You are on page 1of 64

COLORFOTO

EDITION
DIGITAL
NIKON
D7100
Kameratest
• Nikon D7100
im Labortest
Objektivtests
• 43 Festbrennweiten
von 14 bis 500 mm
• Lichtstarke
Festbrennweiten
ab Blende 1,4
• 52 Zooms vom Weit-
winkel bis zum Tele
Die D7100 kommt als neues
Topmodell unter Nikons SLR-
Kameras mit DX-Sensor auf
den Markt. Neben einem 24-
Megapixel-Sensor ohne Tiefpass-
flter bringt sie dafür eine erwei-
terte Ausstattung im Vergleich zur
D7000 mit. Was kann sie und wie
gut ist ihre Bildqualität?
D
ie schlechte Nachricht zuerst: Wer auf
einen direkten Nachfolger der D300s ge-
wartet hat, wird wohl enttäuscht sein. Denn
die D7100 ist mehr eine „aufgebohrte“
D7000 als eine D300s. Aber vielleicht gibt es
auch gar keinen Grund, enttäuscht zu sein:
Denn zum einen soll die D7100 einen der
D300s vergleichbaren Staub- und Spritz-
wasserschutz besitzen. Und zum anderen
sei das Gehäuse „extrem robust“, obwohl
nur Ober- und Rückseite des Gehäuses aus
einer leichten Magnesiumlegierung beste-
hen, der Rest aus Kunststoff. Knapp 200 g
Gewichtseinsparung im Vergleich zur D300s,
rund 765 gegenüber 935 g, sind jedenfalls
kein Nachteil. Die von Nikon als neues
Flaggschiff der DX-Sensor-Klasse propa-
gierte D7100 ist seit Mitte März für rund
1180 Euro im Handel, im Set mit dem AF-S
DX Nikkor 3,5–5,6/18–105 mm ED VR für
1400 Euro.
TFT-Monitor mit Weißpixeln
Der haptische Erstkontakt mit der D7100
schafft Wohlgefühl: Die Kamera liegt gut in
der Hand und ist nicht weniger gut verar-
beitet. Der helle Pentaprismensucher deckt
100 Prozent des Bildfelds ab und hat wie bei
der D7000 eine effektive Vergrößerung von
0,63x. Auch die Möglichkeit, Gitterlinien in
den Sucher einzublenden, ist in dieser Hin-
sicht nichts Neues. Neu dagegen der RBGW-
Monitor mit 3,2 Zoll (8 cm) Diagonale, der
aufgrund zusätzlicher Weißpixel mehr Hel-
ligkeit vorweisen kann. Die Auflösung be-
trägt etwa 307 000 RGBW-Pixel.
Neu ist, dass sich das Bildfeld bei der D7100
von rund 24 x 16 mm auf 18 x 12 mm verklei-
nern lässt. Die Auflösung reduziert sich da-
Als optimaler
Kompromiss aus
Handlichkeit und
Solidität präsentiert
sich die D7100, eine
weiterentwickelte
Variante der D7000.
Die Kamera ist rund
200 g leichter als die
D300s, soll aber ver-
gleichbar gut gegen
Staub und Spritz-
wasser abgedichtet
sein.
KAMERAS
|
TEST
2 2013 Nikon D7100 www.colorfoto.de Fotos: Hersteller, Karl Stechl
CF 5/2013 3
bei von 24,1 Megapixel auf immer noch
15,4 Megapixel. Der Crop-Faktor, der beim
DX-Format normalerweise 1,5x beträgt,
erhöht sich um den Faktor 1,3 (in Summe
1,95x) im Vergleich zu Kleinbild. Gleichzei-
tig soll sich die Serienbildgeschwindigkeit
von 5,5 B/s (ColorFoto-Messwert) auf 7 B/s
(Herstellerangabe) erhöhen. Ein schöner
Die D7100 erlaubt die Umstellung
auf ein kleineres Bildfeld mit 18 x
12 mm (15 MP). Der Crop-Faktor
erhöht sich dabei auf 1,95x.
Für die Spiegelvorauslösung
zum erschütterungsfreien Aus-
lösen lassen sich drei verschie-
dene Vorlaufzeiten einstellen.
In der Wiedergabe-Ansicht hat
man die Wahl zwischen einem
RGB-Histogramm oder (wie hier)
einem Luminanz-Histogramm.
Insgesamt fünf verschiedene
Arten von Belichtungsreihen
bietet die D7100 – mehr Auswahl
dürfte schwer zu fnden se|n.
Nebeneffekt ist, dass das reduzierte Bild-
feld bis zu seinen Rändern komplett mit
den Messfeldern des Phasen-AFs abge-
deckt ist.
Im Info-Menü
(i-Taste) kann man
auf dem Weg über
Untermenüs eine
ganze Reihe von
Kamera- bzw. Auf-
nahmeeinstellungen
vornehmen. Zusätz-
lich lassen sich mit-
tels i-Taste jetzt auch
ins Live-Bild Funkti-
onsfe|der für haufg
gebrauchte Einstel-
lungen einblenden.
Live-View und Video
Zum Umschalten zwischen Live-View und
Videomodus gibt es einen Drehschalter mit
integrierter Aktivierungstaste an der Rück-
seite. In das Live-Bild lassen sich Aufnahme-
daten, Gitter und künstlicher Horizont ein-
blenden – leider aber kein Live-Histogramm,
was bei Nikon bereits Tradition hat. Im Live-
View wird ausschließlich mittels Kontrast-
AF und zuschaltbarer Gesichtserkennung
fokussiert. Das im Live-Bild angezeigte
AF-Messfeld lässt sich frei bis hin zu den
Bildrändern verschieben. Tipp: Ein Druck
auf die OK-Taste aktiviert das zentrale AF-
Feld. Ebenfalls praktisch: Im Live-View hat
man Zugriff auf einen neuen Spot-Weiß-
abgleich. Damit lässt sich der Weißabgleich
gezielt an weißen oder grauen Feldern im
Motiv vornehmen.
Bewegte Bilder nimmt die D7100 in Full-
HD-Auflösung (1920 x 1080) mit maximal
30 Vollbildern pro Sekunde im MOV-Datei-
format auf; komprimiert wird nach H.264/
MPEG-4 AVC. Auch hier ist der Kontrast-AF
aktiv und führt die Schärfe auf Wunsch kon-
tinuierlich nach. Da vor allem beim Filmen
größere Datenmengen erzeugt werden, sind
die zwei verfügbaren Steckplätze für SDHC/
SDXC-Karten sinnvoll. Wer die zweite Karte
nicht als „Überlauf“ nutzen möchte, kann
Bilder und Videos parallel in verschiedenen
Formaten speichern. Auch lassen sich Daten
von Karte zu Karte kopieren.
Verschiedene Bedienebenen
Was das Bedienkonzept anbelangt, trifft
man bei der D7100 auf Bekanntes. Über das
AF-System mit 51 Messfeldern
Im Übrigen gehört auch das AF-System der
D7100 zu den klaren Verbesserungen im
Vergleich zur D7000: Letztere bietet 39 AF-
Felder, darunter 9 Kreuzsensoren, während
die D7100 mit 51 AF-Feldern (darunter 15
Kreuzsensoren) glänzt. Das dazugehörige
AF-Modul Multi-CAM 3500DX mit Phasen-
detektion kennt man zwar von der D300s,
doch soll das AF-Modul der D7100 diesel-
ben Algorithmen nutzen wie das Profi-
Flaggschiff D4. Der Autofokus arbeitet von
LW 19 bis -2; der zentrale Kreuzsensor ist
bis Blende 8 verfügbar. Das AF-System lässt
sich bei Bedarf manuell feinjustieren. Die
Auslöseverzögerung inklusive AF-Zeit be-
trägt 0,43/0,59 bei 1000/30 Lux – könnte
schneller sein.
Der AF-/MF-Wahlschalter unterhalb der
Objektiventriegelungstaste besitzt einen mit
der D7000 eingeführten Druckknopf. Wäh-
rend man diesen gedrückt hält, kann man
über die beiden Drehräder für Zeigefinger
und Daumen AF-Feld-Konfiguration und
AF-Modus einstellen. Überprüfen lassen
sich die Einstellungen am oberen LC-Dis-
play, das den TFT-Monitor als Anzeige-
instrument ergänzt.
Zur Matrixmessung (3D-Color-Matrix II)
verwendet die Kamera einen RGB-Sensor
mit 2016 Pixeln. Alternativ stehen Spotmes-
sung (ca. 2,5 Prozent des Bildfelds), Integral-
messung oder mittenbetonte Messung mit
75 Prozent Gewichtung auf einem Kreis-
durchmesser von 8 mm in der Bildmitte (al-
ternativ 6, 10 oder 13 mm) bereit. Die kür-
zeste Belichtungszeit beträgt
1
/8000 s, die
Blitzsynchronzeit
1
/250 s. ISO-Werte lassen
sich von 100 bis 6400 einstellen, im erwei-
terten Modus bis ISO 25 600.
Neben USB- und
HDMI-Schnittstelle
bietet die D7100
Anschlüsse für den
Wireless-File-Trans-
mitter WU-1a, exter-
nes Stereomikrofon
und Kopfhörer für
Filmaufnahmen so-
wie für den Funkemp-
fänger WR-R10, der
mit den Sendern
WR-1 und WR-T10
kooperiert.
Das LC-Display dient
als zweites Anzeige-
ins trument neben dem
Monitor an der Rücksei-
te. Das Moduswahlrad
für Belichtungsprogram-
me lässt sich dankens-
werterweise nur nach
Drücken der Entriege-
lungstaste drehen.
KAMERAS
|
TEST
4 2013 Nikon D7100 www.colorfoto.de
■ Dead Leaves
Die Dead-Leaves-Kurve für
ISO 100 verläuft auf einem be-
merkenswert hohen Niveau um
1,0, um erst bei 700 LP allmäh-
lich abzufallen. Ab ISO 400
liegen die Kurven etwas näher
beieinander und verlaufen bis
ISO 6400 mehr oder weniger
parallel, was auf eine gute
Farbabstimmung zwischen
den ISO-Stufen hindeutet.
■ Aufösung
Die Kurven für die Grenzauf-
lösung verlaufen weitgehend
parallel und fallen zwischen
ISO 100 und 800 pro Stufe um
etwa 100 LP ab. Bei ISO 1600
und 3200 ist die Grenzauf-
lösung nahezu identisch.
0 200 400 600 800 1000 1200 1400 1600 1800 2000
2,0
1,8
1,6
1,4
1,2
1,0
0,8
0,6
0,4
0,2
0
K
o
n
t
r
a
s
t
Linienpaare/Bildhöhe
Dead Leaves
ISO 160
ISO 400
ISO 800
ISO 1600
ISO 2500
ISO –
ISO –
ISO –
50%
■ Rauschwahrnehmung
(visual noise)
Das Rauschen steigt bis
ISO 3200 gleichmäßig an und
macht dann bei ISO 6400
einen deutlichen Sprung nach
oben. Wie üblich sind Bild-
partien, die dunklen Mitteltö-
nen zuzuordnen sind, stärker
davon betroffen als andere.
ISO 160
ISO 400
ISO 800
ISO 1600
ISO 2500
ISO –
000000
111
222
33
44
55
6666
170 320 470 620 770 920 1070 1220 1370 1520 1670 1820 1970
Linienpaare/Bildhöhe
Aufösung
1,2
1,0
0,8
0,6
0,4
0,2
0
K
o
n
t
r
a
s
t
ISO 160
ISO 400
ISO 800
ISO 1600
ISO 2500
ISO –
10% Kontrast
nyquist
frequency
D7100 im Test
Moduswahlrad links vom Sucherprisma
lassen sich Standardbelichtungsprogramme
(M, A, S, P) ebenso anwählen wie Vollauto-
matik (Auto), Motivprogramme (Scene),
Individualspeicher (U1/U2) oder Bildeffekte
(Effects), die im Live-View-Modus auch si-
muliert werden. Dazu gehören Selektive
Farbe, Miniatureffekt, High/Low Key, Sil-
houette, Farbzeichnung und Nachtsicht.
Das Moduswahlrad ist doppelstöckig auf-
gebaut; mit dem unteren Teil wählt man
unter anderem zwischen Einzel-/Serien-
bild, Selbstauslöser und Spiegelvoraus-
lösung. Im Gegensatz zur D7000 lässt sich
das Modusrad nur nach Drücken einer Ent-
riegelungstaste drehen, was vor unbeab-
sichtigter Verstellung schützt – der Fotograf
dankt.
Mittels Direktzugriffstasten kann man Bild-
qualität, Weißabgleich, ISO-Wert, AF-Kon-
figuration und Belichtungskorrektur ein-
stellen: Man drückt die betreffende Taste,
um dann mit einem der beiden Drehräder
das Gewünschte am LC-Display einzustel-
len. Weitere Einstellungen sind nach Drü-
cken der i-Taste über den Info-Monitor
möglich: Funktionsfeld anwählen und mit-
tels OK-Taste Untermenü für die betreffen-
den Einstellungen aufrufen. Das kennt man
bereits, neu aber ist: Drückt man im Live-
View die i-Taste, hat man ebenfalls Zugriff
auf Funk tionsfelder für häufig gebrauchte
Einstellungen.
Mehr Schärfe ohne Tiefpass
Bei der D800 hatte sich Nikon noch ent-
schlossen, ein zweites Modell (D800E) ohne
optisches Tiefpassfilter nachzuschieben. Bei
der D7100 verzichtet der Hersteller dage-
gen gleich auf den Einbau eines solchen
Filters, da man die damit verbundene
Moiré-Gefahr als äußerst gering einschätzt
und stattdessen den damit erreichbaren
Schärfegewinn in den Vordergrund stellt.
Und in der Tat: Bei ISO 100 erzielt die D7100
eine beeindruckende Grenzauflösung von
rund 1800 LP/BH, rund 100 LP mehr als die
ebenfalls mit 24-MP-DX-Sensor ausgestat-
tete D5200. Ebenfalls beeindruckend: der
hohe Dead-Leaves-Wert von 1279 LP/BH.
Bei ISO 3200 sind noch immer 1525 LP/BH
(D5200: 1349 P/BH) an Grenzauflösung
und ein DL-Wert von 577 LP/BH möglich.
Die Texturverluste sind zwischen ISO 400
(1,3) und ISO 3200 (1,8) relativ hoch; das
kann die mit 24-MP-Vollformatsensor aus-
gestattete D600 eindeutig besser (Kurtosis
max. 1,0 bis ISO 6400). Das Rauschen bleibt
2013 Nikon D7100 5
Gerät Nikon D7100
durchschnittlicher Marktpreis 1200 Euro
Bildsensor/Datei
Aufosung (n|cht |nterpo||ert} 6000 x 4000 P|xe|
P|xe|gro3e (P|xe|p|tch}, forder||che B|ende 3,9 µm, f6,4
Sensorgro3e, B||dw|nke|faktor 23,5 x 15,6 mm, 1,5x
Sensortyp, Sensorre|n|gung, B||dstab|||sator OMOS, Sensorre|n|gung, -
Date|format JPEG, RAW, RAW + JPEG
Aufnahmesteuerung
Fokuss|erung externer Sensor, MF Phasen-AF: 51 Fe|der, davon
15 Kreuzsens., MF
Fokuss|erung Aufnahmesensor, MF (||vev|ew} Kontrast-AF, MF (|upe}
versch|ussze|ten, kürzeste B||tzsync., B 1/8000-30 s, B||tz 1/250 s, B
Be||chtungsmessung: m|ttenbetont, Spot, Matr|x m|ttenbetont, Spot, Matr|x
Progr.-, B|enden-, Ze|tautom., Man (P, Av, Tv, M} P m|t Programmsh|ft, Av,
Tv, M
Be||chtungskorrektur, B||tzbe||chtungskorrektur ±5 B|enden, +1/-3 B|enden
Be||chtungsre|he, B||tzbe||chtungsre|he Be||chtungsre|he, B||tz-Be|.-
Re|he
Empfnd||chke|tswah|: lSO-Autobere|ch var|abe|
man., Re|he
lSO-Auto e|nste||bar, 100-
25600, -
We|3abg|e|ch auto, messen, Presets, Ke|v|n-
werte, man. Korrektur, Re|he
Farbraume sRGB, Adobe RGB
steuerbare E|nste||ungen Scharfe, Kontrast, Satt|gung,
||chter-/Schattenkorrektur,
Rauschf|ter
Sucher/Monitor/Display
Sucher (Typ, e|nb|endbares G|tter, Ges|chtsfe|d,
vergro3erung, effekt|ve Sucherb||dgro3e, aus-
wechse|bare Mattsche|ben}
S|R-Sucher, G|tter, 100 %,
0,94, eff. 0,63, -
Mon|tor: Gro3e, Touchscreen, Aufosung,
verste||bar
3,2', 307200 RGB-B||dpunk-
te, -
Mon|tor a|s Sucher nutzbar, |upe für MF,
H|stogramm, Über-, Ünterbe||chtungswarnung
||ve v|ew, -,
-, -
B||dw|edergabe: H|stogramm, Über- und Ünter-
be||chtungswarnung
H|stogramm, ||chterwarnung
Anschlüsse und weitere Ausstattung
Bajonett, Spe|cher, Akku N|kon F, SDHO/SD×O, ||-lon
|nt. B||tz, Ansch|uss ext. B||tz (Buchse, B||tzschuh} |nt. B||tz, -, B||tzschuh
Schn|ttste||en ÜSB 2.0, ne|n, HDMl
v|deo: Format, max. Aufosung, B||dfrequenz,
max. |ange, AF-Funkt|on
MOv (H.264}, 1920 x 1080
Px, 30 vo||b||der/s, 20 m|n, AF
Sp|ege|voraus|osung, Spr|tzwasserschutz Sp|ege|voraus|osung, Spr|tz-
wasserschutz
Ma3e (B x H x T}, Gew|cht m|t Batter|e 136 x 107 x 76 mm, 765 g
Bildqualität
Objekt|v für Aufosungs-/
AF-Messung
N|kon AF-S 2,8/105/
N|kon AF-S 2,8/24-70
DORaw Aufosung lSO100/400/800/1600/
3200/6400/12800 (|P/BH}
- / - / - / - /
- / - / -
DORaw D| lSO100/400/800/1600/
3200/6400/12800 (|P/BH}
- / - / - / - /
- / - / -
|P/BH / |P/BH / - / v/N / B|e
lSO100 Aufosung/D|/Kurtos|s/Rauschen/Dynam|k 1808 / 1279 / 0,9 / 0,5 / 10,3
lSO400 Aufosung/D|/Kurtos|s/Rauschen/Dynam|k 1685 / 1028 / 1,3 / 0,7 / 9,3
lSO800 Aufosung/D|/Kurtos|s/Rauschen/Dynam|k 1588 / 856 / 1,3 / 0,9 / 9,0
lSO1600 Aufosung/D|/Kurtos|s/Rauschen/Dynam|k 1506 / 703 / 1,4 / 1,0 / 8,7
lSO3200 Aufosung/D|/Kurtos|s/Rauschen/Dynam|k 1525 / 577 / 1,8 / 1,2 / 8,3
lSO6400 Aufosung/D|/Kurtos|s/Rauschen/Dynam|k 1414 / 456 / 2,6 / 1,6 / 7,7
lSO12800 Aufosung/D|/Kurtos|s/Rauschen/Dynam|k 1196 / 323 / 1,3 / 2,3 / 7,0
Farbgenau|gke|t (De|taE} lSO100/400/1600/6400 9,0 / 9,0 / 9,2 / 9,6
We|3abg|e|ch Tages||cht/B||tz 1 De|taRGB / |Z 9
Bildqualität ISO100/400/800/1600/
3200/6400
36,5 / 30 / 25,5 / 22,5 /
19 / 14,5 Punkte
Bedienung/Performance
mog||che B||dser|e be| max. Aufosung JPG 5,5 B/s, 27 B||der |n Ser|e
mog||che B||dser|e be| max. Aufosung RAW 4,6 B/s, 6 B||der |n Ser|e
E|nscha|tverzogerung 0,2 s
AF Ze|t be| 1000/30 |ux/||ve-v|ew (max. 10 P.} 0,43 / 0,59 / 1,35 s 5 Punkte
Ausstattung/||eferumfang (max. 15 Punkte} 11,0 Punkte
Ausstattung/Performance (max. 25 Punkte) 16 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 50,5 Punkte
6 Pkt. über Ø
D|e D7100 |st e|ne Sp|ege|refexkamera
der Extrak|asse, d|e |n der Pre|sreg|on
um 1000 Euro neue Ma3stabe setzt. Was
Ausstattung, verarbe|tung und Funkt|ona-
||tat anbe|angt, b|e|ben so gut w|e ke|ne
Wünsche offen. Na gut: E|n Schwenkmo-
n|tor ware prakt|sch, g|e|chze|t|g aber e|ne
potenz|e||e mechan|sche Schwachste||e.
Was d|e B||dqua||tat anbe|angt, kann s|ch
d|e Neue sowoh| vor der D5200, ebenfa||s
m|t 24-MP-D×-Sensor, a|s auch vor der
D7000 m|t 16-MP-Sensor, aber verg|e|ch-
barem Gehause p|atz|eren. Nur d|e D600
m|t vo||formatsensor (24 MP} z|eht |etzt||ch
an der D7100 vorbe|, we|| s|e noch wen|ger
rauscht und ger|ngere Texturver|uste zu
verze|chnen hat. M|t dem D×-Format der
D7100 |asst s|ch andererse|ts aber v|e|
Ge|d be|m Objekt|vkauf sparen.
Karl
Stechl
FAZIT
bis ISO 800/1600 moderat (VN 0,9/1,0) und
bis ISO 3200 noch akzeptabel. Auch bei der
Dynamik gibt sich die D7100 mit max.
10 Blenden bei ISO 100 und immer noch
knapp 8 Blenden bei ISO 6400 keine Blöße.
ISO 100
ISO 800
ISO 3200
Dank sehr hoher Grenzauf-
|osung und ebenso hoher
Dead-|eaves-Werte ohne
überzogene Farbkontraste
|st d|e N|kon D7100 be|
lSO 100 auch e|ne gute
Empfeh|ung für Stud|oauf-
nahmen. Das Rauschen
b|e|bt auch be| lSO 800
noch moderat.
Ober und Rückseite der D7100 bestehen aus e|ner Magnes|um|eg|erung; an der
vorderse|te fnden s|ch Anbaute||e aus Kunststoff (g||t auch für den Ausk|appb||tz}.
Der opt|ona| erha|t||che Batter|ehandgr|ff MB-D15 besteht ganz aus Magnes|um.
COLORFOTO
KAUFTIPP
Bildqualität 5/2013
KAMERAS
|
TEST
6 2013 Nikon D7100 www.colorfoto.de
2013 Nikon D7100 7
REDAKTION
Bereichsleiter Foto, Chefredakteur: Werner Lüttgens
(verantwortlich i. S. d. P.)
Chef vom Dienst: Gisela Bean
Layout: Sara D‘Auria
Digitale Bildbearbeitung: Barbara Klinzer
Redaktion: Test und Technik: Werner Lüttgens (Ltg.), Annette
Kniffer, Wadim Herdt; Fotopraxis (Ltg.): Karl Stechl, DGPh;
News und Technik: Horst Gottfried; Ausstellungen, ColorFoto
online: Manuel Medicus, Werner Lüttgens, Wadim Herdt;
Textredaktion und Produktion: Gisela Bean
Testinstitut: Image Engineering Dietmar Wüller
Ständige Mitarbeiter: MedienBureau Biebel, Sauer & Ernst,
Malte Neumann, Heico Neu meyer, Maximilian Weinzierl, Harald
Sayffaerth, Christian Rottenegger, Sabine Schmitt, Reinhard
Merz, Maximilian Mutzhas
Anschrift der Redaktion: Richard-Reitzner-Allee 2,
D-85540 Haar bei München, Tel. 089 25556-1111,
Fax 089 25556-1620, redaktion@colorfoto.de
(COLORFOTO erscheint monatlich.)
ANZEIGENABTEILUNG
Gesamtanzeigenleitung: Martin Schmiedel
Anzeigenleitung (verantwortlich für Anzeigen):
Dr. Michael Hackenberg, Tel. 089 25556-1114
Anzeigenverkaufsleitung: Vedran Budimir,
Tel. 089 25556-1181, vbudimir@wekanet.de
Fotomarkt: Jürgen Auselt, Tel. 089 25556-1172,
jauselt@wekanet.de
Leitung Sales Corporate Publishing & Media Services:
Richard Spitz, Tel. 089 25556-1108, rspitz@wekanet.de
Head of Digital Sales
Christian Heger, Tel. 089 25556-1162, cheger@wekanet.de
International Representatives UK/Ireland/France:
Huson International Media, Ms Rachel Di Santo, Cambridge
House, Gogmore Lane, Chertsey, GB - Surrey KT16 9AP,
phone: 0044-1932-564999, fax 0044-1932-564998,
rachel.disanto@husonmedia.com
USA/Canada - West Coast: Huson International Media (Corpo-
rate Offce), Ms Allison Padilla, Pruneyard Towers, 1999 South
Bascom Avenue, Suite #450, USA – Campbell, CA 95008,
phone: +1 408 8796666, fax: +1 408 8796669,
allison.padilla@husonmedia.com
USA/Canada - East Coast: Huson International Media,
Mr Jorge Arango, The Empire State Building, 350 5th Avenue,
Suite #4610, USA - New York, NY 10118, phone: 001-212-
2683344, fax: 001-212-2683344,
jorge.arango@husonmedia.com
Korea: Young Media Inc., Mr Young J. Baek, 407 Jinyang
Sangga, 120-3 Chungmuro 4 ga, Chung-ku, Seoul, Korea 100-
863, phone: 00 82-2-22 73-48 18, fax: 00 82-2-22 73-48
66, ymedia@ymedia.co.kr
Anzeigendisposition: Nelli Schulz, Tel. 089 25556-1483,
nschulz@wekanet.de
Sonderdrucke: Dr. Michael Hackenberg,
Tel. 089 25556-1114
Anzeigengrundpreise: Es gilt die Preisliste Nr. 43 vom
01. 01. 2013
VERLAG
Leitung Herstellung: Marion Stephan
Vertriebsleitung: Robert Riesinger
Vertrieb Handel: MZV Moderner Zeitschriften Vertrieb
GmbH & Co. KG, Ohmstraße 1, 85716 Unterschleißheim,
Postfach 1232, 85702 Unterschleißheim, Tel. 089 31906-0,
Fax 089 31906-113, MZV@mzv.de
Abonnementservice/Einzelheftbestellungen: Burda
Direct GmbH, Postfach 180, 77649 Offenburg, ein Hubert
Burda Media Unternehmen, Telefon (07 81) 6 39 45 48,
Fax (07 81) 6 39 454 9, Email: weka@burdadirect.de,
Bestell-Email: weka-bestell@burdadirect.de
Einzelheft: 5,90 €; Jahresabonnement: 67,90 €, EU-Ausland
77,90 €, Schweiz 135,80 sFr. Studenten erhalten gegen
Vorlage einer Immatrikulationsbescheinigung 10% Nachlass
auf den Abopreis. Kombi-Jahresabo (Print + ipad) 77,80 €
Höhere Gewalt entbindet den Verlag von der Lieferungspficht,
Ersatzansprüche können nicht anerkannt werden. Alle Rechte
vorbehalten.
© by WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH. Die Zeitschrift und alle in ihr
ent hal tenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit
Aus nah me der gesetzlich zugelassenen Fälle ist eine Verwertung ohne
Einwilligung des Verlags strafbar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte
und Bilder übernimmt der Verlag keine Haftung. Anspruch auf Ausfall-
honorar, Archivgebühren und dergl. besteht nicht. Erfüllungsort und
Gerichtsstand ist München.
COLORFOTO (USPS no 0017002) is published Monthly by WEKA MEDIA
PUBLISHING GmbH. Subscription price for USA is $100 per annum.
K.O.P.: German Language Pub., 153 S Dean St, Englewood NJ 07631.
Periodicals Postage is paid at Englewood NJ 07631 and additional mai-
ling offces. Post master: Send Address changes to: COLORFOTO, GLP,
PO Box 9868, Englewood NJ 07631.
Geschaftsführer: Wolfgang Materna, Kai Riecke, Werner
Mützel
Anschrift des Verlags: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH,
Richard-Reitzner-Allee 2, D-85540 Haar bei München,
Tel. (089) 255 56-1000, Fax (0 89) 255 56-16 20
DRUCK
echter druck GmbH, Delpstraße 15, 97084 Würzburg
ISSN: 0343-3102
IMPRESSUM
43 Festbrennweiten
und 52 Zooms
95 Objektive – getestet an der Nikon D7000. Vom Weitwinkel bis
Tele – hier fnden sie das passende Objektiv für jede Anwendung.
www.colorfoto.de 8 2013 Nikon D7100
OBJEKTIVE
|
TEST
Festbrennweiten
Walimex pro 2,8/14 mm
Ein richtiges Weitwinkel zum
günstigen 350 Euro Preis von
Walimex. Doch fällt wiederum
der Kontrast zu den Ecken kräf-
tig ab. Dieser Randabfall steigt
abgeblendet noch weiter an,
weil in erster Linie die Mitte
gewinnt. Dazu schränkt eine
kräftige Verzeichnung von sechs
Prozent die Nutzbarkeit ein und
verhindert die Empfehlung.
Zeiss Distagon T* 2,8/15
mm ZF
An der D7000 kann das Dis-
tagon (2600 Euro) richtig auf-
trumpfen und ein „Digital Emp-
fohlen“ einheimsen. Das liegt
daran, dass der Rand gegenüber
der Mitte nur mäßig an Schär-
fe einbüßt, egal ob die Blende
offen oder leicht geschlossen
ist. Und so steht am Ende eine
richtig satte Punktewertung un-
ter den Messwerten.
Zeiss Distagon T* 2,8/21
mm
Das Zeiss macht an der D7000
eine gute Figur und kann auch
schon bei offener Blende mit
sehr hohen Kontrastwerten
über zeugen. Abgeblendet än-
dert sich dann nicht mehr viel.
Überzeugendes Weitwinkel,
nur die Verzeichnung ist mit 2,1
Prozent in einem Bereich, der
bei Architekturaufnahmen stört
und bei einem 1600-Euro-Ob-
jektiv absolut unangemessen ist
– dennoch digital empfohlen.
Nikon AF-S Nikkor 1,4/24
mm G ED
Das lichtstarke Weitwinkel aus
Nikons KB-Kollektion mutiert
an APS-C eher zum „weiten“
Normalobjektiv. Auch die volle
Öffnung lässt sich schon gut
verwenden, doch bei 2,8 wird
es noch mal deutlich besser.
Empfehlenswerte Optik für die
D7000 zum stolzen Preis von
1850 Euro.
Nikon AF Nikkor 2,8/28
mm D
Das mit 300 Euro günstige
Nikon-Weitwinkel rafft sich
nicht zu Höchstleistungen auf,
schlägt sich aber wacker. Selbst
bei offener Blende hält sich der
Randabfall in Grenzen. Dank
Kamerakorrektur ist die Ver-
zeichnung kaum messbar.
Sigma EX 1,4/30 mm DC
HSM
Der charakteristische Verlauf für
dieses Objektiv (450 Euro) ist
auch an der D7000 zu erken-
nen. Die Kurven für Auflösung
und Kontrast fallen zum Rand
kontinuierlich ab, und hier hilft
auch Abblenden nicht weiter.
Nikon AF Nikkor 2/35
mm D
Die Ergebnisse im Randbereich
sind sogar für ein lichtstarkes
Objektiv wie das 2/35 deut-
lich zu schlecht. Zudem führt
Abblenden in erster Linie zum
besseren Mittenkontrast. Trotz
des günstigen Preises von 350
Euro kein empfehlenswertes
Objektiv an der D7000.
Nikon AF-S Nikkor 1,4/35
mm G
Dieses für das KB-Format ge-
rechnete Weitwinkel mit hoher
Lichtstärke wird an der D7000
zum Normalobjektiv. Obwohl
für einen größeren Bildkreis
konstruiert, bleiben am APS-
C-Sensor vor allem die Auflö-
sungswerte an den Bildrändern
niedrig, auch wenn zwei Stufen
abgeblendet wird. Eine Auflö-
sung von 900 Linienpaaren in
den Ecken ist schlicht zu wenig,
zumal das Fünfundreißiger 1650
Euro kostet.
Tokina AT-X 2,8/35 mm
PRO DX Macro
Das APS-Objektiv hält schon
offen die Abbildungsleistung
an den Rändern relativ hoch;
und abgeblendet kann es dann
vollends überzeugen. Wer nicht
noch mehr Lichtstärke braucht,
wird hier für 380 Euro gut be-
dient – digital empfohlen.
Zeiss Distagon T* 1,4/35
mm ZF.2
Mit offener Blende kommt es bei
diesem 35er zu erheblichen Ver-
lusten am Bildrand. Außerdem
gewinnt mit dem Abblenden
auf 2,8 nur die Bildmitte dazu,
was die Unausgewogenheit im
Bild noch weiter verstärkt. Als
KB-Objektiv kostet das 1,4/35
ohne Autofokus satte 1600 Euro
– keine Empfehlung.
Zeiss Distagon T* 2/35
mm ZF.2
Abgeblendet liefert das 2/35
ähnliche Kurven wie das licht-
stärkere 1,4/35, doch liegen die
Werte generell etwas höher.
Abblenden kommt wie so oft
vor allem der Bildmitte zugute.
Bei offener Blende ist das kleine
Zeiss eindeutig besser. Kosten-
punkt: 980 Euro ohne Autofo-
kus – wegen der hohen Licht-
stärke verdient sich das 2/35
an der D7000 trotz der Rand-
schwächen eine Empfehlung.
Nikon AF-S Nikkor 2,8/40
mm DX G Micro
Ein Makro speziell für die
D7000 und ihre APS-Kollegen,
das überzeugen kann. Recht
gleichmäßig bis in die Ecken
und schon bei offener Blende
solide, werden die Ergebnisse
bei Blende 5,6 dann richtig gut.
Tolle Festbrennweite für 250 Eu-
ro und eine Empfehlung wert.
Nikon AF-S Nikkor 1,4/50
mm G
Das günstigste Objektiv der Klas-
se mit 400 Euro ist tatsächlich das
Nikon AF-S Nikkor 1,4/50 mm
G. Diese KB-Normaloptik kann
abgeblendet einigermaßen über-
zeugen, auch wenn es kontrast-
reichere Objektive für die D7000
gibt und es für die Empfehlung
deswegen nicht reicht.
Nikon AF-S Nikkor 1,8/50
mm G
Auch Nikon hat noch Klassiker
aus der Silberfilm-Ära im Regal.
Mit 190 Euro günstig, kann das
1,8/50 mm auch optisch eini-
germaßen überzeugen, und der
Ultraschallmotor verrät dann
doch eine Überarbeitung in
jüngerer Zeit.
Allerdings geht wiederum die
Auflösung an den Bildrändern
deutlich zurück. Dies gilt auch
abgeblendet. Mit rund 75 Milli-
metern effektiv und Lichtstärke
1,8 am APS-C-Sensor ein wei-
terer Porträtspezialist, der sehr
geringe Schärfentiefen zulässt
– digital empfohlen.
Schneider-Kreuznach
PC-TS Super-Angulon
2,8/50 mm HM
Ein Shift- und Tilt-Objektiv,
das eine Perspektiv-Korrektur
zulässt, die allerdings bei der
effektiven Brennweite von 80
Millimetern an Nikons D7000
nur noch bedingt sinnvoll ist.
Offen fallen die Ränder deut-
lich ab, und auch abgeblendet
erreicht der 3000 Euro teure
Spezialist ohne AF nicht gerade
Bestwerte für die Schärfe. Den-
noch digital empfohlen.
Sigma EX 1,4/50 mm DG
HSM
Sigma tut sich mit dem EX 1,4/50
mm DG HSM an der Nikon
D7000 eher schwer. Das 1,4/50
mm HSM ist mit ca. 500 Euro
etwa 100 Euro teurer als Nikons
1,4/50er, dazu schwerer und kann
auch in der Schärfe nicht ganz
mithalten. Für eine Empfehlung
reicht die Leistung nicht.
Sigma EX 2,8/50 mm DG
Makro
Das Sigma-Makro (350 Euro)
zeigt eine gleichmäßige Neigung
aller Linien im Diagramm. Das
bedeutet, dass sowohl offen als
auch bei Blende 5,6 die Mitte
deutlich schärfer ist als der Rand.
Die Bildmitte ist bereits offen auf
einem guten Niveau, und der Ab-
fall bleibt maßvoll. Damit reicht
es zu einem „digital empfohlen“.
2013 Nikon D7100 9
Zeiss Makro-Planar T*
2/50 mm ZF.2
Auch dieses lichtstarke Mak-
ro zeigt deutliche Schwächen
an den Bildrändern, wenn die
Lichtstärke ausgenutzt werden
soll: Nur zwei Drittel der Auflö-
sung in der Mitte wird erreicht.
Abgeblendet geht es dann steil
bergauf. Optisch kann das 1150
Euro teure Zeiss ohne AF nicht
überragend glänzen, aber doch
eine gute Leistung liefern. Digi-
tal empfohlen.
Zeiss Planar T* 1,4/50
mm ZF
Mit dem Planar T* 1,4/50 mm
ZF.2 geht auch Zeiss bei offener
Blende mit einer gleichmäßi-
gen Schärfe bei einem geringen
Kontrast ins Rennen. Durch Ab-
blenden gewinnt die Bildmitte
und die Ränder verlieren wegen
der Bildfeldwölbung. Für eine
Empfehlung reicht es nicht.
Nikon AF-S Nikkor
2,8/60 mm G ED Micro
Mit der zweitbesten Punkt-
zahl aller Makros an der D7000
überzeugt das Sechziger von
Nikon. Zu den Pluspunkten
gehört, dass die Schärfe gleich-
mäßig über das Bildfeld verteilt
ist. Empfehlenswertes Makro
zum angemessenen Preis von
530 Euro.
Tamron AF 2/60 mm Di II
SP LD Macro
An der Nikon D7000 holt das
Tamron für 370 Euro trotz Licht-
stärke 2 Platz 1. Offen zeigen
die Ecken leichte Schwächen,
aber abgeblendet legt die Mitte
leicht und die Ecken deutlich
zu. Das gilt für Auflösung und
Kontrast – selbstverständlich
digital empfohlen.
Nikon Nikkor 1,4/ 85 mm
G
Bei Nikon kostet eine sehr ähn-
liche Leistung wie bei Sigma
1,4/85 mm 1400 Euro. Beide
gehören zu den besten Optiken
in diesem Brennweitenbereich
und erreichen Spitzenwerte.
Digital empfohlen.
Sigma EX 1,4/85 mm DG
HSM
Das mit 950 Euro noch bezahl-
bare Sigma EX 1,4/85 mm setzt
in Sachen Gleichmäßigkeit und
kann im Labor voll überzeugen.
Digital empfohlen.
Walimex pro 1,4/85 mm
Doch das eigentlich Spannende
ist, wie sich das Sonderange-
bot für 250 Euro von Walimex
schlägt. Das pro 1,4/85 mm
kann als Porträtobjektiv gefal-
len, auch wenn die Vergütung
nicht optimal ist und keine
Spitzenwerte in der Bildschärfe
erreicht werden. Aber es zeigen
sich auch keine großen Schwä-
chen – günstiger Einstieg und
digital empfohlen.
Zeiss Planar T* 1,4/85
mm ZF
Das sieht beim 1150 Euro teu-
ren Zeiss Planar T* 1,4/85 mm
ZA etwas anders aus – die
Ecken der Oberkochener Op-
tik lassen bei offener Blende zu
stark nach, als dass man es auch
einem Porträtobjektiv verzeihen
kann. Nikon und Zeiss werden
offensichtlich kein Paar.
Tamron AF 2,8/90 mm Di
SP Macro
An der D7000 funktioniert das
Tamron-Makro prächtig und
kann mit sehr guten Werten in
der Bildmitte glänzen, die zum
Rand hin kaum nachlassen. Da-
mit ist das 400 Euro teure Son-
derangebot der teureren Kon-
kurrenz absolut ebenbürtig.
Tokina AT-X 2,8/100 mm
PRO D Macro
Das einzige APS-C-Objektiv im
Test kommt von Tokina, ist aber
nicht kompakter als die Konkur-
renzmodelle. Ein gutes Objektiv,
das beim Abblenden noch etwas
gewinnt, aber ansonsten preislich
(430 Euro) und optisch gleichauf
mit Tamrons Neunziger liegt.
Zeiss Makro-Planar T*
2/100 mm ZF.2
Die Messwerte des Makro-Pla-
nar von Zeiss können sich an
der Nikon D7000 nicht von der
Konkurrenz absetzen. Die Leis-
tung ist sehr gut, aber das Plus
fehlt. Und ob die eine Blende
höhere Lichtstärke ohne AF
und Stabilisator den Aufpreis
für das 1600 Euro teure Stück
aus Oberkochen Wert ist, muss
jeder selbst entscheiden
Nikon AF-S Nikkor
2,8/105 mm VR G ED Mi-
cro
Das Tele von Nikon sortiert
sich mit 800 Euro im mittleren
Preissegment ein. Optisch kann
es weitgehend überzeugen. Es
schneidet zwar nicht besser ab
als die anderen Makros, kann
aber einen Bildstabilisator vor-
weisen.
Sigma EX 2,8/105 mm
DG OS HSM Macro
Ebenfalls mit sehr guter Optik
und mit Bildstabilisator ausge-
rüstet, ist das Sigma-Makro für
700 Euro zu haben. Abblenden
sorgt für einen kleinen Schärfe-
gewinn, es ergibt sich aber kein
nennenswerter Vorsprung ge-
genüber der Konkurrenz.
Sigma EX 2,8/150 mm
DG OS HSM Macro
Wie an der Canon kann das
Hunderfünfziger von Sigma
auch an der Nikon ein nahezu
optimales Ergebnis verbuchen.
Zwar bleibt die Auflösung in
der Bildmitte minimal unter den
Konkurrenzwerten, doch dafür
sind am Bildrand praktisch kei-
ne Verluste zu beobachten. Sehr
gutes Makro-Tele mit Bildstabi-
lisator für 1050 Euro.
Sigma EX 2,8/180 mm
DG OS HSM Macro
Auch an der D7000 ist das
Hundertachtziger von Sigma
ein gutes Tele für 1700 Euro,
dass schon offen bis zum Bild-
rand gute Schärfe bringt, die bei
Blende 5,6 noch weiter ansteigt.
Mit Stabilisator und empfeh-
lenswert.
Tamron AF 3,5/180 mm
Di SP XR LD Macro
Das vergleichsweise günstige
Teleobjektiv (750 Euro) bietet
zwar keinen Stabilisator, doch
ist die Abbildung bereits bei of-
fener Blende absolut überzeu-
gend – eines der besten Ergeb-
nisse an der D7000. Abblenden
hebt Schärfe und Kontrast in
den Ecken an – digital empfoh-
len.
Nikon AF-S Nikkor 2/200
mm VR II G ED
So stellt man sich ein Profi-Tele
vor: Hohe und absolut gleich-
mäßige Schärfe bis in die Bil-
decken, die selbst bei der satten
Anfangsöffnung von 2,0 noch
die Note „Sehr Gut“ verdient
und sich dann bei Blende 4
weiter verbessert. Dazu keine
Verzeichnung und kaum Vi-
gnettierung bringen satte 70
Punkte im Gesamtergebnis.
Ein Bildstabilisator erweitert die
fotografischen Möglichkeiten
zusätzlich. Da bleibt eigentlich
nur der Preis von 5500 Euro, der
schmerzt, aber die Gegenleis-
tung passt – digital empfohlen.
Nikon AF-S Nikkor
2,8/300 mm VR II G ED
Auch hier sind mehr als 5000
Euro fällig, um in den Genuss
der Lichtstärke 2,8 zu kommen,
die durch einen optischen Sta-
bilisator ergänzt wird. Hohe
Qualität bei offener Blende, die
in der Mitte abgeblendet noch
weiter steigt – digital empfoh-
len.
Nikon AF-S Nikkor 4/300
mm D ED
Das günstigere Nikon-Tele
(1480 Euro) muss ohne Stabi
auskommen, kann aber, was
die Abbildungsleistung angeht,
mit den teureren und lichtstar-
ken Brüdern konkurrieren. Die
Schärfe ist gleichmäßig und
OBJEKTIVE
|
TEST
10 2013 Nikon D7100 www.colorfoto.de
schon voll geöffnet sehr gut.
Abblenden verbessert beson-
ders den Kontrast. Digital emp-
fohlen.
Sigma EX 2,8/300 mm
DG HSM APO
Sigma verlangt 3200 Euro für
das 2,8/300 mm, das ohne Sta-
bilisator auskommen muss. Of-
fen gut, abgeblendet noch etwas
besser, liegt es etwa gleichauf
mit der entsprechenden Nikon-
Optik.
Nikon AF-S Nikkor
2,8/400 mm VR G ED &
AF-S Nikkor 4/500 mm
VR G ED
Zwei Superteles von Nikon mit
ähnlichem Aufbau und Preis
(9500/7500 Euro). Mit hoher
Lichtstärke und Stabilisator
erlauben sie viele sonst un-
mögliche Schüsse. Beide legen
besonders beim Kontrast zu,
wenn die Blende zwei Stufen
geschlossen wird. Sie erreichen
gute, aber keine überragenden
Ergebnisse. Digital empfohlen.
Festbrennweiten mit
Konvertern
Nikon AF-S Nikkor 2/200
mm VR II G ED
Alleine für sich gehört das 2/200
mm zu den besten Optiken an
der D7000. Doch vor allem der
1,4-fache Extender lässt davon
zu wenig übrig, denn offen fal-
len die Kontrastwerte stark ab
und führen zu flauen Bildergeb-
nissen. Erst abgeblendet stimmt
die Leistung. Dagegen macht
die Zweifach-Version auch
schon offen eine gute Figur und
kann auch außerhalb der Bild-
mitte die Qualitäten des Basis-
objektivs recht gut konservieren
– digital empfohlen.
Nikon AF-S Nikkor
2,8/300 mm VR II G ED
Auch das Dreihunderter lässt
sich vom Nikon-Konverter ger-
ne verlängern, ohne dass die
Schärfe zu stark leidet. Nur bei
offener Blende lassen die Rand-
bereiche etwas in der Schärfe
nach, auch könnte der Kontrast
höher sein. Empfehlenswerte
Kombination an der D7000.
Sigma EX 2,8/300 mm
DG HSM APO
Bei Sigmas an der D7000 recht
guten Tele sorgt der 1,4-fache
Konverter ebenfalls für eine
deutliche Abnahme im Kontrast
feiner Strukturen durch Streu-
licht, wenn die Blende offen ist.
Abgeblendet wird dann ein gu-
tes Niveau erreicht. Damit mag
die Sigma-Paarung als solider
Kompromiss durchgehen, ohne
wirklich zu überzeugen.
Zooms
Sigma 4,5–5,6/8–16 mm
DC HSM
Wiederum zeigt das Super-
Weitwinkel von Sigma für 750
Euro niedrige Kontraste an den
Bildrändern, die sich schon bei
50 Prozent der Bilddiagonale
deutlich bemerkbar machen.
Bei den längeren Brennweiten
wird es besser, bleibt aber ins-
gesamt ohne Empfehlung.
Sigma EX 3,5/10–20 mm
DC HSM Asph.
Die kurze Brennweite des Sig-
ma für 700 Euro schneidet
deutlich unterdurchschnittlich
ab, denn außer der deftigen Ver-
zeichnung ist auch die Schärfe
an den Bildrändern zu gering.
Dies gilt auch für abgeblendet.
Bei den anderen Zoomstellun-
gen ordentlich, aber insgesamt
nicht empfehlenswert.
Sigma EX 4–5,6/10–20
mm DC HSM
Das Sigma beginnt mit einer
sehr ungleichmäßigen Schärfe-
leistung am kurzen Ende, stei-
gert sich dann aber deutlich.
Dabei kann dann auch die volle
Öffnung genutzt werden, und
der Preis von 450 Euro erfreut
ebenso. Nur die auch bei mitt-
lerer Brennweite beträchtliche
Vignettierung fällt auf.
Nikon AF-S Nikkor 3,5–
4,5/10–24 mm DX G ED
Am Weitwinkelende schwächelt
auch das Nikon-Zoom deutlich,
wenn die Blende ganz geöffnet
ist. Am „langen“ Ende sind die
Messwerte gut, hinzu kommen
eine geringe Verzeichnung und
eine akzeptable Vignettierung.
Aber wie beim Sigma verhin-
dert das schlechte Ergebniss bei
der kürzesten Brennweite die
Empfehlung für das 800-Euro-
Objektiv.
Tamron AF 3,5–4,5/10–
24 mm Di II SP LD Asph.
Wiederum fallen die niedrigen
Werte für Kontrast und Auflö-
sung an den Bildrändern auf,
die das Tamron-Zoom liefert.
Auch abgeblendet steigt das
Niveau nur auf mittlere Werte,
was die gesamte Punktewer-
tung drückt.
Nikon AF-S Nikkor 4/12–
24 mm DX G ED
Das APS-Zoom von Nikon kann
trotz der geringeren Lichtstärke
bei keiner Brennweite die Qua-
lität des KB-Kollegen (ganz)
erreichen. Vor allem im Weit-
winkel schwächelt der Rand
gewaltig. Abblenden verbessert
zwar die Lage, doch das ist an-
gesichts der geringen Lichtstär-
ke nicht unbedingt praktikabel.
Dazu sind 1050 Euro Kaufpreis
üppig.
Tokina AT-X 4/12–24 mm
PRO DX II
Auch an der D7000 kann sich
das Tokina (590 Euro) gut in
Szene setzen, weil es sich kei-
ne groben Schwächen leistet.
Abblenden bringt dann bei al-
len Brennweiten noch deutlich
mehr Schärfe. Nur die Verzeich-
nung im Weitwinkel stört, aber
dennoch „digital Empfohlen“.
Nikon AF-S Nikkor
2,8/14–24 mm G ED
Fast 1700 Euro teuer und 1 Ki-
lo schwer, ist das KB-Objektiv
nicht gerade ein Schnäppchen.
Doch es kann auch die besten
Ergebnisse an der D7000 auf-
weisen. Vor allem, wenn ab-
geblendet wird, ist die Schärfe
gleichmäßig hoch. Auffällig ist
die für ein Weitwinkel sehr ge-
ringe Verzeichnung. Empfeh-
lenswert!
Tokina AT-X 2,8/16–28
mm PRO FX
Hier ist Abblenden dringend zu
empfehlen, denn die Kontraste
bei offener Blende fallen über
das ganze Bildfeld sehr nied-
rig aus. Abgeblendet sind die
Werte dann gut, aber das To-
kina für das KB-Format ist mit
fast 1000 Gramm und 900 Euro
auch nicht gerade ein Sonder-
angebot. Beim Tokina schneidet
zudem die kürzeste Brennweite
besser ab als die längste, was
häufig umgekehrt ist.
Nikon AF-S Nikkor 4/16–
35 mm VR G ED
Schon an der Grenze zum Stan-
dardzoom liegt das 16–35 für
1150 Euro von Nikon, das mit
einem Bildstabilisator ausge-
rüstet ist. Die flach verlaufen-
den Trendlinien zeigen, dass bei
16 und 24 mm bis in die Ecken
alles scharf ist. Dazu gibt es
kaum verbogene Linien oder
dunkle Bildränder. Bei 35 mm
sinkt die Abbildungsqualität bei
Kontrast und Auflösung jedoch
deutlich und verhindert damit
eine Empfehlung.
Nikon AF-S Nikkor 3,5–
5,6/16–85 mm DX VR G
ED
Mit knapp 600 Euro ein günsti-
ges Universal-Objektiv, das mit
einem Stabilisator und solider
Abbildungsqualität aufwarten
kann. Im Weitwinkel fallen die
Ecken offen deutlich ab, ab-
blenden hilft jedoch. Im Tele
fallen die Ecken zwar ebenfalls
ab, doch Abblenden auf Blen-
de 11 senkt hier den Kontrast in
der Bildmitte, ohne die Eckab-
2013 Nikon D7100 11
bildung zu verbessern. Die Ver-
zeichnung ist erfreulich niedrig.
Nikon AF-S Nikkor
2,8/17–35 mm D ED
Immerhin 1850 Euro will Nikon
für das Standardzoom 2,8/17–
35. Doch vor allem im Weit-
winkel bleiben die Messwerte
massiv unter den Erwartungen.
Über alle Brennweiten sind die
Bildränder zu kontrastarm.
Sigma EX 2,8/17–50 mm
DC OS HSM
Das 700 Euro teure Sigma ist
auch an der Nikon D 7000 ei-
ne gute Wahl, mit einem maß-
vollen Eckabfall der Schärfe,
an dem Abblenden nicht viel
ändert. Beim Kontrast bringt im
Fall der kürzeren Brennweiten
Abblenden aber durchaus ein
Plus. Insgesamt könnte das Ni-
veau etwas höher sein. Digital
empfohlen.
Tamron SP AF 2,8/17–50
mm Di II VC XR LD Asph.
Das Tamron mit den identi-
schen Eckdaten kann auch eine
ähnliche Vorstellung hinlegen
wie das Sigma, ist aber mit 400
Euro ein Stück günstiger. Nur
die Verzeichnung im Weitwinkel
fällt noch höher aus. Ebenfalls
Digital empfohlen.
Nikon AF-S Nikkor
2,8/17–55 mm DX G ED
Das 1250 Euro teure Zoom
kommt an der D7000 nicht
richtig auf Touren, selbst wenn
Blende 5,6 eingestellt wird.
Kontrast und Auflösung blei-
ben unter den Erwartungen,
das gilt besonders für die längs-
te Brennweite.
Sigma 2,8–4/17–70 mm
DC OS HSM Macro
Dank der gleichmäßigeren
Schärfe über den Bildbereich
kann das Sigma-Zoom sich den
Spitzenplatz erobern. Offen ok,
abgeblendet noch etwas besser
und das alles zum Vorzugspreis
von 480 Euro inklusive Stabi
und solider Lichtstärke. Bleibt
die kräftige Tonne im Weitwin-
kel als Minuspunkt – digital
empfohlen.
Sigma 2,8–4,5/18–50
mm DC OS HSM
Dieses mit 200 Euro sehr preis-
werte Objektiv kann nur bei
der mittleren Brennweite über-
zeugen. In der Tele- und WW-
Stellung ist die Auflösung an
den Bildrändern zu gering, und
auch Abblenden bringt kein
(entscheidendes) Plus.
Nikon AF-S Nikkor 3,5–
5,6/18–55 mm DX G ED II
Das Kit-Objektiv von Nikon
(einzeln 150 Euro) muss mit
sieben Linsen in fünf Gruppen
auskommen – für ein Zoom
wenig, auf alle Fälle zu wenig
für eine gute Schärfe bis zu den
Bildrändern. Zudem bringt Ab-
blenden nur im Weitwinkel ein
relevantes Plus.
Nikon AF-S Nikkor 3,5–
5,6/18–105 mm DX VR G
ED
Ein Sechsfach-Zoom mit Bild-
stabilisator für schlappe 250
Euro? Das kann doch nicht
brauchbar sein! Ist es aber,
denn keine einzige Brennweite
fällt (abgeblendet) durch, und
Abblenden ist vom Standpunkt
der Bildschärfe auch nur für
die Ecken der kürzeren Brenn-
weiten sinnvoll. Weil die Bild-
ränder nicht über Gebühr ab-
gedunkelt oder verbogen sind,
lautet das Fazit: empfehlens-
wertes Urlaubsschnäppchen.
Sigma 3,8–5,6/18–125
mm DC OS HSM
Ähnliche Basisdaten wie das
Nikon und auch ohne Objek-
tivkorrektur durch die Kamera
kann sich das Sigma ganz acht-
bar bei den kürzeren Brennwei-
ten schla gen. Im Weitwinkel
sollte man allerdings abblenden.
Doch am Tele-Ende geht es mit
dem Kontrast deutlich in den
Keller, und damit steht in der
Endabrechnung eine schwache
Punktzahl, und die Empfehlung
entfällt.
Nikon AF-S Nikkor 3,5-
5,6/18-200 mm DX VR II
G ED
In klassischen Kleinbildwerten
beträgt der Brennweitenbereich
des Nikon immerhin 27–300
mm und deckt somit die meis-
ten Brennweitenwünsche ab.
Dagegen zeigen sich Preis und
Gewicht mit Werten um die
800 Euro respektive 560 g doch
recht gemäßigt. Die Lichtstärke
ist naturgemäß nicht allzu hoch,
aber ein Bildstabili-sator gleicht
das zumindest teilweise aus. Bei
den kurzen Brennweiten fällt die
Abbildungsleistung nicht exor-
bitant gut aus, passt aber. Bei 18
mm gibt es eine etwas stärkere
Verzeichnung, bei 60 mm sorgt
Abblenden in den Ecken für
besseren Kontrast. Bei 200 mm
fallen Auflösung und Kontrast
dann aber deutlich ab, woran
auch Abblenden nichts ändert.
Für ein Megazoom zunächst or-
dentliche Leistung, die aber bei
200 mm deutlich abfällt.
Sigma 3,5–6,3/18–200
mm II DC OS HSM
Mit Zoomfaktor 11 oder 27 bis
300 mm KB-Brennweite gehört
das Sigma zu den „längsten“
Testkandidaten. Das funktio-
niert recht gut und auch eini-
germaßen gleichmäßig über
das Bildfeld und einen großen
Brennweitenbereich hinweg.
Für 350 Euro eine eierlegende
Wollmilchsau, dazu noch recht
kompakt und mit Bildstabilisa-
tor. Allerding schränkt die defti-
ge WW-Verzeichnung – wie bei
zahlreichen Konkurrenten – die
Nutzbarkeit ein. Hinzu kommt
die nachlassende Bildqualität in
den Teleecken, gegen die auch
Abblenden nicht hilft und die
am Ende den Kauftipp kostet.
Sigma 3,5–6,3/18–250
mm DC OS HSM
Wiederum gelingt dem Sig-
ma (400 Euro) ein akzeptab-
ler Kompromiss, der nur am
Teleende etwas bitter ausfällt.
Denn bei den beiden anderen
gemessenen Brennweiten wer-
den immerhin durchschnitt-
liche Resultate erreicht. Zwar
ist die Verzeichnung hoch und
die Ränder nicht gerade scharf,
aber es bleibt im erträglichen
Rahmen. Im Tele dann deutlich
schwächer.
Tamron 3,5–6,3/18–270
mm Di II VC PZD
Am der Nikon kommt das Tam-
ron (490 Euro) auf ganz ähnli-
che Ergebnisse wie an der Ca-
non. Wiederum fallen die Ecken
im Tele und im Weitwinkel zu
stark ab. Abblenden bringt über
alle Brennweiten ein deutliches
Kontrastplus, aber letztendlich
fordert der riesige Brennweiten-
bereich seinen Tribut.
Nikon AF-S Nikkor 3,5-
5,6/18-300 mm DX VR G
ED
Eine Optik mit umgerechnet
28 bis 450 Millimetern kann
man getrost Megazoom nen-
nen. Doch hier sind es ein paar
Kompromisse zu viel, denn die
Kontrastkurven fallen bereits
früh deutlich ab – und dies bei
allen drei im Test abgeprüften
Brennweiten. Abblenden bringt
kein entscheidendes Plus. Da-
zu kommt eine Verzeichnung
von über 5 % bei 18 mm. Alles
zusammen macht das 850 Euro
teure Zoom sicher nicht zum
Traumpartner für die D7000.
Nikon AF-S Nikkor
2,8/24–70 mm G ED
Das KB-Zoom ist vergleichswei-
se teuer und schwer, aber auch
lichtstark und punktet mit mi-
nimaler Verzeichnung. Während
die beiden längeren Brennwei-
ten besonders abgeblendet gu-
te Ergebnisse liefern, fallen die
Bildränder im Weitwinkel stark
ab und erreichen erst abgeblen-
det ein solides Niveau.
OBJEKTIVE
|
TEST
12 2013 Nikon D7100 www.colorfoto.de
Sigma EX 2,8/24–70 mm
DG HSM
Verglichen mit dem Nikon 24–70
kann das Zoom von Sigma mit
dem deutlich günstigeren An-
schaffungspreis und der etwas
schärferen Optik überzeugen.
Entscheidend im Vergleich: Bei
24 mm abgeblendet arbeitet das
Sigma schärfer und kontrastrei-
cher. Nur die Verzeichnung ist
mit 2,4 Prozent deutlich sicht-
bar. Damit bleibt Sigmas 17–70
mm der attraktivere Partner für
die D7000, doch erhält auch das
24–70 mm ein „digital empfoh-
len“.
Tamron AF 2,8/24-70 mm
Di VC USD
Die für das Kleinbildformat ge-
rechnete Optik kommt recht
groß und schwer daher. Außer-
dem ist es mit 980 Euro kein
Schnäppchen, aber eben doch
deutlich günstiger als beispiels-
weise das lichtschwächere 1:4,0
von Canon. Die Abbildungs-
qualität passt und fällt zu den
Ecken nur moderat ab. Bei der
längsten Brennweite stimmt
der Kontrast allerdings erst ab-
geblendet. Mit Bildstabilisator
und digital empfohlen.
Nikon AF-S Nikkor 3,5-
4,5/ 24-85 mm VR G ED
Mit einem etwas längeren Tele-
bereich der an der D7000 etwa
127 Millimetern KB-Brennweite
entspricht, deckt das Nikkor die
meisten Foto-Situationen ab.
Die etwas geringere Lichtstärke
macht sich positiv im Preis von
550 Euro bemerkbar, wird aber
in der Praxis vom optischen
Stabilisator meist wettgemacht.
Dazu kommt, dass schon bei
offener Blende fast die volle
Bildschärfe erreicht wird, ledig-
lich am Bildrand kann es abge-
blendet etwas zulegen. Gutes
Universalzoom mit Stabilisator
zum fairen Preis und „Digital
Empfohlen“.
Nikon AF-S Nikkor 4/24-
120 mm VR G ED
Mit dem kleineren Zoombe-
reich und dem Preis von 1100
Euro inklusive Bildstabilisator
weckt das Universal-Zoom von
Nikon deutliche Erwartungen.
Und das KB-Objektiv wird de-
nen auch gerecht, denn es kann
mit recht gleichmäßiger Schärfe
aufwarten und leistet sich auch
sonst keine Schwächen. Al-
lerdings lohnt es sich hier, die
Blende zu schließen, um vor
allem an den Bildrändern noch
bessere Ergebnisse heraus-
zukitzeln. Empfehlenswertes
Universal-Zoom zum gehobe-
nen Preis.
Tamron AF 2,8/28–75
mm Di SP XR LD Asph.
Macro
Der Brennweitenbereich bietet
an der D7000 etwas mehr Tele
als die Konkurrenz. Nicht über-
zeugen kann die Bildqualität.
Erst abgeblendet erreicht sie
akzeptable Werte, was im Tele
auch für die Bildmitte gilt.
Nikon AF-S Nikkor 3,5–
5,6/28–300 mm G ED VR
Bei gleichen Eckwerten ist die-
ses ebenfalls für das KB-For-
mat gerechnete 28–300- Zoom
deutlich günstiger als der Kon-
kurrent von Canon. Es gibt
bei keiner Brennweite einen
Totaleinbruch, allerdings sind
bei allen drei Brennweiten die
Testergebnisse erst abgeblendet
ok, und zwei Stufen abblenden
heißt hier Blende 7 bis 11. Dafür
bleiben die Verzeichnungswerte
für ein Megazoom sehr gering.
Tamron AF 3,5–6,3/28–
300 mm Di VC XR LD
Asph. Macro
Das Tamron ist nochmal deut-
lich günstiger als das Nikon
und bietet ebenfalls einen Bild-
stabilisator. Wiederum gilt: Erst
abgeblendet entspricht die op-
tische Leistung den hohen An-
forderungen der Nikon D7000.
Zudem fällt die längste Brenn-
weite zu stark ab.
Nikon AF-S Nikkor 4,5–
5,6/55–300 mm DX VR
ED
Preiswertes Ultrazoom für die
Nikon D7000, mit guter Bild-
qualität bei kurzer und mittlere
Brennweite, die vom Abblen-
den noch weiter profitiert. Doch
bei 300 Millimetern bricht der
Kontrast auch bei Blende 11
deutlich ein. Damit entfällt die
Empfehlung.
Nikon AF-S Nikkor 2,8/
70–200 mm VR II G ED
Genau wie Canon bietet auch
Nikon ein lichtstarkes Zoom
mit Stabilisator für 2100 Euro
an, das auch optisch voll über-
zeugt. Gleichmäßig über alle
Brennweiten und mit nur ge-
ringen Einbußen am Bildrand.
Ein Objektiv, das keine Kom-
promisse erfordert – digital
empfohlen. Abblenden bringt
zwar über das ganze Bildfeld
noch ein Plus, doch lässt sich
das 2,8er auch offen sehr gut
nutzen.
Nikon AF-S Nikkor 4/70–
200 mm VR G ED
Deutlich günstiger und deutlich
leichter als das Modell mit der
Blende 2,8 ist das Nikkor 4/70-
200 mm VR G ED. Die optische
Leistung des Telezoom über-
zeugt: offen bleibt der Randab-
fall im Rahmen und reduziert
sich abgeblendet zusätzlich.
Bildstabilisator ist ein zusätzli-
cher Plus.
Sigma EX 2,8/70–200
mm DG APO OS HSM
Gegenüber dem 70–200 von
Nikon muss sich das günsti-
gere Sigma für 1200 Euro und
ebenfalls mit Bildstabilisator
ausgestattet geschlagen geben,
weil vor allem bei 200 Millime-
tern Brennweite Schärfe und
Kontrast offen nachlassen. Ab-
geblendet (Blende 5,6) passt die
Leistung dann wieder – digital
empfohlen.
Tamron AF 2,8/70–200
mm Di SP LD Macro
Lichtstark und ohne Stabilisa-
tor, dafür aber auch schon für
700 Euro zu haben, bleibt das
Tamron hinter dem Nikon zu-
rück. Vor allem bei der mittleren
Brennweite bringt Abblenden
ein deutliches Kontrastplus in
den Ecken. Doch hebt Abblen-
den auch insgesamt den Kont-
rast über das ganze Bildfeld al-
ler drei Brennweiten an. Da dies
eine praxistaugliche Blende 5,6
bedeutet: digital empfohlen.
Nikon AF-S Nikkor 4,5–
5,6/70–300 mm VR G ED
Im Wettbewerb der Kategorie
70–300 an der Nikon D7000
gibt es für den Platzhirsch von
Nikon nichts zu holen: Schwä-
chen an den Bildrändern, die
sich auch durch Abblenden
kaum beheben lassen, ver-
hindern eine Empfehlung des
550-Euro-Zooms.
Sigma 4–5,6/70–300 mm
DG OS
Das Sigma für 400 Euro punktet
gegen das teurere Nikon. Die
kurzen Brennweiten sind ok.
Bei 350 mm sinkt allerdings der
Kontrast deutlich ab. Abblenden
hilft, doch bei Blende 11 und 5
Grad Bildwinkel sollte es schon
sehr hell sein, um trotz Bildsta-
bilisator verwackelte Aufnah-
men zu vermeiden.
Tamron AF 4–5,6/70–300
mm Di VC USD SP
Das Tamron kann als das
gleichmäßigste und beste der
drei Einsteiger-Teles überzeu-
gen, weil die Ränder hier auch
bei offener Blende nur gering-
fügig durchhängen und bei al-
len Brennweiten das Ergebnis
sehr gleichmäßig ausfällt – di-
gital empfohlen. Wie alle 70–
300-Konkurrenten bietet auch
das Tamron für 350 Euro einen
Bildstabilisator.
Sigma EX 2,8/120-300
mm DG OS HSM
2013 Nikon D7100 13
Objektiv

Walimex pro
2,8/14 mm
Zeiss Distagon T*
2,8/15 mm ZF.2
Zeiss Distagon T*
2,8/21 mm
Nikon AF-S Nikkor
1,4/24 mm G ED
durchschnittlicher Marktpreis 350 Euro 2600 Euro 1600 Euro 1850 Euro
Linsen, Gruppen 14 Linsen, 12 Gruppen 15 Linsen, 12 Gruppen 16 Linsen, 13 Gruppen 12 Linsen, 10 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 21 mm, 0,28-= m 22,5 mm, 0,25-= m 31,5 mm, 0,22-= m 36 mm, 0,25-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 91 ° 87 ° 68 ° 61 °
Filter (Größe, Typ) – 95 mm, Schraubf|ter 82 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 100 mm, 87 mm, 550 g 132 mm, 103 mm, 730 g 109 mm, 87 mm, 600 g 89 mm, 83 mm, 620 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße –, –, KB, kein AF –, –, KB, kein AF –, –, KB, kein AF Ultraschallmotor, –, KB
Lieferbare Anschlüsse Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon Canon, Nikon, Pentax Nikon
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1129 LP/BH, 94,5 % 1457 LP/BH, 79,5 % 1411 LP/BH, 82 % 1308 LP/BH, 78 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1417 LP/BH, 82 % 1461 LP/BH, 84 % 1438 LP/BH, 77,5 % 1422 LP/BH, 79,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,48 k, 66,5 % 0,75 k, 70,5 % 0,69 k, 75,5 % 0,53 k, 75,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,71 k, 55 % 0,76 k, 75 % 0,71 k, 69 % 0,68 k, 75 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 18/19 Punkte 20/39,5 Punkte 19/35 Punkte 18/30 Punkte
chromatische Aberration 0,5 Pixel 0,7 Pixel 0,5 Pixel 0,6 Pixel
Verzeichnung -6,1% 0 Punkte -1,0% 3,5 Punkte -2,1% 2 Punkte -0,9% 3,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,2/0,4 ble 3 Punkte 1,1/0,5 ble 3,5 Punkte 1,1/0,3 ble 3,5 Punkte 1,1/0,3 ble 4,5 Punkte
Rauschanst|eg |n den Ecken offen/+2 0,9/0,6 V/N 0,7/0,7 V/N 0,7/0,7 V/N 0,4/0,5 V/N
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 40 Punkte
12 Punkte unter Ø D7000
66,5 Punkte
14,5 Punkte über Ø D7000
59,5 Punkte
7,5 Punkte über Ø D7000
56 Punkte
4 Punkte über Ø D7000
Aufosung - B|ende offen
Aufosung - B|ende +2
Kontrast – Blende offen
Kontrast - B|ende +2
Objektiv

Nikon AF Nikkor
2,8/28 mm D
Sigma EX
1,4/30 mm DC HSM
Nikon AF Nikkor
2/35 mm D
Nikon AF-S Nikkor
1,4/35 mm G
Tokina AT-X 2,8/
35 mm PRO DX Macro
durchschnittlicher Marktpreis 300 Euro 450 Euro 350 Euro 1650 Euro 380 Euro
Linsen, Gruppen 6 Linsen, 6 Gruppen 7 Linsen, 7 Gruppen 6 Linsen, 5 Gruppen 10 Linsen, 7 Gruppen 9 Linsen, 8 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 42 mm, 0,25-= m 45 mm, 0,40-= m 52,5 mm, 0,25-= m 52,5 mm, 0,30-= m 52,5 mm, 0,14-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 54 ° 50 ° 44 ° 44 ° 44 °
Filter (Größe, Typ) 52 mm, Schraubf|ter 62 mm, Schraubf|ter 52 mm, Schraubf|ter 67 mm, Schraubf|ter 52 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 45 mm, 65 mm, 205 g 59 mm, 77 mm, 400 g 44 mm, 65 mm, 205 g 90 mm, 83 mm, 600 g 60 mm, 73 mm, 340 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße –, –, KB Ultraschallmotor, –, APS –, –, KB Ultraschallmotor, –, KB –, –, APS
Lieferbare Anschlüsse Nikon Canon, Nikon, Sigma, four thirds, Pentax,
Sony Alpha
Nikon Nikon Canon, Nikon
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1280 LP/BH, 69,5 % 1337 LP/BH, 63,5 % 1278 LP/BH, 59,5 % 1370 LP/BH, 64,5 % 1398 LP/BH, 88,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1376 LP/BH, 62,5 % 1430 LP/BH, 62 % 1400 LP/BH, 65,5 % 1420 LP/BH, 63,5 % 1424 LP/BH, 92,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,55 k, 67,5 % 0,58 k, 38 % 0,48 k, 48 % 0,57 k, 56 % 0,67 k, 74,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,64 k, 56,5 % 0,72 k, 37,5 % 0,67 k, 46,5 % 0,66 k, 60,5 % 0,71 k, 86 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 12,5/21,5 Punkte 12/13,5 Punkte 12/15,5 Punkte 12,5/23,5 Punkte 22/36 Punkte
chromatische Aberration 1,0 Pixel 0,8 Pixel 0,7 Pixel 0,8 Pixel 0,5 Pixel
Verzeichnung 0,0 % 5 Punkte -2,1% 2 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,1% 5 Punkte -0,6% 4 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,9/0,3 ble 4,5 Punkte 1,3/0,9 ble 3 Punkte 0,8/0,2 ble 5 Punkte 1,0/0,2 ble 4,5 Punkte 0,9/0,3 ble 4,5 Punkte
Rauschanst|eg |n den Ecken offen/+2 0,8/0,7 V/N 0,8/0,9 V/N 0,5/0,7 V/N 0,6/0,6 V/N 0,6/0,7 V/N
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 43,5 Punkte
8,5 Punkte unter Ø D7000
30,5 Punkte
21,5 Punkte unter Ø D7000
37,5 Punkte
14,5 Punkte unter Ø D7000
45,5 Punkte
6,5 Punkte unter Ø D7000
66,5 Punkte
14,5 Punkte über Ø D7000
Aufosung - B|ende offen
Aufosung - B|ende +2
Kontrast – Blende offen
Kontrast - B|ende +2
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF Nikkor 2,8/28 mm D / Nikon D7000
9
2
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Das Sigma EX 2,8/120-300
mm DG OS HSM (2500 Euro)
macht an der D7000 alles richtig
– Kontrast und Auflösung blei-
ben schon bei voller Öffnung
bis zum Bildrand recht hoch.
Abblenden kann die Werte
noch ein wenig steigern. Emp-
fehlenswertes Tele.
Sigma 4,5–5,6/120–400
DG OS HSM
Wiederum ein guter Start bei
120 Millimetern und ein zu kon-
trastarmes Ende. Abgeblendet
wird es etwas besser, doch ist es
kein praktikabler Ratschlag bei
diese Brenn-weite mit Blende
11 zu fotografieren. Damit ent-
fällt die Empfehlung für das 900
Euro teure Zoom.
Nikon AF-S Nikkor
4/200–400 mm VR II G
ED
Nikons Supertele macht an der
D7000 eine ausgezeichnete Fi-
gur. Bei sämtlichen Zoomstel-
lungen und Blenden mit sehr
guten Schärfewerten, wie man
es von einem Profiobjektiv für
7300 Euro erwartet. Das Zoom
ist bereits offen perfekt einsetz-
bar und digital empfohlen.
Zooms mit Konvertern
Acht Konverter-Kombis sind
am Start. Dabei kann kein ein-
ziger sich eine Empfehlung ver-
dienen.
Nikon AF-S Nikkor
2,8/70–200 mm VR II G
ED
Die Kombi von Nikon-Zoom
und Extender kann nicht über-
zeugen. Am ehesten liefert noch
der 1,4-fach-Konverter ein ak-
zeptables Ergebnis, dies gilt für
den Nikon- wie den Sigma-
Konverter. Abblenden bringt
jeweils ein deutliches Plus bei
Kontrast und Schärfe über das
ganze Bildfeld. Dennoch macht
er aus dem ausgezeichneten
2,8/200 ein knapp mittelmäßi-
ges 4/280. Die Verluste an Auf-
lösung und Kontrast sind offen
zu deutlich, was noch stärker
für die Kombinationen mit den
beiden getesteten 2x-Konver-
tern gilt.
Sigma EX 2,8/70–200
mm DG OS HSM APO
Der kurze Sigma-Konverter
schlägt sich am Stallgenossen
wacker, muss aber ebenfalls Fe-
dern lassen – abblenden macht
absolut Sinn, um Kontrast
und Auflösung über das gan-
ze Bildfeld zu optimieren. Der
Zweifach-Extender liefert das
schwächste „Längste-Brenn-
weite-Ergebniss“ an der D700.
Tamron AF 2,8/70–200 mm Di
SP LD Macro
Die beiden Sigma-Konverter
führen auch bei der Zusam-
menarbeit mit dem 70–200 von
Tamron zu drastischen Kont-
rasteinbrüchen bei der längsten
Brennweite und offener Blende.
Wiederum schlägt sich der 1,4x-
Konverter deutlich besser als
der 2x.
Nikon AF-S Nikkor 2,8/
70–200 mm VR II G ED
Genau wie Canon bietet auch
Nikon ein lichtstarkes Zoom
mit Stabilisator für 2100 Euro
an, das auch optisch voll über-
zeugt: gleichmäßig über alle
Brennweiten und mit nur gerin-
gen Einbußen am Bildrand. Ein
Objektiv, das keine Kompro-
misse erfordert – digital emp-
fohlen. Abblenden bringt zwar
über das ganze Bildfeld ein
Plus, doch lässt sich das 2,8er
auch offen gut nutzen.
Sigma EX 2,8/70–200
mm DG APO OS HSM
Gegenüber dem 70–200 von
Nikon muss sich das günsti-
gere Sigma für 1200 Euro und
ebenfalls mit Bildstabilisator
ausgestattet geschlagen geben,
weil vor allem bei 200 Millime-
tern Brennweite Schärfe und
Kontrast offen nachlassen. Ab-
geblendet (Blende 5,6) passt die
Leistung dann wieder – digital
empfohlen.
Tamron AF 2,8/70–200
mm Di SP LD Macro
Lichtstark und ohne Stabilisa-
tor, dafür aber auch schon für
700 Euro zu haben, bleibt das
Tamron hinter dem Nikon zu-
rück. Vor allem bei der mittleren
Brennweite bringt Abblenden
ein deutliches Kontrastplus in
den Ecken. Doch hebt Abblen-
den auch insgesamt den Kon-
trast über das ganze Bildfeld
aller drei Brennweiten an. Da
dies eine praxistaugliche Blende
5,6 bedeutet: digital empfoh-
len. Die neue Version war bis
Redaktionsschluss noch nicht
lieferbar.
Nikon AF-S Nikkor 4,5–
5,6/70–300 mm VR G ED
Im Wettbewerb der Kategorie
70–300 an der Nikon D7000
gibt es für den Platzhirsch von
Nikon nichts zu holen: Schwä-
chen an den Bildrändern, die
sich auch durch Abblenden
kaum beheben lassen, ver-
hindern eine Empfehlung des
550-Euro-Zooms.
OBJEKTIVE
|
TEST
14 2013 Nikon D7100 www.colorfoto.de
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
Objektiv

Walimex pro
2,8/14 mm
Zeiss Distagon T*
2,8/15 mm ZF.2
Zeiss Distagon T*
2,8/21 mm
Nikon AF-S Nikkor
1,4/24 mm G ED
durchschnittlicher Marktpreis 350 Euro 2600 Euro 1600 Euro 1850 Euro
Linsen, Gruppen 14 Linsen, 12 Gruppen 15 Linsen, 12 Gruppen 16 Linsen, 13 Gruppen 12 Linsen, 10 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 21 mm, 0,28-= m 22,5 mm, 0,25-= m 31,5 mm, 0,22-= m 36 mm, 0,25-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 91 ° 87 ° 68 ° 61 °
Filter (Größe, Typ) – 95 mm, Schraubf|ter 82 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 100 mm, 87 mm, 550 g 132 mm, 103 mm, 730 g 109 mm, 87 mm, 600 g 89 mm, 83 mm, 620 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße –, –, KB, kein AF –, –, KB, kein AF –, –, KB, kein AF Ultraschallmotor, –, KB
Lieferbare Anschlüsse Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon Canon, Nikon, Pentax Nikon
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1129 LP/BH, 94,5 % 1457 LP/BH, 79,5 % 1411 LP/BH, 82 % 1308 LP/BH, 78 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1417 LP/BH, 82 % 1461 LP/BH, 84 % 1438 LP/BH, 77,5 % 1422 LP/BH, 79,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,48 k, 66,5 % 0,75 k, 70,5 % 0,69 k, 75,5 % 0,53 k, 75,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,71 k, 55 % 0,76 k, 75 % 0,71 k, 69 % 0,68 k, 75 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 18/19 Punkte 20/39,5 Punkte 19/35 Punkte 18/30 Punkte
chromatische Aberration 0,5 Pixel 0,7 Pixel 0,5 Pixel 0,6 Pixel
Verzeichnung -6,1% 0 Punkte -1,0% 3,5 Punkte -2,1% 2 Punkte -0,9% 3,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,2/0,4 ble 3 Punkte 1,1/0,5 ble 3,5 Punkte 1,1/0,3 ble 3,5 Punkte 1,1/0,3 ble 4,5 Punkte
Rauschanst|eg |n den Ecken offen/+2 0,9/0,6 V/N 0,7/0,7 V/N 0,7/0,7 V/N 0,4/0,5 V/N
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 40 Punkte
12 Punkte unter Ø D7000
66,5 Punkte
14,5 Punkte über Ø D7000
59,5 Punkte
7,5 Punkte über Ø D7000
56 Punkte
4 Punkte über Ø D7000
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Walimex pro 2,8/14 mm / Nikon D7000
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Zeiss Distagon T* 2,8/15 mm ZF / Nikon D7000
0
%
0
% b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Zeiss Distagon T* 2,8/21 mm / Nikon D7000
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 1,4/24 mm G ED / Nikon D7000
3
6
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Objektiv

Nikon AF Nikkor
2,8/28 mm D
Sigma EX
1,4/30 mm DC HSM
Nikon AF Nikkor
2/35 mm D
Nikon AF-S Nikkor
1,4/35 mm G
Tokina AT-X 2,8/
35 mm PRO DX Macro
durchschnittlicher Marktpreis 300 Euro 450 Euro 350 Euro 1650 Euro 380 Euro
Linsen, Gruppen 6 Linsen, 6 Gruppen 7 Linsen, 7 Gruppen 6 Linsen, 5 Gruppen 10 Linsen, 7 Gruppen 9 Linsen, 8 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 42 mm, 0,25-= m 45 mm, 0,40-= m 52,5 mm, 0,25-= m 52,5 mm, 0,30-= m 52,5 mm, 0,14-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 54 ° 50 ° 44 ° 44 ° 44 °
Filter (Größe, Typ) 52 mm, Schraubf|ter 62 mm, Schraubf|ter 52 mm, Schraubf|ter 67 mm, Schraubf|ter 52 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 45 mm, 65 mm, 205 g 59 mm, 77 mm, 400 g 44 mm, 65 mm, 205 g 90 mm, 83 mm, 600 g 60 mm, 73 mm, 340 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße –, –, KB Ultraschallmotor, –, APS –, –, KB Ultraschallmotor, –, KB –, –, APS
Lieferbare Anschlüsse Nikon Canon, Nikon, Sigma, four thirds, Pentax,
Sony Alpha
Nikon Nikon Canon, Nikon
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1280 LP/BH, 69,5 % 1337 LP/BH, 63,5 % 1278 LP/BH, 59,5 % 1370 LP/BH, 64,5 % 1398 LP/BH, 88,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1376 LP/BH, 62,5 % 1430 LP/BH, 62 % 1400 LP/BH, 65,5 % 1420 LP/BH, 63,5 % 1424 LP/BH, 92,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,55 k, 67,5 % 0,58 k, 38 % 0,48 k, 48 % 0,57 k, 56 % 0,67 k, 74,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,64 k, 56,5 % 0,72 k, 37,5 % 0,67 k, 46,5 % 0,66 k, 60,5 % 0,71 k, 86 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 12,5/21,5 Punkte 12/13,5 Punkte 12/15,5 Punkte 12,5/23,5 Punkte 22/36 Punkte
chromatische Aberration 1,0 Pixel 0,8 Pixel 0,7 Pixel 0,8 Pixel 0,5 Pixel
Verzeichnung 0,0 % 5 Punkte -2,1% 2 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,1% 5 Punkte -0,6% 4 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,9/0,3 ble 4,5 Punkte 1,3/0,9 ble 3 Punkte 0,8/0,2 ble 5 Punkte 1,0/0,2 ble 4,5 Punkte 0,9/0,3 ble 4,5 Punkte
Rauschanst|eg |n den Ecken offen/+2 0,8/0,7 V/N 0,8/0,9 V/N 0,5/0,7 V/N 0,6/0,6 V/N 0,6/0,7 V/N
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 43,5 Punkte
8,5 Punkte unter Ø D7000
30,5 Punkte
21,5 Punkte unter Ø D7000
37,5 Punkte
14,5 Punkte unter Ø D7000
45,5 Punkte
6,5 Punkte unter Ø D7000
66,5 Punkte
14,5 Punkte über Ø D7000
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 1,4/30 mm DC HSM / Nikon D7000
3
6
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF Nikkor 2/35 mm D / Nikon D7000
9
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 1,4/35 mm G / Nikon D7000
8
9
% 9
6
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tokina AT-X 2.8/35 mm PRO DX / Nikon D7000
8
6
% 9
8
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
2013 Nikon D7100 15
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
Objektiv

Zeiss Distagon T*
1,4/35 mm ZF.2
Zeiss Distagon T*
2/35 mm ZF.2
Nikon AF-S Nikkor
2,8/40 mm DX G Micro
Nikon AF-S Nikkor
1,4/50 mm G
Nikon AF-S Nikkor
1,8/50 mm G
Schneider-Kreuzn. PC-TS
Super-Angulon 2,8/50 mm HM
Sigma EX 1,4/
50 mm DG HSM
durchschnittlicher Marktpreis 1600 Euro 980 Euro 250 Euro 400 Euro 190 Euro 3000 Euro 500 Euro
Linsen, Gruppen 11 Linsen, 9 Gruppen 9 Linsen, 7 Gruppen 9 Linsen, 7 Gruppen 8 Linsen, 7 Gruppen 7 Linsen, 6 Gruppen 9 Linsen, 9 Gruppen 8 Linsen, 6 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 52,5 mm, 0,30-= m 52,5 mm, 0,30-= m 60 mm, 0,18-= m 75 mm, 0,45-= m 75 mm, 0,45-= m 75 mm, 0,65-= m 75 mm, 0,45-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 44 ° 44 ° 39 ° 32 ° 32 ° 32 ° 32 °
Filter (Größe, Typ) 72 mm, Schraubf|ter 58 mm, Schraubf|ter 52 mm, Schraubf|ter 58 mm, Schraubf|ter 58 mm, Schraubf|ter 95 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 120 mm, 78 mm, 830 g 97 mm, 64 mm, 530 g 69 mm, 65 mm, 235 g 54 mm, 74 mm, 280 g 53 mm, 72 mm, 185 g 128 mm, 108 mm, 1400 g 68 mm, 85 mm, 505 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße –, –, KB, kein AF –, –, KB, kein AF Ultraschallmotor, –, APS Ultraschallmotor, –, KB Ultraschallmotor, –, KB –, –, KB, kein AF, Perspektivkorrektur Ultraschallmotor, –, KB
Lieferbare Anschlüsse Canon, Nikon Canon, Nikon Nikon Nikon Nikon Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1295 LP/BH, 79,5 % 1316 LP/BH, 82 % 1303 LP/BH, 92 % 1228 LP/BH, 78,5 % 1311 LP/BH, 80,5 % 1380 LP/BH, 82,5 % 1252 LP/BH, 70,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1401 LP/BH, 75,5 % 1402 LP/BH, 74,5 % 1412 LP/BH, 93 % 1350 LP/BH, 78,5 % 1385 LP/BH, 79,5 % 1410 LP/BH, 88,5 % 1408 LP/BH, 72,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,52 k, 71 % 0,57 k, 79 % 0,57 k, 82,5 % 0,39 k, 84,5 % 0,56 k, 71,5 % 0,61 k, 64 % 0,43 k, 72 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,65 k, 64,5 % 0,68 k, 69 % 0,68 k, 89,5 % 0,60 k, 75 % 0,65 k, 74 % 0,69 k, 84 % 0,67 k, 56,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 17/25 Punkte 17/30 Punkte 21,5/31,5 Punkte 16,5/22 Punkte 18/28,5 Punkte 20/29 Punkte 15/21 Punkte
chromatische Aberration 0,9 Pixel 0,5 Pixel 0,6 Pixel 0,5 Pixel 0,6 Pixel 0,4 Pixel 0,9 Pixel
Verzeichnung -0,9% 3,5 Punkte -0,9% 3,5 Punkte 0,2% 4,5 Punkte 0,0 % 5 Punkte -0,6% 4 Punkte -0,5% 4,5 Punkte -0,9% 3,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,9/0,2 ble 5 Punkte 0,9/0,2 ble 5 Punkte 1,0/0,2 ble 4 Punkte 1,0/0,1 ble 4,5 Punkte 0,8/0,2 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,7/0,2 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg |n den Ecken offen/+2 0,5/0,6 V/N 0,6/0,6 V/N 0,7/0,6 V/N 0,6/0,6 V/N 0,5/0,6 V/N 0,6/0,5 V/N 0,6/0,7 V/N
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 50,5 Punkte
1,5 Punkte unter Ø D7000
55,5 Punkte
3,5 Punkte über Ø D7000
61,5 Punkte
9,5 Punkte über Ø D7000
48 Punkte
4 Punkte unter Ø D7000
55,5 Punkte
3,5 Punkte über Ø D7000
58,5 Punkte
6,5 Punkte über Ø D7000
44,5 Punkte
7,5 Punkte unter Ø D7000
Aufosung - B|ende offen
Aufosung - B|ende +2
Kontrast – Blende offen
Kontrast - B|ende +2
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Zeiss Distagon T* 1,4/35 mm ZF.2 / Nikon D7000
0
%
0
% b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Zeiss Distagon T* 2/35 mm ZF.2 / Nikon D7000
0
%
0
% b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/40 mm DC G Micro / Nikon D7000
8
8
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Objektiv

Sigma EX 2,8/
50 mm DG Makro
Zeiss Makro-Planar T*
2/50 mm ZF.2
Zeiss Planar T*
1,4/50 mm ZF.2
Nikon AF-S Nikkor
2,8/60 mm G ED Micro
Tamron AF 2/60 mm
Di II SP LD Macro
Nikon AF-S Nikkor
1,4/85 mm G
Sigma EX 1,4/
85 mm DG HSM
durchschnittlicher Marktpreis 350 Euro 1150 Euro 650 Euro 550 Euro 370 Euro 1400 Euro 950 Euro
Linsen, Gruppen 10 Linsen, 9 Gruppen 8 Linsen, 6 Gruppen 7 Linsen, 6 Gruppen 12 Linsen, 9 Gruppen 14 Linsen, 10 Gruppen 10 Linsen, 9 Gruppen 11 Linsen, 8 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 75 mm, 0,19-= m 75 mm, 0,24-= m 75 mm, 0,45-= m 90 mm, 0,19-= m 90 mm, 0,23-= m 127,5 mm, 0,85-= m 127,5 mm, 0,85-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 32 ° 32 ° 32 ° 27 ° 27 ° 19 ° 19 °
Filter (Größe, Typ) 55 mm, Schraubf|ter 67 mm, Schraubf|ter 75 mm, Schraubf|ter 62 mm, Schraubf|ter 55 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 67 mm, 71 mm, 320 g 88 mm, 72 mm, 530 g 69 mm, 66 mm, 350 g 89 mm, 73 mm, 425 g 80 mm, 73 mm, 400 g 84 mm, 87 mm, 595 g 88 mm, 85 mm, 719 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße –, –, KB –, –, KB, kein AF –, –, KB, kein AF Ultraschallmotor, –, KB –, –, APS Ultraschallmotor, –, KB Ultraschallmotor, –, KB
Lieferbare Anschlüsse Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon Canon, Nikon, Pentax Nikon Canon, Nikon, Sony Alpha Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1328 LP/BH, 76 % 1395 LP/BH, 67 % 1184 LP/BH, 88,5 % 1324 LP/BH, 86,5 % 1348 LP/BH, 82 % 1322 LP/BH, 78 % 1372 LP/BH, 74 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1401 LP/BH, 78,5 % 1424 LP/BH, 81 % 1401 LP/BH, 59 % 1389 LP/BH, 89 % 1422 LP/BH, 85,5 % 1384 LP/BH, 81,5 % 1414 LP/BH, 82 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,61 k, 67 % 0,65 k, 52,5 % 0,41 k, 88 % 0,57 k, 82,5 % 0,63 k, 66,5 % 0,51 k, 80,5 % 0,58 k, 62 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,68 k, 73,5 % 0,70 k, 75,5 % 0,68 k, 47 % 0,66 k, 83,5 % 0,71 k, 70,5 % 0,64 k, 79,5 % 0,65 k, 77 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 17/28 Punkte 17,5/31,5 Punkte 12,5/18,5 Punkte 20/30 Punkte 20/32,5 Punkte 18/29 Punkte 18,5/28,5 Punkte
chromatische Aberration 0,4 Pixel 0,5 Pixel 0,6 Pixel 0,6 Pixel 1,2 Pixel 0,5 Pixel 0,8 Pixel
Verzeichnung -0,2% 4,5 Punkte -0,3% 4,5 Punkte -0,8% 4 Punkte 0,0 % 5 Punkte -0,7% 4 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,6/0,2 ble 5 Punkte 0,9/0,2 ble 5 Punkte 0,8/0,2 ble 5 Punkte 0,9/0,2 ble 4,5 Punkte 1,1/0,2 ble 4,5 Punkte 0,9/0,1 ble 5 Punkte 0,8/0,2 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg |n den Ecken offen/+2 0,7/0,7 V/N 0,6/0,6 V/N 0,6/0,6 V/N 0,6/0,6 V/N 0,5/0,7 V/N 0,6/0,7 V/N 0,6/0,6 V/N
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 54,5 Punkte
2,5 Punkte über Ø D7000
58,5 Punkte
6,5 Punkte über Ø D7000
40 Punkte
12 Punkte unter Ø D7000
59,5 Punkte
7,5 Punkte über Ø D7000
61 Punkte
9 Punkte über Ø D7000
57 Punkte
5 Punkte über Ø D7000
57 Punkte
5 Punkte über Ø D7000
Aufosung - B|ende offen
Aufosung - B|ende +2
Kontrast – Blende offen
Kontrast - B|ende +2
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/50 mm DG Macro / Nikon D7000
9
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Zeiss Distagon T* 2/50 ZEF.2 / Nikon D7000
0
%
0
% b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Zeiss Planar T* 1,4/50 mm ZF.2 / Nikon D7000
0
%
0
% b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
OBJEKTIVE
|
TEST
16 2013 Nikon D7100 www.colorfoto.de
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
Objektiv

Zeiss Distagon T*
1,4/35 mm ZF.2
Zeiss Distagon T*
2/35 mm ZF.2
Nikon AF-S Nikkor
2,8/40 mm DX G Micro
Nikon AF-S Nikkor
1,4/50 mm G
Nikon AF-S Nikkor
1,8/50 mm G
Schneider-Kreuzn. PC-TS
Super-Angulon 2,8/50 mm HM
Sigma EX 1,4/
50 mm DG HSM
durchschnittlicher Marktpreis 1600 Euro 980 Euro 250 Euro 400 Euro 190 Euro 3000 Euro 500 Euro
Linsen, Gruppen 11 Linsen, 9 Gruppen 9 Linsen, 7 Gruppen 9 Linsen, 7 Gruppen 8 Linsen, 7 Gruppen 7 Linsen, 6 Gruppen 9 Linsen, 9 Gruppen 8 Linsen, 6 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 52,5 mm, 0,30-= m 52,5 mm, 0,30-= m 60 mm, 0,18-= m 75 mm, 0,45-= m 75 mm, 0,45-= m 75 mm, 0,65-= m 75 mm, 0,45-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 44 ° 44 ° 39 ° 32 ° 32 ° 32 ° 32 °
Filter (Größe, Typ) 72 mm, Schraubf|ter 58 mm, Schraubf|ter 52 mm, Schraubf|ter 58 mm, Schraubf|ter 58 mm, Schraubf|ter 95 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 120 mm, 78 mm, 830 g 97 mm, 64 mm, 530 g 69 mm, 65 mm, 235 g 54 mm, 74 mm, 280 g 53 mm, 72 mm, 185 g 128 mm, 108 mm, 1400 g 68 mm, 85 mm, 505 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße –, –, KB, kein AF –, –, KB, kein AF Ultraschallmotor, –, APS Ultraschallmotor, –, KB Ultraschallmotor, –, KB –, –, KB, kein AF, Perspektivkorrektur Ultraschallmotor, –, KB
Lieferbare Anschlüsse Canon, Nikon Canon, Nikon Nikon Nikon Nikon Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1295 LP/BH, 79,5 % 1316 LP/BH, 82 % 1303 LP/BH, 92 % 1228 LP/BH, 78,5 % 1311 LP/BH, 80,5 % 1380 LP/BH, 82,5 % 1252 LP/BH, 70,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1401 LP/BH, 75,5 % 1402 LP/BH, 74,5 % 1412 LP/BH, 93 % 1350 LP/BH, 78,5 % 1385 LP/BH, 79,5 % 1410 LP/BH, 88,5 % 1408 LP/BH, 72,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,52 k, 71 % 0,57 k, 79 % 0,57 k, 82,5 % 0,39 k, 84,5 % 0,56 k, 71,5 % 0,61 k, 64 % 0,43 k, 72 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,65 k, 64,5 % 0,68 k, 69 % 0,68 k, 89,5 % 0,60 k, 75 % 0,65 k, 74 % 0,69 k, 84 % 0,67 k, 56,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 17/25 Punkte 17/30 Punkte 21,5/31,5 Punkte 16,5/22 Punkte 18/28,5 Punkte 20/29 Punkte 15/21 Punkte
chromatische Aberration 0,9 Pixel 0,5 Pixel 0,6 Pixel 0,5 Pixel 0,6 Pixel 0,4 Pixel 0,9 Pixel
Verzeichnung -0,9% 3,5 Punkte -0,9% 3,5 Punkte 0,2% 4,5 Punkte 0,0 % 5 Punkte -0,6% 4 Punkte -0,5% 4,5 Punkte -0,9% 3,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,9/0,2 ble 5 Punkte 0,9/0,2 ble 5 Punkte 1,0/0,2 ble 4 Punkte 1,0/0,1 ble 4,5 Punkte 0,8/0,2 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,7/0,2 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg |n den Ecken offen/+2 0,5/0,6 V/N 0,6/0,6 V/N 0,7/0,6 V/N 0,6/0,6 V/N 0,5/0,6 V/N 0,6/0,5 V/N 0,6/0,7 V/N
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 50,5 Punkte
1,5 Punkte unter Ø D7000
55,5 Punkte
3,5 Punkte über Ø D7000
61,5 Punkte
9,5 Punkte über Ø D7000
48 Punkte
4 Punkte unter Ø D7000
55,5 Punkte
3,5 Punkte über Ø D7000
58,5 Punkte
6,5 Punkte über Ø D7000
44,5 Punkte
7,5 Punkte unter Ø D7000
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 1,4/50 mm G / Nikon D7000
7
9
% 8
7
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 1,8/50 mm G / Nikon D7000
8
1
%
8
7
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Schneider-Kreuznach PC-TS Super-Angulon 2,8/50 mm HM / Nikon D7000
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 1,4/50 mm DG HSM / Nikon D7000
9
5
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Objektiv

Sigma EX 2,8/
50 mm DG Makro
Zeiss Makro-Planar T*
2/50 mm ZF.2
Zeiss Planar T*
1,4/50 mm ZF.2
Nikon AF-S Nikkor
2,8/60 mm G ED Micro
Tamron AF 2/60 mm
Di II SP LD Macro
Nikon AF-S Nikkor
1,4/85 mm G
Sigma EX 1,4/
85 mm DG HSM
durchschnittlicher Marktpreis 350 Euro 1150 Euro 650 Euro 550 Euro 370 Euro 1400 Euro 950 Euro
Linsen, Gruppen 10 Linsen, 9 Gruppen 8 Linsen, 6 Gruppen 7 Linsen, 6 Gruppen 12 Linsen, 9 Gruppen 14 Linsen, 10 Gruppen 10 Linsen, 9 Gruppen 11 Linsen, 8 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 75 mm, 0,19-= m 75 mm, 0,24-= m 75 mm, 0,45-= m 90 mm, 0,19-= m 90 mm, 0,23-= m 127,5 mm, 0,85-= m 127,5 mm, 0,85-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 32 ° 32 ° 32 ° 27 ° 27 ° 19 ° 19 °
Filter (Größe, Typ) 55 mm, Schraubf|ter 67 mm, Schraubf|ter 75 mm, Schraubf|ter 62 mm, Schraubf|ter 55 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 67 mm, 71 mm, 320 g 88 mm, 72 mm, 530 g 69 mm, 66 mm, 350 g 89 mm, 73 mm, 425 g 80 mm, 73 mm, 400 g 84 mm, 87 mm, 595 g 88 mm, 85 mm, 719 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße –, –, KB –, –, KB, kein AF –, –, KB, kein AF Ultraschallmotor, –, KB –, –, APS Ultraschallmotor, –, KB Ultraschallmotor, –, KB
Lieferbare Anschlüsse Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon Canon, Nikon, Pentax Nikon Canon, Nikon, Sony Alpha Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1328 LP/BH, 76 % 1395 LP/BH, 67 % 1184 LP/BH, 88,5 % 1324 LP/BH, 86,5 % 1348 LP/BH, 82 % 1322 LP/BH, 78 % 1372 LP/BH, 74 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1401 LP/BH, 78,5 % 1424 LP/BH, 81 % 1401 LP/BH, 59 % 1389 LP/BH, 89 % 1422 LP/BH, 85,5 % 1384 LP/BH, 81,5 % 1414 LP/BH, 82 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,61 k, 67 % 0,65 k, 52,5 % 0,41 k, 88 % 0,57 k, 82,5 % 0,63 k, 66,5 % 0,51 k, 80,5 % 0,58 k, 62 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,68 k, 73,5 % 0,70 k, 75,5 % 0,68 k, 47 % 0,66 k, 83,5 % 0,71 k, 70,5 % 0,64 k, 79,5 % 0,65 k, 77 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 17/28 Punkte 17,5/31,5 Punkte 12,5/18,5 Punkte 20/30 Punkte 20/32,5 Punkte 18/29 Punkte 18,5/28,5 Punkte
chromatische Aberration 0,4 Pixel 0,5 Pixel 0,6 Pixel 0,6 Pixel 1,2 Pixel 0,5 Pixel 0,8 Pixel
Verzeichnung -0,2% 4,5 Punkte -0,3% 4,5 Punkte -0,8% 4 Punkte 0,0 % 5 Punkte -0,7% 4 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,6/0,2 ble 5 Punkte 0,9/0,2 ble 5 Punkte 0,8/0,2 ble 5 Punkte 0,9/0,2 ble 4,5 Punkte 1,1/0,2 ble 4,5 Punkte 0,9/0,1 ble 5 Punkte 0,8/0,2 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg |n den Ecken offen/+2 0,7/0,7 V/N 0,6/0,6 V/N 0,6/0,6 V/N 0,6/0,6 V/N 0,5/0,7 V/N 0,6/0,7 V/N 0,6/0,6 V/N
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 54,5 Punkte
2,5 Punkte über Ø D7000
58,5 Punkte
6,5 Punkte über Ø D7000
40 Punkte
12 Punkte unter Ø D7000
59,5 Punkte
7,5 Punkte über Ø D7000
61 Punkte
9 Punkte über Ø D7000
57 Punkte
5 Punkte über Ø D7000
57 Punkte
5 Punkte über Ø D7000
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/60 mm G ED Micro / Nikon D7000
7
3
%
9
8
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2/60 mm SP Di II LD Macro / Nikon D7000
8
1
%
9
8
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 1,4/85 mm G / Nikon D7000
8
1
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 1,4/85 mm DG HSM / Nikon D7000
7
1
%
9
2
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
2013 Nikon D7100 17
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
Objektiv

Walimex pro
1,4/85 mm
Zeiss Planar T*
1,4/85 mm ZF
Tamron AF 2,8/
90 mm Di SP Macro
Tokina AT-X 2,8/100 mm
PRO D Macro
Zeiss Makro-Planar T*
2/100 mm ZF.2
Nikon AF-S Nikkor
2,8/105 mm VR G ED Micro
Sigma EX 2,8/105 mm
DG OS HSM Macro
durchschnittlicher Marktpreis 250 Euro 1150 Euro 400 Euro 430 Euro 1600 Euro 800 Euro 700 Euro
Linsen, Gruppen 8 Linsen, 7 Gruppen 6 Linsen, 5 Gruppen 10 Linsen, 9 Gruppen 9 Linsen, 8 Gruppen 9 Linsen, 8 Gruppen 14 Linsen, 12 Gruppen 16 Linsen, 11 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 127,5 mm, 1,00-= m 127,5 mm, 1,00-= m 135 mm, 0,29-= m 150 mm, 0,30-= m 150 mm, 0,44-= m 157,5 mm, 0,31-= m 157,5 mm, 0,31-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 19 ° 19 ° 18 ° 16 ° 16 ° 15 ° 15 °
Filter (Größe, Typ) 72 mm, Schraubf|ter 72 mm, Schraubf|ter 55 mm, Schraubf|ter 55 mm, Schraubf|ter 67 mm, Schraubf|ter 62 mm, Schraubf|ter 62 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 78 mm, 72 mm, 480 g 85 mm, 77 mm, 600 g 97 mm, 72 mm, 405 g 95 mm, 73 mm, 540 g 113 mm, 76 mm, 680 g 116 mm, 83 mm, 720 g 126 mm, 78 mm, 725 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße –, –, KB, kein AF –, –, KB, kein AF –, –, KB –, –, KB –, –, KB, kein AF Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB
Lieferbare Anschlüsse Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Pentax Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon Canon, Nikon, Pentax Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1214 LP/BH, 84 % 1323 LP/BH, 64,5 % 1358 LP/BH, 88,5 % 1343 LP/BH, 88 % 1347 LP/BH, 85,5 % 1365 LP/BH, 89,5 % 1359 LP/BH, 94 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1361 LP/BH, 81,5 % 1389 LP/BH, 73 % 1413 LP/BH, 85,5 % 1396 LP/BH, 92 % 1383 LP/BH, 90 % 1367 LP/BH, 91,5 % 1417 LP/BH, 97,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,45 k, 82 % 0,47 k, 57,5 % 0,62 k, 87 % 0,62 k, 84 % 0,59 k, 84,5 % 0,60 k, 86,5 % 0,60 k, 88,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,61 k, 74 % 0,63 k, 66,5 % 0,69 k, 84 % 0,68 k, 88 % 0,66 k, 88 % 0,65 k, 87,5 % 0,70 k, 94,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 18/24 Punkte 14,5/21,5 Punkte 20,5/35 Punkte 21/34,5 Punkte 21/35 Punkte 21,5/33 Punkte 23/35,5 Punkte
chromatische Aberration 0,5 Pixel 0,7 Pixel 0,9 Pixel 0,6 Pixel 0,5 Pixel 1,0 Pixel 0,5 Pixel
Verzeichnung -0,1% 5 Punkte 0,1% 5 Punkte 0,1% 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,1% 5 Punkte -0,1% 5 Punkte -0,1% 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,8/0,2 ble 5 Punkte 0,8/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte 0,8/0,1 ble 5 Punkte 0,7/0,1 ble 5 Punkte 0,7/0,1 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg |n den Ecken offen/+2 0,5/0,5 V/N 0,7/0,7 V/N 0,6/0,6 V/N 0,5/0,6 V/N 0,5/0,5 V/N 0,6/0,5 V/N 0,6/0,5 V/N
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 52 Punkte
0 Punkte über Ø D7000
46 Punkte
6 Punkte unter Ø D7000
65,5 Punkte
13,5 Punkte über Ø D7000
65,5 Punkte
13,5 Punkte über Ø D7000
66 Punkte
14 Punkte über Ø D7000
64,5 Punkte
12,5 Punkte über Ø D7000
68,5 Punkte
16,5 Punkte über Ø D7000
Aufosung - B|ende offen
Aufosung - B|ende +2
Kontrast – Blende offen
Kontrast - B|ende +2
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Walimex pro 1,4/85 mm / Nikon D7000
0
%
0
% b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Zeiss Planar T* 1,4/85 mm ZF / Nikon D7000
0
%
0
% b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/90 mm Di SP Macro / Nikon D7000
6
2
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Objektiv

Sigma EX 2,8/150 mm
DG OS HSM Macro
Sigma EX 2,8/180 mm
DG OS HSM Macro
Tamron AF 3,5/180 mm
Di SP XR LD Macro
Nikon AF-S Nikkor 2/
200 mm VR II G ED
Nikon AF-S Nikkor 2/200
mm VR II G ED -- TC14E II
Nikon AF-S Nikkor
2,8/300 mm VR II G ED
Nikon AF-S Nikkor
4/300 mm D ED
durchschnittlicher Marktpreis 1050 Euro 1700 Euro 750 Euro 5500 Euro 5900 Euro 5200 Euro 1480 Euro
Linsen, Gruppen 19 Linsen, 13 Gruppen 19 Linsen, 14 Gruppen 14 Linsen, 11 Gruppen 13 Linsen, 9 Gruppen 13 Linsen, 9 Gruppen 11 Linsen, 8 Gruppen 10 Linsen, 6 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 225 mm, 0,38-= m 270 mm, 0,47-= m 270 mm, 0,47-= m 300 mm, 1,90-= m 420 mm, 1,90-= m 450 mm, 2,20-= m 450 mm, 1,45-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 11 ° 9 ° 9 ° 8 ° 6 ° 5 ° 5 °
Filter (Größe, Typ) 72 mm, Schraubf|ter 86 mm, Schraubf|ter 72 mm, Schraubf|ter 52 mm, Filterschublade 52 mm, Schraubf|ter 52 mm, Filterschublade 77 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 150 mm, 80 mm, 1180 g 204 mm, 95 mm, 1640 g 166 mm, 85 mm, 920 g 203 mm, 124 mm, 2900 g 204 mm, 124 mm, 2930 g 268 mm, 124 mm, 2900 g 223 mm, 90 mm, 1440 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB ÜSM R|ng, B||dstab|||sator, KB –, –, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, –, KB
Lieferbare Anschlüsse Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Sigma Canon, Nikon, Sony Alpha Nikon Nikon Nikon Nikon
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1339 LP/BH, 95,5 % 1270 LP/BH, 92,5 % 1366 LP/BH, 85,5 % 1291 LP/BH, 93,5 % 1220 LP/BH, 83,5 % 1264 LP/BH, 92 % 1245 LP/BH, 92 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1378 LP/BH, 99 % 1403 LP/BH, 90,5 % 1390 LP/BH, 92,5 % 1403 LP/BH, 93 % 1384 LP/BH, 87,5 % 1377 LP/BH, 88,5 % 1331 LP/BH, 92,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,62 k, 97 % 0,57 k, 89,5 % 0,68 k, 76,5 % 0,61 k, 88,5 % 0,54 k, 63 % 0,56 k, 91 % 0,57 k, 84 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,68 k, 98,5 % 0,65 k, 89 % 0,69 k, 88,5 % 0,69 k, 90 % 0,69 k, 79,5 % 0,65 k, 83 % 0,63 k, 87,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 23/38,5 Punkte 20,5/31,5 Punkte 21/37 Punkte 22/38 Punkte 18/24,5 Punkte 20/30,5 Punkte 20/30 Punkte
chromatische Aberration 0,4 Pixel 0,3 Pixel 0,6 Pixel 0,4 Pixel 0,5 Pixel 0,6 Pixel 0,4 Pixel
Verzeichnung 0,0 % 5 Punkte 0,2% 4,5 Punkte 0,1% 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,1% 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,8/0,1 ble 4,5 Punkte 0,7/0,1 ble 5 Punkte 0,6/0,0 ble/0,0 Blende 5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg |n den Ecken offen/+2 0,6/0,5 V/N 0,6/0,6 V/N 0,5/0,8 V/N 0,5/0,7 V/N 0,6/0,7 V/N 0,6/0,8 V/N 0,6/0,9 V/N
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 71 Punkte
19 Punkte über Ø D7000
61,5 Punkte
9,5 Punkte über Ø D7000
68 Punkte
16 Punkte über Ø D7000
70 Punkte
18 Punkte über Ø D7000
52,5 Punkte
0,5 Punkte über Ø D7000
60,5 Punkte
8,5 Punkte über Ø D7000
60 Punkte
8 Punkte über Ø D7000
Aufosung - B|ende offen
Aufosung - B|ende +2
Kontrast – Blende offen
Kontrast - B|ende +2
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/150 mm DG OS HSM / Nikon D7000
7
5
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/180 mm DG OS HSM Macro / Nikon D7000
3
5
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 3,5/180 mm Di SP XR LD Macro / Nikon D7000
5
7
%
8
7
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
OBJEKTIVE
|
TEST
18 2013 Nikon D7100 www.colorfoto.de
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
Objektiv

Walimex pro
1,4/85 mm
Zeiss Planar T*
1,4/85 mm ZF
Tamron AF 2,8/
90 mm Di SP Macro
Tokina AT-X 2,8/100 mm
PRO D Macro
Zeiss Makro-Planar T*
2/100 mm ZF.2
Nikon AF-S Nikkor
2,8/105 mm VR G ED Micro
Sigma EX 2,8/105 mm
DG OS HSM Macro
durchschnittlicher Marktpreis 250 Euro 1150 Euro 400 Euro 430 Euro 1600 Euro 800 Euro 700 Euro
Linsen, Gruppen 8 Linsen, 7 Gruppen 6 Linsen, 5 Gruppen 10 Linsen, 9 Gruppen 9 Linsen, 8 Gruppen 9 Linsen, 8 Gruppen 14 Linsen, 12 Gruppen 16 Linsen, 11 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 127,5 mm, 1,00-= m 127,5 mm, 1,00-= m 135 mm, 0,29-= m 150 mm, 0,30-= m 150 mm, 0,44-= m 157,5 mm, 0,31-= m 157,5 mm, 0,31-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 19 ° 19 ° 18 ° 16 ° 16 ° 15 ° 15 °
Filter (Größe, Typ) 72 mm, Schraubf|ter 72 mm, Schraubf|ter 55 mm, Schraubf|ter 55 mm, Schraubf|ter 67 mm, Schraubf|ter 62 mm, Schraubf|ter 62 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 78 mm, 72 mm, 480 g 85 mm, 77 mm, 600 g 97 mm, 72 mm, 405 g 95 mm, 73 mm, 540 g 113 mm, 76 mm, 680 g 116 mm, 83 mm, 720 g 126 mm, 78 mm, 725 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße –, –, KB, kein AF –, –, KB, kein AF –, –, KB –, –, KB –, –, KB, kein AF Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB
Lieferbare Anschlüsse Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Pentax Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon Canon, Nikon, Pentax Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1214 LP/BH, 84 % 1323 LP/BH, 64,5 % 1358 LP/BH, 88,5 % 1343 LP/BH, 88 % 1347 LP/BH, 85,5 % 1365 LP/BH, 89,5 % 1359 LP/BH, 94 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1361 LP/BH, 81,5 % 1389 LP/BH, 73 % 1413 LP/BH, 85,5 % 1396 LP/BH, 92 % 1383 LP/BH, 90 % 1367 LP/BH, 91,5 % 1417 LP/BH, 97,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,45 k, 82 % 0,47 k, 57,5 % 0,62 k, 87 % 0,62 k, 84 % 0,59 k, 84,5 % 0,60 k, 86,5 % 0,60 k, 88,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,61 k, 74 % 0,63 k, 66,5 % 0,69 k, 84 % 0,68 k, 88 % 0,66 k, 88 % 0,65 k, 87,5 % 0,70 k, 94,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 18/24 Punkte 14,5/21,5 Punkte 20,5/35 Punkte 21/34,5 Punkte 21/35 Punkte 21,5/33 Punkte 23/35,5 Punkte
chromatische Aberration 0,5 Pixel 0,7 Pixel 0,9 Pixel 0,6 Pixel 0,5 Pixel 1,0 Pixel 0,5 Pixel
Verzeichnung -0,1% 5 Punkte 0,1% 5 Punkte 0,1% 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,1% 5 Punkte -0,1% 5 Punkte -0,1% 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,8/0,2 ble 5 Punkte 0,8/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte 0,8/0,1 ble 5 Punkte 0,7/0,1 ble 5 Punkte 0,7/0,1 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg |n den Ecken offen/+2 0,5/0,5 V/N 0,7/0,7 V/N 0,6/0,6 V/N 0,5/0,6 V/N 0,5/0,5 V/N 0,6/0,5 V/N 0,6/0,5 V/N
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 52 Punkte
0 Punkte über Ø D7000
46 Punkte
6 Punkte unter Ø D7000
65,5 Punkte
13,5 Punkte über Ø D7000
65,5 Punkte
13,5 Punkte über Ø D7000
66 Punkte
14 Punkte über Ø D7000
64,5 Punkte
12,5 Punkte über Ø D7000
68,5 Punkte
16,5 Punkte über Ø D7000
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tokina AT-X 2.8/100 mm PRO D Macro / Nikon D7000
7
7
%
9
2
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Zeiss Makro Planar T* 2/100 mm ZF.2 / Nikon D7000
0
%
0
% b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF Nikkor 2,8/105 mm VR G IF ED / Nikon D7000
8
0
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/105 mm DG Macro OS HSM / Nikon D7000
9
2
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Objektiv

Sigma EX 2,8/150 mm
DG OS HSM Macro
Sigma EX 2,8/180 mm
DG OS HSM Macro
Tamron AF 3,5/180 mm
Di SP XR LD Macro
Nikon AF-S Nikkor 2/
200 mm VR II G ED
Nikon AF-S Nikkor 2/200
mm VR II G ED -- TC14E II
Nikon AF-S Nikkor
2,8/300 mm VR II G ED
Nikon AF-S Nikkor
4/300 mm D ED
durchschnittlicher Marktpreis 1050 Euro 1700 Euro 750 Euro 5500 Euro 5900 Euro 5200 Euro 1480 Euro
Linsen, Gruppen 19 Linsen, 13 Gruppen 19 Linsen, 14 Gruppen 14 Linsen, 11 Gruppen 13 Linsen, 9 Gruppen 13 Linsen, 9 Gruppen 11 Linsen, 8 Gruppen 10 Linsen, 6 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 225 mm, 0,38-= m 270 mm, 0,47-= m 270 mm, 0,47-= m 300 mm, 1,90-= m 420 mm, 1,90-= m 450 mm, 2,20-= m 450 mm, 1,45-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 11 ° 9 ° 9 ° 8 ° 6 ° 5 ° 5 °
Filter (Größe, Typ) 72 mm, Schraubf|ter 86 mm, Schraubf|ter 72 mm, Schraubf|ter 52 mm, Filterschublade 52 mm, Schraubf|ter 52 mm, Filterschublade 77 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 150 mm, 80 mm, 1180 g 204 mm, 95 mm, 1640 g 166 mm, 85 mm, 920 g 203 mm, 124 mm, 2900 g 204 mm, 124 mm, 2930 g 268 mm, 124 mm, 2900 g 223 mm, 90 mm, 1440 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB ÜSM R|ng, B||dstab|||sator, KB –, –, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, –, KB
Lieferbare Anschlüsse Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Sigma Canon, Nikon, Sony Alpha Nikon Nikon Nikon Nikon
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1339 LP/BH, 95,5 % 1270 LP/BH, 92,5 % 1366 LP/BH, 85,5 % 1291 LP/BH, 93,5 % 1220 LP/BH, 83,5 % 1264 LP/BH, 92 % 1245 LP/BH, 92 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1378 LP/BH, 99 % 1403 LP/BH, 90,5 % 1390 LP/BH, 92,5 % 1403 LP/BH, 93 % 1384 LP/BH, 87,5 % 1377 LP/BH, 88,5 % 1331 LP/BH, 92,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,62 k, 97 % 0,57 k, 89,5 % 0,68 k, 76,5 % 0,61 k, 88,5 % 0,54 k, 63 % 0,56 k, 91 % 0,57 k, 84 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,68 k, 98,5 % 0,65 k, 89 % 0,69 k, 88,5 % 0,69 k, 90 % 0,69 k, 79,5 % 0,65 k, 83 % 0,63 k, 87,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 23/38,5 Punkte 20,5/31,5 Punkte 21/37 Punkte 22/38 Punkte 18/24,5 Punkte 20/30,5 Punkte 20/30 Punkte
chromatische Aberration 0,4 Pixel 0,3 Pixel 0,6 Pixel 0,4 Pixel 0,5 Pixel 0,6 Pixel 0,4 Pixel
Verzeichnung 0,0 % 5 Punkte 0,2% 4,5 Punkte 0,1% 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,1% 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,8/0,1 ble 4,5 Punkte 0,7/0,1 ble 5 Punkte 0,6/0,0 ble/0,0 Blende 5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg |n den Ecken offen/+2 0,6/0,5 V/N 0,6/0,6 V/N 0,5/0,8 V/N 0,5/0,7 V/N 0,6/0,7 V/N 0,6/0,8 V/N 0,6/0,9 V/N
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 71 Punkte
19 Punkte über Ø D7000
61,5 Punkte
9,5 Punkte über Ø D7000
68 Punkte
16 Punkte über Ø D7000
70 Punkte
18 Punkte über Ø D7000
52,5 Punkte
0,5 Punkte über Ø D7000
60,5 Punkte
8,5 Punkte über Ø D7000
60 Punkte
8 Punkte über Ø D7000
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2/200 mm VR II G ED / Nikon D7000
8
7
% 9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2/200 mm VR II G ED -- TC14E II / Nikon D7000
8
2
%
9
7
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/300 mm VR II G ED / Nikon D7000
4
7
%
8
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/300 mm D ED / Nikon D7000
7
6
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
2013 Nikon D7100 19
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
Objektiv

Sigma EX 2,8/300 mm
DG HSM APO
Nikon AF-S Nikkor 2,8/300
mm VR II G ED -- TC-14E II
Nikon AF-S Nikkor 2,8/
400 mm VR G ED
durchschnittlicher Marktpreis 3200 Euro 5600 Euro 9500 Euro
Linsen, Gruppen 11 Linsen, 9 Gruppen 11 Linsen, 8 Gruppen 14 Linsen, 11 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 450 mm, 2,50-= m 630 mm, 2,20-= m 600 mm, 2,90-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 5 ° 4 ° 4 °
Filter (Größe, Typ) 46 mm, E|nsteckf|ter 52 mm, Schraubf|ter 52 mm, Filterschublade
Länge, Durchmesser, Gewicht 215 mm, 119 mm, 2400 g 268 mm, 124 mm, 2870 g 368 mm, 160 mm, 4620 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, –, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB
Lieferbare Anschlüsse Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Nikon Nikon
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1266 LP/BH, 98,5 % 1251 LP/BH, 86,5 % 1162 LP/BH, 94,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1368 LP/BH, 95 % 1365 LP/BH, 86,5 % 1376 LP/BH, 89 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,50 k, 100 % 0,53 k, 79 % 0,47 k, 95,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,66 k, 88 % 0,66 k, 79 % 0,67 k, 82 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 22/29 Punkte 19/26,5 Punkte 19/26 Punkte
chromatische Aberration 0,7 Pixel 0,5 Pixel 0,4 Pixel
Verzeichnung 0,1% 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,6/0,1 ble 5 Punkte 0,3/0,0 ble/0,0 Blende 5 Punkte 0,7/0,1 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg |n den Ecken offen/+2 0,6/0,6 V/N 0,6/0,7 V/N 0,6/0,6 V/N
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 61 Punkte
9 Punkte über Ø D7000
55,5 Punkte
3,5 Punkte über Ø D7000
55 Punkte
3 Punkte über Ø D7000
Aufosung - B|ende offen
Aufosung - B|ende +2
Kontrast – Blende offen
Kontrast - B|ende +2
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/300 mm DG APO HSM / Nikon D7000
8
7
% 9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/300 mm VR II G ED -- TC-14E II / Nikon D7000
8
8
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/400 mm VR G ED / Nikon D7000
9
4
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Objektiv

Nikon AF-S Nikkor 2/200
mm VR II G ED -- TC20E III
Sigma EX 2,8/300 mm DG
HSM APO -- EX 1,4x DG
Nikon AF-S Nikkor 4/
500 mm VR G ED
durchschnittlicher Marktpreis 6000 Euro 3450 Euro 7500 Euro
Linsen, Gruppen 13 Linsen, 9 Gruppen 11 Linsen, 9 Gruppen 14 Linsen, 11 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 600 mm, 1,90-= m 630 mm, 2,50-= m 750 mm, 4,00-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 4 ° 4 ° 3 °
Filter (Größe, Typ) 52 mm, Schraubf|ter 46 mm, E|nsteckf|ter 52 mm, Filterschublade
Länge, Durchmesser, Gewicht 204 mm, 124 mm, 2930 g 215 mm, 119 mm, 2400 g 391 mm, 140 mm, 3880 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, –, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB
Lieferbare Anschlüsse Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Nikon
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1241 LP/BH, 89 % 1149 LP/BH, 89,5 % 1280 LP/BH, 87 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1320 LP/BH, 89,5 % 1314 LP/BH, 90 % 1350 LP/BH, 93 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,56 k, 84 % 0,39 k, 79,5 % 0,52 k, 86,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,64 k, 81,5 % 0,62 k, 77,5 % 0,64 k, 89 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 19/29 Punkte 18/17 Punkte 19,5/27,5 Punkte
chromatische Aberration 0,5 Pixel 1,6 Pixel 0,6 Pixel
Verzeichnung 0,0 % 5 Punkte 0,5% 4,5 Punkte 0,0 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg |n den Ecken offen/+2 0,5/2,5 V/N 0,5/0,6 V/N 0,6/0,9 V/N
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 58 Punkte
6 Punkte über Ø D7000
44,5 Punkte
7,5 Punkte unter Ø D7000
57 Punkte
5 Punkte über Ø D7000
Aufosung - B|ende offen
Aufosung - B|ende +2
Kontrast – Blende offen
Kontrast - B|ende +2
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2/200 mm VR II G ED -- TC20E III / Nikon D7000
9
0
% 9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/300 mm DG APO HSM -- EX 1,4x DG / Canon 7D
8
1
% 9
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/500 mm VR G ED / Nikon D7000
7
9
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
OBJEKTIVE
|
TEST
20 2013 Nikon D7100 www.colorfoto.de
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
Objektiv

Sigma 4,5-5,6/
8-16 mm DC HSM
Sigma EX 3,5/
10-20 mm DC HSM Asph.
Sigma EX 4-5,6/
10-20 mm DC HSM
durchschnittlicher Marktpreis 750 Euro 700 Euro 450 Euro
Linsen, Gruppen 15 Linsen, 11 Gruppen 13 Linsen, 10 Gruppen 14 Linsen, 10 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 12-24 mm, 0,24-= m 15-30 mm, 0,24-= m 15-30 mm, 0,24-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 121–83 ° 109–71 ° 109–71 °
Filter (Größe, Typ) – 82 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 106 mm, 75 mm, 545 g 88 mm, 87 mm, 520 g 81 mm, 84 mm, 465 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, –, APS Ultraschallmotor, –, APS Ultraschallmotor, –, APS
Lieferbare Anschlüsse Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Sigma, four thirds, Pentax,
Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Aufosung - B|ende offen
Aufosung - B|ende +2
Kontrast – Blende offen
Kontrast - B|ende +2
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 4,5-5,6/8-16mm DC HSM / Nikon D7000 - 8 mm
3
5
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 4,5-5,6/8-16mm DC HSM / Nikon D7000 - 11 mm
8
2
% 9
3
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 4,5-5,6/8-16mm DC HSM / Nikon D7000 - 16 mm
6
0
%
8
8
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 3,5/10-20 mm DC HSM Asph. / Nikon D7000 - 10 mm
6
0
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 3,5/10-20 mm DC HSM Asph. / Nikon D7000 - 14 mm
6
4
% 7
6
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 3,5/10-20 mm DC HSM Asph. / Nikon D7000 - 20 mm
6
6
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 4-5,6/10-20 mm DC HSM / Nikon D7000 - 10 mm
9
1
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 4-5,6/10-20 mm DC HSM / Nikon D7000 - 14 mm
9
0
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 4-5,6/10-20 mm DC HSM / Nikon D7000 - 20 mm
9
1
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
1. Brennweite 8 mm 10 mm 10 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1425 LP/BH, 66 % 1353 LP/BH, 66 % 1394 LP/BH, 66,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1392 LP/BH, 81,5 % 1410 LP/BH, 62,5 % 1399 LP/BH, 79,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,71 k, 31 % 0,63 k, 33,5 % 0,67 k, 34,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,67 k, 50,5 % 0,70 k, 27 % 0,69 k, 48 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 15,5/14 Punkte 12,5/7 Punkte 15/14,5 Punkte
chromatische Aberration 0,8 Pixel 1,0 Pixel 0,6 Pixel
Verzeichnung -2,5 % 1,5 Punkte -3,4 % 0 Punkte -1,9 % 2 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,5/1,2 ble 0 Punkte 1,4/0,7 ble 1 Punkte 1,4/1,1 ble 0,5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 1,1/1,1 V/N 1,2/0,6 V/N 0,7/0,8 V/N
Gesamtwertung 1. Brennweite (max 100 P.) 31 Punkte 20,5 Punkte 32 Punkte
2. Brennweite 11 mm 14 mm 14 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1390 LP/BH, 71,5 % 1397 LP/BH, 81 % 1419 LP/BH, 80 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1380 LP/BH, 86 % 1416 LP/BH, 84,5 % 1382 LP/BH, 90 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,67 k, 43,5 % 0,70 k, 54,5 % 0,69 k, 66,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,66 k, 63,5 % 0,70 k, 64,5 % 0,67 k, 83,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 17/21 Punkte 19,5/28 Punkte 20/33,5 Punkte
chromatische Aberration 0,8 Pixel 0,7 Pixel 0,5 Pixel
Verzeichnung -0,9 % 3,5 Punkte -0,7 % 4 Punkte 1,2 % 3 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,0/0,8 Blenden 3,5 Punkte 1,2/0,7 Blenden 2,5 Punkte 1,5/1,0 Blenden 0 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 S 0,7/0,7 Visual Noise 0,5/0,5 Visual Noise 0,6/0,8 Visual Noise
Gesamtwertung 2. Brennweite (max 100 P.) 45 Punkte 54 Punkte 56,5 Punkte
3. Brennweite 16 mm 20 mm 20 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1409 LP/BH, 73 % 1374 LP/BH, 73,5 % 1413 LP/BH, 84,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1352 LP/BH, 82,5 % 1406 LP/BH, 84,5 % 1351 LP/BH, 89,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,69 k, 52 % 0,65 k, 63 % 0,70 k, 73 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,65 k, 71 % 0,69 k, 69,5 % 0,65 k, 80 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 17/26,5 Punkte 17,5/29 Punkte 20,5/35 Punkte
chromatische Aberration 0,7 Pixel 0,7 Pixel 0,5 Pixel
Verzeichnung 1,2 % 3 Punkte 0,5 % 4,5 Punkte 0,9 % 3,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,8/0,7 ble 4,5 Punkte 1,1/0,8 ble 3 Punkte 1,3/0,9 ble 1,5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,8/0,6 V/N 0,4/0,5 V/N 0,7/1,3 V/N
Gesamtwertung 3. Brennweite (max. 100 P.) 51 Punkte 54 Punkte 60,5 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 42,5 Punkte
9,5 Punkte unter Ø D7000
43 Punkte
9 Punkte unter Ø D7000
49,5 Punkte
2,5 Punkte unter Ø D7000
2013 Nikon D7100 21
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
Objektiv

Nikon AF-S Nikkor 3,5-4,5/
10-24 mm DX G ED
Tamron AF 3,5-4,5/
10-24 mm Di II SP LD Asph.
Nikon AF-S Nikkor 4/
12-24 mm DX G ED
Tokina AT-X 4/
12-24 mm PRO DX II
Nikon AF-S Nikkor
2,8/14-24 mm G ED
Tokina AT-X 2,8/
16-28 mm PRO FX
Nikon AF-S Nikkor 4/
16-35 mm VR G ED
durchschnittlicher Marktpreis 790 Euro 430 Euro 1050 Euro 590 Euro 1680 Euro 900 Euro 1150 Euro
Linsen, Gruppen 14 Linsen, 9 Gruppen 12 Linsen, 9 Gruppen 11 Linsen, 7 Gruppen 13 Linsen, 12 Gruppen 14 Linsen, 11 Gruppen 15 Linsen, 13 Gruppen 17 Linsen, 12 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 15-36 mm, 0,24-= m 15-36 mm, 0,24-= m 18-36 mm, 0,30-= m 18-36 mm, 0,30-= m 21-36 mm, 0,28-= m 24-42 mm, 0,28-= m 24-52,5 mm, 0,28-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 109–61 ° 109–61 ° 99–61 ° 99–61 ° 91–61 ° 83–54 ° 83–44 °
Filter (Größe, Typ) 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter – – 77 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 87 mm, 83 mm, 460 g 87 mm, 83 mm, 406 g 90 mm, 83 mm, 485 g 90 mm, 84 mm, 540 g 132 mm, 98 mm, 1000 g 133 mm, 90 mm, 950 g 125 mm, 83 mm, 685 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, –, APS –, –, APS Ultraschallmotor, –, APS –, –, APS Ultraschallmotor, –, KB –, –, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB
Lieferbare Anschlüsse Nikon Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha Nikon Canon, Nikon Nikon Canon, Nikon Nikon
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Aufosung - B|ende offen
Aufosung - B|ende +2
Kontrast – Blende offen
Kontrast - B|ende +2
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-4,5/10-24 mm DX G ED / Nikon D7000 - 10 mm
9
2
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-4,5/10-24 mm DX G ED / Nikon D7000 - 15 mm
8
1
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-4,5/10-24 mm DX G ED / Nikon D7000 - 24 mm
9
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 3,5-4,5/10-24 mm Di II SP LD Asph. / Nikon D7000 - 10 mm
5
1
%
8
8
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 3,5-4,5/10-24 mm Di II SP LD Asph. / Nikon D7000 - 15 mm
8
7
% 9
4
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 3,5-4,5/10-24 mm Di II SP LD Asph. / Nikon D7000 - 24 mm
9
4
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/12-24 mm DX G ED / Nikon D7000 - 12 mm
5
2
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/12-24 mm DX G ED / Nikon D7000 - 17 mm
9
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/12-24 mm DX G ED / Nikon D7000 - 24 mm
6
7
%
8
5
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
1. Brennweite 10 mm 10 mm 12 mm 12 mm 14 mm 16 mm 16 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1423 LP/BH, 63 % 1287 LP/BH, 55 % 1381 LP/BH, 66 % 1425 LP/BH, 76,5 % 1395 LP/BH, 76,5 % 1349 LP/BH, 81,5 % 1391 LP/BH, 85,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1413 LP/BH, 73,5 % 1418 LP/BH, 62 % 1339 LP/BH, 83,5 % 1389 LP/BH, 91 % 1414 LP/BH, 89,5 % 1414 LP/BH, 92,5 % 1389 LP/BH, 89,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,70 k, 41,5 % 0,55 k, 23,5 % 0,66 k, 35 % 0,71 k, 49,5 % 0,68 k, 57,5 % 0,56 k, 60,5 % 0,68 k, 76,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,70 k, 57 % 0,71 k, 36,5 % 0,62 k, 69,5 % 0,67 k, 67 % 0,69 k, 79,5 % 0,70 k, 81,5 % 0,67 k, 80,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 14/21,5 Punkte 9/5 Punkte 15/16,5 Punkte 19,5/26,5 Punkte 19/30 Punkte 20/25,5 Punkte 20,5/35,5 Punkte
chromatische Aberration 0,6 Pixel 3,6 Pixel 1,2 Pixel 1,2 Pixel 1,4 Pixel 0,6 Pixel 0,7 Pixel
Verzeichnung -0,7 % 4 Punkte -2,2 % 1,5 Punkte -0,8 % 4 Punkte -2,4 % 1,5 Punkte -0,6 % 4 Punkte -1,4 % 3 Punkte -0,5 % 4,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,0/0,7 ble 3,5 Punkte 1,0/1,0 ble 3,5 Punkte 0,9/0,4 ble 4,5 Punkte 1,2/0,5 ble 3 Punkte 0,6/0,4 ble 5 Punkte 0,5/0,3 ble 5 Punkte 0,5/0,4 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,8/0,6 V/N 0,9/0,8 V/N 1,0/0,8 V/N 1,2/0,7 V/N 0,7/0,5 V/N 0,7/0,7 V/N 0,7/0,5 V/N
Gesamtwertung 1. Brennweite (max 100 P.) 43 Punkte 19 Punkte 40 Punkte 50,5 Punkte 58 Punkte 53,5 Punkte 65,5 Punkte
2. Brennweite 15 mm 15 mm 17 mm 17 mm 18 mm 21 mm 24 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1302 LP/BH, 80 % 1183 LP/BH, 78 % 1322 LP/BH, 82,5 % 1397 LP/BH, 78 % 1382 LP/BH, 78,5 % 1300 LP/BH, 81,5 % 1391 LP/BH, 85,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1329 LP/BH, 85,5 % 1390 LP/BH, 80 % 1302 LP/BH, 89 % 1401 LP/BH, 93,5 % 1425 LP/BH, 86 % 1406 LP/BH, 89 % 1336 LP/BH, 90,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,56 k, 62,5 % 0,35 k, 65,5 % 0,59 k, 66 % 0,68 k, 51,5 % 0,64 k, 58 % 0,46 k, 69,5 % 0,68 k, 76,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,62 k, 72,5 % 0,67 k, 56,5 % 0,60 k, 80 % 0,68 k, 81 % 0,71 k, 73 % 0,69 k, 79,5 % 0,62 k, 87 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 18/22,5 Punkte 16/11 Punkte 18,5/25,5 Punkte 19,5/28 Punkte 19/28 Punkte 19/21,5 Punkte 20,5/34,5 Punkte
chromatische Aberration 0,6 Pixel 0,6 Pixel 0,8 Pixel 1,2 Pixel 0,8 Pixel 0,6 Pixel 0,5 Pixel
Verzeichnung -0,4 % 4,5 Punkte -2,7 % 1 Punkte 0,4 % 4,5 Punkte -0,6 % 4 Punkte -0,3 % 4,5 Punkte -0,6 % 4 Punkte -0,1 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,2/0,7 Blenden 2,5 Punkte 0,8/0,6 Blenden 4,5 Punkte 0,8/0,4 Blenden 4,5 Punkte 0,6/0,4 Blenden 5 Punkte 0,7/0,4 Blenden 5 Punkte 0,4/0,3 Blenden 5 Punkte 0,5/0,3 Blenden 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 S 0,7/0,6 Visual Noise 0,7/0,7 Visual Noise 0,5/1,0 Visual Noise 0,6/0,6 Visual Noise 0,6/0,5 Visual Noise 0,7/0,6 Visual Noise 0,7/0,6 Visual Noise
Gesamtwertung 2. Brennweite (max 100 P.) 47,5 Punkte 32,5 Punkte 53 Punkte 56,5 Punkte 56,5 Punkte 49,5 Punkte 65 Punkte
3. Brennweite 24 mm 24 mm 24 mm 24 mm 24 mm 28 mm 35 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1270 LP/BH, 81 % 1334 LP/BH, 64,5 % 1365 LP/BH, 75 % 1324 LP/BH, 88,5 % 1385 LP/BH, 72,5 % 1216 LP/BH, 69 % 1237 LP/BH, 75 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1288 LP/BH, 88 % 1341 LP/BH, 85,5 % 1323 LP/BH, 86,5 % 1382 LP/BH, 89,5 % 1415 LP/BH, 79 % 1411 LP/BH, 84 % 1327 LP/BH, 77,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,58 k, 69 % 0,62 k, 38,5 % 0,65 k, 57 % 0,53 k, 79 % 0,67 k, 58 % 0,39 k, 61,5 % 0,52 k, 67,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,60 k, 75 % 0,63 k, 70 % 0,61 k, 77 % 0,65 k, 75,5 % 0,70 k, 67 % 0,69 k, 69,5 % 0,60 k, 68,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 17,5/25 Punkte 14,5/17 Punkte 17,5/26 Punkte 20,5/25,5 Punkte 16,5/28,5 Punkte 15/15 Punkte 15/20,5 Punkte
chromatische Aberration 0,7 Pixel 0,9 Pixel 0,7 Pixel 1,0 Pixel 0,6 Pixel 0,6 Pixel 0,6 Pixel
Verzeichnung -0,3 % 4,5 Punkte -2,0 % 2 Punkte 0,7 % 4 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,2 % 4,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,1/0,7 ble 3 Punkte 0,6/0,4 ble 5 Punkte 0,8/0,3 ble 4,5 Punkte 0,6/0,2 ble 5 Punkte 0,7/0,2 ble 5 Punkte 0,4/0,2 ble 5 Punkte 0,6/0,2 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,5/0,9 V/N 0,6/1,1 V/N 0,5/0,9 V/N 0,6/0,5 V/N 0,5/0,6 V/N 0,6/0,6 V/N 0,8/0,7 V/N
Gesamtwertung 3. Brennweite (max. 100 P.) 50 Punkte 38,5 Punkte 52 Punkte 56 Punkte 55 Punkte 40 Punkte 45 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 47 Punkte
5 Punkte unter Ø D7000
30 Punkte
22 Punkte unter Ø D7000
48,5 Punkte
3,5 Punkte unter Ø D7000
54,5 Punkte
2,5 Punkte über Ø D7000
56,5 Punkte
4,5 Punkte über Ø D7000
47,5 Punkte
4,5 Punkte unter Ø D7000
58,5 Punkte
6,5 Punkte über Ø D7000
OBJEKTIVE
|
TEST
22 2013 Nikon D7100 www.colorfoto.de
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
Objektiv

Nikon AF-S Nikkor 3,5-4,5/
10-24 mm DX G ED
Tamron AF 3,5-4,5/
10-24 mm Di II SP LD Asph.
Nikon AF-S Nikkor 4/
12-24 mm DX G ED
Tokina AT-X 4/
12-24 mm PRO DX II
Nikon AF-S Nikkor
2,8/14-24 mm G ED
Tokina AT-X 2,8/
16-28 mm PRO FX
Nikon AF-S Nikkor 4/
16-35 mm VR G ED
durchschnittlicher Marktpreis 790 Euro 430 Euro 1050 Euro 590 Euro 1680 Euro 900 Euro 1150 Euro
Linsen, Gruppen 14 Linsen, 9 Gruppen 12 Linsen, 9 Gruppen 11 Linsen, 7 Gruppen 13 Linsen, 12 Gruppen 14 Linsen, 11 Gruppen 15 Linsen, 13 Gruppen 17 Linsen, 12 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 15-36 mm, 0,24-= m 15-36 mm, 0,24-= m 18-36 mm, 0,30-= m 18-36 mm, 0,30-= m 21-36 mm, 0,28-= m 24-42 mm, 0,28-= m 24-52,5 mm, 0,28-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 109–61 ° 109–61 ° 99–61 ° 99–61 ° 91–61 ° 83–54 ° 83–44 °
Filter (Größe, Typ) 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter – – 77 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 87 mm, 83 mm, 460 g 87 mm, 83 mm, 406 g 90 mm, 83 mm, 485 g 90 mm, 84 mm, 540 g 132 mm, 98 mm, 1000 g 133 mm, 90 mm, 950 g 125 mm, 83 mm, 685 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, –, APS –, –, APS Ultraschallmotor, –, APS –, –, APS Ultraschallmotor, –, KB –, –, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB
Lieferbare Anschlüsse Nikon Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha Nikon Canon, Nikon Nikon Canon, Nikon Nikon
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tokina AT-X 4/12-24 mm PRO DX II / Nikon D7000 - 12 mm
8
4
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tokina AT-X 4/12-24 mm PRO DX II / Nikon D7000 - 17 mm
7
9
%
9
4
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tokina AT-X 4/12-24 mm PRO DX II / Nikon D7000 - 24 mm
7
0
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/14-24 mm G ED / Nikon D7000 - 14 mm
6
5
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/14-24 mm G ED / Nikon D7000 - 18 mm
3
2
%
8
5
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/14-24 mm G ED / Nikon D7000 - 24 mm
4
2
%
8
7
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tokina AT-X 2.8/16-28 mm PRO FX / Nikon D7000 - 16 mm
9
1
% 9
8
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tokina AT-X 2.8/16-28 mm PRO FX / Nikon D7000 - 21 mm
9
6
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tokina AT-X 2.8/16-28 mm PRO FX / Nikon D7000 - 28 mm
9
5
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/16-35 mm VR G ED / Nikon D7000 - 16 mm
6
2
% 7
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/16-35 mm VR G ED / Nikon D7000 - 24 mm
6
1
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/16-35 mm VR G ED / Nikon D7000 - 35 mm
6
2
%
7
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
1. Brennweite 10 mm 10 mm 12 mm 12 mm 14 mm 16 mm 16 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1423 LP/BH, 63 % 1287 LP/BH, 55 % 1381 LP/BH, 66 % 1425 LP/BH, 76,5 % 1395 LP/BH, 76,5 % 1349 LP/BH, 81,5 % 1391 LP/BH, 85,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1413 LP/BH, 73,5 % 1418 LP/BH, 62 % 1339 LP/BH, 83,5 % 1389 LP/BH, 91 % 1414 LP/BH, 89,5 % 1414 LP/BH, 92,5 % 1389 LP/BH, 89,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,70 k, 41,5 % 0,55 k, 23,5 % 0,66 k, 35 % 0,71 k, 49,5 % 0,68 k, 57,5 % 0,56 k, 60,5 % 0,68 k, 76,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,70 k, 57 % 0,71 k, 36,5 % 0,62 k, 69,5 % 0,67 k, 67 % 0,69 k, 79,5 % 0,70 k, 81,5 % 0,67 k, 80,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 14/21,5 Punkte 9/5 Punkte 15/16,5 Punkte 19,5/26,5 Punkte 19/30 Punkte 20/25,5 Punkte 20,5/35,5 Punkte
chromatische Aberration 0,6 Pixel 3,6 Pixel 1,2 Pixel 1,2 Pixel 1,4 Pixel 0,6 Pixel 0,7 Pixel
Verzeichnung -0,7 % 4 Punkte -2,2 % 1,5 Punkte -0,8 % 4 Punkte -2,4 % 1,5 Punkte -0,6 % 4 Punkte -1,4 % 3 Punkte -0,5 % 4,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,0/0,7 ble 3,5 Punkte 1,0/1,0 ble 3,5 Punkte 0,9/0,4 ble 4,5 Punkte 1,2/0,5 ble 3 Punkte 0,6/0,4 ble 5 Punkte 0,5/0,3 ble 5 Punkte 0,5/0,4 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,8/0,6 V/N 0,9/0,8 V/N 1,0/0,8 V/N 1,2/0,7 V/N 0,7/0,5 V/N 0,7/0,7 V/N 0,7/0,5 V/N
Gesamtwertung 1. Brennweite (max 100 P.) 43 Punkte 19 Punkte 40 Punkte 50,5 Punkte 58 Punkte 53,5 Punkte 65,5 Punkte
2. Brennweite 15 mm 15 mm 17 mm 17 mm 18 mm 21 mm 24 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1302 LP/BH, 80 % 1183 LP/BH, 78 % 1322 LP/BH, 82,5 % 1397 LP/BH, 78 % 1382 LP/BH, 78,5 % 1300 LP/BH, 81,5 % 1391 LP/BH, 85,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1329 LP/BH, 85,5 % 1390 LP/BH, 80 % 1302 LP/BH, 89 % 1401 LP/BH, 93,5 % 1425 LP/BH, 86 % 1406 LP/BH, 89 % 1336 LP/BH, 90,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,56 k, 62,5 % 0,35 k, 65,5 % 0,59 k, 66 % 0,68 k, 51,5 % 0,64 k, 58 % 0,46 k, 69,5 % 0,68 k, 76,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,62 k, 72,5 % 0,67 k, 56,5 % 0,60 k, 80 % 0,68 k, 81 % 0,71 k, 73 % 0,69 k, 79,5 % 0,62 k, 87 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 18/22,5 Punkte 16/11 Punkte 18,5/25,5 Punkte 19,5/28 Punkte 19/28 Punkte 19/21,5 Punkte 20,5/34,5 Punkte
chromatische Aberration 0,6 Pixel 0,6 Pixel 0,8 Pixel 1,2 Pixel 0,8 Pixel 0,6 Pixel 0,5 Pixel
Verzeichnung -0,4 % 4,5 Punkte -2,7 % 1 Punkte 0,4 % 4,5 Punkte -0,6 % 4 Punkte -0,3 % 4,5 Punkte -0,6 % 4 Punkte -0,1 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,2/0,7 Blenden 2,5 Punkte 0,8/0,6 Blenden 4,5 Punkte 0,8/0,4 Blenden 4,5 Punkte 0,6/0,4 Blenden 5 Punkte 0,7/0,4 Blenden 5 Punkte 0,4/0,3 Blenden 5 Punkte 0,5/0,3 Blenden 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 S 0,7/0,6 Visual Noise 0,7/0,7 Visual Noise 0,5/1,0 Visual Noise 0,6/0,6 Visual Noise 0,6/0,5 Visual Noise 0,7/0,6 Visual Noise 0,7/0,6 Visual Noise
Gesamtwertung 2. Brennweite (max 100 P.) 47,5 Punkte 32,5 Punkte 53 Punkte 56,5 Punkte 56,5 Punkte 49,5 Punkte 65 Punkte
3. Brennweite 24 mm 24 mm 24 mm 24 mm 24 mm 28 mm 35 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1270 LP/BH, 81 % 1334 LP/BH, 64,5 % 1365 LP/BH, 75 % 1324 LP/BH, 88,5 % 1385 LP/BH, 72,5 % 1216 LP/BH, 69 % 1237 LP/BH, 75 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1288 LP/BH, 88 % 1341 LP/BH, 85,5 % 1323 LP/BH, 86,5 % 1382 LP/BH, 89,5 % 1415 LP/BH, 79 % 1411 LP/BH, 84 % 1327 LP/BH, 77,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,58 k, 69 % 0,62 k, 38,5 % 0,65 k, 57 % 0,53 k, 79 % 0,67 k, 58 % 0,39 k, 61,5 % 0,52 k, 67,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,60 k, 75 % 0,63 k, 70 % 0,61 k, 77 % 0,65 k, 75,5 % 0,70 k, 67 % 0,69 k, 69,5 % 0,60 k, 68,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 17,5/25 Punkte 14,5/17 Punkte 17,5/26 Punkte 20,5/25,5 Punkte 16,5/28,5 Punkte 15/15 Punkte 15/20,5 Punkte
chromatische Aberration 0,7 Pixel 0,9 Pixel 0,7 Pixel 1,0 Pixel 0,6 Pixel 0,6 Pixel 0,6 Pixel
Verzeichnung -0,3 % 4,5 Punkte -2,0 % 2 Punkte 0,7 % 4 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,2 % 4,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,1/0,7 ble 3 Punkte 0,6/0,4 ble 5 Punkte 0,8/0,3 ble 4,5 Punkte 0,6/0,2 ble 5 Punkte 0,7/0,2 ble 5 Punkte 0,4/0,2 ble 5 Punkte 0,6/0,2 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,5/0,9 V/N 0,6/1,1 V/N 0,5/0,9 V/N 0,6/0,5 V/N 0,5/0,6 V/N 0,6/0,6 V/N 0,8/0,7 V/N
Gesamtwertung 3. Brennweite (max. 100 P.) 50 Punkte 38,5 Punkte 52 Punkte 56 Punkte 55 Punkte 40 Punkte 45 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 47 Punkte
5 Punkte unter Ø D7000
30 Punkte
22 Punkte unter Ø D7000
48,5 Punkte
3,5 Punkte unter Ø D7000
54,5 Punkte
2,5 Punkte über Ø D7000
56,5 Punkte
4,5 Punkte über Ø D7000
47,5 Punkte
4,5 Punkte unter Ø D7000
58,5 Punkte
6,5 Punkte über Ø D7000
2013 Nikon D7100 23
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
Objektiv

Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/
16-85 mm DX VR G ED
Nikon AF-S Nikkor 2,8/
17-35 mm D ED
Sigma EX 2,8/
17-50 mm DC OS HSM
Tamron SP AF 2,8/17-50 mm
Di II VC XR LD Asph.
Nikon AF-S Nikkor 2,8/
17-55 mm DX G ED
Sigma 2,8-4/17-70 mm
DC OS HSM Macro
Sigma 2,8-4,5/
18-50 mm DC OS HSM
durchschnittlicher Marktpreis 590 Euro 1850 Euro 690 Euro 400 Euro 1250 Euro 480 Euro 200 Euro
Linsen, Gruppen 17 Linsen, 11 Gruppen 13 Linsen, 10 Gruppen 17 Linsen, 13 Gruppen 19 Linsen, 14 Gruppen 14 Linsen, 10 Gruppen 17 Linsen, 13 Gruppen 16 Linsen, 12 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 24-127,5 mm, 0,38-= m 25,5-52,5 mm, 0,28-= m 25,5-75 mm, 0,28-= m 25,5-75 mm, 0,29-= m 25,5-82,5 mm, 0,36-= m 25,5-105 mm, 0,22-= m 27-75 mm, 0,30-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 83–19 ° 80–44 ° 80–32 ° 80–32 ° 80–29 ° 80–23 ° 76–32 °
Filter (Größe, Typ) 67 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 72 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 72 mm, Schraubf|ter 67 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 85 mm, 72 mm, 485 g 106 mm, 83 mm, 745 g 92 mm, 84 mm, 565 g 95 mm, 80 mm, 570 g 111 mm, 86 mm, 755 g 89 mm, 79 mm, 535 g 89 mm, 74 mm, 395 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, –, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS –, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, –, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS
Lieferbare Anschlüsse Nikon Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Aufosung - B|ende offen
Aufosung - B|ende +2
Kontrast – Blende offen
Kontrast - B|ende +2
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/16-85 mm DX VR G ED / Nikon D7000 - 16 mm
9
8
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/16-85 mm DX VR G ED / Nikon D7000 - 37 mm
9
7
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/16-85 mm DX VR G ED / Nikon D7000 - 85 mm
8
8
% 9
5
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/17-35 mm D ED / Nikon D7000 - 17 mm
8
7
% 9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/17-35 mm D ED / Nikon D7000 - 24 mm
7
7
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/17-35 mm D ED / Nikon D7000 - 35 mm
9
6
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/17-50 mm DC OS HSM / Nikon D7000 - 17 mm
7
3
%
8
7
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/17-50 mm DC OS HSM / Nikon D7000 - 29 mm
6
1
%
7
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/17-50 mm DC OS HSM / Nikon D7000 - 50 mm
9
6
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
1. Brennweite 16 mm 17 mm 17 mm 17 mm 17 mm 17 mm 18 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1393 LP/BH, 69 % 1373 LP/BH, 56,5 % 1380 LP/BH, 79 % 1388 LP/BH, 82,5 % 1407 LP/BH, 66 % 1396 LP/BH, 82 % 1374 LP/BH, 65,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1378 LP/BH, 84,5 % 1375 LP/BH, 75 % 1371 LP/BH, 89 % 1444 LP/BH, 87 % 1401 LP/BH, 65 % 1435 LP/BH, 85,5 % 1429 LP/BH, 75,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,67 k, 46,5 % 0,65 k, 35,5 % 0,69 k, 58 % 0,67 k, 58 % 0,68 k, 48,5 % 0,69 k, 64 % 0,61 k, 44,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,66 k, 71 % 0,67 k, 61 % 0,68 k, 76,5 % 0,73 k, 70 % 0,67 k, 52 % 0,73 k, 68,5 % 0,70 k, 50 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 16,5/23,5 Punkte 11,5/16,5 Punkte 19/30 Punkte 20/29,5 Punkte 13,5/22 Punkte 20/32,5 Punkte 14,5/17,5 Punkte
chromatische Aberration 0,5 Pixel 1,1 Pixel 0,8 Pixel 0,7 Pixel 0,6 Pixel 0,4 Pixel 1,0 Pixel
Verzeichnung -1,4 % 3 Punkte -0,4 % 4,5 Punkte -3,8 % 0 Punkte -4,8 % 0 Punkte -1,1 % 3,5 Punkte -4,3 % 0 Punkte -2,9 % 0,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,5/0,7 ble 0 Punkte 0,3/0,3 ble 5 Punkte 1,4/0,6 ble 1 Punkte 1,2/0,6 ble 2,5 Punkte 0,8/0,4 ble 4,5 Punkte 1,3/0,6 ble 2 Punkte 1,3/0,7 ble 2 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 3,0/0,9 V/N 0,7/0,8 V/N 1,6/0,7 V/N 1,4/0,7 V/N 0,9/0,8 V/N 1,3/0,9 V/N 0,9/0,9 V/N
Gesamtwertung 1. Brennweite (max 100 P.) 43 Punkte 37,5 Punkte 50 Punkte 52 Punkte 43,5 Punkte 54,5 Punkte 34,5 Punkte
2. Brennweite 37 mm 24 mm 29 mm 29 mm 31 mm 34 mm 30 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1325 LP/BH, 88 % 1410 LP/BH, 65,5 % 1384 LP/BH, 71,5 % 1366 LP/BH, 73,5 % 1281 LP/BH, 74 % 1392 LP/BH, 84 % 1364 LP/BH, 81,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1289 LP/BH, 95,5 % 1415 LP/BH, 81 % 1440 LP/BH, 75 % 1437 LP/BH, 66 % 1316 LP/BH, 87 % 1406 LP/BH, 89 % 1387 LP/BH, 91 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,62 k, 77,5 % 0,66 k, 48,5 % 0,66 k, 48,5 % 0,64 k, 51,5 % 0,60 k, 53,5 % 0,65 k, 75,5 % 0,65 k, 71 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,61 k, 88,5 % 0,70 k, 70 % 0,73 k, 64,5 % 0,73 k, 49,5 % 0,63 k, 78 % 0,69 k, 79,5 % 0,67 k, 83,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 20,5/31 Punkte 15,5/25 Punkte 16/25 Punkte 15,5/22,5 Punkte 16,5/23 Punkte 20,5/33,5 Punkte 19,5/32,5 Punkte
chromatische Aberration 0,5 Pixel 0,6 Pixel 0,5 Pixel 0,8 Pixel 0,4 Pixel 0,7 Pixel 0,5 Pixel
Verzeichnung -0,2 % 4,5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,3 % 4,5 Punkte -0,6 % 4 Punkte -0,2 % 4,5 Punkte 1,2 % 3 Punkte 1,4 % 3 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,6/0,3 Blenden 5 Punkte 0,4/0,2 Blenden 5 Punkte 0,8/0,3 Blenden 4,5 Punkte 0,7/0,3 Blenden 5 Punkte 0,7/0,2 Blenden 5 Punkte 0,9/0,3 Blenden 4,5 Punkte 1,0/0,2 Blenden 4 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 S 1,4/2,2 Visual Noise 0,8/0,7 Visual Noise 1,4/0,6 Visual Noise 1,5/0,6 Visual Noise 0,8/0,6 Visual Noise 1,5/0,5 Visual Noise 0,9/0,7 Visual Noise
Gesamtwertung 2. Brennweite (max 100 P.) 61 Punkte 50,5 Punkte 50 Punkte 47 Punkte 49 Punkte 61,5 Punkte 59 Punkte
3. Brennweite 85 mm 35 mm 50 mm 50 mm 55 mm 70 mm 50 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1325 LP/BH, 74 % 1242 LP/BH, 75,5 % 1349 LP/BH, 79 % 1295 LP/BH, 83,5 % 1226 LP/BH, 68 % 1390 LP/BH, 89 % 1279 LP/BH, 69,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1247 LP/BH, 83,5 % 1344 LP/BH, 75,5 % 1430 LP/BH, 70,5 % 1426 LP/BH, 82 % 1304 LP/BH, 69,5 % 1353 LP/BH, 97 % 1297 LP/BH, 79 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,63 k, 58,5 % 0,50 k, 70 % 0,62 k, 72,5 % 0,51 k, 78,5 % 0,47 k, 55,5 % 0,65 k, 83 % 0,55 k, 54,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,58 k, 69 % 0,62 k, 69,5 % 0,72 k, 58,5 % 0,71 k, 67,5 % 0,60 k, 60 % 0,64 k, 94 % 0,59 k, 69,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 16/23,5 Punkte 15/20,5 Punkte 17/29 Punkte 18,5/25 Punkte 12,5/14 Punkte 22/35,5 Punkte 14,5/18,5 Punkte
chromatische Aberration 0,6 Pixel 0,7 Pixel 0,4 Pixel 0,4 Pixel 0,6 Pixel 0,5 Pixel 0,5 Pixel
Verzeichnung 0,4 % 4,5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 1,1 % 3,5 Punkte 0,2 % 4,5 Punkte 0,2 % 4,5 Punkte 1,4 % 3 Punkte 1,1 % 3,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,8/0,2 ble 4,5 Punkte 0,7/0,2 ble 5 Punkte 1,0/0,2 ble 4 Punkte 0,9/0,2 ble 4,5 Punkte 0,8/0,1 ble 4,5 Punkte 0,9/0,2 ble 4,5 Punkte 0,8/0,2 ble 4,5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 1,2/2,7 V/N 0,7/0,7 V/N 1,1/0,6 V/N 1,4/0,7 V/N 0,4/0,7 V/N 0,9/0,6 V/N 1,0/0,7 V/N
Gesamtwertung 3. Brennweite (max. 100 P.) 48,5 Punkte 45,5 Punkte 53,5 Punkte 52,5 Punkte 35,5 Punkte 65 Punkte 41 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 51 Punkte
1 Punkte unter Ø D7000
44,5 Punkte
7,5 Punkte unter Ø D7000
51 Punkte
1 Punkte unter Ø D7000
50,5 Punkte
1,5 Punkte unter Ø D7000
42,5 Punkte
9,5 Punkte unter Ø D7000
60,5 Punkte
8,5 Punkte über Ø D7000
45 Punkte
7 Punkte unter Ø D7000
OBJEKTIVE
|
TEST
24 2013 Nikon D7100 www.colorfoto.de
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
Objektiv

Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/
16-85 mm DX VR G ED
Nikon AF-S Nikkor 2,8/
17-35 mm D ED
Sigma EX 2,8/
17-50 mm DC OS HSM
Tamron SP AF 2,8/17-50 mm
Di II VC XR LD Asph.
Nikon AF-S Nikkor 2,8/
17-55 mm DX G ED
Sigma 2,8-4/17-70 mm
DC OS HSM Macro
Sigma 2,8-4,5/
18-50 mm DC OS HSM
durchschnittlicher Marktpreis 590 Euro 1850 Euro 690 Euro 400 Euro 1250 Euro 480 Euro 200 Euro
Linsen, Gruppen 17 Linsen, 11 Gruppen 13 Linsen, 10 Gruppen 17 Linsen, 13 Gruppen 19 Linsen, 14 Gruppen 14 Linsen, 10 Gruppen 17 Linsen, 13 Gruppen 16 Linsen, 12 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 24-127,5 mm, 0,38-= m 25,5-52,5 mm, 0,28-= m 25,5-75 mm, 0,28-= m 25,5-75 mm, 0,29-= m 25,5-82,5 mm, 0,36-= m 25,5-105 mm, 0,22-= m 27-75 mm, 0,30-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 83–19 ° 80–44 ° 80–32 ° 80–32 ° 80–29 ° 80–23 ° 76–32 °
Filter (Größe, Typ) 67 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 72 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 72 mm, Schraubf|ter 67 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 85 mm, 72 mm, 485 g 106 mm, 83 mm, 745 g 92 mm, 84 mm, 565 g 95 mm, 80 mm, 570 g 111 mm, 86 mm, 755 g 89 mm, 79 mm, 535 g 89 mm, 74 mm, 395 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, –, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS –, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, –, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS
Lieferbare Anschlüsse Nikon Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/17-50 mm SP XR Di II VC LD Asph. / Nikon D7000 - 17 mm
7
0
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/17-50 mm SP XR Di II VC LD Asph. / Nikon D7000 - 29 mm
6
6
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/17-50 mm SP XR Di II VC LD Asph. / Nikon D7000 - 50 mm
6
5
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/17-55 mm DX G ED / Nikon D7000 - 17 mm
6
6
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/17-55 mm DX G ED / Nikon D7000 - 31 mm
9
5
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/17-55 mm DX G ED / Nikon D7000 - 55 mm
9
3
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 2,8-4/17-70 mm DC OS HSM Macro / Nikon D7000 - 17 mm
8
4
%
9
8
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 2,8-4/17-70 mm DC OS HSM Macro / Nikon D7000 - 34 mm
9
9
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 2,8-4/17-70 mm DC OS HSM Macro / Nikon D7000 - 70 mm
7
4
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 2,8-4,5/18-50 mm DC OS HSM / Nikon D7000 - 18 mm
6
7
%
8
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 2,8-4,5/18-50 mm DC OS HSM / Nikon D7000 - 30 mm
7
9
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 2,8-4,5/18-50 mm DC OS HSM / Nikon D7000 - 50 mm
9
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
1. Brennweite 16 mm 17 mm 17 mm 17 mm 17 mm 17 mm 18 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1393 LP/BH, 69 % 1373 LP/BH, 56,5 % 1380 LP/BH, 79 % 1388 LP/BH, 82,5 % 1407 LP/BH, 66 % 1396 LP/BH, 82 % 1374 LP/BH, 65,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1378 LP/BH, 84,5 % 1375 LP/BH, 75 % 1371 LP/BH, 89 % 1444 LP/BH, 87 % 1401 LP/BH, 65 % 1435 LP/BH, 85,5 % 1429 LP/BH, 75,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,67 k, 46,5 % 0,65 k, 35,5 % 0,69 k, 58 % 0,67 k, 58 % 0,68 k, 48,5 % 0,69 k, 64 % 0,61 k, 44,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,66 k, 71 % 0,67 k, 61 % 0,68 k, 76,5 % 0,73 k, 70 % 0,67 k, 52 % 0,73 k, 68,5 % 0,70 k, 50 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 16,5/23,5 Punkte 11,5/16,5 Punkte 19/30 Punkte 20/29,5 Punkte 13,5/22 Punkte 20/32,5 Punkte 14,5/17,5 Punkte
chromatische Aberration 0,5 Pixel 1,1 Pixel 0,8 Pixel 0,7 Pixel 0,6 Pixel 0,4 Pixel 1,0 Pixel
Verzeichnung -1,4 % 3 Punkte -0,4 % 4,5 Punkte -3,8 % 0 Punkte -4,8 % 0 Punkte -1,1 % 3,5 Punkte -4,3 % 0 Punkte -2,9 % 0,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,5/0,7 ble 0 Punkte 0,3/0,3 ble 5 Punkte 1,4/0,6 ble 1 Punkte 1,2/0,6 ble 2,5 Punkte 0,8/0,4 ble 4,5 Punkte 1,3/0,6 ble 2 Punkte 1,3/0,7 ble 2 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 3,0/0,9 V/N 0,7/0,8 V/N 1,6/0,7 V/N 1,4/0,7 V/N 0,9/0,8 V/N 1,3/0,9 V/N 0,9/0,9 V/N
Gesamtwertung 1. Brennweite (max 100 P.) 43 Punkte 37,5 Punkte 50 Punkte 52 Punkte 43,5 Punkte 54,5 Punkte 34,5 Punkte
2. Brennweite 37 mm 24 mm 29 mm 29 mm 31 mm 34 mm 30 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1325 LP/BH, 88 % 1410 LP/BH, 65,5 % 1384 LP/BH, 71,5 % 1366 LP/BH, 73,5 % 1281 LP/BH, 74 % 1392 LP/BH, 84 % 1364 LP/BH, 81,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1289 LP/BH, 95,5 % 1415 LP/BH, 81 % 1440 LP/BH, 75 % 1437 LP/BH, 66 % 1316 LP/BH, 87 % 1406 LP/BH, 89 % 1387 LP/BH, 91 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,62 k, 77,5 % 0,66 k, 48,5 % 0,66 k, 48,5 % 0,64 k, 51,5 % 0,60 k, 53,5 % 0,65 k, 75,5 % 0,65 k, 71 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,61 k, 88,5 % 0,70 k, 70 % 0,73 k, 64,5 % 0,73 k, 49,5 % 0,63 k, 78 % 0,69 k, 79,5 % 0,67 k, 83,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 20,5/31 Punkte 15,5/25 Punkte 16/25 Punkte 15,5/22,5 Punkte 16,5/23 Punkte 20,5/33,5 Punkte 19,5/32,5 Punkte
chromatische Aberration 0,5 Pixel 0,6 Pixel 0,5 Pixel 0,8 Pixel 0,4 Pixel 0,7 Pixel 0,5 Pixel
Verzeichnung -0,2 % 4,5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,3 % 4,5 Punkte -0,6 % 4 Punkte -0,2 % 4,5 Punkte 1,2 % 3 Punkte 1,4 % 3 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,6/0,3 Blenden 5 Punkte 0,4/0,2 Blenden 5 Punkte 0,8/0,3 Blenden 4,5 Punkte 0,7/0,3 Blenden 5 Punkte 0,7/0,2 Blenden 5 Punkte 0,9/0,3 Blenden 4,5 Punkte 1,0/0,2 Blenden 4 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 S 1,4/2,2 Visual Noise 0,8/0,7 Visual Noise 1,4/0,6 Visual Noise 1,5/0,6 Visual Noise 0,8/0,6 Visual Noise 1,5/0,5 Visual Noise 0,9/0,7 Visual Noise
Gesamtwertung 2. Brennweite (max 100 P.) 61 Punkte 50,5 Punkte 50 Punkte 47 Punkte 49 Punkte 61,5 Punkte 59 Punkte
3. Brennweite 85 mm 35 mm 50 mm 50 mm 55 mm 70 mm 50 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1325 LP/BH, 74 % 1242 LP/BH, 75,5 % 1349 LP/BH, 79 % 1295 LP/BH, 83,5 % 1226 LP/BH, 68 % 1390 LP/BH, 89 % 1279 LP/BH, 69,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1247 LP/BH, 83,5 % 1344 LP/BH, 75,5 % 1430 LP/BH, 70,5 % 1426 LP/BH, 82 % 1304 LP/BH, 69,5 % 1353 LP/BH, 97 % 1297 LP/BH, 79 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,63 k, 58,5 % 0,50 k, 70 % 0,62 k, 72,5 % 0,51 k, 78,5 % 0,47 k, 55,5 % 0,65 k, 83 % 0,55 k, 54,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,58 k, 69 % 0,62 k, 69,5 % 0,72 k, 58,5 % 0,71 k, 67,5 % 0,60 k, 60 % 0,64 k, 94 % 0,59 k, 69,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 16/23,5 Punkte 15/20,5 Punkte 17/29 Punkte 18,5/25 Punkte 12,5/14 Punkte 22/35,5 Punkte 14,5/18,5 Punkte
chromatische Aberration 0,6 Pixel 0,7 Pixel 0,4 Pixel 0,4 Pixel 0,6 Pixel 0,5 Pixel 0,5 Pixel
Verzeichnung 0,4 % 4,5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 1,1 % 3,5 Punkte 0,2 % 4,5 Punkte 0,2 % 4,5 Punkte 1,4 % 3 Punkte 1,1 % 3,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,8/0,2 ble 4,5 Punkte 0,7/0,2 ble 5 Punkte 1,0/0,2 ble 4 Punkte 0,9/0,2 ble 4,5 Punkte 0,8/0,1 ble 4,5 Punkte 0,9/0,2 ble 4,5 Punkte 0,8/0,2 ble 4,5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 1,2/2,7 V/N 0,7/0,7 V/N 1,1/0,6 V/N 1,4/0,7 V/N 0,4/0,7 V/N 0,9/0,6 V/N 1,0/0,7 V/N
Gesamtwertung 3. Brennweite (max. 100 P.) 48,5 Punkte 45,5 Punkte 53,5 Punkte 52,5 Punkte 35,5 Punkte 65 Punkte 41 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 51 Punkte
1 Punkte unter Ø D7000
44,5 Punkte
7,5 Punkte unter Ø D7000
51 Punkte
1 Punkte unter Ø D7000
50,5 Punkte
1,5 Punkte unter Ø D7000
42,5 Punkte
9,5 Punkte unter Ø D7000
60,5 Punkte
8,5 Punkte über Ø D7000
45 Punkte
7 Punkte unter Ø D7000
2013 Nikon D7100 25
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
Objektiv

Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/
18-55 mm DX G ED II
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/
18-105 mm DX VR G ED
Sigma 3,8-5,6/
18-125 mm DC OS HSM
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/
18-200 mm DX VR II G ED
Sigma 3,5-6,3/
18-200 mm II DC OS HSM
Sigma 3,5-6,3/
18-250 mm DC OS HSM
Tamron AF 3,5-6,3/
18-270 mm Di II VC PZD
durchschnittlicher Marktpreis 150 Euro 250 Euro 300 Euro 800 Euro 350 Euro 400 Euro 490 Euro
Linsen, Gruppen 7 Linsen, 5 Gruppen 15 Linsen, 11 Gruppen 16 Linsen, 12 Gruppen 16 Linsen, 12 Gruppen 18 Linsen, 14 Gruppen 18 Linsen, 14 Gruppen 16 Linsen, 13 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 27-82,5 mm, 0,28-= m 27-157,5 mm, 0,45-= m 27-187,5 mm, 0,35-= m 27-300 mm, 0,50-= m 27-300 mm, 0,45-= m 27-375 mm, 0,45-= m 27-405 mm, 0,49-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 76–29 ° 76–15 ° 76–13 ° 76–8 ° 76–8 ° 76–6 ° 76–6 °
Filter (Größe, Typ) 52 mm, Schraubf|ter 67 mm, Schraubf|ter 67 mm, Schraubf|ter 72 mm, Schraubf|ter 62 mm, Schraubf|ter 72 mm, Schraubf|ter 62 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 74 mm, 71 mm, 205 g 89 mm, 76 mm, 420 g 89 mm, 74 mm, 490 g 97 mm, 77 mm, 565 g 88 mm, 75 mm, 490 g 101 mm, 79 mm, 630 g 88 mm, 74 mm, 450 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, –, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS
Lieferbare Anschlüsse Nikon Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Aufosung - B|ende offen
Aufosung - B|ende +2
Kontrast – Blende offen
Kontrast - B|ende +2
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-55 mm DX G ED II / Nikon D7000 - 18 mm
6
9
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-55 mm DX G ED II / Nikon D7000 - 31 mm
8
8
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-55 mm DX G ED II / Nikon D7000 - 55 mm
9
9
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-105 mm VR DX G ED / Nikon D7000 - 18 mm
8
6
%
9
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-105 mm VR DX G ED / Nikon D7000 - 43 mm
8
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-105 mm VR DX G ED / Nikon D7000 - 105 mm
8
0
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 3,8-5,6/18-125 mm DC OS HSM Asph. / Nikon D7000 - 18 mm
6
8
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 3,8-5,6/18-125 mm DC OS HSM Asph. / Nikon D7000 - 47 mm
9
8
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 3,8-5,6/18-125 mm DC OS HSM Asph. / Nikon D7000 - 125 mm
8
8
% 9
7
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
1. Brennweite 18 mm 18 mm 18 mm 18 mm 18 mm 18 mm 18 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1363 LP/BH, 73 % 1374 LP/BH, 74 % 1374 LP/BH, 85,5 % 1376 LP/BH, 79,5 % 1385 LP/BH, 82,5 % 1430 LP/BH, 74 % 1268 LP/BH, 80,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1370 LP/BH, 86 % 1375 LP/BH, 82,5 % 1371 LP/BH, 78 % 1383 LP/BH, 76 % 1378 LP/BH, 88 % 1404 LP/BH, 87 % 1380 LP/BH, 81,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,65 k, 47,5 % 0,66 k, 54,5 % 0,67 k, 70 % 0,66 k, 63,5 % 0,68 k, 70,5 % 0,73 k, 50,5 % 0,48 k, 52 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,66 k, 76 % 0,66 k, 68 % 0,67 k, 53,5 % 0,66 k, 62 % 0,66 k, 74 % 0,70 k, 68,5 % 0,66 k, 51,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 17/23,5 Punkte 17/25,5 Punkte 19/29 Punkte 18/27,5 Punkte 20/32,5 Punkte 18,5/28,5 Punkte 17,5/13,5 Punkte
chromatische Aberration 0,9 Pixel 0,5 Pixel 0,5 Pixel 1,1 Pixel 0,5 Pixel 1,0 Pixel 0,4 Pixel
Verzeichnung -0,6 % 4 Punkte -1,6 % 2,5 Punkte -3,5 % 0 Punkte -1,3 % 3 Punkte -4,2 % 0 Punkte -3,7 % 0 Punkte -5,5 % 0 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,3/0,4 ble 2 Punkte 1,1/0,5 ble 3,5 Punkte 1,4/0,7 ble 1 Punkte 1,1/0,6 ble 3,5 Punkte 1,3/0,6 ble 2 Punkte 1,2/0,5 ble 3 Punkte 1,3/0,7 ble 2 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 1,8/0,9 V/N 1,4/0,8 V/N 1,4/1,0 V/N 1,6/1,2 V/N 1,3/1,0 V/N 1,5/0,7 V/N 1,5/1,4 V/N
Gesamtwertung 1. Brennweite (max 100 P.) 46,5 Punkte 48,5 Punkte 49 Punkte 52 Punkte 54,5 Punkte 50 Punkte 33 Punkte
2. Brennweite 31 mm 43 mm 47 mm 60 mm 60 mm 67 mm 70 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1346 LP/BH, 76,5 % 1280 LP/BH, 87,5 % 1229 LP/BH, 91,5 % 1228 LP/BH, 80,5 % 1333 LP/BH, 85,5 % 1354 LP/BH, 74 % 1197 LP/BH, 82 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1385 LP/BH, 75 % 1238 LP/BH, 97,5 % 1258 LP/BH, 92 % 1274 LP/BH, 85 % 1308 LP/BH, 94 % 1357 LP/BH, 88,5 % 1298 LP/BH, 88,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,61 k, 55,5 % 0,58 k, 72,5 % 0,55 k, 80 % 0,54 k, 59,5 % 0,60 k, 75 % 0,62 k, 51,5 % 0,44 k, 54,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,66 k, 59 % 0,58 k, 88 % 0,59 k, 79,5 % 0,59 k, 74,5 % 0,60 k, 83,5 % 0,65 k, 74 % 0,59 k, 71 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 16,5/22 Punkte 19,5/26,5 Punkte 19/26 Punkte 16,5/20 Punkte 20/28,5 Punkte 17,5/23 Punkte 17/13,5 Punkte
chromatische Aberration 0,7 Pixel 0,5 Pixel 1,0 Pixel 1,5 Pixel 0,7 Pixel 0,7 Pixel 0,8 Pixel
Verzeichnung -0,3 % 4,5 Punkte -0,2 % 4,5 Punkte 2,2 % 1,5 Punkte -0,1 % 5 Punkte 2,7 % 1 Punkte 1,9 % 2 Punkte 2,9 % 0,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,6/0,3 Blenden 5 Punkte 0,8/0,2 Blenden 4,5 Punkte 0,8/0,2 Blenden 4,5 Punkte 0,6/0,3 Blenden 5 Punkte 0,8/0,2 Blenden 4,5 Punkte 0,7/0,1 Blenden 5 Punkte 0,6/0,2 Blenden 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 S 0,6/0,7 Visual Noise 1,1/0,6 Visual Noise 1,4/0,8 Visual Noise 1,4/1,2 Visual Noise 1,2/1,3 Visual Noise 1,0/0,5 Visual Noise 1,2/1,2 Visual Noise
Gesamtwertung 2. Brennweite (max 100 P.) 48 Punkte 55 Punkte 51 Punkte 46,5 Punkte 54 Punkte 47,5 Punkte 36 Punkte
3. Brennweite 55 mm 105 mm 125 mm 200 mm 200 mm 250 mm 270 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1297 LP/BH, 79,5 % 1282 LP/BH, 92,5 % 1087 LP/BH, 83,5 % 1197 LP/BH, 71,5 % 1321 LP/BH, 76 % 1266 LP/BH, 67 % 1171 LP/BH, 55 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1334 LP/BH, 76,5 % 1206 LP/BH, 93,5 % 1065 LP/BH, 87 % 1214 LP/BH, 73 % 1246 LP/BH, 84,5 % 1254 LP/BH, 81,5 % 1214 LP/BH, 75,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,57 k, 63 % 0,61 k, 82 % 0,47 k, 72,5 % 0,51 k, 51 % 0,60 k, 60 % 0,55 k, 42 % 0,47 k, 32 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,63 k, 57 % 0,54 k, 85 % 0,45 k, 78 % 0,54 k, 53,5 % 0,55 k, 69 % 0,57 k, 58 % 0,53 k, 53 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 16,5/21 Punkte 20/29 Punkte 14,5/15,5 Punkte 13/12 Punkte 16,5/21,5 Punkte 13,5/12,5 Punkte 9/4,5 Punkte
chromatische Aberration 0,5 Pixel 0,8 Pixel 0,8 Pixel 1,2 Pixel 0,7 Pixel 0,8 Pixel 2,0 Pixel
Verzeichnung 0,1 % 5 Punkte 0,4 % 4,5 Punkte 1,5 % 3 Punkte 0,3 % 4,5 Punkte 1,8 % 2,5 Punkte 1,1 % 3,5 Punkte 1,9 % 2 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,5/0,2 ble 5 Punkte 1,2/0,2 ble 3 Punkte 0,8/0,1 ble 4,5 Punkte 0,9/0,3 ble 4,5 Punkte 0,9/0,2 ble 4,5 Punkte 0,9/0,1 ble 4,5 Punkte 1,0/0,4 ble 4 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,7/0,7 V/N 1,4/1,3 V/N 1,1/1,1 V/N 0,8/0,8 V/N 0,7/1,9 V/N 0,6/0,5 V/N 0,9/1,5 V/N
Gesamtwertung 3. Brennweite (max. 100 P.) 47,5 Punkte 56,5 Punkte 37,5 Punkte 34 Punkte 45 Punkte 34 Punkte 19,5 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 47,5 Punkte
4,5 Punkte unter Ø D7000
53,5 Punkte
1,5 Punkte über Ø D7000
46 Punkte
6 Punkte unter Ø D7000
44 Punkte
8 Punkte unter Ø D7000
51 Punkte
1 Punkte unter Ø D7000
44 Punkte
8 Punkte unter Ø D7000
29,5 Punkte
22,5 Punkte unter Ø D7000
OBJEKTIVE
|
TEST
26 2013 Nikon D7100 www.colorfoto.de
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
Objektiv

Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/
18-55 mm DX G ED II
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/
18-105 mm DX VR G ED
Sigma 3,8-5,6/
18-125 mm DC OS HSM
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/
18-200 mm DX VR II G ED
Sigma 3,5-6,3/
18-200 mm II DC OS HSM
Sigma 3,5-6,3/
18-250 mm DC OS HSM
Tamron AF 3,5-6,3/
18-270 mm Di II VC PZD
durchschnittlicher Marktpreis 150 Euro 250 Euro 300 Euro 800 Euro 350 Euro 400 Euro 490 Euro
Linsen, Gruppen 7 Linsen, 5 Gruppen 15 Linsen, 11 Gruppen 16 Linsen, 12 Gruppen 16 Linsen, 12 Gruppen 18 Linsen, 14 Gruppen 18 Linsen, 14 Gruppen 16 Linsen, 13 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 27-82,5 mm, 0,28-= m 27-157,5 mm, 0,45-= m 27-187,5 mm, 0,35-= m 27-300 mm, 0,50-= m 27-300 mm, 0,45-= m 27-375 mm, 0,45-= m 27-405 mm, 0,49-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 76–29 ° 76–15 ° 76–13 ° 76–8 ° 76–8 ° 76–6 ° 76–6 °
Filter (Größe, Typ) 52 mm, Schraubf|ter 67 mm, Schraubf|ter 67 mm, Schraubf|ter 72 mm, Schraubf|ter 62 mm, Schraubf|ter 72 mm, Schraubf|ter 62 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 74 mm, 71 mm, 205 g 89 mm, 76 mm, 420 g 89 mm, 74 mm, 490 g 97 mm, 77 mm, 565 g 88 mm, 75 mm, 490 g 101 mm, 79 mm, 630 g 88 mm, 74 mm, 450 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, –, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS
Lieferbare Anschlüsse Nikon Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-200 mm DX VR II G ED / Nikon D7000 - 18 mm
9
8
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-200 mm DX VR II G ED / Nikon D7000 - 60 mm
9
1
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-200 mm DX VR II G ED / Nikon D7000 - 200 mm
9
1
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 3,5-6,3/18-200 mm II DC OS / Nikon D7000 - 18 mm
9
8
%
8
6
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 3,5-6,3/18-200 mm II DC OS / Nikon D7000 - 60 mm
9
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 3,5-6,3/18-200 mm II DC OS / Nikon D7000 - 200 mm
7
0
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 3,5-6,3/18-250 mm DC OS HSM / Nikon D7000 - 18 mm
7
8
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 3,5-6,3/18-250 mm DC OS HSM / Nikon D7000 - 67 mm
9
8
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 3,5-6,3/18-250 mm DC OS HSM / Nikon D7000 - 250 mm
9
3
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron 3,5-6,3/18-270 mm Di II VC PZD / Nikon D7000 - 18 mm
9
8
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron 3,5-6,3/18-270 mm Di II VC PZD / Nikon D7000 - 70 mm
9
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron 3,5-6,3/18-270 mm Di II VC PZD / Nikon D7000 - 270 mm
8
9
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
1. Brennweite 18 mm 18 mm 18 mm 18 mm 18 mm 18 mm 18 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1363 LP/BH, 73 % 1374 LP/BH, 74 % 1374 LP/BH, 85,5 % 1376 LP/BH, 79,5 % 1385 LP/BH, 82,5 % 1430 LP/BH, 74 % 1268 LP/BH, 80,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1370 LP/BH, 86 % 1375 LP/BH, 82,5 % 1371 LP/BH, 78 % 1383 LP/BH, 76 % 1378 LP/BH, 88 % 1404 LP/BH, 87 % 1380 LP/BH, 81,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,65 k, 47,5 % 0,66 k, 54,5 % 0,67 k, 70 % 0,66 k, 63,5 % 0,68 k, 70,5 % 0,73 k, 50,5 % 0,48 k, 52 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,66 k, 76 % 0,66 k, 68 % 0,67 k, 53,5 % 0,66 k, 62 % 0,66 k, 74 % 0,70 k, 68,5 % 0,66 k, 51,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 17/23,5 Punkte 17/25,5 Punkte 19/29 Punkte 18/27,5 Punkte 20/32,5 Punkte 18,5/28,5 Punkte 17,5/13,5 Punkte
chromatische Aberration 0,9 Pixel 0,5 Pixel 0,5 Pixel 1,1 Pixel 0,5 Pixel 1,0 Pixel 0,4 Pixel
Verzeichnung -0,6 % 4 Punkte -1,6 % 2,5 Punkte -3,5 % 0 Punkte -1,3 % 3 Punkte -4,2 % 0 Punkte -3,7 % 0 Punkte -5,5 % 0 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,3/0,4 ble 2 Punkte 1,1/0,5 ble 3,5 Punkte 1,4/0,7 ble 1 Punkte 1,1/0,6 ble 3,5 Punkte 1,3/0,6 ble 2 Punkte 1,2/0,5 ble 3 Punkte 1,3/0,7 ble 2 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 1,8/0,9 V/N 1,4/0,8 V/N 1,4/1,0 V/N 1,6/1,2 V/N 1,3/1,0 V/N 1,5/0,7 V/N 1,5/1,4 V/N
Gesamtwertung 1. Brennweite (max 100 P.) 46,5 Punkte 48,5 Punkte 49 Punkte 52 Punkte 54,5 Punkte 50 Punkte 33 Punkte
2. Brennweite 31 mm 43 mm 47 mm 60 mm 60 mm 67 mm 70 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1346 LP/BH, 76,5 % 1280 LP/BH, 87,5 % 1229 LP/BH, 91,5 % 1228 LP/BH, 80,5 % 1333 LP/BH, 85,5 % 1354 LP/BH, 74 % 1197 LP/BH, 82 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1385 LP/BH, 75 % 1238 LP/BH, 97,5 % 1258 LP/BH, 92 % 1274 LP/BH, 85 % 1308 LP/BH, 94 % 1357 LP/BH, 88,5 % 1298 LP/BH, 88,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,61 k, 55,5 % 0,58 k, 72,5 % 0,55 k, 80 % 0,54 k, 59,5 % 0,60 k, 75 % 0,62 k, 51,5 % 0,44 k, 54,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,66 k, 59 % 0,58 k, 88 % 0,59 k, 79,5 % 0,59 k, 74,5 % 0,60 k, 83,5 % 0,65 k, 74 % 0,59 k, 71 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 16,5/22 Punkte 19,5/26,5 Punkte 19/26 Punkte 16,5/20 Punkte 20/28,5 Punkte 17,5/23 Punkte 17/13,5 Punkte
chromatische Aberration 0,7 Pixel 0,5 Pixel 1,0 Pixel 1,5 Pixel 0,7 Pixel 0,7 Pixel 0,8 Pixel
Verzeichnung -0,3 % 4,5 Punkte -0,2 % 4,5 Punkte 2,2 % 1,5 Punkte -0,1 % 5 Punkte 2,7 % 1 Punkte 1,9 % 2 Punkte 2,9 % 0,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,6/0,3 Blenden 5 Punkte 0,8/0,2 Blenden 4,5 Punkte 0,8/0,2 Blenden 4,5 Punkte 0,6/0,3 Blenden 5 Punkte 0,8/0,2 Blenden 4,5 Punkte 0,7/0,1 Blenden 5 Punkte 0,6/0,2 Blenden 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 S 0,6/0,7 Visual Noise 1,1/0,6 Visual Noise 1,4/0,8 Visual Noise 1,4/1,2 Visual Noise 1,2/1,3 Visual Noise 1,0/0,5 Visual Noise 1,2/1,2 Visual Noise
Gesamtwertung 2. Brennweite (max 100 P.) 48 Punkte 55 Punkte 51 Punkte 46,5 Punkte 54 Punkte 47,5 Punkte 36 Punkte
3. Brennweite 55 mm 105 mm 125 mm 200 mm 200 mm 250 mm 270 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1297 LP/BH, 79,5 % 1282 LP/BH, 92,5 % 1087 LP/BH, 83,5 % 1197 LP/BH, 71,5 % 1321 LP/BH, 76 % 1266 LP/BH, 67 % 1171 LP/BH, 55 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1334 LP/BH, 76,5 % 1206 LP/BH, 93,5 % 1065 LP/BH, 87 % 1214 LP/BH, 73 % 1246 LP/BH, 84,5 % 1254 LP/BH, 81,5 % 1214 LP/BH, 75,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,57 k, 63 % 0,61 k, 82 % 0,47 k, 72,5 % 0,51 k, 51 % 0,60 k, 60 % 0,55 k, 42 % 0,47 k, 32 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,63 k, 57 % 0,54 k, 85 % 0,45 k, 78 % 0,54 k, 53,5 % 0,55 k, 69 % 0,57 k, 58 % 0,53 k, 53 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 16,5/21 Punkte 20/29 Punkte 14,5/15,5 Punkte 13/12 Punkte 16,5/21,5 Punkte 13,5/12,5 Punkte 9/4,5 Punkte
chromatische Aberration 0,5 Pixel 0,8 Pixel 0,8 Pixel 1,2 Pixel 0,7 Pixel 0,8 Pixel 2,0 Pixel
Verzeichnung 0,1 % 5 Punkte 0,4 % 4,5 Punkte 1,5 % 3 Punkte 0,3 % 4,5 Punkte 1,8 % 2,5 Punkte 1,1 % 3,5 Punkte 1,9 % 2 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,5/0,2 ble 5 Punkte 1,2/0,2 ble 3 Punkte 0,8/0,1 ble 4,5 Punkte 0,9/0,3 ble 4,5 Punkte 0,9/0,2 ble 4,5 Punkte 0,9/0,1 ble 4,5 Punkte 1,0/0,4 ble 4 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,7/0,7 V/N 1,4/1,3 V/N 1,1/1,1 V/N 0,8/0,8 V/N 0,7/1,9 V/N 0,6/0,5 V/N 0,9/1,5 V/N
Gesamtwertung 3. Brennweite (max. 100 P.) 47,5 Punkte 56,5 Punkte 37,5 Punkte 34 Punkte 45 Punkte 34 Punkte 19,5 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 47,5 Punkte
4,5 Punkte unter Ø D7000
53,5 Punkte
1,5 Punkte über Ø D7000
46 Punkte
6 Punkte unter Ø D7000
44 Punkte
8 Punkte unter Ø D7000
51 Punkte
1 Punkte unter Ø D7000
44 Punkte
8 Punkte unter Ø D7000
29,5 Punkte
22,5 Punkte unter Ø D7000
2013 Nikon D7100 27
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
Objektiv

Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/
18-300 mm DX VR G ED
Nikon AF-S Nikkor 2,8/
24-70 mm G ED
Sigma EX 2,8/
24-70 mm DG HSM
Tamron AF 2,8/
24-70 mm Di VC USD
Nikon AF-S Nikkor 3,5-4,5/
24-85 mm VR G ED
Nikon AF-S Nikkor 4/
24-120 mm VR G ED
Tamron AF 2,8/28-75 mm
Di SP XR LD Asph. Macro
durchschnittlicher Marktpreis 850 Euro 1700 Euro 800 Euro 980 Euro 550 Euro 1100 Euro 400 Euro
Linsen, Gruppen 19 Linsen, 14 Gruppen 15 Linsen, 11 Gruppen 14 Linsen, 12 Gruppen 17 Linsen, 12 Gruppen 16 Linsen, 11 Gruppen 17 Linsen, 13 Gruppen 16 Linsen, 14 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 27-450 mm, 0,45-= m 36-105 mm, 0,38-= m 36-105 mm, 0,38-= m 36-105 mm, 0,38-= m 36-127,5 mm, 0,38-= m 36-180 mm, 0,45-= m 42-112,5 mm, 0,33-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 76–5 ° 61–23 ° 61–23 ° 61–23 ° 61–19 ° 61–13 ° 54–21 °
Filter (Größe, Typ) 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 82 mm, Schraubf|ter 82 mm, Schraubf|ter 72 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 67 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 120 mm, 83 mm, 830 g 133 mm, 83 mm, 900 g 95 mm, 89 mm, 790 g 117 mm, 88 mm, 825 g 82 mm, 78 mm, 465 g 104 mm, 84 mm, 710 g 92 mm, 73 mm, 510 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße USM Ring, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, –, KB Ultraschallmotor, –, KB USM Ring, Bildstabilisator, KB USM Ring, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB –, –, KB
Lieferbare Anschlüsse Nikon Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha Nikon Nikon Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Aufosung - B|ende offen
Aufosung - B|ende +2
Kontrast – Blende offen
Kontrast - B|ende +2
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S 3,5-5,6/18-300 mm G ED / Nikon D7000 - 18 mm
7
3
%
7
7
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S 3,5-5,6/18-300 mm G ED / Nikon D7000 - 73 mm
8
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S 3,5-5,6/18-300 mm G ED / Nikon D7000 - 300 mm
9
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/24-70 mm G ED / Nikon D7000 - 24 mm
8
6
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/24-70 mm G ED / Nikon D7000 - 41 mm
4
4
%
9
4
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/24-70 mm G ED / Nikon D7000 - 70 mm
8
0
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/24-70 mm DG HSM / Nikon D7000 - 24 mm
9
9
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/24-70 mm DG HSM / Nikon D7000 - 41 mm
6
9
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/24-70 mm DG HSM / Nikon D7000 - 70 mm
8
0
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
1. Brennweite 18 mm 24 mm 24 mm 24 mm 24 mm 24 mm 28 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1389 LP/BH, 82 % 1385 LP/BH, 61 % 1289 LP/BH, 76 % 1397 LP/BH, 79 % 1373 LP/BH, 88 % 1367 LP/BH, 78 % 1397 LP/BH, 78 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1392 LP/BH, 83,5 % 1403 LP/BH, 72,5 % 1403 LP/BH, 88 % 1396 LP/BH, 78,5 % 1385 LP/BH, 88,5 % 1350 LP/BH, 87,5 % 1394 LP/BH, 92,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,63 k, 46 % 0,66 k, 42,5 % 0,56 k, 53,5 % 0,65 k, 67,5 % 0,61 k, 78,5 % 0,63 k, 70 % 0,68 k, 51,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,64 k, 56,5 % 0,68 k, 62 % 0,70 k, 73 % 0,66 k, 68 % 0,65 k, 74 % 0,61 k, 80,5 % 0,68 k, 78 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 19,5/19 Punkte 13/20,5 Punkte 17,5/22,5 Punkte 18,5/29 Punkte 21/30 Punkte 18,5/29 Punkte 19,5/27,5 Punkte
chromatische Aberration 0,9 Pixel 0,5 Pixel 0,6 Pixel 0,4 Pixel 0,9 Pixel 0,5 Pixel 0,5 Pixel
Verzeichnung -5,3 % 0 Punkte -0,5 % 4,5 Punkte -2,4 % 1,5 Punkte -3,0 % 0,5 Punkte -2,2 % 1,5 Punkte -1,0 % 3,5 Punkte -1,9 % 2 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,5/0,6 ble 0,5 Punkte 0,4/0,2 ble 5 Punkte 0,4/0,3 ble 5 Punkte 0,5/0,4 ble 5 Punkte 0,8/0,4 ble 4,5 Punkte 0,3/0,4 ble 5 Punkte 0,3/0,3 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 2,0/0,7 V/N 0,8/0,7 V/N 0,8/0,6 V/N 0,8/0,7 V/N 0,8/0,8 V/N 0,7/0,4 V/N 0,8/0,7 V/N
Gesamtwertung 1. Brennweite (max 100 P.) 39 Punkte 43 Punkte 46,5 Punkte 53 Punkte 57 Punkte 56 Punkte 54 Punkte
2. Brennweite 73 mm 41 mm 41 mm 41 mm 45 mm 54 mm 46 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1322 LP/BH, 77,5 % 1341 LP/BH, 77,5 % 1350 LP/BH, 87,5 % 1299 LP/BH, 84 % 1384 LP/BH, 80,5 % 1303 LP/BH, 79 % 1240 LP/BH, 79,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1313 LP/BH, 85,5 % 1351 LP/BH, 87 % 1408 LP/BH, 95,5 % 1406 LP/BH, 79 % 1334 LP/BH, 92,5 % 1287 LP/BH, 90 % 1386 LP/BH, 85 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,55 k, 65,5 % 0,63 k, 66,5 % 0,59 k, 73 % 0,53 k, 77,5 % 0,63 k, 70 % 0,60 k, 65 % 0,50 k, 60 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,58 k, 69 % 0,64 k, 83 % 0,69 k, 94 % 0,66 k, 76 % 0,61 k, 83,5 % 0,60 k, 83,5 % 0,67 k, 73 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 17,5/21 Punkte 18/29 Punkte 21,5/31,5 Punkte 18,5/26 Punkte 19,5/29 Punkte 17,5/26 Punkte 17/20 Punkte
chromatische Aberration 1,8 Pixel 0,4 Pixel 0,5 Pixel 0,8 Pixel 0,7 Pixel 0,6 Pixel 1,2 Pixel
Verzeichnung 2,7 % 1 Punkte 0,1 % 5 Punkte -0,2 % 4,5 Punkte 0,1 % 5 Punkte 1,3 % 3 Punkte -0,1 % 5 Punkte 0,1 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,3/0,2 Blenden 5 Punkte 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,4/0,2 Blenden 5 Punkte 0,5/0,2 Blenden 5 Punkte 0,6/0,3 Blenden 5 Punkte 0,3/0,2 Blenden 5 Punkte 0,3/0,2 Blenden 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 S 0,6/1,4 Visual Noise 0,8/0,7 Visual Noise 0,7/0,6 Visual Noise 0,7/0,7 Visual Noise 0,5/1,0 Visual Noise 0,7/0,5 Visual Noise 0,7/0,5 Visual Noise
Gesamtwertung 2. Brennweite (max 100 P.) 44,5 Punkte 57 Punkte 62,5 Punkte 54,5 Punkte 56,5 Punkte 53,5 Punkte 47 Punkte
3. Brennweite 300 mm 70 mm 70 mm 70 mm 85 mm 120 mm 75 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1270 LP/BH, 71,5 % 1354 LP/BH, 74,5 % 1295 LP/BH, 83 % 1268 LP/BH, 78,5 % 1349 LP/BH, 84,5 % 1269 LP/BH, 79,5 % 1208 LP/BH, 83,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1288 LP/BH, 81 % 1387 LP/BH, 80,5 % 1383 LP/BH, 86,5 % 1385 LP/BH, 81,5 % 1324 LP/BH, 88 % 1289 LP/BH, 88,5 % 1389 LP/BH, 80 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,54 k, 52 % 0,62 k, 63 % 0,54 k, 70,5 % 0,52 k, 67,5 % 0,59 k, 76,5 % 0,57 k, 70 % 0,39 k, 72 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,56 k, 64,5 % 0,66 k, 72,5 % 0,68 k, 81 % 0,65 k, 69 % 0,60 k, 81,5 % 0,60 k, 83,5 % 0,67 k, 65,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 15/16 Punkte 17/27 Punkte 18,5/26 Punkte 17/22 Punkte 19,5/28 Punkte 17,5/25,5 Punkte 17/15,5 Punkte
chromatische Aberration 0,9 Pixel 0,6 Pixel 0,5 Pixel 0,5 Pixel 0,8 Pixel 0,5 Pixel 0,8 Pixel
Verzeichnung 2,0 % 2 Punkte 0,2 % 4,5 Punkte 0,8 % 4 Punkte 0,6 % 4 Punkte 1,5 % 3 Punkte 0,1 % 5 Punkte 0,6 % 4 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,1/0,4 ble 3,5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,2 ble 5 Punkte 0,4/0,2 ble 5 Punkte 0,6/0,2 ble 5 Punkte 0,4/0,2 ble 5 Punkte 0,4/0,2 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,7/1,3 V/N 0,5/0,6 V/N 0,7/0,6 V/N 0,7/0,6 V/N 0,5/1,2 V/N 0,6/0,4 V/N 0,7/0,6 V/N
Gesamtwertung 3. Brennweite (max. 100 P.) 36,5 Punkte 53,5 Punkte 53,5 Punkte 48 Punkte 55,5 Punkte 53 Punkte 41,5 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 40 Punkte
12 Punkte unter Ø D7000
51 Punkte
1 Punkte unter Ø D7000
54 Punkte
2 Punkte über Ø D7000
52 Punkte
0 Punkte über Ø D7000
56,5 Punkte
4,5 Punkte über Ø D7000
54 Punkte
2 Punkte über Ø D7000
47,5 Punkte
4,5 Punkte unter Ø D7000
OBJEKTIVE
|
TEST
28 2013 Nikon D7100 www.colorfoto.de
1) Mitte offene Blende 2) Schlechteste Ecke offene Blende 3) Schlechteste Ecke abgeblendet 2 Stufen
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
Objektiv

Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/
18-300 mm DX VR G ED
Nikon AF-S Nikkor 2,8/
24-70 mm G ED
Sigma EX 2,8/
24-70 mm DG HSM
Tamron AF 2,8/
24-70 mm Di VC USD
Nikon AF-S Nikkor 3,5-4,5/
24-85 mm VR G ED
Nikon AF-S Nikkor 4/
24-120 mm VR G ED
Tamron AF 2,8/28-75 mm
Di SP XR LD Asph. Macro
durchschnittlicher Marktpreis 850 Euro 1700 Euro 800 Euro 980 Euro 550 Euro 1100 Euro 400 Euro
Linsen, Gruppen 19 Linsen, 14 Gruppen 15 Linsen, 11 Gruppen 14 Linsen, 12 Gruppen 17 Linsen, 12 Gruppen 16 Linsen, 11 Gruppen 17 Linsen, 13 Gruppen 16 Linsen, 14 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 27-450 mm, 0,45-= m 36-105 mm, 0,38-= m 36-105 mm, 0,38-= m 36-105 mm, 0,38-= m 36-127,5 mm, 0,38-= m 36-180 mm, 0,45-= m 42-112,5 mm, 0,33-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 76–5 ° 61–23 ° 61–23 ° 61–23 ° 61–19 ° 61–13 ° 54–21 °
Filter (Größe, Typ) 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 82 mm, Schraubf|ter 82 mm, Schraubf|ter 72 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 67 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 120 mm, 83 mm, 830 g 133 mm, 83 mm, 900 g 95 mm, 89 mm, 790 g 117 mm, 88 mm, 825 g 82 mm, 78 mm, 465 g 104 mm, 84 mm, 710 g 92 mm, 73 mm, 510 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße USM Ring, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, –, KB Ultraschallmotor, –, KB USM Ring, Bildstabilisator, KB USM Ring, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB –, –, KB
Lieferbare Anschlüsse Nikon Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha Nikon Nikon Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/24-70 mm Di VC USD / Nikon D7000 - 24 mm
6
9
%
8
8
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/24-70 mm Di VC USD / Nikon D7000 - 41 mm
8
6
% 9
7
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/24-70 mm Di VC USD / Nikon D7000 - 70 mm
9
4
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-4,5/24-85 mm ED VR / Nikon D7000 - 24 mm
9
2
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-4,5/24-85 mm ED VR / Nikon D7000 - 45 mm
7
7
%
9
8
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-4,5/24-85 mm ED VR / Nikon D7000 - 85 mm
9
6
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/24-120 mm VR G ED / Nikon D7000 - 24 mm
9
2
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/24-120 mm VR G ED / Nikon D7000 - 54 mm
8
3
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/24-120 mm VR G ED / Nikon D7000 - 120 mm
8
4
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/28-75 mm XR Di SP LD Asph. Macro / Nikon D7000 - 28 mm
6
9
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/28-75 mm XR Di SP LD Asph. Macro / Nikon D7000 - 46 mm
8
8
% 9
8
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/28-75 mm XR Di SP LD Asph. Macro / Nikon D7000 - 75 mm
7
3
%
9
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
1. Brennweite 18 mm 24 mm 24 mm 24 mm 24 mm 24 mm 28 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1389 LP/BH, 82 % 1385 LP/BH, 61 % 1289 LP/BH, 76 % 1397 LP/BH, 79 % 1373 LP/BH, 88 % 1367 LP/BH, 78 % 1397 LP/BH, 78 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1392 LP/BH, 83,5 % 1403 LP/BH, 72,5 % 1403 LP/BH, 88 % 1396 LP/BH, 78,5 % 1385 LP/BH, 88,5 % 1350 LP/BH, 87,5 % 1394 LP/BH, 92,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,63 k, 46 % 0,66 k, 42,5 % 0,56 k, 53,5 % 0,65 k, 67,5 % 0,61 k, 78,5 % 0,63 k, 70 % 0,68 k, 51,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,64 k, 56,5 % 0,68 k, 62 % 0,70 k, 73 % 0,66 k, 68 % 0,65 k, 74 % 0,61 k, 80,5 % 0,68 k, 78 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 19,5/19 Punkte 13/20,5 Punkte 17,5/22,5 Punkte 18,5/29 Punkte 21/30 Punkte 18,5/29 Punkte 19,5/27,5 Punkte
chromatische Aberration 0,9 Pixel 0,5 Pixel 0,6 Pixel 0,4 Pixel 0,9 Pixel 0,5 Pixel 0,5 Pixel
Verzeichnung -5,3 % 0 Punkte -0,5 % 4,5 Punkte -2,4 % 1,5 Punkte -3,0 % 0,5 Punkte -2,2 % 1,5 Punkte -1,0 % 3,5 Punkte -1,9 % 2 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,5/0,6 ble 0,5 Punkte 0,4/0,2 ble 5 Punkte 0,4/0,3 ble 5 Punkte 0,5/0,4 ble 5 Punkte 0,8/0,4 ble 4,5 Punkte 0,3/0,4 ble 5 Punkte 0,3/0,3 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 2,0/0,7 V/N 0,8/0,7 V/N 0,8/0,6 V/N 0,8/0,7 V/N 0,8/0,8 V/N 0,7/0,4 V/N 0,8/0,7 V/N
Gesamtwertung 1. Brennweite (max 100 P.) 39 Punkte 43 Punkte 46,5 Punkte 53 Punkte 57 Punkte 56 Punkte 54 Punkte
2. Brennweite 73 mm 41 mm 41 mm 41 mm 45 mm 54 mm 46 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1322 LP/BH, 77,5 % 1341 LP/BH, 77,5 % 1350 LP/BH, 87,5 % 1299 LP/BH, 84 % 1384 LP/BH, 80,5 % 1303 LP/BH, 79 % 1240 LP/BH, 79,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1313 LP/BH, 85,5 % 1351 LP/BH, 87 % 1408 LP/BH, 95,5 % 1406 LP/BH, 79 % 1334 LP/BH, 92,5 % 1287 LP/BH, 90 % 1386 LP/BH, 85 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,55 k, 65,5 % 0,63 k, 66,5 % 0,59 k, 73 % 0,53 k, 77,5 % 0,63 k, 70 % 0,60 k, 65 % 0,50 k, 60 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,58 k, 69 % 0,64 k, 83 % 0,69 k, 94 % 0,66 k, 76 % 0,61 k, 83,5 % 0,60 k, 83,5 % 0,67 k, 73 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 17,5/21 Punkte 18/29 Punkte 21,5/31,5 Punkte 18,5/26 Punkte 19,5/29 Punkte 17,5/26 Punkte 17/20 Punkte
chromatische Aberration 1,8 Pixel 0,4 Pixel 0,5 Pixel 0,8 Pixel 0,7 Pixel 0,6 Pixel 1,2 Pixel
Verzeichnung 2,7 % 1 Punkte 0,1 % 5 Punkte -0,2 % 4,5 Punkte 0,1 % 5 Punkte 1,3 % 3 Punkte -0,1 % 5 Punkte 0,1 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,3/0,2 Blenden 5 Punkte 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,4/0,2 Blenden 5 Punkte 0,5/0,2 Blenden 5 Punkte 0,6/0,3 Blenden 5 Punkte 0,3/0,2 Blenden 5 Punkte 0,3/0,2 Blenden 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 S 0,6/1,4 Visual Noise 0,8/0,7 Visual Noise 0,7/0,6 Visual Noise 0,7/0,7 Visual Noise 0,5/1,0 Visual Noise 0,7/0,5 Visual Noise 0,7/0,5 Visual Noise
Gesamtwertung 2. Brennweite (max 100 P.) 44,5 Punkte 57 Punkte 62,5 Punkte 54,5 Punkte 56,5 Punkte 53,5 Punkte 47 Punkte
3. Brennweite 300 mm 70 mm 70 mm 70 mm 85 mm 120 mm 75 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1270 LP/BH, 71,5 % 1354 LP/BH, 74,5 % 1295 LP/BH, 83 % 1268 LP/BH, 78,5 % 1349 LP/BH, 84,5 % 1269 LP/BH, 79,5 % 1208 LP/BH, 83,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1288 LP/BH, 81 % 1387 LP/BH, 80,5 % 1383 LP/BH, 86,5 % 1385 LP/BH, 81,5 % 1324 LP/BH, 88 % 1289 LP/BH, 88,5 % 1389 LP/BH, 80 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,54 k, 52 % 0,62 k, 63 % 0,54 k, 70,5 % 0,52 k, 67,5 % 0,59 k, 76,5 % 0,57 k, 70 % 0,39 k, 72 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,56 k, 64,5 % 0,66 k, 72,5 % 0,68 k, 81 % 0,65 k, 69 % 0,60 k, 81,5 % 0,60 k, 83,5 % 0,67 k, 65,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 15/16 Punkte 17/27 Punkte 18,5/26 Punkte 17/22 Punkte 19,5/28 Punkte 17,5/25,5 Punkte 17/15,5 Punkte
chromatische Aberration 0,9 Pixel 0,6 Pixel 0,5 Pixel 0,5 Pixel 0,8 Pixel 0,5 Pixel 0,8 Pixel
Verzeichnung 2,0 % 2 Punkte 0,2 % 4,5 Punkte 0,8 % 4 Punkte 0,6 % 4 Punkte 1,5 % 3 Punkte 0,1 % 5 Punkte 0,6 % 4 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 1,1/0,4 ble 3,5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,2 ble 5 Punkte 0,4/0,2 ble 5 Punkte 0,6/0,2 ble 5 Punkte 0,4/0,2 ble 5 Punkte 0,4/0,2 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,7/1,3 V/N 0,5/0,6 V/N 0,7/0,6 V/N 0,7/0,6 V/N 0,5/1,2 V/N 0,6/0,4 V/N 0,7/0,6 V/N
Gesamtwertung 3. Brennweite (max. 100 P.) 36,5 Punkte 53,5 Punkte 53,5 Punkte 48 Punkte 55,5 Punkte 53 Punkte 41,5 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 40 Punkte
12 Punkte unter Ø D7000
51 Punkte
1 Punkte unter Ø D7000
54 Punkte
2 Punkte über Ø D7000
52 Punkte
0 Punkte über Ø D7000
56,5 Punkte
4,5 Punkte über Ø D7000
54 Punkte
2 Punkte über Ø D7000
47,5 Punkte
4,5 Punkte unter Ø D7000
2013 Nikon D7100 29
1) Mitte offene Blende 2) Schlechteste Ecke offene Blende 3) Schlechteste Ecke abgeblendet 2 Stufen
Objektiv

Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/
28-300 mm G ED VR
Tamron AF 3,5-6,3/28-300 mm
Di VC XR LD Asph. Macro
Nikon AF-S Nikkor 4,5-5,6/
55-300 mm DX VR ED
Nikon AF-S Nikkor 2,8/
70-200 mm VR II G ED
Nikon AF-S Nikkor 4/
70-200 mm G ED VR
Sigma EX 2,8/70-200 mm
DG OS HSM APO
Tamron AF 2,8/70-200 mm
Di SP LD Macro
durchschnittlicher Marktpreis 850 Euro 600 Euro 350 Euro 2100 Euro 1200 Euro 1200 Euro 700 Euro
Linsen, Gruppen 19 Linsen, 14 Gruppen 18 Linsen, 13 Gruppen 17 Linsen, 11 Gruppen 21 Linsen, 16 Gruppen 20 Linsen, 14 Gruppen 22 Linsen, 17 Gruppen 18 Linsen, 13 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 42-450 mm, 0,50-= m 42-450 mm, 0,49-= m 82,5-450 mm, 1,40-= m 105-300 mm, 1,40-= m 105-300 mm, 1,00-= m 105-300 mm, 1,40-= m 105-300 mm, 0,95-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 54–5 ° 54–5 ° 29–5 ° 23–8 ° 23–8 ° 23–8 ° 23–8 °
Filter (Größe, Typ) 77 mm, Schraubf|ter 67 mm, Schraubf|ter 58 mm, Schraubf|ter 77 mm, Filterschublade 67 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 115 mm, 83 mm, 800 g 99 mm, 78 mm, 555 g 123 mm, 77 mm, 530 g 209 mm, 87 mm, 1540 g 179 mm, 78 mm, 850 g 198 mm, 86 mm, 1430 g 194 mm, 90 mm, 1150 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB –, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB USM Ring, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB –, –, KB
Lieferbare Anschlüsse Nikon Canon, Nikon Nikon Nikon Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Aufosung - B|ende offen
Aufosung - B|ende +2
Kontrast – Blende offen
Kontrast - B|ende +2
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/28-300 mm G ED VR / Nikon D7000 - 28 mm
7
5
%
9
4
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/28-300 mm G ED VR / Nikon D7000 - 92 mm
3
8
%
8
4
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/28-300 mm G ED VR / Nikon D7000 - 300 mm
7
6
%
9
6
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 3,5-6,3/28-300 mm Di VC XR LD Asph. Macro / Nikon D7000 - 28 mm
2
1
%
9
8
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 3,5-6,3/28-300 mm Di VC XR LD Asph. Macro / Nikon D7000 - 92 mm
5
0
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 3,5-6,3/28-300 mm Di VC XR LD Asph. Macro / Nikon D7000 - 300 mm
5
1
%
9
3
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4,5-5,6/55-300m DX VR ED / Nikon D7000 - 55 mm
9
4
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4,5-5,6/55-300m DX VR ED / Nikon D7000 - 128 mm
9
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4,5-5,6/55-300m DX VR ED / Nikon D7000 - 300 mm
9
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
1. Brennweite 28 mm 28 mm 55 mm 70 mm 70 mm 70 mm 70 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1325 LP/BH, 63 % 1345 LP/BH, 70 % 1398 LP/BH, 79 % 1305 LP/BH, 85 % 1385 LP/BH, 82,5 % 1309 LP/BH, 84 % 1291 LP/BH, 89,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1379 LP/BH, 79,5 % 1355 LP/BH, 87 % 1385 LP/BH, 90,5 % 1413 LP/BH, 97 % 1368 LP/BH, 95 % 1415 LP/BH, 87 % 1396 LP/BH, 90 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,54 k, 53,5 % 0,63 k, 39,5 % 0,67 k, 59,5 % 0,63 k, 74,5 % 0,62 k, 77,5 % 0,56 k, 75 % 0,55 k, 87,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,65 k, 67,5 % 0,63 k, 66,5 % 0,67 k, 82 % 0,70 k, 94,5 % 0,61 k, 92 % 0,70 k, 81,5 % 0,67 k, 86,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 13,5/19 Punkte 16/17,5 Punkte 19,5/30 Punkte 20,5/34,5 Punkte 20,5/31,5 Punkte 19,5/29 Punkte 20,5/30,5 Punkte
chromatische Aberration 0,4 Pixel 0,5 Pixel 0,8 Pixel 0,4 Pixel 0,5 Pixel 0,5 Pixel 0,4 Pixel
Verzeichnung -1,0 % 3,5 Punkte -2,9 % 0,5 Punkte -1,0 % 3,5 Punkte -0,3 % 4,5 Punkte -0,7 % 4 Punkte -0,7 % 4 Punkte -0,9 % 3,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,6/0,3 ble 5 Punkte 0,5/0,2 ble 5 Punkte 0,6/0,2 ble 5 Punkte 0,3/0,1 ble 5 Punkte 0,3/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,0 ble/0,0 Blende 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,6/0,6 V/N 0,7/0,6 V/N 0,6/0,7 V/N 0,5/0,6 V/N 0,4/0,4 V/N 0,5/0,6 V/N 0,5/0,7 V/N
Gesamtwertung 1. Brennweite (max 100 P.) 41 Punkte 39 Punkte 58 Punkte 64,5 Punkte 61 Punkte 57,5 Punkte 59,5 Punkte
2. Brennweite 92 mm 92 mm 128 mm 118 mm 118 mm 118 mm 118 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1234 LP/BH, 82,5 % 1206 LP/BH, 71,5 % 1378 LP/BH, 87,5 % 1307 LP/BH, 86 % 1381 LP/BH, 88,5 % 1380 LP/BH, 82,5 % 1236 LP/BH, 81 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1235 LP/BH, 89 % 1311 LP/BH, 81 % 1375 LP/BH, 94,5 % 1395 LP/BH, 90,5 % 1368 LP/BH, 90,5 % 1423 LP/BH, 88,5 % 1392 LP/BH, 91 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,54 k, 63 % 0,47 k, 51 % 0,65 k, 78,5 % 0,58 k, 81 % 0,63 k, 84 % 0,65 k, 71 % 0,51 k, 57 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,56 k, 75 % 0,60 k, 66,5 % 0,66 k, 85 % 0,69 k, 87 % 0,62 k, 84 % 0,71 k, 83 % 0,67 k, 89,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 17/20 Punkte 14,5/13,5 Punkte 21,5/34 Punkte 20/31,5 Punkte 21/33 Punkte 20/33,5 Punkte 18/22 Punkte
chromatische Aberration 0,5 Pixel 1,2 Pixel 0,7 Pixel 0,6 Pixel 0,4 Pixel 0,8 Pixel 0,8 Pixel
Verzeichnung -0,1 % 5 Punkte 1,0 % 3,5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,5 % 4,5 Punkte 0,5 % 4,5 Punkte 0,3 % 4,5 Punkte 0,2 % 4,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,3/0,1 Blenden 5 Punkte 0,9/0,1 Blenden 4,5 Punkte 0,3/0,1 Blenden 5 Punkte 0,3/0,1 Blenden 5 Punkte 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,6/0,0 Blende 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 S 0,5/0,5 Visual Noise 0,5/0,5 Visual Noise 1,0/0,6 Visual Noise 0,5/0,6 Visual Noise 0,4/0,4 Visual Noise 0,5/0,7 Visual Noise 0,6/0,6 Visual Noise
Gesamtwertung 2. Brennweite (max 100 P.) 47 Punkte 36,5 Punkte 65 Punkte 61 Punkte 63,5 Punkte 63 Punkte 49,5 Punkte
3. Brennweite 300 mm 300 mm 300 mm 200 mm 200 mm 200 mm 200 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1163 LP/BH, 82 % 1075 LP/BH, 82 % 1241 LP/BH, 72,5 % 1366 LP/BH, 85 % 1346 LP/BH, 94,5 % 1245 LP/BH, 82,5 % 1216 LP/BH, 89 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1210 LP/BH, 87,5 % 1274 LP/BH, 82,5 % 1327 LP/BH, 76,5 % 1418 LP/BH, 86 % 1366 LP/BH, 80 % 1396 LP/BH, 82 % 1366 LP/BH, 86,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,45 k, 62 % 0,31 k, 64,5 % 0,50 k, 52 % 0,65 k, 72,5 % 0,59 k, 93 % 0,55 k, 62 % 0,50 k, 90 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,54 k, 76 % 0,54 k, 61 % 0,63 k, 55,5 % 0,71 k, 76 % 0,61 k, 65,5 % 0,70 k, 67 % 0,66 k, 80,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 16/14,5 Punkte 15/6 Punkte 14,5/14,5 Punkte 20/33 Punkte 21/29,5 Punkte 17,5/23,5 Punkte 19/26,5 Punkte
chromatische Aberration 0,9 Pixel 2,3 Pixel 0,6 Pixel 0,7 Pixel 0,4 Pixel 0,7 Pixel 0,9 Pixel
Verzeichnung 0,2 % 4,5 Punkte 0,9 % 3,5 Punkte -0,1 % 5 Punkte 0,8 % 4 Punkte 0,9 % 3,5 Punkte 0,9 % 3,5 Punkte 0,8 % 4 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,8/0,1 ble 4,5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,8/0,1 ble 4,5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,8/0,1 ble 4,5 Punkte 0,6/0,2 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,5/0,6 V/N 0,5/0,7 V/N 0,6/0,5 V/N 0,5/0,6 V/N 0,4/0,4 V/N 0,5/0,7 V/N 0,5/0,7 V/N
Gesamtwertung 3. Brennweite (max. 100 P.) 39,5 Punkte 29,5 Punkte 38,5 Punkte 62 Punkte 59 Punkte 49 Punkte 54,5 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 42,5 Punkte
9,5 Punkte unter Ø D7000
35 Punkte
17 Punkte unter Ø D7000
54 Punkte
2 Punkte über Ø D7000
62,5 Punkte
10,5 Punkte über Ø D7000
61 Punkte
9 Punkte über Ø D7000
56,5 Punkte
4,5 Punkte über Ø D7000
54,5 Punkte
2,5 Punkte über Ø D7000
OBJEKTIVE
|
TEST
30 2013 Nikon D7100 www.colorfoto.de
1) Mitte offene Blende 2) Schlechteste Ecke offene Blende 3) Schlechteste Ecke abgeblendet 2 Stufen
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
Objektiv

Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/
28-300 mm G ED VR
Tamron AF 3,5-6,3/28-300 mm
Di VC XR LD Asph. Macro
Nikon AF-S Nikkor 4,5-5,6/
55-300 mm DX VR ED
Nikon AF-S Nikkor 2,8/
70-200 mm VR II G ED
Nikon AF-S Nikkor 4/
70-200 mm G ED VR
Sigma EX 2,8/70-200 mm
DG OS HSM APO
Tamron AF 2,8/70-200 mm
Di SP LD Macro
durchschnittlicher Marktpreis 850 Euro 600 Euro 350 Euro 2100 Euro 1200 Euro 1200 Euro 700 Euro
Linsen, Gruppen 19 Linsen, 14 Gruppen 18 Linsen, 13 Gruppen 17 Linsen, 11 Gruppen 21 Linsen, 16 Gruppen 20 Linsen, 14 Gruppen 22 Linsen, 17 Gruppen 18 Linsen, 13 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 42-450 mm, 0,50-= m 42-450 mm, 0,49-= m 82,5-450 mm, 1,40-= m 105-300 mm, 1,40-= m 105-300 mm, 1,00-= m 105-300 mm, 1,40-= m 105-300 mm, 0,95-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 54–5 ° 54–5 ° 29–5 ° 23–8 ° 23–8 ° 23–8 ° 23–8 °
Filter (Größe, Typ) 77 mm, Schraubf|ter 67 mm, Schraubf|ter 58 mm, Schraubf|ter 77 mm, Filterschublade 67 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 115 mm, 83 mm, 800 g 99 mm, 78 mm, 555 g 123 mm, 77 mm, 530 g 209 mm, 87 mm, 1540 g 179 mm, 78 mm, 850 g 198 mm, 86 mm, 1430 g 194 mm, 90 mm, 1150 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB –, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, APS Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB USM Ring, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB –, –, KB
Lieferbare Anschlüsse Nikon Canon, Nikon Nikon Nikon Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED / Nikon D7000 - 70 mm
7
6
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED / Nikon D7000 - 118 mm
9
4
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED / Nikon D7000 - 200 mm
8
4
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/70-200 mm G ED VR / Nikon D7000 - 70 mm
9
1
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/70-200 mm G ED VR / Nikon D7000 - 118 mm
9
1
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/70-200 mm G ED VR / Nikon D7000 - 200 mm
6
0
%
9
6
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/70-200 mm DG APO OS HSM / Nikon D7000 - 70 mm
9
1
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/70-200 mm DG APO OS HSM / Nikon D7000 - 118 mm
9
2
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/70-200 mm DG APO OS HSM / Nikon D7000 - 200 mm
7
2
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro / Nikon D7000 - 70 mm
4
9
%
9
7
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro / Nikon D7000 - 118 mm
7
9
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro / Nikon D7000 - 200 mm
9
4
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
1. Brennweite 28 mm 28 mm 55 mm 70 mm 70 mm 70 mm 70 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1325 LP/BH, 63 % 1345 LP/BH, 70 % 1398 LP/BH, 79 % 1305 LP/BH, 85 % 1385 LP/BH, 82,5 % 1309 LP/BH, 84 % 1291 LP/BH, 89,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1379 LP/BH, 79,5 % 1355 LP/BH, 87 % 1385 LP/BH, 90,5 % 1413 LP/BH, 97 % 1368 LP/BH, 95 % 1415 LP/BH, 87 % 1396 LP/BH, 90 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,54 k, 53,5 % 0,63 k, 39,5 % 0,67 k, 59,5 % 0,63 k, 74,5 % 0,62 k, 77,5 % 0,56 k, 75 % 0,55 k, 87,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,65 k, 67,5 % 0,63 k, 66,5 % 0,67 k, 82 % 0,70 k, 94,5 % 0,61 k, 92 % 0,70 k, 81,5 % 0,67 k, 86,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 13,5/19 Punkte 16/17,5 Punkte 19,5/30 Punkte 20,5/34,5 Punkte 20,5/31,5 Punkte 19,5/29 Punkte 20,5/30,5 Punkte
chromatische Aberration 0,4 Pixel 0,5 Pixel 0,8 Pixel 0,4 Pixel 0,5 Pixel 0,5 Pixel 0,4 Pixel
Verzeichnung -1,0 % 3,5 Punkte -2,9 % 0,5 Punkte -1,0 % 3,5 Punkte -0,3 % 4,5 Punkte -0,7 % 4 Punkte -0,7 % 4 Punkte -0,9 % 3,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,6/0,3 ble 5 Punkte 0,5/0,2 ble 5 Punkte 0,6/0,2 ble 5 Punkte 0,3/0,1 ble 5 Punkte 0,3/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,0 ble/0,0 Blende 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,6/0,6 V/N 0,7/0,6 V/N 0,6/0,7 V/N 0,5/0,6 V/N 0,4/0,4 V/N 0,5/0,6 V/N 0,5/0,7 V/N
Gesamtwertung 1. Brennweite (max 100 P.) 41 Punkte 39 Punkte 58 Punkte 64,5 Punkte 61 Punkte 57,5 Punkte 59,5 Punkte
2. Brennweite 92 mm 92 mm 128 mm 118 mm 118 mm 118 mm 118 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1234 LP/BH, 82,5 % 1206 LP/BH, 71,5 % 1378 LP/BH, 87,5 % 1307 LP/BH, 86 % 1381 LP/BH, 88,5 % 1380 LP/BH, 82,5 % 1236 LP/BH, 81 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1235 LP/BH, 89 % 1311 LP/BH, 81 % 1375 LP/BH, 94,5 % 1395 LP/BH, 90,5 % 1368 LP/BH, 90,5 % 1423 LP/BH, 88,5 % 1392 LP/BH, 91 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,54 k, 63 % 0,47 k, 51 % 0,65 k, 78,5 % 0,58 k, 81 % 0,63 k, 84 % 0,65 k, 71 % 0,51 k, 57 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,56 k, 75 % 0,60 k, 66,5 % 0,66 k, 85 % 0,69 k, 87 % 0,62 k, 84 % 0,71 k, 83 % 0,67 k, 89,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 17/20 Punkte 14,5/13,5 Punkte 21,5/34 Punkte 20/31,5 Punkte 21/33 Punkte 20/33,5 Punkte 18/22 Punkte
chromatische Aberration 0,5 Pixel 1,2 Pixel 0,7 Pixel 0,6 Pixel 0,4 Pixel 0,8 Pixel 0,8 Pixel
Verzeichnung -0,1 % 5 Punkte 1,0 % 3,5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,5 % 4,5 Punkte 0,5 % 4,5 Punkte 0,3 % 4,5 Punkte 0,2 % 4,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,3/0,1 Blenden 5 Punkte 0,9/0,1 Blenden 4,5 Punkte 0,3/0,1 Blenden 5 Punkte 0,3/0,1 Blenden 5 Punkte 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,6/0,0 Blende 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 S 0,5/0,5 Visual Noise 0,5/0,5 Visual Noise 1,0/0,6 Visual Noise 0,5/0,6 Visual Noise 0,4/0,4 Visual Noise 0,5/0,7 Visual Noise 0,6/0,6 Visual Noise
Gesamtwertung 2. Brennweite (max 100 P.) 47 Punkte 36,5 Punkte 65 Punkte 61 Punkte 63,5 Punkte 63 Punkte 49,5 Punkte
3. Brennweite 300 mm 300 mm 300 mm 200 mm 200 mm 200 mm 200 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1163 LP/BH, 82 % 1075 LP/BH, 82 % 1241 LP/BH, 72,5 % 1366 LP/BH, 85 % 1346 LP/BH, 94,5 % 1245 LP/BH, 82,5 % 1216 LP/BH, 89 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1210 LP/BH, 87,5 % 1274 LP/BH, 82,5 % 1327 LP/BH, 76,5 % 1418 LP/BH, 86 % 1366 LP/BH, 80 % 1396 LP/BH, 82 % 1366 LP/BH, 86,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,45 k, 62 % 0,31 k, 64,5 % 0,50 k, 52 % 0,65 k, 72,5 % 0,59 k, 93 % 0,55 k, 62 % 0,50 k, 90 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,54 k, 76 % 0,54 k, 61 % 0,63 k, 55,5 % 0,71 k, 76 % 0,61 k, 65,5 % 0,70 k, 67 % 0,66 k, 80,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 16/14,5 Punkte 15/6 Punkte 14,5/14,5 Punkte 20/33 Punkte 21/29,5 Punkte 17,5/23,5 Punkte 19/26,5 Punkte
chromatische Aberration 0,9 Pixel 2,3 Pixel 0,6 Pixel 0,7 Pixel 0,4 Pixel 0,7 Pixel 0,9 Pixel
Verzeichnung 0,2 % 4,5 Punkte 0,9 % 3,5 Punkte -0,1 % 5 Punkte 0,8 % 4 Punkte 0,9 % 3,5 Punkte 0,9 % 3,5 Punkte 0,8 % 4 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,8/0,1 ble 4,5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,8/0,1 ble 4,5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,8/0,1 ble 4,5 Punkte 0,6/0,2 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,5/0,6 V/N 0,5/0,7 V/N 0,6/0,5 V/N 0,5/0,6 V/N 0,4/0,4 V/N 0,5/0,7 V/N 0,5/0,7 V/N
Gesamtwertung 3. Brennweite (max. 100 P.) 39,5 Punkte 29,5 Punkte 38,5 Punkte 62 Punkte 59 Punkte 49 Punkte 54,5 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 42,5 Punkte
9,5 Punkte unter Ø D7000
35 Punkte
17 Punkte unter Ø D7000
54 Punkte
2 Punkte über Ø D7000
62,5 Punkte
10,5 Punkte über Ø D7000
61 Punkte
9 Punkte über Ø D7000
56,5 Punkte
4,5 Punkte über Ø D7000
54,5 Punkte
2,5 Punkte über Ø D7000
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
2013 Nikon D7100 31
1) Mitte offene Blende 2) Schlechteste Ecke offene Blende 3) Schlechteste Ecke abgeblendet 2 Stufen
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
Objektiv

Nikon AF-S Nikkor 4,5-5,6/
70-300 mm VR G ED
Sigma 4-5,6/
70-300 mm DG OS
Tamron AF 4-5,6/
70-300 mm Di VC USD SP
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200
mm VR II G ED -- EX 1,4x DG
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200
mm VR II G ED -- TC-14E II
Sigma EX 2,8/70-200 mm DG
OS HSM APO -- EX 1,4x DG
Tamron AF 2,8/70-200 mm Di
SP LD Macro -- EX 1,4x DG
durchschnittlicher Marktpreis 550 Euro 350 Euro 350 Euro 2350 Euro 2500 Euro 1450 Euro 950 Euro
Linsen, Gruppen 17 Linsen, 12 Gruppen 16 Linsen, 11 Gruppen 17 Linsen, 12 Gruppen 21 Linsen, 16 Gruppen 21 Linsen, 16 Gruppen 22 Linsen, 17 Gruppen 18 Linsen, 13 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 105-450 mm, 1,50-= m 105-450 mm, 1,50-= m 105-450 mm, 1,50-= m 147-420 mm, 1,40-= m 147-420 mm, 1,40-= m 147-420 mm, 1,40-= m 147-420 mm, 0,95-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 23–5 ° 23–5 ° 23–5 ° 16–6 ° 16–6 ° 16–6 ° 16–6 °
Filter (Größe, Typ) 67 mm, Schraubf|ter 62 mm, Schraubf|ter 62 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 144 mm, 80 mm, 745 g 127 mm, 77 mm, 610 g 143 mm, 82 mm, 765 g 209 mm, 87 mm, 1540 g 209 mm, 87 mm, 1540 g 198 mm, 86 mm, 1430 g 194 mm, 90 mm, 1150 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB –, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB –, –, KB
Lieferbare Anschlüsse Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Pentax Nikon Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Aufosung - B|ende offen
Aufosung - B|ende +2
Kontrast – Blende offen
Kontrast - B|ende +2
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4,5-5,6/70-300 mm VR G ED / Nikon D7000 - 70 mm
8
3
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4,5-5,6/70-300 mm VR G ED / Nikon D7000 - 145 mm
9
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4,5-5,6/70-300 mm VR G ED / Nikon D7000 - 300 mm
8
2
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 4-5,6/70-300 mm DG OS / Nikon D7000 - 70 mm
8
5
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 4-5,6/70-300 mm DG OS / Nikon D7000 - 145 mm
6
4
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 4-5,6/70-300 mm DG OS / Nikon D7000 - 300 mm
7
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 4-5,6/70-300 mm SP Di VC USD / Nikon D7000 - 70 mm
9
3
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 4-5,6/70-300 mm SP Di VC USD / Nikon D7000 - 145 mm
7
1
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 4-5,6/70-300 mm SP Di VC USD / Nikon D7000 - 300 mm
3
7
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
1. Brennweite 70 mm 70 mm 70 mm 98 mm 98 mm 98 mm 98 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1379 LP/BH, 72,5 % 1297 LP/BH, 86 % 1359 LP/BH, 83,5 % 1240 LP/BH, 90 % 1254 LP/BH, 88 % 1303 LP/BH, 75 % 1115 LP/BH, 97 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1268 LP/BH, 82 % 1363 LP/BH, 86,5 % 1396 LP/BH, 90 % 1374 LP/BH, 94 % 1373 LP/BH, 93 % 1361 LP/BH, 93,5 % 1366 LP/BH, 94 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,65 k, 60 % 0,58 k, 74 % 0,62 k, 76 % 0,55 k, 74,5 % 0,55 k, 74,5 % 0,56 k, 60,5 % 0,39 k, 95 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,57 k, 75,5 % 0,66 k, 76 % 0,69 k, 84 % 0,67 k, 88 % 0,66 k, 89,5 % 0,66 k, 86,5 % 0,67 k, 89,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 16/25,5 Punkte 19/28 Punkte 20/32,5 Punkte 20/28 Punkte 19,5/28 Punkte 17,5/25 Punkte 19,5/21,5 Punkte
chromatische Aberration 0,4 Pixel 1,0 Pixel 0,6 Pixel 0,7 Pixel 0,5 Pixel 0,6 Pixel 1,0 Pixel
Verzeichnung -0,5 % 4,5 Punkte -0,4 % 4,5 Punkte -0,3 % 4,5 Punkte 0,3 % 4,5 Punkte -0,1 % 5 Punkte 0,1 % 5 Punkte -0,1 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,2/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,1 ble 5 Punkte 0,2/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,1 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,7/0,6 V/N 0,6/0,6 V/N 0,6/0,6 V/N 0,6/0,7 V/N 0,5/0,7 V/N 0,6/0,8 V/N 0,5/0,7 V/N
Gesamtwertung 1. Brennweite (max 100 P.) 51 Punkte 56,5 Punkte 62 Punkte 57,5 Punkte 57,5 Punkte 52,5 Punkte 51 Punkte
2. Brennweite 145 mm 145 mm 145 mm 167 mm 166 mm 166 mm 166 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1323 LP/BH, 75,5 % 1261 LP/BH, 92 % 1371 LP/BH, 88 % 1145 LP/BH, 89 % 1227 LP/BH, 77,5 % 1252 LP/BH, 86 % 1095 LP/BH, 89 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1231 LP/BH, 87,5 % 1322 LP/BH, 92 % 1367 LP/BH, 89,5 % 1286 LP/BH, 85,5 % 1365 LP/BH, 82,5 % 1381 LP/BH, 85 % 1357 LP/BH, 88,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,64 k, 50 % 0,56 k, 78,5 % 0,62 k, 80,5 % 0,39 k, 77 % 0,45 k, 64,5 % 0,55 k, 72,5 % 0,40 k, 70 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,56 k, 71,5 % 0,62 k, 85,5 % 0,65 k, 80 % 0,59 k, 76,5 % 0,65 k, 74 % 0,69 k, 77 % 0,65 k, 80 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 16,5/21 Punkte 20/27,5 Punkte 21/32 Punkte 17/15,5 Punkte 16,5/18 Punkte 18,5/27 Punkte 17,5/17 Punkte
chromatische Aberration 0,6 Pixel 0,7 Pixel 0,9 Pixel 0,7 Pixel 0,6 Pixel 0,7 Pixel 1,2 Pixel
Verzeichnung 0,0 % 5 Punkte 0,7 % 4 Punkte 0,9 % 3,5 Punkte 0,1 % 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,6 % 4 Punkte 0,5 % 4,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,3/0,1 Blenden 5 Punkte 0,3/0,1 Blenden 5 Punkte 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,2/0,1 Blenden 5 Punkte 0,5/0,1 Blenden 5 Punkte 0,3/0,1 Blenden 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 S 0,7/0,7 Visual Noise 0,7/0,6 Visual Noise 0,6/0,6 Visual Noise 0,6/0,7 Visual Noise 0,6/0,7 Visual Noise 0,7/0,7 Visual Noise 0,5/0,7 Visual Noise
Gesamtwertung 2. Brennweite (max 100 P.) 47,5 Punkte 56,5 Punkte 61,5 Punkte 42,5 Punkte 44,5 Punkte 54,5 Punkte 44 Punkte
3. Brennweite 300 mm 300 mm 300 mm 280 mm 280 mm 280 mm 280 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1167 LP/BH, 76,5 % 1182 LP/BH, 70,5 % 1254 LP/BH, 94,5 % 1169 LP/BH, 81,5 % 1220 LP/BH, 83 % 1288 LP/BH, 71,5 % 1080 LP/BH, 84,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1237 LP/BH, 81 % 1212 LP/BH, 82 % 1294 LP/BH, 93 % 1276 LP/BH, 80,5 % 1340 LP/BH, 81,5 % 1369 LP/BH, 80,5 % 1302 LP/BH, 87,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,43 k, 53,5 % 0,51 k, 51 % 0,50 k, 90 % 0,47 k, 61,5 % 0,51 k, 70,5 % 0,55 k, 52,5 % 0,42 k, 71,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,55 k, 62 % 0,56 k, 66 % 0,59 k, 84,5 % 0,60 k, 68,5 % 0,63 k, 70 % 0,68 k, 69 % 0,61 k, 77 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 14,5/10,5 Punkte 13,5/14,5 Punkte 20,5/25 Punkte 15,5/16,5 Punkte 17/21,5 Punkte 15,5/20,5 Punkte 16/17 Punkte
chromatische Aberration 0,7 Pixel 1,0 Pixel 0,9 Pixel 1,0 Pixel 0,9 Pixel 1,4 Pixel 0,9 Pixel
Verzeichnung 0,1 % 5 Punkte 0,8 % 4 Punkte 0,9 % 3,5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,8 % 4 Punkte 0,8 % 4 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,7/0,1 ble 5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,1 ble 5 Punkte 0,8/0,1 ble 4,5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,6/0,7 V/N 0,6/0,6 V/N 0,6/0,6 V/N 0,7/0,7 V/N 0,5/0,7 V/N 0,7/0,8 V/N 0,6/0,7 V/N
Gesamtwertung 3. Brennweite (max. 100 P.) 35 Punkte 37 Punkte 54 Punkte 42 Punkte 48,5 Punkte 44,5 Punkte 42 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 44,5 Punkte
7,5 Punkte unter Ø D7000
50 Punkte
2 Punkte unter Ø D7000
59 Punkte
7 Punkte über Ø D7000
47,5 Punkte
4,5 Punkte unter Ø D7000
50 Punkte
2 Punkte unter Ø D7000
50,5 Punkte
1,5 Punkte unter Ø D7000
45,5 Punkte
6,5 Punkte unter Ø D7000
OBJEKTIVE
|
TEST
32 2013 Nikon D7100 www.colorfoto.de
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
Objektiv

Nikon AF-S Nikkor 4,5-5,6/
70-300 mm VR G ED
Sigma 4-5,6/
70-300 mm DG OS
Tamron AF 4-5,6/
70-300 mm Di VC USD SP
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200
mm VR II G ED -- EX 1,4x DG
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200
mm VR II G ED -- TC-14E II
Sigma EX 2,8/70-200 mm DG
OS HSM APO -- EX 1,4x DG
Tamron AF 2,8/70-200 mm Di
SP LD Macro -- EX 1,4x DG
durchschnittlicher Marktpreis 550 Euro 350 Euro 350 Euro 2350 Euro 2500 Euro 1450 Euro 950 Euro
Linsen, Gruppen 17 Linsen, 12 Gruppen 16 Linsen, 11 Gruppen 17 Linsen, 12 Gruppen 21 Linsen, 16 Gruppen 21 Linsen, 16 Gruppen 22 Linsen, 17 Gruppen 18 Linsen, 13 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 105-450 mm, 1,50-= m 105-450 mm, 1,50-= m 105-450 mm, 1,50-= m 147-420 mm, 1,40-= m 147-420 mm, 1,40-= m 147-420 mm, 1,40-= m 147-420 mm, 0,95-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 23–5 ° 23–5 ° 23–5 ° 16–6 ° 16–6 ° 16–6 ° 16–6 °
Filter (Größe, Typ) 67 mm, Schraubf|ter 62 mm, Schraubf|ter 62 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 144 mm, 80 mm, 745 g 127 mm, 77 mm, 610 g 143 mm, 82 mm, 765 g 209 mm, 87 mm, 1540 g 209 mm, 87 mm, 1540 g 198 mm, 86 mm, 1430 g 194 mm, 90 mm, 1150 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB –, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB –, –, KB
Lieferbare Anschlüsse Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Pentax Nikon Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED -- EX 1,4x DG / Nikon D7000 - 100 mm
8
3
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED -- EX 1,4x DG / Nikon D7000 - 167 mm
7
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED -- EX 1,4x DG / Nikon D7000 - 280 mm
8
6
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED -- TC-14E II / Nikon D7000 - 98 mm
9
8
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED -- TC-14E II / Nikon D7000 - 166 mm
9
1
% 9
8
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED -- TC-14E II / Nikon D7000 - 280 mm
7
7
%
9
8
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO -- EX 1,4x DG / Nikon D7000 - 98 mm
6
6
% 7
8
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO -- EX 1,4x DG / Nikon D7000 - 166 mm
5
5
%
8
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO -- EX 1,4x DG / Nikon D7000 - 280 mm
4
0
%
7
3
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro -- EX 1,4x DG / Nikon D7000 - 98 mm
6
8
%
9
8
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro -- EX 1,4x DG / Nikon D7000 - 166 mm
8
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro -- EX 1,4x DG / Nikon D7000 - 280 mm
5
9
%
9
7
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
1. Brennweite 70 mm 70 mm 70 mm 98 mm 98 mm 98 mm 98 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1379 LP/BH, 72,5 % 1297 LP/BH, 86 % 1359 LP/BH, 83,5 % 1240 LP/BH, 90 % 1254 LP/BH, 88 % 1303 LP/BH, 75 % 1115 LP/BH, 97 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1268 LP/BH, 82 % 1363 LP/BH, 86,5 % 1396 LP/BH, 90 % 1374 LP/BH, 94 % 1373 LP/BH, 93 % 1361 LP/BH, 93,5 % 1366 LP/BH, 94 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,65 k, 60 % 0,58 k, 74 % 0,62 k, 76 % 0,55 k, 74,5 % 0,55 k, 74,5 % 0,56 k, 60,5 % 0,39 k, 95 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,57 k, 75,5 % 0,66 k, 76 % 0,69 k, 84 % 0,67 k, 88 % 0,66 k, 89,5 % 0,66 k, 86,5 % 0,67 k, 89,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 16/25,5 Punkte 19/28 Punkte 20/32,5 Punkte 20/28 Punkte 19,5/28 Punkte 17,5/25 Punkte 19,5/21,5 Punkte
chromatische Aberration 0,4 Pixel 1,0 Pixel 0,6 Pixel 0,7 Pixel 0,5 Pixel 0,6 Pixel 1,0 Pixel
Verzeichnung -0,5 % 4,5 Punkte -0,4 % 4,5 Punkte -0,3 % 4,5 Punkte 0,3 % 4,5 Punkte -0,1 % 5 Punkte 0,1 % 5 Punkte -0,1 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,2/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,1 ble 5 Punkte 0,2/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,1 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,7/0,6 V/N 0,6/0,6 V/N 0,6/0,6 V/N 0,6/0,7 V/N 0,5/0,7 V/N 0,6/0,8 V/N 0,5/0,7 V/N
Gesamtwertung 1. Brennweite (max 100 P.) 51 Punkte 56,5 Punkte 62 Punkte 57,5 Punkte 57,5 Punkte 52,5 Punkte 51 Punkte
2. Brennweite 145 mm 145 mm 145 mm 167 mm 166 mm 166 mm 166 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1323 LP/BH, 75,5 % 1261 LP/BH, 92 % 1371 LP/BH, 88 % 1145 LP/BH, 89 % 1227 LP/BH, 77,5 % 1252 LP/BH, 86 % 1095 LP/BH, 89 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1231 LP/BH, 87,5 % 1322 LP/BH, 92 % 1367 LP/BH, 89,5 % 1286 LP/BH, 85,5 % 1365 LP/BH, 82,5 % 1381 LP/BH, 85 % 1357 LP/BH, 88,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,64 k, 50 % 0,56 k, 78,5 % 0,62 k, 80,5 % 0,39 k, 77 % 0,45 k, 64,5 % 0,55 k, 72,5 % 0,40 k, 70 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,56 k, 71,5 % 0,62 k, 85,5 % 0,65 k, 80 % 0,59 k, 76,5 % 0,65 k, 74 % 0,69 k, 77 % 0,65 k, 80 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 16,5/21 Punkte 20/27,5 Punkte 21/32 Punkte 17/15,5 Punkte 16,5/18 Punkte 18,5/27 Punkte 17,5/17 Punkte
chromatische Aberration 0,6 Pixel 0,7 Pixel 0,9 Pixel 0,7 Pixel 0,6 Pixel 0,7 Pixel 1,2 Pixel
Verzeichnung 0,0 % 5 Punkte 0,7 % 4 Punkte 0,9 % 3,5 Punkte 0,1 % 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,6 % 4 Punkte 0,5 % 4,5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,3/0,1 Blenden 5 Punkte 0,3/0,1 Blenden 5 Punkte 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,2/0,1 Blenden 5 Punkte 0,5/0,1 Blenden 5 Punkte 0,3/0,1 Blenden 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 S 0,7/0,7 Visual Noise 0,7/0,6 Visual Noise 0,6/0,6 Visual Noise 0,6/0,7 Visual Noise 0,6/0,7 Visual Noise 0,7/0,7 Visual Noise 0,5/0,7 Visual Noise
Gesamtwertung 2. Brennweite (max 100 P.) 47,5 Punkte 56,5 Punkte 61,5 Punkte 42,5 Punkte 44,5 Punkte 54,5 Punkte 44 Punkte
3. Brennweite 300 mm 300 mm 300 mm 280 mm 280 mm 280 mm 280 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1167 LP/BH, 76,5 % 1182 LP/BH, 70,5 % 1254 LP/BH, 94,5 % 1169 LP/BH, 81,5 % 1220 LP/BH, 83 % 1288 LP/BH, 71,5 % 1080 LP/BH, 84,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1237 LP/BH, 81 % 1212 LP/BH, 82 % 1294 LP/BH, 93 % 1276 LP/BH, 80,5 % 1340 LP/BH, 81,5 % 1369 LP/BH, 80,5 % 1302 LP/BH, 87,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,43 k, 53,5 % 0,51 k, 51 % 0,50 k, 90 % 0,47 k, 61,5 % 0,51 k, 70,5 % 0,55 k, 52,5 % 0,42 k, 71,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,55 k, 62 % 0,56 k, 66 % 0,59 k, 84,5 % 0,60 k, 68,5 % 0,63 k, 70 % 0,68 k, 69 % 0,61 k, 77 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 14,5/10,5 Punkte 13,5/14,5 Punkte 20,5/25 Punkte 15,5/16,5 Punkte 17/21,5 Punkte 15,5/20,5 Punkte 16/17 Punkte
chromatische Aberration 0,7 Pixel 1,0 Pixel 0,9 Pixel 1,0 Pixel 0,9 Pixel 1,4 Pixel 0,9 Pixel
Verzeichnung 0,1 % 5 Punkte 0,8 % 4 Punkte 0,9 % 3,5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,8 % 4 Punkte 0,8 % 4 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,7/0,1 ble 5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,1 ble 5 Punkte 0,8/0,1 ble 4,5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,6/0,7 V/N 0,6/0,6 V/N 0,6/0,6 V/N 0,7/0,7 V/N 0,5/0,7 V/N 0,7/0,8 V/N 0,6/0,7 V/N
Gesamtwertung 3. Brennweite (max. 100 P.) 35 Punkte 37 Punkte 54 Punkte 42 Punkte 48,5 Punkte 44,5 Punkte 42 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 44,5 Punkte
7,5 Punkte unter Ø D7000
50 Punkte
2 Punkte unter Ø D7000
59 Punkte
7 Punkte über Ø D7000
47,5 Punkte
4,5 Punkte unter Ø D7000
50 Punkte
2 Punkte unter Ø D7000
50,5 Punkte
1,5 Punkte unter Ø D7000
45,5 Punkte
6,5 Punkte unter Ø D7000
2013 Nikon D7100 33
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
Objektiv

Sigma EX 2,8/
120-300 mm DG OS HSM
Sigma 4,5-5,6/
120-400 DG OS HSM
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200
mm VR II G ED -- EX 2x DG
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200
mm VR II G ED -- TC-20E III
Sigma EX 2,8/70-200 mm DG
OS HSM APO -- EX 2x DG
Tamron AF 2,8/70-200 mm Di
SP LD Macro -- EX 2x DG
Nikon AF-S Nikkor 4/
200-400 mm VR II G ED
durchschnittlicher Marktpreis 2500 Euro 900 Euro 2400 Euro 2600 Euro 1500 Euro 1000 Euro 7300 Euro
Linsen, Gruppen 23 Linsen, 18 Gruppen 21 Linsen, 15 Gruppen 21 Linsen, 16 Gruppen 21 Linsen, 16 Gruppen 22 Linsen, 17 Gruppen 18 Linsen, 13 Gruppen 24 Linsen, 17 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 180-450 mm, 1,50-= m 180-600 mm, 1,50-= m 210-600 mm, 1,40-= m 210-600 mm, 1,40-= m 210-600 mm, 1,40-= m 210-600 mm, 0,95-= m 300-600 mm, 2,00-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 13–5 ° 13–4 ° 12–4 ° 12–4 ° 12–4 ° 12–4 ° 8–4 °
Filter (Größe, Typ) 105 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 52 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 289 mm, 114 mm, 2980 g 204 mm, 93 mm, 1640 g 209 mm, 87 mm, 1540 g 209 mm, 87 mm, 1540 g 198 mm, 86 mm, 1430 g 194 mm, 90 mm, 1150 g 366 mm, 124 mm, 3360 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB –, –, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB
Lieferbare Anschlüsse Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Nikon Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha Nikon
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Aufosung - B|ende offen
Aufosung - B|ende +2
Kontrast – Blende offen
Kontrast - B|ende +2
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/120-300 mm DG OS HSM / Nikon D7000 - 120 mm
9
6
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/120-300 mm DG OS HSM / Nikon D7000 - 190 mm
8
9
% 1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/120-300 mm DG OS HSM / Nikon D7000 - 300 mm
7
7
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 4,5-5,6/120-400 DG OS HSM / Nikon D7000 - 120 mm
9
8
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 4,5-5,6/120-400 DG OS HSM / Nikon D7000 - 219 mm
9
6
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma 4,5-5,6/120-400 DG OS HSM / Nikon D7000 - 400 mm
8
2
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED -- EX 2x DG / Nikon D7000 - 140 mm
0
%
0
% b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED -- EX 2x DG / Nikon D7000 - 237 mm
0
%
0
% b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED -- EX 2x DG / Nikon D7000 - 400 mm
0
%
0
% b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
1. Brennweite 120 mm 120 mm 140 mm 140 mm 140 mm 140 mm 200 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1361 LP/BH, 82,5 % 1340 LP/BH, 93,5 % 1044 LP/BH, 92,5 % 1187 LP/BH, 87,5 % 1155 LP/BH, 86,5 % 1064 LP/BH, 88 % 1384 LP/BH, 90 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1394 LP/BH, 86 % 1362 LP/BH, 98 % 1260 LP/BH, 92,5 % 1309 LP/BH, 89,5 % 1242 LP/BH, 100 % 1255 LP/BH, 92,5 % 1385 LP/BH, 92 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,65 k, 80 % 0,62 k, 90,5 % 0,32 k, 87,5 % 0,45 k, 86,5 % 0,41 k, 85,5 % 0,36 k, 86 % 0,65 k, 83 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,69 k, 82,5 % 0,66 k, 97 % 0,57 k, 86 % 0,60 k, 86,5 % 0,53 k, 100 % 0,58 k, 86 % 0,68 k, 85,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 19,5/35 Punkte 22,5/36 Punkte 17/13 Punkte 18/22 Punkte 18/18 Punkte 16,5/15,5 Punkte 22/36 Punkte
chromatische Aberration 0,5 Pixel 0,4 Pixel 1,0 Pixel 0,8 Pixel 0,6 Pixel 0,9 Pixel 0,6 Pixel
Verzeichnung 0,1 % 5 Punkte 0,1 % 5 Punkte -0,2 % 4,5 Punkte -0,1 % 5 Punkte -0,2 % 4,5 Punkte -0,3 % 4,5 Punkte 0,0 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,1 ble 5 Punkte 0,1/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,1 ble 5 Punkte 0,3/0,1 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,7/0,5 V/N 0,5/1,1 V/N 0,6/1,2 V/N 0,6/1,4 V/N 0,5/1,4 V/N 0,6/1,4 V/N 0,4/0,5 V/N
Gesamtwertung 1. Brennweite (max 100 P.) 64,5 Punkte 68,5 Punkte 39,5 Punkte 50 Punkte 45,5 Punkte 41,5 Punkte 68 Punkte
2. Brennweite 190 mm 219 mm 237 mm 237 mm 237 mm 237 mm 283 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1372 LP/BH, 83 % 1313 LP/BH, 89,5 % 1029 LP/BH, 90 % 1219 LP/BH, 79 % 1140 LP/BH, 86 % 1058 LP/BH, 98,5 % 1341 LP/BH, 90 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1406 LP/BH, 88,5 % 1311 LP/BH, 97 % 1194 LP/BH, 93 % 1293 LP/BH, 85 % 1299 LP/BH, 85,5 % 1244 LP/BH, 97 % 1373 LP/BH, 85 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,66 k, 74 % 0,61 k, 82 % 0,32 k, 84,5 % 0,44 k, 70,5 % 0,41 k, 92,5 % 0,31 k, 100 % 0,65 k, 84,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,68 k, 79,5 % 0,63 k, 95 % 0,51 k, 90 % 0,60 k, 75 % 0,62 k, 77,5 % 0,56 k, 94,5 % 0,66 k, 77,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 20/33,5 Punkte 20,5/32,5 Punkte 16/11 Punkte 16,5/17,5 Punkte 16,5/20 Punkte 18/14 Punkte 20,5/34,5 Punkte
chromatische Aberration 0,4 Pixel 0,5 Pixel 1,2 Pixel 0,9 Pixel 0,5 Pixel 1,4 Pixel 0,6 Pixel
Verzeichnung 0,4 % 4,5 Punkte 0,4 % 4,5 Punkte -0,5 % 4,5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,1 % 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte -0,1 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,1/0,0 Blende 5 Punkte 0,5/0,1 Blenden 5 Punkte 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 S 0,6/0,5 Visual Noise 0,6/1,6 Visual Noise 0,6/1,1 Visual Noise 0,7/1,4 Visual Noise 0,6/1,4 Visual Noise 0,6/1,3 Visual Noise 0,7/0,6 Visual Noise
Gesamtwertung 2. Brennweite (max 100 P.) 63 Punkte 62,5 Punkte 36,5 Punkte 44 Punkte 46,5 Punkte 42 Punkte 65 Punkte
3. Brennweite 300 mm 400 mm 400 mm 400 mm 400 mm 400 mm 400 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1328 LP/BH, 84 % 1190 LP/BH, 79 % 1069 LP/BH, 95 % 1129 LP/BH, 81 % 1258 LP/BH, 62 % 860 LP/BH, 93,5 % 1292 LP/BH, 89,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1399 LP/BH, 86 % 1261 LP/BH, 86,5 % 1164 LP/BH, 95,5 % 1252 LP/BH, 85 % 1278 LP/BH, 70,5 % 1201 LP/BH, 90,5 % 1335 LP/BH, 87,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,63 k, 76 % 0,47 k, 68 % 0,35 k, 88,5 % 0,37 k, 70,5 % 0,49 k, 34,5 % 0,21 k, 100 % 0,60 k, 85 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,69 k, 81 % 0,59 k, 78 % 0,50 k, 86 % 0,56 k, 69,5 % 0,60 k, 51,5 % 0,52 k, 81 % 0,62 k, 84 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 19,5/33 Punkte 16/18,5 Punkte 17/12,5 Punkte 15,5/11,5 Punkte 11/7 Punkte 14/7,5 Punkte 19,5/31,5 Punkte
chromatische Aberration 0,4 Pixel 0,6 Pixel 1,4 Pixel 1,2 Pixel 0,6 Pixel 1,8 Pixel 0,7 Pixel
Verzeichnung 0,6 % 4 Punkte 0,5 % 4,5 Punkte -0,7 % 4 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,2 % 4,5 Punkte 0,2 % 4,5 Punkte -0,1 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,7/0,1 ble 5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte 0,2/0,0 Blende 5 Punkte 0,7/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,6/0,6 V/N 0,6/1,6 V/N 0,6/1,1 V/N 0,6/1,5 V/N 0,6/1,4 V/N 0,6/1,3 V/N 0,4/0,5 V/N
Gesamtwertung 3. Brennweite (max. 100 P.) 61,5 Punkte 44 Punkte 38,5 Punkte 37 Punkte 27,5 Punkte 31 Punkte 61 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 63 Punkte
11 Punkte über Ø D7000
58,5 Punkte
6,5 Punkte über Ø D7000
38 Punkte
14 Punkte unter Ø D7000
43,5 Punkte
8,5 Punkte unter Ø D7000
40 Punkte
12 Punkte unter Ø D7000
38 Punkte
14 Punkte unter Ø D7000
64,5 Punkte
12,5 Punkte über Ø D7000
OBJEKTIVE
|
TEST
34 2013 Nikon D7100 www.colorfoto.de
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
DIGITAL
EMPFOHLEN
für Nikon D7000 App/2013
COLORFOTO
Objektiv

Sigma EX 2,8/
120-300 mm DG OS HSM
Sigma 4,5-5,6/
120-400 DG OS HSM
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200
mm VR II G ED -- EX 2x DG
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200
mm VR II G ED -- TC-20E III
Sigma EX 2,8/70-200 mm DG
OS HSM APO -- EX 2x DG
Tamron AF 2,8/70-200 mm Di
SP LD Macro -- EX 2x DG
Nikon AF-S Nikkor 4/
200-400 mm VR II G ED
durchschnittlicher Marktpreis 2500 Euro 900 Euro 2400 Euro 2600 Euro 1500 Euro 1000 Euro 7300 Euro
Linsen, Gruppen 23 Linsen, 18 Gruppen 21 Linsen, 15 Gruppen 21 Linsen, 16 Gruppen 21 Linsen, 16 Gruppen 22 Linsen, 17 Gruppen 18 Linsen, 13 Gruppen 24 Linsen, 17 Gruppen
äquivalente KB-Brennweite, AF-Bereich 180-450 mm, 1,50-= m 180-600 mm, 1,50-= m 210-600 mm, 1,40-= m 210-600 mm, 1,40-= m 210-600 mm, 1,40-= m 210-600 mm, 0,95-= m 300-600 mm, 2,00-= m
effektiver Bildwinkel diagonal 13–5 ° 13–4 ° 12–4 ° 12–4 ° 12–4 ° 12–4 ° 8–4 °
Filter (Größe, Typ) 105 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 77 mm, Schraubf|ter 52 mm, Schraubf|ter
Länge, Durchmesser, Gewicht 289 mm, 114 mm, 2980 g 204 mm, 93 mm, 1640 g 209 mm, 87 mm, 1540 g 209 mm, 87 mm, 1540 g 198 mm, 86 mm, 1430 g 194 mm, 90 mm, 1150 g 366 mm, 124 mm, 3360 g
Ultraschallmotor, Bildstabilisator, Sensorgröße Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB –, –, KB Ultraschallmotor, Bildstabilisator, KB
Lieferbare Anschlüsse Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Nikon Nikon Canon, Nikon, Sigma, Pentax, Sony Alpha Canon, Nikon, Pentax, Sony Alpha Nikon
Testergebnisse gemessen an: Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000 Nikon D7000
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED -- TC-20E III / Nikon D7000 - 140 mm
8
8
% 9
5
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED -- TC-20E III / Nikon D7000 - 237 mm
9
4
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR II G ED -- TC-20E III / Nikon D7000 - 400 mm
7
5
% 8
4
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO -- EX 2x DG / Nikon D7000 - 140 mm
7
7
%
9
2
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO -- EX 2x DG / Nikon D7000 - 237 mm
8
3
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Sigma EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO -- EX 2x DG / Nikon D7000 - 400 mm
6
5
%
9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro -- EX 2x DG / Nikon D7000 - 140 mm
8
8
% 9
9
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro -- EX 2x DG / Nikon D7000 - 237 mm
4
4
%
8
2
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Tamron AF 2,8/70-200 mm Di SP LD Macro -- EX 2x DG / Nikon D7000 - 400 mm
4
9
%
9
8
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/200-400 mm VR II G ED / Nikon D7000 - 200 mm
9
4
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/200-400 mm VR II G ED / Nikon D7000 - 283 mm
9
8
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0=Bildmitte, 100=Bildecke)
Auflösung (LP/BH) Kontrast
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1,00
0,75
0,50
0,25
0,00 200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
0 10 20 30 40 50 60 70 80
Bildfeld (0 = Bildmitte, 100 = Bildecke)
A
uflösung (LP
/B
H
)
0,00
0,25
0,50
0,75
1,00
Auflösung - Blende offen Auflösung - Blende +2 Kontrast - Blende offen Kontrast - Blende +2
K
ontrast
Nikon AF-S Nikkor 4/200-400 mm VR II G ED / Nikon D7000 - 400 mm
9
6
%
1
0
0
%
b
e
s
te
r A
F
s
c
h
le
c
h
te
s
te
r A
F
0 10 20 30 40 50 60 70 80
1. Brennweite 120 mm 120 mm 140 mm 140 mm 140 mm 140 mm 200 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1361 LP/BH, 82,5 % 1340 LP/BH, 93,5 % 1044 LP/BH, 92,5 % 1187 LP/BH, 87,5 % 1155 LP/BH, 86,5 % 1064 LP/BH, 88 % 1384 LP/BH, 90 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1394 LP/BH, 86 % 1362 LP/BH, 98 % 1260 LP/BH, 92,5 % 1309 LP/BH, 89,5 % 1242 LP/BH, 100 % 1255 LP/BH, 92,5 % 1385 LP/BH, 92 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,65 k, 80 % 0,62 k, 90,5 % 0,32 k, 87,5 % 0,45 k, 86,5 % 0,41 k, 85,5 % 0,36 k, 86 % 0,65 k, 83 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,69 k, 82,5 % 0,66 k, 97 % 0,57 k, 86 % 0,60 k, 86,5 % 0,53 k, 100 % 0,58 k, 86 % 0,68 k, 85,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 19,5/35 Punkte 22,5/36 Punkte 17/13 Punkte 18/22 Punkte 18/18 Punkte 16,5/15,5 Punkte 22/36 Punkte
chromatische Aberration 0,5 Pixel 0,4 Pixel 1,0 Pixel 0,8 Pixel 0,6 Pixel 0,9 Pixel 0,6 Pixel
Verzeichnung 0,1 % 5 Punkte 0,1 % 5 Punkte -0,2 % 4,5 Punkte -0,1 % 5 Punkte -0,2 % 4,5 Punkte -0,3 % 4,5 Punkte 0,0 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,1 ble 5 Punkte 0,1/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,4/0,1 ble 5 Punkte 0,3/0,1 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,7/0,5 V/N 0,5/1,1 V/N 0,6/1,2 V/N 0,6/1,4 V/N 0,5/1,4 V/N 0,6/1,4 V/N 0,4/0,5 V/N
Gesamtwertung 1. Brennweite (max 100 P.) 64,5 Punkte 68,5 Punkte 39,5 Punkte 50 Punkte 45,5 Punkte 41,5 Punkte 68 Punkte
2. Brennweite 190 mm 219 mm 237 mm 237 mm 237 mm 237 mm 283 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1372 LP/BH, 83 % 1313 LP/BH, 89,5 % 1029 LP/BH, 90 % 1219 LP/BH, 79 % 1140 LP/BH, 86 % 1058 LP/BH, 98,5 % 1341 LP/BH, 90 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1406 LP/BH, 88,5 % 1311 LP/BH, 97 % 1194 LP/BH, 93 % 1293 LP/BH, 85 % 1299 LP/BH, 85,5 % 1244 LP/BH, 97 % 1373 LP/BH, 85 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,66 k, 74 % 0,61 k, 82 % 0,32 k, 84,5 % 0,44 k, 70,5 % 0,41 k, 92,5 % 0,31 k, 100 % 0,65 k, 84,5 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,68 k, 79,5 % 0,63 k, 95 % 0,51 k, 90 % 0,60 k, 75 % 0,62 k, 77,5 % 0,56 k, 94,5 % 0,66 k, 77,5 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 20/33,5 Punkte 20,5/32,5 Punkte 16/11 Punkte 16,5/17,5 Punkte 16,5/20 Punkte 18/14 Punkte 20,5/34,5 Punkte
chromatische Aberration 0,4 Pixel 0,5 Pixel 1,2 Pixel 0,9 Pixel 0,5 Pixel 1,4 Pixel 0,6 Pixel
Verzeichnung 0,4 % 4,5 Punkte 0,4 % 4,5 Punkte -0,5 % 4,5 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,1 % 5 Punkte 0,0 % 5 Punkte -0,1 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,1/0,0 Blende 5 Punkte 0,5/0,1 Blenden 5 Punkte 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte 0,4/0,1 Blenden 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 S 0,6/0,5 Visual Noise 0,6/1,6 Visual Noise 0,6/1,1 Visual Noise 0,7/1,4 Visual Noise 0,6/1,4 Visual Noise 0,6/1,3 Visual Noise 0,7/0,6 Visual Noise
Gesamtwertung 2. Brennweite (max 100 P.) 63 Punkte 62,5 Punkte 36,5 Punkte 44 Punkte 46,5 Punkte 42 Punkte 65 Punkte
3. Brennweite 300 mm 400 mm 400 mm 400 mm 400 mm 400 mm 400 mm
Grenzaufosung offen: M|tte, Rand 1328 LP/BH, 84 % 1190 LP/BH, 79 % 1069 LP/BH, 95 % 1129 LP/BH, 81 % 1258 LP/BH, 62 % 860 LP/BH, 93,5 % 1292 LP/BH, 89,5 %
Grenzaufosung +2 B|enden: M|tte, Rand 1399 LP/BH, 86 % 1261 LP/BH, 86,5 % 1164 LP/BH, 95,5 % 1252 LP/BH, 85 % 1278 LP/BH, 70,5 % 1201 LP/BH, 90,5 % 1335 LP/BH, 87,5 %
Kontrast offen: M|tte, Rand 0,63 k, 76 % 0,47 k, 68 % 0,35 k, 88,5 % 0,37 k, 70,5 % 0,49 k, 34,5 % 0,21 k, 100 % 0,60 k, 85 %
Kontrast +2 B|enden: M|tte, Rand 0,69 k, 81 % 0,59 k, 78 % 0,50 k, 86 % 0,56 k, 69,5 % 0,60 k, 51,5 % 0,52 k, 81 % 0,62 k, 84 %
Punkte Grenzaufosung/Kontrast 19,5/33 Punkte 16/18,5 Punkte 17/12,5 Punkte 15,5/11,5 Punkte 11/7 Punkte 14/7,5 Punkte 19,5/31,5 Punkte
chromatische Aberration 0,4 Pixel 0,6 Pixel 1,4 Pixel 1,2 Pixel 0,6 Pixel 1,8 Pixel 0,7 Pixel
Verzeichnung 0,6 % 4 Punkte 0,5 % 4,5 Punkte -0,7 % 4 Punkte 0,0 % 5 Punkte 0,2 % 4,5 Punkte 0,2 % 4,5 Punkte -0,1 % 5 Punkte
v|gnett|erung offen/+2 B|enden 0,7/0,1 ble 5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte 0,2/0,0 Blende 5 Punkte 0,7/0,1 ble 5 Punkte 0,5/0,1 ble 5 Punkte 0,6/0,1 ble 5 Punkte
Rauschanst|eg offen/+2 0,6/0,6 V/N 0,6/1,6 V/N 0,6/1,1 V/N 0,6/1,5 V/N 0,6/1,4 V/N 0,6/1,3 V/N 0,4/0,5 V/N
Gesamtwertung 3. Brennweite (max. 100 P.) 61,5 Punkte 44 Punkte 38,5 Punkte 37 Punkte 27,5 Punkte 31 Punkte 61 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte) 63 Punkte
11 Punkte über Ø D7000
58,5 Punkte
6,5 Punkte über Ø D7000
38 Punkte
14 Punkte unter Ø D7000
43,5 Punkte
8,5 Punkte unter Ø D7000
40 Punkte
12 Punkte unter Ø D7000
38 Punkte
14 Punkte unter Ø D7000
64,5 Punkte
12,5 Punkte über Ø D7000
2013 Nikon D7100 35
1} M|tte offene B|ende 2} Sch|echteste Ecke offene B|ende 3} Sch|echteste Ecke abgeb|endet 2 Stufen
Ab sofort im Handel oder portofrei
bestellen unter www.colorfoto.de/fc
Das neue fotocommunity-MAGAZIN
MIT LICHT GESTALTEN
www.colorfoto.de/fc
Jetzt ohne
Versandkosten!
2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer 37
■ Wie viel Arbeitsspeicher?
Ihr Rechner hat vielleicht 16 Gigabyte
Arbeitsspeicher und ein 64-Bit-Be-
triebssystem. Dennoch sehen Sie in
den „Voreinstellungen”, dass Photo-
shop Elements höchstens gut drei
Gigabyte ausnutzt – weil das Programm
mit 32 Bit Datenbreite programmiert
wurde, kann es nicht mehr Arbeitsspei-
cher verwenden. Premiere Elements 11
oder Photoshop CS6 nutzen dagegen
auf Rechnern mit 64-Bit-Betriebssystem
weit mehr Arbeitspeicher.
■ Verbesserte Werkzeuge
Bei der Präsentation von Elements 11
gingen ein paar kleine, aber feine Ver-
besserungen unter: Das Verschieben-
werkzeug bietet nun per Rechtsklick
die vorhandenen Ebenen unter dem
Zeiger zum Aktivieren an, und die Pi-
pette nimmt erstmals Farben aus allen
Ebenen auf. Beide Änderungen stam-
men direkt aus der Photoshop-Profi-
version.

TIPPS
2. Bedienfelder
Rechts unten steuern Sie die Anzeige
der Bedienfelder, hier mit Navigator und
Grafken.
3. Ordner
Elements 11 zeigt wahlweise alle Ordner
oder nur Verzeichnisse, in denen das Pro-
gramm B||der verwa|tet.
klickt auf „Medien“. Wichtig auch: Erstmals
zeigt das Programm stressfrei einen üblichen
Verzeichnisbaum – klicken Sie einfach unten
links auf „Anzeigen“. Zunächst sehen Sie
nur Ordner mit Bildern, die bereits von Ele-
ments verwaltet werden. Per Klick auf die
kleine Schaltfläche „Ordnerhierarchie“ ne-
ben „Eigene Ordner“ sehen Sie sämtliche
Verzeichnisse.
Gut zu wissen: Öffnen Sie ein bisher nicht
verwendetes Verzeichnis, präsentiert Ele-
ments Ihre Fotos nicht sofort. Klicken Sie das
Verzeichnis mit rechts an und wählen Sie
„Überwachten Ordnern hinzufügen“ oder
„Medien importieren“.
Tipp 4: Smart-Alben
Smart-Alben waren bis Elements 10 eine
praktische Sache: Ein Smart-Album zeigt ta-
gesaktuell alle Fotos, die bestimmte Suchkri-
terien erfüllen, zum Beispiel alle Aufnahmen
von Birgit bei Sonnenuntergang mit einer
Canon-Kamera und 400 ISO oder mehr, die
Sie mit mindestens drei Sternen bewertet
haben. Vergleichbare Funktionen bieten
auch die professionellen Adobe-Program-
me Photoshop CS6 und Lightroom 4. Pho-
toshop Elements 11 hat die Smart-Alben
abgeschafft. Stattdessen gibt es die umständ-
licheren „Gespeicherten Suchen“: Starten
Sie eine Recherche mit den Befehlen „Er-
weiterte Suche“ oder „Details (Metadaten)“,
und speichern Sie dort Ihre Kriterien. Um
die Suche später zu wiederholen, klicken Sie
im Suchfeld links oben auf die Lupe und
dann auf „Gespeicherte Suchen“.
Gut zu wissen: Sobald Sie eine Trefferliste
haben, klicken Sie oben rechts auf „Optio-
nen“ und dann auf „Suchkriterien ändern“.
So verbessern Sie die Vorgaben für eine ge-
speicherte Suche.
Tipp 5: Voreinstellungen
Richten Sie das Programm direkt nach der
Installation optimal ein. Wählen Sie „Bear-
beiten, Voreinstellungen, Leistung” und he-
ben Sie die „Protokollobjekte” von 50 auf
mindestens 200. So widerrufen Sie weit
mehr Arbeitsschritte als vom Hersteller vor-
gesehen. Im Bereich „Arbeitsvolumes” kli-
cken Sie zusätzliche Festplatten oder Parti-
tionen mit viel freiem Speicherplatz an. Die
Windows-Festplatte (oft C) wählen Sie,
wenn möglich, ab. Mit dem Pfeil rechts be-
wegen Sie das Laufwerk mit der größten Ka-
pazität nach oben. So schaffen Sie wichtigen
„Reserve-Arbeitsspeicher”.
Gut zu wissen: Starten Sie Photoshop Ele-
ments nach diesen Änderungen neu.
Heico Neumeyer
1. Optionen
D|e Opt|onen zum aktue||en Werkzeug
erscheinen jetzt am unteren Programm-
fensterrand.
4. Smart-Alben
Statt der bisherigen Smart-Alben bietet
Photoshop Elements 11 nun „Gespei-
cherte Suchen'.
5. Voreinstellungen
Verbessern Sie Speicherzuteilung und
d|e Zah| der rücknehmbaren Arbe|ts-
schr|tte g|e|ch nach der lnsta||at|on.
FOTOPRAXIS
|
BILDBEARBEITUNG
38 2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer www.colorfoto.de Fotos: Getty Images
Gute Auswahl
Locken ausschneiden mit Photoshop Elements 11.
Verbesserte Auswahltechnik gehört zu den wichtigsten
Fortschritten bei Photoshop Elements 11. COLORFOTO
zeigt, wie Sie mit Elements einen komplexen Haarschopf
professionell auswählen und montieren.
D
as wurde auch langsam Zeit: Der neue
Photoshop Elements 11 montiert erst-
mals Lockenköpfe, Buschwerk und andere
komplexe Umrisse ohne auffällige Klebe-
kante. Wir zeigen das Verfahren. In Photo-
shop CS5 und CS6 funktioniert es genauso.
Schritt 1: Auswählen
Laden Sie das Porträt und schalten Sie zum
Schnellauswahlwerkzeug mit „Automatisch
verbessern“. Fahren Sie mit dem runden
Werkzeugzeiger über die Hauptfigur, sodass
sie von einer schwarzweiß schillernden Aus-
wahllinie umgeben wird. Überflüssig ausge-
wählten Hintergrund übermalen Sie bei ge-
drückter Alt-Taste. Sie müssen nicht allzu
präzise arbeiten.
Tipp: Die Einstellungen für Schnellausauswahl
und Co. zeigt Elements 11 unten, nicht mehr
oben im Programmfenster. Falls Sie die Regel-
möglichkeiten nicht sehen, klicken Sie links un-
ten auf „WZ-Optionen“.
Schritt 2: Kante verbessern
Klicken Sie in den Einstellungen auf „Kante
verbessern“. Drücken Sie mehrfach die Taste
„F“, bis die Person vor schwarzem Hinter-
grund erscheint – so erkennen Sie überflüs-
sigen hellen Studiohintergrund besonders
deutlich, er hebt sich zunächst unschön ab.
Die erste wichtige Neuheit hier: Schalten Sie
„Smart-Radius“ ein und ziehen Sie den Reg-
ler auf etwa 10. Nun sucht Photoshop Ele-
ments automatisch nach dem optimalen
Übergang zwischen innen und außen. Steu-
ern Sie die Auswahl noch genauer: Bei geöff-
netem Dialogfeld malen Sie entlang der
Haare und über helle Reste der Studiowand.
Lockenköpfe präzise
auswählen und montieren
– das erlaubt Photoshop
Elements erstmals in der
neuen Version 11.
2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer 39
■ Begrenzungsrahmen
Bei aktivem Verschiebenwerkzeug zeigt
Photoshop Elements 11 gleich nach der
Installation dauerhaft Begrenzungsrah-
men für Montageebenen. Sie sehen also
dauerhaft die Anfasspunkte und Rah-
men zum Vergrößern oder Verkleinern –
und nicht nur, wenn Sie Strg+T oder am
Mac Cmd+T für den Befehl „Frei Trans-
formieren“ drücken. Dieser Rahmen stört
jedoch bei der Bildbeurteilung. Verzich-
ten Sie in den Einstellungen zum Ver-
schiebenwerkzeug also auf „Begren-
zungsrahmen einblenden“.
■ Einstellungen speichern
Nutzen Sie im Dialog „Kante verbes-
sern“ auch die Option „Einstellungen
speichern“. Sofern Sie die Funktion ver-
wenden, bietet Photoshop Elements
beim nächsten Aufruf des Dialogs ex-
akt die zuletzt verwendeten Einstellun-
gen an.

TIPPS
2. Kante verbessern
Übermalen Sie unpassende Auswahl-
ränder, Elements kalkuliert die Auswahl
hier neu.
3. Ebenenmaske
Der Dialog „Kante verbessern“ stellt das
Hauptmotiv sofort mit einer Ebenen-
maske frei.
Elements kalkuliert die Auswahl in diesem
Bereich neu, mit oft tollen Ergebnissen.
Tipp: Ziehen Sie nur über komplizierte Kontu-
ren wie die Haare. Die klaren Konturen in
Schultern und Hand sollten Sie nicht über-
malen, dort könnte die Auswahl unnötig auf-
weichen.
Schritt 3: Ebenenmaske
Auch das ist neu bei „Kante verbessern“: Im
Klappmenü „Ausgabe an“ schalten Sie zu
„Ebenenmaske“, dann klicken Sie auf OK.
Die Frau erscheint sofort freigestellt vor
Karo muster. Im Ebenenbedienfeld sehen Sie
die schwarzweiße Maske. Die Auswahl lässt
sich hier immer neu perfektionieren, das
Original steht weiter komplett zur Verfü-
gung.
Tipp: Wollen Sie das Gesamtfoto noch einmal
ohne Freistellung sehen, klicken Sie die Masken-
miniatur bei gedrückter Umschalttaste an.
Schritt 4: Montage
Öffnen Sie das Hintergrundmotiv, hier ein
Innenraum. Sie wählen „Fenster, Bilder,
Nebeneinander“, schalten zum Verschieben-
werkzeug und ziehen die Person in das Um-
gebungsfoto. Duplizieren Sie das Hauptmo-
tiv sofort mit Strg+J (am Mac wie immer
Cmd+J) und blenden Sie die untere Version
mit dem Augensymbol aus. Diese Variante
bleibt als Reserve erhalten.
Mit Strg+T erhalten Sie Anfasspunkte, um
Größe und Drehung der Figur zu ändern.
Bestätigen Sie dieses sogenannte „Trans-
formieren“ per Doppelklick ins Bild.
Tipp: Ändern Sie die Größe nur ein- oder zwei-
mal, weil jedes „Transformieren“ die Qualität
senkt. Sie können natürlich jederzeit auf die
Reservefassung zurückgreifen.
Schritt 5: Verfeinern
Erst vor der neuen Umgebung verfeinern Sie
die Maske endgültig. Klicken Sie im Ebenen-
bedienfeld einmal auf die Maskenminiatur,
dann rufen Sie via „Auswahl“-Menü erneut
„Kante verbessern” auf. Drücken Sie mehr-
fach das „F”, bis das Porträt direkt vor dem
Hintergrundmotiv erscheint. Leichte Aus-
wahlmängel korrigieren Sie mit den Reglern
„Abrunden”und „Weiche Kante”.
Senken Sie den Wert „Kante verschieben”,
um die Auswahl enger zu fassen – so ver-
schwinden störende Ränder. Anschließend
wirkt die Ebene vielleicht zu eng angeschnit-
ten, darum bietet „Kante verbessern” alter-
nativ eine weitere Neuheit: Nutzen Sie „Far-
be dekontaminieren” und experimentieren
Sie mit der „Stärke”. Verbliebene weiße Rän-
der im Umriss überdeckt Elements nun mit
den Farbtönen aus dem Inneren des Porträts.
Dabei entsteht eine neue Ebene.
Tipp: Nutzen Sie auch gezielte Maskenretusche
per Pinsel: Übermalen Sie Bildteile mit Schwarz,
in denen der alte Studiohintergrund noch her-
ausschaut; umgekehrt malen Sie dort mit Weiß,
wo Sie schon zuviel vom Hauptmotiv verborgen
haben. Heico Neumeyer
1. Auswählen
Erfassen Sie das Hauptmotiv mit dem
Schnellauswahlwerkzeug.
5. Verfeinern
Per „Kante verbessern“ passen Sie die
Maske gezielt an.

4. Montage
Setzen Sie die Hauptperson in die neue
Umgebung und duplizieren Sie die Ebe-
ne sicherheitshalber.
Lückenfüller
Wenn Sie den Horizont gerade ausrichten, Panoramen oder
HDR-Bilder montieren, entstehen immer wieder Lücken am Bildrand.
COLORFOTO sagt, wie Sie die leeren Zonen professionell retuschieren.
O
b Sie ein Foto drehen oder Aufnahmeseri-
en für Panoramen, HDR oder erweiterte
Schärfentiefe montieren: Immer wieder erha l-
ten Sie Lücken am Bildrand. Sie könnten die
leeren Bereiche zwar mit dem Freistellungs-
werkzeug entfernen. Oft will man jedoch mög-
lichst viel Bildfläche oder ein bestimmtes Sei-
tenverhältnis erhalten. Wir zeigen, wie Sie die
leeren Ränder per Retusche überdecken. Die
meisten Tipps gelten für unterschiedliche Pho-
toshop- und Photoshop-Elements-Versionen.
Schritt 1: Ebenentechnik
Sie retuschieren ein Panorama oder eine
HDR-Montage aus dem Photomerge-Dia-
log? Solche Bilder bestehen aus mehreren
Ebenen. Markieren Sie alle Ebenen im Be-
dienfeld bei gedrückter Umschalttaste, um
sie mit Strg+E zu einer Einzelebene ohne
Masken zu verschmelzen (am Mac wie im-
mer Cmd+E).
Die leeren Lücken bleiben dabei weiter
transparent erhalten – erkennbar am Karo-
muster. Dank Transparenz wählen Sie den
leeren Bereich später besonders präzise aus.
Klicken Sie im Ebenenbedienfeld auf „Neue
Ebene erstellen“. Auf dieser neuen leeren
Ebene werden Ihre Retuschepixel landen,
das Original bleibt unverändert. So kön -
nen Sie die Retusche entfernen oder viel-
seitig mit dem ursprünglichen Foto mischen.
Tipp: Achten Sie beim Retuschieren darauf,
dass immer die neue Sicherheitsebene aktiviert
ist. Sonst entstellen Sie das eigentliche Foto.
Schritt 2: Auswählen
Klicken Sie bei gedrückter Strg-Taste auf die
Miniatur der Bildebene. So laden Sie den
Umriss als Auswahl. Danach folgt „Auswahl,
Auswahl umkehren“. So bleiben nur die
leeren Ränder ausgewählt.
Meist sollte man einen dünnen Streifen des
Bilds mit auswählen. Gehen Sie darum auf
„Auswahl, Auswahl verändern, Erweitern“
mit zum Beispiel 40 Pixel Radius. Jetzt ist das
Bild bereit für die unterschiedlichen Retu-
schemethoden aus den nächsten Schritten.
Tipp: Nicht immer will man alle Seiten eines
Bilds gleichzeitig korrigieren. Schalten Sie also
zu Lasso oder Auswahlrechteck und rahmen Sie
Beim Drehen und bei Panorama-
Montagen entsteht leerer
Rand. Mit den richtigen Tricks
ist er schnell retuschiert.
FOTOPRAXIS
|
PHOTOSHOP
40 2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer www.colorfoto.de Fotos: Shutterstock
■ Gedrehte Fotos
Wenn Sie ein Bild
drehen, um schie-
fen Horizont aus-
zurichten, entste-
hen automatisch
leere Ecken. Statt
den Bereich weg-
zuschneiden, kön-
nen Sie die leeren Bereiche erhalten und re-
tuschieren – das gibt Ihnen mehr Bildfläche
und andere Seitenverhältnisse. Am besten
liegt das gedrehte Foto über Transparenz
auf einer normalen Ebene. Ziehen Sie also
zuerst im Ebenenbedienfeld das Schloss-
symbol neben „Hintergrund“ in den Müll-
eimer. Die Hintergrundebene verwandelt
sich so in eine „Ebene 0“. Drehen Sie das
Foto, legen Sie eine neue leere Sicherheits-
ebene und je nach Verfahren auch eine Aus-
wahl an (wie in Schritt 1 und 2 beschrieben).
■ Automatisch in Elements
Setzen Sie in Photoshop Elements ein
Panorama mit der Photomerge-Funktion
zusammen, retuschiert das Programm
die leeren Ränder wahlweise automatisch.
Ein Versuch schadet nichts: Das Ergebnis
landet auf einer völlig neuen Ebene. Falls
es Ihnen nicht gefällt, ziehen Sie die neue
Ebene in den Mülleimer und retuschieren
Ihre Arbeit von Hand mit einem Verfahren
aus diesem Beitrag.
■ Auswahl transformieren
Sie wollen die vorhandene Auswahl ge-
ringfügig enger oder weiter fassen? Da-
zu eignen sich natürlich die Funktionen
aus dem Untermenü „Auswahl, verän-
dern“. Eine Alternative bietet der Befehl
„Auswahl, Auswahl transformieren“: Deh-
nen oder stauchen Sie die Auswahl mit
Anfasspunkten, zum Abschluss klicken Sie
doppelt in die Auswahl.

TIPPS
2. Auswählen
Die Auswahl umfasst den leeren Bildrand
und einen Streifen des Fotos.
3. Ausbessernwerkzeug
Ziehen Sie die Auswahl über den Himmel
- Photoshop füllt den leeren Rand auf, Sie
steuern den Übergang.
4. Fläche füllen
Der Befehl „Fläche füllen“ überdeckt die
störenden Lücken vollautomatisch.
überflüssig ausgewählte Ränder bei gedrückter
Alt-Taste ein – sie verschwinden aus der Aus-
wahl.
Schritt 3: Ausbessernwerkzeug
Dies ist die einzige Technik, die den aktuel-
len Photoshop CS6 erfordert: Schalten Sie
zum Ausbessernwerkzeug. Oben in den
Optionen nehmen Sie „Ausbessern: In-
haltsbasiert“ und „Alle Ebenen aufneh-
men“.
Ziehen Sie die Auswahlmarkierung über
den Himmelsbereich, der die Lücke auffül-
len soll. Photoshop zeigt sofort eine erste
Vorschau, doch erst wenn Sie die Maus-
taste loslassen, errechnet das Programm
ein besseres Ergebnis. Experimentieren Sie
jetzt mit dem „Anpassung“-Klappmenü,
testen Sie die fünf Vorgaben von „Sehr
streng“ bis „Sehr ungenau“, bis Photoshop
den optimalen Übergang erzeugt.
Tipp: Blenden Sie die Fließmarkierung mit
Strg+H aus, um den Übergang zu besser zu er-
kennen.
Schritt 4: Fläche füllen
Besonders bequem wirkt ein Verfahren, das
sich für alle Bilder mit sehr homogenen
Rändern eignet. Sie brauchen mindestens
Photoshop CS5. Wie beschrieben, laden Sie
den Umriss des Pixelbilds als Auswahl, keh-
ren die Auswahl um und erweitern sie. In
der Auswahl befinden sich also nur der leere
Rand und ein dünner Fotostreifen. Jetzt
wählen Sie „Bearbeiten, Fläche füllen” mit
der Vorgabe „Inhaltsbasiert” oder „Inhalts-
sensitiv”– Photoshop füllt die Ränder naht-
los auf.
Tipp: Sie können hier keine leere Sicherheits-
ebene verwenden. Aber duplizieren Sie die
Origi nalebene vorab mit Strg+J, sodass darun-
ter stets ein Original ohne Randkorrektur zu-
rückbleibt.
Schritt 5: Bilddrehung
Wenn Sie ein Bild drehen, um schiefen
Horizont auszurichten, entstehen automa-
tisch leere Ecken. In diesem Beispiel retu-
schieren wir die leere Fläche mit dem
Bereichsreparatur-Pinsel auf einer Sicher-
heitsebene. Nutzen Sie die Optionen „In-
haltsbasiert“ oder „Inhaltssensitiv“ und
„Alle Ebenen aufnehmen“. Nun ziehen Sie
das Werkzeug mit einem langen, durchge-
henden Strich so über die Lücke, dass Sie
das vorhandene Foto knapp mitberühren.
Sobald Sie die Maustaste loslassen, füllt
Photoshop die Lücken auf. Sie brauchen
keine Auswahl.
Tipp: Verwenden Sie eine Werkzeugspitze mit
100 Prozent harter Kante.
Heico Neumeyer
5. Bilddrehung
Der Bereichsreparatur-Pinsel retuschiert
den Rand des gedrehten Fotos mühelos.
1. Ebenentechnik
Verschmelzen Sie die Panorama-Ebenen
und legen Sie eine leere Retuscheebene an.
2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer 41
FOTOPRAXIS
|
PHOTOSHOP
42 2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer www.colorfoto.de
Lightroom à la carte
Die Bildverwaltung Light-
room wird für Fotografen immer
wichtiger. Wir zeigen, wie Sie
das komplexe Programm wirk-
lich professionell bedienen.
Der Preis ging in den Keller, die Beliebtheit
stieg dramatisch: Lightroom mausert sich zur
weitverbreiteten Bildverwaltung. Doch das
komplexe Adobe-Programm stellt manche
Anwender vor Rätsel. Wir verraten die besten
Tricks für optimale Lightroom-Bedienung.
Tipp 1: Automatisch einblenden
Die Leisten rings ums Hauptbild verschwin-
den oder erscheinen je nach Mausbewe-
gung automatisch – das nervt. Klicken Sie
mit rechts auf das Dreieck, mit dem Sie die
Leisten auch von Hand ein- oder ausblen-
den und wählen Sie „Manuell“. Damit än-
dert sich die Programmoberfläche nicht
mehr selbstständig. Wiederholen Sie diese
Änderung für jede Seite des Hauptfensters.
Die Tabulaturtaste blendet alle Leisten ums
Bild herum aus und wieder ein. Mit Funk-
tionstasten zeigen oder verbannen Sie ein-
zelne Leisten wie die obere Aufgabenleiste
(F5), Filmstreifen unten (F6), linke Leiste
(F7) und rechte Leiste (F8).
Tipp 2: Lupenansicht
Klicken Sie in der Bibliothek ein Foto an,
können Sie es per Leertaste groß darstellen
– diese Anzeige heißt Lupenansicht. Dabei
präsentiert Lightroom auf Wunsch weitere
Informationen: Öffnen Sie mit Strg+J (am
Mac wie immer Cmd+J) die Bibliotheksan-
sicht-Optionen und aktivieren Sie zuerst
Informationen anzeigen.
Bestimmen Sie Werte wie Dateiname, Auf-
nahmedatum oder Belichtung und ISO für
zwei verschiedene Lupeninformationen.
Die Vorgabe „Allgemeine Fotoeinstellun-
gen“ präsentiert besonders viele Kamera-
daten in einer einzigen Zeile. Nennen Sie
auch Sternewertung oder Kameramodell.
Schließen Sie die Optionen. Die Taste I für
Information schaltet nun zwischen dem ers-
ten und zweiten Informationensatz und lässt
die Einblendung auch ganz verschwinden.
Lightroom ist eine beliebte und weitverbreitete, aber komplexe Bildverwaltung, die manche Anwender noch vor Rätsel stellt.
Fotos: Heico Neumeyer
2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer 43
Tipp 3: Filmstreifen
Richten Sie auch den Filmstreifen unten im
Lightroom-Fenster ein: Klicken Sie mit
rechts auf eine Miniatur und dann auf An-
sichtsoptionen. Nun entscheiden Sie, ob
Sie im Filmstreifen Kennfarben, Sterne-
wertung und die Fähnchen für „Markiert“
oder „Abgelehnt“ sehen wollen.
Sobald Sie die Maus über eine Miniatur
halten, zeigt Lightroom zudem wahlweise
eine Einblendmeldung (QuickInfo) mit den
Aufnahmedaten des Fotos. Zeitgleich lässt
sich das Bild etwas größer im Navigator
links oben anzeigen, aber nur in den Mo-
dulen „Bibliothek“ und „Entwickeln“.
Tipp 4: Metadaten speichern
Ob Stichwörter, Kontrastkorrektur oder
Geodaten – alle Änderungen sichert
Lightroom zunächst in der eigenen Daten-
bank, aber nicht direkt in den einzelnen
Bilddateien. Übertragen Sie die Fotos auf
andere Rechner, sind Ihre Eingaben weg.
Sichern Sie darum alle Änderungen dauer-
haft in den Dateien. Dazu wählen Sie alle
Bilder mit Strg+A aus und nehmen den Be-
fehl „Metadaten in Datei speichern“. Diesen
Befehl finden Sie je nach Aufgabe im Foto-
oder Metadatenmenü; Strg+S tut‘s auch –
vergessen Sie aber das Auswählen nicht.
Wahlweise schreibt Lightroom Ihre Ände-
rungen auch generell direkt in die Dateien,
verliert dabei aber manchmal an Tempo.
Wählen Sie Bearbeiten, Katalogeinstellun-
gen (am Mac wie immer Lightroom, Vor-
einstellungen); im Register Metadaten
nutzen Sie die Option „Änderungen auto-
matisch in XMP“ speichern. Für DNG-,
JPEG- oder TIFF-Dateien gilt nun: Die
Lightroom-Werte landen direkt im XMP-
Bereich innerhalb der einzelnen Fotodatei-
en. Falls Sie jedoch die Original-RAW-Da-
teien Ihrer Kamera verwenden (zum
Beispiel CR2, NEF or ORF), sichert Light-
room die Änderungen in einer separaten
XMP-Datei.
Tipp 5: Erkennungstafel
Tauschen Sie den Lightroom-Schriftzug
links oben gegen Ihren eigenen Namen
aus. Dazu wählen Sie Bearbeiten, Einrich-
tung der Erkennungstafel und tippen einen
neuen Text ein. Schriftart, -größe und Farbe
können Sie im Dialogfeld ändern. Am ein-
fachsten jedoch kopieren Sie eine Zeile in
einem Textprogramm und fügen sie in
Lightroom ein. Vergessen Sie die Option
„Erkennungstafel aktivieren“ nicht. Setzen
Sie den Schriftzug dann auch bei Diaschau-
en, Webgalerien und Ausdrucken ein.
Heico Neumeyer
■ Beleuchtung
Drücken Sie ein- oder zweimal das L
(für „Licht aus“): So dunkeln Sie die
Lightroom-Bedienelemente ab. Übrig
bleibt nur das Foto selbst – auch andere
Programme auf anderen Bildschirmen
verschwinden. Sie können die gedimmte
Darstellung sogar feinsteuern: Wählen
Sie Bearbeiten, Voreinstellungen mit
dem Register Benutzeroberfläche (am
Mac Lightroom, Voreinstellungen). Im
Bereich Beleuchtung bietet Lightroom
verschiedene Umgebungsfarben und
Helligkeiten.
■ Schnelle Großansicht
Sie arbeiten in den Modulen Karte oder
Buch und sehen die Fotos nur klein im
Filmstreifen. Möchten Sie nun ein Bild
groß sehen, klicken Sie die Miniatur ver-
mutlich wie gewohnt doppelt an oder
drücken die Leertaste – doch Lightroom
zeigt weiter die Landkarte oder das ge-
plante Fotobuch. Abhilfe: Mit der Taste E
erscheint das aktivierte Bild groß in der
Bibliothek. Später klicken Sie oben rechts
auf Karte oder Buch, um zur vorherigen
Darstellung zurückzukehren. Der Trick
funktioniert auch mit den Modulen Dia-
show, Drucken und Web.
■ Besser zoomen
Klicken Sie ins vergrößerte Bild, wechselt
Lightroom zwischen einer Gesamtansicht
und der wichtigen 100-Prozent-Zoom-
stufe. Alternativ zoomen Sie per Druck
auf die Taste Z. In großgezoomten Dar-
stellungen ändern Sie den Bildausschnitt
per Mausrad oder im Navigatorfenster
links oben. Der Navigator bietet auch
weitere Zoomstufen. Diese Abbildungs-
maßstäbe erhalten Sie zusätzlich über
die Kombination Strg+Mausrad (am Mac
Cmd+Mausrad).

TIPPS
1. Automatisch einblenden
Stellen Sie die automatische Einblendung
von Randleisten ab.
2. Lupenansicht
Lightroom zeigt die gewünschten Infor-
mationen direkt über dem Bild an.
3. Filmstreifen
Im Filmstreifen macht Lightroom exakt die
gewünschten Angaben.
4. Metadaten speichern
Wahlweise sichert Lightroom Ihre Ände-
rungen direkt in Bilddateien oder separa-
ten XMP-Dateien.
5. Erkennungstafel
Gestalten Sie Ihren eigenen Schriftzug
– er lässt sich auch für Diaschauen und
Webgalerien verwenden.
HDR total
Das neue Programm HDR Projects Platin erlaubt beson-
ders vielseitige HDR-Montagen. COLORFOTO zeigt, wie Sie Ihre
Belichtungsreihen in HDR Projects optimal verarbeiten.
K
ontrastreiche Szenen fotografiert man am
besten als Belichtungsreihe, später kombi-
niert man die Einzelaufnahmen zu einem gut
belichteten HDR-Gesamtbild. Die Photo-
shop-Programme lösen diese Aufgabe nur
schlecht – viel besser macht es das neue Pro-
gramm HDR Projects Pro für Windows und
Mac (franzis.de).
Schritt 1: Laden
Nach dem Öffnen wirkt das Programm HDR
Projects Platin fast wie eine Internetseite mit
Text und Werbung. Suchen Sie Ihre HDR-
Serie in einer Datei- oder Bildverwaltung,
und ziehen Sie die Bilder einfach über das
HDR-Programm. Die Bilder sind noch nicht
kombiniert, schon beginnt die Bearbeitung:
Verwenden Sie in der Regel die Optionen
„Ausrichtung“ und „automatische Geister-
bildkorrektur“ für perfekte Deckungsgleich-
heit ohne bizarre Überlappungseffekte –
auch wenn das deutlich Rechenzeit kostet.
Dann klicken Sie unten auf den Pfeil „Ein-
stellungen anwenden“.
Schritt 2: HDR-Algorithmen
Das Programm präsentiert ein erstes Ergeb-
nis – das sieht schon gut aus, aber Sie kön-
Komplexes
Werkzeug: HDR
Projects Platin
montiert HDR-
Serien zu detail-
reichen Ge-
samtbildern.
FOTOPRAXIS
|
PHOTOSHOP
44 2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer www.colorfoto.de Fotos: Neumeyer
■ Histogramm
Behalten Sie die Tonwertverteilung im Ge-
samtbild im Blick. Ein aktuelles Mini-Histo-
gramm sehen Sie jederzeit direkt über dem
Foto. Eine größere Ausgabe erscheint nach
einem Klick auf das kleine Histogramm.
■ Richtig speichern
Möchten Sie das Bild in Photoshop oder
Photoshop Elements weiter bearbeiten,
drücken Sie Strg+S (am Mac Cmd+S) und
nehmen das Dateiformat 16-Bit-TIFF. So
bleiben in Lichtern und Schatten beson-
ders viele Details erhalten, Sie können viel-
seitig korrigieren. Achtung: Das HDR-Pro-
gramm hängt an Ihre Dateien die Endung
.tiff an. Falls sich das auf Ihrem Rechner
nicht öffnen lässt, nennen Sie die Endung
.tif mit einem f. Gefällt Ihnen bereits das
Ergebnis aus HDR Projects platin, Sie wol-
len nichts mehr in der Bildbearbeitung
korrigieren? Speichern Sie platzsparend im
JPEG-Dateiformat. Oder möchten Sie die
HDR-Serie später noch im HDR-Programm
selbst bearbeiten? Dann klicken Sie im
Untermenü „Datei, Projekte“ auf „Projekt
speichern“.

TIPPS
2. HDR-Algorithmen
Testen Sie verschiedene Berechnungsme-
thoden, die Sie anschließend verfeinern.
3. HDR-Gewichtung
Geben Sie dem dunkelsten Einzelbild
mehr Gewicht, um die Überbelichtung
einzudämmen.
4. Vorschaumodus
Bei kritischen Korrekturen sollten Sie das
Bild in der Originalgröße anzeigen.
nen es noch deutlich verfeinern: Rechts im
Programmfenster testen Sie HDR-Algorith-
men wie „Durchschnitt“ oder „Entropie“,
wir bleiben zunächst bei „Luminanz Entro-
pie“. Gleich darunter lässt sich der Algorith-
mus feinsteuern: Testen Sie „Entrauschen“
und „Glättung“. Wir senken die Halo-An-
passung, um das Bild aufzuhellen.
Schritt 3: HDR-Gewichtung
Der Lichtstreifen erscheint noch zu hell.
Heben Sie darum das globale Gewicht des
dunkelsten Einzelbilds auf 90 Prozent an.
Zunächst dunkelt das Gesamtbild zu stark
ab. Wir stellen darum den HDR-Algorith-
mus auf „lineare Luminanz“ um. Damit
berücksichtigt das Programm hier nur noch
den diagonalen Sonnenlichtstreifen, wie
Sie an der schwarz-grauen Maske erken-
nen.
Schritt 4: Vorschaumodus
Zunächst arbeitet HDR Projects Platin auto-
matisch mit verkleinerten Dateiversionen.
So erhalten Sie eine flotte, aber dennoch zu-
verlässige Vorschau.
Sobald Sie aber die Feinstruktur des Bilds
festlegen – also Rauschen, Kantenschärfe
oder Deckungsgleichheit –, prüfen Sie die
Originalgröße. Dazu klicken Sie auf die
Augen-Schaltfläche Ansichtsmodus über der
Vorschau. Nun braucht das Programm deut-
lich mehr Rechenzeit für jede Regler än de-
rung; bei Bedarf verlassen Sie die 1:1-Dar-
stellung wieder mit der Augen-Schaltfläche.
Sie arbeiten ohne Vorschaumodus mit den
Originaldaten? Bei langsamen Rechnern
verzichten Sie nun auf die Echtzeitberech-
nung. Dazu reicht ein Klick auf die Uhr-
schaltfläche: Nun erzeugt die Software nicht
sofort nach jeder Regleränderung neue Bild-
fassungen, sondern erst nach einem Klick
auf den Pfeil. So veranlasst jede kleine Än-
derung nicht gleich eine Neuberechnung.
Schritt 5: Tonemapping
Jetzt wird‘s knackig: Starten Sie das Tone-
mapping, also den HDR-Effekt, mit der
Taste F7. Steuern Sie die Gesamtwirkung
Ihrer HDR-Montage von „natürlich“ über
„surreal“ bis „Architektur“. Verfeinern Sie
das Ergebnis noch mit Varianten wie „Auf-
hellen“, „scharf“ oder „kräftige Farben“.
Die rechte Seite des Programmfensters
bietet weitere Feinabstimmung: Sie for-
men die Gradationskurve, ändern den
Weißabgleich und acht Farbbereiche. Schal-
ten Sie das Entrauschen ab, und legen Sie
wahlweise sogar den zeitgeistigen Bleach-
Bypass-Effekt übers Ergebnis. Jede Ände-
rung beschränken Sie bei Bedarf auf ein-
zelne Helligkeitsbereiche.
Weitere Möglichkeiten mit HDR Projects
Platin auch für Einzelbilder stellen wir in
den nächsten COLORFOTO-Ausgaben vor.
Heico Neumeyer
5. Tonemapping
Per Tonemapping steuern Sie den end-
gültigen Kontrast.
1. Laden
Direkt beim Laden der Bilder sorgen Sie
für deckungsgleiche Anordnung.
2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer 45
FOTOPRAXIS
|
PHOTOSHOP
46 2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer www.colorfoto.de
Kleine Änderungen
Die neue Version Photoshop CS6 brachte viele kleine Detail-
änderungen, die wichtig sind, aber oft übersehen werden. COLOR-
FOTO nennt die interessantesten Neuerungen.
Z
u den Hauptverbesserungen bei Photo-
shop CS6 zählen Retuschetechnik, Weit-
winkelentzerrung und die Weichzeichner-
galerie. Daneben besserten die Programmie-
rer aber an vielen weiteren Stellen nach, vor
allem auch bei der Ebenentechnik.
Tipp 1: Mehrere Ebenen
Wer mehrere Ebenen gleichzeitig bearbeiten
will, dem haben die Programmierer in Photo-
shop CS6 die Arbeit erleichtert: Markieren Sie
die gewünschten Ebenen zunächst bei ge-
drückter Strg- oder Umschalt-Taste (am Mac
wie immer die Cmd- statt der Strg-Taste).
Erstmals können Sie nun für alle gewählten
Ebenen die Füllmethode umstellen, zum Bei-
spiel von „Negativ multiplizieren“ auf „Sub-
trahieren“. Sie können die Ebenen gemein-
sam gegen Veränderung schützen oder mit
einem Farbcode auszeichnen.
Gut zu wissen: Beim Umbenennen einer Ebene
springen Sie per Tab-Taste zur nächsten Ebene,
die sich sofort umbenennen lässt. Per Um-
schalt-Tab geht es in umgekehrte Richtung.
Tipp 2: Ebenenflter
Auf Wunsch zeigt CS6 nur noch Ebenen-
miniaturen mit bestimmten Merkmalen –
nicht passende Miniaturen werden ausge-
blendet. Die Montage im Bildfenster bleibt
dabei vollständig sichtbar.
Mit den neuen Schaltflächen oben im Ebe-
nen-Bedienfeld legen Sie zum Beispiel fest,
dass Sie nur noch Pixelebenen sehen – Vek-
tor ebenen und Einstellungsebenen verschwin-
den aus dem Bedienfeld. Wahlweise zeigen
Sie Ebenen mit bestimmen Füllme thoden, Na-
mensbestandteilen, Effekten oder Farbcodes.
Photoshop CS6
bringt viele
Detailverbesse-
rungen, dazu
zählt auch die
Ebenentechnik.
Fotos: Getty Images
2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer 47
■ Bequemer transformieren
Beim Tranformieren – also beim Dehnen
oder Stauchen einer Ebene – wählt Photo-
shop nun automatisch das beste Berech-
nungsverfahren, zum Beispiel „Bikubisch
glatter“ für Vergrößerungen. Wichtiger noch:
Direkt in der Einstellungsleiste können Sie
nun andere Interpolationsverfahren vorge-
ben. Wie bisher steuern Sie die Berechnung
auch in den Voreinstellungen.
■ Ebene 0 auf die Schnelle
„Hintergrund“-Ebenen mussten bisher von
Hand in eine „Ebene 0“ verwandelt wer-
den. Erst dann konnte man zum Beispiel
eine Ebenenmaske anlegen. Das geht jetzt
schneller: Öffnen Sie ein beliebiges Bild
und klicken Sie unten im Ebenen-Bedien-
feld auf „Maske hinzufügen“. Die „Hin-
tergrund“-Ebene verwandelt sich sofort in
eine „Ebene 0“ samt Maske. Bei CS5 und
Vorgängern geht das so nicht.
■ Ebenengruppen
Schon länger fasst Photoshop Ebenen zu
Gruppen zusammen – also quasi in Ordner
innerhalb des Ebenen-Bedienfelds. Das
schafft mehr Übersicht in Ihren Montagen.
Erstmals lässt sich die ganze Gruppe be-
quem per Strg+J duplizieren (am Mac wie
immer Cmd+J). Und: Wenden Sie ab Pho-
toshop CS6 Effekte wie „Schlagschatten“
oder „Abgeflachte Kante“ auf alle Ebenen
einer Gruppe gemeinsam an. Dabei ent-
steht eine andere Bildwirkung, als wenn
Sie zunächst alle Ebenen zu einer ver-
schmelzen.

TIPPS
2. Ebenenflter
Das Ebenenbedienfeld zeigt hier nur noch
Miniaturen für Ebenen mit der Füllmethode
„Negativ multiplizieren“.
3. Pipette
Photoshop CS6 bietet mehr Feinsteue-
rung für die Pipette.
4. Gestrichelter Umriss
Unterbrochene Konturen für Pixelebenen
zeigt Photoshop CS6 nur mit Hilfe einer
separaten vektorgrafk.
5. Speichertechnik
Über Hintergrundspeichern und Sicher-
heitskopien entscheiden Sie in den Vor-
einstellungen.
1. Mehrere Ebenen
Ändern Sie Füllmethode und Deckkraft für
mehrere Ebenen gleichzeitig.
Gut zu wissen: Sobald Sie einen sogenannten
Ebenenfilter verwenden, leuchtet der Schal-
ter „Ebenenfilter aktivieren/deaktivieren“ rechts
oben rot. Per Klick schalten Sie die Filterung
ab – Sie sehen wieder alle Miniaturen. Der
nächste Klick richtet die vorherige Auswahl
wieder ein.
Tipp 3: Pipette
Die Pipette bekam in CS6 neue Optionen:
Einstellungsebenen lassen sich wahlweise
ignorieren, nach Bedarf wird nur die aktuel-
le und darunterliegende Ebene gemessen.
Richten Sie die Optionenleiste entspre-
chend ein.
Gut zu wissen: Denken Sie auch daran, den
„Aufnahmebereich“ der Pipette zu ändern:
Bei üblichen Fotos sollten Sie nicht nur einen
einzelnen Bildpunkt anmessen, sondern zum
Beispiel „31 x 31 Pixel Durchschnitt“. Diese
Vorgabe in den Pipetteneinstellungen wirkt
sich auch auf die Pipetten aus, die Sie mit den
Dialogen „Gradationskurve“ oder „Tonwert-
korrektur“ aufrufen.
Tipp 4: Gestrichelte Umrisse
Erstmals produziert Photoshop gestrichelte
und punktierte Umrisse. Die neue Gestal-
tungsmöglichkeit gilt zunächst nur für Vek-
torgrafiken, doch per Umweg geht‘s auch für
Pixelebenen, zum Beispiel Produktfotos:
1. Wählen Sie das Hauptmotiv aus, he-
ben Sie es auf eine neue Ebene und la-
den Sie den Umriss erneut als Auswahl.
2. Schalten Sie ein Formwerkzeug wie das
Eigene-Formwerkzeug ein. Das Klapp-
menü oben links stellen Sie auf Pfad. Wei-
ter rechts klicken Sie auf Form, die neue
Formebene verdeckt Ihr Hauptmotiv zu-
nächst.
3. Stellen Sie die Optionen von Pfad auf
Form um. Direkt daneben klicken Sie auf
Fläche und entfernen die Farbfüllung, das
Hauptmotiv taucht wieder auf. Klicken Sie
auf Kontur und stellen Sie eine gestrichel-
te oder punktierte Umrandung ein.
Tipp 5: Speichertechnik
Erstmals legt Photoshop wahlweise im Hin-
tergrund Sicherheitskopien an. Ihr Vorteil:
Stürzt das Programm ab, präsentiert es die
Bilder beim nächsten Programmstart automa-
tisch. Man muss also nicht mehr laufend von
Hand zwischenspeichern. Dieses automati-
sche Zwischenspeichern verursacht keine
Zwangspause mehr: Photoshop sichert Bil-
der jetzt im Hintergrund. Während die Datei
noch gesichert wird, kann man sofort weiter-
retuschieren oder zu anderen Fotos wechseln.
Gut zu wissen: Auf älteren Rechnern verur-
sacht die Hintergrundspeicherung Ge-
schwin digkeitsprobleme, darum lässt sie
sich abschalten. Wählen Sie Bearbeiten, Vor-
einstellungen, Dateihandhabung (am Mac
Photoshop, Voreinstellungen).
Heico Neumeyer
DNG optimal nutzen
RAW-Dateien liefern die beste Bildqualität. Verwenden Sie
dabei am besten den universellen DNG-Dateityp. COLORFOTO verrät,
wie Sie DNG optimal für sich einsetzen.
D
ie hochwertigen RAW-Bilddateien tra-
gen je nach Hersteller Endungen wie
CR2 (Canon), NEF (Nikon) und so weiter.
Verwandeln Sie diese Fotos zügig ins DNG-
Datei format, das frei zugängliche Datei-
format des Photoshop-Herstellers Adobe.
Denn ohne jeden Qualitätsverlust bringt
DNG wichtige Vorteile: Die Dateigröße
sinkt oft leicht. Außerdem verstaut DNG
Stichwörter und Kamerainformationen (die
Metadaten) direkt in der Bilddatei. Sie brau-
chen also keine separate XMP-Datei mehr.
Lesen Sie, wie Sie DNG optimal nutzen.
Tipp 1: Importieren
Sie holen frische Aufnahmen mit der Im-
portfunktion Ihres Bildprogramms auf den
Wandeln Sie übliche RAW-Dateien ins DNG-Format um – zum Beispiel im RAW-Dialog von Photoshop und Photoshop Elements.
48 2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer www.colorfoto.de
FOTOPRAXIS
|
BILDBEARBEITUNG
Fotos: Neumeyer
■ JPEG und TIFF
Photoshop-Vollversionen und Lightroom
wandeln auch JPEG- oder TIFF-Dateien ins
DNG-Format um. Das bringt aber nicht viel.
■ Neue Kamera, alter Photoshop?
Sie haben eine neue Kamera, aber Ihr
Photoshop oder Lightroom ist schon älter?
Dann können Sie die RAW-Dateien Ihrer
Kamera zunächst nicht öffnen. Abhilfe:
Konvertieren Sie die Dateien mit dem
kostenlosen DNG Converter verlustfrei
ins DNG-Format (Tipp 4). Löschen Sie
die Originale und arbeiten Sie mit der
DNG-Variante auch in älteren Programm-
fassungen weiter.
■ Umwandlung stoppen
Verwandelt der RAW-Dialog von Photo-
shop eine Bildreihe ins DNG-Format,
sehen Sie unten links eine Zeile wie
„6 noch zu verarbeiten“. Klicken Sie
die Meldung an, erhalten Sie genauere In-
formationen über den Ablauf (Abbildung
linke Seite unten). Sie können die Verarbei-
tung dann auch abbrechen.

TIPPS
2. Photoshop
Im RAW-Dialog von Photoshop oder
Photoshop Elements erzeugen Sie mühe-
los DNG-Dateien.
3. Lightroom
Auch Lightroom bringt alle RAW-Dateien
unkompliziert ins DNG-Format.
4. Digital Negative
Converter
Das Gratisprogramm wandelt RAW-Datei-
en ins DNG-Format um.
Computer? Dann wandeln Sie die RAW-
Originale direkt in DNG um. Ein Beispiel
aus Bridge CS6, der Bildverwaltung von
Photoshop CS6: Sie wählen „Datei, Fotos
aus Kamera laden“ und geben oben das
Laufwerk an. Danach nutzen Sie „In DNG
konvertieren“. So landen DNG-Dateien auf
Ihrer Festplatte. Bei Lightroom verwenden
Sie „Datei, Fotos und Videos importieren“.
Dann klicken Sie oben in der Mitte auf die
zunächst abgedunkelte Option „Als DNG
kopieren“. Nur Elements erlaubt keine DNG-
Konvertierung beim Import.
Tipp 2: Photoshop
Vorhandene RAW-Dateien in Formaten wie
CR2, NEF etc. wandeln Sie jederzeit nach
DNG um. In Photoshop oder Photoshop
Elements markieren Sie mehrere RAW-Auf-
nahmen bei gedrückter Strg-Taste (am Mac
wie immer die Cmd-Taste); öffnen Sie die
Dateien mit Strg+R (bei Elements mit Strg+I).
Die Fotos erscheinen im RAW-Dialog. Dort
klicken Sie links oben auf „Alles Auswählen“
und dann links unten auf „Bilder speichern“.
Als „Dateierweiterung“ nehmen Sie „.dng“
oder „.DNG“. Per „Speichern“ verwandelt
Photoshop die gesamte Bildreihe nach DNG,
die Originale können Sie löschen.
Tipp 3: Lightroom
Auch Lightroom produziert ruck, zuck
DNG-Dateien: Sie markieren die Bilder
und wählen „Datei, Exportieren“. Im Dia-
log klicken Sie links auf „Nach DNG ex-
portieren“ und dann nur noch auf „Expor-
tieren“. Löschen Sie die Originale.
Tipp 4: Digital Negative Converter
Verwandeln Sie fast beliebige RAW-Dateien
mit dem kostenlosen Digital Negative Con-
verter verlustfrei ins DNG-Format. Das klei-
ne Programm des Photoshop-Herstellers
Adobe bekommen Sie unter www.adobe.
com/de/products/dng. Starten Sie die Instal-
lation per Doppelklick auf die heruntergela-
dene Datei. Fertig. Oben im Dialogfeld ge-
ben Sie einen Ordner mit RAW-Dateien zur
Umwandlung an, anschließend klicken Sie
auf „Konvertieren“.
Tipp 5: Optionen
Zum DNG-Dateiformat gibt es nur wenige
Einstellungen. Neuere Programmversionen
haben diese Optionen:
• Schnell ladende Dateien einbetten: Soll
die Anzeige einer RAW-Datei auf anderen
Rechnern oder in geänderten Photohop-
Versionen beschleunigen, bringt aber in
der Praxis wenig. Steigert die Dateigröße
um rund 0,4 bis 1 Megabyte.
• Verlustreiche Komprimierung: Kompri-
miert mit etwas Qualitätsverlust. Spart ge-
genüber dem üblichen verlustfreien DNG
rund 60 Prozent. Wahlweise senken Sie
noch die Pixelzahl. Besser als JPEG und
sRAW, aber schlechter als verlustfrei kom-
primiertes RAW. Gut für Zweite-Wahl-
Bilder.
• Kameradaten einbetten: Schreibt zusätz-
lich die Originaldatei ins DNG und ver-
doppelt damit die Dateigröße. In aller Re-
gel überflüssig.
Heico Neumeyer
5. Optionen
Die Optionen senken die Dateigröße und
sollen das Laden beschleunigen.
1. Importieren
Photoshop wandelt die Dateien direkt
von der Speicherkarte weg ins DNG-
Format um.
2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer 49
50 2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer www.colorfoto.de
Der passende Ton
Das Programm HDR Projects Platin rettet mit seiner mächtigen Kontrastkorrektur selbst
drastische Fehlbelichtungen – für Einzelbilder oder fertige HDR-Montagen. Hier lernen Sie die
Möglichkeiten kennen.
Z
u den vielen Möglichkeiten von HDR Pro-
jects Platin gehört auch eine mächtige Ton-
wertverbesserung. Damit retten Sie selbst
starke Über- oder Unterbelichtungen. Das
Tolle an HDR Projects: Sie legen beliebige
Korrekturen und Effekte übereinander, die
Sie jederzeit verändern und wieder abschal-
ten. Im letzten Heft haben wir die Grund-
lagen des Programms besprochen, diesmal
geht es speziell um die Kontrastanpassung.
Schritt 1: Voreinstellungen
Ziehen Sie ein deutlich unterbelichtetes Ein-
zelbild über das Programmfenster und rufen
Sie mit F7 die Voreinstellungen auf. Klicken
Sie einmal auf die Vorgabe „Natürlich kräftige
Farben“ – als Ausgangspunkt für die weitere
Justierung.
Schritt 2: Tonemapping
Besonders wichtig ist das Tonemapping, also
die Verschiebung extrem heller oder dunkler
Tonwerte in Richtung Mitteltöne. Unsere
Vorgabe „Natürlich kräftige Farben“ ver-
wendet das Verfahren Tonemapping Gradi-
ent. Doppelklicken Sie rechts oben nachein-
ander auf weitere Tonemapping-Techniken
wie Mittelwert, Sigmoid und Surreal.
HDR Projects Platin addiert die Effekte zu-
nächst, behalten Sie nur den hilfreichsten.
Schalten Sie also rechts in der Liste „Ge-
wählte Effekte“ alle Tonemappings bis auf
eines ab und prüfen Sie die Wirkung. Wir
bleiben beim oft empfehlenswerten Tone-
mapping Mittelwert und lassen die anderen
Techniken abgeschaltet.
Sofern Tonemapping Mittelwert aktiviert
ist, testen Sie die Regler im Bereich darun-
ter. Besonders interessant: Hohe Werte für
Makrodetails und Mikrodetails machen das
Bild deutlich plastischer.
Schritt 3: Helligkeitsbereich
Die Vorgabe „Natürlich kräftige Farben“
verwendet auch die Funktion Farbleucht-
Die komplexe Kontrastkorrektur von HDR Projects Platin peppt auch starke Fehlbelichtungen auf.
FOTOPRAXIS
|
BILDBEARBEITUNG
Fotos: Neumeyer
2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer 51
■ Voreinstellung zurücksetzen
Sie beginnen mit der Voreinstellung „Natür-
lich kräftige Farben“, die Sie dann weitge-
hend anpassen. Diese Änderungen merkt
sich das Programm dauerhaft innerhalb der
vorhandenen Voreinstellung. Soll die Vor-
einstellung wieder die ursprünglichen Werte
liefern, klicken Sie neben der Miniatur auf
„Voreinstellung zurücksetzen“. Dabei passt
sich auch das aktuelle Bild an.


■ Schneller zoomen
Wie in Photoshop: Mit Strg+Plustaste oder
Strg+Minustaste ändern Sie die Zoomstufe
(am Mac nehmen Sie wie immer die Cmd-
statt der Strg-Taste). Für die Zoomstufe
100 Prozent drücken Sie Strg+0. Denken
Sie daran, dass HDR Projects Platin Ihr
Bild zunächst kleinrechnet und nicht in der
Originalauflösung zeigt. Schärfe und Rau-
schen sollten Sie jedoch mit den Original-
pixeln beurteilen; dazu klicken Sie über
dem Foto auf der Augen-Schaltfläche Vor-
schaumodus an bzw. aus.
■ Verfremdung
Wollen Sie Ihr Bild deutlich verfremden
und zum Beispiel die typische übertrie-
bene HDR-Bildwirkung erzielen? Verwen-
den Sie links im Programmfenster zunächst
eine Voreinstellung wie surreal oder künst-
lerisch. Rechts bei den Post-Processing-
Effekten testen Sie per Doppelklick unter
anderem Bleach Bypass, Vignettierung,
Foto-Reflektor, Glamour-Leuchten und
Wachsbild.
■ Gewählte Effekte
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf
einen verwendeten Effekt wie „Farbleucht-
kraft“, bietet das Programm interessante
Möglichkeiten: Sie können den Effekt unter
anderem auf den Standardwert zurückset-
zen, duplizieren oder entfernen.

TIPPS
2. Tonemapping
Wie das Programm den Mitteltonbereich
verstärkt, entscheiden Sie mit dem Tone-
mapping-Verfahren.
4. Kontrast
Die Gradationskurve steuert die Hell-
Dunkel-Verteilung.
5. Zusätzliche Funktionen
Bauen Sie die Funktion Farbpalette ein
und stärken Sie die Blautöne.
1. Voreinstellungen
Beginnen Sie mit der Voreinstellung „Na-
türlich kräftige Farben“, das Zwischen-
ergebnis lässt sich noch verändern.
Mit einer
Gradationskur-
ve beschrän-
ken Sie die
Farbleuchtkraft
auf hellere Bild-
zonen, hier auf
den Himmel.
3. Helligkeitsbereich
kraft – die verbessert hier Himmel und
Pflanzen, sie bringt jedoch auch einen
Blaustich in den Fels. Darum klicken Sie
einnmal auf Farbleuchtkraft, dann ziehen
Sie den linken Teil der Gradationskurve
nach unten.
Sie erkennen es im Bild und in der
Schwarzweißgrafik: Die Farbleuchtkraft
wirkt jetzt nur noch im Himmel, aber nicht
mehr im Gestein. Den Stärkeregler kön-
nen Sie nun sogar nach rechts ziehen. Mit
dieser Technik schränken Sie auch viele
andere Funktionen auf einzelne Hellig-
keitsbereiche ein.
Schritt 4: Kontrast
Die Vorgabe „Natürlich kräftige Farben“
hat bereits eine Gradationskurve angelegt.
Klicken Sie im Bereich „Gewählte Effekte“
einmal auf Gradationskurve und testen Sie
Vorgaben wie Überbelichten, um mehr
Zeichnung in den Fels zu bringen. Sie kön-
nen die Anfasspunkte ziehen, aber keine
neuen Anfasspunkte anlegen.
Schritt 4: Zusätzliche Funktionen
Um den blauen Himmel zu verstärken, kli-
cken Sie rechts im Bereich Post-Processing
Effekte doppelt auf Farbpalette. Unten
rechts ziehen Sie dann die Regler Himmel-
blau und Köngsblau nach rechts.
HDR Projects Platin bietet viele weitere
Korrekturen im Bereich Post-Processing-
Effekte rechts, die Sie nachträglich anwen-
den können. Nutzen Sie zum Beispiel einen
manuellen Weißabgleich per Pipettenklick
auf neutralgraue Bildstellen. Für Kontraste
nehmen Sie auch Helligkeit-Kontrast-
Gamma oder Lichter & Schatten anpassen.
Sollte die Farbkorrektur aus diesem Schritt
Störungen im Himmel verursachen, klicken
Sie unter Post-Processing-Effekte doppelt
auf „Himmel entrauschen“.
Heico Neumeyer
Kontrast-Mittel
Die neue Kontrastautomatik in Photoshop CS6 arbeitet besser als bisherige Verfahren.
COLORFOTO zeigt, wie Sie Ihre Bilder mit „Helligkeit und Kontrast“ perfekt aufpeppen.
P
hotoshop CS6 bietet erstmals eine Auto-
matik namens „Helligkeit und Kontrast
verbessern“. Diese Funktion bringt oft mehr
als andere Schnellkorrekturen, und das Er-
gebnis lässt sich sofort verfeinern.
Tipp 1: Histogramm
Im Histogramm-Bedienfeld erkennen Sie,
dass unser Bild den möglichen Tonwertum-
fang von Schwarz bis Reinweiß weitgehend
ausnutzt. Manche Kontrastautomatiken än-
dern solche Dateien gar nicht mehr – aber
die CS6-Neuheit „Helligkeit und Kontrast
verbessern“ justiert erstmals auch mittlere
Tonwerte unabhängig von den extremen
Helligkeiten. Darum erwarten wir hier eine
Anhebung der eher schwachen Lichter.
Sie erkennen eine Blau-Dominanz in Mit-
ten und Lichtern, dafür zeichnen Himmel
und Wasserbecken verantwortlich. Die neue
Automatik verändert diese Farbabstim-
mung grundsätzlich nicht; sie beeinflusst
nur Helligkeit und Kontrast.
Tipp 2: Einstellungsebene
Unten im Ebenen-Bedienfeld klicken Sie
auf „Neue Füll- oder Einstellungsebene er-
Die neue Funktion verbessert Helligkeit und Kontrast vielseitiger als andere Automatiken.
Vorlage Ergebnis
52 2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer www.colorfoto.de
FOTOPRAXIS
|
BILDBEARBEITUNG
Fotos: Neumeyer
■ Helligkeit/Kontrast
Die Funktion „Helligkeit und Kontrast
verbessern“ gibt es nicht als üblichen
Menübefehl, sondern nur per Einstellungs-
ebene – wie beschrieben bei „Gradations-
kurven“, aber auch innerhalb von „Hellig-
keit/Kontrast“. Bei „Helligkeit/Kontrast“
liefert die Automatik eventuell ein leicht
anderes Ergebnis als über die „Grada-
tionskurven“. Anders als die „Gradations-
kurven“ bietet „Helligkeit/Kontrast“ per
Alt-Klick auf „Auto“ keine weiteren Auto-
matiken an.
■ Andere Automatiken
Schon lange bieten Photoshop und Photo-
shop Elements verschiedene Korrektur-
automatiken. Wollen Sie nur den Kontrast,
nicht aber die Farbstimmung ändern,
nehmen Sie „Auto-Kontrast“. Die Befehle
„Auto-Farbe“ und „Auto-Farbton“ manipu-
lieren je nach Foto auch oder vor allem
die Farben – so korrigieren Sie Farbstiche.
Bei Photoshop CS5 und CS6 finden Sie
die Funktionen direkt im „Bild“-Menü.
Frühere Programmversionen haben teils
andere Menüpfade und Bezeichnungen.
Photoshop Elements bietet ähnliche Be-
fehle im „Überarbeiten“-Menü. Testen Sie
hier auch die regelbare Funktion „Intelli-
gente Korrektur anpassen“.
■ Vorher/Nachher
Wollen Sie noch einmal die ursprüngliche
Bildwirkung ohne Korrektur sehen? Sofern
Sie nur eine einzige Einstellungsebene an-
gelegt haben, klicken Sie auf das Augen-
symbol neben der Einstellungsebene im
Ebenen-Bedienfeld. Alternativ nehmen Sie
unten im Eigenschaften-Bedienfeld die
Schaltfläche „Ebenensichtbarkeit ein/aus“,
ebenfalls ein Augensymbol. Wir legen hier
jedoch gleich zwei Korrekturebenen an.
Klicken Sie darum einfach bei gedrückter
Alt-Taste auf das Augensymbol neben der
ursprünglichen Foto-Ebene – so blenden
Sie alle anderen Ebenen aus, lediglich das
Original bleibt sichtbar.

TIPPS
2. Einstellungsebene
Starten Sie die Kontrastautomatik aus der
Einstellungsebene „Gradationskurven“
heraus.
3. Maskenretusche
Zu helle Stellen übermalen Sie mit
Schwarz in der Ebenenmaske.
4. Weißabgleich
Die „Mitteltöne“-Pipette ändert die Farb-
stimmung.
5. Farbton/Sättigung
Ändern Sie Färbung und Farbsättigung
nur für die Blautöne.
1. Histogramm
Das Bild nutzt den möglichen Hellig-
keitsumfang bereits aus, wie Sie im
Histogramm-Bedienfeld erkennen.
stellen“ und dann auf „Gradationskurven“.
Bei gedrückter Alt-Taste klicken Sie nun auf
„Auto“. Wählen Sie im nächsten Dialog
„Helligkeit und Kontrast verbessern“ aus.
Photoshop hebt, wie erwartet, vor allem die
Mitten und Lichter an, die Tiefen bleiben
unverändert. Ganz unten links nutzen Sie
noch „Als Standard speichern“. So können
Sie beim nächsten Mal ohne Alt-Taste auf
„Auto“ klicken, Photoshop merkt sich die
Funktion „Helligkeit und Kontrast verbes-
sern“ als Standardvorgabe für die „Auto-
Schaltfläche“.
Tipp 3: Maskenretusche
Die Korrektur hat das Bild zum Leuchten
gebracht. Vor allem der Gehweg erscheint
heller, ohne dass die Tiefen in den Bäumen
ebenfalls ansteigen. Allerdings: Das zentra-
le Gebäude wirkt nun etwas zu hell und
muss örtlich wieder abgedunkelt werden.
Klicken Sie im Ebenen-Bedienfeld einmal
auf die Miniatur der neuen Einstellungs-
ebene „Kurven 1“. Schalten Sie zum Pinsel
mit schwarzer Vordergrundfarbe um, und
malen Sie über zu grelle Partien – damit
erhalten Sie wieder die ursprüngliche Hel-
ligkeit. Fällt die Änderung zu stark aus,
ziehen Sie den „Dichte“-Regler im Eigen-
schaften-Bedienfeld nach links.
Tipp 4: Weißabgleich
Stimmt der Weißabgleich? „Helligkeit und
Kontrast verbessern“ ändert ja grundsätz-
lich nichts an der Farbstimmung, darum
sollten Sie auch andere Färbungen testen:
Aktivieren Sie im Gradationskurven-Dialog
die „Mitteltöne“-Pipette und dann eine
Bildstelle, die grau erscheinen soll. Probie-
ren Sie verschiedene Bildstellen aus.
Wir machen unser Bild geringfügig wärmer;
im Diagramm zu erkennen an der angeho-
benen Rot-Kurve und am Blau-Graphen,
der unter die Neutrallinie sinkt.
Tipp 5: Farbton/Sättigung
Der Himmel könnte etwas mehr Farbe ver-
tragen. Klicken Sie im Ebenen-Bedienfeld
wieder auf „Neue Füll- oder Einstellungs-
ebene erstellen“ und dann auf „Farbton/
Sättigung“. Im Dialog wählen Sie links oben
die Schaltfläche mit Hand und Doppelpfeil
aus. Ziehen Sie mit gedrückter Strg-Taste
im Himmel nach rechts (am Mac:t gedrück-
te Cmd-Taste). So färben Sie die Blautöne
leicht um, Photoshop begrenzt die Ände-
rung automatisch auf den Farbbereich
„Blautöne“. Ziehen Sie erneut ohne Zu-
satztaste nach rechts, um Blautöne stärker
zu sättigen. Heico Neumeyer
2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer 53
54 2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer www.colorfoto.de Fotos: Max Mustermann
Das richtige Maß
Nicht jede HDR-Montage
gelingt vollautomatisch. Wir
zeigen darum, wie Sie Einzel-
bilder und Bildregionen in HDR
Projects Platin gewichten – für
perfekte Tonwerte nach Maß.
H
DR Projects Platin montiert Ihre HDR-
Serien zwar nach unterschiedlichsten
Rechenverfahren, die sich sogar feinsteuern
lassen. Doch manchmal möchte man das
Bild nach eigenem Geschmack abmischen.
Wir zeigen, wie Sie einzelne Bilder oder so-
gar Bildzonen im Endergebnis betonen oder
zurückdrängen. So erhalten Sie ein HDR-
Resultat genau nach Ihrem Geschmack.
Schritt 1: Globales Gewicht
Ziehen Sie die Bilder über das Programm-
fenster. Weil hier Pflanzen im Wind wehen,
verwenden Sie im Dialog „HDR Vorberei-
tung“ auf jeden Fall die automatische Geis-
terbildkorrektur. Wie stark soll der Anteil der
drei Belichtungen sein? Das steuern Sie zu-
nächst mit dem Klappmenü oben links unter
„HDR-Gewichte“ – testen Sie Vorgaben wie
„Gleichmäßig, Luminanz oder Kongruenz“.
Dabei ändert sich für jedes Einzelbild der
Wert „Globales Gewicht“. Diesen Regler kön-
nen Sie auch von Hand einstellen – gewich-
ten Sie zum Beispiel das hellste Bild stärker.
Tipp: Denken Sie daran, dass Sie hier bei der
globalen und örtlichen Gewichtung noch nicht
das endgültige HDR-Ergebnis sehen – das ent-
steht erst nach Tonemapping und Schlusskor-
rektur, die Bildwirkung ändert sich noch einmal
deutlich. Diese Schritte haben wir in den vorhe-
rigen Ausgaben besprochen.
Schritt 2: HDR-Algorithmen
Testen Sie die HDR-Algorithmen rechts
oben durch, sie erzeugen unterschiedliche
Hell-Dunkel-Felder. Dieses Ergebnis ver-
feinern Sie mit den Reglern darunter.
Besonders interessant: Der Regler „HDR-
Glättung“ steuert die Übergänge zwischen
Teilen unterschiedlicher Dateien – von hart
bis weich. Die typischen Lichthöfe, die bei
HDR-Montagen entstehen können, regu-
lieren Sie per Halo-Anpassung.
Tipp: Für die Algorithmen „Durchschnitt“ und
„Entropie“ gibt es keine Halo-Anpassung.
Schritt 3: Gewichtung bearbeiten
An den schwarzweißen Alphakanälen links
im Programmfenster erkennen Sie schon,
welche Bildregion aus welchem Einzelbild
stammt. Verbessern Sie diesen Mix durch
Malen von Hand. Wir betonen hier den
hellen Vordergrund mit Hilfe des hellsten Ein-
zelbilds. Starten Sie die örtliche Gewichtung
mit der Taste F6. Das Programm teilt dem
hellsten Einzelbild die Kennfarbe Blau zu.
Klicken Sie also oben auf den blauen Kreis.
Welches Einzelbild hat wie viel Anteil am Ergebnis? Steuern Sie die Gewichtung nach Maß.
FOTOPRAXIS
|
BILDBEARBEITUNG
Fotos: Neumeyer
2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer 55
■ Montage von Hand
Die örtliche Gewichtung mit den Pinseln
in HDR Projects Platin hat ihre Grenzen:
Kantenschärfe und Deckkraft lassen sich
schlecht oder gar nicht steuern, es gibt
kein übliches Widerrufen. Bei schwie-
rigen Motiven machen Sie es wie die
Profis – montieren Sie HDRs von Hand in
Photoshop. Ein möglicher Weg:
1. Markieren Sie die HDR-Einzelbilder in
der Photoshop-Bildverwaltung Bridge
2. Wählen Sie in Bridge Werkzeuge,
Photoshop, Photomerge, und klicken
Sie danach umgehend auf OK.
Photoshop erzeugt sofort eine HDR-
Montage mit maskierten Einzelebenen.
Das Ergebnis überzeugt selten auf An-
hieb, doch nun ändern Sie die vorhan-
denen Ebenenmasken nach Belieben:
Füllen Sie Bereiche mit Schwarz, die Sie
verbergen wollen. Bildzonen, die im Ge-
samtergebnis durchschlagen sollen,
übermalen oder füllen Sie mit Weiß. Zie-
hen Sie am besten das wichtigste Einzel-
bild nach oben.
■ Synthetisches Bild
Wenn Sie nur ein oder zwei Einzelbil-
der laden, erzeugt HDR Projects Platin
automatisch sogenannte synthetische
Bilder – Fassungen Ihrer Aufnahme mit
geänderter Helligkeit. Diese künstlich
erzeug ten Varianten brauchen Sie nicht
unbedingt – schalten Sie die synthe-
tischen Bilder mit der Checkbox ab, und
prüfen Sie das neue Gesamtergebnis.
Umgekehrt können Sie jederzeit neue
synthetische Bilder erzeugen. Dadurch
entstehen eventuell feinere Helligkeitsab-
stufungen.

TIPPS
2. HDR-Algorithmen
Der HDR-A|gor|thmus bee|nfusst d|e B||d-
w|rkung und |asst s|ch fe|nsteuern.
3. Gewichtung bearbeiten
Das he||ste E|nze|b||d hat d|e Kennfarbe
b|au, es w|rd akt|v|ert. Der Scha|ter HDR-
B||d b|endet d|e Farbüber|agerung aus.
4. Gewicht erhöhen
Durch Überma|en der Gew|chtungs-
matr|x arbe|ten S|e d|e he||ste B||d-
var|ante heraus.
5. Verfeinern
D|e Scha|tfache m|t der dre|fachen Ma|er-
ro||e setzt a||e handgeze|chneten Gew|ch-
tungen w|eder zurück.
1. Globales Gewicht
Entsche|den S|e, w|e stark d|e e|nze|nen
Fotos zum Gesamtb||d be|tragen.
HDR Projects Platin blendet die Kennfar-
ben der Einzelbilder zunächst blass über die
Vorschau; das erinnert an Schnellmasken in
Photoshop, stört aber. Klicken Sie darum
auf die Filmklappe mit der Bezeichnung
„HDR“-Bild. Dann sehen Sie das Gesamt-
motiv ohne Überlagerung.
Tipp: Der Regler HDR/Gewichte blendet die
Masken für die Einzelbilder in beliebiger Stärke
wieder ein.
Schritt 4: Gewicht erhöhen
Schalten Sie den Pinsel namens „Gewicht
erhöhen“ ein. Damit betonen Sie die über-
malte Bildstelle. Klicken Sie auch auf den
Stempel für den Stanzmodus: Damit ver-
stärken Sie nicht nur die hellste Bildfassung,
Sie drängen gleichzeitig die anderen Varian-
ten zurück. Weiter rechts wählen Sie eine
Pinselgröße aus.
Übermalen Sie das Gras und die Bäume, sie
erscheinen heller.
Tipp: Arbeiten Sie langsam, und achten Sie
darauf, dass die vorübergehend erscheinende
Abdeckfarbe gleichmäßig ist. Wenn Sie zu
schnell malen, entstehen Streifen im Ergebnis.
Schritt 5: Globales Gewicht
Die örtliche Gewichtung lässt sich noch
vielseitig verfeinern: Der Weichzeichnen-
Pinsel glättet Übergänge bei handgemalten
Gewichtungen. Die Schaltfläche „Gewicht
reduzieren“ (ein Radiergummi) dämpft den
Anteil der übermalten Bildstelle – so ver-
bannen Sie Geisterbilder und unschöne
Details. Achten Sie immer darauf, das rich-
tige Einzelbild zu aktivieren, und verwen-
den Sie in der Regel den Stanzmodus (wie
in Schritt 4). Die einzelne Malerrolle steht
für Löschen, damit fahren Sie Ihre manuelle
Korrektur örtlich zurück. Klicken Sie auf die
dreifache Malerrolle, um sämtliche selbst
gezeichneten Änderungen zu annullieren.
Mit F7 schließen Sie die Arbeit nun ab: Sie
verschmelzen die Einzelbilder per Tone-
mapping, wie in den letzten Heften be-
schrieben.
Tipp: Das Programm zeigt Ihnen zunächst nur
eine verkleinerte Vorschau. Bei kritischen
Details prüfen und malen Sie in der Original-
größe – klicken Sie oben auf das Auge für den
Vorschaumodus. Heico Neumeyer
Augen-Blicke
Die Augenpartie entscheidet über die Wirkung einer
Porträt aufnahme. COLORFOTO verrät, wie Sie Augen in Photoshop
und Elements professionell retuschieren.
Ü
bertreiben Sie die Augenretusche nicht,
sonst entstehen Zombievisagen. Lehnen
Sie sich zurück, lassen Sie die Arbeit in Ruhe
wirken und prüfen Sie das Ganze nach ein
paar Stunden erneut. Unsere Tipps gelten für
Photoshop und Photoshop Elements. Sie
brauchen nicht die neueste Version.
Tipp 1: Rotgeblitzt
Rotgeblitzte Augen haben Sie schnell korri-
giert. Schalten Sie zum Rote-Augen-Werk-
zeug und klicken Sie auf die rote Pupille –
Problem erledigt. Notfalls klicken Sie erneut,
oder ziehen Sie einen kleinen Rahmen auf.
Nur selten ändern Sie die Optionen: Mit ho-
her Pupillengröße erfasst Photoshop mehr un-
terschiedliche Farbtöne; ein hoher Verdun-
kelungsbetrag erzeugt dunklere Pupillen.
Wichtig: Ein Rote-Augen-Werkzeug gibt es ganz
ähnlich auch im Dialog für RAW-Dateien. Dort
sind alle Änderungen verlustfrei rücksetzbar.
Tipp 2: Kontrast
Wirkt die Augenpartie zu flach oder gar gla-
sig, legen Sie Kontrast nach. Duplizieren Sie
die Hintergrundebene mit Strg+J (am Mac
wie immer Cmd+J) und stellen Sie den
Mischmodus oben links im Ebenen-Bedien-
feld von „Normal“ auf „Weiches Licht“. Das
steigert zunächst den Kontrast im ganzen
Bild. Halten Sie die Alt-Taste gedrückt und
klicken Sie unten im Ebenenbedienfeld
auf Ebenenmaske hinzufügen. Die neue
schwarze Ebenenmaske verbirgt die dupli-
zierte Ebene, Sie sehen wieder den ur-
sprünglichen schwächeren Kontrast.
Schalten Sie zum Pinsel mit weißer Vorder-
grundfarbe und übermalen Sie nur die Au-
gen – hier wird die Kontraststeigerung
sichtbar.
Wichtig: Erscheint der Effekt zu stark, senken
Sie die Deckkraft der oberen Ebene. Wollen Sie
die Wirkung dagegen noch steigern, testen Sie
den Mischmodus Hartes Licht.
Tipp 3: Spitzlicht
Prägnante Spitzlichter beleben die Aufnah-
me – notfalls helfen Sie mit Photoshop
Mehr Kontrast, Augenweiß
heller und die Spitzlichter
verstärkt – professionelle
Augenretusche sorgt für
markante Porträts.
56 2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer www.colorfoto.de
FOTOPRAXIS
|
BILDBEARBEITUNG
■ Geblitzte Tieraugen
Geblitzte Tieraugen erscheinen manchmal
unnatürlich blau oder grün. Hier versagt
das Rote-Augen-Werkzeug, doch halten Sie
mit dem Farbe-ersetzen-Werkzeug aus
Photoshop-Vollversionen dagegen: Als Vor-
dergrundfarbe nehmen Sie Schwarz, dazu
die Optionen „Farbe“ und „Nicht aufeinan-
der folgend“. Ziehen Sie über der Pupille
bis leicht über deren Rand hinaus; wird das
Ergebnis zu hell, dunkeln Sie per Nachbe-
lichter ab.
■ Umschalten zwischen Retusche-
Werkzeugen
Egal, ob Sie Äderchen oder rotgeblitzte
Augen retuschieren – immer wieder hantiert
man mit verschiedenen Retuschewerkzeu-
gen, die meisten teilen sich ein gemein-
sames Fach in den Werkzeugleisten von
Photoshop und Photoshop Elements. Mit
der Taste J schalten Sie die zuletzt genutzte
Funktion ein, zum Beispiel das Rote-Augen-
Werkzeug. Per Umschalt+J wechseln Sie
zu anderen Werkzeugen dieser Kategorie,
zum Beispiel zum Reparaturpinsel.
In den Voreinstellungen (Strg+K, am Mac
Cmd+K) gibt es die Option „Umschalttaste
für anderes Werkzeug“. Sie ist zunächst ein-
geschaltet; verzichten Sie darauf, reicht al-
lein die Taste J für den Wechsel von einem
Retuschewerkzeug zum nächsten; die Um-
schalttaste brauchen Sie dann nicht mehr.

TIPPS
2. Kontrast
Ein Überblendtrick zaubert Kontrast in die
Augen.
3. Spitzlicht
Spitzlichter erzeugen Sie per Masken-
retusche in der Einstellungsebene.
4. Augenweiß
Helleres Augenweiß sorgt für einen mar-
kanten Gesichtsausdruck.
5. Umfärben
Per Farbton/Sättigung entsteht die neue
Augenfarbe.
1. Rotgeblitzt
Das Rote-Augen-Werkzeug behebt
Kaninchenaugen mit einem Klick.
nach. In Photoshop-Vollversionen klicken
Sie unten im Ebenenbedienfeld auf „Neue
Füll- oder Einstellungsebene“ und dann
auf „Gradationskurven“. Oben links im
Gradationsdialog schalten Sie das Zieh-
werkzeug ein, klicken in die Iris und ziehen
nach oben – bis Sie die Iris kräftig aufge-
hellt haben.
Das Gesamtbild erscheint nun viel zu hell.
Kehren Sie die Maske der Gradationskur-
ven mit Strg+I um, und schalten Sie zum
Pinsel mit weißer Vordergrundfarbe. Über-
malen Sie Teile der Iris, die Spitzlichter zei-
gen sollen; am besten funktioniert das,
wenn sich im Original bereits Lichter an-
deuten. Verstärken Sie die Wirkung eventu-
ell per Mischmodus, wechseln Sie von
„Normal“ zu „Negativ multiplizieren“ oder
„Linear abwedeln“. In Photoshop Elements
nehmen Sie statt der Gradationskurven die
Tonwertkorrektur und ziehen den weißen
Regler von rechts außen nach innen.
Wichtig: Eventuell gefällt Ihnen die Bildwir-
kung nach einiger Zeit nicht mehr – sie lässt
sich jederzeit ändern: Dazu klicken Sie ein- oder
zweimal auf das Kurvensymbol im Ebenen -
bedienfeld.
Tipp 4: Augenweiß
Helleres Augenweiß belebt jedes Gesicht.
Dafür ändern Sie zunächst wieder das Ge-
samtbild, dann begrenzen Sie die Wirkung
auf die wichtigen Details.
Zuerst klicken Sie im Ebenenbedienfeld auf
„Neue Füll- oder Einstellungsebene erstel-
len“ und nehmen „Farbton/Sättigung“.
Setzen Sie den Mischmodus auf „Negativ
multiplizieren“, damit die Aufnahme deut-
lich aufhellt. Kehren Sie die Maske wieder
mit Strg+I um, und malen Sie mit Weiß über
dem Augenweiß, nur hier erscheint Ihre
Änderung.
Wichtig: Ist das Weiß noch zu dunkel? Klicken
Sie im Ebenenbedienfeld einmal auf das Sym-
bol für Farbton/Sättigung und heben Sie den
Helligkeitswert. Einen Farbstich im Augenweiß
regulieren Sie mit den Reglern Farbton und
Sättigung – auch rote Äderchen machen Sie da-
mit unauffällig.
Tipp 5: Umfärben
Wollen Sie die Augen umfärben, klicken Sie
zuerst auf „Neue Füll- oder Einstellungs-
ebene erstellen“ und dann auf „Farbton/
Sättigung“. In unserem Beispiel wechseln
wir von braunen zu blauen Augen: Wir zie-
hen den Farbtonregler auf plus 180, senken
die Sättigung auf minus 35 und experimen-
tieren mit dem Helligkeitsregler.
Um die Wirkung nur auf die Iris zu be-
schränken, kehren Sie die Maske der Kor-
rekturebene mit Strg+I um. Mit Pinsel und
weißer Vordergrundfarbe malen Sie nun
über den Augen.
Wichtig: Das Verfahren bietet viele Varianten.
Nutzen Sie zum Beispiel die Färbenoption im
Dialog „Farbton/Sättigung“, dann müssen Sie
allerdings den Farbtonregler neu bewegen. Noch
natürlicher wirkt das Ergebnis oft, wenn Sie für
die Einstellungsebene die Mischmodi Farbe
oder Farbton einrichten.
Heico Neumeyer
2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer 57
58 2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer www.colorfoto.de
Schwungvoll
Das Strandfoto hat was, doch die Kontraste brauchen Nachhilfe.
Wir verbessern den Schnappschuss in Photoshop Elements – in
Verbindung mit einer professionellen, kostenlosen Zusatztechnik.
E
lements bietet gute Kontrastkorrekturen,
doch manchmal vermisst man eine voll-
ständige Gradationskurve – dieses Werkzeug
erlaubt einfach die genaueste Kontrastkorrek-
tur. Zum Glück gibt es aber die kostenlose
SmartCurve für die Windows-Ausgaben von
Photoshop Elements. Wir zeigen, wie Sie die
Funktion nachrüsten und innerhalb einer
Bildkorrektur anwenden. Dafür nehmen wir
Photoshop Elements 11 für Windows, ältere
Versionen eignen sich aber auch.
Schritt 1: Vignettierung
Das Bild steht schief und muss zugeschnit-
ten werden. Doch bearbeiten Sie zuerst die
Vignettierung: Sie wählen in Elements „Fil-
ter, Kameraverzerrung korrigieren“ und
schalten zuerst das Raster ab. Im Bereich Vig-
nette ziehen Sie den Stärkeregler auf plus 25
– die dunklen Ecken verschwinden.
In der Werkzeugleiste nehmen Sie das Gera-
de-Ausrichten-Werkzeug mit der Option
„Hintergrund entfernen“. Ziehen Sie am
Horizont entlang, das Bild steht sofort gera-
de. Wechseln Sie zum Freistellungswerk-
zeug, ziehen Sie einen Rahmen auf und kli-
cken Sie doppelt in die Auswahl; Elements
entfernt den Rand.
Tipp: Sie könnten das Drehen auch im Dialog
Kameraverzerrung oder mit dem Freistellungs-
werkzeug erledigen. Das Gerade-Ausrichten-Werk-
zeug ist jedoch konkurrenzlos bequem. Wenden
Sie es aber nicht mehrfach auf ein Bild an.
Schritt 2: Zusatzmodul
Erweitern Sie Photoshop Elements um eine
zusätzliche, kostenlose Gradationskurve für
flexible Kontrastkorrektur unter Windows. Sie
funktioniert mit alten und neuen Elements-
Ausgaben wie auch mit vielen anderen Pro-
grammen. Wir fanden eine aktuelle Version
unter www.heise.de/download. Dort tippen
Sie „Smartcurve“ ins Suchfeld und klicken
auf Download. Sie erhalten eine Zip-Archiv-
datei mit vier einzelnen Dateien. Kopieren Sie
smartcurve.8bf in ein Verzeichnis, das Photo-
shop Elements automatisch nach Zusatz-
funktionen absucht. Bei unserer deutschen
Windows-7-Maschine war das C/Program
Files (x86)/Adobe/Photoshop Elements 11/
Neuer Schwung für Ihre
Reisefotos – mit Photoshop
Elements und der Grada-
tionskurve kein Problem.
FOTOPRAXIS
|
BILDBEARBEITUNG
Fotos: Lucas Klamert
2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer 59
■ Die hauseigene Gradationskurve
Photoshop Elements bietet schon länger ei-
ne eigene Gradationskurve. Sie ist aber ge-
genüber anderen Programmen und gegen-
über der SmartCurve (Schritt 2 bis 4) stark
eingeschränkt.
■ Farbe für Hautton anpassen
Testen Sie bei Bildern wie hier auch den
Befehl „Überarbeiten, Farbe anpassen, Far-
be für Hautton“ anpassen. Klicken Sie zu-
nächst in einen Hautbereich, dann ziehen
Sie am Bräunungs-Regler. Die Änderung ist
subtil, beeinflusst aber eventuell das Ge-
samtbild und nicht nur Hauttöne.
■ Bequem wiederholen
Mit Strg+F (am Mac wie immer Cmd+F) ru-
fen Sie das SmartCurve-Dialogfeld erneut
auf – allerdings mit Neutralwerten und nicht
wie sonst üblich mit den zuletzt verwendeten
Einstellungen. Vorsicht: Haben Sie zuletzt ei-
nen anderen Filterbefehl verwendet, dann
läuft diese Funktion per Strg+F erneut ab –
ohne dass Sie dabei das Dialogfeld sehen
und abbrechen könnten.
■ Schnell widerrufen
Am bequemsten widerrufen Sie einen oder
mehrere Schritte mit dem Protokoll-Bedien-
feld (Fenster, Protokoll). Per „Bearbeiten,
Zurück zur letzten Version“ annullieren Sie
alles, was nicht gespeichert ist; interessant
dabei: Das Protokoll-Bedienfeld zeigt Ihre
letzten Arbeitsschritte immer noch an, sie
lassen sich hier wiederherstellen.
■ Verzeichnisse für Zusatzmodule
Das Elementsverzeichnis für Zusatzmodule
(Schritt 2) ist schwer zu finden. Kopieren
Sie die 8bf-Datei einfach in irgendein an-
deres Verzeichnis, das Sie dann in Ele-
ments anmelden. Öffnen Sie dort die Vor-
einstellungen mit Strg+K, gehen Sie in den
Bereich „Zusatzmodule“ und klicken Sie auf
„Wählen“.

TIPPS
2. Zusatzmodul
Die neue Funktion lässt sich leicht in das
Hauptprogramm integrieren.
3. SmartCurve
Mit der neuen Gradationskurve justieren
Sie den Kontrast nach Maß.
4. Weißabgleich
Die Neutralpunkt-Pipette ändert die Farb-
stimmung.
5. Farbton/Sättigung
Verbessern Sie die Farben im Himmel und
in den Hauttönen.
1. Vignettierung
Photoshop Elements beseitigt die
Randabschattung mühelos.
Plug-Ins. Bei anderen Programmen und Be-
triebssystemen ändert sich der Pfad eventuell.
Tipp: Legen Sie im Plug-in-Verzeichnis am bes-
ten ein neues Verzeichnis an, das Sie zum Beispiel
„Smartcurve“ nennen.
Schritt 3: SmartCurve
Starten Sie Photoshop Elements neu, laden
Sie Ihr Bild und wählen Sie Filter, easy.Filter,
SmartCurve – das ist die neue Funktion. Mit
der Auto-Schaltfläche peppen Sie zunächst
den Kontrast auf. Die Hauttöne erscheinen
aber noch zu dunkel. Klicken Sie darum in-
nerhalb der Vorschau einmal auf die Haut,
sodass ein neuer Anfasspunkt in der Grada-
tionskurve entsteht. Diesen Punkt ziehen Sie
leicht nach oben. Nun werden jedoch die
Schatten zu hell. Klicken Sie also weiter links
in den Graphen und ziehen Sie diesen Teil
wieder zurück auf die diagonale Neutrallinie
– die Schatten gehen nach unten. Überflüssige
Anfasspunkte verschwinden per Rechtsklick.
Tipp: Achten Sie beim Klick ins Bild darauf,
dass keine der drei Pipetten rechts außen einge-
schaltet ist.
Schritt 4: Weißabgleich
Die smarte Kurve erlaubt auch einen üblichen
Weißabgleich: Schalten Sie die mittlere Pipet-
te ein, und klicken Sie auf eine Bildstelle, die
neutralgrau erscheinen soll. Wollen Sie bei der
Kontrastautomatik die Farbstimmung schüt-
zen, klicken Sie die Auto-Schaltfläche mit ge-
drückter Umschalt-Taste an. Schalten Sie die
Tiefen ein, belegt das Dialogfeld alle auf reines
Schwarz abgerutschten Pixel mit einer Sig-
nalfarbe – Sie sollten die Schatten anheben.
Die neue Funktion arbeitet oft etwas lang-
sam, und eine Vorschau sehen Sie nur im Di-
alog, aber nicht im Haupt-Programmfenster.
Tipp: Nach Rechtsklick auf die mittlere Pipette
definieren Sie den Tonwert, der als Neutral -
grau gilt.
Schritt 5: Farbton/Sättigung
Das Blau stimmt noch nicht. Klicken Sie im
Ebenenbedienfeld auf „Neue Füll- oder Ein-
stellungsebene erstellen“ und dann auf
„Farbton/Sättigung“. Im Kanalmenü schal-
ten Sie einen beliebigen Farbbereich ein,
zum Beispiel die Rottöne. Klicken Sie weiter
unten auf die linke Farbwähler-Pipette und
dann in den Himmel – jetzt zeigt das Kanal-
Klappmenü Cyantöne an. Für ein ordentli-
ches Blau ziehen Sie den Farbtonregler auf
plus 20. Testen Sie auch eine leichte An-
hebung der Sättigung. Klicken Sie anschlie-
ßend auf einen Hautton und ziehen Sie den
Farbtonregler leicht nach rechts.
Tipp: Die Bearbeitung verfärbt hier auch die
Jeans, aber das ist willkommen. Sollen sich an-
dere cyanfarbene Bildteile dagegen nicht mit-
ändern, malen Sie dort mit Pinsel und schwar-
zer Vordergrundfarbe – Sie bearbeiten dabei nur
die Maske der Einstellungsebene Farbton/Sätti-
gung. Heico Neumeyer
Perspektive
Neue Sicht: Horizont
schief, Perspektive falsch –
da sieht auch ein gutes
Motiv gleich schlechter
aus. Wir verraten, wie Sie
per fekte Geometrie ins
Foto zaubern.
E
indrucksvoll zeigt sich die Agha-Bozorg-
Moschee im zentraliranischen Kaschan.
Doch ein schiefer Horizont und stürzende
Linien stören die Bildwirkung. Unsere Tipps
zur Bildverbesserung funktionieren mit al-
ten und neuen Fassungen von Photoshop
wie auch Photoshop Elements.
Schritt 1: Smartobjekt
Im Ebenen-Bedienfeld klicken Sie mit der
rechten Maustaste direkt rechts neben die
Hintergrundminiatur und dann auf einen
Befehl wie „In Smartobjekt“ konvertieren.
So können Sie das Foto auch mehrfach
drehen und entzerren, ohne dass die Qua-
lität immer weiter sinkt.
Tipp: Das Smartobjekt braucht dauerhaft viel
Speicherplatz und Rechenzeit. Auf älteren Rech-
nern verzichten Sie darauf. Klicken Sie einfach
nur doppelt bei gedrückter Alt-Taste auf die
Hintergrundminiatur.
Schritt 2: Hilfslinien
Der Befehl „Ansicht, Lineale“ blendet links
und oben Lineale ein. Aus den Linien her-
aus ziehen Sie Hilfslinien über das Foto.
Horizont gerade,
Perspektive kor-
rekt – so sehen
Architekturmotive
in der Regel am
besten aus.
60 2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer www.colorfoto.de Foto: Heico Neumeyer
FOTOPRAXIS
|
BILDBEARBEITUNG
■ So geht‘s in Elements
Nutzen Sie unser Verfahren auch im
preisgünstigen Photoshop Elements. Sie
brauchen nicht einmal die neueste Ver-
sion. Ein SmartObjekt wie in Schritt 1 gibt
es bei Elements allerdings nicht, stattdes-
sen klicken Sie zu Beginn bei gedrückter
Alt-Taste doppelt auf die Hintergrundmi-
niatur im Ebenenbedienfeld. Zu Schritt 5:
Den Befehl „Alles einblenden“ finden Sie
bei Elements 10 im Untermenü „Bild, Ska-
lieren“. Elements 11 verzichtet jedoch
ganz auf diese Funktion. Wählen Sie statt-
dessen „Bild, Skalieren, Arbeitsfläche“
mit der Option „Relativ“; bauen Sie rings-
um 20 Prozent Bildfläche an.
■ Was passiert mit den Hilfslinien?
Photoshop speichert Ihre Hilfslinien im
Bild, sie erscheinen also wieder beim
nächsten Öffnen der Datei. Mit dem Ver-
schiebenwerkzeug bewegen Sie Hilfs-
linien jederzeit – auch aus der Bilddatei
hinaus. Die Farbe der Hilfslinien ändern
Sie per „Bearbeiten, Voreinstellungen,
Hilfslinien, Raster und Slices“ oder ähn-
lich; Mac-Nutzer finden den Befehl unter
Photoshop, Voreinstellungen. Das An-
sichtmenü liefert Befehle, die alle Hilfs-
linien gegen Veränderung sperren oder
löschen. Per Strg+H verstecken Sie die
Linien vorübergehend, am Mac heißt es
wie immer Cmd+H.
■ Gleichmäßiges Raster als Alternative
Ein gleichmäßiges Raster hilft manchmal
mehr als einzelne Hilfslinien. Photoshop
zeigt Gitterlinien per „Ansicht, Anzeigen,
Raster“; in Elements heißt es einfach „An-
sicht, Raster“. Die Maschenweite steuern
Sie wieder mit dem Befehl Voreinstellun-
gen, Hilfslinien, Raster und Slices oder
ähnlich.

TIPPS
2. Hilfslinien
Die Hilfslinien ziehen Sie aus den Linealen
heraus.
3. Drehen
Starten Sie das Transformieren per
Strg+T, dann korrigieren Sie den schiefen
Horizont.
4. Stürzende Linien
Mit den oberen Eckanfassern gleichen
Sie die stürzenden Linien aus.
5. Zuschneiden
Erwe|tern S|e d|e B||dfache um verbor-
gene Randzonen. Danach schneiden Sie
leere Streifen weg.
1. Smartobjekt
verwande|n S|e d|e B||ddate| zunachst |n
ein Smartobjekt.
Platzieren Sie die Linien neben horizon-
talen und vertikalen Motivkanten. Wir ori-
entieren uns am Rand des Vorplatzes und
an den Türmen.
Tipp: Besonders schnell schalten Photoshop-
Nutzer die Lineale mit Strg+R an und aus,
am Mac wie immer mit Cmd+R. In Photoshop
Elements heißt es Strg+Umschalt+R; das R
steht für ruler, das englische Wort für Lineal.
Schritt 3: Drehen
Starten Sie das „Freie Transformieren“ mit
Strg+T (am Mac wie immer Cmd+T). Zie-
hen Sie außerhalb des Transformations-
rahmens, bis der Horizont gerade ist.
Tipp: Eventuell verschwinden einzeln Bild-
ecken hinter dem Programmfensterrand. Dann
drücken Sie Strg+0 – so zeigt Photoshop das
Gesamtbild plus Transformationsgriffe schirm-
füllend.
Schritt 4: Stürzende Linien
Jetzt geht‘s an die Perspektivprobleme.
Dabei halten Sie die Strg-Taste dauerhaft
gedrückt: Ziehen Sie die linke obere Ecke
nach außen und anschließend die rechte
obere Ecke – bis die Türme exakt parallel
zu den senkrechten Hilfslinien aufsteigen.
Die Perspektive stimmt nun, doch das Ge-
bäude wirkt etwas zu breit. Darum ziehen
Sie am mittleren oberen Anfasser nach
oben, so stimmt die Proportion wieder. Die
Turmspitzen dürfen ruhig hinter dem Bild-
rand verschwinden. Passt alles? Mit einem
Doppelklick ins Foto bestätigen Sie die
Änderung.
Tipp: Sie können die zwei oberen Ecken auch
gleichzeitig nach außen ziehen. Das erledi-
gen Sie bei gedrückter Strg+Umschalt+Alt-
Taste.
Schritt 5: Zuschneiden
Einige Randzonen verschwanden hinter
dem Bildrand. Der Befehl „Bild, Alles ein-
blenden“ zeigt die verborgenen Partien
wieder an. Links und rechts unten entstan-
den jedoch Lücken, die Sie mit dem Frei-
stellungswerkzeug wegschneiden.
Tipp: Sie wollen nicht so viel wegschneiden?
Die Lücken rings um den schwarzen Nacht-
himmel füllen Sie bequem per Retusche. Diese
Aufgabe haben wir detailliert in COLORFOTO
1/2013 ab Seite 58 besprochen.
Heico Neumeyer
2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer 61
62 2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer www.colorfoto.de
Tonwertkorrektur
Ein Histogramm sehen Sie nicht nur in Ihrer Digitalkamera, son-
dern auch bei der Bildbearbeitung. Lesen Sie, wie Sie die Kontraste
mit dem Histogramm am PC nachträglich auffrischen.
S
ie achten beim Fotografieren aufs Histo-
gramm und belichten optimal – doch
manche Fotos brauchen immer noch Nach-
arbeit. Das gilt auch für unsere kontrastarme
Aufnahme, die bei mattem Abendlicht ent-
stand. Nutzen Sie den Tonwertkorrektur-Be-
fehl: Sie sehen ein Histogramm – und glei-
chen die Kontrastschwächen gezielt aus. Wir
verwenden hier Photoshop Elements 11, doch
ältere Fassungen eignen sich genausogut,
ebenso wie alle Ausgaben von Photoshop.
Schritt 1: Einstellungsebene
Klicken Sie im Ebenenbedienfeld auf die
Schaltfläche „Neue Füll- oder Einstellungs-
ebene“ erstellen und dann auf „Tonwertkor-
rektur“. Sie erkennen es bereits: Die geplante
Kontrastverbesserung erscheint nun als neue
Ebene. Das Programmfenster zeigt zwar ein
bearbeitetes Foto; doch auf der Hintergrund-
ebene bleibt jederzeit das Originalbild erhal-
ten. Alle Änderungen im Tonwertkorrektur-
Dialog lassen sich jederzeit justieren oder
ganz abschalten.
Schritt 2: Lichter
Sehen Sie das Bedienfeld mit der Tonwert-
korrektur noch nicht? Dann klicken Sie dop-
pelt auf das Histogrammsymbol oben im
Ebenenbedienfeld. Unser Histogramm zeigt
einen klaren Mangel: Rechts gibt es gar keine
Ausschläge – dem Bild fehlen also die Lichter.
Die Tonwertkorrektur bringt den Bildkontrast auf Vordermann.
Foto: rtCars.de
FOTOPRAXIS
|
BILDBEARBEITUNG
2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer 63
■ Überbelichtung erkennen
Ihr Kameramonitor kennzeichnet überbe-
lichtete Bildstellen durch Blinken oder Strei-
fenmuster. Etwas Ähnliches kann Photo-
shop auch: Ziehen Sie in der Tonwertkor-
rektur wie beschrieben das weiße Dreieck
nach innen auf 170. Diese Änderung bringt
einige Bildpunkte auf reines Weiß – doch
welche Bildstellen ändern sich tatsächlich?
Dazu klicken Sie bei gedrückter Alt-Taste
auf das weiße Dreieck. Nun erscheint das
Bild als Grafik. Bei unserem Beispiel bleibt
der Großteil schwarz, in diesen Partien
gibt es keine sogenannte Beschneidung
(Schritt 3). In roten Bildstellen wird nur die
Grundfarbe Rot überbelichtet. Im weißen
Streifen ganz rechts erscheinen alle drei
Grundfarben mit dem Höchstwert 255, hier
gibt es also Reinweiß.
■ Die bequeme Automatik
Die Photoshop-Programme dehnen den
Tonwertumfang auch vollautomatisch aus.
Dazu wählen Sie in Photoshop Elements
„Überarbeiten, Auto-Kontrast“; in neueren
Photoshop-Vollversionen: „Bild, Auto-Kon-
trast“. Dieselbe Funktion gibt es auch im
Tonwertkorrektur-Dialog: Klicken Sie bei
gedrückter Alt-Taste auf „Auto“ und dann
auf „Schwarzweiß-Kontrast“ verbessern.
Diese Automatik wirkt freilich je nach Foto
mal zu stark und mal zu schwach, und sie
kümmert sich nicht um die Mitteltöne.

TIPPS
2. Lichter
Ziehen Sie das weiße Dreieck nach innen
bis zum Wert 215. So dehnen Sie den Ton-
wertumfang aus.
3. Weitere Lichter
Diese Einstellung hebt die Tonwerte ab
170 auf den Höchstwert 255, das Bild
erscheint noch heller.
4. Mitteltöne
Der Gammaregler hellt die Mitteltöne
weiter auf.
5. Histogrammbedienfeld
Im Histogrammbedienfeld sehen Sie
die Tonwertverteilung für das aktuelle
Zwischenergebnis.
1. Einstellungsebene
Die neue Einstellungsebene Tonwertkor-
rektur liegt über der Hintergrundebene
mit dem Originalbild.
Genutzt wird nur ein Tonwertbereich von 0
(tiefschwarz) bis 215 (hell, aber nicht weiß).
Die meisten Fotos sollten jedoch die kom-
plette Bandbreite von 0 (schwarz) bis 255
(reinweiß) ausnutzen. Nur dann wirken sie
brillant. So gleichen Sie den Mangel aus: Zie-
hen Sie das weiße Dreieck von rechts außen
nach innen bis zum Beginn des Histogramms,
hier bis zum Wert 215. Auf diese Art heben
Sie im Gesamtbild den Tonwert 215 bis auf
255 – helle Bildpunkte steigen auf Reinweiß
an, auch etwas dunklere Bildpunkte werden
heller. Sie erweitern also den Tonwertumfang
von 0 bis 215 auf 0 bis 255. Damit machen
Sie das Bild heller und kontrastreicher.
Schritt 3: Weitere Lichter
Das Bild wirkt freilich immer noch zu dunkel.
Zwar gibt es jetzt ein paar Bildpunkte mit
Reinweiß. Es sind aber zu wenige; schließlich
erscheint das Histogramm im hellen Bereich
nur sehr flach. Ziehen Sie das weiße Dreieck
also noch weiter nach innen bis auf 170. So
heben Sie auch die Helligkeiten 170 bis 214
auf Reinweiß. Sie verlieren damit die ver-
schiedenen Schattierungen zwischen Pixeln
mit den Helligkeiten 170, 180 oder 210; alle
diese unterschiedlichen Tonwerte erscheinen
nur noch weiß. Dieser Differenzierungsver-
lust heißt auch Beschneidung oder Clipping,
meist will man das vermeiden. Doch bei un-
serer Aufnahme wirkt die Beschneidung nur
auf wenige Pixel im Metallpfosten rechts. Da-
mit können Sie gut leben – Hauptsache, das
Bild erscheint heller und noch knackiger.
Schritt 4: Mitteltöne
Sind Lichter oder Schatten korrigiert, wirkt
ein Foto vielleicht immer noch zu hell oder zu
dunkel. Das gilt auch für unsere Aufnahme:
Sie kommt immer noch zu duster daher.
Schrauben Sie aber nicht weiter an den
höchsten Tonwerten. Ziehen Sie stattdessen
das graue Dreieck unterm Histogramm nach
links von 1,0 auf den Wert 1,5. Damit hellt
das Bild noch einmal auf.
Sie nutzen hier den sogenannten Gamma-
regler: Er hebt oder senkt die Mitteltöne und
rührt die extremen, äußersten Tonwerte nicht
an – genau das Richtige, um unsere Kont-
rastkorrektur abzurunden.
Schritt 5: Histogrammbedienfeld
Wie Sie die Regler auch verändern, das His-
togramm im Tonwertkorrektur-Dialog ändert
sich nicht: Sie sehen jederzeit nur die ur-
sprünglichen Werte des Originals, aber kein
ganz aktuelles Diagramm. Sie brauchen ein
Histogramm für das aktuelle Zwischenergeb-
nis? Diese Information liefert das Histogramm-
bedienfeld, das Sie per Fenstermenü einblen-
den. Sie erkennen hier, dass unser Gesamtbild
nun alle Helligkeiten von Schwarz bis Weiß
ausnutzt. Die Lücken im Histogramm sind
typisch für jede Kontrastkorrektur und stören
nicht. Heico Neumeyer
64 2013 Bildbearbeitung mit Heico Neumeyer www.colorfoto.de
REDAKTION
Bereichsleiter Foto, Chefredakteur: Werner Lüttgens
(verantwortlich i. S. d. P.)
Chef vom Dienst: Gisela Bean
Layout: Sara D‘Auria
Digitale Bildbearbeitung: Barbara Klinzer
Redaktion: Test und Technik: Werner Lüttgens (Ltg.), Annette
Kniffer, Wadim Herdt; Fotopraxis (Ltg.): Karl Stechl, DGPh;
News und Technik: Horst Gottfried; Ausstellungen, ColorFoto
online: Manuel Medicus, Werner Lüttgens, Wadim Herdt;
Textredaktion und Produktion: Gisela Bean
Testinstitut: Image Engineering Dietmar Wüller
Ständige Mitarbeiter: MedienBureau Biebel, Sauer & Ernst,
Malte Neumann, Heico Neu meyer, Maximilian Weinzierl, Harald
Sayffaerth, Christian Rottenegger, Sabine Schmitt, Reinhard
Merz, Maximilian Mutzhas
Anschrift der Redaktion: Richard-Reitzner-Allee 2,
D-85540 Haar bei München, Tel. 089 25556-1111,
Fax 089 25556-1620, redaktion@colorfoto.de
(COLORFOTO erscheint monatlich.)
ANZEIGENABTEILUNG
Gesamtanzeigenleitung: Martin Schmiedel
Anzeigenleitung (verantwortlich für Anzeigen):
Dr. Michael Hackenberg, Tel. 089 25556-1114
Anzeigenverkaufsleitung: Vedran Budimir,
Tel. 089 25556-1181, vbudimir@wekanet.de
Fotomarkt: Jürgen Auselt, Tel. 089 25556-1172,
jauselt@wekanet.de
Leitung Sales Corporate Publishing & Media Services:
Richard Spitz, Tel. 089 25556-1108, rspitz@wekanet.de
Head of Digital Sales
Christian Heger, Tel. 089 25556-1162, cheger@wekanet.de
International Representatives UK/Ireland/France:
Huson International Media, Ms Rachel Di Santo, Cambridge
House, Gogmore Lane, Chertsey, GB - Surrey KT16 9AP,
phone: 0044-1932-564999, fax 0044-1932-564998,
rachel.disanto@husonmedia.com
USA/Canada - West Coast: Huson International Media (Corpo-
rate Offce), Ms Allison Padilla, Pruneyard Towers, 1999 South
Bascom Avenue, Suite #450, USA – Campbell, CA 95008,
phone: +1 408 8796666, fax: +1 408 8796669,
allison.padilla@husonmedia.com
USA/Canada - East Coast: Huson International Media,
Mr Jorge Arango, The Empire State Building, 350 5th Avenue,
Suite #4610, USA - New York, NY 10118, phone: 001-212-
2683344, fax: 001-212-2683344,
jorge.arango@husonmedia.com
Korea: Young Media Inc., Mr Young J. Baek, 407 Jinyang
Sangga, 120-3 Chungmuro 4 ga, Chung-ku, Seoul, Korea 100-
863, phone: 00 82-2-22 73-48 18, fax: 00 82-2-22 73-48
66, ymedia@ymedia.co.kr
Anzeigendisposition: Nelli Schulz, Tel. 089 25556-1483,
nschulz@wekanet.de
Sonderdrucke: Dr. Michael Hackenberg,
Tel. 089 25556-1114
Anzeigengrundpreise: Es gilt die Preisliste Nr. 43 vom
01. 01. 2013
VERLAG
Leitung Herstellung: Marion Stephan
Vertriebsleitung: Robert Riesinger
Vertrieb Handel: MZV Moderner Zeitschriften Vertrieb
GmbH & Co. KG, Ohmstraße 1, 85716 Unterschleißheim,
Postfach 1232, 85702 Unterschleißheim, Tel. 089 31906-0,
Fax 089 31906-113, MZV@mzv.de
Abonnementservice/Einzelheftbestellungen: Burda
Direct GmbH, Postfach 180, 77649 Offenburg, ein Hubert
Burda Media Unternehmen, Telefon (07 81) 6 39 45 48,
Fax (07 81) 6 39 454 9, Email: weka@burdadirect.de,
Bestell-Email: weka-bestell@burdadirect.de
Einzelheft: 5,90 €; Jahresabonnement: 67,90 €, EU-Ausland
77,90 €, Schweiz 135,80 sFr. Studenten erhalten gegen
Vorlage einer Immatrikulationsbescheinigung 10% Nachlass
auf den Abopreis. Kombi-Jahresabo (Print + ipad) 77,80 €
Höhere Gewalt entbindet den Verlag von der Lieferungspficht,
Ersatzansprüche können nicht anerkannt werden. Alle Rechte
vorbehalten.
© by WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH. Die Zeitschrift und alle in ihr
ent hal tenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit
Aus nah me der gesetzlich zugelassenen Fälle ist eine Verwertung ohne
Einwilligung des Verlags strafbar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte
und Bilder übernimmt der Verlag keine Haftung. Anspruch auf Ausfall-
honorar, Archivgebühren und dergl. besteht nicht. Erfüllungsort und
Gerichtsstand ist München.
COLORFOTO (USPS no 0017002) is published Monthly by WEKA MEDIA
PUBLISHING GmbH. Subscription price for USA is $100 per annum.
K.O.P.: German Language Pub., 153 S Dean St, Englewood NJ 07631.
Periodicals Postage is paid at Englewood NJ 07631 and additional mai-
ling offces. Post master: Send Address changes to: COLORFOTO, GLP,
PO Box 9868, Englewood NJ 07631.
Geschaftsführer: Wolfgang Materna, Kai Riecke, Werner
Mützel
Anschrift des Verlags: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH,
Richard-Reitzner-Allee 2, D-85540 Haar bei München,
Tel. (089) 255 56-1000, Fax (0 89) 255 56-16 20
DRUCK
echter druck GmbH, Delpstraße 15, 97084 Würzburg
ISSN: 0343-3102
IMPRESSUM