You are on page 1of 1

I. 1. 2. 3. II. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.

Aufsätze Unionsrechtliche Kohärenzfragen zu der regulatorischen Disparität zwischen dem in Schleswig- Holstein und dem in den anderen Bundesländern anwendbaren Glücksspielrecht Discussion of the Regulatory Disparity between Schleswig- Holstein and the Remaining Fifteen German Federal States in Terms of the Coherency of the Gambling Legislation According to European Union Law Von Prof. Dr. Christian Koenig und Matti Meyer, Bonn 153 - 158 Die bauplanungsrechtliche Beurteilung von Spielhallen nach der BauNVO unter besonderer Berücksichtigung von Kerngebietstypik und Mehrfachspielhallen The permissibility of gambling halls in the Federal Land Utilisation Ordinance (BauNVO) with particular focus on the legal concept of core area and multi gambling halls Von Jan Brenz, Tübingen 159 - 164 Zur aktuellen Situation des Spielbankenwesens in Österreich On the current situation in the casino industry in Austria Von Norbert Krewer, Saarburg-Kahren 164 - 171 Rechtsprechung Zur Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus bei „Spielsucht“ Bundesgerichtshof Urteil vom 06.03.2013 – 5 StR 597/12 – 172 - 174 Erfolgreiche Verfahrensrüge gegen Berufungsurteil Bundesverwaltungsgericht Beschluss vom 19.03.2013 – 8 B 67.12 – 174 - 176 Zur Gewerbesteuerfreiheit für Lotterieeinnehmer Bundesfinanzhof Beschluss vom 04.03.2013 – III B 64/12 – 176 - 177 Fehlerhafte Ausübung des Entschließungsermessens bezüglich Untersagung von Glücksspielwerbung Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg Beschluss vom 16.01.2013 – 6 S 1968/12 – 177 - 179 Teilweise rechtswidrige Untersagungsverfügung bezüglich terrestrischer Veranstaltung und Vermittlung von Sportwetten Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg Beschluss vom 08.04.2013 – 6 S 11/13 – 179 - 182 Werbeaktion eines Möbelhauses ist kein erlaubnis- pflichtiges Glücksspiel Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg Urteil vom 09.04.2013 – 6 S 892/12 – 182 - 185 Keine Staatshaftungsansprüche wegen rechtswidriger Untersagungsverfügung Oberlandesgericht Zweibrücken Beschluss vom 06.03.2013 – 6 W 21/12 – 185 - 186 Nutzungsänderungsgenehmigung für Umwandlung eines Gewerbeanwesens in drei Spielhallen Verwaltungsgericht Würzburg Urteil vom 20.12.2012 – W 5 K 11.838 – 186 - 192 Untersagung der Vermittlung von Sportwetten im Gebäudekomplex einer Spielhalle Verwaltungsgericht Augsburg Beschluss vom 21.12.2012 – Au 5 S 12.1460 – 192 - 195 Rechtmäßige Versagung einer baurechtlichen Nutzungsänderungsgenehmigung für eine Spielhalle Verwaltungsgericht Augsburg Urteil vom 31.01.2013 – Au 5 K 12.1360 – 196 - 200 Berliner Landesspielhallengesetz ist verfassungs- und unionsrechtskonform Verwaltungsgericht Berlin Urteil vom 01.03.2013 – 4 K 336.12 – 200 - 219 Keine Zulassung zur zweiten Stufe des Auswahlverfahrens für Sportwettkonzessionen

Zweimonatsschrift Ausgabe 03/2013 Seiten 153 - 228, 8. Jahrgang
13. 14. Verwaltungsgericht Wiesbaden Beschluss vom 21.03.2013 – 5 L 27/13.WI – 219 - 222 Spielhallenbezogene Übergangsbestimmungen des GlüStV n.F. und des LGlüG BW sind verfassungskonform Verwaltungsgericht Freiburg Beschluss vom 25.04.2013 – 5 K 212/13 – 222 - 225 Kein Anspruch auf Erstellung einer Rechnung aus Spielbankennutzungsvertrag Landgericht Bielefeld Beschluss vom 08.01.2013 – 21 S 194/12 – 225

III. Rechtsprechung Kompakt 1. Rechtswidrigkeit einer glücksspielrechtlichen Unter- sagungsverfügung bei fehlenden Ermessenser- wägungen zur Erlaubnisfähigkeit Verwaltungsgerichtshof Bayern Beschluss vom 23.01.2012 – 10 CS 11.923 – 226 2. Zur kumulativen Abgabenerhebung für Geldspielgeräte Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen Beschluss vom 15.01.2013 – 14 A 2219/12 – 226 3. Rechtmäßigkeit der Spielapparatesteuersatzung der Stadt Eschwege Verwaltungsgerichtshof Hessen Beschluss vom 17.01.2013 – 5 B 1983/12 – 226 4. Unzulässigkeit einer Verpflichtungsklage auf Erteilung eines Bauvorbescheides für Nutzungsänderung in eine Mehrfachspielhalle Verwaltungsgericht Gelsenkirchen Urteil vom 17.01.2013 – 5 K 4936/11 – 226 5. Zur Rechtmäßigkeit eines Vergnügungssteuerbescheides Oberverwaltungsgericht Niedersachsen Beschluss vom 30.01.2013 – 9 ME 160/12 – 226 6. Zur Aussetzung eines verwaltungsgerichtlichen Verfahrens nach Vorlagebeschluss eines Finanzgerichts Oberverwaltungsgericht Niedersachsen Beschluss vom 30.01.2013 – 9 OB 173/12 – 227 7. Zur Vergnügungssteuer auf Computer in Internet-Cafés Verwaltungsgericht Stuttgart Urteil vom 16.02.2013 – 8 K 1993/12 – 227 8. Rechtmäßigkeit eines zivilrechtlichen Hausverbotes für staatlich konzessionierte Spielbank Landgericht Berlin Urteil vom 19.02.2013 – 37 O 262/12 – 227 9. Zum Nebeneinander von Vergnügungssteuer für Glücksspiele und Mehrwertsteuer Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen Beschluss vom 26.02.2013 – 14 A 2916/12 – 227 10. Vermittlung staatlicher Lotterieprodukte im Internet nach GlüStV a.F. nicht erlaubnisfähig Verwaltungsgericht Regensburg Urteil vom 28.02.2013 – RO 5 K 11.855 – 227 11. Vermittlung staatlicher Lotterieprodukte im Internet nach GlüStV a.F. nicht erlaubnisfrei zulässig Verwaltungsgericht Regensburg Urteil vom 28.02.2013 – RO 5 K 12.1196 – 227 - 228 12. Löschung der zugunsten der Landeslotteriegesellschaften eingetragenen Marke „TOTO“ Bundespatentgericht Beschluss vom 26.03.2013 – 33 W (pat) 35/10 – 228 13. Streitwert bei Anfechtung einzelner Nebenbestimmungen einer Vermittlungserlaubnis Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg Beschluss vom 17.04.2013 – OVG 7 L 32.13 – 228 14. Kein Rechtsschutzbedürfnis für die Erteilung eines Bauvorbescheides für Nutzungsänderung in eine Mehrfachspielhalle Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen Urteil vom 19.04.2013 – 10 A 2596/11 – 228

II Inhaltsverzeichnis Ausgabe 03.13