You are on page 1of 29

christian.bochmann@dguv.

de
Comportamiento leal
en el trabajo
Fairness im Arbeitsleben
CNS Chile 2013
12.464,81 km
.
.
Themenzeitplan:
Ÿ Begriff und Bedeutung
Ÿ Rechtsgrundlagen
Ÿ Arbeit und Organisation
Ÿ Führung und Gesundheit
Ÿ Fairnessquotient
.
!
.
?
.
.
fair [fεə] = gerecht
Gefahr : Modewort
.
† 2002
ß2001
2013
∑ Fairness ≥ Gerechtigkeit
.
Rechtlicher
Arbeitsvertrag
„gerecht“
Psychologischer
Arbeitsvertrag
„fair“
Bedeutung steigt:
Fairness
Produkt
Dienstleistung
=
Vertrauensgut
I
2
Quelle: destatis
I
.
Fair Play
+
Global Player
.
MATELL, BARBIE: “All Rights
Reserved, ©, ® and ™.”
“Dress owned by Mattel.”
John Ruggie, UN-Sonderberichterstatter für Menschenrechte und
transnationale Unternehmen, 2009:
r„Wenn eine Barbiepuppe hinsichtlich aller ihrer
Rechte geschützt werden kann,
r dann sollten wir in der Lage sein, einen
entsprechenden rechtlichen Schutz auch einem
16-jährigen Mädchen in Indien zu bieten, das die
Barbiepuppe gemacht hat.“
Nov. 2012, Bangladesh:
110 Näherinnen sterben
bei Brand in Textilfabrik.
C&A drückt Opfern das
Mitgefühl aus.
Dress owned by Mattel.
Rechtsgrundlage = Menschenrechte
• Würde
• Leben
• Gesundheit
• Glaubensfreiheit
• Handlungsfreiheit
• Meinungsäußerung
.
Art. 6 EMRK:
„Faires Verfahren“
.
• Faires Verfahren
bei
• Arbeitsunfällen
und
• Berufskrankheiten
Mensch als Subjekt
.
Menschenrechte sind globale Rechte.
.
Menschenrechte sind nicht abwägbar.
14:40: Salud y trabajo en la transición demográfica
Idee:
Arbeiter über 60 in den Einsatz nach Fukushima
?
.
1. schädigungslos
2. ausführbar
3. zumutbar
4. zufriedenstellend
5. sozialverträglich
menschengerechte / faire Arbeit
Eiswaffel-Modell von Organisationen
• Unternehmenspolitik
• CSR Richtlinien
• Codes of Conduct
• Beziehungsverhältnisse
• Vertrauen
• Wertegefüge
sichtbar
unsichtbar
Faire Führung
Max Weber
1864 - 1920
Kurt Lewin
1890 - 1947
• Patriarchalisch
• Charismatisch
• Bürokratisch
• Autoritär
• Kooperativ (!)
• Laissez-faire (?)
En búsqueda del cero accidente
„Eine
unrealistische
Suche“
?
„Wie viele
Arbeitsunfälle
wollen wir uns Leisten?“
0 !
Zusammenfassung
• fair ist anders als gerecht
• Bedeutung steigt
• Fundament: Menschenrechte
• Faire Arbeit: Zufriedenstellend, sozialverträglich
• Faire Organisation: „Eiswaffel-Modell“
• Faire Führung: Kooperativ, partizipativ
• Fairness ist psychisches Grundbedürfnis
• Vision Zero ist fair
Jared Diamond, 2013
„Intelligenz
ist eine Frage der
Aufmerksamkeit.“
CNS Chile 2013
.
Dr. Christian Bochmann
Institut für Arbeit und Gesundheit
der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung
Abteilung Qualifizierung, Referent Rechtsfragen
Königsbrücker Landstraße 2, 01109 Dresden
Tel. +49 351 457 1140
christian.bochmann@dguv.de
www.dguv.de/iag