich bietet Oracle Lagerwirtschaft folgende Funktionen:

• Organisationsaufbau

• Artikeldefinition

• Planung und Wiederauffüllung

• Lieferzusagen und Materialreservierung

• Bestandstransaktionen

• ABC-Analyse und permanente Inventur

• Bestandskostenrechnung

• Finanzintegration

Unternehmenssteuerung und Entscheidungsunterstützung
Um die richtigen Entscheidungen treffen und schnell reagieren zu können, müssen
Unternehmen in der Lage sein, auf genaue, verlässliche und aktuelle Informationen
zuzugreifen. Nur so können sie sich zusätzliche Wettbewerbsvorteile sichern. Mit den
Berichtsfunktionen verwandelt die Oracle E-Business Suite Special Edition
Informationen in Wissen. Sie erhalten einen transparenten Zugriff auf korrekte,
verlässliche Informationen und damit mehr Kontrolle über Ihr Unternehmen.

Die Oracle E-Business Suite Special Edition gibt dem Materialverwalter
zahlreiche Standardberichtsfunktionen an die Hand, darunter:

• Anzeigen aller Artikel, Transaktionen oder des verfügbaren Bestands,
online oder in Berichten

• Historische Bestandsübersichten und –werte

• Bewegungsstatistiken

• Benutzerdefinierte Listen/Kategorien für alle Berichte u.a. auf Artikelbasis

Oracle E-Business Suite Special Edition – Materialwirtschaft
• Steigerung der betrieblichen Effizienz

• Erhöhter und beschleunigter Materialumschlag

• Bestandsinformationen in Echtzeit

Wenn Sie mehr über Oracle Lagerwirtschaft erfahren möchten, besuchen Sie
AppsNet – die Online-Community für Benutzer und Implementierer von Oracle
Anwendungen.

http://oracle.com/appsnet/content.html (engl.)
Die Oracle E-Business Suite Special Edition
Oracle Materialwirtschaft ist eine der vier Kernkomponenten der
Oracle
E-Business Suite Special Edition. Materialwirtschaft ergänzt die
Komponenten Auftragswesen, Beschaffung und Finanz- und
Rechnungswesen zu einer Gesamtlösung für integriertes
Unternehmensmanagement, das mittelständische Unternehmen heute
benötigen. Informieren Sie sich, wie Oracle auch Ihrem Unternehmen
helfen kann, Kontrolle und Transparenz zu sichern, die Betriebskosten
zu senken den Kundenservice zu verbessern – für eine höhere
Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit in Ihrem Markt.
ORACLE Deutschland GmbH München (0 89) 9 93 11-494
Hauptverwaltung München Nürnberg (09 11) 9 81 82-0
Riesstraße 25 Stuttgart (07 11) 7 28 40-0
D – 80992 München Dreieich (0 61 03) 3 97-0
Postfach 50 04 03 Dresden (03 51) 8 18 04-0
D – 80974 München Potsdam (03 31) 20 07-0
Telefon (0 89) 1 4 30-0 Düsseldorf (02 11) 7 48 39-0
Telefax (0 89) 1 4 30-1150 Hannover (05 11) 9 57 87-0
Hamburg (0 40) 8 90 91-0
Hallo Oracle, – Berlin (0 30) 43 57 95-0
Ihr Wegweiser durch Oracle
Telefon 0180-2-ORACLE
6 7 2 2 5 3

Oracle GmbH
Telefax 0180-2-ORAFAX Österreich
6 7 2 3 2 9
eMail
Brigittenauer Lände 50 – 54
info_de@oracle.com A – 1203 Wien
Telefon (01) 3 37 77-0
Internet
Telefax (01) 3 37 77-33
http://www.oracle.com/de
Oracle Software (Schweiz) GmbH
Hauptsitz
CH – 5404 Baden-Dättwil
Täfernstrasse 4
Telefon (056) 483 31 11
Telefax (056) 483 31 12

Niederlassungen
Bottmingen (041 61) 425 62 62
Bern (031) 387 25 25
Genf (022) 879 06 06

Die im Text vorkommenden Produktnamen sind Handelsnamen oder eingetragene Warenzeichen der
entsprechenden Firmen. Technische Änderungen vorbehalten.