You are on page 1of 8

Sie wollen mehr über die Vielfalt des Backens erfahren?

Kommen Sie in die Dr. Oetker Versuchsküche!
Haben Sie Lust, neue Gebäcke auszuprobieren? Oder interessieren Sie kreative Rezepte für Konfitüren oder den Brunch? Lassen Sie sich von unserem vielfältigen Themenangebot inspirieren. Beim gemeinsamen Zubereiten der gelingsicheren Rezepte verraten Ihnen die kompetenten Mitarbeiter der Dr. Oetker Versuchsküche viele praktische Tipps und Tricks. An den Seminaren können Einzelpersonen oder Gruppen bis zu 16 Personen teilnehmen. Für bis zu 40 Personen, Kleingruppen oder Einzelpersonen bieten wir Vorführungen an. Hier schauen Sie einer Mitarbeiterin der Versuchsküche zu, während sie die Rezepte zubereitet. Selbstverständlich gibt es von allen Zubereitungen Kostproben.

Man nehme:

Biskuit 1x1
Haben Sie Lust bekommen? Zweimal jährlich gibt es neue Termine und neue Themen für unsere beliebten Seminare. Die neuen Programme erscheinen im April und Oktober. Programme und weitere Informationen unter: Dr. Oetker Welt Lutterstraße 14 33617 Bielefeld Telefon: 0 08 00 / 71 72 73 74 (gebührenfrei) Fax: 0521 /1 55 34 71 E-Mail: service@oetker.de Anmeldung und Information ist auch online auf unserer Internetseite möglich: www.oetker.de

Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG · Lutterstr. 14 · 33617 Bielefeld · www.oetker.de

Rezeptsammlung Nr. 81

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen. Oetker Versuchsküche Zeichenerklärung zu den Rezepten: Buchtipp: Gelingt leicht Etwas Übung erforderlich Aufwändig bis 20 Minuten bis 40 Minuten bis 60 Minuten Zubereitungszeit ohne Stand-. Mit den praktischen Tipps und Tricks der Dr.und Kühlzeit (ISBN: 978-3-7670-0519-8) . lockerer Teig und wird daher gerne für Torten und Festtagsgebäcke verwendet. So finden Sie in diesem 1 x 1 rund um den Biskuit auch neue Rezeptanregungen.Man nehme: Biskuit 1x1 Der Biskuitteig ist ein leichter. Wir sind Ihr Partner in Fragen rund ums Backen und stehen für kreative und erprobte Rezepte. Oetker Versuchsküche werden Ihre Werke bestimmt ein voller Erfolg. Back. Ihre Kerstin Buchholz Leiterin der Dr.

für einen Nussbiskuit werden gemahlene Nüsse ebenfalls mit dem Mehl vermischt. damit die Eier-Zucker-Schaummasse ihre nötige Standfestigkeit bekommt.Tipps und Tricks Backofen und Backform vorbereiten • Wir empfehlen den Backofen immer vorzuheizen sowie Ober. • Vorbereiten einer Springform: Die Form auf Backpapier stellen und rundherum mit einem Bleistift aufzeichnen. wird das mit Backin und Gustin vermischte Mehl nur kurz untergerührt. Teigbereitung • Die genaue Rührzeitvorgabe hat sich bewährt.und Unterhitze zu verwenden. Knicken Sie das Papier an der offenen Seite des Blechs mehrmals. Der Teig kann somit an der Blechschräge nicht zu dünn und trocken werden. • Garprobe: Legen Sie mit leichtem Druck die Finger auf die Oberfläche. dass das Fett die Schaummasse zusammenfallen lässt. Den Kreis ausschneiden. Bei leichtem Drücken mit dem Finger bleibt keine Druckstelle zurück und die elastische Oberfläche kommt wieder hoch. • Das mitgebackene Papier erst abziehen. Backen • Biskuitteig wird sofort nach der Zubereitung gebacken. Oder einen Bogen Backpapier auf den Springformboden legen und mit dem Rand straff einspannen. • Damit ein möglichst großes Volumen der Schaummasse erhalten bleibt. . Nach dem Backen • Die Biskuitplatte sofort mit einem Messer vom Rand des Blechs lösen. • Unsere Rezepte für Biskuitrollen sind darauf abgestimmt. Beide Zutaten sind sehr fetthaltig. dass diese elastisch bleiben und beim Aufrollen garantiert nicht brechen. Das Vermischen mit dem Mehl verhindert. wenn die Gebäckplatte erkaltet ist. bei längerer Standzeit fällt die luftige Masse wieder zusammen. Dadurch bleibt die Feuchtigkeit im Gebäck und die Platte elastisch. Papier etwas länger als das Blech abschneiden. So kann das Papier nicht verrutschen. • Vorbereiten eines Backblechs: Boden leicht fetten. Der gare Biskuit fühlt sich nicht mehr feucht an und ist in der Krume weich und watteähnlich. so dass eine Falte am Rand stehen bleibt. Bei Heißluft trocknet der Biskuit stärker aus und Biskuitplatten können brechen. auf den leicht gefetteten Boden in die Form legen und glatt streichen. • Varianten: Für einen dunklen Teig wird Kakao. Heben Sie den Biskuit mit Hilfe des mitgebackenen Backpapiers hoch.

dabei durchschneidet der Faden das Gebäck. behalten ihre „Haut“. Nach dem Aufrollen können sie einfach mit Puderzucker oder Kakao bestäubt serviert werden. • Eine schöne Tortenoberfläche erhält man. wenn der Boden am Vortag gebacken wurde. den Tortenrand vorher mit einem Messer ringsherum etwa 1 cm tief einschneiden. Beim Lösen bleibt die Haut an der Arbeitsfläche kleben. • Beim Einstreichen einer Biskuitrolle würde die auf dem Gebäck lose sitzende „Haut“ stören. nach oben gelegt wird. so können sie nicht austrocknen. • Einen Zwirnsfaden in den Einschnitt legen. • Für eine längere Lagerung können Böden im Gefrierbeutel oder in Alufolie verpackt auch eingefroren werden. Tortenböden weiterverarbeiten • Damit die Schichten gleichmäßig dick werden. • Der Boden kann mit einem Zwirnsfaden oder großem Messer in Schichten geteilt werden. Zur Weiterverarbeitung die Gebäcke in den Verpackungen auftauen lassen. kann dies beim Füllen durch die Creme wieder ausgeglichen werden. . die Enden des Zwirnsfadens über Kreuz legen und fest anziehen. Den erkalteten Boden auf eine Platte setzen und in Folie verpackt kalt stellen. daher wird der Biskuit direkt auf die gesäuberte Arbeitsfläche gestürzt. von der das Backpapier abgezogen wurde. • Falls der Boden beim Backen oder Schneiden etwas ungleich gerät.Tipps und Tricks Biskuitrolle • Biskuitplatten. die auf Zucker gestürzt werden. Vorbacken und Einfrieren • Biskuitböden können 2 Tage vorher gebacken werden. wenn die Bodenseite. • Das Durchschneiden gelingt am besten.

Blech auf mittlerer Einschubleiste in den Backofen schieben. Mandarinen gleichmäßig auf den Boden verteilen und die Creme darauf verstreichen. • Anstatt Omeletts können Sie aus dem Rezept auch eine Zebra-Rolle zubereiten. Füllung: Mandarinen auf einem Sieb abtropfen lassen. stellen Sie diese kurz in den Kühlschrank. Platte mit einem scharfen Messer in 12 Quadrate schneiden. 3 4 1 2 Vorbereiten: Backblech fetten und mit Backpapier belegen. Mandarinen auf jeweils eine Hälfte der Quadrate verteilen. Mousse nach Packungsanleitung. 1 Abb. Dunklen Teig ebenfalls in einen Gefrierbeutel geben. Die Biskuitplatte mit dem Papier erkalten lassen. Teig parallel zur langen Backblechseite in Streifen im Abstand von etwa 1.5 cm auf das Man nehme: TIPPS: • Sie können die Streifen auf dem Backpapier vorzeichnen. 1 Messerspitze Dr. 70 g Weizenmehl. 2). Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (Ø 8 mm) füllen. Unter die andere Teighälfte den gesiebten Kakao kurz unterrühren. Mit Vanillin-Zucker gemischten Zucker unter Rühren in 1 Minute einstreuen und die Masse weitere 2 Minuten schlagen. zweite Hälfte darüberklappen und leicht andrücken. zubereiten. geschlossene Teigplatte ergibt (Abb. Creme spiralförmig auf die Mandarinen spritzen. Ober-/Unterhitze: etwa 200°C Heißluft: etwa 180°C Biskuitteig: Eier und Eigelb in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät (Rührbesen) auf höchster Stufe 1 Minute schaumig schlagen. Oetker Mousse Zitrone 300 g kalte Schlagsahne Blech spritzen (Abb. 70 g Zucker. Mehl und Backin mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. dabei das Papier an der offenen Seite des Blechs zu einer Randfalte knicken. gut verschließen und eine etwa 1 cm breite Ecke abschneiden. 1 Päckchen Dr. 2 . Die Hälfte des Teiges in einen Gefrierbeutel füllen und gut verschließen. 8 Abb. Backzeit: etwa 8 Minuten Biskuitplatte vorsichtig vom Backblech lösen und auf einen Bogen Backpapier stürzen. Oetker VanillinZucker. Backofen vorheizen. dabei am Rand etwa 1 cm frei lassen. so dass sich eine gestreifte. Die Teigquadrate für das Befüllen wenden. Dann eine Ecke des zweiten Gefrierbeutels abschneiden und den Teig zwischen die bereits vorhandenen Streifen spritzen. Oetker Original Backin.Fruchtige Zebra-Omeletts etwa 12 Stück Für das Backblech (40 x 30 cm): etwas Fett Backpapier Biskuitteig: 4 Eier (Größe M). Dazu die Streifen diagonal aufspritzen. Mitgebackenes Backpapier abziehen. 1 gestrichener TL Kakao (ungezuckert) Füllung: 1 Dose Mandarinen (Abtropfgewicht 175 g) 1 Packung Dr. Von der langen Seite her aufrollen und etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Omeletts auf eine Platte legen und mindestens 1 Stunde kalt stellen. aber mit 300 g Schlagsahne. • Wenn die Creme beim Füllen zu weich sein sollte. 1 Eigelb (Größe M). 1).

Tortenring lösen und entfernen. 10 . Eine reichliche Rezeptauswahl finden Sie unter www. Die Füllung auf dem unteren Boden glatt streichen. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale Zitronensaft etwas Puderzucker TIPP: frisches Obst oder aus der Dose Stückzahl: Ø 20–22 cm 4 Blatt 400 g 50 g 1 Päckchen 50 ml verschiedene Größen Ø 24–26 cm Ø 28 cm 8 Blatt 800 g 100 g 1 Päckchen 100 ml 10 Blatt 1000 g 125 g 1 Päckchen 150 ml 150–200 g 6–8 Stück 250–350 g 10–12 Stück 400–500 g etwa 16 Stück 1 2 Vorbereiten: Biskuitboden in entsprechender Größe vorbereiten (siehe „Grundrezept Biskuitboden“). Oetker Vanillin-Zucker Weizenmehl Dr. in 1 Minute unter Rühren einstreuen und die Masse weitere 2 Minuten schlagen. Torte etwa 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Boden einmal waagerecht durchschneiden. dabei am Rand etwa 1 cm frei lassen und dann die Füllung darauf geben. Oetker Original Backin Dr. Ober-/Unterhitze: etwa 180°C Heißluft: etwa 160°C Biskuitteig: Eier in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät (Rührbesen) auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig schlagen. auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten lassen. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen. Gelatine nach Packungsanleitung auflösen. Oberen Boden auflegen und etwas festdrücken. Zitronen-Sahne-Torte Für den Biskuitboden (1x durchschneiden) aus der Springform Füllung: Dr. Torte mit Puderzucker bestäuben. Backpapier Biskuitteig: Eier (Größe M) Zucker Dr. Zucker mit VanillinZucker mischen. 2 Esslöffel der Sahne mit einem Schneebesen einrühren. Springformrand oder Tortenring darumstellen. Backpapier abziehen und den Boden je nach Rezept weiterverarbeiten.Grundrezept Biskuitboden Für die Springform: oder für die Springform: etwas Fett. Finesse und Zitronensaft unterrühren. Mehl mit Backin und Gustin mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren.de. Backzeit: siehe Tabelle Den Tortenboden aus der Form lösen. Oetker Gustin Feine Speisestärke Backzeit: verschiedene Größen Ø 26 cm (2x durchschneiden) Ø 26 cm (ohne durchschneiden) Ø 26 cm (1x durchschneiden) Ø 20–22 cm (1x durchschneiden) Ø 24–26 cm (1x durchschneiden) Ø 28 cm (1x durchschneiden) 2 60 g 1 Päckchen 50 g ½ gestrichener TL 20 g etwa 18 Minuten 3 100 g 1 Päckchen 80 g 1 gestrichener TL 25 g etwa 20 Minuten 5 150 g 1 Päckchen 125 g 1 ½ gestrichene TL 50 g etwa 25 Minuten 1 2 Vorbereiten: Boden der Springform fetten und mit Backpapier belegen. abtropfen lassen und auf dem unteren Boden verteilen. Zucker. dann die aufgelöste Gelatine mit dem Schneebesen unter die übrige Sahne heben. Sahne steif schlagen.oetker. Füllung: Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Oetker Gelatine weiß kalte Schlagsahne Zucker Dr. Den Teig in der Springform glatt streichen. Form auf dem Rost im unteren Drittel in den Backofen schieben. 3 TIPP: Nach Belieben Obst putzen. bzw. Backofen vorheizen.

mit einer Gabel fein zerdrücken und abkühlen lassen. Kuchen erkalten lassen. Zucker mit Vanillin-Zucker und Finesse mischen und unter Rühren in 1 Minute einstreuen und die Masse weitere 2 Minuten schlagen. Kastenform fetten und mehlen. Paranusskerne mahlen oder fein hacken. Oetker Original Backin 1 gestrichener TL gemahlener Kardamom 1/2 gestrichener TL gemahlener Ingwer 4 Eier (Größe M) 125 g Zucker 1 Päckchen Dr. Man nehme: 12 . Backofen vorheizen. Eischaummasse auf die vorbereitete Zutatenmischung geben und mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben. Gustin. Backin und Gewürzen in eine große Schüssel geben und mit der Gabel gut vermischen. Puderzucker mit Zitronensaft und Kardamom zu einem dickflüssigen Guss anrühren. Form auf dem Rost auf unterster Einschubleiste in den Backofen schieben. Kartoffeln pellen. Alles mit Mehl. TIPP: Bereiten Sie den Kuchen statt mit Paranüssen mit Walnusskernen zu. Ober-/Unterhitze: etwa 170°C Heißluft: etwa 150°C 2 Biskuitteig: Eier in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät (Rührbesen) 1 Minute schaumig schlagen. Backzeit: etwa 50 Minuten Kuchen nach dem Backen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen.Oetker Vanillin-Zucker 1 Päckchen Dr. Datteln in dünne Ringe schneiden. Guss: Datteln und Nüsse in dünne Scheiben schneiden. Oetker Gustin Feine Speisestärke 1 gestrichener TL Dr. Guss auf dem noch warmen Kuchen verstreichen und Datteln und Nussscheiben dekorativ darauf verteilen. 3 1 Vorbereiten: Kartoffeln in Wasser in etwa 20 Minuten gar kochen.Orientalischer Kastenkuchen etwa 15 Stück Für das Kastenform (25 x 11 cm): etwas Fett etwas Weizenmehl Biskuitteig: 200 g mehlig kochende Kartoffeln 150 g Paranusskerne 100 g getrocknete Datteln ohne Stein 100 g Weizenmehl 25 g Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale Guss: einige getrocknete Datteln ohne Stein einige Paranusskerne 100 g Puderzucker 3 TL Zitronensaft 1 Messerspitze gemahlener Kardamom so dass die Kartoffeln und Datteln gut verteilt sind. dann auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen. Die Teigmasse in die Kastenform geben.

Pesto-Rolle etwa 16 Stück Für das Backblech (40 x 30 cm): Blattpetersilie etwas Fett Backpapier Biskuitteig: 4 Eiweiß (Größe M) 1/2 gestrichener TL Salz 4 Eigelb (Größe M) 1/2 Becher Dr. Backblech fetten und mit Backpapier belegen. Füllung auf der Biskuitplatte glatt streichen. Teig esslöffelweise auf die Petersilienblätter geben und anschließend glatt streichen. mitgebackenes Backpapier abziehen und wieder wenden. Petersilie waschen. Hinweis: So steif schlagen. Oetker Crème fraîche Classic (etwa 75 g) 2 EL gehackte Petersilie 100 g Weizenmehl 1 gestrichener TL Dr. Parmesan unterrühren. Frischkäse. Pinienkerne. Knoblauch. Oetker Original Backin Füllung: 3 Knoblauchzehen 2 Bund frische Petersilie 100 g Pinienkerne 1/2 Becher Dr. dabei das Papier an der offenen Seite des Blechs zu einer Randfalte knicken. Backzeit: etwa 8 Minuten Biskuitplatte vorsichtig lösen. Crème fraîche. Eigelb mit Crème fraîche und Petersilie in einer Rührschüssel verrühren. 4 2 Man nehme: 14 . Das Blech auf mittlerer Einschubleiste in den Backofen schieben. Petersilienblätter darauf verteilen. Milch und Salz pürieren. Ober-/Unterhitze: etwa 200°C Heißluft: etwa 180°C Biskuitteig: Eiweiß mit Salz in einem Rührbecher mit einem Handrührgerät Füllung: Knoblauch abziehen und grob hacken. Mehl mit Backin mischen und abwechselnd mit dem Eischnee unter die Eigelb-Masse heben. Oetker Crème fraîche Classic (etwa 75 g) 200 g Doppelrahm-Frischkäse 2 EL Milch 1 gestrichener TL Salz 60 g geriebener Parmesan (Rührbesen) auf höchster Stufe steif schlagen. dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt. vom Backblech auf die Arbeitsfläche ziehen und mit dem Papier erkalten lassen. 3 1 Vorbereiten: Einige Petersilienblätter waschen und trocken tupfen. Petersilie. Die Rolle auf eine Platte legen und mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Backofen vorheizen. Die Gebäckplatte von der langen Seite her aufrollen. Biskuitplatte auf Backpapier stürzen. Rolle in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden.