unser Gestaltungsvorschlag

Unser Gestaltungsvorschlag folgt einem einheitlichen Farbmotto: Ganz in Weiß. Bereits vor über 70 Jahren legte Vita Sackville-West ihren weltberühmten weißen Garten in Sissinghurst an. Die Gründe für dieses sinnliche Gartenerlebnis waren seinerzeit von ganz profaner Art: Vitas weißer Garten grenzte direkt an die Terrasse und sorgte mit seiner Helligkeit für zusätzliche Illumination beim abendlichen Tagesausklang.

Mit einem Gartenvorschlag in englischen Ausmaßen können wir nicht aufwarten. Doch klein, aber fein kommen bei unserem Modell die Vorzüge der Farbe Weiß ebenfalls zum Tragen. Weiß symbolisiert das Vollkommene und schafft Räumlichkeit. Auf der rechten Seite dominiert die ‘Lions-Rose®’. Sie blüht creme-weiß und verblüht aprikotrosa.

Auf der gegenüber liegenden Seite gibt die rein weiß blühende ‘Schneewittchen®’ als große Beetrose bzw. kleine Strauchrose dem Ganzen ein Rückgrat.

Zwischen den Rosen thront der Sommerflieder (Buddleja) mit seinen traumhaften Blütenrispen. Dem Triumvirat zu Füßen

leuchten diverse, die Wette.

reinweiße, reichblühende Stauden um

1) Staudenmalve Malva moschata Alba, 2) Storchschnabel Geranium x cantabrigiense Biokovo, 3) Leimkraut Silene maritima Weißkehlchen, 4) Perlpfötchen Anaphalis triplinervis Sommerschnee, 5) Hornkraut Cerastium tomentosum Silberteppich, 6) ZwergSumpfgarbe Achillea ptarmica Nana Compacta, 7) Beetrose Lions-Rose ®, 8) Sommerflieder Buddleja davidii White Bouquet, 9) Strauchrose Schneewittchen ®

Unser Gestaltungsvorschlag

feinen Gestaltungsidee sind denkbar einfach: Im Mittelpunkt steht ein Rosenhochstamm (90 cm) ’Memoire®’. 4) Strauchrose Diamant ®. Über allem thront die öfterblühende Parkrose ’Hansaland®’. jetzt erlebt er eine kaum für möglich gehaltene Renaissance. Die Gründe liegen auf der Hand: Zum einen ist das In-FormBringen geeigneter Gehölze eine äußerst kreative und inspirierende Tätigkeit. Die Zutaten zu dieser kleinen. die ihre leuchtend roten Blüten von Juni bis zum Herbst öffnet. Je nach Lust und Laune können auch Pyramiden. zieren sie rund um das Jahr. gepflegter Rasenflächen stilvoll betont. Eine wertvolle Kugel-Eibe (Taxus baccata) und Buchs-Hecken (Buxus sempervirens) sind nur einige der Möglichkeiten.strauch (Kolkwitzia amabilis) im Mai und Juni für einen ange. 2) Buchshecke Buxus sempervirens Blauer Heinz.Der formale Gartenlook war viele Jahre als langweilig verpönt. Und: Keine andere Gartenform bietet auch während der frostigen Jahreszeit so viele optische Impulse. 1) Perlmuttstrauch Kolkwitzia amalbilis (nicht im Sortiment). Der Stamm steht eingefasst in einem Rondell aus schnittverträglichem . Im weiteren Verlauf säumt die himbeerrot blühende ’Gärtnerfreude®’ den Treppenweg bis in die untere Gartenetage. 5) Parkrose Hansaland ®. Danebe n sorgt ein mannshoher Perlmutt. Rosen und Rasen – beides ergänzt sich vorzüglich.messenen Blütenanteil im Immergrünen. -winkel auf Dauer an Pflegeleichtigkeit kaum zu übertreffen. Kegel oder Spiralen das Gartenbild dominieren. Die Bodendecker-Rose ’Diamant®’ grenzt als flächige Pflanzung direkt an eine dekorative Stützmauer. Einmal in Form gebracht. zum anderen sind geschickt gestaltete Formalgärten bzw. Ihre peitschenartigen Triebe kann sie dann vorteilhaft in die Tiefe fallen lassen. dessen Duftblüten auf Nasenhöhe ihr süßes Blütenparfüm verströmen. Mit diesem Trick werden allzu geradlinige Strukturen aufgebrochen und schwungvolle Kontraste gesetzt. mit für den Schnitt geeigneten Gehölzen zu spielen. 6) Kegel-Eibe Taxxus baccata (nicht im Sortiment) Unser Gestaltungsvorschlag Der Gestaltungsvorschlag mit der Königin der Blumen ist gedacht für Rasenflächen im Voroder Hausgarten. Die elegante Ausstrahlung der Edelrosen wird durch die vornehme Zurückhaltung sattgrüner. 3) Bodendecker Gärtnerfreude ®.

3) Buchsbaum Blauer Heinz Buxus sempervirens • Startseite > • Gartenrosen > • Kletterrosen > • Gestaltungsvorschlag Kletterrosen Freitag.Einfassungs-Buchs. 1) Buchsbaum Memoire. Wir sind sicher. Innerhalb dieses immergrünen Zirkels sorgen Rosenstöcke der Sorte ’Lions-Rose®’ für ein sommerliches Blütenfeuerwerk. Juni 2011 Unser Gestaltungsvorschlag Unser Gestaltungsvorschlag braucht einen schmalen Pflanzstreifen (3 x 2 m) in sonniger Lage. dass dieses pflegeleichte Triumvirat im Vorgarten für mindestens soviel Aufsehen sorgt wie übliche Gestaltungen mit reichlich Sommerflor. Einen formalen Blickpunkt rund um das Jahr setzt ein immergrüner Pyramiden-Buchs (Buxus).mehrfach wiederholt werden. Auf einer Seite des Bogens dominiert die Beetrose ’KOSMOS®’. . den duftender Steinquendel und die blauen Blütenkerzen des Ehrenpreis säumen. und Kletterrosen der Sorte ’Amadeus®’ emporschwingen. eine sehr robuste Clematis-Sorte. 2) Beetrose Lions-Rose . 3. etwa am Haus oder im Vorgarten. Durch den Torbogen schlängelt sich ein hübscher Pflasterweg. der im Juni und August in Form gebracht werden kann. Zudem kann das Ensemble wie ein Modul .beispielsweise entlang eines geschwungenen Pflasterweges zur Haustür oder an Hofeinfahrten . an dem sich Clematis viticella ’Etoile Violette’. Weitere Partner sind die zartrosa Blüten der Präriemalve und das leuchtende Blau des Storchschnabels. Blickfang ist ein Rosenbogen.

Reichblühende Polster-Glockenblumen runden das Blüten-Ensemble ab. 3) Lampenputzergras Pennisetum alpecuroides 'Hameln'. 4) Steinquendel Calamintha nepata 'Blue Cloud'. 1) Ziersalbei Salvia nemorosa 'Mainacht'. Die zu bepflanzende Fläche sollte vor der Pflanzung mit guter Erde oder ausgereiftem Gartenkompost aufgebessert werden. Süßer Duft ist ein Merkmal vieler Parkrosen. dann ist die Blüten. 7) Staudenmalve Malva 'Demar Marina'.Zuerst wird der schmale Weg verlegt und der Rosenbogen verankert. eingehüllt von lieblichem Rosenduft? Unser Gestaltungsvorschlag möchte Ihnen helfen. 11) Kletterrose Amadeus. 9) Präriemalve Sidalcea 'Elsie Heugh'. 2) Storchschnabel Geranium-Hybride 'Rozanne'. Wir raten zur dichten Pflanzung zweier Stöcke. Ihnen zu Füßen leuchten strahlend weiße Glockenblumen. . die von dunkelvioletten Ziersalbei-Stauden umsäumt werden. der wird dieses sinnliche Erlebnis in seinem Garten oder auf der Terrasse nachstellen wollen. ’Fritz Nobis’ steht auch im Mittelpunkt unseres Vorschlags. 10) Beetrose Kosmos. Wer beispielsweise einmal die Prachtexemplare der Sorte ’Fritz Nobis’ im Rosengarten in Zweibrücken während ihrer Juniblüte gesehen und vor allem auch den feinen Apfelduft genossen hat.Buchs (nicht im Sortiment. 8) Rittersporn Delphinium 'Piccolo'.und Duftverzinsung umso profitabler. 5) Lavendel Lavendel 'Hidcote Blue'. 6) Ehrenpreis Veronica 'Blue Cadet'.) Unser Gestaltungsvorschlag Träumen Sie nicht auch ab und zu von einer lauschigen Gartenbank am Wegesrand. 13) Pyramiden. 12) Etoile Violette Clematis Klein. diesen Traum zu verwirklichen./ mittelblumige Sorte.

Nur robuste Sorten können dauerhaft bestehen. Durch die dichte Pflanzfolge ist das Rosenlaub einem erhöhten Befallsdruck durch Pilzkrankheiten ausgesetzt. In Frage kommen öfterblühende Rosensorten. Für kleinere Grundstücke kommen deshalb für niedrige Hecken auch Flächen. 6) Leimkraut Silene maritima 'Weißkehlchen'. Brutstätte und Rückzugsareal nutzen. 7) Polsterglockenblume Campanula poscharskiana 'Blauranke'. Davor funkelt das Laub einer Funkie (Hosta) blaugrün. . beispielsweise Sorten wie die weiß blühende ’Schneewittchen®’. die einen bepflanzbaren Grenzstreifen von etwa 150 bis 200 cm Breite voraussetzt. unser Gestaltungsvorschlag Dieser Gestaltungsvorschlag bricht eine Lanze für gemischte Blütenhecken. die sie als Schutzraum. Polster-Glockenblumen (Campanula poscharskyana ’Blauranke’) schaffen blüten. Der langfristige Erfolg einer rosigen Blütenhecke steht und fällt mit der Sortenauswahl. 2) Hohe Glockenblume Campanula macrantha 'Alba'.und Beetrosen in Frage.reich die Abstufung zum Weg. 1) Historische Rose Fritz Nobis. Rosenhecken sind ökologische Tummelplätze für zahlreiche Lebewesen. frei wachsende. Nicht zu unterschätzen ist allerdings der Platzbedarf einer Hecke aus Zier-Strauchrosen. Sie eignen sich für lockere.Auf der anderen Seite sorgt ein entsprechend großer Lavendel (Lavandula) in einem schlichteleganten Terrracottagefäß für zusätzliches Nasenparfüm. 5) Funkie Hosta-Hybride 'Big Daddy'. 4) Ziersalbei Salvia nemorosa 'Mainacht'. ’Westerland®’ in Orange und die gelb leuchtende ’Lichtkönigin Lucia®’. wie man sie leider bisher noch viel zu selten sieht. 3) Lavendel Lavendula 'Hidcote Blue'. mannshohe Hecken.

1) Strauchrose Schneewittchen. denn Zwergrosen sind Kübelpflanzen der Spitzenklasse. Wählen Sie für solche Standorte lieber Ziersträucher wie Deutzien. Garten-Jasmin oder Spiersträucher. . 3) Strauchrose Lichtkönigin Lucia ®. In einer weiteren Terrassen-Hauptrolle brilliert die gelb leuchtende Strauchrose ’Postillion®’. Unser Gestaltungsvorschlag Unser Gestaltungsvorschlag mit den rosigen Zwergen bietet Rosenblüten pur.Zusätzlich stärkt ein sonniger Standort die inneren Abwehrkräfte der dauerblühenden. Und zwar auf kleinster Terrassen oder Balkonfläche. 4) Polsterglockenblume Blauranke. Die robuste Zwergrose ’Charmant®’ zeigt in einem geräumigen Pflanzkasten einige ihrer vielen Kübeltalente. Heckenrosen“. Der gleiche Rosendäumling krönt ein Rosenministämmchen: ’Charmant®’. auch keine Strauchrosen. Pflanzen Sie niemals Rosen unter die Traufen großer Baumkronen. 2) Strauchrose Westerland. Auf solchen Standorten trocknet nasses Rosenlaub zu langsam ab. Zu seinen Füßen liegen Polster-Glockenblumen (Campanula poscharskyana ’Blauranke’). die Folge sind pilzbefallene Rosenblätter.

’Super Excelsa®’. und Rosa. fungieren als vor Blicken schützende Paravente. Kletterrosen in Karminrosa. Denn das Schöne an Kübelrosen ist. 6) Polsterglockenblume Companula poschrskyana 'Blauranke'. Dazwischen bringt ein buntlaubiger Eschen-Ahorn durch seine wie handgemalt wirkenden Blätter sommerlang Kontraste in dieses mobile Rosenparadies. 1) Zwergrose Pepita®. 4) Kletterrose Super Excelsa®. . So ergeben sich neue Terrassenbilder und abwechslungsreiche Balkonszenerien. 3) Zwergrose Charmant® . 2) Strauchrose Postilion®. 5) Kletterrose Rosanna®. dass man sie immer wieder anders arrangieren kann. ’Rosanna®’. 7) Rosabunter Eschen-Ahorn Acer negundo 'Flamingo' (nicht im Sortiment) 8) Stammrose 60 cm 'Charmant®'. die auch auf offenen Balkonsituationen für Privatsphäre sorgen.Bodendeckerrosen der Sorte ’Pepita®’ lassen von einer Ampel herab ihre blütenübersäten Triebe in die Tiefe fallen.

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful