MERKMALE DER KLASSIK

1. Vorgeschichte :

-Iphigenies Opherung und Rettung -Orests Muttermord und Wahnsinn -Auftrag des Orakels an Orest und Pylades

2. 1 Akt = Exposition Ausgangslage Iphigenies : -Fremdheit -Zwang zum Menschenopfer 2 Akt = Steigende Handlung (erregende Moment) -Iphigeies entschlossenheit den Fremden zu helfen -Ausgangslage Orests = Todessehnsucht 3 Akt = Wendepunkt (Hohepunkt) -Heilung Orests aus dem Wahnsinn -Iphigenie und Orest folgen dem Plan Pylades 4 Akt = Verzogerung (Handlung fallt) -Iphigenies Zweifel an den methoden Pylades 5 Akt = Losung (im Gegensatz zur antiker Drama kommt es nicht zur Katastrofe) -Iphigenies Menschlichkeit fuhrt zur Befreiung der drei Griechen und zur befreiung vom Fluch

3. Die Person verkorpern Ideen Iphigenie: Symbol stellt den sittlichen Mensch dar das klassische Humanitatsideal Thoas: wird durch Iphigenies “reine Seele” zur Menschlichkeit bekehrt

 Iphigenie auf Tauris gilt als Musterbeispiel fur das deutche klassische Drama

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful