Baron Münchhausen im eBook-Land

Das erste Überlebenstraining im eBook-Geschäft
Dieses eBook wird Dir präsentiert von: Frank Zabojnik www.top-ebooks-download.de

1
Baron Münchhausen im eBook-Land

Inhaltsverzeichnis Vorwort Lüge 1 : Reich werden mit dem eBook-Verkauf Lüge 2 : Du solltest dir zuerst ein Lizenzpaket kaufen Lüge 3 : Du brauchst einen eBook-Shop Lüge 4 : Nutze einfach unsere Verkaufsunterlagen Lüge 5 : Referenzen im eBook-Geschäft Lüge 6 : Geld-zurück-Garantie Lüge 7 : Listenaufbau = Einkommensgarantie Lüge 8 : Eigene eBooks schnell und ohne viel Arbeit erstellen Beispiel für ein „brandable eBook“ Schlusswort Lizenzbedingungen Dieses eBook „Baron Münchhausen im eBook-Land“ branden Haftungsausschluss 3 4 5 6 7 9 10 12 15 19 23 24 25 26

www.top-ebooks-download.de

2
Baron Münchhausen im eBook-Land

Vorwort Das Geschäft mit digitalen Produkten im Internet ist mittlerweile in aller Munde. Kein Wunder, nie war es einfacher, mit einigen wenigen Euro „Investitionskosten“ ein Geschäft zu gründen. So zumindest die Werbeaussagen der InternetVerkäufer. Aber was ist dran an den markigen Sprüchen dieser (angeblich) Erfolgreichen? Ich verfolge die Entwicklungen im Internet seit mehr als 12 Jahren. In diesem Zeitraum gab es gute Jahre, aber auch weniger gute Jahre für das InternetGeschäft. Fakt ist, selten zuvor gab es so viele Verdienstmöglichkeiten im WWW wie heute. Fakt ist aber auch, selten zuvor wurde in dieser Hinsicht so rücksichtslos Murks erzählt wie heute. Manchmal fühle ich mich regelrecht in der Zeit zurückversetzt. Die etwas älteren unter euch können sich bestimmt noch an die ersten Kettenbriefe erinnern. Und viele Marketinggeschichten im Internet erinnern mich an diese Zeit. Heute läuft das natürlich alles viel moderner, ausgeklügelter, schneller ab. Es gibt mittlerweile auch viele digitale Ableger dieser Methode. Aber das Grundprinzip ist immer noch das gleiche... Ich habe das Gefühl, das so manch einer im Internet Amok läuft und bereit ist, anderen Menschen für jeden Dollar/Euro Mehrverdienst etwas vorzumachen. Ich sage nicht, dass dies immer vorsätzlich geschieht. Oftmals wird es unwissend getan, in dem irgendwelchen Internet-Gurus nachgeplappert wird. Ich habe mir in diesem Report mal das eBook-Geschäft vorgeknöpft. Einfach, weil ich finde, dass hier aktuell der größte Unsinn verzapft wird. Ich werde Dir in diesem Report keinesfalls die Grundlagen des eBookGeschäftes beibringen. Dafür gibt es schon Hunderte eBooks oder Webseiten auf dem Markt. Ich zeige Dir an häufig anzutreffenden Beispielen, wie wichtig es ist, aufmerksam und mit einem gesunden Misstrauen Werbeaussagen zu begegnen... Also, viel Spaß beim Lesen und ich hoffe, dass Du auch aufgrund meiner Hinweise den unseriösen eBook-Marketern nicht auf den Leim gehst ;-)

www.top-ebooks-download.de

3
Baron Münchhausen im eBook-Land

Lüge 1: Reich werden mit dem eBook-Verkauf „In diesem eBook lernst Du, wie auch Du 10.000,-€ im Monat verdienen kannst. Es ist simpel und für jeden machbar. Die Anleitung findest Du im eBook. Kaufe es jetzt und verdiene schon im nächsten Monat...“ Das ist ja fast genauso originell wie die Geschichte: „Zahle mir 5,-€ auf mein Paypal-Konto und ich schicke Dir den Report, der Dir erklärt, wie Du selbst mit dieser Masche Geld verdienen kannst.“ Oder glaubst Du ernsthaft daran, jemand würde Dir freiwillig sein Geschäftsgeheimnis verraten, mit dem er locker 10.000,-€ im Monat verdient? Das Geschäftsgeheimnis in diesem Fall ist ganz simpel: Kaufe sein eBook und lese darin, wie Du es weiterverkaufst. Oder lese darin, wie er eine Marktlücke entdeckt hat und Du vielleicht mit ganz großem Glück auch ein Lückchen findest... Aber vor allem solltest Du sein eBook weiterempfehlen...

Du möchtest die anderen 23 Seiten auch noch lesen?

Mal auf gut deutsch: Du hast vielleicht selbst kaum Erfahrung im eBookGeschäft, möchtest mit eBooksKein Problem! aber Geld verdienen und kaufst dir deshalb das eBook unseres „Autoren“, der Dir erklärt, wie Du immens viel Geld mit dem Weiterverkauf verdienen kannst.

Du kannst Dir das eBook hier kostenlos downloaden:

Und nicht nur das. Du kannst dieses eBook auch Ich persönlich leseselbstich-mache-dich-reich-eBooks schon lange nicht mehr. diese verschenken oder verkaufen!
Es sei denn, es ist ein trüber Tag und ich brauche eine Aufheiterung ;-)

Und Du verkaufst es also wie beschrieben weiter an Menschen, die genauso wenig von diesem Geschäft wissen wie Du. Weder Du noch Deine Käufer könnenwww.top-ebooks-download.de/kostenloses-ebook/baron seriös beurteilen, ob dieses eBook von Mister Rich wirklich fundiert und ist. Aber auch Deine Kunden werden das eBook von Mister Rich weiterverkaufen wollen. Und die Kasse von Mister Rich wird noch Jahre klingeln... Glaube mir, mit dieser Masche verdienen sich einige wenige „Autoren“ auf dieser Ja, Du hast richtig gelesen! Ich schenke es Dir! Welt ein immenses Vermögen... Und diese „Autoren“ werden dann berechtigterweise über Jahre ihre Geschichte vom Reichwerden erzählen...

Du solltest Dir immer im klaren sein, dass auch im eBook-Geschäft für uns „Normalos“ gilt: Ohne Arbeit kein Lohn. Wenn man das Handwerk gründlich erlernt, kann jeder mit dem Verkauf von eBooks ordentlich Geld verdienen. Aber wirklich reich werden damit nur ein Bruchteil der Verkäufer. Für mich also eine klare Lügengeschichte...

Also, worauf wartest Du?

www.top-ebooks-download.de