You are on page 1of 91

Die Magie emotionaler Resonanz:

Agenda-Setting durch kollektive Intelligenz


Prof. Dr. Peter Kruse
1
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Kurze Einleitung

Lebens- und Forschungsthema seit mehr als drei Jahrzehnten

How can people and


computers be connected
gegründet im Oktober 2006 so that – collectively –
they act more intelligently
than any individuals, groups,
or computers have ever
Massachusetts Institute of Technology done before?

2
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Kurze Einleitung

Drei zentrale Faktoren zur Wirkungssteigerung in Netzwerken:

1. die Zahl der Netzknoten und deren Verbindungen


(hohe Koppelungsdichte)

3
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Kurze Einleitung

Drei zentrale Faktoren zur Wirkungssteigerung in Netzwerken:

1. die Zahl der Netzknoten und deren Verbindungen


(hohe Koppelungsdichte)
2. der Grad der Spontanaktivität der Knoten im Netz
(starkes Grundrauschen)

4
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Kurze Einleitung

Drei zentrale Faktoren zur Wirkungssteigerung in Netzwerken:

1. die Zahl der Netzknoten und deren Verbindungen


(hohe Koppelungsdichte)
2. der Grad der Spontanaktivität der Knoten im Netz
(starkes Grundrauschen)
3. das Vorhandensein länger kreisender Erregungen
(dynamische Engramme)
5
Machtwechsel vom Anbieter zum Nachfrager
Das radikale Veränderungspotential der sozialen Netzwerke

Themensetzung ohne Lobby und Strukturen


Der kurze Abschied vom langen Marsch durch die Instanzen

Partizipation als Wunsch und als Wirklichkeit


Ergebnisse aus Tiefeninterviews zur Situation in Deutschland
6
Machtwechsel vom Anbieter zum Nachfrager
Das radikale Veränderungspotential der sozialen Netzwerke

Themensetzung ohne Lobby und Strukturen


Der kurze Abschied vom langen Marsch durch die Instanzen

Partizipation als Wunsch und als Wirklichkeit


Ergebnisse aus Tiefeninterviews zur Situation in Deutschland
7
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

Übertragung der drei Faktoren auf die Leistung sozialer Netze

1. die Zahl der Netzknoten und deren Verbindungen


(hohe Koppelungsdichte)
Wege der Vernetzung: Wie? und Wie viele?
2. der Grad der Spontanaktivität der Knoten im Netz
(starkes Grundrauschen)
Motive für Vernetzung: Warum? und Wozu?
8
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Durchdringungsgeschwindigkeit der verschiedenen Kommunikationstechnologien:
Nutzer (in Mio.)

100
50 Mio Nutzer elektronische Kommunikation
(einseitig via Massenmedien)

Fernsehen Radio
13 Jahre 38 Jahre
50

Jahre
0
10 20 30 40
9
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Durchdringungsgeschwindigkeit der verschiedenen Kommunikationstechnologien:
Nutzer (in Mio.)

100 Internet
50 Mio Nutzer elektronische Kommunikation
(interaktiv über Netzwerke)
4 Jahre
Handy Radio
11 Jahre 38 Jahre
50

Jahre
0
10 20 30 40
10
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Die durchschnittliche tägliche Verweildauer der deutschen Online-Nutzer (in Min.)

160
Verweildauer (in Min.) Der erste
Zugangs-Boom Internet-Boom
140
basierte auf der
120 Faszination, Zugang
100
Ich bin drin zu Information
zu haben:
80
Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudien 1998–2009
Explosions-Metapher
Comercial von 1999
98 99 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 (Sun Microsystems)

11
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Noch nie hat etwas so schnell so viele Menschen aktiviert wie die social software:
Mitglieder (in Mio.)
social software elektronische Kommunikation
100 (interaktiv über Netzwerke)

100 Millionen Nutzer in 9 Monaten


50
die tatsächliche Explosion 2009
Spontanaktivität (Beteiligung)
Jahre
0
10 20 30 40
12
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Die durchschnittliche tägliche Verweildauer der deutschen Online-Nutzer (in Min.)

160
Verweildauer (in Min.) Der gerade erst
Zugangs-Boom beginnende
140
Beteiligungs-Boom
120 addiert zur Dichte
100 der Vernetzung
Beteiligungs-Boom die Spontanaktivität.
80
Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudien 1998–2009
Jetzt geht‘s richtig los
2009
1998 99 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

13
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Noch nie hat etwas so schnell so viele Menschen aktiviert wie die social software:
Mitglieder / Nutzer (in Mio.)
300
die 4. größte Nation der Welt
250

200

150

100 Die Wirkungskraft der Netzwerke


50 wird noch einmal potenziert.
1. Völkerwanderung des Informationszeitalters
Zeit
2008 2009
14
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Noch nie hat etwas so schnell so viele Menschen aktiviert wie die social software:

…die 4. größte Nation der Welt


seit 11.11.09 über 10 Mio
Nutzer in Deutschland

VZ-Gruppe: StudiVZ,
SchülerVZ, meinVZ über
15 Mio Nutzer in Deutschland
15
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Noch nie hat etwas so schnell so viele Menschen aktiviert wie die social software:
Mitglieder (in Mio.)
10 ca. 9,2 Mio. Schüler in Deutschland 2009
8
5 Mio. Schüler
6
in Deutschland
4 als Mitglieder
(August 2009)
2
über 50% aller Schüler
0 Zeit
2007 2008 2009 2010
16
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Noch nie hat etwas so schnell so viele Menschen aktiviert wie die social software:
Besucher (in Mio.)

20

15

10

05 06 07 08 09 10 11 12 01 02 03 04 05
2008 2009
17
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Noch nie hat etwas so schnell so viele Menschen aktiviert wie die social software:

Die drei Top-Twitterer haben mehr Follower als Österreich Einwohner.


18
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Noch nie hat etwas so schnell so viele Menschen aktiviert wie die social software:

12.11.09
27,3 Millionen Tweets
und Re-Tweets am Tag

19
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

Drei zentrale Faktoren zur Leistungssteigerung in Netzwerken

1. extrem hohe Koppelungsdichte


2. kritisch anwachsende Spontanaktivität
3. Auftreten nachhaltig kreisender Erregungen

hohe Wahrscheinlichkeit der Entstehung von


Autokatalyse durch emotionale Resonanzen Coca Cola

20
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Durch die Vernetzung können sich Entwicklungen jederzeit plötzlich aufschaukeln:

Susan Boyle
Eine 47-jährige schottische
Sozialarbeiterin wird nach ihrem
Auftritt bei Britain‘s Got Talent
über Nacht zum Star im Internet.
Innerhalb einer Woche:
30 Mio. Aufrufe bei YouTube.
130.000 Bewertungen
150.000 Kommentare
21
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Durch die Vernetzung können sich Entwicklungen jederzeit plötzlich aufschaukeln:

Einer kritzelt auf ein Plakat und


Flashmobs auf Wahlkampf-Veranstaltungen
"Yeah" - das letzte Mittel gegen Merkel
22.09.09

22
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

früher
stand jedes starke individuelle
Warum Handlungsmotiv („Warum?“)
vor der Aufgabe, selbst aktiv
sucht nach geeigneten Formen der
Wie Vernetzung („Wie?“) zu suchen:

Handlungsmotiv
sucht Netzwerk
23
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

Bürgerprotest gegen die Volkszählung im Mai 1987


Bundesregierung startet teuerste Akzeptanzkampagne aller Zeiten.
(46 Mio DM)

Die Bürger benutzten Geldscheine als Protestmedium.


24
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

Bürgerprotest gegen die Volkszählung im Mai 1987


Bundesregierung startet teuerste Akzeptanzkampagne aller Zeiten.
(46 Mio DM)

Die Volkszählung wird von großen Bevölkerungsteilen boykottiert.


25
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Geldscheine sind aufgrund ihrer Umlaufgeschwindigkeit ein
hervorragendes Vernetzungsmedium und können daher wie
das Internet Selbstaufschaukelung erzeugen (Schneeballeffekt)

Iran Der Bürgermeister von


Teheran Morteza Talai
fordert die Bevölkerung
auf, derart beschriftete
Geldscheine nicht mehr
anzunehmen (Okt. 09).

Gegenwärtig benutzen die Oppositionellen im Iran das Prinzip.


26
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

heute
steht jedem noch so zaghaft
Wie formulierten Handlungsmotiv
(„Warum?“) über die allgegen-
sucht wärtigen Netzwerke stets ein
Warum mächtiges „Wie?“ zur Seite:

Netzwerk sucht
Handlungsmotiv
27
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

über 5000 Partygäste


15.07.2009
folgen dem Aufruf
von Christoph Strüber
auf „MeinVZ“ zu
einer Beach-Party
nach Westerland

28
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

Franziska Heine: Petition


gegen die Indizierung und
Sperrung von Internetseiten
aktiviert überraschend
in wenigen Tagen
134.015 Unterstützer
29
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

In einer Welt, die


ständig eine Lunte
am glimmen hält,
sollte man wissen,
wo das trockene
Pulver liegt:
Vorsicht,
Netzwerkresonanz !
30
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

17.10.09 20.10.09
erste Artikel No. 1 Twitter

Abmahn-Saison eröffnet: Das Internet lacht über Jack Wolfskin


PR-GAU

fast 1000 € für jede Pfote


von Bastlern
31
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

Revolution 2.0:
Die Macht
verschiebt sich
1999 /
2009
immer mehr
vom Anbieter auf
den Nachfrager.
32
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

„Märkte sind Gespräche“


1999 vor 10 Jahren formuliert

aber die tatsächliche
Veränderung der
Gesellschaft beginnt
gerade erst
33
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Mit der Vernetzung werden die Menschen informierter, aktiver und einflussreicher.

über 200 Millionen


Blogs weltweit
54% der Blogger
melden sich tatsächlich
täglich zu Wort:

Mehr als ein Drittel aller Beiträge bezieht sich auf Produkte,
Marken oder Hersteller (Mund zu Mund – Propaganda).
34
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Mit der Vernetzung werden die Menschen informierter, aktiver und einflussreicher.

Tavi Gevinson (USA),


startete am 31.03.2008
ihren Blog „Style Rookie“.
Heute informieren sich
monatlich über 1,5 Millionen
Modeinteressierte bei der
13 jährigen Tavi über
aktuelle Modetrends.
35
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

Politisches Handeln
steht vor einem
radikalen Wandel:
Ihr werdet Euch
noch wünschen
wir wären
politikverdrossen.
Max Winde auf Twitter
36
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

05. August 2009


Über 10.000 Nutzer erzwingen in kürzester Zeit die Aufnahme
der Piraten-Partei in das Wahlbarometer

90,34% von
12841Stimmen

37
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

22. August 2009


Über 10.000 Nutzer erzwingen in kürzester Zeit die Aufnahme
der Piraten-Partei in das Wahlbarometer

keine andere
der Sonstigen

38
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

Das Internet verändert die Mechanik der politischen Öffentlichkeit für


immer. Ursula von der Leyens Auftritt am 17.08.09 in Sulzbach/Saar
Ursula von der Leyens
Ausraster gegen die
Linken, den Chaos
Computer Club und
die Piratenpartei
mit dem Handy aufgenommen
bei YouTube 50.000 Aufrufe
in den ersten fünf Tagen.
39
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

Frage von Rob Scharfenberg vom


Telegraaf Amsterdam zur Eignung
eines Finanzministers, der zugibt,
100.000 DM vergessen zu haben.
Antwort Bundeskanzlerin 02. 11. 09 611.676 Aufrufe
Angela Merkel 28. 10. 09 396.128 Aufrufe
27. 10. 09 249.701 Aufrufe
26. 10. 09 104.630 Aufrufe
25. 10. 09 nur 302 Aufrufe
24. 10. 09 hochgeladen
40
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Mit der Vernetzung werden die Menschen informierter, aktiver und einflussreicher.

24.06.2009

Gesetz zur CO2-Speicherung gescheitert


Widerstand bringt eines der letzten Projekte der Großen Koalition zu Fall.

Die Ablehnung des unterirdisches CO2-Lagers in Nordfriesland hat


verblüffend schnell das Ausmaß einer Volksbewegung angenommen.
Die Bürger formieren sich über das Internet und vernetzen sich mit
vergleichbaren Initiativen in den anderen betroffenen
Regionen Jade-Weser und Ostbrandenburg.
41
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

Wie gut sind die Akteure darauf vorbereitet?


Kinderreporter fragen Politiker zum Internet

ZDF Morgenmagazin
Eigentlich kann es sich niemand mehr leisten,
die Macht der Netzwerke zu ignorieren.
42
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

www.politiker-stopp.de

„Wie jeder weiß, können Politiker Computer nicht bedienen.


Deswegen bekommen sie Internetseiten nur als Ausdruck
zu Gesicht. Kurze CSS-Code-Zeile unterbindet Ausdrucken.“
43
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Der Erfolg der Kampagne von Barack Obama geht wesentlich auf Web 2.0 zurück:

Um die Menschen für


die Präsidentschaftswahl zu
mobilisieren, nutzten die
Wahlstrategen von Obama
das Prinzip personifizierter
Videos.
10 Millionen mal versandt
in wenigen Tagen.

Der schuldige Nichtwähler.


44
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel
Der Erfolg der Kampagne von Barack Obama geht wesentlich auf Web 2.0 zurück:

Der Remake im deutschen


Bundestagswahl 2009 Bundestagswahlkampf 09
zeigt, dass die Macher das
Prinzip der Resonanzbildung
nicht verstanden haben:
Für die Wiederwahl von
G. W. Bush verantwortlich
zu sein, aktiviert. Ein
Kanzler Westerwelle
ist einfach nur unrealistisch.
45
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

Außergewöhnliche
Wirkungen entstehen
in sozialen Netzen
in erster Linie über
Resonanzbildung :
Empathie wird
zur wichtigsten
Schlüsselkompetenz
46
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

Grundlegende emotionale Resonanzen wie „Angst vor Terrorismus“


sind natürlich immer in der Lage virale Effekte im Netz auszulösen:

Die Bluewater-Affäre

triviale Resonanz: 10.09.09


Mit der dramatischen Internet-Inszenierung eines angeblichen
Islamistischen Terror-Anschlags narrte ein Regisseur die deutschen
Medien (auch die Deutsche Presse Agentur).
47
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

Aber die resonanzfähigen Bedürfnispyramide

se
fnis
Werte / Einstellungen Sinn- nach A. Maslow

dür
der Akteure werden stiftung

sbe
allgemein immer

tum
Ich-Bedürfnisse
differenzierter: chs
Anerkennung, Status
Wa

Soziale Bedürfnisse
Freundschaft, Liebe, Zugehörigkeit
isse

Sicherheitsbedürfnisse
rfn

Wohnung, Arbeit, Schutz bei Gefahren, Stabilität


ü
bed

Grundbedürfnisse
izit
Def

Essen, Trinken, Schlafen, Wärme, Gesundheit, Sexualität


48
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Machtwechsel

Die Menschen nutzen


die Netzwerke gezielt
für ihren persönlichen
und politischen Willen
zur Beteiligung:

Eine neue Macht


formiert sich…
49
Machtwechsel vom Anbieter zum Nachfrager
Das radikale Veränderungspotential der sozialen Netzwerke

Themensetzung ohne Lobby und Strukturen


Der kurze Abschied vom langen Marsch durch die Instanzen

Partizipation als Wunsch und als Wirklichkeit


Ergebnisse aus Tiefeninterviews zur Situation in Deutschland
50
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

Studentenprotest „unibrennt“ startet am 21.10.09


an Akademie der Bildenden Künste in Wien

Besetzung an der Studierende besetzen


Akademie der den Audimax der
bildenden Künste. Universität Wien .

400 Studierende der Uni


Wien demonstrieren im
Siegmund Freud Park.

21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 01. 02. 03.
51
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

Die Studenten organisieren sich von Anfang an über die


Werkzeuge des Web 2.0 (Facebook, Twitter, Wiki etc.)

Besetzung an der
Akademie der
www.unsereuni.at
bildenden Künste. 5638 Solidarisierende davon 785 Lehrende

nach einem Monat

21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 01. 02. 03.
52
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

Die Studenten organisieren sich von Anfang an über die


Werkzeuge des Web 2.0 (Facebook, Twitter, Wiki etc.)

Besetzung an der nach einem Monat


Akademie der bereits mehr als
bildenden Künste. 32000 Fans
bei Facebook

21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 01. 02. 03.
53
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

Die Studenten organisieren sich von Anfang an über die


Werkzeuge des Web 2.0 (Facebook, Twitter, Wiki etc.)

Besetzung an der
Akademie der
bildenden Künste. #unibrennt #unsereuni #audimax > 200.000
im Mittel ca. 300 Tweets pro Stunde Treffer 22.11.
ca. 6000 Tweets pro Tag
im Mittel 250 Follower pro Tweet
Tagesbruttoreichweite
geschätzt über 1.5 Mio Menschen

21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 01. 02. 03.
54
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

Anzahl Personen am Tag, die mit „#unibrennt“ getwittert haben

800

600

400

200

0
22.10.09 28.10.09 02.11.09 09.11.09 18.11.09

55
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

Die Studenten organisieren sich von Anfang an über die


Werkzeuge des Web 2.0 (Facebook, Twitter, Wiki etc.)

Besetzung an der
Akademie der
24 Stunden täglich Livestream
bildenden Künste. mit im Schnitt um die 1.200 Zuschauern
bisherige Rezeptionszeit der Streams = 32 Jahre
und hunderte von Filmen auf den Videoportalen

21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 01. 02. 03.
56
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

Studenten-Demo: Laut
28.10.
Organisatoren 50.000 Menschen
Sonnenaufgang einer euro-
02.11.
päischen Studentenbewegung ?
Stark ohne Anführer: Netzwerk-
03.11.
Protest macht Politiker ratlos
Parteimanager zu Uniprotesten:
03.11.
Ein Lehrbeispiel für Parteien
57
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

Studenten-Demo: Laut
28.10.
Organisatoren 50.000 Menschen
Sonnenaufgang einer euro-
02.11.
päischen Studentenbewegung ?
Stark ohne Anführer: Netzwerk-
03.11.
Protest macht Politiker ratlos
Parteimanager zu Uniprotesten:
03.11.
Ein Lehrbeispiel für Parteien
58
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

Studenten-Demo: Laut
28.10.
Organisatoren 50.000 Menschen
Sonnenaufgang einer euro-
02.11.
päischen Studentenbewegung ?
Stark ohne Anführer: Netzwerk-
03.11.
Protest macht Politiker ratlos
Parteimanager zu Uniprotesten:
03.11.
Ein Lehrbeispiel für Parteien
59
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

03.11.09

„Am Anfang hab’ ich mir gedacht: uih, das wird wegen
der fehlenden Strukturen eher chaotisch, aber mittlerweile
agieren die Studenten erstaunlich professionell, ein
Lehrbeispiel für die politischen Parteien.“
Josef Kalina
SPÖ Kampagnenmanager
61
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

23.11.09 : Besetzungen in 98 europäi s c h e n


Universitäten 62
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung
Turbo Agenda-Setting ohne jede Lobbyarbeit - von null auf hundert in einem Monat

Angela Merkel kündigt Bildungsgipfel an 16.11.09

Die streikenden Studenten stoßen in der Politik auf viel Verständnis

Experten beklagen handwerkliche Fehler bei der Einführung der


Bachelor-Studiengänge – Bundeskanzlerin kündigt Bildungsgipfel an

63
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung
Turbo Agenda-Setting ohne jede Lobbyarbeit - von null auf hundert in einem Monat

Annette Schawan will Bafög erhöhen 17.11.09

Education not for Sale:


Zehntausende Studenten und Schüler
rebellieren in ganz Deutschland
gegen das Bildungschaos
64
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

schnell und expansiv


auch ohne Unterstützung der alten Medien

über lifestream, Twitter, facebook


65
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

penetrant und dauerhaft


ohne Rückgriff auf etablierte Strukturen

eine stabile Bewegung erzeugt


66
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

schlagkräftig und organisiert


ohne Hierarchie und Führungsansprüche

die Uni brennt selbstorganisiert


67
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung
Netzwerk und Hierarchie als sich ergänzende Systemzustände in einem Prozess:

Hierarchie
Stabilität
Umsetzung

Instabilität
Kreativität
Netzwerk
68
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

Weltweite Bewegung gegen den


Repräsentationsanspruch der Politik

Liquid Democracy
69
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

70
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

71
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Themensetzung

Liquid Democracy

gegen Privatisierung von Krankenhäuser im Rottal-Inn-Kreis

Bürgerentscheid erreicht 90 % Zustimmung in einem über


50 % CSU Umfeld (Themenresonanz schlägt Partei-Loyalität)
72
Machtwechsel vom Anbieter zum Nachfrager
Das radikale Veränderungspotential der sozialen Netzwerke

Themensetzung ohne Lobby und Strukturen


Der kurze Abschied vom langen Marsch durch die Instanzen

Partizipation als Wunsch und als Wirklichkeit


Ergebnisse aus Tiefeninterviews zur Situation in Deutschland
73
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Partizipation

In Kooperation
400
mit
Tiefeninterviews

74
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Studie über Politik und Vertrauen in der Krise


mögliche Probleme durch Ziel ist der Erhalt
Kompetenzmangel maximaler Zukunftsfähigkeit
ideologisches Ausbremsen
von Innovationen Studie offener Einbezug über
Partizipationsprozesse
toleriertes Auseinanderdriften
der Gesellschaft
Politik / Vertrauen ehrliches Bemühen
um nachhaltige Lösungen
taktische Kommunikation September 2009 wertschätzende Formen
statt echte Konzepte der Zusammenarbeit
ungezügelter Egoismus öffentliche Kontrolle
ohne jedes Regulativ von Entscheidungsträgern
soziale Ungerechtigkeit volle Akzeptanz des
als Kollateralschaden Risikos von Neuerungen
bewusstes Abgeben Ideal strategische Impulse
falscher Versprechungen Politik für Wirtschaftswachstum
profitgieriger Raubbau an heute garantierte Grundsicherung
Mensch und Umwelt für alle Menschen
vom Bürger entkoppelte
Politik aktive Förderung
Interessenvertretung morgen real kompetenter Leistungseliten
viel zu ängstliches stabilisierender Eingriff
Verwalten des Status Quo durch die Gemeinschaft
Ziel ist der Erhalt
erreichten Lebensstandards

100 Interviewpartner im September 2009 76


DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

mögliche Probleme durch Studie Ziel ist der Erhalt maxi-


Kompetenzmangel maler Zukunftsfähigkeit
Politik / Vertrauen
ideologisches Ausbremsen offener Einbezug über
von Innovationen 2009 Partizipationsprozesse
toleriertes Auseinander- ehrliches Bemühen um
driften der Gesellschaft nachhaltige Lösungen
taktische Kommunikation wertschätzende Formen
statt echte Konzepte der Zusammenarbeit
ungezügelter Egoismus öffentliche Kontrolle von
ohne jedes Regulativ Politik Entscheidungsträgern
soziale Ungerechtigkeit
als Kollateralschaden
heute volle Akzeptanz des
Risikos von Neuerungen
bewusstes Abgeben strategische Impulse für
falscher Versprechungen Wirtschaftswachstum
profitgieriger Raubbau garantierte Grundsiche-
an Mensch und Umwelt rung für alle Menschen
vom Bürger entkoppelte aktive Förderung kom-
Interessenvertretung petenter Leistungseliten
viel zu ängstliches Ver- Ziel ist der Erhalt erreichten stabilisierender Eingriff
walten des Status Quo Lebensstandards durch die Gemeinschaft
77
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

mögliche Probleme durch Studie Ziel ist der Erhalt maxi-


Kompetenzmangel maler Zukunftsfähigkeit
Politik / Vertrauen
ideologisches Ausbremsen offener Einbezug über
von Innovationen 2009 Partizipationsprozesse
toleriertes Auseinander- ehrliches Bemühen um
driften der Gesellschaft nachhaltige Lösungen
taktische Kommunikation wertschätzende Formen
statt echte Konzepte der Zusammenarbeit
ungezügelter Egoismus
ohne jedes Regulativ
Politik öffentliche Kontrolle von
Entscheidungsträgern
soziale Ungerechtigkeit
morgen volle Akzeptanz des
als Kollateralschaden real Risikos von Neuerungen
bewusstes Abgeben strategische Impulse für
falscher Versprechungen Wirtschaftswachstum
profitgieriger Raubbau garantierte Grundsiche-
an Mensch und Umwelt rung für alle Menschen
vom Bürger entkoppelte aktive Förderung kom-
Interessenvertretung petenter Leistungseliten
viel zu ängstliches Ver- Ziel ist der Erhalt erreichten stabilisierender Eingriff
walten des Status Quo Lebensstandards durch die Gemeinschaft
78
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

mögliche Probleme durch Studie Ziel ist der Erhalt maxi-


Kompetenzmangel maler Zukunftsfähigkeit
Politik / Vertrauen
ideologisches Ausbremsen offener Einbezug über
von Innovationen 2009 Partizipationsprozesse
toleriertes Auseinander- ehrliches Bemühen um
driften der Gesellschaft nachhaltige Lösungen
taktische Kommunikation wertschätzende Formen
statt echte Konzepte der Zusammenarbeit
ungezügelter Egoismus
ohne jedes Regulativ
Politik öffentliche Kontrolle von
Entscheidungsträgern
soziale Ungerechtigkeit
morgen volle Akzeptanz des
als Kollateralschaden real Risikos von Neuerungen
bewusstes Abgeben strategische Impulse für
falscher Versprechungen Wirtschaftswachstum
profitgieriger Raubbau garantierte Grundsiche-
an Mensch und Umwelt rung für alle Menschen
vom Bürger entkoppelte aktive Förderung kom-
Interessenvertretung petenter Leistungseliten
viel zu ängstliches Ver- Ziel ist der Erhalt erreichten stabilisierender Eingriff
walten des Status Quo Lebensstandards durch die Gemeinschaft
79
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Partizipation

ist
gut
pessimistisch zufrieden
gestern gut heute gut
heute schlecht morgen gut

Politik Portfolio
heute „Bewertung von Politik“
gestern schlecht heute schlecht
heute schlecht morgen gut
ist
schlecht
resigniert optimistisch
wird schlecht Politik morgen real wird gut

80
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Partizipation

ist
pessimistisch „Yes We Can?“ zufrieden
gut

Politik 70% Resignation


heute

ist
schlecht resigniert optimistisch
wird schlecht Politik morgen real wird gut

81
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Partizipation
0,7 ungenutztes Potential ein Grund für
für Optimismus Optimismus
Korrelation mit Zukunftsoptimismus

Bildungssystem in D heute
direkte Demokratie
Investition in Bildung

Sozialsystem in D heute ehrenamtliches Engagement

kein Potential kein Grund


-0,2 für Optimismus für Optimismus
0,2 Erfüllung des Idealbilds 1,0
82
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Kein Vertrauen Hoffnungsträger Systemwechsel


ins System Demokratie notwendig
1,0
direkte Demokratie direkte Demokratie
Korrelation Erfolgsmodell für Deutschland

repräsentative Demokratie Not in


Our Name
25 % 55 % 20 %
direkte Demokratie
Bildungssystem D
soziales Netz D
repräsentative Demokratie soziales Netz D
repräsentative Demokratie
soziales Netz D Bildungssystem D
Bildungssystem D
Politik heute
-0,5 Politik heute Politik heute
83
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Entwicklung D 60er 70er 80er 90er heute morgen

11
Situation in
Deutschland 80er
Korrelation mit dem Ideal

Korrelation mit
dem Ideal
turn
morgen
around

Studie 90er
2008 heute
(n = 111)
-1
84
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Einschätzung unterschiedlicher Formen politischer Beteiligung


Rückzug als ein Weg Unterhaltung als ablenkenden
Verantwortung zu vermeiden Zeitvertreib suchen

Resignation über Radi-


2008 Resonanz über originelle
kalität oder Aufgeben zeigen Jugendbefragung und provokative Aktionen

Stagnation über Bürokratie Engagement aus tiefer


und Vorurteile erzeugen
Internetaktivitäten Ideal persönlicher Überzeugung

Egoismus über gut gebau- eigene Initiativen starten Beteiligung auf Basis von
te Oberflächen verbergen Reflexion und Identität

Distanziertheit als Schutz


in Partei mitmachen Persönlichkeit mit Aus-
vor Anforderungen nutzen
zur Wahl strahlung und Substanz sein
gehen
Systemzwänge fast völlig Politik heute Anforderungen an einen
unhinterfragt akzeptieren politischen Akteur erfüllen
Rolle als mächtiger Ent-
scheidungsträger besetzen
200 Jugendliche vor ihrer ersten Wahl
85
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Netzwerkkompetenz

Identifikation mit dem Netz ist keine Domäne der Digital Natives
(Befragung von hundert Internet-Experten aus dem Netzwerk DNAdigital )

20
18 Digital Natives www als Lebensraum
16 www als Werkzeug
14
12 Premium
10
8
6
4
2
0
unter 20 Jahre 21-25 Jahre 26-30 Jahre 31-35 Jahre über 35 Jahre

86
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Parteien-Präferenzen
"Ich lebe im Netz" (n = 52) „Ich nutze das Netz" (n = 48)
max
zwei Drittel der über 65 Jährigen kennen die Piratenpartei
Piratenpartei
Nähe zum persönlichen Ideal

Die Grünen

Die Grünen Piratenpartei


FDP SPD
Die Linke FDP
SPD Die Linke
CDU CDU
CSU CSU

min Digital Residents Digital Visitors


87
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Partizipation

Im Netzwerk zu
Hause zu sein ist
keine Frage des
Alters, sondern
der Haltung:
Es sind viel mehr
als man denkt !
88
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Partizipation

Drei grundlegende Änderungen für politische Kommunikation:

1. Bürger/innen mutieren von der Wählerstimme zu


weitgehend unkalkulierbarem Netzwerkaktivisten.

89
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Partizipation

Drei grundlegende Änderungen für politische Kommunikation:

1. Bürger/innen mutieren von der Wählerstimme zu


weitgehend unkalkulierbarem Netzwerkaktivisten.
2. Taktische Kommunikation ohne Transparenz und
Glaubwürdigkeit mündet unweigerlich im PR-Gau.

90
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Partizipation

Drei grundlegende Änderungen für politische Kommunikation:

1. Bürger/innen mutieren von der Wählerstimme zu


weitgehend unkalkulierbarem Netzwerkaktivisten.
2. Taktische Kommunikation ohne Transparenz und
Glaubwürdigkeit mündet unweigerlich im PR-Gau.
3. Die Kenntnis der emotionalen Resonanzen in der
Gesellschaft ist ein entscheidender Erfolgsfaktor.
91
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Partizipation

Die Neudefinition
der Demokratie
läuft – mit oder
ohne die Parteien:
Freuen wir uns auf
den Bundestags-
wahlkampf 1013!
92
DIE MAGIE EMOTIONALER RESONANZ

Innovationspreis

nextpractice GmbH
Schuppen 2 Teaching Award

Hoerneckestraße 25-31
D-28217 Bremen Finalist 2005

Tel. +49 (0)421-3355880


Fax. +49 (0)421-3355830 MBA-Award

office@nextpractice.de
www.nextpractice.de MUWIT-Award

94