IGNIS Berlin

Integrierte Funk-/Drahtvermittlung für die Berliner Feuerwehr
Auftraggeber: Senatsverwaltung für Bauen, Wohnen und Verkehr Kunde: Berliner Feuerwehr

Zielsetzung und Systemarchitektur
Das VCS 3020LZ (Voice Communication System) ist ein blockierungsfreies, vollständig gedoppeltes PCM-Vermittlungssystem mit dezentraler Systemarchitektur. Der konsequent redundante Aufbau des Systems garantiert jederzeit höchste Verfügbarkeit, die außerdem durch einen räumlich getrennten Aufbau der beiden Vermittlungseinheiten gesteigert wurde. Dieses neue – gemeinsam mit der Berliner Feuerwehr entwickelte – richtungsweisende Kommunikationssystem besteht aus zwei Einsatzleitstellen (Haupt- und Ausweichleitstelle), die jeweils ein eigenes VCS 3020LZ aufweisen und über ein digitales Netz miteinander verbunden sind. Herausragend ist die vollständige Integration der automatischen Laufzeit-Kompensation und der Empfängerauswahl des Gleichwellenfunksystems in das VCS 3020LZ. Die Funkaußenstellen sind mittels eines PDH/SDH-Rings über transparente PCM30-Strecken direkt an die Hauptleitstelle angebunden. Das Funkmeldesystem der Berliner Feuerwehr ist ebenfalls Bestandteil des VCS 3020LZ. Die Telegramme werden für jeden Empfänger einzeln ausgewertet, was den gleichzeitigen Empfang unterschiedlicher Telegramme aus verschiedenen Stadtteilen ermöglicht. Die Entlastung der Funkkreise ist spürbar, die Verfügbarkeit deutlich höher. Zusätzlich bietet das System der Berliner Feuerwehr eine arbeitsplatzbezogene Verbindung zum Einsatzleitrechnersystem. Durch diese Kopplung wird die Sprachvermittlung zum integralen Bestandteil des gesamten Systems.

FREQUENTIS HEADQUARTERS Spittelbreitengasse 34 A-1120 Vienna Tel: +43/1/811 50-0 Fax: +43/1/811 50-1009

FREQUENTIS GERMANY Robert-Bosch-Str. 11 B D-63225 Langen Tel: +49/6103/30086-0 Fax: +49/6103/30086-19

FREQUENTIS UK LTD Unit 9, Occam Road, Surrey Research Park, GU2 7YG Guildford Tel: +44/1483/458 584 Fax: +44/1483/573 704

http://www.frequentis.com

Systemstruktur
Arbeitsplätze 45 Einsatzleitplätze in der Haupt- und 15 Plätze in der Ausweichstelle >

Beschreibung
Jeder Arbeitsplatz verfügt über einen 15’’ TFT-Bildschirm mit berührungssensitiver Oberfläche und wird zwecks Redundanz über gedoppelte PCM30-Strecken an das VCS angeschlossen.

Aufgrund der Tatsache, daß unsere Produkte und Serviceleistungen kontinuierlich auf den neuesten Stand gebracht werden, können Veränderungen von technischen Spezifikationen und Ansprüchen, die auf die Produkte und Serviceleistungen erhoben wurden und zum Zeitpunkt der Drucklegung korrekt waren, ohne Vorankündigung geändert werden. FREQUENTIS versichert Ihnen, daß die Informationen des vorliegenden Dokumentes nach bestem Wissen und Gewissen richtig und fair dargelegt sind und weist Rechtsansprüche, die auf Auslassung oder Irrtümer jeglicher Art beruht, zurück.

Schnittstellen 8 Gleichwellenfunkkreise > Alle 60 Arbeitsplätze greifen auf die gesamte Funkinfrastruktur zu, die Übertragungswege vom Arbeitsplatz bis zum Funkgerät sind digital. Die Auswertung der FMS-Telegramme, des Tonrufs 1 und 2 erfolgen dezentral in den Funkschnittstellen. Die Überleiteinrichtung ist in das VCS integriert. Integrierter Alarm- und Konferenzserver Entsprechen 60 Notrufkanälen; die A-Teilnehmerkennung und die Anruferdaten werden bei jedem Anruf an das Einsatzleitrechnersystem und die Arbeitsplätze übermittelt. Netz der Berliner Feuerwehr, Netz der Telekom Allgemeine Verbindungen zu Behörden und ins öffentliche Netz Querübertragungsleitungen zu Feuerwachen, Polizei, Hilfsorganisationen Die Anbindung des Leitrechners erfolgt dezentral an jedem Arbeitsplatz über eine serielle Schnittstelle und eine redundante Ethernet-Verbindung.

4 S2M QSIG 2 S2M Euro-ISDN Notruf

> >

4 S2M QSIG/Euro-ISDN rd. 70 S0 Euro-ISDN rd. 70 analoge Schnittstellen Leitrechneranbindung

> > > >

Technical Monitoring and Control System (TMCS)

>

Zur permanenten Überwachung des VCS, dem Logging von Systemzuständen und der Parametrierung aller Systemteile.

Allgemeine Systemfunktionen und Systemteile Laufzeitkompensation Funkmeldesystem Wachalarmierung > > > Vollständig integriert, automatische Messung und Abgleich Vollständig integriert, redundante Verarbeitung im VCS 3020LZ Alarm- und Konferenzserver im VCS integriert zur Einzelalarmierung oder gleichzeitigen Alarmierung von bis zu 60 Wachen bzw. der Wiederholung von Alarmierungsvorgängen Anbindung über 4 PCM30-Strecken; alle Notrufleitungen und alle Arbeitsplätze werden aufgezeichnet. Die Kurzzeitdokumentation ist direkt in die Touch-Panels integriert. Die Haupt- und Ausweichleitstelle sind über mehrfache PCM30 Strecken vernetzt. Damit ist der uneingeschränkte Zugriff auf alle Schnittstellen von jedem Arbeitsplatz aus möglich. Die beiden Leitstellen erscheinen dem Disponenten wie eine große Zentrale.

Gesprächsdokumentation

>

Vernetzung

>

FREQUENTIS BRATISLAVA Drobneho 27 SK-841 01 Bratislava Tel.: +421/2/69 20 21 00 Fax: +421/2/64 28 72 03

FREQUENTIS CESKÁ Luzná 591 CZ-160 05 Prague 6 Tel.: +420/2/3535 8222 Fax: +420/2/3535 8222

FREQUENTIS CANADA LTD Suite 1002, 150 Metcalfe Street Ottawa, Ontario K2P 1P1 Tel.: +1/613/238-3020 Fax: +1/613/238-3025

FREQUENTIS USA, INC. 12530 Parklawn Drive, Suite 360 Rockville, Maryland 20852-1702 Tel.: +1/301/657 8001 Fax: +1/301/657 8002

44_IGNIS_0802/1

http://www.frequentis.com