You are on page 1of 5

Università

degli

Studi

di

Torino

Facoltà di lingue e letterature straniere

Sezione di Tedesco

Prova propedeutica
aa 2004/05: appello invernale

II° Anno

L e s e ve rs t e h e n
Datum: 24.01.2006

Handys im Hörsaal

Vom Nervtöter zum Allzweckservice
Von Armin Himmelrath und Britta Mersch In der Vorlesung piept ein Telefon - bei einem Münsteraner Professor kostet das zwei Euro ins rote Sparschwein. Manche Unis haben ihre Hörsäle zur Handy-freien Zone gemacht. Andere entdecken: Das Handy kann im akademischen Alltag ziemlich nützlich sein.

5

Allein geht Andreas Pfingsten in keinen Hörsaal mehr. Nicht, weil der Wirtschaftswissenschaftler 10 der Universität Münster Angst vor seinen Studenten hätte, sondern weil er von ihnen manchmal ziemlich genervt ist - jedenfalls dann, wenn während der Vorlesung ständig irgendwelche Handys klingeln und piepen. "Das passiert vor 15 allem in den Vorlesungen für Erstsemester, wenn bis zu 1000 Studenten im großen Hörsaal zusammenkommen", sagt Pfingsten. Der Professor hat deshalb immer ein knallrotes Sparschwein dabei. Und wenn jemand den Aus20 Knopf nicht rechtzeitig findet, muss er zwei Euro Strafe zahlen – und die sind dann für einen guten Zweck bestimmt. "Die Drohung mit dem Sparschwein ist höchst effektiv", erzählt Andreas Pfingsten, "in diesem 25 Semester haben in meinen Vorlesungen bisher nur drei Handys geklingelt." Das sei zwar gut für die Akustik im Hörsaal, "aber für den karitativen Zweck ist das natürlich ein bisschen wenig". Wenn sich die Zahl der Handy-Störer bis zum 30 Semesterende nicht noch deutlich erhöhen sollte, werde er wohl selbst noch etwas Geld dazu legen müssen. Als störende Begleitmusik nervt das Handy. Doch viele Hochschulen nutzen die Mobiltelefon35 technik gezielt für den akademischen Alltag. So teilt die Trierer Mensa schon morgens per SMS mit, was es mittags auf dem Teller gibt - oder genauer per SMA: "Short Message Appetizer". Inzwischen lassen sich auch viele anderen Dinge 40 per Telefon erledigen, von der Notenabfrage bis zur Evaluation von Lehrveranstaltungen, von der Einschreibung bis zur Bezahlung an der MensaKasse.

gebnisse per SMS zugeschickt werden. "Das ist schon ein richtig gutes System", sagt Eva Priller, 50 die dort Internationale Betriebswirtschaft studiert, "so kann ich meine Klausurergebnisse immer sofort bekommen, sogar während eines Auslandsaufenthalts in Madrid." Drei bis vier Wochen nach den Prüfungen geht 55 ihr Blick morgens nach dem Aufstehen erst einmal auf das Handy-Display: "Die Ergebnisse kommen meist zum Frühstück oder sogar schon früher", sagt die 25-Jährige. Die Hochschule sieht den elektronischen Notenversand als Ser60 viceangebot. "Wir wollen, dass die Studierenden auf schnellstmögliche Art über ihre Noten informiert werden", sagt Rektor Michael Böttcher, "die Leute fiebern schließlich darauf." Allerdings hatten es die Heilbronner Dozenten zunächst eili65 ger, als es den Studenten lieb war: Anfangs wurden die ersten Ergebnisse schon morgens um 6 Uhr 30 verschickt. Die zu früh geweckten Studierenden beschwerten sich - seitdem wird keine Kurznachricht mehr vor 8 Uhr morgens abge70 schickt. Die Professoren liefern die Noten zunächst ans Prüfungsamt - traditionell auf Papier. Dort werden die Ergebnisse registriert und in einer Datenbank gespeichert, bevor sie automatisch per 75 SMS auf dem Handy-Display landen. Der Service ist für die Studenten kostenlos, die Teilnahme freiwillig: "Wir verschicken jedes Semester über 30.000 Noten", sagt Informatiker Günther Ottmann. Er hatte die Idee für die mobile Noten80 übermittlung.

Daumen rauf oder runter für den Prof
An der Universität Greifswald läuft das Verfahren umgekehrt, hier werden nicht die Studenten, sondern die Professoren benotet. In einem Mo85 dellprojekt werden 60 zufällig ausgewählte Medizinstudenten jedes Semester von ihren Dozenten ausdrücklich aufgefordert, das Handy immer dabei zu haben und fleißig zu simsen. "Wir wollen wissen, wie zufrieden die Studenten mit ihren 90 Vorlesungen und Seminaren sind", erklärt Bernd Kordaß, Studiendekan in der Zahnmedizin - und das geht in Greifswald per SMS. Die Studenten geben direkt nach jeder Lehrveranstaltung auf gesponserten Handys ihr Voting

Klausurnote auf dem Display 45 Beispiel Heilbronn: Wer hier studiert, wird gleich
bei der Immatrikulation gefragt, ob er damit einverstanden ist, dass Klausur- und Prüfungser-

spiegel. 09:25 URL: http://www.00. wie seine Veranstaltung bewertet wurde". … Text aus: SPIEGEL ONLINE . lobt Kordaß das neue System. Januar 2006.1518.393374.de/unispiegel/studium/0.16.95 ab: Wurde der Lehrstoff verstanden? War das Tempo in Ordnung? Konnte man aktiv mitarbeiten? "Noch am selben Abend kann der Dozent sehen. Das Gesamter- 100 gebnis wird zum Semesterende im Internet veröffentlicht.html Fotos zum Text Foto 2 Foto 3 Foto 1 Foto 4 Foto 5 2 .

.... d) … liegt mittags eine „Guten-Appetit-SMS“...2006 Interna/o Segnare ciò che corrisponde Cognome: ... Worum geht es im Text? a) Viele Professoren schalten in ihren Vorlesungen das Handy nicht aus... c) … wurde man anfangs um 6..... b) Im Unterricht stört das Handy meist...... Steht das im Text? Kreuzen Sie die richtige Antwort oder Lösung an! (Nur eine Lösung ist jeweils richtig) 1. c) … weil zu viele Studenten seinen Erstsemersterkurs besuchen............................01. Jahr Datum: 24.. … a) … um das Geld am Semesterende der katholischen Charitas zu schenken...... Bei Prof.... ob man ein Handy hat..... bzw........ um pünktlich am Unterricht teilzunehmen... b) … muss man das Mensaessen mit einer SMS bezahlen............. 4..... Nome: ...Università degli Studi di Torino Facoltà di lingue e letterature straniere Sezione di Tedesco Prova propedeutica aa 2004/05: appello invernale Aufgabenblatt Esterna/o Leseverstehen 2. wo die Studenten ihre Handys auch bei Prüfungen benutzen dürfen...... b) … kann man sich Prüfungsergebnisse und Noten per SMS zuschicken lassen.... b) … damit der Wirtschaftsprofesser Geld für seine Forschung hat... aber es kann im universitären Alltag auch sinnvoll genutzt werden.. Lettore: ....... c) … wird man schon morgens per SMS über das Mittagsmenü informiert..... d) … wenn bei den Studenten während des Unterichts ein Handy klingelt........ In der Mensa der Universität Trier … a) … kann man die Gerichte auf der Speisekarte schon morgens per SMS auswählen.......... c) Es gibt in Deutschland Universitäten... An der Universität Heilbronn … a) … wird man gleich bei der Immatrikulation danach gefragt... (per gli interni: indicare il lettorato frequentato) I... d) … kann man über das Handy-Display Prüfungsergebnisse registrieren lassen.. A B C D A B C D A B C D A B C D . „SMA“ auf dem Tisch. 2....... d) In Deutschland kann man ohne ein Handy nur mit großen Problemen an einer Universität studieren...........30 Uhr geweckt. 3........... Pfingsten muss man 2 €uro ins Sparschwein zahlen...

d) … sind alle Studenten mit ihren Dozenten zufrieden. In Greifswald … a) … beurteilt eine Gruppe von Studenten über SMS die Vorlesungen ihrer Dozenten. Auch wenn die Heibronner Studenten im Ausland sind. muss man das dem Dozenten R F Z.:____ den haben.:____ und ist deshalb gestresst. In den Vorlesungen von Prof. Prof. weil sie während der Vorlesungen und Seminare mit ihrem Handy telefonieren dürfen. Wenn man seine Noten per SMS bekommen will. Dr. weil sie morgens sehr früh R F Z. was es mittags auf dem Teller gibt.:____ studenten die Vorlesungen ihrer Dozenten gut fanden. 3. Am Ende des Semesters kann man im Internet sehen. können sie genauso schnell wie ihre Studienkollegen zu Hause erfahren. b) … wird bei den Medizinstudenten der sprachliche Ausdruck beurteilt. ob sie eine Prüfung bestan. Vorlesung an der Uni Münster: den Hörsaal zur Handy-freien Zone erklärt. Andreas Pfingsten geht immer mit einem Sparschwein in die Vorlesungen. Steht das im Text? Kreuzen Sie richtig R oder falsch F an und nennen Sie die Zeile! A B C D 1.R F Z.:____ von den Uni-SMS aus dem Schlaf geklingelt wurden. II. R F Z. 6.:____ R F Z. oder nicht. III. Welche Fotos passen zu den folgenden Bilduntertiteln? Foto Nr. 5.:____ 4. Lehr-Evaluation per SMS und Internet: Die Greifswalder Studentin Romy Hase. 2. 4 .5. Pfingsten sitzen immer mehr als 1000 Studenten.: "Short Message Appetizer" in der Trierer Mensa: Schon morgens per SMS wissen.:____ während der Prüfung sagen. 7. Viele Heilbronner Studenten haben sich beschwert. ob Greifswalder MedizinR F Z. c) … können die Medizinstudenten den Vorlesungen über Handy folgen. Pfingsten hat Angst vor den Studenten der Wirtschaftswissenschaften R F Z.

Auch viele Studenten nehmen aktiv. Aussehen und Lebenslauf dieser Person. 2. 2-3 cm)! *** .Università degli Studi di Torino Facoltà di lingue e letterature straniere Sezione di Tedesco Prova propedeutica aa 2004/05: appello invernale II° Anno Aufgabenblatt Textproduktion Datum: 24. Textlänge: ca. oder eine andere für Sie wichtige Persönlichkeit kennen gelernt haben! Beschreiben Sie Charakter. und was Sie verbindet. Aufgabe: Olympische Spiele In wenigen Wochen beginnen die XX.2006 Sie können eine der drei Aufgaben zur Textproduktion wählen: 1. 200-250 Wörter.01. Aufgabe: Ein wichtiger Mensch für mich Erzählen Sie. an den Spielen teil. als freiwillige Helfer.B. Zählen Sie bitte alle Wörter und schreiben Sie die Summe unter Ihren Text! Danke! *** Lassen Sie bitte auf dem Arbeitsblatt einen breiten Korrekturrand (min. z. wie Sie Ihren (besten) Freund / Ihre (beste) Freundin. Was machen Sie in diesen Tagen? Haben Sie auch eine aktive Rolle? Erzählen Sie! Und hat sich die Stadt ihrer Meinung nach gut auf die Spiele vorbereitet? Die Benutzung eines einsprachigen Wörterbuchs ist erlaubt. Olympischen Winterspiele in Turin.