You are on page 1of 2

Gesellschaftstest

:

1. Erfindungen am Ende des Mittelsalter:

• Buchdruck von Johannes Gutenberg um 1447
• Die Erde dreht sich um die Sonne von Kopernikus um 1530
• Endung des Schießpulvers um 1431
• Erfindung der Uhr (Zeitmessung) um 1510
• Reformation (Erneuerung) der Kirche von Martin Luther um 1517
• Der erste Globus/ die erde ist rund um 1492
• Entdeckung Amerikas von Christopher Kolumbus um 1492

2. Die Hanse:

Die Kaufleute gründeten die Hanse im 13. Jhr. einen Zusammenschluss für gegenseitige
Hilfe und zum Schutz gegen Seeräuber, Piraten, Dieben etc. Sie wurden insbesondere an
Handelswegen und Seewegen gegründet. Hansestädte: Hamburg, Bremen und Lübeck; die
größte und wichtigste Handelsstadt war Lübeck.

3. Die Zeitleiste des Mittelalters:

418- wurde Chlodwig (Gründer des Frankenreichs) König der Franken.
468- Weströmischer Kaiser wurde abgesetzt.
511- wurde das Frankenreich nach Chlodwigs Tod an seine 4 Söhnen aufgeteilt.
558- einigte Chlothar 1. das Reich wieder.
640- starb der Großvater von Karl d. G. – Karl Martell
748- wurde Tassilo 3. Herzog der Bayern und versuchte Bayern aus dem Frankenreich zu
lösen.
768- bekam Karl (der große) und sein Bruder Karlmann die Herrschaft des
Fränkisches Reich, weil der Vater starb- Pippin der Jüngere.
771- starb sein Bruder und somit bekam er die Alleinherrschaft.
772- Karl d. G. zerstörte das heilige Irminsul (Baum) der Sachsen.
25.12.800- wurde Karl der große von Papst Leo der 3. zum römischen Kaiser
gekrönt.
.814- Karl d. G. stirbt und sein Sohn Ludwig der Fromme folgt seinem Vater auf
dem Thron.
875- Kahl der Kahle wird Kaiser (Sohn von Ludwig der Fromme)
911- Karolinger besaßen östlichen Teil bis 911 des Frankenreichs.
987- Karolinger besaßen bis 987 den westlichen Teil des Frankenreichs.
1100- schlossen sich die Zünfte und Hanse zusammen
1200- Kirchen im Gotischen Baustil mit typisch spitze Bogen.
1200- errichteten die Bewohner Stadtmauern.
1200- wurde Freiburger Schwabentor erbaut.
1347- Die Pest erreicht Europa (Ursprung aus Zentralasien).

4. Die Kreuzzüge:
Die Kreuzzüge waren von 1096 bis 1192. Sie dauerten fast zwei Jahrhunderte also 200
Jahre, es waren insgesamt 7 Kreuzzüge. Kreuzzüge wurden durchgeführt, um die heiligen
Städte der Christen von der Besetzung durch die Türken bzw. Muslimen (Ungläubigen)
„zu befreien“, denn für die christlichen Pilger waren sie nicht mehr zugänglich. Mit
„Heilige Kriege“ ist gemeint ….?
Heiliger Krieg
Krieg aus religiösen oder weltanschaulichen Gründen zur Bekehrung oder Unterwerfung des Gegners
aus vermeintlich „göttlicher“ Verpflichtung oder zur Verteidigung „heiliger“ Werte.

Als Abendland (auch: Christliches Abendland oder Okzident) wird ursprünglich der
westliche Teil Europas bezeichnet, besonders Deutschland, Österreich, England,
Frankreich, Italien und die Iberische Halbinsel