ZAHN, TheodorVerlag Traugott Bautzwww.bautz.

de/bbkl Zur Hauptseite Bestellmöglichkeiten Abkürzungsverzeichnis Bibliographische Angaben für das Zitieren Suche in den Texten des BBKL Infobriefe des aktuellen Jahres NEU: Unser E-News Service Wir informieren Sie vierzehntägig über Neuigkeiten und Änderungen per E-Mail. Helfen Sie uns, das BBKL aktuell zu halten!

Band XIV (1998) Spalten 321-333 Autor: Klaus-Gunther Wesseling ZAHN, Theodor (seit 1907: Ritter von), evangelisch-lutherischer Theologe (Neutestamentler und Patristiker), Geheimrat, * 10.10. 1838 in Moers, - 15.3. 1933 in Erlangen. - Z., achtes von zehn Kindern des einer alten Theologenfamilie entstammenden Pfarrers Franz L. Zahn (1798-1890) und dessen schweizerischer Gattin Anna geb. Schlatter (1800-1853), empfing seine Schulbildung von Hauslehrern und in der Privatschule, die sein Vater 1842 begründet hatte. 1854 legte Z. am Kölner Friedrich-Wilhelms-Gymnasium das Abitur ab und begann darauf das Studium der Theologie in Basel, kehrte aber bereits nach einem Jahr nach Hause zurück. 1856 nahm Z. seine Studien in Erlangen wieder auf, wo er nachhaltig von (s.d.) Johann Christian Konrad von Hofmann, dessen Lehrstuhlnachfolger er später werden sollte, geprägt wurde, und beschloß seine Ausbildung in Berlin. Von 1858 bis 1861 ist Z. wieder in Moers, wo ihn, nach bestandenem theologischen Examen vor dem Koblenzer Konsitorium und gleichzeitiger Lehrtätigkeit an der Privatschule seines Vater, die Folgen eines Augenleidens für ein Jahr an der Verfolgung seiner akademischen Pläne hindern. Ab 1862 lehrt Z. am Neustrelitzer Gymnasium und erhält 1865 eine Repetentenstelle am Göttinger Stift, auf die er sich mit der lateinischen Fassung seines »Marcellus« (De Marcelli Ancyrani theologia, s.u.) hin beworben hatte. 1868 wird Z., nach Lizentiatenxamen und Habilitation, Privatdozent für Neues Testament; zum 1. 4. 1871 erfolgt die Beförderung zum Extraordinarius, und von 1871-1877 ist Z. zugleich Universitätsprediger. 1870 scheitern Berufungen nach Greifswald und Dorpat, ebenso (auf Betreiben des preußischen Kultusministers Falk [1872-1879]) 1872 bzw. 1876 Berufungen nach Bonn und Breslau. 1877 allerdings gelang der Wechsel in das Kieler neutestamentliche Ordinariat, das nach Bernhard Weiß' (s.d.) Weggang nach Berlin freigeworden war. Z. blieb dort allerdings gerade ein Jahr, denn nach Hofmanns Tod nahm er die Berufung nach Erlangen zum Sommersemester 1878 an. 1888 erhält Z. Rufe aus Greifswald und Leipzig, doch entscheidet er sich für Leipzig, wo er vom Wintersemester 1888 an lehren wird. Zum Sommersemester 1892 kehrt Z. endgültig nach Erlangen auf den Lehrstuhl für Einleitungswissenschaft und neutestamentliche Exegese anstelle des verstorbenen Johannes Gloël zurück. 1893 erhält Z. anläßlich der Jubelfeier der Universität den Michaelsorden vierter Klasse verliehen. Z. gehörte nach Franz Hermann Reinhold von Franks (s.d.) Tod seit 1894 dem Herausgeberkreis der »Neue[n] kirchliche[n] Zeitschrift« (NKZ) an, die er zuletzt mit Ludwig Ihmels (s.d.) redigierte; nach beider Tod stellte sie ihr Erschienen ein. Zu den zahlreichen Ehrungen, die Z. erfahren hat kommt seine Erhebung in den persönlichen Adelsstand (1907) hinzu. - Z.s Forschungen durchzieht durchweg eine konservative Tendenz, die zu verteidigen Z. vornehmlich in ständiger freundschaftlich-kritischer Opposition zu Adolf [von] Harnack

sei es aus neutestamentlicher.s Überzeugung. 2. zu der These. dagegen Mausbach [s. deren Wert gerade in manchen wertvollen Detailbeobachtungen liegt. wiederum in scharfem Gegensatz zu Harnack. In teilweise diffamierender und ätzend scharfer Polemik gegen die wissenschaftliche Kritik ([s. LIX-LX. ist an kaum einer Diskussion um die Evangelienfrage.31. . von dem er seine Kenntnis über das Markusevangelium und die matthäische Spruchquelle (die kanonischen Evangelien!) habe. XLVI-XLVII. den sog. s.Im gerade entdeckten Fragment des Petrusevangeliums erkennt Z. sowie im Danielkommentar IV. sei es aus patristischer Sicht. den Hirten des Hermas (s. übrigens nie gegeben)..) hält Z. seine eigentliche Bedeutung liege im Nachweis der um die Mitte des zweiten Jahrhunderts bereits gefestigten Stellung der kanonischen Evangelien. da er immer aus dem Griechischen übersetzt habe (Die Urausgabe. und läßt ihn das Johannesevangelium. 73-80. versachlichte die Diskussion um Gehalt und Stellenwert der Theologie Markells von Ankyra . s.) und hält es für original syrisch abgefaßt.s verdienstvolle patristische und neutestamentliche Arbeiten zu erinnern. Die Reden Kap.Zur Deutung des unbefriedigenden Abschlusses der Apostelgeschichte mit 28. 15-17 stehen nicht im Widerspruch zu 14. so ist V um 150 von christlicher Hand aus zwei Teilen.u. der Brauchbarkeit der Nerosage als Deutungsschlüssel für die Offenbarung des Johannes.d. .d. Joh 21 stamme zwar von anderer Hand. für einen direkten Schüler des Apostels Johannes (einen Presbyter gleichen Namens habe es nach Z.) hält Z. Vorentscheidender Verständnisschlüssel ist Z.60 zurückführen.] Adolf Hilgenfeld. wie ein Seitenblick auf die Synoptiker (Mk 14. daß sibyllinischen Bücher (OrSib) uneinheitlicher jüdischer Herkunft seien: ist OrSib IV rein jüdischen Ursprungs.u.27-31) beweise.d. Apokalypse des Johannes und die meisten katholischen Briefe zumindest in überregionalem Rahmen kanonische Geltung gehabt haben (Grundriß [s.d.) steht und deren Signatur eine augenfälligen Präferenz für Frühdatierungen ist.) widersetzte sich Z.d.und 1. ferner.u. Die längere Rezension der Briefe des Ignatius von Antiochien (s. Demgegenüber ist aber auch an Z. »daß schon geraume Zeit vor 140 im ganzen Umkreis der katholischen Kirche die Sammlung der 4 Evangelien und diejenige der 13 Paulusbriefe neben den Schriften des AT's gelesen wurde«. gestützt auf die Angabe Herm. dabei stellte er die These auf.) nicht als Zeuge für die Itala infrage kommt. Auf Papias will Z.d. daß Tertullian (s. in die Zeitgenossenschaft des Clemens Romanus (1Klem. Papias von Hierapolis (s.31 schlägt Z.d.d. daß im dritten Jahrhundert im römischen Glaubensbekenntnis (Romanum) »unum« getilgt.]. dessen Wirkung auf die altkirchliche Literatur als gering ein. .Gegen alle Annahmen der zeitgenössischen Forschung und in scharfer Verwahrung gegen Julius Wellhausen (s. für authentisch. daß Lukas die Abfassung ein drittes Buch plante.). s. Apostelgeschichte.) hat Z.). dafür »patrem« hinzugefügt wurde (vgl. Richard Adelbert Lipsius) rückt Z. einige Passagen von Hippolyt (s. Das Diatessaron Tatians (s. aus der disparaten syrischen Überlieferung zu rekonstruieren versucht (Tatian. um 97-100 entstanden. dennoch warten seine Beiträge bisweilen mit überraschenden und originellen Thesen auf: Z. Petrusbrief rezipiert haben. als Semiarianer und datiert die Fälschung in die Jahre 345-350.u.(s. Als Beitrag zur Überlieferungsgeschichte des neutestamentlichen Textes behauptete Z. .u. s. vis. Mathäusevangelium und die Apostelgeschichte dagegen habe Papias gekannt. ist aber zu Lebzeiten des Evangelisten abgefaßt und von ihm autorisiert. gegen die Konkordienformel das pneumatische Moment.). De Christo et de Antichristo IV.) hält Z. 35).In seiner Symbolforschung gelangte Z. In der Frage des neutestamentlichen Kanons unterstreicht Z. sondern sei auch authentisch im Berichteten. und Z.). Pseudo-Ignatius identifiziert Z.In den »Apokalyptischen Studien« (s.u. in Relation zu den kanonischen Evanelien »ein Verhältnis sklavischer und bettelhafter Abhängigkeit einerseits und eine durchgeführte Opposition gegen Geist und Buchstaben derselben andererseits« und schätzt.d. in den Jahren 71 und 120 entstanden.d. nicht beteiligt. den Jakobus.]). zusammengefügt. es stamme nicht nur vom Apostel selber. an der literarischen Einheitlichkeit des Johannesevangeliums fest. .4 gegen Fragmentum Muratori l. die Annahme vor.

Vom Wissen u. Hierapolis seine geschichtliche Stellung. Tidsskrift NR 6 [1879]. de Gebhardt. Abneigung. Das älteste Kirchengebet u. Gotha 1867. kirchliche Zwecke hrsg. Theses quae summe venerabilis theologorum ordinis auctoritate atque due XXV. 85-108). 63-64). 511-542. Adolfus Harnack. der röm. Z. Hierapolis«: ThStKr 40 (1867).-kirchlicher Anz. Antwort auf des Herrn Prof. war Mitglied der Gesellschaft für Kirchengeschichte. f. 241-266. Lipsiae 1877 (Anz. 205-206. Leipzig 1876 (Selbstanz. 194-209. Rez. des Gnosticismus. Weltverkehr u. Editio post Dresselianam alteram tertia. Werke: Salzkörner: Ev. Pr. 1633-1643). Z. Neustrelitz 1873. Ein Vortr.9). 142-143. Marcellus v. Papias v. Ein Btr.].. f. 129-130. A. Ver. Zur Quellenkritik der Gesch. Zuneigung u. Textkritik einiger schwieriger patristischer Stellen: ZHTh NF 39 [45] (1875). Lipsiae 1876: GGA 1876. z. adhibitis praestantissimis editionibus.-kirchlicher Anz. 19065 (= Neudr. 627-639. 192-205. Ver. Gotha 1868 (Selbstanz. z. Röm 8.: GGA 1876.. 27-32. 131] [Darmstadt 1974].. der Theol. die älteste Predigt: Zschr.: GGA 1868. Ein Btr. im Auftrage des Ev. Ignatii et Polycarpi epistulae martyria fragmenta recensuit et illustravit (Patrum apostolicorum opera. 27. u. fasc. Aergerniss geben: Ev. Rom im ältesten Märtyrerverz. De Apellis gnosi monarchica. D. 77-78. Berlin. Gottingae 1868 (UB Erlangen. 5-6. überarb. Th. Vom Mißbrauch des Wortes Gottes. in: Ders. Ver. Lipsius Beleuchtung der Polemik eines Apologeten: JDTh 15 (1870). u. textum ad fidem codicum et graecorum et latinorum. 539-542. v.: GGA 1873. Ver. Adolphus Harnack et T.Z. f. II)..: GGA 1878. über »Papias v. [19083]. Detlef Zahn. Theologiae Licentiatus. kirchliche Zwecke hrsg. Pr. Gesch. 5-6./Hermann Ohl. (in 4).-kirchlicher Anz. im Auftrage des Ev. Adolf Harnack. z. textum ad fidem codicum et graecorum et latinorum. Berlin. 145. Harnack (Patrum apostolicorum opera. recensuerunt Oscar de Gebhardt. Berlin 1865. . 62-85. I.. Hermae Pastor e Novo Testamento illustratus. Kirche: ZHTh NF 33 [39] (1869). Gotha 1873 (Selbstanz. Die seufzende Creatur. Konstantin der Große [Wege der Forsch. Zur Ausl. Fest. Pr.u. 65-66. 121-122. Eine hist. f. Th. 319-349. Ernst Gaâb. Editio IV minor indice locorum s.: ThStKr 39 (1866). 1071-1078). Adolfus Harnack. v. Nachträgliche Bem. die Kirche. Nr. Z. Clemens v.-psychologische Betrachtung.). fasc. 209-237. Hannover 1876 (norw. Ignatius v. Ms 2525. 302-409. v. [18982]. recenserunt et illustraverunt O. 14 (1863). Gewißheit über die letzten Dinge.2. 1409-1438. Patrum apostolicorum opera. dem Aufs. Kirche 72 (1876).d. Basel 1866: ThStKr 41 (1868). Leipzig 1875-1877 (I 1876-18782). Rez. z. 2-3. Detlef Zahn. II). sein Werk u. Jg. ed. Hannover. 185-186. Gottingae 1867. 1900. 1902. sein Zeugniss über die Evv. gehalten im Ev. I.(s. Kirche . Skizzen aus dem Leben der Alten Kirche [Erlangen/Leipzig 1894]. Leipzig 1874: GGA 1874. Leipzig 1873. Antiochien. Die Voraussetzung rechter Weihnachtsfeier. Adolf Harnack. Textum ad fidem codicum et Graecorum et latinorum adhibitis praestantissimis editionibus recensuerunt commentario exegetico et historico illustraverunt apparatu critico versione latina passim correcta prolegominis indicibus instruxuerunt Oscar de Gebhardt. mes April MDCCCLXVIII hora X publice defendet Theodorus Z. Der Hirte des Hermas. 21. adhibitis praestantissimis editionibus. Ancyra. [editio minor]. part. Z. v. Clementis Romani ad Corinthios quae dicuntur epistulae. Rez. scripturae aucta. Pars prior. 1-2. 1865. 13 (1862). 1920 [editio sexta minor]). 1189-1199. v. Detlef Zahn. Patristik v.: Theol.18-23 mit Rücksicht auf neuere Auffassungen: JDTh 10 (1865). erneut in: Heinrich Kraft [Hrsg. Th. recensuerunt Oscar de Gebhardt. Rez. Editio tertia minor. Constantin der Grosse u. Berlin. Gelegenheits-Predigten. Dissertatio quam ordinis Theologorum summe reverendi iudicio ad licentiati in theologica honores in Academia Georgia Augusta rite obtinendos submisit Theodorus Z. Der ev. post Dresselianam alteram tertia 3 Bde. Standpunkt des AT: Ev. Der Hirt des Hermas unters. kirchliche Zwecke hrsg. 649-696. 209-237. 1721-1727). ed. Nachdr. v.. Prot. im Auftrage des Ev.

Hannover gehalten. 1217-1230. engl. 268-304.): GGA 1878.281-302.337-352.: GGA 1880. f. Ver. Die Acten des Paulus u. 897-915. 196-240. [18982 u. 1882. I. [18982 u. f. 289-292. 19083]. de Gebhardt. A. 8 [1903]. Neues z. 4 [1907].. kirchliches Leben 5 (1884). März 1877). z. f. Nachdr. Der griech. Vortr. in: Ders. 160-208). das dt. 288-291. III).. Missionsmethoden im Zeitalter der Apostel.243-266. Von Dr. Eine altkirchliche Rede über die Sonntagsruhe nebst Unterss. überarb. Vortr. 1-41).561-569. Die Apostellehre: ThLBl 6 (1885). 7 [1903]. Clementis Romani epistulae. Hildesheim 1975... Jh. Die Dialoge des »Adamantius« mit den Gnostikern: ZKG 9 . Skizzen aus dem Leben der Alten Kirche [Erlangen/Leipzig 1894]. Nürnberg. 1887. Der Evangeliencomm. Erlangen 1884. Magnesia: ZKG 2 (1878). 302-324. Erlangen 1880 (= Nachdr. Ein neu gefundener Bibelkanon v. C. hrsg. Heidelberg 1879 (schwed. fasc. Hannover 1877 (norw. in den ev. z. f. Zwei Vortrr. ndrl. überarb. in: Ders. 97-114. Taufbekenntniß in der alten Kirche: Zschr.: Theol. Usener (Progr. überarb. Rez. Acta Joannis unter Benutzung v. Rez. den 18. 7 (1886). 1881. 62-105.: Zschr. Irenäus u. 113-118..: The Expositor Ser. kirchliches Leben 6 (1885). 33-63. Harnack (Patrum apostolicorum opera. Acta S. 1894. by J. Verständnis des Phil: Zschr. Lightfoot. Bonnae (. kirchliches Leben 5 (1884). Faustsage. 19083]. Tidsskrift NR 6 [1879]. Erlangen 1886 (engl. Selbstanz. des Theophilus v. Lipsiae 1876. Zu Makarius v. now first edited in a complete form in the original Syriac. u. Hilgenfeld. v. die dt. der ganze Hegesippus im 16.: Sklaverei u. 22. 523-529. norw. Kard. 19083]. The Expositor Ser. 19083]. Hermae Pastor graece. Sclaverei u.: Zschr. Tatian's Diatessaron (FGNK 1). kirchliche Wiss. u. Bonn z. 106-155. Fr.. 387-400. Notes. [18982 u. über ihren Verf. 19083]. f. Jahre 359: Zschr. 516-534. by George Philips. I. kirchliche Wiss.. des Sonntags vornehmlich in der alten Kirche. Clementinum (FGNK 3). kirchliche Wiss. 6 (1885).392-405. Justinus Martyr: ZKG 8 (1886). in: Ders. S. kirchliche Wiss. überarb. kirchliches Leben 2 (1881). im akademischen Missionsver. Glaubensregel u. 456-473. Leipzig 1877: GGA 1877. Lorenzen. 3-11 gehalten am Missionsfeste z. 42-92). z. Vortrr. gehalten im Saalbau der ev. in der Kirche z. Apokalyptische Stud. 1-84. Frommel u. z. Bremen u. die ältere Theklalegende. Erlangen 1881 (darin: Ueber »die Lehre des Addai«. vornicänischen Kirchenlit. Suppl. kirchliches Leben 7 (1886). 271-308). v. Wiederabdr. [18982 u. Erlangen gehalten. Skizzen aus dem Leben der alten Kirche [Erlangen/Leipzig 1894]. in: Ders. 1879. kirchliches Leben 6 (1885). St. der Thekla u. omnia emendata iterum edidit A. Erlangen 1882.d. the Apostle. 1292-1308. Pitra's neueste Btrr. in: Ders. An Appendix containing the newly recovered portions. With Introduction. 6th Ser. schwed. 1-38. [18982 u. Timothei edidit H. 7th Ser. u. u. W.während der drei ersten Jhh. recenserunt et illustraverunt O. Rez. Cyprian v.: ZKG 2 (1878). bearb. Christenthum in der alten Welt (Smlg. Wiederabdr. B. Erlangen 1883. 32-45. Leipzig 19105 (= Neuendettelsau 1972. kirchliche Wiss. London 1876: GGA 1877. 116-159).227-240 u. Rez. der Univ. 617-630. Clement of Rome. addita versione latina recentiore e codice Palatino.77-87. Skizzen aus dem Leben der alten Kirche [Erlangen/Leipzig 1894]. Tischendorf's Nachl. Skizzen aus dem Leben der alten Kirche [Erlangen/Leipzig 1894]. v. Lipsiae 1877: GGA 1878. überarb. 23-39. Ges.. kirchliche Wiss. 156-195. 1884. Vortr.. Hannover 1878 (norw. with an English Translation and Notes. Juni 1878. The Doctrine of Addai. Volk. f. Skizzen aus dem Leben der Alten Kirche [Erlangen/Leipzig 1894]. Stuttgart. Stud. u. 161-184. Stuttgart 1885. Antiochien u. Nachdr. Rez. Mosis assumtionis quae supersunt collecta et illustrata addidit. f. Christentum in der alten Welt.6). u. Predigt über Philipp. Carl Schlau. 73-80. Die Anbetung Jesu im Zeitalter der Apostel. Antiochien (FGNK 2). Wiederabdr. Gesch. Pfaff. 450-459. u. 350-382).t. London 1877: GGA 1877. Altes u.: Zschr. Nürnberg 1878. 182-202. and Translations. z.

Juni 1893 z. 261-292 (separat Leipzig/Erlangen 1892). allgemeine Pastoralkonferenz ev. Hildesheim/New York 1975) [der 3.. des Markus: ThLBl 14 (1893).193-195. Pastoralkonferenz z. eine Prüfung seines Inhalts. Eine Predigt u. 1899).453-968). 19042 (= Nachdr. Zur Biographie des Polycarpus u. Henoch (FGNK 5. 85-120.2 (S. f. erste Hälfte). Brot u. f. 2. 18932 (norw. f. 1-31). Evangelienübers. z. Ueber einige armenische Verz. Aristion der Verf. die Innere Mission nach dem Briefe des Jacobus: Zschr.17-21. (1. kleineren Aufss. dän. sein Stoff im NT: Zschr.3). seines Textes aufs neue hrsg. Der griech. innere Mission 2]. Gesch. 1894. November 1894 gehalten. kleineren Aufss. I/1. Erlangen/Leipzig 1894. Nürnberg 1893 (Wiederabdr. Bd. Gesch. 213-231). Frage u. Apolinbarius. des Nt. Tatians Diatessaron im Abendland: NKZ 5 (1894).: ThLBl 14 (1893). f. Wiederabdr. Belege z.2. 1-6.471-473. 1-408. ein apologetisches Sendschreiben des athenischen Philosophen Aristides (FGNK 5. kirchliches Leben 10 (1889). Das Vaterunser in der alten Kirche: ThLBl 13 (1892). Geistlicher Bayerns [Nürnberg 1893]. ist nicht erschienen]. 11-40. Paralipomena (1. Aufl. u.463-465. 2. Apollinarius. engl. Kanons u. verb. u. Das Ev. über die am 7. Der Kampf um das Apostolikum. 435-448. 281-287. 41-45. 1898. der letzten 12 Vv. 1-158. Grdr. Forsch. Rede bei Antritt des Prorektorats der Kgl. Erlangen/Leipzig 1893. des nt. u. weitere Kreise. Das Schreiben des Irenaeus an Victor. sein Verhältnis z.: Urkk. z. 591-594 (engl. (S. 1-23). 19083]. 415-437. 1-5. Dritte F. 1-31). Christentum. u. Neue Frgm.. z. gehalten im Ev. Ephraim's des Syrers Komm. Wiederabdr. v. Apollinaris. Altes u. Skizzen aus dem Leben der Alten Kirche. z. Die Chronologie des Montanismus. f. 511-515. Skizzen aus dem Leben der alten Kirche [Erlangen/Leipzig 1894]. Irenäus u. Die Briefe des Paulus seit fünfzig J. u. f. Erlangen/Leipzig 1893. 1894). u. [18982 u. weitere Kreise. übers. Altes u. Avercius Marcellus v. Zweiter Bd.: Lutheran Church Rv. kanonischer und apokrypher Bücher. Ueber die Altercatio legis inter Simonem Judaeum et Theophilum Christianum des Euagrius u. des Petrus. unters. 1893. Lit. Vortr. Der älteste Apologet des Christentums: NKZ 2 (1891). u. Leipzig 1929. Der Geschichtsschreiber u. 593-596. Einige Bem. den Briefen des Paulus: ThLBl 14 (1893). Vortr. Zur Gesch. Die syr. 19083. Wein im Abendmahl der alten Kirche: NKZ 3 (1892). kirchliches Leben 9 (1889). u. 93-115).. kirchliche Wiss. Erlangen/Leipzig 1894. Neues in Vortrr. die Schatzung des Quirinius: NKZ 4 (1893). im Feuer der Kritik: Zschr. Die Passio Perpetuae: ThLBl 13 (1892). Das kürzlich gefundene Frgm. weitere Kreise [Leipzig 1927]. NF [Leipzig 1928]. Gesch. Das Ev. Die soc. Erlangen/Leipzig 1889. in: Ders. 455-457. am 7. des Petrus: NKZ 4 (1893). Kanons (Erster Bd. Erlangen/Leipzig 1888-1892 (= Nachdr. Erlangen/Leipzig 1893. in: Ders. Bibelwort im Volksmund. Teil. Erlangen/Leipzig 1893. Das apost. Sinai: ThLBl 16 (1895). 97-99.(1888). Juni 1893 auf der bayr. 18952 (Wiederabdr.. Altes u... Nürnberg gehalten.409-1022). der lat. 1898 u. Beigabe: Der griech. Das Vaterunser eines Kritikers: NKZ 2 (1891). Erster Bd. des nt. Erlangen/Leipzig 1891. kirchliches Leben 9 (1888). Nürnberg 1893 (auch in: Ber.. 8. 185-187. Euthaliana: ThLBl 16 (1895). u. 88-117). der ganze Hegesippus im 16. 495-497. u. II/1.. Neues in Vortrr. überarb. kirchliche Wiss. im 17. 451-466 (engl. 39-61.. Bayerischen Friedrich-Alexander-Univ. Erlangen am 3. deren ältere Grundlage) (FGNK 4. 295-307 (auch separat Leipzig 1890 [Bibl.518.25-30. 2. 193-239. v. Eine Skizze seiner Gesch. kirchliche Wiss. kleineren Aufss. Nürnberg abgehaltene XXIII.. in: Ders. Gesch.-luth. Analecta z. Tatian's Diatessaron: . 638-654. der altkirchlichen Lit. Vereinshaus in Nürnberg. X. Kanons. u.113-115. ersten u. Kanons. verm. des Irenaeus. u. 408-416. der Kirche im zweiten Jh. 1890. 247-329. Hieropolis. Überspannungen u. Adolf Harnack's Prüfung der Gesch. 1-452.1). 143-218. dritten Bd. des nt. in: Ders. v. Statthalterschaft u. Der Stoiker Epiktet u. Jh. f. 3. [Leipzig 1930]. Abspannungen: NKZ 2 (1891). Der dritte Korintherbrief: ThLBl 13 (1892). Leipzig 1891.. u. Symbolum. 3. Petrus in Antiochien: NKZ 5 (1894). u. in: Ders. Neues in Vortrr.: Das NT vor Origenes. Wuppertal 1985).2). 4. Die Apologie des Aristides: ThLBl 13 (1892). Die syr. 581-596 (Wiederabdr.601-603.

Eine neue Qu. Das Land der Gadarener. (KNT 4). Friedrich Hauck [= Nachdr. 18-43.. der urspr. 2 Tle. Wuppertal 1985 (norw. Leipzig 1897-1899. Kanons f. des Johannes ausgel. Kunst im NT: NKZ 10 (1899). 1. in: William Mitchell Ramsy. der Einl. der Bibelkanon. engl. finn. 6. der Gesch. Kanon der Syrer: NKZ 11 (1900). Die Dormitio Sanctae Virginis u. Mopsuestia u. vielf. 3. Aufl. Das Ev. 1898. Symbolums: NKZ 7 (1896). berichtigte u. Leipzig. Leipzig 1898 (norw. Leipzig 1901. Edinburgh 1909.T. vielf. vielf. Uwe Swarat. berichtigte u. u. 19103.2). in: Ders. (KNT 1). Neues in Vortrr. Erlangen. 313-317. 94-101. Neues in Vortrr. 2. Kleine Btrr. Brot u. Gerhard Meier]. verm. der Proselyt Isaak: ThLBl 20 (1899).189-200. I. (19223 besorgt v. Hoheit dem Prinzregenten Luitpold v.: Theol.2). 19072.. 2. 497-500. Neuere Btrr. in das NT. der Univ. weitere Kreise. Vortr. vielf. Grdr. z. Das NT Theodors v. Nachdr. Wuppertal 1990]). Zur Heimatkunde des Evangelisten Johannes: NKZ 18 (1907). u. vielf. Leipzig 19081/2.ThLBl 16 (1895). Die jüngst gefundenen »Aussprüche Jesu«: ThLBl 18 (1897). 377-429 (auch separat Leipzig 1899). New York 1905.. z. Edinburgh 1905). das Haus des Johannes Markus: NKZ 10 (1899). Einl. Leipzig 1903. in das NT. 4. 417-420. Leipzig 1900. z.. Aufl. 19-22 (Wiederabdr. Fak. pastoralkonferenz z.1). Juni 1898 gehalten. Der zerrissene Tempelvorhang: NKZ 13 (1902). z. Der Brief des Paulus an die Galater ausgel. 933-940. 2 Bde. 347-370.425-413 (engl. ndrl. u. (KNT 9). (Erlangen/Leipzig 1901). Apostelschüler in der Provinz Asien (FGNK 6. kleineren Aufss. des NT: ThLBl 20 (1899). Um ein Reg. 1903)... Luthardts in der Paulinerkirche z. Kritik: NKZ 12 (1901). V-VII. 863-886. 16-33. (Stud. D. Erlangen/Leipzig 19252 (engl. 31-39. Wuppertal 1984 [mit einem Vorwort v. 206-212. Leipzig 1900. 2 vols. Gesch. in: Ders. Paganus: NKZ 10 (1899). 265-294. Neue Funde aus der alten Kirche: NKZ 11 (1900). 1904-1909. Kirche 6. Eine altchristliche Grabinschr. kleineren Aufss. 923-945. mit einer Einf. vervollst. Leipzig: AELKZ 35 (1902). vor der luth. Aufl. 788-806. Leipzig 1901. 1912). Neue Quellenforsch. Eine Erg. Photomech. ber. 1-36 (auch separat Leipzig 1901). 23-41. Altes u. Seiner Kgl. Salz aus Gottes Wort in 20 Predigten.. berichtigte u. Salz aus Gottes Wort in 21 Predigten. 1899. Vorwort. Dritte F. ihre jüngsten Ausleger: NKZ 6 (1895). f. Bd..93-123. New York 1917). 5. der 3. 1912. verb. 2. 177-181. 13 (1902). ev.415-427. Neues u. Vettern Jesu (FGNK 6.249-261. weitere Kreise [Leipzig 1927]. 1900). Apostel u.. ber. v. Aufl. Die bleibende Bedeutung des nt. Retractationes: NKZ 12 (1901). der Proselyt Isaak: ThLBl 20 (1899). Leipzig am 2. Gesch. Gesch. des apost. Leipzig 1900. 1904. f. Natur u. Athanasius u. in: Festschr. f. erw. Kath..: Introduction to the New Testament. paulus in der Apg. die Textgesch. u. 168-183). Aufl. vervollst.207-232. der Theol. Aufl.. Der Auferstandene Jesus in Galiläa: NKZ 14 (1903). 19224 (= Nachdr. Der »Ambrosiaster« u. 1906/1907. Brot u. z. vielf. u. Die Wanderungen des Apostels Johannes: NKZ 10 (1899). 1-4. die Kirche. 3. Die wiedergefundenen Akten des Paulus: NKZ 8 (1897). 31-34).. Nachdr. des Apostels Paulus: NKZ 15 (1904). Tyconius-Stud. 19052. 191-218. Neue Funde aus der alten Kirche: NKZ 16 (1905). z. 729-756. 943. Ansprache am Sarge Prof. v. des Matthäus ausgel. Gesch. 770-808.165-178. Diatessaron: ThLBl 17 (1896).d. u.: The Lutheran Church Rv. . achtzigsten Geb. Das Ev. 741-745. 19 (1908). erg. 3.: Die priesterliche Herkunft der Mutter Jesu. Leipzig 1905. Brüder u. dargebracht v.17-20. 305-330. 1906-1907. Bayern z.375-390.593-608. [Leipzig 1930]. Leipzig 1924 (ndrl. Gerasener oder Gergesener: NKZ 13 (1902). 287-312 (Wiederabdr. Zur Lebensgesch. u. vervollst.431-450. 313-317. Altes u. Altes über den Isagogiker Euthalius: NKZ 15 (1904). u. Kanons. Kleine Btrr. ev.. u. 32-61). Gütersloh 1898. des nt. Der »Ambrosiaster« u.

weitere Kreise [Leipzig 1927]. Schülern. Treueid in biblischer Beleuchtung: NKZ (1919). Die Urausg. Abhh. 667-701. mit einem Geleitwort v. u. 28-58. Altes u. 1-22. Freunden. Leipzig 1911 (Wiederabdr. gek. Der Brief des Paulus an die Römer ausgel. Dezember 1910 gehalten.. 578-593. Staatsumwälzung u. Neues in Vortrr. Federzeichnungen eines dt. Forsch. bildender Kunst: NKZ 32 (1921). u. 3. f. X. einer ital. u. 373-397. St. Wiederabdr. Nach dem Urteil eines jungen Kandidaten: BBKG 17 (1910). Hälfte: Kap. 405-416. dargebracht v. kleineren Aufss.747-777. Leipzig 19131/2. Jh. Das Ev. Miscellanea. z. Theol. Lorenz gehalten. Zweite Hälfte: Kap. Th. Leipzig 19211/2. Die Oden Salomos: NKZ 21 (1910). u. weitere Kreise [Leipzig 1927]. in: Ders. dem Mitarbeiterkreise der Realenz. in der Aula der Friedrico-Alexandrina am 16. Neues in Vortrr. NF [Leipzig 1928].Leipzig/Erlangen 1921 (= Nachdr. Nürnberg 1914. 309-361 (auch separat Leipzig 1919.: NKZ 21 (1910). Geb. kleineren Aufss. Teil. Neues in Vortrr.. in: Aus Schr. NF [Leipzig 1928]. . Der Ausbruch des Vesuvs im J. Kirche (Leipzig 1916). f. Kanons u. in: Ders. f. 59-82 (Wiederabdr. Einl. Landeskirche Bayerns 8 (1908). Eusebius v. Altes u. 83-115 (auch separat Leipzig 1911)... Johann Chr. Altes u. Juden u. in: Ders. prot. Cäsarea ein geborener Sklave: NKZ (1918). die ev.«). dargebr. f. Warum müssen wir am Bekenntnis festhalten?: NKZ 24 (1913). des nt. Christen.. Rede z. v.. Evv. 1-12 (Wiederabdr. f. in: Ders. in: Ders. Leipzig 1916. u. Aufl.. 19223. Ein Brief Ernst Moritz Arndts mitgeteilt: Jb. Geb. Altes u. Feier seines 100. Bild (Leipzig 1922). in: Ders. 32-56. Wie es vor 75 J. Wuppertal 1983 [mit einem Vorwort v. Leipzig 1929. Freunden u. 151-169 (Wiederabdr. 4. des Lk: NKZ 22 (1911). 62-84). 501-518. der Apg des Lukas (FGNK 9). des muratorischen Kanons: NKZ (1922).. Die Predigten des Origenes über das Ev. f. Landeskirche Bayerns aussah. in: Ders.. Theol. die ev. Kanons u.. 52-63. Predigten eines Arianers über das Lk aus dem 5. Forsch. v. weitere Kreise [Leipzig 1927]. 253-268. weitere Kreise [Leipzig 1927].. Separatausg: Warum müssen wir am Bekenntnis festhalten? [Flugschrr. 429-430. Z. 260-267. nach seinem Eindruck auf Heiden. kleineren Aufss. in: Ders. u. Ein unbekanntes Frgm. X. f. Neues in Vortrr. u. kleineren Aufss. Entwicklung. Predigt auf dem Missionsfest in Nürnberg am 15.: NKZ 19 (1908). Sage u. Das Ev. 228-241. in: Geschichtliche Stud. Marcions Antithesen: NKZ 21 (1910). andere Ammonii: ZKG NF 1 [38] (1920).. Fachgenossen u. f. der altkirchlichen Lit. Martin Hengel: »Zum 150.. z. Geb. des Hippolytus. Geb. weitere Kreise. u. Ein Kompendium der biblischen Prophetie aus der afrik. Leipzig/Erlangen 1925. Hofmann. u. 57-68). Leipzig 19191/2. f. 79 n. 70. Die Apg des Lucas ausgel. weitere Kreise [Leipzig 1927]. weitere Kreise. weitere Kreise. Neues in Vortrr. Gesch.417-436 (Wiederabdr. Juni 1909 in der Kirche z. Lat. 1-10. Schülern (Stuttgart 1922). Neues in Vortrr. Aufl. Albert Hauck z. 210-214). in: Ders. Altes u. in: Dt. 1912). u. 1. Altes u.. Die Heimat des Dichters Commodianus: NKZ 21 (1910).. Das dritte Buch des Lukas: NKZ (1917). I Ein übersehenes Frgm. f. Altes u. 137-189). Wiederabdr. Wuppertal 1988. der Verf. Altes u. Erlangen/Leipzig 1920 (= Nachdr. 3. kleineren Aufss. Eine Skizze meiner wiss. Gesch. Reise im Herbst 1913: NKZ 25 (1914). K. 13-28. Adolf Schlatter z.-luth. Teil. f. Ein Weihnachtsbekenntnis: Jb. Gerhard Meier]. des nt. durchges. seinem 70. kleineren Aufss. 190-209).-luth. u. Theol.: Gustav Wohlenberg. des Bundes der Bekenntnisfreunde in Bayern 2]. Neues in Vortrr. v.. 26-46). 176-178 (Wiederabdr. 19273/4. des Lucas ausgel. 1-12 (KNT 5). Nürnberg 1909.. Zur Frage nach der praktischen Verwertung der Offenbarung Johannis: NKZ 28 (1917). 947-952). Die Geburtsstätte Jesu in Gesch. v. Fassung in: AELKZ 46 [1913]. Leipzig 19101/2.Chr. (KNT 3). 87-105). Theologen v. ndrl. 85-137). v. (KNT 4). 669-691 (Wiederabdr. 943-970 (Wiederabdr. in: Ders. Landeskirche Bayerns 11 (1911). Gesch. in der prot. Kirche um 305-325. in Wort u. kleineren Aufss. Friedrich Hauck durchges. NF [Leipzig 1928]. Neues in Vortrr. Der Exeget Ammonius u.311-336. 371-386.. des Johannes unter den Händen seiner neuesten Kritiker: NKZ 22 (1911).663-682 (erw. Neue Bruchstücke nichtkanon. II Hippolytus. kleineren Aufss. z. 371-377. der altkirchlichen Lit.

der Ggw.. Neues in Vortrr. Johannes der Apostel: RE3 IX (1901). Kollegen. Monogrr. 229-241.. Lyon. Alte Kirche u. Die Religionswiss. Grdr. Altes u. 401-411. NF. Krit. (KNT 18). zusammengest. Leipzig 1928. Leipzig 1928. Gebhardt. u. Ein Kompendium der biblischen Prophetie aus der afr. Uwe Swarat. Einl. Entstehungsgesch. der Nt. (Leipzig 1928). X. der altkirchlichen Lit. Miscellanea. de Gebhard. Forsch.Leipzig 1929.. der altkirchlichen Lit. 234-237. der Gesch. A. 706-806. f. Harnack u. III Die Himmelfahrt Jesu an einem Sabbath: NKZ 33 (1922). 272-285. .'s Gesch. Freunden u. Teil. Ueber zwei neue Ansichten v. Dritte F. in: Festg. des nt. Bem. adhibitis praestantissimis editionibus.Altes u. Textum ad fidem codicum et graecorum et latinorum. Miscellanea. f. Gerhard Meier]).. Leipzig 1927. Leipzig 1918. Z. Forsch. 249-311. NF [Leipzig 1928]. eine christliche Propehetin Namens Ammia: NKZ 35 (1924). IV Eine röm. Dritte F. weitere Kreise. [Leipzig 1930]. . NT. . 237. Herkunft u. 47-57. f.Artt. Altes u. Teil. beleuchtet: ZWTh 34 (1891). in: Oriental Studies in Commemoration of Paul Haupt (Baltimore 1926). 656-671. weitere Kreise. 23-30). weitere Kreise.Franz Xaver Funk. Wuppertal/Zürich 1991. z. . Einl. ihr neuester Vertheidiger: ZWTh 17 (1874). . Avercius v. Lehrrichtung des Bibelübers. f.-Bibliogr. Z. in das NT: RE3 V (1898). X. der altkirchlichen Lit. Leipzig 1928. Leipzig 1929. I (Leipzig 1925). Die Offenbarung des Johannes ausgel. u.W. 10-25). Grdr. in: Ders. Agapen: RE3 I (1896). Evangelienharmonie: RE3 V (1898).. in das NT. Ders. Oktober 1918.). Neues in Vortrr. Ein letztes Wort über die Einheitlichkeit u. Das Petrus-Ev. 261-274.391-392 (Wiederabdr. . alter Zweikampf wegen der Joh-Schrr. Leipzig 1929.. seinem 80. der literar. 315-317. z. z. . Kanons. des Lebens Jesu. Aloger: RE3 I (1896). Th. 6-22 (KNT 18). 1-9). u. Bem. X. 76-87). 682-688. 220-267. Die Polemik eines Apologeten: ZWTh 12 (1869). kleineren Aufss. 1-5 mit ausführlicher Einl. 261-274.. 52-63. Veröff. in Selbstdarstt. meine Lebensarbeit: Erich Stange (Hrsg. Gesch. weitere Kreise. 129-197. 19322.Richard Adelbert Lipsius. des nt. Leipzig 1929. Altes u. Leipzig/Erlangen 19241-3.-Bibliogr.: ZWTh NF 1 [36/2] (1893). I.. Th. 535-541 (Wiederabdr. Th. Mein Werdegang u. Ders. 221-248. 61-88.: ZWTh 10 (1867). Hebräerbrief: RE2 V (1879). Kanon Muratori: RE3 IX (1901).. Th. Hieropolis: RE3 II (1897). 96-121. Zur Chronologie Tatians: ThQ 65 (1883). 749-768 (Wiederabdr. des apost. Ignatius in der Ausg. z. in: Ders. beliebter Kirchenlieder: NKZ 39 (1928). in das NT: RE3 V (1898). Bd. 19206 (editio minor). Forsch. der Gesch. am 10. Geb. 197-209 (Wiederabdr. Jüdin u. Leipzig 1929. Die Offenbarung des Johannes ausgel. Zahn (Apostolicorum patrum opera II (1876): ThStKr 54 (1881).58-75). Gesch. Grdr. 653-661. v. Grdr. in: Ders. 35-74.: ZWTh 32 (1889). 386-388. kleineren Aufss. Kirche um 305-325. Krit. Zeitalters.s z. Hollenberg. Verz. Leipzig/Erlangen 19261-3 (= Nachdr.Friedrich Hauck (Hrsg.Ders. u. Gesch. Hälfte: Kap. Lit. in das NT: RE2 IV (1879). das vierte Ev. kleineren Aufss. Echtheit der Johanneischen Apk: NKZ 37 (1926).Ders. der Einl.. gst. zweiten Martyrium des hl. Kanons u. in: Ders. v. .s Symmachus: NKZ 34 (1923). Theol. Teil. weitere Kreise.Adolf Hilgenfeld.253-265. f.. Altes u. als Patristiker (Theol. Leipzig 1928.: Einl. sein neuester Bearbeiter: ZWTh 12 (1869). Glaubensregel: RE3 VI (1899). Kanon des NT: RE3 IX (1901). Irenäus. Neues in Vortrr. Kanons u. Z. z.: Franz Overbeck. 492-506. Kanons u. Patrum apostolicorum opera. dargebracht v. nach 190: RE3 IX (1901).Ders.).. Z. Die Ignatius-Briefe u. Th. Leipzig 19065. Neues in Vortrr. 142-156. kleineren Aufss. Paulus der Apostel: RE3 XV (1904). in: Ders. 219-233 . des nt. 468-477 (Wiederabdr. Verlagsgemeinschaft. Harnack. u.. Hebräerbrief: RE3 VII (1899). Leipzig 1930. Bisch. Z. Zweite Hälfte Kap.. u. Studienbücher 342)... 72-86). kleineren Aufss. Z. 505-530. v. Zeugnissen des Papias f. recensuerunt O. Z. 110-115. des Nt. Der Hirt des Hermas u. 768-796. Neues in Vortrr. Wuppertal 1986 [mit einem Vorwort v. . 311-313. 330-348. f. 1. 1919-1928. Neuer u. die Apg u. u.

.W. . 1-20.Beda Grundl. der Entstehung des Apost. Hans Otte. bezüglich des nt.A. v. Z. Harnack über den Ursprung des n. . Amelungk. Das NT um das J. 20-23. Unterss. 255-288. 251-305. and modern criticism: Lutheran Church Rv. Ergebnisse des Streites um das Apostolikum: ZThK 4 (1894). Taurit. 266-275.NN. 221-248.. im Auftrag der Ges..Reinhold Herold. Zur Gesch. lectionibus editionum minorum Funk et Lightfoot admissis composuit. 246-252. 11 [75] (1895).F. 130-166. 529-568. Th. Z.. NT. f. Th. in Selbstdarstt.Fritz Barth. die Ev. Jh.Philipp Bachmann. . 283-297. Der angebliche Evangeliencomm. Kanons (erster Bd. Schrr. des nt. Zur Theophilusfrage: ZKG 10 (1889). der Apokalypse des Petrus: ThQ 75 (1893). u. Kanons: PKZ 36 (1889). Das Ergebnis der jüngsten Verhh. . Leipzig 1883. Mein Werdegang u..: Jber. . Carl Clemen.s Schr. Nachrr. . Wilhelm Bousset. Die neuentdecken Oden Salomos: ThR 14 (1911).). . 113-121. sein Symbolum geändert?: Katholik 3. z. Stud. .: ThR 1 (1898).Th. 69-90. 8 (1899).(Wiederabdr. . . 1-38. 4-16. . Geb. über Pseudo-Ignatius. . Theol. Zur Frage über Grundsprache. I (Leipzig 1925). . Fragen der Ggw. Zum Gedächtnis Th.Wilhelm Herrmann. Frgm. des Werkes: ZKTh 34 (1910). .Albert Hauck. Nachruf auf Th. 423-431). Z. die Annotationes Arnobii ad quaedam evangeliorum loca: ThQ 79 (1897). Sozialethik u. Nachrr. Diakonie. des Theophilus v. Orientierung in den soz. 142-152). Schmauk. A commentary on the gospels attributed to Theophilus of Antioch: Studia Biblica 1 (Oxford 1885). . 1-19. am NT: NKZ 18 (1907).Pierre Batiffol.268-274.Wilhelm Bornemann.Hermann Strathmann. 89-101. u. Das Alter der Arkandisziplin: ThQ 85 (1903). . Die Religionswiss. Z. v. f. Symbolums: ZThK 4 (1894). über die Entstehung des Apostolikums.t. Hat Rom im 3.Edgar Johnson Goodspeed.Friedrich Spitta. Oktober 1908 dargebracht.s: NKZ 44 (1933). Leipzig 1907. . .Wilhelm Schmerl. Die Sprache Jesu nach Th. (Bielefeld 1900). Martin Cordes u. Neueste Rettungsverss. Freiburg/Leipzig 1889.Theol. Der Streit zw. Verf. erste Hälfte) geprüft.: Mitt. 200. Hrsg. .Andrew Ewbank Burn. The Ambrosiaster and Isaac the converted Jew: The Expositor 5th Ser. Köppel. Index patristicus sive clavis Patrum apostolicorum operum ex editione minore Gebhardt Harnack Z. kirchliches Leben 5 (1884). 169-252. Leipzig 1908. in: Ders. f. in: Ders. Unterss. Niedersächsische KG v.. 56-80. meine Lebensarbeit: Erich Stange (Hrsg. . die Schlussacte des ev. Theol. die ev. Th. 101-138. Stiglmayr. des 19. Heimat u. Volkslexikon z. Evv. 379-408. Entstehungszeit. u. z.Adolf Harnack. über die Entstehung des nt.473-499. 368-375.. Antiochien (TU 1. Das Opus imperfectum in Matthaeum. »Das apost. Z. 184-186. . Nachgewiesen an D. . Unter Mitarbeit v.William Sanday.Ders. Art.W.-Harnacksche Streit über die Gesch. 18 (1900).Heinrich Julius Holtzmann. . 561-568. 963-967. Elke Helma Rothämel [Hannover 1990]. Der Harnack-Zahnsche Streit: Mittheilungen u. u.Ders. des Ev.Joseph Mausbach.: AELKZ 61 (1928).. . Z. Harnack gg. . . I. . prot. Kirchenztg. . Die neuesten Forsch. 102-157. Johannes Weiß. die Commentarii Arnobii iuniorius in psalmos u. Zur Theophilusfrage: Zschr.Adolf Jülicher. Kanons: NJDTh 2 (1893).Ders. 90.4). Die Arbeit der dt.Ders.. kirchliche Wiss. 10. Z. u. 688-691 (Wiederabdr. Lukas: ThR 11 (1908). Z. Pas Novatien: BLE 2 (1900).. Die Abendmahlsgebete aus der »Lehre der 12 Apostel« u. Einleitungswiss. z. Kirche in Rußland 45 (1899). Sonntag: Ev. 32 (1885).Friedrich Ulmer. Symbol«: ChW 7 (1893). u. . 313-329. Kirchengeschichtliche Abhh. . Jh. Matthäus u.T. Z. Kanons: ThStKr 64 (1891). 411-426. 92-105.'s Gesch. 1889.J. Z. Der gegenwärtige Stand der nt. Ueber den Conflictus Arnobii catholici cum Serapione Aegyptio. über die urchristliche Abendmahlsfeier: ZThK 5 (1895).Gerhard Uhlhorn.Heinrich Seesemann. Der Z. der Ggw. . Kanons: Prot. Kirche in Rußland 46 (1900). des Nt. Die synopt. .Ders. f. Zeit des Pseudo-Ignatius: ThQ 83 (1901). II [Paderborn 1899]. 445-452. 1932 des Universitätsbundes Erlangen. Zum Gedächtnis . . 201-216. Z. .Eduard Grafe. Hauptgottesdienstes: ZprTh 8 (1886).

3156-3246. Loewenich... Der sog. Zur Theol. . aus der griech. Zum altröm. Th.Werner Georg Kümmel. v. .Friedrich Wilhelm Kantzenbach.Joseph Reuss. Helmut Merkel.). Anfänge im Spiegel v. . (TU 89). Werner Georg Kümmel z. »Denn Gottes Zorn wird v.). Zur Theol. in: ANRW II 25. Z. Josef Blinzler.Ders. Berlin 1966. Das NT. Röm 1. 1-42. Geb.Aus Briefen Th. Martin Tetz. 1881. die Frgm.31-46. . Der Exeget Ammonius u.F. Z. des Markell v. exegetische Stud. Friedrich Hauck: ZBKG 22 (19539. Lebensläufe aus Franken V (Erlangen 1936). NT. f. Johannes-Ev. v. . Ancyra: ZNW 75 (1984).u. Earle Ellis/Erich Gräßer (Hrsg..z. Studienbücher 342). Elorduy. u. Th. v. Stud. Zum Gedächtnis v. III. Zweihundert J. in Basel 1854/55: ThZ 6 (1950). Walther v. Kirche aus Katenenhss.s 1838-1868: ZBKG 20 (1950). Z. . Th. Memorabilia aus 50 J.Ders. . Campenhausen. Mt 25. Fränkische Landesforsch. Z. 226-244. v. 19782). geschichtlichen Ort der Apologie des Aristides: ZKG 97 (1986).s aus seinem ersten Studienj. in: E. Briefe Th. 1922-1972. Antiochien (FKDG 29).. 60-78. Exegetische Erwägungen z. Z. .J.: Bibl 44 (1963). Z. . XXVI-XXX.Ders. f. ein markellinisches Bekenntnis: ZKG 83 (1972). Aus den Briefen Th. Die Nachfolge des Jakobus. . 31 (1971). seiner Probleme (Orbis Academicus 3/3). mitget. . Ankyra. Univ. Gesch. des Markell v. Friedrich Hauck: ZBKG 22 (1953). Lebenserinnerungen Th. Der Presbyter Ammonius v. . . als Patristiker (Theol. Letterkunde.Ders. 13-20. Ein Btr. Z. 107-127. Tomus ad Antiochenos des Athanasius v. The Recent Hist. . f. 523-530:. 217-270.Eginhard Peter Meijering. z.. u. z. f.Ulrich Wilckens.. mitget. 163-188. Apostelstreit.Klaus-Gunther Essig. Eine forschungsgeschichtliche u. of the New Testament Textual Criticism (from Westcott and Hort. Ankyra. Nieuwe Reeks 128). II Markells Lehre v. 74-89. seines Matthäus. gesammelt u. Verlagsgemeinschaft. Johannes-Komm. Th. Gesch. fränkische Landesforsch.Hans-Joachim Eckstein. 84-100. Zahns an Hermann Ohl 1860/67. Freiburg/München 19702. des Marcellus v.4 (Berlin/New York 1987). . .Briefe Adolf Harnacks an Th. 389-396.Hans Frhr. Johannes-Komm.Peter Pilhofer. Die Hellenisierung des Christentums im Urteil Adolf v.« u. Göttingen 1978. 3170f. Die pseudoathanasianische Epistula ad Liberium. Neville Birdsall. (Göttingen 1975. Z.s 1865-1878.Henning Paulsen. Über nikänische Orthodoxie. eine pseudoklementinische Tradition über die wahren Lehrer u. . Andreas Wechsler. Bedeutung einer gelehrten Freundschaft: ZKG 83 (1972). 21).Werner Elert. 261-270.: Bibl 22 (1941).. Alte Kirche u. 70. Eine markellinische Schr. »De incarnatione et contra Arianos«: ZKG 75 (1964). .Ders. v. . des Ignatius v. 21 (1952). . to the present): ANRW . .Uwe Swarat. 34/35 (Festschr. das Petrusev. Erneuerung. Friedrich Hauck: ThLZ 77 (1952). Justin u.: ZNW 81 (1990). Zur Theol. I. 72-86. Die Brüder u. 145-194...s: NKZ 44 (1933). des Markell v. . 247-250. der Erforsch. Gerhard Pfeiffer) (1975). Erlangen 27 (1943). Himmel her offenbar werden«. 497-502. 227-255.Th.. . hrsg.190-211. u. Friedrich Hauck: ZBKG 21 (1952). Jesus u. . 229-237. 249-266. Th. 187-217. Gottes geringste Brüder . Fak.Friedrich Hauck. Albert Hauck: Dtld. 159-170. Geschichtsbild u.s wiss.: Jb. Monogrr. Stuttgart 1967. sein Komm. . mitget. Propheten: ZKG 79 (1968).Hans Preuss. Hofmanns: Jb. Z. Alexandrien: ZNW 66 (1975). in: Anton Chroust (Hrsg. Th. .s 1879-1930 (Erlangen-Leipzig-Erlangen).. Paulus. Wuppertal/Zürich 1991. 240-245.Ders. Bekenntnis.Ders. Der Eph in der neueren Diskussion. Z. 635-658. Zur Frage eines urchristlichen »Kalifats«: ZKG 4. Schwestern Jesu (Stuttgarter Biblische Stud. Ammonio escriturista: Estúdios Bíblicos 16 (1957). 133-144. 112-131. 363-382. Z.Ders. . Erwägungen z.E. Adolf Harnack u. Harnacks (Verhandelingen der Koninglijke Nederlandse Akademie van Wetenschapen. Briefen Johannes v.Aus Briefen Th. Ankyra. 1 [63] (1950/1951). Theol. .Eine Säkularbetrachtung: Luthertum 49 (1938).Ders. Mitgeteilt v. v. . 289-299.11-14) (BZNW 62). Z. Alexandrien u. Geschichtsforsch. »Erlanger Theol. Festschr. Amsterdam/Oxford/New York 1985. Berlin/New York 1991. 194-222. über den antiochenischen Zwischenfall (Gal 2. Afd. der Adamssohnschaft Christi u. 636. erlebter Gesch. Die Erlanger Theol.18: ZNW 78 (1987).Ders.

Co-Senders. Bd. . 284-295. 335. Röm 7: Röm 7. . . 2070f.1 (Berlin/New York 1993). .RGG3 VI (1962). 272-358. . Der Gebrauch der Bibel von Jesus bis Euseb. Polycarp of Smyrna and Ignatius of Antioch: ANRW II 27. Où en est la question d'Ignace d'Antioche? Bilan d'un siècle de recherches 1870-1988: ANRW II 27.RGG2 V (1931). 1865. .25b: ZNW 88 (1997). Co-Authors and Paul's Use of the First Person Plural: ZNW 87 (1996)..1 (Berlin/New York 1993). . Monographien und Studienbücher. 64-97.1 (Berlin/New York 1992). Eine statistische Untersuchung zur Kanonsgeschichte (= Theologische Verlagsgemeinschaft. 99-197.10. 230-250. 1306.1 (Berlin/New York 1992). Letzte Änderung: 18. 2181f. Wuppertal 1988).II 26. . Klaus-Gunther Wesseling Literaturergänzungen: Franz Stuhlhofer.Albertus Frederik Johannes Klijn. . 359-484. Die Entstehungsgesch.William R. Der Beginn der Auslegungsgesch.2000 ..RGG1 V (1913). v.LThK1 X (1938).LThK2 X (1965). 1030f. .Charles Munier..Samuel Byrskog. des NT: ANRW II 26. Schoedel.Hermann Lichtenberger.

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful